• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

AWO SANO Mutter-Kind-Klinik Am Rennsteig

Talkback
Image

Schanzweg 15
98749 Steinheid
Thüringen

29 von 37 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

37 Bewertungen

Sortierung
Filter

Wir kommen wieder

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Längeres Anfangsgespräch, manchmal keine Pause zwischen Therapien)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Viele Angebote
Kontra:
Lautstärke
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann mich diesen Worten meiner Vorgängerin nur anschließen. Ich war vom 23.4-14.5.2019 in Steinheid mit meinen Kindern 2 und 4 Jahre. Man hat sich wirklich vom ersten Tag bis zum letzten Tag immer wohl gefüllt.
Großes Lob an die leckere Küche, auch an die Physiotherapie sowie an das gesamte Klinikpersonal.
Es war uns kein einziges mal langweilig, bei so viel tollen Beschäftigungsangeboten.
Wir kommen gerne wieder in 4 Jahren, vielleicht mit schönerem Wetter!

Beste Entscheidung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (kein 5Sterne Hotel)
Pro:
Mitarbeiter, Angebote, Individualität
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Danke, danke, danke für die schöne und erholsame Zeit!
Ich war zu meiner ersten Mutter-Kind-Kur in diesem Haus und kann mir nicht vorstellen, dass es in einer anderen Klinik schöner sein kann! Von der Begrüßung an der Rezeption am ersten Tag, bis zum Verabschieden am vorletzten Tag. Alle hier geben sich so viel Mühe und sind so persönlich! Von der Leitung, über die super tolle Physiotherapie, die Erzieherinnen in der Kinderbetreuung, den jungen aber sehr fachlichen Damen der Sozialtherapie, bis zu den Hausdamen, hier waren alle so nett, ich möchte garnicht heim.
Wir kommen so schnell es geht wieder!

Therapeuten top, Management eine Katastrophe

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Nur die Tips der Therapeuten hilfreich)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Welche Behandlung?! Trotz Fieberkrämpfen etc. gab es immer wichtigeres z.B. Abschlussgespräche mit Müttern)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Katastrophe!)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Kurleitung
Krankheitsbild:
Mutter-Kind-Kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Erfahrungen in der Kureinrichtung sind zweigeteilt. Positiv herausheben möchte ich die Therapeuten, die sowohl in Gruppengesprächen (Elternkurs) als auch in der Physiotherapie mit ihren Erfahrungen helfen, nützliche Hinweise geben um die Mamas mit ihren jeweiligen Problemen wieder auf den richtigen Weg zu bringen. Ihr leistet wirklich gute Arbeit!!!

Allerdings lief die Einstufung zu Beginn der Maßnahme nicht optimal. Man wird mit anderen Müttern in eine Schublade gesteckt und nicht als Individuum wahrgenommen. Einzelgespräche mit Therapeuten waren kaum möglich, zu wenig Personal.

Auch die Küche soll an dieser Stelle gelobt werden. Das Essen war sehr lecker. Abends hätte ich mir täglich ein Suppe gewünscht und die Möglichkeit, sich kohlenhydratfrei zu ernähren, aber das nur als Anregung.

Ich hatte nach ca. 2 Wochen das Gefühl, langsam runterzukommen, aber dies wurde leider von der Kurleitung zerstört....
Während unseres Aufenthalts gab es permanent Probleme mit Magen-Darm-Erkrankungen. Die Betroffenen wurden dann gleich unter Quarantäne gestellt und durften 48h nicht in die Gemeinschaftsbereiche. Wir blieben Gott sei Dank von der Erkrankung verschont, dennoch wurden wir von der neuen Kurleiterin genötigt, mit meinen absolut gesunden kleinen Kindern 2 Tage in unserem Zimmer zu bleiben. Gesprächsversuche blieben erfolglos, ich bat vehement darum, dass die Ärztin bei einer Untersuchung feststellen wird, dass sie gesund sind. Allerdings wurde mir mitgeteilt, dass die Ärztin das nicht beurteilen könne und auch keine Zeit dafür habe...?! Sowohl ich als auch alle anderen Mütter haben sofort gesehen, dass meine beiden bei bester Gesundheit waren.....
Mit kranken Kindern die Kur eher zu beenden ist ebenfalls kaum möglich, hier wird man seitens der Kurleitung eher bedroht mit hohen Geldbeträgen, die zu zahlen seien sowie der Sperre bei der Krankenkasse für weitere Kuren. Ein sachlicher Hinweis wäre sinnvoll gewesen, statt dermaßen bedroht zu werden.

1 Kommentar

HausAmRennsteig am 24.04.2019

Wir bedanken uns für Ihr offenes und ausführliches Feedback!
Mit der sozialtherapeutischen und medizinischen Aufnahme entsteht für jede einzelne Patientin entsprechend der Verordnungen ein individueller Therapieplan, zusätzlich werden Therapieziele vereinbart. Beides ist veränderbar und wird während des Kurverlaufs überwacht. Unsere Mitarbeiterinnen können stets angesprochen werden um Anpassungen vorzunehmen, ebenfalls steht zeitnah immer ein Kollege oder eine Kollegin für Gespräche zur Verfügung.
Weshalb Ihr Empfinden ein anderes war, können wir an dieser Stelle nicht ergründen. Das tut uns sehr leid für Sie und Ihren Kurerfolg.
Die Kritik bezüglich unserer Handhabe im Falle vermehrten Auftretens gastroenteritischer können wir aus Ihrer Sicht verstehen, jedoch weichen wir im Ausbruchsfall für einen begrenzten Zeitraum zum Schutze der gesunden Patientinnen und Patienten bei entsprechenden Symptomen nicht von unseren Regelungen ab. Eine mehrtägige Quarantäne bringt nicht zwingend einen medizinischen Abreisegrund mit sich. Es ist uns wichtig im Zuge solcher Erfahrungen darauf aufmerksam zu machen.
Wir hoffen Sie konnten dennoch etwas mitnehmen und wünschen alles Gute!
Ihr Team der Mutter-Kind-Klinik Am Rennsteig

Unverschämt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sozialtheraphie
Kontra:
Leitung / Ärztin
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eigentlich war ich am Anfang sehr begeistert, die ersten Tage verliefen auch ohne Probleme. Das erste Wochenende bekam meine Tochter 2,5 Jahre, leider Fieber. Ich hielt es für Heimweh, was in dem Alter auch nicht ungewöhnlich ist. Die nachfolgende Woche ging sie dann wieder zur Betreuung nach unten. Die pläne sind an manchen Tagen so voll gestopft das es einem nicht möglich ist sein kind eher aus der Betreuung zu holen, anders wie es auf dem informationsschreiben der Betreuungszeiten zu lesen ist. Darin heißt es nämlich, das man sein Kind individuell betreuen lassen kann. Nun denn, meine kleine wurde wieder Krank, ein gespräch mit der Ärztlichen Leitung in wie fern mein Kur Erfolg hier denn möglich ist, bekam ich nur die Antwort das ein viraler Infekt ja kein grund sel die Kur abzubrechen, was in dem Sinne ja auch stimmt, allerdings mit immer wiederkehrenden Fieberschüben macht es dann noch Sinn ? Als ich der Ärztin mitteilte das es meiner Seite nur ein Beherbergen hier dann noch sei, weil man ja quasi die Zeit absitzt, rollte diese die Augen.
In der dritten Woche würde ich dann zu einer Kinderärztin nach sonneberg geschickt, diese Attestierte, das es für die Genesung meiner Tochter besser sei die Kur zu beenden. Daraufhin wurde mir von der Ärztin vorgeworfen, ich hätte das der Kinderärztin gesagt was sie schreiben soll damit wir nach Hause können und das es aus deren Sicht kein Midizinischer Grubd sei......
Sie wollte mit der leitubg sprechen........
um 16 Uhr wollte ich mich erkundigen wie der Sachstand ist, da waren alle Im Feierabend. So viel zu dem Thema man kann mit uns über alles reden.
Ein telefonat mit der Leitung trug dazu bei das ich mit meiner Tochter abgereist bin.
Ich bin kuriert von einer Mutter Kind Kur, einmal und nie wieder.
Ach ja, und das Beschäftigungsamgebot am Nachmittag ist mehr für größere und in den spielbereichen auf den Fluren liegt nur altes gammeliges Spielzeug.

1 Kommentar

HausAmRennsteig am 24.04.2019

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Wir bedauern den unzufriedenstellenden Verlauf Ihrer Mutter-Kind-Vorsorgemaßnahme.
Infekte machen auch vor unserer Kliniktür nicht Halt.
Ist durch langanhaltende Krankheit ein Kurerfolg bis zur Vollendung der Maßnahme nicht möglich, kann die Kur, wie in Ihrem Fall, aus medizinischen Gründen abgebrochen werden.
Infekte, Fieber, oder auch Magen-Darm-Erkrankungen können während eines dreiwöchigen Aufenthalts auftreten.
Sowohl ärztliche Leitung, als auch Klinikleitung sind stets informiert und nehmen sich selbst nach Feierabend noch Zeit notwendige Entscheidungen zu treffen.
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute!
Ihr Team der Mutter-Kind-Klinik Am Rennsteig

Danke

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit meiner Tochter habe ich mich in der Mutter-Kind-Klinik sehr wohl gefühlt. Das gesamte Personal war freundlich und hilfsbereit. Unsere Therapieangebote haben wir gern in Anspruch genommen und hatten viel Spaß und auch nachdenkliche Momente. Da es eine kleinere Klinik ist, gab es viele neue und intensive Kontakte, das wirkt sich positiv auf den Kurverlauf aus und der Abschied war dadurch traurig. Die schöne Gegend und der Winter, den wir dort erleben durften, tat sein übriges zur Erholung. Vielen lieben Dank, dass wir dort sein konnten, wir würden sehr gern wiederkommen????

