• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

DRK Krankenhaus Neuwied

Talkback
Image

Marktstr. 104
56564 Neuwied
Rheinland-Pfalz

55 von 87 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

89 Bewertungen

Sortierung
Filter

Gut behandelt

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Erfahrene Ärzte und Pfleger
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Bandscheibenvorfall im Lendenwirbelbereich habe ich hier am schnellsten einen OP-Termin bekommen.
Vom Krankenhauspersonal bis zu den Ärzten habe ich mich sehr gut behandelt gefühlt.
Zimmer war absolut in Ordnung, selbiges gilt für das Essen.
Seit der OP bin ich Beschwerdefrei und kann meiner Tätigkeit im Versand eines großen Weingutes wieder ohne Schmerzen nachkommen.
Dankeschön!

Sehr gute Betreuung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben vorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde an der Bandscheibe operiert und kann nur sagen,dass ich schon lange nicht mehr so gute qualifizierte und kompetente Ärzte kennengelernt habe.
Das Personal ist sehr nett und hilfsbereit. Die Ärzte nahmen sich Zeit einen die Fragen zu beantworten die man hatte und haben das Gefühl vermittelt dass man keine Nummer ist,sondern ein Patient um den man sich bemüht.

Super Arzt und Operateur

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte
Kontra:
Altes Krankenhaus
Krankheitsbild:
HWS Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin vor kurzem an der Halswirbelsäule operiert worden und hatte richtig Angst vor der Operation. Nachdem ich zuerst mit Herrn Dr. E. Aus Koblenz alles besprochen hatte, fand ich es unheimlich nett und beruhigend, dass Herr Dr. E. am Tag vor der Operation sich zu mir setzte und nochmals mit mir sprach. Das half immens und am Folgetag wurde ich auch von Herrn Dr. E. operiert.
Ich bin top zufrieden und die jahrelangen Beschwerden sind weg. Danke dafür.
Das Krankenhaus selbst ist in die Jahre gekommen und bräuchte mal ne General Sanierung und eine zeitgemäßes Aufrüsten (z.B. WLAN oder neue TV). Das Pflegepersonal ist ziemlich dünn besetzt, aber bemüht. Aber für die medizinische Versorgung komme ich gerne wieder.

Neurochirurgie "sehr zu empfehlen"

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetentes und freundliches Ärzteteam
Kontra:
Kleinigkeiten die nichts mit der mediz. Versorgung zu tun haben
Krankheitsbild:
HWS - OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit starken Schmerzen der übelsten Art wurde ich aus der Kamillus Klinik Asbach in die Neurochirurgie ins DRK Krankenhaus Neuwied verlegt. Nach Vorabdiagnose der Kamillus Klinik machte sich das Ärzteteam in Neuwied sich sein eigenes Bild. Nachdem ein alternativer Behandlungsversuch keinen Erfolg zeigte, musste eine OP an der HWS durchgeführt werden. Nach einer kleinen Anlaufzeit meinerseits hatte ich sehr großes Vertrauen gegenüber dem Ärzteteam. Mir wurde alles genauestens erklärt, sowohl vor als auch nach der erfolgreichen OP. Mein Bart musste bei der OP leider etwas Federn lassen ;-)
Vielen Dank an das kompl. Ärzteteam

Das Pflegeteam war bis auf kleine Ausnahmen wirklich super nett und hilfsbereit.

Alles was mit Verwaltung zu tun hat war mir gegenüber sehr freundlich und hilfsbereit.

Bei der Ausstattung muss man kleine Abstriche machen, aber ich hatte auch kein Hotel gebucht.
Die Kopfkissen sind aber nach einer HWS-OP die reinste Katastrophe. Hier bedarf wirklich dringendst Abhilfe.

Mein Fazit: Ich habe es nicht bereut, mich in der Neurochirurgie des DRK Krankenhaus Neuwied behandeln zu lassen und würde es jeder Zeit wieder tun.

defizit

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (relativ viel durcheinander)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (könnte intensiver sein)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (deswegen war ich hier)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (viele und lange Wartenzeiten troz Terminansage)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Ausstattung hat die bessten Jahre hinter sich)
Pro:
Ärzte gut
Kontra:
Personal und Koordination sogreade ausreichend
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo DRK Team,

mit der Schulnote 6 sind die Matrazen für die als erster Linie Rückenpatienten kontraproduktiv und einfach unmöglich. Die Ärzte sind absolut kompetent! Personal erscheint sehr überfordert und sind unterbesetzt. Teilweise war das Personal trotz
Stress sehr freunlich. Die Ärzte sind sehr gut und somit sollten Sie für die übrige Kritik abhilfe schaffen.

