• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Burghof-Klinik

Talkback
Image

Burgallee 22
61231 Bad Nauheim
Hessen

46 von 61 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

61 Bewertungen

Sortierung
Filter

Bad Nauheimer Jugendstil

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Alles / insb. die Küche
Kontra:
bauliche Anlagen insb. im Keller
Krankheitsbild:
Angst- und Panikstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist ideal zur Behandlung psychosomatischer Leiden, die einer individualisierten Behandlung bedürfen. Ärzte/Therapeuten, Pfleger aber auch die Küche, bis hin zu den Reinigungskräften sind den Patienten zugetan und bemühen sich um eine optimale Betreuung. Durch die kleine Patientenzahl ist die Behandlung / Betreuung sehr flexibel.

Die Lage und der Ort tun ein Übriges. In Verbindung mit dem Spa im Hotel Dolce, lässt sich entspannt und doch engagiert Körper und Geist kurieren.

Einziger kleiner Kritikpunkt...
Die bauliche Ausstattung müsste modernisiert werden. Der Charme des Gebäudes sollte allerdings nicht zu sehr leiden.

Top Klinik in wunderschöner Umgebung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Psychotherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn-Out, Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Klinikaufenthalt von 7 Wochen hat mir sehr geholfen und viel gebracht.
Ich war hier wegen Panikattaken, Burn-Out / mittelschwerer Depression.
Nach 3 Jahren ambulanter Psychotherapie und langer Arbeitsunfähigkeit- habe ich mich für die stationäre Behandlung in der Burghof-Klinik entschieden.

Hier habe ich ein kompetentes Team von Ärzten, Psychotherapeuten und Pflegekräften angetroffen.
Das Angebot an verschiedenen Entspannungsverfahren (PMR, AT, Yoga, Atemtherapie, Rotlicht und Massage) runden die Behandlung ab. Kunst- und Musiktherapie wecken wieder die Lebensgeister und schaffen den Zugang zum eigenen Ich.

Auch wird hier eine fachlich kompetente Sozialberatung angeboten.

Die Lage der Klinik ist hervorragend,mitten in Bad Nauheim, wunderschöne Parks und eine schöne Einkaufsstrasse fussläufig erreichbar. Viele Cafes und Restaurants laden zum Verweilen ein.

Eine psychosomatische stationäre Unterbringung ist ein Klinikaufenthalt und ist nicht mit einem Reha Aufenthalt zu verwechseln.
Daher ist eine Unterbringung in den Mehrbettzimmern, wie auch in allen anderen Kliniken gegeben.
Das kommt allerdings im Hinblick auf die vielen positiven Faktoren nicht zum Tragen.

Ich kann die Burghof-Klinik nur weiter empfehlen und freue mich, dass es noch eine Klinik gibt, die durch ihre Größe eine Wohlfühlatmosphäre schafft und Patienten auf diese Weise individuell und gut betreut.

Mein Dank gilt in Besonderer Weise Herrn Mondorf, der eine hervorragende psychotherapeutische Arbeit leistet sowie Frau Kistmacher.
Der Bezugspflegerin Frau Kraus.

Danke an Oberarzt Schneider für die Impulse zur Behandlung / Bewältigung der Angststörung.
Sowie auch Allen anderen Mitarbeitern, die alle engagiert und motiviert dazu beitragen, den Patienten einen angenehmen Aufenthalt zu gestalten.

Wer möchte findet hier alles was das Herz begehrt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Zum Pudel Wohlfühlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr hilfreich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Höchste Kompetenz)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vereinfachen das ankommen sehr)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Könnte kaum besser sein)
Pro:
Exzellent
Kontra:
Nicht für alle geeignet
Krankheitsbild:
Burn out, Schwere Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam aus der Hölle und bin im Himmel gelandet. Jeder der das Buch (Das Cafe am Rande der Welt kennt, wird sich hier wieder finden.

Lieben herzlichen Dank an alle Mitarbeiter Führungskräfte und Mitpatienten.

Empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Arztbrief dauert ewig)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Es wurde neu renoviert)
Pro:
Freiheit aber auch schnelle Hilfe
Kontra:
Therapien waren manchmal monoton
Krankheitsbild:
Depressionen, PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Besonderheit an dieser Klinik ist, dass sie kein Klinikgefühl auslöst, sondern man sich sehr schnell wohl und heimelich fühlt. Ärzte, Psychologen und Pflegeteam begegnen einem auf Augenhöhe und nehmen sich im Notfall immer Zeit.
Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt, die Therapien waren sehr hilfreich, die angeboten wurden.
Was mir auch sehr zugesagt hat, war das beibehalten der Autonomie und Freiheit. Es gab kein eingreifen in die Privatsphäre, keine Kontaktsperre oder Abgabe des Handys.
Ich würde sie auf jeden Fall weiter empfehlen.

