Sana Dreifaltigkeits-Krankenhaus Köln

Talkback
Image

Aachener Straße 445
50933 Köln
Nordrhein-Westfalen

267 von 294 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
beste Beratung
Medizinische Behandlung
beste Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

296 Bewertungen

Sortierung
Filter

Ausgezeichnete Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionalität von Chirurg und Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-Arthrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vor 1 Jahr wurde mir in dieser Klinik von Herrn Dr. Höllreigl links ein künstliches Hüftgelenk eingesetzt.
Die OP verlief völlig komplikationslos. Herr Dr. Höllrigel war äußerst kompetent und sehr patientenzugewandt. Auch das Pflegeteam war sehr freundlich und stets hilfsbereit.
Ich konnte nach 3 Wochen Reha schon bald wieder walken und dann auch joggen, und war jetzt sogar 1 Woche zum Bergwandern in den Alpen unterwegs.
Damit ist die von Herrn Dr. Höllriegl gemachte Prognose, dass ich nach der OP wieder alles machen könne, was ich bis dahin unternommen hatte, exakt eingetroffen.
Sollte bei meiner rechten Hüfte zukünftig auch eine OP notwendig werden, würde ich nach den gemachten sehr guten Erfahrungen die Klinik erneut auswählen.
Ein nochmaliger Dank für die ausgezeichnete erfolgreiche Behandlung!

Wiederherstellung meiner ursprünglichen Beweglichkeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
diese Klinik hat die besten OP Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
3 Kunstgelenke, zweimal Hüfte, einmal Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliches Personal, eine sehr gepflegte Anlage,ein ausgezeichnetes Operationsteam. Ich hsbe dort 3 Kunstgelenke eingesetzt bekommen und bin seither absolut schmerzfrei und kann wieder Sport betreiben, Fahrrad fahren und vieles mehr.
Diese Klinik kann ich nur bestens empfehlen.

Rundum zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Hatte mit der Verwaltung nix zu tun. Abläufe waren ok)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Steht alles im Erfahrensbericht
Kontra:
Krankheitsbild:
Achillessehnenverlängerung, Klumpfuß Beseitigung, Sehnenumlagerung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Hüft-Op mit kompliziertem Verlauf ( nicht in diesem Krankenhaus) kam ich im März 2020 für eine große Fuß-Korrektur ins Dreifaltigkeitskrankenhaus.
Das für mich zuständige OP-Team hat hervorragende Arbeit geleistet. Recht herzlichen Dank dafür.
Auch das Ambulaz-Team und das Stationspflegeteam war , trotz der schwierigen Zeiten, immer hilfsbereit und freundlich.
Fühlte mich, während meines gesamten Aufenthaltes,sehr gut aufgehoben und betreut.

Neue Schulter-super gelaufen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter-TEP
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter hat von Dr. Kellinghaus wegen einer Schulterarthrose eine Schulter-TEP bekommen. Wir sind so zufrieden! Sie hat gar keine Schmerzen mehr und die Beweglichkeit ist auch viel besser als vorher. Jederzeit würden wir diese Op wieder im Sana Dreifaltigkeits KH durchführen lassen.

KATASTROPHALE Geschäftsleitung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Schulter OP
Erfahrungsbericht:

KATASTROPHALE Geschäftsleitung.

Mir wurde der Zugang zu meiner Frau, der es nicht gut ging verweigert.

Das Gespräch mit dem Sekreteriat der Geschäftsleitung war eine Zumutung.

Wie kann man sich so präsentieren.Unglaublich!!!Unfassbar!!!!

hätte ich vor Jahren dieses Ergebnis gekannt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ohne Schmerzen von Anfang an
Kontra:
Krankheitsbild:
unteres Sprunggelenk um 25 grad verschoben
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

eine Klinik die man empfehlen muss
vom Arzt, Schwestern,Physioterapeuten eine Klinik auf hohen Niveau

Ambulante Reha mit wenig Interesse am Patienten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die angebotenen Schulungen
Kontra:
Fehlendes durchgängiges Behandlungskonzept für verschiedene Krankheitsbilder
Krankheitsbild:
Osteoporose seit dem 28. LJ, BSV an der HWS, Knorpelschaden beide Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine ambulante Reha gemacht.
Der Arzt, Dr. Schebben, war von sich und seinem Konzept völlig überzeugt. Er hat nur den Patienten nicht mit einbezogen. Ich habe mich gefragt, weshalb die DRV meineReha bewilligt hat. Laut Dr. Schebben bin ich sehr gut beweglich. Interessant, dies ohne Befunde mittels Irisdiagnostik zu erkennen. Er ging null auf meine Krankheitsbilder ein uns spielte sie völlig runter. Ich fühlte mich wie eine Simulantin.
Die Einweisung zur MTT erfolgte sehr Interessenlos und nicht individuell. Meine Krankheitsbilder wurden nicht hinterfragt und auch nicht das gewünschte Ziel der Reha. Im Behandlungsplan war regelmäßig eine Überarbeitung des Behandlungsplans vorgesehen. Diese fand nie statt. Ich habe stets selbst entschieden, ob ich Übungen intensiviere oder andere aus meinem eigenen Repertoire dazu nehme. Am letzten Tag habe ich um Zusammenstellung von Übungen für den Alltag gebeten. Dabei fiel dem Therapeuten auf, dass ich Übungen falsch mache. Vielen Dank, dass es am Ende meiner Reha mal auffiel. Die Therapeuten waren nicht sonderlich motiviert und öfter waren entweder alle abwesend oder haben selbst an den Geräten trainiert.
Die MTT war ein Training wie in einem Fitnessstudio, die Geräte sind aber sehr gut.
Die angebotenen Kurse waren sehr gut (Rückenschule, Faszientraining, autogenes Training und Yoga).
Die Masseurin war klasse, fand für mich aber leider nur 2x statt. Auch die Ergotherapeutin hat ein gutes Behandlungskonzept gehabt. Herr Klett war Osteopath oder Heilpraktiker und sein Konzept hat meine Beschwerden absolut nichts verbessert. Er fühlte stets nur irgendwelche Ströme in mir fließen fand stets neue Krankheiten.
Sehr lobenswert möchte ich noch den Empfang erwähnen. Die Mitarbeiterin war sehr engagiert und selbst bei unfreundlichen Patienten war sie stets professionell.
Das Essen war wenig geschmackvoll und lieblos zubereitet.
Es gibt keinen Aufenthaltsraum bei Wartezeiten.
Fazit: die ambulante Reha kann ich nicht empfehlen.

