Diakonie-Krankenhaus Schwäbisch Hall

Talkback
Image

Diakoniestraße 10
74523 Schwäbisch Hall
Baden-Württemberg

60 von 93 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

93 Bewertungen

Sortierung
Filter

Dr. Florian Schober - simply the best!!!

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Herausragende Fachkompetenz, Empathie, Humor, Menschlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Sehnenabriss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehnenabriss als Pianist/Organist ist eine Katastrophe - genauso war auch die nächtliche Versorgung in der Notaufnahme meines lokalen Krankenhauses. Im Rahmen meiner Internetrecherche bin ich glücklicherweise auf Dr. Florian Schober vom Diakoniekrankenhaus in Schwäbisch Hall gestoßen. Gleich am Tag nach meinem Unfall/Notaufnahme hatte einen Termin bei ihm. Solch eine Kombination aus Fachkompetenz, Wahrnehmung der Ängste/Sorgen des Patienten, Humor, Menschlichkeit ... habe ich bis dato in noch keinem Krankenhaus/bei keinem Arzt erlebt. Dr. Schober ist simply the best!

Therapeuten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundliche Damen in der Anmeldung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Neue Hüfte lendenwirbel Fraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nach einer Hüf OP und nach einer Lendenwirbelfraktur fünf Monate in Behandlung im Diak Therapiezentrum ich möchte mich Herzlich bei den Therapeuten bedanken ,
die sehr viel zum meiner gesundheitlichen
Genesung beigetragen haben.

Chirurgische Ambulanz eine sau stall!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Schilddrüse OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Chirurgische Ambulanz im ersten Stock! Eine Katastrophe!! Dort war ich am Donnerstag wegen Schilddrüse OP, zum Kontrolle.Um 13.00 Uhr Termin gehabt, 14.40 drann gekommen!!! Der Arzt war eine große Katastrophe!! Nichts von Patient gewusst, die Sprache undeutlich natürlich ein Ausländer wie auch immer!!! Sage ich ehrlich wer muss dahin wegen einer OP Liebe gleich wo anders gehen! Die Dammen in die Anmeldung gehören auch dazu!! Nie wieder!!!!

Aufnahme

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Übelkeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich liege gerade hier im Flur auf dem Boden und muss mir anhören, dass ich auf freie Kapazitäten warten muss obwohl ich eine Einweisung vorliegen habe. Ich wurde noch nicht Mal untersucht und warte nun seit einer Stunde im Außenflur. Mir wurde klipp und klar gesagt, dass ich mich dann auf den Boden legen soll wenn ich mich hinlegen müsste. So liege ich nun, wie unverschämt ist das bitte.

1 Kommentar

Diak-Klinikum am 06.08.2021

Sehr geehrter Herr Cikatelli,
Ihre Rückmeldungen nehmen wir sehr ernst. Unser Anliegen ist es, unseren Patientinnen und Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen. Deshalb ist es uns sehr wichtig mit Ihnen über Ihre Erfahrungen zu sprechen. Unter der Telefonnummer 0791 753 5001 oder unter: [email protected] können Sie sich sehr gerne bei uns melden.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Diak Klinikum Schwäbisch Hall

Sehr glücklich mit der Operation

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brust Implantat entfernen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Juli 2021 im Diakoniekrankenhaus Schwäbisch Hall von Dr. Florian Schober an den Brüsten operiert. Ich hatte vor 10 Jahren zwei Silikon Implantate in mein Brüste eingesetzt bekommen und ich wollte diese gerne entwerfen lassen und den natürlichen Zustand wieder herstellen.

Bei der ursprünglichen Operation vor 10 Jahren sind große Narben an der Brust entstanden. Eine der Herausforderungen beim Entfernen der Implantate bestand darin, diese Narben zu reparieren. Herr Dr. Schober hat hier ausgezeichnete Arbeit geleistet. Nach meiner Operation mit ihm ist die Narbe fast unsichtbar, und meine Brüste sehen jetzt sehr gut aus. Ich bin sehr glücklich mit dem Ergebnis. Meine Genesung verlief reibungslos.
Dr. Schober ist ein sehr freundlicher, fürsorglicher Mensch und für mich war es besonders wertvoll, dass er auch auf Englisch mit mir kommunizieren konnte.

Nie wieder ins Diak

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Einige Schwestern behilflich
Kontra:
Einige Schwestern sehr unfreundlich
Krankheitsbild:
Op am Bauch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fast halbe Stunde geklingelt keiner kam ins Krankenzimmer!!! Klingel war defekt !!!!!
Desinfektionsmittel leer (vor Aufzug,wie auch andere Bereiche)
Krankenschwestern nicht freundlich.
Überfordertes Personal.
Planlos.

