• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Gesundheits- und Rehazentrum Schwäbische Alb

Talkback
Image

Bei den Thermen 10-12
72574 Bad Urach
Baden-Württemberg

68 von 77 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
beste Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

81 Bewertungen

Sortierung
Filter

Kur bei rheuma

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (nicht eine Visite während des gesamten Aufenthalts)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Sehr gute und freundliche Physiotherapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Schöner Pool im Garten zur ganztägigen freien Benutzung, Sauna)
Pro:
Physiotherapeuten, Service personal
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Rheumatoide Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Möchte mich meiner vorschreiber/in anschließen, da ich auch der Meinung bin, dass es für Patienten mit rheumatischer Erkrankung nicht die richtige reha Klinik ist!
in den drei Wochen hörte ich mir Vorträge an, über Rückenschule, gymnastik und mehr, aber nicht einen zum Thema Rheuma.
Hatte die 3 Wochen nicht einen Termin für KG oder Ergotherapie.
die ärztliche Behandlung bestand aus 2 Terminen... bei Ankunft und vor der Entlassung und bzgl. meines Rheuma's bestand die einzige Frage darin, welche Medikamente ich nehme.

Zum Schluss möchte ich mich noch bei den unglaublich freundlichen Physiotherapeuten, Service Personal und der ganz lieben Dame, die jeden Tag mein Zimmer auf Hochglanz brachte.

Kur bei Rheuma

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Physiotherapie, psychologische Beratung
Kontra:
Medizinische Beratung
Krankheitsbild:
Rheuma (Kollagenose), Fibromyalgie, Hashimoto
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August im Rehazentrum Schwäbische Alb für drei Wochen zur Kur.
Ich bin der Meinung, dass die Klinik für Rheumatiker nur bedingt geeignet ist. Die Anwendungstermine finden zum Teil schon ab 6 Uhr morgens statt, dabei wird auf die besonderen Schwierigkeiten bei Rheumatikern keine Rücksicht genommen, wie z.B. Morgensteifigkeit, Medikamenteneinnahme, evtl. zusammen mit der Mahlzeit ab 7 Uhr, chronisches Fatiquesyndrom (Erschöpfung und Müdigkeit).

Die Arztgespräche fanden zu Beginn der Kur und zum Abschluss statt, wobei auf die rheumatische Erkrankung oder die Frage ob Schmerzmittel im Verlauf der Kur reduziert werden konnten nicht eingegangen wurde. In der ersten Woche gab es noch einen kurzen Hausbesuch durch den Chefarzt, wobei aber nur ein paar allgemeine Fragen durch den Arzt gestellt wurden.

Für Hausstauballergiker ist das Haus nicht geeignet, da auf den Fluren, in den Gymnastikräumen, im Entspannungstherapieraum und dem Vortragsraum Teppichböden verlegt sind.
Vor der Medizinischen Rezeption bildeten sich regelmäßig lange Warteschlangen, wobei mir persönlich das Warten im Stehen sehr schwer fällt.

Die Anwendungen durch die Physiotherapeuten sowie die psychologische Beratung war hingegen sehr gut. Durch die Anwendungen hat sich mein Gesundheitszustand etwas verbessert und ich habe mich erholen können.

Therapeuten spitze

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Einzeltherapeutin
Kontra:
Hoher altersschnitt der mitpatienten
Krankheitsbild:
Op lws
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte nach meiner lws op zur Reha in obige Klinik.
Die Klinik ist gut gelegen. Direkt am Kurpark. Zimmer in Ordnung. Allgemein ist das Haus sehr unübersichtlich und verwirrend bis man weiß wo was ist.
Einzeltherapeitin spitze , obwohl die Behandlung oft schmerzhaft war.
Essen sehr abwechslungsreich und schmackhaft.
Ganz toll war das aussenbecken in dem ich immer meine Übungen machen konnte.
Was mich etwas zurückgeworfen hat war das Publikum. Ich , 54 Jahre, kam mir etwas fehl am platze vor . Zwischen 70-90 waren die Mitpatienten und das war nicht gut für mich.
Aufgefallen ist mir extrem die vielen verbots-und Gebotsschilder in laminierter Form. Überall , selbst im Bad verfolgten sie mich.
Über die ärztliche Betreuung möchte ich nichts sagen da es da erhebliche Verständigungsprobleme gegeben hat.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 04.09.2018

Sehr geehrter Patient, sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für Ihre Bewertung. Leider ist es in Deutschland nicht leicht, die vorgeschriebene Anzahl an Ärzte zu finden. Daher schulen wir schon seit einiger Zeit unsere ausländischen Mitarbeiter mit einer Sprachlehrerin direkt hier vor Ort in der Klinik. So werden wir sicher auch die noch bestehenden Sprachprobleme beheben können. Ihnen wünschen wir alles Gute und weiterhin gute Genesung.
Eva Rühle
Geschäftsleitung

Man kann sich immer verbessern.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten,Serviceleistungen, Küche
Kontra:
Arztberatung/Betreuung
Krankheitsbild:
Bronchitis, Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche Aufnahme, Hilfsbereitschaft, sehr gute Küche, breit aufgestellte Anwendungen,
gute Vorträge, gute Therapeuten.
Die Heil-Bar ist eine sehr gute Einrichtung.
Die ärztliche Beratung und Betreuung ist verbesserungsbedürftig.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 04.09.2018

Liebes Kleeblatt08
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unsere Leistungen zu bewerten. Wir werden daran arbeiten, uns auch in der Beratung und der Betreuung im medizinischen Bereich noch zu verbessern.
Mit Grüßen aus Bad Urach
Eva Rühle
Geschäftsleitung

Meine positive Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (wie im Hotel)
Pro:
gute Verbinung in die Stadt
Kontra:
vermisste einen kleinen Kiosk im Haus.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei meiner Anreise bin ich sehr freundlich begrüßt worden. Der erste Eindruck vom Haus sehr beeintrukend und ich hatte das Gefühl dass ich zu Haus bin.
Das Zimmer war soweit gut, schöne Sicht nur der Teppichboden hat mich etwas gestört.
Über den Service im Haus kann ich in jeder Hinsicht nur positives sagen.
Abläufe im Haus besonders bei der Therapieplanung sind sehr gut. Keine lange Wartezeiten.
Schöne Gegend insbesondere lädt der Kurpark zum Spazieren gehen ein auch wenn man keine gute Läuferin ist. Das es sehr großzügig ist und immer wieder Bänke zum Ausruhen gibt.
Auch im Wellnessbereich konnte ich mich gut entspannen auch wenn mal mehrere Gäste im Außenbecken waren, war es immer noch ruhig und erholsam.
Wenn ich eine Reha nochmals bekommen sollte, möchte ich wieder in die Schwäbische Alb gehen.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 04.09.2018

Wir nehmen Sie auch sehr gerne wieder bei uns auf, liebe Helga18. Vielen Dank für die netten Worte. Bei Ihrem nächsten Besuch werden wir keine Zimmer mit Teppichboden mehr haben, wir sind im Moment daran, diese auch aus den letzten Zimmern zu entfernen.
Alles Gute für Sie
Eva Rühle
Geschäftsleitung

Very contented

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
the friendliness and the competence of the staff are excellent
Kontra:
very difficult to say, but the first day was hard because of the patients have to find their way in the house
Krankheitsbild:
narrowing of the spinal canal
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

The clininc is impressive and others could come here in full confidence. Over the last five weeks I took two or three pills per week against my pain in the back. Here I have stopped taking the pills and the pain is much much less after the treatment. Walking is still painful; maybe it is a little easier.
I don´t understand people adversely criticising the food. God knows how these People eat at home. For me as an englishman, and for Germans, it was perfectly adequate.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 04.09.2018

Thank you for your rating here on clinic Evaluation, Mr.Normal. We are pleased that we have been able to help you reduce your tablet intake and at least partially alleviate your pain. We wish you all the best and continue to get well soon.
Eva Rühle and Team

Ein empfehlenswertes Haus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Immer wieder
Kontra:
-
Krankheitsbild:
LWS Probleme mit taubem linken Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gepflegtes Haus,schöne Zimmer,ein super

Team.
Mein besonderer Dank an:Fr.Richter
Fr.Schwenkel
Fr.Thi Vo
Ich war zum 3.mal dort und kanns nur weiter
empfehlen.

