Frauenklinik Dr. Geisenhofer - Am Englischen Garten

Talkback
Image

Hirschauer Straße 6
80538 München
Bayern

77 von 100 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

101 Bewertungen

Sortierung
Filter

Nie wieder

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Atmosphäre, Kommunikation - das A und O während einer Geburt
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich werde nie vergessen, wie mir diese Worte in den Kopf geschossen sind, nachdem meine Tochter geboren wurde und ich aus einem Kaiserschnitt in Vollnarkose aufwachte: NIE WIEDER

Alles, wovor ich während der Schwangerschaft Angst hatte, ist in der Geisenhofer Klinik traurige Realität geworden:

- Obwohl ich selbst ein sehr verständnisvoller und zurückhaltender Mensch bin, schlug mir von Seiten der beiden diensthabenden Hebammen eine durchweg negative Stimmung entgegen.
- Interventionen wie die Gabe von Wehenmitteln oder einer PDA wurden angeordnet. Als ich dies verweigert habe, um eine Chance auf einen natürlichen Geburtsprozess zu erhalten, musste ich dafür mit aller Kraft kämpfen.
- Den Kreißsaal durfte ich während der Eröffnungsphase nicht betreten (keine Utensilien wie Gymnastikball oder Badewanne, um besser durch die Wehen zu gelangen) - stattdessen war ich alleine im Patientenzimmer oder nur kurz im Kreißsaal, wo ich viel zu lange am CTG vergessen (?) wurde, während ich u.a. ein Privatgespräch der Hebamme hörte, in dem sie erzählte, was das für ein langweiliger Tag sei, der hoffentlich schnell vorbei ist.
- Als mir gesagt wurde, dass mein Kind in Gefahr ist (was ich heute bezweifle, der Ärztin jedoch aufgrund des allgemeinen "Safety" first Drucks in Krankenhäusern nicht übel nehme) haben wir uns unter Tränen auf einen Kaiserschnitt geeinigt.
- Die örtliche Betäubung hat leider nicht wie gewünscht gewirkt. Daher habe ich den Schnitt in den Bauch wahrscheinlich vollkommen gespürt und ich erhielt blitzschnell eine Vollnarkose.
- Das Erwachen aus der OP war der schlimmste Moment in meinem Leben. Das unvergessliche Gegenteil des Geburtserlebnisses, das man Frauen und Kindern wünscht. (Was in erster Linie an dem Kaiserschnitt an sich lag - die Frage ist jedoch, ob es überhaupt so weit hätte kommen müssen.)
- Die U2 fand in einer durchweg kalten Atmosphäre statt.
- und ich könnte noch lange über weitere Schrecken berichten.

Fast zwei Jahre und eine Traumatherapie später habe ich erst die Kraft gesammelt, um diesen Bericht zu schreiben und andere Frauen zu informieren.

Ich möchte gerne hinzufügen, dass es auch so manches nettes Wort - vor allem seitens der Belegärztin, aber auch seitens einiger Pflegerinnen auf der Wochenbett-Station - gegeben hat. Dafür bin ich jedem einzelnen Menschen immer dankbar.

Insgesamt hat die Erfahrung allerdings meine schlimmsten Alpträume übertroffen.

Für Entbindung nicht empfehlenswert

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gebäude, Zimmer
Kontra:
Alles andere
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Abstand von einigen Wochen nach der Geburt unseres Kindes müssen wir feststellen, dass wir nur sehr wenig Positives über die Klinik in Erinnerung behalten haben und die überwiegend positiven Bewertungen nicht teilen können.

Als Erstgebärende hatte meine Frau natürlich viele Fragen, leider waren KrankenpflegerInnen oder Helfer nur zu fast keiner Zeit auffindbar.
Aufgrund der Folgen des Kaiserschnitts war meine Frau am ersten und zweiten Tag nach Entbindung noch immobil. Wiederholte Bitten um Schmerzmittel wurden die ganze erste Nacht über ignoriert. Selbst die mehrfache Bitte um Wasserflaschen wurde ignoriert, sodass meine Frau nicht anders konnte, als unter Schmerzen zum Wasserhahn des Bads zu "laufen". Als die Pflegerin doch am Morgen auftauchte, wurde die Beschwerde mit dem Hinweis abgetan, dass man ja noch andere Patienten gehabt hätte.
Eine Stillberatung hat nur stattgefunden, wenn man den etwa zweiminütigen Besuch einer Pflegerin so nennen kann, von dem wir annehmen, dass es sich um die "Stillberatung" handeln sollte. Auf den Hinweis meiner Frau, dass sie Unterstützung beim Anlegen bräuchte, u.a. aufgrund der Schmerzen durch die Bauchnarbe, wurde nicht eingegangen.
Unsere Tochter verlor ca. 15% ihres Körpergewichts innerhalb der ersten beiden Tage nach Entbindung. Erst nachdem wir das an die Belegärztin bei der Visite am dritten Tag eskalieren konnten, wurde eine Brustpumpe versprochen. Nach ca. 12 Stunden Warten und wiederholtem Nachfragen konnte ich diese dann abholen. Eine Einführung bzw. Erklärung hat nicht stattgefunden, aber es war uns letztlich möglich, diese in Gang zu bringen, sodass unsere Tochter nach etwa 3 Tagen nach Entbindung das erste Mal ein Gefühl der Sättigung spüren durfte.
Sobald es meiner Frau körperlich irgendwie möglich war, ließ sie sich aus der Geisenhofer-Klinik entlassen, in der Hoffnung, hier nie mehr zurückkehren zu müssen.

1 Kommentar

Dr.Geisenhofer am 28.07.2022

Sehr geehrter Kommentator,
danke für Ihre sachliche Bewertung und herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihrer Tochter!

Es tut mir jedoch sehr leid zu lesen, dass sich Ihre Frau durch unsere Pflegefachkräfte nicht genug unterstützt gefühlt hat. Wir stehen aktuell - wie so viele Kliniken - aufgrund von hohen Krankheitsausfällen und des Fachkräftemangels im Pflegebereich vor großen Herausforderungen. Wir tun unser Bestes, freie Personalstellen schnellstmöglich zu besetzen. Wir bedauern sehr, dass unsere Kolleginnen und Kollegen während des Aufenthalts Ihrer Frau so stark ausgelastet waren und sie dies zu spüren bekam.

Was den Gewichtsverlust Ihrer Tochter anbelangt, möchte ich grundsätzlich darauf hinweisen, dass jedes Neugeborene in den ersten Tagen nach der Geburt erst einmal an Gewicht verliert. Selbstverständlich muss dies aufmerksam überwacht werden und individuell beurteilt werden. Wie schnell z. B. eine Brustpumpe nötig ist, hängt vom allgemeinen Gesundheitszustand des Kindes und auch von seinem Geburtsgewicht ab. In der Regel kommt die Gewichtszunahme schnell wieder in Gang – nach sieben bis spätestens 14 Tagen nach der Geburt sollten Babys ihr Geburtsgewicht aber wieder erreicht haben. Den Fall Ihrer Tochter kann ich an dieser Stelle nicht beurteilen. Sollten Sie dazu oder zu anderen Aspekten noch Fragen haben, können Sie bzw. Ihre Frau sich sehr gern persönlich bei uns melden. Auch für ein Nachgespräch stehen wir gern zur Verfügung. Melden Sie sich bei Bedarf einfach per E-Mail an [email protected]

Ich wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.
Herzliche Grüße
Simone Lang

