Gezeiten Haus Bonn

Talkback
Image

Venner Straße 55
53177 Bonn
Nordrhein-Westfalen

28 von 30 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
beste Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

31 Bewertungen

Sortierung
Filter

Burn out und schwere Depression

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
TCM, gut geschultes Personal
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Burn out und schwere Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit meinem Klinikaufenthalt verbinde ich nur positive Erfahrungen in allen Bereichen. Das Personal ist sehr zuvorkommend und führen ihre Arbeit sehr professionell aus. Sie helfen einem bei jeglichen Problemen und sind für einen immer da! Die Räumlichkeiten sind sehr gut ausgestattet, mir persönlich hat es an nichts gefehlt. Die Küche ist einfach hervorragend, besser kann man sich das gar nicht vorstellen.

Die Lage ist einfach perfekt gewählt worden. Der Standort liegt direkt an einem schönen riesigen Wald, wo man reichlich spazieren gehen kann.

Besonders hervorzuheben ist die TCM, Mein Horizont und meine Denkweise wurden dadurch deutlich erweitert.

Dieser Klinikaufenthalt hat mich wieder auf die Beine gebracht und mir vieles Gute mit auf den Weg gegeben.

Ich danke allen, die daran beteiligt waren. Ich würde diese Klinik mit gutem Herzen allen anderen Betroffenen empfehlen!

Was für eine geniale Lebensschule

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Betrifft Ärzte, Therapeuten, Verwaltung, Service)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Beratung vor einem Aufenthalt ist sehr ausführlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Behandlung ist nachhaltig)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Verwaltung ist sehr strukturiert und hilfsbereit)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Eine Krankenhausatmosphäre wird vermieden)
Pro:
Nachhaltige Lebensschule
Kontra:
Schwerpunkte innerhalb der Gezeitenhaus-Gruppe noch mehr hervorheben
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit einer mittleren bis schweren Depression bin ich am 04.09.19 in das Gezeitenhaus nach Bonn gekommen. Dies war, nach einer Episode in 2012, mein zweiter Aufenthalt. Nach einer relativ kurzen Ankommensphase bin ich schnell und intensiv in die stationäre Therapie hineingekommen. Ich habe sehr vom strukturellen Konzept, welches ich zwischenzeitlich als unglaublich gute und nachhaltige Lebensschule bezeichne, profitiert. Die kompetenten Ärzte und Therapeuten vermitteln in hervorragender Kombination von westlicher und traditioneller chinesischer Medizin (TCM) praxisbezogene, d. h. alltagstaugliche und daher nachhaltige (u. a. psychosomatische) Heimmethoden, die für mich auch, nach der Entlassung aus der Klinik, anwendbar sind und damit dauerhaft wirken. Leider war für mich der Aufenthalt nötig, da ich nicht mehr in der Lage war diesen Weg selbst zu finden. Gleichzeitig muss ich sagen ... was für eine geniale Lebensschule!

Ich bin dem Team der Klinik, angefangen bei den Ärzten, Therapeuten, dem hervorragenden Küchenteam (für das sehr gute Essen, was für ein Genuss und das in einer Klinik), der Verwaltung (auch sie haben immer ein offenes Ort für die Patienten und lösen jedes, auch noch so kleine Problem) bis hin zum Zimmerservice (auch dieser trägt zum Wohlfühlgefühl intensiv, engagiert bei) unglaublich dankbar.

Aufgrund eines zwischenzeitlichen Aufenthaltes im Gezeitenhaus im Schloss Wendgräben (Nähe Magdeburg) kann ich aus meiner Sicht empfehlen die vorhandenen Schwerpunkte der Behandlungen noch mehr in der Vordergrund zu stellen.

Herzlichen Dank für das große Engagement an das ges. Gezeitenhaus-Team. Fast hätte ich geschrieben ... jederzeit gerne wieder. Jeder der es (das ges. Team) kennengelernt und das Therapiekonzept an sich wirken hat lassen, so meine bisherige (insg. fast siebenmonatige) Erfahrung, ist vom Konzept der Gezeitenhaus-Gruppe überzeugt. Was für eine geniale LEBENSSCHULE!

Ein psychosomatisches Krankenhaus mit tollen Therapieansätzen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit und Geduld
Kontra:
Da fällt mir wirklich nichts ein.
Krankheitsbild:
Schwere Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich leide seit Mitte 2018 an einer schweren Depression (F32.2)
Aufgrund dessen habe ich mich im September 2019 um eine stationäre Reha-Maßnahme gekümmert.
Entschieden habe ich mich schlussendlich und ganz bewusst für die Gezeiten Haus Klinik.
Gründe hierfür war die Kombination aus Schulmedizin und traditioneller chinesischer Medizin „ TCM“.
Im November 2019 habe ich dann den Weg nach Bonn Bad Godesberg angetreten.
Empfangen wurde ich durch überaus freundliche Mitarbeiter des „Pflegeteams“ welches in Absprach mit den Oberärzten die Aufnahme durchführte.
Der erste Eindruck bestätigte meine Entscheidung für das private Akutkrankenhaus.
Vom ersten Moment an fühlte ich mich gut aufgehoben.
Während des gesamten fast dreimonatigen Aufenthalts wurde ich hervorragend therapiert, dabei war die Fürsorge und die Herzlichkeit bei allen Mitarbeitern, Therapeuten und Ärzten deutlich zu spüren.
Das Essen war ausgesprochen lecker. Montags war italienische Küche thematisiert und Dienstags konnte wie auch sonst an allen Tagen der Woche chinesisches Essen vom freundlichen und geduldigen Küchenpersonal serviert. Selbstverständlich wurden Vegetarier, Veganer und auch Patienten mit Lebensmittelunverträglichkeiten berücksichtigt.
Enorm, dass keiner der Mitpatientinnen und Patienten (typisch deutsch) irgendetwas an den Mahlzeiten auszusetzen hatte!
Ärzte und Therapeuten haben mir mit ihrem enormen Fachwissen geduldig neue Wege aus meiner Depression gezeigt.
Nun wurde ich am 06.02.2020 entlassen, nicht gesund, aber mit einer vollen „wertvollen“ Werkzeugkiste, mit der ich nun im Alltag arbeiten kann.
Danke für alles, was Sie für mich getan haben.
Ich empfehle das Gezeiten Haus mit mit allerbestem Gewissen.

Der Weg zu mir dank des Gezeiten Hauses

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Komplettes Team - von Ärzten und Therapeuten über Pflege zum Empfang zum Küchen-, Putz- und Hausmeisterteam
Kontra:
Klagen auf hohem Niveau: Leselampen im öffentl. und priv. Bereich fehlen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

8 Wochen - 8 Wochen Gewinn

Hier habe ich zu mir gefunden: Bedürfnisse erkannt, wahrgenommen, ernst genommen

Ich danke allen Beteiligten: Ärzte- und Psychologenteam, Körpertherapeuten, Pflegeteam, Küchenteam, Empfang, Hausmeisterteam, die untereinander ein sehr harmonischen Eindruck machen und bemüht sind, den Bedürfnissen der Patienten zu entsprechen.

Ein fantastisch geleitetes (Gezeiten) Haus!

