Herzzentrum Leipzig GmbH

Talkback
Image

Strümpellstr. 39
04289 Leipzig
Sachsen

114 von 175 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

178 Bewertungen

Sortierung
Filter

Enttäuscht

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (*Ärztliche Seite)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Empfang Pflegepersonal
Kontra:
Keine Schlechtmeldung und unemphatischer Empfang ärztlicher Seite bei Eintritt Exitus
Krankheitsbild:
Geplante Byepass OP
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachfolgend mein kurzer Erfahrungsbericht vom Klinikaufenthalt meiner Mutter.

Den Therapieverlauf kann ich nicht beurteilen. Leider konnte ich mich nicht von meiner Mutti im lebenden Zustand verabschieden, da keine Schlechtmeldung an mich weitergegeben wurde. Obwohl dieser spätestens ein Tag zuvor erfolgt hätte sollen. Telefonisch wurde mir einen Tag zuvor nur mitgeteilt, das Sie 2 Mal reanimiert werden musste und nun an der Ecmo hängt. Laut Aussage des OA sei wohl aber alles unter Kontrolle. Obwohl sie kardial sehr schlecht war, wurde mir Hoffnung gemacht. Da sich der Zustand am Dienstag den 23.02. wohl trastisch verschlechterte, hätte ich eine sofortige Schlechtmeldung erwartet. Es gab einen geplanten Termin um 12 Uhr mit meinem Vater, welcher leider schon zu spät war.
Beim Eintreffen meinerseits war der Exitus schon eingetreten. Dies empfinde ich als emotional sehr bedenklich und schmerzt mich zu tiefst, mich nicht im noch lebenden Moment von ihr verabschieden zu können. Die Aufklärung durch den Diensthabenden OA war emphatielos. Er empfing mich mit den Worten „Mein herzliches Beileid.“ Mein Kenntnisstand war, das meine Mutti noch am Leben war. Das hat mir in diesem Moment die Füße weggezogen. Auch jetzt bin ich noch darüber sehr enttäuscht nicht mehr die Möglichkeit gehabt zu haben mich von meiner Mutti lebend verabschieden zu können.

Großer Respekt und Dank

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Leben gerettet!!!
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Corona positiv
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebes Team der Corona ITS,
meine Mutter hat durch ihr professionelles Handeln, ihre geduldige Pflege und Betreuung nach fast 4 Wochen auf ihrer Station das Coranavirus vorerst besiegen können.
Ich als Angehörige möchte ich mich bei Ihnen für das Verständnis, die offenen Worte, den Trost und immer viel Geduld bedanken, die alle Mitarbeiter trotz enormen Drucks und großen Stress zu jeder Tages- und Nachtzeit mir entgegenbrachten!!! Als Angehörige blieb mir ja nur das Telefon, um über den Zustand meiner Mutter Informationen zu erhalten.
Ich habe großen Respekt vor Ihrer Arbeit und danke Ihnen, dass Sie meiner Mutter zu einem "Leben nach Corona" verholfen haben.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 28.01.2021

Lieber Angehöriger,
über Ihr Feedback freuen wir uns sehr. Die Corona-Pandemie stellt uns immer wieder vor neue Herausforderungen. Unser gesamtes Team tut Tag für Tag alles, um den Betroffenen zu helfen. Bitte grüßen Sie Ihre Mutter ganz lieb von uns. Wir wünschen ihr und Ihnen sowie der ganzen Familie alles Gute. Passen Sie auf sich auf.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Erstklassiges Herzzentrum

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz, Freundlichkeit
Kontra:
fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Aortenklappenersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde während meines gesamten Aufenthalts im Herzzentrum über alle durchzuführenden Maßnahmen umfassend informiert und aufgeklärt. Alle Mitarbeiter und Ärzte waren sehr freundlich. Ich fühlte mich dort gut aufgehoben. Die OP verlief reibungslos und ich konnte nach dem Ersatz der Aortenklappe das Herzzentrum nach 10 Tagen wieder verlassen. Ich würde jedem diese kompetente Klinik weiterempfehlen.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 28.01.2021

Sehr geehrter Patient,
vielen Dank für Ihr Lob und Ihre Weiterempfehlung. Wann immer wir Ihnen helfen können, melden Sie sich bei uns. Wir sind gern für Sie da.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Ein dickes Dankeschön

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfakt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden mit dieser klinik. Dort wurde ich am Montag 23.11.2020 per Hubschrauber eingeliefert. Mir wurde dort mit viel Liebe und in kürzester Zeit geholfen. Das Personal ob Ärzte oder Schwestern sind sehr liebevoll mit mir umgegangen. Man fühlt sich dort in sehr guten Händen. Noch einmal vielen vielen an das super Team.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 30.11.2020

Sehr geehrter Patient,
Danke für Ihre Bewertung. Wir sind gern für Sie und all unsere Patienten da - wann immer Sie/sie Hilfe benötigen. Eine schöne Adventszeit wünscht Ihnen
das Team des Herzzentrums Leipzig

Kein Respekt und Patientin belogen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
daran war gar nichts positiv
Kontra:
Hat diese Ärztin überhaupt eine gültige Approbation?
Krankheitsbild:
Aortenklappenstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es sollte ein sogenanntes Schluck-Echo durchgeführt werden, wo man ähnlich einer Magenspiegelung einen "Schlauch" schlucken muss. 4 Wochen zuvor hatte ich bereits eine solche Ultraschalluntersuchung des Herzens von hinten durch die Speiseröhre in eine ambulanten Praxis. Die hatte ich ganz gut überstanden und ging nun voller Mut zu dieser Diagnostik.

Ich sagte der Ärztin, dass ich aus Erfahrung unbedingt ein Beruhigungsmittel benötige, da es mich sonst ununterbrochen würgt, würgt, würgt. Außerdem bekomme ich keine Luft durch die Nase.

Die Schwester sprayt mir 2x ein Betäubungsspray in den Rachen, "Viel hilft viel"
Aber es hilft gar nicht!!!
Die Ärztin respektiert mich und meinen Wunsch nach einem Beruhigungsmittel nicht und beginnt sofort nach dem Spray mit dem Einführen des Gerätes.
Mich würgt, würgt und würgt es. Ich bekomme keine Luft .... Die Ärztin gerät in Panik und schreit die Schwester an, dass sie schnell ein Beruhigungsmittel spritzen soll.
Ich habe am Hals drei Zugänge, die ein Medikament sofort ins Blut leiten, aber die Schwester gerät auch in Panik, da sich das Beruhigungsmittel nicht in meinen Körper spritzen lässt. Es vergeht Zeit, Zeit, Zeit in der ich drohe zu ersticken und ohnmächtig werde. Mein ganzer Körper zittert und ich bin erstickt worden ... Dieses Entsetzen habe ich nun jede Nacht. Träume von dieser Ärztin und wache mit Entsetzen und Atemnot auf. Vielen Dank!!!
Gern würde ich den Namen dieser Ärztin, die mit ukrainischem Akzent sprach, erfahren.
Würde gern wissen, warum sie eine 62jährige Frau, wie ein dummes Kind behandelt und belogen hat?
Soll das Beruhigungsmittel eingespart werden oder sind das Machtspielchen?