1 Kommentar

Diak-Klinikum am 04.08.2021

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, uns eine Bewertung zu hinterlassen. Ihr Feedback nehmen wir sehr ernst. Gerne können Sie direkt mit uns ins Gespräch kommen und über Ihre Erfahrungen sprechen.
Unser Anliegen ist es, unseren Patientinnen und Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen.
Unter der Telefonnumer 0791 753 5001 oder unter: [email protected] können Sie sich gerne bei uns melden.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Diak Klinikum Schwäbisch Hall

Tolles Team - sehr herzlich

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Da mein Krankheitsbild diffus ist, mussten in einer Art Spurensuche im Ausschlussverfahren vorgegangen werden. Ich hatte hier mehrfach um Abklärung eines Bereiches gewünscht, dem wurde jedoch nicht nachgegangen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (top)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Selten so viel Zugewandtheit und Freundlichkeit erlebt. Schwestern und Ärzte sind sehr bemüht, herzlich und geduldig. Dem ganzen Team von Herzen Danke ???????

Gute Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Beratung und Pflege
Kontra:
Krankheitsbild:
Neue Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe die zweite Hüfte bekommen, Dr. Steinhagen und Team sind einfach spitze.
Das Pflegeteam auf A3 macht eine super Arbeit, Herzlichen Dank dafür.
Kann die Klinik auch nach dieser OP weiterempfehlen.

MRD was für eine faule gesellschaft

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schwestern
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
GBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich wurde vom hausarzt auf erneuten verdacht auf GBS eingewießen,die untersuchungen bis auf das MRD waren perfekt zum MRD wurde ich um 12 uhr abgeholt hatte gerade angefangen zum Essen nun lag 2 stunden und wartete dies ist eine unverschämtheit was da abging ich will hier das gar nicht weitergeben was ich die alles geheißen habe aber es gibt auch gutes zu berichten Ärzte und Schwestern machen einen tollen job das Essen sollte der Koch zur Nachschulung alle Essen waren vom geschmack nicht gut überall fehlte salz.

Nach dem zweiten röntgen immer noch keine Diagnose

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 21
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (weil nicht festgestellt wurde ob gebrochen oder nicht)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Könnte wegen den fehlenden Röntgenbilder nicht richtig gemacht werden)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Diagnose konnte nicht richtig gestellt werden, weil nach dem zweiten Röntgen immer noch nicht die betroffene Stelle geröngt war.
Krankheitsbild:
Sturz mit Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein fast zweijährigen Sohn und ich wurden sehr freundlich und hilfsbereit empfangen.
Nach einem Sturz zu Hause und Abtasten eines Aztes wurde entschieden den betroffenen Arm zu röntgen um sicher zu gehen!
Nach dem zweiten röntgen war immer noch nicht die betroffenen Stelle geröntgt.
Einmal wurde zu weit vorne und das zweite mal zu weit hinten geröntgt.
Mein Sohn hat so super mitgemacht und beim röntgen still gehalten.
Um so ärgerlich ist es, dass wir jetzt nicht die betroffenen Stelle haben und ein drittes mal wollte man einfach nicht röntgen!
Der Arzt hat sich auch entschuldigt, hilft mir aber nichts!
Jetzt sind wir mit einer Unterarmgipsschiene Heim und müssen nach 5 Tage zu einen Unfallarzt.
Wissen nicht ob gebrochen oder nicht.

1 Kommentar

Diak-Klinikum am 18.05.2021

Sehr geehrte Dani,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, uns eine Bewertung zu hinterlassen. Ihr Feedback nehmen wir ernst. Gerne können Sie direkt mit uns ins Gespräch kommen und über Ihre Erfahrungen sprechen.
Unser Anliegen ist es, all unseren Patientinnen und Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen.
Unter der Telefonnumer 0791 753 5001 oder unter: [email protected] können Sie sich gerne bei uns melden.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Diak Klinikum Schwäbisch Hall

DIAK SHA, Innere Abteilung, Chefarzt Prof. Dr. Menges

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute ärztl. Beratung, mega-nettes Personal
Kontra:
kein Kontra
Krankheitsbild:
Darmerkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am Ostermontag wurde ich ins Diakonie Krankenhaus Schwäbisch Hall eingeliefert.
Das Beste was mir in meinem Fall passieren konnte. Eine ausführliche ärztliche Beratung klärte mich
über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten auf.
Die Schmerzbehandlung war adäquat und ausreichend.
Alle Abläufe der bevorstehenden Untersuchungen bzw. Eingriffe wurden mir ausführlich erklärt.
Man merkt, da arbeitet ein gutes Team zusammen.
Das gesamte Personal war fürsorglich und "mega" nett (besser gehts nicht).
Das Zimmer war in Sachen Ausstattung Top. Es wurde tadelos gereinigt, vorallem im Sanitärbereich (fand ich sehr gut).
Ich war hier so gut aufgehoben, ich kann diese Klinik bzw. diese Station nur weiterempfehlen.
Nochmals meinen Besten Dank and das gesamte Krankenhauspersonal.
Ich hoffe, dass Ihre Arbeit in Zukunft, auch in finanzeller Hinsicht, besser wertgeschätzt wird.

