Fachklinik und Moorbad Bad Freienwalde GmbH

Talkback
Image

Gesundbrunnenstraße 33
16259 Bad Freienwalde
Brandenburg

27 von 35 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

35 Bewertungen

Sortierung
Filter

Toller Aufenthalt in der Moorbadklinik Bad Freienwalde

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen in der Reha in Bad Freienwalde. Ich war rundum sehr zufrieden. Die Therapeuten waren alle sehr nett,ebenfalls das andere Personal. Ich würde diese Reha immer wieder empfehlen.

Die Reha war top

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Siehe oben
Kontra:
Keine Angaben
Krankheitsbild:
Aufenthalt nach Knie TEP OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur gutes sagen. Nach einer Knie TEP OP im Oktober war ich im November 3 Wochen zur Reha. Diese Reha hat mir sehr gut getan. Ich kann allen Therapeuten ein Lob aussprechen. Es waren alle bemüht auch in Corona Zeiten für die Patienten alles gut zu organisieren um die Behandlungen gut durchführen zu können. Ein ganz großes Lob geht an die Mitarbeiter der Küche und das Servicepersonal.

Seeeehr zu empfehlen

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es wird spezielle Rheumakost angeboten
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheumatoide Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist durchweg freundlich und sehr kompetent. Mir als Rheumapatientin wurde in den 3 Wochen Aufenthalt unwahrscheinlich beim Muskelaufbau geholfen.
Zimmer und Ausstattung sind schön gestaltet.
Die Parkanlage ist wunderschön und lockt täglich zum Spaziergang.
Der Ort Bad Freienwalde ist sehr gut mit dem Bus zu erreichen.

Fachklinik mit Herz und Kompetenz

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1919/1920   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gesamteindruck : Wohlfühlcharackter
Kontra:
Reinigung. Leider fehlt den Kräften die nötige Zeit.
Krankheitsbild:
Humeruskopf - Luxation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin bereits das zweite mal in der Fachklinik
Bad Freienwalde und habe sie bewusst wieder
ausgewählt, da ich schon das erste mal sehr zufrieden war.

Dieses mal musste ich über Weihnachten und Silvester meine Reha antreten.

Nicht gerade begeistert, wurde ich total überrascht an den Feiertagen und dem Jahreswechsel.

Das gesamte Service Personal hatte sich selbst übertroffen. Von der Weihnachtsfeier bis hin zum Jahreswechsel war es abwechslungsreich und einfach
schön. Ein ganz großes Lob auch der Küche. Ich habe 3 kg zugenommen. Mehr brauche ich wohl nicht zu sagen!!!!!

Überhaupt ein ganz dickes Lob an das gesamte Service Personal. Sie waren immer präsent, außerordentlich freundlich und sehr geduldig mit
Patienten, die sich nicht gut alleine betreuen konnten. Dafür meinen aufrichtigen Dank.Sie sind
ein Aushängeschild der Klinik.

Ebenso die Kollegen der Rezeption, die immer versuchen jeden Wunsch zu erfüllen. Freundlichkeit ist eine Selbstverständigkeit.

Sehr lobend möchte ich auch die Therapeuten erwähnen. Sie haben mich mit ihrer freundlichen, konsequenten Art und den entsprechenden Therapien auf einen guten Weg gebracht. Ein dickes Lob.

Die Arztkonsultationen waren gut aber ich hätte mir zum Schluß eine Auswertung gewünscht. Aber da spielt wohl der Faktor Zeit eine nicht unwesentliche Rolle.
Ein großes Lob auch den Damen der Verwaltung, die mit viel Mühe und Geduld alle Wünsche bis hin zum Sonderwunsch erfüllen.

Ihnen allen wünsche ich ein erfolgreiches gutes Neues Jahr 2020.

Eins noch zum Schluß: Zur nächsten Reha komme ich wieder.

Immer wieder gerne hierher zur Reha

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Therapien
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine 4-wöchige Reha im Juli in Bad Freienwalde gemacht.
Es hat mir sehr gut gefallen. Bereits am Empfang wurde man nett begrüßt , alle wichtigen Informationen wurden mir mitgeteilt und ich erhielt meinen Schlüssel.
Das Zimmer war völlig in Ordnung, mit dem Blick auf den Wald. Den man bereits nach 200 Metern erreichte, was sehr schön war.
Bei der Aufnahme lernte man gleich seinen zuständigen Stationsarzt kennen, der dann auch gleich die Eingangsuntersuchung machte, um den Therapieplan erstellen zu können.
Nach einem Rundang am nächsten Tag gingen die Anwendungen bereits los.
Die Anwendungen waren aufs Krankheitsbild individuell zusammengestellt.
Bis zu 7 Termine gab es, die man aber sehr gut schaffen konnte. Manchmal hätte man länger ruhen mögen ,aber es war völlig ok.
Die Therapeuten waren sehr nett, kompetent und bemüht ,wirklich individuell den einzelnen Patienten zu betreuen. Auch die Gruppentermine waren sehr Krankheitsbild bezogen. Egal ob in der Massage ,in der Krankengymnastik , in der Ergotherapie und Elektrotherapie die Therapeuten waren sehr gut.
.Das Essen im Speisesaal war abwechslungsreich , Das Frühstück und Abendbrot waren in Büffettform, optisch nett angerichteter frischen Salaten mittags und abends. Man hatte die Auswahl zwischen drei Gerichten, oder einer speziellen Kostform . Bei mir war es Rheumakost, die ich in den 4 Wochen immer gern gegessen habe. Die Ernährungsberatung war auch sehr kompetent .
Auch gab es die Möglichkeit gesundes Frühstück selber zu machen ,oder spezielle Informationen über verschiedene Kostformen zu erhalten.
Die Servicekräfte waren sehr nett, aufmerksam und freundlich.
Auch die Damen des Reinigungsdienstes haben ihre Arbeit gut gemacht.
Nach 4 Wochen geht es mir wirklich besser.
Zusammenfassend kann ich nur sagen, das ich gerne noch mal eine Reha hier machen würde.
Eine sehr gute Klinik.