1 Kommentar

HausAmRennsteig am 24.04.2019

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Wir freuen uns, dass Sie eine erneute Kur in unserer Klinik ins Auge fassen. Wenn wir zusammen mit unseren Patientinnen einen Kurerfolg erzielen, ist dies das schönste Lob! Danke!
Viele Grüße!
Ihr Team der Mutter-Kind-Klinik Am Rennsteig

Die Zeit in Steinheid war Spitze!Wir kommen gerne wieder.

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht nicht!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jeder hat ein offenes Ohr.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Therapeuten-Team ist nicht zu übertreffen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Mit extra Kinderzimmer und Wohn-/Schlafraum hat man viel Platz!)
Pro:
Das herzliche Personal von A-Z!
Kontra:
Krankheitsbild:
Mutter-Kind-Kur als Auszeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter im Jahr 2016 in Steinheid.

Die Kureinrichtung wurde mit bedacht gewählt,da ich 2009 schon ein mal zu einer Mutter-Kind-Kur an der Ostsee in einen viel zu großen Haus mit viel zu vielen Kurfamilien war.Die Massenabfertigung und die schwierige Kontaktfindung waren schrecklich.

Doch in Steinheid war es wie erwartet ganz anders.
Es ist ein "kleines" familiäres Haus mit ganz tollen Personal.Es waren einfach alle lieb,freundlich und hatten ein offenes Ohr.Es war einfach Zeit zum Entspannen,Zeit für sich,aber auch Zeit für Aktivitäten.
Auch die Spaziergänge im Wald waren spitze und man konnte super abschalten.
Auch wenn es jetzt schon 2 1/2 Jahre her ist,erinnere ich mich gern an die Zeit und freue mich schon auf 2020,wo ich mit Sicherheit wieder eine Kur dort machen werde.

Ihr seid einfach spitze und macht weiter so!

1 Kommentar

HausAmRennsteig am 24.04.2019

Danke für die lieben Worte und Ihr positives Feedback!
Wir freuen uns, dass Sie die für sich richtige Klinik finden konnten und sich bei uns wohl gefühlt haben!
Wir bemühen uns stets um ein offenes, familiäres Klima.
Herzliche Grüße!
Ihr Team der Mutter-Kind-Klinik Am Rennsteig

Immer wieder gerne

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Komplettes Team in allen Bereichen, Anwendungen, Sauna, Umgebung kurz alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Tinitus, Kopfschmerzen, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte viele Bedenken (noch nie so lange von zuhause ohne Mann weg, kleine Prinzessin noch nie in einer Betreuung und und und) und am ersten und zweiten Tag wollte ich einfach nur noch Heim doch dann wurden sie mir alle genommen und es war eine Zeit die ich und auch meine Kinder nicht so schnell vergessen werden. Es war alles super, allen voran die Kinderbetreuung ihr seit klasse sowohl meine grosse als auch meine kleine haben sich sehr Wohl gefühlt.
Die Leitung, die Sozialpädagogen und die Physiotherapeuten hatten immer ein offenes Ohr für mich und meine Probleme.
Das Sportangebot war der Knaller wer da nichts findet dann weiß ich auch nicht.
Die Rezeption war immer hilfsbereit.
Auch ein dickes Lob an die Küche ihr macht einen super Job das Essen war mega lecker.
Auch die Zimmer waren immer sauber, danke.
Der Thüringer Wald hat eine Riesen Wirkung die stille ist atemberaubend und das werde ich sehr vermissen, mit den Stöcken einfach nur mal raus in die Natur und es auf sich wirken lassen.
Wenn wir es können werden wir uns in 4 Jahren wieder sehen.

An das gesamte Team, bleibt so wie ihr seit, nämlich tolle Menschen. Nicht alle Ziele habe ich Geschafft aber ihr habt mir gezeigt wie ich es schaffen werde.

Danke......?

1 Kommentar

HausAmRennsteig am 24.04.2019

Bitte! Den größten Anteil am Kurerfolg hat allerdings jede Mutter selbst! Wir bedanken uns für Ihr Lob!
Für viele ist es der erste längere Aufenthalt allein ohne gewohntes Umfeld und fast jede Mutter reist auch mit einem mulmigen Gefühl an. Es freut uns, dass unsere Angebote, unsere familiäre Atmosphäre und die Natur dazu beigetragen haben, dass Sie sich schnell einlebten und wohlfühlten und so aktiv an Ihrem Kurerfolg arbeiten konnten.
Wir grüßen ganz herzlich!
Ihr Team der Mutter-Kind-Klinik Am Rennsteig

Steinheid - Wir kommen wieder!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles!
Kontra:
Nichts!
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Erziehungsprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren vom 15.05. bis 05.06.2018 in Steinheid.

Es waren wirklich tolle drei Wochen für mich und meine Tochter. Super Team, super Umgebung und super Kurgruppe!!!

Die Anwendungen für uns (meine Tochter war Therapiekind) waren ausgewogen und sehr gut umgesetzt.
Besonders hervorheben möchte ich zum einen die sehr guten Sportangebote durch das Physio-Team. Wer diese nicht nutzt, verpasst definitiv was. Zum anderen leistet die Klinik tolle Arbeit in Bezug auf das Thema Erziehungsberatung. Hier konnte ich viele wertvolle Tipps mitnehmen.

Das Essen war gute Thüringer Küche und für eine Kurklinik völlig in Ordnung.

Wir werden in spätestens 4 Jahren nochmal nach Steinheid fahren, das steht fest!

1 Kommentar

HausAmRennsteig am 24.04.2019

Vielen Dank für Ihr Feedback! Nun dauert es schon nur noch 3 Jahre, bis Sie erneut unsere Klinik besuchen können um drei Wochen Auszeit zu nehmen und Vorsorge zu betreiben! Wir freuen uns, dass Ihr erster Aufenthalt so angenehm empfunden wurde und würden uns natürlich über ein Wiedersehen freuen!
Liebe Grüße
Ihr Team der Mutter-Kind-Klinik Am Rennsteig

Erholsame Idyille

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage, Kompetenz, Freundlichkeit, Gym, Pysio, Schwimmbad, Sauna
Kontra:
Im Text alles angesprochen
Krankheitsbild:
Burnout, Depressionen, Atemwegserkrankungen, Psychosomatisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt sehr ruhig und idyllisch im schönen Thüringen.

Die Kurleitung sowie auch alle anderen Mitarbeiter waren stets einfühlsam und hilfsbereit.

Während meiner 3 Wochen (15.5-05.06.2018) habe ich mich da sehr wohl und geborgen gefühlt. Der Therapieplan wurde gut umgesetzt auch persönliche wünsche wurden mit einbezogen.

Das Pysioteam ist super herzlich und dennoch sehr fordernd. Wir nannten sie liebevoll unsere "Thrillmaster"
Sie machen tolle Kursprogramm die es in sich haben.
Auch der Fitnessraum ist super doch auch da müsste dringend aufgestockt bzw. erneuert werden.

Das Badehaus und die Sauna, ja was soll ich da sagen?
WOW! Ich war sehr begeistert. Mein Sohn liebte das Schwimmbad und ich liebte die Sauna :)

Die Kinderbetreuung an sich ist super schön eingerichtet und super auf die kleinen abgestimmt. Die Erzieher sind sehr nett, dennoch ist die "Eingewöhnung" da doch sehr hart. Ich hatte leider jeden morgen ziemlich Probleme meinen Sohn abzugeben da er "Angst" hatte. Die Betreuer schaffen denni h die Kinder recht schnell zu beruhigen.

Wir waren im Neubau der Klinik mit einer wunderschönen Aussicht und Balkon. Das Appartement an sich war schön allerdings war fühlte man sich im ersten Moment wie in einer Jugendherberge. Die Putzfeen machen sehr gute Arbeit, es sollte aber öfters gewischt werden..

Das Psychologische und auch Medizinische Team war sehr kompetent und einfühlend. Ich habe mich in deren Händen immer verstanden und gut aufgehoben gefühlt!
Wobei ich nicht so ganz dakor mit der Ernhrungstherapeutin war.

Selbst das Küchenpersonal war bis auf eine Dame immer sehr freundlich.
Allerdings habe ich mehrmals darauf hingewiesen das mein Sohn eine Nahrungsmittel Allergie hat und sie doch bitte diese Lebensmittel getrennt legen. Leider ist das erst viel zu spät geändert worden. Daher waren das Frühstück und das Abendessen nicht besonders schön für uns.
Wiederum waren die Mittagspreisen sehr abwechslungsreich und SEHR lecker.

Ich kann und werde diese Mutter-Kind-Kur weiter empfehlen!


Danke für diese tolle und hilfreiche Zeit!

