Fachklinik für Neurologie und Psychiatrie

Talkback
Image

Aarstraße 17
56368 Katzenelnbogen
Rheinland-Pfalz

88 von 103 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

106 Bewertungen

Sortierung
Filter

Top Klinik

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich bin mit sehr gemischten Gefühlen in die Klinik gegangen. Nach dem ersten Gespräch am Aufnahmetag war ich aber schon sehr erleichtert. Die Pfleger, die Therapeuten und die Psychologen waren alle echt klasse. Das Essen war auch richtig gut. Ich war 7 Wochen da und der Aufenthalt hat mir sehr geholfen. Würde jederzeit wieder in diese klinik gehen un kann sie nur weiterempfehlen.

Tiergestützte Therapie

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 9 Wochen in der Klinik und habe mich dort sehr sehr gut aufgehoben gefühlt. Besonders die Tiergestützte Therapie mit Pferden war für mich ein besonderer Wendepunkt. Einfach toll. Das Therapie Programm ist mega vielfertig. Die Therapeuten absolut kompetent.

Ich kann die Klinik mit bestem Gewissen empfehlen.

Nicht zu empfehlen

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nicht zu empfehlen!
Aufgrund der guten Bewertungen habe ich mich für diese Klinik entschieden. Am Aufnahmetag wurden mir Hoffnungen und "Versprechen" gemacht. Dadurch fühlte ich mich gut aufgehoben, erst einmal. Denn relativ schnell sah dies anders aus. Man wurde alleine stehen gelassen, die Versprechen waren plötzlich nicht mehr war.
Irgendwann wurde der Verdacht unter den Patienten laut, dass die Klinik sich ihre Patienten, welche bleiben dürfen und um die sich mehr gekümmert wird, aussuchen. Aussuchen nach dem Prinzip, wer schnell und gut auf die Medikation und Therapie anspricht, ist willkommen. Wenn man dies nicht erfüllt, darf man nach wenigen Wochen Aufenthalt gehen. Patienten, die fröhlich rumhüpften und in der Visite sagten, es gehe ihnen seit einiger Zeit endlich gut, denen wurde prophezeit noch einige Wochen zu bleiben. Patienten, welche in der Visite sagten es gehe ihnen schlecht, wurde dann gesagt dass die Entlassung dann für in zwei Wochen geplant sei. Patienten, die auf obengenannte "Vorraussetzungen" ansprachen, waren auch immer willkommen wenn es ihnen schlecht ging. Patienten die auf Medikation und Therapie nicht so gut ansprachen, sollten ihr Befinden doch in der Visite klären.
Ich, und viele weitere Patienten, sind maßlos enttäuscht!

2 Kommentare

Wolke20192 am 31.07.2020

Dem kann ich mich nur anschließen! Anfangs machen alle einen guten Eindruck. Therapeuten, Ärzte, der Professor. Lässt aber schnell nach.
Man fragt sich auch ob sie die Patienten überhaupt kennen. Wenn man Symptome und Beschwerden in der Visite anspricht heißt es, das käme von den neuen Medikamenten. Dabei wurden die Beschwerden bei Aufnahme schon angesprochen und sind mit Grund für den Aufenthalt.

  • Alle Kommentare anzeigen

Leider enttäuscht

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Aufgrund der guten Bewertungen, bin ich mit sehr großer Hoffnung in diese Klinik gegangen. Leider wurde ich enttäuscht.
Hat mir, und einigen anderen Patienten, leider nicht geholfen.

Soweit ok

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten und Ärzte
Kontra:
Besagte Schwester und Zimmer teilweise in die Jahre gekommen
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Alle sehr bemüht und freundlich, bis auf wenige Ausnahmen (aber die gibt es überall).
Jedoch ist eine Schwester, im Altbau, eine Zumutung!

1 Kommentar

Prof.Eirund am 31.07.2020

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
ich freue mich, eine positive Bewertung von Ihnen zu lesen. Leider wurde Ihr Aufenthalt jedoch offenbar durch eine konkrete Begegnung überschattet. Gern können Sie sich bei Beschwerden über einzelne Mitarbeiter/innen oder Ereignisse auch direkt an mich wenden. Ich werde den Fall dann intern prüfen und schauen, was sich bei uns verbessern lässt. Da dies aber nicht in einem Internetforum zulässig ist, bitte ich um direkte Kontaktaufnahme schriftlich mit mir oder via Mail an unsere Klinik.
Ich wünsche Ihnen alles Gute - vor allem auch gute Gesundheit!
Ihr
Prof. Dr. Wolfgang Eirund

Top!

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Platz ist zu klein
Kontra:
Gibt es nicht
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist ein exzellenter Ort für Menschen, die sich in einer schwierigen oder sogar vermeintlich ausweglosen Lage befinden und somit dringend Hilfe benötigen. Ich hätte vor der Aufnahme in die Klinik nicht gedacht, dass es solch ein Ort gibt. In dieser Fachklink arbeiten die Menschen aller Teilbereiche auf höchstem fachlichen Niveau und Empathie, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit kennzeichnet die Zusammenarbeit und dies wirkt nicht aufgesetzt, da es von Herzen kommt. Dies trifft auch auf die tiergestützen Therapiestunden durch Frau M. zu. Sie leitet einen nahegelegenen Bauernhof mit vielen verschiedenen Tieren und kooperiert mit der Fachklinik.

1 Kommentar

Prof.Eirund am 01.07.2020

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
wir haben uns sehr über Ihre so durchgehend sehr gute Bewertung gefreut - vielen herzlichen Dank dafür!
Solche Bewertungen tun uns allen gut - ich weise mein Team daher sehr gerne auf Ihre Bewertung hin!
Herzlichen Gruß und beste Wünsche für Ihren weiteren Weg - und natürlich: Bleiben Sie gesund!
Prof. W. Eirund

Fachklinik Katzenelnbogen

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Aufgrund der Mehrbettzimmer für Kassenpatienten. Die ganze Klinik ist jedoch sehr sauber und gepflegt!)
Pro:
Familär, gutes engagiertes Personal, breit gefächerte Therapien
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist aus einer ehemaligen Villa entstanden und mehrfach vergrößert worden. Leider gibt es daher für Kassenpatienten 2-3 Bettzimmer mit Toiletten und Duschen auf dem Flur. Gegen Zuzahlung bzw. für Privatpatienten gibt es komfortablere Zimmer. Um die Klinik herum liegt ein Park, den man im Sommer gut nutzen konnte.
Das sehr freundliche und empathische Wesen des medizinischen Personals einschließlich ärztlichem Direktor sowie der Angstellten hat sehr gut getan.

Das Therapieangebot ist breit gefächert.

Besonders gut hat mir die tiergestützte Therapie gefallen. Als Städter hatte ich vorher noch nicht viel Kontakt zu Tieren gehabt. Die Therapie findet statt auf einer alten Mühle, die jetzt ein Bauernhof mit vielen Tieren ist. Der Schwerpunkt war die Arbeit mit Pferden (Reinigen, Führen, leichte Reitanfänge). Man konnte auch Bekanntschaft mit anderen Tieren wie u.a. einem Esel, Gänsen, Hühnern, Hausschweinen, einem Schaf und netten Hunden machen. Da die Gruppen dort jeweils nur vier Personen groß waren, war es möglich, viel mitzunehmen und sich viel mit der Therapeutin auszutauschen.

Auch die Ergotherapie habe ich sehr positiv in Erinnerung. Das empathische Personal fragte regelmäßig nach dem Befinden und hat immer wieder sehr gute kreative Anstöße, die gerade zur momentanen Stimmung gepasst haben, gegeben. Die Austattung mit Materialien war sehr gut.

Viel konnte ich auch in der tiefenpsychologischen Gruppentherapie mitnehmen. Ich fand dieses Konzept der Moderation durch Ärzte und das Besprechen von teils auch sehr privaten Themen in einer Gruppe sehr gut.
Die ganze Klinik wirkt familär und nicht wie ein Massenbetrieb. Daher kann ich die Klinik sehr empfehlen.

1 Kommentar

Prof.Eirund am 01.07.2020

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
vielen Dank für Ihre gute Bewertung - und auch für den umfangreichen Text! Solche Beschreibungen sind ja auch für Patienten wichtig, die sich vorab über eine Klinik informieren wollen.
Hinsichtlich der Zimmersituation hatte ich mich zu vorherigen Bewertungen schon geäußert, s.u. Wir hoffen, dass wir bald wieder unsere Planungen für einen Neubau aufgreifen können. Dennoch meinen wir, dass unsere Klinik den Vergleich mit anderen psychiatrischen Kliniken nicht scheuen muss. Dieses insgesamt hoffentlich positive Klima in unseren Räumen ist uns auch wichtig, da wir unsere Therapie in eine gute Klinikatmosphäre eingebettet wissen wollen.

Nochmals herzlichen Dank für Ihre Bewertung, alles Gute für Ihren weiteren Weg und schöne Grüße aus Katzenelnbogen!
Prof. W. Eirund

Sehr gute Klinik

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Medizinisch und psychotherapeutisch auf hohem Niveau. Besonders hervorzuheben ist die Physiotherapie und die tiergestützte Therapie. Essen sehr gut. Organisation manchmal etwas verbesserungsfähig.

1 Kommentar

Prof.Eirund am 01.07.2020

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
haben Sie herzlichen Dank für Ihre so gute Bewertung, die uns alle sehr gefreut hat!
Ich wünsche Ihnen für Ihren weiteren Lebensweg von Herzen alles Gute und Gesundheit!
Herzliche Grüße aus der Fachklinik!
Prof. W. Eirund

man bemüht sich sehr den Aufenthalt angenehm zu gestalten

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (bei Gestaltung gibt man sich sehr Mühe)
Pro:
angenehmer Aufenthalt
Kontra:
kleine Geschehnisse - bei Deppression große Auswirkung
Krankheitsbild:
Depressiv
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Therapeuten die ich kennenlernte waren ausgesprochen freundlich und auch kompetent . Das ist das Wichtigste . Für mehrere Zwei- oder sogar Dreibettzimmer Dusche und Toiletten auf dem Flur , sind nicht mehr zeitgemäß . Für Privatpatienten sind jedoch andere Möglichkeiten vorhanden . Der Zimmerservice ist ohne Tadel und ebenfalls sehr freundlich . Anmeldung und Patientenservice immer nett und hilfsbereit . Die Krankenschwestern genügen auch den höchsten Ansprüchen und sind dazu hart im "nehmen" .Über das Bedienungspersonal kann man nur Gutes sagen . Allerdings hat sich mir nicht erschlossen warum mir ein Cappuccino , den zu holen von der Dame selbst angeboten wurde , mir zur Hälfte auf Hemd und auf Hose verschüttet wurde . Es gab ein - Oh die Tasse ist mir abgerutscht . Aber keine Entschuldigung . Das Entgeld , dass schon auf dem Tisch lag, wurde samt Trinkgeld kommentarlos genommen und husch schwebte sie von dannen. ???
Unbedingt zu erwähnen ist noch , wie zügig und professionell die Krankenhausleitung ihr Behandlungskonzept auf das jeden Tag schwieriger werdende Problem Coronavirus , adaptiert hat .
Das war die Leistung schlichtweg !