Empfang: immer freundlich und zuvorkommend, humorvoll
Pflege: hatte recht wenig Kontakt, aber den, den ich hatte war zu wirklich jedem aus dem Pflegeteam angenehm
Küche: Ich hatte Klinikfraß erwartet und dann waren es 5 von 5 Sternen. Unfassbar! Wahre Künstler - und das auch noch immer freundlich, zuvorkommend, humorvoll. 1000 Dank!
Leitung: Hervorragend. Sofortiger Therapeutenwechsel (nach nur 1 Mal) möglich gemacht.
Psychologen: Sehr gute Betreuung. Keine Erfahrung vor Aufenthalt gehabt. Fühlte mich (mit 1 Ausnahme zu Anfang) sehr gut aufgehoben und ernst genommen. Anfangs war Graben, Graben, Graben angesagt. Danach ging es behutsam in die richtige Richtung. Habe sehr gute Fortschritte gemacht und umsetzbare Tipps/ Ansätze erhalten.
Körpertherapeuten: anfangs dachte ich, "Was soll das bitte schön?" Wurde aber schnell eines Besseren belehrt. Nach jeder Sitzung fühlt ich mich tatsächlich besser. Die Anwendungen in Tuina, Cranio und Akupunktur waren alle wohltuend.
Qi Gong: Wahnsinn! Danke hierfür, v.a. an den Master Himself!
Meditation: Ebenfalls hilfreich und jeder Anbieter mit einem anderen Ansatz. Also für jeden etwas dabei!
Mitpatienten: Achtsamer und respektvoller Umgang.
Zimmer: funktional und übersichtlich, Betten: es gibt Topper, um die recht harten Matratzen weicher zu machen - Danke an das Hausmeisterteam. Heizungen funktionieren gut!
Lage: Toll! Direkt am Waldrand. Ideal für eine solche Phase.

Ich habe sicher etwas vergessen und deswegen einfach nur AN ALLE: DANKE!

Lebe achtsam und wecke jeden Morgen das Qi!

Schau erst genau hin!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Eine sich jeden Tag entwickelnde Klinik die jeden Hinweis auf und ernst nimmt.
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Achalasie; Depression; Angstzustände
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte jedem, der wirklich ganzheitliche Hilfe erwartet, empfehlen diese Klinik unter die eigene Lupe zu nehmen.

„Ich bin, also werde ich auch gesehen.“

Mit ein wenig Eigeninitiative bin ich als Kassenpatient vor meinem Aufenthalt wunderbar von dem Aufnahme Team beraten worden. Auf jede Frage sowie auch ein paar Zweifeln wurde mir offen geantwortet. Ich habe eine REHA vorausschauend nicht angetreten und dem Gezeitenhaus mein Vertrauen gegeben. Meiner Zuzahlung zum Trotz, es ist für mich gut angelegt.

Vom Chefarzt über die Gebäudemanager, Therapeuten, Reinigungskräfte, Pflege, Küchenpersonal, Ärzte bis zur Verwaltung - alle arbeiten therapeutisch professionell mit ihren Fähigkeiten für und mit dem Patienten an Wohlergehen und seiner Genesung.
Ich bin hier nicht ganz geheilt worden, aber ich habe sehr große Fortschritte an meiner Genesung gemacht. Ich fühle wieder und nutze meine neu gefundene Rührung um alte Muster zu erkennen, leichter zu verarbeiten und zu ändern. Ich bin motiviert weiter mit mir achtsam umzugehen, auch wenn der Wechsel ins eigene Heim schon eine 1. Bestätigung wie auch Herausforderung ist.
Ich freue mich, dass ich wieder aufschauen kann und nicht betrübt durch Sorgen den Kopf hängen lasse.

Ganz herzlichen Dank an alle Erwähnten und Patienten die, wie in einem sicheren- fast familiären- Verbund, sich um unsere Sorgen und Beschwerden gekümmert haben und zur Gesundung alles gegeben haben.

Im Einklang mit den Gezeiten des Lebens

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kompetent, Patientenorientiert
Kontra:
Hoher Lärmpegel Speisesaal und Flure
Krankheitsbild:
Burn Out, Depression, Tinnitus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Gezeitenhaus bietet eine ganzheitliche ärztliche und therapeutische Behandlung auf der Basis von TCM an.
Für mich war insbesondere die Erfahrung mit der Traditionellen Chinesischen Medizin sehr wertvoll.
Während meines Aufenthaltes bin ich sowohl vom Chefarzt als auch von den weiteren Ärzten und Therapeuten hervorragend behandelt worden. Besonders hervorheben möchte ich die Zuwendung durch die Pflegestation.
Alles in allem war mein Aufenthalt ein voller Erfolg.
Das Gesamtkonzept ist stimmig. Alle Mitarbeiter sind um das Wohl der Patienten bemüht.

Ganzheitliches Therapiekonzept der Extraklasse

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Punktabzug wg. des Atelierbereichs und des Patientenaufenthaltsraums im Keller)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Erfahrungsbericht:

Ich kam Anfang August ins Gezeitenhaus. Sowohl das Aufnahmegespräch mit der Dame des Pflegeteams als auch das mit meiner behandelnden Ärztin und Einzeltherapeutin wurden mit so viel Herz und Freundlichkeit geführt, dass ich mich von Beginn an gut aufgehoben fühlte. Das ganzheitliche Therapiekonzept des Gezeitenhauses so wie ich es verstanden habe basiert auf der Eigenverantwortlichkeit der Patienten. Unabhängig davon habe ich die Betreuung seitens Pflege-, Therapeuten- und Ärzteteam, ja sogar der MitarbeiterInnen der Verwaltung, als sehr intensiv empfunden. Ich habe bisher kaum eine andere (Privat)Klinik erlebt, in der man näher am Patienten dran ist, als hier. Die besondere Lage direkt am Therapieraum Wald, die Ruhe durch das Fehlen jeglicher Medien, die überwiegend ansprechend gestalteten Räumlichkeiten, das umfassende Therapieangebot inkl. TCM (Traditionelle Chinesische Medizin), täglich Qi-Gong und Meditation sowie - last but not least - die hervorragende Küche samt sehr nettem und zuvorkommendem Personal machen aus diesem Ort mehr als „nur“ eine Klinik. Ein besonderer Dank gilt auch den äußerst netten MitarbeiterInnen der Rezeption, die neben dem Pflegeteam 1. Ansprechpartner bei allen möglichen Fragen sind, dem Reinigungsteam und dem Hausmeisterteam. Egal, was es war, man ist mir stets mit Freundlichkeit begegnet und hat sich umgehend um mein Anliegen gekümmert. Durch den Aufenthalt im Gezeitenhaus habe ich meine Leichtigkeit und mein inneres Strahlen wieder entdeckt, eine neue berufliche Perspektive gefunden und auch im familiären Kontext einen großen Schritt in die für mich richtige Richtung gemacht. Dafür bin ich sehr dankbar.

