HELIOS Klinikum Barmen (der priv. Universität Witten/Herdecke)

Talkback
Image

Heusnerstraße 40
42283 Wuppertal
Nordrhein-Westfalen

103 von 255 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
weniger gute Erfahrung
Qualität der Beratung
weniger gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

258 Bewertungen

Sortierung
Filter

Gute Erfahrung!!!

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles war sehr gut!
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 12.9.2020 wurde meine Mutter mit dem Rettungsdienst nachts um 4.00 Uhr eingeliefert.Es bestand der Verdacht auf Schlaganfall,was sich aber nicht bestätigte.Sie hatte hohes Fieber und einen schweren Harnwegsinfekt. Sofort wurde eine Behandlung eingeleitet und sie kam auf die Station 4. Ich habe noch nie eine so kompetente Behandlung erlebt.Das gesamte Personal und die Ärzte haben sie liebevoll behandelt!
Sogar eine Physiotherapie wurde gemacht, damit die Beweglichkeit
erhalten blieb.
Am 28.09.2020 wurde sie entlassen und wir sind unendlich dankbar für diese Betreuung.

1 Kommentar

HUKW am 06.10.2020

Hallo Pelo1977!
Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre netten Worte! Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Keine Behandlung nach Unfall

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (hat nicht stattgefunden)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (nicht stattgefunden)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (6 std Wartezeit nach Unfall in Aussicht gestellt)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die Dame am Empfang war freundlich
Kontra:
keine med. Person hat sich die offene Wunde angesehen.
Krankheitsbild:
offene Wunde nach Fahrradunfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meine Partnerin an einem Sonntagabend (13.9.2020) nach einem Fahrradunfall mit offener Wunde am Ellbogen, die notdürftig von einem Freund verbunden wurde (Verband war blutdurchtränkt)in die Notaufnahme gebracht. Die formale Aufnahme - Registrierung war o.k.
Nach 2 Std. Wartezeit habe ich vorsichtig nachgefragt wann sich jemand die Verletzung ansehen würde, weil ich mir wegen einer möglichen Entzündung gesorgt habe. Mir wurde sachlich mitgeteilt, das es schon noch 3 bis 4 Std. dauern könne.
Daraufhin habe ich nach Rücksprache mit meiner Partnerin die Klinik verlassen, nachdem ich mich bei der Anmeldung abgemeldet hatte.
Ein befreundeter Arzt hat dann am späten Abend die Wunde notdürfig mit "Hausmitteln" versorgt, Mittwoch wurde sie dann in einer ambulanten Klinik operiert, der geplatzte Schleimbeutel wurde entfernt, die Wunde zugenäht.

Zum Schluss noch ein unzutreffendendes Zitat aus dem Internetauftritt der Helios-Klinik.

....."und stellen sicher, dass unsere Patienten rund um die Uhr betreut werden – fachlich kompetent und menschlich."

1 Kommentar

HUKW am 06.10.2020

Hallo JürgenS53!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Behandlung von Patienten

Schmerztherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Drecksladen
Völlig unfähig und unmenschliche Behandlung

1 Kommentar

HUKW am 06.10.2020

Hallo Mia20202!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Unmenschliche Behandlung

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nein
Kontra:
es war katastrophal
Krankheitsbild:
Asbestlunge, Verdacht auf Tumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Angesichts der Corona-Pandemie mag es Behinderungen, Verzögerungen und Behandlungsschwierigkeiten in Krankenhäusern geben, was sich das Helios-Klinikum jedoch leistet, ist menschenunwürdig.

Meine 81jährige Mutter musste sich wegen eines Turmorverdachtes in der Lunge in diese Klinik begeben. Vor ihrer tatsächlichen Behandlung wurden mehrere - insgesamt 5 - Aufnahmeprozeduren, Voruntersuchungen und Gespräche seitens des Krankenhauses für erforderlich gehalten.

In der Klinik waren vereinbarte Termine im System nicht auffindbar, immer wieder mussten unzumutbare Wartezeiten hingenommen werden. Eine zugesagte Schmerztherapie hielt man nicht für erforderlich, obwohl meine Mutter über kaum zu ertragende Schmerzen klagte.
Es gab so gut wie keine ärztlichen Informationen, meine Mutter hatte eher den Eindruck, das Personal fühle sich belästigt und genervt. Ohne Begründung verlegte man sie in der Klinik mehrmals, machte sie für nicht griffbereite Unterlagen, die sich in der Station befanden, verantwortlich und entließ sie ohne abschließendes ärztliches Gespräch – ebenfalls nach langer Wartezeit - nach Hause.

Zudem wurde ihr der Entlassungstermin noch von einer für die Essensausgabe zuständigen Mitarbeiterin mitgeteilt. Eine Information der Angehörigen über die Entlassung fand auch nicht statt.

Was dies bei einer älteren, schwerkranken Person auslöst, ist leicht nachvollziehbar. Bei dem Klinikpersonal besteht demgegenüber offenkundig Gleichgültigkeit. Künftig ist für uns eine Aufnahme im Helios-Klinikum Barmen generell ausgeschlossen.

1 Kommentar

HUKW am 06.10.2020

Hallo devondrive!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Nicht optimal

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (4)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Info)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Wurde 1mal informiert)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Sozialdienst ist nicht kompetent)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Könnten schönere Zimmer sein)
Pro:
1 Schwester hat sich gekümmert
Kontra:
Für mich keine gute Zusammenarbeit
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann lag auf Station 2 Haus 5.Ich habe versucht mit der Ärztin Kontakt aufzunehmen hat nicht geklappt.Geschweige es wurde zurück gerufen. Dann wird Mein Mann ind die Reha überführt und ich werde nicht informiert. Da ich sein Vormund bin ist es für mich nicht nachvollziehbar das einfach Schritte unternommen wurden ohne vorherige Absprache. So etwas darf nicht sein.
Lg Raschke

1 Kommentar

HUKW am 06.10.2020

Hallo Jolie22!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Gute Ärzte?

