Agaplesion - Diakonieklinikum Rotenburg

Talkback
Image

Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg
Niedersachsen

104 von 198 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
weniger gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

200 Bewertungen

Sortierung
Filter

Leben gerettet

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hier gibt es nur positives für mich
Kontra:
Krankheitsbild:
Thrombose und Lungenembolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von 31.8 bis zum 18.9 in Rotenburg. Ich habe auf Station 6 gelegen. Ich kann wirklich nur gutes berichten. Die Ärzte und Schwestern waren sehr nett und hilfsbereit. Ich wurde dort im Krankenhaus für 53 Minuten wiederbelebt . Die Ärzte und Schwestern haben mich nicht aufgegeben. Dafür werde ich Ihnen immer dankbar sein. Wer hat schon soviel Glück, so lange ohne Schäden so etwas zu überleben. Wenn ich daran denke, laufen mir immer noch die Tränen. Danke , danke für soviel Mühe und harte Arbeit. Ich werde immer an Station 6 denken. Die Ärzte und Schwestern, die mich ins Leben zurück geholt haben, das sind meine Helden.
Wer schlechtes über Das Krankenhaus sagt, der sollte mal überlegen, das Schwestern und Ärzte auch mal schlechte Tage haben. So wie jeder es mal hat. Ihr bleibt immer in meinem Herzen und Kopf. Dankeschön.
Mit herzlichen Grüßen
M.Saxer

Enttäuschung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere Erfahrungen mit der Klinik spotten jeder Beschreibung.Kein Plan für Diagnosen,Darmkrebs fast
zu spät erkannt.Lungenembolie zunächst nicht erkannt und folgedessen zunächst falsch behandelt.
Vor 14 Tagen nach Noteinweisug unnötig hingehalten.
Eine Ärztin der Neurologie sollte dem Patienten und
Angehörigen Gehör schenken und nicht über den Mund
fahren.
Ein grosses Lob den Chirurgen, sie haben immer
tolle Leistungen vollbracht.
Ärzte und Schwestern waren immer sehr nett und bemüht.

Neurologen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gehirnblutung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 26.12.2021 Patient auf Station Neurologie. Die Versorgung und Betreuung war erstklassig. Besonders zu erwähnen ist für mich mein behandelnder Arzt Herr T. Aliev, der sich voll bis zum positiven Ergebnis für mich eingesetzt hat und auch die Ehefrau mit einbezogen hat, dass sie zu jederzeit informiert wurde und somit wusste wie sie mit der Krankheit außerhalb des Krankenhauses umzugehen hat. So eine gute Betreuung muss unbedingt erwähnt werden. Ich bin sehr froh alles so gut überstanden zu haben. Und kann der neurologischen Abteilung nur mein aller höchsten Lob aussprechen.
K.D. Schiekel

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 01.09.2022

Hallo Käte2,
das hören wir gerne und danken für das nette Feedback.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Rundum zufrieden!!!

Psychiatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Super schöner Patientengarten)
Pro:
Das gesamte Personal war stets super nett, hilfsbereit und engagiert!
Kontra:
Lediglich das Essen!
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wir sind dem AGAPLESION sehr dankbar für die gute und erfolgreiche Behandlung!
Alle Zusagen wurden eingehalten. Für anfängliche Probleme hatte das AGAPLESION ein offenes Ohr & hat alles daran gesetzt diese zu unserer Zufriedenheit zu lösen (mit Erfolg!).
Das Personal war durchweg sehr hilfsbereit, zuverlässig & über die Maße engagiert (trotz Personalmangel & Corona-Stress).
So gab es z.B. als Ausgleich zum schlechten Essen des Öfteren selbstgemachte Rührei, Kuchen o.ä., welches durch das Pflegepersonal organisiert wurde.
Besonders positiv hervorzuheben sind auch die Ergo- & Physiotherapeuten, die mit großer Kreativität, Freundlichkeit & Engagement den Aufenthalt und die Genesung positiv bereichert haben!
Vielen herzlichen Dank für alles & ein großes weiter so!!!

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 01.08.2022

Hallo Juli20213,
das lesen wir gerne. Vielen Dank.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Station 14. Dr. Kluthe

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes Typ1
Erfahrungsbericht:

Bestmögliche Entscheidungen gewesen mit meiner Tochter ins Krankenhaus gefahren zu sein dort
habe mann schnell die Ursache
erkannt das meine Tochter Diabetes hatte .
Mann fühlte sich vom
Ersten bis zum letzen Augenblick vom gesamten Team gut aufgehoben
Wir waren auf Station 14.
Dr. Kluthe
Für Fragen gab es immer ein offenes Ohr .
Vielen Dank das ihr meiner Tochter den 13 tägigen Aufenthalt erleichtert habt .
Ihr seit Gold wert …

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 15.07.2022

Hallo H.DE,
das hören wir gerne und danken für das nette Feedback.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Schlechtes Krankenhaus

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal war sehr nett
Kontra:
Personal war sehr überfordert
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich sieben Stunden auf der Notaufnahme gewartet habe, und dann endlich aufgenommen worden bin, habe ich in Dezember 10 Tage in diesem Krankenhaus verbracht was ich da erlebt habe kann man eigentlich nicht beschreiben, die Ärzte hatten überhaupt keinen Plan die Diagnose wurde schnell und einfach mir gesagt ein Tag später kam die Seelsorge und ich wusste nicht einmal was ich genau hatte die Schwestern waren sehr nett aber überfordert zu den eigentlichen Untersuchungen die angesagt waren hatte keine einen Plan man wurde einfach zu anderen Untersuchungen hingebracht wo man den Pfleger selber mitteilen musste dass eine andere Untersuchung ansteht ich wurde übers Wochenende noch da behalten weil Blut abgenommen werden sollte wegen den Werten am Montag sagte man mir ich könnte nach Hause gehen ohne dass Blut abgenommen worden ist drei Tage ohne das was gemacht worden ist jetzt fahre ich von Rotenburg nach Bremen nie wieder in dieser Klinik