ein Patient

Abteilung Neurochirurgie sehr zu empfehlen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompetenteÄrzte,gute Aufklärung über Op.und gutes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Halswirbelop.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik selber ist schon ziemlich in die Jahre gekommen,aber es verfügt sehr über kompetente Ärzte.Die Zimmer selber,dreibett Zimmer,sind mit einem Fernsehgerät ausgestattet,wobei jeder Patient eine Fernbedienung besitzt,was eigentlich unnütz ist ,bei einem Gerät,kann man nur das anschauen,was der erste Patient denkt.Vielleicht sollte man auch über ein Wlan nachdenken,wie es schon das DRK Asbach seit längeren hat.Das Pflegepersonal war sehr freundlich und immer hilfsbereit.In einem Krankenhaus sollte man auch davon ausgehen können,das morgen ab 05:00 Uhr die Rollcontainer eine gewisse lautstärke haben sollen.So haben diese sich aber,aufgrund der harten Plastikrollen und dem Betonboden angehört,als würde gleich ein Panzer einfahren. Das Frühstück,Mittag und Abendessen,waren ganz in Ordung,wobei man bei dem tee denken könnte,der würde schon für den Monat aufgesetzt.
Die Operation verlief ohne Probleme,man wurde sehr gut über Risiken von allen beteiligten Ärzten aufgeklärt,wobei man schon frühmorgens sich in das wunderbare Outfit begeben kann,und dann warten muß,bis man halt an der Reihe ist.Frühstück Mittagessen und auch Getränke fielen aus.Es wurde zwar mal nach zwei Stunden erwähnt,das man dran ist,aber das hat dann auch noch zwei Std gedauert.Ich würde,auch wenn es negative Merkmale gibt,das Krankenhaus,mit den Ärzten der Neurochirurgie weiter empfehlen

Ärzte und Pfleger geben außerordentlich kompetente Leistung in jeglichen Aufgabenbereichen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schnelle Diagnosen, schnelle Reaktionen, reibungsloser Ablauf, Top Ergebnis
Kontra:
Krankheitsbild:
Zervikale Bandscheibenprolaps-OP mit vorhergehender Schmerztherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte dieser Abteilung sind sowohl menschlich als auch fachlich hochkompetent. Die Kombination dieser beiden Fähigkeiten sucht Ihresgleichen. Top. Bestes Krankenhaus nach bisher 6 Krankenhaussaufenthalten. Auch die komplette Versorgung der Patienten durch das Pflegepersonal war hervorragend und ist heute leider in anderen Häusern nicht selbstverständlich. Nicht jedoch hier. Hut ab vor den beobachteten Leistungen.

Zufriedenheit nach erfolgreicher Operation

Neurochirurgie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Personal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Entlassungsunterlagen)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Auf dem Zimmer wo ich lag ist leider aufen altenstandt)
Pro:
Sehr gute Ärzte
Kontra:
Essensauswahl
Krankheitsbild:
Versteifung LWS 3.4.5 und S1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seid meiner letzten op im Mai dieses Jahres verdanke ich der Neurochirurgische Abteilung so einiges bin fast Schmerz frei nach der letzten Operation mein dank gilt den Ärzten der Neurochirurgische Stadition auch gilt mein dank an das Personal immer zuvorkommen hilfsbereit rund um zu frieden sollte womit ich nicht rechne nochmals operiert werden werde ich immer auf dieses Krankenhaus zurück greifen

8 tägige Katastophe

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Besuchszeiten - ist wohl gewollt, so wird Arbeit abgenommen
Kontra:
fast alles
Krankheitsbild:
akuter Sauerstoffmangel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Versorgung – und nur die Versorgung - konnten wir nicht beanstanden, die Betreuung der Ärzteschaft dagegen schon, das war eine einzige Katastrophe. Eine Assistenzärztin, die abgehetzt aus der Notfallaufnahme kam und mir gleich den Hinweis gab, dass sie keine Zeit habe. Wohlgemerkt! ehe ich überhaupt fragen konnte, welchen Befund man festgestellt hat?
Danach ein lapidares ausweichen, sie hätte keine Zeit gehabt in die Akte zu schauen?
Im Nachgang verständlich, wenn man für 2-3 Stationen zuständig ist und zeitgleich noch die Notaufnahme bedienen muss. Da stellt sich atürlich die Frage, entspricht das dem Leitbild?
Ein zweiter Arzt am Tag darauf, ebenfalls aus der Notaufnahme – allerdings der deutschen Sprache mächtig - und offensichtlich hatte er auch in die Krankenakte geschaut.Er konnte uns dann wenigstens den „wahrscheinlichen“ Befund mitteilen, wenn auch wieder unter immensem Zeitdruck!
Pflegepersonal was hoffnungslos überfordert ist und/oder keine Erfahrung hat und ebenfalls nicht in die Krankenakte schaut.Medikamente und Mahlzeiten, die hingestellt aber nicht verabreicht werden? Eine Nachtschwester, die die Atemnot als psychische Störung abtut? Obwohl es ihr mit der Sauerstoffgabe eindeutig besser ging? Eine Pflegeüberleitung, die – trotz Terminzusage - durch Abwesenheit glänzte?