IMMER WIEDER

DANKE

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 04.09.2018

Danke für Ihre Bewertung, liebe(r) Manta1027.
Wir wünschen Ihnen alles Gute und grüßen aus Bad Urach
Eva Rühle und Team

Keine Klinik zur Vorsorgebehandlung eher Sanatorium für Menschen nach einer OP im Alter ab 70 Jahren

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 07.2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Bis auf die pauschale gegebene Behandlungsangebote)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Ich musste benötigte Behandlungen direkt bei der Stationsärztin einfordern)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ergotherapie wurde erst nach dem Gespräch 6 x gegeben)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Die Klinikabrechnung für Beihilfeberechtigte sollte immer überprüft werden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Zimmer im Haus 2 waren in Ordnung)
Pro:
Meine Ergotherapeutinnen waren super
Kontra:
teure Igelleistung mit der Hyaluronsäure-Therapie und keine Klinik für eine Vorsorgebehandlung
Krankheitsbild:
Radiocarpale Arthrose, Epicondylitis humeri radialis, Cubitalarthrose, breitseitige Bandscheibenpro
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Küche war gut und ich hatte immer schmackhaftes Essen bekommen.

Die Arbeit der engagierten Therapeuten soweit diese die Möglichkeit über die Verordnungen der Ärzte hatten waren gut, wobei auch hier gesagt werden muss, das die Behandlungen über die Krankenkassen mit einer Pauschale abgerechnet werden und daher anscheinend ein Einheitsbrei verschrieben wird, der nicht unbedingt auf alle zutrifft.
Auf meine Frage warum ich in 1 1/2 Wochen lediglich 2 Massagen und 1 einzige Ergotherapie habe, wurde mir von den Schwestern im Haus zwei geantwortet "Wegen der Pauschale stehen Ihnen 5 Massagen, 5 Fango, ..zu"

Lediglich ein ausführlicheres Aufnahmegespräch, das nicht wirklich auf meine zwei Probleme eingegangen ist, hat lediglich das Abschlussgespräch am Ende stattgefunden.

Die Linderung im Lendenwirbelbereich und des Sakralgelenkes konnte ich in der Hauptsache durch die Bewegungen während des Walking lindern.
Geholfen haben mir auch hier die Saunagänge, Fango und die wenigen Massagen.

Meine Ergotherapeutinnen waren super und haben mir mit meinen Einschränkungen der Hand geholfen.

Da gefühlt 90 % der vorhandenen Personen in de Reha zwischen 70 und 90 Jahre alt und in ihrer Beweglichkeit stark eingeschränkt waren, hatte der Arzt hier die Möglichkeit seine Hyaluronsäure-Therapie für teures Geld anzubieten (95 € pro Spritze). Sollen die Spritzen über eine Rechnung gehen, werden die Spritzen über einer teuer abgerechnet. Auch hatte mir eine der Patientinnen gesagt, das der Arzt die 100 € genommen und in seine Geldbörse gesteckt hätte nachdem sie ihr Wechselgeld bekommen habe.

Mir hatte aus den unterschiedlichen Gesprächen die ich mitbekommen habe das Gefühl, das hier über die Igelleistung mit der Hyaluronsäure-Therapie auf Kosten der kranken Patienten richtig viel Geld verdient wird.

In medizinischen Fachkreisen ist die Hyaluronsäure-Therapie jedoch umstritten. Zum Einen, da sich die zugeführte Hyaluronsäure in relativ kurzer Zeit wieder abbaut und es immer wieder die Sprache von möglichen Nebenwirkungen an den Gelenken insbesondere durch Entzündungen.

2 Kommentare

EderseeBucs am 27.07.2018

Leider fehlt in meiner Bewertung folgender Sachstand:

Soll die Hyaluronsäure-Therapie des Chefarztes über Rechnung abgerechnet werden, so wird die Rechnung von einer Fremdfirma gestellt, deren Besitzer der Chefarzt selber ist.
Über diese Schiene werden die gutgläubigen Patienten zur Kasse gebeten.

  • Alle Kommentare anzeigen

Rundum zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronisches spondylogenes Lumbovertebralsyndrom, Omarthrose und Lagerungsschwindel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Über meinen Aufenthalt kann ich nur sagen, dass meine Beschwerden ernst genommen worden sind und ich ganzheitlich behandelt wurde. Mein zuständiger Arzt verordnete mir bei Ankunft wirklich gute Therapien, welche wir bei der Visite optimierten. Ich habe den Eindruck, dass das Thermal-Mineral-Wasser meiner Arthrose des Schultergelenks richtig gut getan hat. Die Wasseranwendungen werden im Innenbecken durchgeführt und es steht einem ein wunderschönes Außenbecken mit Liegebereich zur Verfügung. Ein Liegenreservieren gibt es hier nicht!!!
Nebenbei möchte ich erwähnen, dass ich seit einem Jahr an einem Lagerungsschwindel litt. Zu Hause war kein Arzt in der Lage dies zu diagnostizieren, man schob dies immer auf meine Halswirbelsäule. Hier jedoch wurde dieser Schwindel sofort erkannt und innerhalb zwei Behandlungen durch einen speziell ausgebildeten Therapeuten völlig schmerzlos durch eine Lagerungstechnik beseitigt. Die Kommunikation zwischen Arzt und Therapie verlief somit vorbildlich. Endlich bin ich diese Krankheit nach einem Jahr los. Danke all den Mitarbeitern dieser Klinik - für die vorbildlichen Leistungen in allen Bereichen!
Durch die gezielten Anwendungen werde ich auch ein viertes Mal die Klinik in Anspruch nehmen.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 27.07.2018

Vielen Dank für die schöne Bewertung unserer Leistungen, Herr Reuther. Wir werden weiterhin der Unsitte, Liegen am Morgen um 06.00 Uhr zu reservieren, obschon die Therapie bis 15.00 Uhr dauert, so gut es möglich ist, Einhalt gebieten :-)

Alles Gute und eine "schwindelfreie Zeit".
Sollte der Schwindel wiederkommen, kommen Sie bitte wieder zu uns!

Eva-Maria Rühle
Geschäftsführende Gesellschafterin

Keine Klinik für Vorsorge-Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronisches BWS, HWS und LWS Syndrom - KTS - Impingementsyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe über ein Jahr auf meine Vorsorgereha gewartet, habe aber eine Klinik vorgefunden welche sich zum größten Teil auf AHB und Kururlauber ab 75 Jahren speziallisiert hat. Mit knapp 60 Jahren gehörte ich zu den jüngsten Patienten. Das Konzept der Klinik scheint es zu sein Igel-Leistungen kostenpflichtig zu verkaufen und zahlungswillige und zahlungsfähige Patienten ins Haus zu holen. Da ich trotz etlicher orthopädischer Probleme zu den fittesten Patienten gehörte, musste ich um jede über die Krankenkasse abzurechnende Behandlung "betteln". Die Therapien wurden meiner Erfahrung nach nicht nach Bedürftigkeit einer solchen, sondern Pauschal verordnet. Verodnete Therapien verschwanden aus den Behandlungsplänen obwohl keine Überschneidung mit anderen Anwendungen bestanden. Ohne Eigeninitiative hätte ich viele Stunden unnütz in der Klinik verbracht. Mir wurde zu einer/dieser orthopädische Reha durch meine Orthopädin geraten, da die ambulanten Maßnahmen am Wohnort ausgeschöft sind. Die in der Klinik angeordneten Therapien waren jedoch in einem geringeren zeitlichen Umfang als die Maßnahmen welche ich an meinem Heimatort seit Jahren ausübe. Einzig von den Massagen und Fangoanwendungen habe ich profitiert. Gespräche mit der zuständigen Fachärztin und dem Chefarzt brachten keine Verbesserung der Situation.
Positiv zu erwähnen ist das Bemühen der Therapeuten und Servicekräfte welche den Entscheidungsprozess der Ärzte jedoch nicht beeinflussen konnten.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 27.07.2018

Guten Tag sehr geehrter Patient
Es tut uns leid, dass Sie diesen Eindruck von uns erhalten haben. Danke für das Lob für Therapie und Küche. Da wir täglich bis zu 8 freiwilligen Therapiemaßnahmen anbieten und 2 Thermalmineralwasser-Becken dem Patienten zur Verfügung stehen, eine wunderschöne Sauna-Badelandschaft (Kelo-Sauna, Heißluftsauna, Sanarium, Dampfbad, Kneipptretbecken)im Haus ist und das Biosphärengebiet mit 120km ausgeschilderten Wanderwegen vor der Tür liegt, gibt es doch gerade für jüngere Patienten zahlreiche Möglichkeiten zusätzlich zur Verordnung noch etwas für sich zu tun.
Gerne nehmen wir jedoch Ihre Anregungen auf und wünschen Ihnen alles Gute.
Eva-Maria Rühle
Geschäftsleitung

Helga Milster

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr Zufrieden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr Zufrieden)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr Zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr Zufrieden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr Zufrieden)
Pro:
Alles zu meiner Zufriedenheit!
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS und Hüft OP!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik und das Personal, alles Hervorragend! Habe eine gute Zeit dort Verbracht!Die Zimmer und die Verpflegung, alles sehr gut! Auch Kurpark und Bad Urach sehr schön!!

