Fachklinik Heiligenfeld - Fachkrankenhaus für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Talkback
Image

Euerdorfer Straße 4-6
97688 Bad Kissingen
Bayern

109 von 181 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
weniger gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

185 Bewertungen

Sortierung
Filter

gute und wichtige Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kreativtherapien, Therapiekonzept, Küche/Essen, Umgebung
Kontra:
Organisation war nicht immer klar
Krankheitsbild:
PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist zwar schon ein paar Wochen her, aber ich denke noch oft und gern an die Zeit in der Heiligenfeld-Klinik. Es hat mir sehr gut getan.
Die Einzelgespräche und die Arbeit in der Kerngruppe haben einiges angestoßen und die Gemeinschaft der Kerngruppe hat mir insgesamt viel gegeben. Die Kreativgruppen haben mir sehr gut gefallen: Ich konnte einiges ausprobieren, in der Bewegungstherapie ganz bei mir sein oder in anderen Gruppen zur Ruhe kommen. Und dass der Kunstraum auch am Wochenende zur Verfügung stand, finde ich gut.
Insgesamt war viel Raum, mich um die eigenen Themen zu kümmern. Wir wurden gut versorgt, ohne uns um Alltägliches kümmern zu müssen. Vielen Dank an das Personal aus Küche und vom Reinigungsservice, die alle sehr freundlich waren.
Die Atmosphäre war gut, aber etwas Unruhe oder Umbruch war in der Klinik zu spüren. Manchmal waren Zuständigkeiten nicht ganz klar.
Für mich hat glücklicherweise alles gepasst und ich war sehr zufrieden und bin dankbar dafür.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 27.01.2023

Sehr geehrte*r hahix7,

Vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung und dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Erfahrungen mitzuteilen. Es freut uns zu hören, dass Ihnen die Einzelgespräche und die Arbeit in der Kerngruppe weitergeholfen haben und Sie auch heute noch mit Freude auf die Zeit bei Heiligenfeld zurückblicken. Ihr Lob an die Kolleg*innen geben wir gerne weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Leider nicht mehr das was es war

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Mitarbeiter der Küche und der Reinigung, die Kreativtherapien
Kontra:
Die Leitung und die Psychologen, die Überheblichkeit gegenüber Patient*Innen
Krankheitsbild:
PTBS, dissoziative Störung, Essstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Zustände in dieser Klinik haben sich deutlich verschlechtert. Ich war vor ein paar Jahren schon einmal dort, es ist kein Vergleich mehr. Man wird nicht mehr individuell als Mensch betrachtet. Gespräche auf Augenhöhe mit den Ärzten und Psychologen finden kaum mehr statt. Eine eigene Meinung wird nicht geduldet, zumindest nicht wenn es eine andere ist. Das erlebt man leider sehr häufig. Sehr schwierig, vor allem wenn sie anderseits sagen, man müsse lernen für sich einzustehen. Es spricht nicht für die Klinik, wenn Patient*Innen Angst vor den Gesprächen mit der Abteilungsleitung und/oder dem zuständigen Psychologen haben.
Eigene Themen werden unterbunden, weil sie zu schwer sind für die Gruppe, aber im Einzel hat man dann auch keine Zeit das zu besprechen (20min/Woche).
An Absprachen wurde sich seitens der Klinik nicht gehalten.
Ein Lob geht aber an die Kreativtherapeut*innen. Sie waren alle sehr bemüht und haben somit die Kreativtherapien ganz toll geleitet. Diese empfand ich auch als hilfreich.
Nur hätte ich mir eben mehr gewünscht auch an den eigenen Themen arbeiten zu können.
Auch ein großes Lob an die netten Mitarbeiter der Küche und des Reinigungspersonals, das sind wirklich tolle und sehr freundliche Menschen!:)
Für komplexere Themen, insbesonders schwere Traumata, kann ich diese Klinik leider nicht mehr weiterempfehlen.
Viele gute Therapeut*innen sind gegangen, die Klinikleitung ist eine andere und die Individualität und der Charme sind verloren gegangen. Sehr traurig. Mir wurde schon vorher abgeraten nochmal hinzugehen, aber ich wollte es nicht glauben.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 20.01.2023

Sehr geehrte*r Elli.98,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Ihr Lob an die Kreativtherapeut*innen und das Küchen– sowie das Reinigungspersonal geben wir gerne weiter. Dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in der Fachklinik Heiligenfeld nicht zufrieden waren, bedauern wir allerdings sehr. Das Therapiekonzept der Heiligenfeld Fachklinik beruht neben dem individualisierten Therapieangebot auch auf Gruppentherapie sowie auf einer therapeutischen Gemeinschaft. Sie bildet einen wesentlichen Bestandteil der Therapieabläufe und wird von einem Großteil unserer Patient*innen positiv und dankbar angenommen.

Für Ihren Zukunft wünschen wir Ihnen nur das Beste.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Philosophie nicht mehr zeitgemäß

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen, Therapeut
Kontra:
Führung einiger Ärzte
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärztliche Leitung der Klinik ist meiner Meinung in den falschen Händen. Man darf nicht seine Meinung äußern, denn wenn man das tut wird man des Feldes verwiesen. Ich bin gekommen um einiges zu vertiefen das ich schon gelernt hatte. Auch bin ich kein Gruppentherapie- freund. Du bist bis zu 3x in der Woche mit der Kerngruppe zusammen. Das kostet viel Kraft und Stress. Es ist Pflicht dies zu machen auch wenn es zu viel wird. Ich fühlte mich wie im Gefängnis.
Für jemanden der nichts mit Gruppentherapie am Hut hat ist diese Klinik nichts.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 04.01.2023

Sehr geehrte*r Meine—Seele,

vielen Dank für Ihre Bewertung.
Dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in der Fachklinik Heiligenfeld nicht zufrieden waren, bedauern wir sehr.
Die Unternehmensphilosophie der Heiligenfeld Kliniken beruht auf Therapievielfalt, Werteorientierung und Ganzheitlichkeit.
Dabei ist die Gruppentherapie und die therapeutische Gemeinschaft ein wesentlicher Bestandteil des Therapiekonzeptes und wird von einem Großteil unserer Patient*innen positiv und dankbar angenommen.

Dass die Ärztliche Leitung der Klinik in den falschen Händen sein soll, weißen wir an dieser Stelle entschieden zurück.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Zukunft weiterhin alles Gute sowie einen guten und gesunden Start in das neue Jahr.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Dankbar für diese wertvolle Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten und therapeutischer Ansatz, Gemeinschaft, Essen, Umgebung
Kontra:
An manchen Stellen musste ich beharrlich bleiben und proaktiv sein, um die Therapien zu erhalten, die ich wollte. Aber es lohnt sich.
Krankheitsbild:
Depression, Generalisierte Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Erfahrung in der Heiligenfeld Klinik ist immer eine ganz subjektive. Wer erwartet in ein luxus Wellness-Spa zu gehen wird enttäuscht werden. Wer jedoch in die Klinik geht, um mit seiner/ihrer ganz individuellen Vergangenheit Heilung zu suchen, was immer auch mit Arbeit und schwierigen Momenten verbunden ist, der/die wird Hilfe finden.

Ich bin von ganzem Herzen dankbar für die Erfahrung, die ich in der Klinik machen durfte und weiß nicht, wo ich ohne diese Erfahrung heute stehen würde. Bereits ein Jahr vor diesem Aufenthalt war ich einige Wochen in der Heiligenfeld Klinik in Waldmünchen, wo ich schon viele Fragen für mich klären konnte und Prozesse angestoßen wurden. Nachdem meine Depression danach wieder schlimmer wurde, bin ich in die Heiligenfeld Klinik nach Bad Kissingen.
Das Empfangspersonal hat mich sehr herzlich aufgenommen und nach einer kurzen Führung habe ich mein Einzelzimmer bezogen. Das Klinikgebäude mit dem kleinen Bachlauf und Grünoasen hat viel zu meiner positiven Erfahrung beigetragen. Genauso wie die Therapeut*innen, der Kunstraum, meine Kerngruppe und weitere Patient*innen, das Essen, die Stadtnähe und Eisdielen-Besuche mit Mitpatient*innen und vieles mehr.

Was mir den Aufenthalt dort vereinfacht hat war Offenheit, Proaktivität und das Einlassen auf Neues, auch wenn es schwer fällt. Gerade wenn die Psyche sehr belastet ist.

Hinweise:
- Viele Patient*innen hatten vorher Bedenken, weil es dort auch Doppelzimmer gibt. Es sind jedoch sehr wenige. Als kleiner Tipp: es gibt bei großer Unzufriedenheit die Möglichkeit Zimmer zu wechseln.
- In diesem Jahr mussten manche Patient*innen in ein kliniknahes Gebäude umziehen, weil es Umbauten gab. Telefonisch kann dazu bestimmt erfragt werden, ob das noch der Fall ist.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 02.01.2023

Sehr geehrte*r Haba3,

für Ihre ausführliche und positive Bewertungen bedanken wir uns vielmals bei Ihnen.
Es freut uns, dass Sie von Ihren Aufenthalten in den Heiligenfeld Kliniken, insbesondere in der Fachklinik Heiligenfeld profitieren konnten.

Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren Lebensweg alles Gute sowie einen guten Start in das neue Jahr.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Keine Ahnung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Essen und kreativraum
Kontra:
Kur taxen Zimmer 20 min Einzelgespräch
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nur paar Stunden in der Klinik. Die Organisation ist wie schon oft hier beschrieben nicht gut. Ich durfte ohne Maske rein mit einer Befreiung ich war aber die einzigste leider. Ich hatte gleich eine Rechnung von 151,20€ den Kur taxen bekommen die ich nicht zahlen konnte. Es hieß entweder zahlen oder gehen ich hab mich dann bemüht eine Lösung zu finden. Ich hatte nicht verstanden was das bedeutet mit Kur taxen. Ich hatte auch angesprochen das ich bestimmte Gerüche nicht so gut ertrage (ist ja besser wenn man es anspricht) dann kann man ja eigentlich auch arbeiten dran. Die Ober Chefärztin hat sich aufgeregt über mich und meinte wenn sie nicht zahlen können und mit Gerüche Probleme haben müssen sie gehen weil ändern könne wir daran nichts. Das hatte ich auch nie verlangt. Naja irgendwie war das von der Stimmung ganz komisch. Das wurde dann auch beendet. Ich denke wenn ein Mensch halt sagt was er denkt dann ist man schneller raus. Wenn man nicht ins System passt. Essen war sehr gut wie im Restaurant. Zimmer waren alt herunter gekommen. Einzelgespräch nur 20 min in der Woche zu wenig. Der Fokus liegt mehr auf der Gruppe. Wochenende auch bisschen Programm. Ich wünsche allen hier viel Kraft ich will die Klinik nicht schlecht reden jeder erlebt es anders zu mir passt es nicht möchte ich auch nicht mehr haben sowas.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 25.11.2022

Sehr geehrte*r Nat345,

dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in der Fachklinik Heiligenfeld unzufrieden waren und Sie nach wenigen Stunden die Klinik wieder verlassen haben, bedauern wir sehr.
Im Sinne des Infektionsschutzgesetzes ist es als Psychosomatische Klinik unser oberstes Ziel, Patient*innen und Mitarbeiter*innen bestmöglich vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen. Zu diesem Zwecke wurde in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt ein umfassendes Schutz- und Hygienekonzept etabliert, welches aktuell unter anderem das Tragen eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes vorsieht. Eine Befreiung der Maskenpflicht ist nur mit einem ärztlichen Attest möglich, wenn zudem die Klinikleitung im Vorfeld darüber informiert wurde.
Auf die Bezahlung der Kurtaxen haben wir leider keinen Einfluss, da dies über die Stadtverwaltung Bad Kissingen festgelegt ist.
Ihre Aussage unserer Ober-, bzw. Chefärztin betreffend können wir an dieser Stelle leider nicht nachvollziehen. Wir versichern Ihnen, dass wir Verständnis für alle unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Patient*innen haben und uns sehr darum bemühen, auf diese einzugehen.
Die Fachklinik Heiligenfeld hat ein umfangreiches Therapiekonzept einschließlich Einzeltherapie und Gruppentherapie sowie Therapieangebote an den Wochenenden.

Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren Lebensweg alle Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Warum wird man als Mensch zweiter Klasse gesehen??

Psychosomatik
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Ambiente, gute Therapeuten
Kontra:
Oberarzt, wie mit Problemen umgegangen wird Engstirnig
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da reichen mittlerweile keine 2000 Zeichen

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 26.09.2022

Sehr geehrte*r Brain1978,

wir bedauern sehr, dass Sie während Ihres Aufenthalts in der Fachklinik Heiligenfeld überwiegend schlechte Erfahrungen gesammelt haben und sich als ein Mensch zweiter Klasse gefühlt haben.
Leider können wir anhand Ihres Erfahrungsberichts keine Rückschlüsse auf die konkrete Problematik ziehen und deshalb nicht näher auf Ihr Anliegen reagieren.

Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen nur das Beste.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Das liebevolle Miteinander heilt…

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hilfe zur Selbsthilfe - Das liebevolle Miteinander heilt - Der ganzheitliche Ansatz
Kontra:
Krankheitsbild:
PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich allen positiven Bewertungen anschließen. Die Zeit in Heiligenfeld war für mich sehr heilsam. Sie hat mich wieder stabilisiert und mir eine Perspektive gegeben. Das Konzept der Heiligenfeld-Kliniken mit den Kerngruppen und dem ganzheitlichen Ansatz ist gut durchdacht und führt dazu, dass man sich in einem geschützten und behüteten Raum befindet. Alle Mitarbeiter (Therapeuten, Pflege, Küche, Büro, Reinigung etc.) geben einem das Gefühl, ein Teil einer schönen Gemeinschaft zu sein.
Ich kann diese Klinik mit einem sehr guten Gefühl und Dankbarkeit weiter empfehlen.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 25.07.2022

Sehr geehrte*r Lichtblick31,

vielen Dank für Ihr positives Feedback und Ihre Weiterempfehlung.
Wir sind sehr erfreut darüber, dass Ihnen der Aufenthalt in der Fachklinik Heiligenfeld gefallen hat und Sie sich bei uns wohlgefühlt haben. Es ist schön zu hören, dass Sie von unseren Therapieangeboten profitieren konnten.

Auch Ihre lobenden Worte geben wir gerne an unsere Mitarbeiter*innen weiter.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihren weiteren Lebensweg.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Eine wunderbare Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachlich höchst kompetent und erfahren, Menschlichkeit, Offenheit
Kontra:
Krankheitsbild:
PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Fachklinik Heiligenfeld war das Beste, was mir mit der Diagnose posttraumatische Belastungsstörung passieren konnte. Ein hochmotiviertes, engagiertes Team hat trotz Coronaeinschränkungen alles getan, damit man die Gruppen und Kreativangebote nutzen konnte, die einem helfen sollten, zum Einen psychedukativ die eigene Erkrankung zu verstehen und zum Anderen die Möglichkeit bekam, sich zu stabilisieren und wieder eine Perspektive im Leben zu sehen. Das Konzept ist beeindruckend und funktioniert, sofern man sich darauf einlässt und gewillt ist, die Opferrolle zu verlassen und sein Leben in die Hand zu nehmen. Ich bin für alles sehr dankbar, was mir mitgegeben wurde. Von der Verwaltung, dem Reinigungsteam, dem Küchenteam bis zu den Therapeutinnen und Therapeuten und der Leitung, nicht zu vergessen: die Pflege! waren alle immer offen und hilfsbereit und ehrlich.
Eine wunderbare Klinik.
Danke!

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 09.06.2022

Sehr geehrte*r 5u5u71,

wir möchten uns ganz herzlich für Ihre positive Bewertung bedanken.
Es freut uns sehr, dass Sie durch Ihren Aufenthalt in der Fachklinik Heiligenfeld wieder eine Perspektive im Leben sehen.

Auch Ihre lobenden Worte an unsere Mitarbeiter*innen geben wir gerne weiter.

Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Leben Lieben

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20220 /22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Tolles Hundezimmer)
Pro:
Alles
Kontra:
Es gibt nichts zu meckern
Krankheitsbild:
KPTBS, BPS, DIS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Danke für alles


Ohman wie schnell die Zeit vergeht nun naht der Abschied ein 3tes Mal nach tollen 8 zu kurzen Wochen fahren wir leider schon wieder nach hause.

Eine tolle wertvolle Zeit geht zu Ende und für uns war es das beste Geschenk was ich bekommen konnte.
Mit meinen beiden assistenzhunden bin ich als Team gekommen und als Team gehen wir.

Die Rhythmustherapie war der absolute Hammer ich habe Taketina kennengelernt das hat mir so wahnsinnig gut geholfen stabil und genesen geehe ich nun den letzten Teil meines Weges mit meinen beiden assistenzhunden und meinem Mann gemeinsam.

Mein Mann und die Hunde waren mir während der Klinikzeit ein sehr sehr guter Halt.

Danke an das gesamte Team Personal Pflege Ärzte und Therapeuten.

Hatte das gleiche zimmer 3432 die gleichen therapien und die gleichen Therapeuten wie bei den anderen 2 Aufenthalten.

Danke das wir da sein durften

06.04. 2022 bis 01.06.2022
05.02. 2020 bis 05.04.2020
07.10 2020 bis 02.12.2020

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 25.05.2022

Sehr geehrte*r Melly1980,

vielen Dank für Ihre Bewertung.
Wir freuen uns, dass Sie Ihre Aufenthalte in der Fachklinik Heiligenfeld so positiv erlebt haben.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Hunden für die Zukunft alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Leben Lieben

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20220 /22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Team)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles passt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Tolles Hundezimmer)
Pro:
Alles
Kontra:
Es gibt nichts zu meckern
Krankheitsbild:
KPTBS, BPS, DIS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Danke für alles

Nach einem schweren Unfall vor 11 Jahren kam ich mit einer weiteren spätunfallfge nach Heiligenfeld.

Ich würde sehr sehr liebevoll aufgenommen und meine Patin erwartet mich bereits.

Meine beiden assistenzhunde f<halten sich auch sehr sehr wo mal richtig ausgiebig toben spielen Rennen schwimmen wie Urlaub.

Dann noch das gleiche zimmer die gleichen therapien und die gleichen Therapeuten besser geht es kaum

3x duften wir hier sein

05.02. 2020 - 05.04.2020
07.10. 2020 - 07.12.2020
06.04 2022 - 01.06.2022


Danke für alles

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 25.05.2022

Sehr geehrte*r Melly1980,

vielen Dank für Ihre Bewertung.
Wir freuen uns, dass Sie Ihre Aufenthalte in der Fachklinik Heiligenfeld so positiv erlebt haben.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Hunden für die Zukunft alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Mangelhaft

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Küche/Essen
Kontra:
Therapeuten und Ärzte
Krankheitsbild:
PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer mit einer komplexen PTBS hierher kommt, sollte darauf gefasst sein, dass das Trauma noch vergrößert werden kann.
Einige der Mitarbeiter wirken kompetent, aber viele sind es definitiv überhaupt nicht. Das kann ich auch als ehemaliger Mitarbeiter in einer anderen Psychosomatischen Kling aus eigener Erfahrung sagen, dass einige der Mitarbeiter in der Fachklinik Heiligenfeld, schlicht fahrlässig sind in ihrem Handeln. Da ich auch nun schon mehrere male in dieser Kling zur Behandlung war, kann ich auch sagen dass der Qualitäts Standard stark nachgelassen hat.
Aber solange das Essen den meisten gefällt, wird sich auch hier nichts ändern...!
Auf Pünktlichkeit wird hier offenbar keine großen Wert mehr gelegt, auch Zuverlässigkeit und Wertschätzung haben keine wirkliche Bedeutung mehr.
Es gibt hier keinerlei Möglichkeit Kritik zu äußern, da immer alles natürlich auf die eigene Wahrnehmung/Diagnose zurückgeführt wird.
Eindeutig nicht zu empfehlen für Menschen, die ernsthaft bemüht sind, ihre Leiden zu lindern.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 27.05.2022

Sehr geehrte*r Hansiwurst,

wir bedauern es sehr, dass Sie Ihren Aufenthalt in der Fachklinik Heiligenfeld als wenig hilfreich erlebt haben. Ihre angesprochenen Kritikpunkte widersprechen jedoch unseren Qualitätsstandards und Werten in der Patient*innenbetreuung. Wir laden Sie ein, sich persönlich an uns zu wenden, um im direkten Austausch auf Ihre Themen eingehen und diese klären zu können.

Wir wünschen Ihnen alle Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

hier zählt der Patient u. ist keine Nummer

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit Stern)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit Stern)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit Stern)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit Stern)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
nein
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dieses JAHR für 6 Wochen in der Fachklinik Heiligenfeld. Ich kann Diese Klinik rundrum zu 100% empfehlen. Trotz Personalausfall wegen Corona wurde immer gleichwertiger Therapeutenersatz gestellt. Die Therapien basieren auf Gruppentherapie u. ausgewählten Einzel therapien wie z. B Taketina, die zwischen Patient u. Therapeut ausgewählt werden. Es besteht immer die Möglichkeit eine Therapie zu wechseln, wenn dies als sinnvoll angesehen wird. Hier steht der Patient an erster Stelle u. ist keine Nummer. Das Ankommen in der Klinik wird durch "Patenschaften eines Mitpatienten" sehr erleichtert. Die Klinik lebt die Gemeinschaft u. Eigenverantwortung. Das gesamte Personal wie Therapeuten, Pflegekräfte, Pflegemanagement, Küchen u. Reinigungspersonal sind immer freundlichen u. haben ein "offenes Ohr". Eal zu welcher Uhrzeit, man bekommt immer Hilfestellung. Die Zimmer sind meistens Einzelzimmer, teilweise etwas abgewohnt, aber zweckmässig (es ist auch kein Erholungsurlaub). Das Essen ist besser als im 5 Sternehotel. Bio, Fairtrade, Nachhaltig. Das Küchenpersonal lässt sich immer etwas Neues einfallen. Die Lage der Klinik nur 5 Min. von einem wunderschönen Park entfernt (hier lässt es sich gut zur Ruhe kommen) u. nur 15 Min. zu Fuss in die Stadt. Wer mit sich selbst, mit therapeutischer Unterstützung, an sich arbeiten möchte, ist hier genau richtig.. Ich denke ich habe alles gesagt :-)

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 23.05.2022

Sehr geehrte*r zauberhummel,

für Ihre ausführliche Bewertung möchten wir uns vielmals bei Ihnen bedanken. Es freut uns sehr, dass Sie von Ihrem Aufenthalt in der Fachklinik Heiligenfeld profitieren konnten.