Top zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entnahme Gebärmutter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr sehr freundliches Personal. Leckeres Essen.
2 Bett zimmer war sauber, schön und hell.
Ich wollte zwar ein Einzelzimmer, es war leider keines frei.
Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Bei meinem Aufenthalt waren alle sehr freundlich
Kontra:
Etwas mehr Update zum Fortschritt der Geburt wäre hilfreich
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Entbindung ist nun schon eine Weile her. Im Februar 2020, durfte ich unseren Sohn in der Klinik entbinden. Nun möchte ich auch meine Bewertung zu der Klinik hier kurz abgeben, da ich auch unser zweites Kind diese Jahr hier entbinden möchte. Ich war mit der Klinik sehr zufrieden. Die Hebammen und die betrauenden Ärzte waren sehr nett. Ich hätte mir vielleicht etwas mehr Updates gewünscht, da ich insgesamt länger in den Wehen lag und nicht genau wusste, tut sich da überhaupt was. Da wird man schon etwas frustriert, wenn man keine Fortschritte erfährt. Aber ansonsten war alles top. Auch die nette Ärztin, die die Entbindung vornahm war super freundlich. Mein Belegarzt lag nämlich mit 40 grad Fieber im Bett. Ich hoffe die zweite Geburt wird auch positiv verlaufen. Allerdings finde ich auch, wie man in den Wald ruft, so schallt es auch heraus. Nur so als Tipp für manche Patientinnen ;)

Unprofessionell, kalt - ein Katastrophenergebnis

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
leider fällt mir hier überhaut nichts ein
Kontra:
es wurden in jedem Bereich gravierende Fehler gemacht
Krankheitsbild:
Lipödem Liposuction
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Grund Klinikbesuch: Lipödem Grad III - gesetzliche Versicherung - Liposuction

Freundlichkeit:
- mit einer Ausnahme begegnen einem überforderte kalte Menschen
- unnahbare Ärzte
- Hilfsbereitschaft steht nur im Entlassbericht als Mobilisierung fand in der Realität aber nicht statt

Professionalität:
- völlig ungleich abgesaugt
- 5 Einschnitte pro Bein
- es wurden Pflaster vergessen
- die Kompression wurde nicht angezogen - nur ein Verband angelegt: Dieser leider so schlecht, da zwei Zentimeter tiefe Einschnitte erfolgten - diese wurde für ein später rechtliche Grundlage fotodokumentiert
- Wartezeit bis zum Einlass in den OP: 7,5 Stunden bei einer Anfahrt von 2 Stunden - Terminplanung findet hier nicht statt
- im OP nochmal 45 Minuten Warte
- im OP Saal wurde festgestellt, dass der OP Tisch fehlt
- auf dem Tisch wurde ich festgebunden und dann wurde festgestellt, dass für die Anlage der Blutdruckmanschette ein Arm frei sein muss
- die Narkose war so schmerzhaft, dass ich gedacht habe mein linker Arm verbrennt
- ich bin mit Schmerzen schreiend aufgewacht

Kommunikation:
- Absprachen und Vereinbarungen werden komplett missachtet. Es erfolgen keine versprochen Rückrufe und keine Reaktionen auf Mails
- Einzelzimmerbestellung - hier wusste die Verwaltung nicht mal Bescheid, obwohl wir das schriftlich vereinbart hatten
- der Arzt reagiert auf Anrufe überhaupt nicht
- telefonisch extrem schlecht erreichbar
- Notfallknopf auf dem Zimmer ist für absolute Notfälle gedacht - "normale" Kommunikation wie Klogänge erfolgen über das Tablet, dass sich immer wieder aufhängt und für dessen Verwendung zu bezahlen ist
- im Aufnahmezimmer werde ich nochmals nach meinen Lebensmittelunverträglichkeiten gefragt: Lactose, Steinfrüchte und Samen - am Abend bekomme ich eine normale Käseplatte mit Apfelmus

Schmerzen, Körper und Kreislauf
- unerträglich
- mehrfach Dipidolor gebraucht
- es wurde drei Zugänge gelegt, der rechte gleich entfernt, an der linken Hand dann zwei Zugänge von denen einer auf den Nerv drückt und den kompletten Arm lahmlegt
- einschneidende Verbände die dann durch das mitgebrachte OP Mieder ausgetauscht wurde (es wird beobachtet ob das zu einer Schädigung geführt hat)
- die Verbände sind unprofessionell angebracht
- es gibt keine Hochlagerungsmöglichkeit
- es gibt keine Kühlpacks
- die Schnitte werden komplett vernäht - die Tumeszenzlösung muss durch den Körper abgebaut werden... NIE WIEDER

1 Kommentar

Dr.Geisenhofer am 18.07.2022

Sehr geehrte Kommentatorin,
ich bedaure sehr, dass Sie mit unserer Klinik negative Erfahrungen gemacht haben und auch die Kommunikation nicht gut gelaufen zu sein scheint. Zur Klärung der medizinischen Aspekte Ihrer Bewertung möchte ich Ihnen ein Nachgespräch mit einer ärztlichen Vertreterin des Beschwerdemanagements anbieten. Melden Sie sich bei Interesse gern per E-Mail bei mir an [email protected] Gerne würden wir Ihren Bericht auch mit dem betroffenen Belegarzt besprechen.

Grundsätzlich macht Ihr Erfahrungsbericht auf mich den Eindruck, als sei die Auslastung in der Klinik zum Zeitpunkt Ihrer Operation sehr hoch gewesen. Das ist selbstverständlich keine Entschuldigung für etwaige Missstände in der medizinischen Behandlung oder Pflege. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die hohe Arbeitsauslastung dazu beitrug, dass Sie einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als unnahbar oder unfreundlich empfanden. Wir sind stets darum bemüht, unsere Patientinnen etwaigen Stress nicht spüren zu lassen. Dass uns das in Ihrem Fall wohl nicht gelang, tut uns sehr leid.

Was die OP-Planung anbelangt, findet natürlich eine Terminierung statt. Doch leider lassen sich beispielsweise Notfall-OPs nicht einplanen, welche den Zeitplan jedoch stark beeinflussen können. Wir bedauern lange Wartezeit sehr und tun unser Möglichstes, sie so gering wie möglich zu halten.

Bzgl. der Kommunikation mit den Pflegefachkräften über Notfallknopf und Tablet gab es leider ein Missverständnis: Tatsächlich ist der Knopf für Notfälle vorgesehen, die klinikinterne Telefonie über das Tablet ist jedoch selbstverständlich kostenfrei. Gebühren fallen nur für externe Telefonate sowie Internetnutzung an. Bitte entschuldigen Sie, dass es wohl technische Probleme mit dem Tablet gegeben hat. In solchen Fällen können die Kolleginnen und Kollegen auch per Knopf gerufen werden.

Ich hoffe Sie konnten sich von Ihrer Operation bereits gut erholen und wünsche Ihnen weiterhin alles Gute.

Herzliche Grüße
Simone Lang

Horor

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich empfehle dieses Krankenhaus nicht! Die Hebammen im Kreißsaal waren in Ordnung, aber die Krankenschwestern sind 0 hilfsbereit und sehr unfreundlich. Ich bab entbunden und musste auf die Toilette, habe Krankenschwester gebeten mir zu helfen, weil ich nicht aufstehen konnte. Sie wollte mir nicht helfen und meinte ich muss alles alleine Machen weil sie ist nicht für mich zuständig und sie keine Zeit hat.
Es gab keine einzige Schwester, die nett war.

1 Kommentar

Dr.Geisenhofer am 08.06.2022

Sehr geehrte Kommentatorin,

herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes! Ich hoffe Sie sind gut im neuen Familienalltag angekommen.

Es tut mir wirklich sehr leid zu hören, dass Sie mit unseren Pflegefachkräften negative Erfahrungen gemacht haben.

Gern würde ich Ihrer Beschwerde bzgl. der fehlenden Hilfsbereitschaft intern nachgehen und wäre Ihnen daher dankbar, wenn Sie sich nochmal per E-Mail bei mir an [email protected] melden würden.

Mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Familie
Simone Lang

Positive Erfahrung beim 1. Kind

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben unsere Tochter hier bekommen. Die Betreuung durch die Ärzte und besonders durch die Pflegekräfte war sehr gut. Wir haben uns jederzeit sicher und gut unterstützt gefühlt. Vorfallen die Freundlichkeit aller Beschäftigen ist uns positiv aufgefallen. Ausnahmslos zu empfehlen.

Unmöglich

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Krankenschwestern waren sehr nett
Kontra:
Kreißsaal leider nicht höflich
Krankheitsbild:
Hebamme hält den Mund zu
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles ging gut an war meine 2 Geburt hatte keine Angst wollte nur keine pda nehmen weil es bei der ersten Geburt leider nicht geholfen hat Hebamme hat mich dauernd fertig gemacht das ich es nicht ohne pda schaffe ! Das ich schwach sei und es nicht schaffen würde wollte mir dauernd eine pda andrehen .
Als ich Wehen ausgeschrien habe wurde mir gesagt sei leider wir haben andere Notfälle ! Dann platz meine fruchtblase in der Sekunde bekomme ich press Wehen und die Hebamme sagt nixht pressen bei presswehen hab los gelegt und auch keinen gehört mein Körper wusste was ich machen muss dann hab ich geschrien vor Schmerz weil ich mir 7 cm offen war und HEBAMME Hält mir den Mund zu das ich nicht Schrein soll !! Bitte was soll das eine Hebamme wollte eine Frau psychisch ebenso helfen ich hatte einfach nur Pech die Hebamme hat mich ständig fertig gemacht nicht ernst genommen darüber eingeredet das ich es nicht schaffe mein Mund zugehalten dank dieser Hebamme werde ich nicht mehr ins Krankenhaus kommen alles andere hat gemacht aber diese Hebamme war einfach nicht höflich nicht nett garnichts war einfach nur der Horror .

1 Kommentar

Dr.Geisenhofer am 21.04.2022

Sehr geehrte Kommentatorin,

ich gratuliere Ihnen herzlich zur Geburt Ihres Kindes und hoffe Sie sind gut im neuen Familienalltag angekommen.

Schön, dass Sie mit unseren Pflegekräften zufrieden waren. Es tut mir allerdings aufrichtig leid, dass Sie mit der Hebamme so schlechte Erfahrungen gemacht haben. Zwar ist es tatsächlich empfehenswert, während der - finalen - Presswehen nicht zu schreien, um die dabei aufgebrachte Kraft stattdessen für das letzte Pressen im Unterleib zu konzentrieren. Selbstverständlich ist es jedoch nicht akzeptabel, dass man Ihnen deshalb den Mund zuhielt. Auch für die gefallenen Kommentare möchte ich mich im Namen der Klinik entschuldigen.

Gern würde ich Ihrer Beschwerde intern nachgehen und wäre Ihnen daher dankbar, wenn Sie sich nochmal per E-Mail bei mir an [email protected] melden würden.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

Herzliche Grüße
Simone Lang

Traumatische Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Hebamme (Hauptbetreuung) und Belegärztin
Kontra:
Alles andere
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Geburt meines ersten Kindes liegt nun eine Weile zurück, sie fand im August 2020 statt. Noch immer befinde ich mich in traumatherapeutischer Behandlung. Ich wurde während der Entbindung vor allem psychisch, aber auch physisch misshandelt, es kam sogar zu einer unterlassenen Hilfeleistung. Ich wurde mundtot gemacht, meine Gefühle und Entscheidungen abgewertet.

Mein Wochenbett habe ich mit Alpträumen und Flashbacks verbracht, ich konnte durch die dramatische Geburt kaum Bindung zu meinem Kind aufbauen. Es war einer der schlimmsten Erfahrungen meines Lebens.

Nur mithilfe einer Traumatherapie schaffe ich es mittlerweile mit Trigger-Situationen umzugehen, lange konnte ich ohne Angst zu keinem/r Arzt*in - jeglicher Art!

Nach 9 Monaten Traumatherapie habe ich es geschafft der Klinik einen dreiseitigen Beschwerdebrief zu schreiben, ich habe nach einem Nachgespräch und dem Geburtsbericht gefragt. Ich wurde ignoriert. Auf meine Nachfrage hin kam zwar eine Rückmeldung über den Eingang der Beschwerde und weiter ist nichts passiert.

Erneut hat mich die Klinik nicht ernst genommen - nicht ernst genommen, was da passiert: Gewalt in der Geburtshilfe!

Ich empfehle diese Klinik nicht weiter, hier geht es nur um Umsatz und Haftpflichtversicherung. Der einzige Lichtblick war meine Hebamme, der jedoch in diesem vergifteten System die Hände gebunden sind - wie soll man auch den Beruf vernünftig ausführen, wenn man parallel mehrere Geburten betreut? Immer wenn sie nicht da war, wurde mir Schlimmes zugefügt. Und sie konnte leider häufig nicht da sein.

Auch meine Belegärztin ist eine tolle Frau, doch sie wurde zu spät informiert & hat es überhaupt nicht zur Geburt geschafft.

Ich muss hier vermutlich nicht ins Detail gehen, damit sich herauslesen lässt, das hier so einiges schief gelaufen ist. Da das Beschwerdemanagement der Klinik ihre Aufgaben nicht ernst nimmt, bleibt mir noch die Möglichkeit zumindest durch diese Bewertung auf mein Erlebnis in der Klinik aufmerksam zu machen

1 Kommentar

Dr.Geisenhofer am 23.03.2022

Sehr geehrte Kommentatorin,

es tut mir sehr leid zu hören, dass Sie die Geburt Ihres Kindes in unserer Klinik als traumatisch empfunden haben und im Nachgang nicht angemessen auf Ihre Beschwerde reagiert worden ist. Wir nehmen die Rückmeldungen unserer Patientinnen sehr ernst - egal ob positiv oder negativ - und sind stets um Aufklärung bemüht. Dass dies in Ihrem Fall nicht geschehen ist, tut mir aufrichtig leid. Letztes Jahr gab es im Beschwerdemanagement personelle Wechsel und ich fürchte, dass Ihre Beschwerde in diesem Zusammenhang nicht richtig bearbeitet worden ist.

Auch wenn Ihre Entbindung nun schon 1,5 Jahre zurückliegt, möchte ich Ihnen gern ein persönliches Gespräch zur Aufarbeitung Ihrer Erfahrungen anbieten. Sollte es zu Fehlverhalten seitens des Klinikpersonals gekommen sein, möchten wir dem gern intern nachgehen. Ich wäre Ihnen daher dankbar, wenn Sie mir Ihren Beschwerdebericht an [email protected] senden würden.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie von Herzen alles Gute.