Mehr Schein als Sein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen, einige therapeutische Angebote, viele machen einen guten Job
Kontra:
Fahrlässige Inkompetenz Einzelner
Krankheitsbild:
PTBS, Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kernzielgruppe der Klinik sind "Burnout"-Patienten, das umfangreiche Werk des Klinikleiters begrüßt einen bereits beim Betreten des Zimmers. Tägliches Qi Gong und Meditationsangebot, die Lage am Waldrand, hochwertiges Essen: Für diese Zielgruppe mag das Gezeitenhaus Bonn ein guter Ort sein.
Ich kam zur Stabilisierungsphase, um die Wartezeit für eine Traumatherapie im Gezeitenhaus Wesseling zu überbrücken. Das war leider nichts weniger als eine Vollkatastrophe: Es wurde mir keine unterstützende Medikation angeboten und weder die Ärztin in Weiterbildung noch die diensthabende Oberärztin war in der Lage, eine schwere Dissoziation zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren. Der Tunnelblick sollte mit erzwungenem Augenkontakt beendet werden und Angstzustände mit barscher Konfrontation: Ins Pflegezimmer bestellt fand ich mich einer Front von vier Personen gegenüber. Das eskalierende Machtspiel der Oberärztin endete mit einer Zwangseinweisung in die geschlossene Psychiatrie, einer Maßnahme, die für traumatisierte Patienten nichts weniger als retraumatisierend sein kann und deren Sinnhaftigkeit bereits der aufnehmende Psychiater in der Psychiatrie anzweifelte. Sowohl der Entlassbericht des Gezeitenhauses, den ich am selben Abend in die Hand gedrückt erhielt, als auch der Bericht, der mir später nach Hause gesendet wurde, wimmeln von Fehlern und phantasierten Aussagen: Der "neurologische Befund" beispielsweise "liefert" Ergebnisse einer Untersuchung (Muskelreflexe, Koordination etc.), welche in den 48 Stunden, die ich in der Klinik war, überhaupt nicht stattgefunden hat. Unseriös.

1 Kommentar

GezeitenHausKlinik am 17.05.2019

Aufgrund der hohen Priorität unserer Ärztlichen Schweigepflicht können wir zu Kommentaren nur allgemeine Antworten ohne Bezug auf individuelle Behandlungssituationen geben. Wir bedauern das Erleben der betroffenen Patientin natürlich sehr.
Die Autonomie unserer Patientinnen und Patienten ist Kernbereich unseres Konzeptes. Die Gezeiten Haus Klinik wurde wesentlich gegründet, um Menschen wirksam in ihrer freien Entfaltung zu unterstützen. Die beschriebene Notfallsituation einer medizinisch erforderlichen Verlegung ist in unserer Klinik eine extreme Ausnahme und erfolgt nur innerhalb der sehr engen Grenzen der einschlägigen Gesetzeslage bei akuter Gefährdung zum akuten Schutz unserer Patientinnen und Patienten. Darüber hinaus werden Indikationsstellungen dieser Tragweite immer kollegial im sehr erfahrenen fachärztlichen Leitungsteam unserer Klinik und nicht aufgrund von Einzelentscheidungen getroffen.

Mangelhafte Therapie im Gezeiten Haus

Psychiatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018-2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen, Schlafstörungen, Bipolarität, Realitätsverdrängung, Persönlichkeitstörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als Angehöriger eines Patienten, Elternteil kann ich nur jedem vom Aufenthalt in dieser Einrichtung dringenst abraten.

Schon beim Erstgespräch mit dem Patienten wurden wir als Eltern, die den täglichen Umgang mit unserem Kind pflegen, schorff abgewiesen und ausgeschlossen. Jede relevante Information zur Krankengeschichte war von ärztlicher Seite nicht gewollt (Fremdanamnese). Somit fehlen wichtige Informationen für die Bewertung des Krankheitsbildes und für die Therapie des Patienten. Die Genese des Patienten ist offensichtlich nicht das erste Ziel. Die Versicherung zahlt ja.

Auch in der Folgezeit war das Nichtwollen (Verweigern) eines Gesprächs mit den Eltern seitens der Einrichtung stets präsent. Ein wirklich informatives und substantielles Gespräch mit den Therapeuten kam trotz mehrfachen Bittens nicht zustande.

Diese medizinisch unprofessionelle Arbeitsweise hat leider massive Auswirkungen auf das ganze Krankheitsbild unseres Kindes gezeigt. Unser Kind hat die Einrichtung kranker verlassen als es bei der Aufnahme war.

Die abgehobene arrogante Art des betreuenden Oberarztes, das mangelhafte Therapiemanagement, ein fehlenes Behandlungskonzept an welchen sich der Patient orientieren kann, sind Markenzeichen dieser Einrichtung.

Dem Patienten wird volles Verständnis und Zuspruch für sein "falsches" krankheitsbedingtes Verhalten gezeigt (warum sollte er überhaupt etwas ändern?). Anstatt zu versuchen ihm dieses Verhalten zu ändern, welches in der realen Welt nicht akzeptiert wird, wird mit bewußter Berechnung jedem Konflikt aus dem Weg gegangen. Jede Mühe ist zuviel, es fehlt an Empathie für das wirklich dem Patienten Helfenwollen.

Sehr professionell und stehts überpünktlich war dagegen das Liquidationsmanagement dieser Einrichtung.

2 Kommentare

GezeitenHausKlinik am 07.05.2019

Sehr geehrter Herr L.,

aufgrund der Anonymität der Rückmeldung und unserer strengen ärztlichen Schweigepflicht können wir an dieser Stelle nicht auf die individuelle Behandlungssituation eingehen. Wir bedauern aber sehr, wenn sich Angehörige unserer Patientinnen und Patienten nicht ausreichend mit ihren Bedürfnissen gesehen erlebt haben.

Die intensive Einbeziehung der Angehörigen in die Klinikbehandlung ist uns sehr wichtig und – insbesondere in Form von gemeinsam mit unseren Patientinnen und Patienten geführten Gesprächen – ein wesentlicher Bestandteil unseres Behandlungskonzepts. Wir legen dabei allerdings besonderen Wert darauf, unsere Patientinnen und Patienten nicht zu einem „Gesprächsgegenstand“ werden zu lassen, sondern sie in ihrer Rolle als selbstbestimmtes Individuum zu stärken und ernst zu nehmen.

Entsprechend setzen einerseits individuelle therapeutische Erwägungen und vor allem das informelle Selbstbestimmungsrecht unserer volljährigen Patientinnen und Patienten die selbstverständlichen Grenzen jedweder Einbeziehung Dritter. Insofern bitten wir um Verständnis, dass wir – dieser Schweigepflicht folgend – Angehörige nur dann informieren und einbeziehen können und dürfen, wenn dafür eine vollumfängliche Zustimmung unserer Patientinnen und Patienten vorliegt.