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 13.07.2022

Hallo Babsy8,
danke für Ihre Kritik. Damit wir dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt nachgehen können, bitten wir Sie sich mit unserem Meinungsmanagement in Verbindung zu setzen ([email protected] oder T (04261) 77-2213).
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Therapeuten eine Zumutung

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Sportangebot, der Schulunterricht
Kontra:
Wenig Hilfe, Patienten werden unter Druck gesetzt
Krankheitsbild:
Angststörung wegen Mobbing
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ambulanz war sehr bemüht und hilfreich, die Tagesklinik eine Katastrophe. Wenn wir vorher schon ein Problem hatten, dann war es hinterher noch viel größer. Unser Kind wurde von den zuständigen Psychotherapeuten mit manipulativen Methoden zum Therapieabbruch gedrängt, und es dann von therapeutischer Seite aus so dargestellt, als wäre es die Entscheidung unseres Kindes gewesen, was nicht stimmte.
Im Mittelpunkt stehen die Therapeuten und ihre eingeübten Abläufe und nicht der Patient. Eine Behandlung auf Augenhöhe auch mit den Eltern ist nur solange möglich, wie die Eltern keine kritischen Fragen stellen.
Es fanden kaum Einzeltherapiegespräche statt bei wechselnden Therapeuten, die eigentlich zuständige Therapeutin war dann überheblich und uninformiert und schien mehr an ihrem eigenen Status interessiert zu sein als an echten Hilfsangeboten.

Ich möchte betonen, dass sich diese Kritik nicht auf Ärzte, Pädagogen, Sporttrainer und BetreuerInnen bezieht, sondern nur auf die therapeutische Arbeit.

Unser Kind sagte nach 2 Wochen Aufenthalt: Bei der Taxifahrerin, die mich jeden Tag gefahren hat, hatte ich mehr Therapie als in der Klinik.

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 08.07.2022

Hallo Vincent7,
damit wir dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt nachgehen können, bitten wir Sie sich mit unserem Meinungsmanagement in Verbindung zu setzen ([email protected] oder T (04261) 77-2213).
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Dankbarkeit

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein stat. Aufenthalt liegt nun ein Jahr zurück und ich möchte mich beim Chefarzt sowie seinem Team und dem Pflegepersonal für die Stabilisierung sehr herzlich bedanken.

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 16.06.2022

Hallo Kikimen48,
wir danken für Ihre Bewertung! Das Lob geben wir gerne weiter.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Bestes Krankenhaus ????????????

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2222   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sensationell hilfsbereit, lieb und fürsorglich
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchdeckenstraffung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin extrem begeistert von der Klinik. Das komplette Personal mit dem ich Kontakt hatte ist sehr kompetent, fürsorglich,lieb, nett und freundlich. Ich bin Patientin in der plastischen Chirurgie und kann nur gutes berichten. Aufnahmepersonal freundlich und hilfsbereit. Krankenschwestern und Ärzte einfach sensationell nett. Narkosearzt und Chirurgen total fürsorglich und einfühlsam. Reinigungsfrauen nett und hilfsbereit. Das Essen war vielfältig und sehr lecker. Nicht eine Sekunde hatte ich Angst vor der OP weil ich mich schon im Vorgespräch sicher gefühlt habe. Selbst als ich für zwei Tage eine sehr schreckliche, unfreundliche boshafte 87 jährige Bettnachbarin hatte waren alle gleichbleibend freundlich zu ihr. Dafür noch ein extra Lob denn das war eine furchtbare Patientin . Also, wenn ich ins Krankenhaus muss dann immer wieder nach Rotenburg an der Wümme. Achso, ich war auf Station 34 und bin sehr dankbar für die hervorragende Behandlung.

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 07.06.2022

Hallo Angelikaw3,
das lesen wir gerne. Vielen Dank.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Aufnahmeverweigerung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (In der Vergangenheit)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Waren immer o.k.)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Einfach zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Lief nicht immer alles rund)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zufrieden)
Pro:
In der Vergangenheit immer sehr zufrieden
Kontra:
Aufnahmeverweigerung am 18.05.2022
Krankheitsbild:
Beckenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir wohnen in Rotenburg und waren/sind grundsätzlich mit diesem Krankenhaus sehr zufrieden. Mein Mann hat hier schon 2 neue Knie bekommen. Alles super. Jetzt waren wir in Urlaub auf der Hallig Langeneß. Dort hatte mein Mann einen Unfall mit dem Fahrrad und musste mit dem Heli ins nächste Krankenhaus nach Niebüll geflogen werden. Auf Wunsch meines Mannes hatten die Ärzte sich bemüht ihn nach Rotenburg zu verlegen. Das Rotenburger Krankenhaus hat eine Aufnahme verweigert. Wir sind natürlich maßlos enttäuscht. Da haben wir ein so großes und kompetentes Krankenhaus und mein Mann muss 300 Kilometer entfernt im Krankenhaus bleiben. Beim Sturz hatte er sich übrigens einen Beckenbruch zugezogen.