Herzliche Grüße
Simone Lang

Schlechte Erfahrungen in der Geisenhofer Klinik nach Kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Gute Betreuung durch Chefarzt
Kontra:
Empathielose Schwestern, schlechte Betreuung auf Wochenbettstation, schlechte Schmerztherapie, keine ausreichende Unterstützung beim stillen, schlechte Kommunikation
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Dezember 2021 per Kaiserschnitt in der Geisenhofer Klinik entbunden. Die OP an sich sowie die Narbe sind in Ordnung. Meine Kritik gilt der Nachsorge auf der Wochenbettstation sowie der Kommunikation der Kinderärzte.
Meine Tochter hatte Anpassungsstörungen sowie sehr schlechte Agpar Werte, so dass ich meine Tochter erst 50 Minuten nach Kaiserschnitt zu Gesicht bekam. Leider wurden wir weder proaktiv und wahrheitsgemäß über die schlechten Apgar Werte noch über die Gründe hierfür informiert. Erst als ich schon lange aus der Klinik entlassen war und meine Frauenärztin sowie meine Hebamme mich auf die schlechten Apgar Werte angesprochen hatten, habe ich mich nochmal mit der Klinik in Verbindung gesetzt, weil man natürlich verstehen will was passiert ist. Bis heute haben wir nicht wirklich eine schlüssige Erklärung bekommen. Ich hätte gerne den Geburtsverlaufsbericht, aber angeblich gibt es diesen nicht.
Die Betreuung auf der Wochenbettstation ist Horror. Ich hatte mit sehr starken Schmerzen zu kämpfen und kam mir teilweise sehr allein gelassen vor. Ausserdem war der Tonfall so mancher Schwester mehr als unverschämt.
Ich befand mich am Ende meines Aufenthaltes in einem sehr schlechten Zustand, da ich in 4 Nächten nur 5 Stunden in Summe geschlafen hatte, oft pro Nacht nur 1-2 Stunden. So wirklich interessiert hat das keine der Schwestern. Ansonsten gab es viele Vorkommnisse.. einmal wurde mein Frühstück vergessen, ich selbst musste zweimal an meine Thrombose Spritze erinnern.
Natürlich gab es auch sehr bemühte und verständnisvolle Schwestern, denen ich dankbar bin. Leider habe ich aber mit einigen anderen Schwestern negative Erfahrungen gemacht.
In Summe würde ich aufgrund der schlechten Nachsorge diese Klinik nicht empfehlen, auch wenn mein Belegarzt (ich war Patientin vom Chefarzt) sehr gut war und ich mich bei ihm gut aufgehoben gefühlt habe. Meine Tochter ist zum Glück gesund und wächst und gedeiht.

1 Kommentar

Dr.Geisenhofer am 24.02.2022

Sehr geehrte Kommentatorin,
ich gratuliere Ihnen nachträglich ganz herzlich zur Geburt Ihrer Tochter und freue mich zu hören, dass sie sich gut entwickelt.

Es tut mir jedoch sehr leid, dass Sie neben einigen positiven Erfahrungen - die Sie in Ihrer Bewertung netterweise ebenfalls ansprechen - auch negative Erlebnisse in bzw. mit unserem Hause machen mussten. Bezüglich der Apgar Werte und dem von Ihnen gewünschten Geburtsprotokoll möchte ich Ihnen gern weiterhelfen. Ich könnte mir vorstellen, dass Sie vielleicht an eine/n noch unerfahrene/n Kollegin oder Kollegen geraten sind und es zu einem kommunikativen Missverständnis gekommen ist. Melden Sie sich gern nochmal bei mir per E-Mail an [email protected] unter Angabe Ihres vollständigen Namens. Darüber hinaus kann ich Ihnen ein persönliches Gespräch z.B. mit einem unserer Kinderärzte anbieten, um Ihre Fragen zu klären.

Mit Blick auf Ihre überwiegend negativen Erfahrungen auf der Wochenbettstation möchte mich im Namen der Klinik aufrichtig dafür entschuldigen, dass wir unseren eigenen Ansprüchen an eine einfühlsame Betreuung in Ihrem Fall nicht gerecht werden konnten. Ich möchte die Defizite keinesfalls kleinreden, möchte jedoch auch um Verständnis für unser Pflegepersonal bitten, das in den letzten Monaten einer erhöhten Arbeitsbelastung aufgrund der Pandemie und u.a. damit verbundener Ausfälle im Team ausgesetzt war (und noch immer ist). Unsere Pflegekräfte wurden schon oft für Ihre liebevolle Art, auch in Stresssituationen gelobt - ich kann mir vorstellen, dass Ihr Aufenthalt in eine besonders harte Woche gefallen sein muss.

Ich würde mich freuen nochmal von Ihnen zu hören, um Ihnen bei Ihren Anliegen weiterhelfen zu können.

Mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Familie
Simone Lang - Frauenklinik Dr. Geisenhofer

Wow! Noch nie so ein tolles Krankenhaus erlebt!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Visite war telefonisch, aber ok)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bis jetzt alles gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ging sehr schnell)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Wahnsinn echt!)
Pro:
Ambiente
Kontra:
Krankheitsbild:
Unterleib
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe noch nie so ein tolles Krankenhaus gesehen! Es ist ja nie schön im Krankenhaus zu sein, aber diese Klinik… einfach nur wow!! Das Ambiente: wie in einem Schloß.. Wände mit Stuck.. sehr edel alles! Kaffeemaschine top! Verpflegung super! Und meiner Meinung nach das beste und wichtigste : man kann sich wirklich erholen, nicht so wie in „üblichen“ Krankenhäusern… wo man um 3 Uhr Uhr schon das erste mal geweckt wird, dann kommt um 4 Uhr jemand zum Blutdruck messen, um 5 Uhr kommt dann due neue Schicht und meldet sich, um 6 Uhr Frühstück, um 7 Uhr kommt die Putzfrau usw. Nein, das ist in der Frauenklinik dr. Geisenhofer nicht der Fall!! Hier kommt um 8 oder um 8:30 Uhr der erste ins Zimmer mit dem Frühstück! Abends der letzte um 22 Uhr! Wenn was ist, kann man sich melden, aber man hat die Möglichkeit sich von der Operation wirklich zu erholen!! Super toller Aufenthalt! Danke auch an das tolle Team!

Geburt meines 2. Kindes

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Personal
Kontra:
Essen nicht sehr abwechslungsreich
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War zur Geburt auch meines 2. Kindes dort. Ich kann die Klinik nur weiterempfehlen. Es hat von Anfang bis Ende alles wunderbar geklappt. Freundliche und kompetente Mitarbeiter, die Hebammen und die Ärzte leisten tolle Arbeit und machen diese sehr liebevoll. Ich möchte erwähnen, dass ich gesetzlich versichert bin und nur ein Einbettzimmer als Zusatzwahl hatte. Bei der Verwaltung gab es ein paar Schwierigkeiten mit dem Nachnamen, der wurde falsch geschrieben aber das wurde sehr schnell korrigiert. Das einzige was mir dieses Mal nicht so gefallen hat, war das Essen was nicht sehr abwechslungsreich war, Frühstück und Abendessen war immer das selbe. Bei meiner 1. Tochter hatte ich täglich ein tolles Menü aber das war damals auch zu Weihnachten ????

Scheinbar überlastete Klinilk

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Termine werden nach 2 Monaten Wartezeit einfach abgesagt. Scheinbar war da ein Privatpatient wichtiger. Auf Nachfrage unfreundlicher und genervter Support. Weitere Termine gibt es nicht mehr man muss wohl wieder 2 Monate warten. Besser man sucht sich gleich andere Möglichkeiten. Sehr enttäuschend.

1 Kommentar

Dr.Geisenhofer am 17.01.2022

Sehr geehrte/r Kommentator/in,
wir bedauern sehr, dass der Termin Ihrer Angehörigen abgesagt werden musste. Gerne wüsste ich mehr über diesen Fall, um klären zu können, warum Ihrer Angehörigen kein Alternativtermin angeboten worden ist. Ich wäre Ihnen daher dankbar, wenn Sie sich bei mir mit genaueren Infos per E-Mail an [email protected] melden würden.
Herzliche Grüße und alles Gute für Sie und Ihre Angehörige
Simone Lang - Frauenklinik Dr. Geisenhofer

Totale Fehlorganisation

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Sectio
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich 2 Monate vorher zur Sectio mit Zwillingen angemeldet. Im Vorfeld habe ich mich 2xtelefonisch gemeldet und war zur Untersuchung dort. Ich habe für mich und meinen Mann am Tag der Sectio den PCR Test dabei gehabt und mir wurde ein Zimmer zugewiesen. Ich wurde aufgefordert, meine Sachen zu verstauen und das OP Hemd anzuziehen. Als ich fertig war, kam eine Ärztin und sagte mir, ich sollte überlegen, ob die Geburt nicht verschoben werden sollte, weil nur ein Bett für eines meiner Kinder frei wäre. Das andere müsste man verlegen, sollte es intensivmedizinisch betreut werden müssen. Da ich aber meine älteren Kinder nur für absehbare Zeit durch andere Personen betreut wusste, entschied ich mich, die Sectio trotzdem durchführen lassen zu wollen. Eine 2.Ärztin sagte jedoch Freude strahlend, (was völlig unpassend war)dass es bereits über meinen Kopf hinweg entschieden worden wäre. Ich dürfte da bleiben, weitere Untersuchungen machen und darauf warten, dass evtl. In 3 Tagen die OP wäre.... Das das Bett gelegt ist, wusste die Klinik seit mindestens. 16 Stunden, ohne mich telefonisch zu informieren. Ich muss jetzt eine andere Klinik suchen, weil mein Vertrauen komplett weg ist. Ich bin total verzweifelt und kann diese Klinik definitiv nicht weiterempfehlen.