Ein Ort um Seele und Geist zu heilen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich bin voll zufrieden
Kontra:
Keins
Krankheitsbild:
burn-out, mittelfristige Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in der Burghof-Klinik über einen Zeitraum von sechs Wochen war einfach nur kompetent und angenehm. Von der Anmeldung angefangen über die Verwaltung, Ärzte, Stationsmitarbeiter, Therapeuten, Essen bis hin zu den Mitarbeitern der Gestaltungstherapien.

Macht weiter so. Ich sage vielen herzlichen Dank für alles. Vor allem für die immer nette und höfliche Begleitung sowie euer tägliches Lächeln.

Es grüßt Tobi Henrich Zimmer 44
12.01. - 22.02.2018

Kurz und knapp

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Vieles gelernt und umgesetzt z)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Vorbildlich Dankeschön)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr hilfsbereit)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ein bisschen Farbe wirkt Wunder)
Pro:
Kleine Klinik mit freundlich, kompetent und Hilfsbereit Personal
Kontra:
Man kann sein Mitmenschen nicht aussuchen,
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich blieb in der Klinik in der spät Herbst 2017. Ich habe die Bewertungen gelesen und war sehr skeptisch. In der Kürze liegt die Würze.
Ärzte und Fachpersonal kompetent, freundlich und im Rahmen des Möglichen tun ALLES für die Patienten. Mit Rat und Rat, auch ein offenes Ohr und Herz sind dabei. Ich bin froh solche Menschen als Therapeuten gehabt zu haben.
Das Personal in der Bereiche Pforte, Küche, Hauswirtschaft sind immer freundlich,höflich und mit der Herz dabei.

Zu Thema Räumlichkeiten möchte ich sagen, dass vieles geschrieben würde. Aber ein altes Bauwerk bringt und macht die Unterbringungsmöglichlkeiten nicht einfach. Über die Aussage zwei Klassen Patienten wird zu vieles darüber geschrieben, gesagt, diskutiert und gemeckert.
Hierzu möchte ich sagen jedes sollte seine Prioritäten setzen und sich selbst treu bleiben.
Ich möchte mich bedanken bei allen. Ich wünsche die neue Inhaber Gottes Gelingen in Ihre Pläne und Vorhaben.

Fachklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gut
Kontra:
keine Beanstandung
Krankheitsbild:
Depresion Angstpanik und Trauerbewältigung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

RIRO
10 Wochen
auch diesmal wurde mir wiedereinmal geholfen
so das ich gestärkt nach Hause entlassen werden
konnte, mein dank an alle den Ärzten, Therapeuten,Pflegepersonal für mein Körperliches wohl danke dem Küchen-Service, dem
Pfördner-Team, dem Raum-Servic und allen anderen die zur Genesung tatkräftig geholfen haben.
Ich kann nur sagen und schreiben, Danke.

Für Privatpatienten gibt es bessere Kliniken

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
Unterdurchschnittliche Ausstattung, durchschnittliche Ärzte und Therapeuten
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich möchte sagen, dass die Zeit in der Burghofklinik für mich nicht vergeblich war, auch wenn ich insgesamt nicht so zufrieden war.
Fast alle Mitarbeiter bemühten sich spürbar um die Patienten, aber das konnte aus meiner Sicht die recht mittelmäßigen Fähigkeiten der Ärzte und Therapeuten, beim Chefarzt angefangen, nicht aufwiegen. Auch die Ausstattung der Klinik ist nicht gut, so gibt es z.B. weder Sauna, noch Fitnessraum oder gar ein Schwimmbad. Die Therapieräume sind ziemlich klein und beengt.
Für Privatpatienten gibt es sicherlich deutlich bessere und schönere Kliniken, so dass ich nicht noch einmal in die Burghofklinik kommen würde.

Sehr gute Therapie, empfehlenswert!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Ärzte gute Atmosphäre
Kontra:
keine Bezugspfleger
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im Herbst 2017 für 7 Wochen dort.

Das Wichtigste: Die Ärzte Therapeuten Pfleger alle sehr nett, fähig und hilfsbereit. Mir hat der Aufenthalt bei der Bewältigung meiner Depression sehr geholfen.
Einziger Kritikpunk: man hat keinen"eigenen" Bezugspfleger. Personal aber immer ansprechbar.