Für Ihre weitere Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Dankbar und begeistert von dem Konzept

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ganzheitliches Behandlungskonzept
Kontra:
Essenszeiten waren sehr stressig kurz wegen Corona Regelungen
Krankheitsbild:
Depression, PS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war Anfang 2021 für 6 Wochen dort. Habe Depressionen und eine abhängige Persönlichkeitsstörung.
* alles sehr kompetente, erfahrene und wirklich bemühte Therapeuten
* trotz der Einschränkungen aufgrund von Corona, fand ich das Angebot an Behandlungen von Körpertherapie, Kunsttherapie oder krankheitsspezifischen Kursen , um mehr über die Krankheit zu lernen außerordentlich gut
* einfach ein sehr gutes , ganzheitliches Gesamtkonzept
* Gruppenrunden 3 mal wochentlich in der Kerngruppe..manchmal etwas kurz, sind aber nach Corona auch wieder länger glaub ich
* ich würde gern und jederzeit wiederkommen
* habe viel lernen dürfen und mich weiter entwickelt und wichtige Impulse für meine Genesung mitgenommen

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 16.05.2022

Sehr geehrte*r Annchen1234,

vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihre Weiterempfehlung.
Wir freuen uns sehr, dass Ihnen das Therapiekonzept der Fachklinik Heiligenfeld gefallen hat.

Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren Lebensweg alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Never ever again

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (kein WLAN)
Pro:
Hab meine Freundin kennen gelernt
Kontra:
Fiel einfach durchs Raster und niemand hat sich gekümmert.
Krankheitsbild:
mittelgradige Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Absolut nicht empfehlenswert. War vor 2 Jahren dort. Wurde aus einigen Therapien geworfen, profoziert von Therapeuten. Medikamentöse Versuche, die nichts brachten. Im Gegenteil, man diagnostizierte Krankheiten, die ich nachweislich nicht hatte.
Der besagte Therapeut sorgte dafür, dass ich keine Verabschiedung in der Gruppe bekam. Nachbesprechung fand auch keine statt. Fiel durchs Raster.Personal (Therapeuten) teilweise sehr unfreundlich, keine Begrüßung)
Never ever again.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 10.05.2022

Sehr geehrte*r Family-Kracher,

wir bedauern es sehr, dass Sie mit Ihrer Behandlung in der Fachklinik Heiligenfeld unzufrieden waren. Aufgrund der Anonymität und der zeitlichen Distanz zwischen Ihrem Klinikaufenthalt und dieser Bewertung fehlen uns die Hintergrundinformationen, um auf Ihre Kritikpunkte adäquat eingehen zu können.


Hinsichtlich unserer Diagnostik möchten wir darauf hinweisen, dass diese im multiprofessionellen Team diskutiert und gestellt werden. Hierbei werden Vorbefunde berücksichtigt, die Angaben von Patient*innen zur Vorgeschichte und aktuelle Beschwerden sowie die im Kliniksetting beobachtbaren Verhaltensmuster bzw. Symptome.

Bei weiteren Unklarheiten können Sie sich gerne auch telefonisch an uns wenden.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Mein Selbstwert darf wachsen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mitrbeiter, Konzept, Achtsamkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann sagen, das die Zeit in der Klinik für mich sehr gut war. Das Therapiekonzept, die Mitarbeiter und die Patientengemeinschaft haben mir sehr geholfen wieder Freude und Energie für mein Leben und meinen Lebenssinn zu entwickeln.
Ich könnte gut an meiner eigenen Wertschätzung mir selbst gegenüber arbeiten und mit der Zeit machte es mir wieder Freude mich wahrzunehmen.
Danke an alle die esir ermöglicht haben dort eine so gute Zeit zu erleben.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 09.05.2022

Sehr geehrte*r Sindbad. 1001,

für Ihre Bewertungen möchten wir uns vielmals bei Ihnen bedanken.
Es freut uns sehr, dass Ihnen unser Therapiekonzept der Fachklinik Heiligenfeld geholfen hat.

Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Inneres Kind und Selbstreflexion

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jeder Mensch sollte da einmal hin)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Es ist kein Urlaub, es ist ein Krankenhaus)
Pro:
Tolle Therapeuten, Top Konzept, Essen vollwertig und fast ausschließlich lecker
Kontra:
Corona
Krankheitsbild:
Kptbs , Borderline , schwere Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 16.2 bis 28.3 in der Klinik. Gruppentherapie habe ich vorher noch nicht mitgemacht. Hatte bis dato nur Psychotherapie im Einzel. Ich war überrascht und überwältigt über die gruppendynamik die Endstand. Ich hatte das Glück dass ich ein junges dynamisches therapeutenteam hatte. Eine Psychologin und ein kreativtherapeut leiteten meine Gruppe und waren immer voll bei der Sache und aufmerksam bei uns in der gruppenarbeit. Wer also wirklich hinsehen will was bei ihm falsch läuft oder was er aufarbeiten möchte, ist dort genau richtig. durch Tanz und Rhythmus kann es gelingen die Seele wieder mit dem Körper zu verbinden egal wie schlimm das Ereignis vielleicht war das erlebt wurde. Ich danke dem toll geschulten Team,der Leitung meine Abteilung für die Impulse die ich bekommen habe.
Das weniger Therapien wie vielleicht vor Corona stattfinden können,hat sich wohl keiner gewünscht von daher kann ich das nicht als Kritik an die Klinik weitergeben. Jeder Mensch sollte dort einmal hin!! Gute Gespräche mit den Therapeuten und den Mitpatienten, Struktur, und die ausreichende Freizeit kann, wenn man das will und es zulässt, wirklich dazu führen ,den Blickwinkel etwas zu ändern . Man bekommt Werkzeuge an die Hand wie man mit sich und mit der Umwelt besser klarkommen kann um ein, und wenn auch nur teilweise, schönes Leben zu führen. auch wenn es einem unvorstellbar scheint . Ich komme wieder! Denn in die Tiefe gehen, ist Heilung. DANKESCHÖN

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 04.04.2022

Sehr geehrte*r ArtSue,

wir möchten Ihnen ganz herzlich für Ihre tolle Bewertung und Ihre Weiterempfehlung unserer Fachklinik Heiligenfeld bedanken!

Es ist schön zu lesen, dass der Aufenthalt für Sie so heilsam gewesen ist.

Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Großartige Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr hohe Dichte an empathischen, klugen TherapeutInnen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (charming place)
Pro:
Stimmiges, liebevolles Gesamtkonzept
Kontra:
der Kontrast zwischen Klinik und "realem Leben" ist heftig
Krankheitsbild:
komplexe PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgehoben, gehalten, verstanden, gestärkt, liebevoll-kritisch hinterfragt, aufgefordert - während meiner acht Wochen in der Parkklinik Heiligenfeld (tbt-Tierbegleitete Therapie) sind intensive Prozesse in Gang gesetzt worden. Tolle Klinikatmosphäre, hohe therapeutische Kompetenz, vielfältige Therapieangebote mit Schwerpunkt Körpererfahrungen. Leckeres, stets abwechslungsreiches Essen, professionelles Management. Die durch Corona verursachten, teils großen Personallücken wurden bestmöglich gestopft. Jederzeit würde ich wieder nach Heiligenfeld - a life changing experience!

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 25.03.2022

Sehr geehrte*r MaikeLunna,

vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihre Empfehlung.
Wir sind sehr erfreut, dass Sie Ihren Aufenthalt in unserer Klinik und insbesondere in der Tierbegleiteten Therapie als „life changing experience“ empfunden haben.

Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren Lebensweg alles Gute

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Kliniken

Leider nicht zu Empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sauberkeit, gesundes Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
PTBS, Despressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider habe ich überwiegend schlechte Erfahrungen bei meinem sechs wöchigen Aufenthalt in Heiligenfeld gemacht.
Schon die Ankunft ist sehr chaotisch. Nachdem ich mich testen ließ und beim Patienten Management die Kurtaxe bezahlte, stand ich mit anderen neu Angereisten über eine Stunde wie bestellt und nicht abgeholt im Gang herum bis man aufgerufen wird. Gerade für Patienten mit sozialen/psychischen Problemen keine angenehme Situation
Generell gibt es große Probleme in der Organisation und Terminvergabe. In jedem meiner Wochenpläne gab es regelmäßig falsch vergebene Termine oder Ausfälle.
Man hat nur einmal in der Woche ein 20-minütiges Einzelgespräch und sonst drei mal 90 Minuten Gruppentherapie in der Kerngruppe. Von diesen 90 Minuten gehen immer ungefähr 20 für Organisatorisches drauf. Eine Woche lang wurde die Zeit sogar halbiert auf 45 Minuten aufgrund von Personalmangel.
Bei den Kreativtherapien hat man bei der Auswahl nicht viel mitzureden, da alles immer voll ist. Beim Ausfüllen den Feedback-Bogens ist aufgefallen, das mindestens die hälfte der aufgeführten Kurse nicht angeboten wurden. (wahrscheinlich wegen Corona und Personalmangel)
Kritik wird leider weder gehört noch angenommen. Es wird immer so gedreht, dass man den Prozess verweigert.
Auf die bitte, nicht so grob mit mir zu Reden bekam ich antworten wie "Es ist nicht mein Job nett zu ihnen zu sein." oder "Ich bin nicht Ihre Mutter, ich muss nicht nett zu ihnen sein".
Ein Wechsel des Bezugstherapeuten ist leider nicht möglich. Meine Therapeutin war eine unglaublich uneinfühlsame Frau, welche jedem der Kerngruppe die selbe Diagnose, sowie Therapieziele aufdrückte. Obwohl wir alle sehr unterschiedliche Probleme hatten. Man fühlte sich nicht gesehen oder gehört.

Es war eine sehr schwere Zeit für mich in Heiligenfeld und bin mit mehr leiden nach Hause gekommen als ich hatte.

Positiv war die gesunde Nahrung mit der viel Vegetarischen/Veganen (Bio) Angeboten. Die Ausstattung war zwar alt, aber Sauber.