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 24.05.2022

Liebe R.R.5,

natürlich lesen wir Ihren Text nicht gern und verstehen Sie. Da uns Ihr Kontakt nicht vorliegt und wir Ihren Sachverhalt prüfen möchten, bitten wir Sie sich mit unserem Meinungsmanagement in Verbindung zu setzen ([email protected] oder T (04261) 77-2213).
Herzlichen Dank!
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Wartezeit

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nicht alle sind unfreundlich
Kontra:
Sehr lange und unnötige Wartezeiten
Krankheitsbild:
Metall entfernung nach sprunggelenksbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr lange Wartezeit, wenig Info.

Mit schweren Symptomen nach Hause geschickt ohne Ursache zu suchen

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wird nicht die Ursache der schweren Symptome gesucht.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wird nicht die Ursache der schweren Symptome gesucht.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde nichts behandelt.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wird nicht die Ursache der schweren Symptome gesucht.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Es wird nicht die Ursache der schweren Symptome gesucht.)
Pro:
-
Kontra:
Fahrlässigkeit
Krankheitsbild:
Gefühls Störungen der Nerven
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter war in der Neurologiestation mit schweren Symptomen wie Taubheit, Brennen und Kribbeln (heiß werden) im Gesicht am Auge, an Armen und Beinen. Gleichgewichtsstörungen und Gefühlsverlust auf einer Körperhälfte. Sobald sie läuft oder sich anstrengt wird es schlimmer. Sie wurde mit diesen Symptomen entlassen, weil im MRT und CT nichts gefunden wurde (es wurde auch behauptet bei diesen Symptomen gäbe es keine anderen Untersuchungsmöglichkeiten). Sie wurde entlassen ohne irgend eine Diagnose. Wenn es schlimmer werde, solle sie wieder kommen. Nach dem Anruf, wo sich die Symptome verschlimmert hatten, wurde ihr ein Termin 3 Monate später angeboten.

Nachdem meine Mutter heute komplett schwach zusammengebrochen ist und ein Krankenwagen sie in die Notaufnahme gebracht hatte, wurde von der Ärztin ohne irgend eine Untersuchung behauptet, dass das wahrscheinlich long Covid sei und sich meine Mutter zu sehr körperlich belastet habe (das hatte sie heute aber gar nicht! und ihre Symptome sind heute ohne körperliche Belastung sehr schlimm gewesen?!!!). Sie wurde einfach entlassen! Es wurde von der Ärzitin behauptet, das einzige was sie tun könne wäre ein erneutes CT und das wäre ungünstig wegen der Strahlung. (Der Sanitäter des Krankenwagens sagte das könne vom Rücken kommen/ meine Mutter hat mehrere Autoimunerkrankungen und starke Osteoporose mit Rückenproblemen (da wird nicht geguckt)/ - es wird einfach nicht untersucht, oder auf andere Möglichkeiten zur Untersuchung hingewiesen(Überweisung?).
Komisch, meine Mutter schont sich seit Wochen, isst gesund und sitzt täglich verzweifelt da und wartet darauf dass es besser wird. Es wird schlimmer und sie wird einfach entlassen mit den Worten, sie brauche Geduld. Was ist wenn sich ihre Nerven nicht wieder regenerieren und sie irgendwann gelähmt dasitzt? Soll sie dann immer noch abwarten? Soll sie jetzt bei körperlichen Zusammenbrüchen einfach zu Hause sitzen bleiben?

Ich sehe das hier als einen fahrlässigen Behandlungsfehler!

Meine Mutter geht erst zu Ärzten wenn es brennt! Sie ist hart im nehmen aber sie sitzt täglich da mit Gefühlsstörungen in einer Körperhälfte, Kribbeln, brennen, heiß werden, Taubheit, Schwindel und Gleichgewichtsverlust/ jetzt auch noch mit kompletten Schwächezusammenbrüchen, bei denen sie auf dem Boden liegt und nichts mehr kann, und ihr wird NICHT GEHOLFEN!

2 Kommentare

ElenaGerlach am 13.05.2022

Ich habe überall nur einen Stern ausgewählt, scheinbar war das ein Fehler und ich kann meine Bewertung nicht noch einmal bearbeiten. Ich kann diese Neurologie Station NIEMANDEM weiterempfehlen, dem sein Leben etwas wert ist.

  • Alle Kommentare anzeigen

Stationärer Aufenthalt

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Psychologen Gespräche
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die klinik ist echt super, nettes Personal und nette Psychologen.
Man hat Mitsprache recht und entscheidet mit. Mir hat es super geholfen und ich kann es jedem weiterempfehlen.

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 04.05.2022

Hallo Anja224,
das lesen wir gerne. Vielen Dank.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Sucht Euch bloss ein anderes Krankenhaus!!!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Manche Zimmer sind schön, aber überbelegt, auch als Privatpatient.)
Pro:
-- nichts---
Kontra:
Man muss unbedingt selber aufpassen, dass das Richtige mit einem gemacht wird! Und man die richtigen Tabletten bekommt...Und alle angesprochenen Untersuchungen auch wirklich stattfinden...
Krankheitsbild:
Lungendysfunktion nach Covid Infektion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sucht euch bloss eine andere Klinik! Hier geht es nur noch um Geld verdienen, nicht darum, dass der Patient gesund wird!!!
Das Pflegepersonal ist absolut bemüht, daran liegt das nicht, es ist einfach hoffnungslos überarbeitet.
Es wurde nur die eine Hauptuntersuchung gemacht, die anderen , im Vorfeld der stationären Aufnahme abgesprochenenen Untersuchungen wurden einfach vergessen und sind jetzt lt.Krankenhaus auch nicht machbar?! Der Patient hat sich im Vorfeld gequält, weil er extra Medikamente weglassen sollte, um z.B.beim Lungenfunktionstest nichts zu verfälschen?! Der Patient wurde 1 Tag früher entlassen als angesetzt und nicht alles Untersuchungen gemacht. Fallpauschale lässt grüßen.