Die tollste Entlassung als Pflegefall 5 im Diakoneo SHA

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Tolle Schwester und Pflegekräfte mit Ausnahmen
Kontra:
Dafür auch so hochnäsige Ärzte,die Angehörige nicht mal grüßen können,so hoch tragen die Ihre Nase!
Krankheitsbild:
Verschlafene Krebsbehandlung
Erfahrungsbericht:

Ich habe immer gedacht,das man in einem Krankenhaus sowie das Diak Schwäbisch Hall,eigentlich ordentlich behandelt wird und das einem Patienten auf geholfen wird um auf eine Besserung oder Gesundheilung zu hoffen!So wie ich aber leider den Eindruck bekommen habe und als Angehöriger mit erleben musste,ist dies im Diakoneo Schwäbisch Hall leider zu bedauern und scheinbar nicht der Fall,sondern gerade das Gegenteil!Dort wird man in 4 Wochen zum Pflegefall hingerichtet und mit Pflegestufe 4-5 entlassen!Dort fängt man 2 Tage vor der Entlassung als Pflegefall,z.B.mit einer künstlichen Ernährung an,weil man es vorher vielleicht vergessen hat oder als möchte gern Chefarzt oder Oberärztin einfach leider nicht daran gedacht hat oder auch aus Unwissenheit!Dem Angehörigen wird dann gesagt das man hier kein Pflegeheim wäre und man sollte seinen Angehörigen mit nach Hause nehmen, sonst verlege man ihn (den Angehörigen),in ein Hospiz oder in ein Heim!Das ist schon laut meiner Auffassung sehr hart,schmerzhaft und unterstes Niveau von einem Arzt!Ich finde es so etwas von abwertend und ein totales Nogo für so ein Diakoneo Schwäbisch Hall!Die wenigen die es betrifft und damit angesprochen sind ,sollten sich in Grund und Boden schämen!So etwas gehört gleich der Arzt,Oberarzt u.Profesor anerkannt gehört!M.f.G

Verschlafene Tumorerkrankung und vorangegangener 100%tiger Gesundheilung von Gebärmutterhalskrebs G 2

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Keine)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (Keine)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Keine)
Pro:
Sehr tolle Schwester u.Pflegepersonal vereinzelt!
Kontra:
Dafür auch so hochnäsige Ärzte,die Angehörige nicht mal grüßen können,so hoch tragen die Ihre Nase!
Krankheitsbild:
Verschlafene 2.Tumorbehandlung nach einer vorhergehenden Gesundheilung die noch in Frage steht!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn Sie ein gynäkologisches oder ökologisches Problem haben,dann wählen sie bitte nicht dieses Krankenhaus aus !Lassen sie sich lieber dran vorbei fahren und in ein näher gelegenes z.B Crailsheim oder Öhringen transportieren!Die arroganten Ärzte wie Rempen und Schreiner,haben leider nicht so viel,sodas sie 1.Ortenliche Diagnosen stellen können und 2.Die entsprechenden Behandlungen dafür anwenden können!Sie wollen und können auch nicht mit dem Patienten darüber sprechen,weil die es selber nicht wissen!Deswegen werden auch zu 90% der Visiten vor der Tür abgehalten!Diese Ärzte meinen grad sie sind der Käs und die einzigen auf der Welt!Natürlich gibt es im Diak SHA,auch noch tolle Ärzte auch in anderen Bereichen anzutreffen aber leider nur vereinzelte noch und das sind außer dem gr.schlauen Prof.Rempen nur noch paar ältere Ärzte !Schade so etwas erlebt zu haben!Aber meine geliebte Frau musste durch so ein Fehlverhalten von Rempen u.Schreiner,leider Ihr Leben schon mit 50.Jahren lassen!

3 Kommentare

Diak-Klinikum am 16.03.2021

Guten Tag,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Rückmeldung zur Frauenklinik im Diakoneo Diak Klinikum genommen haben.

Ihre Einschätzung und Erfahrung nehmen wir sehr ernst. Unser Ziel ist es, allen Patienten die bestmögliche medizinische und pflegerische Versorgung zukommen zu lassen. Das von Ihnen beschriebene Erlebte entspricht nicht unseren Ansprüchen einer guten Patientenversorgung. Gerne möchten wir persönlich mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Sie erreichen uns telefonisch unter 0791 753 5001 oder per E-mail unter [email protected]

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Diak Klinikum Schwäbisch Hall

