Helios Klinikum Berlin-Buch

Talkback
Foto - Helios Klinikum Berlin-Buch

Schwanebecker Chaussee 50
13125 Berlin
Berlin

173 von 339 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
weniger gute Erfahrung
Qualität der Beratung
weniger gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

344 Bewertungen

Sortierung
Filter

Zeitaufwendiger Behandlungsverlauf, viel zu viele Termine, unnötige Untersuchungen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte wegen eines Nierensteins bereits einen OP-Termin im Vivantes, die wegen der Corona-Patienten abgesagt wurde. Als der Stein immer mehr Schmerzen verursachte, wurde ich dann im Februar nach Buch überwiesen. Als erstes wurde bestimmt, eine Nierenfunktionsszintigraphie durchzuführen. Solle diese keinen Befund ergeben, wäre eine Harnleiterschiene nicht nötig. Trotz des negativen Befundes bekam ich gleich einen Termin zum Einsetzen der Harnleiterschiene - 1. falsche Information, keine Begründung, die Ärztin sah ich nie wieder.
Ein anderer Arzt sagte, ich müsse dazu nüchtern kommen und dürfe danach nicht Auto fahren. Das Einsetzen der Harnleiterschiene war dann ohne Narkose, zwar menschenunwürdig aber für Frauen von den Schmerzen her erträglich - 2. falsche Information.
Ich hatte aufgrund des beschwerlichen Heimweges mit den Öffentlichen starke Schmerzen und Blutungen danach.
Dann kamen weitere Termine: Ultraschall, Urinabgabe, Covid-Abstrich, etc. Alles an anderen Tagen, zu anderen Uhrzeiten - keine Rücksicht auf berufstätige Patienten.
Obwohl ich täglich Schmerzen hatte, wurde erst 4 Wochen später operiert. Das jedoch nicht in einem OP, sondern im Raum, in dem die Harnleiterschiene eingesetzt wurde. Ich lag 45 min vor der Tür auf dem Flur, gleich neben der Anmeldung mit sehr viel Patientenverkehr. Schlimm. Und das zu Corona-Zeiten.
Nach der OP war die Harnleiterschiene 2 Mal verstopft, was große Schmerzen verursacht. Erst die 3. Schiene, die von Fr. Dr. Faak eingesetzt wurde, verstopfte nicht mehr, verursachte keine Schmerzen und kein Blut im Urin.
Summa summarum: bei jeder Untersuchung oder jedem Eingriff kam ein anderer Arzt, niemand kannte dadurch den Behandlungsverlauf eines Patienten. Jeder erzählte etwas anderes, viele waren ständig genervt und in Eile, der Patient bekommt wenig bzw. falsche Informationen. Ich war insgesamt 15 Mal in Buch - wegen eines Nierensteins.

Vernachlässigt und traumatisiert!

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nie wieder!!!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wichtige Dokumente wurden einfach vergessen)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Entbindung gut, danach katastrophal!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unstrukturiert)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Fragt mal nach einem Gefallen...gibts nicht!)
Pro:
Kontra:
98% aller Kontaktpersonen im KH waren unfähig und überfordert!
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

—Auszug—
...Dann auf Station.
Jetzt beginnt eine absolute Enttäuschung und das wohl schlimmste was einer frischen Mutter passieren kann.
Sie wird gänzlich allein gelassen.
Nach der Entbindung musste meine Frau noch einmal notoperiert werden und hat dabei sehr viel Blut verloren. Nach vielen Stunden ohne nur eine einzige Info was hier passiert, wo die Kinder sind und wie es weiter geht und absolut geschwächt soll sie dann aufstehen und die Kinder wickeln mit der Aussage „ptja, keiner hat gesagt dass Kinder kriegen leicht ist“ und aus Zeitmangel verließ diese Frau (ich nenne sie bewusst nicht Schwester) das Zimmer.
Unter Schmerzen und weiteren Blutverlust, wohlgemerkt nach der 2. lebensbedrohenden Operation versuchte meine Frau, die sich aus eigener Kraft nicht hinsetzen konnte, unsere Kinder zu wickeln. Erfolglos wie man sich vorstellen kann. Erneutes Klingeln. Genervt kommt die Frau wieder ins Zimmer und absolut lieblos kümmert sie sich um meine Kinder! Wäre ich dabei gewesen hätte sie an Ort und Stelle freiwillig gekündigt und sofort umgeschult!

Das ganze könnte man für jeden einzelnen Tag wiederholen. Abgesehen von einer Schwester die leider in ihren verdienten Urlaub ging, der Nachtschwester und der jüngeren, wahrscheinlich Auszubildenden Schwester, sollte diese Station neu besetzt werden!

Das Ende dieser Erfahrung ist die eigenständige Entlassung aus Vernachlässigung.
Das hier hat in jedem Fall rechtliche Konsequenzen!

Traumatische Übergriffigkeit bei Kleinkind

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es wurde ohne Rücksicht auf die Psyche des Kindes der Standard durchgezogen.)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Traumatisch!!! 3 Erwachsene fixieren ein 3 jähriges Kind)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Schnell dran gekommen
Kontra:
Einfach nur den Plan durchgezogen ohne Rücksicht auf das Kind
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich stehe als Mutter immernoch unter Schock, von meinem Kind ganz zu Schweigen :(

Ohne Rücksicht auf das seelische Wohlergehen meines Kindes haben die beiden (Assistenz)Ärztinnen und eine hinzugerufene Krankenschwester(?) in der Notaufnahme zu dritt meine 3 jährige Tochter fixiert und unter starkem Zwang ein Klistier verpasst.

Es war so so schlimm!
Das Kind schrie und kämpfte um's (seelische) Überleben.

Rückblickend war der Eingriff nicht nur traumatisch, sondern auch noch unnötig:

Der Allgemeinzustand meines Kindes war laut Voruntersuchung gut (Bauch weich, Darmtätigkeit in allen 4 Quadranten, Luft im Bauch, Stuhl linker Unterbauch). 2 Miniklistiere hatten wir Eltern bereits an dem Tag verabreicht. Der letzte Stuhlgang war am Vortag!!

Ein weiteres großes Klistier hätte also nicht sein müssen und ich mache mir als Mutter solche Vorwürfe das zugelassen zu haben.

Den sehr jungen Ärztinnen werfe ich vor, ohne Rücksicht auf mein Kind einfach den Plan durchgezogen zu haben!! "Sie waren wie Monster" sagt meine Tochter nun jeden Abend vor dem Schlafen. :(

Es gab keine Erklärungen für das Kind, keine Alternativen für uns Eltern, keine Entschuldigung danach!

Warum wurde es nicht erstmal mit stuhlaufweichenden Medikamenten (Macrogol) versucht??!


Ich bin entsetzt und werde nun einen Therapeuten für mich und mein Kind in Anspruch nehmen müssen. Das ist ein großes Unglück und das Vertrauen in Ärzte und Menschen schwer angeschlagen.

Nicht wirklich uneingeschränkt empfehlenswert !

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Operation sehr gut / Belegung weniger gut .)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Operation selbst !
Kontra:
Belegung selbst !
Krankheitsbild:
Beinoperation samt Knie !
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War vom 19.3.2021 für 4 Tage Belegpatient hier. Die Knie-und Beinoperation selbst verlief super , auch die Ärzte waren sehr kompetent und nett . Bis auf eine Krankenschwester waren auch hier alle nett , aber diese Eine war bei mir im Bettlegerischen Zustand sehr beleidigend , persönlich und unangenehm !
An den Gehhilfen selbst wurde ich zu spät am letzten Tag im Schnelldurchgang eingewiesen ( nach dem Röntgen !).
Auch wurde ich am Entlassungstag ohne Begleitung auf Gehhilfen zum Röntgen geschickt (ca. 500 m Weg ).Zum Abschluß wurde noch ein falscher Krankentransport bestellt mit über 1m Höhenstufen zum Einsteigen und ohne Patientenrollstuhl , also nochmals ca.500 m Weg an Gehhilfen zu bewältigen ( Klinik und Wohnung ) .Habe dadurch eine schmerzhafte Schulterüberlastung und kann schwer noch an Gehhilfen laufen ! Ich kann somit das Heliosklinikum nicht wirklich uneingeschränkt weiterempfehlen !

Ein Dankeschön an die Ärzte, Schwestern und Pfleger

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (schlechte Sauberkeit)
Pro:
Krankheitsbehandlung, Kompetenz, Fürsorge
Kontra:
Sauberkeit
Krankheitsbild:
Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur über die Station D1-31 berichten:
Gleich vorab, dies ist meine Meinung:

Die Organisation, was die Krankheit betraf, hat hervorragend geklappt,
die Ausstattung der Zimmer - wie allgemein üblich,
negativ:
Die Schrankspinde sind definitiv zu klein, man bekommt kaum eine Krankenhaustasche unter, geschweige denn Ankleidesachen für mehrere Tage.