Die Ärztin und Schwester 4 Wochen zuvor in der ambulanten Praxis hatten mich als Mensch respektiert. Trotz des Beruhigungsmittels hatte es mich noch ab und an gewürgt. Dann haben beide statt Panik, große Ruhe und Empathie ausgestrahlt mir über den Arm gestrichen und gesagt: "Ganz ruhig atmen."
Es geht so oder so.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 17.11.2020

Hallo "Patient 4442",
wir haben Ihre drei Bewertungen gelesen. Ihren geschilderten Unmut und Ihre Unzufriedenheit bedauern wir sehr. Wir bitten Sie, sich direkt mit uns in Verbindung zu setzen. Gern möchten wir im direkten, offenen und sachlichen Gespräch mit Ihnen auf die geschilderten Sachverhalte eingehen.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Chaos, keine Organisation und völlige Gefühllosigkeit

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Eine kleine, mollige, blonde Schwester im Zimmer Nr. 1 hatte Herz und Empathie und hat mir nach 16 Stunden einen Becher Wasser geholt!!!
Kontra:
Eine junge (ca 35), dunkelhaarige Frau, sehr hübsch, mit dunkler Brille aus Zimmer 7 hat keinen Funken Menschlichkeit
Krankheitsbild:
Aortenklappenstenose
Erfahrungsbericht:

5 Tage nach meiner schweren Herz-OP sollte eine Kontrolluntersuchung per Ultraschall erfolgen. Bereits kurz vor 7 Uhr, noch vor dem Frühstück und bevor ich etwas Trinken konnte, wurde ich per Rollstuhl abgeholt und im Erdgeschoss der Herzklinik Leipzig vor dem Zimmer 7 zum Herz-Echo abgestellt.
Dort stand ich auch noch 12 Uhr!!!!
Zwischenzeitlich hatte ich eine "Schwester" um einen Schluck Wasser angefleht. Immerhin hatte ich über 15 Stunden nichts getrunken!!!
Es war für mich wie ein Schlag ins Gesicht, als diese "Schwester" antwortete: "Ich bin keine Schwester, stehen sie auf und gehen in die Halle oder die Cafeteria und holen sich Wasser!" Bis dahin, war ich noch nicht einmal mit den Physiotherapeuten gelaufen ....

Diese unbeschreibliche Herz- und Empathielosigkeit ließ mich weinen, weinen, weinen .......

Nach 5 Stunden Wartezeit wurde ich zum Ultraschall aufgerufen, was dann nochmals 45 Minuten dauerte.

Ich lag als Patient in der Klinik!!!
Man hätte mich jederzeit innerhalb von Minuten abholen lassen können. Die Wartezeit hätte ich in meinem Bett verbringen können. Ich hätte mein Frühstück essen und ausreichend trinken können, wenn das Herzzentrum Leipzig eine funktionierende Organisation hätte.

Ganz offensichtlich bin ich kein Einzelfall.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 17.11.2020

Hallo "Patient 4442",
wir haben Ihre drei Bewertungen gelesen. Ihren geschilderten Unmut und Ihre Unzufriedenheit bedauern wir sehr. Wir bitten Sie, sich direkt mit uns in Verbindung zu setzen. Gern möchten wir im direkten, offenen und sachlichen Gespräch mit Ihnen auf die geschilderten Sachverhalte eingehen.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Arroganz gepaart mit fehlender Empathie

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Das Personal der Station B5 war sehr professionell und empathisch
Kontra:
Herzecho, Schluckecho, ITS und ICK empathielos und schlecht organisiert
Krankheitsbild:
Aortenklappenstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich erhielt Mitte September im Herzzentrum Leipzig eine neue Aortenklappe. Bei der abschließenden Kontrolle durch ein Herzultraschall wurde, eine undichte Stelle am Herzen gefunden, die es vor der OP nicht gab. Großes Erschrecken! Mir wird mitgeteilt, dass man meine beiden Operateure sofort anruft und diese ein Gespräch mit mir führen müssen. Das ist donnerstags. In den darauffolgenden Tagen erhalte ich noch zweimal die Info, dass die Operateure im Moment frei haben, aber spätestens am Montag mit mir sprechen werden.
Auf meine ängstlichen, besorgten Fragen zur Visite, was nun mit dieser undichten Stelle in meinem Herzen passieren wird, nur Schweigen oder ausweichendes: "Das wissen wir nicht."
Muss ich nun ein weiteres Mal operiert werden, kann ich damit leben, wächst das von allein zu? Kann ich so meine alte Leistungsfähigkeit wieder erreichen? - Keine Antworten!!!
Am Montag ist mein Entlassungstag. Der Stationsarzt kommt zu mir, wünscht mir alles Gute und entschuldigt sich, dass er mir leider mitteilen muss, dass mein Operateur sich für heute krank gemeldet hat.

Was würden Sie jetzt denken???

Noch immer warte ich auf eine Reaktion/ein Gespräch ....
Noch nie in meinem Leben habe ich etwas bereut, auch aus Katastrophen gelernt und das Beste gemacht, aber die OP im Herzzentrum Leipzig bereue ich sehr und kann nur jedem, der kein Notfall ist, dringend empfehlen, sich genau zu informieren und zwei Meinungen einzuholen.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 17.11.2020

Hallo "Patient 4442",
wir haben Ihre drei Bewertungen gelesen. Ihren geschilderten Unmut und Ihre Unzufriedenheit bedauern wir sehr. Wir bitten Sie, sich direkt mit uns in Verbindung zu setzen. Gern möchten wir im direkten, offenen und sachlichen Gespräch mit Ihnen auf die geschilderten Sachverhalte eingehen.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Erfolgreiche Transkatheder- Implantation

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
AortenklappenStenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 31.8-4.9.2020 war ich Patient auf der Station B4 des Herzzentrums Leipzig wegen einer hochgradigen Aortenklappenstenose und geplantem Aortenklappenersatz mittels Transkathederimplantation (TAVI)
Während meines Aufenthaltes wurde ich vom gesamten medizinischem
Personal sehr gut betreut, kompetent und immer freundlich.
Hier ist besonders die individuelle und engagierte Betreuung durch die zuständige Funtionoberärztin zu erwähnen.
Alle diagnostisch gewonnenen Ergebnisse zur OP-Vorbereitung wurden
mit mir ausführlich besprochen.
Besonders hervorzuheben ist das individuelle Gespräch am Vortag der
OP mit dem Leiter des OP-Teams, das wesentlich zur Vertrauensbildung
beitrug.
Bemerkenswert ist auch der hohe Stand der medizinisch technischen
Ausrüstung des HZL und die Anwendung modernster Verfahren. So kam
z.B. bei mir ein relativ neues Verfahren zur Anwendung, bei dem mechanische Schutz-und Filtersysteme in die Halsgefäße installiert werden,
mit dem Ziel der Schlaganfallprophylaxe während der Transkathederimplantation der neuen Aortenklappe.
Meine OP verlief erfolgreich und ohne jegliche Komplikationen (z.B. Schlaganfall)
Ich möchte mich deshalb noch einmal für die perfekte Arbeit des gesamten OP-Teams TAVI bedanken.
Dieter W.

