Fachklinik Schwaben

Talkback
Image

Lothar-Daiker-Str. 17
97980 Bad Mergentheim
Baden-Württemberg

94 von 106 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

107 Bewertungen

Sortierung
Filter

Absolut gelungene Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nichts hinzuzufügen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s.o.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s.o.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s.o.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (s.o.)
Pro:
Finde trotzt Corona und daraus resultierender Erschwernis kein Negativum!
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthrose , Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

während meines Aufenthalt im Juli lernte ich die die Fachklinik Schwaben kennen und schätzen.Ich muss der Klinikleitung zur Auswahl ihres Personal gratulieren.Es fängt mit der med.Leitung Dr.Andrèhervorragend in der Diagnostik und Beratung der Patienten,in derAnamnese und immer mit einem offenen Ohr in der Orthopädie,Dr. Reindl.Die physiotherapeutische Abteilung behandelte mich mit Kompetenz und Engagement,auch in der Gruppe.Hervorzuheben :Susanna und Conni sowie Frau Löhr.Selbst bei schwierigen Fällen verloren sie nicht die Geduld.Das Gleiche gilt für Frau Puchler,zuständig für die Haushaltsabteilung und das gesamte Küchen und Speisesaal Personal, welche mit Engelsgeduld und einem Lächeln die schwierigsten Fälle behandelten.Desgleichen gilt für die Badeabteilung,insbesondere Frau Maurer.Beim Empfang wurde das gute Klima gleich deutlich durch Frau Schmid und Herrn Brunner,welche von Anfang an einem mit Rat und Tat zur Seite standen.
Zusammenfassend muss man sagen, was Herr D.Andrè in seiner Begrüssungsrede Allen mit auf den Weg gab :Man wird nichht vollkommen gesund entlassen,sondern mit Hilfe dessen,was man gezeigt und gelernt hatte,kann man an seiner Gesundheit zu hause weiter gezielt und somit verbessern.Demzufolge allen in der Klinik ein grosses Dankeschön.E.Röthel

Meine Reha im Juli 2020

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschliches Engagement aller Mitarbeiter
Kontra:
fällt mir jetzt nix ein
Krankheitsbild:
Zustand nach Bandscheiben OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befinde mich seit zwei Wochen in der Fachklinik Schwaben, da ich innerhalb eines Jahres drei Bandscheibenvorfälle hatte und einer davon operiert wurde. Ich bin ein sportlicher Typ, habe einfach nur Pech gehabt.

Ich bin äußerst dankbar für die Chance, die man mir gegeben hat und möchte das Maximum erreichen.

Die Fachklinik Schwaben gefällt mir sehr gut!! Sämtliche Therapeuten sind gut geschult und haben Gespür für die Möglichkeiten eines Patienten.
Die Geräte des MTT sind für mich wirklich ausreichend, ich muss aber aufpassen, da nach einem erfolgten Training der Rücken leider mit heftigen Schmerzen reagierte, was aber mit viel Herzlichkeit und Zuwendung aufgefangen wurde.

Ich mache wichtige Fortschritte, mein Ziel ist es, endlich wieder Sport machen zu können.

Sämtliche Mitarbeiter der Klinik sind äußerst freundlich und menschlich sehr zugewandt. Auch die Einwohner von Bad Mergentheim sind sehr nett, by the way!!

- Mein besonderer Dank gilt der Sporttherapeutin Zsuzsanna !! Was diese Frau für die Patienten und die Klinik leistet, ist mit Geld nicht zu bezahlen!!! -

Auch Konny ist sehr engagiert und humorvoll, manchmal vielleicht etwas ruppig, äh.

Die Einzelkrankengymnastik bei Frau Koppsieker ist gut und kompetent! Sie trifft die richtigen Entscheidungen! Da ich schon viele Jahre KG-Erfahrung habe, kann ich mir diesbezüglich auch ein Urteil erlauben.

Die technische Ausstattung der Klinik ist eher konservativ. Wer ein top modernes Klinikum mit entsprechender Ausstattung erwartet, ist fehl am Platz.
Der Röhrenfernseher reicht mir persönlich aus, da ich mich auf die Therapie konzentrieren möchte.
Für das Radio auf dem Zimmer bin ich dankbar!

Über das Essen wird hier viel geredet. Ich kann diese Mekkerei nicht so ganz nachvollziehen. Es wird stets frisch gekocht, und das denke ich ziemlich aufwendig!!
Wenn man zu Hause mal z.B. eine gefüllte Zucchini gekocht hat, dann weiß man doch, was das für eine Arbeit ist.

Alles in allem die Daumen hoch!!

1 Kommentar

Kiri15 am 01.08.2020

Update:

Ich habe mir das Rezeptbuch von Eurer Klinik von der Cafeteria besorgt und koche mich quer durch!
Sowas habe ich schon IMMER gesucht. Es enthält u.a. auch sehr gute Basisrezepte für eine Vollwertkost.

Vielen Dank für das gute Buch!

Ich habe noch einpaar Verbesserunggsvorschläge:
1.) Die Waschmaschine....Die Maschinen selbst sind klasse, aber in Verbindung mit diesem kleinen,blöden Geldautomat gab es leider Ausfälle, und das nicht zu knapp.
Wieso hat nur eine Person im Haus einen Schlüssel, um die Elektronik zu resetten?? Das müsst Ihr dringend ändern, oder aber einen anderen Geldkasten installieren.

2.) Das auf den Zimmern kein Wlan ist, ok, therapeutisch gesehen ist es besser, wenn sich die Leute unterhalten statt dass jeder alleine auf dem Zimmer hockt wegen dem Internet. Dagegen ist nichts einzuwenden. Aber: die Patienten haben leider die blöde Angewohnheit, im Foyer per wlan zu telefonieren. Das ist extrem störend für die Gemeinschaft. Vorschlag: im wlan das Audioprotokoll abschalten lassen, dann sind keine Gespräche über wlan mehr möglich. Telefonieren kann man auf dem Zimmer alleine via Mobilfunk und nicht lautstark im Foyer.

-----------------------------
Ich leide, grob gesagt, u.a. an einer starken Emotions-Regulationsstörung. Ich werde schon im Alltag überschwemmt von nervigen, starken Gefühlen. Das kann man als Erwachsene echt nicht gebrauchen!!

Ich hatte die Krankenkasse bei der Reha-Beantragung gebeten, mich in eine Klinik mit psychosomatischer Unterstützung zu schicken.
Leider wurde das von der DAK nicht beachtet. Nun, es kam, wie kommen musste: was Persönliches, völlig Unerwartetes hat mich derart umgehauen, die Psyche ist ausgetickert...

Obwohl die Klinik nicht darauf ausgerichtet ist, hat man versucht, mir zu helfen. Insbesondere Herrn Dr. Evers gilt hier mein besonderer Dank!!

Er nahm sich Zeit und zeigte mir mentale Übungen und verschrieb mir ein Notfall-Medikament, das ich dann auch leider benötigte. Der Chefarzt hat mir Samstags abends einen Neurologen vorbeigeschickt, das auf jeden Fall eine gute Entscheidung war. Danke hierfür!