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wurde mit zu vielen Neuroleptika ruhig gestellt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Der eine oder andere guter Arzt
Kontra:
Unfreundlichkeit, Schmutz, Diebe?
Krankheitsbild:
Koronargefäße
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 12 Tagen Aufenthalt würde mein Angehöriger "lieber sterben, als noch einmal in dieses Krankenhaus zu gehen".
Lag auf der Überwachungsstation, im Bett fixiert und wurde bestohlen - die Armbanduhr und Mobilgerät sind weg.

1 Kommentar

HUKW am 06.10.2020

Hallo Betty633!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Ein Krankenhaus ohne Arzt??

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kein Arzt zusehen!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Viele freie Plätze in der Aufnahme.)
Pro:
leerer Wartebereich
Kontra:
Besser hier nicht Patient sein!
Krankheitsbild:
Schwellung im Augenbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es geht um den Bereich Notfallambulanz!
An meinem Besuch in der Notfallambulanz am Samstag 27.06.2020 wurde ich vorstellig mit einer Schwellung im Bereich linkes Auge und Nase-Wange. Ursache war ein Bienenstich in das Naseninnere am späten Freitag Nachmittag.
Am Morgen des Samstages konnte ich mit dem Auge nichts mehr sehen, hatte Schmerzen im Augeninnere und bat um Hilfe oder Behandlung.
Gegen 08.20 Uhr wurden die Formalitäten der Aufnahme durchgeführt. Nach etwa 5 Minuten wurde ich angeschaut und kurz befragt. Danach bat man mich wieder im Wartebereich Platz zu nehmen.
Dann nichts mehr! Auf meinen Hinweis dass ich zu hause meine Frau mit Demenz allein zurück lassen musste reagierte man überhaupt nicht.
Nach ca. 1 Stunde Wartezeit (3 Patienten im Wartebereich / kein Arzt zu sehen / gelangweilte Beschäftigte) bat ich um eine Auskunft zu dem weiteren Verfahren. Die Antwort war schon sehr bescheiden : Wir haben Bescheid gesagt! Bei wem? Mit welcher Auskunft? Was soll geschehen?

Gegen 10.15 Uhr bat ich erneut um eine Perspektive zum weiteren Vorgehen. NICHTS !! Wir haben Ihnen doch gesagt, dass wir Bescheid gesagt haben!

Das war so nicht weiter zu akzeptieren! Ich habe dann meinen Besuch beendet. Zur Krönung wollte man dann von mir eine Unterschrift, dass ich auf eigenen Wunsch das Helios verlassen wollte, entgegen einem ärztlichen Rat. KEINEN ARZT GESEHEN!!!

Anschließend bin ich ins PETRUS-Krankenhaus zur Notfallambulanz gefahren.
ERGEBNIS: Kurze Aufnahmeformalität / ein Arzt wird gerufen / eine Diagnose wird gestellt nach Untersuchung / mit einer Beruhigung und Empfehlung entlassen !
SO GEHT KRANKENHAUS!!!!!

1 Kommentar

HUKW am 06.07.2020

Hallo Auge2020!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Zoster der schlimmeren Art.

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflege und Arztbetreuung rundum.
Kontra:
Krankheitsbild:
Zoster
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute rundum Betreuung. Gutes ausgebildetes Pflegepersonal.

1 Kommentar

HUKW am 06.07.2020

Hallo Güni2!
Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre positive Bewertung! Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Mitbehandlung eines Ekzems

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fühlte mich als Kassenpatient sehr gut behandelt, was bei niedergelassenen Ärzten nicht immer der Fall ist
Kontra:
Krankheitsbild:
Ekzem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War gestern in der Hautklinik Wuppertal.Hatte einen Termin und eine Überweisung. Der Ablauf War hervorragend. Wurde zuerst von einer jungen Ärztin freundlich und überaus nett untersucht und dann der ebenso sehr netten Professorin vorgestellt.Sie ließ sich Viel Zeit und ich hatte wirklich das Gefühl gut aufgehoben zu sein. Das ganze Personal War sehr hilfsbereit .
Werde in 14 Tagen zur stationären Behandlung - dann als Privatpatient - aufgenommen.

1 Kommentar

HUKW am 06.07.2020

Hallo corni98!
Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre positive Bewertung! Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Nur zu empfehlen!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztliche Betreuung fantastisch
Kontra:
Krankheitsbild:
Epigastrische Narbenhernie
Erfahrungsbericht:

ICH WURDE NACH EINER GROßEN PANKREAS OP 2019 WEGEN EINER EPIGASTRISCHEN NARBENHERNIE ZUR OP eingewiesen. OP VERLIEF KOMPLIKATIONSLOS. DIE FACHKOMPETENZ VON HERRN PROF. ZIRNGIBL UND SEINEM ÄRZTLICHEN TEAM ÜBERZEUGTE UNS AUCH IN DIESEM FALL ZU 100%.
DIE PFLEGERISCHE BETREUUNG IST TROTZ SEHR HOHER ARBEITSBELASTUNG EINWANDFREI. HAUS 4-7
DANKE FÜR ALLES , BLEIBEN SIE VORALLEM GESUND IN DIESEN SCHWIERIGEN CORONA-ZEITEN.
N.Remy