1 Kommentar

Prof.Eirund am 01.07.2020

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
haben Sie herzlichen Dank für Ihre Bewertung und die positiven Rückmeldungen - aber auch Ihre Anregungen. Zur Zimmersituation sei angemerkt, dass wir eigentlich für dieses Jahr den Neubau eines weiteren Gebäudes geplant hatten, um die Situation zu entlasten. Dazu ist es aber aufgrund der Corona-Pandemie nicht gekommen: Wir mussten das Projekt zunächst verschieben. Es wird also noch eine Weile dauern, bis wir die Belegungssituation dauerhaft etwas entschärfen können.
Dennoch danken wir für Ihre Anmerkungen, die uns in unseren Plänen bestärkt! Uns ist eine angenehme Atmosphäre sehr wichtig, da wir meinen, dass es vielen PatientInnen dadurch auch leichter fällt, sich ganz auf ihre Therapie einzulassen. Wir hoffen, dass man unsere Bemühungen in dieser Frage aber auch jetzt schon durchaus erkennen kann.
Auch ist es uns wichtig, dass wir im Umgang stets angemessen und freundlich bleiben. Vielen Dank für Ihre insgesamt sehr anerkennenden Worte, die uns motivieren, so weiter zu machen - und das nächste mal vielleicht auch beim Servieren des Cappuccino etwas zugewandter zu sein ;-)
Nochmals vielen Dank für Ihre Rückmeldung! Ich wünsche Ihnen alles Gute - vor allem aber Gesundheit!!
Schöne Grüße aus der Fachklinik!
Prof. W. Eirund

Sehr empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Therapeuten und Top-Chefarzt
Kontra:
Sind leider alle sehr Coronageschädigt
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gutes Gesamtkonzept Alles individuell abgestimmt. Sehr gute Betreuung durch das gesamte Klinikpersonal, angefangen von den Servicekräften bis zum Chefarzt!

1 Kommentar

Prof.Eirund am 01.07.2020

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
vielen herzlichen Dank für Ihre so positive Bewertung, über die ich mich auch persönlich sehr gefreut habe!! Gern will ich aber auch mein Team auf Ihre Bewertung hinweisen, das das alles ja ermöglicht.
Und ja: Wir alle sind auch ein wenig "coronageschädigt", wie Sie schreiben. Wir mussten wie andere Kliniken einiges sehr rasch umstellen, um den Vorgaben der Seuchenhygiene gerecht zu werden. Natürlich hoffen wir, dass es irgendwann bzw. möglichst bald auch wieder mehr gewohnte Normalität in den Abläufen geben wird. Aber bis auf weiteres sind zumindest Maske und Abstand wohl noch eine Weile geboten.
Auf der anderen Seite haben wir auch neue Therapiemodelle einführen müssen - mit erstaunlich positiven Rückmeldungen von vielen Patienten. Daher sehen wir trotz des Aufwands und der ganzen Regelungen auch eine Chance in dieser schwierigen Situation: Wir werden einige der positiv bewerteten Veränderungen dauerhaft ins Konzept integrieren.

Ich hoffe, es geht Ihnen auch weiterhin gut, und wünsche Ihnen alles Gute für Ihren weiteren Weg! Herzliche Grüße aus der Fachklinik!
Prof. W. Eirund

Tolle supernette Klinik

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (umfassende Beratung in allen Belangen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gründlich, großes therapeutisches Angebot)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr gemütliches und sauberes Ambiente)
Pro:
Freundlichkeit, Aufmerksam, Fürsorglich, sehr sauber.
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 6 Wochen lang Patient in der Fachklinik in Katzenelnbogen und kann nur sagen, daß ich mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt habe.Das ganze Team, angefangen von der Anmeldung über das Stationszimmer sowie die Therapeuten und Ärzte und nicht zuletzt die Küche und der dortige Service waren einfach Klasse. Man fühlt sich ernstgenommen mit seinen Problemen und auch Wertgeschätzt. Das Verhältnis unter den Patienten sowie zu den Therapeuten ist sehr harmonisch. Bewundernswert empfand ich die freundliche Gelassenheit mit der man an die Probleme herangeht. Alles in Allem ein Ort an dem man Hilfe bekommt und sich wohl fühlt! Sehr zu empfehlen!

1 Kommentar

Prof.Eirund am 01.07.2020

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
wir haben uns sehr über Ihre so positive Bewertung gefreut! Das motiviert uns sehr - herzlichen Dank dafür!
Schöne Grüße aus der Fachklinik - und bleiben Sie gesund!
Prof. W. Eirund

Die Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Zimmervergabe ist teilweise grenzwertig)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Boxen und Bogenschießen mal was anderes als Therapie und einfach nur super
Kontra:
Dreibettzimmer im Altbau, Toiletten und Duschen auf dem Gang, Verwaltung zum Teil recht unfreundlich
Krankheitsbild:
Rez. Depressionen, Angst, Panik Attacken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nun schreibe ich endlich meine Bewertung. Ich möchte mich ganz herzlich bei dem tollen Service im Speisesaal,dem Küchenpersonal bedanken. Ihr macht einen super Job. Das Essen ist fantastisch, also lasst euch nichts anderes einreden. Ich hoffe euch hat mein Veganer Schokokuchen geschmeckt Das Servicepersonal hilft wo es nur kann. Hat immer ein offenes Ohr und ein Lächeln für einen wenn es einem mal nicht so gut geht. Vielen Dank auch bei den Pflegekräften von Station 1. Ganz besonderen Dank an meine zwei Reinigungskräfte im Altbau. Sie haben mir Montags immer zum Lächeln gebracht. Wenn ich sah wie schön mein Bett wieder hergerichtet war. Nun zu wie schon in einer anderen Bewertung vortrefflich beschrieben die Pysiofee, danke für alles. Besonderen Dank auch an Herrn H. mit der tollen Lymphdrainage, dem Boxen und Bogenschießen haben Sie mir sehr geholfen. Ach nicht zu vergessen morgens um sieben Ergometer fahren. Vielen Dank auch an Frau Schwa. in der Ergo Therapie. Unsere Gespräche taten mir wieder sehr gut. Danke auch an meine Ärzte und Therapeuten, die ich bis jetzt noch nicht erwähnt habe. Mir war das wichtiger das so zu schreiben, als nur das medizinische. Auch wenn das für andere wichtiger ist. Viele Grüße M.Str.

1 Kommentar

Prof.Eirund am 01.07.2020

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
haben Sie herzlichen Dank für Ihre Bewertung. Sie haben unsere Mitarbeiter in Ihrem Text sehr gelobt, was mich freut: Ich werde in meinem Team gerne auf Ihren Text hinweisen! - Ihre Sterne waren aber nicht durchgehend gut, obwohl ich in Ihrem Text keine konkrete Kritik finden konnte. Falls Sie Anregungen für uns haben, würde ich mich über eine persönliche Rückmeldung freuen: Sie können uns jederzeit schreiben - postalisch oder via Mail. Wir versuchen, alle Anregungen aufzugreifen und auf Umsetzbarkeit zu prüfen.
Ich wünsche Ihnen gute Gesundheit und alles Gute!
Herzliche Grüße aus der Fachklinik!
Prof. W. Eirund

Ein Paradies für die Seele

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr schöne Parkanlage, die unmittelbare Nähe zu schönen Wanderwegen, vielseitige Therapie Angebote
Kontra:
Mehrbettzimmer , teilweise mit Duschen auf dem Flur, unglückliche Zusammenstellung der Zimmernachbarn
Krankheitsbild:
Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich war das der erste Aufenthalt in einer stationären Klinik. Eine tolle Klinik, die Zeit die ich dort verbracht habe, hat mir wieder Kraft gegeben die Widrigkeiten des Lebens zu bewältigen und viele Dinge mit anderen Augen zu sehen. Ich bin gestärkt und voller positiver Energie.
Ich möchte mich ganz herzlich bei dem gesamten Team bedanken.

1 Kommentar

Prof.Eirund am 01.07.2020

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
haben Sie herzlichen Dank für Ihre gute Bewertung, über die wir uns sehr gefreut haben. Auch Ihre kritischen Anmerkungen verstehen wir als Anregungen, die uns wichtig sind. Wir versuchen natürlich, die Belegung möglichst optimal zu gestalten - was nicht immer ganz einfach ist. Um dies zu erleichtern und zusätzlichen Komfort zu ermöglichen, hatten wir eigentlich für dieses Jahr einen zusätzlichen Neubau geplant, den wir aber aufgrund der Corona-Krise nun verschieben mussten. Wir werden das aber weiter verfolgen, um auch weiterhin ein für eine psychiatrische Klinik gutes Ambiente in angenehmer Atmosphäre anbieten zu können.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, vor allem Gesundheit, und bedanke mich nochmals für Ihre Rückmeldung!
Herzliche Grüße aus der Fachklinik!
Prof. W. Eirund

Angenehmer Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr kompetentes Personal, angenehmer Aufenthalt, viele Angebote
Kontra:
teilweise lange Pausen zwischen den Therapien, oft Absagen von Terminen
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der erste Eindruck: Kein Klinikambiente sondern Hotelcharakter. Man fühlt sich gleich wohl. Sehr ansprechend, teils mit alten Möbeln ausgestattet. Alle Mitarbeiter denen man auf dem Flur begegnet, sind sehr freundlich und hilfsbereit.

1 Kommentar

Prof.Eirund am 01.07.2020

Sehr geehrter Patient,
als Ärztlicher Direktor möchte ich mich sehr für Ihre so positive Bewertung bedanken. Gerne leite ich das auch an unser Personal weiter, die sich sicherlich ebenso über diese Rückmeldung freuen werden. Ich wünsche Ihnen von Herzen alles Gute - und bleiben Sie gesund!
Ihr
Prof. Wolfgang Eirund

Sehr empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Schwimmbad geschlossen)
Pro:
Personal, Essen, Ambiente,Therapieangebot
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat mir in allen Belangen hervorragend gefallen, ich würde bei Bedarf jederzeit wieder dorthin gehen.

Das Ambiente innen und außen (ausreichend gemütliche Sitzgelegenheiten, schöner eigener Park) ist gepflegt und gibt einem das Gefühl, gut aufgehoben zu sein.