1 Kommentar

HausAmRennsteig am 24.04.2019

Vielen Dank für Ihr positives Feedback!
Wir freuen uns, dass Sie eine angenehme Zeit hatten!
Der Fehler mit de unzureichend separierten Lebensmitteln können wir nicht entschuldigen. Dies tut uns außerordentlich leid!
Viele liebe Grüße
Ihr Team der Mutter-Kind-Klinik Am Rennsteig

Manchmal ist es Zeit für die Berge

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich komme sicher wieder!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr einfülsames Erstgespräch)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke an die psycholigische Betreuung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kurplan war gut abgestimmt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (tolle Zimmer, aber sehr harte Matratzen)
Pro:
kleine familiäre Kurklinik, Entspanungswanne mit Lichttherapie
Kontra:
-
Krankheitsbild:
psych. Verstimmung, Trauerbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Sohn im April 2018 in Steinheid u. habe eine tolle Zeit dort verbracht! Wir sind in Winterkleidung angereist, auf dem Spielplatz lag noch Schnee u. am Ende der Kur hatten wir kurze Hosen an. Es war toll zu erleben, wie die Natur erwacht ist.
Das Team ist noch sehr jung, was ich nie als negativ empfunden habe- im Gegenteil. Man wurde nicht wie "krank" behandelt, es war immer ein freundliches Wort für uns da u. da es keine dieser Rieseneinrichtungen ist war immer eine familiäre Stimmung.
Wir hatten ein tolles Zimmer mit Balkon, das Bad ist sehr klein, aber ausreichend! Im Gegensatz zu manch anderen Bewerterinnen fand ich den Reinigungsservice gut- wenn mein Kind mit Schuhen durchs Zimmer gerannt ist hab ich eben selbst mal den Besen in die Hand genommen :)
Das Angebot an Therapien, Behandlungen u. Kursen war super! Die Damen der Physiotherapie waren toll u. auch wenn wir Nordic Walking am Anfang belächelt haben- es hat super Spaß gemacht u. war anstrengender als gedacht! Wir haben gelernt: "Nordic Walking findet immer statt", so also auch bei Matsch und Regen- das war eine tolle Erfahrung. Neben den verordneten Kursen gab es zahlreiche freiwillige Kursangebote- auch die kann ich sehr empfehlen.
Leider ist dank Rotavirus keine so richtige Dynamik in der Gruppe aufgekommen u. die Grundstimmung litt etwas, es sind abends oft die Bastelkurse u.ä. ausgefallen wegen mangelnder Beteiligung. Also haben wir die Zeit an der frischen Luft verbracht, ich habe alle (4)mitgebrachten und auch die (2)Kur- Bücher gelesen...
Ich möchte gern besonders der psycholigischen Therapie u. Betreuung danken- mir haben die Gespräche und Kurse sehr geholfen u. ich habe einen Schritt nach vorn in der Trauerbewältigung gemacht. DANKE!!
Dank des guten Essens hat die Waage am Ende auch nicht weniger angezeigt als vorher- es gab mittags immer 3 Gerichte z. Auswahl, frischen Salat, abends Vollkornbrot. Mit dem Auto kann man am WE tolle Ausflüge machen oder einfach den Wald genießen.

1 Kommentar

HausAmRennsteig am 24.04.2019

Lieben Dank für Ihr Feedback!
Das Lob haben wir selbstverständlich weiter gegeben!
April, April, der macht was er will! So konnten Sie Steinheid von all seinen schönen Seiten kennen lernen!
Viele liebe Grüße
Ihr Team der Mutter-Kind-Klinik Am Rennsteig

Schöne Auszeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer nicht sauber)
Pro:
Mitarbeiter, Therapien
Kontra:
Zimmer im Haus Petersberg
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 15.6.-5.6.18 in der Klinik. Die Mitarbeiter waren alle freundlich. Der Therapieplan war genauso, wie ich es im Aufnahmegespräch mit der Ärztin besprochen hatte. Zeitlich waren die Therapien gut abgestimmt. Das Physioteam war super toll. Auch mein Sohn war von "seiner" Therapeutin begeistert. Für die Therapiekinder gab es einen tollen Plan. Mein Sohn ist wirklich gestärkt aus der Kur gegangen. Die Betreuung der Kinder im Kids Club war auch gut. Die Erzieherinnen haben sich unheimlich schnell ein gutes Bild über die Kinder gemacht und hatten immer Zeit für ein Gespräch.
Ein besonderes Lob geht auch an die Therapeutin des Autogenen Trainings. Ich konnte mich gut bei ihr entspannen.
Das Freizeitangebot an den Wochenenden war super und ausreichend. Es gab viele zusätzliche Angebote

Zwei Kritikpunkte habe ich allerdings: Die Zimmer im Haus Petersberg sind nicht besonders schön. Die Teppiche sind dreckig, ebenso die Wände. Und es könnte öfter geputzt werden. Wirklich gemütlich war es nicht. Da muss dringend renoviert werden.

Für die größeren Kinder müsste es mehr Möglichkeiten geben (vielleicht entsprechende Fahrzeuge wie Kettcars etc). Für die kleinen gibt es einen Spielplatz, Fahrzeuge etc. Für die großen im Grunde nichts. Selbst das Kurmittefest war auf kleine Kinder ausgerichtet. Auch hier hätte man an die großen denken können...

Alles in allem hatten wir eine tolle Zeit!

1 Kommentar

HausAmRennsteig am 24.04.2019

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Es freut uns, dass Sie eine angenehme Zeit bei uns hatten!
Auch Ihre Hinweise haben wir aufgenommen.
Liebe Grüße
Ihr Team der Mutter-Kind-Klinik Am Rennsteig

Tolle Gesundheitsvorsorge

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer)
Pro:
Freundlich Kompetent
Kontra:
Manche Zimmer sind unvorteilhaft
Krankheitsbild:
Orthopädisch und wegen der Haut
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 15.5 bis 5.6.18 dort.
Es war sehr schön, der Therapieplan war gut.
Wenn man Probleme hatte wurde man angehört und die Probleme beseitigt.
Das Physio Team war super, Kompetent und freundlich genauso wie der Medizinische Bereich.
Ich habe in den drei Wochen niemand erlebt der unfreundlich war.
Ich bin gut erholt und gestärkt, meine beiden Kindern ist der Abschied schwergegallen sie wären gerne Länger geblieben
Danke an alle!!

1 Kommentar

HausAmRennsteig am 24.04.2019

Dankeschön für Ihr Feedback!
Alle unsere Patienten machen unseren Arbeitsalltag bunt, weshalb wir fast immer einfach gar nichts anderes tun können als zu lächeln!
Liebe Grüße
Ihr Team der Mutter-Kind-Klinik Am Rennsteig

Auszeit- Zeit für mich und entspannte Zeit mit den Kids

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Absolut zu empfehlen! Südthüringen ist wunderschön, sehr ruhig. Die Leute noch authentisch.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ein paar Infos mehr zu Kinderbetreuung wären noch besser gewesen.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top- individuelle Betreuung und viele Tips für den Alltag!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Anwendungen können jederzeit geändert oder zeitlich verlegt werden.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zimmer relativ groß. Nicht immer Rollos oder Balkon vorhanden.)
Pro:
Personal-Kinderbetreuung-Badehaus und Turnhalle
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatische Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bis vor zwei Wochen mit meinen beiden Söhnen (3,5 und 6,5 Jahren) in Steinheid. Es war eine wunderschöne Zeit, v.a. auch wegen der tollen Mamas/Kids. Das Personal ist in jedem Bereich sehr freundlich und kompetent. Es ist ein Mix aus verschiedenen Charakteren und war eine echte Bereicherung. Im ganzen Haus geht es sehr familiär und herzlich zu. Das Kurmittelfest war einfach genial mit Bastelangeboten, Schminken und anschließendem Grillfest.

Die Kinderbetreuung ist top, erfahrene ErzieherInnen, die auch cool bleiben, wenn das Kind Trotzanfälle bekommt. Es hatten vor allem die Kids unter drei Jahren Probleme. Es gibt keine Eingewöhnung, aber das gibt es in anderen Kurhäusern auch nicht. Das Konzept der festen Gruppe- auch bei den Kids bewährt sich. Der Kinderbereich ist relativ neu (3 Jahre, EG). Die Kids werden nach Alter aufgeteilt z.B. 1-3 und 3-5,5 Jahren. Der Kids Club startet ab 6 +/-.

Das neue Badehaus (seit Herbst 2017) und die Turnhalle (bis 20 Uhr jeden Tag geöffnet)kann man in der freien Zeit nutzen. Also Sportsachen nicht vergessen! Bei zwei Jungs- wir waren Dauergast! Die Sauna (50/60° und 80/90°) ist sehr schön gemacht.

Sandspielzeug, Bobbby Cars sind ausreichend vorhanden.

Viel Kleingeld mitnehmen- v.a. für den Eisautomaten am Eingang.

Es kommt keine Langeweile auf! Es gibt viele Angebote (Turnen, Yoga, Basteln, Musik, Filmabende)mit den Kids - auch für unterschiedliches Alter. Ganz toll! Zudem gibt es viele - auch kleinere- Wanderwege gleich vom Haus aus. Am Wochenende oder Feiertagen werden Ausflüge angeboten (meist von 14-17 Uhr). Empfehlenswert unbedingt der Eiswagen in Limbach (ca. 15 Minuten zu Fuß).

Absolut notwendig in Steinheid- eine Windjacke oder einen Windbreaker mitbringen- am Rennsteig weht - fast immer- ein kühler Ostwind. Nicht zu unterschätzen. Es ist generell 5-8° kühler.

@ Prima wäre, wenn es Bilder aus der Kinderbetreuung und dem Badehaus/ Turnhalle gäbe, dann kann man sich ein besseres Bild machen!