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 19.07.2018

Vielen Dank, liebe Gerti6 :-)
Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Gesundheit und hoffen auf ein Wiedersehen in Bad Urach

Eva-Maria Rühle und das gesamte Team

Helga Milster

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr zufrieden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungunzufrieden (sehr zufrieden)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Zufrieden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (zufrieden)
Pro:
Alles zu meiner Zufriedenheit!
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS und Hüft OP!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War2015 zur Rehabilitation, und mit allem sehr Zufrieden!!

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 24.06.2018

Guten Tag Frau Milster. Schön, dass Sie auch nach 3 Jahren noch an uns denken und die Rehabilitationsmaßnahme hier in Bad Urach, in der Fachklinik Schwäbische Alb in guter Erinnerung haben.
Dürfen wir Sie über unsere aktuellen Angebote informieren, haben Sie bei uns in letzter Zeit angefragt? Gerne würden wir die Unzufriedenheit in "der Beratung" direkt mit Ihnen klären. Schreiben Sie uns gerne eine Email oder rufen Sie uns an (eva.ruehle@swabu.de, Tel 07125 1570)
Mit Grüßen aus Bad Urach
Eva-Maria Rühle
Geschäftsleitung

Danke...!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (in bewertung nach noten: zwei plus!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (mit chefarzt sehr zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gut geführtes haus mit kompetenten und freundlichen mitarbeitern
Kontra:
Krankheitsbild:
multipel NLP HWS, Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

danke...!!!

drei wochen und drei tage fühlte ich mich rundum gut betreut. freundlich zugewandte mitarbeiter in allen bereichen, dazu mehr die atmosphäre eines hotels denn einer klinik, machen das haus zum daheim auf zeit.

Der chefarzt ist mehr als ein tüchtiger orthopäde - seine kurzweiligen vorträge sind noch dazu von unterhaltungswert. was der "meditainer" über rheuma erzählt ist kein langweiliger stoff. danke herr doktor, Sie sind einzigartig als arzt!

In allerbesten händen war ich auch bei und chef-therapeut, die mich auf meine spezielle problematik hin behandelten. dazu konnte ich für den alltag noch profitieren. kassenpatienten mit gesundheitlichen handikaps kann ich aus eigener erfahrung private zusatzversicherung nur empfehlen.


bemerkenswert gut für eine klinik ist die küche. abwechslungsreich, fein, alle tage ein herrliches salatbuffet. Danke für die hilfreichen ernährungstipps!

dank auch für ihr freundliches verständnis. nach drei tagen zu tisch mit weit älteren herrschaften und hier wie da nur klagen, tat mir die fröhliche tischrunde umso mehr gut.


Ihnen und ihrem ganzen team besten gruss und dank für den angenehmen aufenthalt und die hilfreichen therapien.
Komme daher auch gern mal wieder als Privatgast.

allen im haus sonnige grüsse aus der pfalz

eure

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 03.06.2018

Liebe Frau JZS,
nachdem Sie ja nicht zum ersten Mal in der Klinik Schwäbische Alb waren, sich aber in der Zwischenzeit das Konzept, weg von der Heilbehandlung, hin zur Anschlussrehabilitation doch sehr verändert hat, freut uns Ihr positiver Kommentar um so mehr. Ja, es ist nach wie vor unser Ziel, den Patienten das Gefühl zu geben, hier angenommen zu werden. Die Hotelatmosphäre trägt sicher zum Wohlfühlen bei.
Ihnen wünschen wir alles Gute und freuen und auf ein Wiedersehen.
Eva-Maria Rühle und Team

Hier wird Ihrer Gesundheit auf die Sprünge geholfen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (medizinischer Bereich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapieabteilung
Kontra:
nicht nennenswerte Kleinigkeiten
Krankheitsbild:
Knietotalendoprothese, Wirbelsäulen-Op´s und Polineuropathie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin hier zur Anschlussheilbehandlung nach einer Knietotalendoprothese in Behandlung und habe mich bereits in zwei anderen Kliniken behandeln lassen. Besonders ist die Therapieabteilung hervorzuheben. Hier ist die außerordentliche Fachkompetenz, Freundlichkeit gegenüber JEDEM Patienten und deren Motivation erkrankten Menschen zu helfen ersichtlich.
Hinsichtlich der Therapieplanung war positiv zu werten, dass ich auf eine kurzfristig gestellte Anfrage nach einem Termin beim Arzt diesen unmittelbar danach erhielt.
Die pflegerischen Leistungen sind als gut zu bewerten. Natürlich ist meine Aufenthalt therapiebedingt, jedoch möchte ich ein Lob der Küche und dem Service aussprechen. Die Mitarbeiter bewältigen hier Wunder.
Mein Aufenthalt wurde durch die schöne und ebene kurparknahe Umgebung abgerundet. Hier konnte ich meine Gehversuche optimieren.
Ich kann die letzte negative Beurteilung überhaupt nicht verstehen, dies ist eine Beleidigung aller sich Mühe gebenden Mitarbeitern des Hauses. Ich mache keinen Bogen um die Klinik, ich nehme vollen Kurs darauf zu.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 03.06.2018

Liebe Frau Kloss,
ich hoffe, die Fahrt in Richtung Genesung hat für Sie auch zu Hause weiter zugenommen. Danke für Ihre motivierenden und lobenden Worte. Unser gesamtes Team hat sich sehr darüber gefreut, da so harte Kritik in einer dazu hin noch unfairen Bewertung - die Dame war nur zum Mittagessen im Bistro, kann also die Leistungen der KLINIK gar nicht bewerten - doch auch demotivierend ist. Ihnen wünschen wir gute Genesung und noch etwas Geduld bis diese vollständig eingetreten ist.
DANKE
Eva-Maria Rühle und das gesamte Team
der Klinik Schwäbische Alb

Ein erfolgreicher Weg zu Ihrer Gesundheit.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Unterschenkelamputation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik sticht hervor durch ihr freunliches Ambiente vom ersten Tag bis zum Ende des Aufenthaltes.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Servicebereich sind freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit.

Die Therapeutinnen und Therapeuten zeichnen sich durch besondere Professionalität aus. Ihre Therapien sind individuell abgestimmt und sehr wirksam. Dies trifft auch für die Ergotherapie sowie die Psychologie zu.

Im medizinischen Bereich wird man von den freundlichen Schwestern sehr gut betreut. Die ärztliche Versorgung ist sehr gut.

Ich war hier mehrere Wochen wegen einer Unterschenkelamputation und habe mit Hilfe der Therepeuten sehr schnell laufen gelernt. Leider hat die Prothese Schwierigkeiten gemacht und eine Nachamputation wurde notwendig. Mit grosser Zuversicht bin ich wieder hierher gekommen und bin sicher, dass die nun folgende Therapie genau so erfolgreich sein wird wie die letzte.

Wenn Sie hier herkommen und die Damen Ihnen einen herzlichen Empfang bereiten fällt Ihnen der Abschied von zu Hause sicher leichter.

Aufgrund meinen Erfahrungen kann ich die Rehaklinik Schwäbische Alb
für Ihre Genesung nur empfehlen.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 03.06.2018

Danke, lieber Herr Bock.
Sie sind nun schon viele Wochen bei uns in der Klinik und wir freuen uns jeden Tag über Ihre positive Einstellung zu Ihrem schweren Los. Ja, wir alle wollen und werden Ihnen helfen, mit der neuen Prothese, die nun sicher bald fertig gestellt sein wird, wieder ein großes Maß an Lebensqualität zu erlangen.
Es macht trotz Ihres schweren Schicksalsschlags täglich Freude, Ihnen zu begegnen und Sie zu betreuen!
Alles Gute!
Eva-Maria Rühle

Nie wieder

Chirurgie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Anlage
Kontra:
Unfreundlich und arrogant Pflegekräfte
Krankheitsbild:
Hüfttep
Erfahrungsbericht:

Am besten einen großen Bogen um diese Klinik

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 30.04.2018

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient
Es tut mir sehr leid, dass Sie mit unseren Leistungen derart unzufrieden waren. Schade finde ich, dass Sie mich als Geschäftsführerin während des Aufenthaltes hier in der Klinik offenbar nicht um ein Gespräch gebeten haben. Selbstverständlich werde ich Ihre Kritik im Team besprechen. Ihnen wünschen wir alles Gute.
Eva-Maria Rühle

Erstklassig geführtes Haus, hier arbeiten Menschen für Menschen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (für mich war alles perfekt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nur eine Bratung in Anspruch genommen, mit dem Ergebnis war ich sehr zufrieden)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten waren hoch motiviert u. kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles war gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mitarbeiter sind hochmotiviert, kompetent und sehr freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Gonarthrose Knie - TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein charmantes Haus mit straffer Organisation.
Die Gesamte Mitarbeiterschaft von Service-Personal, Rezeption, Schwestern, Therapeuten waren äußerst freundlich und Hilfsbereit.