Das gesamte Personal ist - ohne Einschränkung - freundlich, kompetent, engagiert und jederzeit hilfsbereit.

Das Therapieangebot ist breit gefächert, man hat die Möglichkeit, viele offene Zusatzangebote auszuprobieren und nach den eigenen Bedürfnissen wahrzunehmen.
Eine kleine Einschränkung betrifft das vorhandene Schwimmbad, das (aus Kostengründen?) leider nicht mehr weiter betrieben wird. Wassertherapie findet ersatzweise im 45 Minuten entfernten Montabaur statt, die Fahrt erfolgt mit dem Klinik-eigenen Kleinbus.

Die Terminplanung der Therapien funktioniert recht gut, Überschneidungen passieren gelegentlich und konnten meist problemlos korrigiert werden.

Auch am Wochenende gibt es im Regelfall 2-3 Therapie- und Sportangebote

Das Speisenangebot ist auf einem für Klinikverhältnisse sehr hohen Niveau, frisch gekocht und abwechslungsreich (...das Salatbuffet könnte etwas Variation vertragen...)

Die Klinik liegt optimal, auf der Rückseite hinter dem eigenen Parkgelände beginnt Feld und Wald, im Ort nur wenige Minuten zu Fuß gibt es Einkaufsmöglichkeiten etc.

Fazit: jederzeit wieder, danke für die engagierte Hilfe (insbesondere meine "Physiofee" Frau S. und meine Psychotherapeutin Frau S.)

1 Kommentar

Prof.Eirund am 18.02.2020

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
haben Sie herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung! Ich weise mein Team sehr gerne auf Ihren Kommentar hin. Kurz zu unserem Schwimmbad: Das Schwimmbad hätte sehr aufwändig renoviert werden müssen, da es ja mitten im Haus liegt. Das bedauern wir selber auch. Aber wir haben uns überlegen müssen, ob wir das Geld nicht an anderer Stelle investieren möchten, zumal die Krankenkassen uns beim Betrieb eines Schwimmbades wahrscheinlich nicht finanziell unterstützt hätten. Aus therapeutischer Sicht wie auch aus Sicht der Krankenkassen ist das Geld besser in therapeutischen Angeboten angelegt. Daher haben wir uns für eine Ausweitung unserer Therapieangebote entschieden. Unter anderem haben wir z.B. eigens einen Bogenschießstand errichten lassen, auf dem wir jetzt therapeutisches Bogenschießen anbieten können - eine Therapieform, die für viele Patienten hilfreich ist und entsprechend begeistert aufgenommen wird.
Ich hoffe, Sie konnten auch weiterhin vom Aufenthalt in unserem Hause profitieren, danke Ihnen nochmals für Ihren so wohlwollenden Kommentar und wünsche Ihnen von Herzen alles Gute!
Schöne Grüße aus der Fachklinik!
Prof. W. Eirund

Eine meiner besten Entscheidungen

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Differenziertere Blutanalyse wünschenswert)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Überschaubarkeit, vielfältiges Therapieangebot, tolles Ambiente, empathische, zugewandte Therapeuten u. Pflegekräfte, sehr nettes Servicepersonal, angenehme, von gegenseitiger Akzeptanz geprägte Patientengemeinschaft, insbes. im Bereich Tagesklinik
Kontra:
Überschneidungen bei Therapien zu Lasten des Sportangebotes
Krankheitsbild:
Depression, Schmerzstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Mitte April bis Ende Mai 2019 in der Tagesklinik. Ich war in einem sehr kraft,- und mutlosem Zustand. Von Beginn an habe ich mich willkommen und aufgehoben gefühlt. Es gibt eine enge Beteuung, die aber nicht einschränkt. Die Atmosphäre ist freundlich, locker und entspannt. Auch das Ambiente der Klinik, der schöne Park helfen sehr. Für die Zeiten ausserhalb der klin. Betreuung gibt es eine Notfalltelefonnr.u. wechselnde Angebote für den Sa. Virmittag. Eine super Gelegenheit auch am Wochenende therapeutische Angebote zu nutzen. Für mich waren besonders die erlebnis,-bzw. erfahrungsorientierten Therapien, wie Improvisationstheater u. Maltherapie hilfreich. Hier habe ich viel über mich, über festgefahrene Sichtweise und im Augebblick präsent zu sein, erfahren und gelernt. Vielen Dank an Frau Mohr. Auch die Ergotherapie war sehr hilfreich. Am Anfang wusste ich nicht, was ich danit anfangen soll, dann hatte ich so viele Ideen, das ich gar nicht alles umsetzen konnte. Besonders hervorheben möchte ich die tiergestützte Therapie mit Jutta Mengel. Es hat mich mehr als überrascht und beeindruckt, was sie erkante und im Gespräch vertiefte. Die Stunden, die ich bei Jutta Mengel und auf dem Hof verbringen durfte waren sehr befreiend für mich. Ein Gefühl, das ich schon viele Jahre nicht mehr hatte. Ganz lieben Dank! Erwähnen möchte ich noch, das auch die Psychotherapie Einzel u. Gruppe u. die Visiten mir wertvolle Impulse mitgegeben haben Die Mischung macht es. Etwas unglücklich fand ich, das für Tagesklinik Patienten sich fast alle Therapieangebote auf den Vormittag konzentrierten. So konnte ich ab der 3. Woche nicht mehr zu den isometr. Übungen gehen. Da ich durch Schmerzen Angst vor Bewegung habe u. mir diese Übungen gut taten, war es sehr schade. Resümee: Ich habe in der Klinik wieder Kraft gefunden. Zwischen Vorher und Nachher lagen Welten. Vielen Dank an Alle.

1 Kommentar

Prof.Eirund am 20.09.2019

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
herzlichen Dank für Ihre wohlwollende Bewertung! Vielen Dank auch für die kritischen Anmerkungen zu der Verteilung der Therapien und dem Wunsch, mehr Laborwerte messen zu lassen. Anregung und Kritik ist wichtig, damit wir uns als Team weiterentwickeln können. Kurz möchte ich darauf antworten:
Die Therapieverteilung ist in der Tat noch optimierbar. Daher haben wir vor kurzem einen Arbeitskreis gebildet, um diese Abläufe zu verbessern. Ich bin selber sehr gespannt, ob wir eine ausgeglichenere Verteilung organisieren können. Das ist aufgrund der unterschiedlichen Arbeitszeiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht immer so leicht - aber wir sind froh über solche Hinweise, denn manchmal kann man ja doch dann Abhilfe schaffen. - Die Laborwerte, die wir in der Tagesklinik abnehmen, sind etwas weniger umfassend als im stationären Bereich. Das liegt unter anderem daran, dass wir in der Tagesklinik auch nur für unser Fachgebiet zuständig sind, und dass die Patienten bei anderen medizinischen Problemen zu ihren niedergelassenen Ärzten gehen müssen. Das ist von den Krankenkassen mit uns auch so abgestimmt. Wenn spezielle Werte gewünscht werden, dann prüfen wir aber sehr wohlwollend, ob wir die auch im Rahmen einer tagesklinischen Behandlung erfassen können.
Vielen Dank nochmals für Ihren Kommentar! Ich wünsche Ihnen für Ihren weiteren Weg alles Gute!
Herzliche Grüße aus der Fachklinik!
Prof. Wolfgang Eirund

Kompetenz und Wohlgefühl

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Käseglocke mit Flair in Katzenelnbogen
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwere Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Fachklinik in Katzenelnbogen erhalten psychisch Kranke das Rundum-sorglos-Paket: Hier treffen Kompetenz, eine angenehme Umgebung im Haus und um das Haus (Park) und eine perfekte Betreuung (Ärzte, Therapeuten, das gesamte Klinikpersonal) aufeinander und mit Hingabe und Verantwortung werden die Patienten/innen betreut. Man fühlt sich in sehr guten Händen, wichtig und ernst genommen.

1 Kommentar

Prof.Eirund am 20.09.2019

Sehr geehrte Patientin,
das ist ja eine sehr schöne Bewertung, haben Sie herzlichen Dank dafür! Ich werde mein Team darauf hinweisen - denn solche Kommentare bestärken uns alle, unsere Arbeit gerne so fortzusetzen!
Alles Gute und schöne Grüße aus der Fachklinik!
Prof. Wolfgang Eirund

Hilfe erfragen und annehmen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
fast sämtliche Therapieangebote
Kontra:
keinen Einfluss auf die Auswahl des Therapeuten im Einzelgespräch
Krankheitsbild:
Angst und Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fachkundige Angebote, abwechslungsreich und anwedungsfreundlich gestaltet. Überwiegend kompetente Therapeuten und sehr freundliche Atmosphäre im ganzen Haus. Jeder Patient hat die Möglichkeit durch eigene Mitarbeit herauszufinden, welche Angebote zu ihm/ihr passen und was er davon in seinen/ihren Alltag mitnehmen kann. Auch die Räumlichkeiten sind sehr ansprechend.
Glückssache ist sicher die Wahl des Psychotherapeuten für die Einzelgespräche. Hier ist die eigene Mitarbeit und der Wille zum Sich-Reflektieren unbedingt gefragt, dann öffnen sich neue Denkansätze. Die skills-Gruppe, die das Radikale-Annehmen in einem Modul sehr gut beleuchtet ist empfehlenswert neben vielen anderen Therapien. Hier in der Klinik Vieles ausprobieren und Hilfe annehmen ist empfehlenswert für die Heilung.

