HELIOS Klinikum Emil von Behring

Talkback
Image

Walterhöferstr. 11
14165 Berlin
Berlin

110 von 171 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

173 Bewertungen

Sortierung
Filter

Absolut Zufrieden

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
stets freundlich und kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Pneumonie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von Anbeginn in der Notaufnahme kann ich nur das Beste über die Klinik sagen . Alles Personal in der Notaufnahme und der anschließenden Station 44 waren überaus kompetent , freundlich und hilfsbereit. Die ärztliche Betreuung empfand ich ebenso offen und Fachgerecht. Außerdem muss ich noch die sehr gute Verpflegung erwähnen , die ebenso von einem freundlichen Personal durchgeführt wurde. Die Sauberkeit war absolut OK. Ich kann die Klinik nur empfehlen .

Exzellente ganzheitliche Medizin , Viszeralchirugie und Station 12 !

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gut !
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Arztgespräch , Einweisung und Aufnahme in die Klinik , Voruntersuchungen , OP , postoperative Behandlung - ich habe mich immer bestens behandelt und versorgt gefühlt !
Alle Mitarbeiter sind immer ansprechbar , emphatisch mit verständlicher Patientenansprache .
Jeder Mitarbeiter der Klinik Emil von Behring , der Klinik für Allgemein-und Viszeralchirugie und der Station 12 gibt sein Allerbestes !
Besonderer Dank an meine stady nurse , die mich sehr menschlich und erfolgreich begleitet hat .
Nach 6 Tagen aus der Klinik als gesund entlassen !
Highlight :- besonders schnelle umsichtige Einweisung und OP in der Klinik. Wärmedecke und liebe Worte vor der OP .
Sogar die OP Narben auf meinem Bauch sind
kaum sichtbar !
Umfangreiche Psychologische.-,Sozialdienst.-Ernährungsberatung und Physiotherapie .

Sigma-Karzinom erfolgreich entfernt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1924   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hier erlebt man Leidenschaft am Beruf!
Kontra:
Krankheitsbild:
Sigma-Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

18 Tage von der Diagnose: Sigma-Tumor bis zur Entlassung - geheilt!
7 Tage Aufenthalt auf der zertifizierten Krebsstation.
Ärzte und Personal, die ihre Arbeit mit Leidenschaft betreiben! Obwohl Personalmangel herrscht!
Vom Vorgespräch bis zur Entlassung engmaschige Betreuung, zügige Untersuchungen, Operation mit Hilfe des Roboters „da Vinci“, sehr gute Schmerzbehandlung, Ernährungsberatung, Psychologisches Gespräch, ERAS- Programm hat mich fit gehalten, der soziale Dienst hat sich gekümmert! Ich bin überglücklich!
Danke dem Team der Station 12 !! Besser geht es nicht!!

Danke

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Besonders freundliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarm OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin an einem Sonntag in die Erste Hilfe gekommen. Ohne Wartezeit wurde ich sofort untersucht und einer Ärztin vorgestellt. Der Verdacht auf einen entzündeten Blinddarm bestätigte sich.
Ich wurde gleich in der Station 11 aufgenommen und gleich operiert.
Ich war zwar lediglich 2 Nächte dort, möchte mich aber für die freundliche und fürsorgliche Betreuung bedanken. Und zwar bei allen: bei der Frau, die das Zimmer gereinigt hat bis zur Assistenzärztin. Alle waren großartig, obwohl das durch die Personalknappheit sicher schwer ist!

Dankeschön

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 24   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ein offenes Ohr , eine fürsorgliche Beratung und keinerlei Differenzierung zwischen Arzt und Patient)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent , emphatisch, freundlich,fürsorglich und fleißig in jeder Hinsicht
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Koloskopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war , aus medizinischer Sicht , sicher zu einem kleinen operativen Eingriff gleich wohl habe ich die Behandlung ,Fürsorge und auch die hohe Arbeitsbelastung erleben und beobachten können .
Dank , Respekt und Hochachtung vor der Arbeit des gesamten Teams der Station 21 .
Gut , dass keine Namen genannt werden sollen, sonst wäre das eine sehr lange Aufzählung.
Bleiben Sie alle bewahrt in Ihrer Berufung .
Ihr dankbarer Patient aus Zimmer 55

Ärztliche und Pflegepersonal top

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 24   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Personal freundlich und kompetent
Kontra:
Reinigung Katastrophe
Krankheitsbild:
Kniegelenk erhalten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärztliche Versorgung und OP supertoll verlaufen. Ich habe vor 1,5 Jahren das linke Knie und diesen Monat das rechte Knie operieren lassen. Dank an meinen Operateur Dr. Kl.ein toller Arzt. Er ist sehr an seine Patienten interessiert hat bei beiden OPs täglich nach meinem Befinden gefragt.
Pflegepersonal ebenfalls sehr freundlich und kompetent.