--------------------------

Liebe Mit-Patienten,

die Corona-Maßnahmen sind für alle Beteiligten zweifelsohne eine Belastung der besonderen Art!
Die Klinik bekommt von den Gesundheitsämtern Vorschriften gemacht, die einzuhalten sind. Bitte akzeptieren danke

Mein Aufententhalt in Bad Mergentheim während Corona

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Pflegepersonal, Ärzte und Krankengymnasten
Kontra:
Wlan fehlt auf den Zimmern
Krankheitsbild:
Diabetes 2, Stoma und körperl Schwäche bei Marfan-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Zeit vom 23.03 -18.04.2020 war ich zur Reha in Bad Mergentheim. Nach einem langen Aufenthaltung im Krankenhaus war mein Aufenthalt in der Fachklinik Schwaben wirklich schön und das trotz Corona. Die Mühe die sich alle im Haus gaben war sensationell. Ich kam ziemlich geschwächt in der Klinik angekommen. Sehr schnell infizierten sich Patienten und Pflege- Sport- und Servicekräfte. Mit einer kleinen Anzal von Angestellten wurde der Betrieb der Klinik aufrechterhalten. Dr. Andre sprach persönlich regelmäßig mit allen Patienten die in Quarantäne kamen. Am Anfang und Ende der Quarantäne wurden alle getextet. Jeder erledigte das was zutun war Physios verteilten essen und Servicekräte haben Fieber gemessen. Und vieles, vieles mehr.
Das Pflegepersonal war sehr kompetent und hielt sich an alle Vorgaben die Nötig wären. Vor allem waren sie aber sehr nett und einfühlsam. Vielen Dank besonders an Marion, Gallina und Klaus.
Die Physiotherapeuten trainierten mit mir, damit ich wieder auf die Füße kam. Mit Ihnen könnte ich mal auf die Dachterrasse und die Aussicht genießen. Die meiste Zeit verbrachten wir ja auf dem Zimmer. Vielen Frau Fitzpatrick und Zsuzsa.
Dr. Andre war immer da wenn man ihn brauchte. Ein richtig guter Arzt.
Vielen Dankan alle Servicekräfte und zuletzt noch ein Gruss an Frau Voller.
Ich wünsche der Fachklinik einen erfolgreichen Restart

Ernährung und Bewegung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (In manchen Zimmern sind noch alte, äußerst kleine Fernseher)
Pro:
Eine Ernährungsumstellung wird durch die guten Informationen leicht gemacht
Kontra:
kein freies WLAN im Haus
Krankheitsbild:
Stoffwechselstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist mit allem ausgestattet, was an Therapiemöglichkeiten gebraucht wird. Sie liegt sehr schön gegenüber dem Kurpark, dessen Einrichtungen und Veranstaltungen man kostenlos nutzen kann. Die Zimmer sind zweckmäßig. Die Verpflegung sehr gut. Das Personal freundlich und hilfsbereit. Besonders die Therapeutin Susanna motiviert mit ihrem Temperament und ihrer Fröhlichkeit auch "Sportmuffel" zum aktivem Mitmachen. Ein Highlight sind das Schwimmbad und die Sauna.

Physiotherapie

Orthopädie
  |  berichtet als Klinikmitarbeiter   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Arzt Dr. Reinfl)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer ausstattug)
Pro:
Super Therapien
Kontra:
Die Zimmereinrichtung lädt zu wünschen übrig
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Mitarbeiter Conny, Susana und Hans leisten tolle Arbeit als Physiotherapeuten. Sie motivieren die Patienten und geben Tipps wie man mit seinen Einschränkungen den Alltag bewältigen kann. Jeder einzelne egal ob Fußgymnastik,Schultergymnastik,Wirbelsäulenmodule und Ergometertrainig sowie Wassergymnastik und MTT Einführung ist war für mich perfekt. Auch die Atemgymnastik und Entspannung war sehr gut. Es sin super Therapeuten

Kur sehr erfolgreich

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Mein Arzt war nicht Patientenfreundlich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Bäderabteilung und alles Andere
Kontra:
zu wenig verordnete Anwendungen
Krankheitsbild:
HWS- OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Barbara Fiedler
Bülsingweg 19

59494 Soest


An
Herrn Rockenmaier
Klinikleitung

Fachklinik
Schwaben

Bad Mergentheim


Sehr geehrter Herr Rockenmaier,

hiermit möchte ich mich herzlich für die gute
Betreuung in Ihrer Klinik bedanken

War vom 10.12.19 bis 6.1.20 Pat. bei Ihnen

Die Fürsorge seitens des Servicepersonals war einfach sehr gut.
Essen war sehr gut und geschmackvoll.
Es wurde auf meine Wünsche eingegangen.
Alle anderen Abteilungen freundlich und kompetent.
Hervorheben möchte ich Frau Maurer, welche meines Erachtens die Seele der Bäderabteilung ist.
Sauberkeit in den Zimmern wurde groß geschrieben.

Nun zu meinem Arzt Dr. Evers, er ist sehr gewöhnungsbedürftig. Was mich am meisten gestört hat, dass er seinen Kollegen Raschid in meinem Beisein massiv runtergeputzt hat. So etwas gehört sich nicht. Ansonsten kann ich diese Klinik nur weiterempfehlen.

Mit freundlichem Gruß

Barbara Fiedler

Zufrieden mit Einschränkungen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (mit Einschränkungen (s. Bericht))
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (mit Einschränkungen (s. Bericht))
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (freundliche und zuvorkommende Behandlung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (mit der Einschränkung, dass der TV eine Zumutung ist!)
Pro:
Einzelne Therapeuten und Ärzte engagiert
Kontra:
zu wenig und nicht ausreichend motiviertes Sport-Personal
Krankheitsbild:
Fettstoffwechselstörung, Orthopädie (Rücken, Hüfte)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Nov./Dez. 2019 in der Fachklinik Schwaben.

Meine Erfahrungen:

Zunächst wurden zu wenige Anwendungen verordnet und die waren auch überwiegend nicht auf meine Bedürfnisse abgestellt. Ein Wechsel zu Dr. Kellner (nur mit Engagement zu erreichen) sorgte für Abhilfe.
Hinzu kam, dass sich die Therapeutin Susanna sehr nachdrücklich für eine auf mich abgestimmte Behandlung einsetzte.

Bei manchen Ärzten wäre es wünschenswert, dass sie Werte wie Menschlichkeit, Geduld und Nachsicht gegenüber alten Menschen stärker in ihr Leitbild einbeziehen würden. Dann sind Sätze, wie sie gegenüber einer älteren Frau gefallen sind ("Sagen Sie mal, können Sie auch in ganzen Sätzen sprechen") vermeidbar.

Insgesamt war ich aber mit den Leistungen der Klinik und dem überwiegend freundlichen Personal zufrieden.

Für den orthopädischen Bereich NICHT geeignet.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die 3 Sport-Therapeuten waren sehr engagiert und kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter / HWS / Wirbelsäule / Hüfte / Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Arzt-Untersuchung zum Reha-Beginn erfolgte nicht von einem Facharzt (Orthopädie)
In der 1. Woche kaum Anwendungen geplant. Nach Beschwerde etwas mehr Behandlungen.
MTT insgeamt 3 x.
MTT-Raum ist eine Miniaturausgabe im Gegensatz zu anderen Reha-Kliniken und wurde immer um 17 Uhr geschlossen. 2 freie Ergometer im UG waren defekt (Sattel /Tretlager).
Spez. KG wurde im Sitzen mit angezogener Kleidung durchgeführt.
Nach Rücksprache beim Chefarzt Therapeuten-Wechsel für 1 Woche. Diese Therapeutin war kompetent, einfühlsam und fachlich auf hohem Niveau.
Der Gymnastikraum war nur durch eine Treppe erreichbar.
Es war zwar ein Treppenlift vorhanden, der aber nie betätigt wurde.
Rollator-Pat. mussten zu Fuß die Treppe bewältigen und ihren Rollator am Treppenaufgang stehen lassen. Manche konnten den Weg bis zum Gym.Raum nicht laufen......
Pat. oder Therap. haben den Rollator dann die Treppe hinunter getragen.....
Zimmer im A-Bau:
Das Zimmer ist dringend renovierungsbedürftig.
Bad: Waschbecken Überlauf - Schimmel. Wasserhahn voll Grünspan Rost und Kalk. Dusche - Schimmel. Toilette: WC Becken rosa gelb verfärbt. WC Rohr seitlich dunkle Beläge. (Fotos vorhanden).
Ich habe schon mehrere Reha-Maßnahmen bekommen.
Solche Zustände waren nirgends.

