Helios Klinikum Bonn/Rhein Sieg

Talkback
Foto - Helios Klinikum Bonn/Rhein Sieg

Von-Hompesch-Straße 1
53123 Bonn
Nordrhein-Westfalen

102 von 166 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

169 Bewertungen

Sortierung
Filter

Völlig unzureichende "Behandlung"

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Sehr unangenehme Auftelung der Räumlichkeiten Notfall Ambulanz)
Pro:
NICHTS
Kontra:
siehe Bericht
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde am 13.06.2024 als Notfall mit einem RTW dort eingeliefert. Versehen mit einem Schreiben des Hausarztes und dem Medikamentenplan.
Er hat Pflegegrad 4, ist kaum in der Lage zu laufen und kann kei-ne Treppen steigen. Hatte ein Nierenzelle Karzinom mit Metasta-sen, leidet am Fatigue-Syndrom und ist in einen sehr schlechten Allgemeinzustand. Laut seinem Hausarzt, Onkologen, Urologen und Orthopäden.
Er sollte (lt. Schreiben Hausarzt) stationär behandelt werden. Er hatte seit 1,5 – 2 Tagen keinen Harnabgang und sehr starke Schmerzen. Dadurch bedingt die Nacht zuvor kaum geschlafen. Zudem hat er eine große, stark nässende, entzündete Wunde am linken Knie

Zu der Behandlung können wir nichts sagen, da keine Begleit-personen in der Notfall Ambulanz zugelassen waren.

Nach 1 - 2 Std. sollte mein Vater wieder nach Hause entlassen werden.
Versehen mit einem Katheder, wo nicht erklärt wurde wie mit die-sem umzugehen sei.
Die große, stark nässende entzündete Wunde wurde überhaupt nicht behandelt.
Laut des Schreibens würde der Patient sich in einem guten All-gemeinzustand befinden. Bei Pflegegrad 4???
Er solle einen Urologen aufsuchen. (Wie, wenn er nicht laufen kann?)
Der, der Besatzung des RTW mitgegebene, Medikamentenplan war nicht mehr aufzufinden!!! Er solle Tabletten nehmen, welche er aufgrund seiner Vorerkrankungen, schon seit Jahren einnimmt.

Im Großen und Ganzen ein katastrophale Vorgehensweise. Wie kann man einen liegend angelieferten Patienten in einem Rollstuhl einfach stehen lassen? Ohne irgendeinen Schutz für die, nur mit Kompressionsstrümpfe versehenen Füße „abzudecken“.
Um danach wieder nach Haus entlassen zu werden, obwohl eine stationäre Behandlung vom Hausarzt verordnet war?

Wir warnen davor dieses Krankenhaus aufzusuchen, wenn sie dringend Notfall mäßige Hilfe benötigen. Die Organisation ist so schlecht und folgenschwer, wenn ein Medikamentenplan nicht mehr aufzufinden ist!!!


Nur als Anmerkung:
Ebenfalls absolut unmöglich war, dass andere Angehörige im Wartebereich über den sehr ernsten Zustand ihres Va-ters/Ehemannes informiert wurden. Jeder, der in der in Nähe war, konnte/musste quasi mithören. Das entbehrt jeglicher Pietät!!! Und Datenschutz scheint in dieser „Einrichtung“ nicht vorhanden zu sein.

Top

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Organisation
Kontra:
Wartezeiten
Krankheitsbild:
?rebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist immer freundlich und hilfsbereit, die Ärzte kompetent und ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Organisation läuft reibungslos, es gibt nur manchmal lange Wartezeiten, aber ich finde die kann man ìn Kauf nehmen solange der Rest stimmt. Liegt halt leider an unserem Gesundheitssystem und der Unterbesetzung. Die Leute, die hier arbeiten, haben meinen vollen Respekt!

Top

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Organisation
Kontra:
Wartezeiten
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist immer freundlich und hilfsbereit, die Ärzte kompetent und ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Organisation läuft reibungslos, es gibt nur manchmal lange Wartezeiten, aber ich finde die kann man ìn Kauf nehmen solange der Rest stimmt. Liegt halt leider an unserem Gesundheitssystem und der Unterbesetzung. Die Leute, die hier arbeiten, haben meinen vollen Respekt!

Enttäuschung über diese Klinik

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Gut gelungene OP
Kontra:
Schlechter Service
Krankheitsbild:
Fraktur des Re Aussenknöchel
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

OSG Operation gut verlaufen
Jedoch der 2 Tägige Klinikverlauf grottenschlecht, um alles und jeden musste man Nachfragen, selbst um die Schmerzmittel nach der OP.Arzt erst am 2.Tag zu Gesicht bekommen, danach entlassen, schrecklich er Laden.Tut mir leid ,O.P gut gemacht, jedoch alles übrige miserabel. P.s.ich war Privatpatient.

Nicht empfehlenswert

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Externer Arzt hat operiert)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Aufnahme, Operation
Kontra:
Station, Zimmer, Nachbehandlung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Schwestern auf der Station waren überlastet, teilweise ungeschultes Personal, Zimmer alt und hellhörig,

Die Helios-Klink in Bonn ist eine Top-Adresse beim Vorliegen eines Prostata Karzinoms!