2 Kommentare

Heiligenfeld_Kliniken am 25.03.2022

Sehr geehrte*r SL2022,

wir bedauern es sehr, dass Sie während ihrer 6-wöchigen Behandlung in unserer Klinik überwiegend schlechte Erfahrungen gesammelt haben. Gerne möchten wir auf die von Ihnen geschilderten Punkte eingehen:

Bei hoher Anzahl von neuanreisenden Patient*innen kann es durchaus, falls die Patient*innen zeitgleich ankommen, zu Wartezeiten kommen. Wir sind immer bemüht, die Ankommenssituation so angenehm wie möglich zu gestalten.
Bei aktueller hoher Infektionslage kommt es bedauerlicherweise auch zu Engpässen beim Klinikpersonal. Dennoch sind wir froh, dass es uns gelingt, weiterhin ein umfassendes und auch so von der Krankenkasse gefordertes Therapieprogramm aufrechtzuerhalten. Dadurch kann es zeitweise auch zu kurzfristigen Terminänderungen kommen.
Die Kerngruppentherapie ist auch gedacht, dass zu Beginn, sozusagen in Form einer Morgenvisite, organisatorische Themen besprochen werden können. Die Kürzung der Kerngruppe, welche einmalig erfolgt war, entspricht dennoch weiterhin den Erfordernissen der stationären Akutbehandlung. Insgesamt bieten wir unseren Patient*innen ein umfangreiches Therapieprogramm mit ca. 35 Wochenstunden an. Aufgrund der Corona-Pandemie kommt es tatsächlich auch zu Ausfällen von bestimmten Gruppen, welche jedoch keinesfalls die Hälfte der aufgeführten Therapieeinheiten im Feedback-Bogen anbelangt. Dies erfolgt zum Schutz der Patient*innen, da einige Angebote häuserübergreifend stattfinden und diese derzeit nicht stattfinden können.
Kritik von Patient*innen wird von uns als sehr wichtig wahrgenommen, diesbezüglich haben wir auch mehrere Möglichkeiten, in denen es zu einem Austausch kommen kann (Patientensprecherversammlung, Meinungsbögen, Vertrauenstherapeut).
Zu den von Ihnen gemachten Erfahrungen in Bezug auf ihre Bezugstherapeutin laden wir Sie herzlich ein, das Angebot des Nachsorgegesprächs in Anspruch zu nehmen, um dort möglicherweise noch die Enttäuschungen oder Konflikte anzusprechen und zu klären. Insbesondere um rückblickend zu besprechen, inwiefern doch wichtig Schritte gemacht werden konnten, die Sie in einem weiteren Prozess ambulant fortführen können.

Wir danken Ihnen über die positive Rückmeldung unseres Essenangebotes sowie die Sauberkeit der Zimmer.

Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

  • Alle Kommentare anzeigen

Eine heilsame und stabilisierende Erfahrung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Oberarzt top und auf Augenhöhe, Chefärztin top, Essstruktur top
Kontra:
Orga
Krankheitsbild:
Posttraumatische Belastungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 28.12.21 bis 23.02.22 in der Fachklinik Heiligenfeld und bin mehr als zufrieden mit dem Ergebnis!
Diese Klinik ist ein wunderbarer Ort für Menschen, die viel von Eigenverantwortung halten und willens und in der Lage sind, eigene therapeutische Prozesse aktiv mitzugestalten.
Der Großteil des therapeutischen Prozesses findet nämlich in Gruppen statt!
Obwohl das Angebot Pandemie bedingt stark eingegrenzt werden musste, war ich in den 8 Wochen voll ausgelastet.
Ich bin aber auch schon 52 (ich war sehr begeistert von der tollen Mischung aus jungen und älteren Patienten und fand dies sehr inspirierend) und mich hat die innere Arbeit viel Kraft gekostet.
Mehr an therap. Angeboten wäre für mich dieses Mal wirklich zu viel gewesen.
Die therapeutische Gemeinschaft spielt in Heiligenfeld eine tragende Rolle im Einzelprozess.
Hier kann man im geschützten Rahmen direkt lernen, wie wertschätzende Abgrenzung, Konfliktlösung und Bedürfnisäusserung funktioniert.
Es gibt Feedback und es gibt jede Menge Tools, wie z.B. die gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg, das 4 Ohren-Modell von Schulz von Thun, die 5 Sprachen der Liebe (Gary Chapman) und vieles, vieles mehr kennenzulernen, auszuprobieren.
Es gibt eine Essstrukturgruppe für Menschen mit Essstörungen, die von 2 hervorragenden Therapeuten mit vielfältigem Wissen, langjähriger Erfahrungen und jede Menge verschieden therapeutischen Ausbildungen und Qualifikationen mit Herzblut geleitet wird.
Meine Erfahrungen waren durchweg positiv und was nicht positiv lief, konnte ich auf Augenhöhe kommunizieren und verändern.
Obwohl in meiner Kerngruppe ein reger Therapeutenwechsel stattfand, waren die betreffenden Vertretungen immer fachlich kompetent und ihre Methoden kennenzulernen, für mich eine Bereicherung in meinem persönlichen Prozess.
Ich würde wieder dorthin gehen, wenn ich erneut Hilfe benötige! Definitiv

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 01.03.2022

Sehr geehrte*r [email protected],

wir möchten uns vielmals für Ihre tolle Bewertung und für Ihre Weiterempfehlung bedanken.
Dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in der Fachklinik Heiligenfeld mehr als zufrieden waren, freut uns sehr. Ihre lobenden Worte werden wir gerne an unsere Mitarbeiter*innen weitergeben.

Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Man sollte den Tatsachen ins Auge sehen.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
das Essen
Kontra:
fast alles, tut mir leid dies so sagen zu müssen
Krankheitsbild:
Burn out, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Katastrophal !!! 7 Therapetin innerhalb 8 Wochen gehabt, Termine fallen aus ohne, dass man bescheid bekommt. Von der Kerngruppe haben sich 8 von 10 Pat. schriftlich beschwerd. Jede Beschwerde wurde arrogant abgeschmettert mit dem Satz "das ist ihr Prozess!!!". Vor dem Oberarzt "duckt" sich jeder, sogar die Therapeuten, ist ein Narzisstm teilweise haben die Pat. Angst vor ihm, doch er lacht und zieht das ins Lächerliche. In dieser Zeit wo ich da war, kündigten 5 Therapeuten, dies Bedarf keine weiteren Worte. Terminpläne sind eine Katastrophe, Termine überschneiden sich, die Therapeuten vergessen einen einzutragen. Ist man in einem Doppelzimmer, hat man keine Chance auch da wieder herauszukommen, denn es ist ja der "eigene" Prozess. Heiligenfeld war mal gut und ich wollte es nicht glauben, dass das "Gesicht" extrem die letzten 2 Jahr bröckelte,doch es stimmt!!! Klinik an sich läßt keine Beschwerde auf sich sitzen, wissen auf alles etwas und es ist immer der Pat. schuld. Absolut nicht empfehlenswert, da hat man überall mehr Planung und Struktur als in dieser Klinik!!!!Das größte war, dass ich in die Essstruktur musste!!!!(ab einem gewissen BMI muss man, ob man möchte oder nicht!!) ich sagte, dass ich seit 30 Jahren so bin (BMI 29) und ich da nicht mitarbeite und es schad ist, dass ich einem anderen Pat. den Platz wegnehme!! Nichts zu machen, ich musste da rein, ich denke, dass die Klinik mich woanders nicht unterbringen konnten, wegen wieder einmal Personalmangel und so läuft dann schließlich die "Therapie", alles andere als Patientenbezogen!!!!

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 24.02.2022

Sehr geehrte*r Tatjana69,

gerne möchten wir Sie in diesem Rahmen auf unsere vor zwei Tagen veröffentlichte Stellungnahme auf unseren Google-Rezensionen verweisen.

Um Ihre angesprochenen Punkte gemeinsam nochmals durchzugehen stehen wir gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Wenden Sie sich hierbei bitte an unser zentrales Aufnahmemanagement. Sie werden dann an die entsprechende Stelle weitergeleitet.

Für Ihren weiteren Weg wünschen wir Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Orga, Struktur und Machtgefälle problematisch

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kerngruppenarbeit (die gibt's anderswo aber auch)
Kontra:
Der Rest bis aufs Essen
Krankheitsbild:
PTBS, Depressionen, Persönlichkeitsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik Fahrt ein Muster von dem nicht abgewichen werden darf. Äußert man Probleme, die mehr Ressourcen verursachen könnten (suizidale Gedanken, Unzufriedenheit), wird einem unmissverständlich klar gemacht dass man das nicht hören will und ansonsten der Rausschmiss oder die Überweisung in die Psychiatrie droht. Auch hier gibt es Zeitmangel so dass man sich nicht "verteidigen" kann. Diese gespräche finden definitiv nicht auf Augenhöhe statt, sind sehr autoritär, von Einfühlsamkeit keine Spur.

Bei den Bezugstherapeuten muss man Glück haben. Ich hatte Glück, bei Tischnachbarn war das nicht der Fall.
Bei guten Therapeuten ist die Kerngruppenarbeit sehr gut, auch wenn sie nur 3* wöchentlich a 90 min stattfindet. Einzelgespräche mit Bezugstherapeuten einmal pro Woche a 20 min. Beides definitiv zu wenig zumal auch Indikationsgruppe nur einmal wöchentlich stattfindet. WENN sie denn stattfindet.
Gleiches gilt für die sonstigen Angebote wie Kreativtherapien.

Die Einführung in die Klinik ist katastrophal, Infos werden unzureichend oder nicht vermittelt, man verlässt sich auf ein Patensystem.
Überhaupt passiert in den ersten beiden Wochen meistens gar nix, von der Kerngruppenarbeit abgesehen. Der hohe Krankenstand und überforderte theras (Vertretungen) tun ihr übriges.

Klinikgelände und Räumlichkeiten sind gewöhnungsbedürftig aber OK. Zimmer sind sehr unterschiedlich. Die Doppelzimmer sind die Hölle und man ist nicht geneigt, an Problemen damit was zu verändern.

Von Ganzheitlichkeit und Spiritualität ist nie was zu hören, will auch keiner hören, vielleicht meinen sie das vegane essen.

Das Essen ist gut..., Das Buchungssystem offenbar überaltert oder nicht im griff

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 26.01.2022

Sehr geehrte*r Chao,

es ist erfreulich zu hören, dass Sie Glück mit ihrem Bezugstherapeuten hatten und somit bestenfalls auch für sich hier hilfreiches erarbeiten konnten.

Das Auftreten von suizidalen Gedanken nehmen wir sehr ernst und eine Klärung hat für uns oberste Priorität. Stellt sich dabei heraus, dass keine Absprachefähigkeit mehr besteht, sind wir verpflichtet, eine Verlegung in eine Psychiatrie vorzunehmen, zum Schutz unserer Patient*innen. Tatsächlich besteht hier eine Asymmetrie, da der*die Therapeut*in die Verantwortung für das Wohl des Patientin/ der Patientin trägt und in akuten Fällen gegebenenfalls auch eine Entscheidung fällen muss. Hierbei handelt es sich nicht um einen Machtmissbrauch, sondern um verantwortungsvolles Handeln zum Schutz des Patienten/ der Patientin.

Wir bieten unseren Patient*innen mehrere Foren an, um Unzufriedenheit zu äußern: Wöchentliche Patientensprecherversammlungen in Anwesenheit der Pflegeleitung, der Chefärztin, des Patientenmanagements und der Pflege. Ebenso werden bei Bedarf auch Stellvertreter aus der Küche oder unsere Haustechniker hinzugezogen, falls es Gesprächsbedarf gibt. Unsere Patientin*innen haben die Möglichkeit, Meinungsbögen für Kritik aber auch Anregungen auszufüllen, welche immer zeitnah bearbeitet werden. Ebenso beantworten wir auch zeitnah jede Beschwerde hier in diesem Forum- geben aber zu bedenken, dass ein Austausch direkt vor Ort besser dazu beitragen kann, Sachverhalte zu klären und positive Erfahrungen zu machen.