Ihr Gezeiten Haus

  • Alle Kommentare anzeigen

Raus aus den Wolken, zurück in die Sonne

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Der MENSCH steht im VORDERGRUND
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als ich ins Gezeitenhaus kam, wollte ich morgens noch nicht mal mehr aus dem Bett aufstehen – obwohl ich nicht schlafen konnte. Aber irgendwie wollte ich auch mein „altes Leben“ zurück. Im Gezeitenhaus ist mir nur Verständnis, Freundlichkeit, Herzlichkeit und Unterstützung in allen Lebenslagen zu jeder Zeit entgegengebracht worden. In Zeiten, in denen ich mich selbst am wenigsten verstehen und leiden konnte, eine Wohltat, Balsam für die doch sehr verletzte Seele. Das „Gezeitenhaus-Konzept“ ist anders, aber sooo gut, so betreuungsintensiv seitens Verwaltungs, Pflege-, Therapeuten- und Ärzteteam. So intensiv habe ich es bisher in keiner anderen Klinik erleben dürfen. Ohne das Gezeitenhaus wäre ich heute nicht so lebensbejahend, so positiv gestimmt, so hoffnungsvoll und neugierig in meine Zukunft marschierend. Das besonders gute Verhältnis Patient/Team, die Ruhe, die Räumlichkeiten, die Entspannungsangebote, die TCM [Traditionelle Chinesische Medizin], Qi-Gong, die umwerfend gute Küche, Tanzen, malen, gestallten, die immer wertvollen Gespräche mit den Therapeuten, den Ärzten und vor allem mit dem Pflegeteam haben mir enormen Auftrieb und neues Selbstbewusstsein und dadurch Sicherheit und Stärke (zurück)gegeben.

Psychatrie auf Augenhöhe

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Liebe zum Menschen
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Bipolar
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das beste was ich in den letzten Jahrzehnten kennengelernt habe.

Angefangen von den Hausangestellten, der Küche, den Gätrnern bis hin zu den Therapeuten, der Patient steht im Mittelpunkt und erhält jede erdenkliche Unterstützung.

Ganzheitliches Therapiekonzept - unbedingt zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Würde immer wieder in diese Klinik gehen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Sehr engagiertes Team. Manchmal verbesserungsfähige Kommunikation zwischen Behandelnden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (unglaublich freundliches und engagiertes Verwaltungspersonal! Lieben Dank!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (schlichte Ausstattung, aber völlig genügend. Einzig die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr recht dürftig, aber dafür kann die Klinik ja nix.)
Pro:
Lage, Personal, Essen, Therapiekonzept
Kontra:
manchmal unklare Kommunikation zwischen Behandelnden, Anbindung an öffentlichen Nahverkehr, Therapieerfolg vom Therapeuten abhängig
Krankheitsbild:
somatoforme Störung des Verdauungstraktes, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit vielen Jahrzehnten leide ich unter einer starken psychosomatischen Störung des Verdauungstraktes. Nachdem im Jahr 2017 privat und beruflich vieles in meinem Leben zusammenbrach, tat sich plötzlich die Möglichkeit auf, für 8 Wochen in das Gezeiten Haus - eine psychosomatische Klinik mit besonderem, ganzheitlichen Behandlungskonzept - zu gehen.

Anfangs skeptisch, weil ich daran glaubte, mein Leben würde sich von selbst wieder geraderücken, nahm ich das wunderbare Angebot doch an und kann jetzt rückblickend sagen, dass diese 8 Wochen eine sehr herausfordernde Zeit waren, aber mein Leben auf fast schon magische Weise umgekrempelt haben. Als in Deutschland aufgewachsene Buddhistin war die Kombination aus westlicher und östlicher Medizin genau das Richtige - konnte ich doch mit klassischer Schulmedizin 32 Jahre nicht geheilt werden. Regelmäßige Meditationen und ständiges Rückbesinnen auf den Körper haben mein Leben beruhigt und mir geholfen, wichtige Dinge aufzuarbeiten. Die überschaubare Größe der Klinik, die Nähe zum Wald, das hervorragende Essen, die lustigen Schnacks mit dem Empfangspersonal, die vielen Therapieangebote und der großartige Zusammenhalt der Patientinnen und Patienten haben mir sehr gut getan. Manches Mal hätte ich mir eine klarere Kommunikation zwischen den Behandelnden und weniger Forschheit der einen oder anderen Pflegekraft gewünscht, doch im Großen und Ganzen blicke ich gern auf diese Zeit zurück.

Jedem, der offen ist für chinesische Therapieeinflüsse, der gut einige Wochen ohne Fernseher klar kommt und bereit ist, wirklich an sich zu arbeiten, kann ich diese Klinik unbedingt empfehlen.

Herzlichen Dank und herzliche Grüße an das Gezeiten-Haus-Team und alles Gute für alle, die auch die Segel ihres Lebens wieder so setzen lernen wollen, das sie nichts so schnell umwirft.

Keine Klinik... sondern ein Zuhause für Geist und Seele

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Personal, das Essen, die Mitpatienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, Sucht, Persönlichkeitsstörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich finde die Klinik, die gar nicht den Anschein einer Klinik hat, sondern eher wie ein Zuhause. Ein Zuhause unter Freunden.

Ich war Patient, Mitbewohner von Dezember 2017 bis Februar 2018.

Als ich in die Klinik kam, war ich mit mir und der Welt fertig. Dünhäutig, aggressiv, depressiv. Trotz meiner Eskapaden mit Personal und Mitpatienten, haben Diese mich immer freundlich behandelt, und mir den rechten Weg, manchmal aufdringlich, aber mit Empathie, nachhaltig gezeigt.

Jetzt gilt es das Erlernte nicht wieder schnell durch den Alltag zu vergessen, sondern dabei zu bleiben.

Aus Diesem Grunde rate ich fast Jedem nach diesem Aufenthalt, weitere wöchentliche Gesprächs- und Qi Gong Gruppen aufzusuchen, und dreimal am Tag warm zu essen :-)

Ich vermisse die Menschen in der Klinik, aber ich weiss, wenn ich sie brauche, wo ich sie finden kann...

Ein Ort der Heilung

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
das Personal vom Oa, über den Pflegedienst, die Küche und den Reinigungsdienst waren einfach zauberhaft.
Kontra:
die Craniosacraltherapie war nicht der Renner
Krankheitsbild:
Burn Out / Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nun ist mein Aufenthalt im Gezeitenhaus Bonn fast ein Jahr her. Als ein Häufchen Elend kam ich an und als fast aufrechter Mensch verließ ich diesen Ort der Hilfe und Empathie. Ich fühlte mich jederzeit angenommen und gut betreut. Das Konzept ist stimmig und wird gut umgesetzt.

Ein zu hause der Heilung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
TCM, Therapeuten, Psychotherapieform, Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn Out, Tinnitus, diverse körperliche Symptome
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von Ende August bis Anfang November war ich Patientin im Gezeiten Haus Bonn. Es war eine schöne Zeit voller neuer Eindrücke und Selbsterlebens. Das Versprechen des Kontakts auf Augenhöhe seitens der Klinik wurde durch den liebevollen Umgang mit mir als Patientin noch weit übertroffen. Mit meinem überbeanspruchtem Körper und meiner leidenden Psyche fand ich ein zu hause der Heilung durch die ganzkörperliche Behandlung durch TCM, selbst auch Ablenkung vom bestehenden Tinnitus. Das wertvolle Essen unterstützte meinen Körper, Vorgänge zu normalisieren. Alle Mitarbeiter passten derart auf mich auf, dass als partieller Hintergrund meines Burn Out sich ein Trauma auftat und ich in die Traumaklinik des Gezeiten Haus Schloss Eichholz verlegt wurde. Das Gezeiten Haus Bonn ist sehr zu empfehlen!

Tolle Basis für einen guten Gesundungsprozess !