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr erfahrenes, kompetentes Ärzteteam, das den DaVinci absolut beherrscht
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wegen erhöhtem PSA-Wert wurde bei mir im Feb. 2024 in der Helios Klinik eine Prostata-Biopsie durchgeführt. Aufgrund des Ergebnisses (azinäres Adenokarzinom,Gleason-Score 7a) habe ich mich für eine zeitnahe operative Entfernung (ohne Lympadenektomie) entschieden.
Die OP wurde roboterassistiert (DaVinci) Mitte April ebenfalls in der Heliosklink durchgeführt.
Das Urologie-Ärzte-Team rund um den Chefarzt Dr. Andriy Shaleva ist sehr kompetent, sehr erfahren, immer hilfsbereit und sehr freundlich. Dank der Leistung von Herrn Shaleva (und sicherlich auch ein bisschen Glück durch die frühe Erkennung) konnte das Karzinom vollständig entfernt werden. Ich hatte seit der Entfernung des Blasenkatheters (ca. zwei Wochen nach OP) keinerlei Probleme mit Inkontinenz und beim Thema Erektionsfähigkeit bin ich 5 Wochen nach der OP sehr optimistisch. Sozialbetreuung und Physiotherapie gab es auch nichts zu bemängeln. (Auf den Genuss der Tütensüppchen - teils mit dem Hauptbestandteil "Salz" - habe ich verzichtet.) "Helios-Klink 12 points"!

Beste Wirbelsäulenchirurgie in Bonn

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kann nur sagen das alle sehr freundlich sind
Kontra:
Es war in der Zeit meines Aufenthaltes etwas Chaos mit der Abteilung da die in einem Umzug standen
Krankheitsbild:
Instabiler brustwirbelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin am 5 Februar im Helios Klinikum eingewiesen worden mit einem instabilen BrustwirbelBruch mit betroffener Hinterkante .
Mei Orthopäde Dr breitenbach in Bonn hatte keine zweifeln das es für Bonn das beste Wirbelsäulenzentrum ist
Ich wartete bei der Aufnahme
Es kam Dr Bashir um mich abzuholen und teilte mir sofort mit das operiert werden muss.
Das war erstmal ein Schock
Aber ich kann nur sagen das Dr Bashir mir sofort die Angst weggenommen hat und ich hatte sofort Vertrauen zu ihm er hat mich dann auch operiert es wurde eine Wirbelsäulenversteifung durchgeführt a 4 wirbeln, die auch dringend war ,bin auch nach 2 Tagen der Einlieferung operiert worden.
Nach 5 Tagen war ich schon Zuhause
Vielen Dank an alle
Vielen Dank Dr Bashir
Der Verlauf ,die Beratung ,die Erklärungen waren einfach top
Gesten hatte ich die Verlaufskontrolle bei Dr Bashir und er hat bestätigt das alles seinen besten Verlauf hat
Grazieeeeee

Fußchirurgie ist sehr gut

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 24   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Sauberkeit der Zimmer nicht gut, nur Boden wird geputzt)
Pro:
Kompetent und Patienten orientiert
Kontra:
Krankenhaus ist in ie Jahre gekommen
Krankheitsbild:
Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dort Patient nach dem mein Sprunggelenk gebrochen war. Dort wurde mein Fuß aufgeräumt, fixiert und die Schmerzen deutlich reduziert. Das Krankenhaus kommt mir sehr strukturiert vor. Es gab keine Verzögerungen und alle Unterlagen wurden stets mitgegeben. Der Fußchirurg hat mich vor der OP gut beraten, die OP selber durchgeführt und auch nach der OP in seinen Sprechstunden begleitet. Vielen Dank noch mal dafür.

Krank entlassen und nicht bereit Behandlung ordnungsgemäß durchzuführen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 24   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
OP,S WURDEN GUT DURCHGEFÜHRT
Kontra:
BEHANDLUNG DANACH NICHT MEHR DUCHGEFÜHRT, OBWOHL BESCHWERDEN BEREITS WÄHREND AUFENTHALT VORLAGEN.
Krankheitsbild:
Nach mehreren OP,s mit Wasser im ganzen Körper entlassen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kundin wurde krank entlassen
Nach 3 Tagen traten wieder Beschwerden auf.
Pflegedienst,Rettungssanitäter und Notarzt haben sofort erkannt das sie dringend wieder ins Krankenhaus gebracht worden muss
Dort wurde sie auch wieder eingeliefert
Man ist jedoch nicht bereit dort die entsprechend zu behandeln obwohl sie sie vorher krank entlassen haben.
Man will die Verantwortung jetzt auf den Hausarzt abschieben.
Es ist unverantwortlich wie man dort mit Menschen die ärztliche Hilfe benötigen umgeht.

Kompetentes und gewissenhaftes Team Urologie

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unterbringung Sauberkeit und Essen
Krankheitsbild:
Blasen und Nieren OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde als Patent:in vom 12.02. - 14.02.24 wegen eines Eingriffs in der Harnblase stationär behandelt. Unvorhersehbar musste vor der Operation noch ein EKG und eine Echokardiographie gemacht werden. Dank guter Organisation war dies alles noch möglich und die OP konnte planmäßig durchgeführt werden. Danke dafür.
Eine zweite Operation an einer Niere folgte dann gleich auf die Blasen OP. Durch die Gründlichkeit des urologischen Teams wurde eine Diagnose gestellt. Die OP wurde sehr gut vorbereitet und durchgeführt. Alle Ärzte und Anästhesisten haben mich einfach super unterstützt und aufgefangen.
Leider herrscht momentan auf der Station 2.3. und 2.4. ein einziges Chaos. Bedingt durch Umbauarbeiten. Die Größe der Zimmer ist eigentlich für 2 Betten ausgerichtet. Leider waren die Zimmer mit drei Betten ausgestattet. Es ist sehr eng auf den Zimmern. Das ist für Patent:innen und das Pflegepersonal wirklich eine Herausforderung. Trotzdem aber alle Pflegekräfte ihr Möglichstes gegeben. Meinen Dank dafür.
Das Essen in diesem Hause lässt aber sehr zu wünschen übrig. Teilweise ungenießbar. Daran sollte unbedingt gearbeitet werde. Ich musste fettarme Kost bekommen. Das bekam man nicht hin. Stattdessen Sahnesaucen und Co. Trotzdem habe ich abgenommen weil ich dann aufs Essen verzichtet habe.
Wichtig war mir die medizinische Behandlung und da stimmte alles. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben.