Nicht einen Stationsarzt/-ärztin, die das Gespräch mit uns gesucht hätten. Die Befunde einer 95-jährigen Frau (schwerhörig und offensichtlich überfordert),
unter Schmerzmitteln stehend und kaum ansprechbar mitzuteilen, geht zwangsläufig am Thema und dem selbstgesetzten Leitbild /Qualitätsmanagement vorbei.
Zuwenig Roll- und Toilettenstühle, die m.E. auch größtenteils Schrottreif sind. Bedieneinheiten für Telefon/Fernseher, die für alte Menschen absolut nicht praktikabel sind
(und gerade diese Menschen sind darauf angewiesen, weil sie in ihrer Mobilität i.d.R. stark eingeschränkt sind und sich ja irgendwie den Tag gestalten müssen).
Veraltete Fernseher, ein Badezimmer was wahrscheinlich kurz nach dem Krieg das letzte Mal renoviert worden ist, Stolpferfallen im Aufzug durch beschädigte Bodenbeläge,
keinerlei Bodenreinigung des Patientenzimmers - innerhalb einer Woche! - die Liste ließe sich fortführen.

Meine erste OP

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hervorragende gefäßchirurgische Abteilung
Kontra:
Krankheitsbild:
OP Carotis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 02.07.2018 mit einer hochgradigen Carotisstenose links eingewiesen.
Vorab wurde die Diagnose am 11.06.2018 von meinem Arzt, Andernach festgestellt.
Eine Untersuchung in der gefäßchirurgischen Ambulanz am 21.06.2018 erfolgte, mit dem Ergebnis, mich so schnell wie möglich zu operieren.
Nach kurzer Besprechung wurde die Einweisung für den 02.07.2018 geplant, OP am 05.07.2018.

Alle erforderlichen Untersuchungen, vor der OP, wurden im Krankenhaus durchgeführt.
Die OP verlief, wie erwartet, problemlos ( zumindest für mich). Ich hatte und habe auch heute keine Schmerzen und fühle mich sehr gut.
Dem Ärtzteteam möchte ich nochmals für die gute Arbeit danken. Auch allen anderen Beteiligten, die im Hintergrund arbeiten vielen Dank.
Auf Station 6, gab es keine Beschwerden, allen Schwestern und Pflegern meinen herzlichen Dank für die freundliche Unterstützung.
Auch das Sekretariat wäre hier nicht zu vergessen.

Einmal und nie wieder

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sauber
Kontra:
Unfreundliche Leute und überforderte Ärzte.
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur eines sagen. Einmal und nie wieder diese Klinik. Pflegepersonal und Ärzte absolut Lustlos und unfreundlich.

Hervorragende Fachabteilung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Abläufe gut organisiert, Ärzte sind immer bereit Fragen zu beantworte
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin in der Neurochirurgie als Notfall aufgenommen worden und muß sagen das das Ärzteteam hervorragende Arbeit leistet. Das Pflegepersonal war auch stets bemüht trotz Personalmangel alles für den Patienten zu tun. Nach meiner Bandscheiben OP bin ich nach 8 tagen fast schmerzfrei entlassen worden und kann den Operateur mit seinem Team zu jeder Zeit weiter empfehlen.

Schmerzfrei

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Pflege
Kontra:
WLAN
Krankheitsbild:
LWS Versteifung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich iin der Klinik sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Pflege war sehr nett und hatte stets ein offenes Ohr. Klar merkt man den alltäglichen Stress auf der gut besuchten Station, aber dennoch leidet die Qualität nicht.
Wenn man mit den übrigen Patienten spricht, dann sind alle mit ihrem Operationsergebnissen zufrieden, sodass offensichtlich gute Ärzte am Werk sind. Hier möchte ich insbesondere meine beiden Ärzte hervorheben, die eine absolute Kompetenz ausstrahlen. Beide habe ich auch in der Praxis in Koblenz kennengelernt und auch hier habe ich nur positive Erinnerungen.
Das es kein WLAN gibt ist sicher nicht mehr zeitgemäß und somit eine Aufgabe für die Geschäftsführung. Heute ein "muss" würde ich sagen. Würde jederzeit wieder da hingehen. Danke für die tolle Arbeit.

Erfahrungen auf der Neurochirurgie Station 1c

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Versorgung des Patienten durch Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Patientenzusammenstellung auf dem Zimmer (z.B.schwere der Erkrankung )
Krankheitsbild:
OP-LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliche Aufnahme der Schwestern und Pflegern auf Station 1c. Die hohen Anforderungen und das
Arbeiten am Limit merkte man den Schwestern und Pflegern nicht an,immer freundlich und hilfsbereit.
Die Ärzte haben auf Fragen so geantwortet das man
es als Patient verstehen konnte.Die Visiten wurden
immer durch die Chefärzte durchgeführt. Gute Aufklärung durch die Ärzte über den Verlauf und Gefahren der OP.
Ich kann die Abteilung Neurochirurgie mit den dort arbeitenden Ärzten, Schwestern und Pflegern nur weiterempfehlen.

Das Krankenhaus verfügt in der Neurochirurgie über kompetente Ärzte.

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Versorgung der Patienten durch Ärzte und Pflegepersonal ist sehr gut.
Kontra:
Das Essen ist bis auf das Abendessen gut.
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme auf der Station 1c wurde von freundlichen Schwestern und Pflegern durchgeführt. Während des Aufenthaltes in der Klinik kann ich von keinem nachteiligen Verhalten des Pflegepersonals berichten. Sie waren alle immer sehr freundlich und hilfsbereit, obwohl die Schwestern/Pfleger immer am Limit aufgrund fehlenden Personals arbeiten.

