Diakonissenkrankenhaus Dresden

Talkback
Image

Holzhofgasse 29
01099 Dresden
Sachsen

79 von 95 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

96 Bewertungen

Sortierung
Filter

Besuch der Notaufnahme

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Probleme im Enddarmbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Abends in die Notaufnahme gefahren, sehr freundliche Schwester am Empfang.
Danach kurze Befragung zur Person.
Nach ca. 1/2 h freundliches und aufklärendes Gespräch mit dem diensthabenen Arzt.
Rezept mitgegeben und helfende Hinweise gesagt.
Die Wartezeit war nicht lang und das Personal freundlich.

Eine schöne 2. Chance

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hebammen mit Herz und Verstand gibt es doch
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war bereits meine 2. Entbindung in diesem KH. Die erste verlief leider nicht so gut, da sich die diensthabende Hebamme wenig einfühlsam und teilweise übergriffig verhielt. Der Grund dennoch wieder hier zu entbinden war schlichtweg die Sympathie zu Frau Dr. A. Z. und das Vertrauen in ihre Kompetenz. Für die Geburt unseres zweiten Kindes waren wir wesentlich besser vorbereitet und stellten unsere Ansprüche an den Geburtsverlauf auch direkt der diensthabenden Hebamme vor. Was folgte war eine schöne, selbstbestimmte Geburt, begleitet von einer Hebamme, die freundlich, helfend, empathisch , begleitend, motivierend und feinfühlig auf mich einging. Kein Aufzwingen irgendwelcher Maßnahmen, keine Maßnahme ohne mein Einverständnis. Ich wurde gesehen, gehört und fühlte mich perfekt aufgehoben.

Sehr kompetent, treffsicher und absolut zu empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hier sind Ärzte und Pfleger für den Patienten da
Kontra:
nichts erwähnenswertes
Krankheitsbild:
Bursitis olecrani, akutes Nierenversagen, Sepsis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Folgebehandlung nach einem Aufenthalt in der Uniklinik und anschließende zweimaliger Abweisung in der dortigen Notaufnahme erfolgte hier endlich sehr kompetent, gewissenhaft und es wurde sofort die richtige Behandlung eingeleitet und erfolgreich abgeschlossen.

Es erfolgte stets vor und nach mehreren OPs eine sehr einfühlsame Besprechung u und Aufklärung in verständlicher Form.

Der gesamte Krankenhausaufenthalt war insgesamt den Umständen entsprechend sehr angenehm. Die Schwestern und Pfleger waren für mich da.

Insgesamt in allen Disziplinen höchste Punktzahl und herzlichen Dank für die Behandlung.

Sehr schöne Entbindung und Wochenbett im Familienzimmer

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (manche Patienten-WCs liegen außerhalb der Zimmer)
Pro:
Hebamme(n), Ruhe, Bonding, Stillambulanz
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren super zufrieden im Diakonissenkrankenhaus, sowohl bei der Entbindung, als auch auf der Wochenbettstation haben wir uns gut betreut gefühlt. Ich war bereits vor der Entbindung während der Kreißsaalbesichtigung und der geburtsvorbereitenden Akupunktur auf der stets positiv überrascht, wie entspannt das Klima auf der Entbindungsstation wirkte und wie freundlich einem das Team stets begegnete. Auch während der Entbindung war dies nicht anders: alle Hebammen haben Ruhe, Gelassenheit und Geborgenheit vermittelt und stets sensibel und besonnen auf Nachfragen reagiert. Die Entbindung meiner Tochter verlief glücklicherweise ohne Komplikationen und es wurde sich - trotz einer hoch frequentierten (geburtenreichen) Nacht - viel Zeit genommen und auf meine Wünsche eingegangen. Mein Mann konnte die ganze Zeit bei mir sein und erhielt ebenso gute und positive Anweisungen wie er mich unterstützen konnte.
Auch das Bonding direkt nach der Geburt habe ist als super positiv erlebt, da uns aureichend Zeit gelassen wurde, die Nabelschnur in Ruhe auspulsieren konnte und meine Tochter gleich an der Brust trinken konnte, bevor die Hebamme sie ganz liebevoll untersucht hat. Ein kleiner Riss bei mir wurde direkt versorgt und genäht.
Im Anschluss wurde sogar doch noch ein Familienzimmer für uns Drei frei, wo wir wirklich angenehme, entspannte erste Tage gemeinsam erlebt haben. Die Hebammen, Schwestern, Ärzte und anderen Angestellten waren immer freundlich und hilfsbereit und haben einem mit guten Tipps und praktischen Hilfsmitteln stets unterstützt. Ebenso begeistert war ich, dass meine Brustwarzen kurz vor der Entlassung noch in der Stillambulanz mit Laser behandelt wurden, da sie bereits am zweiten Tag sehr wund waren. Auch die Stillberatung währenddessen war hilfreich! Zuhause ist dadurch alles denke ich schneller verheilt, sodass es dann rasch beschwerdefrei lief.
Ich bin super dankbar wie alles gelaufen ist und dass wir im Diakonissenkrankenhaus so gut betreut wurden! Ich würde die Klinik auf jeden Fall jeder Mami empfehlen wenn sie das Glück hat ohne Auffälligkeiten oder medizinische Einwände die für eine andere Klinik sprechen, frei wählen kann wo sie entbinden möchte, da es im Diako wirklich ein entspanntes, liebevolles Klima herrscht! Großes DANKE und Kompliment an das Hebammen- und Ärzte-Team und alle Mitarbeiter die dies möglich machen!