Ganz schlecht ist die Sauberkeit, was ich der schlechten Zeittaktung der Reinigungskräfte zuordne.

Besonders hervorheben möchte ich das Ärzteteam, das Schwestern- und Pflegeteam, hier war Kompetenz, Freundlichkeit, Fürsorglichkeit sehr zu spüren.

Ein Makel:
Kaffee ist Mangelware, den konnte ich nur über die Kaffeeautomaten bekommen.

Sehr zu empfehlen sind in der Cafeteria die Bouletten, die sind sehr lecker!
Ein Dankeschön an die Ärzte, Pfleger und Schwestern!

Kardio - MRT

Nuklearmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kardio - MRT
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war heute (26.03.2021)zu einem Kardio MRT und möchte mich nochmals für die liebe Betreuung des Fachpersonals ganz herzlich bedanken. Meine Angst wurde mir genommen und ich habe auch ohne Beruhigungsmittel das MRT sehr gut überstanden!

Zu wenig Pertsonal auf Station

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Ambulanz mit sehr bemühten und freundlichen Personal, gute Untersuchung
Kontra:
auf Station zu wenig Personal, keine Infussion zur Stärkung
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Einmal wurde Patient nach Ultraschall vergessen, auch nach weiterer Untersuchung zwei Std. Wartezeit, Schwesternpersonal total unterbesetzt,wirkten gehetzt.

Entlastung

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Qualität
Kontra:
Entlassung unzufrieden
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 22.02.2021wurde mein Ehemann mit einem Schlaganfall nach Buch in die Schlaganfall Station mit der Feuerwehr gefahren. Es war eine sehr gute und schnelle Behandlung. Am 04.03.2021 wurde er Abends um 18 Uhr entlassen, leider wurde nicht für einen Ruecktransport gesorgt, was ich als sehr fahrlässig nach einem Schlaganfall empfunden habe. Die Pförtnerloge war nicht besetzt und eine Taxe war nicht vorhanden.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 19.03.2021

Sehr geehrte Frau Angehörige,
herzlichen Dank für Ihre Bewertung. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Behandlung Ihres Ehemannes sehr zufrieden waren und sind. Ihren Hinweisen zum Transport gehen wir auf jeden Fall nach und werten das intern aus. Bitte entschuldigen Sie, denn da ist in Ihrem Fall irgendetwas nicht optimal gelaufen. Weiterhin alles Gute!
Ihr Helios Team

Sehr schön

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 07.03.21 in Helios Klinikum Buch entbunden.
Meiner Erfahrung mit dem Krankenhaus war bisher fabelhaft. Alle sind unglaublich menschlich , nett , professionell , hilfsbereit, zuverlässig , im Grunde genommen nur alles bestes und gutes für die Abteilung für Gynäkologie . Ich habe mich richtig glücklich und sehr gut betreut gefühlt , alles war ausgezeichnet und hat Prima funktioniert!
Der Pflegepersonal inklusive die Leute aus der Kühe waren unglaublich nett , alle haben sich viel bemüht .
Ich bin froh, dass heutzutage solche Krankenhäuser und Profesionalisten existieren und sage ich ein riesiges Dankeschön und wünsche ich allen alles alles gute !!!!

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 11.03.2021

Sehr geehrte Frau Patientin,
herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Babys. Das Team vom Geburtenzentrum bedankt sich bei Ihnen für die sehr gute Bewertung und die herzlichen Worte. Wir freuen uns, dass Sie sich hier bei uns im Helios Klinikum Berlin-Buch so gut aufgehoben gefühlt haben und uns so freundlich weiterempfehlen. Alles Gute weiterhin für Sie und Ihre Familie.
Viele freundliche Grüße
Ihr Helios Team

Gute medizinische Versorgung!

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
En bloc Resektion und Studie zu Breast Implant Illness
Kontra:
Krankheitsbild:
Breast Implant Illness
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vorgespräch, Abläufe und Aufklärung war einwandfrei. Anästhesie und Analgesie sehr gut, Betreuung und Fachkompetenz nicht zu beanstanden. En bloc Explantation der Mammaimplantate verlief komplikationslos. Studie zu Breast Implant Illness!
Empfehlenswert!

Besser geht nicht!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Professionell)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Aber die Fliesen in der Cafeteria sind echt hässlich!)
Pro:
Schnelligkeit
Kontra:
Fällt mir nichts ein!
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr positiv überrascht, dass ich innerhalb von 24 Stunden einen Termin erhalten habe. Das Personal war sehr freundlich und professionell, daher fühlte ich mich mit meinen gesundheitlichen Problemen verstanden und gut aufgehoben.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 24.02.2021

Sehr geehrter Herr Patient,
Ihre ausgezeichnete Bewertung und Ihr freundliches Lob freuen uns sehr. Es ist schön zu lesen, wenn Sie als unser Patient so zufrieden sind und uns in vollem Umfang weiterempfehlen. Unser Team der Neurochirurgie bedankt sich und wünscht Ihnen alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Helios Team

Das Schlimmste, was mir je in einer Klinik widerfahren ist

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Schwestern ganz schlimm
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine nahe Angehörige ist dort verstorben, obwohl sie laut Ärzte, alles wieder gut wird. Sie wurde nach einem Eingriff blutend auf ihr Zimmer vorgefunden. Man hatte die Blutung mit einer Kompresse gestillt. Dann wurde sie ohne Beobachtung allein gelassen, obwohl sie dement war. Man hat sie dann leblos aufgefunden. Ich weiß bis heute nicht, woran sie gestorben ist. Wie kann man eine ältere demente Dame nach Komplikationen eines Eingriff's unbeobachtet lassen? Sie könnte heute noch leben,
hätte man sie auf die Intensivstation verlegt. Sie konnte nicht mal Hilfe holen, da sie nicht wusste, wo ein Klingelknopf war. Auch vor dem Eingriff hatte ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Die Schwestern waren überwiegend mürrisch und total verletzend. Zusätzlich hat sie von Dienstag bis Samstagvormittag keine Flüssigkeit und keine Nahrung erhalten. Diese Abteilung in Buch ist so schlimm, dass man es kaum in Worte fassen kann.

2 Kommentare

HeliosKlinikumBerlinBuch am 24.02.2021

Sehr geehrte Frau Angehörige,
wir bedauern sehr, dass ein Mitglied Ihrer Familie verstorben ist. Um die Trauer zu bewältigen, brauchen Sie derzeit viel Kraft. Es ist verständlich, dass Sie Fragen haben und sich wünschen, entsprechend auch Antworten zu finden. Das Besuchsverbot, das derzeit nicht nur in Berlin gilt, trifft uns alle - unsere Patienten, aber auch Angehörige wie Sie und selbst unser Pflegeteam - sehr. Wir versuchen, Ausnahmeregelungen umzusetzen, sind aber dabei immer an entsprechende Vorgaben gebunden.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir an dieser Stelle aufgrund des Datenschutzes nicht konkret auf weitere Details und Ihre Fragen eingehen dürfen. Wir bieten Ihnen an, sich persönlich an [email protected] zu wenden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Helios Team

  • Alle Kommentare anzeigen

Genervt

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Lieber nicht fragen)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Keine Organisation stundenlanges warten trotz Termin)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Leider nein
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr unfreundliches Personal , Der Ton lässt sehr zum wünschen übrig, Traurig wenn solche Schwestern wie Sie sich nennen ,kein bisschen Patienten orientiert sind. Stress wegen zu viel Arbeit war nicht zu erkennen

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 18.02.2021

Sehr geehrte Frau Patientin bzw. sehr geehrter Herr Patient,
vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihre kritischen Hinweise. Gerne würden wir diesen genauer nachgehen und entsprechend auswerten. Bitte nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf und senden Sie eine persönliche Nachricht an [email protected]
oder [email protected]
An dieser Stelle können Sie und wir aufgrund der Datenschutzrichtlinien nicht konkret auf weitere Details eingehen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Helios Team

Urologie absolut empfehlenswert!