Für Orthopädie nicht zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Die Therapeuten sind gut aber zu wenig für die vielen Patienten)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Schlechte Kommunikation zwischen Ärzte und Büro)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Fernseher zu klein kein WLAN auf dem Zimmer)
Pro:
Therapeuten waren gut
Kontra:
Alles andere war nicht zufriedenstellent
Krankheitsbild:
Wirbelsäule und Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für Orthopädie nicht geeignet zu wenig Anwendungen. Das zusammenarbeiten zwischen Ärzte und Therapeuten ist nicht gut. Die Zusammenarbeit zwischen Ärzte und Büro war schlecht. Kein WLAN auf dem Zimmer zu kleiner Fernseher und zu wenig Programme. Das Essen war zu wenig gewürzt und man konnte nur zwischen vollkost leichte kost und vegetarisch wählen keine Alternative.

Für mich war diese Klinik optimal.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Kombination Orthopädie/Stoffwechsel
Kontra:
Mir fällt nichts ein.
Krankheitsbild:
Orthopädie/Stoffwechsel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eigentlich wollte ich gar nicht zur Reha gehen und doch war diese Klinik das Beste was mir passieren konnte.Ich war mit meinem Arzt äußerst zufrieden.
Meine Physiotherapeuten haben alles bestens erklärt, mich motiviert, gefordert und gefördert. Alle Therapeuten waren freundlich und zuvorkommend. Auch die Schwestern und Pfleger waren stets freundlich und hilfsbereit. Vielleicht wären mehr Sporttherapeuten wünschenswert.
Ja und was wäre die beste Klinik ohne gutes Essen.
Die Kost war abwechslungsreich und gut. Die kalorienarmen Nachspeisen kreativ und köstlich. Die freundliche Begrüßung der Servicekräfte zu jeder Mahlzeit war einfach nur schön.
Eigentlich war ich wegen einer Knieoperation in der
Klinik, jedoch habe ich in der Zeit soviel über richtige Ernährung gelernt, so dass ich gesund leben kann und doch auf Genuss nicht verzichten muss. Ich bin sicher, dass ich auch in nächster Zeit auf Tabletten verzichten kann.
Ich kann diese Klinik empfehlen. Für mich war die Kombination Orthopädie und Stoffwechsel wie ein Sechser im Lotto und ich danke Allen, die mir zu einem sehr guten Aufenthalt verholfen haben. Sollte mein zweites Knie in absehbarer Zeit operiert werden müssen, würde ich mich freuen wieder in dieser Klinik meine Reha verbringen zu dürfen.
Schön war auch, dass ich sehr angenehme Tischnachbarn hatte.
Ich nehme an dem Rehasonanz Programm teil, damit ich das Gelernte in meinen Alltag integrieren kann.

Diese Klinik ist der Hammer !!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 10-11/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gut durchgeführte Behandlung meines Krankheitsbildes)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausführliche Aufnahme,Arztgespräche etc)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetente Hilfe und Anordnungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundlich kompetent hilfsbereites Personal)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Das Haus ist gut im Schuß, obwohl BJ 1966)
Pro:
Große Bandbreite bei den speziell zugeschnittenen Anwendungen
Kontra:
WLAN im Hause NUR HOTSPOT an Kiosk und im UG
Krankheitsbild:
2te KNIE-TEP-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe hier 5 Wochen AHB/REHA nach 2ter KNIE-TEP-OP mit weitgehendem Erfolg verbracht.
Da ich vor 7J.nach der 1ten Knie-Tep-OP meine AHB in einer Klinik ca. 500m von hier hatte, vergleiche ich.
Diese Klinik hat eine enorme
Bandbreite an speziell auf den einzelnen Patienten zugeschnittenen Anwendungen.
In meinem Fall:
spezielle Einzel-Krankengymnstik
Gleichgewichtszirkel,orthopädische Gangschule etc.
Die Anlaufstellen sind im Hause zentral in einem Stockwerk zusammengefasst.
ÄRZTE,LABORE,SCHWESTERNZIMMER,EKG,BADEABTEILUNG incl. Physio und medizin. techn. Geräteraum etc.

Alle betreuenden Personen waren immer freundlich, kompetent und auch immer ansprechbar.
Vom Chefarzt bis zur Verwaltung incl.Rezepetion,Abrechnung,Patientendispo etc.

Wer ein 5 Sterne Hotel erwartet, ist hier fehl am Platz.
Die ausgewogene vielfältige Kost
hat mir zugesagt.
Allen Patienten stehen täglich Ernährungsberaterinnen speziell
im Speisesaal zur Verfügung.

Meine Meinung ist:
Diese Klinik kann ich nur weiterempfehlen!!

mobbing

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (mehr ernährungsberatung fruchtoseintoleranz)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (unmenschlich)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (kein absprechen untereinander)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
einzelzimmer ,gut ausgestattet
Kontra:
fehlendes personal
Krankheitsbild:
übergewicht, arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

die klinik wirbt damit adipositas zu behandeln.
leider gibt es viele info veranstaltungen .leider fehlt es an personal.auch wenn der empfang und die reinigungskräfte nett wären. es fehlt an sporttherapeuten. leider kann ich wegen meines gewichtes nicht so schnell laufen wie die anderen und dann wird man noch blöd angemacht vom sporttherapeuten und vom arzt auch kein verständnis.sondern nur noch stärkere schmerzmittel.es muss mehr sportangebote für übergewichtige geben die auch zu meistern sind. würde auch von den mitpatienten gemobbt und das personal hat kein feingefühl.wenn ich eine schulnote geben müsste dann eine 6.ansonsten war die klinik gut ausgestattet und sauber. bei meinem problem übergwicht,lipödem und der arthrose wurde mir nicht geholfen.selbst die mitarbeiter sind mit der führung der klinik sehr unzufrieden.

Freundliches Klinikpersonal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute spezielle Gymnastik
Kontra:
Ständiger Arztwechsel
Krankheitsbild:
Nach Skoliose OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt sehr nahe am wunderschönen Kurpark.
Das gesamte Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit.Mein Zimmer war für mich (als Rollstuhlfahrerin) groß und Behinderten gerecht ausgestattet. Allerdings die Garderobenhaken sind offenbar für 2m Menschen angebracht. Für mich als Rollifahrerin unerreichbar. Die Klinik verfügt über ein großes Schwimmbad ( aus den 70ziger J. renovierungsbedürftig ) Wasser ca 30° ,gut für meine kranken Glieder.Die Therapieanwendungen könnten wirklich mehr sein und besser auf die jeweilige kranke Person abgestimmt. zB bekam ich in der 1.Woche Walking als Rollifahrerin, ebenso Ergometer wo ich nur mit Hilfe bei großen Schmerzen drauf kam. Hervorragend war die spezielle Gymnastik bei Fr.Koopsieker????, ebenso MTT bei Susanna ????und Conny????. Ergometer wurde später umgewandelt auf liegend Ergometer????
In den ersten 3 Wochen wechselten 4x die Ärzte, bei der 4.Vertretung habe ich gestreikt. Dafür hat mir einer der Ober Ärzte beim ersten Sehen nach ein paar Minuten eröffnet, ich werde nie mehr gehen können. Bin froh das ich ihn nicht glaube. Ich werde mit meiner Hoffnung auf Heilung immer weiter trainiere .Motivation sieht für mich anders aus. Da haben mir doch die Physiotherapeuten sehr viel mehr Mut gemacht.
Nun noch zu den vielen Vorträgen,die ich für mich nicht alle nötig fand.
Das Personal im Speisesaal ist sehr freundlich und immer parat um zu helfen. Essen das gereicht wurde ist sicher gesund , für mich war es häufig gewöhnungsbedürftig. Alles Geschmackssache.
Oft bin ich mit meinen Rolli in die kleine Altstadt gefahren ( ca 2km) um ein wenig mehr Leben um mich zu haben .Im Haus sind überwiegend ältere Patienten, auch ich gehe auf die 80 zu . Die paar wenigen jungen Menschen die dort waren ,taten mir ein wenig leid.

S. Ditscheid

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
PERSONAL KLASSE
Kontra:
ZUWENIG FÜR MENSCHEN ÜBER 180KG
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Pro klasse Pflegepersonal, Sporttherapeutin Susanna, Service
Frau Romig Frau Kraft und Frau Herz immer freundlich und hilfsbereit. Rezeption ohne die Damen und den Herrn wären manche Patienten aufgeschmissen.
Arzt : Dr. Krimmer und Dr.Andre klasse Ärzte
Essen gut.