GRO?ARTIGE NACHSORGE

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ALLES
Kontra:
NULL
Krankheitsbild:
mEHRFACHFRAKTUR eLLENBOGEN
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich bereits eine hervorragende Behandlung während zweier stationärer Aufenthalte erfahren durfte, möchte ich insbesondere auch die super Nachsorge im Facharztzentrum/Chirurgie erwähnen. Es wurde alles getan, um mein mehrfach gebrochenes Ellenbogengelenk wieder in Ordnung zu bringen. Auch waren sich die Ärzte nicht zu schade, die Meinung meines behhandelnden Orthopäden einzubeziehen. Die Schwestern im Vorzimmer machten trotz hohem Patientenaufkommen alle Behandlungstermine möglich.
HERZLICHST DANKE!!!!

GRO?ARTIG MENSCHLICH KOMPETENT

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ALLES
Kontra:
KEIN KONTRA
Krankheitsbild:
Ellebogenfraktur
Erfahrungsbericht:

Vom Chefarzt bis hin zur Reinigungskraft - Ausgesprochen kompetent, menschlich und als Patient fühlte ich mich rundum geborgen und bestens behandelt.
Großartig, was in diesem Haus geleitet wird. Die Pfleger und Schwestern sind stets in den Behandlungsverlauf involviert und kompetend. Es war mir eine Freude bei Ihnen Pateint sein zu dürfen und der Heilungsprozess schreitet gut voran.
DANKE
Günter Kuhr

Nachsorge

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
freundliche Pflegepeersonal
Kontra:
unfreundliche gestresste Ärzte
Krankheitsbild:
entfernung einer Titanplatte aus dem Unterschenkel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr lange Wartezeiten nach einer OP, sollte meinen Sohn ca. 15.00 Uhr abholen. Wir konnten endlich um 17.30 Uhr gehen.
Medikamente für die Nacht nicht mitgegeben, sodass wir uns anderweitig helfen mussten (Trombosespritze erst am nächsten Tag in der Apotheke erhältlich !!!).
Sehr unfreundliche Zimmer, Fernseher ca. 20" für 4 Patienten (uralte Röhrentechnik).
Aber sehr freundliches Pflegepersonal.
Ärzte wahrscheinlich total überlastet und wenig Kenntnis über Management, oder warum dauert die Ausstellung eines Rezeptes und eines Krankenscheines über 1/2 Stunde.
Sinnlose Warterei.
Wenn möglich nie wieder in dieses Krankenhaus !!!

1 Kommentar

DiakoDresden am 12.07.2019

Sehr geehrte/r „Micha593“,

wir freuen uns, dass Sie mit dem Auftreten unserer pflegerischen Mitarbeiter zufrieden waren und bedanken uns für Ihre Rückmeldung. Da es uns wichtig ist, den Aufenthalt in unserem Haus für unsere Patienten und deren Angehörige so angenehm wie möglich zu gestalten, bedauern wir jedoch, dass der organisatorische Ablauf sowie die räumliche Ausstattung nicht Ihren Erwartungen entsprachen.

Ihre Unzufriedenheit über die veraltete Fernsehtechnik im Patientenzimmer können wir nachvollziehen. Aus diesem Grund ist die mediale Ausstattung in unserer Zielplanung enthalten.

Abhängig vom Zeitpunkt der Entlassung werden Medikamente bei Bedarf im Rahmen unseres Entlassmanagements bis zum nächsten Werktag mitgegeben. Warum Sie keine Medikamente erhielten und wie die beschriebene Wartezeit zustande kam, würden wir gern genauer recherchieren. Dafür benötigen wir allerdings detailliertere Informationen. Über eine Kontaktaufnahme mit unserem Beschwerdemanagement würden wir uns daher freuen (E-Mail: [email protected]; Telefon: 0351 810-1416; Post: Diakonissenkrankenhaus Dresden, Beschwerdemanagement, Holzhofgasse 29, 01099 Dresden).

Viele Grüße, Ihr Diako-Team

D - arzt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Durchgangsärztin)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliche Krankenschwestern beim Röntgen und beim Warten auf den Durchgangsarzt
Kontra:
Art und Weise der behandelnden Durchgangsärztin
Krankheitsbild:
Arbeits Unfall Fuß verstaucht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Arbeits Unfall eingewiesen wurde ich zügig behandelt, die Krankenschwestern waren sehr freundlich und zuvorkommend, was ich von der diensthabenden Durchgangsärztin nicht behaupten kann. Das Auftreten war sehr unfreundlich, auf Fragen wurde patzig und genervt geantwortet, sodass man sich nicht getraut hat,weitere Fragen zu stellen. Auf manche Fragen gab es auch gar keine Antwort und der Befund würde einem so zugeworfen, weder auf einfühlsame Art für solche Angsthasen wie mich,sowie ohne Hinweis auf weitere Behandlung. Dies musste man der Ärztin alles aus der Nase ziehen.Ich habe mich während der Behandlung nicht gut aufgehoben gefühlt. Und die Krankschreibung für einen Tag bei verstauchtem Knöchel ist ein Witz, da sollte man auch mal nachfragen, ob es dem Patienten möglich ist, zu arbeiten. Nicht alle Menschen sitzen im Büro.
Das Klima im Haus ist sehr angenehm und man fühlt sich gut aufgehoben. Deshalb war ich heute enttäuscht, solche Behandlung vorzufinden.
Ich wünsche dennoch alles Gute und behalte die netten Momente IN Erinnerung.

1 Kommentar

DiakoDresden am 12.07.2019

Sehr geehrte "Hanna811",

wir freuen uns über Ihr positives Feedback zu den Abläufen, den Krankenschwestern der Notaufnahme und dem Klima im Haus.

Gleichzeitig bedauern wir, dass die Qualität der Beratung der diensthabenden Ärztin und die Krankschreibung nicht Ihren Erwartungen entsprachen. Damit Ihre Rückmeldung zur kontinuierlichen Verbesserung genutzt werden kann, benötigen wir weitere Informationen. Über eine Kontaktaufnahme mit unserem Beschwerdemanagement würden wir uns freuen (E-Mail: [email protected]; Telefon: 0351 810-1416; Post: Diakonissenkrankenhaus Dresden, Beschwerdemanagement, Holzhofgasse 29, 01099 Dresden).