Die Ärzte haben sich immer Zeit genommen auf alle Fragen zu antworten und zwar ohne "medizinisches Fachchinesisch". Die Visiten wurden grundsätzlich täglich von den Chefärzten Dr. Rothe und Dr. Detzner abgehalten.

Im Vorfeld der OP wurden alle Voruntersuchungen (MRT, CT, etc.) durchgeführt um die Risiken der OP auf das Minimalste zu reduzieren.

Ich kann die Abteilung der Neurochirurgie mit den dort arbeitenden Ärzten und Pflegepersonal nur empfehlen.

Eindrücke

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Qualität der med. Versorgung
Kontra:
siehe Bericht
Krankheitsbild:
Spondylodese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In dieser Bewertung wird es vor allem um Organisation und Co gehen, weniger um die medizinische Seite, die von Patient zu Patient unterschiedlich ist.

Aufenthalt: 11 Tage. EZ auf Station 1C der Kategorie 3 (andere Auswahl nicht möglich).

Das EZ ist ein Dreibettzimmer, aus dem bei Nutzung als Einzelzimmer lediglich 2 Betten entfernt werden. Inkludiert sind ein kleiner Tisch mit 3 Stühlen, Handtücher, Bademantel, Fernsehen und Telefon. Schlüssel an den Schränken gibt es keine, kein Tresor o.ä. Einen Schlüssel für den Kleiderschrank erhielt ich auf Nachfrage, ansonsten hätte während der Stunden der OP alles offengestanden. Null Internet-Zugang. Großes Defizit, vor allem auch wegen Kommunikation mit Krankenkassen, Arbeitgeber u.s.w.

Das Bad ist sehr in die Jahre gekommen. Im WC Ränder, vermutlich aber Reste von Reinigungsmittel. Defekter Duschkopf u. Mischbatterie an Waschbecken wurden schnell repariert.

Essen wird auf sehr alten Tabletts und Geschirr mit Metallhauben gebracht. Angabegemäß wiegt ein Tablett ca. 4 kg. Hier sollte - vor allem auch für das Pflegepersonal - über eine Erneuerung mit Gewichtsreduzierung nachgedacht werden.

Das Pflegepersonal ist sehr hilfsbereit (erlebte nur einen "Ausreißer" in der Nacht) und freundlich, hat sehr viel zu tun und viel Stress. Einige der Mitarbeiter*innen versuchen trotzdem, mit dem Patienten sich wenigstens kurz zu unterhalten.

Positiv ist mir aufgefallen, dass es ein Screening auf MRSA gibt. Sehr gut fand ich, dass auf der gesamten Station nur ein Zimmer kurzzeitig als Isolierzimmer eingerichtet war. Das habe ich in anderen Krankenhäusern schon ganz anders erlebt, wo die Überzahl Isolierzimmer war und kein Screening erfolgte.

Unterstützung in Verwaltungsthemen sehr gut. Sekretariat Neurochirurgie *****.

Kommunikationsverbessernd sollte an der Pforte des Hauses mit den Damen gearbeitet werden.

Sehr bedauerlich das Fehlen von Internet und eines Entlassmanagements.

Abschließend: Herzlichen Dank an alle, die sich um mich gekümmert haben.

Gute Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal/Ärzte/medizinische Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Laparoskopie/Appendektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik für Chirurgie um Prof. Dr. Standop nur empfehlen. Ich fühlte mich dort fachlich sowie pflegerisch sehr gut aufgehoben und therapiert. Bauchspiegelung und Appendektomie ohne Probleme, Fragen wurden zu meiner Zufriedenheit beantwortet. Vertrauen ist die ganze Basis zwischen Klinik und Patient, diese war für mich während dieses Aufenthaltes gegeben.

Alles gut

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles bestens)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Wlan)
Pro:
Essen sehr gut.
Kontra:
Kein Wlan
Krankheitsbild:
Karpaltunnel OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich muss sagen sehr gutes Krankenhaus war bis jetzt immer zufrieden und meine Familie auch:

Erstklassig!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Dr. Rothe
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS-Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nun schon des Öfteren im DRK Krankenhaus Neuwied gewesen. Von Anfang an fühlte ich mich in der neurochirg. Abteilung gut aufgehoben. Schnell hat man hier ein gutes Vertrauensverhältnis. Alle meine Fragen wurden geduldig und ohne Zeitdruck von Dr. Rothe beantwortet und ich wurde immer ernst genommen. Dr. Rothe ist wirklich mit einer der besten Ärzte, die ich bisher kennengelernt habe. Ein Arzt bei dem der Mensch im Vordergrund steht. Fachlich und menschlich einfach super. Besser geht es nicht! Er leistet wirklich erstklassige Arbeit!