1 Kommentar

HausAmRennsteig am 24.04.2019

Vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback!
Wir freuen uns, dass wir zu Ihrem Kurerfolg beitragen konnten! Unser Team gibt sich in allen Bereichen die große Mühe! Wir reichen das Lob selbstverständlich weiter!
Ihr Team der Mutter-Kind-Klinik Am Rennsteig

Schöne Gegend

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Neues Schwimmbad, tolle Physio, vielseitige Angebote
Kontra:
Im Text angesprochen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war auch im April 2018 in Steinheid. Im Netz laß ich viel positives und so entschied ich mich für diese Klinik.
Eigentlich fand ich alle sehr nett und freundlich. Die Leitung selber kam zeitweise sehr arrogant rüber. Die Schwestern und Physiotherapeutinnen waren sehr bemüht. Die Reinigung des Zimmers ließ bei mir auch zu wünschen übrig. Es wurde nur 1 mal gewischt. Die letzten anderthalb Wochen hab ich mein Zimmer selber gekehrt usw. Das war der einzige negative Punkt.
Die Umgebung ist toll dennoch würde ich nicht nochmal nach Steinheid fahren.

1 Kommentar

HausAmRennsteig am 24.04.2019

Wir bedanken uns für Ihr offenes Feedback!
Ihr Team der Mutter-Kind-Klinik Am Rennsteig

Gute Erholung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physio, Schwimmbad, Lage; KidsClub
Kontra:
zum Teil war die Reinigung nicht zufriedenstellend
Krankheitsbild:
Rücken, Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die drei Wochen in Steinheid haben meinen Kindern und mir sehr gut getan. Ich konnte tatsächlich entschleunigen und mich endlich auch mal mehr um mich kümmern (ohne schlechtes Gewissen). Die Therapien waren angemessen und haben mir weiter geholfen. Die zusätzlichen Angebote, ob als Therapie oder Freizeitvergnügen haben wir sehr gern angenommen und hatten auch viel Spaß dabei. Das Team in Steinheid hat uns immer toll betreut. Kleinere Probleme bei der Reinigung wurden umgehend behoben, egal wen man angesprochen hat!!!
Die Physiotherapeuten sind super auf mich eingegangen und hatten immer ein offenes Ohr, waren sehr freundlich und zugänglich-ihre Kurse waren zwar anstrengend, aber wir waren alle immer mit Spaß und Energie dabei.
Wir hatten außerdem tolles Wetter und die Kurmädels waren einfach super!!!!!!Eigens für den Kurgang haben wir eine Whats App Gruppe ins Leben gerufen und hoffen, uns so nicht ganz aus den Augen zu verlieren.
Es war eine ganz tolle Zeit, die leider viel zu schnell verging. Ich kann die Einrichtung nur empfehlen!!!!!!!

1 Kommentar

HausAmRennsteig am 24.04.2019

Vielen Dank für Ihr positives Feedback! Wir freuen uns über Ihren Kurerfolg! Liebe Grüße an alle Patientinnen in der Whatsappgruppe! Wir hoffen die Nachsorge wirkt noch!
Ihr Team der Mutter-Kind-Klinik Am Rennsteig

Drei Wochen aus dem Alltag

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (könnte wohl immer besser sein)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (trotz Magen-Darm-Infekt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Verwaltung ist sehr freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Zimmer sind kein Sternehotel, aber völlig ausreichend)
Pro:
Personal, Schwimmbad, Physiotherapie, Essen
Kontra:
Anbindung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit drei Wochen wieder zu Hause und habe bewusst diese Zeit vergehen lassen, bevor ich eine Bewertung abgebe.
Ich habe mich vorher nicht unbedingt unwohl in meinem Alltag gefühlt, aber er hat mich ab und an überrannt. Und er überrannte mich auch in den Tagen seit meiner Heimkehr ab und an wieder. Aber ich denke oft an die Zeit in der Kur zurück, an die Kurse und besinne mich auf mein Selbst und schaffe es, den Alltag besser zu meistern. Ich erhielt viele nützliche Tipps. Nicht alles war neu, aber gut mal wieder zu hören.
Am Anfang fühlte ich mich allein. War ich aber nicht!!! Und das war fast das schönste, denn ich habe schnell gemerkt, dass jeder für Fragen parat steht und hilft wo er kann!
Das Gefühl, dass die Klinik nicht mit Kritik umgehen kann, kann ich nicht teilen (ich war vermutlich im selben Durchgang wie die vorletzte Vorrednerin), kann ich nicht teilen. Das gesamte Team wirkt sehr ehrlich. Vielleicht passt das manchen nicht!
Ich habe meine Kurziele alle erfüllen können und habe mich sehr wohl gefühlt.
Dafür das ich eigentlich ans Meer wollte, konnte ich mich auch mit dem Wald anfreunden.
Ob ich wieder nach Steinheid kommen werde, weiß ich nicht. Das hat aber nichts mit dem Kurhaus zu tun. Das Kurhaus habe ich bereits Freundinnen und Kolleginnen empfohlen.

1 Kommentar

HausAmRennsteig am 16.05.2018

Vielen herzlichen Dank für Ihr Feedback!
Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der weiteren Umsetzung Ihrer Ziele!
Mit freundlichem Gruß
Ihr Team des Gesundheitszentrum "Am Rennsteig"

Schöne Zeit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Familiär
Kontra:
Geruchsbelästigung Gulli
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war, bis heute morgen, mit meinen zwei Jungs zur Kur am Rennsteig. :) Zuerst möchte ich die Mädels erwähnen, mit denen ich die Kur verbringen durfte. Wir waren eine super Gruppe und haben uns sehr gut verstanden. Respekt und Rücksichtnahme war immer vorhanden und das ist für eine angenehme Kur notwendig. Das junge Team der Leitung wurde in manchen Rezensionen als negativ bezeichnet , was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann. Im Gegenteil, ein junges dynamisches Team mit guten Ideen und einer guten Ausbildung hat uns die 3 Wochen gut begleitet. Die Kurse waren sehr informativ und vor allem lehrreich. Die Umsetzung zuhause wird jetzt eine Herausforderung. Die Physio Therapeutinnen , die Kinder Betreuung, die Küche und das Reinigungspersonal waren zu jederzeit Top! Daumen hoch!! Ich kann die Einrichtung nur empfehlen , wer Ruhe und Ansporn sucht ist hier gut aufgehoben

1 Kommentar

HausAmRennsteig am 16.05.2018

Vielen lieben Dank für Ihr Feedback, wir werden das Lob an weitergeben!
Wir wünschen Ihnen alles, alles Gute für die Zukunft und viel Erfolg bei der Nachsorge und der Umsetzung Ihrer Ziele.
Mit freundlichem Gruß
Ihr Team des Gesundheitszentrum "Am Rennsteig"

Endlich wieder zu Hause

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Physio, das neue Bad
Kontra:
Die Reinigung, der Umgangston der Einrichtungsleitung, es wurde mit zweierlei Wasser gewaschen
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang April 2018 zum 4. Mal in Steinheid, und muss sagen, leider hat es sich sehr zum Negativen verändert. In den Jahren zuvor bin ich immer gerne nach Steinheid gekomen, weil es für mich ein ganz besonderer Ort war. Leider ist dieser Zauber verloren gegangen. Es wurde nicht regelmässig nass gewischt, am Abreisetag habe ich SAUBERE Handtücher auf dem Boden liegen sehen. Leider war die Klinikleitung auch nicht in der Lage, offen mit Kritik umzugehen, ganz im gegenteil, ich habe das Gefühl gehabt, Kritik wurde nicht angenommen sondern unter den Teppich gekehrt. Schade....für mich haben sich die 3 Wochen dieses Jahr nicht gelohnt. Obwohl ich knapp 1 Jahr für eine Vorsorgemassnahme gekämpft habe...

2 Kommentare

HausAmRennsteig am 16.05.2018

Werte Patientin,
wir bedanken uns für Ihr Feedback!
Es ist schade, dass Sie ihren vierten Aufenthalt in unserer Klinik nicht so positiv empfunden haben, wie die vorherigen.Dennoch denken wir, dass das unveränderte Konzept der Einrichtung zumindest zum Teil dazu beitragen konnte, Ihren gesundheitlichen Zustand zu verbssern.
Auf Ihre Beschwerde bezüglich der Reinigung hin, möchten wir Ihnen mitteilen, dass wir die Abläufe geprüft und keine Abweichung von den Reinigungsstandards festgestellt haben.
Wir wünschen Ihnen alles Gute!

  • Alle Kommentare anzeigen

Mutter-Kind Kur

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (es könnten mehr Anwendungen stattfinden)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle waren immer sehr aufgeschlossen und bemüht, einem weiterzuhelfen)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (ich hätte gerrne noch mehr Anwendungen gehabt, aber es ist auch verständich, das immer nur ein bestimmtes Kontingent an Anwendung zur Verfügung steht)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Die Anwendungspläne werden von einem Computer erstellt, daher manchmal suboptimal. Aber wenn man Änderungen anfragt, werden diese nach Möglichkeit auch schnell geändert/angepasst)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer sind ok und funktional ausgestattet, ist ja kein Luxushotel. Spielecke in jedem Flut, Etagenküchen könnten etwas besser ausgestattet sein. Ansonsten standen Spiele, Schlitten, Bastelmaterial usw. in der Klinik zur Verfügung)
Pro:
Essen, Mitarbeiter, Physio
Kontra:
durch krankheit sind einige individuelle Angebote ausgefallen
Krankheitsbild:
Rückenprobleme/ Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr angenehme Mutter-Kind Kur. Zimmer nicht mehr die neusten, aber völlig in Ordnung.
Das Physioteam war super ( auch wenn es wg. Krankheitsausfall nicht einfach für sie war).
Bei Problemen oder Wünschen waren sie trotzdem flexibel und haben Anwendungen verschoben oder eingeschoben. Auch im größten Stress immer freundlich und gut gelaunt.
Zu dem Psychosomatischen Bereich kann ich nicht so viel sagen, da ich mit Ihnen wenig zu tun habe. Habe aber von anderen Müttern auch nur gutes gehört.
Das Essen war immer sehr gut und abwechslungsreich, egal ob Frühstück/Mittagessen oder Abendbrot. Das Personal war auch immer freundlich. Man sollte sich eine Weithalsflasche mitbringen, um kostenlos seine Flaschen aufzufüllen ( ansonsten werden diese aber auch zu einem angemessenen Preis dort verkauft).
Das neue Schwimmbad/ Physiobereich ist sehr schön.
In meiner Kur waren sehr viele Schulkinder, daher war es im Regenbogenland etwas ruhiger. Meinen Kindern hat es dort sehr gut gefallen.
Die Umgebung ist sehr schön, aber man sollte schon mit dem Auto anreisen.