Viele Grüße, Ihr Diako-Team

Angenem

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetent..Danke

Ein großes Dankeschön!!!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
OP LASH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte am 3.4.eine sogenannte LASH.(Aufenthalt in der Station 4 b)
Ich wurde jederzeit liebevoll und fürsorglich betreut!!!Das gleiche Gefühl hatte ich auch , daß das bei anderen Mitpatienten so lief.
Jeder Schritt,jede Behandlung bis hin zur OP Vorbereitung und letztendlich der OP wurden mir genau erklärt.Ich hatte zu keinem Zeitpunkt Angst oder ein schlechtes Gefühl, ich kann nur sagen, ich war/bin begeistert!
Vielen herzlichen Dank an das gesamte medizinische Personal!!! Ich hoffe, daß wir uns zumindestens vor Ort nicht so schnell wieder sehen, aber falls es doch so sein sollte, würde ich mit einem ruhigen Gefühl hin gehen!Vielen lieben Dank für Alles!!!

Verbeugung eines Patienten

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (teilweise Vierbettzimmer, FS nur für gesamtes Zimmer)
Pro:
Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung der Gallenblase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde 2019 per Notaufnahme im o.g. Krankenhaus aufgenommen und im Bauchzentrum, Station 2A, erfolgreich behandelt. Da ich kurz vorher im Uniklinikum - Urologie -, stationär behandelt wurde, habe ich Vergleichseindrücke, welche ich mitteilen möchte.
Das Notaufnahmemanagement im Diakonissenkrankenhaus war strukturierter, die Abläufe schneller, der Kontakt zum Patienten immer vorhanden. Vor der anstehenden OP persönlicher Kontakt mit dem Chirurgen, generelle Aufmunterung. Besonders beeindruckend die fachliche und psychische Kompetenz des Schwestern - und Pflegepersonals. Wichtig, weil eben anders erlebt, vom Oberarzt bis zu den Fachärzten, keine arrogante, abgehobene Haltung gegenüber dem Patienten.
Grosses Kompliment an die Mitarbeiter des Diakonissen-Krankenhauses.

Immer wieder gern.

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles war super!
Kontra:
Nichts!
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben im Diako unseren Sohn zur Welt gebracht. Die Geburt gestaltete sich sich zunehmend schwieriger. Wir haben alle 3 Schichten durchlebt. Aber jede einzelne Hebamme war klasse. Wir haben uns super aufgehoben gefühlt. Vielen Dank an das Hebammen-Team!

Die Wochenbett Station war auch super. Da die Entbindung bis spät in die Nacht ging, hatte ich den Wunsch nach einem Familienzimmer geäußert, damit mein Freund bei mir bleiben konnte. Dem wurde umgehend nachgegangen und wir hatten 3 gute Tage auf der Wochenbett-Station. Die Schwester waren immer für einen da, egal wie albern die Frage war. Sobald man geklingelt hat, war umgehend eine Schwester zur Stelle.
Beim Anlegen und stillen wurde geholfen, so dass es von Anfang an gut klappte. Alles was an unserem Kind untersucht wurde, hat man uns bis ins Detail erklärt. Es war einfach super. Danke an das Schwesternteam.

Wir würden uns jederzeit wieder für das Diako entscheiden!

Kaiserschnittgeburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Das Essen
Kontra:
Das Personal
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 1.11.2018 entbunden und kann die Klinik nicht empfehlen. Ich hatte einen Kaiserschnitt. Die zwei Ärztinnen die mich betreut haben waren zwei unsensibel Damen. Sie haben mich vaginal untersucht um mein Muttermund abzutasten. Es war sehr schmerzhaft. Statt ganz nüchtern zu schildern was als nächstes passiert, sind sie im Zimmer rumgehüpft und haben mein Muttermundöffnung gefeiert. Ich dachte für einen kurzen Moment, was haben die Damen denn genommen? Sie haben sich über meinem Muttermundzustand gefreut und wollten damit es kundtun. Da mein Muttermund am Ende nur 4 cm geöffnet war, kam ein Kaiserschnitt nur noch in Frage. Als der Endschluss nun feststand, musste ich noch ganze zwei weitere Stunden mit Wehen auf den Gynäkologen und Nakosearzt warten!
Als diese nun endlich da waren, sagte die Nakoseärztin zu mir, dass Sie noch kein Aufklärungsgespräche mit mir gemacht hat. Ich durfte im OP- Saal mit zitternden Händen unterschreiben. Obwohl ich das Gespräch immer noch nicht hatte. Danach stellte die Narkoseärztin fest, dass sie noch keine Blutkonserven für mich haben. Ich habe auch noch mitbekommen, dass es erst in eine Stunde fertig wäre für mich. Was hatte ich für eine Todesangst in diesem Saal!!! Ich bin froh, dass ich die OP überstanden habe. Diese Geburt hat mich traumatisiert. Ich werde nie wieder schwanger, weil so ein Erlebnis ich nicht nochmals erleben möchte.

1 Kommentar

DiakoDresden am 28.03.2019

Sehr geehrte Patientin,

Es tut uns leid, dass Sie Ihre Entbindung in unserem Haus so negativ empfunden haben und nehmen Ihre Bewertung sehr ernst. Gerne würden wir Ihre einzelnen Kritikpunkte mit unserem Team konkret aufarbeiten. Dafür benötigen wir aber nähere Details zu beteiligten Personen und Abläufen. Daher bitten wir Sie, mit unserem Beschwerdemanagement in Kontakt zu treten (E-Mail: [email protected]; Telefon: 0351 810-1416; Post: Diakonissenkrankenhaus Dresden, Beschwerdemanagement, Holzhofgasse 29, 01099 Dresden).