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz
Kontra:
Lange Wartezeit auf Narkosegespräch
Krankheitsbild:
Nierensteine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da ich leider Nierensteine am laufenden Band produziere, musste ich innerhalb eines Jahres mehrfach zur Behandlung ins Helios Klinikum Berlin-Buch. Mir wurden von meinem Urologen 2 Kliniken vorgeschlagen. Da ich bereits zur Geburt meines Sohnes in diesem Krankenhaus war und nur Positives in Erinnerung hatte, kam für mich nur das Helios in Frage. Ich kann sagen, auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht. Ich habe jedes Mal relativ zügig einen Termin bekommen. Die Voruntersuchungen in der Endourologie liefen immer problemlos ab. Auf das Narkosegespräch wartet man leider etwas lange, aber das lässt sich verkraften. Die Aufnahme auf der Station funktionierte immer super. Die Eingriffe sind erfolgreich durchgeführt worden. Die Narkose habe ich jedes Mal hervorragend vertragen. Auf der Station lief die Nachsorge immer sehr gewissenhaft ab, so dass ich jedes Mal zügig wieder nach Hause durfte. Ich muss wirklich sagen, dass ich 4 Mal in einem Jahr behandelt werden musste und ich mich dort immer gut aufgehoben fühlte. Mir ist in der ganzen Zeit kein Arzt oder keine Schwester begegnet, die auch nur ansatzweise unfreundlich oder kurz angebunden waren. Auch wenn der Weg für mich etwas weiter ist, es kommt nur noch dieses Krankenhaus in Frage. Die Urologie kann ich in punkto Fachkompetenz und Patientenfürsorge absolut weiterempfehlen.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 18.02.2021

Sehr geehrte Frau Patientin, sehr geehrter Herr Patient,
vielen Dank für Ihre hervorragende Bewertung unserer medizinischen Qualität und Ihre Weiterempfehlung. Die Teams der Urologie und der Anästhesie freuen sich sehr, dass sie Ihnen helfen konnten und Sie bei uns im Klinikum mit Ihrem gesundheitlichen Problem gut aufgehoben sind. Fachkompetenz und Patientenfürsorge sind uns sehr wichtig. Ihr Feedback dazu ist uns Ansporn.

Alles Gute und freundliche Grüße
Ihr Helios Team

Kaiserschnitt Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Schwestern und Hebammen. Leckeres Essen!!!
Kontra:
Unfreundlicher Arzt am letzten Tag zur U Untersuchung
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 31.08.20 mein zweites Kind entbunden. Den Termin vor dem Kaiserschnitt entpfand ich als sehr angenehm und professionell. Ich wurde von allen Ärzten und Schwestern gut beraten und herzlich empfangen. Am Tag des geplanten Kaiserschnitt kam wir um 11:00 Uhr auf die Entbindungsstation. Hier wurden wir empfangen und für die OP vorbereitet. Leider gab es an diesem Tag viele Notfälle, so mussten wir bis 17:30 Uhr warten. Vor uns war noch ein Paar mit geplanten Kaiserschnitt dran. In der ganzen Zeit wurden wir etwas alleine gelassen, das war aber nicht schlimm. Ich verstehe das es ein sehr stressiger Tag war und gegen 15:00 Uhr kam ein Arzt der uns über die derzeitige Situation aufgeklärt hat. Ca. 17:30 Uhr ging es in den OP, ich hatte sehr gute Nakoseärzte an meiner Seite und habe mich trotz einiger Komplikationen immer gut aufgehoben gefühlt. Das war mein zweiter Kaiserschnitt in Buch und ich kann die Klinik weiterempfehlen. Die Schwestern und Hebammen auf der neugeborenen Station waren alle Stationen waren alle top!! Auch die Damen die das Essen gebracht hat war super lieb und professionell!! Das Essen war sehr lecker. Am letzten Tag hatte ich noch eine U Untersuchung. Der Arzt war sehr gestresst und es fehlte ein Instrument mit dem er die Augen anschauen kann. Ansonsten gab es aber nichts weiter zu beanstanden. Mir hat dieses mal besonders das bounding mit dem baby in der ersten Nacht gefallen.

Hochkompetentes Ärzteteam, emphatische Schwestern, Top Klinik!

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020/21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
medizinische Fachkompetenz, intensive Pflege
Kontra:
eintönige Kost
Krankheitsbild:
Pilz-Keratitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sie haben mein Augenlicht gerettet - was kann man Besseres über eine Augenklinik sagen? Wer, wie ich, eine Pilz-Keratitis hatte, weiß, wie schwierig eine Behandlung dieser seltenen Erkrankung ist. Mein besonderer Dank gilt OA Friedericke Meißner, OA Gerrit vom Brocke, OA Helge Breuß und den Stationsschwestern, die mein Auge halbstündlich tropften, Tag und Nacht, 15 Tage lang. Ich kann die Augenklinik uneingeschränkt empfehlen - aus fachlicher, pflegerischer und überhaupt aus fast jeder Sicht. Naja, das Stationsessen war etwas eintönig, doch mein Appetit war eh nicht groß.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 29.01.2021

Sehr geehrte Frau Patientin,
vielen herzlichen Dank für Ihre sehr gute Bewertung unserer medizinischen und pflegerischen Fachkompetenz und Ihre Weiterempfehlung. Es freut uns, dass Sie sich mit Ihrer seltenen Erkrankung in unserer Augenklinik so gut aufgehoben gefühlt haben. So ein Lob ist für das gesamte Team gleichzeitig auch Ansporn.
Weiterhin alles Gute für Sie und viele freundliche Grüße
Ihr Helios Team

Top!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftarthrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Januar 2021 im Helios-Buch operiert. Die Operation (Hüft Tep) ist reibungslos verlaufen und trotz Corona hat sich kein Mitarbeiter*innen Stress anmerken lassen. Es war immer Zeit für ein Schwätzchen und jeder Wunsch wurde, wenn möglich, erfüllt.
Es gab eine tolle Auswahl beim Mittagessen. Das Abendessen könnte etwas angereichert werden.
Da man ja viel im Bett liegt, ist gutes W-LAN heutzutage ein Muss. Dieses hat mich überzeugt, man konnte Filme gucken ohne Probleme. Alles ist sauber und gut organisiert.
Ich möchte mich bei allen Akteuren noch einmal herzlich bedanken und würde mich immer wieder hier operieren lassen.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 14.01.2021

Sehr geehrte(r) Herr/Frau Patient(in),
wir bedanken uns für das freundliche Lob und Ihre sehr positive Bewertung unserer medizinischen Behandlung und pflegerischen Betreuung. Es ist schön zu lesen, wenn unsere Patienten so zufrieden sind und uns weiterempfehlen. Unser Team der Orthopädie freut sich sehr darüber und wünscht Ihnen weiterhin alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Helios Team

Entspannte und selbstbestimmte Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Man muss teilweise sehr oft nachfragen und selbe mitdenken, da viel zu tun ist)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Selbstbestimmte Geburt, sehr entspannte und ruhige Stimmung, top Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe Ende Dezember meinen Sohn im Klinikum Buch zur Welt gebracht und war mit der Betreuung sehr zufrieden. Die Hebamme hat direkt erkannt, dass es wohl schnell gehen wird und hat den Geburtsablauf toll unterstützt ohne zu stark einzugreifen. Ich war dir ganze Zeit durch die Hebamme und Hebammenschülerin gut betreut und auch im Anschluss der Geburt sowie auf der Wochenbettstation war die Betreuung sehr angenehm.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 13.01.2021

Sehr geehrte Frau,
herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes. Das Team vom Geburtenzentrum bedankt sich bei Ihnen für die sehr gute Bewertung. Wir freuen uns, dass Sie uns weiterempfehlen und sicher auch selbst wieder zu uns kommen würden. Zum Punkt Ausstattung und Gestaltung hätten wir gerne gewusst, was Sie sich zukünftig wünschen. Für uns ist Feedback immer wichtig. Wir arbeiten auch ständig daran, Abläufe zu optimieren. Vielleicht haben Sie Hinweise, wie wir uns aus Ihrer Sicht weiter verbessern können? Nehmen Sie gerne mit uns direkt Kontakt auf unter [email protected]
Alles Gute weiterhin für Sie, Ihr Baby und Ihre Familie.
Freundliche Grüße
Ihr Helios Team

Tod ohne Abschied (Krebspatientin)