1 Kommentar

Dr.Geisenhofer am 17.01.2022

Sehr geehrte Patientin,
wir bedauern sehr, dass wir Ihnen die Sectio aufgrund der hohen Auslastung unserer neonatologischen Intensivstation nicht zum gewünschten Termin haben anbieten können. Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass Intensivbetten sehr kurzfristig belegt werden. Angesichts der hohen Auslastung und dem daraus resultierenden Risiko der Verlegung eines Ihrer Babys, wurde Ihnen nahegelegt, die Sectio zu verschieben. Selbstverständlich entscheiden wir nicht "über den Kopf unserer Patientinnen hinweg", hier muss es sich leider um ein kommunikatives Missverständnis gehandelt haben, welches wir sehr bedauern. Aufgrund Ihrer anonymen Bewertung können wir Sie nicht für eine weitere Rücksprache kontaktieren - melden Sie sich aber gern bei uns, falls Sie noch einmal persönlich darüber sprechen möchten oder Rückfragen haben. Sie erreichen mich per E-Mail unter [email protected]
Mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Familie
Simone Lang - Frauenklinik Dr. Geisenhofer

Chapeau

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik sehr empfehlen...das gesamte Personal ist sehr freundlich hilfsbereit...im OP fühlt man sich sehr gut aufgehoben...es wird alles erklärt..und was ich besonders lieb fand, und was meine Angst gemildert hat,jeder der vorbei geht hat gelächelt und gefragt ob es mir gut geht..trotz Stress..großes DANKE an das gesamte Team

Fachlich sehr gute Klinik

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetentes Personal
Kontra:
Verteilung der Zimmer
Krankheitsbild:
Brustrekonstruktion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche und pflegerische Kompetenz ist hervorragend! Allerdings finde ich es schade, dass sich plastische Chirurgie und Kreissaal auf einer Station befinden. Das Schreien von Neugeborenen trägt nicht gerade dazu bei, nach einer OP die Ruhe (Tag und Nacht) zu haben, die man danach bräuchte.

OP Erfahrung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Corona PCR Test wurde schlecht organisiert.
Krankheitsbild:
Kinderwunsch Abklärung Endometriosediagnostik Eileiterdurchgängigkeitsüberprüfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im November Bauchspiegelung durchführen lassen. Ich wendete mich an das MIC Zentrum am Flughafen und die Ärzte dort operieren in der Dr. Geisenhofer Klinik.
Im OP waren alle durchweg freundlich und fürsorglich. Man ist dort keine Nummer!
Der Operateur Dr. Reicke wurde leider verhindert, weshalb mich Dr. Reising operierte. Um mich zu informieren wurde ich extra vorher von Dr. Reicke persönlich angerufen. Es wurden an dem Tag viele Patientinnen operiert. Keine Selbstverständlichkeit!
Dr. Reising hat sich bei der Narkosevorbereitung extra bei mir vorgestellt und mir somit die Sorgen genommen.
Im Aufwachraum wurde mir umgehend Schmerzmittel gegeben als ich mich gemeldet habe. Ebenso bekam ich etwas zu trinken gereicht als ich Durst hatte.
Auch dass der Operateur im Aufwachraum zu mir kam um mir die ersten Informationen zur OP zu geben habe ich als sehr wertvoll empfunden.
Am Morgen danach ist der selbst noch vor 9 Uhr (am Samstag) gekommen und hat mit mir gesprochen wie der OP-Verlauf war.
Die Schwestern auf Station 3 waren auch super (speziellen Dank an Schwester Monica)!


Ich bin selbst gelernte Krankenschwester und habe einige Kliniken von innen gesehen, aber von der Dr. Geisenhofer Klinik wurde ich wirklich positiv überrascht!

Beste Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die beste Klinik, die ich je erlebt habe. Ich war schon 2 mal drin, einmal Endometriose-OP und beim zweiten mal mit einer Lash / Gebärmutterentfernung. Die Klinik ist der absolute Hammer, perfekt organisiert, die Mitarbeiter im OP- ein Träumchen, sowas von menschlich, lieb und aufmerksam ???? die Schwestern waren sehr freundlich, Essen perfekt, Wohlfühlen trotz Krankenhaus.

Wirklich sehr zu empfehlen ????????

superzufrieden

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
wahnsinnig nettes Team, das sich Zeit nimmt, tolle Räumlichkeiten
Kontra:
manchmal vielleicht etwas verplant
Krankheitsbild:
spontane Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meine Tochter hier im Mai 2021 entbunden und kann die Geisenhofer Klinik wärmstens weiterempfehlen. Der Pandemie sei Dank habe ich mich nur auf Bewertungen und Empfehlungen gestützt für diese Klinik entschieden, weil eine Besichtigung vorab nicht möglich war, was mich etwas unsicher gemacht hat - ich hätte es aber nicht besser treffen können.

Bei der Geburt selbst bin ich von den Hebammen (Susi und Maria) liebevoll und kompetent angeleitet und betreut worden. Weil wir ganz gut zurecht kamen, hatten mein Mann und ich zwischendurch viel Ruhe im Kreissaal und nach uns würde regelmäßig gesehen, bis es dann in die Endphase ging. Das war für uns genau richtig. Mein Mann durfte trotz Corona dabei sein und ich wurde immer wieder gelobt, wie toll ich das machen würde, was mir zwischendurch Auftrieb verliehen hat. Die Geburt war meine erste, aber einfach und unkompliziert, was sicher auch an der ruhigen Atmosphäre lag, die mir die Hebammen verschafft haben.
Als ich dann auf mein Zimmer gebracht wurde, das ich mit einer anderen frischen Mama teilte, kam ich mir vor wie im Hotel. Ein tolles Frühstück wurde mir gebracht, wir hatten einen Balkon mit Blick auf den schönen Garten, in dem gerade ein Kirschbaum blühte. Die Villa ist wirklich wunderschön. Ausnahmslos alle Schwestern und Hebammen, die nach meiner Tochter und uns beiden Müttern sahen, waren herzlich und supernett, manchmal dauerte es kurz, bis jemand Zeit hatte, aber dann haben sich alle auch wirklich Zeit genommen, sich bemüht und zum Beispiel beim richtigen Anlegen geholfen.
Ich habe mich so super unterstützt und so wohl gefühlt, dass ich vielleicht sogar einen weiteren Tag geblieben wäre - aber mir ging es gut und da wegen Corona kein Besuch möglich war (ich hätte gerne in dem hübschen Café ein paar Besucher empfangen - vielleicht gibt es ja eine Geschwisterchen-Gelegenheit!) bin ich nach der U2 nach Hause gegangen. Ich bin dem Team so dankbar für diesen Start ins Leben meiner Tochter! Danke für alles <3