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ganzheitlicher Ansatz inkl. TCM, super Betreuung
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Depression, Tinnitus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Einfach eine tolle Klinik. Keiner wünscht sich, in Kliniken verweilen zu müssen, aber wenn es dann so ist, ist es umso wichtiger, dass man Vertrauen in die Behandlung hat - und ein „Wohlfühlgefühl“ unterstützt die Genesung noch weiter. Bereits die Aufnahme war professionell und warmherzig; die therapeutische Betreuung von den Einzeltherapeuten bis zum Chefarzt, die Mitarbeiter der TCM, das gesamte Pflegeteam sowie alle Mitarbeiter des Services und der Küche waren freundlich und vermittelten jederzeit das Gefühl, gut aufgehoben zu sein. So ist es möglich geworden, dass ich wieder zu Mut gekommen bin. Gleiches habe ich von sehr vielen Mitpatienten gehört.
Aus meiner Sicht hat zur Genesung neben dem stets den Patienten zugewandtem Personal (vom Service bis zum Chefarzt) auch die Atmosphäre im Haus beigetragen (die durch die umfangreichen therapeutischen Angebote inkl. der TCM, das Fehlen von TV und WLAN und auch das wohlverhaltende Miteinander der Patienten entsteht). Zudem habe ich die wirklich außergewöhnliche Leistung der Küche und auch die besondere Lage des Hauses direkt am großen Waldgebiet als sehr positiv im Genesungsprozess geschätzt.

Gezeitenhaus Bonn

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht es nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hoch professionell)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Asia Style)
Pro:
TCM top,Therapeuten klasse, Essen super
Kontra:
Keine Tageszeitung
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Geheitenhaus in Bonn wird mir immer in sehr guter Erinnerung bleiben.Während meines 5 wöchigen Aufenthaltes durfte ich eine vollprofessionelle Behandlung genießen die ihres gleichen sucht. Nicht eine meiner im Vorfeld bestehenden sorgen haben sich bewahrheitet. Es war sehr familiär und freundlich. Das Essen war ausgezeichnet.Doch das wichtigste waren die Therapeuten. Zusammen mit einer sehr einfühlsamen Therapeutin und einen Oberarzt der immer ein offenes Ohr für seine Patienten hatte (was in dieser Position nicht immer so ist) habe ich die schwierigste Zeit in meinen Leben gemeistert.Ich bin überaus froh und dankbar dort gelandet zu sein.Rückblickend betrachtet kann ich nur davon schwärmen in Anbetracht das es sich um eine Phsychosomatische Klinik handelt und nicht um ein Wellnesshotel. Abschließend kann ich nur sagen: Danke für alles!!!

Sehr gutes Therapiekonzept und super Team

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Medienverzicht)
Pro:
Team/ Konzept/ Lage
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Planung der Aufnahme gestaltete sich aufgrund der ausführlichen telefonischen Beratung völlig unkompliziert. Gerade in der Anfangszeit war für mich die stets zuvorkommende und freundliche Art des Hauspersonals sehr wichtig. Überzeugt hat mich auch das Therapiekonzept: die Kombination aus klassischen psychotherapeutischen Verfahren mit Elementen der TCM (Tuina, Akupunktur, Körpertherapie) sowie Qigong und meditativen Verfahren hat mir in den verschiedenen Phasen der Heilung sehr geholfen. Das Therapeutenteam habe ich als sehr kompetent und freundlich erlebt. Gut gefallen hat mir auch der fast familiäre Charakter des Hauses mit seiner kleinen Bettenzahl (50), so dass man nach wenigen Tagen von fast allen mit seinem Namen angesprochen wird. Gewöhnungsbedürftig war zunächst das Fehlen von TV/Radio/WLAN auf dem Zimmer, im Nachhinein hat aber auch dieses sehr zu meiner Genesung beigetragen. Ein weiteres großes Plus ist der die Klinik umgebende phantastische Wald (Kottenforst), der für mich gerade zu Beginn meines Aufenthaltes fast der wichtigste "Therapeut" war.
Ich kann somit die Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen.

TCM Gezeitenhaus - Klinik, Bonn Bad Godesberg

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (aber zu wenig Psychotherapie, Massage, Akkupunktur)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Trad. chin. Medizin, Personal nett, Essen sehr gut
Kontra:
tlw. Doppelzimmer bei psych. Angeschlagenheit = no go!
Krankheitsbild:
Burnout / Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als Burnout-/Depression-Patient habe ich diese Klinik gewählt aufgrund des TCM-Angebotes. Die Unterbringung ist gewollt karg (aber richtig), das Therapieangebot ist sehr gut wie auch die Lage (Waldanbindung) und das 1a-Essen. Ein Tag beginnt mit QiGong und schließt mit Meditation, dazwischen liegen div. Angebote. Psychotherapie ist mir allerdings mit einmal 50 und einmal 20 min pro Woche zu wenig, dazu gibt es max. einmal Akkupunktur sowie Massage pro Woche.
Die Angestellten sowie Ärzte waren nett; das persönliche Klima mit den Patienten war ebenfalls sehr schön, was man auch anderen Berichten entnehmen kann.

Sehr schwerwiegendes Manko:

Im Buch "Burnout" von Dr. Nelting wurde noch von 44 Plätzen gesprochen, die mittlerweile aus ökonömischen Gründen bei unveränderten Baulichkeiten auf 50 Plätze aufgestockt wurden, was tlw. Doppelbelegung(!!) von Zimmern bedeutet, was für einen psychisch angegriffenen Patienten nicht hinnehmbar ist und zu Problemen führt. Übernimmt die Kasse die Extrakosten für ein Einzelzimmer nicht, ist man als Patient mit wochenlangem Aufenthalt mit zusätzlich 40 Euro / Tag dabei. Der Tagessatz beträgt 470 Euro.

Aufenthalt: Dez. 2016 - Feb. 2017

Wesseling, Tagesklinik, Menschlich, Ganzheitlich, Individuell

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kombination verschiedener Therapieansätze, flexibel, gutes Essen
Kontra:
keine Duschen
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Tagesklinik habe ich selbst auf Empfehlung einer Bekannten aufgesucht. In den 8 Wochen, die ich dort war, habe ich viel Unterstützung erfahren und eine Perspektive wieder gewonnen, die ich zuvor verloren glaubte. Zu jedem Zeitpunkt fand die Begleitung auf Augenhöhe statt. Je nach Situation, entweder mit der nötigen Portion Zurückhaltung oder Ehrlichkeit. Diese Ehrlichkeit wurde nicht als "Einbahnstraße" verstanden. Als Patient wurde meine Rückmeldung explizit eingefordert. Selbst als ich überlegte, den Therapeuten aus persönlichen Gründen zu wechseln oder den Sinn einer Behandlung nicht direkt einsehen wollte.

Das gute Essen und die Möglichkeit, beim Spaziergang im Park, den Kopf "auszuschalten", haben den Rahmen in meinen Augen abgerundet.

Ab und zu wünschte ich mir, ein paar Runden zu Laufen, um abzuschalten. Während meines Aufenthaltes war das nur bedingt möglich. Es standen noch keine Duschen zur Verfügung. Der Standort war relativ neu.

Ich habe mich in der Tagesklinik sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt. Bekannten und Freunden habe ich sie empfohlen.