Von den Ärzten wurde ich sehr gründlich untersucht und habe nützliche medizinische Empfehlungen erhalten.

Die Verpflegung war sehr gut, ( ich bin selbst leidenschaftlicher Hobby-Koch )und bin überzeugt, auch das richtig beurteilen zu können.

Ich habe gespürt, hier arbeiten Menschen für Menschen und das ist dass, was eine sehr gute Reha-Klinik ausmacht.

Ich wünsche der Geschäftsführung insbesonere Frau Rühle, dem Haus und dem gesamten Team für die Zukunft weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Siegfried Albrecht

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 13.04.2018

Ganz herzlichen Dank, Herr Albrecht.
Schön, dass es Ihnen soweit gut geht und Sie sich bei uns wohl gefühlt haben. Sie sind nun schon etwas mehr als 1 Woche wieder zu Hause und sicher ist der Alltag, so kurze Zeit nach einem operativen Eingriff, immer eine Herausforderung. Wir freuen uns, dass wir Ihnen in der ersten Zeit nach dem Eingriff helfen konnten und wünschen Ihnen weiterhin gute Genesung.
Mit sonnigen Grüßen aus Bad Urach
Eva-Maria Rühle und das Team der Schwäbischen Alb

Physiotherapie nach Bandscheibenvorfall

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlung und Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Physiotherapie nach Bandscheibenvorfall.
Sehr geehrte Damen und Herren,
nach einem Bandscheibenvorfall wurde ich hier zur Physiotherapie verwiesen. Seit der Behandlung bin ich absolut schmerzfrei. Ich kann das Haus nur empfehlen!!! Vielen Dank für die tolle Betreuung und Behandlung.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 07.04.2018

Danke für Ihre anerkennende Bewertung unserer ambulanten physiotherapeutischen Leistungen, SiTa82. Schön, dass Ihnen unser kompetentes Physiotherapeuten-Team helfen konnte. Wir wünschen Ihnen, dass der Erfolg weiterhin anhält und Sie schmerzfrei bleiben. Alles Gute.
Eva-Maria Rühle (Geschäftsleitung)
Für das Pysiotherapie-Team der Klinik Schwäbische Alb, Johannes Schlittgen (Therapieleitung)

Mehr Hotel- als Kurhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Herrliche Umgebung in gepflegtem Haus!
Kontra:
-0-
Krankheitsbild:
Schlittenprothese nach Gonarthrose im rechten Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wunderbare Kureinrichtung mit sehr gut geschultem Personal, sowohl am Emfang als auch beim restlichen Personal einschließlich der Ärzte. Das Haus ähnelt mehr einem sehr gepflegten Hotelbetrieb als lediglich einem Kurhaus. Die Anwendungen waren umfangreich, sehr kompetente Physiotherapeuten sind vorhanden.
Auffallend ist der höfliche und zuvorkommende Ton, der im gesamten Haus herrscht. Da war es dann auch nicht so schlimm, dass eine Veranstaltung einmal weit über den im Haus gesteckten Rahmen zur Ruhe-Einhaltung dauerte. Lustig war der Hinweis, doch auch anlässlich dieser privaten Feuerwehr-Veranstaltung einmal wieder das Tanzbein zu schwingen (hauptsächlich Knie- und Hüftoperierte!). Alles andere war bestens, die Verpflegung sogar ganz vorzüglich! Auch das hat wesentlich zur Genesung und zum Wohlfühlen beigetragen. Die Zimmerunterbringung war sehr gepflegt, gereinigt wurde jeden Tag. Bei
besonderen Anlässen wurde sofort reagiert (Wasserspülung war defekt, der Hausmeister war noch vor mir im Zimmer!)
Sollte ich wieder eine Reha benötigen, würde ich mich sofort für dieses Haus entscheiden. Ich habe dies auch Bekannten empfohlen, die an Gelenkproblemen leiden.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 31.01.2018

Sehr geehrte Frau/Herr 'carotaben'
Zuerst bitte ich um Entschuldigung, dass Sie so lange auf den DANK von uns für die gute Bewertung unserer Leistungen warten mussten. Um so mehr haben wir uns gerade in der Weihnachtszeit über Ihre lobenden Worte gefreut - und auch ich musste im Nachhinein selbst schmunzeln über den Aushang anlässlich der Familienfeier der Bad Uracher Feuerwehr. Danke, dass Sie auch hierfür Verständnis gezeigt haben. Gerne habe ich Ihren Kommentar bei einer unserer Besprechungen dem Team vorgetragen. Wir hoffen, die Genesung ist in der Zwischenzeit weiter fortgeschritten und Sie haben ein Stück Lebensqualität zurück gewonnen. Zum noch jungen Jahr 2018 wünsche wir Ihnen alles Gute, vor allem Gesundheit.
Eva-Maria Rühle und Team

Immer wieder gerne

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliches kompetentes Personal und wunderbare Atmosphäre
Kontra:
es gibt wirklich nichts Negatives
Krankheitsbild:
Prothesenwechsel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

2015 war ich nach einen Wechsel meiner unteren Knieprothese in der Anschlussheilbehandlung in der Schwäbischen Alb Klinik. Nun wird, nach immer noch anhaltenden heftigen Schmerzen meine gesamte Prothese ausgewechselt. Ich hoffe und sehr, dass ich wieder meine Anschlussheilbehandlung in Bad Urach in dieser Klinik machen kann. Ein so fabelhaftes, kompetentes und freundliches Haus habe ich bei meiner ersten Reha - in einem anderen Ort und Haus - nicht erlebt. Ich werde in keine andere Klink mehr gehen.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 24.10.2017

Guten Tag Frau Bauer,
danke für die Bewertung Ihrer Erfahrung aus dem Jahr 2015. Für die erneute Operation und den Austausch der Prothese wünschen wir Ihnen alles Gute und hoffen mit Ihnen, dass Sie danach schmerzlos sind. Gerne werden wir Ihnen dabei helfen "wieder auf die Beine zu kommen"! Mit Grüßen aus Bad Urach
Eva-Maria Rühle, Geschäftsleitung

Nicht empfehlenswert!!

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen und zimmer waren in Ordnung und das Personal sehr freundlich
Kontra:
Ärztliche Versorgung
Krankheitsbild:
Hüft op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann musste aufgrund seiner Hüft OP, die erfolgreich verlief, in die Reha Klinik. Während des Reha Aufenthalts wurde vom Arzt nicht ernst genommen das mein Mann starke Schmerzen hatte das ganze wurde nur als "Simulation" abgetan! Meiner Meinung nach sollte man wenn ein Patient 3 Wochen über starke Schmerzen klagt ihn wenigstens zum Röntgen schicken, doch dort kam der Arzt nicht einmal auf die Idee. Nach 3 Wochen unnötigem Reha Aufenthalt haben wir daheim reagiert und sind nochmal in die Klinik gefahren, dort wurde dann festgestellt das die Hüfte gebrochen war. Daraufhin folgte eine weiter Op und ein weiterer 3 wöchiger Reha Aufenthalt, natürlich haben wir uns diesmal definitiv nicht für Bad Urach entschieden. Denn das ganze Prozedere wäre ihm erspart geblieben hätte der Arzt in Bad Urach schneller oder überhaupt reagiert!!

Abschließend kann man sagen mein Mann kam in Bad Urach mit Krücken in die Reha und im Rollstuhl wieder raus!

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 03.10.2017

Sehr verehrte Frau Heike443, es tut mir leid, dass Ihr Mann schlechte Erfahrung mit der Reha-Klinik Schwäbische Alb gemacht hat. Leider kann ich nun nicht wirklich nachvollziehen, was hier passiert ist, versichere Ihnen aber, Ihre Kritik zum Anlass zu nehmen, diese im Team zu besprechen. Ganz sicher nehmen wir diese Kritik sehr ernst. Ihrem Mann wünschen wir alles Gute. Vielleicht melden Sie sich ja einmal zu einem persönlichen Gespräch bei mir.
Eva Rühle, Geschäftsleitung

Diese REHA Klinik macht gesund.