Positiver Erfahrungsbericht

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das 1. Mal in dieser Fachklinik und bin begeistert.
Den ersten sehr guten Eindruck vermittelte mir bereits die so nette Empfangsdame an der Rezeption. Da fühlte ich mich sofort gut aufgenommen .
Die neu renovierten Zimmer sind sehr schön .
Das Personal ( ob Physiotherapeuten, Schwestern und Küchenpersonal) sind sehr hilfsbereit und immer freundlich und zeichnen sich durch ihre kompetente Arbeit aus.
Die Ärzte, besonders der Chefarzt sind sehr menschlich und zugänglich, was ich sehr schätze.
Die Anlage der Klinik wird jeden Tag durch die fleissigen Gärtner gepflegt und gereinigt. Alle Hochachtung . Die Lage der Klinik lädt zu tollen Wanderungen in der schönen Natur durch die Wälder ein. Abschliessend möchte ich mich bei allen bedanken und empfehle diese Klinik gern weiter

Die Klinik ist zu 100% empfehlenswert

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Empfang, Schwestern, Therapeuten, Küche, Sozialdienst
Kontra:
Reinigungskräfte
Krankheitsbild:
Bechterew
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist von A-Z empfehlenswert. Tolles Personal, egal ob Empfang, Service, Therapeuten, Schwestern oder Ärzte. Zimmer modernisiert (Achtung: Kein Hotel, die Dusche wirkt nun doch etwas älter :-)), Essen ausgezeichnet, Umgebung traumhaft. Egal ob Erholung oder Aktivität, es ist für jeden was dabei.

Die Anwendungen werden mit dem Stationsarzt / Ärztin abgesprochen und teilweise in Einzeltherapie verordnet. Die Methoden sind zielgerichtet und haben bei 95% der Patienten innerhalb kürzester Zeit eine deutliche Besserung der Beweglichkeit / Beschwerden mit sich gebracht.

Rundherum hilfreich und wieder aufbauend!

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapieprogramm und sehr gute Therapeuten
Kontra:
Raucher an vielen Stellen der Anlage
Krankheitsbild:
M. Bechterew
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war eine sehr gute Reha für mich. Ich habe mich von allen Seiten gut und fachgerecht behandelt und bedient gefühlt. Bis zum Schluss gab es täglich ein umfangreiches Therapieprogramm,was mit den Ärzten individuell erstellt worden war. Änderungen waren immer möglich,wenn notwendig. Die Therapeutinnen/en waren hoch qualifiziert und sehr freundlich. Ganz herzlichen Dank!
Die Rheumakost war 4 Wochen sehr gut und abwechslungsreich. Der Gründerzeit- Speisesaal wunderschön. Die Rezeption hat mich sehr herzlich begrüßt, das Zimmer hatte Hotelcharakter.
Die Ruhe des die Klinik umgebenden Waldes und des romantischen Kurparks wirkten zusätzlich entschleunigend und entspannend.Jederzeit komme ich sehr gern wieder und kann die Klinik nur warm empfehlen.

Gute Klinik

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlung durch die Therapeuten
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik befindet sich in der Nähe von Wald der zum Entspannen und Entdecken einlädt. Auch der Kurpark wird täglich durch die Gärtner gepflegt.Und auch den Therapeuten einen großen Dank, die sehr gute Arbeit machen. Ich würde mich gerne wieder in dieser Klinik behandeln lassen. Da das Gesamtpaket passt. Auch das Personal der Rezeption, Cafeteria, Service - und Küchenpersonal sind sehr freundlich und hilfsbereit. Das Essen war auch sehr abwechslungsreich und zum Mittag konnten wir zwischen drei Gerichten auswählen, so daß für jeden etwas leckeres dabei war. Und auch schöne Veranstaltungen in der Freizeit wurden uns geboten. Alles in allem war es ein schöner und hilfreicher vier wöchiger Klinik Aufenthalt.

Erfolgreicher Rehaaufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Lage und gutes Behandlungskonzept
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Knietep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin hier 4 Wochen zur Reha nach einer Knietep OP gewesen. Sehr schöne Anlage mit einem schönen Park, der bei schönem Wetter zum Spazierengehen einläd. Ein Großteil der Zimmer ist modernisiert und es lässt sich gut hier aushalten. Die Zimmer werden regelmäßig sauber gemacht. Das Essen wir früh und abends in Buffetform angeboten und ist abwechslungsreich. Zum Mittagessen kann man zw. 3 Gerichten wählen und es gibt immer ein schönes Salatbuffet. Die Sevicekäfte im Speiseraum waren sehr nett und hilfsbereit. Einziges Manko , wenn man nicht gleich mit Öffnungszeit zum Essen kommt sind manchmal begehrte Speisen schon alle und werden nicht mehr nachgelegt. Der Therapiebereich ist vielseitig ausgestattet und die Therapeuten leisten gute Arbeit. Allerdings finde ich einen 20 min Therapietakt zu kurz , die reine Therapiezeit beträgt dann kaum 15 min und das ist für mich nicht ausreichend. Schön fand ich dass das Schwimmbad, der Fitnessraum und die Fahradergometer auch außerhalb der Therapien genutzt werden könnten. Der Kontakt zu den Stationsärzten war sehr knapp gehalten und schien mir etwas oberflächlich. Die wöchentliche Visite war dagegen ok. Insgesamt hat mir die Reha gutgetan und ich habe einige Fortschritte erzielt und zudem nette Leute kennengelernt. WLAN Empfang war erträglich. Telefonieren war immer möglich aber die mobilen Daten auf Grund der Waldlage ziehmlich schwach.
Vielen Dank an das gesamte Team und ich würde wenn nochmal eine Reha ansteht wiederkommen

keine gute Hilfe

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 4/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nach LWS OP starke weitere Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Patient darf keine Wünsche für die Behandlung äussern Antwort der Oberärtztin wir sind keine Wunschklinik

Nicht auf die gerne gehabte Therapie Antwort bekommen

der Oberarzt hält sich in Schweigen.
Habe meine Schmerzen noch stärker als vor der Kur
Die Anwendungen waren nicht einmal 20 Minuten
im Schnitt 12 Minuten was soll das bringen.

h.k.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (würde ich nicht empfehlen)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
therapie gut
Kontra:
Information, ärztliches Verständnis
Krankheitsbild:
schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anmeldung an der Rezeption freundlich. Ärztliches Verständnis weniger gut da es Kommunikationschwierigkeiten in der Sprache gibt. Therapeutische Versorgung gut. Verwaltung nicht ausreichend. Zu wenig Info.

Zu wenig Anwendungen, keine Klinik für mich

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
SpA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da es meine 4. Reha war, wusste ich ja schon was mich erwartet. Doch leider wurde ich enttäuscht.
Es waren viel zu wenig Anwendungen und zu viel Zeit zwischen den einzelnen Anwendungen. Zudem waren sehr viele AHB-Patienten im Haus, somit konnte man sich nicht so intensiv um die Reha-Patienten kümmern.
Und dann musste ich mir vom OA noch anhören, dass ich jetzt mit den Schmerzen, nicht noch mehr Belastung haben sollte. Ich dachte bei Rheuma soll man sich bewegen? Ich hatte gerade Mal 3 Anwendungen, bei denen ich etwas gefordert wurde, ansonsten gab es nur Entspannungsprogramm. Ist ja Mal ganz schön, aber nicht 3 Wochen lang. Und die Anwendungen, die dann etwas anstrengender waren, waren dann doch eher etwas für die ältere Generation.
Die Stationsärztin war sehr nett und kompetent, war leider bei Aufnahme in Urlaub. Habe sie leider nur zum Abschlussgespräch richtig gesprochen.
Die Schwestern waren auch nicht gerade freundlich, man hatte immer das Gefühl, es wäre ihnen alles zu viel.
Das Service-Personal war recht freundlich und hilfsbereit.
Die Therapeuten waren auch recht freundlich, doch wirkten sie auch nicht gerade lustvoll.
Also ich bin enttäuscht, gerade nach den Beurteilungen hier. Bin mit den gleichen Schmerzen nach Hause gefahren, wie ich gekommen bin.
Dies ist keine Klinik für mich, werde auch nicht mehr hierher kommen.