Ein Ort der Achtsamkeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Begegnungsmedizin, ganzheitliche Behandlung, Lage, Essen, Räumlichkeiten, Garten, Mitarbeiter
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Burnout mit Hörsturz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich sehr schnell sehr gut aufgehoben gefühlt. Alle Mitarbeiter, vom Oberarzt bis zur Reinigungskraft, waren ausgesprochen freundlich, und zugewandt. Da die Klinik nicht zu groß ist, habe ich zu den Mitpatienten einen guten persönlichen Kontakt bekommen, der bei der Heilung sehr hilfreich war. Man findet immer eine Schulter zum anlehnen. Der Terminplan ist gut ausgewogen zwischen klassisch psychotherapeutischen Verfahren, schulmedizinischer Behandlung, TCM und Ruhephasen. Die Mitarbeiter sind kompetent und kümmern sich gut in Krisensituationen.
Das Essen ist sehr gut, gesund und abwechslungreich.
Ich hatte ein Einzelzimmer mit Dusche und WC. Es gibt auch genügend angenehm gestaltete Aufenthaltsmöglichkeiten außerhalb des Zimmers.Es besteht die Möglichkeit, selbst zu musizieren, alleine oder mit anderen oder auch außerhalb der Maltherapie zu malen, zu lesen, zu spielen oder in dem herrlichen Zen-Garten zu entspannen.
Die schöne Lage mitten im Wald lädt zu erholsamen Spaziergängen ein. Da Bad Godesberg zu Fuß zu erreichen ist, ist auch mal ein Einkaufsbummel möglich.
Mich haben die vielfältigen Therapieformen weitergebracht, und die TCM Behandlungen haben meinen Ohren und meiner Gesundheit sehr geholfen. Die konsequente Schulung in QiGong und Meditation haben mir Wege der Entspannung gezeigt, um meinen Alltag wieder besser meistern zu können.
Ich würde jeder Zeit wieder in diese Klinik gehen und kann sie nur wärmstens weiter empfehlen.

Bournout

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Regeneration
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Bournout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetentes und einfühlsames Personal. Der ideale Ort um wieder Energie aufzutanken und sich von alten Mustern trennen. Nach meinem Bournout habe ich mich hier toll regeneriert. Sehr gut war das TaiChi und die sehr guten Gespräche mit den Therapeuten. Langfristig habe ich mich in die richtige Richtung verändert und weiß wann ich auf mich achten muss. Hervorzuheben ist die tolle Küche.

Achtsamkeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Empathie und Kompetenz der Mitarbeiter (vom Chefarzt bis zur Reinigungskraft)
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressive Episode und Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Vorfeld meines stationären Aufenthalts wurde ich telefonisch sehr klar informiert und beraten.
Empfangen wurde ich dann sehr freundlich, und ebenso bei einem ersten Rundgang in die Abläufe und Räumlichkeiten des Hauses eingeführt zu werden.
Sieben Wochen lang durfte ich dann Patient sein in einem Haus, das empathisch, kompetent und achtsam mit mir umging und mich jenseits meiner persönlichen "Problematik" hat wohlfühlen lassen.
(Nicht unwesentliches Detail: Die Küche hat drei Sterne verdient.)

Ein Ort der Wertschätzung gegenüber jedermann

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Die Zimmer sind schlicht, doch sehr passend in Hinblick auf die Grundhaltung des Hauses)
Pro:
Alle Mitarbeiterinnen sind positiv gestimmt und freundlich
Kontra:
Ich habe nichts zu meckern
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wenn es diese Klinik nicht gäbe, sie müsste als Ort der Wertschätzung in Hinblick auf die Vielfalt von unterschiedlichen Lebenssituationen gegründet werden. Nach 5 Wochen Aufenthalt habe ich die Klinik genesen und mit vielen Anregungen für ein geändertes, weiniger hektisches und mehr achtsames Leben verlassen. Ob Chefarzt oder Putzteam, alle MitarbeiterInnen sind stets freundlich. Der ganzheitliche Ansatz des Hauses ist stets spürbar. In dieser Klinik ist alles stimmig: die zugewandten MitarbeiterInnen, das exzellente Essen, der gepflegte Garten oder die Blumengrüsse im Haus verteilt.

"Das Passende tun"

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Mitarbeiter, individuelle Therapie mit einer Mischung aus Schulmedizin und TCM, Lage am Kottenforst, tolles Essen, Verhältnis der Patienten untereinander.
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depression, Burn- out
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

"Das Passende tun"
Dieser Leitspruch wird sehr individuell umgesetzt. Wenn man sich auf die Therapie einlässt und Vertrauen wagt, kann es nur besser werden.Mir hat es jedenfalls sehr geholfen und es ist eine Erfahrung fürs Leben.

Ein Ort um wieder zu sich zu finden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das gesamte Therapiekonzept mit hoher Therapiedichte
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Umfassende ganzheitliche Betreuung.
Klassische psychotherapeutische Verfahren bestens kombiniert mit TCM.
Nettes kompetentes Personal auf allen Ebenen.
Sehr gutes Essen in angenehmer Atmosphäre.
Ich hatte ein schönes Einzelzimmer, es gibt auch genügend angenehm gestaltete Aufenthaltsmöglichkeiten außerhalb des Zimmers, Möglichkeiten selbst zu musizieren, alleine oder mit anderen oder auch außerhalb der Maltherapie zu malen, zu lesen, zu spielen.
Schöne Lage mitten im Wald, lädt zu erholsamen Spaziergängen ein. Trotzdem stadtnah, so dass auch mal ein Ladenbummel möglich ist.
Wer sich auf das ganzheitliche Konzept mit TCM Behandlungen einlassen kann, hat gute Chancen, die Klinik als "neuer Mensch" wieder zu verlassen und nimmt durch die konsequente Schulung z.B. in QiGong und Meditation viel mit um seinen Alltag wieder besser meistern zu können.
In der kleinen Klinik findet man sich schnell zurecht, das Verhältnis zu den Mitarbeitern ist angenehm persönlich, zu den Mitpatienten kann man schnell Kontakt aufbauen, falls erwünscht. Ich empfand den Umgang miteinander als sehr respektvoll.
Ich würde jeder Zeit wieder hin gehen.

Ein guter Ort

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das ganzheitliche Konzept, das Team der Ärzte, Therapeuten und Pfleger, das Haus, die Gemeinschaft mit den Mitpatienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn out und Depression.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In einer schwierigen Lebenssituation der richtige Ort, um wichtige Unterstützung zu bekommen. Das Team der Ärzte, Therapeuten und Pfleger hat mir jederzeit das Gefühl gegeben, mich ernst zu nehmen und mit mir die beste Behandlungsform zu suchen.
Das ganzheitliche Konzept der Klinik mit Elementen von Psychatrie, Schulmedizin, Psychotherapie, chinesischer Medizin, Körpertherapie und Achtsamkeit hat für mich sehr gut gepasst. Ein ganz wichtiger Bestandteil des Heilungsprozesses ist der Austausch mit den anderen Patienten. Es ist eine besondere und sehr bereichernde Erfahrung, mit anderen Menschen, die in einer vergleichbaren Situation sind, einige Wochen und Monate zusammen zu leben. Respekt, Einfühlungsvermögen, Mitmenschlichkeit und manchmal notwendige Abgrenzung, nicht zuletzt auch viel gemeinsame Freude, das alles habe ich im Gezeitenhaus erleben dürfen. Dazu die wunderbare Lage der Klinik, am Rand des Waldes, der auch seinen Teil zur Heilung beiträgt.
Auch der Weg zurück in den Alltag wurde gut begleitet. Dazu gehörte auch der wichtige Hinweis, dass es keine Wunderheilungen gibt, sondern einen Weg zu einem gesünderen Leben, der jeden Tag wieder neu anfängt.