1 Kommentar

HUKW am 06.07.2020

Hallo Re53!
Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre positive Bewertung! Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Zum sterben ne super Klinik

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Keine
Kontra:
Keine Information unfreundliches Personal
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter lag 3 Monate in dieser Bude Dank Corona kein Besuch möglich telefonisch war meine Mutter kaum zu erreichen. Immer wenn wir auf Station angerufen haben gab es keine Informationen über ihren Gesundheitszustand wir könnten ja Nachbarn sein die ihre Wohnung leer räumen wollen. Und inner wieder wurde sie operiert weshalb wissen wir bis heute nicht !!! Sie ist ursprünglich wegen eines arorta Risses operiert worden den sie gut überstanden hatte . 1 wkche nach dieser op spürte sie ihr Bein nicht mehr die Narbe entzündete sich mehr als 15 Operationen folgten .. mein Fazit wer sterben will eht in diese Klinik ich habe meine Mutter 3 Monate nicht gesehen das letzte mal sollte der 6.3 gewesen sein für immer denn sie hat es nicht überlebt !!!! Einfach nur ein drecksladen mit gefühlskalten und skrupellosem personal könnte noch mehr zu der ganzen Sache schreiben aber ih lasse es lieber!!! Und der ganze Schmuck Ehering usw auch alles weg spurlos verschwunden

1 Kommentar

HUKW am 06.07.2020

Hallo Steffi823!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Chefarzt lacht Sorgende Mutter aus

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Krankenschwestern sind total lieb
Kontra:
Das Verhalten von Chefarzt und Umgang mit Eltern ist nicht in Ordnung
Krankheitsbild:
6 Monate Säugling, 1 Monat durchgehend krank
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit mein 6 Monate Säugling, seit vier tage stationär in der Klinik, mein kind fiebert seit Tagen und ist jetzt mittlerweile 1 Monat durchgehend krank.
Und heute habe ich eine Erfahrung gemacht, die mich sehr mitnimmt.
Da erhofft man sich durch ein Gespräch mit dem Chefarzt das man aufgeklärt wird und vielleicht etwas schlauer ist,was nun das kind hat.
Ich muss sagen ich bin entsetzt, der Chefarzt hat uns garnicht ernst genommen und mich sogar ausgelacht. Seine art und weise wie er mit mir, eine sorgende Mutter umgegangen ist,ist das allerletzte. Ich habe den ganzen Tag geweint, ich fühlte mich total hilflos.
Ich hätte niemals so ein Verhalten von ein Chefarzt erwartet und das noch in eine Kinderklinik.
Eine Mama die sich Sorgen macht nicht Ernstzuhnehm finde ich schon schlimm genug,aber sie dann auslachen und durch sein Verhalten sie verzweifeln lassen finde ich das allerletzte.

1 Kommentar

HUKW am 06.07.2020

Hallo Sanja30!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Unmöglich

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nix
Kontra:
Umgang mit Behinderten
Krankheitsbild:
Nachsorge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Umgang mit Angehörigen EMPÖREND!!!

Corona hin, Corona her, aber mache Dinge gehen garnicht. Wollten heute mit meiner geistig stark beschränkten Mutter zu einer Nachuntersuchung und würde des Geländes verwiesen weil seit Montag Begleiter nicht mehr erlaubt sind, auch angemeldete nicht. Meine Mutter ist aufgrund ihrer geistigen Einschränkung auf Begleitung angewiesen, und das ist auch in ihrer Akte hinterlegt, aber das hat niemanden interessiert, sie würde noch nicht mal im Vorfeld informiert, das sie alleine kommen muß, bzw hat ihr keiner die Möglichkeite zum verschieben Dea Termins gegeben. Jetzt sitzt sie alleine da, versteht nur 20 bis 30 Prozent der Fachsimpelei und soll einfach zu allem ja und amen sagen und später, wenn was nicht ok ist redet sich die Klinik damit raus, man habe ihr das mitgeteilt, super das man es ihr mitgeteilt hat, aber sie hat es nicht verstanden und ist leider auch nicht in der Lage es zu behalten, aber Hauptsache Sie kommt ohne Begleitung (oder geht es gar darum, daß geistig zurück gebliebene ohne Zeugen kommen?) Desweiteren gilt in dieser Klinik die Anweisung einen Mund Nase Schutz zu tragen nur für Patienten und nicht für Mitarbeiter gleich auf den ersten 20 Metern müsste ich zu meinem Entsetzen feststellen, daß 50% der Angestellten diesen garnicht oder nicht korrekt trugen. Und das ist extremst bedenklich! Gerade der der Vernunft verlangt sollte mit gutem Beispiel voran gehen( vor allem da alle gefühlte 5 Meter auf die Verpflichtung des tragen eines Schutzes hingewiesen wird) Mein Fazit: Ich kann nur jedem geistig und körperlich beeinträchtigtem Menschen der auf Begleitung angewiesen ist einen grossen Bogen um dieses Haus zu machen!

1 Kommentar

HUKW am 06.07.2020

Hallo!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

In einer schwierigen Zeit ein super Team Heliosklinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr hohe Fachkompetenz)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
I Hoch motiviertes
Kontra:
Gibt es nicht
Krankheitsbild:
OP Sigma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen Krankenhausaufenthalt in der Heliosklinik vom 27. April bis 4.5.2020.
Nach einer OP am Sigma (Dickdarm) wurde ich auf der Intensivstation sehr gut intensiv sowie betreut in allen Richtungen ein großes Lob an dieses Team.
Im Haus vier auf der Station sieben wurde die Betreuung sowie Pflege weiter sehr gut fortgeführt.
Ich möchte mich über diesen Weg bei der Mannschaft von Dr Professor Zirngibl herzlich bedanken..