Einmal und um Gottes Willen nie wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kein Raum wo man bei Regen oder kalten Wetter die lange Wartezeiten zur nächsten Anwendung überbrücken kann.)
Pro:
MTT Raum und Sportwissenschaftler dort sind echt mehr als gut.auch ein bis zwei Physiotherapeuten.
Kontra:
Verantwortlicher Arzt wie auch die Verwaltung lassen mehr als zu Wunsch übrig
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe dort meine ambulante Reha gemacht.Die Eingangsuntersuchg war schon der reinste Witz.Genau wie auch der Arzt,der diese durchgeführt hat. Eigentlich war alles mehr als unterdurchschnittlich,sei es die Krankengymnastik oder auch die Verwaltung. Wichtige Anwendungen wurden gar nicht oder nur ein bis zweimal durchgeführt.
Einzige was ich echt gut bewerten kann ist der MTT Raum und die Sportwissenschaftler die dort arbeiten. Diese sind das einzige Goldstück dort.
Am vorletzten Tag gab es eine Abschlussuntersuchung die genau so ein Witz war wie die erste.ich wurde gefragt,was die Rhea mir denn gebracht hätte.Meine Antwort lautete "nichts,alles wie zuvor".
Naja das sah der Arzt aber sowas von anders.Sein Programm hätte mir ja sowas von geholfen.
Ja klar,dass er es so verkaufen muss.auch wurde dort mein gesamtes Krankheitsbild runtergespielt.
Mit dieser Erfahrung stand ich leider nicht alleine da.alle die ich in der Zeit kennengelernt habe waren mehr als unzufrieden.
Und jeder verlies die Reha mit der gleichen Diagnose,die lautete " eigentlich haben sie nix außer einer muskelösenen Schwäche"
Und das bei egal welchen Krankheitsbild.
Nach eigener Aussage ist der Arzt der dort verantwortlich ist noch von der alten Schule und ist auch nicht bereit neue Sachen anzuerkennen.
Mir stellte sich die Frage wie alt diese Schule wohl sein muss.
Ich würde da nie wieder eine Reha machen.bis auf eine Handvoll guter Angestellte gibt es dort nix was einen weiter helfen kann.

Fachklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionel
Kontra:
Gibt es nicht's
Krankheitsbild:
Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die erste Begegnung am Eingang zeigte, dass es der Klinik wichtig ist auf den Patienten einzugehen.Die Vorgespräche und Untersuchung waren sehr profesionell.Der Gang zur Op war lustig.Man wurde schön abgelenkt.Die Nachsorge nach der Op ist perfekt.Das Essen wurde dir so hingestellt,sogar geschmiert,dasd du es mühelos essen konntest.Auch ein grosses Lob an die Reinigungskraft.Die Entlassung war sehr angenehm.Alles ohne Stress.Dann der Anruf Zuhause vom Op Arzt,unglaublich!Er macht sich Gedanken über seinen Patienten,und fragt nach wie es einem geht.
Von mir an alle Mitarbeiter ein grosses Dankeschön.Mein Aufenthalt vom Freitag bis gestern war einfach nur schön.
Danke!!!

Kann ich absolut empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Von der Aufnahme bis zur Entlassung alles top!
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
re. Schulter Impingement, AC-Glenkarthrose mit Bone Bruise Schlüsselbein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 10. Juli 2020 an der rechten Schulter operiert worden. Operateur war Prof. Dr. Schneider.

Ein sehr netter, sympathischer Arzt. Zu keiner Zeit habe ich mich unzureichend aufgeklärt gefühlt. Fragen wurden bereitwillig und nachvollziehbar beantwortet, ebenso von seinen Assistenzärzten.

Auch der Anästhesist war super, ich glaube ich bin noch nie so sanft in eine Narkose geschlummert.

Die bisherige Verheilung läuft soweit gut, da kann ich nicht klagen. Wie das langfristig aussieht, da bin ich optimistisch. Physio läuft zur Zeit.

Schwestern, Pfleger etc. waren ebenfalls alle freundlich und hilfsbereit.

Der Vorstationäre Termin dauerte ca 3,5 std.
Aufgrund der Bewertungen hatte ich ehrlich gesagt wesentlich mehr Zeit eingeplant.