Das Kleinklein:
Die Klinik ist gut gelegen.

Essen ist ok, manche nörgeln aber ich fand es echt in Ordnung. Ist kein Sternehotel sondern ein Krankenhaus, Leute!

Unterbringung ebenfallsok, Zimmer könnten größer sein aber jo.

Mein Erfolgsbericht von der Burghofklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wie in meinem Bericht beschrieben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ohne Probleme, sehr kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die beiden Damen sind sehr hilfsbereit und freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (alles sehr schön)
Pro:
die Klinik liegt im Herzen von Bad Nauheim - nur 5 Min. zur Innenstadt und 5 Min. zum Kurpark
Kontra:
gibt es keines!
Krankheitsbild:
Angststörung - Depression - Bluthochdruck
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich möchte meine Erfahrungen in der Burghofklinik an Interessierte Patienten weitergeben. Mein Aufenthalt war vom 09.Mai bis 04.Juli 2017.
Das gesamte Personal sowie sämtliche Therapeuten und Ärzte sind sehr freundlich und kompetent. Alle sind extrem hilfsbereit. Angefangen vom Pförtner bis zum Chefarzt immer ein nettes Wort und immer einen freundlichen Gruß auf den Lippen. Bei Bedarf war immer jemand für einen da. Ich hatte 8 Wochen eine sehr gute Betreuung und das Essen....einfach Spitze. Selbst Sonderwünsche wurden erfüllt und der Nachmittags-Kuchen war sehr lecker. Alles wird frisch im Haus gekocht und gebacken. Keine Essensanlieferungen von einer Großküche. Ich hatte ein sehr schönes Zimmer und die Therapien wie Kunst, Musik, Massage und Bewegung waren ganz toll. Auch die Gespräche ob Einzel- oder Gruppengespräche waren recht gut. Es herrscht eine angenehme Atmosphäre zwischen den Patienten ob 1. oder 2. Klasse bemerkt man gar nicht, schließlich sitzen alle im gleichen Boot.
Diese Klinik ist wirklich zu empfehlen.
Einen kleinen Wermutstropfen habe ich leider trotzdem erlebt. Ich wurde bestohlen, aber das hat ja nichts mit der Klinik zu tun sondern mit meiner Unachtsamkeit und passiert ja oft in Kliniken.
Was ich dieser Person wünsche kann ich hier nicht öffentlich machen; aber diese Person wird bald an mich denken.
Ich würde jederzeit wieder dort hin gehen.
Ein herzliches Dankeschön an das gesamte Team; ich habe einen guten gesundheitlichen Erfolg erfahren auf den sich weiter aufbauen lässt.
Herzliche Grüße
die Dame mit dem schwarzen Zopf.

1 Kommentar

Homi82 am 26.08.2017

Hallo,

Könnten sie bitte mitteilen, ob wlan angeboten wird?

Wie weit ist der Fußweg zum nächsten Einzelhandelsladen? (rewe, penny, real, netto o.ä.)

Danke

Nie wieder Burghof-Klinik

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Sehr netter Therapeut
Kontra:
Siehe Text
Krankheitsbild:
Herzrhythmus-Angst-Schlafstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich ging mit Herzrhythmus-Angst- Schlafstörungen in die Burghof-Klinik.
Was mir sofort auffiel, alle Bereiche waren spartanisch eingerichtet.
Aufenthaltsraum mit ein paar alten Spielen und einer kränkelten Pfanze auf der Fensterbank. Die Duschen sowie Toiletten auf dem Gang.
Wenn Sie jeden Morgen das gleiche zum Frühstück haben wollen, sind sie
hier gut aufgehoben. Mittagessen war gut.
Mein Doppelzimmer klein, spartanisch.
Der ältere Mann auf meinem Zimmer erzählte mir, es wären in den letzten
zwei Wochen schon drei Patienten aus seinem Zimmer ausgezogen.
Seine nächtliche Unruhe war schon im ganzen Haus bekannt.
Da fragt man sich doch, warum jemand mit starken Schlafstörungen in ein solches Zimmer gelegt wird.
Die ersten zwei Nächte schlief ich mit Ohrenstöpseln einige Stunden. Die folgenden zwei Nächte fand ich keinen Schlaf mehr. Das Atemgerät sowie
ständiges drehen des älteren Mannes ließen keinen Schlaf zu. Wenn er ohne Atemgerät schlief schnarchte er extrem laut. Die mitgebrachten Ohrenstöpsel sowie ein Gehörschutzkopfhörer waren erfolglos.
Schlaflos bat ich um eine Verlegung. Die Hoffnung schwand, als mir mitgeteilt wurde, es könnte noch einige Tage dauern.
Für mich war dies natürlich inakzeptabel. Bemüht eine Lösung zu finden, wurde mir dann der Vorschlag gemacht ich könnte mit meiner Matratze im Gruppenraum auf dem Boden schlafen. Das wäre als Notlösung immer mal so.
Da dieser Gruppenraum auch Abends als Fernsehraum bis ca.22.30 genutzt wird hätte ich mein Schlafplatz erst beziehen können wenn der letzte Gast das Zimmer verlässt. Und wenn Sie glauben das Personal würde Ihnen die Matratze und Bettzeug aus dem oberen Stockwerk bringen, haben Sie sich getäuscht. Mir wurde von einem Pfleger gesagt, ich solle es selber machen da er hier nicht als Lastesel angestellt wäre.
Daraufhin verlies ich spontan die Klinik und mir wurde gesagt, ich könnte froh sein das ich nicht von der Polizei zurückgeholt wurde.
IN DIESE KLINIK NIE WIEDER