Krankenhausaufenthalt vom 25.01.-31.01.2024

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Lungenkrebs
Erfahrungsbericht:

Am 26.01.2024 wurde ich von Herrn Dr. Schnorr und seinem Team an der Lunge operiert. Dr.Schnorr nahm sich für ein vorausgehendes Aufklärungsgespräch zur geplanten OP viel Zeit. So konnte er mir einen großen Teil meiner Ängste nehmen.
Die Vorbereitung zur OP durch das Anästhesie-Team war sehr einfühlend.
Ich war auf der Station 1.4 untergebracht. Die Betreuung durch das Pflegteam war sehr gut.
Somit möchte ich mich für die gelungene OP bei allen an meinem Krankenhausaufenthalt beteiligten Personen ganz herzlich bedanken.

Alles und Alle top!

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer TOP)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Der Wartebereich im Ambulanzzentrum könnte deutlich netter gestaltet sein.)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Liposuktion Lipödem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine ambulante OP war ursprünglich direkt für morgens geplant. Leider hatte sich kurzfristig der OP-Plan verschoben, so dass ich leider bis mittags warten musste. Meine Begleitung und ich wurden jedoch sehr sehr nett von den Schwestern im Ambulanzzentrum (Schwester Renate, Katharina und Claudia) versorgt und immer auf dem Laufenden bezüglich des Zeitplans gehalten. Die Stimmung war jederzeit gut.

Die ambulante OP verlief wie geplant. Dr. Wagner und sein Team waren hervorragend. Ich fühlte mich zu jeder Zeit bestens ver- und umsorgt.

Vielen Dank an alle :-)

Bandscheiben Vorfälle

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS 4/5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es berichtet ein Kassen Patient: Am 07.11.2023 wurde ich von Prof .Dr. Stein operiert. Es wurde ein Titan Stück im Rücken eingesetzt mit 4 Schrauben befestigt. Von Anbeginn der Anmeldung bei Frau Heinz bis zum Röntgen,
Kann ich nur sagen alle Mitarbeiter sehr höflich, zuvorkommend und hilfsbereit. Da ich mich auch nicht bücken konnte war man mir sehr behilflich.
Nach der OP im Aufwachraum waren stetig etliche Mitarbeiter um einen herum und unwahrscheinlich freundlich . Man hat sich sicher betreut gefühlt, zu jeder Zeit. Auf Station hatte ich ein 1-Bett Zimmer mit guter Ausstattung.
Die Schwestern auf Station waren äußerst bemüht, Tag und Nacht. In der Nacht mehrmals geschaut ob es dem Patienten gut geht. In den 5 Tagen meines Aufenthalts auf Station kann ich wirklich nur positive Dinge berichten.
Vom Frühstück mit Tageszeitung bis zum Abend essen war die Verpflegung zur vollsten Zufriedenheit. Man sollte berücksichtigen es handelt sich um ein Krankenhaus und nicht um ein 5 Sterne Hotel.
Ich kann allen kranke nur empfehlen sich in die Obhut der Ärzte und Schwestern der Helios Klinik zu begeben der Abteilung Orthopäde. Nach meiner Krankheit von 6 Monaten bin ich nun auf guten Weg der Genesung und vor allen Dingen
„Schmerzfrei“. Vielen, vielen Dank an Professor Dr. Stein und sein Team. Ich wünsche allen Ärzten und Mitarbeitern weiterhin ganz viel Kraft und Durchhalte Vermögen in diesem doch schweren und manchmal auch stressigen Beruf. Weiter so. Mit freundlichen Grüßen Ingrid Zakel

Sehr gutes Ärzte Team

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Sauberkeit
Krankheitsbild:
ACDF C5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Erfahrungen mit dem Ärzte Team und Pflege Personal, Abläufe für Zimmer und Station waren etwas ungeordnet, Sauberkeit war für mich eine Frechheit habe ich so in einem Deutschen Krankenhaus noch nicht gesehen.

vollauf zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Behandlung durch Ärzte, Pfleger und Therapeuten
Kontra:
sanitäre Ausstattung von 3-Bett-Zimmer verbesserungswürdig
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei der Aufnahme zur Knie-Total-Endoprothetik wurde ich zunächst in ein 2-Bett-Zimmer einquartiert, welches super ausgestattet war, ich allerdings nach der OP, die übrigens zu meiner vollsten Zufriedenheit abgelaufen ist, anschließend habe ich in einem 3-Bett-Zimmer mit weniger Luxus meine 6 Tage verbracht. Sicherlich hat man als gesetzlich Versicherter Einbußen an der Unterbringung hinzunehemn, die Bahandlung wird aber die gleiche sein. So bin ich sowohl von den Ärzten als auch dem Pflegepersonal hervorragend behandelt worden. Auch das Mittagessen war sehr gut und abwechselungsreich, beim Frühstück und Abendessen könnte man vielleicht noch etwas verbessern. Inbesondere möchte ich die Behandlung durch meinen Physiotherapeuten Herrn Liebrecht erwähnen, der mich intensiv, super freundlich und fachlich sehr versiert behandelt hat. Bestimmt gibt es für einige Patienten der GKV etwas zu bemängeln, man sollte aber nicht vergessen, man befindet sich in einem Krankenhaus und nicht im 5-Sterne-Urlaub und bei einer eventuellen Unzufriedenheit kann man sich sicherlich durch einen Aufpreis vorab (PKV) irgendwelche Annehmlichkeiten gönnen. Somit bin ich mit der Behandlung und dem Ablauf vollauf zufrieden und kann das Helios-Klinikum guten Gewissens weiter empfehlen.