Ich hatte ein Einzelzimmer auf Station 4, hier war alles sauber und gut ausgestattet.

Essen war gut und reichhaltig.

Da es viel Kritik beim Verwaltungspunkt gibt: Weder bei der Aufnahme, noch bei Entlassung gab es irgendwelche lange Wartezeiten oder Probleme. Das kann ich demnach nicht bestätigen.
Bin Sonntags bereits entlassen worden und alle Papiere waren fertig!

Mein Gesamteindruck von diesem Krankenhaus ist also absolut gut und ich kann eine klare Empfehlung aussprechen.

Super Ergebnis nach Arthrodese OSG re.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthrodese (Versteifung) des Sprunggelenks re.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meiner Versteifung des Sprunggelenks wegen starker Arthrose,bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
Ich kann wieder gehen ohne Beeinträchtigung und trage normale Straßenschuhe.Brauche keine Schmerzmittel mehr und das Gangbild ist ganz normal.Super Klink, ist nur zu empfehlen.
Vielen Dank an Dr.Olberg und sein Team

Super OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Arzt, gute Fachabteilung
Kontra:
Krankheitsbild:
OP linke Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 11. Mai 2020 wurde ich von Dr. Höllriegel an der linken Hüfte operiert. Heute 8 Wochen nach der OP kann ich feststellen, dass die OP super gelaufen ist. Hatte nach der OP kaum Schmerzen, heute gehe ich bereits ohne Krücken.
Dr. Höllriegel ist ein sehr symphatischer, kommunikativer Arzt, der sich persönlich um seine Patienten kümmert.Auf Nachfragen hat er immer sehr transparent und in verständlicher Art und Weise
den Prozess der OP erklärt.
Ich fühlte mich super aufgehoben.

Ärzte sind Spitze

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (eigentlich waren nur die Ärzte gut)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (aufschlussreich)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetentes Ärzteteam)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Wahnsinnige Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die Operation und das Ergebnis ist sehr gut
Kontra:
Das Verpflegung ist eine Katastrophe
Krankheitsbild:
Lockerung Knie Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War vom 24.06-30.06.2020 Patient im Dreifaltigkeits-Krankenhaus zu einer Knie O.P. Die Behandlung und der Operationsverlauf waren sehr gut .Die Ärzte sehr Kompetent und Freundlich Das Pflegepersonal ging so . Wenn man sich nicht selber kümmert und Hilfsmittel einfordert kommt auch nichts.

Fachklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionel
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das erste Gespräch am Eingang hat schon gezeigt,wie herzlich man angenommen wird.Dafür von mir schon mal ein dickes Dankeschön.Ich wurde sehr gut beraten, was ich am Aufnahmetag mitbringen soll. Das alles in einer Ruhe,super!!!

Alles perfekt von der Ambulanz bis zum OP-Ergebnis!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Kompetenz und Freundlichkeit des gesamten Teams.
Kontra:
Nichts!
Krankheitsbild:
Hallux valgus links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Sprechstundenkontakt in der Abteilung für Fuß- und Sprunggelenkschirurgie bis zum Endergebnis der OP war alles perfekt.
Eine sehr gute Diagnostik und Beratung, abgestimmt auf meine persönliche Situation und meine sportlichen Pläne.
Eine sehr verständliche und ausführliche OP-Aufklärung.
Eine ausgezeichnete Betreuung auf Station und bei der OP-Vorbereitung.
Vom Chef über das ärztliche Team, das Pflegepersonal bis zur Verwaltung und zum Sekretariat waren alle sehr kompetent und freundlich.
Und, das Wichtigste überhaupt: Jetzt, nach gut 7 Monaten kann ich abschließend sagen, dass das OP-Ergebnis funktionell und optisch einfach nur perfekt ist!

Eindeutige Empfehlung für die ärztliche Behandlung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz und Empathie des behandelnden Arztes
Kontra:
Offensichtliche Überlastung des Pflegepersonals
Krankheitsbild:
Sehnenentzündung aufgrund Fußfehlstellung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die fachärztliche Betreuung der Fußchirurgie war ausgezeichnet. Sowohl vor und nach der OP als auch in der späteren Nachbehandlung.
Auch das Sekretariat sowie die Patientenaufnahme war sehr freundlich.
Lediglich das Pflegepersonal auf der Station wirkte häufig leicht überlastet und somit weniger aufmerksam.
Insgesamt aber eine klare Empfehlung.

Sehr ????

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War mega zufrieden ( Bandscheibenvorfall operiert) sehr freundliche und kompetente Ärzte .. insbesondere Dr. Desai... vielen Dank auch an das Pflegepersonal der Intensivstation .. ihr seid super ????

Sehr kompetent

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Längere Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Auf meiner Station gab es leider keine WLAN Verbindung)
Pro:
Medizinische Behandlung
Kontra:
Internetverbindung
Krankheitsbild:
Syndesmosen Repair/ Außenbänderruptur Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Februar 2020 aufgrund eines Syndesmosen Repair und einer Außenbandruptur am Knöchel operiert.
Die medizinische Behandlung war sehr gut und die Beratung, Vor- und Nachbereitung war sehr zufriedend stellen.