1 Kommentar

HUKW am 06.07.2020

Hallo SK180764!
Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre positive Bewertung! Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Sehr gute Behandlung

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Patientin wurde medizinisch und pflegerisch sehr gut behandelt
Kontra:
Krankheitsbild:
Ausschlag
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Professionelle und persönliche pflegerische Betreuung während des stationären Aufenthaltes einer Seniorin war hervorragend. Fachlich schnelle Diagnose und erfolgreiche Behandlung. In der durch den Corona Virus besonderen belastenden Zeit für alle, eine hervorragende Betreung.

1 Kommentar

HUKW am 06.07.2020

Hallo KRM!
Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre positive Bewertung! Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Auch in schwierigen Zeiten perfekt wie immer

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Harnleiterschiene
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war gerade in der Urologie bei Professor Roth, um meine Harnleiterschiene wechseln zu lassen. Es ist unglaublich, wie nett, freundlich und einfühlsam dort immer wieder Alle sind!!! Vielen Dank dafür!!!

1 Kommentar

HUKW am 06.07.2020

Hallo Beate148!
Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre positive Bewertung! Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

0peration

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schildrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren,
meine Frau wurde am 12. März an der Schilddrüse einer nicht ganz einfachen Operation unterzogen. Dank der ärztlichen Kunst der Operateurin und der anschließenden Fürsorge aller Schwestern auf der Station hat meine Gattin das Prozedere gut überstanden. Dafür mehr als 5 Sterne ???? Und bleiben Sie alle gesund und von Corona verschont????.
Mit besten Grüssen

Thomas Schwalbe

1 Kommentar

HUKW am 06.07.2020

Hallo Schwalbe4!
Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre positive Bewertung! Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Unnötig langer Aufenthalt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Hübsche Familienzimmer)
Pro:
Freundlichkeit der meisten Ärzte/ Mitarbeiter
Kontra:
Mangelnde Kommunikation
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich mit einem frühzeitigen Blasensprung ohne Wehen in der Nacht von Samstag/Sonntag ins Helios gekommen bin, wurde versucht die Geburt mit Tabletten/Gel einzuleiten. Wehen wurden dadurch erzeugt, leider öffnete sich der Muttermund nicht. Diese Tortur wurde sechs Tage bis zum folgenden Freitag mit mir gemacht. Natürlich wird man immer gefragt, ob man einverstanden ist. Ich stimmte den Maßnahmen zu, da ich immer noch hoffte, natürlich entbinden zu können. Es endete mit einem Kaiserschnitt nachdem ich und das Baby die sehr heftigen Wehen nicht mehr ertragen haben und zu kollabieren drohten. Dass man mir nicht eher einen Kaiserschnitt angeboten hat, ist mir auch nach Einsicht meiner kompletten Patientenakte unverständlich. Der Kaiserschnitt war im Vergleich zu der knappen Woche mit heftigsten Wehen ein "Spaziergang".

Wochen später bekam ich einen Brief vom Helios mit einer anonymen Umfrage, ob man an einer Sprechstunde für traumatische Erfahrungen während der Geburt interessiert wäre. Als ich wiederum Wochen später in der Klinik anrief um meine Patientenakte anzufordern, fragte ich nach dieser Sprechstunde, da ich diese sehr gerne besucht hätte um das Erlebte aufzuarbeiten. Die Mitarbeiterin wusste leider nicht im Geringsten wovon ich spreche. Auch auf meinen Hinweis, dass dass ich traumatisiert bin und mir eine Aufarbeitung der Geburt wichtig ist, wurde nicht weiter eingegangen.

Rückblickend betrachtet waren alle Mitarbeiter und Ärzte auf der Entbindungsstation und im Kreißsaal zwar sehr freundlich, wirkten allerdings oft uninformiert. Man hatte teilweise den Eindruck, dass die Kommunikation der Mitarbeiter untereinander zum Leidwesen der Patienten nicht gelingt.
Leider werde ich auch nach einem Jahr nach der Geburt das Gefühl nicht los, dass mein Aufenthalt künstlich in die Länge gezogen wurde, mein Baby hätte (nachdem ich bereits zwei Wochen übertragen hatte) einige Tage früher auf der Welt sein können.

1 Kommentar

HUKW am 06.07.2020

Hallo ANT2!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Top Untersuchung in der Ambulanz

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Absolut kompetent
Kontra:
Nichts negatives
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundlicher und kompetenter Arzt der mich in der Ambulanz eingehend untersucht und beraten hat.Lediglich 5 Minuten Wartezeit und 30 Minuten Untersuchung

1 Kommentar

HUKW am 06.07.2020

Hallo Sonni02!
Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre positive Bewertung! Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Information gleich Null

Nephrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schwestern versuchen das Menschen mögliche
Kontra:
Informationen von den Ärzten gleich null.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da man nur noch telefonisch sich erkundigen kann , finde ich es unmöglich das Ärzte es nicht schaffen sich zu melden . Werde seid 4 Tagen nur vertröstet.