Unser Therapieangebot ist sehr umfangreich und bietet auch durch die Vielfalt kreativtherapeutischer Angebote ein breites Entwicklungsfeld. Auch in Zeiten von Ausfällen von Mitarbeiter*innen gelingt es uns sehr gut ,weiterhin unser Therapieangebot aufrechtzuerhalten. Das Therapieangebot beginnt direkt auch in der ersten Woche.
Selbstverständlich ist das vegane Essen nicht der alleinige Ausdruck unserer Integration von spiritueller Arbeit in der Psychotherapie, es ist jedoch Teil unserer Haltung, achtsam und nachhaltig mit unserer Umwelt umzugehen. Die Offenheit für spirituelle Fragen sowie aktive Angebote (Sprechstunde für spirituelle Fragen, Spezialgruppe für Menschen mit spirituellen Krisen, sowie Therapieangebote mit spirituellem Ansatz im kreativtherapeutischen Bereich) sind Teil unseres Handelns und unseres Klinikkonzepts.

Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen von Herzen alles Gute.
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Aktuelles Traumawissen noch nicht vorhanden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
KPTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider ist dort aktuelles Traumawissen noch nicht angekommen, was sehr schade ist. Die Therapie geht häufig am Kernproblem vorbei und konzentriert sich auf Symptome an der Oberfläche. Ich würde mir mehr moderne Traumatherapie wünschen, wie z.B. NARM (Laurence Heller), SEI (Dami Charf), IoPT (Franz Ruppert), FLOATING (Gopal Norbert Klein). Da gibt es noch viel Potenzial.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 22.12.2021

Sehr geehrte*r MenschMitHerz,

gerne nehmen wir zu Ihren Anregungen Stellung:
Gerade bei der Behandlung von Traumafolgestörungen kommt es immer wieder zu enttäuschten Erwartungen. Häufig assoziieren Patient*innen mit einer Traumatherapie eine direkte Bearbeitung des Traumas. Die erste Aufgabe der Traumatherapie ist jedoch, gerade auch in einer stationären Behandlung, eine ausreichende Stabilität zu erreichen, um im nächsten Schritt eine Durcharbeitung des Traumas auf sicherem Boden durchführen zu können. Hierzu werden unter anderem die Selbstregulationsfähigkeiten verbessert (wie z. B. auch bei NARM). Wir behandeln gemäß der Psychotherapierichtlinien und mit wissenschaftlich basierten Methoden, wozu Die von Ihnen genannten Methoden bisher nicht dazugezählt werden.

Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen nur das Beste.

Herzliche Grüße,
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Hat nichts gebracht

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Das der Hund mitkann
Kontra:
Alles andere
Krankheitsbild:
Persönlichkeitsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im März 2021 in der TBT. Die Zimmer waren mit Teppiche ausgelegt wo sich offensichtlich schon mehrere Hunde verewigt hatte. Es war ziemlich ekelhaft und unhygienisch.
Das Zimmer war laut, direkt an einer Strasse .
Gegessen wurde streng sortier nach Kassenpatienten und Privatpatienten, was entwürdigend war.
Ebenso wurden die ganzen tollen Therapien nur für die Privatpatienten angeboten, für die Kassenpatienten gab es noch nicht mal bisschen Sport oder so.
Das war nichts für mich. In den Therapien wurde nur rumgeheult und die Therapeuten waren dann mit der Person halt beschäftigt. Nachdem ich mir 3 Wochen lang von morgens bis abends die Probleme anderer Leute angehört hatte, konnte ich nicht mehr um bin abgereist ohne je einmal zu Wort gekommen zu sein. Der Sinn des Aufenthaltes war für nicht nicht zu erschließen

3 Kommentare

Michaela1232 am 29.11.2021

Arme, armer oder armes Dori37,

können Sie sich tatsächlich an nichts Gutes erinnern.

Das hört sich ja erschreckend abschreckend an.

Das kann man als Aussenstehender nicht nur nicht glauben sondern mag es auch nicht hören.

Es gibt doch Selbsthilfegruppen extra Klinikgruppen, da hilft doch sicher ein netter ehemaliger Patient oder Patientin oder Beides um Ihrer Erinnerung einwenig auf die Sprünge zu verhelfen .

Vielleicht hilft eine gute Mamatherapeutin Ihnen weiter um Trost zu spenden.

  • Alle Kommentare anzeigen

Ein Ort um gesund zu werden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ausgezeichnete Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Komplexe PTBS, mittelgradige Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 01.09.2021 bis 13.10.2021 in der Fachklinik aufgrund einer Empfehlung meines Therapeuten. Ich musste zwar etwas Geduld hinsichtlich der Wartezeit mitbringen (4 Monate), aber das Warten hat sich gelohnt. Ich habe erstmals dort erkennen können, wie krank ich bin und habe Hilfsmittel an die Hand bekommen, um mich selbst zu regulieren.
Ich bin ausschließlich kompetenten Ärzten und Therapeuten begegnet. Das Klinikpersonal war stets freundlich und die Damen und Herren der Pflege waren einfach nur grandios! Wer wirklich an sich arbeiten möchte und offen gegenüber allem ist hat hier die Chance, wieder Lebenslust zu tanken und einen heilsamen Weg einzuschlagen.
Danke noch mal an alle!

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 26.10.2021

Sehr geehrte*r Buxis3,

wir sind sehr erfreut darüber, dass Sie sich während Ihres Aufenthalts bei uns wohlgefühlt haben und Sie diese Chance positiv nutzen konnten.
Ihr Lob an unsere Mitarbeiter*innen geben wir natürlich gerne weiter.
Wir bedanken uns für Ihr freundliches Feedback und wünschen Ihnen weiter alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Danke !!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Anfänglich etwas viele Regeln - die gehören jedoch dazu)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich war Kassenpatient hat aber keine Rolle gespielt!!
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen / Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich war für 6 Wochen als Teil einer mutigen Patientengemeinschaft im Hause.
Angekommen bin ich in einem recht desolaten mentalen Zustand auf der Suche nach Hilfe für meine Thematik.
Erst als ich mich nach ein paar Tagen entschlossen hatte ohne Vorurteile den Therapien zu folgen , diese zu akzeptieren und aktiv in den Therapien mitzuarbeiten stellten sich recht bald Erfolge bei mir ein. Ausschlaggebend waren die fachlich versierten Therapeuten, das Profil und die Angebote der Klinik und die gezielte Arbeit in den Einzel- und Gruppengesprächen.
Trotz Corona - Einschränkungen hat für mich das Umfeld sehr gut gepasst. Gute Küche mit sehr freundlichen Mitarbeitern, saubere Unterbringung und nette Reinigungskräfte haben das Bild abgerundet.
Interessant habe ich gefunden, dass 24 Stunden - 7 Tage die Woche ein funktionierender Pflegedienst zugegen war, welcher für Patienten als ein sicherer Anlaufpunkt funktioniert hat. Zum Abschluss der Behandlung wurden wir seitens der Klinik durch sogenannte Transfer- Veranstaltungen auf die Zeit nach der Klinik vorbereitet- fand ich außergewöhnlich gut. Das hat vielen Patienten die Angst vor der Zukunft gemildert.
Sollte ich nochmals Unterstützung in Anspruch nehmen müssen, was ich nicht vorhabe, würde ich mich jederzeit erneut an die Klinik wenden.
Vielen Dank an Alle!
Gerd

2 Kommentare

Heiligenfeld_Kliniken am 17.09.2021

Sehr geehrter Gerd2021,

herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung und Ihre Weiterempfehlung.
Wir sind sehr erfreut darüber, dass Sie sich während des Aufenthalts bei uns wohlgefühlt haben und dass Sie diese Chance positiv nutzen konnten.
Ihre lobenden Worte über die Mitarbeiter*innen und Therapeut*innen geben wir sehr gerne weiter.
Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren Lebensweg nur das Beste.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

  • Alle Kommentare anzeigen

Neurothermitis y

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Siehe oben
Kontra:
Siehe oben
Krankheitsbild:
Ptps , depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war wegen meinen thermitis Neuro in Hlf.
Ich habe eine Vielzahl frühkindlichen Prägungen auftzuarbriten gehabt und bin sehr glücklich bei meinen Zielen etwas weiter gekommen zu sein.ich war rund um zufrieden mit dem Angebot und der Begegnung dort.Nur etwas hat es mich geärgert, dass ich morgen wenig Zeit zum eincremen hatte.es tut über den Tag bei der Bewegung mehr weh.usw.
Das Essen hat mir geschmeckt.die Patientengemeinschaft war toll.die unterschiedlichen therapieangebote haben mir geholfen.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 19.08.2021

Sehr geehrte*r Yyy3,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung.
Wir sind sehr erfreut darüber, dass Sie mit Ihren Zielen weitergekommen sind und unsere Therapieangebote Ihnen dabei helfen konnten. Natürlich wünschen wir Ihnen
für Ihren weiteren Lebensweg nur das Beste und weiterhin viel Erfolg.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Ein wichtiger Schritt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe wieder einen großen Schritt nach vorne gemacht.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Ärzte und Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Durch Corona eingeschränkt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ich kenne nun den richtigen Weg
Kontra:
Krankheitsbild:
PTBS (erwachsen), Panikstörung, Schlafstörung, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dies war nicht mein erster Aufenthalt in der Fachklinik. Ich war bereits vorher sehr zufrieden und wurde auch dieses mal nicht enttäuscht.

Leider waren Corona Maßnahmen erforderlich, die doch sehr gestört hatten, aber im Endeffekt hat dies für die Behandlung keinen negativen Einfluss gehabt.

Es wurde, wie auch vorher, sehr auf mich eingegangen und ich konnte große Fortschritte in der Selbststeuerung machen. Nach zwei Wochen haben wir im Einzel mit der Trauma-arbeit angefangen, die sehr intensiv war. Und bis zum Schluss durchgezogen. Da bin ich sehr dankbar drüber, da ich nun gesehen habe, wie ich voran kommen kann um meine persönliche Situation zu verbessern und meine Behinderungen zu lindern. Natürlich ist es noch ein langer Weg, da man in zwei Monaten ein kompliziertes Trauma nicht bearbeiten kann.

Natürlich bin ich nicht geheilt aus der Klinik entlassen worden, aber ich habe einen Weg gefunden mein Leben neu zu ordnen und weiter an mir zu arbeiten. Ich habe auf jeden Fall wieder ein Stück Lebensqualität erhalten. Sehr auffällig ist meine gewonnene Fähigkeit der Selbststeuerung bei Panikattacken. Dies hilft mir sehr im Alltag.

Die Klinik selbst ist zwar teils sehr alt, aber alles ist zweckmäßig eingerichtet und auch die Zimmer sind bequem und wohnlich. Ich habe mich da sehr wohl gefühlt. Auch das Essen war sehr gut und ich habe immer etwas gefunden, was mir schmeckt.

Für meine nächste stationäre Behandlung, die bald wieder ansteht, werde ich wieder die Fachklinik Heiligenfeld auswählen. Und ich bin sicher, ich kann wieder etwas mehr dazu lernen um meine persönliche Situation zu bessern.

Jeder Therapeut und Arzt, der mir hier begegnet ist auf meinem Weg, war mit vollem Einsatz und mit besonderer Führsorge dabei.
Besonders möchte ich die Pflegestation hervorheben, das Personal dort hat mir unzählige male geholfen und war immer für mich da, wenn ich eine große Krise hatte. Besonders bei Panikattacken und Flashbacks haben sie mir sehr geholfen!