1 Kommentar

Anititi am 21.02.2018

Wenn ich das alles so lese, frage ich mich, warum Sie in der Klinik geblieben sind. Hätten Sie nicht gehen können ?

Fachklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nur positiv!es
Kontra:
gut
Krankheitsbild:
trauerbewaltigung. Angst panik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ich war vom 13.03 bis 11.05.17 in der burghof-
Klinik in Bad Nauheim durch den positiven Einfluss der Therapeuten Ärzte Dr. R.L Dr. K. Dr. Sch.
und Physiotherapeuten Fr. W u.Fr. B
Sowie das gesamte Pflegepersonal einschl. Des
Küchen personal u. Zum wohl fühlen die Raum-Feeen
für eine saubere Unterkunft.
Ich kann nur gutes Berichten vom personal beim

Empfang u. Den Damen von der Aufnahme Fr. M u.
Fr. N
Ich kann mich nur bei allen bedanken für ihre
Unterstützende Hilfe und würde allen 10 Sterne
geben.
Ich kann diese Fachklinik auf jeden Fall weiter Empfehlen.

M.l.g. RiRo

2 Kommentare

Patient412 am 30.05.2017

10 Sterne Fachklinik , aber wir wollen mal auch die negativen Sachen schreiben oder ?
Diebstahl bei einer Mitpatientin
Essen verschlechert oder
und eigentlich wollten sie dieser Klinik den Rücken kehren.

  • Alle Kommentare anzeigen

Nicht viel positives

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Lage
Kontra:
Wenig individuelle Therapie
Krankheitsbild:
Depressionen
Erfahrungsbericht:

Ich kann leider nicht so viel positives über die Burghofklinik sagen. Jeder Patient hat meist die gleichen Therapien. Gruppentherapie mit Leuten, mit denen man teilweise echt lieber nichts zu tun haben möchte. Unterbringung und Essen kaum mehr als mittelprächtig. Einzelgespräche nur 1 x pro Woche und dann manchmal noch ausgefallen. Mitarbeiter teilweise patzig. Stationsärzt kümmert sich, wirkt aber überfordert. Chefarzt wenig einfühlsam. Kunsttherapeut wirkt gefrustet . Musiktherapeut redet einen tot. SportRaum superklein.

empfehlenswerte Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Therapeuten, Pflegepersonal, sehr guter Gesamteindruck
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Liebes Burghof-Klinik Team Bad Nauheim – ich möchte Ihnen hiermit DANKE sagen

DANKE,
für die Zeit die ich in der Burghof-Klinik verbringen durfte.
DANKE,
dem Therapeuten Team Herrn K und seinen Kollegen/Innen Frau B. Frau W. Herrn S. Herrn K.
und Herrn R. die hier im Hause eine hervorragende, professionelle Arbeit leisten.
DANKE,
für das Autogene Training, für die Gestalttherapie, Yoga, Atem-, und Entspannungstherapie.
DANKE,
für die Rotlicht Massage, für die Bewegungstherapie und für die Kunst- u. Musiktherapie
DANKE im Bereich der Sozialarbeit
DANKE,
dem Pflegedienst Leiter Herr D. und dem gesamten Pflegedienst Team beider Stationszimmer sowohl im Frühdienst, Spätdienst, als auch im Nachtdienst.
DANKE,
für das immer hilfsbereite und freundliche Personal der Station 2 wo ich mich bestens aufgehoben fühlte.
DANKE,
dem Patientenmanagement.
DANKE,
der Küche für die tägliche exzellente Verpflegung.
DANKE,
den Herren an der Pforte, die immer mit herzlichen und aufmunternden Worten zur Seite standen.
DANKE,
den Reinigungskräften im Zimmer Service.