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
herzlos und unprofessionell
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter starb innerh. v.5 Wochen nach Einlieferung ins Helios an Lungenkrebs. Sie war in dieser Zeit auf 7 verschiedenen Stationen.Keine davon war die Onkologie o. ein Lungenzentrum. Sie wurde ständig verlegt. Trotz Lungenentzündung kam sie zur Reha auf die Geriatrie.Obwohl sie keine Luft bekam, mußte sie an der Physiotherapie teilnehmen u.Hometrainer fahren.Wir bekamen kaum Auskünfte über ihren Zustand u.konnten uns durch das Besuchsverbot auch selbst kein Bild machen.Trotzdem sollten wir die Entscheidung treffen,ob sie nach Hause oder ins Heim kommen sollte. Zuerst hieß es Lungenkrebs.Die Biopsie blieb ergebnislos,weil überall in der Lunge kleine Herde seien,sowas hätte man noch nie gesehen.Tumore konnten nicht gefunden werden.Es wäre eine Lungenentzündung u.vlt. könnte es auch ein Pilz sein.Nach der Antibiotikabehandlung wüßte man mehr.Da schöpft man wieder Hoffnung. Dann eine letzte Untersuchung.Beim Tumorboard wurde entschieden, wenn es sich um einen malignen Befund handelt,sollte eine palliative Therapie erfolgen.Trotzdem vor der Entlassung der entsprechende Befund vorlag,wurde sie nach 3,5 Wochen totkrank u.geistig verwirrt ins Heim entlassen,ohne Schmerzmittel und Sauerstoff. In der ganzen Zeit nahm sie kaum Nahrung u.Flüssigkeit zu sich u. wog nur noch 33 kg u.war vermutlich auch dehydriert.Da man sich im Heim nicht kümmerte u.es ihr immer schlechter ging, habe ich eine erneute Einweisung ins Helios veranlaßt.Der agressive Tumor hatte sich rasant ausgebreitet. Eine Ärztin teilte mir telefonisch mit,daß wir damit rechnen müßten, daß sie ihren Geburtstag nicht mehr erleben würde (in weniger als 3 Wochen).Trotzdem wurde sie wieder hin und hergeschoben. Die Abnahme der Tasche wurde von einer Schwester abgelehnt, mit der Begründung, sie würde hier gar nicht hingehören.Wenn Sauerstoff organisiert wäre, käme sie sofort wieder zurück ins Heim. Das wird Angehörigen von Sterbenden direkt íns Gesicht gesagt. Erst 4 Tage später kam sie auf die Palliativstation.Dort war sie nicht einmal 24 Stunden.Wir wollten sie dann gleich zu zweit besuchen.Das war nicht möglich. Mein Hinweis,daß sie im Sterben liegt u.das Verbot für Sterbende nicht gilt, wurde abgetan- ihrer Mutter geht es gut,sie liegt nicht im Sterben. Am nächsten Morgen war sie tot. Aber auch da hat man sich nicht entschuldigt, sondern nur erklärt, daß es ihr gestern gut ging.Ich habe noch mit ihr telefoniert.Sie sagte selbst,daß sie sich sehr schlecht fühlt.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 07.01.2021

Sehr geehrte Frau Angehörige,
wir bedauern sehr, dass Ihre Mutter verstorben ist und wünschen Ihnen und Ihrer Familie viel Kraft, die Trauer zu bewältigen. Es ist verständlich, dass Sie viele Fragen haben und sich wünschen, entsprechend auch Antworten zu finden.
Das Besuchsverbot, das derzeit nicht nur in Berlin gilt, trifft alle unsere Patienten - aber auch wie Sie die Angehörigen - sehr. Wir versuchen, entsprechende Ausnahmeregelungen umzusetzen, sind aber auch dabei immer an bestimmte Vorgaben gebunden.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir an dieser Stelle aufgrund des Datenschutzes nicht konkret auf weitere Details und Ihre Fragen eingehen dürfen. Wir bieten Ihnen an, sich gerne persönlich an [email protected] zu wenden.


Mit freundlichen Grüßen
Ihr Helios Team

Onkologie unter Chefarzt Dr. Tumm. Eine Erfahrung für’s Leben

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetente Beratung.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einwand frei.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Entlass Management sehr fortschrittlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Das W-LAN ist sehr gut)
Pro:
Die Fachkompetenz und Menschlichkeit überzeugt
Kontra:
Manchmal sind die Schwestern zu nett
Krankheitsbild:
Riesenzelltumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin überaus zufrieden und glücklich darüber, mich für dieses Krankenhaus entschieden zu haben. Speziell möchte ich jedoch die Onkologie unter der Leitung von Chefarzt Herr Dr. Tumm loben. Schon alleine das Beratungssystem hatte mich überzeugt. Nun aber kurz zu Dr. Tumm. Ich kann eine Behandlung von Dr. Tumm nur empfehlen. Die Fachkompetenz und Menschlichkeit dieses Arztes ist nur schwer zu übertreffen. Herr Dr. Tumm sieht in Ihnen nicht nur eine Fallnummer, sondern Sie als Individuum, als Menschen. Genauso verhält es sich mit der Stationsfachärztin Frau Roth. Auch Sie überzeugt durch Fachkompetenz und ein sehr sympathisches Auftreten. So konnte ich bereits am zweiten postoperativen Tag das Krankenhaus verlassen, obwohl aus meinem rechten Knie ein potentieller pigmentierter Riesenzell Tumor im Bereich des Hoffa’schen Fettpolster entfernt wurde. Auch ohne Schmerzmittel war ich stets positiv gelaunt und bestärkt darin, dass alles gut wird. Das medizinische Fachpersonal der Station B1- 11 ist ebenfalls sehr positiv hervorzuheben. Die Schwestern kümmern sich stets um das Wohlbefinden eines jeden Patienten und sind all gegenwärtig abrufbar. Sollte sich nochmals ein Weichteiltumor in meinem Körper bilden, würde ich nicht zögern und sofort wieder Dr. Tumm aufsuchen. Ich kann es anderen Patienten auch nur wärmstens empfehlen.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 29.12.2020

Sehr geehrter Herr Patient,
vielen herzlichen Dank für Ihre hervorragende Bewertung unserer medizinischen Qualität in der Onkologie/Sarkomzentrum und Ihre Weiterempfehlung in allen Kategorien. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich bei uns so gut aufgehoben gefühlt haben. Als zertifiziertes Tumorzentrum arbeitet das Team täglich daran, für Patienten in allen Bereichen kompetent das Beste zu tun. Dass das in einer zwischenmenschlich angenehmen Atmosphäre erfolgt, ist allen im Team ein wichtiges Anliegen.

Alles Gute weiterhin wünscht Ihnen
Ihr Helios Team

Fachlich super aber Unterbringung fragwürdig

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr kompetente Behandlung
Kontra:
Gereizte Stimmung beim Personal (evtl. Corona bedingt)
Krankheitsbild:
Daumen Beugesehne eine Aterie und Nerv zerschnitten
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Erstklassige Behandlung und OP. Aber die Zimmer sind in einem erbärmlichen Reinigungszustand. Die Verpflegung auch eine Katastrophe. Durch meine Verletzung konnte ich nur eine Hand benutzen. Zum Essen gab es dann eine ungeschälte Orange. Das Essen selber fast kalt und nicht wirklich schmackhaft. in den 4 Tagen meines Aufenthaltes war nicht eine Mahlzeit zu meiner Zufriedenheit. Ich bin Privatpatient aber aus Platzmangel mit meiner Zustimmung in dem Bereich der gesetzlich Versicherten gelandet. Ich hätte zu gern gewusst ob es im Privatbereich anders ist. Das was hier geboten wurde ist für mich nicht akzeptabel. Die Reinigung des Zimmers hat keine 60 Sekunden gedauert und so sah es auch aus. Ich kann auf Wunsch gerne Fotos als Beleg liefern.
Wie gesagt fachlich gibt es keinerlei Beanstandungen. Im Gegenteil ich bin mit der OP hoch zufrieden und glücklich.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 23.12.2020

Sehr geehrte Frau Patientin, sehr geehrter Herr Patient,
wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Qualität der Beratung und der medizinischen Behandlung sehr zufrieden sind. Gerne würden wir Ihren kritischen Hinweisen zu den anderen Themen genauer nachgehen. Bitte nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf und senden Sie eine persönliche Mail an [email protected] Haben Sie bitte Verständnis, dass Sie und wir an dieser Stelle aufgrund des Datenschutzes nicht konkret auf weitere Details eingehen können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Helios Team

Kreißsaal super, Wöchnerinnen 3 eher mangelhaft.

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Wöchnerinnenstation)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Kreißsaal)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Wöchnerinnenstation)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Wöchnerinnen)
Pro:
Tolle Betreuung Kreißsaal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Kreißsaal war super, ich würde auch ein zweites Mal dort entbinden.
Ich bekam im Oktober nach zwei Tagen Einleitung dort mein erstes Kind. Die PDA wurde astrein gelegt und es gab keine Komplikationen. Die Hebammenschülerin, die mich entbunden hat, wurde vorbildlich von der anleitenden Hebamme unterstützt. Ich kann mich beim Kreißsaal nur bedanken.