Super Klinik!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
OSG-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das erste Mal in einer Reha-Klinik und sehr gespannt, was mich erwartet. Von Anfang an habe ich mich sehr wohl und gut betreut gefühlt. Die Therapeuten haben eine ausgezeichnete Arbeit geleistet, obwohl mein Krankheitsbild hier sehr selten zu finden ist. Das Essen war sehr gut, zum Frühstück und Abendbrot hatte man eine riesige Auswahl an Wurst, Käse, Salaten, Süßspeisen usw. Zum Mittagessen gab es neben dem Hauptgericht immer eine Salat- bzw. Rohkostauswahl und ein Dessert. Ganz besonders toll war das Motto-Abendessen zum Fasching. Die Servicekräfte im Speisesaal waren stets freundlich und sehr hilsbereit und haben uns jeden Wunsch erfüllt.
Sehr gut gefallen hat mir auch, dass nicht nur die "Hauptdiagnose" behandelt wird, sondern auch Entspannungstraining, Stressbewältigung, Ernährungsberatung, Lehrküche o. ä. angeboten werden.
Auch die Abende konnte man kurzweilig gestalten. Von einer Flamencovorführung über Lesungen, tollen Chorgesang bis hin zur Modenschau war für jeden Geschmack etwas dabei.
Sollte ich noch einmal eine orthopädische Reha oder AHB benötigen, würde ich sehr gern wiederkommen.

1 Kommentar

h.k.4 am 02.07.2019

Wenn ich das lese kann ich nur sagen das es nur schögerede ist. Irgendwie an der Realität vorbei. Blindes ja sagen.

Jederzeit wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
100% Erholung und individueller Behandlungsplan
Kontra:
Keine Bereitstellung von Kaffee und Tee über den Tag. Ab Öffnung der Cafeeteria alles käuflich zu erwerben. Nur Wasser und Selter an zwei Getränkeautomaten. Kein Kaffeeautomat o.ä. vorhanden.
Krankheitsbild:
Coxathrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr schöne Klinik, umsäumt mit viel Wald und einem Kurpark, der zum Spazieren gehen einlädt. Die Schwestern, Ärzte, Physiotherapeuten und das Servicepersonal sind alle sehr nett und kompetent und stehen für Fragen und Antworten zur Verfügung. Mir haben alle Anwendungen zu einer tollen Heilung verholfen.
In meinem Zimmer(zum Park) habe ich mich sehr wohl gefühlt. Es war hübsch und zweckmäßig eingerichtet. Die Klinik insgesamt (innen uns außen) macht einen sehr ordentlichen und gepflegten Eindruck. Die Gärtner waren täglich vor Ort für die Pflege und Reinigung der Außenanlage und Sitzbereiche.
Das Essen war abwechlungsreich und hat auch gut geschmeckt. Ab und zu musste ich nachwürzen, was aber völlig in Ordnung ist. Lieber so, als zu scharf für andere.
Würde jederzeit wieder diese Klinik wählen.

Hier wird geholfen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer haben Krankenhauscharakter)
Pro:
Medizinische und therapeutische Behandlung
Kontra:
Lärm und Hellhörigkeit
Krankheitsbild:
Coxarthrose bds.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute therapeutische Behandlung, Ärzte und Schwestern sehr nett. Man nimmt sich viel Zeit für jeden.
Das Servicepersonal im Speisesaal und in der Cafeteria sind immer zuvorkommend und freundlich. Das Essen ist gut und abwechslungsreich.
Die Klinik liegt landschaftlich sehr schön eingebettet in einem kleinen Tal.
Das Klinikgebäude ist zwar etwas in die Jahe gekommen , macht aber trotzdem einen ordentlichen Eindruck.
Was jedoch sehr störend ist, ist die Hellhörigkeit im Bereich zum Innenhof. Wer dort ein Zimmer hat muss mit der Lautstärke der Versorgungsfahrzeuge am Morgen und mit der Lautstärke von rücksichtslosen Patienten die bis spät abends laut lärmend den Innenhof bevölkern , rechnen.
Noch zu bemängeln wäre die fehlende Klimatechnik. Im Sommer heizt sich alles ordentlich auf.

Unzufreiden

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage / Personal / Küche
Kontra:
Ärtze / Verwaltung
Krankheitsbild:
Reuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War mein erster (kurzer) Aufenthalt im Bad Moorbad. Vom ersten Eindruck war ich sehr zufrieden, freundliches Personal , sehr hilfsbereit und bemüht. Angenehme Lage und ruhig gelegen. Therapien konnte ich leider nicht alle in Anspruch nehmen da ich nach dem zweiten Tag ins Krankenhaus musste und mir am nächsten Tag meine Sachen zugeschickt wurde und dar ReHa platz sofort storniert, mit der Begründung das die ReHa Einrichtung "nicht die nötige Medizinische Versorgung gewährleisten könne mit meinem Krankheitsbild". Vollkommen unverständlich da ja genau diese von der Rentenversicherung genau deswegen ausgesucht wurde.
Hatte das starke Gefühl das es nicht aus medizinischen gründen der Fall sei.
Die Oberärztin welches mich an dem Tag wo ich ins Krankenhaus gekommen bin, vor den Sanitätern, "betreute" war nicht in der Lage eine Flexüle zu legen und mehrfach die Vene durchstach, wüsste nicht ob die " Medizinische Versorgung" von irgendjemanden gewährleistet werden kann, wenn man nicht in der Lage ist eine Flexüle legen zu können.
Ansonsten wäre das nächstgelege Krankenhaus nicht weit entfernt, sollten Notfälle auftreten.

Großes Lob an das Küchenpersonal , sehr zuvorkommend , Freundlich und aufmerksam !!!

Genauso die betreuenden Schwestern der Station 2 und die Schwestern bei den Therapien !!!

Wirtschaftlichkeit oder Medizinische versorgen...

Weiterempfählen würde ich die Einrichtung nur Menschen mit ganz einfachen Krankheitsbildern ansonsten könnte es leicht Überforderung verursachen.