1 Kommentar

HUKW am 06.07.2020

Hallo Monchi1522!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Wahnsinnig kompetente Chefärztin und tolles Team

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chefärztin und Kommunikation mit Patient*innen
Kontra:
Wartezeit bei stationärer Aufnahme bis Zimmer frei ist
Krankheitsbild:
Mastozytose und Insektenfitallergien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde nach mehreren Jahren unspezifischer Symptome und nach einem Anaphylaktischen Schock nach einem Stich von meinem Arzt in die Dermatologie des Helios Klinikums geschickt. Das Erstgespräch und die Diagnosestellung durch die Chefärztin waren sehr einfühlsam und genau.Die Diagnose erfolgte unter Beteiligung der Onkologie/Hämatologie und der Austausch zwischen den beiden Abteilungen verlief reibungslos.
Zur Behandlung der ersten von beiden diagnostizierten Allergien war ich drei Tage stationär aufgenommen. Das Ärzt*innenteam reagierte bei Veränderungen nach den Spritzen super schnell und ich fühlte mich auch auf der Station wohl, da das Pfleger*innenteam sehr nett war. Lediglich die Wartezeiten für die stationäre Aufnahme sind bei mir und anderen etwas lang ausgefallen, was wahrscheinlich an der großen Nachfrage lag.
Am wertvollsten war auf jeden Fall die Diagnostik für mich, da eine eher selten Krankheit (systemische Mastozytose) bei mir diagnostiziert werden konnte, was ich sonst niemals herausgefunden hätte durch die Unbekanntheit der Krankheit bei vielen Ärzten. Im Juni werde ich einen zweiten Aufenthalt planen für eine weitere Hyposensibilisierung. In dieser Klinik ist man sehr gut aufgehoben und trifft auf sehr kompetente und freundliche Ärzte.

1 Kommentar

HUKW am 13.03.2020

Hallo PatientinDerma!
Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre positive Bewertung! Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Super Qualität

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Danke!!
Ich bin sehr zufrieden.
Die Chirurgie hat mit viel Menschlichkeit, Geduld und Fürsorge mir alle meine Fragen beantwortet.
Die OP ist einwandfrei gelaufen. Sehr, sehr gute Qualität und super Mediziner.
Ich würde immer wieder dort hingehen und kann es nur empfehlen.
Da ist viel gutes passiert...

1 Kommentar

HUKW am 13.03.2020

Hallo Corinna13!
Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre positive Bewertung! Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Freundlich und kompetent

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr einfühlsames Team
Kontra:
Es wird gerade gebaut
Krankheitsbild:
Krebssicherung am Kopf
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War wegen Hautkrebs stationären im Helios,bin sehr kompetent und überaus freundlich behandelt worden.Das Team hat sehr gut harmoniert so das ich mich gut aufgehoben gefühlt habe.Würde mich ohne zu zögern sofort wieder dort in Behandlung begeben.Vielen Dank an das ganze Team.

1 Kommentar

HUKW am 13.03.2020

Hallo Ralle222!
Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre positive Bewertung! Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Bewertung

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zeitmanagement
Kontra:
Aufklärung "etwas mager"
Krankheitsbild:
Keratom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Terminvergabe: zügig,innerhalb von 14. Tagen
Zeitmanagement am Untersuchungs- und nachfolgendem Behandlungstag:maximal 15.Minuten Wartezeit
Ärztliches und pflegerisches Personal:
Sachlich, freundlich, kompetent.

1 Kommentar

HUKW am 13.03.2020

Hallo Endo2020!
Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre positive Bewertung! Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Unverschämte Behandlung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmproblematik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War sehr unzufrieden mit der Stationsärztin und dem Professor , da ich mich nicht ernst genommen fühlte und dann des Krankenhauses verwiesen wurde . Es gab noch nicht mal ein Abschlussgespräch über meine Diagnose . Im Abschlussbericht steht auch unverschämterweise noch drin daß ich auf eigenen Wunsch gehen wollte.

1 Kommentar

HUKW am 13.03.2020

Hallo Wolf6722!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Dankeschön

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Greiß hat mich während der Behandlung immer informiert.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlich und Kompetent
Kontra:
Toiletten nicht Altengerecht.
Krankheitsbild:
Herzrhytmusstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für drei Tage in der Klinik am Arrenberg und habe auf der Station E1-2 Med-2 gelegen.Oberarzt Dr.Greiß hat mit seinem Team ganze Arbeit geleistet.Ich bedanke mich bei allen die mir geholfen haben wieder Gesund zu werden.Die Station und das Zimmer wurden regelmäßig gereinigt.Leider sind die Toiletten immer noch nicht Altengerecht (höhe 45cm.)eingerichtet.
Mit freundlichen Grüßen
Horst Großewiese
Zur Scheuren 33
42275 Wuppertal

1 Kommentar

HUKW am 13.03.2020

Hallo Große38!
Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre positive Bewertung! Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Vor einer OP, darf so etwas nicht passieren

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 01.2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal und Ärzte sehr gut!
Kontra:
8 Stunden im Wartezimmer gesessen
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Um 6.40 Uhr war ich im Krankenhaus.
Einchecken war sehr gut, aber danach...

Erst um 14.20 Uhr wurde ich zur Operation gebracht.
Es gab keine freie Zimmer/Betten.
Die ganze Zeit, im Wartezimmer gesessen, ohne Informationen.

Den ganzen Tag nichts trinken und Essen (vor OP).
Mit 5 anderen Patienten vom gleiche Arzt es waren Belegbetten vom Neurochirurg.
Ich habe schon gesagt, ich brauche keine Narkose mehr bei der OP, da alles taub vor Schmerzen war.
Ich war natürlich der letzte der dann dran kam...