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 25.04.2022

Hallo Sajo22,
danke für Ihre Kritik. Damit wir dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt nachgehen können, bitten wir Sie sich mit unserem Meinungsmanagement in Verbindung zu setzen ([email protected] oder T (04261) 77-2213).
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Katastrophale Notfallambulanz

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (kann ich nicht beurteilen, bis dahin bin ich nicht gekommen.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
überhaupt gar nichts
Kontra:
unfreundlich, selbstherrlich, pampig und überfordert
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall und dadurch eingeklemmte Nervenstränge
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Leider konnte man nicht die Notaufnahme anklicken. Um genau die geht es nämlich.
So etwas unverschämtes habe ich lange nicht mehr erlebt. Ein Chiropraktiker schickt mich sofort als neurologischen Notfall (Bandscheibenvorfall mit eingeklemmten Nerven) nach ROW. Dort angekommen, werde ich von der Krankenschwester (die für die Durchführung des PCR-Tests verantwortlich ist und ich hoffe, dass sie tatsächlich eine ausgebildete Krankenschwester ist) mit der Diagnose "Blasenentzündung" als "normaler Patient" eingestuft und ins Wartezimmer gesetzt. Nach 2 Stunden habe ich dann mal nachgefragt, warum denn alle Patienten, die nach mir gekommen sind, vor mir wieder das Krankenhaus verlassen. von einer ebenso unfreundlichen Dame wurde mir dann erklärt, dass diese Patienten Notfälle sind und ich nur als normal eingestuft wurde. Schließlich habe die Diagnose, mit der ich in die Notaufnahme gekommen bin, nur ein Chiropraktiker festgestellt und kein Arzt. Anmerken möchte ich noch, dass augenscheinlich keiner der nach mir kommenden Patienten offensichtlich Brüche, Blutungen etc. hatte.
Eine Bewertung über die weitere Behandlung kann ich leider nicht geben, da ich dieses Haus verlassen habe und mir anderweitig Hilfe geholt habe.

Was mir noch zu sagen bleibt: KATASTROPHAL

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 19.04.2022

Hallo Patient999999999999999,
damit wir dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt nachgehen können, bitten wir Sie sich mit unserem Meinungsmanagement in Verbindung zu setzen ([email protected] oder T (04261) 77-2213).
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Unfairness, Inkompetenz, Ignoranz, Verantwortungslosigkeit und Vertrauensbruch

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021/2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Umgebung geeignet für Spaziergänge
Kontra:
Das Personal, Fehlkommunikation untereinander und mit den Patienten, Vertrauensbrüche, unangepasstes Therapieangebot, psychologisch und pädagogisch in den meisten Fällen eine Vollkatastrophe, Ignoranz, kein Zuhören, Personal beharrt auf seine Meinung
Krankheitsbild:
Depression, Anpassungsstörung an chron. Erkrankung, ungeklärte traum. & emot. inst. Symptome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bitte nicht in die Tagesklinik gehen. Schützt euch davor und sucht einen anderen Platz.
Ich habe erst nach 5 Wochen mein erstes Einzeltherapie Gespräch bekommen. 1x25 min. die Woche, obwohl der Gesprächsbedarf viel höher ist. Auf Panikattacken, Flashbacks, Dissoziationen und Meltdowns wird kaum bis gar nicht eingegangen und teilweise ausgelöst, obwohl Trigger sehr wohl bekannt im Team sind. Der Aufenthalt ist "freiwillig", dennoch sind alle Therapien "verpflichtend". Egal, ob sie effizient oder ineffizient, oberflächlich oder triggernd sie sind, man "muss" teilnehmen. Oberflächlich, sinnlos und lächerlich beschreiben die meisten Gruppen ganz gut. Generell wird eher wenig auf den Patienten eingegangen, nicht zugehört, ignoriert oder herablassend behandelt oder sich absolut nicht adäquat als Pfleger, Arzt oder Therapeut verhalten. Die Mittagspause ist oft wichtiger, als Krisengespräche mit Patienten, wodurch schon einige lebensgefährliche Situation entstanden. Oft sind wir Patienten uns selbst überlassen und kümmern uns um uns selber, wobei wir dabei meistens mehr helfen und erreichen, als das eigentliche zuständige Personal.
Durch Fehlkommunikation und Unfairness wurde ich abrupt am nächsten Tag entlassen, was, der Therapeutin bewusst, retraumatisierend war. Ohne Vorbereitung und mit leeren Händen einfach aus einer hilfreichen Tagesstruktur gerissen zu werden, ist für mich als psychisch kranker Mensch nicht so pralle gewesen.

Auch wenn dort vieles echt schief läuft, hatte ich eine Tagesstruktur und soziale Interaktion. Patienten, mit denen ich mich angefreundet habe. Aber das wurde mir auch genommen.