2 Kommentare

Herzzentrum_Leipzig am 24.09.2020

Lieber Dieter W.,
schön, dass Ihnen mit dem TAVI-Verfahren gut geholfen werden konnte. Uns ist es wichtig, die Herzmedizin stetig weiterzuentwickeln. So können wir unseren Patienten noch besser und noch schonender helfen. Gute Besserung wünscht Ihnen das Team des Herzzentrums Leipzig

  • Alle Kommentare anzeigen

Danke das ihr mein Vater gerettet habt

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Umgang mit dem Patienten war toll
Kontra:
Krankheitsbild:
Bypass OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater kam am 1.9.2019 zu euch , es sollte eine bypass-op gemacht werden.Was soll ich sagen außer danke,für euch war er sicherlich nur ein Patient von vielen aber für mich ist dieser Patient alles und ihr habt ihn "repariert",ihr habt sein Herz getunt,durch euch kann ich mein Vater noch lange bei mir haben.
Danke an Die Ärzte,danke an die Krankenschwestern,danke an jeden einzelnen Menschen der bei euch arbeitet,ihr seid toll! Ihr glaubt garnicht wie dankbar ich bin. Mein Vater und ich haben nichts auszusetzen an eurer Klinik...
Ihr habt viel mehr Anerkennung verdient...
MfG susi

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 24.09.2020

Sehr geehrte Angehörige,
Ihre lieben Worte bedeuten uns viel. Wir danken Ihnen und wünschen Ihrer Familie alles Gute. Gern können Sie uns im Bedarfsfall kontaktieren.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Top

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schwestern und Ärzte
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz der langen Wartezeiten habe ich mich da sehr wohl gefühlt. Auf der intensive Station und auf der Station A1 sehr freundliches Personal ob Schwestern pfleger und auch die Ärzte alle top. Einziges was ich bemängeln muss das essen ich glaube da kann mann nein da muss mann was verbessern. Danke!!!

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 31.08.2020

Sehr geehrter Patient,
vielen Dank für das Lob. Wir werden weiter an unserem Angebot arbeiten.
Sollten Sie mal wieder Hilfe benötigen, wir sind gern für Sie da.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Schlechte Organisation zu Lasten der Patienten

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ewiges Warten)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Man wusste vom schweren Krankheitsbild.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Endlose Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Organisation und Planung völlig daneben
Krankheitsbild:
Thrombus im Herzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

10.08.2020
Der Patient würde 8:45 Uhr zur Echokardiogeafie bestellt.
16:45 war der Patient immer noch nicht dran.
Der Patient hat einen Thrombus im Herzen, ein extrem schwaches Herz, ist chronisch Nierenkrank und Diabetiker. Außerdem auf Hilfe in der Orientierung angewiesen.
Wie kann es sein, das nach 9 Stunden nichts gemacht wurde.
Der Patient nichts essen und trinken konnte???
Es ist eine Unverschämtheit dieser Klinik ihre Patienten so zu behandeln. Ich empfehle allen diese Klinik zu meiden.
Mega schlechte Organisation!!!
Das hat nichts mit Corona zu tun. Das ist einfach Ignoranz gegenüber den Patienten.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 11.08.2020

Sehr geehrter Angehöriger,
es tut uns leid, dass die Untersuchung für Sie bzw. den Patienten mit so einem langen Aufenthalt verbunden war. Aktuell verzeichnen wir ein sehr hohes Patientenaufkommen (auch in Folge der Verschiebung von Untersuchung wahrend des Corona-Shutdowns). Um hier unsere Prozesse entsprechend anzupassen, wurde bereits erste Maßnahmen angestoßen, die allerdings z.B. durch notwendige Baumaßnahmen noch nicht vollständig umgesetzt werden konnten. Wir arbeiten weiter daran. Sie und unserer Patienten bitten wir höflichst um Entschuldigung.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Ärztepfusch und Inkompetenz

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Inkompetenz, Ignoranz, Gleichgültigkeit
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Ehemann wurde Anfang Februar 2020 am Herzen operiert, bekam 3 Bypässe. 5 Tage nach der OP (einen Tag vor seiner vorgesehenen Entlassung) kollabierte er, weil der Herzbeutel vollgelaufen war (1 Bypass hatte sich gelöst) und musste 14 Min. reanimiert werden. Drei Tage später gab man ihm in der ITS nach vorheriger straffer Physiotherapie zu essen, ohne vorher den Schluckreflex zu prüfen, der nach einer Reanimation schon mal ausfallen kann. Daraufhin erstickte mein Mann in meinem Beisein. Der Stationsarzt preßte mit einer Hand die Sauerstoffmaske auf das Gesicht meines Mannes und starrte auf den Monitor, statt auf den Patienten, ohne wirkungsvolle Schritte zu unternehmen. Wenn die Luftröhre mit Joghurt und Kartoffelbrei zugekleistert ist, hilft auch keine Sauerstoffmaske.Später wollte mir eine wortgewandte Krankenschwester weismachen, das sei alles ordungsgemäß gelaufen, ich könne das als Laie nur nicht verstehen. Ich wünsche niemandem, so etwas erleben zu müssen. Jedenfalls wurde mein Mann wieder reanimiert und fortan beatmet sowie künstlich ernährt. 3 Wochen später hatte er noch das Glück, das Herzzentrum Leipzig zum Weaning (Beatmungsentwöhnung) im FKH für Lungenkrankheiten Coswig/Sa. LEBEND zu verlassen. Sein Bettnachbar hatte nicht so viel Glück und starb trotz vorheriger guter Prognose, durch Gleichgültigkeit einer Pflegekraft.
Leider ist auch mein Mann nach einem unglaublichen Leidensweg durch 3 weitere Krankenhäuser und obwohl er nach jeder seiner insgesamt 4 Reanimationen erstaunlicherweise geistig wieder vollständig "da" war, am 21.07.2020 gestorben. Hätte er sich nur nicht zu dieser Herz-OP in Leipzig überreden lassen!!

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 07.08.2020

Sehr geehrte Angehörige,
wir möchten wir Ihnen unser Beileid aussprechen. Wir bedauern das Versterben Ihres Mannes ebenso wie Ihren geschilderten Unmut. Um darauf adäquat eingehen zu können, bitten wir Sie, uns direkt zu kontaktieren. Über ein Internetportal ist dies nicht möglich.
MfG Herzzentrum Leipzig

Bin sehr enttäuscht

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern Herzrhytmusstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich lag für einen Tag auf der Intensiv.Bei meiner Entlassung wurden mir die selben Medikamente wieder verordnet, wo ich ausdrücklich hinwies, das ich diese Medikamente nicht vertragen hatte und sie absetzen musste.
Auch ist was vorgefallen, was nicht mit Medizin zu tun hat, aber auf einer Intensivstation nicht passieren dürfte.
Ich bin sehr enttäuscht und würde nicht gerade diese Klinik auswählen.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 30.07.2020

Sehr geehrter Patient,
wie bereits auf Ihre zuvor erstellte Rückmeldung geantwortet, sind wir gern bereit Ihre Schilderung aufzuarbeiten und uns die Medikation noch einmal im Rahmen eines ambulanten Termines anzusehen. Gern können Sie uns über das Beschwerdemanagement kontaktieren.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

einfach Spitze

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Chaos in der Organisation)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schwestern und Arzt super
Kontra:
Küchenpersonal unfreundlich
Krankheitsbild:
Rhytmologie/ Stress MRT
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient auf der Station 3L/ Zi. 13 vom 21.7.-23.7.2020. Durch meine langjährige Erfahrung mit vielen verschiedenen Krankenhäusern, kann ich nur sagen "einfach Spitze". Insbesondere die Schwestern und der Assistenzarzt E. Gjermeni sind hier besonders lobend zu erwähnen. Immer freundlich , mit einem lächeln und einem Scherz auf den Lippen. Höflich, zuvorkommend und kompetent, das hatte ich noch nie in einem Krankenhaus erlebt.
Vielen Dank nochmals dafür !
Wir sehen uns am 20.10.2020 zur weiteren Behandlung .