Kontra: Zu wenig Geräte für stark übergewichtigte, Geräte gehen Nur
Bis 150kg. Ich wog aber über 190kg, kaum Geräte in der Bäderabteilung für mich nutztbar.
Arzt Dr.Müller sehr arrogant

In Schulungen müsste gesagt werden das man achtsam miteinander umgehen sollte.

Denn ich bin in den ersten zwei Wochen gemobbt worden von Patienten wegen meines Gewicht.

Klasse: TDKC TEAM

VIELEN DANK FACHKLINIK SCHWABEN


HABE MEINE Ernährung umgestellt und insgesamt schon 17,5kg abgenommen von

bei PNP nicht zu empfehlen

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Diätküche bei Diabetes
Kontra:
mangelhafte Therapie bei PNP
Krankheitsbild:
Polyneuropathie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meinen ersten Besuch vor vier Jahren hatte ich noch viel positiver in Erinnerung.
Außerdem bin ich stets davon ausgegangen, dass ein Patient sich schon zu Hause mit seiner Erkrankung auseinandergesetzt hat. Von daher brachten die dort stattgefundenen 12 Vorträge mir keine neuen Erkenntnisse.
Außerdem gewann ich den Eindruck, dass hier wohl mehr eine Reha Klinik für Gelenkerkrankungen - statt Diabetes mit ihren Folgeschäden - entstanden ist und nicht die Ärzte und Therapeuten, sondern die Verwaltung, welche die Therapiepläne zusammenstellt, das Sagen hat:
Obwohl der, für mich zuständige, behandelnde Arzt der Klinik, mir die erforderlichen Therapien verordnete, geschah in den ersten 14 Tagen, außer den für mich nutzlosen zahlreichen Vorträgen, sowie den üblichen gymnastischen Übungen, die für mich ebenfalls so gut wie nichts brachten: - nichts -
Erst nach meinem massiven Protest erhielt ich an letzten Tag der zweiten Woche(!) endlich die erste Behandlung durch Elektrotherapie.
Mein Fazit lautet daher:
1. Das gesamte Haus ist, abgesehen von kleinen Mängeln, durchaus in einem ordentlichen Zustand.
2. Das Personal war stets hilfsbereit und sehr freundlich
3. Die Diätküche war sehr gut
4. Die Verwaltung arbeitete effektiv und geräuschlos. Aber scheinbar nicht mit den Ärzten und Therapeuten zusammen.
5. Bad Mergentheim ist nicht nur mit seinem Kurpark attraktiv, sondern auch mit der übrigen Infrastruktur für einen Aufenthalt bestens geeignet.
6. Die für mich angeordnete Therapie war suboptimal. Sie brachte daher für mich keine positiven Verbesserungen.
7. Ich fuhr nur gut erholt in Richtung Heimat und werde dann ein Kurhotel auf eigenen Kosten aufsuchen, welches mir besser hilft.

1 Kommentar

Klinikdirektion am 30.09.2019

Liebe Patientin,
lieber Patient,

vielen Dank für Ihre konstruktiven Anmerkungen. Gerne würde ich persönlich mit Ihnen darüber sprechen. Ich würde mich daher freuen, wenn Sie sich mit mir in Verbindung setzen würden.

Sie erreichen mich unter Telefon 07931/590-111.

Ich freue mich auf Ihren Anruf und verbleibe mit den besten Grüßen,

Klaus Rockenmaier
Klinikdirektor

die Kur war eine angenehme Überraschung und ist sehr zuempfehlen.

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Man wird umsorgt und nie vergessen
Kontra:
die Ausstattung des Duschraumes im Bewegungsbad läßt sehr zu wünschen übrig
Krankheitsbild:
Diabetes und Polyneuropathie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

in den Monaten Juni/Juli 2019 durfte ich für 4 Wochen zur Kur in die Fachklinik Schwaben.Es fühlte sich an wie ein Sechser im Lotto. Von Anfang an bis zum Schluß war ich von Freundlichkeit, Fachkompetenz und Hilfsbereitschaft, sowie sauberen Räumrn umgeben. Die ärztliche Betreuung und Beratung habe ich als aehr gut empfunden. Die Anwendungen waren auf mein Krankheitsbild abgestimmt und heben gut getan. Die empfohlene Bewegung wurde durch die langen Gänge in der Klinik aktiviert und unterstützt. Angenehm auffallend war die humorvolle und sehr zielgerichtete Herangehensweise der Sporttherapeutinnen. Sie haben mit den aufmunternden Sprüchem für Nachhaltigkeit gesorgt. Lobenswert ist auch der Servive der Küche und das gesunde schmackhafte Essen.Im Allzag war alles durchorganisiert und hat geklappt. Es war ein hilfreicher, angenehmer Aufenthalt. Wichtig war mir auch, dass ich Hilfe für die Zeit nach der Kur erhalte und weiß was ich tun und lassen sollte, um meine Situation weiter zu verbessern. Ich bedanke mich beim Team der Fachklinik Schwaben ganz herzlich. Ich empfehle sie gern weiter.

1 Kommentar

Klinikdirektion am 07.08.2019

Liebe Patientin,
lieber Patient,

wir freuen uns sehr über Ihre positive Bewertung und die Weiterempfehlung.

Es freut uns besonders, dass wir Ihnen einige wichtige Impulse für die Zeit nach Ihrer Reha mitgeben konnten.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie davon möglichst lange profitieren, alles Gute für die Zukunft und natürlich vor allem Gesundheit.

Ihr Team der REHASAN Fachklinik Schwaben

Ein Unternehmen im Verbund der REHASAN Ihr Gesundheitspartner

Gutes, sehr gutes und nicht so gutes

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer wurden sehr gut gereinigt)
Pro:
Sporttherapeuten Super Klasse!!
Kontra:
Badebereich bitte renovieren
Krankheitsbild:
Hals- Brust- und Lendenwirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine REHA war im Juli 2019 und die Auszeit hat mir gut getan. Das Haus ist auch soweit in einem guten Zustand,mit kleineren Mängeln. Leider ist der Schwimmbadbereich vor allem der Umkleide und Duschbereich in nicht gerade gutem Zustand, was sich jedoch mit Handwerkereinsatz beheben leise. Es ist Schimmel im Duschbereich und an dem Bodenschwellen.
nicht sehr hygienisch. Aber Wie gesagt könnte beseitigt werden.
Auch die Vergabe der Bewegungs- und Fitnesstermine (Pflichttermine)ist sehr schleppend und sparsam.
Am anfang hatte ich ein sehr mageres sportangebot. Erst nachdem ich der zuständigen Dame mitgeteilt habe, dass ich zuhause ja mehr Sport und dass ich zu wenig Sporttermine habe bekam ich weitere Termine.

Dann möchte ich noch ein grosses Lob aus die Sporttherapeuten aussprechen, denn diese haben sich super um mich gekümmert und mich mit Zusatzprogrammen versorgt, da auch sie der Meinung waren, dass die Plichttermine zu wenig waren.

Ich kann ihr Haus als REHA Klinik weiterempfehlen, da ich mir sicher bin, dass die Mängel bis zu meinem nächsten Aufenthalt beseitigt sind und das Therapetenteam super ist.

1 Kommentar

Klinikdirektion am 07.08.2019

Liebe Patientin,
lieber Patient,

wir freuen uns sehr über Ihre positive Bewertung und Ihr Lob, welches wir sehr gerne an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitergeben.

Vielen Dank auch für die offen geäußerte Kritk, auf die wir bereits mit entsprechenden Maßnahmen reagiert haben.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute und vor allem natürlich Gesundheit.