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 17.03.2022

Hallo Gollum.mtv,
miserabel aufgehoben sollten Sie sich nicht fühlen. Könnten Sie bitte unserem Meinungsmanagement Ihren Sachverhalt konkret schildern? Nur so können wir uns verbessern. Die Kollegen erreichen Sie unter: [email protected] oder T (04261) 77-2213. Vielen Dank.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Beste Station

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Schwestern sind super nett und kümmern sich
Kontra:
Krankheitsbild:
Magenbypass
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super liebe Krankenschwestern und kompetente Ärzte. Habe mich wohl und sicher aufgehoben gefühlt. Dankeschön ?

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 11.03.2022

Hallo Dukati77,
das lesen wir gerne. Vielen Dank.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Vernachlässigung

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
tolaler Kontrollberludz
Krankheitsbild:
Herz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann ist seit 17.2.22 auf der Kardiologie nach Aufenthalt auf der Intensiv.Seit dieser Zeit liegt er mit einem Mann auf dem Zimmer der eigentlich in die Psychatrie gehört.Ist es statthaft einen kranken Menschen dermaßen zu terrorisieren.Mein Mann erlebt laufend schreie und Stürze aus dem Bett sowie Tag und Nacht üble Absonderungen.
Bei Nachfrage nach einem anderen Zimmer wurde mir gesagt,nicht möglich und niemand da der das Bett rausfährt.
Was soll das, wollen sie mich verarschen?
Mein Mann nimmt täglich Schlaftabletten,nur um bisschen zur Ruhe zukommen.


Kritik ist unerwünscht!!!!

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 01.03.2022

Hallo grafpi123,

das lesen wir natürlich nicht gerne. Wir möchten Ihren Sachverhalt prüfen und bitten Sie sich mit unserem Meinungsmanagement unter [email protected] oder T (04261) 77-2213 in Verbindung zu setzen. Danke.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Sucht euch ein anderes Krankenhaus

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider würde ich dieses Krankenhaus auch nicht meinen schlechtesten Feind empfehlen.
Mein Familien Angehöriger wurde da leider wie dreck behandelt. Kurz vor dem Tod standen dann so aussagen noch wie wir haben noch Hoffnung das sie wird etc.
Die Ärzte sind der Meinung alles richtig zu machen dort aber vieles sind Behandlungsfehler

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 17.02.2022

Liebe Daniela222,
das lesen wir natürlich nicht gerne. Wir würden gerne Ihren Sachverhalt prüfen und bitten Sie sich mit unserem Meinungsmanagement unter [email protected] oder T (04261) 77-2213 in Verbindung zu setzen. Nur so können wir Ihren Ärger verstehen und Abhilfe schaffen.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Top Team die komplette Station 9

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Plus 5 Sterne)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Schlechte nicht abwechslungsreiche Kost . Sehr Ausbaufähig
Krankheitsbild:
Adipositas OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
Ich bin allen auf der Station 9 sehr dankbar. Ein tolles Team die Truppe. Immer ein Lächeln auf den Lippen und sehr freundlich . Besonderen Dank gilt Dr Matz, Dr. Kirsch und Sonja Menke , alle haben eine tolle Arbeit gemacht.
DANKE

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 01.02.2022

Lieber Thomas243,
das Lob geben wir gerne an unser Ärzte- und Pflegeteam weiter.
Vielen Dank.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Schlauchmagen-OP

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Man kam an die Schränke schlecht ran.)
Pro:
Alle Ärzte und Schwestern, die mir begegnet sind
Kontra:
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Schwestern waren immer gut gelaunt, auch wenn sie viel Arbeit hatten. Die Ärzte waren sehr nett. Das Adipositas-Team war klasse. Mein Operateur war nach der OP jeden Tag da und hat nach mir geschaut.
Ich bin froh, diesen Weg beschritten zu haben.

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 26.01.2022

Hallo,
das lesen wir gerne. Vielen Dank.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Sehr gute Betreuung

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 01/2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nun schon seit einigen Jahren, erst stationär und dann ambulant, Patientin in der Psychiatrie und habe durchweg positive Erfahrungen gemacht.
Mir ist das gesamte Personal sehr freundlich begegnet und mir wurde durch verschiedene Therapien gut geholfen.
Auch jetzt fühle ich mich weiterhin gut betreut. Die Gruppentherapie ist sehr gut und bringt mich weiterhin voran.
Mein besonderer Dank gilt Herrn Prof. Dr. Konrad für seine gute Behandlung.

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 04.01.2022

Hallo FGHIJ2,
das lesen wir gerne. Vielen Dank.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Unmenschlich

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Leider gar nichts
Kontra:
Krankheitsbild:
Tumor(e)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ganz ganz schlimm. Informationen wurden nicht weitergegeben, wichtige Informationen „ein Tumor“ „Nee ganz viele Tumore“ wurden fehlerhaft weitergegeben, der Krankheitszustand komplett falsch eingeschätzt, von Pfleger*innen nur abgewimmelt, wichtige Entscheidungen wurden ohne Einverständnis getroffen bzw. eine bekannt demente Person wurde „aufgeklärt“. Es wurden alle möglichen Einnahmen durch ihn ausgeschlachtet, plötzlich und ohne Absprache Eingriffe durchgeführt. Mir ist klar, dass dieses Haus ein wirtschaftliches Unternehmen ist, aber wie man Patienten und Angehörige so im Stich lassen kann, ist mir nicht klar. Am Ende wurde er von einem auf den anderen Tag entlassen, obwohl wir mehrfach erwähnt haben, dass eine Entlassung nach hause pflegerisch absolut nicht möglich ist. Wir sind wahnsinnig enttäuscht und schockiert.