1 Kommentar

iche2 am 24.03.2018

Ich weiß ja nicht was Du von einer Rehaklinik erwartets.Ich selbst war schon 2 x in dieser Klinik,und da war noch Frau Doktor Zander Klinikcheffin.
Es war schon immer eine gute Klinik,wenn man nicht zu wählerisch ist.
Und glaub mir,ich hatte schon mehrere Klinikaufenthalte.Die schlimmste war Bad Schmideberg.
Und wenn ich sage,das ich von der Nordsee,über die Ostsee bis nach Bayern in Rehakliniken war,kannst Du Dir sicherlich auch denken,das ich genug Operationen hinter mir habe.In 5 Jahren 12 an die Zahl.
Also mach doch nicht diese Klinik schlecht.

Sehr empfehlenswert!!!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Behandlungen und sehr gutes Essen!
Kontra:
Krankheitsbild:
Oberschenkel- Halsbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war meine erste Reha und ich wusste nicht was dort auf mich zukommt.

Zum Anfang dachte ich, ist das nicht zu viel Bewegung, so kurz nach der Operation eines Oberschenkel-Halsbruches.

Aber jetzt, im Nachhinein war es richtig so, ich bin wieder zu Hause und kann mit Hilfsmitteln, wieder einigermaßen laufen.

Ich möchte mich beim ganzen Team der Station 1 bedanken , dafür dass sie mir geholfen haben wieder auf die Beine zu kommen und dabei immer nett waren!!!

Absolut empfehlenswert!

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nun zum dritten Mal in dieser Klinik und empfehle sie guten Gewissens weiter. Ich habe Vergleichsmöglichkeiten und habe da relativ negative Erfahrungen gemacht. Personal ist hier sehr freundlich und man ist immer Herr...Frau...und nie das Rheuma aus der Zimmernummer...sehr persönlicher und netter Kontakt.
hatte dieses mal auch schon ein saniertes Zimmer, sehr chic. Der Baulärm in der Etage über mir war etwas heftig, an Mittagsruhe war leider nicht zu denken, aber auch die nächsten Patienten möchten ein saniertes Zimmer, also muss man das in Kauf nehmen. Essen wird vor Ort gekocht, ich fand es absolut okay, natürlich meckert immer jemand und jaaa, natürlich schmeckt es nicht wie zu Hause,aber ich habe weitaus Schlechteres schon erleben dürfen und danke hiermit dem Küchenteam für die gute Arbeit!!! Insgesamt wieder ein angenehmer Aufenthalt in dieser Klinik und meinen großen Dank an das komplette Team!!!

Vollends zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
höfliche und freundlicheTherapeutische Herausforderung/Bewegung
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapie ohne Stress,
kein Zeitdruck von einer zur anderen Therapie zu wechseln, Therapie mit Nachhaltigkeit.
Ruhige und entspannende Umgebung, mit viel Freiraum zu ausgedehnten Spaziergängen, um die Seele baumeln zu lassen.
Erstklassige psychologische und soziale Betreuung.

Meine erste Reha!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schöne Lage ruhig ,sauber
Kontra:
Am Personal fehlt es etwas ! Mehr auf den Patienten/Beschwerden eingehen.
Krankheitsbild:
HWS Bandscheibenersatz u.Versteifung 5-7
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durfte im Juni 2017 das erste mal in den Genuss kommen nach op eine Anschlußreha zu bekommen.Hatte keine Vorstellungen.Bin aber der Meinung das die Lage schön ruhig ist.Essen ist gut,aber es gibt immer welche die was daran auzusetzen haben.Man muß ja nicht unbedingt zunehmen in der Reha!Kaum Autolärm nur das vom Personal bzw.Lkw mit dem das Mohr abgefahren wird.Früh um kurz nach 6 vor sich hin tuckert.Wenn man genau darüber wohnt,nicht schön.!Personal wie überall zu wenig!Die Ärzte könnten etwas mehr auf einen eingehen.Nicht immer alles abwinken ,wenn man was sagt.Sind auch irgendwie wie auf Kur einige Ärzte/Schwestern. Kurz angebunden was bei so einer Einrichtung anders ablaufen sollte.Mehr auf den Patienten eingehen.Es sollte dem Patienten danach ja auch besser gehen,mit der richtigen Betreuung/ Behandlung.Hatte mich im Nachhinein geärgert das einige Behandlungen gefehlt haben.Wo man die Zeit gehabt hätte.Wird eben auch kaum auf andere Beschwerden eingegangen,wenn sie nicht genau zum Krankheitsbild dazupassen.Aussage:deshalb sind sie nicht hier!Aber Vorträge ,Vorträge.Im Allgemeinen ist die Einrichtung aber zu empfehlen.Handtuchwechsel öfters möglich zu angegebener Zeit Reinigung der Zimmer Ausstattung ok.Wenn man laufen kann ,kann man schön spazieren gehen.

tolle Klinik in idylischer Lage

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (unterstützung beim Antrag auf Teilhabe)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Moorbad etwas ungewöhnlich, aber tolle Erholung mit kompetenter Beratung durch das Badepersonal)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen, trotz Reduktionsecke Gewichtszunahme lach
Kontra:
etwas kalter Speisesaal im Winter
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Idee eine Rehamaßnahme zu beantragen und auch anzutreten ist nicht in jedem Alter willkommen. Trotz aller Bedenken war die Ortsauswahl gut ausgesucht ( Rentenversicherung). Ruhige Lage, trotz Winterwetter tolle Spaziergänge möglich. teilweise bis zu 8 km am Tag. Sehenswert ist die Köhlerei max. 1,5 km mit selbstgebackenem Kuchen, in 6 km befindet sich der Baa-See mit einer urigen Kneipe. Die Dekoscheune im Ort ist was für die Tine Wittler in uns. Der Ortskern ist in 20 min zu Fuß erreichbar.
Die Klinik verfügt über ausreichend Parkplätze in unmittelbarer Umgebung. Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet. Das Personal war immer freundlich, kompetent und erreichbar. Beim Aufnahmegespräch ruhig alle Wünsche äußern. Die empfohlene Massagebürste nicht extra kaufen, keine Ahnung wo die Anwendung dafür stattfinden sollte. Die hauseigene Cafeteria hat auch leckeren Kuchen, das Essen im antiken Speisesaal ist mega gut und verführt zum zu viel essen. Also Vorsicht. Extra- oder Sonderwünsche werden versucht umzusetzen. Die Arztvorträge kann man machen, muss man nicht unbedingt. Ohne viel Fragen kann man am WE der Familie einen Besuch abstatten. Nicht offiziell erlaubt, aber regelmäßig genutzt. Das Wassersportprogramm und der Fitnessraum sind ansprechend und sollten/können auch in der Freizeit genutzt werden.
Für die Hygiene hängen überall Hände- Desinfektionsmittelspender. Die Reinigung ist ausreichend. Der Hauseigene Brunnen sollte auch unbedingt täglich genutzt werden, spart Wasserkasten schleppen und Geld. Das Freizeitangebot reicht von Tagesausflügen am Wochenende in die Umgebung und Bastel,- Musik oder Unterhaltungsabende in der Woche. Bier und Wein können auch käuflich erworben werden. Alles in allem eine Klinik mit kompetenter Medizinischer Ausstattung, Wohlfühlplätzen und gutem Essen.

