Fachklinik Oerrel – Haus Niedersachsen

Talkback
Foto - Fachklinik Oerrel – Haus Niedersachsen

Feldstraße 5
29386 Dedelstorf-Oerrel
Niedersachsen

8 von 11 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

Herzlich Willkommen in der Fachklinik Oerrel!

Unsere Klinik in der südlichen Lüneburger Heide betreut bereits seit 1973 alkohol- und/oder medikamentenabhängige Frauen und Männer. Unsere reiche Erfahrung spiegelt sich in unserem breiten Angebot wieder.

Die Entwöhnungsbehandlung erfolgt in Gruppen- und Einzeltherapien über einen Zeitraum von 13 Wochen. In dieser Zeit leben Sie gemeinsam mit bis zu 66 Rehabilitanden auf unserem Campus, um die getroffene Entscheidung für ein zufriedenes langfristig abstinentes Leben in die Realität umzusetzen. Wir als Mitarbeiter der Fachklink werden Sie auf diesem Weg begleiten.

Ziele sind die berufliche  und soziale Integration. Finanziert wird die Rehabilitation durch die deutsche Rentenversicherung oder private und gesetzliche Krankenkassen. Sofern gewünscht können die Kosten auch selber übernommern werden.

Mit dem Nahtlosverfahren stellt die Deutsche Rentenversicherung seit 2018 ein direkten Übergang zwischen Entgitftung (qualifizierter Entzug) und Therapie her. Nach drei wöchigem Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik starten Sie direkt mit der Entwöhnungsbehandlung in der Fachklinik. Der Antrag auf die Rehabilitation wird in der psychiartischen Klinik gestellt und innerhalb weniger Tage von der Rentenversicherung bearbeitet.

Wir bieten auch eine Kombination aus ambulanter und stationärer Therapie, die sogenante Kombi Nord Behandlung an. Nach dem Start mit einem acht wöchigen stationären Modul wird die Therapie ambulant von der Suchtberatungsstelle weitergeführt. Sollte es erforderlich sein, kurzfristig den Schutzraum einer stationären Therapie zu benötigen, ist dies ohne eine erneute Beantragung möglich.

Die Gestaltung von Beziehungen ist ein wesentlicher Bestandteil der Therapie. Die Beziehung zu mir selbst und zu meinem Umfeld. Bei vielen ist die Beziehung zu einem Haustier Dreh- und Angelpunkt des Alltags. Um diesen wichtigen und stabilisierenden Faktor auch in der Therapie wirken zu lassen, bietet die Fachklinik Oerrel die Mitnahme von Begleittieren an. Weitere Infos finden sie auf unserer Seite zur Mitnahme von Begleittieren.