  • Alle Kommentare anzeigen

Handchirurgie

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompitenz
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Fingerverletzung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem Tischkreissäge-unfall bin ich mit dem Krankenwagen ins Diak in Hall eingeliefert worden. Ich war 2 Stunden nach dem Unfall schon im OP.
3 Finger war stark verletzt - einer davon fast getrennt. Trotz diesem Schaden (und schlimmerer anfänglicher Prognose) waren nach 8 Stunden OP (durch die Nacht) alle Finger (& Blut-+ Lymphgefäße, Knochen, Nerven, Bänder, Sehnen und Haut) noch dran. Ein paar Tage später wurde ich noch einmal operiert, um die Durchblutung der Finger zu verbessern.
Der Funktionsoberarzt hat diese 2 OPs durchgeführt. Seine Geduld, Fähigkeiten und Aufmerksamkeit (auch am Wochenende) haben meine Finger damit 2-mal gerettet.
Nach 10 Tagen ist es klar geworden - wegen des unabänderlichen Schadens an meiner Haut - dass weitere Maßnahmen nötig waren. Ein einfaches Hauttransplantat wäre nicht möglich gewesen, weil die Finger einen speziellen Typ Haut brauchen (Sehnen frei bewegen können. Der Chefarzt hat OP #3 konzipiert und selbst durchgeführt – Transplantation von Haut und Blutgefäßen vom inneren Unterarm über alle 3 Finger. Diese sogenannte Lappenplastik wurde 2 Monate gelassen und dann von dem Chefarzt in OP#4 getrennt.
Eine Knochenentzündung wurde mit Antibiotikum-Ketten und oralem Antibiotikum behandelt.
Damit hat der Chefarzt meine Finger auch 2-mal gerettet.
Ich war stationär 25 Tage (OP#1-OP#3) & 7 Tage (OP#4) im Diak. Ich bin voll zufrieden mit meinen Erfahrungen. Ich bin für immer dankbar für die zwei Ärzte und die anderen Team Mitglieder die mich durch diese schwere Zeit begleitet haben. Auch das Pflegepersonal und der Essensdienst waren freundlich und hilfsbereit.
Schon nach den ersten paar Tagen stationär habe ich Physio bekommen – die Finger mussten immer bewegt werden, um die Beweglichkeit nicht zu verlieren. Die Finger bekamen für ins gesamt 14 Monate Physio. Hier hat der Leiter-Physiotherapiezentrum mich hauptsächlich betreut. Seine Kompetenz und vor allem seine Positivität haben mir (insbesondere als ich stationär war) massiv geholfen.
Ich war noch oft im Diak, aber nach 14 Monaten ist die gesamte Behandlung abgeschlossen. Heute habe ich 3 gerettete Finger. Sie sind nicht wie vorher aber für den Alltag so viel besser als gekürzte Finger. Ich habe Gefühl und Bewegung - Ich kann noch Klavier spielen aber (noch) nicht Gitarre.
Falls Sie sich nach einem verlorenen Kampf gegen eine Tischkreissage im Diak wiederfinden - keine Sorge, Sie sind in guten Händen.

1 Kommentar

Diak-Klinikum am 16.03.2021

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben unserer Handchirurgie, dem Pflegepersonal und den Therapeuten eine so freundliche und positive Rückmeldung zu geben.

Gerne leiten wir diese an die entsprechenden Bereiche und benannten Personen weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Diakoneo Diak Klinikum Schwäbisch Hall

Kinderstatiin k4

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Manche pfleger/in en waren net
Kontra:
Das negative Personal überwiegt
Krankheitsbild:
Nierensteine
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr schlechte Erfahrung zum 2.mal. Aufges hobene OP.. Trott schlechten Zustand... Bis auf Ausnahmen. K4 Diak sehr unfreundliches Personal. Bei Fragen niemand zu sehen.. Anzusprechen. Neue Klinik viel Geld... Schulung des Personals wäre wichtiger

1 Kommentar

Diak-Klinikum am 20.01.2021

Guten Tag @Mad8,
es tut uns sehr leid, dass Sie sich durch unser Personal unfreundlich behandelt fühlen. Gerne würden wir persönlich mit Ihnen ins Gespräch kommen - Email: [email protected]
Mit freundlichen Grüßen aus dem Diak Klinikum

Handchirurgie immer wieder !

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausführliche Beratung zur jeder Zeit)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Persönliche Betreuung durch den Chefarzt war besonders hilfreich
Kontra:
..nix
Krankheitsbild:
Schwere Blutvergiftung am linken Zeigefinger
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin von einem anderen Krankenhaus an die Handchirugie des DIAK empfohlen worden.
In der vier Wochen Aufenthalt bi ich hervorragend betreut worden. Das betrifft alle Beteiligten der Handchirurgie wie auch den stationären Bereich des DIAK.

Sehr vorteilhaft war auch verkürze Weg zur Therapie und die direkte Kommunikation aller Bereiche.

Ich habe mich immer gut informiert gefühlt und mir sind immer alle Möglichkeiten der Behandlung aufgezeigt worden.

1 Kommentar

Diak-Klinikum am 16.03.2021

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Es freut uns, dass Sie sich im Diakoneo Diak Klinikum gut aufgehoben gefühlt haben.

Gerne leiten wir Ihre Nachricht an die Fachklinik weiter.

Alles Gute für Sie.