Herzliche und kompetente Betreuung im Herzen Münchens

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz, Bonding, Versorgung, Betreuung
Kontra:
Parkplätze könnten mehr sein, evtl. Tiefgarage
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist mir ein Anliegen diese Bewertung zu schreiben, weil ich selbst in der Schwangerschaft sehr unsicher war wo ich zum Entbinden hin gehen soll. Ich hatte sogar Alpträume davon wie schrecklich so eine Geburtsklinik sein könnte. Nun möchte ich aber allen, denen die Geburt noch bevor steht, zumindest bei der Wahl des Geburtsortes ein gutes Gefühl geben. Selbst in der Zeit der Pandemie, kann ich nur positives über diese Klinik berichten. Ich bin Erstgebärende gewesen und habe mich zu jeder Zeit sehr gut aufgehoben und beraten gefühlt. Nicht eine einzige Person war unfreundlich oder nicht hilfsbereit. Egal um welches Anliegen es ging, ich habe immer Hilfe bekommen. Das fällt vor allem beim Thema Stillen auf. Jeder dort hat die Vorteile von Stillen im Blick und mir wurden so viele wertvolle Tipps gegeben. Sei es von erfahrenen älteren Schwestern, welche vielleicht selbst schon Kinder haben, als auch von den jüngeren Schwestern die mit sehr viel Elan und Motivation an die Sache gehen. Dennoch wird die Gesundheit der Babys zu keiner Zeit außer Acht gelassen. Wir hatten lange mit Gelbsucht zu kämpfen. Als durch die Müdigkeit dann auch noch Stillprobleme auftraten, wurde ich angeleitet wie ich meine Milch abpumpen kann. Die Klinik ist wirklich hervorragend ausgestattet und man kommt auch alleine sehr gut zurecht. Der Tagesablauf ist sehr entspannt. Bis um ca. 7:45 Uhr wird man gar nicht gestört, dann kommt das Frühstück. Bis zur Besuchszeit um 10 Uhr wurden die meisten Untersuchungen schon gemacht. Gerade das Mittagessen ist hervorragend. Abends werden dann vor allem beim Baby viele Untersuchungen gemacht, das ist ein großer Vorteil im Vergleich zu ambulanten Geburten, denn es wird ganz entspannt nebenher gemacht. Ich denke sehr gerne an die Zeit dort zurück und kann vollkommen uneingeschränkt meine wärmste Empfehlung geben!!!

Tolles Personal - tolle Klinik

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal: nett, kompetent und sehr bemüht
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich für die Geburt unserer Tochter aufgrund der Lage (nah zum Wohnort) und einer privaten Empfehlung für die Geisenhofer Klinik entschieden. Zuvor hatte ich natürlich auch die Bewertungen hier gelesen und war dann doch sehr verunsichert.
Aber ich kann sagen, dass sich die vielen negativen Erlebnisse der anderen Frauen bei mir nicht bewahrheitet haben. Ganz im Gegenteil (auch wenn die Geburt alles andere als einfach verlief): Ich habe mich zu jeder Zeit sehr gut aufgehoben gefühlt! Alle Hebammen, Schwestern, Verwaltungsangestellten und Ärzte waren super freundlich, hatten immer ein offenes Ohr und haben sich Zeit für meine Fragen und Anliegen genommen! Ohne den ein oder anderen guten Zuspruch wäre ich sicher verzweifelt ;-).

Die Corona-Anforderungen wurden alle eingehalten, aber mit negativem Test durfte mein Mann bei der Geburt dabei sein. Auch seine Fragen wurden alle immer geduldig beantwortet und er wurde während meiner Untersuchungen auf dem Laufenden gehalten.

Wir hatten vorab ein EZ gebucht, haben dann aber spontan vor Ort auf ein Familienzimmer gewechselt - dies war unkompliziert möglich. Auf Station 3 haben wir uns sehr wohl gefühlt (schönes Zimmer und gutes Essen) und jede erdenkliche Hilfe erhalten - vielen Dank an der Stelle nochmals an das gesamte Team! Die Schwestern aus dem Kinderzimmer waren ebenfalls sehr nett und bemüht, sodass wir uns alle keinen besseren Start hätten vorstellen können!

Klare Empfehlung!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Spontangeburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Beide Kinder (2018 und 2020) jeweils im Hochsommer hier entbunden und es war jedes Mal die richtige Entscheidung. Vielen Dank dafür!

Mit den Ärzten und Krankenschwestern war ich in jederlei Hinsicht wirklich zufrieden, bis auf eine Ausnahme auch mit den Hebammen. Ich war bei beiden Entbindungen alleine und fühlte mich trotzdem sehr gut aufgehoben und umsorgt. Und das, obwohl ein Kind nach dem anderen auf die Welt gekommen ist und das Personal mehrheitlich im Laufschritt unterwegs war. Für die Stillberatung hatte man sich, wenn es nötig war, ausreichend Zeit genommen.

Der Klinik-eigene Garten ist traumhaft. Die Zimmer sind nicht die modernsten, aber sauber und gepflegt. Das Essen fand ich überdurchschnittlich.

Zwei Kritikpunkte:

1. Bei der 2. Geburt hatte ich an ET +8 einen Einleitungstermin, wurde am Morgen dieses Tages aber direkt aus dem Kreißsaal angerufen und abbestellt mit dem Hinweis, dass die Klinik voll sei. Neben dem organisatorischen Aufwand (älteres Geschwisterkind daheim) und der psychischen Belastung für einen selbst, fand ich dies auch angesichts der kontinuierlich weniger werdenen Fruchtwasser-Menge ein wenig abenteuerlich. Mithilfe meines Belegarztes und nach einigem Hin & Her konnte ich dann aber doch noch am geplanten Termin zur Einleitung kommen.

2. Schade, dass man nicht in der Badewanne entbinden kann (Wassergeburt) und auch nicht so viele alternative Geburtspositionen angeboten bekommt. Die Rückenlage scheint die von den Geburtshelfern bevorzugte Position zu sein.

Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meinen Sohn im September entbunden und leider durchweg keine schönen Erinnerungen an meinen Aufenthalt.
Die Dame am Empfang nachts um 5 hat uns bereits ein super schlechtes Gefühl vermittelt und uns schlecht gelaunt in den Kreißsaal geschickt.
Die „betreuende“ Hebamme war schlichtweg ein Alptraum für Frauen die versucht haben sich mental stark und vor allem positiv auf die Geburt vorzubereiten.
Null Unterstützung bzw. Motivation, wurden auch immer lange alleine gelassen.
Sehr demotivierende Aussagen und harsche Ansprache: „ohne PDA schaffen sie das nie, wenn sie jetzt schon schmerzen haben, wird alles nur noch schlimmer, glauben sie mir“
Daraufhin einige Stunden später die Bestätigung: „hab ich ihnen doch gesagt“
Oder:
„wir müssen hier jetzt vorwärtskommen“ - es gab keinen Grund zur Eile... Muttermund öffnete sich wie er sollte.
Dazu sagen muss man, es gab keinen Stress. Wir waren die einzigen im Kreißsaal.
In der Austreibungsphase haben wir mit pressen auf den Arzt „gewartet“. Was für mich sehr lange gedauert hat und ich dann so erschöpft war, dass die Saugglocke eingesetzt werden musste. Kristellern scheint auch üblich zu sein. Ich habe nicht das Gefühl entbunden zu haben sondern ich wurde entbunden.
Auf der Station musste ich mir auch einige unpassende Sätze gefallen lassen. Vor allem keine einfühlsame Stillberatung. Hatte schon schlimme Beschwerden nach den ersten 3 Tagen.
Schlimm war auch die U2 vom Diensthabenden Kinderarzt.
Arztzhelferin (eigentlich Schwesternschülerin) lässt mein Kind allein auf Wickelkommode liegen, nackt mit Fenster offen während sie ohne Mundschutz am anderen Ende des Raumes Schreibkram erledigte.
Wir waren derweil mit Kinderarzt im Nebenzimmer der mich dann relativ schroff drauf hingewiesen hat, ich solle nicht ständig rüberschauen und mein Kind jetzt mal lassen und ihm zuhören ... :) ja dass sag mal einer Mama am 2. Tag nach einer Entbindung.