Als Privatpatientin lag ich mit meinem Mann in einem Familienzimmer auf der Station Wöchnerinnen 3. Leider machten wir sehr geteilte Erfahrungen. Natürlich gab es nette und kompetente Schwestern!!! Leider auch das Gegenteil. Wir erlebten Schichten, wo maximal(!) eine Schwester Ahnung hatte und nur von Schülern oder einer völlig ahnungslosen Kollegin begleitet wurde. Es gab auch eine Schicht, in der eine neue, wirklich sehr (!) unsichere und ahnungslosen Schwester die Hauptansprechpartnerin war, jedoch auf keine Frage eine Antwort hatte und fahrig alles verwechselte, so dass schon der Schüler den Kopf schüttelte. Das darf meines Erachtens nach nicht sein. Wir, als "erfahrungslose Neueltern", haben uns mehr Kompetenz erhofft. Gerade auf der Privatstation geht man irgendwie von einem besseren Betreuungsschlüssel aus.
Unser Sohn nahm anfangs immer mehr ab und als er fast die Grenze des "Normalen" erreicht hatte, kümmerte das immer noch keinen. Erst als wir unsere private Nachsorgehebamme anriefen, schlug die Alarm und sagte, wir sollen unbedingt zufüttern. Als wir dies dort erzählten, stimmte man uns nicht zu, sondern wir wurden noch gefragt, ob wir das denn wollen? Wir wurden damit erneut verunsichert.Ich erwarte solche wichtigen Entscheidungen eher vom Fachpersonal, in dessen Hände man sich begibt. Sonst kann man gleich nach Hause gehen.
Leider waren auch die Schlafsäcke der Babys kaputt und man konnte keinen Knopf schließen. Wir haben uns gefragt, wieso dort an Schlafsäcken gespart wird.

Betonen möchte ich, dass es auch qualifizierte und engagierte Schwestern dort gab, aber das Negative bleibt leider in Erinnerung.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 23.12.2020

Sehr geehrte Patientin,
herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres ersten Kindes. Ihr großes Lob für das Kreißsaalteam hat uns sehr gefreut. Wir bedanken uns aber auch für Ihre kritischen Hinweise. Wir haben auch dadurch bemerkt, dass unsere hohen Qualitätsansprüche bei der Versorgung der Wöchnerinnen und ihrer Babys bei einer neuen Kollegin nicht optimal umgesetzt wurden. Gespräche haben nicht das erhoffte Ergebnis gebracht. Wir haben jetzt die Probezeit beendet.

Weiterhin alles Gute für Sie und kommen Sie gerne wieder zu uns.
Ihr Helios Team

professionelle Arbeit

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
OP komplikationslos und saubere Wundverorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung eines Riesenzelltumores
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde als Patient zur Entfernung einer Weichteilgeschwulst an die plastische Chirurgie in Berlin Buch empfohlen.
Die Terminabrache, Vorbereitung und Aufkärung zur notwendigen OP verliefen problemlos und hinterließen ein gutes Gefühl.
Trotz mehrfach erforderlichem Corona Test und Verzögerungen am Tag der OP, war die Betreuung durch das Klinikpersonal stets verbindlich und freundlich.
Das Ergebnis der eigentlichen OP hat mich dann doch überrascht: Keine Schmerzen, saubere Wundbehandlung,fast keine Schwellung, keine Beinträchtigung von angrenzenden Nerven- als ob nie etwas gewesen wäre. Klasse!
Ich kann das Team uneingeschränkt empfehlen!

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 23.12.2020

Sehr geehrte Frau Patientin, sehr geehrter Herr Patient,
vielen herzlichen Dank für Ihren freundlichen Eintrag und Ihre sehr gute Bewertung der Qualität und der medizinischen Leistungen. Wir freuen uns mit dem gesamten Team der Plastischen Chirurgie sehr, dass Sie sich bei uns so kompetent behandelt und betreut gefühlt haben. Ihre Bewertung mit der vollen Anzahl Sterne macht uns sehr stolz. Das ist uns Ansporn!
Weiterhin alles Gute für Sie und freundliche Grüße
Ihr Helios Team

Wochenbettstation nicht zu empfehlen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (der betreuenden Schwestern und Ärzten)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (zumindest wurde ein Ultraschall gemacht um Schlimmeres auszuschließen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (mein Neugeborenes und ich mussten ca. 200m voneinander entfernt liegen)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
fehlende Rücksichtsnahme der Schwestern
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Wochenbettstation 2 ist nicht zu empfehlen. Ca. 60% der Schwestern ist unfreundlich und rücksichtslos. Die Tage hier gehören zu den furchtbarsten in meinem Leben, da ich mich mit meinem schmerzenden Kaiserschnitt den unfreundlichen Schwestern ausgeliefert fühlte. Ich sollte nach kurzer Zeit trotz anhaltender starker Schmerzen auf der linken Seite mehrfach täglich zu meiner Tochter zum Stillen laufen, ja wir dürften nicht einmal im gleichen Raum liegen. Es war der Horror ständig ein schreiendes Baby zurück zu lassen, das bei seiner Mama sein wollte. Wochen später stellte sich ein "Nähfehler" am Kaiserschnitt heraus, doch ich bekam hier nur zu hören, dass ich nicht krank sei und mich nur zieren würde. Nach drei Tagen sei man mit Kaiserschnitt gesund und könne alles wieder normal machen. Schmerztabletten seien überflüssig.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 23.12.2020

Sehr geehrte Frau Patientin,
herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes bei uns im Klinikum. Das Team vom Geburtenzentrum bedankt sich für Ihre Hinweise, die auf jeden Fall ausgewertet werden. An dieser Stelle können wir aufgrund des Datenschutzes nicht konkret auf weitere Details eingehen. Sie haben jedoch die Möglichkeit, eine persönliche Nachricht an [email protected] zu senden, wenn Sie weitere Fragen haben. Wir wünschen Ihnen und Ihrem Baby alles Gute.
Freundliche Grüße
Ihr Helios Team

Arbeit gut, Schwestern pampig

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute medizinische Versorgung
Kontra:
Unfreundliche Schwestern
Krankheitsbild:
Chondrosarkom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Mann am 30.10 stationär aufgenommen. Er hatte am 02.11 eine schwere OP wobei ihm ein grosser Teil des Beckenknochen entfernt wurde. Mit den Ärzte und dem Eingriff waren wir sehr zufrieden. Deswegen sind wir ja auch aus 500 km angereist. Leider war ab dem 02.11 absolutes Besuchsverbot und ich somit darauf angewiesen telefonische Auskunft über den Gesundheitszustandes meines Mannes zu erhalten. Der Professor hat mich, wie verabredet, auch nach der OP informiert, u.a das er ca 18:00 auf seinem Zimmer ist. Nachdem ich es 2 mal auf der Station C1-31WL probiert hatte 19:00 und 21:00 (diese Schwester war freundlich) sollte ich es noch mal um 22:00 probieren ob er jetzt vom Aufwachraum zurück ist. Um 22:10 rief ich nochmals an, ich machte mir mittlerweile auch starke Sorgen. Ich habe noch nie eine derartige unfreundliche und pampige Person am Telefon gehabt. Freundlichkeit hat in diesem Klinikum keine Priorität, dass hatte ich nun schon öfters dort erlebt,aber das war kaum noch zu unterbieten. Nach mehrmaliger freundlicher Nachfrage meinerseits wie es meinem Mann geht usw.ob es möglich ist ihn zu sprechen?
Bekam ich zum Beispiel die Antwort: Was! mit meinem Diensthandy!!? Unfassbar! Und wer denkt dass man als Privatpatient freundlicher behandelt wird, wird schnell eines besseren belehrt. Auch ein Highlight war die Schwester die mich absichtlich am Empfang hat stehenlassen als Strafe weil ich mich als Besuch nicht angemeldet hatte das war am Sonntag den 1. 11 einen Tag vor der OP. Ich hatte gefragt ob es nicht die Möglichkeit eines Besuches gibt, darauf hin auch nur die Antwort: nur Sterbende und Kinder! Pampig unfreundlich, geradezu aggressiv! Ich habe ja Verständnis dafür das es in diesen Zeiten nicht leicht ist im Krankenhaus zu arbeiten, aber auch als Patient ist es nunmal sehr schwer,zudem wenn die OP das ganze Leben verändert. Ein wenig Anteilnahme und Verständnis wäre schon, auch in diesen Zeiten Die freundlich sind sind die Angestellten die das Essen bringen! Lieben Dank Nochmal!
LG
Schmidt