1 Kommentar

Prof.Eirund am 20.09.2019

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
herzlichen Dank für Ihre gute Bewertung! Danke auch für die kritische Anmerkung: Ich kann sehr gut verstehen, dass man sich am liebsten aussuchen möchte, welchen Therapeuten oder Therapeutin man bekommt. Schließlich geht es ja oft auch um sehr vertrauliche Themen.
Eine Therapeutenwahl durch die Patienten lässt sich aber aus organisatorischen Gründen nicht einführen. Die Umsetzung dieses Wunsches würde sehr viel Zeit in Anspruch nehmen und es uns außerdem erschweren, das vorhandene Personal für die Patienten effektiv und gleichmäßig einzusetzen. Ich kann in diesem Punkt also leider keine Abhilfe versprechen, sondern nur um Verständnis bitten.
Herzlichen Dank, dass Sie Ihren Kommentar geschrieben haben! Das hilft ja nicht nur uns als Mitarbeitern, unsere Arbeit zu reflektieren, sondern erleichtert es bestimmt auch einigen betroffenen Lesern, fachliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.
Alles Gute für Ihren weiteren Weg!
Herzliche Grüße!
Prof. Wolfgang Eirund

Ich empfinde endlich wieder Freude im Leben

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Emphatie in allen Bereichen
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
schwere depressive Episode
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zum ersten Mal in meinem Leben in einer psychiatrischen Fachklinik und ging mit großen Ängsten dorthin. Diese Ängste wurden mir jedoch direkt am ersten Tag genommen. Ich wurde derart herzlich von allen Klinikmitarbeitern empfangen, sodass ich mich schnell auf alles einlassen konnte. Am meisten hat mir geholfen, dass immer wieder gesagt und gezeigt wurde, dass ich nicht depressiv "bin", sondern an der "Krankheit Depression" leide, ich also nichts dafür kann und ich mich schon gar nicht zusammenreißen muss, wie das im normalen Alltag und Leben meist der Fall ist. Das war sehr wichtig für mich!
Besonders hilfreich waren für mich die Arztgespräche. Seinen Bezugsarzt sieht man in dieser Klinik jeden Tag. Gerade bei einer Neueinstellung von Medikamenten, wie es bei mir notwendig war, ist dies besonders beruhigend. Man kann jederzeit Fragen stellen, fühlt sich nicht alleine mit seinen Zweifeln.
Auch die psychotherapeutischen Einzelgespräche und Gruppengespräche brachten mich jedes Mal ein Stückchen weiter. Aus jedem Gespräch ging ich mit einer neuen Erkenntnis heraus, einer Erkenntnis, die mich in meinem weiteren Leben begleiten wird.
Ich hatte vor dem Beginn des Aufenthalts große Angst, dass ich zu viel Kontakt zu Mitpatienten haben muss, was ich gar nicht wollte. Ich konnte mich jedoch sehr gut zurückziehen. Alle Mitpatienten hatten ein gutes Gespür und merkten schnell, wer Kontakt sucht und braucht und wer lieber seine Ruhe möchte.
Aufgrund der neuen Medikation und aufgrund sehr guter Therapiegespräche empfinde ich nun wieder Freude in meinem Leben und kann meinen Alltag gut meistern. Sollte ich in den nächsten Jahren wieder an einer depressiven Episode "leiden", werde ich sehr freudig in diese Klinik zurückkommen!
Zum Schluss möchte ich noch meinen Respekt gegenüber allen Mitarbeitern aussprechen, die sich jeden Tag derart zusammenreißen und immer freundlich lächelnd an einem vorbeiziehen oder einen ernst gemeint ansprechen und fragen, ob sie helfen können. Ihre eigene Befindlichkeit, eigenen Probleme, lassen sie vor der Klinik zurück und widmen sich während ihrer Arbeitszeit ausschließlich den Patienten! So etwas habe ich bisher in keiner Berufsbranche gesehen!

1 Kommentar

Prof.Eirund am 20.09.2019

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
das ist ja eine sehr schöne und umfassende Bewertung - vielen Dank dafür! Mit Ihren mutmachenden Darstellungen helfen Sie sicherlich auch anderen Menschen, die sich noch nicht so sicher sind, ob sie sich in Behandlung begeben möchten. Herzlichen Dank dafür!
Schöne Grüße und alles Gute für Sie auf Ihrem weiteren Weg!
Prof. Wolfgang Eirund

Sehr zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 14 Wochen   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zu Frieden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zu Frieden)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zu Frieden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zu Frieden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr zu Frieden)
Pro:
Ich habe mein Selbstbewusstsein zurück bekommen und kann mich mit meiner Vergangenheit besser abschließen
Kontra:
Krankheitsbild:
Seliche Erkrankung das hat mir sehr gut geholfen ich nehme Zeit zwei Wochen keine Tabletten meer
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe da in der Klinik sehr viel gelernt selbst die Schwester und Ärztin waren sehr lieb gewesen und der küchen Person und die Sport bekleiterin ich war ih der klink wegen meiner seelischen Probleme und habe persinlichkeit Störung wo ich jetzt weiß was das ist ich kann die klink karzenlenbogen wirklich sehr gut weiter empfehlen die gehen auf uns sein die versuchen immer für einen gleich da zu sein und die Anmeldung sind auch wirklich super das ist die beste Klinik wo ich nur sagen kann wo ich selber rein gegangen bin wirklich alleine und sau die netten Menschen kann mann da kennenlernen danke für alles ohne euch konnte ich keine Tabletten mehr nehmen bin froh das ich bei euch war und jetzt ohne Tabletten sein kann danke wirklich

Sehr zu empfehlen

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zu Frieden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zu Frieden)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zu Frieden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zu Frieden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr zu Frieden)
Pro:
Ich habe mein Selbstbewusstsein zurück bekommen und kann mich mit meiner Vergangenheit besser abschließen
Kontra:
Krankheitsbild:
Seliche Erkrankung das hat mir sehr gut geholfen ich nehme Zeit zwei Wochen keine Tabletten meer
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr sehr zu Frieden dort ich kann sie nur weiter empfehlen die haben alle ihre Arbeit sau gut gemacht und haben sich auch gut un uns gekümmert das ist die beste Klinik wo ich war die super klasse wirklich sehr auch den Schwester und Oberärztin und Therapeut und das küchen Personal oder das Sport leiderien

1 Kommentar

Prof.Eirund am 20.09.2019

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
haben Sie herzlichen Dank für Ihre gute Bewertung! Ich weise gerne mein Team darauf hin, denn Ihr Kommentar bestärkt uns darin, unsere Arbeit so weiter zu machen!
Alles Gute für Sie, herzliche Grüße!
Prof. Wolfgang Eirund

Wieder einmal grosse Zufriedenheit

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kann ich nur empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Anregung und Verbesserung abgegeben)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Leider ist das Schwimmbad nicht mehr zu nutzen)
Pro:
Ich kann die Klinik nur empfehlen
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nun bin ich das dritte mal hier gewesen und kann diese Kinik wärmstens empfehlen, dies gebe ich auch privat weiter. Jetzt steht die Frage im Raum, wieso ich die Klinik so gut bewerte trotz dreimaligem Aufenthalt. Erstens waren es drei verschiedene Probleme, 2003-massive Angst/Panikattacken-8 Wochen, 2015-Erschöpfung-3 Wochen und 2019-Depressionen-6 1/2 Wochen. Zweitens muss man sich klar sein, die Psyche ist nun mal nicht wie ein Schnitt in den Finger (Pflaster darauf und fertig), hierfür gibt es kein Pflaster oder ein Knopf zum ausschalten. Als Patient muss ich wollen und an mir bzw. mit mir arbeiten, die Klinik/Ärzte/Therapeuten können nur unterstützend mitwirken. Und das ist in Katzenelnbogen mehr als gut. Sich öffnen und reden, reden, reden, denn hinter die Stirn schauen oder Gedanken lesen können die Ärzte noch nicht. Ich behaupte, nach meinen Erfahrungen, diese Klinik hat tolle Menschen die einem helfen. Wichtig ist auch, etwas sagen wenn was nicht passt, nur so kann es geändert werden. Ansonsten: Essen gut, Therapieanbote gut, schön auch die Patienten untereinander, die Lage der Klinik, rundherum zufrieden. Mein Dank an dieser Stelle gilt Frau Dr. Erdnüss, Herrn Prof. Eirund, Frau Bremser und natürlich nicht zu vergessen, die Verwaltung, die Service- und Reinigungskräfte sowie die Kochkünstler, lecker weiter so und die Hausmeister. DANKE DANKE wenn nötig komme ich wieder.

2 Kommentare

PalomaSKL am 05.07.2019

Oh Gott oh Gott sorry Ihr lieben Schwestern und Pfleger, auch Ihnen mein Dank!!!

  • Alle Kommentare anzeigen

Die Klinik ist wie der Name Katzenelnbogen etwas ganz Besonderes!

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Bei uns ist 2x etwas ausgefallen ohne dass die Gruppe davon Bescheid wusste)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wunderbare Mitarbeiter, Vielfältiges Therapieangebot
Kontra:
Mehr Unterstützung zu Beginn, zum Ankommen \ Mentor
Krankheitsbild:
Depression und Persönlichkeitsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebe neugierige Menschen die auf der Suche nach einer Klinik sind und liebe Fachklinik Katzenelnbogen,

Aufgrund einer angefangen Therapie, die meine Psyche ganz schön aufwühlte entschied ich mich in eine Klinik zu gehen weil ich spürte ich brauche mehr Unterstützung. Ich hatte große Angst vor Menschen und vor dem Alleinsein und ein sehr geringes Selbstwertgefühl.

Ich kann nur jedem empfehlen der sich halbwegs so ähnlich fühlt dem Gefühl nach Hilfe nachzugehen denn der Klinikaufenthalts hat mein komplettes Leben verändert und dafür bin ich der Fachklinik unglaublich dankbar.

Ich wurde so herzlich und mitfühlend empfangen - sei es jetzt von der Rezeption den Servicekräften vom Essen, Krankenschwestern oder auch die Ärzte und Therapeuten. Dafür möchte ich mich sehr bedanken denn in der Phase habe ich genau das gebraucht. Ich war sehr ängstlich und trotzdem hatten alle Mitarbeiter ein wunderbares Menschengespür und sind mir auch nicht zu nahe gekommen, sodass ich in dieser wunderbaren Umgebung große Fortschritte machen konnte. Ich habe mein Selbstwertgefühl sowie die Selbstwahrnehmung sehr verbessern können die Klinik bietet wunderbare Möglichkeiten an (Feldenkrais, Meditation, Progressive Muskelentspannung und auch isometrische Übungen). Am besten hat mir das Kundalini Yoga gefallen denn da konnte ich schnell Verbesserungen im gesamten Wohlbefinden erreichen.

Die Psychotherapiegruppe fand ich ebenfalls klasse und einmalig- hier haben die Patienten sich offen über ihre Probleme ausgetauscht und es war schön zu sehen, dass man nicht alleine war und auch das Abgrenzen konnte ich hier gut lernen.

Ein kleiner Kritikpunkt: da ich wegen meiner Situation sehr verloren war am Anfang hätte ich mehr therapeutische Unterstützung gebraucht im Sinne eines Mentors oder Pate. Ich war aufgrund meiner Problematik nicht in der Lage explizit Hilfe für mich anzufordern. Es sind auch Sitzungen mit meiner Psychologin ausgefallen die leider nicht ersetzt worden sind.

Alles Gute!!!