1 Kommentar

Bienenengelchen am 30.09.2015

In welcher Abteilung warst du?
Gibt es da Einzelzimmer?
Wie verhält es sich da mit Frühsport

Es passte Alles!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ganzheitlicher Ansatz
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungsdepression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ganzheitlicher Ansatz; überzeugendes Konzept mit einfühlsamer Betreuung und überall freundlichen Mitarbeitern; wunderschöne Umgebung; angenehmes und hilfreiches Miteinander im Patientenkreis; tolles Essen

Gute Klinik für Burn out und Depression mit stimmigem Gesamtsetting

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage des Hauses, motivierte Mitarbeiter, angenehme Mitpatienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat ein gutes Therapiekonzept.
Sie liegt landschaftlich schön im Wald und lädt zu Spaziergängen auch mit anderen Patienten ein
Die Gemeinschaft mit den anderen Mitpatienten wirkt sich sehr auf die Symptomverbesserung aus.
Das Essen ist sehr gut, ebenso wie der Service.

Zurück in ein besseres Leben

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschenwürdige Zugewandtheit, konsequente Umsetzung eines Konzepts
Kontra:
Krankheitsbild:
Angststörung, Panikattacken
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Homepage der Klinik entspricht der Wahrheit. Es ist nichts gefakt. Die Klinik setzt ein ganzheitliches Konzept inkl. TCM wohltuend und konsequent um. Man ist als Patient rundum verstanden und wird auf ein besseres Leben mit Lebenspflege vorbereitet. Kann ich nur empfehlen.

Uneingeschränkte Empfehlung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
professionell, strukturiert, verlässlich, familiär, zugewandt, engagiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn Out
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war von Februar bis April 2014 wegen akuter Erschöpfung (Burn Out) für zehn Wochen Patientin der Gezeiten Haus Klinik in Bonn - Bad Godesberg. Für mich waren es sehr heilsame Wochen; ich wurde in hohem Maße professionell betreut und herzlichst umsorgt. Ich habe die Klinik u.a. der TCM-Ausrichtung wegen gewählt. Mit nur 40 bis 50 Patientinnen/Patienten ist die Klinik eine kleine und sehr familiäre Einrichtung, was ich sehr begrüßt habe. Den Ärzten, Therapeuten sowie dem Pflege- und weiteren Personal gebührt uneingeschränktes Lob sowie Dank für Engagement, Entgegenkommen und optimale Versorgung. Die Küche - insbesondere Frühstück und Mittagessen - ist exzellent! Alle Räumlichkeiten sind sehr gepflegt und mehrheitlich nach Feng Shui - Kriterien zurückhaltend gestaltet. Die Klinik liegt an einem ruhigen ausgedehnten Waldgebiet am oberen Rand von Bad Godesberg.

EINMALIG fachkompetente Hilfe bei Burnout, etc. !

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Eine einmalige Ansammlung hochkarätiger Spezialisten !)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle sind sehr fachkompetent !)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles Spzialisten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer freundlich, immer flexibel - top !)
Pro:
ganzheitlicher Ansatz, einmalige Atmosphäre
Kontra:
es gibt kein Kontra ! (ausser: Kassenpatienten müssen evtl. selbst zahlen)
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Besser geht es eigentlich nicht, für mich war und ist diese Klinik zum gesund werden perfekt.

Nach diesem einmalig fachkompetenten Konzept dürften ruhig einige staatliche Kliniken in jedem Bundesland entstehen.
Deutschland hätte es sehr nötig.

HIER gibt hier ECHTE HILFE für Stress- / Burnoutpatienten und funktionierende Wege in ein gesundes Leben.

perfekte Mischung aus TCM und westlicher Medizin

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
ganzheitliches Konzept
Kontra:
zum Teil längere Wartezeiten wenn kein Notfall
Krankheitsbild:
Burnout - Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Exrem effektiver gesamtheitlicher Ansatz beginnend mit der telefonischen Beratung, dem Ankommen in gänzlich "unklinischer" Athmosphäre und dem ganzen Aufenthalt in sehr persönlicher Kooperation auf Augenhöhe. Trotz meines Aufenthaltes von 3 1/2 Monaten war kein Tag zuviel oder unausgefüllt. Das Mittagessen war auf "Sterneniveau", soweit das für maximal 46 vollstationäre Patienten möglich war (Sondermahlzeiten wurden selbstverständlich berücksichtigt).
Die Gesamtausrichtung war eine gelungene Mischung aus traditioneller chinesischer und westlicher Medizin mit Akupunktur, Tuina-Massage und diversen verschieden ausgerichten Psychotherapien im Konzept der Tiefenpsychologie sowie Entspannungselementen wie QiGong und Meditationen. Mir hat der Aufenthalt eine gänzlich neue Sichtweise auf mich und mein Umfreld ermöglicht. Nach zweimaligem Burnout kann ich jetzt mein Leben achtsam neu ausrichten. Hilfreich ist auch ein mitgenommenes "Netzwerk" von Kontakten. Die Klinik ist uneingeschränkt zu empfehlen!

Raum für Begegnung mir mir und dadurch Heilung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Migräne Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mir geht es rundum besser :-) auch wenn es eine harte Zeit war.

Im Gegensatz zu der kritischen Bewertung weiter unten, habe ich die Erfahrung gemacht, dass obwohl die Migräne schulmedizinisch nur medikamentös behandelt wird, mein Wunsch respektiert wurde, dass ich keine Medikamente möchte.

Ansonsten kann ich mich der positiven Bewertungen nur anschließen.

Besinninung auf das Wesentliche

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (jederzeit, wenn nötig wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Familiäre Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn Out/Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein rundum gelungenes ausgewogenes Gesamtkonzept, das auf jeden Fall zu einer deutlichen Besserung des Gesamtzustandes führt, wenn die Bereitschaft da ist sich auf das Konzept einzulassen. Wer erwartet eine Besserung seines eigenen Zustandes zu bekommen ohne selbst sich zu verändern ist in dieser Klinik falsch. Von der ersten Minute herrscht ein familiäres Klima sowohl von Seiten des Personals, als auch unter den Patienten. Achtsamkeit im Umgang mit den Mitmenschen wird aktiv gelebt und bietet eine gute Basis für eine grundlegenede Änderung der eigenen Sichtweise. Dabei wird grossen Wert auf die Eigeninitiative gelegt. Es ist kein Selbstläufer. Jeder bleibt sich selbst verantwortlich für den eigenen Heilungsprozess. Die räumliche Atmosphäre ist auf das Notwendige reduziert und strahlt eine wohltuende Ruhe aus. Das Essen ist jederzeit erstklassig und lässt keine Wünsche übrig. Die hohe Verfügbarkeit an geschultem Personal hilft bei der Bewältigung mancher auftretender Probleme. Nach einem 10 wöchigen Aufenthalt fällt es schwer diese Umgebung zu verlassen. Den gesamten Aufenthalt sehe ich für mich persönlich als ein grosses Geschenk.