Mit freundlichen Grüßen
J.-J. Kohnert

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 30.07.2020

Hallo Herr Kohnert,
gern :-). Wir freuen uns, dass Sie mit unseren Leistungen zufrieden waren und sind selbstverständlich im Oktober - oder wann immer Sie uns brauchen - gern wieder für Sie da.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Schmerzen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
OP 100% in Ordnung
Kontra:
Personal oft greizt und unfreundlich
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als Patient,von der Station 3A, kann ich nur sagen,dass OP Team hat seine Arbeit 100% gut gemacht,leider muss ich auch anmerken,dass die Schwestern /Pflegepersonal oft gereizt und unfreundlich zum Patienten sind,die Schmerzbehandlung
wird nicht so durchgeführt wie sie sein sollte.Patienten liegen oft mit großen Schmerzen im Bett,und wird vom Personal regelrecht heruntergespielt .Ich selbst war betroffen.Von der Schmerzskala 0-10 ,lagen bei mir die Schmerzen 2 Tage eine bei 8,dass Schmerzmittel was mir verabreicht wurde war viel zu schwach, es sollte in der heutigen Zeit möglich sein, die Patienten möglichst schmerzarm zu halten,dass trägt auch positiv auf den Heilungsprozess bei.und schönt den Patienten,dass Mittagessen ist zwar essbar, mehr aber auch nicht.
Mit freundlichen Gruß

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 30.07.2020

Sehr geehrte Patient,
vielen Dank für Ihren Hinweis. Selbstverständlich werden wir Ihre Rückmeldung intern aufgreifen. Weiterhin gute Genesung wünscht Ihnen
das Team des Herzzentrums Leipzig

Medikamentenunverträglichkeit

Kardiologie
  |  berichtet als Arzt oder Einweiser   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Bin enttäuscht von der Behandlung dieser Ärztin)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern Herzrhytmusstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Notaufnahme weil es mir schlecht ging.
Die behandelnde Ärztin hat mir einfach 3 neue Medikamente mit einem Schlag verordnet. Seit der Einnahme geht es mir noch schlechter und muss jetzt alles wieder absetzen. Ich finde es nicht in Ordnung das man gleich 3 neue Medikamente verordnet und die Wirkungsweise nicht genau weiss wie der Körper darauf reagiert. Musste darauf 2 mal in der Woche Notarzt rufen und kann alle Medikamente wieder absetzen. Mir geht es dadurch schlechter als zuvor.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 30.07.2020

Sehr geehrter Patient,
die geschilderte Unzufriedenheit mit den verordneten Medikamenten und das anhaltende Unwohlsein bedauern wir. Gern würden wir uns die Sachlage noch einmal ansehen und möchten Ihnen dazu einen ambulanten Termin anbieten. Hierzu können Sie sich gern direkt an uns wenden.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Schlaganfallrisiko

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (rundum gute Betreung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr eingehend)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (fast schmerzfrei)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (beste Technik)
Pro:
Beratung, Behandlung, Nachsorge
Kontra:
Angst
Krankheitsbild:
Herzrythmusstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bereits in einer Videosprechstunde konnte ich eine kompetende Beratung zu meinem Krankheitsbild erfahren,bevor ich mich für einen OP-Termin entschied.
Mein Vertrauen mich im Herzzentrum behandeln zu lassen,
wurde unter Anderem durch leicht verständliche Infos
gestärkt.Hier trifft der Parient auf Ärzte und weiteres
med. Personal die sich für den Kranken Zeit nehmen und
zuhören,was den Patienten belastet.Ich kann mit guten Gewissen und mit meinen Erfahrungen anderen herzkranken
Menschen dieses Herzzentrum sehr ans Herz legen.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 30.06.2020

Sehr geehrter Patient,
vielen Dank für diese Empfehlung. Es freut uns, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten. Jederzeit gern wieder. Alles Gute für Sie.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Erfahrungen im Kinderherzzentrum

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Auf den Datenschutz bei Arzt-Patientengesprächen wird keine Rücksicht genommen)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzkathederuntersuchung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn (14) musste über Pfingsten für 5 Tage zur Herzkathederuntersuchung ins Herzzentrum.

Die Aufnahmeuntersuchungen liefen zügig ab, weiter Untersuchungen, die vorab durchgeführt werden mussten, ebenfalls.

Obwohl wir bereits gegen 9 Uhr in der Klinik ankamen (wir kommen aus DD), konnte mein Sohn erst gegen 16:30 Uhr sein Zimmer beziehen. Auch in Zeiten von Corona ist es für mich als Mutter unverständlich, warum sich keiner darum gekümmert hat. Auf mehrfaches Nachfragen wurden wir immer nur vertröstet.

Aufgrund des fehlenden Zimmers wurden die Arztgespräche auf dem Gang bzw. in der Besuchersitzecke,zwischen anderen Patienten mit Eltern, geführt. Unter Berücksichtigung der neuen Datenschutzverordnung geht das gar nicht und ist für inakzeptabel! Im Übrigen ging es nicht nur uns so. Wir mussten gezwungenermaßen Arztgespräche anderer Patienten mit anhören. Hier empfehle ich dringend nachzubessern. Den Stationsärzten steht ein eigenes Büro zur Verfügung. Dort können solche Gespräche durchgeführt werden.

Thema Stationsärzten: ich setze voraus, das diese ihre Patienten auf Station kennen und sich mit den Patientenakten auseinandersetzen. Es kann nicht sein, dass ich bzgl. der Untersuchung Fragen stelle und mir wird gesagt, dass man die Akte nicht kennt. Auch wenn pro Schicht mehrere Ärzte Dienst haben, so sollten sie dennoch Kenntnis haben. Das zeugt für mich als Mutter nicht von Professionalität.

Zum negativen gibt es aber auch positives. Vor allem möchte ich Frau Dr. med.A.-M. Maier danken, die uns dennoch freundlich und beratend zur Seite stand, immer ein offenes Ohr hatte.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 30.06.2020

Liebe Patienten-Mutti,
vielen Dank für die Schilderung Ihrer Erfahrung. Selbstverständlich nehmen wir uns dieser Hinweise an und werden diese intern aufarbeiten. Ihrem Sohn wünschen wir alles Gute.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Würdelose Zustände

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Ärzte, Station ICKA
Krankheitsbild:
Thrombus im Herzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Würdelose Zustände
Der Patient wird seit 8 Tagen auf der Station ICKA behandelt.
Das heißt: 8 Tage keine Toilette, 8 Tage Stuhlgang vor allem anderen Patienten im Zimmer, 8 Tage keine Dusche, 8 Tage sich nicht die Haare waschen, 8 Tage Essen im Gestank der Fäkalien und 8 Tage ohne Würde des Menschen.
Das soll eine moderne Klinik sein?
Ach ja, jeden Tag hohle Versprechungen in ein normales Zimmer zu kommen...