Mit freundlichen Grüßen
Ihr Diak Klinikum Schwäbisch Hall

Jederzeit wieder ins Diak SHA

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Versorgung, trotz Corona/ OP Team um Dr. Steinhagen fachlich hervorragend
Kontra:
Leider sind die Komfortzimmer ( 2 Bett ) nur gegen Zuzahlung möglich
Krankheitsbild:
Knie TEP Wechsel rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wegen Knietepwechsel suchte ich das Diak SHA Dr. Steinhagen auf. Dies war eine Empfehlung meines Orthopäde Dr, Walz ( Winnenden ).
Die sehr gute Beratung und Aufklärung von Dr. Steinhagen überzeugte mich, den TEP Wechsel in der Diak SHA vorzunehmen.
Weiter positv war die kurze stationäre Verweildauer im Krankenhaus.Leider sind die Komfortzimmer (2 Bett) nur gegen Zuzahlung wählbar,aber in Zeiten von Corona sinnvoll angelegt.
Das Krankenhauspersonal ( Sekretariat/Rezeption/Schwestern/Pflege usw.) waren immer hilfsbereit, freundlich und immer bei Bedarf sofort zur Stelle .

1 Kommentar

Diak-Klinikum am 16.03.2021

Guten Tag,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben unsere Klinik für Orthopädie zu bewerten.

Gerne übermitteln wir dem Chefarzt diese Rückmeldung und hoffen, Ihr Knie ist gut verheilt und Sie erfahren deshalb keine Einschränkungen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Diakoneo Diak Klinikum Schwäbisch Hall

Hervorragende Behandlung

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle Mitarbeiter sehr freundlich und motiviert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Beratung durch Dr. Schober)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Operation sehr erfolgreich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (flott und freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alle Mitarbeiter sehr freundlich und motiviert
Kontra:
Krankheitsbild:
Daumen gebrochen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vielen Dank an Dr. Schober und seine Mitarbeiter / Kollegen.
Ich wurde sehr gut beraten, die Mitarbeiter sind allesamt sehr freundlich und motiviert , habe mich in einer Klinik noch nie so wohl und gut betreut gefühlt.
Mein rechter Daumen war gebrochen, die OP mit 3 Nägeln im Knochen gut überstanden, hat alles sehr gut funktioniert.

Besser geht nicht

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragender Arzt, sehr gutes Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Kettensägeneinschnitt in rechten Handrücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit einer schweren Handverletzung
(Kettensägenschnitt) in das Diakoneo eingeliefert.
Schon bei der Aufnahme wurde ich professionell und
super gut aufgeklärt und behandelt.Die anschließende Operation von Dr.med Florian Schober
war ein für mich sensationeller Erfolg. In den
4 Wochen die im Diakoneo verbringen musste, wurde ich aufs beste versorgt, die Krankenschwestern und Krankenpfleger hatten immer ein offenes Ohr für meine Wünsche. Dr.med Florian Schober und sein Team
sowie das Diakoneo war das Beste was mir bei schwere der Handverletzung passieren konnte.
Ich kann nur immer wieder Danke sagen.

Notfall - Finger Amputation

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Service nach der Behandlung
Kontra:
Aufnahme in der Notfall-Ambulanz
Krankheitsbild:
Hand OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

meine Versorgung in der Klinik war bestens. OP verlauf war sehr gut, trotz Notfall. Verpflegung und Betreuung war vorbildlich.

Kompetent

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Organisation)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Vierbettzimmer sind laut)
Pro:
Interesse am Patienten und seinem Problem
Kontra:
Krankheitsbild:
Heredoataxie
Erfahrungsbericht:

Kompetente , freundliche und wirklich an der Person interessierte Schwestern(hatte nur Frauen),Aerzte und Therapeuten.

In besten Händen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Erklärung Ablauf OP " Chancen und Risiken "
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles bestens

Super Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich Hilfsbereit
Kontra:
Krankheitsbild:
Darm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 8 Tage in der Klinik Schwestern waren alle sehr freundlich und hilfsbereit,auch die Ärte sehr freundlich ja und das Frühstück super wie ihm Hotel das Mittagesen war auch sehr gut,ich kann die Klinik nur empfelen.