Das Aufklärungsgespräch zum Kaiserschnitt erfolgt, sobald dieser beschlossen wurde (bei Risikoschwangerschaften bereits im Vorfeld). Das Aufklärungsgespräch zur Narkose kann nur durch den Narkosearzt selber erfolgen. Wenn kein Notfall vorliegt, geht der Einwilligung aber immer ein Gespräch voraus.

Im Falle eines Notkaiserschnittes muss das Kind innerhalb von 15 Minuten zur Welt gebracht werden. (In unserer Geburtshilfe geschieht dies in durchschnittlich 12 Minuten.) Handelt es sich allerdings nicht um einen Notkaiserschnitt, muss der Kaiserschnitt in das OP-Programm eingetaktet werden. Dadurch kann es zu einer Wartezeit kommen.

Wenn Sie uns die Gelegenheit dazu geben, würden wir diese Punkte und die von Ihnen geschilderten Erlebnisse gerne gemeinsam mit Ihnen besprechen.

Viele Grüße, Ihr Diako-Team

Sehr zufrieden mit dem KH Aufenthalt

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ausstattung der Patienten Zimmer schon etwas in die Jahre gekommen)
Pro:
Ausgezeichnete medizinische Versorgung, die Schwestern und Pfleger lassen den Patienten spüren das sie ihren Beruf gern ausüben und für ihn da sind.
Kontra:
Krankenhaus Küche sollte sich beim Frühstück und besonders Abendbrot mehr bemühen, das Essen ansprechend zu servieren.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Patient kann man sich sowohl von der Ärzteschaft aber auch besonders von den Schwester/Pflegern in guten Händen wissen. Die Bemühungen der Pflegerschaft dem Patienten den Aufenthalt im KH angenehm und um schnelle Genesung bemüht zu ermöglichen, sind sehr zu loben. Sowohl im Stationären Bereich um so mehr noch mit dazu gebuchten Wahlleistungen.

Mehr Schein als sein

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vorteil:
- Stillberater vor Ort
- Laserbehandlung bei wunden Brustwarzen möglich
- flexible Essenszeiten, man holt es sich in der Stationsküche, wenn einem danach ist
- kalte Kompressen frei zugänglich

Nachteil:
- keine individuelle Geburt, Geburt nach Vorschrift, Position nicht wählbar, kein Eingehen auf persönliches Empfinden, keine Erklärungen wieso, weshalb warum nun dieses und jenes nun gemacht wird
- sehr häufige vaginale Untersuchung, auch unter der Wehe auf dem WC
- Hebamme nur selten anwesend (war die einzige Gebährende)
- keine Unterstütung beim Anlegen, auch während des Aufenthalt erst Hilfe nach ewigen Klingeln und mehrmaligen Fragen (stillfreundlich sieht anders aus)
- kleine Zimmer, es wird nicht auf Ruhezeiten geachtet (meine Bettnachbarin hat 22.30 Besuch vom Ehemann und den volljährigen Kindern bekommen, interessiert niemanden)
- Bad und Toilette außerhalb des Zimmers
- leider nur 1 Familienzimmer

1 Kommentar

DiakoDresden am 26.03.2019

Sehr geehrte/r Blubber210,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Sie hilft uns dabei, uns stetig zu verbessern. Auf Ihre negativen Eindrücke würden wir gerne konkreter eingehen und dies auch mit den Beteiligten der Klinik besprechen. Dafür wäre es allerdings notwendig, dass Sie mit uns in Kontakt treten und uns detaillierter Informationen zum Geschehen geben. Gerne können wir Ihnen dann auch eine konkrete, ausführliche Antwort zu den einzelnen Punkten geben.
Daher füllen Sie bitte unser Beschwerdeformular (https://bit.ly/2FBVfc1) aus oder treten mit unseren Beschwerdemanagement in direkten Kontakt (E-Mail: [email protected]; Telefon: 0351 810-1416; Post: Diakonissenkrankenhaus Dresden, Beschwerdemanagement, Holzhofgasse 29, 01099 Dresden).

Viele Grüße, Ihr Diako-Team

Einmal Diako, immer Diako

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich habe bereits Mitte September in diesem Krankenhaus entbunden und war sehr begeistert. Unser Kind wurde per Kaiserschnitt geholt, da Ihre und auch meine Werte nicht mehr die Besten waren und ich es nach mehr als 15 Stunden Wehen nicht mehr ausgehalten habe. Ich wurde von der Hebamme Petra und Ute bestens betreut. Beide sind mit sehr viel Geduld und Einfühlungsvermögen auf mich eingegangen. Die Chefärztin Frau Doktor Zirkel führte den Kaiserschnitt durch. Ich kannte die Ärztin bereits da ich von Ihr während der Schwangerschaft schon operiert wurde, war natürlich erleichtert Sie als Ärztin bei dem Kaiserschnitt dabei zu haben. Auch ein großes Lob an die anderen Ärzte die mich vor und nach der Geburt betreut haben. Ich lag aufgrund des Kaiserschnitt's 4 Tage auf der Wochenbettstation und kann auch von dieser Seite her nur Positives berichten. Die Schwestern waren Super nett und hatten auch viel Geduld. Ich konnte jederzeit Klingeln wenn ich ein Anliegen hatte. Selbst die Praktikanten waren sehr Lieb. Ich fand es auch toll das einige Hebammen auch nur mal so ins Zimmer kamen um zu sehen wie es dem Kind und mir geht.

Großartig in allen Bereichen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
kein Kontra
Krankheitsbild:
Bruch des Ellebogens
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Großartige Rundumbetreuung nach schwerem Sturz vom Fahrrad.
Danke!

Sehr gut behandelt gefühlt!