Gute Fachklinik mit organisatorischen Mängeln

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Wenn nur das Essen besser gewesen wäre!)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Die Ärzte drängen sich nicht auf!)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Hilfreiches und ausgewogenes Therapieangebot
Kontra:
Die Kurklinik wird teilweise wie eine Jugendherberge geführt.
Krankheitsbild:
Muskuloskelettales Schmerzsyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Uneingeschränkt kann ich die Therapien empfehlen - vor allem die Ausgewogenheit zwischen aktivierenden und entspannenden Anwendungen - sowie auch die schöne Umgebung, die zum Wandern und Erkunden einlädt. Während die meisten Patienten aus der näheren Umgebung kommen, reiste ich von weither an: aus dem Rheinland. Geschichte, kulturelle Prägung und die gegenwärtige gesellschaftliche Realität in diesem Teil Brandenburgs fand ich hochinteressant. Man kann in Bad Freienwalde viele schön sanierte klassizistische und wilhelminische Villen bewundern, gepflegte Gärten und alten Baumbestand - doch der Ort selbst ist sehr verschlafen; es gibt, wie ich hörte, sehr wenig Arbeit und damit keine Perspektiven für jüngere Menschen.
Die Klinik hat leider auch einige Schattenseiten. Da ist in allererster Linie das Essen zu nennen! Das Frühstücks- und Abendangebot ist fantasielos. Das Mittagessen war an einigen Tagen nicht zu genießen. Industriell erzeugte Lebensmittel, viel Abgepacktes, unbefriedigende Obstauswahl, keine Bioprodukte! Überall bemerkt man die preußische Sparsamkeit. Im Zimmer muss man stets alle Ablagen freiräumen, damit sie gereinigt werden; Handtücher muss man sich 2x wöchentlich im Hauswirtschafstrakt holen (auch Patienten mit zwei Gehhilfen müssen das): So geht die Zimmersäuberung natürlich schneller! (Trotzdem mangelt es an Gründlichkeit.) Das alles hat Jugendherbergsniveau. Und wenn in der Gegend so große Arbeitslosigkeit herrscht - warum werden dann in Küche und Speisesaal polnische Hilfskräfte beschäftigt?
Die Therapeuten und Bademeisterinnen stehen erkennbar unter großem Stress. Chapeau, dass sie dennoch immer freundlich bleiben! Ein Unding ist die Rückenschule in einem viel zu kleinen Raum und mit viel zu großen Gruppen. Zirkeltraining im Wohnzimmer! Da kann die Therapeutin natürlich nicht beobachten, ob die einzelnen die Übungen korrekt ausführen. Das ist hochriskant.
Fazit: gute Fachklinik - doch es gibt organisatorisch noch vieles zu verbessern!

1 Kommentar

turnebiszururne am 15.02.2018

Ich war schon viermal in der Klinik und ich kann in keinster Weise, das von Ihnen Geschriebene so gelten lassen.
Essen ist immer Geschmackssache, unabhängig davon, dass
vieleicht irgendwo mal Salz gefehlt hat, war das Essen super. In fast jedem Hotel der Welt wiederholt sich wöchentlich das Essen. (schon vergessen?) Ich habe in 3 Wochen nie das selbe Essen bekommen.Was erwarten Sie zum Frühstück und zum Abendessen? Es war alles da in ausreichender Vielfallt und Menge. Ich habe nie eine/n gestresste/n Therapeutin/en gesehen und erlebt.
Jugendbergscharakter? Ist wohl der größte Witz des Jahrhunderts. Die Räume und Ausstattung waren TOP in der
Rückenschule und alle 3 Therapeutinnen haben jeden Fehler gesehen den wir gemacht haben.

Aber man kann ja alles schlecht reden, wenn man nicht in der Lage oder Willens ist, was für sich zu tun.

Nie wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zimmer und Umgebung OK
Kontra:
Man sollte wenigstens mit Freude Essen gehen
Krankheitsbild:
Hüft op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Umgebung ist sehr schön lädt zum spazieren ein.Ueber das Personal kann ich mich noch nicht äußern wird später passieren.leider muss ich mich negativ über das Essen äußern es ist unter aller Kanone heute gab es zum Mittagessen Rindfleisch was man nur müssen kauen könnte, sosse ohne Geschmack und die Kartoffeln eiskalt wie soll bei so einem Essen (das betrifft auch die anderen Mahlzeiten) gesund werden.ich bin sehr enttäuscht . Mein Mann war vor knapp 6jahren schon Mal in einer Reha da war das Essen wesentlich besser.nie wieder Bad Freienwalde!!!!!!

Empfehlenswert

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieorth.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nun schon zum dritten mal Patitent in dieser Einrichtung.
Über die Qualität der Behandlung, der Beratung, der Verwaltungsabläufe sowie der Ausstattung möchte ich mich diesmal nicht äußern.
Eines soll aber mal gesagt werden.
Ich habe zum dritten Mal die kompletten Kulturabende verfolgt. Es ist wirklich Schade, dass in Zukunft ein Teil des regelmäßigen Kulturprogrammes nicht mehr präsentiert wird. Ich erlebte nun zwei mal eine perfekte, inszenierte Zauberschau. Dies soll es in Zukunft nicht mehr geben?
"Ein Flackschiff der Kultur geht unter"

1 Kommentar

turnebiszururne am 15.02.2018

Wenn das alle Ihre Probleme sind....ohne Worte

Beurteilung Fachklinik und Moorbad Bad Freienwalde

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Prozessorganisation)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ausgezeichnetes Management Intensive freundliche Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kniegelenkoperation :

Die Rehaklinik ermöglicht Begleitpersonen von Patienten den privaten Aufenthalt während der Behandlung im Zimmer des Patienten gegen Bezahlung.
Diese Möglichkeit habe ich im Interesse meiner Frau in Anspruch genommen.
Wir bewohnten ein ausreichend grosses Zimmer mit einem ausgezeichneten Beistellbett.
Ein hervorragendes Managemet hatte zuvor meinen Aufenhalt vom 29.10.2016 bis geplant zum 07.11.2016 organisiert. Ich mußte mich außer der telefonischen Anmeldung um nichts kümmern. Bei meinem Eintreffen war alles vorbereitet !
Die Lage der Klinik und die Klinik selbst haben bei uns einen ausgezeichneten Eindruck hinterlassen.
Sehr sauber und makellose zweckmäßige Einrichtung. Das hoch qualifizierte Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit.
Essen, in guter Qualität ausreichend und schmackhaft in eigener Küche zubereitet.
Kritisch die kleinen Tische im Speiseraum, an denen zuweilen 6 Personen sitzen.
Eine ausgezeichnete Verwaltung, unkompliziert und äußerst kundenfreundlich.
Wir reisten z.B. anläßlich eines Todesfalles in unserer Familie bereits am 05.11.2016 ab
(alle Behandlungen waren zu diesem Zeitpunkt glücklicher Weise abgeschlossen) am 10.11.2016 erhielt ich bereits von der Verwaltung einen Brief, in dem ich auf die Erstattung des Differenzbetrages von 2 Tagen verwiesen wurde.
Meine Abreiseaktivität bestand auch hier wieder nur in der Schlüsselabgabe an der Rezeption. Alles weitere wird durch interne gut organisierte Prozesse geregelt.
Anerkennung und ein herzliches Dankeschön an das Ärzteteam, den Therapeuten,
dem Küchenpersonal und Reinigungskräften!