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Arzt-Team sowie die medizinische Versorgung der Therapeuten.
Kontra:
Krankheitsbild:
AR nach OP mit Bandscheiben-Vorfall.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein sehr gut geführtes Haus. Kompetent in Verwaltung. Ausgezeichnete Therapeuthen, die sehr individuell auf den AR Patienten eingehen.
Schwestern-Team gut organisiert und hilfsbereit.
Ärzte-Team angenehm im Umgang und immer ansprechbar. Gute Küche; anpassungsfähig bei Wünschen. Insgesamt beste medizinische Ausstattung und angenehme Atmosphäre für alle Bereiche.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 14.09.2017

Vielen Dank für die Bewertung, Herr LutzAGM
Schön, dass wir Ihnen helfen konnten. Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Genesung und alles Gute.
Mit Grüßen aus dem herbstlichen Bad Urach
Eva-Maria Rühle, Geschäftsleitung

Suchst Du eine Reha aus? Empfehlenswert ist dieses Haus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die schöne Lage, gute, menschen-freundliche und fachliche Behandlung und die Möglichkeit, einer ambulanten Anschlussbehandlung im Hause.
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftoperation. 5 Tage Klinik. Nach 19 Tagen in der Reha-Klinik schmezloses Gehen und Treppensteigen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

"Schwäbische-Alb, Gesundheitszentrum"

Sie liegt umgeben von den Wäldern der SChwäbischen Alb am Rande eines erholungs-unterstützenden Kurparks. Die Zimmer haben einen unverbauten Blick auf eine dem inneren Menschen wohltuende Natur-Landschaft.
Auffallend ist die freundliche Art, wie man von den Angestellten des Hauses über die ganze Zeit der Reha behandelt wird. Das gilt vom Empfang über die Einführung, die fachlichen Anwendungen bis zu einem sehr guten Angebot der Mahlzeiten. Trotz Vollbelegung des Hauses habe ich eine auffallend ruhige Atmosphäre ohne Hektik erlebt. Sollte ich wieder eine Reha für einen ähnlichen Fachbereich benötigen, wäre das Schwäbische-Alb-Gesundheitszentrum für mich wieder Anlaufstelle.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 14.09.2017

Danke, HSH2017. Es ist auch für uns immer wieder erstaunlich, wie schnell die Genesung bei Patienten nach Gelenkersatz fortschreitet. 5 Tage Akutklinik, dann knappe 3 Wochen Rehabilitation und ein Großteil der Lebensqualität ist wieder hergestellt. Das gesamte Team der Schwäbischen Alb wünscht Ihnen weiterhin gute Genesung und alles Gute.
Eva-Maria Rühle, Geschäftsleitung

Gesundheitszentrum "Schwäbische Alb" - eine sehr gute Entscheidung / Super Reha-Klinik !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gut geführtes Haus in gehobenem Hotelstandart mit kompetenten Gesundheitsangeboten
Kontra:
----
Krankheitsbild:
deg. LWS- und HWS-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

HelGa212 berichtet:

2013 habe ich das Gesundh.Zentrum Schwäbische Alb erstmals (gen. DAK-Reha-Maßn.) kennengelernt. Nach 3 Wochen habe ich diese super geführte, organisierte Reha-Klinik mit sehr gutem gesundheitlichem Erfolg, vielen Hinweisen wieder verlassen. Nach persönlich schwierigen Zeiten 2013 habe ich das Haus mit sehr positiven Eindrücken und Ergebnissen in bester Erinnerung behalten.

Jetzt im Juni/Juli 2017 habe ich für 3 Wochen diese ausgezeichnete Hotel- und Gesundheitseinrichtung erneut (2.gen. DAK-Reha-Maßn.) besuchen/nutzen dürfen.
Meine 2013 positiven Eindrücke und Ergebnisse haben sich nicht nur bestätigt, sondern wurden noch übertroffen.
Ich habe die Einrichtung nach 3 Wochen wieder mit nachhaltig sehr gutem Behandlungserfolg (ein großer Dank dem gesamten Therapeutenteam, für mich hier speziell Herrn Schlittgen, Frau Dering, Frau Ribeiro) verlassen. Sehr hilfreich auch einige interessante, kompetente ärztliche Vorträge.
Hervorzuheben ist das in allen Bereichen stets äußerst freundliche, beratende und hilfsbereite Personal trotz stets hoher Arbeitsbelastung und gelegentlich auch fordernden, unzufriedenen, ungeduldigen, kritisierenden Gästen. Ein besonders Lob verdient sich das gesamte Küchenpersonal - super Mahlzeitenangebot sowie logistische Meisterleistung bei der Versorgung der vielen Gäste mit stets wohltuender Höflichkeit und Hilfsbereitschaft.

Die Lage des Hauses, am Fuße der Schwäbischen Alb (viele Wanderwege, herrlicher Kurpark an der Erms) spricht für sich selbst. Das Haus ist gemütlich, stilvoll, die Zimmer geräumig, komfortabel eingerichtet, alles stets sehr aufgeräumt und sauber.
Das gebotene Freizeitangebot (regelmäßige, interessante Ausflugsziele) ist hervorragend und mit Eigeninitiative auch für jeden etwas dabei.
Ich kann und werde diese Hotel- und Gesundheitseinrichtung auf jeden Fall bestens weiterempfehlen und in Zukunft ganz sicher auch selbst wieder besuchen und nutzen.

HelGa212

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 18.08.2017

Liebe HelGa212,vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihren Aufenthalt hier in der Reha-Klinik Schwäbische Alb so detailliert zu beschreiben. Sehr gerne habe ich Ihre Bewertung heute im Mitarbeiterteam besprochen. Ich bin sicher, sie wird unserem gesamten Team Ansporn für die Zukunft sein und Motivation, unsere Gäste und Patienten individuell und bestmöglich zu betreuen. DANKE :-))
Ihnen wünschen wir einen lange anhaltenden Gesundheitserfolg - vielleicht ja bis in 3 Jahren!
Eva-Maria Rühle und das Team der Klinik Schwäbische Alb

4-Sterne-Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische, Therapeutische und Gastronomische Versorgung sind TOP
Kontra:
Krankheitsbild:
Anschluss-Heilbehandlung nach Hüftgelenks-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die 21 Tage meiner AHB habe ich genossen wie einen Kuraufenthalt. Mein frisch renoviertes Zimmer war top, geräumig, gemütlich, mit schönem Balkon, der Sanitärbreich tadellos. Alle Mitarbeiter-Innen im medizinischen, therapeutischen und gastronomischen Bereich waren sehr kompetent, engagiert und immer freundlich und geduldig. Kein Wunder: die Chefin und ihr Chefarzt sind es ja auch.
Nicht zuletzt ist die Küche ganz hervorragend und gar nicht kliniktypisch, was die Kontrolle des Körpergewichts problematisch macht.
Ich kann das Haus nur wärmstens empfehlen.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 18.08.2017

Danke, Herr "Johannes74",
schön, dass es Ihnen bei uns gefallen hat. Gerade nach einem Gelenkersatz ist es oft doch schwierig, im Alltag "wieder Fuß zu fassen". Wir freuen uns, dass wir Sie dabei unterstützen durften. Wir wünschen Ihnen alles Gute für die weitere Genesung (sicher auch noch etwas Geduld) und grüßen Sie ganz herzlich aus Bad Urach
Die "Chefin und der Chefarzt" mit dem gesamten Team.

Zufriedenheit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamte Betreuung und Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war schon öfter in Kur aber hier war es einfach Spitze Personal freundlich u.hilfsbereit. Therapeuten sehr herzlich u.kompetent.Anwendungen auf mich gezielt abgestimmt.Eine sehr gute u.abwechslungsreiche Küche.Die Sauberkeit des Hauses hervorragend auch in der Sauna.Das Freizeitangebot war einfach super.Ich komme sehr gerne in 4 Jahren wieder, wenn die DAK mir eine Kur genehmigt Mit freundlichen Grüßen M.Römer

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 26.07.2017

Liebe "Mariebroche"
Ganz herzlichen Dank für die gute Bewertung. Solch schöne Aussagen von Gästen sind für unsere Mitarbeiter Ansporn und Motivation, auch in Zukunft in der Bemühung um die Gesundheit unserer Gäste und Patienten nicht nachzulassen. DANKE!
Ihnen wünschen wir alles Gute, viel Gesundheit und grüßen Sie ganz herzlich aus Bad Urach
Eva-Maria Rühle und Team

Empfehlenswerte Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bewegungsapparat
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr angagierte und freundliche Mitarbeiter,die Therapeuten mit einer hohen Fachkompetenz,das Essen sehr vielseitig und schmackhaft.Die Klinik liegt etwas ausserhalb vom Ortskern Bad Urach, aber mit dem Bus gut zu erreichen. Wer gut zu Fuss ist, erreicht die Innenstadt in ca. 20 Minuten. Wir waren jetzt im Juli 2017 dort und haben den Aussenpool bei den sommerlichen Temperaturen gerne genutzt! Wir haben uns in den drei Wochen sehr wohl gefühlt !!