Es sollte jedoch eine deutlich bessere Absprache unter den Ärzten erfolgen, wann ein Patient entlassen werden kann. Was am Vortag noch bei der Visite mit Dr. Rothe bezgl. Entlassung besprochen wurde, wird am nächsten Tag durch einen OA einfach widerrufen. Die Gründe sind hierfür nicht nachvollziehbar. Aufgrund meines Gesundheitszustandes erfolgte meine Entlassung definitiv nicht zum richtigen Zeitpunkt. Ich hätte mich besser nicht darauf eingelassen nach Hause zu gehen.

Trotzdem kann ich das Team der NCH wirklich zu 100 % weiterempfehlen.

Tolle Ärzte und Personal

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles super
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vielen Dank an die Ärzte und Schwestern und Pfleger der Abteilung Neurochirurgie .Ich bin am 10.01 an der HWS operiert worden.ich fühlte mich von Anfang an gut aufgehoben,betreut,ver und gepflegt.Ich kann nur positives sagen und Sie somit nur weiter empfehlen.


Gruss I.W

Einfach nur traurig !!

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Nichts - nur total enttäuscht
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater lag 14 Tage mit einer Lungenentzündung dort. Er ist knapp 92 Jahre alt, dement und sehr unselbstständig.
Es war einfach nicht möglich einen Arzt zu sprechen. Weder telefonisch noch persönlich. Ein Horror. Ich hätte mich sehr gerne mal über den Gesundheitszustand meines Vaters erkundigt. UNMÖGLICH ???? DA MEIN VATER NICHT MEHR DAZU IN DER LAGE IST ALLEINE ZU ESSEN, GAB ES HALT NICHTS. Die Tabletts wurden einfach wieder weg geräumt, ohne mal nach zu fragen, warum Er nichts gegessen hat. Er hat in 14 Tagen 9 kg abgenommen. Ich habe für eine solche Versorgung von Patienten einfach keine Worte.
Ich und auch alle unsere Familienmitglieder werden in dieses Krankenhaus keinen Fuß mehr setzen.
Das Personal ist total gleichgültig. Kümmert sich NULL um hilflose Patienten. Dafür habe man keine Zeit, habe ich auf Nachfrage zur Antwort bekommen.
Einfach nur UNMENSCHLICH !!
Mein Vater hatte nicht mal eine Klingel am Bett. Auf Nachfrage bekam ich zur Anwort, dass es an diesem Platz keinen Anschluss gäbe und er ja eh nicht mehr dazu in der Lage sei zu klingeln. ????
Noch Fragen ???

Empfehlenswert

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetent und motiviert
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Prollaps LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetente Ärzte und motivierte Pflegekräfte. Haben bei mir die richtigen Entscheidungen getroffen und es verlief wirklich problemlos.

WLAN wäre toll, aber ich glaube dass gibt's noch in keiner Klinik. Aber sie könnten ja die ersten sein ????

Horrer geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die Schwestern der Geburtenstation waren freundlich
Kontra:
Total unfreundlich erklären nix !!! Behandeln falsch
Krankheitsbild:
Geburt
Erfahrungsbericht:

Ganz schlimmes Krankenhaus!!! Die geburt meiner Tochter war ein Albtraum...Die Hebamme war sehr unfreundlich ich hätte totale Angst von ihr ... die hat mich echt psychisch krank gemacht.... wegen ihr würde leider sie geburt meiner Tochter nicht so schön wie wir uns es als Eltern vorgestellt haben.... Meine Tochter hatte ein Loch im herzen auch das würde nicht festgestellt sondern erst beim Kinderarzt... der Kinderarzt war entsetzt dass das Krankenhaus das nicht entdeckt hatte... ich rate jedem unter dann nicht zu entbinden ich habe da so viele andere Hebammen kennengelernt die wirklich sehr freundlich waren aber diese Frau war unmöglich!!

Respekt gegenüber Patienten fehlt

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (aus Ärztesicht)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (sehr Alt, Elektronik schlecht)
Pro:
kostenloses Wasser
Kontra:
menschliches Umgehen mit den Patienten
Krankheitsbild:
Trigeminus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Versorgung war sehr gut.

Der größte Teil des Pflegepersonals lässt sehr zu wünschen übrig.

Der Umgang mit Patienten war oft Respektlos und total lieblos.

Es gab nur sehr wenig Pflegepersonal bei dem man sich sehr gut aufgehoben gefühlt hat.

Bei Versorgung durch Pflegepersonal wurde über andere Patienten gelästert.

Bei Schichtwechsel musste immer erneut geklärt werden was man an Medikamenten nehmen darf da es nicht richtig abgesprochen wurde.

Mit dem wissen das zu wenig Pflegepersonal vorhanden ist, muss man trotzdem davon ausgehen können das Patienten mit Respekt behandelt werden.

Man musste selbst einen überblick über seine Medikamente behalten da man nicht immer wußte was man bekommt.