Erfolg durch Vorsorge

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Stationsessen und Betten sind verbesserungswürdig.)
Pro:
Großes Engagement auf der Station durch die Pfleger und Schwestern.
Kontra:
Das Essen auf der Station muss mehr Gemüse und Obst bieten, keine Tütensuppen.
Krankheitsbild:
Prostata-Entfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Patientenanmeldung verlief unkompliziert und der Soziale Dienst unterstützte tatkräftig. Sehr gute Beratung vor und nach der OP, sowohl durch den Chefarzt, als auch durch die anderen Ärzte der Urologie und Radiologie. Hervorragendes und persönliches Engagement bei der Untersuchungsvorbereitung, z. B. bei der Blutabnahme oder beim Anlegen eines Zugangs. Dankeschön.

Korrektur einer Brachydaktylie bei jungedlichem Patienten

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022/2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachlich Kompetent, Freundlichkeit aller beteiligten
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Brachydaktylie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei unserer Tochter wuchs ein Zeh nicht wie vorgesehen. Fachlich: Brachydaktylie, ein genetischer Fehler, bei dem einzelne Zehenglieder nicht vollständig auswachsen.
Leider fehlten am besagtem Zeh fast zwei Zentimeter. Unser Orthopäde überwies unsere Tochter ins Helius Klinikum / Fußchirugie.
Dort wurden wir kompetent und freundlich über die Ursache / Auswirkungen und Änderungsmöglichkeiten informiert.
Wir entschieden uns für eine Verlängerung, diese wurde mittels einer am Knochen befestigen Schiene durchgeführt. Die gesamte Behandlung dauerte etwas über ein Jahr. Am schwierigsten empfand unsere Tochter die Zeit an der wir täglich die Schraube weiter drehen mussten. Schön ist natürlich das Ergebnis, der Zeh hat jetzt die optimale länge. (Die Narbe ist wirklich gut verheilt)
Wir möchten uns herzlichst beim gesamten Klinik Personal und den begleitenden Ärzten bedanken, besonderem Dank gilt hierbei Herren Milad Shahhossini.
Vielen, Vielen Dank An Alle.
Familie Thull.

Vorsichtig Lebensgefahr

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ich war vorher auf der Intensivstation, da bin ich bestens behandelt worden zuvorkommend und auch medizinisch optimal. Nur im Anschluss auf das Verlegen der anderen Station. Da bin ich wie ein Stück Dreck liegen gelassen worden.
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das ist keine Klinik, das ist eine Irrenanstalt. Hier wird man behandelt wie ein kleines Kind oder wie ein Stück Dreck, um dann näheres einzugehen würde hier einen Roman entstehen diesen zu schreiben. Also ich kann dieses Krankenhaus überhaupt nicht empfehlen. Man wird im Bett abgelegt. Es wird sich um gar nichts mehr gekümmert. Also wer schnell sterben will, geht in die Heliosklinik auf dem Hardberg.

Positive Erfahrung

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
reha
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Helios Klinik liegt mitten im Wald, demnach wunderbar ruhig. Ich bin in Behandlung in der Abteilung Geriatrie der Helios Klinik. Trotz Pflegenotstand und Personalmangel bin ich angenehm überrascht, dass man davon hier nichts merkt. Durch die kluge Führung des Chefarztes und der Ärztinnen sind die Mitarbeiter engagiert und kompetent. Es herrscht eine freundliche und familiäre Atmosphäre. Ich fühle mich hier sehr gut medizinisch und pflegemäßig betreut. Hiermit möchte ich mich bei den Ärzten und dem gesamten Personal herzlich für Ihr Engagement und Ihre Fürsorge bedanken.

Pflege katastrophal

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Ärzte)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Was den gesamtzustand angeht)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Verwaltung gut und nett. Pflegepersonal unkoordiniert)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Grundsätzlich nette Ärzte
Kontra:
Pflege und Sauberkeit fast nicht gegeben
Krankheitsbild:
Kardiolischer Notfall eines nicht ganz klaren und pflegestufe 2 patient
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte scheinen kompetent zu sein. Sie sind freundlich und hören zu.
Allerdings,wenn der Patient im Nachbarbett zusammenbricht,fühlt sich der im Zimmer anwesende Arzt nicht wirklich zuständig und reagiert nicht arztspeziefisch(Ärzte haben doch einen Eid geleistet)

Die Pflege ist unter aller Sau. Der Patient wird größtenteils sich selbst überlassen.
Auf dem Boden Urin und keiner macht es weg. Wenn sich einer übergibt und die Bettwäsche ist versaut,wird diese nicht gewechselt. Es wird nicht darauf geachtet,ob der Patient an die klingel rankommt. Wenn der Patient Diabetes hat,wird nach Zeit gespritzt. Vielleicht fällt er ja ins Koma wegen Insulinmangel. Dann ist man ihn wieder los.... oder wie soll man das verstehen?
Wenn der Patient nicht an sein Wasserglas kommt,macht das doch nichts. Zur Not kann man ja eine Infusion anlegen.
Datenschutz ist sehr klein geschrieben. Arztgespräche finden im Flur statt. Angehörigen wird die Patientenliste gezeigt,wenn der name nicht verstanden wird.Die Zimmertür bleibt ewig offen. Man könnte meinen,dass dann die Patienten gehört würden. Aber wenn man klingelt,kann das schon mal dauern bis jemand kommt. Dann ist der Patient eben an seiner Kotze erstickt. Schön ist auch das Infusionsbeutel zwar am Ständer hängen,aber nicht angeschlossen sind. Der Sauerstoffzugang befand sich zwischen den Beinen. Der Urinbeutel lag unter dem Patienten. Dieses Krankenhaus ist nur etwas für Menschen, die sich artikulieren und verständigen können. Selbst Hinweise auf die Situation scheinen nicht berücksichtigt zu werden.
Leider durch die Pflegesituation nicht zu empfehlen. Keine Ahnung wie man hier auf 4 Sterne kommt.