Wirklich schade, da der Aufenthalt auch seinen Preis hat

Nicht zu toppen 1A Krankenhaus

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vorallem der Herr bei der Entlassung war sehr sehr nett. Vielen Dank)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fürsorglich, hilfsbereit
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung spontan
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur positives über diese klinik berichten. Habe bereits zum 4. Mal spontan bei der dr.geisenhofer klinik entbunden und das jedesmal mit den besten hebammen und ärzten vor ort! Das Personal ist einfach 1A. Die Fürsorge die Sie jedesmal gezeigt haben ist einfach nur einzigartig. Alle Arbeiter von Pfleger bis hin zu den Schwestern sind wirklich sehr hilfsbereit. Ich bedanke mich recht herzlich bei allen mitarbeitern!
Ich hatte ziemliche sorgen wie es abläuft während der corona zeit aber ich muss sagen die mitarbeiter waren einzigartig. Vorallem hebamme christine war eine grosse hilfe! Danke Danke Danke

Schreckliche Erfahrung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schreckliche Erfahrung bei der Entbindung meines ersten Kindes!
Keine Hilfe , keine Aufmerksamkeit, Einschüchterungen , dass bei mir alles langsam geht , alle mögliche Stimulationen bei der normalen Geburt ,nach denen mein Kind hat angefangen schlecht zu atmen und im Endeffekt- Kaiserschnitt! Viele Mietarbeiter verstehen kaum Deutsch , der Name von meinem Sohn wurde von 3 mal richtig angeschrieben und bei der Entbindung ich musste immer wieder über meine Situation erklären und vieles mehr hat passiert, daran ich nicht mehr erinnern würde .

Ich finde es sehr peinlich, dass im Herz der schönsten Stadt in Bayern sowas existiert..

1 Kommentar

Dr.Geisenhofer am 22.01.2021

Sehr geehrte Patientin,

Zunächst einmal möchte ich Ihnen recht herzlich zur Geburt Ihres Kindes gratulieren.

Neben bester medizinischer Versorgung, ist es uns wichtig, dass unsere Patientinnen sich rundum wohl fühlen. Wir bedauern daher sehr, dass Ihr Aufenthalt mit negativen Eindrücken verbunden war und Sie sich nicht zu jeder Zeit wohl gefühlt haben.

Gerne würden wir Ihren Aufenthalt mit Ihnen besprechen und mehr darüber erfahren. Kontaktieren Sie mich gerne jederzeit über [email protected]

Ich wünsche Ihnen und Ihre Familie das aller Beste.

Mit freundlichen Grüßen

Lara Schnappinger
Frauenklinik Dr Geisenhofer

Kind wohl auf - Mutter leider nicht -Tupfer vergessen!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Baby geht es gut, schöne Lage, schönes Gebäude
Kontra:
Schlampige Nachsorge, Ärztin hat Tupfer vergessen, Beschleunigung der Geburt ohne Indikation
Krankheitsbild:
Geburt / Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik an sich ist sehr schön und schön gelegen.

Leider muss ich aber von meiner Entbindung folgendes negatives berichten:

1. es wurde beim nähen meiner relativ schweren geburtsverletzungen intravaginal ein Tupfer vergessen. Die Belegärztin hat 2 Tupfer verwendet aber nicht dafür gesorgt dass auch 2 Tupfer wieder entfernt wurden. Der Kollege der die Entlassungsuntersuchung gemacht hat, hat den Tupfer leider auch nicht gesehen.

2. es wurde in der Austreibungsphase direkt kristellert sodass das Baby innerhalb von 3-4 presswehen da war. Mein Baby hatte einen relativ großen Kopf, Geburtsverletzungen hätte ich sicher auch so gehabt aber ohne das kristellern womöglich nicht so schwere.

3. die Kommunikation / Informationsaustausch zwischen Ärzten und Schwestern sowie unter den Schwestern scheint sehr schlecht. Allgemein hat man auf Station den Eindruck dass hier nicht alle an einem Strang ziehen.

Unser Baby ist gesund auf die Welt gekommen, das ist uns das wichtigste und ohne den vergessenen Tupfer, der erst 3 1/2 Wochen später nach anhaltenden Schmerzen durch den Bereitschaftsdienst im Elisenhof entfernt wurde, könnte man über einiges hinwegsehen. Mit dieser Erfahrung kann ich diese Klinik aber leider absolut nicht weiterempfehlen.

1 Kommentar

Dr.Geisenhofer am 22.01.2021

Sehr geehrte Patientin,

herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes und vielen Dank für Ihr Feedback!


Wir würden uns die Abläufe gerne näher ansehen und im Team besprechen und uns daher freuen, wenn Sie uns Ihren Namen und eine Kontaktnummer an [email protected] senden könnten.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Lara Schnappinger
Frauenklinik Dr Geisenhofer

Schreckliche Erfahrung bei der Geburt (sowie Ärzte als auch Hebammen sind keine Hilfe)

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wunderschöne Klinik und freundlicher Empfang
Kontra:
Keine Kommunikation
Krankheitsbild:
Geburt meiner Tochter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1 Kommentar

Alinochka am 21.01.2021

Bei mir war ganz genauso:(

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sauberkeit, Essen, familienzimmer, Kinderstation
Kontra:
Verbesserungsbedürftige Betreuung
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im großen und ganzen, hat uns die Klinik gefallen. Leider die Betreuung nach der Entbindung war unserer Meinung nach bisschen schlecht und wir haben uns gefüllt im Stich gelassen. Es fängt von der Betreuung von der Empfangsschwester in der Nacht am 11.03. von 22:00, die sehr unfreundlich war und auf jede meine Frage mir grob geantwortet, wo ich mach dem Not Kaiserschnitt bei ihr angekommen bin. Auf meine Fragen wo ist mein Mann und warum ist er nicht da, hat mir gesagt dass sie hat jetzt keine zeit noch mein Mann zu suchen, obwohl er wurde in aufwachzimmer schon geschickt, aber wie es später festgestellt wurde in das falsche Zimmer und er muss mich dann noch suchen. Wo mein Kind angefangen hat zu weinen und lässt sich nicht beruhigen, hat sie mir gesagt, "viel Spaß mit dem Kind".
Ich hatte Probleme mit dem Stillen, und da haben wir nicht so tolle Betreuung bekommen, nur ständig "Legen Sie an der Brust". Mein Kind schreite von Hunger fast zwei Tagen, bis ich entlich mal die kinderschwester überzeugt habe der Kleine was zum essen zu geben und mir eine Pumpe um zu gucken, ob ich überhaupt Milch hatte. Mir wurde gesagt, dass man kann die Pumpe geben nur bei bestimmten Anweisungen. welche Anweisung braucht man noch, wenn man ein not-Kaiserschnitt hatte und kind schreit zwei Tagen von hunger? Auch wenn man am Samstag uns nach Hause entlassen wollte und ich wollte noch bleiben mit der Hoffnung, dass uns doch jemand hilft mit stillberatung, wurde mir gesagt:"ihr Kind ist doch gesund, warum wollen wir Die einzige kinderschwester, die uns echt sehr geholfen hat und mir uns in det Nacht die kleine aus der löffel gefüttert hat, war nachtschwester Marina. Vielen Vielen Dank ihr dafür und dass sie die kleine für paar Stunden mitgenommen hat und wir endlich mit meinem Mann bisschen schlafen könnten. Die Schwester, die um mich am Tag gekümmert hat, war auch sehr toll und hilfsbereit. Danke ihr auch vielmals.
Ansonsten Essen war gut. Die Sauberkeit auch gut.Mein belegarzt war toll