1 Kommentar

HausAmRennsteig am 16.05.2018

Vielen lieben Dank für Ihr Feedback!
Die besten Wünsche aus Steinheid - Ihr Team des Gesundheitszentrum "Am Rennsteig"

Achtung Mamas mit Kindern unter 3 Jahren

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (vor allem wegen der Lage und der vielen Bewegung draußen)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Physiotherapie gut!)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Verwaltung sehr nett, Abläufe sehr durchwachsen, siehe Bericht)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Natur, viel Ruhe
Kontra:
junges, nicht sehr erfahrenes therapeutisches/leitendes Personal
Krankheitsbild:
Mutter-Kind-Kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ESSENTIELL FÜR ALLE MAMAS MIT KINDERN UNTER 3 JAHREN:
- Meine kleine Tochter (zu dieser Zeit 2,5 Jahre alt) hat sich unter den vorgefundenen Bedingungen nicht betreuen lassen. Der Umgang, den ich aufgrund dessen eine Woche lang erfahren habe (von Seiten der Klinikleitung und der Klinikärztin), hat mich eher an die Bundeswehr erinnert, als an eine Mutter-Kind-Klinik. Es gab keine Gespräche auf Augenhöhe, kein Auffangen der Situation, keine Beratung. Ich habe natürlich mit dem Gedanken gespielt, abzureisen, da ich mich nicht willkommen gefühlt habe. Daraufhin wurde mir vorgerechnet, was ich in diesem Fall zu zahlen hätte.
- Eine Eingewöhnungszeit oder auch nur ein Kennenlernen der Betreuerinnen (Namen, Qualifikation, Konzept) war GAR NICHT vorgesehen. Vorab erhält man ein Schreiben zur Betreuung von Kleinkindern, das suggeriert, das individuelle Betreuungszeiten abgesprochen werden können. Das stimmt nicht. Die vorgegebenen Betreuungszeiten (mindestens nach dem Frühstück bis nach dem Mittagsschlaf) müssen eingehalten werden.
- Der Betreuungsschlüssel für die Allerkleinsten war am ersten Tag (und an den meisten darauf folgenden Tagen ebenso): zwei völlig überforderte junge Damen für 13 angemeldete Kinder zwischen einem und drei Jahren (zumeist schreiend).

- Ausstattung und Einrichtung gut, die Zimmer freundlich, wenn man Glück hat sogar mit Balkon.

- Matratzen hart (Klinikstandard)

- Wlan damals nicht vorhanden.

- Telefonempfang mies (O2), kaum Datenverbindung.

- Essen gut, zum Nachmittagskaffee hat mir das gesunde Angebot gefehlt.

- Freizeitangebot gut, für die Kleinsten allerdings leider nicht.

- Zusätzliches Therapieangebot gut.

- Personal in der Sozial- und Psychotherapie sowie die Klinikleitung sehr jung. Hier hat es an etliches Ecken und Enden gefehlt.

- Wenige Beschäftigungsmöglichkeiten für ältere Kinder.

- Aufenthaltsräume für schlechtes Wetter (oder Abende) fehlen.

- Hausmeister, Verwaltung, Reinigung, Küche: Personal sehr nett und hilfsbereit.

5 Kommentare

Burningheart143 am 02.02.2018

Hallo, wann waren Sie denn in Steinheid? WLAN soll es doch schon sehr lange dort geben.

  • Alle Kommentare anzeigen

Super Klinik - gern weiterzuempfehlen!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Esse, Behandlung, Personal, eigentlich alles
Kontra:
für ältere Mütter ist das junge Personal viell. nicht immer positiv
Krankheitsbild:
Orthopädie; Mutter-Kind-Kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- junges Personal
- Psychologe noch sehr jung; mich hat dies nicht gestört, aber viele Mütter, die älter waren als er
- tolle Sportangebote, super Freizeitangebote, super leckeres Essen, großes Zimmer, klasse Umgebung

1 Kommentar

HausAmRennsteig am 16.05.2018

Vielen lieben Dank für Ihr Feedback!

Der perfekte Mix für mich

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sport, Physiotherapie, Sozialtherapie, Beratung - alles perfekt, alle waren sehr freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Erfahrungsbericht:

Ich war hier auf einer Mutter-Kind Kur und war sehr zufrieden.

1 Kommentar

HausAmRennsteig am 16.05.2018

Es freut uns zu lesen, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt zufrieden waren! Vielen Dank für das Feedback!

Drei schöne Wochen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Kein 5 Sterne Hotel, das muss es aber auch nicht)
Pro:
Freundliche Mitarbeiter die immer ein offenes Ohr haben
Kontra:
Krankheitsbild:
Belastung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wem alles zu viel ist, der ist in Steinheid genau richtig!
Eine kleine Einrichtung mit freundlichen Mitarbeitern, die einem jeden Wunsch von den Augen ablesen.
Ein super Freizeitangebot und Therapien bei denen für jeden etwas dabei ist.
Ich persönlich war einfach überlastet, alleinerziehend mit zwei Kindern (5 und 11) nach unschöner Trennung. In der Kur habe ich gemerkt, dass ich mit meinen Problemen nicht allein bin und jede andere Mutter auch ihre Probleme hatte.
Mir tat es gut drei Wochen Abstand vom Alltag zu haben und endlich mal wieder was für mich zu tun.
Mir und den anderen Frauen haben alle Angebote gefallen und selbst wenn jemand etwas nicht mehr machen wollte, war das kein Problem. Man muss es eben einfach ansprechen. Ich habe selten so motivierte und interessierte Mitarbeiter irgendwo erlebt. Vom Hausmeister der beim kleinsten Anliegen sofort vor der Tür steht über die Verwaltung und Schwestern die immer für einen da ist bis zur Sozialtherapie die super Sachen organisieren und mit denen wir alle gute Gespräche hatten. Die Mitarbeiter haben wirklich ihr bestes gegeben.
Ich bin nun einige Wochen wieder zu Hause und denke noch oft an Steinheid. Alles um zu setzen ist schwer und ich muss mich sehr anstrengen. Aber wenn man sein Leben in die Hand nimmt und an die Anregungen denkt, dann wird es. Ich denke nun wieder etwas mehr an mich selbst um am Ende mehr Kraft für meine Kinder zu haben. Uns allen hat es sehr gefallen. Und sollte ich mich entscheiden in 4 Jahren nochmal mit dem Kleinen zur Kur zu fahren dann ist Steinheid wieder in der engen Auswahl.
Macht weiter so!

1 Kommentar

HausAmRennsteig am 16.05.2018

Danke für das liebe Feedback! Wir werden es dem gesamten Team weiter geben!
Wir wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft!

Total endsetzt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 13.12.016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Eine ärztliche Versorgung ist nicht gewehrleistet
Kontra:
Nie wieder
Krankheitsbild:
Copd mit lungenimphysem herz erzerkrangung has Lkws rechter arm Link es Bein migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vor 4 Jahren sehr zufrieden ,muß aber meine Meinung sehr zurücknehmen.denn als copd patenten ist die Klinik nicht geeignet.Ich musste meine Medikamente selbst hochdosieren .das Personal war immer hinter verschlossenen Türen zu finden.zum ansprechen war keiner da oder das sich Zeit genommen wurde.meine Rechte Hand war frisch operiert,trotz schwellung und schmerzen war es ein Kampf ein Krankenhaus aufzusuchen.endlich in ein Krankenhaus kam der arm auch schon wieder im giebs .eine giebskontrolle koñte nicht durchgeführt werden weil die nachtschwester die ein termin ausmachen sollte die sussage traf wenn der gieps richtig sitzt bräuche ich nicht zu kommen alles andere könne die Versorgung in der kur machen,und eine Versorgung mit der rechten Hand passierte nichts.also 12 Tage liegt der arm nur prach und Anwendungen könnten auch nicht durchgeführt werden.Ich war komplett auf mich gestellt.genauste in der Kinderbetreuung wurde die Schulpflicht vernachlässigt bis man ein Riesen Theater gemacht hat.also nicht geeignet in der Schulzeit für schulpflichtige Kinder geeignet.Ich bin inhalationspluchtig mit Medikamente bei der Abfahrt wurde ich 2.15 eher auf der straße gesetzt bei minus 4 grad .ohne das ich die medikamente nehmen konnte