Herzliche Grüße,

Ihr Team der REHASAN Fachklinik Schwaben

Ein Unternehmen im Verbund der REHASAN Ihr Gesundheitspartner

Eine Klinik , die man empfehlen kann

Diabetes
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles bestens - wie beschrieben
Kontra:
Die Reinigungskräfte dürften es ein bisschen genauer nehmen
Krankheitsbild:
Diabetes / Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das gesamte Personal ist durchgehend sehr freundlich und hilfsbereit.
Die vielen Schulungen und Vorträge sind sehr informativ und hilfreich.
Der Arzt ist sehr kompetent und geht auf die Patientenwünsche ein.
Auf Änderungswünsche oder Ergänzungen bei der Therapiekarte wird sehr schnell reagiert.
Das Essen ist abwechslungsreich und auf den einzelnen Patient abgestimmt. Die Ernährungsberaterinnen stehen bei jeder Mahlzeit zur Verfügung.
Die Physiotherapeuten sind alle sehr gut geschult und immer sehr freundlich, hilfsbereit und geduldig.
Das Freizeitangebot ist hier sehr vielseitig,
zB : ein Hallenbad , Dachterasse, Kegelbahnen, Billiard, Tischtennisch, Bücher zum Lesen, usw....
Bad Mergentheim hat einen wunderschönen Kurpark der direkt an die Klinik anschließt.

1 Kommentar

Klinikdirektion am 22.07.2019

Liebe Patientin,
lieber Patient,

wir freuen uns sehr über Ihre positive Bewertung und Ihr Lob, welches wir gerne an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter geben.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute und vor allem natürlich Gesundheit.

Herzliche Grüße

Ihr Team der REHASAN Fachklinik Schwaben

Zu Empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Leider ist Dr. Hänsen macht mehr da)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal egal wo
Kontra:
Müsste etwas länger suchen evtl. die Parkmöglichkeiten
Krankheitsbild:
Knieschlitten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer etwas zähen Anmeldung ging Es ruck zuck!
Das zugewiesen Zimmer war etwas Älteren Datums und der Fernseher aus der Steinzeit.
Nach einer ausgiebigen Befragung einer Schwester mit Ausfüllen der Formulare würde ich entlassen.
Nachh Abholung meiner Anwedungs Zeitn aus dem Scjließfach ging es los Anwendungen usw..
Ein tolles Personal mit sehr guten Therapeuten war der Rest nur noch ein perfekter Aufenthalt. Die Küche ist für meine Ansprüche absolut zu empfehlen und auch das Personal freundlich und hilfsbereit.
Ich war so zufrieden und kann den Aufenthalt nur empfehlen!!!!!
Daher werde ich meine nächste Reha ande dieses Monats wieder hier verbringen!11

Noch gute Klinik

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Gerade noch zufrieden (siehe Volltext))
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Kein WLAN auf den Zimmern, Fernseher museumsreif)
Pro:
Freundliches Personal, gutes Essen, Innovatives Nachsorgeprogramm
Kontra:
Spürbarer Personalmangel, Hoher Altersdurchschnitt der Patienten
Krankheitsbild:
Diabetes mel. Typ I, Hypertonie, leichtes Übergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit meiner Diabet. mel. Typ I Diagnose war ich nun zum 4. Mal in dieser Klinik, der ich sehr viel zu verdanken und in der ich mich immer wohl gefühlt habe. Dies liegt besonders an der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Klinikpersonals. Auch das Essen ist wirklich spitze. Mittags immer frisch gekocht und Morgens und Abends abwechslungsreiches Buffet mit Beratung durch Diätassistenten. Auch bei 1500 Kilokalorien/12 BE immer ausreichend satt geworden. Hallenschwimmbad, Sauna und Fitnessraum (MT) bieten Gelegenheit zur Entspannung und Training in Eigenregie, wobei die Öffnungszeiten für den Fitnessraum und die gemischte Sauna etwas großzügiger sein könnten. Toll finde ich auch das Angebot einer Nachbetreuung über das Internetportal „Rehasonanz“ für ein Jahr. Hiervon verspreche ich mir, die guten Erfolge der Reha weiterzuführen. Bedauerlich ist jedoch, dass ein Personalabbau deutlich zu spüren ist. Insbesondere im Bereich der Sport- und Physiotherapie. Im Bereich der Sporttherapeuten wurden die Stellen von ehemals fünf auf drei verringert, was beim Sportangebot deutlich zu merken ist. Hat nur einer Urlaub wird es schon mehr als eng. In der Physioabteilung mussten wegen Krankheit sogar Therapien ausfallen obwohl zur Kompensation des Ausfalls bereits eine Kraft aus dem Bereich des Reinigungspersonals eingesetzt wurde. Gleichzeitig soll jedoch die Bettenzahl erhöht werden. Der Schwerpunkt wurde von Stoffwechsel auf Orthopädie verschoben, was zu immer älteren Patienten mit erheblichen Mobilitätseinschränkungen führt und denen teilweise die kognitiven Fähigkeiten fehlen, um die verordneten GruppenTherapien richtig umzusetzen, was den Ablauf oft hemmt. Auch wenn das Nachrangig ist, die TV’s auf den Zimmern sind wirklich museumsreif und WLAN auf den Zimmern sollte heute Standard sein. Ich hoffe dass meine konstruktive Kritik auf fruchtbaren Boden fällt und man entsprechend Gegensteuert, damit wir uns in spätestens vier Jahren wiedersehen

2 Kommentare

Vogel3 am 31.05.2019

Ich verstehe nicht..
Wieso wird ein hoher Altersdurchschnitt als „Kontra“ beurteilt?
Guzzioi muss wohl noch lernen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Es hat sich Gelohnt " Dank an die Schwaben-Klinik "

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: April 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hätte nicht besser sein können)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles bestens)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetene Ärzte, Personal im KG. Bereich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schon im Empfang und der Verwaltung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Stühle in den Zimmern könnten neu bezogen werden,)
Pro:
ich wohne in Grünsfeld und kenne den guten Ruf dieser Klinik " Super "
Kontra:
-/-
Krankheitsbild:
Diabetes, Herz-Kreislauf, Übergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diabetes,Reizdarm, Übergewicht...
man hat ja bekanntlich im Alter seine " Weh-wehchen " deshalb sind die Patienten auch etwas älter.
Die Klinik ist uneingeschränkt empfehlenswert.
Wo man auch hinkommt in den einzelnen Bereiche findet man sehr nettes freundliches zuvorkommendes Personal. Auch meine behandelnde Ärzte waren sehr kompetent und nahmen sich für mich und die anderen Patienten ausreichend Zeit zum Gespräch und der Behandlung.
Meinen Diabetes habe ich im Griff und die BE´s werden genau berechnet so das der Abnahmeerfolg weiterhin Bestand hat.
Nun zur Küche: es ist kein "Sterne-Hotel", aber für die Diabetiker, Herz-und Kreislauf Erkrankte und übergewichtige Personen hat man ein hervorragendes
Speiseprogramm zum Mittagessen in der Woche zusammengestellt. Am Frühstück-, und Abend - Buffet, findet ein jeder durch die Hilfe der Ernährungsberatung seine Geschmacksrichtung.
Auch nach den abwechslungsreichen Anwendungen gab es interessante Freizeitangebote in der Klinik und auch außerhalb. Sehr einladend waren die angebotenen Veranstaltungen im Kursaal mit seiner großen Außenanlage der Weite des Kurgartens.
Etwas störend fand ich, dass zu meiner Aufenthaltszeit der große Umbau der Klinik stattfand. Aber so ist es halt, wenn man Neuerungen und angenehme Atmosphäre haben möchte. Es ist halt mal so…Die Schwaben Klinik in Bad-Mergentheim ist schon was Exzellentes.

uneingeschränkt empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
höchstprozentig permanent freundliches Personal in alle Bereichen,hervorragende abwechslungsreiche Küche
Kontra:
fehlendes Zimmer-W- lan;
Krankheitsbild:
Diabetes,Orthopäd.Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Uneingeschränkt empfehlenswert !
Freundliches Personal in allen Bereichen !
Besonders zu loben ist eine Sporttherapeutin, die wirklich jeden einzelnen Patienten im Blick hatte und persönlich beratend weiterhalf, wenn Engpässe durch Krankheit,Urlaub von Personal den Eindruck entstehen ließen, dass zu wenig geschehe.
Konzept und Engagement sind großartig und stimmen i.d. Regel noch...
Meine Befürchtung : die Personaldecke ist jedenfalls im therapeutischen Bereich sehr sehr dünn.Um den guten Ruf der Klinik nicht zu gefährden , empfehle ich dringend HIER NICHT zu sparen.
Wie der Fernseher aussieht … und wo das Netz ist oder nicht ist...ist letzendlich egal - aber das Fachpersonal sollte IMMER parat sein.