Kur- Residenz

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
1 A Therapeuten
Kontra:
Mittagstisch
Krankheitsbild:
Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auch ich durfte 4 Wochen in dieser Klinik verbringen. Obwohl ich mich, wie ich glaubte, genügen über die Lage der Klinik sachkundig gemacht hatte, war ich bei meiner Anreise überwältigt. Dieser wunderschöne Wald strahlt nicht nur Ruhe aus, sondern auch Kraft und Energie. Die Zimmer sind geschmackvoll ausgestattet ( sogar alles farblich abgestimmt) und laden zum entspannen und wohlfühlen ein. Das komplette Personal dieser Klinik immer zuvorkommend und freundlich. Die Therapeuten sind (fast) alle sowas von gut !!!!! Das nenne ich Fach-Personal, welches mit Herz und Verstand seinen Beruf ausführt !!!! Namen nenne ich noch separat .... Und wer Ärzte und Schwestern den ganzen Tag nicht gesehen hat muss wohl blind gewesen sein. Zwei Visiten in der Woche, eine Schwester war immer auf der Station oder war gleich wieder da und eine rund um die Uhr besetzte Schwesternzentrale..... mehr geht wirklich nicht. Außerdem liebe Patienten, die so gerne über alles nörgeln müssen..... auch mal die Augen auf machen..... Furchtbar solche Leute. Verpflegung ist nicht wie zu Hause, aber liebe Küche, da geht echt noch was !!!!! Die Außenanlagen und der Kurpark sind sehr gepflegt. Da ich fantastisches Wetter hatte, war die Sonnenterrasse ein Traum. Liegen, Stühle, Polster, alles da. Toll ! Für mich war es eine Erholung erster Güte und in 4 Jahre bin ich spätestens wieder da. Vielen, vielen Dank für die fantastische und heilsame Zeit bei Ihnen

Jederzeit gerne wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Organisation der Therapien gekoppelt mit tollen Freizeitangeboten
Kontra:
Die Größenangaben der sehr schönen Schwimmhalle konnte ich nicht finden
Krankheitsbild:
Rotatorenmanschettenrekonstruktion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 20.07.-17.08.2016 nach einer Schulter-Op zur Reha. Im Nachgang bin ich begeistert. Auf dem Zimmer war ich am Tag sehr selten. Neben den 4-6 Behandlungen am Tag stehen viele der Räumlichkeiten (Schwimmhalle, Gymnastikhalle, Sauna, Fitnessraum etc.- ) den Patienten, außerhalb der Therapiezeiten, zur freien Nutzung zur Verfügung.
Auch die Lage des Moorbades ist wunderschön und lädt zum Wandern ein. Wenn man nicht weiß, dass man in Brandenburg ist, könnte man glauben im Mittelgebirge gelandet zu sein. Rundherum bewaldete Berge mit ausgeprägten Wanderwegen.
Täglich habe ich das in- und externe Angebot genutzt.
Zum Personal schließe ich mich gern der Bewerterin vor mir an und bestätige die freundliche zuvorkommende Art.
Ob Rezeption, Servicekräfte (im Restaurant und Cafeteria), Therapeuten (in allen Bereichen; Massage, Einzelgymnastik, Bewegungstherapie, Bäder, Lehrküche, Entspannungstraining und und und...) alle waren überaus freundlich.


Auch ich werde diese Fachklinik gern weiter empfehlen.

Eine wunderbare Auszeit

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Leider wurde nicht auf meine Osteochondrose eingegangen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit aller Angestellten
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte 24 Tagen in dieser Einrichtung verbringen und bin total begeistert. In kurzen Worten 'noch besser als ein Hotel', kamen doch die täglichen Anwendungen dazu. Ich habe mich sehr wohlgefühlt. Ich hatte ein sehr schönes (renoviertes) Zimmer zum Wald. Alle 3 Mahlzeiten waren sehr gut und reichhaltig.
Sehr zu loben ist das Personal auf allen Ebenen. Ob Rezeption, Servicekräfte (im Restaurant und Cafeteria), Therapeuten (in allen Bereichen; Strom, Massage, Rheumagymnastik, Nordic Walking, Bäder, Lehrküche, Entspannungstraining und und und...) alle waren überaus freundlich.
Die Umgebung ist wunderschön. Wer Ruhe sucht, wird sie da finden. Wer lieber unterhalten wird, ist aber auch an der richtigen Adresse. Da in der Klinik (fast) täglich etwas geboten wird (Konzerte, Ausstellungen, Vorträge...)
Die Ärzte könnten ein bisschen mehr zuhören und die Putzfrauen ihre Arbeit etwas ernster nehmen. Aber das sind minimale Abzugspunkte.

Ich werde diese Fachklinik guten Gewissens weiter empfehlen.

3 Sterne Rentner-Hotel

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
einige Fachkräfte sind sehr bemüht,Zimmer gut und ausreichend eingerichtet.
Kontra:
Man wird lieber mit Medikamenten vollgestopft als konstruktiv mit Anwendungen dagegen anzugehen.
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn man keine hohen Ansprüche an einer Reha oder Ahb hat ist man hier gut aufgehoben.Mit 2-3 Anwendungen inklusiver Vorträge tägl. fühlt man sich bestimmt nicht über belastet auch das Kantinen-essen ist ab und an schmackhaft.Viel Freude bereitet einem auch das Haus eigene Cafe mit seinen nicht einhaltenen Öffnungszeiten und leider teilweisem unfreundlichem Personal,worauf man ja als Patient hier leider angewiesen ist.Sauberkeit gehört hier nicht zum tägl.Standart wobei die suche nach Toillettenpapier eine kleine Abwechselung bietet.....Die meisten Therapeuten,das Fachpersonal und einige Ärzte geben sich wirklich unbestritten Mühe....Das Managment sollte Fachlich ersetzt werden,dann könnte es weitaus besser mit der Klinik laufen...