Herzliche Grüße

B.G.

ärztin baute eigene frust an patienten

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 03   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (ein no go)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (null beratung)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (hat mehr geschadet als geholfen)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (das war ok)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (das war ok)
Pro:
essen war gut
Kontra:
ich hatte den vorfall den oberazt gemeldet und es blieb ohne konsegwenzen für die ärztin
Krankheitsbild:
depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

2003 war ich in Behandlung wegen Depression;und was ich da erlebt habe ist das grausamste was ich je in meinem leben erlebt habe;die behandelnde ärztin hat ihre einkaufszettel am telefon beschprochen während ich ihr von sexuelen missbrauch erzählte und als ich ihr dann sagte hören sie mir überhaupt zu sagte sie in ganz agressive und abwärtender stimme ;ich sei eine verwöhnte Göre .
meine meinung nach hat sie selbst starke psychische probleme und hat ihre position dafür ausgenutzt um ihren eigenem frust an Patienten rauszulassen.
Das war grausam für mich.

2 Kommentare

doc2016 am 22.02.2017

Die betreffende Ärztin wurde kurz darauf entlassen. Der damalige Oberarzt arbeitet auch nicht mehr an der Klinik.

  • Alle Kommentare anzeigen

Nicht noch einmal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Freundliche Pflegekräfte
Kontra:
Neuer Chefarzt
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war schon einmal Patientin in dieser Klinik. Damals war ich sehr zufrieden.
Jetzt hat sich in der Klinik leider vieles negativ verändert und der neue Chefarzt Dr. R.L. ist autoritär, arrogant und geht auf die Patienten nicht ein. Die früher gute und positive Atmosphäre im Haus habe ich nicht mehr finden können.
Ich kann dieses Haus nicht mehr empfehlen und werde mir zukünftig eine andere Klinik suchen, wenn ich noch mal einen stationären Aufenthalt brauche.

Eine Burg mit hohen Mauern

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (aber eher beraterabhängig)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Familiäre Wohlfühlatmosphäre
Kontra:
Wenig Rückzugsmöglichkeiten im Haus
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr schöner Altbau, in eher ruhiger und grüner Bad Nauheimer Lage. Je nachdem an welche Mitarbeiter und auf welche Station man gerät, kann man sich dort sehr, sehr gut aufgehoben fühlen. Schwerpunkt Psychosomatik bedeutete in meinem Fall leider auch, dass die Wechselwirkungen zur Medikation einer anderen Erkrankung nicht ausreichend berücksichtigt wurden.Dadurch ausgelöstes nächtelanges komplettes Wachsein und die damit verbundene Verzweiflung wurden meines Erachtens zu wenig beachtet.
Für das Pflegepersonal (wenn nicht inzwischen geschehen) würde ich mir wünschen, dass auch sie an Supervisionsterminen durch einen außenstehenden Supervisor teilnehmen dürften, das wäre für sie, die Patienten und den Gesamteindruck der Klinik sehr wichtig.
Alles in Allem gibt sich die Klinik jedoch sehr viel Mühe menschlich und auf Augehöhe zu behandeln.

10 Sterne Fachklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gut
Kontra:
o
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ich war in der Zeit vom 18.07-bis 06.09.16 in der Fachklinik wegen Depressionen Angst u. Panik
Attacken, hier wurde mir geholfen.
von der Erstaufnahme in der Klinik bis zum letzten Tag meines Aufenthalt kann ich nur gutes
über die Leistungen für mich als Patient sagen,
Dank an den Chefarzt,Oberarzt, Stationsarzt Therapeuten sowie Pflegepersonal,
auch für mein leibliches Wohl wurde bestens
gesorgt, einschl. Service und den Damen vom
Raum-Service vielen dank.
Alle Leistungen würde ich mit 10 Sterne bewerten.
Ich kann mich nur für den stationären Fachklinik -Aufenthalt bedanken.

mit feundlichen Grüssen

R/R

"Burg"