Volle Zufriedenheit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Gibt es nicht
Krankheitsbild:
Adenomyosis uteri
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zu einer LASH ( Entfernung der Gebärmutter mit Erhalt des Gebärmutterhalses und Entfernung der Eileiter)
in der Geisenhofer Klinik. Es verlief alles reibungslos und alle waren super nett und hilfsbereit.
Großen Dank an Dr. Reicke, das OP Team und die sehr netten Krankenschwestern

Bilderbuch

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (habe an anderem Krankenhaus das genaue Gegenteil erfahren müssen. Hier: perfekt!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (altmodisch, aber stilvoll und in Ordnung, tolle Zimmergenossinnen)
Pro:
Rundrum positiv
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Plastische Operation
Erfahrungsbericht:

Familiär, aufmerksam, Bilderbuchbetreuung. Operation in jeder Hinsicht gelungen. Da ich mittlerweile in einem anderen Haus an anderem Ort wirklich üble Erfahrungen machen mußte, bin ich allen (Chefarzt, Ärzten, OP-Personal, Pflegepersonal und Verwaltungspersonal) umso dankbarer! Ich habe mich durchgehend sehr gut aufgehoben gefühlt. Von Herzen Danke, Danke, Danke!

Hier arbeiten Menschen mit Herz und Passion

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
das Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super nettes und hilfsbereites Personal.. zu jeder Schicht.
Ablauf bei der Entbindung sehr professionell, nicht hektisch, man wird unterstützt und gut beraten. Hebammen waren sehr entgegenkommend und haben alles gegeben, um sich bei der Entbindung wohl zu fühlen.

Die absolut beste Geburtsklinik im Münchner Raum

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super!
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meine beiden Kinder in der Geisenhofer Klinik entbunden und würde das immer wieder tun. Hier stimmt einfach alles, man fühlt sich eher wie im Hotel mit Gesundheitsservice als wie im Krankenhaus. Man wird absolut umfassend und liebevoll betreut, das Ambiente tut natürlich sein Übriges zum Wohlfühlen mit dazu. An dieser Stelle noch mal ein besonderer Dank an die Kinderschwester Marlene, die mir durch eine schwierige Nacht mit dem Baby gut geholfen hat.
Das gesamte Personal ist ganz außerordentlich freundlich und nimmt sich, wo immer möglich, auch mal ein paar Minuten Zeit.
trotz Corona-Krise habe ich mich gut aufgehoben gefühlt, und hatte immer das Gefühl, willkommen zu sein. Auch das Essen ist richtig gut, und die technische Ausstattung für den Patienten mit dem Bildschirm am Bett, über den man Essen bestellen, telefonieren und fernsehen kann, ist gut durchdacht und einfach nur praktisch.

Es bleiben wirklich keine Wünsche offen. Vielen Dank für alles!

Kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde im Januar 2019 ein Kaiserschnitt in der Geisenhofer Klinik durchgeführt. Ich war wirklich rundum sehr zufrieden und glücklich, dass mir davor eine Freundin die Klinik empfohlen hat. Die Ärzte und das Pflegepersonal waren sehr freundlich. Mein Kaiserschnitt wurde nach meiner Meinung perfekt von dem leitenden Arzt der Geburtshilfe durchgeführt.
In der Klinik hatte ich ein Einzelzimmer, was ich jedem empfehlen würde. Das Essen in der Klinik war während meinem Aufenthalt lecker. Ich bin wieder schwanger und werde wieder in die Geisenhofer Klinik gehen und hoffe, dass ich wieder so eine positive Erfahrung haben werde.

Sehr angenehmer und fürsorglicher Aufenthalt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Man fühlt sich rundum gut aufgehoben und betreut und hat nicht den Eindruck in einer Klinik zu sein
Kontra:
Keine negativen Punkte
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich sowohl während der Entbindung als auch die Tage danach rundum wohl- und gut betreut gefühlt. Die Ärzte, Hebammen und Schwestern haben sich sehr rührend um mich und mein Baby gekümmert. Ein besonderen Dank an die Schwestern von der NIPS sowie Station 3. Ebenfalls sehr gefreut hat mich, dass ich jeden Tag von unserem Belegarzt, Dr. Röhrig, besucht wurde. Ich würde die Geisenhofer Klinik jederzeit weiterempfehlen und jederzeit wieder als Klinik für die Entbindung auswählen.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Blasenverletzung während des Kaiserschnitts)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Aufmerksame und liebevolle Betreuung und gutes Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nett und mitfühlend sowohl im Kreissaal als auch in der Nachbetreuung.

Komplizierte Austreibungsphase

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super freundlich und kompetenten Mitarbeiter
Kontra:
Essen könnte etwas besser sein. (Mehr Wahl)
Krankheitsbild:
Entbindung / Schwangerschaft
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Hebammen und Ärzten waren eigenartig. Haben alles möglich um ein Kaiserschnitt zu vermeiden. Ich habe mich echt gut betreut gefühlt.

Ein angenehmes Erlebnis

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Angenehmes Klima
Kontra:
Interne Kommunikation
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Frauenklinik Dr. Geisenhofer Klinik bietet ein angenehmes Klima, es erinnert nicht sofort an ein typisches Krankenhaus. Das Personal wirkt kompetent und freundlich. Um die Neugeborenen wird sich von allen, Hebammen, Kinderkrankenschwestern und Ärzten, sehr gut gekümmert. Die interdisziplinäre Kommunikation ist hingehen noch ausbaufähig.
Die Cafeteria bietet viel Auswahl an Getränken, Snacks und andere Kleinigkeiten - allerdings zum Teil stark überteuert.

An einigen Stellen ist sicher bald eine Renovierung vorgesehen. So gibt es zB nicht in jedem Zimmer der Wöchnerinnen Station am Wickelplatz eine Wärmelampe für die Neugeborenen, der Zugang zu den Kreißsälen ist nicht optimal gelöst, die Säle sind recht klein und nicht modern eingerichtet. Auch der Fahrstuhl für Patienten und Besucher ist sehr klein. Leider sind die Matratzen sehr krankenhaustypisch; hart und unbequem. Ebenso wie die Kissen.

nur zu empfehlen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Betreuung, Medizinische Versorgung
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Klinik mit super qualifiziertem Personal in jedem Bereich um die Geburt. Man fühlt sich jederzeit in besten Händen. Die Hebammen im Kreißsaal sind super lieb und einfühlsam und leisten eine wahnsinnig tolle Arbeit. Man fühlt sich eher wie in einem Hotel als in einer Klinik. Selbst die Mahlzeiten sind in diesem Krankenhaus wirklich gut. Bei Fragen war jederzeit ein Ansprechpartner zur Stelle. Auch das System mit den Belegärzten ist in dort super organisiert. Selbst der Partner wird überall miteinbezogen. Alles in allem definitiv nur zu empfehlen.

Erste Schwangerschaft

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Erfahrungsbericht:

Hallo liebes Geisenhofer-Team,

ich möchte mich herzlichst für die tolle Zeit bei euch bedanken. Da es meine erste Geburt war, habe ich mich so toll aufgehoben gefühlt bei euch. Auch während der Geburt standen mir tolle Hebammen und Ärzte an der Seite und haben mir geholfen bzw. Unterstützt wo es nur ging! Vielen Dank für die Zeit bei euch und das ihr mir die Geburt und für den tollen Start mit unserem Sohn.

Kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfach rundum zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt/ Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Absolut zu empfehlen.
Wenn ich nochmals ein Kind bekomme, dann nur hier! Es waren wirklich alle sooooo nett und freundlich. Auch die Kompetenz hat uns überzeugt!
Vielen lieben Dank für die schöne Zeit in der Klinik!

Weitere Bewertungen anzeigen...