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Organisation der Gesamtbehandlung, zügige Abwicklung,
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierentumor / partielle Resektion der Niere
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr zufrieden mit organisatorischem Ablauf, Qualität der operativen Versorgung und der Pflege auf der Station

Super Klinik mit netten und einfühlsamer Behandlung und Pflege

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mit allem bestens zufrieden
Kontra:
Es gab nichts was man negativ bewerten könnte
Krankheitsbild:
Entfernung von Warzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Diako ist man am allerbesten aufgehoben. Ich hatte einen ambulanten Eingriff wo ich eine Nacht stationär betreut wurde. Ich hatte ehrlich gesagt ganz schön Bammel, muß jedoch sagen das die Sorge völlig umsonst war ????. Ich bin bereits in der 37.SSW und man hat mir zu einer Laserop geraten, da ich auch nicht vorhabe per Kaiserschnitt zu Entbinden. Ich war vor allem sehr zufrieden mit der Ärztlichen Behandlung und auch die Schwestern sind super nett und einfühlsam, ich fand es auch Super das man mich des öfteren auch am Tag der Entlassung ans CTG abgeschlossen hat um zu schauen ob mit meinem Kind alles in Ordnung ist. Werde auch im Diako entbinden, da ich mich jetzt schon Bestens aufgehoben fühle. Im Voraus schon mal Vielen Dank

Nicht Geld der Mensch zählt hier

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Sanierung nach Schlechter op in andere Klinik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein sehr freundliches Personal man geht hier auf jeden individuell ein so das man sich sehr gut aufgehoben fühlt.
Sehr positiv ist das das Pflegepersonal nicht auf das Minimum wie in den städtischen Kliniken in Dresden Reduzierte ist.

Das Essen ist sehr sehr gut und wird im Haus immer frisch gemacht.

Die Ärzte nehmen sich viel Zeit für einen op bei erst Gesprächen vor der op nach der op oder bei der Visite.

Und was ich als Patient sehr angenehm finde das hier noch mit spass gearbeitet wird und das man hier auch mit den Patienten gelacht wird.

Mann merkt vom ersten Tag an das ist ein Krankenhaus in Dresden wo nicht das Geld regiert sonder der menschliche umgang.

Station 2a ihr seit wirklich super
Muss ich noch mal in Krankenhaus ich komm immer nur noch zu euch

Kompetente Pflege

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hohe fachliche und menschliche Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzschwäche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein 92 jähriger Vater wurde hier in seinem letzten Lebensabschnitt palliativ hervorragend versorgt. Mit viel medizinischem und menschlichem Einsatz konnte er diese Zeit schmerzfrei verbringen.Wir Angehörige wurden stets sehr freundlich und kompetent informiert. Nun ist mein Vater friedlich für immer eingeschlafen
Auch in dieser Situation wurden wir mit viel Verständnis begleitet. Vielen Dank an alle Ärzte und Schwestern für die geleistete Arbeit.

Sehr gute Betreuung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute und einfühlsame Ärzte, nehmen sich Zeit um alles gut zu erklären einschl. Chefarzt, aufmerksame nette und kompetente Schwestern, gute Betreuung vom gesamten Personal,sehr zu empfehlen

Viszeralchirurgie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 06/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (meine zukünftige Anlaufstelle bei Krankheitsgeschichten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (stets ruhige fachkompetente Aufklärungen,)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles verlief ohne unvorhergesehene Komplikationen, bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nach dem Erstgesspräch wurde ich sofort- ohne Anmeldung- zur Krankenhaussaufnahme weitergeschickt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Emphatie, Fürsorglichkeit, höchste Kompetenz
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Darm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte meinen Dank aussprechen an die Station 2a. Erstklassige Versorgung durch Ärzte- insbesondere dem Arzt, welcher mich aufgenommen und operiert hat- und das Pflegepersonal. Alle sind äußerst fürsorglich, gehen auf jeden Patienten individuell ein, strahlen trotz des normalen Stationsstresses viel Ruhe aber auch Optimismus aus und übertragen diese auf den Patienten.
Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und habe absolut nichts an meinem Aufenthalt auszusetzen!

1 Kommentar

Dr.Meineid am 30.06.2018

'Emphatie, Fürsorglichkeit, höchste Kompetenz'...Fürsorglichkeit versteht man ... 'Emphatie' und 'höchste Kompetenz', wie haben Sie das festgestellt?
'meine zukünftige Anlaufstelle bei Krankheitsgeschichten' ... auch, wenn das Krankenhaus dafür keine Möglichkeit der Behandlung anbietet und andere passender wären?

alles bestens

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Fistel Sanierung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr sehr nettes Personal...
spitzen Ärzte....
super Zimmer...
sehr gutes Essen...
Daumen hoch...
sehr zu empfehlen

Spitzenmäßige Betreuung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nette Mitarbeiter
Kontra:
Gab es nichts
Krankheitsbild:
Sterilisation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich super wohl gefühlt auf Station 4b. Die Schwestern und Ärzte waren ALLE super nett und man hat gemerkt, dass sie ihren Beruf gern ausüben. Ich werde, wenn ich noch mal in ein Krankenhaus muss, jederzeit wieder das Diakonissenkrankenhaus wählen. Vorallem hatte ich mein gewünschtes Einzelzimmer... Vielen Dank noch mal an alle Mitarbeiter und OP Mitarbeiter für die rundum super tolle und einfühlsame Betreuung!!!!!

Danke Station 3A

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gesamte Personal super
Kontra:
Krankheitsbild:
neues Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 14.02.2018 - 21.02.2018 im Diakonissenkrankenhaus.
Mir wurde ein neues Kniegelenk eingebaut.
Das gesamte Pflegepersonal der Station 3A können sehr gut mit den Patienten umgehen.
Habe mich von Anfang an sehr wohl gefühlt.
Alle Wünsche führten zu einer schnellen Lösung.
Die Schwestern waren auch schnell zur Stelle, wenn man geklingelt hat.
Das Reinigungspersonal reinigte die Zimmer und Dusche sehr gut.
Das Essen war auch okay.
Nochmals vielen Dank und machen Sie so weiter.