In sehr guten und kompetenten Händen!

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich blieb mit der Diagnose -Bronchialkarzinom- nie allein. Immer waren Menschen um mich herum, die mich während der Therapien bis zur rettenden Operation betreut haben.
Kontra:
Krankheitsbild:
Bronchialkarzinom
Erfahrungsbericht:

Eine lange und schwierige Operation stand mir bevor. Ein Lungenkarzinom sollte entfernt werden. Dieser Feind hatte meinen rechten Lungenflügel befallen.
Der Chefarzt der Thoraxchirurgie des Helios-Krankenhauses in Bonn beschrieb es mir deutlich und verständlich: „Wir greifen an! Ich verspreche Ihnen alles zu tun, um Ihren oberen Lungenlappen zu retten.“ Nach diesem letzten Gespräch mit dem Professor vor der Operation wusste ich, dass ich trotz des Krebses in meiner Lunge noch lange nicht verloren war. Seine Worte hatten mich beruhigt und sicher gemacht, dass er durch seine Kompetenz und Erfahrung meine Lebenssituation zum Guten wenden würde. Ich bin dankbar und stolz, diesen authentischen und empathischen Arzt kennen gelernt zu haben, der in dieser Operation den Krebs nicht nur vollkommen wegoperiert, sondern auch sein Versprechen gehalten hat. Den oberen Lungenlappen durfte ich behalten. Der Professor ist mein Lebensretter!
Ich danke auch besonders dem freundlichen und kompetenten Pflege- und Serviceteam der Station 1.4, denn diese Menschen kümmern sich Tag und Nacht um ihre PatientInnen und machen es ihnen leicht, schnell wieder gesund zu werden. Ganz herzlich danke ich auch der Dame im Vorzimmer des Professors.

OP an der Handinnenfläche

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ich habe keine hohen Ansprüche)
Pro:
Super Ärzte. Schöne Umgebung. Cafeteria
Kontra:
Lange Wartezeit
Krankheitsbild:
Entzündung einer Wunde in der Handfläche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Fachberatung. Habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.
Die Hand OP ist sehr gut gelaufen.
Die lange Wartezeit in der Notaufnahme war sehr anstrengend. Ich schiebe es auf den Personalmangel. Es war trotzdem gut organisiert.
Nach der Begutachtung meiner Hand ging alles sehr schnell.
Die Pflegekräfte haben sich nett um mich gekümmert, da ich echt Angst vor der OP hatte. Der Anästhesist nahm mir alle Angst.
Die drei Tage die ich bleiben musste wurde ich nett und freundlich behandelt.
Alles in allem kann ich die Klinik sehr gut empfehlen.
Die Cafeteria ist angenehm und man kann die Lage am Waldrand gut genießen.

freundlich und zugewandt

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die Ärzte sind sehr zugewandt
Kontra:
Krankheitsbild:
Bruch des Mittelhandknochens II, verschoben - OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Mitarbeiter sind freundlich und hilfsbereit;
die Ärzte machen einen kompetenten Eindruck und sind bereit (und in der Lage), die Art der Verletzung sowie die ärztlichen Maßnahmen anschaulich u. verständlich zu erklären

Zufriedenheit Beratung und OP

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Zyste / Ganglion , und Diskus( Knorpel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich,bin von Anfang an,mit den Handchirurgen sehr zufrieden. Von ' A - Z ' lief immer Alles sehr freundlich, und kompetent , und zügig ab. Auch jetzt noch ( Monate nach der OP) , sind die Ärzte sehr bemüht.. Geben , ausnahmslos, den ,fachlich ,besten Rat. ..
Deshalb sehr empfehlenswert.

Knie OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Innenmeniskus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo
hier nochmals einen recht Herzlichen Dank an Schwester Katharina und Alexandra
aus der Aufnahme/OP Vorbereitung am 18/07. So früh am Morgen schon gut Gelaunt. ;-)
Insgesamt sehr nettes Personal, welches trotz ein wenig Hektik immer noch ein Lächeln hatte.
OP ist gut, und wie es scheint Erfolgreich verlaufen.

R.Pallasch

Fußkorrektur

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Absolut tolle Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Fussdeformation
Erfahrungsbericht:

" Fusszentrum "
Bei mir wurde Ende Mai eine recht aufwendige Fußkorrektur vorgenommen.Nach 4 Tagen gut betreutem Klinkaufenthalt, 4 Wochen Gips und nun fast 6 Wochen Vakkuped-Stiefel kann ich nur sagen Dr.Shahhossini und sein Team haben tolle Arbeit geleistet.
Vielen Dank dafür !!!