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 18.06.2020

Sehr geehrte Angehörige,
nochmals verweisen wir auf unser Beschwerdemanagement sowie das Gespräch mit der ärztlichen Leitung. Wann immer Sie Fragen haben, sprechen Sie uns bitte direkt an. Wir erläutern Ihnen gern die Hintergründe.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Menschenunwürdige Zustände im Herzzentrum

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2029   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Pflegekräfte
Kontra:
Ärzte, Klinikleitung
Krankheitsbild:
Thrombus im Herzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Erfahrungsbericht aus 8 Wochen Klinikaufenthalt im Januar und Februar 2020 plus Aufenthalt seit 09.06.2020:
Die Pflegefachkräfte sind engagiert, freundlich und höflich.
Die Ärzte sind überheblich, reden über den Kopf des Patienten hinweg, werfen mit unverständlichen Fachbegriffen um sich und haben völlig verlernt empathisch eine Kommunikation zu führen.
Operationen werden durchgedrückt, egal wie es dem Patienten geht, ob er gerade Fieber hat und eine schwere Bronchitis.
Der monetäre Nutzen wird über das Patientenwohl gestellt.
Aufenthalt auf der Station ICKA:
menschenunwürdige Zustände, keinerlei Privatsphäre, bis zu sechs Patienten im Zimmer, beiderlei Geschlecht, Toilettengang mitten im Zimmer vor allen anderen, kaum bzw. keine hygienischen Bedingungen, keine Möglichkeit sich zu waschen, Zustände wie tiefstes Mittelalter
Das führt bei den Patienten zu Frust und hindert erheblich den Heilungsprozess. Hygiene ist, wenn das Toilettenpapier neben dem Essteller liegt.
Unfassbar!!!

2 Kommentare

Herzzentrum_Leipzig am 18.06.2020

Sehr geehrte Angehörige,
wie bereits auf anderen Kanälen mitgeteilt, steht Ihnen unser Beschwerdemanagement gern zur Verfügung. Mit Blick auf das zuletzt mit der ärztlichen Leitung geführte Gespräch sehen wir an dieser Stelle von weiteren Ausführungen ab. Sie können sich jederzeit direkt an uns wenden.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

  • Alle Kommentare anzeigen

Aordenklappe

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

nach bald anderhalb Jahren einer erfolgreichen Herz-OP möchte ich mich nochmals bei dem gesamten Pflegepersonal für die gute Betreuung und speziel bei Prof.Dr. Holzhey mit seinem OP-Team für seine hervorragende Leistung bedanken.
Durch den gelungenen OP-Eingeiff bin ich seitdem
Beschwerdefrei und sehr zufrieden.

MfG

Siegmar Hölig

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 18.06.2020

Sehr geehrter Herr Hölig,
schön, dass es Ihnen so gut geht und Sie so zufrieden mit unseren Leistungen sind. Passen Sie auf sich auf und wenn Sie Hilfe benötigen, sind wir jederzeit gern für Sie da.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

TOP KLINIK

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenvenenfehleinmündung
Erfahrungsbericht:

Es lässt sich in Worten nicht ausdrücken, wie unglaublich dankbar wir dem OP-Team, den Ärzten, den Schwestern & Pflegern der Kinder ITS im Herzzentrum Leipzig sind ... Ihr seit die Lebensretter unserer kleinen Tochter!
An ihrem dritten Lebenstag auf dieser Welt, kam sie mit einem, erst nach der Geburt feststellbarem Herzfehler zu Euch nach Leipzig. Wir als Familie fühlten uns vom ersten Moment an in absolut guten Händen. Ihr alle macht einen großartigen Job und es ist einfach wunderbar zu sehen, wie die kleinen Patienten von Euch umsorgt werden. Obwohl der Alltag auf solch einer Station unfassbar stressig ist, war das ganze Team immer freundlich & einfühlsam.

Wir sagen DANKE für
- jedes tröstende Wort
- jedes Lächeln
- den unermüdlichen Einsatz
- jedes niedliche Pflaster
- euer großes Herz
- eure Hingabe, Warmherzigkeit &
Leidenschaft für euren Beruf
- ALLES!!!

Familie Göttermann

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 29.05.2020

Sehr geehrte Familie Göttermann,
da können wir uns dem "DANKE" nur anschließen. Ihr großes Lob freut uns sehr. Wir lieben unsere Arbeit und unsere kleinen Patienten. Ihnen und Ihrer Tochter wünschen wir alles, alles Gute, eine schöne gemeinsame Zeit. Wann immer Sie uns brauchen - wir sind für Sie da.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Sehr zufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische Leistung
Kontra:
Krankheitsbild:
Mitralklappenrekonstruktion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hoch professionelles Team, mit einem Chefarzt der nicht nur auf medizinischer Ebene überzeugen kann. Keinerlei Statusgehabe. Dies habe ich in anderen Kliniken auch schon anders erlebt.

Die Mitarbeiter sind weit überwiegend kompetent und höflich. Lediglich in den besonders sensiblen Bereichen (Aufwachraum und Intensiv bzw. Intermediate Care) sollte den Mitarbeitern in Corona-Zeiten inkl. Besuchsverbot etwas mehr Zeit als üblich zugestanden werden.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 20.05.2020

Sehr geehrter Patient,
lieben Dank für dieses offene Feedback. Das Besuchsverbot ist auch für uns eine ungewöhnliche Situation. Trägt doch die Nähe zu den Liebsten zur Genesung bei. Als Schutzmaßnahme ist es dennoch sehr wichtig. Gern nehmen wir Ihre Anregungen intern auf.
Wir wünschen Ihnen alles Gute.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

TOP-Adresse

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung rund um die Uhr
Kontra:
Interieur überholungsbedürftig
Krankheitsbild:
By-Pass OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dem sehr guten Ruf folgend, entschied ich mich, zwei By-Pässe in Leipzig machen zu lassen. Im Nachhinein war das eine sehr gute Entscheidung. Ich kann mich über nichts grundlegend beschweren. Es lief nahezu alles perfekt. Die OP war ohne Komplikationen verlaufen. Ich erhielt hinterher eine sehr gute Verlaufsanalyse. Auf eine konkrete Frage bekam ich eine konkrete Antwort. (findet man heute eher selten!) Die anschließende Betreuung auf Station A3 war super. Weiter so. ;)

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 20.05.2020

Sehr geehrter Patient,
Leipzig war die richtige Entscheidung…
Das freut uns sehr. Wann immer Sie Hilfe benötigen, Sie können sich jederzeit an uns wenden. Ihnen alles Gute.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Vorbildliche Behandlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin zweimal in Behandlung beim Herzzentrum Leipzig gewesen; diese im Abstand von ungefähr 14 Jahren, jeweils wegen Vorhofflimmern.
Die Abteilung Rhythmology möchte ich sehr loben. Vom Ärztlichen Direktor Dr. Hindricks, sowie von sämtlichen Mitarbeitern mit denen ich während der Untersuchungen zu tun hatten, erfuhr ich eine vorbildliche, sorgfältige Behandlung. Das Herzzentrum vermittelte mir ein Gefühl von großer Sicherheit.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 17.03.2020

Sehr geehrter Patient,
Danke für dieses umfängliche Lob für unsere rhythmologische Abteilung. Gern sind wir weiterhin - auch in 14 Jahren :-) - für Sie da. Bis dahin alles Gute.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Spart die Helios auch bei Notfällen?