Erfahrung Kurklinik Awo Haus am Rennsteig in Steinheid

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
zur Ruhe kommen und abnehmen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach intensiver Suche nach einer Mutter-Kind-Klinik habe ich mich aufgrund der vielen positiven Feedbacks im Internet und die Internetseiten der AOK und
der Kurklinik AWO am Rennsteig für die Kurklinik in Steinheid/Thüringer Wald entschieden. Mein Kind ist 12 Jahre/ 7. Klasse und somit kam für mich nur der Zeitraum in den Oktoberferien in Frage. Wir wollten abschalten, zur Ruhe kommen und auch abnehmen. Das größte Plus war für mich das Bad. Abnehmen stand für Mutter und Kind als Leistung auf beiden Internetseiten (AOK und Kurklinik). Am 2. Tag wurde mir gesagt, das ich dafür die falsche Klinik ausgesucht habe und das hier die Mütter im Vordergrund stehen. Mein Kind war Therapiekind und hatte in den 3 Wochen dreimal walken, mehr nicht. 4 Wochen vor Abreise haben wir erfahren, das das Bad wegen Baumaßnahmen bis Mitte 2017 geschlossen ist. Geschlossen ist dieses Bad aber seit 03/2016. Für die Kinder gab es keine Alternativmöglichkeiten und der Frust war bei den Kindern vorprogrammiert.
Trotz Ferien war für mich das Thema Schule wichtig, da mein Kind 7 Tage in der Schule fehlte. Auf der Internetseite der Kurklinik stand: „Unter der Betreuung und Anleitung von ausgebildetem Fachpersonal können die Kinder wissenserhaltende Aufgaben in den Kernbereichen Deutsch, Mathematik und Englisch lösen. Auch Nebenfächer werden soweit möglich in die Lerninsel integriert. Eine Neuvermittlung von Lernstoff erfolgt nicht.“ Am Begrüßungstag wurde uns gesagt, das die Betreuer des Kids Club nur Horterzieher sind und keine Lehrer. Dementsprechend erfolgte auch die Kontrolle der Schulaufgaben. Das hat am ersten Tag bei meinem Kind nicht mal in Deutsch geklappt. Englischaufgaben haben wir mithilfe von einer anderen Mutti bearbeitet, da von den Erziehern im Kids Club keiner in Englisch helfen konnte. Den Großteil der Schulaufgaben haben wir in unserer freien Therapiezeit erledigt.
Mit Bezug des Zimmers stellten wir fest, das eine Matratze 4 riesige Löcher hatte und an diesen Stellen bereits das ganze Innenleben fehlte. Beim Beziehen der Betten hätte man das sehen müssen. Somit kam nach dem Austausch der Matratze auch noch der Dreck vom Vorgänger unter dem Bett zum Vorschein.
Das Fazit für mich: die Kurklinik Am Rennsteig in Steinheid kann ich nur weiterempfehlen, wenn man abschalten will, kein Therapiekind und kein größeres Schulkind hat. Die Hygiene und Sauberkeit in den Zimmern muß besser werden.

Die Richtige Kurklinik!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Vorbereitung auf die Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Psyche + LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kurzeitraum 19.04.16 - 10.05.16
Je näher ich der Kur gekommen bin, desto mehr war ich aufgeregt, was mich erwartet und wie ich mich, meine Maus und die Koffer vorbereite.
Das schöne an der Kurklinik ist, dass jede Mutti 1-2 Wochen vorher angerufen wird, in diesem Gespräch können alle Fragen geklärt werden. Wer möchte, alles was einen bewegt aufschreiben, auf den Anruf warten und mit den lieben Mitarbeitern alles klären. In diesem Gespräch werden auch die Bedürfnisse für die Kinder geklärt, damit das richtige Appartment bzw. passenden Utensilien (Gitterbett, Töpfchen, Hochstuhl etc.) bereitgestellt werden können.
So waren alle meine Bedenken aus dem Weg geräumt, ich konnte ein paar Dinge zu Hause lassen und weniger einpacken, auf ging es.
Über den Aufenthalt lässt sich nur eines sagen, für mich und meine Maus - war es zu 100% die richtige Kurklinik.
Ich brauchte Ruhe und Zeit für mich, professionelle Physiotherapeuten und die richtigen Therapien, die mir zum Einen dort vor Ort helfen und zum Anderen - die ich zu Hause selbst durchführen/weiterführen kann. Meine Maus mit Hautproblemen und Infektanfälligkeit, bekam auch Behandlungen, soweit dass mit 2 3/4 Jahren möglich war.
Dank dem Personal im Regenbogenland, lief die Eingewöhnung sehr gut ab.
Das ärztliche Erstgespräch bleibt auch neben dem Abschlussgespräch das einzige Treffen mit den Ärzten. Ich habe die angebotenen Sprechzeiten in der Kurklinik nur einmal genutzt um meinen Therapieplan nochmal anzupassen bzw. zu ergänzen.
Die Klinik habe ich mir auch aus dem Grund herausgesucht, weil die Patientenzahl recht überschaubar ist. Was sich im Nachhinein auch als ausreichend herausgestellt hat, denn ich weiß nicht wie das fast gleichzeitige Essen abläuft, wenn noch mehr Menschen in einem Raum sind.
Die Sozialtherapeutische Betreuung und auch die Betreuung durch die Nachtschwestern möchte ich ebenfalls nicht unbedacht lassen.
Das Gesamtpaket war genau das richtige für uns.
Ich kann die Klinik bestens weiterempfehlen.

Ich fühle mich wie neu geboren!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien, Gesamtablauf
Kontra:
Es gab nur 1x Grießbrei. ;-)
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Empfang am Anreisetag war sehr freundlich und aufmerksam. Meine Töchter und ich haben uns sofort wohl gefühlt!
Alle Mitarbeiter waren die gesamte Zeit über hilfsbereit und stets für alle Fragen und Wünsche offen.

Das Gelände ist großzügig angelegt und es sind Spielmöglichkeiten für verschiedene Altersstufen vorhanden. Super war das angrenzende Badehaus, welches man täglich stundenweise umsonst nutzen konnte. Eine tolle Abwechslung vor allem für die Kinder!

Die Therapien hätten meines Erachtens nach nicht besser sein können - ich bekam auf meine Situation angepasste Einzel- und Gruppentherapien und zusätzlich konnte jede Frau noch freiwillige Angebote (z.B. Pilates) wahrnehmen.

In dem Dorf Steinheid befindet sich eine Einkaufsmöglichkeit für Kleinigkeiten des täglichen Bedarfs. Weitere Einkaufsmöglichkeiten (Kaufhalle, Drogerie, Textilien) befinden sich nicht mal 10 Minuten mit dem Auto entfernt in Neuhaus. Prinzipiell ist es günstig mobil zu sein, wobei man immer Mütter findet, die mit Auto angereist sind und einen zum Einkaufen mitnehmen können.

Wichtig ist, dass man sich offen auf alles einlässt und die Kur dankbar als Unterstützung (und nicht als billigen Urlaub) betrachtet! Ohne den eigenen Willen und die aktive Mitarbeit eines jeden Einzelnen kann sich nichts verändern.

Ich kann diese Einrichtung meiner besten Freundin empfehlen!!!

Am Rennsteig geeignet für Kinder ab 4 Jahre

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Gepflegtes Haus mit netter Betreuung
Kontra:
Ungeeignet für Kinder unter 4 Jahren
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war ab 17.11.15 (eigentlich bis heute) mit meiner 2jährigen hörbehinderten Tochter(sie trägt Cochlear-Implantate)im Mutter-Kind-Kurheim "Am Rennsteig".
Die Betreuung war überwiegend sehr nett und zuvorkommend. Mich störte nur, dass wenig Personal da war/die Rezeption am Tag höchstens 2 Stunden besetzt war (oft gab es Ausnahmen, so dass die angegebenen Zeiten dann auch nicht stimmten).
Eine der Kleinkind-Betreuerinnen kannte sich mit Cochlear-Implantaten gut aus und war sehr liebevoll zu meiner Tochter. Leider reagierte meine Tochter auf den Schall/ Lautstärke mit Affektkrämpfen, nachdem ich sie abholte.
Ich konnte die Kurse in der ersten Woche besuchen, aber sobald ich meine Tochter abholte, war die Entspannung vorbei.
Es gab für die kleinen Kinder unter 4 Jahren weder Spielzeug in den Spielecken (diese Ecken waren der Witz!) noch schöne Freizeitangebote, bis ich mich beschwerte. Das Wetter war überwiegend schlecht/ verregnet und ohne Auto war es sehr schwierig, wegzukommen. Bus fährt zu ungünstigen Zeiten und bei Schnee fuhren andere Mütter nicht usw. Das Dorf war Fremden gegenüber auch nicht wirklich freundlich...
Das Essen war okay, bis meine Tochter und ich dauerkrank wurden. Erst Bronchitis (wir konnten kein Mal in das zu kalte (!) Kinder-Schwimmbecken) und Magen-Darmgrippe bei meiner Tochter, dann steckte ich mich an.
Bronchits und MagenDarm breitete sich aus.
Viele sagten aber nichts oder es wurde etwas lockerer gesehen...
Ein paar schöne Schneetage gab es, aber bis endlich Schlitten rausgestellt wurden, musste ich 3x nachhaken.
Mein Mann musste (ausnahmsweise) als Assistenzpfleger kommen und ich brach ein paar Tage vorher ab. Es brachte uns nichts mehr, da ich mit meiner Tochter überwiegend auf dem Zimmer verweilen musste. Dann bekam ich noch Kehlkopfentzündung, konnte kaum sprechen. Ärzte waren zwar auch mal im Haus, aber irgendwie immer schwierig zu besuchen/nur kurz da.
Ich hätte auch gerne mehr Kontrolle gehabt seitens der Betreuung. Man wurde anfangs nur gewogen und Blutdruck gemessen. Das fand ich zu wenig. Eine Mutter sagte ihre Kurse ständig einfach so ab, keiner sagte was.
Ich konnte also kaum Kurse besuchen und es wurde an den Adventssonntagen/Nikolaus nichts wirklich Schönes an Ausflügen angeboten. Ich habe mich oft einsam gefühlt und fragte mich, wie ich meine Tochter beschäftigen soll.
Fazit: Auto ein Muss! Kinder mindestens 4 Jahre!