Cartiva Implantat - Alles wie erhofft

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nette Ärtze, sehr gute Behandlung u. sehr nettes Personal
Kontra:
Wartezeit
Krankheitsbild:
Hallux rigidus - Arthrose im Großzehengrundgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 04.11.2019 ein Cartiva Implantat bekommen und bin sehr zufrieden damit. Der Heilungsprozess ist zwar langwierig, aber es hat sich gelohnt. Ich kann wieder Schuhe mit Absätzen tragen.
Die ersten 3 bis vier Wochen hat man Stubenarrest und muss das Bein hochlegen, aber trotzdem sind Bewegungsübungen wichtig. Dafür ist es ratsam, wenn man sich frühzeitig um Physiotherapie per Hausbesuch kümmert. Insgesamt bin ich 2 bis 2,5 Monate mit der Therapie-Sandale gelaufen und dann mit weiten bequemen Schuhen und der Einlage mit Rigidusfeder, weil in Schuhen das Abrollen noch eine zeitlang schmerzt. Man muss Geduld haben, nach fünf bis 6 Monaten ist alles gut.
Mit dem behandelnden Arzt Dr. Göbel u.a. sowie dem gesamten Personal und der Sauberkeit bin ich sehr zufrieden und empfehle es jederzeit weiter.

kompetent und gut

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sachlich, kompetent
Kontra:
etwas konfus bei der Aufnahme
Krankheitsbild:
Hallux Valgus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallux Valgus OP. Operateur Dr. Goebel. sachlich, kompetent, freundlich

Leider etwas Durcheinander bei der Aufnahme, die zunächst stationär, dann aber ambulant sein sollte. Die Weitergabe der Informationen erfolgte nicht. Unterlagen wurden nicht gefunden. Dadurch war der Aufenthalt länger als geplant.

OP Team sehr nett. Schwestern auch sehr nett.

Hallux valgus OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes Ärzteteam und Klinikpersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Hallux valgus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anfang des Jahres musste ich mich einer Hallux valgus Operation unterziehen. Ich fühlte mich von Anfang an sehr gut aufgehoben. Angefangen bei der Diagnose, der Aufklärung bis hin zur Operation, die hervorragend durchgeführt worden ist und deren Ergebnis ich durch konsequente Einhaltung der Verhaltensregeln nach der OP nicht gefährdet habe. Nach 6 Wochen habe ich den Therapieschuh nunmehr abgelegt und mit Vollbelastung begonnen. Die Röntgenaufnahme hat gezeigt, dass die Fehlstellung optimal beseitigt worden ist. Die Schmerzen und die Schwellung des Fußes sind fast vollständig abgeklungen. Ich möchte mich ganz herzlich bei Herrn Dr. Goebel und seinem Team bedanken. Ich bin vom Ergebnis der OP einfach nur begeistert.

Keine Lust des Diensthabenden Arztes

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
schnelle Und gute Diagnose
Kontra:
Vorwurf das ich dieses Krankenhaus ausgewählt habe
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde vor 10 Jahren in diesem Krankenhaus operiert und war begeistert.
Die Ärzte sehr Kompetent und immer freundlich. Vor sieben Jahren hatte ich in der Nähe des Krankenhauses einen Unfall und wurde Notversorgt .
Für mich das beste Orthopädische Krankenhaus in Köln. Gestern war ich als Notfall dort und mir wurde geholfen. Ich hatte natürlich vorher angerufen und gefragt o ich kommen dürfte.

Dann der Schock
nach der Behandlung warf mir der Arzt vor das ich nicht ins Meerheimer Krankenhaus oder ins Sankt Eduardus gefahren bin.

WÄRE DOCH VIEL NÄHER
Er hatte nichts zu tun und ich war die einzigste Patientin.

HEUTE LEIDER SANA KLINIK

Dies hätte es vor dem Umbau und der Umbenennung niemals gegeben.
Dort zählte der Mensch.
Es war das Krankenhaus meines Vertrauens.
Hier zählt nur noch Statistik.

Ich muß operiert werden und habe entschieden in ein anderes Krankenhaus zu gehen.

Hier scheint man ja keine Patienten mehr zu brauchen.
Nur im Krankenhaus bin ich Privatpatient aufgrund einer Zusatzversicherung.
Den Verdienst erhält jetzt ein anderes Krankenhaus.

Fachkompetenz und Menschlichkeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Erreichbarkeit des operierenden Arztes
Kontra:
Krankheitsbild:
Polytrauma 1999, jetzt endgradige Arthrose im Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist top!
Das erste Beratungsgespräch war kurzfristig zu bekommen, die Dame am Empfang der Ambulanz zwar ziemlich unfreundlich, aber der Arzt hat alles wett gemacht. Ich habe eine 20jährige Erfahrung mit Krankenhausaufenthalten und über 20 orthopädischen Operationen hinter mir. Ich hatte noch nie vorher einen Arzt der mir derart das Gefühl gegeben hat beim Richtigen gelandet zu sein. Keine unnötigen Fragen, sofortiger Durchblick worauf es ankommt und was noch geht. Ich hatte fast das Gefühl er hätte das gleiche Polytrauma hinter sich wie ich. Es wurde über 1 h offen geredet was mich erwartet und absolut nichts beschönigt. Auf die OP zu der ich mich entschied, musste ich dann 6 Monate warten und die Aufnahme inklusive Narkosegespräch hat den ganzen Tag gedauert. Aber die Versorgung nach der OP hat alles getoppt. Sogar bei über 40 Grad draußen nur freundliche Leute und top Versorgung. Ich konnte nach 1 Woche wieder heim. Das ganze ist jetzt 9 Monate her, nach 12 Monaten soll ich zur abschließenden Untersuchung kommen.stand in den 6 Monaten vor der OP laufend in E-Mail Kontakt mit dem operierenden Arzt der mir alle Fragen beantwortet hat. Auch in der Zeit danach ohne Belastung,dann Teilbelastung usw. konnte ich ihm immer schreiben und tue das heute noch.
Ich bin trotz noch anhaltender Genesungsphase (war vorher klar dass es ewig dauert und nur eine Chance darstellt) sehr froh diesen tollen Arzt u dieses Krankenhaus gefunden zu haben.
Vielen vielen Dank an alle!!