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (welche Beratung? Das ist nicht eindeutig formuliert.)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
es war ein Facharzt vorhanden
Kontra:
überdimensional lange Wartezeit in der Notaufnahme
Krankheitsbild:
Bluthochdruck
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Da die Notaufnahme nicht als mögliche Auswahl gegeben wird, habe ich mich in den Bereich der Kardiologie eingeklinkt (ansonsten wäre eine Bewertung gar nicht möglich gewesen). Mein Mann meldete sich gestern (18.02.2020) mit sehr hohem Blutdruck in der Notaufnahme um 11 Uhr. Ihm wurde zügig Blut abgenommen. Um 17.30 Uhr war er beim Arzt dran. Die Wartezeit von 6 1/2 h lassen wir für eine Herzklinik einfach mal wirken... Der behandelnde Arzt kann überhaupt nichts dafür! Ich hätte gern hier eine Antwort darauf, wie man gedenkt, das generelle strukturelle Problem zu lösen: Pro Schicht ist ein Arzt, der wahrscheinlich selber keine Pause machen kann, für die Notfälle (per Hubschrauber oder Krankenwagen) und für alle, die sich dort melden, zuständig. Da sitzen vorwiegend alte Menschen, denen diese Wartezeit eine unheimliche Angst einflößt. Niemand kümmert sich wirklich und kann es wegen Arbeitsüberlastung auch nicht. Das Essen ist zwischendurch nicht möglich, weil man ja in der Zwischenzeit aufgerufen werden könnte. Natürlich werden Sie jetzt das Argument einbringen, dass es schwierigere Fälle, die bevorzugt werden müssen, gab. Das kann jeder verstehen. Dennoch begibt man sich in die Notaufnahme weder mit Schnupfen noch mit Mückenstichen. Und wenn ein Mensch so lange warten muss, stimmt etwas in der Besetzungs- bzw. Sparpolitik der Klinik nicht. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ÄrztInnen auf dieser Stelle lange sitzen. Das wollen und können weder Patienten noch Mitarbeiter lange aushalten. Um Ihnen ein weiteres Argument vorwegzunehmen: Ein Ausnahmezustand war der gestrige Tag nicht! Im Übrigen konnte am Zustand meines Mannes nichts geändert werden.

2 Kommentare

Cate1 am 25.02.2020

Warum antworten Sie bei positiver Kritik unmittelbar und hier gibt es keine Reaktion?

  • Alle Kommentare anzeigen

hervorragende Aufklärung des Krankheitsbildes

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ein besonderes Lob Assistenzarzt Frank Lindemann)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Auswertung des Krankheitsbildes
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 7.2.2020 wurde mein Vati durch den Hausarzt in das Herzklinikum zur Notaufnahme überwiesen. Die Aufnahme erfolgte schnell und freundlich. Nach einer intensiven Untersuchung wurden wir durch Herrn Assistenzarzt Frank Lindemann über das Krankheitsbild ausführlich aufgeklärt. Er gab sich die größte Mühe uns alles zu erklären und zeichnete alles auf wie es um das Herz steht. Zweimal nahm er telefonisch mit dem Oberarzt Kontakt auf. Ich habe noch nie erlebt, dass sich ein
Arzt so viel Mühe in der Notaufnahme macht um alles den Patienten zu erklären.
Vielen lieben Dank nochmal an Herrn Lindemann.

Bei ihm fühlte man sich gut aufgehoben.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 13.02.2020

Sehr geehrte Frau Schleuß,
gern gaben wir Ihre Wertschätzung an Herrn Lindemann weiter. Wir wünschen Ihrer Familie und insbesondere Ihrem Vater alles Gute. Sie können uns jederzeit aufsuchen.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Schlaganfall

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Niemals die Hoffnung genommen
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Erfahrungsbericht:

Super Klinik, sehr gute Behandlung meines Bruders. Vielen Dank für die gute Betreuung. Und nie ist einem die letzte Hoffnung genommen wurden. Danke

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 21.01.2020

Sehr geehrte Angehörige,
wir freuen uns über Ihr Lob und wünschen Ihnen - vor allem Ihrem Bruder - gesundheitlich alles Gute. Sie können sich jederzeit an uns wenden.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Notwendigkeit mit 85 Jahren!

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (den Schwestern und Pflegern gebührt unsere uneingeschränkter DANK!!!!)
Pro:
das Team der Schwestern-/Pflegerschaft auf der ITS
Kontra:
Benehmen des OA völlig daneben!
Krankheitsbild:
Herzklappenersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Den Schwestern/Pflegern auf der Intensivstation gebührt meine persönliche Hochachtung! Immer freundlich, stets um den Patienten bemüht, beruhigend für den Patieneten und für die Angehörigen.

Meine Mutti (85 Jahre - total fit!) wurde vom Hausarzt nach Leipzig überwiesen. Die Herzklappen sollten überprüft, eventuell sollte über einen Herzklappenersatz nachgedacht werden.
Leider bestätigte sich schon am Tag der Voruntersuchung, 05.12.2019, die Diagnose. Durch den behandelnden Arzt wurde uns zu einer sofortigen minimalinvasiven Kathederoperation, bei der zwei neue Herzklappen eingesetzt werden sollten, geraten. Schweren Herzens stimmte meine Mutti dem Eingriff zu. Wir hatten nicht damit gerechnet, sofort so eine Entscheidung treffen zu müssen.
Obwohl meine Mutter früh gleich in dem OP kam, hatten wir bis 14.00 Uhr keinerlei Informationen zum Verlauf. Erst nach einem Gespräch mit einem der OP-Ärzte gegen 15:00 Uhr erfuhren wir von dem wahren Desaster. Bei der OP am Montag, den 09.12.2019, wurde durch den Draht, welcher die Herzklappe an den richtigen Ort befördert, die Herzwand zerstochen. Der Herzmuskel wurde duch das ausgetretene Blut abgedrückt und es musste eine Not-OP eingeleitet werden um das Leben meiner Mutti zu retten. Nach und nach - im Laufe der Woche - wurde uns das Ausmass scheibchenweise verklickert. Sie wurde 15-20 min. reanimiert, sie kam an die ECMO, der Brustkorb musste geöffnet werden, das Loch im Herz wurde verklebt und vernäht. Am Samstag, nachdem meine Mutti seit Montag im künstlichen Koma gehalten wurde, sie hing ja an der Herz-/Lungenmaschine, wurde bei einem CT festgestellt, dass während der OP höchstwahrscheinlich ein Schlaganfall ausgelöst wurde.
Der Oberarzt der ITS klärte in einem Gespräch die Fronten ziemlich zeitnah. In einem Prozent der Eingriffe kann es eben genau zu solchen Komplikationen kommen, bei einer 85-jährigen Frau sollte man vorher genau überlegen, ob man so einen Eingriff vornehmen soll und der Zustand wäre jetzt eben so, dass man an dem Herz nur eine der beiden Klappen austauschen konnte, man aber das Herz auf Grund der Verletzung nie mehr operieren kann, es schlechter arbeitet als vor dem Eingriff und eine zweite Klappe keinesfalls noch erneuert werden kann! Wir sind sechs Kinder und leider hatte meine Mutti keine Vorsorgevollmacht erteilt. So löste der OA auch noch gleich eine gerichtliche Vorsorge aus.
Von ärztlicher Seite wurden wir also leider völlig enttäuascht!