Das Management sollte sich darum sorgen, daß die Bäder und Zimmer nicht nur 1x in der Woche gewischt werden.

Ansonsten ist die Klinik sehr zu empfehlen.

Guillain-Barré-Syndrom diagnostiziert und behandelt.

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kompetent, hilfsbereit, freundlich,
Kontra:
Ambiente
Krankheitsbild:
Guillain-Barré-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte mit meiner Tochter einige Tage in dem Krankenhaus verbringen. Aufgefallen ist mir sofort die Hilfsbereitschaft der Schwester, der liebevolle und fürsorgliche Umgang mit meiner Tochter. Die Ärztin war sehr engagiert meiner Tochter schnell zu helfen und auch eine Diagnose zu stellen, für diese seltenen Krankheiten.
Die Behandlung wurde schnell und sorgfältig durchgeführt.

Kardiologie

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal
Kontra:
Fällt mir nix ein
Krankheitsbild:
Herzkatheter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
Von der Terminvergabe über das Vorgespräch bis zur Herzkatheteruntersuchung lief für mich alles perfekt. Nettes, kompetentes Personal aus allen Bereichen. Auch das Team der Nuklearmedizin soll hier positiv erwähnt werden !
Bin beim Schreiben noch in der Klinik für eine Nacht !

Kompetent und empathisch

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit des gesamten Klinikpersonals
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Übelkeit und Bauchkrämpfe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn musste ins Krankenhaus, ich durfte ihn begleiten. Ich war schon einmal mit meiner Tochter auf der Kinderstation und muss sagen, die Menschen, die dort arbeiten sind nach wie vor allesamt außergewöhnlich lieb! So geduldig, einfühlsam, freundlich. Die Krankenchwestern und-pfleger, die Putzkräfte und Ärztinnen und Ärzte haben einfach offene Ohren und Herzen für kranke Kinder und deren Angehörige. So unangenehm es ist, ins Krankenhaus zu müssen, so angenehm war unser Aufenthalt dort. Wir danken noch einmal herzlich für die kompetente und liebevolle Unterstützung!

Katastrophe dieses Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Schlechter geht es nicht)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nur genervt das Personal)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Seit 7 Stunden keine)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Alles sind nur genervt und wollen garnicht helfen)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Alt und dreckig)
Pro:
Nix
Kontra:
Alles das ganze Personal
Krankheitsbild:
Hexenschuss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrung noch nie so ein schlechtes und unfreundlichen und null hilfsbereite Personal hab ich ja noch nie getroffen man will Infos man wird ignoriert man kommt mit Freundlichkeit man wird angezickt oder ignoriert also eins der wirklich schlechten Krankenhäuser , in andern Länder bin ich besser aufgehoben und behandelt worden als hier

Meine Schwiegermutter kann nicht sitzen gerade so laufen und wir warten seit 6 Stunden keine Info keine Hilfe keine Schmerzmittel Nix also wenn ich könnte würde ich dieses landen verklagen bis auf geht nicht mehr

Großes Lob an die Ernährungsberatung!

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinische Versorgung, Achtsamkeit der Ärzte, Schwestern und Diätassistentin
Kontra:
Spielplatzgestaltung
Krankheitsbild:
Erdnussallergie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hervorragende, ausführliche, zeitintensive und einfühlsame Beratung der Diätassistentin bzgl. des Umgangs mit der Erdnussallergie unserer Tochter sowie des Umgangs mit einer allergischen Reaktion und des Risikos eines anaphylaktischen Schocks! Alle Sorgen, Fragen und Unsicherheiten wurden in sehr zugewandter und hilfreicher Art beantwortet.



An die Klinikgeländegestaltung:
Wieso werden auf einem Kinderspielplatz große Steinfiguren (männlich und weiblich) mit entblößten Genitalien aufgestellt????
Kunst in allen Ehren, aber auch hier gibt es Grenzen!
Kinder müssen sich in einer Klinik mit genügend belastenden Themen auseinandersetzen. Da wäre es mehr als wünschenswert, wenn ein Spielplatz kindgerecht gestaltet wird und zum Kindsein einlädt und Kinder nicht überraschenderweise mit einem Männerpenis konfrontiert werden!!