Super kompetenter Arzt

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Diagnose und Behandlung Top.
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 11 Monaten Dauerschmerzen (Rücken, Hüfte), endlich einen kompetenten und freundlichen Arzt gefunden.
Schnelle Diagnose und Behandlung. Top :-)
,,Super kompetenter Arzt''

Enttäuschend

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
LWS / BWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam wegen BWS Beschwerden da hin. Von den beiden Chefärzten keine Spur, nur die Assistenzärzte die leider allesamt nicht sehr dem Deutschen mächtig sind. Man hatte auch das Gefühl das einem erst gar nicht richtig zugehört wird. Es wird nicht viel erklärt, untersucht wurde erst gar nicht und bei insgesamt drei Tagen Aufenthalt lediglich mal eine CT Aufnahme gemacht, warum nicht eine genauere MRT Aufnahme gemacht wurde bleibt deren Geheimnis, den erst hier würde man einen evtl. Prolaps oder gar eine geklemmten Spinalkanal erkennen. Dafür wollte man unbedingt einen Veneneingang legen um ein sehr starkes Schmerzmittel zu verabreichen, was ich allerdings ablehnte da ich die Schmerzen auch mit üblichen Medikamenten gut im Griff hatte. Da man nichts genaues auf der CT Aufnahme fand kam der Vorschlag zu Facettenspritzen oder gar Veröden, was ich dankend ablehnte ohne genauere Diagnose. Das Personal ist sehr nett und auch bemüht. Die Klinik selbst ist schon ins Alter gekommen, überall stehen Betten im Weg und die Notaufnahme zu finden artet als Glücksspiel aus, diese vegetiert unten irgendwo im Keller. Selten so eine unübersichtliche Klinik gesehen. Die Reinigungskräfte wischen mit ein und denselben Lappen das ganze Zimmer incl. der Toilette / Dusche und Waschbecken.. Aber das habe ich auch schon in anderen Kliniken erlebt. Die Schränke haben keine Schließfächer, man ist gezwungen seine Barschaften, Handy etc. überall mit hin zunehmen.

1 Kommentar

Schlaefer am 10.02.2018

Ich habe einfach nach dem Schrankschlüssel gefragt und ihn bekommen.

Informationsdefizit

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Pflegepersonal
Kontra:
Mangelnde Information
Krankheitsbild:
Unbestimmte starke Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Betriebsklima scheint insgesamt gut zu sein. In allen Bereichen in die ich kam wurde sehr freundschaftlich miteinander umgegangen.
Das Pflegeteam und die behandelnde Ärztin auf der Station ist sehr hilfsbereit und beantwortet jede Frage. Leider nur meine Fragen, von sich aus gibt es extrem wenig Informationen. Selbst wie die Tabletten eingenommen werden müssen, musste ich nachfragen.

Hier ist man gut Aufgehoben

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
es gibt nichts negatives
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In dieser Klinik ist man Mensch und keine Nummer. Auf Fragen bekommt man vernünftige kompetente Antworten.Die Ärzte nehmen sich Zeit für die Patienten. Das komplette Pflegepersonal ist stets freundlich, zuvorkommend und immer Hilfsbereit. Im ganzen kann ich dieses Krankenhaus nur weiter empfehlen.

immer wieder

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Für die Op-Aufklärung hätte man sich mehr Zeit nehmen müssen; hatte den Eindruck das er kein wirkliches Interesse hatte)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
manche Mitpatienten
Krankheitsbild:
HWS-Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 04.10. bis 17.10. auf der neurochirurgischen Abteilung.
Ich kann wirklich nur DANKE für dieses tolle Ergebnis sagen.
Vielen Dank Dr. Ego für die wirklich gelungene Op und auch Herrn Juri Maslow für die richtige Einstellung der Medikation.
Ich bin Ihnen wirklich für alles sehr sehr dankbar.

Auch bei dem Pflegepersonal möchte ich mich sehr herzlich bedanken. Ich habe mich in dieser Zeit wirklich sehr wohl gefühlt.

Vielen lieben Dank!!

Sehr unzufrieden mit der Kardiologie

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal sehr freundlich
Kontra:
Ärzte, die einen inkompetenten Eindruck machen
Krankheitsbild:
Herzkathederuntersuchung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte mir im Vorfeld die positiven Berwertungen der Klinik angeschaut. Leider wurde ich eines besseren belehrt. In der Kardiologie sind offensichtlich total empathielose Ärzte. Ohne Diagnose und die Empfehlung unseres Hauskariologen wollte man meinen Mann entlassen. Dem ging es nach 5 Tagen Klinikaufenthalt nicht besser, die empfohlene Untersuchung wurde nicht gemacht, sondern mal sollte bei Entlassung einen Termin in 3 Wochen machen. Da mein Mann sich weigerte ohne diese Untersuchung entlassen zu werden, wurde diese Untersuchung am nächsten Tag gemacht und eine Diagnose sowie Medikation konnte gestellt werden.

Jetzt hatte mein Mann nach 4 Wochen einen Rückfall, ist in einem anderen Krankenhaus und das DRK Krankenhaus bemüht sich nicht die erforderlichen Unterlagen an das neue Krankenhaus zu übermitteln.

Alles sehr dilletantisch im DRK Krankenhaus. Auf den Menschen wird überhaupt nicht geachtet offensichtlich nur auf die Einhaltung der Fallpauschale.