1 Kommentar

Prof.Eirund am 01.07.2019

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
vielen herzlichen Dank für Ihre so positive Bewertung! Ich freue mich, dass Sie von dem Aufenthalt so profitieren konnten, und werde mein Team sehr gerne auf Ihren Kommentar hinweisen.
Ich kann gut nachvollziehen, dass auch die Begegnung mit Mitpatienten in den Therapiegruppen hilfreich sein kann. Oft ist es auch das Zusammenspiel der Therapien, durch das dann ein guter Behandlungsverlauf möglich wird. Auf der anderen Seite gehört immer auch eine gewisse innere Bereitschaft dazu, sich auf die Therapie einzulassen - daher also auch ein Dank an Sie, dass Sie dem Angebot so aufgeschlossen begegnet sind!
Ich möchte mich aber auch für die Erwähnung des Kritikpunktes bedanken: Es ist ja wichtig, dass die Patienten sich von Anfang an in der Klinik aufgefangen fühlen. Daher werden wir schauen, ob wir gerade die Anfangszeit noch besser organisieren können. – Hinsichtlich krankheitsbedingter Ausfälle bemühen wir uns zwar immer um Vertretung – aber es ist manchmal doch schwer zu organisieren. Dennoch sollte uns auch diese Rückmeldung ein Anlass sein, uns mit dem Thema erneut zu befassen. Herzlichen Dank also nochmals, und Ihnen für Ihren weiteren Weg alles Gute! Herzliche Grüße aus der Fachklinik – Prof. Wolfgang Eirund, Ärztlicher Direktor

Sehr zu empfehlen

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
schwere Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 9 Wochenin der Tagesklinik der Fachklinik für Psychiatrie in Katzenelnbogen und kann nur sehr positiv von meinem Aufenthalt dort berichten. Alle Therapeuten/innen waren sehr freundlich, empathisch und hilfsbereit. Bei persönlichen Kriesensituationen war immer ein Ansprechpartner/in da und man bekam auch außerplanmäßig schnell einen Gesprächstermin bei einem/er Psychologen/in. Auch das Pflegepersonal war sehr freundlich und hatte immer ein offenes Ohr für meine Probleme und/oder meiner Befindlichkeit. Der Therapieplan mit den vielfältigen Sport- und beschäftigungsangeboten war auf meine persönlichen Bedürfnisse gut abgestimmt und ich konnte auch eigene Wünsche einbringen.Die Mahlzeiten waren sehr abwechslungsreich und auch hier war das Personal sehr freundlich. Insgesamt hat mir der Aufenthalt in dieser Klinik sehr geholfen und mein Dank gilt dem gesamten interdisziplinären Team.

1 Kommentar

Prof.Eirund am 11.06.2019

Sehr geehrte Patientin,
haben Sie herzlichen Dank für Ihre gute und sehr wertschätzende Bewertung! Das Team der Tagesklinik hat sich sehr darüber gefreut - und ich natürlich auch. Wir wünschen Ihnen auch für Ihren weiteren Weg alles Gute - und natürlich vor allem Gesundheit!! Schöne Grüße aus der Fachklinik - Prof. W. Eirund

Ich kann wieder LEBEN

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018-2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes kompetentes und allzeit engagiertes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Panikattacken, PTBS, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Während meines fast 5 monatigen stationären Aufenthaltes mit Zuzahlung, durfte ich eine vollprofessionelle Behandlung genießen. Nicht eine meiner im Vorfeld bestehenden Sorgen und schlimmen Ängste haben sich bewahrheitet.
Doch das wichtigste waren die Therapeuten. Zusammen mit einer sehr netten kompetenten Therapeutin, eine sehr liebe Bezugsärztin und eine sehr liebe, nette Oberärztin, die immer ein offenes Ohr für mich hatten, habe ich die schwierigste Zeit in meinem Leben gemeistert.
Ganz besonders möchte ich meine Oberärztin Frau I. hervorheben, sie hatte immer ein offenes Ohr für mich und stand mir mit Rat und Tat immer zur Seite.
Für Ihre Hilfe möchte ich mich ganz besonders bedanken.
Ich bin überaus froh und dankbar dort gewesen zu sein.
Ich kann jetzt endlich wieder LEBEN!
Eine tolle Klinik mit Hotelcharakter.
Von der Hauswirtschaft bis hin zur Oberärztin sind alle sehr nett und hilfsbereit.
Abschließend kann ich nur sagen: Danke, danke, danke für alles!!!

1 Kommentar

Prof.Eirund am 06.06.2019

Sehr geehrte Patientin,
ganz herzlichen Dank für Ihre sehr positive Bewertung! Wir haben Ihren Kommentar schon im Team aufgegriffen und uns wirklich sehr darüber gefreut. Herzliche Grüße aus der Fachklinik, und Ihnen auch weiterhin alles Gute!
Prof. Wolfgang Eirund, Ärztlicher Direktor

Schlechte Klinik! Mehr Schein als Sein.

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Siehe Bericht
Kontra:
Siehe Bericht
Krankheitsbild:
Depression, Angststörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aus meiner Sicht kann ich die Fachklinik Katzenelnbogen nicht weiter empfehlen.

Pro:
Bogenschießen, Tiergestützte Therapie, Freundliche Service Kräfte, Physiotherapie.

Contra:
-Unorganisiert, Hecktisch und Chaotische Abläufe
-Viele Überschneidungen der Termine
-Keine Bezugspflege-Gespräche
-Was man mit Assistenzärzten bespricht (notwenige Untersuchungen) wird von Oberärzten meist abgelehnt. Werden garnicht ernst genommen. Man hat halt mehr mit Assistenzärzten Gespräche als zum Oberarzt?!
-Medikamente wurden bei mir am Tisch öfters vertausch!!!
-Wenig bis garnicht über Medikament aufgeklärt
-Pflegekräfte am Anfang nett, wenn man sie aber des öfteren aufsuchen muss, merkt man das sie gestresst, genervt sind und bekommt patzige Antworten
-Einfache Blutuntersuchung auf Vitamin D, Eisen werden nicht gemacht, trotz Eigenleistung der Kosten!? (Bei mir wurde im Nachhinein ein starker Vitamin D Mangel festgestellt)
-Bei Zimmerproblemen wird sehr langsam reagiert.
-Kasten Wasser kostet unverschämte 10€
-Essen für Vegetarier nicht abwechslungsreich.
Meist kalt gewesen, versalzen oder einfach Fertiggerichte aus Packung. Abends gab es nur ab und zu auch was warmes (jiiiep jiiieep)


Die Klinik ist aus meiner Sicht einfach eine Allround Klink. Für spezielle oder noch unklare Diagnose würde ich wo anders hingehen.

*Diese Bewertung entspricht meinen eigen gemachten Erfahrungen und muss nicht auf jeden auch so zutreffen.

1 Kommentar

Prof.Eirund am 03.05.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,
leider waren Sie mit unserer Klinik sehr unzufrieden. Mir liegt aber bisher keine so umfassende interne Beschwerde vor, insbesondere nicht bezüglich der Verabreichung der Medikation. Hatten Sie unsere Fragebögen, den Beschwerdebriefkasten, den Wochenrückblick oder das Risikomanagement genutzt?
Unsere Ärzte sollen umfassend über Verordnungen aufklären. Zudem verteilen wir Informationsbögen zu den Risiken von Psychopharmaka. Wir informieren die Patienten schriftlich, dass wir bei Bedarf gerne die entsprechenden Beipackzettel aushändigen. Um Ihren konkreten Fall anhand Ihrer Akte diesbezüglich sowie auf die Laboruntersuchungen hin zu prüfen, wenden Sie sich aus Diskretionsgründen bitte direkt an mich.

Nun noch kurz zu den anderen Punkten:
Bei unserem umfassenden Therapieangebot sind Überschneidungen nicht ganz vermeidbar und daher im Einzelfall ggf. Präferenzen vorzunehmen.
Wir haben kein Bezugspflegesystem. Das ist konzeptuell bedingt: Es gibt bei uns auch keine typischen Klinikstationen, sondern eine dezentrale Beherbergung, um unseren Patienten so mehr Autonomie und Diskretion zu ermöglichen.
Unsere Assistenzärzt/innen sind meist die primären Ansprechpartner im klinischen Alltag. Oberärztinnen und Chefarzt planen, steuern und supervidieren die Therapieabläufe. Dabei wägen wir auch gemeinsam mit unseren Patienten ab, welche Maßnahmen die richtigen sind. Das ist so durchaus gewollt.
In unserer Klinik stehen Trinkwasserspender zur kostenlosen Versorgung mit gekühltem, auch kohlensäurehaltigem Wasser sowie Heißwasserspender mit versch. Teesorten zur freien Verfügung. Nur wer sich vom Personal einen ganzen Kasten Wasser auf das Zimmer bringen lässt, muss dafür 10 Euro pauschal bezahlen.
Die meisten Speisen werden bei uns in der Küche frisch zubereitet. Ihre Temperatur wird vor dem Servieren mit einem Thermometer geprüft. Dennoch werden wir das Thema nochmals intern prüfen.
Ihre Kritik am Zimmerservice ist wenig konkret. Wir haben ja einen sehr umfassenden Zimmerservice. Nur bei Problemen mit Mitpatienten können wir aufgrund unserer hohen Auslastung nicht immer eine rasche Lösung finden.
Die Freundlichkeit unseres Personals indes wird gerade in diesem Portal häufig hervorgehoben. Dennoch werde ich nochmals darauf hinweisen.
Ich bedauere, dass wir Ihre Erwartungen trotz unseres Engagements nicht erfüllen konnten. Dennoch wünsche ich Ihnen für Ihren weiteren Weg alles Gute!
Prof. Eirund