Hygiene

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 24
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Außer Hygiene)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Positiv war die Betreuung von Ärzten, Schwestern und Pflegern
Kontra:
Eindeutig die hygienischen Belange auf Station 15
Krankheitsbild:
Rückenversteifung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die hygienische Handhabung auf dieser Station sind mehr wie erschreckend. Ich musste mit ansehen,wie das Bett neben mir, neu gereinigt wurde. Nassgeklatscht mit einer Flüssigkeit und das ließ er kurz so, machte mit einem Lappen den Nachtisch und mit dem selben Lappen, wohlgemerkt ohne das er ausgespült wurde, wischte er dann über das Bett und wischte noch einen Fleck vom Boden auf. Seit dem fragte ich mich auf was ich hier liege.Als das Bett bezogen war ging er aus dem Zimmer. Ich holte ihn zurück und fragte was mit dem Waschbecken sei. Die Antwort, oh hab ich vergessen. Er nahm wieder, wohlgemerkt den selben Lappen und wischte das Waschbecken aus.Ich war nahezu Fassungslos.Und so ging es die ganzen 7 Tage während ich da war. Schlimm für mich war auch, klopfen und Klincke drücken war eins. Es ist ein Mann den ich nicht kannte, ich bin eine Frau, ich hatte keine Möglichkeit zu reagieren, ob Ärzte da waren oder ich mich frisch gemacht habe. Meine persönlichen Rechte wurden mit Füßen getreten ohne Rücksicht auf meine Person. Mir geht's nicht darum was andere über das Krankenhaus wissen sollten, sondern die Verantwortlichen sollten schleunigst am Finger ziehen das sich etwas ändert. Billig ist nicht immer das beste und schon gar nicht im einem Krankenhaus. Da er vergessen hat, für welche Firma er arbeitet, weil er es mir nicht sagen wollte, hoffe ich inständig das das Krankenhaus reagieren wird. Als Patient sind wir so etwas frisch operiert ausgesetzt, das muss sich ändern.

Excellent support and service

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Patient and thorough staff
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

The entire crew made our son’s stay a good one. From the doctors and surgeons to try nurses and station attendants, he felt heard, seen, and respected. The staff was professional and kind, calm and thoughtful. We never felt rushed or like we were a bother.

The ER staff and CT scan staff are also included here. Thank you!

es war ein Dilemma und wenig vertrauensbildend

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keiner fühlt sich auf der Station zuständig, niemand hat Zeit)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (ist für mich kein Kriterium eines Krankenhausaufenthaltes)
Pro:
nichts
Kontra:
s. meine Zeilen
Krankheitsbild:
COPD, Corona, KHK
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ende März bis erste Woche April 2023 mit der Feuerwehr in die Notaufnahme mit anschließender stationärer Aufnahme,COPD, Corona. Meine Erlebnisse:
Der mir genannte Arzt konnte aus Zeitgründen keine Aufklärung für die Bronchoskopie machen, würde aber wie vereinbart die Untersuchung machen.
Am Tag der Bronchoskopie fragte ich nach dem Arzt und eine Dame die sich nicht vorstellte sagte mir sie würde die Bronchoskopie machen.Hätte ich ohne Frage nie erfahren.Das ist nicht gerade vertrauensbildend.

Täglich wurde mir mitgeteilt,wie wunderbar meine Sauerstoffwerte seien,immer gemessen obwohl ich 24 Std. am Sauerstoff hing.Mein Einwand– kein Wunder hänge doch am Sauerstoff wurde nicht zur Kenntnis genommen.
Ich hatte selbst meine Medikamente dabei,leider nur für 4 Tage und somit musste ich Medikamente vom Krankenhaus in Anspruch nehmen. Als ich dann mehr Medikamente bekam als ich normalerweise nehmen muss habe ich gefragt für was die Medis seien. Konnte mir die Schwester nicht beantworten.Ich habe sie gebeten mir diese doch zu erklären, solange würde ich mit der Einnahme warten bekam ich als Antwort-ich bin nicht dazu da Medikamente zu erklären, dann lassen sie sie eben liegen.
Daraufhin habe ich mir schnellstens Medikamente von zu Hause bringen lassen.
Chefarzt 1x gesehen kurz vor Entlassung,der mich fragte-warum haben wir denn bisher keinerlei Anwendungen bei ihnen gemacht?
Meine Antwort; das frage ich mich seit dem ich hier bin.
Um Blut aus dem Ohrläppchen für den Sauerstoffgehalt zu nehmen wurde Durchblutungssalbe aufgetragen aber nie,auch auf mehrmaliges Fragen wurde Blut entnommen, keine Zeit!
Bis heute 10 Monate später habe ich noch keinen endgültigen Arztbrief erhalten, der vorläufige ist von keinem der Ärzte unterschrieben worden.
Es wurde eine Reha, evtl.ambulant vorgeschlagen, das Dilemma aus Fragen,Antworten und der unfähigen Sozialstation möchte ich jetzt nicht auch noch ausführen.Die Notaufnahme war SPITZE, freundlich und empathisch,ehrlich!!