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 23.12.2020

Sehr geehrte Frau Angehörige,
vielen Dank für Ihren ausführlichen Erfahrungsbericht. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Behandlung Ihres Mannes sehr zufrieden sind. Ihre Rückmeldung zur Unfreundlichkeit nehmen wir sehr ernst und entschuldigen uns. Der deutschlandweit geltende Besucherstopp in Krankenhäusern ist sicher eine große Belastung für Patienten und Angehörige. Trotzdem ist uns Ihre Zufriedenheit Anspruch an unsere tägliche Arbeit – auch in diesen für alle besonderen und sicher gerade in Krankenhäusern schwierigen Zeiten. Umso wichtiger sind uns solche Hinweise wie die Ihren, damit wir das auswerten können. Weiterhin gute Besserung für Ihren Mann und freundliche Grüße

Ihr Helios Team

Zu lange Wartezeiten in der Ambulanz

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Offenes Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann leider nichts positives vermelden. Wir waren jetzt schon des öfteren in der Ambulanz und müssen jedes mal trotz Termin wenigstens 2 Stunden Wartezeit einplanen. Für Patienten mit Schmerzen ist das nicht tragbar. Gerade jetzt zur Coronazeit sollte man doch zusehen die Patienten schneller zu behandeln. Warum werden Termine verteilt,wenn sich nicht dran gehalten wird(ich rede nicht von +-30min).ich bin der Fahrer meiner Mutter.Ich bin berufstätig und muss jedes mal einen Tag Urlaub oder frei nehmen ,nur wegen einem Verbandswechsel.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 23.12.2020

Sehr geehrte Frau Angehörige,
vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihre kritischen Hinweise zu den Wartezeiten in der Ambulanz. Gerne würden wir diesen genauer nachgehen und entsprechend auswerten. Bitte nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf und senden Sie eine persönliche Nachricht an [email protected] An dieser Stelle können wir aufgrund des Datenschutzes nicht konkret auf weitere Details eingehen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Helios Team

Abgefertigt

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Tinitus
Erfahrungsbericht:

Ich war am 10.11.2020 Als Patient in der Notsprechstunde der HNO Ambulanz.
Ich muss im Nachhinein feststellen, dass ich während eines Arztbesuches noch nie so abgefertigt wurde wie an diesem Tag. Nach dem Erstgespräch wurde ein Hörtest durchgeführt. Die Kolleginnen dort waren sehr freundlich und sind auf meine Sorgen eingegangen. Die Mitarbeiterinnen am Empfang waren ebenfalls höflich und zuvorkommend. Nach dem Hörtest fand ein weiteres Gespräch bei der Ärztin statt. Dort wurde mir ein blanko Privatrezept in die Hand gedrückt. Auf meinen Hinweis hin, dass ich mit einem Medikament bereits unzureichende Wirkungen erzielt habe, wurde nicht zur Kenntnis genommen. Die verordneten Medikamente erfuhr ich erst beim Ausdrucken des Rezeptes am Empfang. Und es handelte sich um dieses Medikament, dass ich eigentlich gerade nicht haben wollte. So bin ich unzufrieden losgezogen, denn nochmals zur Ärztin in die Sprechstunde hätten ja wieder mehrere Stunden Wartezeit vorausgesetzt. Wie der durchgeführte Hörtest ausging und was aus ihm geworden ist, wurde mir auch nicht mitgeteilt. Fazit: es gibt Fachbereiche im Helios Berlin Buch, mit denen ich sehr zu Frieden bin. Den Bereich HNO werde ich nicht wieder aufsuchen. Hier muss ich mir leider wo anders ein erneuten Termin besorgen.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 23.12.2020

Sehr geehrter Herr Patient,
wir bedauern sehr, dass Sie einen negativen Eindruck bei Ihrem ambulanten Termin in unserem Hause hatten. Wir würden dem gerne genauer nachgehen. Bitte senden Sie uns eine persönliche Mail an [email protected], damit wir mit Ihnen direkt Kontakt aufnehmen können. Haben Sie bitte Verständnis, dass wir an dieser Stelle aufgrund des Datenschutzes nicht konkret auf weitere Details eingehen können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Helios Team

Corona-Test an der Helios-Klinik Berlin-Buch

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Wir waren am 3.11.2020 für einen Pflicht-Coronatest vor einer Kreuzfahrt in der Klinik.

Die Abstrichstelle war einfach zu finden, im Vorraum gab es 5 Sitzplätze, in der Halle davor noch zahlreiche weitere. Da gegen 12.30 Uhr einiges los war, haben wir vom Zeitpunkt des Anstellens in der Warteschlange bis zum Verlassen der Klinik ca. 60 Minuten gebraucht.

Für Patienten der Klinik geht der Test sehr schnell, daher wurden diese verständlicherweise den wartenden Kreuzfahrtgästen vorgezogen. Leider müssen alle Daten der Datenschutzerklärung nochmal einzeln im Computer eingegeben werden, wodurch 2 Personen vom Betreten bis zum Verlassen des Behandlungsraums ca. 10 Minuten brauchten.

Im Behandlungsraum wurden zunächst von zwei sehr netten Mitarbeiterinnen die Daten übertragen und danach der Abstrichtest durchgeführt. Mit einem Stäbchen wird zunächst an zwei Stellen des Rachens und danach in einem Nasenloch der Abstrich durchgeführt.

Abschließend möchten wir die zwei Mitarbeiterinnen nochmal lobend erwähnen. Beide waren trotz der vielen durchzuführenden Tests sehr freundlich und gut drauf. Zur Verabschiedung wurde uns eine schöne Kreuzfahrt gewünscht. Vielen Dank dafür.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 06.11.2020

Sehr geehrtes Paar,
über Ihr freundliches Feedback haben wir uns sehr gefreut und an die Kolleginnen der Teststelle weitergeleitet.
Bestmöglicher Service und kurze Wartezeiten sind uns ein wichtiges Anliegen. Vielen Dank für Ihr Verständnis unseren stationären Patienten gegenüber.
Das Team vom Helios Klinikum Berlin-Buch wünscht Ihnen eine schöne Zeit und vor allem Gesundheit.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Helios Team

Geburt meines Kindes

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit + Fachkompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Klinik! Auf dem neusten Stand, modern eingerichtet, helle Räumlichkeiten mit viel Tageslicht. Aber das wichtigste sind die Menschen die dort arbeiten. Tolle, kompetente und freundliche Mitarbeiter*innen, die immer helfend zur Seite stehen. Man merkt sofort, dass ein positives Arbeitsklima herrscht. Meine dritte Geburt habe ich hier erlebt und ich hatte mehrere Tage Klinik-Aufenthalt und bin begeistert von der Fachkompetenz + Freundlichkeit und ärgere mich ein wenig, dass ich meine zwei anderen Kinder nicht auch hier bekommen habe.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 28.10.2020

Sehr geehrte Frau Patientin,
herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres 3. Kindes bei uns im Klinikum. Das Team vom Geburtenzentrum freut sich sehr über Ihre hervorragende Bewertung und bedankt sich auf diesem Wege bei Ihnen. Die Freude ist groß, dass Sie unser Geburtenzentrum weiterempfehlen und auch selbst wieder zu uns kommen würden. Alles Gute weiterhin für Sie und Ihre Familie – vor allem Gesundheit.
Freundliche Grüße
Ihr Helios Team

Sehr unfreundlich

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Personal
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik an sich ist sehr schön.
Aber warum ist das Klinikpersonal so unfreundlich und barsch???
Gerade auf der Geriatrie befinden sich alte, teils verwirrte Menschen. Warum muss man so mit den Menschen sowie den Angehörigen umgehen?

Sie sollten ihr Personal wirklich besser Schulen.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 19.10.2020

Sehr geehrter Frau Angehörige,
vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Behandlung und der Ausstattung zufrieden sind. Gerne würden wir Ihrem kritischen Hinweis genauer nachgehen und Ihre Erfahrungen konkret auswerten. Bitte nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf und senden Sie eine persönliche Mail an [email protected] Haben Sie bitte Verständnis, dass Sie und wir an dieser Stelle aufgrund des Datenschutzes nicht konkret auf weitere Details eingehen können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Helios Team

Sehr, sehr lange Wartezeiten ohne Informationen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (8 Stunden Wartezeit für keine Antwort auf meine Frage)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Gute Beratung vom Neurologen)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (für Außenstehende, sehr chaotisch)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (kann mich nicht äußern, weil ich nicht weiß was damit gemeint ist)
Pro:
Sehr netter Arzt trotz Dauerstress
Kontra:
Keine Informationen und schlecht gelaunte Damen hinter dem Tresen
Krankheitsbild:
Neurologischer Befund
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Berlin, den 13.10.2020
Ankunft:11.00 Uhr fertig: 18.50 Uhr.
Anlaufstelle nach Auskunft die netten Dame im Glaskasten, Ihren Wissen nach müsse ich in die Notaufnahme. Eigentlich wollte ich nur einen Termin vereinbaren. Ich hatte eine Überweisung meiner Neurologin zu einer
stationären Überprüfung von einem MRT-befund.
Kein Mensch interessiert sich für dich. Nach 3 Stunden ruft mich ein Neurochirurg zu sich, und fragt mich , was mir fehlt. Gar nichts war meine Antwort und dass ich eigentlich einen Neurologen sprechen wollte. Also alles wieder zurück in den Wartebereich. Auf Fragen am Tresen ob eventuell das Fax mit den Befund eingetroffen ist? Harsche Worte, dass ich schon dreimal gefragt habe und ob ich nicht wisse wie viele Patienten am Tag hierherkommen und wie viele Faxe es sind. Das war aber nicht meine Frage. Und man könne sich nicht um alles kümmern. Der Neurologe, der mich dann untersucht hat war trotz Dauerstress ein sehr netter und freundlicher Arzt.