Beste Behandlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich bin seit Jahren herzkrank. Noch nie wurde mir so kompetent geholfen..)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Unkompliziert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetente Ärzte und gut gelauntes Pflegepersonal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliches und gut gelauntes Personal;
sehr hohe Kompetenz der Ärzte;
Operation wurde durch den Chefarzt durchgeführt, dabei bin ich gesetzlich versichert!

Kann ich nur empfehlen

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegekräfte mit Herz
Kontra:
Krankheitsbild:
Grauer Star
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich nochmal recht herzlich bei den Schwestern der Augenstation für die liebevolle Aufnahme und Pflege bedanken.
Auch kann ich nur positives zur Vorbereitung der op im Operationssaal sagen , gute Aufklärung und ein gutes Team was liebevoll die Arbeit erledigt. Ich habe mich sehr sehr wohl gefühlt und kann dies nur weiter empfehlen.

Einfach nur "Danke"

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Team
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Trigeminusneuralgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,

insgesamt bin ich sehr zufrieden. Ich selber hatte einen langen Weg von A nach B und keiner konnte mir helfen, dann war ich in Koblenz in der Praxis und zum ersten Mal hatte ich das Gefühl, dass man mir zuhört und wirklich interessiert daran ist, mir zu helfen. Der dort tätige Oberarzt hat mich gründlich untersucht und sagte man Ende, dass wir ein MRT des Schädels brauchen und siehe da...V.a. Trigeminusneuralgie. Er selbst hat mich dann auch operiert und ich danke dem lieben Herrn...ich bin absolut schmerzfrei...vielen Dank dafür...
Das Team ist super, wobei der junge Chefarzt und der junge Oberarzt volle Kompetenz ausstrahlen...der andere Oberarzt mit dem russischen Akzent ist sehr unfreundlich und man hat den Eindruck, der kennt die Patienten nicht so gut....das Pflegeteam ist super....ich kann das Krankenhaus nur dringend weiter empfehlen und würde jederzeit wieder hingehen, wenn ich was hätte, vielen Dank nochmal. Ich habe ein neues Lebensgefühl.

Großartige Arbeit

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Team
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Metastase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich herzlich für die gute Arbeit der Neurochirurgen in Neuwied bedanken. Insbesondere sind herausragend zu erwähnen die beiden Chefs und der Junge Oberarzt der stets mit Wort und Tat uns zur Seite stand. Man hatte das Gefühl, dass dieser junge Mann seine Passion zum Beruf gemacht hat, denn alles was er sagte oder tat war mit Hingabe.
Obwohl meine Diagnose niederschmetternd war, baute er mich auf und gab mir die nötige Kraft um weiterzumachen. Die OP wurde auch durch ihn durchgeführt und war ein absoluter Erfolg.
Vielen Dank für alles und bleiben sie so wie Sie sind. Ein feiner Mensch und Arzt!

Tolle Arbeit

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Teamspirit
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Wirbelgleiten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,

ich möchte mich herzlich bedanken, dass alles so gut geklappt hat. Angefangen in der Praxis in Koblenz mit dem Arzt der mir alles sehr ruhig, sachlich und verständlich erklärt hat und am Ende sagte: " Sie können uns vertrauen, wir wissen was wir tun und alles wird gut". Der Mann hat sein Wort gehalten und ich fühle mich wie neu geboren.
Das gesamte Team war sehr freundlich und stets hilfsbereit. ich kann dieses Krankenhaus nur wärmstens empfehlen. Super Arbeit. Danke nochmal.

Unprofessionell

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Reibungslos)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Team
Kontra:
Dieser Arzt
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vorab möchte ich erwähnen, dass ich die Kompetenz des Arztes in keinster Weise in Frage stelle. Jedoch sollte er an seinem Umgang mit den Patienten noch ein wenig arbeiten.

O Ton in der Visite....
Sie liegen ja auch total verdreht mit ihrem " Brauerei..... "

War im Anschluss bei dem obersten Verwaltungsdirektor. An dieser Stelle ein herzliches Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

Sorry DAS geht GARNICHT und war auch nicht das erste Mal, dass er sich unpässlich geäußert hat. Denken darf er sich alles oder kann diese unprofessionelle Art seines Seins draußen auf dem Flur " besprechen. In seiner Visite hat er aber auf dem Punkt zu sein !!!!


Mein Respekt an die Schwestern und Pfleger dieser Station. Selbst im größten Stress kein unfreundliches Wort und immer sehr bemüht.

Tolles Trio an Ärzte

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschlichkeit und Kompetenz
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich von Herzen für die tolle Behandlung bedanken. Auf ganzer Linie besticht das Team durch eine immense Kompetenz.
Ein Zusammenspiel dieser Herren ist vorbildlich und man fühlt sich sehr gut aufgehoben, da alle bestens informiert sind. Bin seit der Behandlung schmerzfrei.

Vielen Dank.