Beste Erfahrungen bei viertägigem Klinikaufenthalt

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Augenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hervorragende und sofortige medizinische Versorgung meiner Tochter. Wir haben uns jederzeit bestens versorgt gefühlt. Engagierte und sehr zugewandt Ärztinnen und Pflegerinnen. Sehr positive Erfahrungen.

Organisation und Respekt für Patienten

Nuklearmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Der Befund wird mir nicht persönlich gegeben)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
MRT -Assistenten waren bemüht
Kontra:
Patientenwohl wird nicht berücksichtigt
Krankheitsbild:
metastisiertes Mammakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte um 9.15uhr einen Termin zum PET/CT.
NACH dem Ausfüllen der Üblichen Anmeldungen und einem Aufkärungsgespräch wurde mein Mann aufgefordert als Begleiter die Räume zu verlassen.
Obwohl er mehrfach darauf hinwies,dass es mir sehr schlecht geht, wurde auf Strahlenbelastung usw. hingewiesen und auf Verlassen der Räume bestanden.
Danach musste ich bis 12.00uhr warten bis die Glucose gespritzt wurde.
Genau um 13.00 Uhr begann die PET-UNTERSUCHUNG!

Danach war wieder eine Wartezeit von 45 Minuten notwendig zur Prüfung der CD.
Insgesamt war ich von 9.00uhr- 14.45uhr für diese Untersuchung in den Räumen der Nuklearmedizin- also 6 Stunden.

Ohne Wasser, seit 17 Stunden nüchtern, in schlechtem Gesundheitszustand.

Ich bin entsetzt,wie Patienten in dieser Abteilung behandelt werden.
Ich bin privat versichert.

Ärzte super - Pflegepersonal so lala

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kurze Wartezeiten durch die Ärzte
Kontra:
Sauberkeit im Zimmer und Bad mangelhaft
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte kompetent und freundlich. Pflegepersonal teilweise launisch und genervt. Das morgendliche wach werden und Aufstehen gleicht einem Überfall durch das Pflegepersonal. Dumme Kommentare bekommt man dann auch noch zu hören. Empathie fehlt an manchen Ecken und Stellen doch deutlich. Zum Glück war es nur ein kurzer Aufenthalt.

Einweisung mit Schmerzschreienden Säugling

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Personal
Kontra:
Krankenhaus wirkt leicht veraltet
Krankheitsbild:
Magen-Darm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit meinem Säugling an einem Sonntag Mittag eingewiesen worden und wurde sehr freundlich empfangen. Alles ging recht schnell und wir mussten keine 20 Minuten warten, da kam schon die Kinderärztin. Wir haben uns sehr aufgehoben gefühlt und die Ärztin hat sich wirklich gründlich um den kleinen gekümmert. Auch auf Station waren alle sehr nett und haben sich gut gekümmert. Nach zwei Tagen Aufenthalt hat uns die Liebe Ärztin Frau Bülbül entlassen.

Thank you wonderful Behring team!!!

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Holistic medicine
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenentzundung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

The staff were all absolutely wonderful. We are very thankful that they were so diligent and considerate. Their bedside manner was very good and comforting. The doctors were very collaborative in consulting amongst each other to find the best treatment for the hospital stay and the future. I was very impressed by how the team considered both the physical and mental symptoms. Thank you!