Orthopädisches Problem - jederzeit wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Aufgrund des wenig geschmackvollen Essens Abstufung nach unten)
Pro:
Medizinische Fachkompetenz, Empathie der Ärzte und des Pflegepersonals
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
2 x Knie Tep, Hüft Tep 01/2020
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem meine Mutter in dieser Klinik beide Hüftgelenke implantiert bekam, und damit äußerst zufrieden war, entschloss ich mich 2008 die notwendige Knie Tep auch hier machen zu lassen.
Diese Op verlief ohne Komplikationen und ich war sehr zufrieden.
Durch verschiedene familiäre Umstände konnte ich die zweite Knie Tep erst im April 2019 in Angriff nehmen. Nach erfolgreich abgeschlossener ambulanter Reha im Hause blickte ich frohen Mutes in die schmerzfreie Zukunft, nicht ahnend, dass meine rechte Hüfte durch die jahrelange Fehlbelastung derart in Mitleidenschaft gezogen war, so dass ich mich im Januar erneut in die Hände der Operateure begeben musste.
Wiederum mit einem ausgezeichneten Ergebnis!
Auch die ambulante Reha verlief erfolgreich!
Leider muss ich mein IRENA Programm später beginnen, da das Rehazentrum aufgrund der aktuellen Lage aufgrund von Covid 19 bis auf weiteres geschlossen werden musste. Aber da müssen wir jetzt alle gemeinsam durch!
Einziges Manko: Das Essen! Das Frühstück und das Abendbrot sind mehr oder weniger Standard.
Das Mittagessen ist allerdings ist „unterirdisch“, teils sehr wenig und auch „geschmacklos“....!
Aber es geht ja um die medizinische Behandlung, und die ist ausgezeichnet.
Wenn laut einer Redewendung „Essen Leib und Seele“ zusammenhält, ist diese Sparte noch verbesserungswürdig, denn das könnte den Heilungsprozess unter Umständen noch beschleunigen....!
Abschließend möchte ich jedem, der ein orthopädisches Problem hat, diese Klinik mit ihren ausgezeichnet ausgebildeten Fachärzten ans Herz legen. Sie sind dort bestens aufgehoben.

Danke

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft TEP links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich gut aufgehoben, sehr kompetent behandelt und operiert. Auch die anschließende Reha wurde vom Sozialdienst des Krankenhauses sehr gut vorbereitet, trotz der offenbar hohen Überlastung des Sozialdienstes.

Maximal ambulant!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Aussicht
Kontra:
Krankenschwestern unhöflich, schlechte Kommunikation
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte sind toll, die Pflegekräfte nicht. Man wird ständig angeschnauzt, das Personal ist genervt von ihrer Arbeit und lässt das ständig an den Patienten aus. Es gibt keine Information wann man wo sein soll, sondern man wird wie Kommando Überfall abgeholt.

Fuß OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Goebel)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Dr. Goebel
Kontra:
Krankheitsbild:
Versteifung Mittelfußknochen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte gar nicht viele Worte über die Klinik verlieren, denn alles drum herum ist egal, wenn man das Glück hat, von einem so freundlichen, vertrauenserweckenden und kompetenten Arzt behandelt zu werden.
Ich würde jederzeit (hoffentlich ist es nicht notwendig) meine Füße bzw. meinen Fuß wieder die Hände von Herrn Dr. Goebel geben und bin überglücklich, das die Operation der Versteifung meiner Mittelfußknochen vollkommen gelungen ist.
Danke dafür !!!!
Ich kann Herrn Dr. Goebel nur empfehlen.

Danke

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles!
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
OSG-Arthrose bei rheumatoider Arthritis, Innenknöchelzyste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem langen Leidensweg von 7 Jahren und vielen Besuchen bei verschiedenen Ärzten mit dem immer wiederkehrenden Ergebnis, dass eine Versteifung des Fußgelenks die einzige Möglichkeit sei um weitestgehend schmerzfrei laufen zu können. Daraufhin vereinbarte ich -auf Empfehlung- einen Termin im Sana Dreifaltigkeitskrankenhaus Köln.
Ich danke Dr. Goebel, Dr. von Olberg und deren Team von ganzem Herzen, dass sie mir meine Lebensqualität zurück gegeben haben und dass ganz ohne eine Versteifung des Fußgelenks (,also gab es doch noch eine andere Möglichkeit)!

Hüftoperation

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Aufklärung perfekt Patient hatte keine offenen Fragen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht nicht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (TOP)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Toll)
Pro:
absolutes rundum Wohlfühlpaket
Kontra:
Krankheitsbild:
neue Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Schwiegermutter bekam eine neue Hüfte beim Team Stefan Höllriegl. Das gesamte Team Ärzte, Pflege, Physiotherapeuten, Küchenteam waren sehr sehr nett und hilfsbereit.Sie machen nicht nur ihren Job, das ist heute nicht mehr selbstverständlich. Meine Schwiegermutter fühlte sich sehr gut aufgehoben hatte keine Angst auch vor der Operation. Dort würde ich mich selber auch operieren lassen.