3 Kommentare

HeliosKlinikumBerlinBuch am 15.10.2020

Sehr geehrter Herr Patient, sehr geehrte Frau Patientin,
vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Qualität der Beratung und medizinischen Behandlung des Arztes zufrieden sind. Ihre Schilderungen zu den Wartezeiten nehmen wir sehr ernst. Gerne würden wir diesen genauer nachgehen und Ihre Erfahrungen detailliert auswerten. Bitte senden Sie eine persönliche Mail an [email protected] So können Sie mit uns direkt Kontakt aufnehmen. Haben Sie bitte Verständnis, dass wir an dieser Stelle aufgrund des Datenschutzes nicht konkret auf weitere Details eingehen können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Helios Team

  • Alle Kommentare anzeigen

Rundum Zufrieden!

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lipomentfernung am Oberschenkel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Komplette Team & Dr. Kricheldorff sind Erste Klasse.
Ich habe mich wirklich sehr gut umsorgt gefühlt.
Genau so möchte man als Patient behandelt werden.

Die Behandlung /Operation hat mir so viel an Lebensfreude wiedergebracht.

Dafür möchte ich mich hiermit nochmals herzlichst bei Herrn Dr. Kricheldorff & Team bedanken.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 25.09.2020

Sehr geehrte Frau Patientin,
das Team der Plastischen/Ästhetischen Chirurgie freut sich sehr, dass es Sie so gut unterstützen konnte und Sie so zufrieden mit dem Ergebnis sind. Vielen herzlichen Dank für Ihre hervorragende Bewertung der medizinischen Qualität und Ihre Weiterempfehlung. Solch freundliche Worte sind für uns der beste Ansporn. Alles Gute weiterhin für Sie und freundliche Grüße
Ihr Helios Team

Lange Wartezeit

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Unhlflich
Krankheitsbild:
Ohrenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War mit meiner Enkelin in der HNO und mussten trotz Termin fast 2 Stunden warten ... geht gar nicht und nie wieder

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 10.09.2020

Sehr geehrter Herr, sehr geehrte Dame,
vielen Dank für Ihr Feedback zur Behandlung Ihrer Enkelin in unserer HNO-Abteilung. Wir freuen uns, dass Sie mit der Qualität der Beratung und medizinischen Behandlung zufrieden waren. Wir haben verstanden, dass Sie mit der Wartezeit unzufrieden waren, entschuldigen uns dafür und werden das gemeinsam mit dem Team auswerten. Es kann sein, dass eine dringende OP-Situation oder ein Patient über die Rettungsstelle Ursache für diese Situation war.
Alles Gute für Sie und Ihre Enkelin und freundliche Grüße
Ihr Helios Team

Danksagung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 08/20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blasenstein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo , ich war wegen einer Blasenstein Entfernung auf der Urologie. Ich möchte hier noch einmal mehr als Danke sagen, für das tolle Team was mich betreut hat bis zu Entlassung. Ich habe mich sehr wohl und umsorgt gefühlt!
Ich werde das auch in meinem Netzwerk so weitergeben.

Mit freundlichen Grüssen an das Team

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 10.09.2020

Sehr geehrte Frau Patientin, sehr geehrter Herr Patient,
vielen herzlichen Dank für Ihren freundlichen Eintrag und Ihre sehr gute Bewertung der Qualität, der medizinischen Leistungen, der Abläufe und Ausstattung in der Urologie. Wir freuen uns mit dem gesamten Team der Urologie sehr, dass Sie sich bei uns so kompetent behandelt und betreut gefühlt haben. Über Ihre Anerkennung durch die Bewertung mit der vollen Anzahl Sterne sind wir sehr stolz.
Weiterhin alles Gute für Sie und freundliche Grüße
Ihr Helios Team

Wenn ins Krankenhaus, dann hierhin!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (funktioniert eben, wie ein Großbetrieb mit tollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (auf Augenhöhe und verständlich)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (ich bin sehr dankbar)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Kein Entlassungsgespräch, kein Termin mit der Sozialarbeiterin wegen eventuellerREHA)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr schönes und modernes Krankenhaus)
Pro:
Freundliches Personal in allen Hierachien
Kontra:
Krankheitsbild:
Metastase im Kleinhirn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war schon in einigen Kliniken zu Operationen. Im August 2020 jetzt das erste mal hier.
Alles, was mir widerfahren ist, spiegelt sich sogar im Gebäude wieder:

Freundlichkeit - Kompetenz - Empathie

Ich war auf der neurologischen, der Aufwach - und der Intensivstation.

Die Schwestern und Pfleger waren, bis auf ganz wenige Ausnahmen, freundlich und immer für mich da, solange ich akute Betreuung benötigte. Das nahm mir Ängste, beruhigte mich und trug sicherlich auch zur Genesung bei.
Lieben Dank an alle Schwestern und Pfleger!

Die Ärztinnen und Ärzte, und das hat mich nun wirklich sehr überrascht, sprachen mit mir auf Augenhöhe und verständlich, kein lateinisches Kauderwelsch. Ich habe mich immer sicher und gut aufgehoben gefühlt.
Lieben Dank an die Ärztinnen und Ärzte!

Aber auch den anderen, die Reinigungskräfte und die Frauen von der Essenausgabe - Lieben Dank!

4 Dinge, an denen noch gearbeitet werden sollte:

1. Ich hätte gern ein Entlassungsgespräch gehabt. Ich vermute mal, wenn die Personaldecke nicht so angespannt gewesen wäre, hätte ich das auch bekommen.

2. Es gab für mich, trotz Kopf OP keinen Termin mit der Sozialarbeiterin.(Eventuell REHA?)Ich hab sie selbst mal angesprochen.

3.In meinem Zimmer lag eine ältere Patientin(84). In diesem Alter ist es notwendig etwas langsamer,lauter und mit klaren,einfachen Worten mit diesen Patienten zu sprechen. Besonders junge Pfleger bzw. Schwestern sollte man dafür mehr sensibilisieren. So fungierte ich als "Übersetzerin" für meine Bettnachbarin.(war aber kein Problem für mich. Mir ging es ja schnell wieder gut).Sie konnte einiges inhaltlich erst verstehen, nachdem ich es ihr erklärte.

4. Das sicherlich leidige Thema "Mahlzeiten". Man wird satt. Wirklich! Ich musste nicht hungern.;) Aber gesundes Essen war es nicht. 3 klitzekleine Tomaten oder 3 angetrocknete Scheiben Gurken zum Abendbrot. Das war das einzige an Vitaminen, sofern noch enthalten. Das ist wirklich verbesserungswürdig.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 19.08.2020

Sehr geehrte Frau Patientin, sehr geehrter Herr Patient,
vielen herzlichen Dank für Ihren freundlichen, ausführlichen Eintrag und Ihre sehr gute Bewertung der medizinischen Leistungen in der Neurochirurgie. Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns kompetent behandelt und betreut gefühlt haben. Ihren Hinweisen sind wir nachgegangen. Es tut uns leid, wenn beim Gespräch am Entlasstag Fragen offengeblieben sind. Hinsichtlich einer möglichen Anschlussheilbehandlung können wir Patienten noch nicht abschließend beraten, wenn unmittelbar danach weitere Behandlungen geplant sind. Nach Therapieabschluss ist eine AHB initiiert. Vielleicht trifft das auf Sie zu? Bitte wenden Sie sich gerne direkt an unsere Sozialberatung und haben Verständnis, dass wir aus Datenschutzgründen an dieser Stelle nicht detaillierter darauf eingehen können.

Für den Hinweis zu den jungen Kollegen aus der Pflege danken wir Ihnen sehr und werden diese wichtige Thematik verstärkt in die Anleitungen einfließen lassen. Zum Thema Mahlzeiten können wir Ihnen berichten, dass wir unseren Patienten in nächster Zeit saisonal mehr frisches Obst und Gemüse anbieten und gespannt sind, wie es angenommen wird.