Unterlassene Hilfeleistung, Pflegehilfe unzulänglich

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (welche Beratung? Es gab keine)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Personal fehlt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (im Einzelzimmer gab es nur einen Stuhl und einen Tisch)
Pro:
nettes Personal tagsüber
Kontra:
unfreundliches, nicht hilfsbereites Personal nachts
Krankheitsbild:
Pneumonie sprich Lungenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem Sturz in der Nacht wurde durch einen Zimmernachbarn die Nachtschwester gerufen, die meinem 93-jährigen Vater wieder ins Bett helfen sollte.
Diese erschien erst nach 2 Stunden und war in Ihrer Wortwahl äußerst unfreundlich.
Mein Vater bekam während der 6 Tage Klinikaufenthalt nicht ein einziges mal Nachtwäsche an, sondern lag in den Tagesanziehsachen 24 Stunden herum.

SL Band Plastik

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,
Bin von Herr Doktor Richter an der Hand operiert worden, alles ist bis jetzt super verlaufen. Die Schwestern waren sehr nett, das Essen ist gut, alles super! Besonders möchte ich mich bei Schwester Alexandra und ihren Kollegen von der Aufnahme Station für die freundliche Versorgung bedanken!
Grüße Franz Montgelas

Biopsie

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super
Kontra:
Krankheitsbild:
Erhöhter PSA wert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann war heute zur Biopsie der Prostata bei ihnen. Er ist super gut versorgt worden. Vielen lieben Dank

Gut das ich mich für die Heliosklinik Bonn entschieden habe

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal war zeitweise unterbesetzt
Kontra:
Personal manchmal hart aber herzlich
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 7.2.d.J. an der Wirbelsäule operiert.
Es wurde eine Begradigung der Wirbelsäule in einer 7 stündige Operation gemacht. Ich hatte eine Beugung von 60%. Im Jahr 2021 hatte ich 2 OP‘s an der Wirbelsäule in anderen Kliniken.
Durch die OP in der Heliosklinik ist meine Beugung jetzt nur noch 10%.
Dr. Bashir hat die OP gemacht und ich bin ihm sehr dankbar dafür das alles gut geklappt hat. Es ist ein sehr netter Arzt der mir alles gut erklärt hat. Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt. Bei all den Terminen vor der OP hatte ich nie das Gefühl das er unter Zeitdruck steht, was bestimmt aber war.
Auch die anderen Ärzte/ Ärztinnen und das Personal waren da wenn man sie brauchte.
Prof. Dr.Stein war in der Zeit auch einige Male bei der Visite dabei und ich bin kein Privatpatient. Auch sehr nett und sympathisch.
Ich bin froh, dass ich mich für die Heliosklinik in Bonn entschieden habe.
Mein Weg wird wohl noch lang sein und das liegt jetzt auch an mir.

Ernährung katastrophal

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärztliche Versorgung
Kontra:
Ernährung
Krankheitsbild:
Lungenentzündung, zu hoher co2 Gehalt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Versorgung ist gut. Die Versorgung mit Nahrungsmitteln für einen Menschen mit Nahrungsmittelallergien ist eine Katastrophe. Dinkelbrot kann nicht geliefert werden. Ich bringe es von zu Hause mit. Obwohl ich meinen Mann zu Hause abwechslungsreich ernähren kann, erhält er hier am achten Tag hintereinander trockene Kartoffeln und Brokkoli. Er könnte aber auch Erbsen, grüne Bohnen, usw. essen. Fleisch ohne Soße ist laut Caterer in Siegburg nicht lieferbar. Dies alles als Privatpatient im Einzelzimmer. Es ist nicht zu fassen, vor allem wenn man sich die vollmundigen Versprechen im Internet ansieht.

Fußchirurgie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hallux rididus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo
am 13.02.2023 wurde ich am rechten Fuß operiert.
(Großzehengrundgelenksarthrodese). Die OP und die Folgebehandlung durch die Ärzte und Pflegepersonal war immer informativ und professionell.
Die Nachkontrolle ( Röntgenbild) am 27.02.2023 zeigte einen positiven Heilungsverlauf. Mittlerweile haben wir Juni 2023 und ich gehe wieder schmerzfrei Strecken von mehr als 8 Km ohne Probleme.
Dafür möchte ich mich besonders bei Dr. Milad Sahhossinie und seinem Team herzlich bedanken.

Mit lieben Grüßen
Wilhelm Frey

Nie wieder!!!

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Patient los geworden
Krankheitsbild:
Niere Insuffizienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde am 22.05.2023 ins Helios Klinikum Bonn eingeliefert. Lag da mehrere Stunden ohne Kissen und Decke. Hat Infusion bekommen, Ultraschall und Blut, Urin abgenommen bekommen. Danach wurde ihr gesagt, wir können für Sie nichts mehr tun, nach Ultraschall Untersuchung ist alles in Ordnung und ihre Werte sind in Ordnung und wir sind hier so wieso überfüllt, sie sind entlassen. Mit schmerzen und kraftlos müsste Sie um 1:00 nachts das Krankenhaus verlassen. Der Hausarzt hat die Werte vom Krankenhaus angeschaut und fragte meine Mutter warum sie mit übererhörten werten entlassen wurde. Das ist das alle Lätze, nie wieder!!!

Miserabelste Aufenthalt

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Miserabel)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (1.Etage muss auditiert und geschlossen werden)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es gab keine. Ich holte mir selbst meine Medikamente)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keiner hat Kontrolle oder wissen auf der Station)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Riecht extrem nach Urin die Fluren etc)
Pro:
Starionärtzin der 1 war die einzige die versucht hat, alles zu klären
Kontra:
Aufenthalt und Einweisung ins KH ausladend: bitte kommen Sie nie wieder
Krankheitsbild:
Ich muss kein Krankheitsbild angeben
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fassungslos, ich bin wortlos. Ich wurde hierher verlegt, da Proben entnommen werden müssen. Wurde mit dem Krankentransport hierüber gefahren. Die Frau die uns Empfang extrem unfreundlich, lies uns nicht reden u, nichts fragen. Dann setzte ich mich in die Notfallaufnahme, um aufgenommen zu werden. Es 15:30. ich wurde vergessen bzw. konnte man mir nichts anfangen! Als kam erst jemand um 21:11 uhr. Ich bekam natürlich kein Essen. Am nächsten Tag war die Abnahme um 14:00 und bis 16:30 darfst du wieder nichts essen.