Fundierte Hilfe

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Therapieempfehlung
Kontra:
Wartezeiten Ambulanz
Krankheitsbild:
Calcaneus Fraktur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik war mir aus der Vergangenheit als ausgesprochen Fachkompetent bekannt.
Durch einen Leitersturz im Juni 2019 stellte sich bei mir eine Calcaneus Fraktur beidseitig ein, die über die Notfallaufnahme einer Uni-Klinik erstbehandelt war.
Wegen starken Schmerzen im rechten Fuß wurde ich im Dreifaltigkeitskrankenhaus Köln vorstellig. Die Erfassung der Patientendaten erfolgt zügig, über den bestehenden Andrang in der ambulanten Behandlungsstation kamen vertretbare Wartezeiten auf. Die Anamnese erfolgte äußerst Fachkompetent, die Therapieempfehlung erhielt sowohl konservative, wie operative Anteile, die mit mir als Patientin intensiv (für und wider) besprochen wurde. In Bezug meiner Beschwerden ist nach erfolgter Behandlung eine deutliche Besserung eingetreten. Ich möchte mich an dieser Stelle ausdrücklich bedanken. Ich fühlte mich als Patientin sehr gut aufgehoben.

In guten Händen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hallux valgus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach jahrelangen Schmerzen im linken Fuß (Hallux valgus), habe ich mich für eine Operation entschieden.
Nach einer Informationsveranstaltung von Dr. Lars Goebel zum Thema Fußproblemen, machte ich einen Termin zur Fußsprechstunde.
Im September fand die Operation statt. Der Oberarzt Dr. von Olberg führte die Operation durch. Das gesamte Klinikpersonal angefangen von der Rezeption bis hin zum Chefarzt waren überaus nett, hilfsbereit und zuvorkommend.
Nochmals ganz herzlichen Dank an das gesamte Personal.

Arthorose im Fuß - Versteifung des Fußgelenks mittls 3 Fremdspongiosa

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (siehe Pro)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionell, Kompetent, Empathisch + bestens organisiert
Kontra:
kein Kontra Punkt!
Krankheitsbild:
Klinisch symptomatisches Subtalar- u. TN-Arthorose linker Fuß
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dignose: Klinisch symptomatisches Sutalar- u. TN-Arthrose linker Fuß
Nach mehr als 1,5 Jahren Leidenszeit (am Ende nur noch mit Krücken gehend) sprach ich über eine Empfehlung beim Chefarzt und Fußspezialist der Klinik vor. Kurz vor einer dritten radioaktiven Spritze stehend, wurde ich eingehend, mit viel Ruhe, Kompetenz und Empathie untersucht und mir ein möglicher operativer Eingriff nachvollziehbar vorgestellt.
(Operative Revision mit selektive TN- u. Subtalarer Arthrose - Einbringen von insg. 3 ccm. Fremdspongiosa = Versteifung des Fußes mittels 3 Schrauben).
Es wurden die Szenarien gut verständlich erklärt und auch nicht von Alternativen (3te Spritze) abgeraten. Erster Eindruck somit erstklassig.
Die Organisation der OP verlief optimal durch freundliche und kompetente Mitarbeiterinnen.
Vorbesprechung und Vorbereitung der OP verlief wieder mit Kompetenz und der nötigen Ruhe sowie Emphatie, die einem in dieser persönlich außergewöhnlichen Situation gut tut. Der Eingriff verlief komplikationslos.
Nachbehandlung: den 7tägige Aufenthalt in der Sana Klinik Köln habe ich in sehr guter Erinnerung.Von der Schwester bis zum Chefarzt hatte ich den Eindruck, das alles getan wird, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Engmaschige Nachsorge durch Chef- und Oberärzte, sehr freundliche Krankenschwestern die sich rund um die Uhr fürsorglich kümmern, direkte und bestens organisierte Lymphdrainage (im Haus)und (über's Essen kann man sich immer uneinig sein) eine vielseitige Auswahl an Speisen. Die Zimmer sind hell und freundlich und nach hinten raus mit Blick in's Grüne. Ich bin nun nach ca. 10 Monaten alltagstauglich mobil, habe schon lange keine Schmerzen mehr im Fuß und kann die Orthopädische Abteilung (Chefarzt, Fußspezialist) mit Blick auf meine gemachten Erfahrungen uneingeschränkt empfehlen. 5 von 5 Sternen!