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Oberflächliche Klinik

Super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Einzigste was ich bemängeln könnte, wäre das 3 Bett Zimmer, das ist mir zuviel)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle Therapeuten sind eine Wucht.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke an alle Ärzte und den Chefarzt, der sehr nett ist.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dank an Frau Mörschel und Frau Neid)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 19.05.2016 -30.06,2016 in dieser Klinik, es war super. Ich kam hin mit Depressionen und war nur am Heulen. Ich habe dort viele Wege gezeigt bekommen, wie ich die Dinge sehen kann. Vorallem mit den Therapeuten, die sind wirklich toll. Herr R. war mein Therapeut und wirklich sehr einfühlsam und hat meine Probleme gleich erkannt, toll.
Frau S macht u.a. Bewegungstherapie auch wirklich toll. Frau B. macht Yoga, auch das ist ganz toll gemacht. Die Pförtner, das Pflegepersonal, die Bürofeen Frau Mörschel und Frau Neid habe auch alles prima im Griff.
Die Ärzte sind dort auch sehr kompetent.
Ich hab mich die 6 Wochen wohlgefühlt und Wege für mich gefunden. Sollte das mal.wiedet nachlassen, dann ist meine erste Wahl diese Klinik.
Zum Essen noch: Es gab kein Tag, an dem es mir nicht schmeckte, zu wenig Obst ist das Einzigste was fehlt.
Auch über die Zweiklassengesellschaft habe ich nichts aussetzen, denn es steht ja jedem frei eine Zusatzversicherung zu machen und schon hat man 1 Klasse. Ich würde auch ohne 1 Klasse toll behandelt und hätte von keinem dort das Gefühl ein Mensch 2 Klasse zu sein. Auch die Leute, die 1 Klasse hatten, waren alle total nett.
Ein Lob auch an Angela die Putzfee und die Anderen und an die Küche.

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort mit den richtigen Menschen - Jederzeit gut aufgehoben

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (familiäre Atmosphäre, Gesamtkonzept passt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top! Habe mich bei Therapeuten, Pflegepersonal und -leitung jederzeit gut beraten und aufgehoben gefühlt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (negativ: Umstrukturierungsmaßnahmen sorgten zeitweise für eine angespannte Stimmung im Hause; Krankheits-/Urlaubsbedingte Ausfälle, besonders in der Weihnachtszeit, wurden teilweise zu wenig ersetzt; positiv: gute Abstimmung innerhalb des Stationsteams)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Chefarzt, Freundlichkeit des gesamten Personals
Kontra:
Zweiklassengesellschaft zwischen Privatpatienten und nicht privat Versicherten
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Über meinen Aufenthalt in der Burghofklinik kann ich fast ausschließlich Positives berichten.

Natürlich kann eine Klinik in den wenigen Wochen keine vollständig abgerundete Therapie bieten; aber sie kann ein wichtiger Anfang sein.

Mein besonderer Dank gilt allen Therapeuten, die meinen Aufenthalt dort so wertvoll gemacht haben - allen voran dem Chefarzt! Als ich ankam, hatte ich gefühlt gleich ein Dutzend "Baustellen", die es zu bewältigen galt.
Herr Dr. B. hat mir mit unglaublichem Einsatz beruflich und persönlich wieder eine Perspektive geschaffen und mich sehr dabei unterstützt, aus der Sackgasse, in der ich feststeckte, wieder heraus zu finden. Und, gleich im ersten Einzelgespräch, hat er ein Kindheitstrauma aufgespürt, das ich bis dato für unlösbar hielt. Auch hier bin ich dank seiner großartigen Unterstützung und Beratung einen entscheidenden Schritt weiter gekommen.

Ich möchte mich auch besonders bei meinem Gruppentherapeuten bedanken, der aus ein paar Leuten wirklich eine Gruppe gemacht hat und uns mit spannenden Themen bereichert und mit lehrreichem Wissen immer wieder einen neuen Blickwinkel aufgezeigt hat - oder einen Weg, mit den Themen umzugehen, die uns schwer auf der Seele lasten. Aus jeder Sitzung haben wir alle viel "mitgenommen".

Besonders positiv hervorheben möchte ich die gute Abstimmung innerhalb der Stationsteams; durch den regelmäßig stattfindenden Austausch waren Ärzte wie Pflegepersonal gut in der Lage, auf den Patienten im Einzelnen einzugehen.