Alles Gute für Sie und freundliche Grüße
Ihr Helios Team

Meine Erfahrung in der Augenklinik im Helios Klinkum Berlin Buch

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Personal
Kontra:
Wegen Umbaumaßnahmen ist es im Moment laut und staubig
Krankheitsbild:
Riss der Netzhaut
Erfahrungsbericht:

Ich musste wegen einem Netzhautriss meinen Urlaub abbrechen. Die Ärzte der von mir zuerst in der Nähe des Urlaubsortes aufgesuchten Augenklinik waren leider nicht in der Lage, die Behandlung erfolgreich abzuschließen. Der Arzt sagte mir,er müsse die Laserbehandlung abbrechen, weil er die zu behandelnde Stelle nicht erreicht.
Es folgte der Abbruch des Urlaubs. Am nächsten Tag stellte ich mich im Helios Klinikum Buch in der Augenklinik vor. Hervorheben möchte ich die außerordentlich höffliche und hilfsbereite Dame im Sekretariat. Sie organisierte,das mir umgehend geholfen wurde. Die Oberärztin erschien mir hochkompetent und laserte mein Auge, also die Stelle, an der sich zwei Ärzte am Urlaubsort ( Fachklinik Augenheilkunde) bereits erfolglos versucht hatten. Dies machte sie , so weit ich das als Patient beurteilen kann und die Nachuntersuchung ergab,absolut professionell.
Auch die Tage später erfolgte Nachuntersuchung durch die Chefärztin verlief rundherum postiv .
Ich habe mir zu eigen gemacht Kritik zu äußern ,
aber auch zu loben,wenn es angebracht ist.
So bedankte ich mich persönlich bei der Oberärztin, die mich behandelt hat.
Sie freute sich offensichtlich und so soll es sein.
Mein Fazit....alles gut.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 17.08.2020

Sehr geehrter Herr Patient, sehr geehrte Frau Patientin,
vielen herzlichen Dank für Ihre hervorragende Bewertung unserer medizinischen Qualität und Ihre Weiterempfehlung. Das Team der Augenklinik und insbesondere Chef- und Oberärztin freuen sich mit Ihnen über das gute Behandlungsergebnis. Wenn Sie als Patient mit uns zufrieden sind, ist es das größte Lob für uns. Für die Unannehmlichkeiten durch die Baumaßnahmen entschuldigen wir uns. In absehbarer Zeit wird auch dieses Haus fertig saniert sein. Darauf freuen wir uns gemeinsam mit dem Team der Augenheilkunde und sicher auch unseren Patienten schon sehr.
Alles Gute weiterhin für Sie und freundliche Grüße
Ihr Helios Team

Schmerzen

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Guter Eindruck der Klinik
Kontra:
Online keine Termine machen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik macht einen guten Eindruck.
Hatte einen online Termin beim Endokrinologen gemacht. 2 Tage später bekam ich einen Anruf das dieser nicht gültig ist. Auf Anraten bekam ich telefonisch neuen Termin beim diabetologen.
Nach einer 115 km langen Anreise und Schmerzen wurde ich nicht behandelt.
Ärgerlich alles.
Nie wieder.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 05.08.2020

Sehr geehrte Frau bzw. sehr geehrter Herr,
vielen Dank für Ihren kritischen Bericht. Es tut uns leid, dass Sie aufgrund einiger Missverständnisse solche Erfahrungen machen mussten. Dafür bitten wir Sie um Entschuldigung.
Wir sind Ihren Hinweisen nachgegangen und haben das im Team ausgewertet. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir an dieser Stelle aufgrund des Datenschutzes nicht konkret auf weitere Details eingehen dürfen. Gerne bieten wir Ihnen an, sich direkt an uns wenden unter Mail
[email protected], um unser gemeinsames Vorgehen neu zu vereinbaren.

Alles Gute und freundliche Grüße
Ihr Helios Team

Sehr empfehlenswert!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Alle Mitarbeitenden sind freundlich und verständnisvoll.
Ich hab mich vom ersten bis zum letzten Tag wohl und geborgen und optimal versorgt gefühlt.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 24.07.2020

Sehr geehrte Frau Mama,
herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes. Das Team vom Geburtenzentrum bedankt sich bei Ihnen für die sehr gute Bewertung. Wir freuen uns, dass Sie die Geburt Ihres Babys so positiv erlebt haben und uns weiterempfehlen. Alles Gute weiterhin für Sie und Ihre Familie.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Helios Team

Im Mittelpunkt steht der Patient

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz, Freundlichkeit, Gefühl des Gut-Aufgehobenseins
Kontra:
Äußere Ordnung und Sauberkeit (Eingangsbereich vor dem Haus)sehr mangelhaft, Sauberkeit im Stationszimmer
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte die Möglichkeit, in Ihrem Haus die Klinik für Dermatologie kennenzulernen. Vom ersten Kontakt bei Frau Dr. Lommel bis hin zur Betreuung auf der Station habe ich mich sehr wohl gefühlt. Beeindruckend war für mich die sehr kompetente Behandlung, sämtliche Fragen wurden ausführlich besprochen und erklärt. Mein Dank an Frau Dr. Ruprecht als Stationsärztin, besonders an Frau Dr. Herrling, die mich so wunderbar operierte und betreute und natürlich an Frau Dr. Lommel als Chefärztin.
Nicht zuletzt hat das supernette Schwesternteam auf der Station, vor allem Schwester Annika und Sandra sowie alle anderen zu meinem Wohlbefinden beigetragen.
Mein riesengroßer Dank an alle Mitarbeiter, die jeden Tag für jeden Patienten da sind! Und da auch nicht immer alles so läuft, wie es sich mancher Patient so wünscht, sollte man auch gerade dann ein Lächeln für den Arzt oder die Schwester übrig haben, es zahlt sich immer aus!
Ein Lob gibt es von mir auch für die Versorgung, das Essen war immer sehr gut, schmackhaft und ausreichend. Sehr verbesserungswürdig finde ich allerdings die Reinigung der Station durch die entsprechenden Mitarbeiter. Riesengroße Reserven bei Motivation und Ausführung! Weiterhin sollte schnell die äußere Sauberkeit am Eingang zum Haus 202 verbessert und regelmässig kontrolliert werden! Tausende herumliegende Kippen sowie Müll, der über die Dauer meines Aufenthaltes nicht entfernt wurde, sind kein Willkommensgruß für Besucher.
Insgesamt aber hat mich die ausgezeichnete fachliche Kompetenz und der äußerst freundliche Umgang mit dem Patienten sehr überzeugt und das werde ich gerne weiterempfehlen.

1 Kommentar

HeliosKlinikumBerlinBuch am 24.07.2020

Sehr geehrter Patient, sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht. Ihre Rückmeldung zur fachlichen Kompetenz, Freundlichkeit und des „Gut-Aufgehobenseins“ in der Dermatologie freut uns sehr. Vielen Dank für Ihre vollumfängliche Weiterempfehlung.
Ihr Lob zum Essen haben wir an das Patientenversorgungsteam weitergeleitet. Es bedankt sich herzlich dafür! Ihren Vorschlägen zur Ordnung und Sauberkeit gehen wir nach. Auch wenn derzeit einige Baumaßnahmen vor Ort im Gange sind, ist Ihr Kritikpunkt zur Kontrolle ein guter Hinweis.
Alles Gute und freundliche Grüße
Ihr Helios Team

Helios für Entbindungen zu empfehlen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Mai wurde unser Sohn im Helios-Klinikum Buch geboren. Schon der durch die Klinik vermittelte Transport mit der SMH ins Krankenhaus verlief schnell und reibungslos. Auch während meines dreitägigen Aufenthalts habe ich ausschließlich positive Erfahrungen gemacht und kann das Klinikum für Entbindungen nur empfehlen.
Unsere Hebamme hat trotz mehrerer paralleler Geburten keine Hektik aufkommen lassen und die Geburt mit uns gemeinsam souverän gemeistert.
Auch die Pfleger/innen auf der Wochenstation sind auf meine Bedürfnisse eingegangen und haben sich z. B. ausführlich Zeit für die Stillanleitung genommen. Da ich zum ersten Mal Mutter geworden bin, war das für mich besonders wichtig. Alles in allem sind Schwangere und Neugeborene hier in guten Händen.

Einziger kleiner Kritikpunkt: Bei unserer Ankunft im Kreißsaal hieß es, dass es keine Möglichkeit gibt, Kolostrum für das Neugeborene in einem Gefrierfach zu lagern. So konnten wir unserem Sohn die Vormilch nach der Geburt nicht verabreichen, obwohl ihm das durchaus gut getan hätte.

Weitere Bewertungen anzeigen...