Viele Grüße von Lutz Taggeselle aus Dresden

Sehr zufrieden, eine klare Empfehlung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr nette und aufmerksame Hebammen, Krankenschwester und Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Erfahrungsbericht:

Mein Mann und ich sind sehr froh und zufrieden, dass wir Diakonie für die Entbindung gewählt hatten. Wir sind nachts um 1:30 angekommen, wurden sehr herzlich in Empfang genommen und es ging sofort mit den Vorbereitungen los. Es war meine erste Schwangerschaft, so dass die Geburt doch etwas länger dauerte und an einer Stelle es leicht holperig wurde, so dass ein KS in frage kam. Die Herztöne des Kindes wurden während der Wehen beunruhigend, es wurden unterschiedliche Stellungen ausprobiert bis diejenige gefunden wurde, in welcher das Kindchen nur minimal belastet wurde. Anschließend wurde von den Ärzten eine goldrichtige Entscheidung getroffen mit der normalen Geburt fortzufahren und um 11:40 hatten wir unsere Tochter. Während der Geburt hatten die Hebammen sehr viel Geduld, Aufmerksamkeit und Erfahrung uns entgegengebracht. Wir sind Gott sehr dankbar, dass alles so gut geklappt hat.

Anschließend genossen wir ein Familienzimmer 3 Tage lang. In der Wochenstation bekamen wir ebenso eine sehr liebe und kompetente Betreuung und sind dem Team und Krankenschwestern sehr dankbar.

Sollte ich wieder ein Kind bekommen, würde ich mich ohne Zögern wieder für dieses Krankenhaus entscheiden.

Schmerzbehandlung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herpes Zoster Neuralgiie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr gut behandelt worden

1 Kommentar

Dr.Meineid am 06.03.2018

'Ich bin sehr gut behandelt worden'...für 'sehr gut behandelt worden', gerade bei der Behandlung, eher recht wenig Sterne vergeben!

Rundum zufrieden!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hebammen und Ärztin freundlich und kompetent, angenehme Atmosphäre
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich habe meine Tochter ambulant im Diako entbunden. Wir wurden sehr freundlich aufgenommen und bekamen eine Hebammenschülerin an die Seite gestellt. Sie hat das von Anfang bis Ende total gut gemacht und wir haben uns einfach nur wohl und gut aufgehoben gefühlt! Sie hatte viele gute Ideen zur "sanften" Wehenförderung (Massagen,Tee, Haltungen etc.). Während der Geburt war noch eine andere Hebamme dabei, ich habe mich super betreut gefühlt. Alle meine Wünsche bezüglich des Geburtsablaufes wurden erfüllt.
Nach der Geburt wurde uns noch viel Zeit zum Ausruhen und Kennenlernen gegeben. Sogar Mittagessen wurde uns noch gebracht.
Alle Formalitäten wurden anschließend zügig bearbeitet, da wir direkt wieder nach Hause wollten.

Nachdem die Geburt meines ersten Kindes in einer anderen Klinik nicht so gut verlaufen ist, bin ich dem Team vom Diako umso dankbarer, dass sie uns an diesem besonderen Tag so liebevoll und kompetent begleitet haben. DANKE!!!

Eine der besten Kliniken

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Gebärmutterentfernung 4 Tage in der Klinik. Bin immer noch sehr angetan von der Freundlichkeit und Fachkompetenz der Schwestern und Ärzte. Hab mich sehr wohl gefühlt und kann es nur weiter empfehlen. Auch das Essen war absolut top.

Op, ohne Probleme

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetent, freundlich, engagiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung eines Polypen aus der Gebärmutter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war am 26.01.2018 zu einer ambulanten OP. Ich war angenehm überrascht. Schon die Aufnahme einige Tage zuvor, war sehr kompetent und freundlich. Am Tage der OP erlebte ich , kompetente, freundliche, Ruhe ausstrahlende und dem Patienten zugewandte Schwestern und Ärzte. Ich danke allen, die mich in der Klinik behandelt haben.Bei mir wurde ein Polyp aus der Gebärmutter entfernt.

Erfahrung bei TUR-P in der Urologie

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
fach,- und sachkundiges Personal vom Chefarzt bis zum Pflegepersonal, schnell und sehr freundlich, auf das Wohl des Patienten bedacht
Kontra:
keine negat. Feststellungen
Krankheitsbild:
Prostata Eingriff (Hobelung)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mitte Januar 2018 TUR-P ( Prostata Hobelung) beginnend vom Einweisungspersonal über das gesamte Pflegepersonal bis hin zum Chefarzt und seinem Team vergebe ich die Bestnote. Es verlief alles reibungslos und ich fühlte mich bestens aufgehoben. Eingriff selbst verlief für mich unerwartet problemlos und ohne nennenswerte (außer die bei einem solchen Eingriff allgemein bekannten) Nachwirkungen. Perfekte Aufklärung und sich bestens Aufgehoben fühlen war jederzeit spürbar. Auf der Station beim Ruf/Klingeln nach Hilfe vergingen max. 3-4 Minuten, eher weniger. Auch Verpflegung ist lobenswert. Ich habe selbst erlebt, dass auch Patienten, die nicht privat versichert sind, bei fehlender anderer Unterbringungsmöglichkeit im privaten Bereich (hier Gartenhaus) untergebracht werden.Und ich finde das mit Augenmaß betrachtet völlig ok.
Fazit: ich kann dieses Krankenhaus und das gesamte Personal mit dem ich zu tun hatte (hier insbesondere Chefarzt und Oberarzt der Urologie sowie Unterbringung Gartenhaus)) nur bestens empfehlen. Niemand mag gern in ein Krankenhaus. Wenn es für mich wiedereinmal sein muss, dann wähle ich vorzugsweise die Diakonie Dresden
Nun hoffe ich, dass die unvermeidbaren Nachwirkungen eines solchen Eingriffs in den nächsten Wochen abklingen. Bereits jetzt ist klar, dass ich wesentlich besser Wasser lassen kann als vorher. Ich hatte keine Alternative zum Eingriff überhaupt und die Wahl der Art des Eingriffs (Empfehlung meiner hausärztlichen Urologin sowie des Chefarztes der Urologie der Diakonie)haben mich mit jetzigen Stand des Ergebnisses auch überzeugt.