1 Kommentar

FrauGFrauW am 24.12.2015

Der Großteil Ihres Textes besagt, dass Sie und Ihre Tochter krank waren und aufgrund dessen gewisse Dinge für Sie negativ waren. Dafür kann aber die Einrichtung nichts!

Tolle Mutter-Kind-Einrichtung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Erschöpfung, psychosomatische Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 15.09.15-06.10.15 mit meinem 4-jährigen Sohn in dieser Kurklinik. Es war sehr schön! Alle Mitarbeiter (von den Sozialtherapeuten über Physiotherapeuten, med. Personal über das Küchenteam, Reinigungsmitarbeiter, Verwaltung oder Hausmeister) ALLE waren sehr nett und freundlich. Ich habe gemerkt, dass das Wohl der Mütter dort an erster Stelle steht und habe mich dort mit meinem Kind vom ersten Tag an sehr gut aufgehoben gefühlt. Alles war gut strukturiert. Es wurden viele freiwillige Kurse angeboten. Außerdem konnte man mit dem Arzt und den Sozialtherapeuten einen eigenen Therapieplan erstellen. Ich habe die sportl. Angebote wie Fit mix oder Pilates sehr gern gemacht. Nachmittags gab es die Möglichkeit mit den Kindern für 2 Stunden das Badehaus zu nutzen. Darauf hat sich mein Kind immer sehr gefreut. Er war auch gern im Regenbogenland. Die Erzieher gaben sich viel Mühe und es wurde ein abwechslungsreiches Programm für die Kinder geboten. Auch in den Nachmittagsstunden und an den Wochenenden gab es Interaktionen für Mütter und Kinder. Wir haben Kuscheltiere gestopft, getont, Keramik bemalt, mit Fingerfarben gemalt u.v.m. Es wurde uns zu keinem Zeitpunkt langweilig. Bei schönem Wetter waren wir oft auf dem Märchenpfad und dem Rennsteig unterwegs. Die Gegend dort ist herrlich. Über das Essen konnten wir uns nicht beschweren. Es gab verschiedene Mittagessen zur Auswahl und zum Abendbrot gab es oft ein Süppchen, aber auch mal Pommes, Pizza oder Nudelauflauf. Die drei Wochen waren viel zu schnell vorbei. Wir wären beide gern noch länger geblieben und werden versuchen noch einmal hier zu kuren. Ich kann die Einrichtung wärmstens weiter empfehlen!!!

Sehr zu empfehlen!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mutter-Kind-Kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Kinder und ich fühlten uns sehr gut betreut und umsorgt. Es fehlte uns während unserer Kurzeit an nichts und wir würden gern erneut hier verweilen.

Zeit für mich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (da habe ich mal die Physiotherapie mitbedacht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
junges, engagiertes, kompetentes Team, herrliche Landschaft
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar 2015 mit meinem 3-jährigen Sohn in Steinheid und habe die 3 Wochen sehr genossen. Das Team ist jung, engagiert und kompetent und scheint mit großem Spaß bei der Sache zu sein. Ich hatte die Möglichkeit in enger Absprache mit den Kurärzten und dem sozialtherapeutischen Team einen Therapieplan zusammenzustellen, der individuell auf mich zugeschnitten war. Da war für jeden Bereich (Körper, Seele, Herz, Geist) was dabei. Dieses Gesamte hat mir gut geholfen. Ich habe die freie Zeit sehr genossen und hatte das Gefühl, sie gewinnbringend nutzen zu können.
Die Atmosphäre im Haus fand ich sehr angenehm. Alle waren sehr freundlich und bemüht, unterstützend zu sein - ich habe mich sehr willkommen gefühlt. Immer wieder wurde uns mitgeteilt, dass wir und unser Wohlergehen wichtig sind - und auch danach gehandelt.
Ich hatte ein sehr schönes 2 Zimmerappartement, das immer sauber und gepflegt war. Die Reinigungskräft waren da sehr gründlich und dabei stets freundlich (und haben auch mal mitangepackt, wenn man Hilfe brauchte).
Ich hatte zu viel Gepäck mit (hat man wahrscheinlich immer). Den Kinderwagen hätte ich definitiv zuhause lassen können, da man sich dort Kinderwagen ausleihen kann, wenn man denn einen braucht. Auch Schlitten und Poprutscher gab es reichlich, ebenso wie Sandspielzeug. Bücher, CD´s, DVD´s und Spielzeug für drinnen kann man sich ebenfalls ausleihen. Ich hatte mir für meinen MP3-Player kleine Boxen mitgebracht, so dass wir unsere eigene Musik hören konnten (das war sehr schön). Das Auto dabei zu haben ist nett, aber aus meiner Sicht kein muss (ich habe es einmal gebraucht), wenn man etwas braucht, findet man immer jemanden, der einem was mitbringt.
In der Gegend ist nicht so viel los - es gibt hauptsächlich tolle Landschaft. Mir war das sehr recht, so hatte ich keinen "Besichtigungsstress". Langweilig war mir trotzdem nie - im Zweifelsfall gab es immer ein schönes Freizeitangebot (Basteln, Singen, Entspannen).
Fazit: Ich würde wiederkommen.

einfach nur empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung und Umfeld
Kontra:
ärztliche Untersuchung
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war prima. Das Team ist jung aber erfahren. Alle geben sich viel Mühe. Die Mütter waren alle auf einer Wellenlänge und der Austausch untereinander und das generelle miteinander haben viel zum Erfolg der Kur beigetragen.
In der Verpflegung ist es kein Sternehotel, aber es ist keiner verhungert. Die Zimmer sind zwar teilweise etwas älter aber nicht abgewohnt oder verdreckt. Im Gegenteil. Alles großzügig in der Raumgestaltung und auf persönliche Wünsche wird eingegangen.
Den einzigen Punkteabzug gibt es bei der ärztlichen Untersuchung am Anfang. Dies ist lediglich ein Gespräch und mehr wird es auch nicht. Das ist schade gewesen. Es waren zwar alle 2 Tage Ärzte da jedoch wurde auch bei Erkrankungen keine Untersuchung durchgeführt.
Das Freizeitangebot war abwechslungsreich und die Lehrküche ist sehr zu empfehlen. Man lernt doch immer wieder dazu.
Unbedingt ist die Therme hervorzuheben und die spitzen Betreuung der Kinder. Einfach Fachkompetent und sensibel im Umgang mit den Kids.
Fazit: Wir kommen wieder!!!!

Perfekt zum Abschalten vom Alltag

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Kann ich nicht beurteilen, habe ich nicht in Anspruch genommen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das sehr nette und kompetente Team der Physiotherapie
Kontra:
Die Freundlichkeit einiger Angestellten im Badehaus und der Küche
Krankheitsbild:
Stress, Rückenschmerzen, Müdigkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt im idyllischen Thüringer Wald, direkt am Rennsteig. Sie besteht aus zwei Gebäuden, dem Haupthaus und Nebenhaus "Haus Petersberg".
Mein Appartment (2 Zi. + Bad) waren großzügig, da früher einmal zwei separate Appartments. Die Möbel sind schon etwas in die Tage gekommen, ebenso die Duschkabine. Aber alles war sauber, da 3x pro Woche nass durchgewischt (ich hatte keinen Teppich) und täglich die Eimer geleert wurden.
Handtücher waren vorhanden und konnten auf Wunsch gewechselt werden. Bettwäsche wurde nicht gewechselt, auf den Gängen standen aber Wäscheschränke in denen man sich bei Wunsch oder Bedarf bedienen konnte.
Auf den Gängen im Haupthaus sind Spielecken für die Kleinen. Bücher, Spiele, DVD etc. konnten problemlos ausgeliehen werden.
Das Badehaus steht den Kurgästen ca. 2h täglich kostenfrei zur Verfügung, während der öffentlichen Badezeit zusätzlichich gegen den regulären Eintritt.
Das Mittagessen war lecker und abwechslungsreich. Morgen- und Abendbuffet waren völlig ausreichend, aber leider nicht sehr abwechslungsreich. Ich habe mir dann in der letzte Woche im Supermarkt einige Sachen selbst gekauft.
Toll war die kostenlose Versorgung mit Tee und Wasser rund um die Uhr.
Das Team der Physiotherapie war ausgesprochen nett und sehr engagiert. Die Sportkurse (BBP, Rückenschule, Bewegung im Wasser, Pilates, Schneeschuhwandern) haben viel Spaß gemacht und meine Anwendunugen waren gut und sehr erholsam.
Kinder ab 5 kamen in den Kidsclub. Meine Tochter (5) fühlte sich dort gut aufgehoben.
Die Sozialtherapeuten wirkten beim ersten Treffen sehr jung, konnten mich dann aber in den Gruppenkursen (z.B. Elternkurs) überzeugen.
Die Gegend läd zu vielen Ausflügen ein, die aber eher mit einem Auto zu erreichen sind. Daher entweder mit dem eigenen Auto anreisen oder Fahrgemeinschaften bilden.
Insgesamt haben wir uns gut erholt. Die Stimmung war gut. Ich habe nette Frauen und Kinder kennen gelernt.
Mein Fazit: Empfehlenswert.