Dann um 14.15 Uhr endlich sollte ich im Krankenzimmer gehen und mich umziehen für die OP.
Nur lagen da schon 3 Leute im Zimmer, deren Besuch wurde rausgeschickt. (war ein 3 Betten Zimmer)
Dann musste ich mich vor 3 Leuten die in ihrem Bett lagen umziehen, die waren auch völlig fassungslos.
Als dann die Krankenschwester kam, schob die mich im Rollstuhl zur OP, da keine Betten frei waren.

Der Vorteil im Nachhinein war, als ich nach der OP auf die Station gebracht wurde kam ich auf die Privatstation.
Da wohl kein Zimmer mehr frei war. Und der Unterschied zur Normalstation ist wirklich wie Tag und Nacht.

Die Operation war für mich schon ein Erfolg.
Direkt ein Tag danach, konnte ich schon geradestehen und gehen.
Dieses war vorher nicht möglich.
Dieses Ergebniss ist natürlich für mich am wichtigsten.

Sehr gut war das Pflegepersonal, Stationsärzte,
sowie die Narkose-OP-Ärzte.
Dafür vielen Dank noch einmal.

Trotzdem, beim nächsten Mal wähle ich nicht mehr dieses Krankenhaus.

Das Krankenhaus schiebt die Schuld auf den Arzt (es waren Belegbetten)
Er hätte zu viele Leute, zu früh bestellt.
Und der Arzt, schiebt die Schuld auf das Krankenhaus...

1 Kommentar

HUKW am 03.02.2020

Hallo GerdZ!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Haus 3; Station B3.1

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit des gesamten Personal.
Kontra:
negativ
Krankheitsbild:
OP Kehlkopf
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Anbulante und stationäre Behandlung auf HNO-Station.
Die Bewertung kann durchgehend als positiv angesehen werden. Wartezeiten, Stationsaufnahme, Betreung, Fachkompetenz, Freundlichkeit war in Ordnung.

1 Kommentar

HUKW am 03.02.2020

Hallo Peter300!
Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihr Lob! Klasse! Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Augenambulanz mit Herz und Gefühl

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte und Personal sind erfahren und sehr empatisch)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (strukturierte Beratung, kein Drang zu einer Behandlung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man fühlt sich eingebunden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (menschliche Athmosphäre)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zuhören, erklären, beruhigen
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
diabetische Retinopathie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Klinikpersonal macht einen sehr empatischen Eindruck. Die Ärztinnen und Ärzte erklären ruhig und für den Laien nachvollziehbar den Sachverhalt.
Totz großem Patientenaufkommen erlebt man das ärztliche Personal nicht gestreßt, sondern aufgeschlossen und den Blick auf den Patienten gerichtet. Das Pflegeteam ist ein Abgleich der Ärzte. Ruhig, ausgeglichen freundlich und empatisch.

1 Kommentar

HUKW am 03.02.2020

Hallo RAZi2!
Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihr Lob! Klasse! Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Schwangerschaft

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Team, Angestellte, OP Team, Zimmer mit Dusche
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Gestationsdiabetes, Präeklampsie, Hypertonie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden dort und habe in der Klinik 2 gesunde Kinder zur Welt gebracht. Die Schwestern und die Hebammen sind klasse und jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung. Trotz vieler Risiken in der Schwangerschaft wurde Ruhe bewahrt und der Aufenthakt so angenehm wie möglich gestaltet. Auch ein dickes Lob an das Team im OP. Macht weiter so. ????

1 Kommentar

HUKW am 03.02.2020

Hallo Mutti1978!
Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihr Lob! Klasse! Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

HILFE!

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
leider Nichts
Kontra:
absolute Überforderung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin Erschrocken welche Verhältnisse auf der Station mir begegneten. Angefangen von Pflegekräften die am Rande der Belastungsgrenze arbeiten, sodass eine Patientengefährung nicht mehr auszuschließen sei. Einen völlig choatische Struktur haben Antibiosen die einmal am Tag verabreicht werden um 03 Uhr Nachts angehangen anstatt Tagsüber. Des Weiteren wurde man noch von der Schwester angemacht wenn man auf diesen Umstand aufmerksam machte abfällig behandelt wird. Die Wertschätzung des fast gesamten Personals lässt zu wünschen übrig.
Um zu verstehen nach welchen Ethiken, Werte und Normen die Klink arbeitet wurde ein Klinikleitbild angefordert die Junge Schwester wusste leider nicht Bescheid beim verlassen der klink auf einer 2. Station gefragt welche auch nicht bescheid wusste. An der Information konnte die Frau auch nichts mit dem Klinikleitbild anfangen und wollte mit einen Lageplan des Klinikums geben.
Weiter schaffte es keiner eine Tür korrekt zu schließen, sie stand Prinzipiell immer offen, sodass diese vom Patienten oder Angehörigen geschlossen werden musste.

Weiter fühlen sich die Ärzte wie die Götter in Weiß beim befragen welche medizinische Relevanz eine einmalige gabe eines Antibiotikums um 3 Uhr nachts habe bekam man die Antwort man habe dies so hinzunehmen ansonsten ist da vorne die Türe. Weiter werden Patientengespräche vor Angehörigen anderer Patienten geführt.

Sehr Beeindruckend fand ich auch die Reinigungskräfte, die es fertig brachten ein Patientenzimmer inkl. Bad in 4,5min zu putzen und das Zimmer genau so dreckig war wie vorher. Bettenaufbereitung war mangelhaft es wurde die Matratze einmal abgewischt und direkt neu bezogen obwohl die Matratze noch nass war. Desinfektion der Kontaktflächen am Bett Fehlanzeige.