Sehr guter Aufenthalt

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die notwendigen medizinischen Untersuchungen wurden schnell organisiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Verdacht auf Epilepsie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und hilfsbereites Personal
Sauberes und ansprechendes Zimmer
Zügig getaktete medizinische Untersuchungen
Großzügige, flexible Besuchsregelung für Angehörige

Super Versorgung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Beteiligten (vom Empfang über die Erstversorgung,auf der Rettungsstelle, Radiologie, Ärtze- und Pflegeteam) waren top!m
Kontra:
mir fällt nichts ein
Krankheitsbild:
Armbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann das Krankenhaus uneingeschränkt empfehlen. Von der ersten Hilfe, die mich nachts nach meinem Fahrradunfall professionell erstverversorgten über die OP (mit permanenter Betreuung durch die Anästhesistin) bis hin zum stationären Aufenthalt, wo alle Beteiligten immer ansprechbar und hilfsbereit waren. Ich kann ausschließlich Lob und große Anerkennung zollen. Wir haben ein großartiges Krankenhaussystem in diesem Land und ich bedanke mich an dieser Stelle bei jedem Beteiligten - des Emil von Behring Krankenhauses. Eine TOP-Versorgung nachts wie tagsüber!!!

Tolles Personal. Reinigung und Essen nicht gut genug

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nahrungsmittelprovokation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche und kompetente medizinische Begleitung. Tolle Pflegehelferinnen und Helfer. Sehr guter Service. Essen und Reinigung nicht zufriedenstellend: Gemeinschaftstoiletten vielleicht einmal am Tag gereinigt. Essen manchmal nicht erträglich (Spiralnudeln mit Tomatensoße)

Durchfallerkrankung

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Magendarmkrankheit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Tolle und verständnisvolle Ärzte und Arzthelferinnen.Wir haben uns gut gefühlt und unser Kind in guten Händen "aufgehoben gefühlt".

medizinische behandlung

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
unterbringung
Kontra:
md. versorgung ,behandlung , transparenz
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Frau Doris Sch., geboren am 25. Mai 1943, war vom 26. Juni bis 2. August 2023 in Stationärer Behandlung mit Verdacht einer Lungenentzündung. Behandelnde Ärzte waren der Chefarzt Doktor Bauer und der Assistenzarzt Herr Schuster. Über den unzufriedenen Ablauf möchte ich Sie kurz unterrichten.
Nach umfangreichen und in die zeitlichen Länge gezogenen Untersuchungen und ersten Behandlungen wurde meine Frau am 2. August auf eigenen Wunsch und in Absprache mit den Ärzten entlassen.
Vereinbart wurde, den erforderlichen Entlassung – und Arztbrief an meine Mail Anschrift zu senden, um die Behandlungen gegebenenfalls an unserem Urlaubsort .. fortzusetzen. Den Arztbrief (für einen laien und auch für die nachbehandelnden Ärzte wenig verständlich formuliert und mit Daten anderer Patienten versetzt) konnten wir aber erst am 18.8.2023 am Wohnort .... in Berlin in Empfang nehmen und nicht wie vereinbart über meine Mail-Adresse. Die Ärzte haben wir frühzeitig darauf hingewiesen, dass wir unseren Urlaub vom 4. August bis 18. August an der Nordsee verbringen wollten, falls dies aus medizinischer Sicht machbar sei. Wäre meine Frau in dieser Zeit etwas ernsthaftes passiert, hätte niemand Kenntnis gehabt über die Befund – und Therapievorinformationen; uns selbst haben die Ärzte über den Zustand und Behandlungsmaßnahmen recht spärlich unterrichtet.Die Sauerstoffversorgung funktionierte garnicht. Das ist nur ein Grund, warum unser langjähriges Vertrauen in ihre Klinik gestört ist.

Ausgezeichnete Medizin mit Herz

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte, Pflegepersonal, Kommunikation mit Kind und Eltern
Kontra:
Zu wenig Bäder und zu wenig Toilettenpapier, keine Möglichkeit, Wertsachen zu verschließen (Schrankschlüssel alle verloren)
Krankheitsbild:
Juvenile idiopathische Arthritis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Fachlich ausgezeichnete Behandlung, Ärzte und Pflegepersonal mit Herz und stets einem offenen Ohr trotz des Arbeitspensums, auf individuelle Eigenschaften und Bedürfnisse der Kinder wird mit erstaunlicher Flexibilität und Einfallsreichtum eingegangen. Zum Glück gibt es Abteilungen wie diese!
Hinter diesen strahlend-positiven Eindrücken sind strukturell-bauliche und hauswirtschaftliche Kritikpunkte Kleinigkeiten.