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 23.01.2020

Sehr geehrte Angehörige,
Ihrer Nachricht ist zu entnehmen, dass hinsichtlich des operativen Eingriffes Ihrer Mutti viele Fragen offen sind. Um Ihnen alle Behandlungsschritte und die dabei leider aufgetretenen Komplikation noch einmal in der Gesamtheit erläutern zu können, möchten wir Ihnen ein Gespräch mit der zuständigen ärztlichen Leitung anbieten. Bitte kontaktieren Sie dazu unser Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 0341/865-2195. Danke.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

angeborener Herzfehler

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Ärzt
Kontra:
Soz.Dienst der Kinderstation
Krankheitsbild:
angeborener Herzfehler
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein kleiner Sohn wurde im Herzzentrum aufgrund eines angeborenen Herzfehlers operiert. Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt. Auch die Unterbringung in den Gäste Appartements in der Zeit, wie mein Sohn auf der Kinder- ITS lag, war super organisiert. Den Ärzten der Kindekardiologie,vor allem aber Dr. Vollroth, möchten wir für ihre liebevolle, einfühlsame und respektvolle Art danken. Sie leisten eine wunderbare Arbeit, wie auch das Pflegepersonal der Kinder-ITS. Enttäuschend für uns war das Pflegepersonal und der soz. Dienst auf der Kinderstation. Würden ihre Kinder auf dieser Station liegen, würden die sicher nicht so halbherzig arbeiten.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 27.12.2019

Liebe Angehörige,
Danke für Ihr Lob. Dieses werden wir ebenso wie Ihre Hinweise intern aufnehmen. Wir wünschen Ihnen und Ihrem Sohn einen guten, gesunden Start ins neue Jahr.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Super Klinik

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Behandlung absolut gut !!
Kontra:
----------
Krankheitsbild:
Neue Herzklappen u. Neue Aorta, Bypass
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Juni,2019 war ich zur OP im Herz -Zentrum Leipzig (2Herzklappen, Neue Aorta, Bypass)!
Der gesamte Aufenhalt und die gesamte Behandlung war absolut erstklassig .... ganz ganz großes Lob an alle Mitarbeiter und natürlich den Ärtzten !!!!Fühle mich sehr gut (auch nach ca. einem Halben Jahr)
Alle täglichen Dinge, vom Blutnehmen bis zum Herzkatetheter ... man merkt, es sind alles sehr gute Fach - "Leute" bei der Arbeit !!!!!

Absolut Empfehlenswert -- Super Klinik !!!!

Günther Hübner aus Schwarzenberg /Erzgeb.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 19.12.2019

Sehr geehrter Herr Hübner,
über Ihre Worte haben wir uns sehr gefreut. Spitzenmedizin rund ums Herz, das ist unser Anspruch. Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten, gesunden Start ins neue Jahr.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

2 Welten

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gilt nur für Kommunikationscentrum)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (dto.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (noch keine Aussage mgl.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden (noch keine Aussage mgl.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Wartenbereich Kuppelhalle - Wohlfühloase ...)
Pro:
2 Top - Leute, die keiner sieht ...
Kontra:
als Repräsentationsfigur untauglich
Krankheitsbild:
Belastungsdyspone
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 04.11.2019 mit einer Hausarztüberweisung zur Vorstellung in die Ambulanz der Herzklinik gekommen.Den Empfang in der Kuppelhalle der Klinik konnte unfreundlicher und arroganter nicht sein, der Verweis, wer für meinen Fall zuständig ist, war auch noch falsch !
Dank der Auskunft einer Dritten bin ich im Kommunikationscenter gelande,habe dort eine zuvorkommende,äußerst freundliche Beratung gefunden und konnt mit einem fast wunschgemäßem Vorstellungstermidas Haus wieder verlassen.
Vielen Dank diesem kleinen Team, da kann sich der Empfang des Hauses mehr als eine Scheibe abschneiden !

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 11.12.2019

Sehr geehrter Patient,
wir danken Ihnen für diese Rückmeldung. Selbstverständlich sollten die Mitarbeiter am Empfang nicht nur freundlich, sondern auch kompetent sein. Wir werden den Sachverhalt intern aufarbeiten. Alles Gute wünscht Ihnen das Team des Herzzentrums Leipzig

Herzkathetern

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Beim Arzt der Aufnahme)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nettes und freundliches Personal
Kontra:
Fehlende Empathie bei den Untersuchungen
Krankheitsbild:
KHK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 19.11. Zwecks herzkathetern in die Klinik bestellt. Nach über 6 Stunden, die ich in der Aufnahme verbrachte (es war mittlerweile 17:00 Uhr) wollte mich der Arzt der Aufnahme zunächst wieder nach Hause schicken, da am 20.11. 19 Feiertag war. Ich war schockiert, denn mein Termin wurde schon einmal verschoben.Jedoch muss ich sagen, dass dieser Arzt sehr freundlich und kompetent war und mich gut aufklärte. Letzlich kam ich doch auf Station und es passierte.... Nichts. Am 21.11. Wurde ich dann endlich zum herzkathetern gebracht. Jeder sagte mir, das dies Routine sei und nicht weh tut. Jedoch hatte ich höllische Schmerzen im Arm, während der Untersuchung, was ich der Ärztin auch mehrfach sagte. Reagiert darauf hat allerdings niemand, es wurde lediglich zur Kenntnis genommen... Die Schwestern auf der Station ! und auch das übrige Personal waren sehr nett, dafür ein großes Dankeschön. Jedoch würde ich bei der nächsten Untersuchung leider nicht mehr nach Leipzig gehen. Für eine Fachklinik äußerst enttäuschend. Es bestand nur sehr wenig Kommunikation zwischen Arzt und Patient und ich habe mich nicht gut aufgehoben gefühlt. Ich hatte den Eindruck es wird wie am Fließband gearbeitet. Der Patient als Mensch, mit all seinen Bedenken und Ängsten bleibt leider auf der Strecke( im Untersuchungraum.) . Dies bestätigten mir auch mehrere Mitpatienten, die mit mir die Wartezeit in der Aufnahme verbrachten.
Es sollte unbedingt an der Struktur der Aufnahme gearbeitet werden und ein bißchen mehr Empathie und Trost während der Untersuchung wäre sehr wünschenswert. Denn viele Menschen wissen ich was auf sie zukommt...

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 27.11.2019

Sehr geehrter Patient,
Ihre Schilderung bedauern wir. Empathie ist für unsere tägliche Arbeit sehr wichtig. Wir werden daher Ihr Schreiben im Rahmen verschiedener Stations- und Bereichsmeetings aufgreifen. Wir wünschen Ihnen alles Gute und danken Ihnen ausdrücklich für Ihr Feedback. Daraus können wir lernen.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

to the best doctor Sergey Leontyev

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
to the best doctor Sergey Leontyev
Kontra:
Olivia's rudeness with patients
Krankheitsbild:
valve plastic
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

I express my deep gratitude for the excellent result of the heart operation to Sergey Leontyev and Michael Borger. Everything was of high quality before and after the operation. It was not at all scary. Sergey Leontyev found words that helped to cope with stress before the operation. Special thanks to Jessica, Enrico, Andreas, nurses Tamara and Julia. Everything was top notch. With great respect, I recommend doctors and the clinic to everyone who needs treatment.Excellent clinic with professional doctors and equipment.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 27.11.2019

Dear Irina,
we are happy about your further recommendation. We send your statement to the doctors und to the whole team. Contact us whenever you want.
Your team of the Heartcenter Leipzig

Reparatur der Mitralklappe

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Doctors
Kontra:
Olivia is rude to patients
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In March 2019, Sergey Leontyev and Michael Borger underwent heart surgery my sister. I express gratitude to these doctors for the excellent result of the operation. The treatment, the organization of our stay in the clinic was at the highest level. Special thanks for this to Sergey Leontyev. In November, they came for a routine examination. The results of the operation are unchanged. Special thanks to Jessica for organizing.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 27.11.2019

Dear Katerina, thanks for your feedback. Please send your sister our best wishes.
Your team of the Heartcenter Leipzig

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 27.11.2019

Danke.