1 Kommentar

Guzzioi am 28.05.2019

Hallo KULF, war im April/Mai 2019 wieder in der Klinik (siehe meine Bewertung) und kann Deine Bewertung, insbesondere den letzten Absatz voll und ganz bestätigen. Gerade der Personalabbau in Verbindung mit Erhöhung der Bettenzahl und Verlagerung des Schwerpunktes auf Orthopädie mit immer älteren und hilfsbedürftigeren Patienten wirkt sich im Vergleich zu früher bereits jetzt schon negativ aus. Ich hoffe man erkennt das und reißt das Ruder herum. Ich fürchte das ich in vier Jahren als Typ I ´er und heute gerade mal 60 Jahren dort nicht mehr richtig bin. Hoffen wir und warten es ab.

Reha-Kur zum Weitermpfehlen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich nhaben mich sehr wohl gefühlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachlich hervorragendes Personal, Sauberkeit
Kontra:
Mangelndes Freizeitangebot an den Wochenenden
Krankheitsbild:
Antipositas, Herzkrank
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein sehr sauberes Haus. Die Ärzte, Pflege- und Betreuungspersonal fachlich top und immer sehr nett und hilfsbereit. Essen top, es wurde auch auf Wünsche eingegangen. Zimmergröße ausreichend, Bad groß.
Schwimmbad, Sauna, Fitnessraum und Freizeitangebot war fast immer benutzbar, wenngleich die Patienten diese Angebote nur sehr selten in Anspruch genommen haben.
Physio-Therapeuten waren super, Behandlungsräume bedarfsgerecht eingerichtet.
Negativ: wegen Personalmangel leider zu wenige Anwendungen, die Außenanlage des Hauses ungepflegt, Durchschnittsalter der Patienten Ü70.

BAULÄRM Kontra Ruhebedarf

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (3 Wochen BAULÄRM im Haus)
Pro:
Personal Klasse, freundlich, kompetent
Kontra:
Ärzte teilnamslos, „Akte zu, Klappe tot“
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal TOP, Ärzte HOPP.

Täglicher BAULÄRM ließ mich 3 Wochen lang im Haus jede Form von Wohlfühlen vermissen.
= rücksichtslos

interdisziplinäre Anwendungsphilosophie

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Renaissance TV, schwaches Mobilfunknetz, beschränkter W-LAN Zugang)
Pro:
individuelles Behandlungsschema, freundliche Therapeuthen
Kontra:
keine Bewertung
Krankheitsbild:
Diabetes, Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

die Klinik präsentiert sich unter medizinischen, stationären, anwendungsorientierter und organisatorischer Gesichtspunkte als sehr empfehlenswert. Die Ärzte, Betreuungspersonal und die Therapeuthen dienen dem Wohl ihrer Patienten und die Diabetesdisziplin legt auch Wert auf nachstationäre Beobachtung, Empfehlung und Kontrollmechanismen.

Wieder in guten Händen hier in der Fachklinik Schwaben Bad Mergentheim

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit aller Mitarbeiter der Klinik
Kontra:
kein Wlan Empfang in den Patientenzimmer
Krankheitsbild:
Halswirbelsäulenoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befinde mich nun das zweitemal innerhalb eines
Jahres in dieser Klinik. Meine Erwartungen wurden
durch alle Abteilungen voll getroffen, sogar stellenweise übertroffen.

Ich kann meinen Verwandten, Freunden und Bekannten
diese Klinik guten Gewissens weiterempfehlen,sollten
sie je in die Lage kommen eine Behandlung durchführen zu lassen.

1 Kommentar

netzer73 am 11.03.2019

Hallo Wolle 19532,

Deine positiven Bewertungen machen mir Hoffnung auf meine Reha.
Morgen geht es los.
Mal schauen was ich berichten kann.

LG,
Netzer73

Es war sehr gut dort

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Weiter so)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das gesammte personal
Kontra:
Das fehlende wlan netz
Krankheitsbild:
Fibromyalgie/ Orthosen
Erfahrungsbericht:

Besser geht’s nun wirklich nicht! Von der Unterbringung bis zu den täglichen Anwendungen ist alles aufs beste hindurchgeplant.nettes Personal , klasse Ärzte, erfahrener Chefarzt , lekkere Küche und obwohl ich als Küchenbulle einiges gewohnt bin, erfreut mich jetzt noch der Gedanke an die wohl durchdachte essensplanung und die Auswahl. Der Freizeitbereich ist sehr schön gestaltet mit Sauna und Bad . Die sporttherapeuten sehr erfahren und hilfsbereit und die massageabteilung mehr als zufriedenstellend. Die Zimmer sind sauber und klinikentsprechend. Die therapeutische Betreuung war hervorragend und steht’s hilfsbereit. Ich hatte für meinen Daimler einen unterstellplatz in der Tiefgarage so war auch dieser bestens untergebracht. Ich schaffte in diesen drei Wochen meine Therapiemöglichkeiten und dadurch auch mein Ziel! Dank dieser immerwährenden Unterstützung der vielen helfenden Hände. Schade war nur das man im Januar nicht die vielen ausflugmöglichkeiten dort nutzen konnte und auch der Kurpark war noch in ein eisiges Kleid gehüllt das durchaus auch so seinen Reiz hatte. Die Glaubersalz Quellen ermöglichten mir eine entgiftungskur dort durchzuführen und das Solebad war einzigartig .
Das einzige was nervend war ist der fehlende wlan Anschluss und die manchmal etwas ruppigen Kiosk Angestellten.
Alles liebe und gute n allem würde ich jederzeit nochmal dort eine Reha machen!
viele dort gab es die lieber ihre Zeit dort in Kneipen oder anderen Freizeit Einrichtungen verbracht hätten, somit einfach nicht in ihrer Heilung Selbst etwas beitrugen und immer nur meckernd und alles negierend rumliefen. Da kann auch die beste Klinik nichts mehr helfen!!
George Marquet Graf von Kronenburg

Trotz einiger Abstriche sehr zufrieden.

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes, Schmerzen in Schulter und Bein.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Januar/Februar 2019 verbrachte ich einen dreiwöchigen Klinikaufenthalt mit einem Diabetes- und Orthopädiebefund. Die Ärzte, Therapeuten und alle Mitarbeiter des Hauses waren sehr freundlich und hilfsbereit, auch über das gewöhnliche Maß hinaus.
Das Haus ist schon in die Jahre gekommen aber man versucht durch großes Arangement des Personals dies wett zu machen.
Verbeserungswürdig sind sicherlich der TV-Empfang, die Versorgung mit Heißgetränken während die Cafeteria geschlossen hat sowie das kulturelle Angebot.
Mir persönlich hat die Rehabilitation einiges gebracht und deshalb bin ich zufrieden wieder nach Hause gefahren.

wie immer sehr kompetent

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich komme wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zusatzangebote sind: SUPER !!!)
Pro:
weiter SO
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Meniskus- und Kreuzbandriss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wie im Frühjahr 2018 schon: rundum zufrieden.

Ich war wieder als Selbstzahler für 17 Tage da und es war TOP.

Diesesmal war ich nicht über Ostern sondern über Weihnachten / Neujahr dort
und
besonders das Personal hat sich erneut übertroffen.

Besondere Empfehlung: DAS Neujahrs-Buffet !