Danke

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 17.08.2021

Sehr geehrte*r PTBS68,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung.
Ihr Feedback über die Fürsorge und Professionalität unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben wir natürlich gerne weiter. Wir sind sehr erfreut darüber, dass wir Ihre persönliche Situation verbessern konnten und wünschen Ihnen für Ihre nächste Behandlung viel Erfolg und für Ihren weiteren Lebensweg nur das Beste.

Herzliche Grüße

Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Mogelpackung, nicht alles was glänzt ist Gold

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Gutes Konzept in der Theorie
Kontra:
Konzept entspricht nicht der Realität
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unzureichendes Personal
Ständiger Wechsel von Therapeuten.
Hatte keine Psychologin oder Psychologen als Bezugstherapeuten
Es gab Regeln die nicht offen von der Klinik kommuniziert wurden.Zum Beispiel gab es gelbe Karten,bei zwei gelbe Karten musste man nach Hause.
Keine Physiotherapeutischen Angebote,es gab nur einen Physiotherapeuten,mir wurde empfohlen Stöckelschuhe zu kaufen,anstelle einer Physiothherapie.Viele Angebote,vorallem die Bewegungsangebote sind weggefallen.Bei schlechten Wetter keine Möglichkeit Sport zu machen.Kein Schwimmbad oder Trainingsraum vorhanden obwohl angekündigt. Unzufriedenheiten seitens des Personals als auch einiger Mitpatienten waren oft sichtbar.Man kann nur an 2 Kreativgruppen teilnehmen, daher war das Angebot sehr mager Aufgrund des ständigen Therapeutenwechsel,war es den Therapeuten meist nicht möglich zu Wissen wem sie da gerade als Patient vor sich hatten.

3 Kommentare

meingottWalter2 am 26.07.2021

Eine Anmamssung ist das, Maria P4,

Sie skitzzieren grob und sprechen den Verantwortlichen die Ehre ab

Wird die Theorie oder die Idee des Klinikunternehmens den Patienten vermittelt oder woher wissen Sie von dem theoretischen Konzept.
Vielleicht ist der Entwurf oder die Vermittlung zu kompliziert und wirkt deshalb auf Sie weltfremd.

Das wäre für mich kein Grund den Verantwortlichen die Ehre absprechen zu wollen und sie als realitätsfern zu betrachten denn das Unternehmen ist doch real und auch real groß geworden in der Realität vieler Menschen und das auch recht schnell.

Warum sollte die Klinik sich verändern und in welche Richtung?!

Sie arbeitet realistisch der Zeit geschuldet, der Bedarf an Patienten ist doch geweckt und somit auch gedeckt.

Oder ist das was ich erlebe, realitätsfern.

  • Alle Kommentare anzeigen

sektenartige Strukturen mit wenig Aussicht auf Erfolg

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, Borderline, Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ch editier mal meinen Beitrag mit fast einem Jahr Abstand von meinem Hilfegesuche und darauffolgenden Rausschmiß (wg "Sitzen in der Internetecke").

Der Rauswurf ist das Beste, was mir je passieren konnte.
Ich bin seit nun fast 6 Monaten komplett von meiner über 10jährigen Depression geheilt. Was hat mir geholfen? Endlich nicht mehr zu glauben, dass Kliniken, wie diese GmbH hier die Lösung sind, sondern Teil des Problems. Der Klinikrauswurf und Anfang des Jahres dann die Beendigung meiner Psychoanalyse waren der Schluessel zum Erfolg. :)
Ich bin in Heiligenfeld angestoßen, weil ich den meisten Therapeut*innen geistig und intellektuell nicht nur gefährlich, sondern weit überlegen war. Kein Wunder, liegen 85% der Menschheit unter meinem IQ. Da ist das natuerlich auch bei 8 von 10 mir gegenüberstehenden Therapeut*innen so.
Nennt diese Zeilen arrogant, aber Teil meiner Heilung war zu erkennen, dass ich nicht anders bin, weil ich duemmer, sondern weil ich schlauer und einfuehlsamer bin, als viele andere.
Euer Rausschmiß, die Beendung meiner Psychoanalyse bei meiner Therapeutin und ansonsten ganz allein ICH haben mir aus meiner schwerwiegenden Depression geholfen. Ebenso sind Schlafstoerungen, Migräne und impulsives Verhalten komplett verschwunden.

Das KH hier mit mMn sektenähnlichen Strukturen ist ein rein gewinnorientiertes Unternehmen. Die Patienten scheinen hier nur Ressourcen und der Oberarzt scheint ein Fan der Heuchelei, da er nach dem Rauswurf sich telefonisch bei meiner Therapeutin entschuldigt, dass die "ultra ausgeglichene" Meditationsdame komplett falsch gehandelt hat, hier auf der Googleplattform dann aber doch kein Rückgrat mehr zeigen konnte/wollte.
Ihr macht die Leute nur von euch abhängig (nicht umsonst sind manche das 7. Mal ohne Fortschritt in Heiligenfeld und verlassen das KH dann dennoch suizidgefährdet). Andere wiederum, die euer Ringelpitz mit Anfassen durchschauen und Dinge auch mal hinterfragen, schmeisst ihr raus.

Viele Grüße,
ein sich selbst von einer schwerwiegenden Depression Geheilter.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 19.07.2021

Sehr geehrter ROBERT1234,

die Heilung psychischer Erkrankungen kann durch gute intellektuelle Fähigkeiten unterstützt werden, letztlich erfolgt die Heilung jedoch auf emotionaler Ebene und in korrigierenden Erfahrungen im Miteinander. Das Ziel der Therapie ist es ebenso, der Patientin oder dem Patienten zur Selbstwirksamkeit zu verhelfen, so dass diese*r nach Beendigung der Therapie ein gesundes und erfülltes Leben gestalten kann. Es ist erfreulich zu hören, dass dies Ihnen gelungen ist.

Da diese Plattform nicht dazu geeignet ist, patient*innenbezogen und damit persönliche Therapieerfahrungen öffentlich zu diskutieren, können Sie gerne in einem geschützteren Rahmen in direkten Austausch mit uns zugehen.

Bei Verunglimpfung jedoch wollen wir uns hiervon ausdrücklich distanzieren: Weder bestehen sektenartige Strukturen noch ist die Ausrichtung des Unternehmens rein gewinnorientiert. Für uns steht das Wohl der Patient*innen, der respektvolle und achtsame Umgang mit ihm*ihr aber auch allen Mitarbeiter*innen innerhalb des Unternehmens im Mittelpunkt.

Alles Gute für Ihren weiteren Lebensweg
Ihr Leitungsteam der Fachklinik Heiligenfeld

Tolle Klinik, nur zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Man darf nicht vergessen, dass das Gebäude 30 Jahre alt ist. Demnach braucht man keine neue Ausstattung erwarten)
Pro:
Ohne Ausnahme Alles
Kontra:
Teilweise noch Teppiche in den Zimmern der TBT
Krankheitsbild:
Depression, Schlafstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe bis vor einigen Jahren selbst auf einer psychiatrischen Privatstation gearbeitet, dessen Konzept mich aber nie ansprach. Da ich keine weiteren Vergleichsmöglichkeiten hatte, war ich sehr voreingenommen und hatte keine Hoffnung, dass mir dort geholfen werden könnte.
Jedoch wurde ich eines besseren belehrt. Die Klinik hat ein sehr gutes Konzept. Sehr viele verschiedene Therapien, welche man auch durchaus wechseln konnte, sprach einen die ein oder andere Therapie nicht an.
Ich war mit meinem Hund in der tierbegleiteten Therapie. Der Hund wurde in die Therapie integriert. Die Gruppen mit Tier waren durchweg lobenswert und aufschlussreich.
Das Aufnahmemanagement ist sehr kompetent und zuvorkommend.
Die Therapeuten und Co- Therapeuten allesamt sehr kompetent.
Die Therapeuten haben in den praktischen Gruppen, wenn möglich, mit an den Übungen teilgenommen, was einem das Gefühl vermittelte, dass sie sich nicht als überlegen fühlen und die Therapie auf Augenhöhe stattfindet.
Die Reinigungskräfte waren total freundlich, kannten auch auf dem Flur den Namen der Hunde und haben sich über kurze Gespräche gefreut.
Das gesamte Team der Heiligenfeld Klinik ist sehr Patientenorientiert.
Ich habe mich in dieser sehr gut aufgehoben gefühlt und kann diese, TIERBEGLEITETE THERAPIE,wärmstens weiterempfehlen.
Das Essen war abwechslungsreich, 3 mal täglich Buffet, überwiegend vegetarisch orientiert. Abends konnte man ebenfalls warm essen.
Die Zimmer sind gut ausgestattet, einen TV habe ich nicht vermisst.
Das Schwimmbad war sauber, gemütlich. Das Personal des Gebäudemanagement ist, was die Wünsche bezüglich des Bades betrifft, sehr flexibel gewesen, was mich ebenso beeindruckte.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 28.06.2021

Sehr geehrte*r TaKeTiNaFan,

vielen Dank für Ihre Weiterempfehlung und Ihre positive Bewertung. Es freut uns sehr, dass wir Sie und Ihren Hund mit unserem Konzept ansprechen konnten und Sie sich beide wohl gefühlt haben.

Ihr Lob geben wir gerne an unsere Mitarbeiter*innen weiter.

Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren Lebensweg alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Tierbegleiteten Therapie

Klinikaufenthalt mit Hund

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapiekonzept mit Hund, freundliches Personal, schöne Umgebung für Spaziergänge, gute Bezugstherapeutinnen
Kontra:
Teppichboden im Hundezimmer, kurze Essenszeiten, große Therapiegruppen
Krankheitsbild:
Borderline-Störung, Posttraumatische Belastungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Hund für 7 Wochen in dem Zentrum für tierbegleitete Therapie. In verschiedenen Therapien wird das eigene Tier bei Übungen miteinbezogen und die Ausstattung ist mit Hund gut organisiert (z.B. Hundehütte, Hundedusche, Futterküche).
In manchen Zimmern ist noch Teppichboden vorhanden, was ich bei der Mitnahme von Tieren als sehr unhygienisch empfinde.
Das Therapiekonzept umfasst viele Gruppentherapien und die Therapie in der Kerngruppe wurde gut von den Bezugstherapeutinnen geleitet.
Besonders hilfreich ist das Patenkonzept, wo jeder neue Patient einen Paten aus der Kerngruppe bekommt und vor allem die ersten Tage dadurch erleichtert werden.
Manche Gruppentherapien und Indikationsgruppen finden in großen Gruppen statt, was für Menschen mit einer Posttraumatischen Belastungsstörung eher schwierig ist.
In der Klinik wird viel Wert auf Meditation, Körperübungen und Tanzen gelegt.
Das gesamte Personal insbesondere die Reinigungskräfte und das Patientenmanagement waren sehr hilfsbereit und haben sich sofort um Anliegen gekümmert.
Die Umgebung ist wunderschön für Spaziergänge mit dem Hund im Wald und Park.
In der Klinik gibt es überwiegend vegetarisches und veganes Essen. Durch Corona sind die Essenszeiten sehr kurz gehalten und ein entspanntes Essen ist kaum möglich.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 12.05.2021

Sehr geehrte*r Sabrina213,

wir möchten uns für Ihre Weiterempfehlung ganz herzlich bei Ihnen bedanken.
Dass Sie und Ihr Hund mit dem Aufenthalt im Zentrum für Tierbegleitete Therapie zufrieden waren, freut uns sehr und macht die Besonderheit unseres speziellen Therapiekonzeptes deutlich.
Auch danken wir Ihnen für Ihre angesprochenen Verbesserungsvorschläge und werden diese selbstverständlich weiterleiten.