Geburt beinahe mit dem Leben bezahlt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Horror-Entbindung mit über 20 Stunden Dauer! Mein Kind wurde mit brachialer Gewalt geboren. Ärztin hat 3 Versuche mit der Saugglocke gebraucht und fing dabei das Fluchen an. Im Anschluss hat sich Plazenta nicht gelöst, ich wollte nach 30 Minuten eine Lösung per OP (und über PDA). Meinem Wunsch wurde nicht gefolgt (ich soll gefälligst pressen!!!), stattdessen wurde an der Nabelschnur gezerrt bis das Blut schwallartig und filmreif spritzte. OP folgte danach. Ich verlor laut Ärztin 2 Liter Blut und habe Wochen gebraucht um mich davon zu erholen.

Kinderarzt sagte meinem Kind geht es gut obwohl wir der Meinung waren, dass er schlecht atmet. Niemand hat trotz der schweren Geburt nochmal nach ihm geschaut, obwohl mein Mann nochmals darauf hinwies, dass etwas nicht stimmt. Erst als mein Kind blau anlief, wurde geschaut. Sauerstoffsättigung zu diesem Zeitpunkt nur noch bei 70 Prozent, massive Neugeborenen-Infektion...

Angeforderter Geburtsbericht kam erst Wochen später und war unvollständig, es stehen nicht einmal alle Medikamente darin, die ich erhalten habe.

Stillfreundlich? Ich konnte mein Kind wegen der Beatmungsmaske erst nach 2 Tagen anlegen. Niemand kam aber auf die Idee mir eine Pumpe anzubieten. Ich hatte dadurch massive Stillprobleme, die wochenlang anhielten.

1 Kommentar

DiakoDresden am 15.02.2018

Wir bedauern, dass Sie mit unserer Geburtshilfe unzufrieden waren. Gern würden wir Ihre Hinweise und Anregungen konkret bearbeiten. Bitte nutzen Sie dafür einen der folgenden Wege zur Kontaktaufnahme: E-Mail: [email protected]; Post: Diakonissenkrankenhaus Dresden, Beschwerdemanagement, Holzhofgasse 29, 01099 Dresden oder Telefon: (0351) 810-1416.
Wir nehmen jede Anregung und insbesondere jede Beschwerde ernst, bearbeiten sie zügig und antworten Ihnen gern persönlich.

Gute Behandlung aber schlechte Organisation

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bedanken möchten wir uns für die gute Vorbereitung des Eingriffs und den gelungenen Eingriff selber beim Ärzteteam und dem OA.
Die freundliche und kompetente Art und Weise der Ärzte waren sehr gut.
Die Stationsschwestern auf der 2N waren freundlich, hilfsbereit und umsichtig.

Hinweis und Anregung:
Da es sich um einen sehr betagten Patienten handelte, war der Eingriff im Krankenhaus Friedrichstadt, im Herz-Katheder-Labor, nicht optimal.
Die Hinfahrt hätte alleine, durch eine Taxe, erfolgen müssen.
(Die Taxifahrt wurde von dem Diakonissenkr. organisiert. Gemeint ist hier die Fahrtstrecke zwischen der Diakonie und Friedrichstadt angedacht war ursprünglich ein Krankentransport.)
Der Taxifahrer war nicht unbedingt im Krankenhaus Friedrichstadt kundig. Dieses Herz-Katheder-Labor zu finden war nicht einfach.
Danach erfolgten die Vorbereitungen und der Eingriff. Schwierigkeiten bereitete der Rücktransport. Mein Vater war von 7:30 Uhr bis ca. 14:00 Uhr in Friedrichstadt. Also lag er
irgendwo, ohne zu trinken und zu essen. Obwohl er als 1. Patient für den Eingriff vorbereitet wurde.
Die Ankunft im Diakonissenkrankenhaus schätze ich auf ca. 14:15 Uhr. Diese Zeitspanne erscheint mir sehr lange und für eine alte Person nicht angemessen.
Dazu kamen von meinem Vater die Straßenschuhe aus Leder beim Rücktransport weg (Krankentransport).
Alle Erkundigungen vom Diakonissenkrankenhaus und meinerseits ergaben keine Anhaltspunkte zum Verbleib der Schuhe. Daher musste der Verlust dem stellv. Wirtschaftsleiter zur Klärung mitgeteilt werden. Er reagierte sofort und wir hoffen auf eine positive Mitteilung.
Das Fazit für uns ist, dass ein Eingriff außerhalb des Krankenhauses, in der erfolgten Form, für eine ältere Person die auf Hilfe angewiesen ist, anders organisiert werden müsste. Eine Begleitperson die den Hin- und Rücktransport betreut, währe erstrebenswert.

tolles Personal

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fürsorge des gesamten Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Patellaluxation - MPFL Plastik
Erfahrungsbericht:

Nach mehrmaligen Luxationen meiner linken Kniescheibe entschloss ich mich zur OP. Mir wurde dieses Krankenhaus empfohlen, da schon andere Patienten hier gute Erfahrungen gemacht haben. Das gesamte Personal bemühte sich sehr um mich. Die OP verlief gut, auch die Nachsorge im Krankenhaus war super.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Man musste sich selbst kümmern)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Eine nette Schwester und eine nette Ärztin gab es
Kontra:
Der Rest war schlecht
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Entbindung nicht im Kreißsaal sondern auf einem Bett.
Hebamme genervt. Damm Schnitt gegen Wunsch und außerhalb wehe durchgeführt . Bonding verweigert obwohl Kind gesund . Kind wurde nach 5min weggenommen und ohne Anwesenheit Mutter angezogen und gemessen. Nach Geburt sofort auf Station ohne Duschen komplett blutverschmiert. Kind konnte nicht gebadet werden im KH. Essen war nicht stillfreundlich und man konnte nicht wählen. Personal fast nie auffindbar.