Wer will, der kann!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
insgesamt sehr freundliches und motivierendes Personal, sauber, beste Küche
Kontra:
missmutige und disziplinlose Patienten - aber, dafür kann die Klinik nichts
Krankheitsbild:
Stoffwechsel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es handelt sich um eine hervorragende Klinik für alle Patienten, die Hilfe und Rat bei Diabetes oder Stoffwechselkrankheiten suchen.
Sehr freundliches, engagiertes und motivierendes Team im medizinisch, therapeutischen und ernährungsberatenden Bereich.

Wer bereit und selbst motiviert ist, Änderungen in seinem Lebensstil vorzunehmen, ist dort in besten Händen.
Es herrschen optimale Bedingungen für einen Neustart in Sachen Ernährung und Bewegung.

Es sollte sich allderings jeder im Klaren sein, dass er selbst das Heft des Handels in den Händen hält. Abnehmen und bewegen muss man sich selbst, selbstverständlich auch in Eigenregie neben den verordneten Therapien.

Hervorzuheben sich die tollen Sporttherapeuten. Sie versuchen individuell motivierend einzuwirken, um für jeden Leistungsstand eine Steigerung zu erreichen.
Gerade für den Sportbereich wäre mehr Personal m.E. sinnvoll, um die sehr unterschiedlichen Leistungsvermögen in den Gruppen besser balancieren zu können. Gerade bei den ältern Patienten ist noch mehr Motivation, indiv. deutliche Ansprache und ggf Korrekturen nach meiner Beobachtung notwendig.
Sauna, Fitnesscenter, TT, Schwimmbad, Rad- Wander-, Walking/Jogging- und Spazierwege, Gradierwerk, Fitnessparcour bestens zu nutzen. Wer will, der kann!!

Jederzeit wieder diese Klinik.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes und bemühtes Personal in allen Bereichen.
Kontra:
Viele nörgelnde Mitpatientinnen und Patienten.
Krankheitsbild:
Schwere Fußverletzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 23.10.2018-20.11.2018 in der Klinik"Schwaben"in Bad Mergentheim.
Die Aufnahme war sehr freundlich. Der Arzt der die Aufnahmeuntersuchung gemacht hat, hatte sich im Vorfeld gut mit meinen vorhandenen Unterlagen befasst. Da war ich sehr positiv überrascht.
Das gesamte Personal,egal in welchen Bereichen, war sehr sehr freundlich, immer ein Lächeln im Gesicht und ein offenes Ohr.
Das Personal der Physiotherapie und der Bäderabteilung war auch, wenn Mitarbeiter erkrankt waren, sehr bemüht und sind meiner Meinung nach über ihre Grenzen gegangen. Bewundernswert wie freundlich und humorvoll man trotzdem empfangen und behandelt wurde. Ich denke, dass da eine Aufstockung des Personals nötig wäre. Am Empfang,im ärztlichen Bereich, im Speisesaal, überall ging es sehr freundlich und hilfsbereit zu.
Ein dickes Lob gebührt dem Küchenpersonal. Das Essen war sehr abwechslungsreich und geschmackvoll. Mir hat es jeden Tag sehr gut geschmeckt.
Auch beim Frühstück und beim Abendessen war die Auswahl sehr groß. Das ist bei uns zu Hause nicht so umfangreich.
Mir hat die Reha sehr gut getan.
Ich bin mit zu großen Erwartungen was die Fußverletzung angeht angereist.
Aber die gute Aufklärung der Ärzte, die Erklärungen und Behandlungen der Therapeutinnen und Therapeuten haben mich beruhigt und akzeptiere den jetzigen Zustand und versuche die empfohlene Geduld zu bewahren.
Das Zimmer war sehr gemütlich, mittags konnte ich die Mittagssonne auf dem Balkon genießen.
Das Einzige was ich zu bemängeln habe,ist die hohe Duschwanne im Badezimmer.
Mein Zimmer wurde von Mo-Fr von netten Reinigungskräften gereinigt.
Ich hatte in den 4 Wochen keinen Grund zu kritisieren.
Ich hoffe, dass das gesamte Personal der Klinik so freundlich,humorvoll und motiviert bleibt.
Einige Patienten,die Termine nicht eingehalten haben,nur kritisierten und vieles bemängelten,sollten in ein 4???? Hotel gehen,Urlaub machen und nicht anderen Patienten den Platz wegnehmen.
Hermine Buitkamp,Nordhorn

3 Wochen Erholung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal sehr engagiert und freundlich
Kontra:
bei Krankheitsausfälle ist Personaldecke sehr dünn.
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle, Diabetes mell. II
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt vom 18.10. - 08.11.18 in der Fachklinik Schwaben hat mir sehr gut gefallen. Leider hatte ich kurz vor Reha-Beginn eine Entzündung in linker Schulter und Ellbogen so dass ich das Trainingsprogramm für meinen Rücken anfangs nur bedingt mitmachen konnte. Ärzte, Therapeuten und das gesamte Personal war sehr freundlich und haben sich um jeden einzelnen Patienten sehr bemüht. Nach 2 Anwendungen mit Reizstrom konnte ich auch alle Trainingsangebote voll nutzen. Das Essen war insgesamt abwechslungsreich und gut. Für das Abendbuffet hätte ich mir etwas mehr Fisch und mehr Variationen der Salatsoßen gewünscht. Insgesamt habe ich mich sehr gut erholt und viel über meinen Diabetes erfahren. Die Vorträge waren gut verständlich.

Erfahrungsbereicht Fachklinik Haus Schwaben

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (ärztliche Beratung sollte verbessert werden)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundliches, kompetentes Personal, gute Therapeuten
Kontra:
zweites Gespräch mit dem zuständigen Arzt sollte während der Kur ausführlicher sein und nicht nur 5 Minuten
Krankheitsbild:
Orthopädie, Stoffwechselerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde wegen einer Stoffwechselerkrankung und Rücken-, Kniebeschwerden behandelt

Klinikpersonal ist zuvorkommend und freundlich.
Ärtliche Behandlung müsste nach meiner Meinung optimiert werden.Ich war mit den verschriebenen Anwendungen sehr zufrieden. Binnen einer Woche konnte ich eine Verbesserung meines Krankheitsbildes feststellen.

Essen war abwechslungsreich und geschmacklich gut.

Ausstattung und Zimmer müssten etwas modernisiert werden, aber sind ausreichend groß und praktisch.
Sauberkeit 1a.

Ich kann die Klinik für Stoffwechselerkrankung, Diabetis und Orthopädie empfehlen.

Dahin würde ich nicht mehr fahren

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (... sofern eine solche stattgefunden überhaupt stattgefunden hat)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Service und über weite Strecken Tdie Therapieabteilung
Kontra:
Medizinsche Betreuung
Krankheitsbild:
Zustand nach LWS - Bandscheiben Operation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Einerseits sehr freundliches Servicepersonal und sehr freundliche und überwiegend kompetente Therapeuten.
Die ärztlich Betreuung war minimalistisch, unfreundlich und wenig auf die therapeutischen Notwendigkeiten des Patienten ausgerichtet. Das Haus ist in Summe sauber und ordentlich. Die Fernsehapparate (alte Röhrengeräte) sind eher etwas für ein Museum und geben z.B. keinen Videotext her.
Kostenloses WLAN ist auch Fehlanzeige - und das in 2018.

Sehr guter Kurerfolg

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schöne Gegend und vorteilhafte Lage der Klinik
Kontra:
Mitpapienten, die denken sie seien im Urlaub und Hotel
Krankheitsbild:
Stoffwechsel, Übergewicht , Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Während meiner 3 wöchigen Kur habe ich mich sehr gut erholt. Neben dem guten Therapie- und Schulungsprogramm hatte ich viel Zeit mich auszuruhen und neue Kraft zu schöpfen. Ich habe mich jederzeit im Haus Schwaben wohl und gut betreut gefühlt. Alle Mitarbeiter und Ärzte waren stets freundlich und ansprechbar. Alle meine Werte haben sich verbessert und ich habe viel für meine Gesundheit gelernt.