Notstand

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Bis auf Verpflegung)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Die eine Hand weiß nicht was die andere tut)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte. Pflegekräfte
Kontra:
Verpflegung. Wenig Personal im Nachtdienst
Krankheitsbild:
Aterienverengung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte sind zu 90% hervorragend. Leider musste ich am eigenen Leib feststellen. Wie sich Sparmaßnahmen auf die Station auswirken. Wenn zum Nachtdienst nur eine Schwester für 32 Patienten anwesend ist. Dann ist das nicht sehr förderlich für eine schnelle Genesung. Notklingel wird überhört. Weil keine Zeit. Da muss sich dringend etwas ändern. Desweiteren ist die Verpflegung durch einen Caterer das allerletzte. Solch einen fraß setzt man nicht einmal Gefängnis Insassen vor. Wer bitte kommt auf solche Ideen. Sparzwang in allen ehren. Aber das geht entschieden zu weit. Zum Verständnis... Pfleger und Ärzte sind durchaus bemüht. Und machen einen guten Job. Alles andere ist schlimm.

Danke an die Kinderstation

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zugewandheit der Ärztin und der PflegerInnen
Kontra:
Unfreundlichkeit in der Notaufnahme
Krankheitsbild:
Magen-Darm-Infekt (Erbrechen)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freitag morgens erschienen wir in der Notaufnahme mit einem seit 24 Std erbrechenden dreijährigen Kleinkind. Sie war sichtlich apathisch und dehydriert. Wir wurden unfreundlich empfangen und mehrmals dafür gerügt nicht zuerst bei der Kinderärztin gewesen zu sein.
Umso wohltuender war die Freundlichkeit und Zuwendung der aufnehmenden Ärztinnen und das Verständnis und die Freundlichkeit aller Mitarbeiterinnen der Kinderstation. Die Stationsärztin bestätigte mir, dass ein Besuch bei der Kinderärztin sinnlos gewesen wäre, da das Kind dringend Infusionen brauchte.
Vielen herzlichen Dank für Ihren Beistand, das war wirklich Balsam für das kranke Kind und uns Angehörige

Achtsam bleiben!!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nettes, zugewandtes Personal
Kontra:
Unvollständige Diagnose und falsche Erstversorgung
Krankheitsbild:
Knöchelfraktur/ übersehene Mittelfußfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier ein Bericht meiner Erfahrung: Ich bin Mitte August 23 heftig umgeknickt. Kam mit starken Schmerzen in die NA. Eine sehr nette Ärztin der Strahlenabtlg fuhr mich sogar persönlich dorthin. Ich werde keine Namen nennen. Sehr professionelles, gutes Team in der NA. Ein Arzt kam, schaute sich den Knöchel u Fuß an, meinte, er sei wohl nicht gebrochen. Ich bin "vom Fach" u wusste, dass es ein Bruch war. Nach dem Rö bestätigte sich das. Ich wurde mit einer Orthese erstversorgt. Anschl. D-Arzt in Zehlendorf, der sich den Fuß nicht einmal kurz anschaute. Ich sei schnell arbeitsfähig. Am WE dann dicke Schwellung des Mittelfußes. Ich bestand dann montags auf ein Rö des Mittelfußes: Mittelfußfraktur!!! Also ein zweiter Bruch...Dann andere writaus schützendere Orthese erhalten... Leider waren am Umfalltag unabhängig voneinander zwei Fachärzte nicht in der Lage, die richtige vollständige Diagnose zu stellen. Heißt, ich wurde in der NA falsch erstversorgt. Eine Op hätte die Konsequenz sein können, hätte ich belastet und damit die Bruchenden gegeneinander verschieben können. Ich habe in der NA von starken Schmerzen im Mittelfuß gesprochen u dass ich nicht mehr auftreten könne. Also: Lieber zweimal nachfragen und auf das eigene Gefühl verlassen!! Durch die Überlastung der Ärzte kommt es immer wieder mal zum Übersehen wichtiger Dinge. Ich habe das Beschwerdemanagement angeschrieben; sehr nette Reaktion mit dem Versprechen, das Ganze intern weiterzuleiten. Ihnen allen viel Glück, alles Gute u bleiben Sie gesund!

Erfahrungsbericht Kindermedizin

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Klinikpersonal war sehr fürsorglich
Kontra:
Lange Wartezeit nach der Aufnahme im Kinderwartebereich
Krankheitsbild:
Angina
Erfahrungsbericht:

Aufnahme in Erster Hilfe verlief schnell und unkompliziert. Danach entstand eine lange Wartezeit was für akut kranke Patienten sehr herausfordernd ist. Die Untersuchungen wurden sehr mitfühlend und professionell erledigt und man wurde auch als begleitende Sorgeberechtigte gut aufgeklärt. Auch bei der Organisation der Unterbringung im Krankenzimmer ist man sehr umsichtig vorgegangen. Auf Station fühlte man sich trotz der herausfordernden Aufgabe von den Pflegekräften rund um die Uhr sehr gut umsorgt und die Ansprache an den Patienten war immer altersentsprechend, sehr fürsorglich und kompetent.
Die Versorgung durch die Ärztin war exzellent und es stand immer das Wohlbefinden des Patienten im Vordergrund. Auch die Absprache mit dem behandelnden Kinderarzt lief „ Hand in Hand „. Wir bedanken uns von Herzen für Alles.