Ihnen und Ihrem Hund wünschen wir für die Zukunft alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Therapie auf Augenhöhe

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2121   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Küche, sehr freundliches Personal
Kontra:
Kommunikationsebenen sollten überprüft werden
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme erfolgte bei einem Burnout bzw. einer mittelgradigen Depression. Im Vorfeld der Aufnahme gab es bereits einen sehr angenehmen telefonischen Kontakt zur Klärung wichtiger Fragen. Der Tag der Aufnahme war gut organisiert, die jeweiligen Kollegen, sei es Patienten-Management, Pflege- sowie psychologisches bzw. ärztliches Personal war freundlich im Kontakt. Leider waren die Therapiemöglichkeiten aufgrund der Pandemie eingeschränkt allerdings mit gutem Hygienekonzept. Ich fühlte mich in der Klinik gut aufgehoben und gewertschätzt auf Augenhöhe. Einzig die Kommunikation von Änderungen bzw. Neuerungen sollte etwas verbessert werden. Ein großes Kompliment an die außergewöhnlich gute Küche mit Abwechslung (in fünf Wochen keine Wiederholung der Hauptgerichte) und dem freundlichen Thekenpersonals, dass trotz Pandemie auf die Bedürfnisse der Patienten eingegangen war. Ich kann diese Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen.

3 Kommentare

meingottWalter2 am 03.05.2021

Chris042021

Sie sprechen mir aus der Seele

Über Kommunikationsebenen gut bescheid zu wissen, kein Chaos entstehen zu lassen wäre auch für mich eine Grundvorraussetzung um mich noch einmal in „die Höhle des Löwen“ hineinzuwagen, in der ich vor Jahren, 2002 also eine halbe Ewigkeit her, so sehr verletzt wurde weil ein damaliges Team nicht den Anstand besessen hatte mit mir als nochmalige Patientin auf Augenhöhe in Beziehung zu treten, stattdessen verharrten sie in ihrer persönlichen Prozessebene und vergassen die Sachlichkeit in Gänze, nämlich dass ich die Patientin war und nicht etwa sie.

Was erzähle ich denn da für einen Blödsinn.
Das Ganze ist aber auch dermassen Komplex!!!!

Die Klinikmitarbeiter verhielten sich auf der Prozessebene wie Patienten und schlossen mich auf der Beziehungsebene aus. Sachlichkeit schien ihnen fremd und Scham mussten Sie auch nicht fürchten weil ja alles auf Augenhöhe hinter verschlossenen Türen, innerhalb der Klinikmauern geschehen war.

Mein kleines persönliches also nur subjektives Erleben, mehr ist es ja nicht, geschah natürlich nicht in dieser grossartigen Klinik, wo Mitarbeiter nicht nur in Kommunikationsebenen bestens geschult sind, das merkt man ja,- vielmehr geht auch um Bewusstseinsschulung.

Meine Geschichte wäre vermutlich undenkbar in dieser Klinik aber es gibt ja auch schlechte oder in diesem Fall besonders schlechte Kliniken

- aber ich habe mich von dem Schock noch immer nicht gut erholt, sodass ich mich fit genug weiß, es nochmals mit einem Genesungsprozess aufzunehmen.

Ausserdem verfüge ich über wenig Geld sodass es mir an allen Ecken und Kannten fehlt und ich mich auch nicht in eine Privatklinik begeben kann. Ich bekomme immer wieder auch Hilfe geschenkt und bin auch stets unendlich dankbar wenn mir z.B. jemand an meinem alten PC hilft, ohne den ich vielleicht nicht mehr leben würde. Einen Klinikaufenthalt bekommt der Mensch nicht geschenkt, ich musste damals lange dafür kämpfen um mich dann dermassen an Leib und Seele missbrauchen zu lassen.

Nun macht Corona eine rasche Klinikaufnahme sicher besonders schwer.
In großer Not geht man dann lieber in eine Psychiatrie.

  • Alle Kommentare anzeigen

Meine Hilfe in großer Not

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Meine Bezugstherapeuten
Kontra:
coronabedingte Einschränkungen
Krankheitsbild:
Depression, Anpassungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider gab es coronabedingte Einschränkungen, deren man sich bewusst sein sollte. Sowohl bei Therapien als auch in der Freizeit -Schwimmbad, Sauna, Therme, Kurpark, Restaurants, Geschäfte etc.- nicht nutzbar. Kurtaxe ist in voller Höhe fällig, liegt an der Stadt, nicht an der Klinik.

Das Therapieangebot ist derzeit begrenzt. Manche Therapien sind aktuell nicht möglich. Man hat i.d.R. 2 Kreativtherapien, die man wöchentlich in Anspruch nehmen kann. Dadurch ergibt sich, dass man viel Freizeit hat. Es ist auch eine Herausforderung sich diese Zeit sinnvoll zu gestalten und kann man auch als Chance sehen. Bad Kissingen ist sehr schön gelegen und man kann trotz Corona schöne Wanderungen und Ausflüge machen. Es gibt vieles zu entdecken.

Das Essen ist sehr lecker, gesund, abwechslungsreich, vieles in Bioqualität, vegetarisch bzw. vegan. Also es ist wirklich für Jeden was dabei. Einzige Kritik: die Zeit fürs Essen ist knapp, was aber auch Corona geschuldet ist.

Ich kann natürlich nur was über „meine“ Therapeuten sagen, aber Ich hatte die „Besten“ bekommen. Nur Einzelgespräche hätte ich mir mehr gewünscht. Mit Kompetenz und Feingefühl kam ich an meine Themen und konnte viel für mich erreichen.
Medizinsche Betreuung, Physio, Sozialberatung war alles perfekt und für mich passend. Ich bin heilfroh, dass alles so gelaufen ist.

Die Zimmer sind zweckmäßig, aber in die Jahre gekommen. Ich hatte Glück und ein Einzelzimmer. Von anderen habe ich mitbekommen, dass ein Doppelzimmer eine Herausforderung sein kann. Doppelzimmer passen nicht mehr in die heutige Zeit und hier sollte m.E. die Klinik nachbessern.

Allerdings… wäre es aufschiebbar für mich gewesen, dann hätte ich lieber gewartet, bis Corona mehr zulässt (größere Gruppen, mehr Angebote auch in der Freizeit, Schwimmen, Sauna, Sport, mehr Nähe etc.)
War aber nicht mehr aufschiebbar und so für mich das Beste, was mir grad passieren konnte.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 27.04.2021

Sehr geehrte*r Choupette001,

für Ihre positive Bewertung möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen und therapeutischen Betreuung in unserer Klinik zufrieden waren. Auch sind wir Ihnen für Ihre Verbesserungsvorschläge dankbar und werden diese selbstverständlich weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Kompetente Mitarbeiter und gutes Therapiekonzept

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Küche, auch für Reizdarmpatienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Innerhalb kürzesten Zeitraums meine wichtigsten, zutiefst liegenden Themen entdeckt, sodass ich sie mit professionellen Hilfe formulieren konnte und jetzt sehe ich besser, womit ich mit weiterer ambulanten Hilfestellung arbeiten soll...

Was spricht, wenn nicht gerade dies, für Kompetente Mitarbeiter und Therapie?

2 Kommentare

Heiligenfeld_Kliniken am 15.04.2021

Sehr geehrte*r MBe032021,

für Ihre Bewertung möchten wir uns recht herzlich bei Ihnen bedanken.
Dass Sie während Ihres Aufenthaltes in der Fachklinik Heiligenfeld professionelle Hilfe gefunden haben, freut uns sehr.

Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren Lebensweg alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

  • Alle Kommentare anzeigen

Schade

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe lange auf die Aufnahme in der Klinik gewartet, da ich durch die Informationen, die auf der Webseite bereit gestellt wurden, den Eindruck hatte endlich eine Klinik gefunden zu haben, die mich auf Augenhöhe behandelt... in der ich als Patient die Kompetenz zugesprochen bekomme engagiert an meiner Heilung mitzuwirken und auch Grenzen setzen zu dürfen. Ich wollte eine individuelle Behandlung die meinen Bedürfnissen entsprach.

Die Erfahrung war leider sehr anders. Ich versucht viele Wochen ein Vertrauensverhältnis und einer sichere Arbeitsumgebung für mich zu schaffen. Versuchte auch an vielen Stellen eine Unterhaltung darüber anzuregen, was für mich und meine Behandlung richtig und wichtig ist. Auf meine Bedürfnisse wurde oft nicht eingegangen, und wenn es doch möglich war, musste ich vorher oft sehr darum kämpfen. Ich hätte mich lieber auf meine eigenen Themen fokussiert. Als ich bemerkte, dass die Abteilung in der ich war einfach nicht den richtigen Ansatz für mich hatte, habe ich dies mit den behandelnden Therapeuten angesprochen... ich MUSSTE die Klinik am gleichen Tag verlassen und durfte keinen Transferprozess durchlaufen.

Wer im eigenen Prozess begleitet und gestärkt werden möchte und nicht das vorgegebene Schema F durchlaufen möchte/kann, dem würde ich diese Klinik nicht empfehlen.

Das Essen war lecker, die Zimmer waren zweckmäßig gestaltet, die Patientengemeinschaft toll und das Haus zum wohlfühlen eingerichtet. Durch Corona waren alle therapeutischen Maßnahmen zeitlich um die Hälfte verkürzt.

3 Kommentare

Heiligenfeld_Kliniken am 13.04.2021

Sehr geehrte*r Anon12345,

Wir bedauern es sehr, dass Sie von Ihrem Aufenthalt in der Fachklinik Heiligenfeld nicht profitieren konnten.

Für jede Patientin und jeden Patienten wird eine individuelle Therapieplanung erstellt, die in wöchentlichen Fallkonferenzen überprüft und gegebenenfalls auch angepasst wird. Wir beziehen unsere Patientin*innen mit in die Therapieplanung ein, können aber aus fachlichen Erwägungen nicht jeden Wunsch der Patient*innen erfüllen, wenn dieser aus therapeutischer Sicht nicht angezeigt ist. Bei Diskrepanzen kann dies im therapeutischen Rahmen besprochen und geklärt werden.

Wieso eine Entlassung am selbigen Tag bei Ihnen erfolgt ist, können wir, da Sie anonym bleiben, nicht nachvollziehen. Gerne können Sie sich hierzu für eine Klärung in einem Nachsorgegespräch bei uns melden.

Vielen Dank, dass Sie trotz Ihrer angesprochenen Kritikpunkte auch positive Rückmeldung zum Haus und der Patientengemeinschaft gegeben haben.
Es freut uns sehr, dass wir in der Zwischenzeit auch unser Therapiekonzept trotz und im Sinne der erforderlichen Corona-Hygienemaßnahmen so anpassen konnten, dass die Therapieeinheiten wieder erweitert angeboten werden können.

Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

  • Alle Kommentare anzeigen

Danke Fachklinik Heiligenfeld, das Leben ist wieder bunt & fröhlich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gut & sicher beschützt aufgehoben gefühlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (viele Einblicke aus verschiedensten Richtungen, so auch viele Möglichkeiten zum Weiterarbeiten)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (auch orthopäd. Behandlung bekommen, da Problematik bestand, toll, dass das möglich war)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (einiges sehr knapp geplant, zwecks Corona war die Planung nicht so flexibel, alles im guten Rahmen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (freundliches Ambiente)
Pro:
Eingehen auf Patienten, Umgebung, Essen
Kontra:
teilweise könnte Pflege etw freundlicher sein aber manchmal ist um 22 Uhr oder 6 Uhr morgens die Luft raus (im Großen und Ganzen alles sehr angenehme Personen :) ), im Einzel besser auf Verlängerungsmanagement eingehen
Krankheitsbild:
rezidivierende depressive Störung, mittelgradige Episode
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anfang des Jahres 2021 war ich stationär in der Fachklinik Heiligenfeld und wurde ziemlich gut mit meinem Anliegen abgeholt. Für alle zukünftigen Patienten: Wenn einem etwas auf dem Herzen liegt, dann sollte man die Chance nutzen und es ansprechen, in der Pflege/ beim Bezugstherapeuten/ Psychologen oder Arzt, das habe ich viel zu spät begriffen, dennoch gute Erfolge erzielt. Dafür bin ich sehr dankbar. Ebenso dankbar bin ich dafür, dass dieser Aufenthalt generell möglich war, trotz Corona. Von meinem Gefühl aus wurde alles erdenklich Mögliche getan, um uns Patienten alles zu bieten, was eben ging trotz der Regelungen, wenn nicht, wurde ständig nach Lösungen gesucht, im Sinne der Patienten. Das nicht immer alles perfekt war, das muss eigentlich klar sein, da man in diesen Zeiten eben sehr eingeschränkt ist, dennoch hat mir der Aufenthalt sehr geholfen, dafür sage ich DANKE! Ich kann mit gutem Gewissen die Klinik empfehlen. Während des Aufenthalts habe ich wieder zu meinem fröhlichem Kern gefunden, der nun voller Kraft strahlen kann, was lange lange nicht der Fall war.

Alles alles Gute!!!
...die mit den Ringelstrumpfhosen ;-)...

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 06.04.2021

Sehr geehrte Ringelstrumpfhose,

wir möchten uns ganz herzlich für Ihre tolle Bewertung bedanken. Es freut uns außerordentlich, dass Sie während Ihres Aufenthaltes in der Fachklinik Heiligenfeld wieder zu Ihrem fröhlichen Kern gefunden haben.

Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

,, Arbeitsurlaub auf stürmischer See"

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr vielseitig kompetent
Kontra:
Ich kann nichts negatives sagen
Krankheitsbild:
Posttraumatische Belastungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein siebenwöchiger Aufenthalt in der Heiligenfeldklinik war das Beste was ich für mich tun konnte. Es war harte Arbeit und zeitgleich erholsam wie Urlaub. Ich würde es deshalb als Arbeitsurlaub auf stürmischer See bezeichnen. Wenns einfach wäre bräuchten wir keine Hilfe;) Schade, dass sich in Bewertungsportalen oft eher die Menschen zu Wort melden, die etwas zu bemängeln haben. Dabei ist die positive Dankbarkeit der meisten Patienten deutlich zu hören und spüren gewesen.Das habe ich bei meinem ersten Aufenthalt vor 13 Jahren auch bereits so erlebt. Ich fühle mich in jedem Fall erleichtert und bereichert!!! Danke!

2 Kommentare

Heiligenfeld_Kliniken am 30.03.2021

Sehr geehrte*r Ellitigi,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung. Es freut uns sehr, dass Sie auch in Ihrem zweiten Aufenthalt in Heiligenfeld von einem „Arbeitsurlaub“ profitieren konnten. Ebenso möchten wir uns dafür bedanken, dass Sie einen Kontrapunkt setzen wollten zu den negativen Bewertungen anderer Patient*innen, die ihren Aufenthalt hier nicht positiv erlebt haben. Damit machen Sie denjenigen Mut die vielleicht noch unsicher sind, inwiefern Sie bei ihrer Reise zu sich selbst, auch wenn es stürmische Passagen geben sollte, von uns gut begleitet werden.

Für Ihren weiteren Weg wünschen wir Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

  • Alle Kommentare anzeigen

Persönlicher Erfahrungsbericht Q1/21 FK Heiligenfeld

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich bereue diesen Schritt zu keiner Zeit)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich danke allen TherapeutInnen und BeraterInnen, die mich während meines Aufenthaltes begleitet haben)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (bemühte, nette Menschen, soweit es mich betrifft)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (3 Sterne (keine Auswahl), größtenteils zufrieden: mitunter etwas chaotisch aber nicht katastrophal in der Planung, Abläufe an aktuelle Umstände dynamisch angepasst, Servicepersonal muss besser über die Essensangebote informiert werden)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (alles was man braucht - jedoch zum Teil etwas in die Jahre gekommen und abgenutzt)
Pro:
therapeutische Gemeinschaft, gute Psychoedukation, großer Wert auf Achtsamkeit
Kontra:
eingeschränkte Essenszeiten, mitunter chaotische Planungen, unvollständige Vorbereitung auf die Heimkehr, Doppelzimmerbelegungen trotz Pandemie (ein hilfreicher therapeutischer Aspekt dieser Maßnahme ist mir durchaus bewusst)
Krankheitsbild:
Angst und depressive Störung, gemischt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Wartezeit von 5 Monaten wurde ich Ende Januar 2021 in der FK Heiligenfeld aufgenommen und konnte mich in den folgenden 6 Wochen ohne größere Ablenkung auf mich und meine Symptomatik konzentrieren. Zwar wurde als Auswirkung der COVID-19 Pandemie zum Zeitpunkt meines Aufenthaltes ein reduziertes Spektrum an Therapien und reduzierte Kerngruppen mit geringerem Zeitaufwand angeboten. Ich kann für mich als Ersttäter jedoch nicht behaupten zu wenig Angebote und Arbeitsfelder gehabt zu haben. Ohne Vergleichsmöglichkeiten war das Angebot für mich fordernd, hat mir einige Baustellen aufgezeigt an denen ich arbeiten konnte bzw. noch arbeiten kann. Es ließ mir auch ausreichend Zeit für Reflexionen, die m.E. notwendig für den Prozess sind. Ich habe eine lebendige Gesellschaft erlebt, welche gerade in Zeiten eines Lockdowns heilend wirken aber auch süchtig! machen kann. Ich bin der persönlichen Meinung großes Glück mit meinen BezugstherapeutInnen gehabt zu haben. Sie zeigten Engagement und Empathie. Sie konnten einige Impulse setzen und dafür bin ich dankbar. Ansonsten habe ich in Gesprächen mit anderen PatientInnen den Eindruck gewonnen, dass die Qualität sich im Rahmen eines besseren Dienstleistungsbetriebes bewegt. "Schwarze" Schafe gibt es überall und haben sicherlich auch Ihre Stärken. Mit den ÄrztInnen hatte ich wenig zu tun, ich empfand sie aber als angenehme GesprächspartnerInnen mit guter Kompetenz. Das Patientenmanagement sowie Pflege-, Küchen-, Service- und Reinigungsfachkräfte haben nach meiner Meinung ihre Arbeit mit zumeist großer Sorgfalt und Freundlichkeit geleistet. Abgerundet wurde der größtenteils positive Eindruck mit durchaus fruchtbaren Angeboten durch Ernährungs- und Sozialberatung. Negativ ist: Nach der Entlassung ist es gerade mit positiven Eindrücken innerhalb der Klinik sehr schwer wieder Halt im "Normal" zu finden. Hier ist m.M.n. noch mehr Aufklärung notwendig.

5 Kommentare

BisSpäter... am 25.03.2021

Oh Wunder, nun sind es wieder 169 Bewertungen wie Stand 15.1.21. Am 16.1.21, nur einen Tag später, waren es überraschender Weise, nur noch 160 Bewertungen. 9 Bewertungen waren mit allen Kommentaren einfach so verschwunden. Wirklich sehr schade und auch irritierend.

  • Alle Kommentare anzeigen

Leben Lieben

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (weiter so!!!!!!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Noch mehr der kompetenten therapeuten müsste es geben)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Alles sehr sehr nett danke an das PM)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ein behindertengerechtes grosses Hundezimmer in der TBT)
Pro:
Alles Kerngruppe Essen Therapeuten Pflege
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Kptbs, DIS Störung, Bps
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war hier 2x vom 5.2.2019 bis 5.542019 in der FK Uffenheim und vom 07.10.2020 bis 2.12.2020 in der TBT FK Heiligenfeld beide male durfte ich je für leider nur 9 wochen zusammen mit meiner treusten Begleiterin eine wertvolle emotionale haltgebende zeit erleben. Gehalten und gestütze duchr meine Paten meiner Kerngruppe meinen beiden Therapeuten und meiner treusten begleiterin erleben. Das Hundezimmer war super zwei mal durfte ich den Winter in Bayern geniessen mit Schnee und einer absoluten Wasserratte die 3x am Tag und auch in jeder freien minute mit ihr im Park und an der Saaale spazierwn ging. leider gingen die 9 wochen viel zu schnell rum aber ich komme ein 3tes mal wider diesmal aber mit 2 treusten begleiterinnen
Ich habe meich und meine Hündin von eine ganz anderen neuen Seite kennengelernt und war erstaunt was Spiegelreflektion ausmacht.

Danke an meine KG und meine Paten an die Pflege der PK an meine tollen Therapiegeschenke und an die wundervollen Menschen die ich kennenlernen schätzen und halten durfte


Wir kommen wieder diesmal zu dritt

2 Kommentare

Heiligenfeld_Kliniken am 22.03.2021

Sehr geehrte*r Melly19802,

für Ihre tolle Bewertung und Ihre Weiterempfehlung möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Wir freuen uns sehr darüber, dass Sie und Ihre Begleiterin in der Fachklinik Heiligenfeld eine wertvolle und haltgebende Zeit erlebt haben.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Tieren für die Zukunft alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

  • Alle Kommentare anzeigen

Dankbarkeit und Zufriedenheit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professioneles Personal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier kann man das Leben wieder lieben lernen. Wie das Motto des Hauses lautet.
Für mich wirkte das ganze Gelände, dazu gehörte auch der Besinnungsweg und der wunderschöne Park, einfach heilig.
Angenommen, aufgehoben, unterstützt, gestärkt,und ermutigt, begleitet von Anfang an. Die 6 Wochen sind zu schnell vergangen.Ich war mit allem sehr zufrieden. Kann es nur empfehlen. Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich. Mit den Psychologen/innen und Therapeuten/innen habe ich sehr viel aufgearbeitet.
Bin sehr glücklich über alle Erfahrungen auch mit den Mit-Patienten /innen.
Hoffe mein Leben mit dieser allumfassenden Erkenntnis weiter zu gestalten.

Vielen lieben Dank nochmals an alle die mir begegnet sind.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 15.03.2021

Sehr geehrte*r Tünde,

Es freut uns zu hören, dass Sie sich in unserem Haus und der Umgebung wohlgefühlt haben. Für Ihre wertschätzende Bewertung und Ihre Weiterempfehlung möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Ihre lobenden Worte über unsere Mitarbeiter*innen werden wir gerne weitergeben.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Fachklinik Heiligenfeld

Weitere Bewertungen anzeigen...