Pro u.Contra

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
tolle Klinik,nettes Personal,gute Therapien wenn bekommen
Kontra:
fehlende Therapien,Personalmangel,alter Teppichboden im Zimmer
Krankheitsbild:
Stoffwechsel,Diabetes,Übergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war vom 11.9.2018 - 2.10.2018 in der fachklinik schwaben.
klinik liegt sehr schön oberhalb bad mergentheim direkt am schönen kurpark.
die klinik selber ist sehr gut, nur leider bekam ich die therapien die mir gut getan hätten nicht oder erst auf anfrage. lag wahrscheinlich am personalmangel in den abteilungen, aber ich habe andere therapien ausgenutzt. hydrojet, lymphomat,moorpackungen in der badeabteilung oder krafttraining. das personal in der badeabteilung war trotz stress immer sehr freundlich. vermißt habe ich von anfang an atemtechnik,weil ich bronchiales astma habe, erst fast am ende der reha bekam ich 1x atemtherapie. aber ich habe mir selber geholfen u.bin in den gradierpavilion im kurpark gegangen, dort ist eine saline.mein betreuender arzt war super, hilfsbereit u.oft konnte ich zu ihm kommen, großes dankeschön von mir. genervt hat es mich, da ich schon länger diabetes habe, auch an viele diabeteskurse in anderen kliniken teilgenommen habe, dieses auch in der aufnahme schon gesagt hatte, bekam ich wieder die gleichen kurse als therapie, erst nach einem gespräch wurde ich davon befreit. das essen war lecker ,schmackhaft, nur leider zu oft in der woche (2x) fisch, auch war das angebot am abend u.morgens nicht so groß. vermißt habe ich auch bei meinem übergewicht, also abnahme zwischenmahlzeiten, wie obst oder joghurt. die mußte ich mir in der stadt selber kaufen.
das küchen u.servicepersonal war spitze trotz stress, aber auch mal zu späßchen aufgelegt, danke von mir für die gute betreuung,es war eine tolle betreuung.
die rezeption habe ich auch in sehr guter erinnerung, tolles sehr nettes personal, hilfsbereit.
zur cafeteria, leider etwas zuteuer.aber ansonsten nettes personal
mein zimmer im d-block war sauber,die vorhänge leider zu lichtdurchlässig, ein schöner balkon mit fernsicht u.sonnig.
alles in allem eine sehr empfehlenswerte klinik, nur ob ich wiederkomme,weiß ich noch nicht, weil junge patienten sogut wie nicht vorhanden waren, eher viele ältere patienten

Orthopädie im Hause nicht empfehlenswert.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
mangelnde Therapie
Krankheitsbild:
Degeneratives LWS Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im September 4 Wochen in der Klinik. Mein Gesamturteil: Orthopädie in diesem Haus nicht empfehlenswert.
Trotz ärztlicher Verordnung erhielt ich die meisten Anwendungen nicht.
Es waren aber genau diese Anwendungen die ich bei meinem Krankheitsbild dringend gebraucht hätte.
So fuhr ich in einem schlechteren Gesundheitszustand zurück nach Hause als ich gekommen war.
Hervorheben möchte ich den Einsatz der Therapeuten mit denen ich zu tun hatte. Im Rahmen ihrer zeitlich begrenzten Möglichkeiten haben sie mir sehr geholfen.Sie waren jederzeit freundlich und hilfsbereit trotz der großen Belastung, der sie aufgrund des Personalmangels ständig ausgesetzt waren. Deshalb auch an diese Therapeuten von hier aus nochmals ein herzliches Dankeschön.

Ein gleiches Lob möchte ich der Küche und dem Service- Personal aussprechen. Ich benötige eine besondere Kostform, was vom ersten Tag an hervorragend klappte.

Über die ärztliche Betreuung möchte ich mich nicht äußern, da ich mit Ausnahme der ausfühlichen Aufnahme-Untersuchung keine Begleitung der REHA Maßnahme feststellen konnte.

Würde nochmal hinfahren

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Speisen
Kontra:
die "Gerüche" mancher Patienten
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Obwohl die Klinik nicht sehr groß ist, ist doch alles recht großräumig. Die Lage ist sehr angenehm, da direkt am Kurpark. Mit dem Bus ist alles kostenlos erreichbar.
Die Küche kann man nur als hervorragend bezeichnen. Auf Allergien oder Wünsche wurde eingegangen. Das Personal war sehr zuvorkommend, freundlich und hilfsbereit.
Das Zimmer (Bereich A) war renoviert, neues Bett, neues Bad.
Die Betreuung durch den zuständigen Arzt war gut. Bei Bedarf war er immer ansprechbar.
Die Anwendungen waren reichlich, das Personal freundlich und hat auch fachlich sehr gut Auskunft gegeben.

Orthopädie, insbesondere die Terminplaner, negativ

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Küche, z. T. Ärzte
Kontra:
Terminplaner, zu wenig Anwendungen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August/September 2018 drei Wochen in der Klinik mit Schmerzen nach Lendenwirbelbrüchen und
Schmerzen nach Bruch des Handgelenks. Meine
Hoffnungen und Erwartungen auf möglichst viele
Anwendungen wurden leider nicht erfüllt. Nach einer Woche Aufenthalt, in der ich 1 - 2 Anwendungen täglich hatte, erhielt ich von der Terminplanerin auf die Frage, ob sie mir die vom Arzt verordneten Anwendungen auf den Plan schreiben könne, die Antwort, ich müsse mich erst einmal eingewöhnen und jede Anwendung, die sie mir geben würde, müßte sie einer anderen Patientin bzw. Patienten wegnehmen. Daraufhin verordnete sie mir 2 Termine Wassergymnastik nacheinander, wobei ich beim 2. Termin allein und ohne Therapeuten im Wasser war.
Nach ca. 10 Tagen Aufenthalt kümmerte sich eine
Sporttherapeutin, die ich ausdrücklich als eine
sehr engagierte Person erwähnen möchte, um mich,
so dass ich an einigen Gruppentherapien teil-nehmen konnte, die für mich sehr wichtig und gut waren. Alle freiwilligen Termine, z. B. Früh-sport, Morgenwanderung und Ergotherapie im Keller, habe ich wahrgenommen, um ein wenig den Sinn meines Daseins zu erfüllen. Äußerst positiv erwähnen möchte ich die Therapeutin mit der speziellen Krankengymnastik und die gute Küche im Hause. Weiterhin kritisieren möchte ich den Arzt
der Orthopädie, der mir in der Nachmittagsbe-handlung deutlich zu verstehen gab, dass er für mich nur 10 Minuten zur Verfügung habe. Nachdem zwei Personen während meiner Behandlung Unterschriften von ihm einholten, war seine Bermerkung, dass er dann wohl erst um 20.45 Uhr nach Hause könne.
Mein Resümee nach Abschluss der Reha ist, ich
kann die Klinik für Orthopädiepatienten nicht empfehlen, obwohl mir das Drumherum (Kurpark,
die Stadt und die Menschen, die ich kennengelernt habe) gut gefallen hat.

1 Kommentar

Klinikdirektion am 28.09.2018

Guten Tag,

wir möchten an dieser Stelle gerne unser Bedauern zum Ausdruck bringen, dass Sie mit dem Aufenthalt in der Fachklinik Schwaben nicht zufrieden waren.

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit.

Ihre Fachklinik Schwaben

Leider viel zu wenig Therapeuten und Reinigungspersonal.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ernährungs und Gesundheitslehre)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr aufmerksames ,freundliches und engagiertes Personal
Kontra:
In allen Bereichen zu wenig Personal
Krankheitsbild:
HWS und LWS syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin im August 2018 für 3 Wochen in der Klinik Schwaben zur Reha gewesen. Die Zahl der Anwendungen sowohl im passiven als auch im aktiven Bereich sind wegen stark ausgedünnter Personaldecke nicht sehr hoch.
Qualität und Geschmack der Speisen sind sehr gut. Ernährungsberatung informativ und vielseitig. Angebote zur Ernährungsumstellung mit dem Ziel der Gewichtsreduzierung sind hervorragend.

Weitere Bewertungen anzeigen...