Sehr Empfehlenswert!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent, Erfahren
Kontra:
Krankheitsbild:
WPW-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier kommen gut geschulte Experten, saubere Zeitplanung und neueste Ausrüstung zusammen, um Patienten schnellstmöglich zu heilen. Ich konnte natürlich nicht jede Abteilung sehen, aber alles was ich mitbekam war postiv. Ich habe nach der ersten Vorstellung einen Behandlungstermin bekommen und war ganze 28h dort. 10h nach Ankunft war ich bereits geheilt, und das mit wesentlich weniger Wunden und mit wesentlich besser Meinung über Ärzte als nach meiner letzten Behandlung in einem anderen Krankenhaus. Das ganze Team, von Diagnose bis Operation inklusive Arzthelfer und Krankenschwestern war kompetent und hat Erfahrung.
Kann ich nur empfehlen!

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 27.11.2019

Sehr geehrter Patient,
wir freuen uns, dass es Ihnen wieder besser geht. Alles Gute für die Zukunft wünscht Ihnen das Team des Herzzentrums Leipzig.
Und sollte mal wieder etwas sein - Wir sind gern für Sie da.

Mißachtung der Würde des Menschen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Andere zurückliegende Aufenthalte in dieser Klinik waren gut
Kontra:
Massenabfertigung und Zeitdruck in der Endiologie für Herzecho
Krankheitsbild:
Implantation LAA-Okkluders(WatchmanFLx24 mm)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin Patient für eine Studie LAA-Okkluders.Am 15.11.19 wurde zwecks Kontrolle ein Herzecho durchgeführt. Mir wurde gesagt, das dies eine geringfügige Angelegenheit sei, die ohne Beruhigungsspritze durchgeführt werden kann.Was ich aber dann erleben mußte,war für mein Empfinden eine Katastrophe.Ich hatte schlimmste Atemnot und Todesangst und auch Schmerzen.Nachdem die Prozedur vorbei war, bekam ich ein Stück Papier gereicht und man ließ mich im Raum alleine. Ich habe so gezittert,daß ich Mühe hatte mich wieder anzukleiden.Die Auswertung der Studie fand hinter dem Rücken des Arztes statt,d.h.ich sah wirklich nur seinen Rücken und er schrieb den Arztbericht.Wenn ich schon als Patient meinen Körper für Studienzwecke kostenlos zur Verfügung stelle, erwartete ich eigentlich einen sorgsamen Umgang mit dem Probanten.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 27.11.2019

Sehr geehrter Patient,
Ihre Schilderung lasen wir mit großem Bedauern. Keinesfalls darf diese Untersuchung mit solchen Unannehmlichkeiten für Sie verbunden sei. Wir bitten Sie aufrichtig um Entschuldigung. Gern würden wir der Sache gänzlich nachgehen und möchten Sie daher bitten, sich in unserer Beschwerdeabteilung zu melden. Vielen Dank.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Die verlorene Hoffnung

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herztransplatation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann wartete sehr lange auf ein Spenderherz. Oft wurden Versprechen abgegeben, die nicht einzulösen waren. Das machte meinen Mann sehr zu schaffen. Als dann endlich das ersehnte Spenderherz kam, konnten wir uns nicht lange daran erfreuen. Nur 14 Tage später verstarb mein Mann an einer infizierten Herzklappe. Und ich frage mich warum keine ausreichende Diagnostik durchgeführt wurde, obwohl es meinen Mann immer schlechter ging.
Mir bleibt jetzt nur die Trauer um meinen geliebten Mann. Ich bin sehr enttäuscht. Denn von einen Herzzentrum mit einer so guten Darstellung habe ich mehr erwartet. Auch auf Anfragen meinerseits wird nicht mehr geantwortet.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 19.12.2019

Sehr geehrte Angehörige,
nochmals möchten wir Ihnen unser Beileid aussprechen. Wir verweisen auf geführte Gespräche und den noch laufenden Schriftverkehr.
Das Team des Herzzentrums Leipzig

Rhythmologie leipzig ist nicht zu empfehlen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es hat mir kein Sinus-Rhytmus gebracht)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Die behandelnde Ärzte sind nicht gekommen)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Unter Narkose hat man keine Kontrolle was gemacht ist.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Viel zu lange Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Es war in Ordnung)
Pro:
Nette Krankenschwestern
Kontra:
Man kriegt die behandelnde Ärzte nicht zu Gespräch
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist nicht so gut, wie ihr Ruf. Ich war 1 Stunde früher zur Anmeldung gekommen,als geplannt.Auf einen Vorgesprech mit Arzt,habe ich über 5 Stunden da gewartet, ohne trinken und essen, wir müssten da nüchtern bleiben.Was nicht zu verstehen war, dass manche Patienten kamen viel später als wir, aber wurden vor uns genommen. Bei mir wurde eine Ablation am Herzen gemacht.Der behandelte Arzt hat sich nicht vor und nicht nach dem Angriff gezeigt. Sein Name war auf dem Entlassungsbrief auch nicht geschrieben.Ich musste da fragen,um sein Name zu erfahren. Nach der Ablation hatte ich den Sinus-Rhytmus wieder, aber mir ging ganz schlecht,was ich auch gemeldet habe, trotzdem wurde ich schon nächste Tag von der Klinik entlassen.Ich bin von ganz Weit hier gekommen, mich hat noch 5 Stunden Autofahren erwartet, aber ich war zu schwach, dass ich die Nacht im Hotel verbracht habe. Mein Glück mit dem Sinus- Rhytmus hat auch nicht lange gedauert,schon am dritten Tag zu Hause, bekam ich die Vorhofflimmern wieder. Ich habe gewartet, ob sich mein Herz vielleicht beruhig, leider nicht, also alles war um sonst. Ich beschuldige das System in der Klinik, dass sie mein schlechte Zustand ignorierten und ich wurde zu schnell enlassen.Das Klinik hat zu ihrer Statistik Ablation mit Erfolg notiert, was nicht der Wahrheit enspricht.Die haben missachtet, dass ich von so weit komme.Noch eine wichtige Sache habe ich zu melden.Diese Klinik zeigt so stolz auf ihre Internetseite, dass sie modernste EPU-Labor besitzen, dass sie die falsche Impulse mit der Untersuchung sogar sofort verödert können. Es war der Grund, warum ich mich auf Leipzig entschieden habe! Aber es war nur ein Märchen, was die da schreiben,mir wurde gesagt,dass sie es nicht machen brauchen,weil sie schon wissen,wo die Stelle am meistens sich befindet und die haben es blind gemacht und nicht getroffen!Deswegen meine Enttäuschung ist groß.Ich werde die Klinik nicht weiter empfelen.Man hat sich wie auf einer Fließband gefühlt.

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 01.11.2019

Sehr geehrte Patientin,
aus Ihren Worten ist ein deutlicher Unmut über die Behandlungszeit in unserem Haus zu lesen. Dies tut uns aufrichtig leid. Gern möchten wir direkt mit Ihnen ins Gespräch kommen, um so die Sachlage aufzuarbeiten und Ihnen vielleicht doch noch bei der Linderung der Beschwerden Hilfe anbieten zu können. Unser Beschwerdemanagement steht Ihnen unter der Telefonnummer (0341) 865-2195 zur Verfügung. Danke.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Weitere Bewertungen anzeigen...