Super Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundlich sauber kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie Ted recht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Station 15 alle Mitarbeiter Pfleger und sonstiges Personal höflich immer zu vorkommend.Ärzte Regelmäßig kontroll Gänge gemacht.Zimmer waren nett und sauber tägliche Reinigung problemlos. Der tolle Olivengarten lädt zum verweilen ein genauso wie die Cafeteria. Ich fühlte mich gut aufgehoben in dem Krankenhaus würde immer wieder kommen.

Kinderrheuma

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Pflege, Physio
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind sehr zufrieden, Frau Günther ist eine der besten Kinderärzte die wir kennen. Auch das Pflegepersonal und die Physiotherapie sind um die Kinder sehr bemüht

Super Pflegepersonal, gutes veganes Essen

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflege
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Station 12 ist durchweg super. Sowohl die Sekretärinnen, als auch die Ärztinnen und Ärzte sind alle nett, kompetent und zugänglich. Das Pflegepersonal der Station ist fantastisch - ich habe noch nie so durchweg nette, kompetente, ungestresst wirkende Schwestern und Pfleger erlebt. Sie fragen oft nach, erkundigen sich auch außerhalb des Pflichtprogramms und haben ein offenes Ohr. Es klingt wie ein Werbetext, aber ich war wirklich sehr angetan. Auch bei einer kleinen Komplikation haben sie schnell gehandelt und haben mir die Angst genommen.
Das vegane Essen ist überraschend gut, vor allem Frühstück und Abendessen. Beim Mittagessen ist die Auswahl nicht so gut, aber die Gerichte haben geschmeckt. Der Kaffee ist zudem sehr gut fürs Krankenhaus.

Zugewandt und freundlich

Rheuma
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Das Spielzimmer war toll! Das Doppelzimmer war sehr geräumig)
Pro:
Personal
Kontra:
Die Klappbetten für Angehörige
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren mit der Behandlung und Betreuung unserer Tochter rundum zufrieden.
Man wurde gut informiert und aufgeklärt, es wurde auf unsere Fragen und Wünsche eingegangen.
Alle auf Station haben sich sehr freundlich und zugewandt um unsere Tochter gekümmert.

Immer gerne wieder!

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Kinderspielzimmer, viele Spielsachen.
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gut organisierte Kinderklinik. Sehr nettes Personal, hilfsbereit, liebenswürdig und aufgeschlossen.
Wir fühlten uns sehr wohl und aufgehoben.
Essen lecker.

Empfehlenswertes Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ausgesprochen freundliches medizinisches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung Osteosynthesematerial Oberarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden mit der Behandlung im Behring KH. Dr.Büsenga als Orthopäde nimmt sich Zeit, um alle Fragen zu beantworten. Die OP verlief reibungslos. Auf Station 22 habe ich mich wohl gefühlt. Wurde vom medizinischen Personal sehr freundlich behandelt. Essen war okay. Nach der Op war der operierende Arzt nochmal bei mir, um nach mir zu schauen. Ebenso zur Entlassung. Ich kann nur positives berichten.

Sehr gute kompetente Behandlung

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Das Essen ist unterirdisch)
Pro:
Umsichtigkeit und Schnelligkeit der Ärztinnen, Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Fieber
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf der Kinderstation wurden wir sehr gut behandelt, die Pfleger:innen und Ärzt:innen waren sehr engagiert und freundlich. Wir haben uns jederzeit gut behandelt gefühlt. Mein Kind war mit 1,5 Jahren das erste mal im Krankenhaus und das war für mich natürlich keine schöne Situation. Aber die Station 14 hat uns wirklich sehr gut betreut und wir hatten immer das Gefühl dass alles schnell und effizient läuft.