Danke für die Perfekte Operation

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wirklich alles
Kontra:
Nichts ????
Krankheitsbild:
Innen Meniskus Abriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin heute Morgen Ambulant operiert worden.
Von der Anmeldung über der Operation bis zur Entlassung hatte ich nur mit sehr lieben und sehr professionellen Menschen zu tun.
Es wird sich so sehr um einen gekümmert (das würde ich mir gerne von allen Ärzten wünschen) das ich wenns sein muss, auf jeden Fall wieder dorthin gehe.
Alles in allem 5 von 5 Sternen
Danke liebes Team vom Dreifaltigkeits-Krankenhaus

Schlecht behandelt und im Stich gelassen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Elend lange Wartezeiten bei Nachsorge-Terminen, trotz langfristig vereinbarter Termine
Krankheitsbild:
Totale Endoprothes (TEP) des rechten Knies.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ende September 2017 habe ich im Sana Dreifaltigkeitskrankenhaus eine Total Endoprothese (TEP) für das rechte Knie machen lassen. Der behandelnde leitende Arzt hatte mir versichert, dass ich durchaus 3 Monate später in ein Entwicklungshilfe-Projekt nach Westafrika fahren könne und dass ich mich nach einem halben Jahr wieder beschwerdefrei bewegen und ausgiebige Wanderungen machen könne.
Tatsächlich konnten nach der OP starke, anhaltende Schmerzen und eine dauerhafte Entzündung im Kniebereich nur mit starken Schmerz- und entzündungshemmenden Medikamenten in Schach gehalten werden, bis ein anderer Facharzt mir abriet, weiter Schmerzmittel zu nehmen, weil meine Nieren schon stark in Mitleidenschaft gezogen waren.
Zusätzlich knirschte und knackte es im Gelenk bei jedem Schritt.
Bei einem Nachsorge-Termin im Krankenhaus meinte der behandelnde Arzt nur lakonisch, das sei eben 'die Mechanik' und ich müsse Geduld haben.
Heute, nach mehr als 2 Jahren, sind die Beschwerden kaum geringer: das künstliche, rechte Knie ist im Durchmesser wesentlich dicker als mein natürliches, linkes Knie; nach Belastungen gibt es immer noch entzündliche Schwellungen und Schmerzen, und es knackt und knirscht immer noch. An Wanderungen, wie ich sie bis dahin machen konnte, ist nicht mehr zu denken.
Ich fühle mich absolut falsch beraten, medizinisch schlecht behandelt und im Stich gelassen.

1 Kommentar

Sana-DfK-Köln am 11.12.2019

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihr Anliegen zu schildern! Es tut mir leid, dass Sie sich in unserem Haus nicht gut betreut gefühlt haben. Wir möchten Ihrer Kritik gerne nachgehen und die genannten Punkte noch einmal gemeinsam mit Ihnen nachvollziehen und besprechen. Wenn Sie ein persönliches Gespräch wünschen, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme über das Sekretariat der Hüft- und Knie-Endoprothetik unter 0221 94071-228.

Mit freundlichen Grüßen
Julia Colligs
Leiterin Unternehmenskommunikation
Sana Dreifaltigkeits-Krankenhaus Köln

Außergewöhnlich kompetente, freundliche und engagierte Behandlung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schnelle Vermittlung ab dem zweiten Termin und für weitere Untersuchungen, freundliche kompetente Behandlung, hohes Engagement um das grundlegende Problem zu behandeln
Kontra:
Lange Wartezeit bis zum ersten Termin
Krankheitsbild:
Schmerzen im Mittelfuß / Knöchel
Erfahrungsbericht:

Ausgesprochen kompetente Behandlung, die nur auf die Gesundheit des Patienten ausgerichtet ist.
Dabei wurde sich sehr viel Zeit seitens des Arztes investiert, um sich schlussendlich gegen eine Operation zu entscheiden (die bereits durch andere Chirurgen empholen wurde).
Letztlich handelte es sich um das richtige Ergebnis, da man sich intensiv mit den Symptomen beschäftigt hatte und sich so gegen eine Operation entschied, die keine Besserung gebracht hätte.

Es lässt sich nichts negatives über die Behandlung sagen. Es lohnt sich nur die außergewöhnlich professionelle und engagierte Behandlung nochmals zu betonen.

unfreundliches Empfangspersonal

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte gut
Kontra:
Empfangspersonal schlecht
Krankheitsbild:
Fußarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren heue in der Klinik zur Beurteilung eines Fußes. Vom Empfang wurden wir belehrt, was wir alles falsch und nicht gemacht haben, nicht nur wir sondern auch die 2. Patientin die neben uns stand.Durch das Fehlen des Befundes hätte man nur mehr Arbeit und es würde soviel Zeit verschwendet. Die Dame brauchte aber lediglich ein Fax auf das Faxgerät legen, dass sie die falsche Adresse geschrieben hatte, war ja nicht unser Fehler. Mehrmals habe ich in das Aufnahmebüro geschaut, welches meistens leer war, so dass Zeit zum Auflegen des Faxes vorhanden war. Was ganz aus dem Ruder lief, war die Terminierung. Wir haben fast 2 Std. warten müssen und nach Rücksprache mit anderen Patienten im Wartezimmer war das noch wenig. Unverständlich in der heutigen Zeit, da gibt es ja wohl heutzutage bessere Systeme und Möglichkeiten. Auf jeden Fall sollten die Damen in allen richtigen geschult werden. Die Ärzte waren gut, allerdings bei so einem Empfang ist man schon bedient undich werde die Klinik nicht weiter empfehlen.