Beschwerde über ein Krankenhaus Management

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine sehr aussage kräftige sondern einstudierte Kommentare)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Schneckenbetrieb und nichts läuft)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Eine sehr gute Cafeteria mit sehr freundlichem Personal
Kontra:
Parkgebühren für Schwerbehinderte
Krankheitsbild:
Neurologie Verdacht auf MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir hatten heute 02.03.2020 einen Termin um 10:00 Uhr. Als erstes was mir auffiel war der immense Stau an der Anmeldung. Nach einer ¼ Std Aufenthalt wurden wir dann zur Neurologie Abteilung B§ beordert. Dort angekommen sagte uns ein Pfleger wir sollten uns erst einmal hinsetzen und warten es würde sich schon jemand darum kümmern. Nach geraumer Zeit kam dann auch wer und nahm meine Lebenspartnerin mit. Kurze Zeit später war sie wieder da und teilte mir mit dass noch Leute in dem Zimmer wären und wir warten müssten bis die Visite und die Leute heraus wären. Für einen Termin der für 10:00 Uhr veranschlagt worden ist wurden es dann ½ 12 Uhr. Dann bin ich zur Info und fragte ob es denn heute noch etwas geben würde denn ich fühlte mich doch in eine Ecke gestellt und nicht abgeholt. Eine Schwester antwortete mir dann darauf dass sie bei ihrem Frauenarzt auch 2 Std. hätte warten müssen. Und das ist gelinde gesagt eine Zumutung zumal die Uhr ( und das ist der größte und gemeinste Hammer für ein Krankenhaus ) für die Parkgebühr mitläuft. Und dann die ABzock Nummer für die Zeit von ½ 9 Uhr bis um ½ 12 Uhr werden dann 6 € berechnet. Lapidare Auskunft > es wurden soooo viele Vergehen mit Behinderten Ausweisen getätigt, Ausweisen von wer weiss wem wurden vorgezeigt. Entschuldigung ich habe meinen Behinderten Ausweis mit 90% nicht von der POPOLizei gestohlen und auch nich wegen schlechten Benehmens hinterher geworfen bekommen. Ich unterstelle einfach dass nur Geld mit Parkgebühren gemacht wird um damit wer weiss was zu finanzieren. Indem man sich den kleinen Ausweis zeigen lässt den man bei sich tragen muss in Scheckkartengröße kann man sich ausweisen. Für mich ist das kein Krankenhaus sondern ein Krankes Haus mit einer Geldgeilen Politik und einem Management was seinesgleichen noch sucht.Jaaa Danke für das Armutszeugnis eines Krankenhauses das einem zumutet mal eben zu Fuß zu gehen. Ist ja egal ob man Luft bekommt mit COPD oder nicht > ist ja genügend Drumherum.

Mit nicht sehr freundlichen Grüßen

1 Kommentar

Sinai am 19.05.2020

Wenn die Höhe der Parkgebühren und eine Wartezeit für Arztbesuche Ihr einziges Problem sind, dann ist Ihnen tatsächlich nicht zu helfen. Vergessen Sie nicht, dass niemand Sie zwingt, sondern Sie, in diesem Fall Ihre Angehörige, freiwillig genau dort hingegangen sind. Wartezeiten gibt es überall!

Böses Personal

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Informationen über Angehörige
Krankheitsbild:
Plattenepithelkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unverschämtes Personal, welches am 1.3.20 um 14:30 Uhr auf der Station A3 Schicht hatte! Eine Frau, kurze blonde Haare mit Brille und kräftiger gebaut. Hat und bei einer Frage behandelt wie der letzte dreck und uns mit unserer Frage stehen lassen! Zieht bitte Konsequenzen. So ein Verhalten geht absolut nicht!

Sehr nette und kompetente Hebammen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
"Natürliche" Geburt wird unterstützt
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe drei meiner Kinder im Diak entbunden und war jedes Mal sehr zufrieden. Besonders die Hebammen im Kreissaal waren immer sehr freundlich! Die beiden ersten Geburten in anderen Krankenhäusern habe ich anders erleben müssen. Hier darf man, wenn alles gut läuft, sein Kind ohne unnötige Eingriffe bekommen.
Die gewünschte ambulante Entbindung wurde von den Hebammen unterstützt.
Auf der Entbindungsstaion war ich auf Grund der ambulanten Entbindungen nur sehr kurz.
Zu den Ärzten kann ich nicht so viel sagen.

Neue Lebens Qalität

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (DR.Jonas sehr Kompetent)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles Super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamter Klinik-Aufendhalt Top
Kontra:
-------------------
Krankheitsbild:
Massive Reflux beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich bei Dr.Jonas und seinem OP-Team recht Herzlich Bedanken.Auch die Station B1 möchte ich Lobend erwähnen.Ich wurde am 3.12.2019 wegen schweren Reflux beschwerden operiert und kann nun nach cirka 5 Wochen beschwerdefrei Leben.Vor der OP konnte ich nur noch im Sitzen schlafen und ohne Pantoprazol 80mg und zusätzlich Luvus-Heilerde pro Tag nicht auskommen.Ich bin Sehr Dankbar über unser Diak und seine Hervoragenden Ärtzten.Es Grüsst mit neuer Lebensfreude Ihr Ralf Lang aus Schwäbisch Hall.

Sehr gut!!!

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Engagement, man fühlt sich gut aufgehoben, Ärzte sind super
Kontra:
Krankheitsbild:
Bruch der Mittelhand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super organisiert, ganz arg freundliches Personal (Sekretärin, Pflegerinnen und Pfleger, Ärzte) , tolles Umfeld- ich habe mich sehr wohl gefühlt!

Gute Aufklärung über weitere Maßnahmen oder Behandlungen und egal wo, das Personal nimmt sich Zeit für den Patienten. Alle sehr freundlich und voller Freude.

Top Service!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Personal war sehr kompetent und freundlich.
Kontra:
Krankheitsbild:
Abgebrochener Fuß
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde sehr gut versorgt. Danke für die TOP Betreuung.