Nicht wieder in dieses Krankenhaus

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Pflegepersonal hat zu wenig Zeit sich um die Bedürfnisse kranker Menschen zu kümmern. Es mangelt oft an Einfühlungsvermögen,was in diesem Beruf jedoch sehr wichtig ist.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 87 jährige Mutter,an den Rollstuhl gebunden und von der Sauerstoffversorgung abhängig,mußte zur Bluttransfusion stationär aufgenommen werden. Da sie zu diesem Zeitpunkt einen Termin bei einem externen Kardiolgen für ein Herzecho hatte (Clips wurden letztes Jahr im Behring Krhs. eingesetzt) setzte ich mich ,als Tochter,
mit dem Sekretäriat der Kardiolgie in Verbindung um nachzufragen, ob es nicht möglich wäre,diese jährliche Untersuchung hier im Hause anschließend zu machen damit meine Mutter nicht noch zusätzlich einen Termin wahrnehmen muss.Die sehr nette und hilfsbereite Dame notiete alles und versicherte mir,daß hier alles erledigt werden könnte.
Meine Mutter bekam die Bluttransfusion und wurde am nächsten Tag entlassen.
Auf ihr Frage bezüglich der noch ausstehenden Herzuntersuchung bekam sie ,lt.
Ihrer Aussage, eine sehr unfreundliche Antwort,dafür sei jetzt keine Zeit.
Im Arztbrief war dann zu lesen, daß die Untersuchung wegen Kapazitätenmangel nicht durchgeführt wurde.
Schon mehrmals lag meine Mutter in diesem Krhs.und fühlte sich ,als stark hilfebedürftige Person, ziemlich unwohl und verlassen und weigert sich,jemals wieder in diesem Krhs. aufgenommen zu werden.
Ich selbst war 40 Jahre in der Krankenpflege und konnte mir bei meinen dortigen Besuchen ein Bild machen wie oberflächlich und lieblos der Umgang mit hilfebedürftigen Menschen teilweise war.Nach jedem Krankenhausaufenthalt war meine Mutter nervlich völlig am Ende,hat viel geweint und mußte wieder aufgebaut werden.
Es ist so traurig mit ansehen zu müssen, was aus diesem einst so schönen Beruf geworden ist.

Rippenfell Tumor erfolgreich behandelt

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020+   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mir geht es wieder gut - dank Lungenklinik Heckeshorn
Kontra:
Krankheitsbild:
Mesotelioma - Asbest Tumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

2020 kam ich aus Italien mit einem unheilbaren Asbest Tumor nach Berlin in die Lungenklinik Heckeshorn von Chefarzt Dr. Bauer, der als erstes eine akute Lungenentzuendung heilte. Ich war bereits bezueglich des Rippenfelltumors "austherapiert", wie es heisst und wollte doch wissen, ob es noch einen Ausweg gibt. Die Gespraeche mit dem Onkologen Dr. Kollmeier waren motivierend und einfuehlsam. Er hat dann schliesslich mein Leben gerettet mit (damals) experimenteller Immuntherapie.
Ich hoffe, dass mein Fall auch andere Patienten ermutigen konnte, in auswegslosen Situationen an sich und die Wissenschaft zu glauben. Bis heute komm ich regelmaessig zur ambulanten Immuntherapie ins Behringer Krankenhaus. Es fuehlt sich mittlerweile fuer mich wie ein "safe house" an. Ich komm gerne, habe volles Vertrauen und kenne in der Lungenklinik nur gute Aerzte und freundliches und kompetentes Pflegepersonal.

Top Erfahrung in der Thorax Chirugie

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich lebe noch nach dieser schweren Operation. Besser kann es nicht sein.
Kontra:
Krankheitsbild:
Mesotelioma - Asbest tumor
Erfahrungsbericht:

Vor drei Jahren kam ich aus Italien mit starken Atembeschwerden in die Lungenklinik. Es wurde ein fortgeschrittener Mesotelioma (Asbest) Tumor festgestellt. Man sagte mir, dass es eigentlich zu spaet fuer eine Operation sein, dennoch hat man mich umgehend in der Thoraxchirugie vom Chefarzt und seinem Team operiert. Die 4-Stunden-Operation verlief planmaessig und erfolgreich. Ich bin dem Team sehr dankbar.

Professionelle Betreuung mit Herz!

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wertschätzung
Kontra:
Krankheitsbild:
Entzündung am Fuß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren mit der Behandlung, der offenen und freundlichen Kommunikation und der gesamten Betreuung im Falle unserer Tochter (3 Jahre) überaus zufrieden. Wir waren drei Nächte im Behring auf der Kinderstation und fühlten uns sehr gut aufgeklärt und begleitet. Den Kindern wurde vorher immer erklärt, was nun untersucht / gemacht wird. Das hat es uns trotz der Behandlungen sehr leicht gemacht. Herzlichen Dank dafür!!

Weitere Bewertungen anzeigen...