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 26.07.2017

Lieber Gast, wir danken Ihnen für die Bewertung unserer Leistungen und freuen uns sehr, dass Sie sich hier in Bad Urach und in der Klinik Schwäbische Alb gut betreut und wohl gefühlt haben.
Alles Gute für Sie
Eva-Maria Rühle und Team

"Eins" mit Sternchen für die Mitarbeiterinnen/arbeiter

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fast ausnahmslos motivierte Mitarbeiter/innen
Kontra:
Betreuender Arzt sollte dringend "Deutsch" lernen
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte die Mitarbeiter/innen besonders erwähnen und "Dank" sagen für Ihre Arbeit.

Fast das gesamte Team,(Ausnahme Ärzte)war kompetent, hilfreich und zuvorkommend, ein "Schatz des Hauses" den Sie, liebe Frau Rühle-leider haben wir uns nie gesehen, weder bei An-noch bei Abreise, hegen und pflegen sollten.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 19.07.2017

Sehr geehrter Herr Hansen, es tut mir leid, dass wir uns nicht persönlich kennen gelernt haben. Umso mehr freue ich mich, dass Sie mit der Kompetenz und Freundlichkeit unserer Mitarbeiter zufrieden waren. Vielleicht hätte ich Ihnen bei einem persönlichen Gespräch unsere Frau Montichi vorstellen können, sie unterrichtet hier im Haus die deutsche Sprache für unsere ausländischen Mitarbeiter. Derzeit kommen diese aus 26 Nationen. Wir alle helfen den ausländischen Mitarbeitern wo wir können, ohne diese hätten wir tatsächlich heute keine Chance, ein solches Haus mit großem Dienstleistungs-Charakter zu führen. Es gibt beispielsweise kaum noch deutsche Mitbürger die bereit sind Gästezimmer zu reinigen, das Geschirr zu spülen oder die Toiletten zu reinigen. Leider scheint es in Deutschland attraktiver zu sein, eine Maschine zu bedienen als einen Menschen. Ich bin stolz, solch ein tolles, vielfältiges Team zu haben. Ihnen wünsche ich alles Gute,weiterhin gute Genesung - wir arbeiten an uns!
Eva-Maria Rühle
Geschäftsleitung

Sehr zufrieden, empfehlenswert, bei Bedarf wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenoperation (Stenose)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Eingangsuntersuchung wurde sorgfältig und umfassend durchgeführt. Der folgende Therapieplan wurde sehr gut auf mein kraftloses linkes Bein ausgelegt und führte auch mit der Verlängerungswoche zu einer wesentlichen Verbesserung. Meine Sorge wegen der Probleme mit dem Autofahren haben sich 2 Wochen nach der Entlassung dank der guten Behandlung und der Hinweise über Folgemaßnahmen als unbegründet erwiesen.Die medizinische Betreuung war auf meine Person und mein Krankheitsbild hervorragend ab-
gestimmt.

Das Haus ist sehr empfehlenswert, schön und sehr gepflegt, wenn auch etwas abgelegen. Das Essen eine hervorragende bürgerliche Küche, vorallem das reichhaltige Frühstücksbüffet. Die Mitarbeiter sind
sehr freundlich und hilfsbereit und unterstützen in allen Situationen.

Die Klinik ist nach meiner Erfahrung absolut empfehlenswert und ich würde sie wieder auswählen.
Mein selbstgebastelter Gehstock war mir eine große Hilfe. Bei der Entlassungam 02.06.17 konnte ich meinen Gehstock ohne Belastung aus der Klinik tragen.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 19.07.2017

Herzlichen Dank, lieber Alfred8. Da wir nicht viele Patienten haben, die sich ihre Gehhilfe selbst basteln, können wir alle uns noch gut an Sie und Ihren Stock erinnern. Wir freuen uns, dass wir Ihnen wieder zu mehr Lebensqualität verhelfen konnten und wünschen Ihnen weiterhin gute Genesung und Waidmannsheil.
Eva-Maria Rühle und Team

Super Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Jahr 2916 das erstemal in dieser Klinik und ich muss sagen das es ein sehr gutes Haus ist. Das Personal sehr freundlich, die Zimmer nett eingerichtet, das Essen sehr gut.
Der Therapieplan war sehr gut auf mich zugeschnitten. Wobei ich mal dazu sagen muss, dass das dort nur der Anfang einer guten Genesung war.
Man kann nicht erwarten das man nach 3 Wochen Reha wieder springen kann wie ein junges Reh.
Was viele doch erwarten. Man muss zu Hause weitermachen um richtig fit zu werden.
Da muss jeder etwas für sich tun und das Personal bereitet dem Patienten dafür einen guten Weg.
Egal welches Anliegen man hat es wird sofort versucht eine Lösung zu finden.

Seit dem war ich jetzt schon 2* privat wieder dort.
Ich finde das sagt eigentlich schon alles aus. Die ganze Einrichtung ist sehr gut.
Die Menschen die dort meckern waren noch nicht in anderen Kliniken. Das kann ich mit ruhigen Gewissen sagen da ich schon sehr viele Klinikaufenthalte hatte.
Ich komme sehr gerne wieder und kann das Zentrum nur empfehlen.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 19.07.2017

Liebe/r Matti07, ganz herzlichen Dank für diese schöne, realistische Stellungnahme zu Ihrer Rehabilitations-Maßnahme hier in Bad Urach. Ja, genau so ist es. Manche Menschen erwarten in 3 Wochen "Wunder", die können wir aber trotz aller Bemühung auch nicht erbringen! Das ist die richtige Einstellung - den Grundstein zu legen für die Zeit zwischen 2 Reha-Maßnahmen, die üblicherweise ja doch länger ist als die Maßnahme selbst! Danke für die gute Bewertung und liebe Grüße aus Bad Urach
Eva-Maria Rühle
Geschäftsleitung

top

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (noch nie so aufgehoben gefühlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
neues knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von meiner Seite nur ein mango, zu wenig Anwendungen, die ist aber super gut.
Man fühlt sich einfach wohl und aufgehoben und das ist auch für die Heilung förderlich.
das ganze Personal ist sehr freundlich u hilfsbereit .
Allen Menschen recht getan .....geht nicht... aber dieses Niveau ist sehr hoch.
Ich ging nach 2,5 Wochen mit einem fast gesunden Knie nach Hause.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 07.07.2017

Liebe(r) R.V.B.
Danke für die Bewertung unserer Leistungen. Schön, dass wir Ihnen helfen konnten, schnell wieder mehr Lebensqualität zu erlangen. Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Genesung und freuen uns auch bei Ihnen über einen Besuch zu einer Tasse Kaffee!
Alles Gute wünscht das gesamte Team der Schwäbischen Alb
Eva-Maria Rühle
Geschäftsleitung

Sehr ruhig gelegene Senioren - Kurklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal, schönes Haus,und Zimmer ,eigene Thermalbäder,
Kontra:
Keine Einzelkrankengymnastik. Zuviel Vorträge.Zu wenig Angebote außerhalb der Klinik für Gehbehinderte.
Krankheitsbild:
5 Bandscheiben OP LWS, Nervenkanalstynose, Weichteilrheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Kur trat ich am 26.4.17 an Es ist eine wirklich schöne Klinik mit schönen Zimmer.Das Personal im ganzen Haus sehr freundlich.Es gut gutes Essen serviert vom freundlichen Service.Wünsche werden vom Personal , wenn möglich schnell erfüllt.Bei mir war es eine festere Matratze , anderes Kopfkissen und Wolldecke. Die Zimmer sind sauber und Wäsche und Handtücher werden genügend gewechselt. Die ärztliche Untersuchung fand unmittelbar nach Ankunft statt.Meine Koffer , die schon 10 Tage vor mir in der Klinik waren kamen sehr spät auf mein Zimmer.So hatte ich zur Untersuchung keine mitgebrachten ärztlichen Unterlagen zur Hand, allerdings haben dieselben den Arzt wohl auch nicht sonderlich interessiert. Die Anwendungen waren mir zu wenig , wenn auch gut.Lymphmassage die ich für mein dickes Bein benötigt hätte , sowie Einzelrückengymnastik bekam ich leider nicht verordnet.Laut Aussage des Arztes ...nicht genug Therapeuten. Die Gruppentherapien von einigen guten( nicht alle )Therapeuten taten mir aber auch gut. Die Verordneten Pflichtvorträge waren für mich nicht alle interessant. Nur der eine Vortrag über Rheuma.Warum Pflicht ??
Das Haus ist 3km vom Marktplatz entfernt.Es fährt ein Bus.Leider fährt von der Kliniknahen Linie der letzte Bus um 18:55 zurück. Immer im kleinen schönen Kurpark spazieren , ist abend für abend nichts.Die Berge rechts und links des Ortes sind wunderschön zum Erwandern , wenn Frau / Mann es dann kann. Musste ich wohl oder übel abend für abend in der Klinik verbringen, unten kann auch etwas getrunken werden .Ich wäre auch gern des abends in der Freizeit im Ort gewesen. In der Klinik
sind am Abend auch musikalische Alleiunterhalter . Wem es gefällt, meine Musik ist es nicht. Könnte auch mal ein wenig modernes dabei sein.Sicher , jeden recht machen ist schwer.Das waren die Abende für mich auch, immer im Haus macht traurig. Ein Hauseigener Busservice wäre auch in dieser schönen ablegenen Klinik gut.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 07.07.2017