Jederzeit Wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mitarbeiter
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Sprunggelenks Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik nur empfehlen! Vor allem die Mitarbeiter sind mir besonders gut im Gedächtnis geblieben. Angefangen von den Arzthelfern, über die Krankenpfleger bis hin zum Patientenservice und Reinigungskräften sind alle durchweg freundlich und kompetent. Das für mich Relevanteste ist jedoch das Ärzte Team insbesondere Herr Dr. Goebel, denn kein Arzt hat mir vorher helfen können. Angefangen von der Diagnose hat er mir best möglich geholfen, stand auch außerhalb meines Termins telefonisch zur Beratung zur Verfügung und hat mir alle Ängste nehmen können ich habe mich selten so gut aufgehoben und auch als Patient so wertgeschätzt gefühlt. Meine Operation ist von vorne bis hinten gut verlaufen und ich habe nun seit 4 Jahren Schmerzen endlich keine Schmerzen mehr. Ich kann die Klinik jedem empfehlen und würde mich wenn hoffentlich auch nicht nötig jederzeit wieder in die Hände von Dr. Goebel und dem Team geben!

tolles Ärtzeteam

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 4.6.19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute fachliche Beratung, Pflegekräfte sehr aufmerksam
Kontra:
schlechtes Essen, konnte man aber mit leben
Krankheitsbild:
Achillissehenriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen Riss in der Achillissehne. Dieser kam durch die jahrelange Einnahme von Kortison
Mir wurde gesagt, das ich zwar kein Marathon mehr laufen würde, aber das ich ganz normal wieder gehen könnte, würden Sie hin bekommen.
Haben die Ärzte auch hinbekommen. Ich bin Herrn Dr. Goebel und Frau Dr. Dommers unendlich dankbar und kann die Klinik nur weiterempfehlen.
Die Ärzte, das Klinikpersonal alle sehr aufmerksam und zuvorkommend.

Laufen wie nie zuvor

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinische Qualität der Behandlung
Kontra:
Umbau Maßnahmen im Haus
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Erfahrungsbericht:

Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Behandlung (Hüft TEP). Ich kann nicht nur wieder 1a laufen, sondern nebenbei hat der Arzt auch den Längenunterschied bei meinen beiden Beinen ausgeglichen!

"Studienhonorar vor Behandlungserfolg"

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Fabrik)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Hektik und ein wenig Verwirrung)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Für meinen Fall ungeeignet)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden ("vorgefertigt"?)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (nüchtern)
Pro:
OP's fast rund um die Uhr
Kontra:
Kein Eid des Hippokrates
Krankheitsbild:
Hallux rigidus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe das Gefühl bei der Fuß-Sprechstunde am 3.5.19 bei einem"Überrumpelungs-Verkaufsgespräch"gewesen zu sein! Da meine beiden Füße sehr krank sind(Achillessehne - Entzündung li. seit über 2 Jahren und hallux rigidus re. Seit 7,5 Jahren) hatte ich extreme Schmerzen beim "Gehen" bzw. Fortbewegen, auch in Ruhigstellung. Dr. Goebel gab'mir das Cartiva-Implantat in die Hand und schwärmte davon, daß dies die "Gold Version" sei und der Fuss mit dieser Versorgung nicht steif bleibt. Daß Frauen ja gerne Schuhe mit hohem Absatz tragen und das daß Cartiva-Implantat in den USA schon lange erfolgreich eingesetzt wird. Habe gefragt, ob es auch eine Platinversion gibt (das hat er durch ein verschmitztes Lächeln versucht zu überhören)!?Und nur geantwortet :"Das Einzige, was mir wichtig ist, sei die Schmerzen nicht mehr zu haben!"
Bildgebendes Material wurde nicht besprochen. Auch der Grad der Arthrose (1-4)wurde nicht erwähnt. Dr. Goebel sagte nur, daß die klassische Versorgung die Versteifung des GZG wäre. 1000 Euro würde dieses kl. silikonartige Implantat kosten. (Bla, Bla, bla). Da ging die Tür auf und ein Mann warf mal eben so in den Raum, daß gerade eben ein OP-Termin für den 6.5.19 frei geworden sei. Ob ich diesen wahrnehmen möchte!?
Ich habe dieses Angebot dankend angenommen, da ich so extreme Schmerzen hatte. (Da war die Falle zugeschnappt!)
Am Montag 6.5.19 OP(von Olberg)Ca.alle 4 Std. bekam ich 1x Oxycordon+2xGelonida! Entlassung am 8.5.19.
Der OP-Bericht ist datiert auf den 6.5.19 und berichtet u. a.über Die Nachbehandlung, was, wie gemacht wurde-wie geht das??
Die wahre Medikamentenverab- reichung wurde im Schreiben nicht angegeben!Auf Nachfragen, heißt es, dies sei nicht strafbar!!! Das Implantat ist größer als besprochen. Habe mehr Probleme, als vor OP!!
Der Nerv wurde durch OP-Klammer verletzt!! Nach 4 Monaten Qual ist mir woanders geholfen worden Habe 10 Kg abgenommen und reagiere auf Morphin allergisch. Ein Knochenstück +Platte u. Schrauben u. Steif. Geld!

1 Kommentar

Sana-DfK-Köln am 07.10.2019

Sehr geehrte Patientin,

wir bedauern sehr, dass Ihnen der Aufenthalt in unserem Haus Anlass zu Kritik gibt. Diese nehmen wir sehr ernst. Wir möchten die von Ihnen genannten Punkte daher gerne noch einmal mit Ihnen nachvollziehen, da hier offenbar einige Missverständnisse aufgekommen sind. Wenn Sie ein persönliches Gespräch wünschen, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme über das Sekretariat der Fußchirurgie unter 0221 94071-285.

Mit freundlichen Grüßen
Julia Colligs
Leiterin Unternehmenskommunikation
Sana Dreifaltigkeits-Krankenhaus Köln

Weitere Bewertungen anzeigen...