Letztendlich wurden mir zwei Käsescheiben gebracht. Das ich Laktose und Glutenunverträglichkeiten habe ist hier ein Fremdwort! Also waren es nur 2 Käsescheiben. Da ich viel geschlafen habe, erlaubte ich mir tatsächlich um 00:15 nach einem Tee mit warmen Wasser zu fragen: die Antwort, wir können nicht den ganzen Tag Wasser kochen. Ich schlief den Tag und bekam nichts, nur nochmal zur Wiederholung.

Eine andere Schwester war so überfordert, als ich nach Wasser fragte, sie schrie: Ohhh nein, was denn jetzt schon wieder? Ich sagte, ich brauche nur warmes Wasser für Tee. Sie: also nein, wir haben einen Notfall, der geht vor ich brauche 10 min. Der Notfall wurde von der intensiv direkt versorgt, ich warte immer noch: es sind weitere 2 Stunden her.

Ich werde diese Tage melden, und dagegen vorgehen. Weil ich Hunger hatte, wurde mir von einer Pflegerin aus der 1. vorgehalten, sie haben in coronazeit nur schwer gearbeitet, wenn es denen nicht gut ginge, wurden sie am Medikamentenschrank geschickt. Und die Patienten oder auch Schwestern mussten auf Matratzen schlafen.

Mir tut das sehr leid was in Corona war, das entschuldigt nicht, dass sie mich angelogen haben, denn ein Mittagessen, mein frohstück und mein Essen vom Vortag wurden nicht aufgehoben. Ich werde das alles melden!

1 Kommentar

AlessaFasciano1307 am 25.05.2023

Heute früh, stellte ich die Pflegerin zu Rede. Sie reagierte direkt sehr aggressiv, sie würde mich anzeigen wollen, da ich ihr die Worte im Mund umdrehe. Das Essen bekam ich ja nicht, schuld seien nun, die die Schicht übernommen haben.
Hinzu kam, sie sagte

Menschen die im Sterben liegen, sehen anders aus!

Auch vom restlichen Personal keine Einsicht. Sie bekräftigten die aggressive Helferin, mit den Worten, wir stehen hinter dir!

Eine Nachtschwester, sagte dann, sie hat es ja auch bei mir gemacht und nach Wasser gefragt. Es war die erste Tasse Tee, die ich angefragt habe nach über 24 Stunden, muss man noch dazu sagen!

Es ist unverantwortlich und extrem ausladend! Auf die Frage, warum sie mir ihre Coronazeit vorhielt, wo Patienten auf Matratzen auf dem Boden schlafen mussten, schrie sie sehr aggressiv darum würde es nicht gehen.

Ein weiterer Spruch dieser Helferin, gestern als ich, mein Essen reservieren wollte: wir sind in Deutschland und in Europa!

Einfach nur unverschämt! Ich schäme mich für sie und dafür, dass ich sie mit mir überhaupt reden lies!

glutenfreie Kost

Handchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die fachliche Betreuung war optimal. Das Ergebnis der OP ist super.

Was überhaupt nicht funktioniert hat, war die Anmeldung für glutenfreie Kost. Am Tag der Voruntersuchung habe ich sowohl im Fachbereich als auch bei der Patientenanmeldung darauf hingewiesen. Alles was man mir sagte war: "Das müssen Sie am OP-Tag morgens auf der Station mitteilen." Angeblich ist es bei der Patientenanmeldung im EG auch notiert worden, aber das hat scheinbar keinen interessiert. Das Ergebnis war: meine Tochter bekam am OP-Tag kein geeignetes Abendessen. Ein absolut unmöglicher Zustand.
Was soll man den noch machen, um auf solch ein wichtiges Detail hinzuweisen? Bei einem Notfall hätte ich nichts gesagt, aber wir waren 2 Tage vor der OP zu den Voruntersuchungen und dann ist es nicht möglich, so etwas entsprechend vorzubereiten?
Daran sollten sie dringend arbeiten. Schließlich ist glutenfreie Kost keine freiwillige Lebenseinstellung sondern gesundheitlich notwendig!!!

Instabiler Halswirbelbruch durch Sportunfall

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionalität, Freundlichkeit, Einfühlsamkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Instabiler Halswirbelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde letzte Woche nach einem Unfall von dem großartigen Team des Wirbelsäulenzentrums operiert. Während meines gesamten Krankenhausaufenthalts habe ich mich professionell betreut und behandelt gefühlt. Egal ob die Ärzt:innen, das Pflegepersonal oder das Personal in der Notaufnahme, alle hatten stets ein offenes Ohr für mich, waren super freundlich, hilfsbereit und sehr einfühlsam für meine Situation. Ich kann das Krankenhaus, insbesondere das Wirbelsäulenzentrum Bonn/ Siegburg ohne jegliche Einschränkungen weiterempfehlen. Ich danke dem ganzen Team von Herzen!

1 Kommentar

Helios K. Bonn/Rhein-Sieg am 11.05.2023

Hallo LinnW,

danke für das Feedback hier auf klinikbewertungen.de! Wir freuen uns, dass Sie sich in unserem Wirbelsäulenzentrum so gut aufgehoben und behandelt gefühlt haben. Wir geben das Lob gerne ans Team weiter.