Fühlte mich dort gut aufgehoben und kompetent behandelt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Insgesamt gesehen. Im Einzelfall aber je nach Behandler unterschiedlich, von weniger zufrieden bis sehr zufrieden.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (An konkreter medizin. Behandlung hatte ich nicht viel, brauchte keine Medikamente)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Manches war mitunter etwas chaotisch, öfter kein pünktlicher Beginn von Gruppenmaßnahmen etc., öfter längere zeitliche Verschiebungen bei den Visiten (evtl. längere Zeitfenster pro Patient einplanen könnte Abhilfe schaffen).)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Besonders gefallen hat mir mein Einzelzimmer.)
Pro:
Wie im Text erwähnt, das differenzierte Behandlungsangebot. Die Möglichkeit (für Privatpatienten) Gutscheine für die Pizzeria gegenüber zu bekommen.
Kontra:
Die einwöchige "Ausgangssperre" zu Beginn des Aufenthalts finde ich zu lang. Dass man bestimmte Dinge nur im Rahmen der Ergotherap. machen kann und es sonst keine Räume daf?r gibt
Krankheitsbild:
Burnout/Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war ca. 7 Wochen dort in stationärer Behandlung.Besonders gut fand ich das recht breit gefächerte Behandlungsangebot bestehend aus körperbezogenen/sportlichen Angeboten, physiotherapeutische Behandlung, Entspannungsverfahren und psychotherapeutischen Maßnahmen. Für mich persönlich war genau diese Mischung gut, die verschiedene Bereiche und Symptome damit behandlerisch abdeckte, vor allem da sich bei mir die Symptomatik (zunächst) hauptsächlich an körperlichen Symptomen festmachte, die auch nicht allein durch psychotherpeutische Behandlung, aber auch nicht nur durch Physiotherapie und/oder Sport behandelbar gewesen wären. Besonders hilfreich für mich fand ich die einzeltherapeutischen Gespräche bei dem Chefarzt Herrn Prof. Dr. Eirund, auch oder gerade weil er "die Dinge auf den Punkt bringt", was nicht immer nur angenehm ist, aber um was zu ändern braucht es das eben, ebenso gut und hilfreich, ohne das in eine Rangfolge zu bringen, fand ich die tiergest?tzte Therapie bei Jutta Mengel (eine bemerkenswerte, sehr nette und empathische Frau,mit nochmal ganz anderen Therapieansätzen und einer sehr guten Auffassungsgabe für die jeweiligen individuellen Problematiken der Patienten. Und die Tiere sind auch toll, ohne die Tiere wäre die Therapie ja auch nicht möglich), die Physiotherapie und auch das morgendliche Bewegungs- und Entspannungsprogramm bei Frau Bremser (sie ist sehr kompetent,sehr nett und strahlt so viel positive Energie und Lebensfreude aus), sehr gut getan hat auch das therapeutische Bogenschießen und therapeutische Boxen.
Es kommt aber auch auf jeden selbst an ob und inwieweit er die Angebote für sich nutzen kann. Sicherlich ist nicht alles für jeden gleich geeignet, das ging auch mir so und manche Abläufe waren auch nicht ganz reibungslos, aber so ist das nun mal, im Gesamt gesehen finde ich die Klinik empfehlenswert. Das gesamte Personal ist ausgesprochen freundlich und hilfsbereit und alle dort machen einen tollen Job!

1 Kommentar

Prof.Eirund am 05.04.2019

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
haben Sie sehr herzlichen Dank für Ihre umfassende Bewertung - ich habe mich natürlich auch ganz persönlich über Ihren Kommentar gefreut!
Danke auch für Ihre kritischen Anregungen, die uns wirklich wichtig sind. Gerade auch Ihr Wunsch, glattere Abläufe zu gewährleisten, sollte uns ja auch ein eigenes Anliegen sein. Diese Punkte werde ich daher gerne nochmal mit ins Team nehmen und gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern prüfen, ob wir das verbessern können.
Hinsichtlich der Regelung, in der ersten Woche das Gelände nur in Begleitung zu verlassen, habe ich natürlich Verständnis, dass das als Einschränkung erlebt wird. Da wir aber sehr unterschiedliche Krankheitsbilder behandeln und aufgrund unserer Sorgfaltspflicht immer auch damit rechnen müssen, dass einzelne unsere Patienten medizinisch oder auch psychisch nicht ausreichend stabil sind oder im Einzelfall auch Orientierungsstörungen bestehen könnten, werden wir wohl an dieser Regelung festhalten. Es ist im klinischen Alltag nicht ganz einfach, das individuell zu regeln, da dies sicherlich von einzelnen Betroffenen dann auch als Ungleichbehandlung aufgefasst würde. Daher müssten wir bei einer individuellen Regelung wohl viel Zeit in die Klärung dieses Themas investieren, die uns dann für andere Aufgaben nicht mehr zur Verfügung steht. Aus diesem Grund gewähren wir nur in begründeten Einzelfällen Ausnahmen, z.B. wenn wir die Patienten schon sehr gut kennen und sehr wichtige Gründe dafür vorliegen. Wir können uns aber gerne vornehmen, diese Regelung bei Aufnahme nochmal verständlicher zu erklären.
Darum auch für diese Anmerkung nochmals schönen Dank. -
Ich wünsche Ihnen auch für Ihren weiteren Weg alles Gute!
Herzliche Grüße aus der Fachklinik!
Prof. W. Eirund

Hochwertige Fachklinik

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tiergestützte und kreative Therapien
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Depression, Gefühl der Gefühlslosigkeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde 9 Wochen lang stationär in der Klinik behandelt.
Die behandelnden Ärzte und Schwestern, sowie das übrige Personal der Klinik gaben mir ein Gefühl der Geborgenheit. Als besonders hilfreich empfand ich die Therapien im kreativen Bereich (Kreatives Gestalten, Ergotherapie, Atelier).
Ebenso gut fand ich die tiergestützte Therapie bei Jutta Mengel. Ich durfte mit den Tieren spazieren gehen und die Pferde saubermachen, führen und sogar reiten. Obwohl Jutta Mengel keine Einsicht in meine Krankenakte hatte, konnte sie mich wie ein offenes Buch lesen.
Ich habe meinen stationären Aufenthalt für die tiergestützte Therapie um zwei Wochen verlängert, und es hat sich gelohnt!

Ich empfand die organisatorischen Abläufe in der Klinik sowie die Professionalität der Mitarbeiter als überdurchschnittlich gut.

Diese qualitativ hochwertige Klinik würde ich in meinem privaten Umfeld direkt weiterempfehlen.

1 Kommentar

Prof.Eirund am 04.04.2019

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
haben Sie ganz herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung, die wir im Team auch gelesen und besprochen haben: Wir haben uns sehr gefreut! Ich wünsche Ihnen auch für Ihren weiteren Weg alles Gute!
Herzliche Grüße aus der Fachklinik - Ihr Prof. Dr. W. Eirund

Gut behütet

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Engagiertes Team, gutes Therapiekonzept
Kontra:
Ausgehverbot in der ersten Woche, schlechtes WLan
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dies war mein zweiter Aufenthalt in der Fachklinik (2014 war das erste Mal). Insgesamt war ich sehr zufrieden, Umgebung, Haus, Essen, Ärzte, Therapeuten, Therapieangebote sind wirklich sehr gut und das Gesamtpaket der Versorgung hat mir geholfen, einen großen Schritt in Richtung Genesung zu gehen.

Als besonders möchte ich hervorheben
*meinen behandelnden Arzt, dem ich für etliche Aha-Erlebnisse in Gruppentherapie, Bezugsgruppe und Visiten dankbar bin.
*das intuitive Bogenschießen
*Frau Bremser, die mir in Physiotherapie und Sporttherapie viel Gutes getan hat.

Trotz allem gab es zwei Dinge, die ich als belastend empfand:
* in der ersten Woche ist es, außer in Begleitung von anderen Patienten, nicht gestattet, das Klinikgelände zu verlassen.
* im Speisesaal gibt es feste Plätze, was sehr belastend sein kann, wenn man mit den Patienten am Tisch nicht harmoniert.

Als sehr positiv muss ich allerdings anmerken, dass in diesen Punkten Ärzte und Pflegepersonal für mich eine Regelung gefunden haben, die mich weniger belastete.

Als verbesserungswürdig für die Zukunft würde ich mir wünschen
*Mehr Fitnessgeräte
*besseres WLAN

Alles in allem war ich hier sehr gut aufgehoben, umsorgt und behütet, jetzt heißt es Level Up in den Alltag, was aber dank der Anbindung an die PIA auch gelingen sollte. Denn auch nach der Entlassung wird man nicht allein gelassen!

1 Kommentar

Prof.Eirund am 02.04.2019

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
haben Sie ganz herzlichen Dank für Ihren Kommentar. Wir freuen uns sehr über die positiven Bewertungen, aber auch über Anregungen und Kritik. Daher sei zu den anderen Punkten kurz erwähnt: Das Problem mit dem WLAN haben wir Dank den Anregungen unserer Patienten aufgegriffen: Das Thema ist gerade in Arbeit, und wir hoffen auf baldige Verbesserung. Hinsichtlich der Fitness-Geräte werde ich gerne nochmal schauen, was sich verbessern lässt. Gerade im Augenblick wollen wir einen zusätzlichen Boxsack anschaffen, den wir dann auch innerhalb des Hauses zur Verfügung stellen wollen. Über weitere Anregungen freuen wir uns!
Die Ausgangsregelung ist sicherlich nicht immer angenehm. Allerdings ist es uns wichtig, dass wir in den ersten Tagen wissen, wo unsere Patienten sind bzw. dass im Falle einer gesundheitlichen oder psychischen Krise schnell Hilfe geholt werden kann. Wie Sie richtig geschrieben haben, ist es ja durchaus möglich, auch in den ersten Tagen das Gelände zu verlassen - nur eben in Begleitung, z.B. in Begleitung von Angehörigen oder Mitpatienten.
Hinsichtlich der festen Plätze in den Speiseräumen kann ich als ärztlicher Leiter nur anmerken, dass diese Regelung unsere Abläufe und Planungen erleichtert. Es ist im Krankenhaus ja nicht ganz so einfach wie in einem Restaurantbetrieb. Aber natürlich kann ich es persönlich gut nachvollziehen, dass diese Regelung nicht immer ganz einfach ist für unsere Patientinnen und Patienten. Im begründeten Einzelfall sollte man sich daher gerne an uns wenden, und wir werden versuchen, eine Lösung für alle Beteiligten zu finden. -
Ich hoffe, Sie konnten weiterhin vom Aufenthalt gut profitieren und wünsche Ihnen alles Gute für Ihren weiteren Weg!
Schöne Grüße aus der Fachklinik!
Prof. Dr. W. Eirund, Ärztlicher Direktor

Und dann hat es doch geholfen !

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetentes und allzeit engagiertes Team
Kontra:
WLAN grottenschlecht, Qualität der Speisen variiert deutlich, je nach anwesendem Koch
Krankheitsbild:
Rezidivierende schwere depressive Episode, Sozialphobie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 9 Wochen in der Fachklinik und hatte bis kurz vor der Entlassung nicht daran geglaubt, wieder in ein strukturiertes normales Leben zurückzufinden. Wegen der Sozialphobie konnte ich auch nur sehr dezimiert an den Therapieangeboten teilnehmen. Letztlich brachte die Wahl der Medikation (Sertralin und Lithium) in Kombination mit den guten und zielführenden Gesprächen mit meiner Ärztin und dem Chefarzt den nicht mehr erhofften Durchbruch - wennauch mit einer gewissen Latenz/Zeitverzögerung. Natürlich ist die Kombination Sertralin/Lithium kein Allheilmittel und es muss patientenindividuell anhand der Diagnose eine Medikamentenwshl getroffen werden, so denn Medikamente erforderlich erscheinen. Hier zeigten die Behandler fundiertes Fachwissen und äusserste Sorgfalt. So wurde nur langsam aufdosiert, großer Augenmerk auf mögliche auftretende Nebenwirkungen gelegt und sehr engmaschig Herzfunktion (EKG), Blutdruck und Körpertemperatur (während der Aufdosierung) überprüft. Auch fanden in meinem Fall Blutentnahmen zur Kontrolle des Lithiumserumspiegels statt, was ich sehr positiv finde. Insgesamt fühle ich mich in der Klinik sehr gut aufgehoben und jeder ist auf meine Wünsche und Bedürfnisse eingegangen.
Es geht mir seit der Entlassung anhaltend gut und ich habe keine Schwierigkeiten mehr, den Alltag zu strukturieren. Auch werde ich meine selbstständige Berufstätigkeit in Kürze wieder aufnehmen.