Ein großer Dank an alle Mitarbeiter!

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Patient steht im Mittelpunkt, tolles Team, Heilwirkung des Moors, Umgebung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
RA, NNR-Insuffizienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein kompetentes Team war stets bemüht, den Bedürfnissen des Einzelnen Rechnung zu tragen. Bei Problemen wurde immer nach kreativen Lösungen gesucht und diese auch gefunden. Stellvertretend für alle seien hier genannt:
Team der Küche, im Service und Diätassistenten
Trotz harter Arbeitsbedingungen sind die Kräfte im Service immer freundlich und bemüht, es jedem recht zu machen. Auch wenn man etwas später kommt während der Essenszeiten, ist das Buffet immer noch gefüllt. Sehr positiv überrascht war ich, dass trotz mehrerer, nicht unkomplizierter Nahrungsmittelunverträglichkeiten die tägliche Verköstigung kein riesiges Problem darstellt. Schon vor der Reha wurden in einem Telefonat mit den Diätassistenten erste Absprachen getroffen. In einem individuellen Einzelgespräch gelang es, ein Ernährungskonzept zu entwickeln, das die Unverträglichkeiten mit der empfohlenen Ernährung bei Rheuma und Diabetes vereint. In der Lehrküche konnte ich dann mehrere Rezepte austesten, entsprechende Zutaten wurden von den Diätassistentinnen extra eingekauft.
Physiotherapie
Auch hier war erkennbar, dass der einzelne Patient unbedingt im Mittelpunkt der Behandlung steht. Individuelle Trainingspläne werden jeweils in Absprache erarbeitet. Termine werden durch das Therapeutenteam genau eingehalten, bei Bedarf auch verändert. Die Mitarbeiter der Terminvergabe berücksichtigen auch individuelle Änderungswünsche. Selbst bei einem von mir verschusselten Termin wurde eine Lösung gefunden, wofür ich mich herzlich bedanke.
Psychologenteam
Ich war positiv überrascht von deren Fähigkeit, die komplizierten Mechanismen des Körpers bei Stress und Schmerz anschaulich darzustellen, ohne zu vereinfachen. Nach den genauen Erklärungen kann ich jetzt viele Körperreaktionen besser einordnen und bewusster Strategien einsetzen, um Schmerz zu reduzieren und Stress abzubauen.
Zu nennen wären noch die Damen an der Rezeption, das Ärzte- und Schwesternteam, die Reinigungskräfte etc, wofür der Platz hier nicht ausr..

Hier muss man hin

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte, Psychologin, Therapeuten)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz, Sauberkeit, Freundlichkeit, super schöne Anlagen
Kontra:
manchmal das Essen
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Knie

Orthopädie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nach Knie OP zur Reha
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

So zur Sauberkeit der Zimmer es kann nicht sein das in einer Reha Klinik nur 3,mal die woche sauber gemacht würd ,umd am wochenende geanicht,,, das ist nicht schön ,,, so umd in der Cafeteria könnten manche auch auf Freundlichkeit achten.. Von den Behandlungen bin ich auch nicht zufrieden gewesen... Die Schwestern waren sehr Lieb ,,,, Essen war auch gut .... Essen Personal war auch sehr gut ....

Würde ich weiterempfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Moorbehandlung
Kontra:
fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Skoliose, Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente, freundliche Therapeuten. Pünktlichkeit oberstes Gebot. Abstimmung der Therapien sehr hervorragend, man wird als Patient einbezogen. Ärztliche Betreuung ist nicht gerade ausreichend und regelmäßig.
Speisesaal etwas überfüllt, aber trotzdem angenehm durch festen Sitzplatz. Essen vielseitig und ausreichend.
Umgebung der Klinik hervorragend.
Es muss aber jedem Patienten bewußt sein, ohne eigenen Willen wird es kein Erfolg.
Für die gesamte Klinik hoffe icxh, das das wirklich hohe Niveau weiterhin gehalten werden kann.

Jederzeit wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Umgbung, Parkanlage und Essen
Kontra:
Aufnahmeuntersuchung
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle L5/S1 und L4/L5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August/September 2015 für 4 Wochen Gast in dieser wirklich wundervollen Einrichtung. Das Personal war wirklich freundlich und auch immer für einen Scherz zu haben. Vielen lieben Dank an das gesamte Team im Speisesaal. Ich weiß ehrlich nicht warum viele hier am Essen meckern, dieses war immer sehr Geschmackvoll, und wenn man, so wie ich, immer großen Hunger hatte, gab es auch Nachschlag von den symphytischen Serviererinnen. Auch gilt mein Dank den Physiotherapeuten, besonders Frau Seipold, sie hat echte Zauberhände. Sehr kompetent waren auch die beiden Sporttherapeuten, Herr Petri und Herr Peisker, lieben Dank. Eigentlich kann ich über niemanden etwas negatives sagen (außer etwas weiter unten), alle super freundlich, angefangen von den netten Damen am Empfang, den netten Hausmeistern, den Damen in der Terminvergabe, den Krankenschwestern, den Damen in der Cafeteria bis hin zu den Reinigungskräften, denen man ruhig mal paar Euro zustecken kann bzw. auf den Wagen legen. Auf das Kopfkissen legen funktioniert nicht, dürfen sie nicht, bzw. haben Angst. So, nun doch noch etwas negatives. Zum Glück hatte mein/e Stationsarzt/ärztin Fähigkeiten die mir neu waren. Denn laut Reha-Bericht wurde ein Aufnahmebefund erstellt. Wie sich das allerdings ohne anfassen bewerkstelligen lässt erschließt sich mir noch nicht in ganzer Fülle. Mit einmal vorbeugen, einmal nach links, einmal nach rechts beugen und einmal durch das Sprechzimmer laufen war es getan. Die meiste Zeit der 15 Minuten hat man Kreuze in irgendwelchen Formularen gemacht, wollen sehr viel wissen. Mir ist natürlich schon bewusst, dass nicht auf jeder Station ein Orthopäde sitzen kann (aus Kostengründen), aber bei geschätzten 10 Anreisen am Tag sollte es doch möglich sein, einem Facharzt vorgestellt zu werden. Aber genug gemerkt, schließlich ist fast jeder der dort anreist selber schon halber Arzt :-). Ich würde jederzeit wieder dort in die Reha gehen!