Weiterhin alles Gute!
Ihr Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg

Operation Mittelfuß

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente Beratung, freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Bruch des Mittelfußknochens 5
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich in einem anderen Krankenhaus bei einer Fraktur des MFK 5 konservativ behandelt wurde und leider nach über 6 Wochen keine Heilung eingetreten war, wurde ich im Helios Klinikum Bonn kompetent beraten und anschließend auch operiert. Ich habe mich zu jeder Zeit gut aufgehoben gefühlt. Vielen Dank!

1 Kommentar

Helios K. Bonn/Rhein-Sieg am 11.05.2023

Hallo Izoe,

danke für das Feedback hier auf klinikbewertungen.de! Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns so gut aufgehoben und behandelt gefühlt haben.

Weiterhin alles Gute!
Ihr Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg

Nie mehr

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 24   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Behandlung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Behandlung)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (Schnell Aufnahme)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Habe keine gesehen)
Pro:
Der Wasserspender war voll
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Arbeitsunfall 5 Stunden auf Behandlung gewartet
Bin dann zum Hausarzt dort wurde ich gleich versorgt

1 Kommentar

Helios K. Bonn/Rhein-Sieg am 11.05.2023

Sehr geehrter Ludwig19702,

je nach Patientenaufkommen kann es in unserer Notaufnahme zu etwas längeren Wartezeiten für eine Behandlung kommen. Grund hierfür ist, dass Patienten in der ZNA nach dem Dringlichkeitsprinzip behandelt werden. Das bedeutet, dass immer derjenige Patient zuerst behandelt wird, der am dringlichsten Hilfe benötigt. Jeder Patient der sich in der Notaufnahme vorstellt, wird jedoch innerhalb kurzer Zeit von unserem in der Ersteinschätzung besonders geschultem pflegerischen Personal untersucht. Wir nehmen uns Ihre Rückmeldung zu Herzen und werden daran arbeiten.

Alles Gute für Sie
Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg

Besser dieses Krankenhaus meiden

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Bin noch am Leben
Kontra:
Inkompetenz im Großformat
Krankheitsbild:
Atemnot bei COPD
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Hausarzt hat mich einliefern lassen,obwohl ich nicht wollte. Zimmer waren sauber, leider nicht ruhig, weil nebenan das Schwesterzimmer war. Tagsüber machte das nichts aus aber um 11.00 Uhr nachts tra ra zu machen ist nicht nötig. Dann wurde nachts um 10.30 Uhr ein Patient mit akuter Atemnot zu uns in ein bezahltes Zweibettzimmer verbracht,das war so eng,dass man keiner Katze mehr auf den Arsch hauen konnte. Fazit: Nachtruhe dahin. Patient nach Beschwerde am anderen Nachmittag verlegt.
Im Flur wurde ein dementer Patient abgestellt dessen Urinbeutel sich schon morgens auf dem Boden entleert hatte und weil keiner zuständig war, der Urin auch noch nachts fast schon eingetrocknet war und vor sich hin gärte.

In unsere Dusche sah es aus,als wäre ein Ackerpferd nach getaner Arbeit abgespült wurde und natürlich wieder keiner zuständig.
Über die Ärzteschaft möchte ich jetzt nicht berichten, weil die mir sonst ein Killerkommando schicken. Nur ein Wort: Inkompetent.
Wer sich dort bei Sinnen einliefern läßt, der ist von Sinnen.
Man kann auch zu Hause sterben,oder eher nicht.

1 Kommentar

Helios K. Bonn/Rhein-Sieg am 13.04.2023

Sehr geehrter PapaKlaus,

es tut uns leid, dass Sie bei uns nicht zufrieden waren. Unser Anspruch an unsere tägliche Arbeit sind zufriedene Patienten. Wenn uns das nicht gelingt, wollen wir nachvollziehen, woran es gelegen hat. Wir würden uns daher freuen, wenn Sie uns noch einige Details zu Ihrer Erfahrung schicken, damit wir der Sache intern nachgehen können. Gerne an [email protected]

Ihr
Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg

Empfehlenswerte Fußchirugie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Einzelzimmer)
Pro:
kompetente Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Calcaneuszyste links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei einer Röntgenuntersuchung wegen Zehenschmerzen wurde zufällig eine große Zyste in meinem linken Fersenknochen entdeckt. Hatte ich nicht bemerkt, da schmerzfrei aber bruchgefährdet laut Orthopäde. Anruf bei verschiedenen Krankenhäusern, lange Wartezeiten.
In der Fußchirugie der Heliosklinik bekam ich umgehend einen Termin und wurde zügig, freundlich und kompetent von Herrn Milad Shahhossini operiert, der Knochen mit Knochenmaterial ausgefüllt. Zwei Nächte im Krankenhaus. Vier Wochen habe ich jetzt hinter mir mit Fußentlastung mittels Orthese und Gehstöcken.
Ich hatte keine Schmerzen und war oft in Versuchung, ohne Krücken loszulaufen.
Leider kenne ich mit diversen Krankenhäusern unfreiwillig aus. Die Fußchirugie im Helios kann ich sehr empfehlen.

1 Kommentar

Helios K. Bonn/Rhein-Sieg am 30.03.2023

Hallo BBausH,

danke für das Feedback hier auf klinikbewertungen.de! Wir freuen uns, dass Sie sich in unserem Fußzentrum so gut aufgehoben und behandelt gefühlt haben. Wir geben das Lob gerne ans Team weiter.

Weiterhin alles Gute!
Ihr
Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg

Weitere Bewertungen anzeigen...