Vielen Dank an das gesamte Personal! Den Therapeuten, die ich nicht einzeln aufgeführt habe, die sich wirklich jederzeit um die Belange ihrer Patienten bemühen. Dem Pflegepersonal, das sich ebenso klasse gekümmert hat. Dem Küchen- und Serviceteam, die uns mit köstlichem Essen versorgt haben. Den Reinigungskräften, die so liebevoll dafür gesorgt haben, dass man sich fast zu Hause fühlt. Und den Pförtnern, die den Aufenthalt mit viel Witz und Charme erträglicher gemacht haben ;-)

Sehr gute Klinik, hat mir sehr viel gebracht!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Name ist Susanne und ich war vom Nov. 2015 bis Jan. 2016 in der Burghofklinik. In den 8 1/2 Wochen ging es mir gut und habe mich dort sehr wohl und sehr gut aufgehoben gefühlt. Es gab nichts zu beanstanden. Die Burghofklinik ist sehr zentral gelegen. Kaum Verkehr und nur 5 min. Fußweg zur Innenstadt. Der nah gelegene Kurpark ist sehr schön angelegt. Bad Nauheim ist eine tolle Stadt mit lustigen Sehenswürdigkeiten... Wo hängt man schon Turnschuhe auf Bäumen auf???...
Im Therapieplan waren folgende Therapien integriert: Einzel-, Gruppen-, Atem-, Musik-, Gestaltungs-, Bewegungstherapie, Rotlicht/Massage und Yoga. Mein Therapieplan war gut abgestimmt. Zwischen den einzelnen Therapien hatte ich "Luft", dass ich mich auch mal zurück ziehen konnte.
Das Komplettpaket der Klinik hat gepasst. Die Zimmer und sanitären Anlagen wurden täglich gereinigt und waren sehr sauber. Ebenso gab es täglich warmes und abwechslungsreiches Mittagessen. Das sehr freundliche und kompetente Klinikpersonal war stets bemüht, meinen Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.
Im Aufenthaltsraum hatte man immer gute Unterhaltung und ein gemütliches Beisammensein war stets gegeben.
Die Klinik glich einer Jugendherberge mit einer sehr familiären Umgangsform.
Mit einigen Veränderungen und einem guten Basiswissen bin ich zu Hause angekommen und arbeite stets weiter an mir. Ich bin wesentlich ruhiger, gelassener und achtsamer geworden...
Auf diesem Wege möchte ich erneut allen "Wichteln" (dem Klinikteam) meinen herzlichen Dank ausdrücken und meinen lieben Mitpatienten-/innen. Grüße auch von "Ursel"...
Ich werde diese gute Zeit nie vergessen!

Muss man nicht unbedingt hin.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Kein richtigs Eingehen auf den Patienten
Krankheitsbild:
Burn-Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei den Therapien wird zu wenig auf die Individualität des Patienten eingegangen. Kurz und knapp 08/15. Alle werden irgendwie über einen Kamm geschert. Manchmal kamen mir die Mitpatienten vor wie pharmazeutische Versuchskaninchen! Heute dieses Medikament und Übermorgen ein Anderes.
Des weiteren gab es keine richtigen Rückzugsmöglichkeiten da, außer für Privatpatienten, nur 2-Bett-Zimmer zur Verfügung stehen. Leider ließen auch die sanitären Anlagen zu wünschen übrig. Maximal 3 Toiletten und 2 Duschen pro Etage, aber top sauber.

Ein dickes Lob muss ich aber dem Pflege-, Küchen- und Servicepersonal aussprechen. Die Küche war schmackhaft und abwechslungsreich, das Personal sehr nett.

Weiter zu empfehlen!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Chefarzt
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Januar 2016 war ich Patient in der Burghofklinik, wo ich mich wegen Depressionen behandeln ließ. Obwohl ich mich eher auf Anraten meines Arztes als aus eigenem Antrieb in einer Klinik in Behandlung begeben habe, fühlte ich mich bald sehr wohl dort, was zu einem großen Teil dem feundlichen und hilfsbereiten Pflegepersonal und dem kompetenten Therapeutenteam zuzuschreiben ist. Allen voran der Chefarzt, der immer ein offenes Ohr hatte und sehr freundlich und wertschätzend mit mir und, wie es mir von Mitpatienten bestätigt wurde, anderen Patienten umgegangen ist. In der Zeit in der ich dort war, gelang es mir mit seiner Hilfe und der meiner anderen Therapeuten, mich wieder zu stabilisieren. Vielen Dank dafür!
Ansonsten:
Die Zimmer sind relativ gemütlich, das Essen könnte etwas besser und reichhaltiger sein. Schade, dass es nicht, wie in anderen Krankenhäusern die Möglichkeit gibt, mehr Auswahl an Getränken zu erhalten.