Vielen Dank für die Bewertung unserer Leistungen, sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient.
In der Sternebewertung bringen Sie zum Ausdruck, dass Sie nicht sonderlich zufrieden mit uns waren. Umso beachtlicher finde ich, dass Sie dennoch in Ihrer schriftlichen Information über die Rehamaßnahme auch die positiven Punkte erwähnen. Danke dafür. Sicher ist nicht jeder Vortrag für jeden Patienten interessant und wir werden gerne auf Ihre Anregung auch hier mehr Individualität in der Verordnung für die Zukunft einbringen. VIEL Therapie ist sehr häufig aber nicht wirklich ERFOLGREICHE Therapie, daher bin ich auch hier sehr froh, dass Sie wenn schon nicht mit der Quantität, so doch mit der Qualität zufrieden waren. Vielleicht können Sie ja bald schon einmal unsere wunderschöne Gegend um Bad Urach erwandern - wir wünschen es Ihnen und laden Sie dann gerne zu einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen ein.
Weiterhin gute Genesung für Sie.
Eva-Maria Rühle
Geschäftsleitung

Kann wider gut Atmen!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und hohe Kompetenz
Kontra:
0
Krankheitsbild:
HNO
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hohe Kompetenz in allen Bereichen man kann diese Klinik guten Gewissens weiter empfehlen.
Die Organissation war hervorragend auch kleine Probelme die man selber nicht erkannt hat wurden erörtert.Das Personal bei Anwendungen und im Speisesaal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Die Zimmer sind geräumig und schön eingerichtet und im Haus ist es ruhig.
Freizeitangebote sind vorhanden einige auch kostenlos.
Ich hatte gut zwei Wochen und bin top Fit nach Hause gekommen.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 19.07.2017

Vielen Dank! Wir freuen uns, dass Sie bereits nach 2 Wochen "FIT" nach Hause fahren konnten und wünschen Ihnen, dass diese Fitness lange anhält. Liebe Grüße aus dem sommerlichen Bad Urach
Eva-Maria Rühle und Team

Wunderbare Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Termineinhaltung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nachfragen hilft)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (intensive Behandlungen der verordneten Anwendungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (logistische Meisterleitungen in Küche und Verwaltung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zimmer groß und geräumig.)
Pro:
Das sehr gute Ambiente besonders im Speisesaal
Kontra:
Krankheitsbild:
fehlender Außenmeniskus im rechten Knie und im Oberschenkelrecht drei Schrauben
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik kann ich nur weiter empfehlen.
Die Organissation bei den Anwendungen klappt hervorragend. Von der logistischen Meisterleistung bei den Mahlzeiten ganz zu schweigen. Das Personal bei Anwendungen und im Speisesaal stets freundlich und hilfsbereit. Die Zimmer sind geräumig und im Haus ist es ruhig.
Auch für die Freizeit ist gesorgt und das meistens noch kostenlos.
Ich hatte wunderbare drei Wochen.

Gisela Beu (Hamburg)

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 31.05.2017

Guten Tag Frau Beu, wir freuen uns, dass Sie wieder gut in Hamburg angekommen sind und mit den Leistungen unserer Mitarbeiter, der Pünktlichkeit und der Qualität der Anwendungen und der Atmosphäre des Hauses zufrieden waren. Vielen Dank. Wir wünschen Ihnen alles Gute, weiterhin gute Gesundheit und grüßen Sie aus dem sonnig-heißen Bad Urach.
Eva-Maria Rühle und Team

Negative REHA-Therapie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Schmerzverlauf verschlechtert)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Zu wenig Therapie verordnet)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sauberkeit- Personalfreundlichkeit- Essen
Kontra:
Arztuntersuchung und Therapieverordnung
Krankheitsbild:
HWS-LWS- Hüft-TEP-rechts-Hüft-TEP links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärztliche Untersuchung und auch Chefarztvisite sehr lasch und eilig erledigt. Mitgebrachte Arztbriefe sind wohl überflüssig.
2-3 Therapien pro Tag, das habe ich bisher in keiner Reha erlebt. Mit den Therapeuten war ich allerdings sehr zufrieden.
Selbstbedienungs-Cafe, 2,50 für Tasse Kaffee ist zu teuer. Na ja, das Personal war freundlich und nett.
Das Essen war sehr ausgewogen und sehr gut. Auch die Bedienung im Speisesaal war immer freundlich und hilfsbereit.
Das Zimmer wurde immer super gereinigt, Handtücher öfters gewechselt.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 31.05.2017

Guten Tag, sehr geehrter WeGe
Es tut uns leid, dass wir Ihre Erwartungen hier in der Reha-Klinik Schwäbische Alb nicht erfüllen konnten. Schön ist, dass Sie die für Sie positiven Seiten dennoch nicht unerwähnt lassen. Vielen Dank. Schön auch, dass Sie grundsätzlich mit der Qualität der therapeutischen Leistungen zufrieden waren, hier ist doch ganz sicher die Qualität noch wichtiger als die Quantität, zumal wir täglich eine große Anzahl an freiwilligen Therapiemaßnahmen anbieten. Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Genesung.
Eva-Maria Rühle
Geschäftsleitung

Danke

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin jetzt das 3. mal hier in der Rehaklinik und möchte die Gelegenheit nutzen, mich ganz herzlich zu bedanken. Mit diesem Haus habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht und empfehle es gerne weiter.
Das Essen ist super, das gesamte Personal ist sehr nett. Man fühlt sich hier gut aufgehoben.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 09.04.2017

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar in Klinikbewertungen, lieber Patient. Schön, dass es Ihnen auch bei Ihrem 3. Aufenthalt hier in Bad Urach wieder bei uns gefallen hat. Wir wünschen Ihnen Gesundheit und alles Gute. Schöne Ostern!
Eva-Maria Rühle und Team

Altenheimcharakter

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Auskünfte sind teilweise widersprüchlich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Leider stellt der Zugang zum Zimmerbalkon eine unüberwindliche Hürde dar.)
Pro:
Schöne Gegend
Kontra:
Kein Kiosk o.ä. im Haus bzw. in mit Krücken zu erreichender Nähe
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Leider kann ich mich den euphorischen Bewertungen nicht anschließen. Diese Klinik hat für mich den Charakter eines Altenheims. Die spärlichen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, die Konsistenz der Speisen , der Tonfall der Therapeuten bei der Erläuterung ihres Tuns, die Art der Ausgabe von Arzneien, das Angebot in der Bibliothek.......
dies alles ist mindestens auf die Generation Ü 75 ausgerichtet.
Das Personal ist freundlich, was man allerdings in einer Klinik, in der so viele alte und gebrechliche Menschen untergebracht sind, auch erwarten darf.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 07.03.2017