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 30.12.2021

Liebe/r Mezz,

das lesen wir natürlich nicht gerne. Wir würden gerne Ihren Sachverhalt prüfen und bitten Sie sich mit unserem Meinungsmanagement unter [email protected] oder T (04261) 77-2213 in Verbindung zu setzen. Mit Hilfe Ihrer Kritik können wir uns verbessern. Danke.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Depression

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Reduzierung der Medikation wurde mit großer Umsicht vognommen
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war mit einer schweren Depression ca. 5 Monate stationär in der Klinik. Sowohl das Fachpersonal als auch die Ärzte haben sich große Mühe gegeben. Die Krankenpfleger*innen waren immer höflich stets bemüht und freundlich. Das Amibiente der Sration ist angenehm.
Das Team um Prof. Konrad hat einen tollen Job gemacht.

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 14.12.2021

Hallo Gabi200259,
das lesen wir gerne. Vielen Dank.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Kompetenter Arzt, mit sehr viel Sinn für Ästhetik

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bruststraffung
Erfahrungsbericht:

Auf Station 16 einfach klasse

Vertrauensvoller Arzt

Prof. Dr. med. Detlev Hebebrand

hat mich nicht nur sehr gut beraten, sondern ist auch auf meine Wünsche realistisch eingegangen & hat mit seiner einfühlsamen & ruhigen, sowie stets sicheren Art mein vollstes Vertrauen erlangt. Es gibt keinen besseren Arzt. Das Ergebnis ist jetzt schon grandios. Auch nach der OP wurde ich weiterhin von dem Dr. med. Nils-Kristian Dohse
….und das Team der plastischen Chirurgie begleitet wurden …klasse herzlichen Dank

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 11.10.2021

Hallo Hudem,
das lesen wir gerne. Vielen Dank.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Nie Wieder

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
ein paar engagierte Pfleger
Kontra:
Personalmangel / merkwürdige Methoden
Krankheitsbild:
Psychose, Alkoholsucht, Cannabismißbrauch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zunächst mal habe ich einige Jahre gebraucht um meine Behandlung zu verdauen.

Die stationäre Behandlung bestand hauptsächlich aus Zwangsmaßnahmen und hohen Dosen an Neuroleptika und Valium.
Mindestens ein Jahr lang nach meiner erkämpften Entlassung plagten mich Alpträume.
Würde niemendem empfehlen sich dort Hilfe zu suchen. Vielleicht haben sich die Bedingungen gebessert aber meine Erfahrung aus der Zeit Ende 2016 bis Anfang 2017 waren nicht besonders gut.

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 30.09.2021

Hallo MisterB007,
das lesen wir natürlich nicht gerne. Wir würden gerne Ihren Sachverhalt prüfen und bitten Sie sich mit unserem Meinungsmanagement unter [email protected] oder T (04261) 77-2213 in Verbindung zu setzen.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Krankenhausaufenthalt, der mich positiv überrascht hat - Weiterempfehlung

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
vorbildliche ärztliche und pflegerische Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüsenoperation mit grav. Vorerkrankungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann über meinen Krankenhausaufenthalt einschließlich Operation nur Positives berichten.
Die vorab erfolgte ambulante Untersuchung und Beratung war gut und informativ. Man hat sich Zeit genommen.
Die med. Beratung,Betreuung usw. vor und nach der Op.gab mir immer Grundvertrauen und Sicherheit.
Die betreuenden/operierenden Ärzte empfand ich als sehr kompetent. Auf mich als Patient wurde eingegangen. Auch hier ohne zeitlichen Druck, feundlich und hilfsbereit.
Das Verhalten des Pflegepersonals auf der Station 28 war immer zuvorkommend und höflich/kompetent.
Auch das Servicepersonal sei hier positiv erwähnt.

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 20.09.2021

Hallo Janos21,
das hören wir gerne und danken für Ihr nettes Feedback.
Das Lob geben wir gerne an unser Ärzte- und Pflegeteam weiter.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Ihr seit einfach die besten!!!

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, Emotionale instabile Persönlichkeitsstörung Type Borderline, paranoide Schizophrenie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich muss mich einfach mal an euch bedanken, weil ohne euch hätte ich nicht mehr gelebt. Ich war so verzweifelt, dass ich nicht mehr leben wollte. Ich dann nur sagen, dass ich die beste Klinik seit, die ich kennengelernt habe. Ihr habt mich wieder richtig aufgebaut, dass ich auch wieder arbeiten konnte. Ich konnte vorher einfach nichts mehr. Danke Danke Danke!

Ich sage einfach nur danke danke danke!

Ihr seit einfach die beste Klinik!!! :-)

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 17.09.2021

Hallo DaWic952,

wir danken für Ihre Bewertung.
Das freut uns sehr.

Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Hilflos

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knorpelschaden Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund eines Arbeitsunfalles bin ich in Behandlung, ich versuche seit 3 Tagen die Chirurgie anzurufen. 47 Anrufe und immer noch keinen Erreicht.
Werde dieses Krankenhaus nie wieder betreten!