Gelungener Rehaaufenthalt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz aller Mitarbeiter, Teamgeist
Kontra:
warme Küche
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebe Mitarbeiter der Klinik,
ich möchte mich auf diesem Wege herzlich bei Ihnen bedanken. Bedanken für die kompetente, professionelle und dennoch sehr liebevolle Betreuung während meines Aufenthaltes in diesem Jahr.Ihnen ist der Spagat zwischen Warmherzigkeit und Wirtschaftlichkeit nahezu perfekt gelungen. Alle Therapeuten, Ärzte, das Reinigungspersonal, die Hausmeister, das Servicpersonal als auch die Zulieferer pflegen einen unkomplizierten und ehrlichen Umgangston, leben ihre Arbeit und geben das Gefühl, dass der Patient im Mittelpunkt steht. Dies ist ein gutes und zuversichtliches Gefühl, was Einem zu Hause erst so richtig bewußt wird.
Ich bin von sehr weit angereist, fühlte mich nach wenigen Tagen geerdet und geborgen.
Der punktgenaue Anwendungsplan stellte die Balance zwischen "...jetzt bin ich aber kaputt..." bis "...ich bin total tiefenentspannt..." her und ich habe mich jeden Tag gefreut, den neuen Tag sportlich zu beginnen.
Die "kalte Küche" war genau mein Geschmack, mit der warmen Küche....das geht noch besser!
Ich wünsche der Klinik und all ihren Mitarbeitern für die kommenden Jahre weiterhin das wirtschaftliche Geschick, welches zum Klinikerhalt notwendig ist, die Erhaltung der fachlichen Kompetenz und die Motivation, das viele Patienten so zufrieden sein können, wie ich es war. Vielen lieben Dank an Alle.

War genau das Richtige

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der fürsorgliche Umgang mit den Patienten
Kontra:
Da fällt mir nichts ein!
Krankheitsbild:
Reha nach Wirbelsäulen-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meiner dreiwöchigen Rehakur in dieser Klinik bin ich des Lobes voll, und das in jeder Beziehung! Der Stationsarzt Dr. Wilke erkannte sofort, welche Behandlungen für mich wichtig wären. Die Atmosphäre im Haus ist wirklich gut, weil die Schwestern und auch die Therapeuten nicht nur Hand in Hand arbeiten, sondern auch jeder Frage mit Freundlichkeit begegneten. Der Speisesaal punktete nicht nur mit blütenweißen Tischdecken, sondern ist in seiner geschmackvoll restaurierten historischen Gestalt einfach eine Augenweide! Nicht nur mir, sondern auch meiner Tochter, die mich besuchte, hat es dort sehr gefallen. Die medizinischen Vorträge waren für mich eine wirkliche Bereicherung. Ich kann jedem diese Klinik nur wärmstens empfehlen!

Voll okay

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Parkanlagen,
Kontra:
zu viele Raucher auf der Anlage
Krankheitsbild:
Hüfttep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor fünf Monaten habe ich hier eine Bewertung abgegeben die ich jetzt korrigieren möchte. Ich sagte damals, ich würde niemandem Bad Freienwalde empfehlen. Ich bin nun doch ein zweites Mal dort gewesen. Man merkte der programmatischen Freundlichkeit des Personals sofort an, dass meine Kritik offenbar angekommen war. Man fühlt sich anders, wenn die Mitarbeiter freundlich sind, einen beim Namen ansprechen.

Die Patienten wie auch der Großteil der MitarbeiterInnen stammen aus der unmittelbaren Umgebung von Bad Freienwalde. Man fühlt sich unter sich und teilt auch die Ostvergangenheit. Patienten aus der Stadt begegnet man eher mit Mißtrauen. Bad Freienwalde ist eine Klinik in der Provinz für die Provinz. Das git aber wohl für die meisten Kliniken.

Drei Ärzte haben mir sehr gut gefallen, weil sie ihren Job gut gemacht haben. Der Hauptgrund, der für Bad Freienwalde spricht, ist aber der Park, der jetzt im "Indian Summer" in gelb-roten Farbtönen glüht. Leider war es auch der Lieblingsaufenthaltsort der unzähligen Raucher, die sich an keine Regel hielten, wo man hinwollte blies einem schon der weiße Dunst entgegen. Niemand vom Personal setzte die Regel durch, dass nur an einem bestimmten Ort geraucht werden darf.
Ich nehme dennoch mein negatives Urteil von damals zurück und sage:
Bad Freienwalde habe ich zweimal rfolgreich durchlaufen, es ist voll okay.

Immer wieder!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Arztgespräche, Therapien, Essen, Freizeit
Kontra:
Zimmerreinugung/ Gazefenster
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zum 2. mal(04.08.-24.08.2015) war ich in der Klinik. Da wollte ich auch nach der Hüft OP hin. Aus meiner Sicht gibt es nichts zu meckern, außer der Zimmerreinigung. Ein Apfelstiel hat es geschafft, 3 Wochen im Zimmer rumzuwandern; 3 Wespen nur eine Woche.Nach einer Woche bekam ich ein Gazefenster. Warum haben nicht alle Fenster eine solche Insektenschutzwand?
Da konnte ich drüber weg sehen. Alles andere wog diese Minuspunkte auf.
Die Ärzte beantworteten meine Fragen, Wünsche nach Therapien wurden berücksichtigt, die Schwestern umsichtig, Therapeuten kompetent, freundlich bis spaßig, das Essen heiß, schmackhaft, abwechslungsreich, Frühstück- und Abendbuffet abwechslungsreich, das Salatbuffet immer frisch.Das Servicepersonal im Speiseraum nett, freundlich ,hilfsbereit und mit starken Nerven ausgestattet. Ebenso die Mitarbeiter der Cafeteria. Der Kaffe ist übrigends lecker und der Kuchen verführerisch.
Auch gibt man sich dort Mühe, die Abende nicht in Langerweile versinken zu lassen. Das der Ort für viele schwer erreichbar ist( trotz Busverbindung), kann man der Klinik nicht zum Vorwurf machen.
Wer mit der Klinik unzufrieden ist, dem ist nicht zu helfen.
Immer wieder würde ich nach Bad Freienwalde gehen.

Gute Reha mit ausgezeichneter Physiotherapie

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Physiotherapie
Kontra:
nicht wirklich-Kleinigkeiten gibt es immer
Krankheitsbild:
Hemi Schlitten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe im Mai 2015 in der Klinik 4 1/2 Wochen zur Reha nach Hemi Schlitten verbracht. Diese Zeit hat mir sehr gut getan, nicht nur aus medizinischer Sicht.Die Physio war ausgezeichnet! Hatte nicht eine Minute Langeweile, Verpflegung war gut,Betreuung ebenfalls. Habe keine Unterschiede zwischen Ost und West (Personal und Patienten) feststellen können , sicher auch ,weil ich keine Vorurteile in dieser Richtung habe,wie die Patientin , die sich so unqualifiziert über die Ossis ausgelassen hat. Habe allerdings auch nicht jeden gefragt,wo er herkommt,da es auf den Menschen ankommt und nicht auf die Herkunft ! Ich bedauere sehr,daß solche Einschätzungen der Reha-Klinik von ewig Unzufriedenen im Internet erscheinen ,zumal ich in der Zeit diese Patientin erlebt habe (zum Glück nur mit Abstand )

Weitere Bewertungen anzeigen...