Sehr verehrte Frau Karin,
auch Ihnen danke ich für Ihre Bewertung, selbst wenn Sie sich den zahlreichen sehr guten Bewertungen unserer Leistungen nicht anschließen können. Es tut mir leid, wenn wir Ihre Erwartungen nicht erfüllen konnten. Schade ist, dass Sie sich nicht direkt vor Ort mit Ihrer Kritik gemeldet haben. Ja, Sie haben recht, der Altersdurchschnitt unserer Patienten ist aufgrund der Zusammenarbeit mit Krankenkassen (nicht mit der DRV)recht hoch. Der Therapieplan jedoch wird nach Krankheitsbild und entsprechendem Alter des Rehabilitanden erstellt. Dennoch ist mit den vielen freiwilligen täglichen Therapieangeboten und medizinisch-therapeutischen Vorträgen, den Ausflugsfahrten am Wochenende zur Bärenhöhle, zum Schloss Lichtenstein, zum Einkaufsbummel nach Metzingen, oder dem Dia-Abend über die Schwäbische Alb mE für alle Altersgruppen etwas dabei. Ein Kiosk, Friseur und Badeartikelgeschäft ist 250m entfernt. Ganz bewusst machen wir diesen Geschäften keine Konkurrenz in der Klinik, aber besorgen für unsere Patienten gerne auch einmal Artikel aus der Stadt. Liebe Frau Karin, ich nehme Ihre Kritik sehr ernst und werde diese mit unserem Team besprechen - vielen Dank! Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Genesung.
Eva-Maria Rühle und Team

ein 4*Kurhotel statt einer Reha Klinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gut gepflegte Spazierwege
Kontra:
kein Geschäft für die täglichen Bedürfnisse im fußläufigen Bereich.
Krankheitsbild:
Polyneuropathie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dieses Haus zeichnet sich nicht nur durch seine gut durchdachten Einrichtungen für Gehbehinderte aus.
Es ist vor allen Dingen die Herzlich- und Freundlichkeit aller Mitarbeiter, welches den Aufenthalt hier so angenehm macht.
Obwohl ein dichter Therapieplan schon für keine Langeweile im Tagesablauf sorgte, fand sich noch ausreichend Zeit, seinen eigenen Bedürfnissen nachzukommen.
Hier half natürlich auch eine perfekte Organisation, welche als Voraussetzung für die gute Stimmung unter den Anwesenden zu sehen ist.
Schon deshalb muss ich nicht erwähnen, dass die Qualität der Speisen, die Sauberkeit des gesamten Hauses sowie die sehr gut arbeitenden Therapeuten an das Niveau des gesamten Hauses angepasst waren.
Ich käme jedenfalls jederzeit wieder zurück und kann den Aufenthalt in diesem, so landschaftlich schön gelegenen Ermstal, jedem ans Herz legen.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 03.03.2017

Danke, "OpaWerner" für die schöne Bewertung Ihres Aufenthaltes hier in der Reha-Klinik Schwäbische Alb. Ich freue mich, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und im Besonderen die Freundlichkeit und Herzlichkeit unserer Mitarbeiter, die uns neben der qualitativ hochwertigen Leistung sehr wichtig ist, anerkennen. Wir würden uns freuen, Sie einmal wieder betreuen zu dürfen und wünschen Ihnen alles Gute und weiterhin gute Genesung. Mit Grüßen aus dem Bad Uracher Kurpark
Eva-Maria Rühle
Geschäftsleitung

Diese Reha-Klinik ist nur zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Dez. 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die zeitliche Abstimmung der Therapien könnte ausgewogener sein auch im Hinblick auf die Essenszeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Als Patient bestens umsorgt
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanal-Stenose L4/5
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach monatelangen extrem starken Schmerzen auf Grund einer Spinalkanal-Stenose, die ich nur mit Opiaten ertragen konnte und die mit konventionellen Maßnahmen einfach nicht besser wurden, ließ ich mich endlich im November im Marienhospital in Stuttgart erfolgreich operieren.

Nach dem Ziehen der Fäden sollte ich dann in eine Reha-Klinik. Auf Empfehlung eines Verwandten entschloß ich mich dann für das Gesundheitszentrum / Reha-Klinik Schwäbische Alb in Bad Urach.

Den sehr ausführlichen Schilderungen der vorherigen Bewertungen kann
ich mich nur anschließen und kann Ihre Einrichtung nur wärmstens weiter empfehlen.

Man erlebt, dass dieses privat geführte Haus persönlich von der Geschäftsführerin / Inhaberin geleitet wird. Sie versteht es, die Ärzte und die hervorragend ausgebildeten Therapeuten so in ihr Konzept einzubinden, daß man, egal auf wen man trifft, mit einer Freundlichkeit und Herzlichkeit als Patient UND als Mensch wahrgenommen wird. Dies setzt sich fort im Speiseraum, in dem Service im ganzen Haus, einfach überall. Allen diesen Menschen möchte ich auch an dieser Stelle ein großes Kompliment aussprechen und herzlich danken. Natürlich ist man als Patient selbst auch angehalten, seinen Anteil zum gesund werden durch aktives Mitwirken bei den verschiedenen Therapien beizutragen.

In den 4 Wochen gelang es den Ärzten und Therapeuten, mir wieder eine stabile Lebensqualität ohne Schmerzen zu verschaffen, die ich monatelang nicht mehr hatte. Darüber bin ich sehr froh und dankbar.

Günstig für Spaziergänge ist auch die Lage der Reha am Fuße der Schwäbischen Alb und am Kurpark entlang dem Flüsschen Erms.

Was noch hilfreich sein könnte, wäre eine schriftliche Abfassung (gerne auch gegen einen Obolus) der sehr informativen Vorträge der Ärzte, insbesondere auch die des Chefarztes, um die sehr wichtigen Anregungen auch zuhause nachlesen und umsetzen zu können.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 25.01.2017

Lieber Dieter1940
Vorab wünsche ich Ihnen noch alles Gute für das noch junge Jahr 2017, vor allen Dingen aber dass Sie dieses neue Lebensgefühl ohne Morphiate und Schmerzen lange für sich bewahren und erhalten können. Ja, Ihre Anregung auf eine schriftliche Zusammenfassung und Information über unsere Vorträge wird derzeit immer wieder an uns heran getragen. Ganz sicher werden wir diesem Wunsch baldmöglichst nachkommen. Ihre lobenden Worte über unser Team habe ich bereits weiter geleitet - vielen Dank.
Alles Gute für Sie und Grüße aus der "Schwäbischen Alb"
Eva-Maria Rühle

Knie TEP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
umfassende positive Reha-Maßnahme
Kontra:
Krankheitsbild:
Implantation einer zementfreien Knie-Individualsonderendoprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In 2016 habe ich mich im April einer Hüft- und im November einer Knieoperation unterzogen.

Nach den Operationen hatte ich jeweils eine Anschlussheilbehandlung in 2 verschiedenen Reha-Kliniken in Bad Urach, die ich mir selbst herausgesucht habe.

Dass es so gravierende Unterschiede bei Reha-Kliniken gibt wurde mir erst bewusst als ich das Gesundheitszentrum Schwäbische Alb kennen gelernt habe.

Schon beim Empfang in der Klinik strahlte die Dame eine Freundlichkeit aus die bemerkenswert war. Persönlich begleitete Sie mich mit meinem Gepäck auf das Zimmer und wies mich zur Starthilfe in verschiedene Regularien des Hauses ein.

Das Personal, beginnend mit der allgegenwärtigen Geschäftsführerin, den leitenden Mitarbeitern, Therapeuten, Schwestern, Assistenzärzten, Servicepersonal (Speisesaal, Bistro, Hausmeister, Reinigungskräfte) ist sehr zuvorkommend, freundlich, hilfsbereit und unterstützend einen gerne. Das ist außergewöhnlich auffallend.

Die freundliche und menschliche Atmosphäre dieses Hauses begleitet einen während des gesamten Aufenthaltes.

Eigentlich ist man nicht in einer Reha, sondern in einem Hotel mit angeschlossener Gesundungseinrichtung.

Nicht nur der Therapieplan mit Einzel-, Gruppentherapien und Gerätetraining stand im Vordergrund, sondern auch das Umfeld mit diversen Veranstaltungen (Konzert, Vorträge, Kinoabend, Adventssonntagen …).

Mein Reha-Ziel schnellstmöglich wieder auf die Beine zukommen, um selbständig und mobil zu werden, habe ich mit der Unterstützung in dieser Einrichtung erreicht.

1 Kommentar

Schwäb.Alb am 25.01.2017

Lieber Herr Nagel, nun ist Ihr Eintrag in diesem Portal schon fast 3 Wochen "alt" und ich habe noch nicht darauf geantwortet. Entschuldigen Sie bitte. Ich hoffe, die positive Stimmung hält weiterhin an und die gesundheitlichen Fortschritte sind unverändert vorhanden. Ich erinnere mich gerne an unsere Gespräche bei einer Tasse Kaffee und Ihre Hilfe bei einem Interview über Narkoseformen. Danke. Mit Grüßen vom gesamten Team wünschen wir Ihnen weiterhin gute Genesung und grüßen ganz herzlich aus Bad Urach
Eva-Maria Rühle

Weitere Bewertungen anzeigen...