Hervorragende Arbeit in der Plastischen Chirurgie

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachliches Können und menschlicher Umgang
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustaufbau mit Eigengewebe
Erfahrungsbericht:

Ich ließ mir nach einer Amputation wegen Brustkrebs die Brust mit Eigengewebe aus dem Bauch wieder neu aufbauen. Es ist eine lange und aufwendige OP, die viel Einsatz und Können vom Chirurgen verlangt. Chefarzt Florian Schober hat zusammen mit seinem Team hervorragende Arbeit geleistet. Ich bin mit der Betreuung und mit dem Ergebnis der OP sehr zufrieden. Ich fühle mich jetzt wieder wohl in meinen Körper. Wenn die Naht erst mal verblasst ist, wird kaum noch ein Unterschied zur gesunden Brust zu erkennen sein. Vielen Dank!

Exzellente Handchirurgie am DiaK in Schäbisch Hall

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die optimale Klinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Verwaltung ist sehr gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Nagelneuer, moderner Klinikbau)
Pro:
Sehr gekonnte OP und prima Nachsorge
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Dislozierte suprabasale Grundgliedsfraktur DIII links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Juli 2019 im Diakoniekrankenhaus Schwäbisch Hall (kurz: DiaK) am Mittelfinger der linken Hand operiert. Es handelte sich um einen komplizierten Bruch oberhalb des Grundglieds. Es wurden drei lange und ein kurzer Draht eingesetzt, um die Fragmente auszurichten. Die Drähte wurden über den Handrücken durch zwei kurze, etwa 1-1,5cm lange Schnitte eingeführt. Diese Methode kommt ohne Schnitte am Finger selbst aus, welcher ja ständig in Bewegung ist und daher die Narben schlechter heilen würden.
Es folgte etwa sechs Wochen später eine zweiwöchige sog. Intensiv-Mobilisierung auf Station, bei der die Beweglichkeit des Gelenks unter vorsichtiger Betäubung wieder hergestellt wurde.
Beim Schreiben dieses Berichtes knapp vier Monate später fällt mir im täglichen Gebrauch die Verletzung kaum noch auf. Der Faustgriff ist schon nahezu perfekt, der Finger lässt sich auch fast ganz strecken, flaches Auflegen der Hand auf den Tisch ist problemlos.
Fazit: ein ganz dickes Lob und meinen Dank an den Chefarzt und sein Ärzte-Team, die Physio- und Ergotherapeuten sowie das gesamte Pflege- und Betreuungspersonal, und nicht zu vergessen die Küche: das DiaK ist ein modernes Krankenhaus, in dem man sich einfach gut aufgehoben fühlt. Man hofft ja, dass man sie nie mehr braucht, aber sollte ich noch einmal handchirurgische Hilfe benötigen, ist das DiaK wieder meine erste Wahl!

Umgang mit einer schwangeren Frau

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Fachlich super
Kontra:
Umgang nur schlecht
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wartezeiten sind unmöglich. Eine schwangere Frau über 3 Stunden im Gang auf ihr Zimmer warten zu lassen, ist einfach nicht in Ordnung.

hoffentlich nicht bald wieder ins Krankenhaus

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 08/2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (alte Einrichtung)
Pro:
Medizinisch gut
Kontra:
Sauberkeit ganz schlecht; Abfalleimer im Zimmer mit Windeln, im gleichen Raum soll dann gegessen werden, da vergeht jedem der Appetit, das soll hygienisch sein.
Krankheitsbild:
Blasen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde bereits am Nachmittag vor dem Tag der OP in die Klinik bestellt, obwohl schon Tage vorher alle Vorbereitungen erledigt waren, es wurde nichts mehr gemacht. Am Tag der OP kam ich erst gegen Mittag dran, hätte morgens auch noch kommen können. Das gleiche am Ende des Aufenthalt in der Klinik. Von Donnerstag bis Samstag wurde bei jeder Visite erwähnt, das noch eine Ultraschalluntersuchung gemacht werden müsste, die dann endlich am Samstag gegen Mittag gemacht wurde und ich das Krankenhaus verlassen konnte.
Ich hätte bereits am Freitag das Krankenhaus verlassen können. Durch die Verzögerung der Untersuchung muss der Patient länger in der Klinik bleiben. Für die Klinik bedeutet es, dass die Betten immer gut belegt sind.
Es wäre als Allergiker schon sinnvoll, wenn er die Klinik so schnell wie möglich wieder verlassen könnte, um seine spezielle Nahrung wieder aufnehmen zu können,
um Nebenwirkungen zu vermeiden.
Als Allergiker war die Klinik nicht bereit oder konnte nicht, auf die Unverträglichkeiten einzugehen.
Das Essen war eine einzige Katastrophe.
Als Zuzahlung hat man dann pro Tag zehn Euro zu bezahlen. obwohl am Ersten, am OP und am letzten Tag jeweils nur eine Mahlzeit serviert wurde. Als Allergiker war das Essen doch sehr einseitig und zu wenig.