Mein ganz herzlicher Dank an das gesamte Team der Fachklinik. Ich hoffe, die therapeutische Hilfe in Zukunft nicht erneut in Anspruch nehmen zu müssen, aber sollte es doch zu einem Rezidiv kommen, so gibt es für mich nur EINE location: Die Fachklinik Katzenelnbogen !

1 Kommentar

Prof.Eirund am 02.04.2019

Sehr geehrter Patient,
haben Sie herzlichen Dank für Ihre so positive Bewertung! Ja, leider dauert es manchmal ein wenig, bis der gewünschte Erfolg einer Behandlung eintritt. Es freut mich daher sehr, dass Sie mit Ihrer Bewertung auch andere Patienten dazu ermutigen, sich diese Zeit zu geben! - Vielen Dank auch für den Hinweis auf unser WLAN. Das ist übrigens mittlerweile in Arbeit. Wir hoffen, dass es dann besser sein wird!
Herzlichen Gruß und die besten Wünsche auch für Ihre weitere Zukunft!
Ihr
Prof. W. Eirund, Ärztlicher Direktor

Behandlung in besonderem Ambiente

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tiergestützte Therapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression/Binge-Eating-Disorder
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 6 Wochen Patientin in der Tagesklinik. Ich habe mich dort von Anfang gut aufgehoben gefühlt.

Von der Reinigungsfrau bis zum Chefarzt sind alle sehr freundlich und hilfsbereit. Man hatte das Gefühl, dass alle stets gerne dort arbeiten.

Besonders hervorheben möchte ich die tiergestützte Therapie bei Jutta Mengel. Ohne, dass sie in die Krankenakte geschaut hatte, hat sie den Nagel auf den Kopf getroffen. Das war sehr beeindruckend. Eine tolle Frau!

Das Therapieangebot war vielseitig.

Die Vorträge waren fachlich fundiert und dennoch hatte man immer die Möglichkeit sich selbst einzubringen bzw. Fragen zu stellen. Auch die Handouts sind hilfreich.

Das Essen war fast immer lecker und abwechselungsreich.

Das Ambiente der gesamten Klinik ist sehr ansprechend und auch der Park ist sehr schön. Man hat immer eine Rückzugsmöglichkeit gefunden.

Ich kann die Fachklinik sehr empfehlen.

1 Kommentar

Prof.Eirund am 02.04.2019

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
wir haben uns im Team sehr über Ihre Bewertung gefreut! Vielen Dank dafür! Wir wünschen Ihnen auch für den weiteren Weg alles Gute.
Herzliche Grüße aus der Fachklinik! Prof. Wolfgang Eirund, Ärztlicher Direktor

Katzenelnbogen? Jetzt weiß ich wo das ist....

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Juni 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr saubere Duschen und Toiletten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wunderschöne Parkanlage
Kontra:
NICHTS GEFUNDEN
Krankheitsbild:
Depressionen, Angstzustände, DP/DR
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also mal vorweg, ich dachte zu Anfang ich bin in einem Landschulheim- 3-Bettzimmer und ganz viele junge Leute...
Kurze Zeit später war ich so froh diese Klinik gefunden zu haben.
Ich musste unter die LEUTE und für mich eine ganz neue Erfahrung, da ich immer in Kliniken in Einzelzimmern war und mich dort verkriechen konnte..
Lasst euch darauf ein-es lohnt sich.
Meinen großen Dank und Respekt zolle ich Frau Jutta Mengele die mit Ihrer Tiertherapie GROßES leistet.
Ich habe dort mit Pferden gearbeitet und es hat sich eine große Liebe zu ARTIST entwickelt. (PFERD)
Auch habe ich viele Gespräche mit Frau Schwed führen dürfen, Sie macht an Samstagen die Strickrunde und es wird längst nicht nur gestrickt.
Auch Frau Bremser sorgte im Fit in den Tag Programm für gute Laune.
Therapien sind gut durchdacht- wobei es natürlich immer vom Behandler abhängt was Sinn macht und was nicht.
Ich war sehr traurig als ich nach 5 Wochen gehen durfte -aber ich komme wieder, falls nötig....

1 Kommentar

Prof.Eirund am 19.09.2018

Sehr geehrte Patientin,
herzlichen Dank für Ihre Bewertung! Die tiergestützte Therapie wird von vielen unserer Patienten sehr positiv bewertet. Auch die noch recht neuen Angebote, die seit Anfang des Jahres dazu gekommen sind, werden häufig als wichtige Ergänzung wahrgenommen. Das finden wir auch in unseren internen Patientenbewertungen so wieder.
Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass die Kontakte unter den Patienten teilweise sehr hilfreich sein können. Sie haben vor diesem Hintergrund ganz Recht, wenn Sie darstellen, dass ein Einzelzimmer nicht für jeden Patienten die beste Wahl sein muss, und dass der zwischenmenschliche Kontakt manchmal auch hilfreich ist. Mit einigen unserer Angebote wollen wir ja sogar gezielt darauf einwirken, dass die Patienten sich auch gegenseitig stützen, dass sie bestimmte Anregungen auch im Alltag diskutieren und ggf. auch gemeinsam ausprobieren, und dass der Aufenthalt auch insgesamt in einer therapeutischen und wohltuenden Atmosphäre stattfindet. Schön, wenn Sie das so empfunden haben.
Auch habe ich mich besonders gefreut, dass Sie bei Bedarf gern zu uns zurückkommen würden. Ich wünsche Ihnen natürlich, dass das nicht nötig wird. Aber wir stehen Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung, wenn Sie doch nochmal unsere Hilfe in Anspruch nehmen möchten. In diesem Sinne verbleibe ich mit besten Wünschen für Ihre weitere Gesundheit und schönen Grüßen aus der Fachklinik Katzenelnbogen! – Prof. Eirund, Ärztlicher Direktor

Persönliche, individuelle, kompetente und vielfältige Fachklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tiergestütze Therapie durch Jutta Mengel war elementar & erfolgreich
Kontra:
kein Hallenbad (mehr)
Krankheitsbild:
Mittelgradige depressive Episode (F32.1)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ALLGEMEIN:
Schon beim telefonischen Erstkontakt hatte ich den Eindruck, der sich beim späteren Aufenthalt bestätigte: eine wirklich persönliche, individuelle Betreuung auf Augenhöhe. Man fühlt sich nicht als Nummer, sondern ALS MENSCH, dem kompetent, verständlich und einfühlsam geholfen wird. Alle Mitarbeiter des Hauses gaben sich zu jeder Zeit sehr viel Mühe - und dafür bin ich sehr dankbar! Die Klinik sieht nicht aus wie eine typische Klinik oder wie ein Krankenhaus; eher als Hotel mit stilvoll eingerichteten Räumen, Gängen und Gartenanlagen. Auch das war für mich ein Punkt, der mir unterbewusst half.

KONZEPT:
Das Zusammenspiel aus betreuender/m Arzt/Ärztin, Psychologe/in, Chefarzt und nicht zuletzt der Pflege ist abgestimmt und griff bei mir nahtlos ineinander. Jeder wusste vom anderen und dadurch wurden weitestgehend belastende Gesprächswiederholungen vermieden, die manchmal das Gegenteil bewirken könnten. Mit dem umfangreichen Therapie-, Seminar-, Freizeit und Sportprogramm kam ich leicht auf andere Gedanken und dies ermöglichte das bei mir notwendige Entschleunigen aus dem Berufsleben.

MEIN SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG:
Fallen lassen will gelernt sein. Aber nur, wer es zulässt, wird Erfolg haben > das war meine Einstellung, die letzten Endes zum Erfolg führte. Wenn man es probiert, funktioniert es jedoch sehr gut in der FK Katzenelnbogen. Ganz besonderen, wenn nicht sogar den Schlüssel-Erfolg, rechne ich in meinem Fall der Diplom- und Reitpädagogin JUTTA MENGEL zu, die in ihrem nahegelegenem Bauernhof "Itzhäusermühle" mit einer Vielzahl von Tieren die Gefühlswelt von Patienten therapiert. Erst durch ihre einfühlsame Art, die punktgenaue Anamnese und realistischen Tipps wurden meine Belastungsprobleme, Gründe aber auch Lösungen erst sichtbar und konnten mit allen Instanzen der Fachklinik schließlich umgesetzt werden. Da gab es nie einen heißen Brei, um den drumherum geredet wurde und das ließ mich meine Ziele nach knapp 5 Wochen erreichen. Diplompsychologen sind oft sehr allgemein, Jutta Mengel ist weitaus praktischer.

LAGE:
Die Klinik liegt in einer ländlichen Kleinstadt zwischen Wiesbaden, Bad Ems und Limburg, in der man fußläufig alles erreichen kann. Ein Auto ist jedoch von Vorteil. Aber eben wegen dieser etwas abgelegenen Lage, kommt man zur Ruhe. Eine größere Stadt wäre für mich kontraproduktiv.

1 Kommentar

Prof.Eirund am 19.09.2018

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
ich habe mich sehr gefreut, dass Sie Ihre Eindrücke aus Ihrem Aufenthalt so detailliert dargestellt haben. Das ist auch für andere Patienten wichtig, die sich vielleicht noch überlegen, ob ihnen in einer Klinik geholfen werden kann, und welche Klinik ihren Bedürfnissen am ehesten gerecht wird.
Ich hoffe, dass Sie noch lange vom Aufenthalt profitieren können, und wünsche Ihnen alles Gute! Schöne Grüße aus Katzenelnbogen!
Prof. Eirund, Ärztlicher Direktor

Man fühlt sich gut aufgehoben

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungsdepression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Akut Klinik für Depressionskranke. Sehr freundliche und kompetente Ansprechpartner und Klinikpersonal. Generell gutes Therapie Angebot (Sport und Psycho Therapien). Die Einrichtung ist sehr gepflegt und wunderschön gelegen am Rand von Katzenelnbogen.