1 Kommentar

DiakoDresden am 21.11.2017

Dass Sie mit unserer Geburtshilfe so unzufrieden waren, bedauern wir. Ihre Rückmeldung sehen wir als Chance, unsere Arbeit kontinuierlich zu verbessern. Deshalb würden wir Ihre Hinweise gerne konkret bearbeiten. Bitte nehmen Sie dafür Kontakt zu uns auf. E-Mail: [email protected]; Telefon: (0351) 810-1416 oder Post: Diakonissenkrankenhaus Dresden, Beschwerdemanagement, Holzhofgasse 29, 01099 Dresden. Wir nehmen jede Anregung und insbesondere jede Beschwerde ernst, bearbeiten sie zügig und antworten Ihnen gern persönlich.

Glück im Unglück

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 09.2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wurde auch vom ambulanten Arzt bestätigt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompotente Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
mehrfacher Bruch des Schulterknochens
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich weder in der MEDAK noch in Pirna einen zeitnahen Op-Termin bekam, wurde ich gleich am 2.Tag nach der Erstaufnahme operiert. Vom Aufnahmegespräch über die Operation bis zur Entlassung war das gesamte Personal zuvorkommend und hilfsbereit.
DANKE

Beste Erfahrungen in der Gynäkologie und Urogynäkologie (Stat. 4b) !!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Operationsergebnisse und liebevolle Betreuung
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Brustkrebs, Belastungsharninkontinenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor einem Jahr suchte ich nach der Diagnose Brustkrebs nach einem passenden Krankenhaus/Operateur für mich und entschied mich für das Diakonissenkrankenhaus. Nach den verständlichen Erklärungen der Befunde, der bevorstehenden brusterhaltenden Operation und nachfolgenden Behandlungen fühlte ich mich bei OA Dr. O. in sicheren, kompetenten Händen. Den diversen gut organisierten Voruntersuchungen folgte ein unkomplizierter Operationsverlauf mit erhofftem gutem Ergebnis.
Die allseits liebevolle Betreuung und die harmonische Atmosphäre auf der Station 4b taten mir sehr gut. Die persönliche Dokumentationsmappe gab Sicherheit für die Zeit danach. Gefreut habe ich mich auch über den Anruf der Case-Managerin Schwester C. noch nach meinem Krankenhausaufenthalt.

Knapp ein Jahr später entschloss ich mich zur Behandlung eines schon länger währenden Harninkontinenzproblems.
Nach meinen guten Erfahrungen vertraute ich sofort der Urogynäkologie mit OA Dr O. und genieße jetzt den Erfolg der gelungenen minimalinvasiven OP. Alles einschl. der Vor- und Nachuntersuchungen lief zu meiner vollen Zufriedenheit ab.

Ich danke den Ärzten und Schwestern der Station 4b und empfehle die Gynäkologie/Urogynäkologie des Krankenhauses gern weiter.

Gutes Krankenhaus

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliche Schwestern
Kontra:
4 Bett Zimmer
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine OP an der Halswirbelsäule erfolgte im Juni 2017. Ich lag auf Stadion 4b. Auf dieser Stadion gibt es auch noch andere Fachgebiete.
Die Schwestern waren alle durchweg nett und haben sich Zeit genommen. Ich bei Fragen zwischendurch bekam man nie den Eindruck, dass Stress oder Zeitdruck vorherrschte.
Generell herrscht im ganzen Haus eine sehr ruhige Atmosphäre.
Das Essen war gut und man hat jederzeit freien Zugang zu kostenfreien Getränken wie Stilles/Medium/Normales Mineralwasser sowie mind. 8 verschiedene Teesorten.
Ich war in einem 4 Bett- Zimmer untergebracht, was ich nicht mehr sehr zeitgemäß finde.

Sehr kompetentes und freundliches Personal

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetentes und freundliches Personal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Klima stimmt einfach und das merkt man als Patient auch.
Kontra:
Parksituation! Besser mit Öffis kommen.
Krankheitsbild:
TURP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 18.4.17 im Diakonissenkrankenhaus operiert. Da im Vorfeld nicht genau ermittelt werden konnte wie umfangreich diese OP sein wird, habe ich mein Vertrauen in den Chefarzt gelegt.
Den OP-Termin habe ich mir selbst aussuchen können.
Ich bin mit der gesamten Behandlung sehr zufrieden. Eine erste Besserung ist direkt nach der OP schon eingetreten. Nun hoffe ich, dass es über die Dauer sich noch weiter verbessert.
Die Voruntersuchung verlief unkomliziert am Werktag zuvor, wobei ich die Nacht noch einmal zu Hause verbringen konnte.
Großer Vorteil für mich waren die kurzen Wege, da es sich um eine relativ kleine Klinik handelt. Alle Fragen wurden vorab kompetent beantwortet.
Die OP verlief reibungslos und untergebracht war ich dann in einem 2-Bett-Zimmer. Die Station hat auch 4-Bett-Zimmer, dies wusste ich schon und auch darauf hatte ich mich eingestellt.
Affällig ist die doch im Gegensatz zu anderen mir bekannten Häusern (Uni-Klinik und Friedrichstadt) große Anzahl an Pflegekräften und Schülern. Alle waren stets sehr freundlich und hilfsbereit. Man merkt, dass es sich um eine kirchliche Einrichtung handelt. Das Klima stimmt einfach und das merkt man als Patient auch.
Ich habe mit das Diakonissenkrankenhaus bewusst ausgesucht und kann diese Klinik deshalb nur empfehlen.

Weitere Bewertungen anzeigen...