1 Kommentar

HUKW am 03.02.2020

Hallo ange2020!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Super Team

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Total super, herzlich gut empfangen wurden. Das Team ist super Freundlich. Keine Negativen Erfahrungen hier.

1 Kommentar

HUKW am 03.02.2020

Hallo Lilija6!
Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihr Lob! Klasse! Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Verdienst

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 1919
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es war unnötig)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es war klar was der Patient hatte.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Obwohl ich das Problem geschildert hatte, wurde es nicht erkannt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Schwester war sehr freundlich
Kontra:
Einen 85 jährigen Mann ohne ersichtlichen Grund warten zu lasse.mitten in der Nacht.
Krankheitsbild:
Helios Klinikum Barmen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Um 03:00 morgens bin ich mit meinen 85 jährigen Vater, wegen Nasenbluten mit den Krankenwagen in die Notaufnahme gefahren. Dort musste wir 2.5 Stunden. Es war kalt im Flur. Um 05:30 kam der Arzt und konnte nicht sehen, dass in der nade ein Loch war.wir bekamen ein Spray und eine nasencreme und gingen Nachhause. Am nöxhste Tag lief aus der Nase wieder Blut ä, sehr viel Blut. Dieses mal bin ich ins Sand Anna gefahren. Hier sind wir sofort dran gekommen und der Arzt hat auch sofort entdeckt wo das Problem lag. Er hat ein Loch in der Scheidewand, diesen hat er verödet und das Problem war erstmal gelöst. Wir werde alle mal alt. Das vergesse die meisten.

1 Kommentar

HUKW am 03.01.2020

Sehr geehrte Angehörige, Sehr geehrter Angehöriger!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Patienten werden nicht ernst genommen

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (fand gar keine statt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nichts
Kontra:
keinerlei Aufklärung
Krankheitsbild:
Schwindel mit Bewusstlosigkeit und Hyperventilation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

unfreundliches Personal und Kinderärzte.
Als Patient wurde weder ich noch meine Mutter aufgeklärt, obwohl wir Privatpatienten waren.
Erst auf Nachfragen meiner Mutter wurden die Vital werte, aber nur einen Tag gemessen.
Ich fühlte mich nicht als Mensch, sonder eher als Ding hier und dann noch lästig. Nicht zu empfehlen.

1 Kommentar

HUKW am 03.01.2020

Hallo Alexander17Jahre!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Inkompetent in der Verpflegung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Super nette Ärzte,Freundliches Personal
Kontra:
Verpflegung,Unterbringung,Sauberkeit
Krankheitsbild:
Neurologisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte sind super Nett und das Pflegepersonal auch! Kritik punkte sind die Sauberkeit der Zimmer, dann soll man als Patient Unterschreiben das man auf seine Sachen selber aufpasst wenn die Schränke nicht abschließbar sind! Soll man seine Sachen mit ins Op nehmen? Der absolute Hammer ist aber da es ja heutzutage zig Tausend Menschen mit Lebensmittel Unverträglichkeiten gibt das auch wenn eine Klinik Essen geliefert bekommt es nicht möglich ist für die Patienten mit Unverträglichkeiten oder bestimmten Unverträglichkeiten kein Essen zu schicken das die Person Essen kann! Trotz Diätberaterin die das Essen Bestellt ist es erst an Tag 3 dazu gekommen das Essen kam was ich Essen konnte! Ihr Solltet daran Arbeiten ich komme von weiter weg und hoffe das ich nie wieder zu euch kommen muss! Aber es gibt Menschen die öfters zu euch kommen müssen! Und nicht nur Veganer,Vegetarier oder Muslime oder die die Konserven essen vertragen!

1 Kommentar

HUKW am 03.01.2020

Hallo anspi!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Dank an ein tolles Team

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
siehe Text
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 23.09.19- 18.11.19 in der Strahlentherapie (Prof. Piroth) wegen Prostatakrebs zur Behandlung.
Ich möchte nur eine für mich ungewohnte Erfahrung erwähnen. Die ganze Zeit an 38 Tagen war das Strahlentherapie-Team, und ich meine alle Mitarbeiter, stets kompetent,immer freundlich und hilfsbereit. Das machte die lange Therapieprozedur durch diese erfreuliche Umgebung gut erträglich. Ich habe dieses Team in bester Erinnerung.

1 Kommentar

HUKW am 09.12.2019

Hallo JoergP!
Wir freuen uns sehr über Ihre positive Bewertung. Ihr Lob geben wir natürlich gerne so weiter. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Tolle Ärzte, aber eine katastrophale Organisation

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Überzeugende Ärzte in der Neurologie, sowohl der Chef als auch seine Assistentinnen.
Kontra:
Der gesamte organisatorsiche Ablauf und die Kommunikation sowohl mit dem Patienten auch innerhalb des Personals.
Krankheitsbild:
Sehstörungen aufgrund eines neurologischen Befundes
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit meiner Frau in der Notfallaufnahme vorstellig, da sie eine Überweisung mit dem Verdacht auf einen Schlaganfall und dem Hinweis "Notfall" erhalten hatte.
In der Notfallaufnahme, die bestimmt nicht "überlaufen" war,fehlten jede Empathie und die Bereitschaft, die notwendigen Behandlungsschritte auch nur ansatzweise zu beschleunigen, obwohl bei einem Schlaganfall die Zeit eine bedeutende Rolle spielt.
Die Aufnahme in die Beobachtungsstation verzögerte sich deutlich, obwohl das dann bezogene Bett längst frei war.
Der Wechsel von der Beobachtungsstation in die Privatstation erfolgte tags darauf zwischen 23.00 Uhr und 24.00 Uhr(!).
Man hatte grundsätzlich den Eindruck, dass die einzelnen Mitarbeiter so gut wie nichts voneinander wussten und sie deshalb auch keine wichtigen Informationen weitergeben konnten.
Das Personal war überwiegend freundlich, aber auch wegen der fehlenden gegenseitigen Informationen genervt.
Die ärztliche Betreuung war überaus gut und - aus unserer laienhaften Sicht - sehr kompetent!
Eine Beschwerde wurde mit mehr oder wenig nichtssagenden "Floskeln" und deutlich erkennbaren "Ausreden" abgetan.