Gute medizinische Versorgung - schlechter Sozialdienst

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
hochqualifizierte und engagierte Ärzte der chirurgischen Abteilung
Kontra:
schlechter bis unfähiger Sozialdienst
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine 85-jährige Mutter befand sich wegen einer großen und schwierigen Op ca. 4 Wochen in der chirurgischen Abteilung. Die Ärzte, insbesondere Herr Prof. Riemenschneider, haben meiner Mutter hervorragende medizinische Hilfe geleistet. Hierfür gilt ihnen unser besonderer Dank. Auch die Bemühungen des Pflegepersonals sind äußerst zu loben.
Leider versagte der Sozialdienst des Krankenhauses bei der Beantragung und Einleitung der von den Ärzten angeordneten Anschlussheilbehandlung völlig. Innerhalb von 2 Wochen war es ihm nicht möglich (12.-26.06.17) für meine Mutter den Antritt in die Anschlussheilbehandlung zu erwirken. Da die Angehörigen eines Patienten, der sich noch im Krankenhaus befindet, nicht die Möglichkeit haben auf diese Maßnahme Einfluss zu nehmen, liegt es einzig in der Verantwortung des Krankenhaus-Sozialdienstes dem Patienten die für ihn dringend nötige Heilbehandlung zu realisieren. Für meine Mutter hatte dies letztendlich zur Folge, dass ihr die für sie so wichtige Rekonvaleszenz versagt blieb.
Schade für ein Krankenhaus, in dem so qualifizierte und engagierte medizinische Fachkräfte arbeiten! Trotzdem würde ich mich den Ärzten und Pflegern persönlich jeder Zeit anvertrauen.
Gudrun Rau

MENSCHENLEBEN nichts wert- ich flehte um Hilfe, Und wurde vom Arzt nur belächelt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Notfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich, Janine(27),möchte nun mit diesem Beitrag über meine schlimmen Erlebnisse im DRK berichten und hoffe anderen Patienten vermitteln und somit helfen zu Können dass Ihnen so etwas erspart bleibt.... :,(

Meine liebster Schatz, mein Herz
-> meine Oma ..lag im DRK..sie bekam dort eine Schmerztherapie aufgrund ihrem Hautkrebs und damit verbundenen Schmerzen .. anfangs auf einer Station, wo sie miserabel behandelt wurde ..später auf einer anderen, wo es in Ordnung war... soweit

Wir als gesamte Familie kamen sie jeden Tag besuchen und sie war stets fit trotz ihrer Krankheit..
Ich war glücklich wenn sie lächelte und Tag für Tag überlegte ich mir, wie ich ihr eine Freude bereiten könnte .. sie ist ja mein Herz <3

An einem Tag ging es mir richtig dreckig . .Ich wäre in der Stadt schon beinahe umgekippt
Meine Mutter kam schnellstmöglich und brachte mich ins Krankenhaus...ins DRK denn dort lag auch meine Oma ..

Die Not-Station war voll und nur ein Arzt
Ich zitterte am ganzen Leib..mein Bewusstsein nur zur Hälfte noch da

Nach sehr langen warten kam endlich der Arzt.. er hörte mich kurz ab , hörte mich kurz an und meinte ja ihnen fehlt nichts... sie haben wohl zu viel Tabletten eingenommen ( Zahnschmerzen aufgrund entzündeten Weißheizzahn) und schickte mich weg obwohl ich ihn anflehte Blut abzunehmen..

Ich war an diesem Abend nochmals bei meiner Oma mir hohen Fieber.
Anschließend brachte mich meine Mutter ins Elisabeth, wo durch Bluabnahme festgestellt wurde , dass ich starke Entzündungen im ganzen Körper habe und wurde da behalten .. das war meine Rettung.


Ein paar Tage später ging es von einem Tag auf den andern meiner Oma ganz schlecht und selbst der Arzt wusste anscheinend nicht wieso.. sie war nicht mehr ansprechbar.. im Elisabeth meinte die Ärztin man könne den Kopf ja untersuchen wobei der Arzt im DRK uns im Vorfeld erklärte dies wäre nicht möglich.. am Abend verstarb meine Oma, mein Herz wurde mir genommen und ohne Herz kann man doch nicht leben

Patient ist man hier nicht gerne

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Mit Personal unzufrieden)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Wenig Übergabe. Chefarzt zufrieden)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Mit Chefarzt zufrieden. Wenig Übergabe)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Station unorganisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (/)
Pro:
Chefarzt
Kontra:
Pflegepersonal / Station
Krankheitsbild:
Lws
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit dem Chefarzt und war ich zufrieden. Leider war der größte Teil des Pflegepersonal unfreundlich und man hatte nicht den Eindruck auf der Station gut aufgehoben und willkommen zu sein. Wohlfühlfaktor gleich null! Obwohl dieses ja auch für den Patienten sehr wichtig ist und eigentlich in diesem Beruf dazu gehören sollte. Es fehlt an Organisation ,Absprachen und Empathie. Leider! Zum Chefarzt würde ich wieder gehen,auf diese Station nie mehr! Da aber zum Unglück ,beides in Bezug auf gegebenenfalls weitere stationäre Aufenthalte zusammen gehört ,ist es natürlich schwierig beides zu trennen. Trotzdem gebe ich ein Plus für den Arzt.

Weitere Bewertungen anzeigen...