Kontra: leider kein hauseigenes Schwimmbad mehr, zuwenig Physio Therapeuten.
Teilweise zu wenig Abwechslung bzgl des Speiseplans, mehr frisches Gemüse (nicht totgekocht) wäre wünschenswert

1 Kommentar

Prof.Eirund am 19.09.2018

Sehr geehrte Patientin,
herzlichen Dank für Ihre Anmerkungen! Ihre Anregungen hinsichtlich der Küche wurden hier schon einmal erwähnt: Wir werden das in unserer Abteilungsleiterbesprechung nochmal diskutieren. Es ist aber nicht immer so leicht, den sehr verschiedenen Erwartungen unserer Patienten gerecht zu werden. Dennoch bleibt es unser Anspruch, uns immer wieder neu zu prüfen und ggf. das Angebot zu erweitern.
Bezüglich der physiotherapeutischen Angebote haben wir diese im Verlauf dieses Jahres weiter ausgebaut. Ihr Bedauern über die Schließung des Schwimmbades können wir einerseits natürlich verstehen. Andererseits soll diese Maßnahme ja der räumlichen Erweiterung dienen, um so noch mehr Therapie- und Aufenthaltsräume für unsere Patienten anbieten zu können. - Ihre positiven Bemerkungen freuen uns natürlich sehr, da sie uns doch sehr dazu ermutigen, unsere Arbeit weiter gerne und mit Engagement anzubieten - und eben auch zu schauen, was unseren Patienten besonders gut tut. Vielen Dank daher für Ihre Bewertung! Herzlichen Gruß aus Katzenelnbogen - Prof. W. Eirund, Ärztlicher Direktor

Immer wieder

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
neue Therapieangebote, Optimierungen
Kontra:
kein Schwimmbad
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nach 8 Jahren wieder stationär in der Klinik. Es hat sich einiges verändert-positives wie negatives.
Zum negativem: es gibt leider kein Schwimmbad mehr, was fürs WE immer ein schöner Zeitvertreib war, und dass es leider noch nicht für alle Wlan gibt, aber das soll ja geändert werden. Und es wäre schön, wenn die Decke in der Sporthalle so gemacht werden könnte, dass man diese auch zum Federball spielen nutzen kann, besonders am WE, wenn wenig Therapie möglich ist.
Zu dem positiven: Die Verwaltungsabläufe wurden optimiert, ebenso Bereiche der Pflege und die Visiten, ebenso die Therapiepläne und es gibt neue Therapien, mein Favorit: das Bogenschießen! Auch werden viele Patientenvorträge angeboten und Meditation. Aber auch die tiergestützte Therapie soll klasse sein (weitere Angebote s. Homepage).
Die Zimmer, sowohl im Neu- als auch im Altbau, wurden modernisiert, ebenso der Speisesaal. Die Essensauswahl ist größer als früher und alles erinnert eher an ein Hotel als an ein Krankenhaus.
Der Service und die Küche sind klasse, allem voran mein geliebter Apfelschnee!
Zudem gibt es jetzt für die Freizeit einen Freizeitraum mit Billardtisch, Kicker, Tischtennis und Darts, der rund um die Uhr genutzt werden kann.
Mein diesmaliger Aufenthalt war für alle Beteiligten zum Teil nicht einfach, aber jeder Mitarbeiter, egal aus welchem Bereich, hat alles für mich getan, um es mir einfacher zu machen, dafür bin ich sehr dankbar, auch wenn es manchmal nicht immer so rüber kam.
Besonders zu erwähnen sei die Pflege (Unmögliches wurde möglich gemacht, Wunder dauern etwas länger)!!!!!
Aber auch meine Ärztin und meine Psychotherapeuten möchte ich nicht unerwähnt lassen, die sich immer auf die aktuelle Situation oder auch akute Probleme eingelassen haben und mit mir gemeinsam Lösungen suchten. Ich würde jederzeit wieder hierher kommen!!!!!

Eine klinik mit Kompetenz und Flair

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat eher einen Hotelcharakter als ein klinikflair. Das Personal ist, von der Reinigungskraft bis hin zur Oberärztin sehr freundlich und hilfsbereit. Es ist jederzeit ein Ansprechpartner da, wenn es einem mal nicht so gut geht. Die Therapien sind vielfältig. Wer da nichts findet, was ihm hilft, ist einfach noch nicht bereit etwas gegen die Depression zu tun. Für mich war der Aufenthalt hier, ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Sehr professionelle Klinik

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapieangebote, toller Park zur Erholung, tiergestützte Therapie, frisches Essen, Einfühlungsvermögen
Kontra:
WLAN nur für Privatpatienten, keine Fitnessgeräte außer Ergometer, Überschenidungen von Therapien, keine Bezugspflege
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann fast ausschließlich nur Positives über die Klinik berichten.
Die Klinik fühlt sich eher wie eine Rehaeinrichtung an und hat teilweise Hotelcharakter. Das Essen war stets frisch gekocht und wird an den Platz serviert.
Lediglich das 3-Bett-Zimmer war gegenüber den auch für Kassenpatienten zugänglichen 2-Bett-Zimmern weniger gut ausgestattet.

Nach einer ruhigeren Einstiegswoche beginnen viele Therapien, welche in akuten Situationen stark weiterhelfen.
Hier sind insbesondere die Einzelgespräche mit dem Psychotherapeuten, die einzelnen Visiten und Bezugsgruppen aber vor allem die tiergestützte Therapie zu erwähnen. Gerade in der tiergestützen Therapie lernt man sehr viel über sich selbst. Pferde spiegeln die Seele wider und die Therapeutin weiß dies professionell zu nutzen. In einem Einzelgespräch nach mehreren Sitzungen, trifft sie genau, konstruktiv und in positiver Formulierung die richtigen Worte für die wunden Punkte und zeigt Lösungen auf, was man hier angehen und bearbeiten kann, damit es besser wird. Ich kann es sehr empfehlen, bei Aufnahme nach Anmeldung zur tiergestützen Therapie zu fragen. Wer zudem noch Tiere liebt, wird schnell feststellen, dass diese Therapie Spaß macht und die Zeit sehr schnell umgeht.

Weitere Therapien sind Ergotherapie, Sportangebote, Gruppentherapien, Selbstsicherheitstraining und vieles mehr.

Die Zeit ging insgesamt schnell um, auch wenn es hin und wieder zu längeren Wartezeiten zwischen einzelnen Therapien kommt, welche man aber mit Gesprächen mit Mitpatienten überbrücken kann.

Als Vorbereitung auf eine Reha und in akuten Situationen definitiv eine große Hilfe.

Brutaler Überfall ...

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (es war schon recht Geil ...)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ergebnis ... "2 +")
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (habt ihr mich geheilt ??? Nein ...)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (hatte das Flair eines Hotels ...)
Pro:
Käseglocke , all inclusive ...
Kontra:
auch ihr könnt mich nicht heilen ...
Krankheitsbild:
Traumata ...
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Beste Erfahrungen gemacht , in allen Bereichen , ich gelte nach sieben Wochen Aufenthalt , als nahezu geheilt ... muuuaaah , nun gut , wenn´s denn so sein soll ...

Ich komme mit, wir schaffen das!!!

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Immer freundlich, hilfsbereit, man wird ernst genommen
Kontra:
gibt nichts
Krankheitsbild:
generalisierte Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin als Notfallpatient aufgenommen worden und mir tat der 7-wöchige Klinikaufenthalt sehr gut und hat mir wieder auf die Beine geholfen.
Die Wahlangebote wie Sport- und Ergotherapie sind sehr vielfältig.
Ärzte, Psychologen, Therapeuten und auch die Schwestern (vor allem Schwester Heidrun) sind auf meine Probleme und Sorgen sehr einfühlsam eingegangen und haben diese ernst genommen, was für mich sehr wichtig war. Meine Therapeutin Frau Breuer war das Beste was mir passieren konnte!
Insgesamt war das gesamte Personal sehr freundlich und immer hilfsbereit.
Ich habe mich in der Klinik sehr gut aufgehoben gefühlt und wenn es nötig sein sollte, komme ich auf alle Fälle wieder.

1 Kommentar

Silverbeat569 am 17.03.2019

Hallo!
Ich habe mal eine Frage zu Ihrem Bericht: bedeutet "Notfall Patient" das Sie schneller rein gekommen sind?
Wurde das auf dem Einweisungsschein von dem Hausarzt so deklariert oder war es wirklich - Notfall - Notfall mit Krankenwagen und allem? Ich will Ihnen nicht zu nahe treten und verlange auch keine konkreten Symptome oder detaillierte Beschreibung von Ihrem damaligen Zustand. Es geht mir einzig und allein um die Definition "Notfall" im Bezug auf die Klinik.
Vielen Dank :)

Heilsame Erkenntnisse, fühlt euch behütet und beschützt

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tiergestützte Therapie
Kontra:
Zu wenig Salami auf dem Buffett ;-)
Krankheitsbild:
Schwere Rezidivierende Depression / Soziale Phobie / Borderline (v)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn man sich in einem seelischen Zustand befindet, der wirklich schlimm ist und die Ausweglosigkeit und Hoffnungslosigkeit größer nicht sein könnten, dann ist dieser Ort der Zuflucht ein sicherer und guter Platz, um in Ruhe alle seine „Einzelteile“ wiederzufinden und wieder das Licht am Ende des Tunnels zu erahnen.
Ich wurde hier deutlich länger als der durchschnittliche Patient behandelt, weil meine bisherige Art und Weise mein Leben zu führen mich derart krank machten, dass mir keine andere Wahl mehr blieb, als mich komplett auseinander zu nehmen und mich erstmalig in meinem Leben von Grund auf mit mir selbst zu beschäftigen.

Die zahlreichen Erkenntnisprozesse in der Klinik haben auch einen bedeutsamen, lebensverändernden Prozess des Wandels in Gang gesetzt und dafür bin ich allen Beteiligten zutiefst dankbar.
Besonders geholfen hat mir die Tiergestützte Therapie - Pferde berühren meine Seele schon immer auf so eine tiefgreifende Art. Die Therapeutin hat mit ihrer einfühlsamen Art das Pferd als meinen Spiegel derart treffsicher gelesen, dass ich hier erstmalig wieder Zugang zu meinen Gefühlen und verborgenen, sehr tief liegenden Themen, die es zu bewältigen galt, bekommen konnte.
Für mich eine heilsame Erfahrung die ihresgleichen sucht.

Ja, und mein Arzt und Therapeut, fachlich höchst kompetent, mit Witz, dabei so menschlich und authentisch, so direkt und doch so behutsam im Umgang mit gestrandeten Seelen. Ihm bin ich unendlich dankbar für das, was er für mich getan hat.
Die gesamte Belegschaft der Klinik - wie Schwestern, Pfleger, das Küchenpersonal etc. sind ein Segen - sie machen die sowieso schon idyllisch gelegene Klinik zu einem „magischen Ort“ der Menschlichkeit, sie tragen einen mit herzlicher Freundlichkeit und geben einem das Gefühl, das Ihnen nichts zuviel ist, alles richtig und in Ordnung ist in einer Zeit in der man sich selbst zustandsbedingt als die größte Belastung und Zumutung für die Menschheit empfindet.

Weitere Bewertungen anzeigen...