1 Kommentar

HUKW am 26.11.2019

Hallo charly252!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

NIE WIEDER!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Dann lieber tot überm Gartenzaun, als dort auf der PRIVATstation)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wer soll einen denn beraten???)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Medikamente helfen, wenn sie denn verabreicht werden!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Hallo? Linke Hand an rechte Hand? Jemand zu Hause?)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Tolles TV, von LOEWE!)
Pro:
Schöner Teppichboden im Flur, toller Kaffee-Vollautomat!
Kontra:
Alles andere!!!
Krankheitsbild:
Lunge
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hier sollte kein Kranker hin gehen! Wenn man denn gesund werden möchte...! Mein Vater (79) wurde hier vor 1 Woche eingeliefert, Diagnose COPD. Als Begleiterscheinung sehr verwirrt, wackelig und zittrig unterwegs. Vor Jahren depressive Erkrankung, welche aber gut therapiert worden ist. Keine Medis in dem Bereich. Durch die Atemnot der Erkrankung regelrechte Todespanik (Ersticken). Durchs Zittern und Vewirrtheit nicht in der Lage, Inhalationstropfen abzuzählen und eigenständig zu inhalieren. 6x am Tag. Blöd nur, wenn man ihm die so dringend benötigten Medis nur 3x am Tag vorbeibringt und die Tropfen in der Flasche hinstellt. Nach div. Interventionen meiner Mutter (ja, sie hat es geschafft, mit Chefarzt und/oder Schwester zu sprechen!) war man jetzt bereit, ihm das Inhalationsgerät mit den Tropfen zu füllen. Aufgrund der Aufregung (neue Krankheit, unbekannte Umgebung, Ungewissheit, wann was am Tag passiert, ob Medis gegeben werden, etc.) kann er nicht selber das Inhalationsspray bedienen. Es gibt da extra Aufsätze für.... es ist zum K...! Es wurde seit der Einlieferung drum gebeten, ob ein Neurologe mal schauen könnte... nix, bis gestern. Cheffe kamm von selbst auf die Idee, nen Psychologen einzuschalten. Welch Held!!! Mein Vater sollte entlassen werden, war aber wieder total verwirrt. Abends muss ne Psycho-Pille genommen werden, wird seit 1 Woche in der KH-Apotheke angefordert!!! Er nimmt jetzt seine eigenen von zu Hause!!! Pfleger sagt dem Patienten und Besuch bei Medi-Gabe noch nicht mal die Tageszeit... ich war schon in div. KHs, aber sowas habe ich noch NIE erlebt. Das Einzige, was in der Klinik zu laufen scheint, ist die Endbindungsstation. Ja, Kaiserschnitte bringen Kohle rein!!! Da ist man schon PRIVATpatient und zahlt seine Beiträge dafür. Und wofür? Ach ja, es wird ja neu gebaut...! Am liebsten würde ich meinen Vater verlegen lassen, dann bekommen andere halt sein Geld! Herzlich willkommen im Witschaftsunternehmen Krankenhaus. Bin wech, geh kotzen!

1 Kommentar

HUKW am 26.11.2019

Hallo FrauBummel!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Himmel hilf

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (komplett durchgefallen)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nette Schwestern
Kontra:
Null Organisation
Krankheitsbild:
Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Haus, das Verrückte macht. (frei nach Asterix)

1 Kommentar

HUKW am 26.11.2019

Hallo Dackelraptor!
Dankeschön für Ihre Kritik und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben, uns Ihre Wahrnehmung des Aufenthalts mitzuteilen. Nur so lernen wir und werden in die Lage versetzt, Abläufe positiv zu verändern. Um mit allen Beteiligten zu sprechen, benötigen wir noch weitere Informationen von Ihnen. Ist das in Ihrem Sinne? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0202 896-2959. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Geburtshilfe

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung auf Station und im Kreissaal
Kontra:
Teilweise die Sauberkeit der Zimmer
Krankheitsbild:
Geburtshilfe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Tolles OP-Team beim Kaiserschnitt nach Geburtsstillstand. Wir wurdem in alle Entscheidungsprozesse eingebunden und gut beraten. Nach kurzem Gesundheitscheck durch den Kinderarzt konnte das erste Bonding auf der nackten Haut der Mutter noch wärend der restlich Operation geschehen.

Die Betreuung auf der Entbindungsstation war sehr gut und hat dazu beigetragen, dass das Stillen trotz Kaiserschnitt problemlos funktioniert hat.
Wir wurden umfangreich Beraten und konnten mit allen Fragen/Ängsten zur jeder Uhrzeit im Schwesternzimmer vorbeischauen oder klingeln.

1 Kommentar

HUKW am 20.11.2019

Hallo MaJaTi!
Wir freuen uns sehr über diese positive Bewertung! Dankeschön dafür. Mit den besten Wünschen für die Gesundheit. Ihr Helios Universitätsklinikum Wuppertal.

Weitere Bewertungen anzeigen...