Chaotische Verhältnisse

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal war ok
Kontra:
Schlechte Organisation/ärztliche Nachsorge
Krankheitsbild:
Komplikationen nach einer Blinddarmentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war durch Komplikationen nach einer Blinddarm OP in stationärer Behandlung. Leider war die zuständige Station ueberbelegt. Somit wurde ich auf eine andere Station zugeteilt. Dabei kam man sich wie auf dem Abstellgleis vor.. Die Ärzte kamen irgendwann mal mittags/nachmittags zur Visite. Die Kommunikation zwischen Pflegepersonal und Ärzte war schlecht. Die Ärzte selber waren zum Teil sehr kurz angebunden, bekam wenig Informationen. Auch bei der Diagnostik hat die fachliche Kompetenz zu wünschen übrig gelassen. Zum einen konnten die Ärzte das Sonogerät nicht wirklich bedienen. Bei der Visite war der Arzt nicht informiert, was an Untersuchungen war. Nach der OP damals hatte der Arzt nicht mal gewusst, dass ich operiert wurde. Ich komme aus einen medizinischen Beruf, es war zum Teil erschreckend und gut aufgehoben fühlt man sich da sicherlich nicht.

?HERZ ?

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Erfahrene und kompetente Kardiologen
Kontra:
Kein kostenloses WLAN
Krankheitsbild:
Kardiologische Beschwerden, Herzkatheterlabor.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich im Jahr 2013 bereits nach einem Herzinfarkt im Diak erfolgreich behandelt wurde, war ich nun schon zum dritten Mal stationär (2015 und 2019) in diesem Krankenhaus um kardiologische Beschwerden behandeln und abklären zu lassen. Dabei war ich auch jedesmal im Herzkatheterlabor zur Untersuchung. Die Behandlung in der Klinik war jedesmal sehr professionell und zu meiner Zufriedenheit. Alle Ärzte und Mitarbeiter waren ausnahmslos kompetent, herzlich, freundlich und einem zugewandt. Beim jetzigen Aufenthalt war ich im neuen Bettenhaus in der 4.Etage (Wahlleistung) untergebracht und war ebenfalls positiv überrascht. Auch das Essen war überraschend gut und die Zimmer auf dem neuesten Stand.

Nach wie vor ist man in der Kardiologie im Diak sehr gut aufgehoben.

Sehr gute Betreuung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vorheriges Gespräch zur geburtsplanung angeraten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Risikoschwangerschaft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mein 1.Kind am Heiligabend 2016 entbunden. Ich kam bereits am 23.12. Mit Wehen in die Klinik. Ich hab vorher bereits im Kreissaal angerufen und nachgefragt, ob ich kommen kann und wurde sehr freundlich behandelt.
Auch während der Geburt, die ein paar Komplikationen hatte, wurde ich sehr gut behandelt und genau dann einen kleinen " tritt" kassiert, wenn es nötig war. Der Arzt war auch sehr freundlich. Es wurde alles getan, um einen Kaiserschnitt zu vermeiden. Mir wurde danach viel Zeit mit dem kleinem gegeben. Auf der Wochenbettstation wurde ich auch sehr gut betreut, es kam immer eine Hebamme rein und hat geschaut, ob alles ok ist.
Alles in einem habe ich mich zu jeder Zeit sehr gut aufgehoben gefühlt und muss alles Ärzten, Hebammen und Krankenschwestern ein grosses Kompliment und ein Dankeschön aussprechen.

Meine Krankheit einmal hölle und zurück

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
abzess
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ich war fast drei Wochen im Diak in Hall krank und wie einmal zur Hölle und zurück. Ich möchte mich bei Herrn Dr. Enk bedanken der mich einen Teil meines Weges begleitet hat, Tausend Dank und auch Tausend Dank an die Krankenschwestern die trotz Stress und Schichtbetrieb mit unglaublich viel Herzlichkeit und Menschlichkeit betreut und begleitet haben. Ich werde das nie wieder in meinem Leben vergessen.

Sehr zufrieden mit dem Klinikaufenthalt

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal der Urologie
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr zufrieden mit Anmeldung und mit der Urologie sehr Freundliche Schwestern und Pfleger sowie Ärzte

Unzureichende Entlassungsmanagement

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Danke an Rettungskräfte am 31.5.19
Kontra:
Schlechte Entlassungsmanagement
Krankheitsbild:
Trauma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind unverschuldet nach einer Unfall in diese Klinik gelandet.
Für mich ist Entlassungsmanagement unverständlich:
2 Wochen nach Entlassung hat man immer noch kein ärztliches Bericht.
Bei Entlassung kriegt man nicht ein mal ein kurzes Schreiben.
Am Sonntag 2.6.19 kam ein Arzt ins Patientenzimmer und sagte - wir sollen die Medikamente so nehmen wie bisher , wir sind entlassen.
Ist einfach traurig , das nach einem schweren Unfall man wird so behandelt.
Die Telefonate mit dem Sekretariat haben auch nichts gebracht.
Auch eine Bitte den Bericht nach Hause zuschicken ,weil Hausarzt im Urlaub ist,
war keine Reaktion.
Ich bin nur sprachlos.

Gute Personal

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Bandscheiben O.P.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich habe mich auf der Station B2 sehr wohl gefühlt und habe mich auch in guten Händen befunden. Bis auf das Mittagessen war eigentlich alles O.k.

Weitere Bewertungen anzeigen...