Kompetenz und Einfühlungsvermögen pur!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (für mich hätte es nicht optimaler sein können)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Im Vorfeld war ich skeptisch, weil sich das perfekt angehört hat, doch mein Mut wurde nicht enttäuscht)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer ein offenes Ohr, akute Probleme (Rücken) sofort behandelt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Im Allgemeinen sehr zufrieden, es wurde sich um alles gekümmert, nur Rechnungen gab es häufig, statt eine am Ende)
Pro:
Kombination aus TCM und westlicher Medizin
Kontra:
Abendessen (sonst war ich sehr zufrieden)
Krankheitsbild:
Burnout / Depression / Tinnitus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kurz:
Absolut empfehlenswerte Klinik, sehr familiär, sehr sensible Mitarbeiter, immer ein offenes Ohr, gute Reaktion auf individuelle Wünsche

Lang:
Durch die Erfahrungen von Bekannten aus anderen Kliniken hatte ich im GzH mit vielem gerechnet, aber nicht mit einer solchen Gemeinschaft und Unterstützung - auch weit über das "übliche" Maß hinaus. Alle Mitarbeiter hatten ein offenes Ohr - vom Ärzte- und Pflegeteam über die Einzeltherapeuten bis hin zum Reinigungspersonal (!!!). Alle hatten den selben Geist, zogen an der gleichen Leine.

Das Thema Achtsamkeit ist die Basis aller Therapien (vielleicht bis auf die Tiefenpsychologie) und zieht sich durch bis zu den Mahlzeiten.

Die methodische und menschliche Kompetenz der Ärzte, Pfleger, Therapeuten (und der Köche) ist vom allerfeinsten!

Auf meine individuellen Wünsche bzgl. bestimmter Therapien wurde immer sehr schnell und manchmal sogar innerhalb von einer halben Stunde reagiert. Medikamente brauchte ich nicht, daher keine Erfahrung.

Die Zimmer waren ausreichend groß und wurden täglich gereinigt. Das Mittagessen ist schlicht weltklasse: sehr abwechslungsreich, optisch und geschmacklich lecker zubereitet. Für Patienten, die mit Allergien oder Unverträglichkeiten zu kämpfen hatten, wurden allerlei "Extrawürste" gebraten, so dass auch sie die hochwertige Küche genießen konnten. zum Glück war das für mich nicht nötig, so dass ich trotzdem ca. 3 kg abgenommen habe. Das Frühstück war gut, das Abendessen eher spartanisch, was aber auch dazu führte, dass abends weniger gegessen wurde.

Besonders wichtig war für mich der Bereich der TCM mit Meditation, Qigong, Tuina und Akupunktur. Ich kam mit verschiedenen Schmerzen und ging praktisch schmerzfrei. Besonders Qigong wurde für mich der Kern meiner Genesung und ich mache es seit meiner Entlassung nach wie vor täglich.

Auch zur Familie Nelting, den Gründern der Klinik bestand wöchentlich Zugang, so dass auch Fragen abseits des Klinikalltags beantwortet wurden.

TomTom ;-)

1 Kommentar

sand21 am 27.03.2013

Das Thema Achtsamkeit ist die Basis aller Therapien (vielleicht bis auf die Tiefenpsychologie) und zieht sich durch bis zu den Mahlzeiten ... was ist die Basis der Tiefenpsychologie ??? Und was bedeutet körper therapie Physiotherapie im eigentlichen Sinne ??? wie kommen die Patienten bei wochenlanger sogenannter Abgeschiedenheit mit einem ganz bestimten Thema zu recht da die sogenannten Grundbedürfnisse mehr als nur geweckt werden ??? daher würde es mich als evtl. Patient interressieren wie sich sowas gestaltet oder wie sowas gehalten wird bzw. darauf eingegangen wird wo es immer ein ganz schmaler Grad ist und von Therapeuten bzw. auch manchesmal von Patienten falsch verstanden und von den ANgehörigen bestimmt nicht genehmigt

Licht und Schatten

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (keine Angabe (muss aber angekreuzt werden))
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Körpertherapeuten
Kontra:
Ärzte demotiviert bis inkompetent
Krankheitsbild:
Burn-out
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Pro: Körpertherapien und QiGong tun einfach gut und werden von überwiegend
engagierten Therapeuten mit Erfolg durchgeführt. Das Pflegeteam ist bis auf
wenige Ausnahmen sehr zuvorkommend und sehr hilfsbereit. Frühstück und Mittagessen sind sehr gut, Abendessen wenig abwechslungsreich.

Kontra: die Ärzte sind wenig willens oder kompetent auf individuelle Krankheitsbilder einzugehen. Vielmehr werden alle mit gewissem Druck mit
Psychopharmaka versorgt, teilweise mit wenig erprobten Medikamenten der neuesten Generation. Das böse Erwachen diesbezüglich stellte sich bei mir
erst nach dem Aufenthalt ein.
TCM wird zwar von Therapeutenseite teilweise sehr gut praktiziert. Die von der Küche angebotene Ernährung ist darauf leider überhaupt nicht abgestimmt.

Ärztliche Sprechzeiten sind viel zu kurz, teilweise wird bei den Visiten zur
Eile gedrängt.

Alles in allem verspricht diese KLinik viel mehr als sie halten kann und in
der Rückschau hat sie mir nicht viel gebracht, die verabreichten Medikamente haben mir mehr geschadet als genutzt.

Hier findet Heilung statt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Top Therapeuten
Kontra:
oft zu viel Stille
Krankheitsbild:
tinntitus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war fast 10 Wochen in der Gezeiten Haus Klinik und kann nur sagen: super. Insbesondere das Konzept mit TCM verbunden mit top professionellen Körper- und Psychotherapeuten schlägt praktisch bei jedem an. Ich konnte tolle Verläufe, auch bei Mitpatienten beobachten. Ich kannd die Klinik nur vollstens empfehlen.
Clemens R.

Selbstverliebte Therapeuten

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Hauspersonal
Kontra:
Ärzte u. Psychotherapeuten
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nie wieder.
Selbstbeweiräuchernde Therapeuten.
keine Diagnose .Es wird munter darauf los therapiert mit verheerenden Folgen.
Therapeut war nicht in der Lage zu sehen ,das es mir immer schlechter ging und hat mich dann mit seiner Selbstüberschätzung und Selbstverliebtheit ins totale Chaos nach Hause entlassen.
Alles mögliche wurde aufgewühlt ,nichts beendet,also alles nur schlimmer wie vorher.

Burnout

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Psychologen
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Verwaltung half mir die Kostenübernahme im Vorfeld mit der Krankenkasse abzuklären. Das was sehr freundlich. Denn in einem Burnout ist mir jegliche Arbeit zuviel gewesen. Die Aufnahme im Gezeitenhaus war sehr freundlich. Die Zimmer sind einwandfrei. Hervorragend ist das Essen. Die Psychologen treten sehr kompetent auf. Sie leben das was sie lehren. Die Kombination von TCM und Therapie ist optimal. Jeder Burnout-Betroffene ist hier bestens aufgehoben. Ich kann diese Klinik empfehlen.
Weiter so.

Weitere Bewertungen anzeigen...