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 21.06.2021

Hallo 123456789010,
danke für Ihre Kritik. Damit wir dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt nachgehen können, bitten wir Sie sich mit unserem Meinungsmanagement in Verbindung zu setzen ([email protected] oder T (04261) 77-2213).
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Super Versorgung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (medizinische Beratung top, soziale/psychische Beratung fand nicht statt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (OP und Anschlußbehandlung liefen toll)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Entlaßmanagement hätte für uns etwas weniger holprig sein dürfen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Zimmer auf Station 26 sind sehr schön, Essen echt schlecht)
Pro:
medizinische und Pflegerische Versorgung
Kontra:
keine Hinweise auf Hilfen
Krankheitsbild:
Glioblastom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein großes Lob an das Team der Neurochirurgie!
Mein Mann erkrankte an einem bösartigen Hirntumor mit sicher tödlicher Prognose.
Das Team der Station26 hat sich super um ihn gekümmert, die OP ist gut verlaufen und wir hatten jederzeit das Gefühl sehr gut aufgehoben zu sein.
Auch in den folgenden Jahren bis zu seinem Tod wurden wir sehr gut begleitet und in die Pläne mit einbezogen. Wir hätten uns keine besseren Ärzte wünschen können.
Kleiner Wehrmutstropfen: Meine Hilfegesuch an den Sozialdienst wegen der ganzen Anträge wurde nicht erhört, auch bekamen wir keinerlei Hunweise, was wir jetzt wo beantragen könnten/müßten. Als ich da anrief, wurde mir lediglich angeboten, mir die Anträge zuzuschicken (die gibt es auch im Rathaus)
Es gab auch leider keinerlei Hinweise auf Selbsthilfegruppen und auch kein psychoonkologisches Angebot.
Alles was wir nach der OP noch "on Top" benötigten, habe ich mir selber aus dem internet zusammengesucht. Das mag inzwischen anders sein - ich habe mich 2014 diesbezüglich sehr verlassen gefühlt.
Das Essen war unterirdisch. Wir haben ihn von Zuhause aus versorgt.

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 10.06.2021

Hallo sedep,
wir danken für Ihre Bewertung. Ihre Kritik nehmen wir sehr ernst. Seit dem Jahr 2014 hat es bei uns im Haus einige Veränderungen gegeben.
Die Mitarbeiter aus dem Sozialdienst, ebenso wie unsere Mitarbeiter aus dem Psychoonkologischen Dienst stehen Patienten und ihren Angehörigen zur Seite.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Jedem zu empfehlen

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke an alle!!!!!!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bei Dr. Matz und Frau Sonja Menke plus Team)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles gut gelaufen, danke)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles supi gelaufen, mit tollem Team
Kontra:
das Essen nach einer Magenbypass OP
Krankheitsbild:
magenbypass
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Name ist Sabine Strüver, und ich war im März
diesen Jahres, bei Dr. Matz zur Magenbypass OP.Ich möchte allen, den Ärzten, dem Begleitpersonal,Frau
Sonja Menke und dem Stationspersonal, die höchste
Punktzahl geben.Jeder war höchst bemüht, das es mir
gut geht!!!!! Ein Negativpunkt gibt es allerdings: Das Essen nach einer Bypass-OP, könnte besser sein.

Mit frdl. Grüssen
Sabine Strüver aus Böhme

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 10.06.2021

Hallo Sabine Strüver,

vielen Dank. Das Lob geben wir gerne an unser Ärzte- und Pflegeteam weiter.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Zahn Operation

Mund/Kiefer-Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ganz tolle Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,
ich hatte eine größere Zahn OP in der Klinik. Von der Beratung, dem Vorgespräch, der OP selbst und der Nachsorge. Alles hervorragend. Tolle Menschen die sich um mich gekümmert haben. Jeder Zeit wieder und sehr empfehlenswert. Vielen Dank.

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 04.06.2021

Hallo RaySchmitz,
das lesen wir gerne. Vielen Dank.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Kieferchirugie

Mund/Kiefer-Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamtes Team sehr einfühlsam
Kontra:
Krankheitsbild:
Weisheitszahn OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein tolles und sehr fürsorgliches Team! Ärzte sind sehr empathisch und fachlich kompetent! Man wurde gut auf die Weißheitszahn Op vorbereitet und auch die Nachsorge direkt nach der OP war toll!!!
Vielen Dank

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 03.06.2021

Hallo Kriddel,
das lesen wir gerne. Vielen Dank.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Uneingeschränkt empfehlenswert

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
komprtente und freundliche Ärzte und Schwestern, gutes Essen
Kontra:
knarrende Betten
Krankheitsbild:
leichter Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetentes und freundliches Personal.
Schwestern und Ärzte sind ein eingespieltes Team.
Das Essen ist nicht üppig, hat aber Restaurant-Qualität, sehr lecker und viele Gerichte zur Auswahl.
Leider machen die Betten bei jeder Bewegung einen ziemlichen Krach, so daß man sich kaum traut, sich im Bett mal umzudrehen, um die Zimmernachbarn nicht aufzuwecken.
Ich fühlte mich in diesem Krankenhaus gut aufgehoben. Für die unvermeidliche Langeweile kann das Krankenhaus nichts, aber es gibt ja einen Patientengarten, einen Kiosk, Aufenthaltsräume und verschiedene Orte draußen, wo man rauchen darf.

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 02.06.2021

Hallo harjo,

vielen Dank für die 6-Sternebewertung.

Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Super Geburtshilfe

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundliches, zugewandtes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde gut durch die Geburt geleitet. Fast immer eine Hebamme anwesend! Ärztin und Hebamme haben sich viel Zeit für mich genommen.
Auf Station sehr freundliches Personal und gute Beratung (z.B. Hilfestellung beim Stillen)

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 29.03.2021

Hallo Vee84,
das lesen wir gerne. Vielen Dank.
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Nie wieder

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Gefäßchirurigie op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin motiviert ins Krankenhaus gegangen aber was ich hier erleben musste.Kann man nicht in Wortenfassen.Man ist nur eine Nummer und von Hygiene in Coronazeit ist hier auch keine Rede.
Wer wieder Gesund werden möchte sollte dieses Krankenhaus meiden.

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 16.03.2021

Hallo SuseFrau,
danke für Ihre Kritik. Damit wir dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt nachgehen können, bitten wir Sie sich mit unserem Meinungsmanagement in Verbindung zu setzen ([email protected] oder T (04261) 77-2213).
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Ich hoffe es ist jetzt anders

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014-2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Gebäude ist ganz hübsch
Kontra:
Wo soll ich bloß anfangen?!
Krankheitsbild:
Selbstverletzung, Trauma, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von 2014 bis 2017 da in behandlung, sowohl ambulant als auch Stationär.

Ich kann bis heute ( mit anfang 20) noch nicht ruhig schlafen, nachdem was mir da angetan wurde.
Das ich sexuell mishandelt wurde ( nicht in der Klinik) und ich deswegen traumatisiert war/bin wurde mir da nichtmal geglaubt.
Das Jugendamt trägt auch Mitschuld, bei denen war die Kjp damals sehr hoch angesehen.
Mir wurdw vom damalogen Oberarzt mehrmals gedroht, das wenn ich nicht aufhöre depressiv zu sein, er mich aus der familie nehmen lassen kann.
Es ist richtig das er gekündigt wurde. So ein Mensch sollte niemals mit psychisch kranken Kindern und Jugendlichen arbeiten dürfen und es hätte schon viel früher was dagegen getan werden müssen.
Ich hoffe sehr es hat sich unter dem neuen Arzt alles geändert.

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 05.03.2021

Hallo Christinaschultz,
danke für Ihre Kritik. Damit wir dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt nachgehen können, bitten wir Sie sich mit unserem Meinungsmanagement in Verbindung zu setzen ([email protected] oder T (04261) 77-2213).
Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Gut aufgehoben

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Es wurden Informationen teilweise 5 mal abgefragt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle sehr bemüht und die Ärzte sehr kompetent
Kontra:
Wenig Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Zyste im Rachen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Ärzte und sehr gutes Pflegepersonal !!!

Vielen Dank !

Gruß
R.A.

1 Kommentar

AgaplesionRotenburg am 22.02.2021

Hallo Rana123,

vielen Dank für das nette Feedback.

Ihr
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Es wird nicht so heiß gegessen wie gekocht wird

Mund/Kiefer-Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (mehr Infos wären gut gewesen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Wurzelspitzenresektion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anfangs hatte ich solche Angst vor der Behandlung. Aber diese Angst war tatsächlich unbegründet.
Ich fühlte sich sofort sehr gut aufgehoben, die Ärzte und die Arzthelferin haben sich ständig während der Behandlung nach meinem Befinden erkundigt und man war sehr fürsorglich.
Also, sollte wieder einmal (was man ja nicht heraufbeschwören muss) eine Behandlung erforderlich sein, kann ich diese Klinik wärmstens empfehlen.

Ich hätte lediglich mehr Infos gehabt nach der Behandlung, z.B. wann und was ich wieder etwas essen darf etc., z.B. hätte man auch darauf aufmerksam machen müssen, dass die Wange regelmäßig gekühlt werden sollte

Aber sonst alles okay :)

Wäre ich mal lieber nicht wieder gekommen.

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ungenießbares essen also wer Diät benötigt ist hier richtig
Kontra:
Nur gelaber
Krankheitsbild:
Nierensteine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ende Oktober kam ich ins Heidekreisklinikum Soltau, da es dort keine Urologie gibt wurde ich nach Rotenburg verbracht. Ich wartete ca. 3 bis 3,5 Stunden bis endlich ein Arzt kam, vorher musste ich in der Notambulanz nach Schmerzmittel betteln, passiert ist aber nicht wirklich etwas. Der Arzt sagte ich werde vielleicht gleich noch operiert, 2 Nierensteine die mir Probleme bereiteten, kurz danach kam aber die Absage der OP und mir wurde mitgeteilt gleich morgen früh. Am nächsten Morgen, ich ohne Frühstück, gewartet und gehen 10 Uhr bekam ich bescheid erstmal was essen nach dem Mittag ist die OP. Naja nach dem Mittag dann kam irgendwann die Meldung heute nicht, übermorgen am Montag erst. Da ich die Faxen dicke hatte habe ich dem Arzt mitgeteilt das ich gehen werde. Wir sind dann so verblieben das ich in den nächsten drei, vier Wochen einen Termin bekomme für die OP. Na gut ich nach Hause und gewartet natürlich kam nichts.
Das war der erste( hätte mal lieber auch mein letzter sein sollen) Besuch in Row im aglapesion. Bitte liebes beschwerdemanagment antwortet nicht mit eurem Standarttext, zu euch komme ich bei meinem nächsten Aufenthalt. Nur mal so ich warte seit genau dem 26.01.21 um 11:10 auf einen versprochenen Rückruf da ihr meine Daten einfach weiter gegeben habt entgegen meinem Einverständnis. Aber das zeigt mir wie gewissenhaft hier gearbeitet wird.

Weitere Bewertungen anzeigen...