1 Kommentar

keine0815 am 24.09.2014

Gabs da TV im Zimmer - wei das zufällig jemand?

3 Wochen Zeit für sich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kurhausgröße
Kontra:
Anreise ohne Auto
Krankheitsbild:
drohendes Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August mit meinen Kindern (8 + 10) in Steinheid und es hat uns sehr gut gefallen. Es ist ein kleines, ruhig gelegenes Kurhaus mit schön eingerichteten Zimmern.
Alle versuchen auf individuelle Wünsche, die man äußert, einzugehen und umzusetzten.
Ebenso hat man als Mutter sehr viel Zeit für sich und muss nicht, wie bei anderen Kliniken, von einem Termin zum nächsten hetzten. Man kann sich jederzeit in der Arztsprechstunde weitere Therapien verordnen lassen oder aus dem freiwilligen Angeboten (wie FitMix, Pilates,...) auswählen.
Das Essen war gut und reichhaltig. Morgens und abends gab es Buffet das ausreichend Bestückt war.
Die Betreuung im KidsClub war sehr nett und sie hatten immer ein offenes Ohr für die Kinder.

Jedoch sollte man mit einem Auto anreisen, da es nur sehr wenige Einkaufsmöglichkeiten im Ort gibt. Auch kann man am Wochenende die schöne Gegend besser Erkunden und Aktivitäten im Thüringer Wald unternehmen.
Mein Fazit: Jederzeit gerne wieder! Der richtige Ort um Zeit für sich selbst (!) zu haben. Ich kann diese Kurklinik nur Empfehlen! (Meckerer gibt's immer...)

1 Kommentar

AntjeK am 17.09.2013

Ich war auch in Steinheid mit meinen 3 Kindern (8, 4 + 2) und kann dies bestätigen. Sehr ruhig gelegenes Haus, sehenswerte Umgebung (Anreise mit Auto empfehlenswert), sehr nettes Personal.

Trotz, dass es ein recht kleines Haus ist, wird wirklich sehr viel zusätzlich (freiwillig) angeboten: FitMix, Pilates, Klangschalenentspannung, Entspannungsnachmittage im Bad, viele verschiedene Mal- und Bastelangebote für die ganze Familie (Eulen und Teddybären basteln, Speckstein bearbeiten, Freundschaftsbänder usw.) oder nur für die Mamas (Schmuck, Aquarellmalerei usw.), Ausflüge, Mutter-Kind-Entspannung und und und.

Die Kinderbetreuung geht bis 16.00 Uhr und samstags bei Bedarf (Therapien). Das Badehaus nebenan darf täglich 2-3 Stunden (zu bestimmten Zeiten nachmittags) kostenlos genutzt werden von allen Kurgästen.

Ich habe es nicht bereut mir dieses Haus ausgesucht zu haben und kann es weiter empfehlen an Mamas, die einfach ein wenig Abstand vom Alltag und Zeit für sich haben möchten.

Klein und ruhig

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (leider zu wenig Anwendungen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kurhausgröße
Kontra:
Informationspolitik der Klinikleitung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein kleines, relativ ruhiges Kurhaus. Schöne Lage direkt am Rennsteig. Sommer wie Winter gut geeignet für Aktivitäten an frischer Luft.
Das Personal ist stets sehr bemüht eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen und auf individuelle Wünsche einzugehen.
Das Essen ist reichlich aber zum Frühstück- und Abendbuffet nicht abwechslungsreich.
Eine eigene Anreise mit PKW ist sehr empfehlenswert um am Wochenende und bei notwendigen Besorgungen nicht auf Andere angwiesen sein zu müssen. Im Ort gibt es fast keine Einkaufsmöglichkeiten.
Die Kinderbetreuung ist sehr gut.
Das Kurhaus hat ein eigenes Schwimmbad und eine hervorragende Physiotherapie.

Erholung pur

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Team
Kontra:
zu wenig Anwendungen
Krankheitsbild:
Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren im August 2012 in Steinheid. Es hat uns sehr gut gefallen. Das Team ist sehr nett und zuvorkommend und immer freundlich. Das Essen war lecker. Das Zimmer im Haus Petersberg schön. Nur die Treppen...! Das Team vom Kids-Club
war für jede Anfrage da.
Etwas blöd war, daß der Arzt nicht immer da war. Nur ca. 2 x pro Woche. Die Anwendungen die man von der Kasse bekam waren zu wenig.
Toll waren die Gespräche mit den netten Mamas.
Auf der Bank sitzen am Waldrand an der Inlinerstrecke, das war Urlaub, Erholung, Entspannung total.

Immer wieder gern in die Berge!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Ruhe und Erholung
Kontra:
Anreise ohne Auto
Krankheitsbild:
Infektanfälligkeit, drohendes Bornout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter (2) dort. Uns hat es sehr gut gefallen. Wir haben uns sehr gut erholt. Die Leute waren nett und die Zimmer sowie Essen in Ordnung. Schöne Gegend im Winter. Es kommt sicher immer darauf an mit was man dorthin fährt. Habe mitbekommen, dass die Kinder nicht so gut therapiert worden sind und bei wirklich großen Problemen mit Knochen, Gelenken sowie Bandscheibenvorfällen fand ich das Therapieprogramm nicht so gut. Die Berge sind dort auch nicht so praktisch (bei Gehbehinderung) und man muss schon ständig Treppen laufen.
Für uns war es aber genau das Richtige!

Enjoy the silence *****

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Eine Top Adresse- 5 Sterne Haus!!!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hat alles super gepasst)
Pro:
ALLES!!!
Kontra:
Lage bei Anreise ohne Auto
Krankheitsbild:
Bandscheiben, Neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo liebes Team von Steinheid!

Ihr seid DIE TOPADRESSE für mich! Nochmals DANKE für 3 supertolle Wochen die zu schnell vergingen!!! DANKE auch an eine EINZIGARTIGE Kinderbetreuung!!!
ICH VERMISSE EUCH jetzt schon....und es ist erst ein paar Tage her!!!
Ihr seid echt klasse...bleibt wie Ihr seid!!!
Bis bald.
Romy & Josephine

Wie für uns gemacht!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich sehne mich nach Wiederkehr!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetentes Personal, immer ein offenes Ohr)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles hat super gepasst!)
Pro:
ALLES!!!
Kontra:
Lage bei Anreise ohne Auto
Krankheitsbild:
Bandscheiben, Neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo liebes Team von Steinheid!

Leider ist meine Kur schon vorbei und ich bin wahnsinnig traurig das die Zeit zu schnell verging! Es waren 3 wunderbare Wochen- fern von Arbeit, Stress & Dauerzuständigkeit! Sehr gutes Essen, super Kinderbetreuung, mein Zimmer war der Hammer, sehr geräumig, gemütlich mit einer tollen Aussicht! Das Team vom Kurhaus ist sehr freundlich und zuvorkommend, hat uns fast jeden Wunsch von den Augen abgelesen und hatte immer ein offenes Ohr! Man fühlte sich willkommen und sehr schnell heimisch! Uns ging es super! Das Haus war nicht so groß, überschaubar und sauber! Die Umgebung ist ein Traum, nur die Lage, wenn man ohne Auto anreist, ist ein wenig unpraktisch. Aber man kann prima ausspannen & abschalten! Das Personal ist sehr kompetent und das Team vom Kurhaus sorgt mit Ausflügen, Wanderungen oder anderen Angeboten für Groß & Klein für nette Abwechslung! Ich fand meine Verordnungen ganz prima & hatte immer noch ausreichend Zeit für mich & mein Kind! Ich habe einige gute Freunde kennengelernt und könnte einfach weiterschwärmen & weiterträumen....leider hat mich der Alltag schon wieder...aber ich komme zurück...und das ist ein Versprechen! Es war genau das richtige Haus für uns. DANKE für alles!!!

DANKESCHÖN

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ruhig)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer nett)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (waren gut aufgehoben)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnell als man dachte)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibe, Migräne
Erfahrungsbericht:

Hallo liebes Team aus Steinheid!

Meine Kur ist schon vorbei, ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal recht herzlich bedanken, für 3 wunderschöne Wochen!!

Ihr habt es einem so leicht gemacht, die Seele baumeln zu lassen, die kleinen Alltagssorgen auszublenden oder einfach an euch abzugeben. Von der ersten Minute an habe ich nur in fröhliche Gesichter geschaut, die egal zu welcher Tageszeit, immer ein nettes Wort für mich übrig hatten. Ich dachte ich bin die Erste Kurpatientin und nicht die X-te. Es tat so gut mal selbst im Mittelpunkt zu stehen, sich selber wieder wichtig zu nehmen und zu wissen den Kindern geht es gut, auch ohne mich.

Ich habe alles sehr genossen: das Walken in der schönen Oktobersonne, die Massagen, Gruppengespräche und die tollen Gespräche mit Kurmüttern. Zu merken anderen geht es so wie mir, hat sehr viel Druck genommen!

Klar hat mich der Alltag schnell wieder eingeholt, wenn auch die ersten Tage zu Hause wie in einer Glocke waren.

Aber ich habe ja noch eure Ego-Murmel!

Ich denke wirklich noch oft an meine Kur: es war genau das richtige Haus für mich, auch wenn mir viele geraten haben”fahr doch lieber an die See”. Wenn ich einen Durchhänger habe erinnere ich mich an den schönen Thüringer Wald, nette Mütter oder einfach an schöne entspannte Situation mit meinen Kindern und schon geht es leichter.

Vielen lieben Dank sagen Nicole,Sophie und Iris!

Weitere Bewertungen anzeigen...