Hier werden Sie geholfen! ;-)

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Termin für die Aufnahme. 5 Monate sind nicht akzeptabel)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Für Kassenpatienten etwas zu einfach aber ausreichend. Privatpatienten sind dagegen sehr komfortabel untergebracht)
Pro:
Personal, Haus, Lage und Umgebung, Thearpieangebot, das tolle Wetter im Sommer 2012
Kontra:
Das Essen könnte etwas mehr Liebe und Würze vertragen. Vielleicht sollte man ältere Patienten nicht in 3-Bettzimmern unterbringen.
Krankheitsbild:
Depressionen, Burn-Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Sommer 2012 in der Burghof für insg. 7 Wochen. Ich habe leider sehr lange warten müssen, obwohl ich immer wieder angerufen habe und mir bereits Termine zugesagt waren. Das war in meinem Fall ganz und gar nicht optimal. Am Anfang ist es für neue Patienten, die nicht in einem Einzelzimmer untergebracht werden können, sicher nicht einfach, sich einzugewöhnen; noch dazu ist das Haus eher klein. Ich habe mind. eine Woche gebraucht, bis ich wirklich angekommen war. Vom Engagement und von der Hilfsbereitschaft des Personals kann ich nur gutes berichten. Mir sind sogar heute noch viele Namen der Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte namentlich und optisch in sehr guter Erinnerung. ;-) Sicher, ist man als Kassenpatient nicht luxuriös untergebracht und man kann auch über das Essen meckern, aber ich selbst war dort nicht, um einen Urlaub zu verbringen, sondern um mir helfen zu lassen. Der Aufenthalt hat mir insgesamt sehr gut getan. Es war ein toller Sommer in einer schönen Umgebung in und um Bad Nauheim. Interessante Menschen durfte ich kennenlernen Es liegt eben auch viel an einem selbst, ob man offen ist für die Therapieangebote und die Hilfestellungen des Personals und von Mitpatienten. Danke auch an den Boxsack im Keller, der unter meinen Schlägen und Kicks mir immer gute Dienste geleistet hat. ;-) Mir geht es heute wieder sehr gut und ich kann die Burgof weiterempfehlen. Bringt aber genug Geld mit fürs Cafe und Eiscafe, den Pub, das Thermalbad oder Freibad, und für Ausflüge am Wochenende. ;-) Eine Außnahme würde ich aber bei sehr stark belastenden Patienten machen. Die sind meiner Meinung nach in einer psychatrischen Akut-Klinik besser aufgehoben.

Danke an das Team der Burghof Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetente und freundliche Ärzte und Therapeuten
Kontra:
Unterbringung der Normalversicherten ist teilweise etwas einfach
Krankheitsbild:
Depression, Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden. Das Haus hat den Charme früherer Zeiten. Die Ärzte und Therapeuten sind kompetent und freundlich. Besonders gut fand ich die Einzelgespräche bei Dr. K., die Schmerzgruppe bei Oberarzt Dr. S. und die Depressionsgruppe bei Chefarzt Dr. B.. Auch die Musiktherapie bei Herrn K. war sehr gut. Die Gespräche mit den Mitpatienten haben mir auch gut getan.

Sehr gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Depression, Ängste und chronische Schmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Da ich schon über Erfahrungen aus anderen Kliniken verfüge, kann ich der Burghof Klinik im Vergleich nur ein großes Lob aussprechen. Die Mitarbeiter sind sämtlich sehr freundlich, hilfsbereit und kompetent, angefangen vom netten Chefarzt, der sich auch für die Patienten Zeit nimmt, die keine Privatpatienten sind, über die Oberärzte und die Stationsärztinnen und Ärzte und die übrigen Therapeuten sowie das Pflegepersonal. Auch die sonstigen Mitarbeiter des Hauses bemühen sich sehr um die Patienten.
Die Therapien wirken durchdacht und haben mir sehr geholfen, insbesondere die Einzelgespräche beim Chefarzt und dem Stationsärzt waren sehr positiv für mich und haben mir neue Wege aufgezeigt, die ich jetzt begonnen habe zu gehen, auch wenn es manchmal schwer fällt.
Die Zeit in der Burghof Klinik hat mir sehr geholfen und meine Beschwerden sind deutlich besser geworden. Ich hoffe es wird so bleiben.
Ich kann diese Klinik wirklich empfehlen!

Nicht empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Gebäude recht schön, aber viel zu wenige Toiletten/Bäder)
Pro:
Gebäude an sich ist recht schön, Lage
Kontra:
Nachzulesen bei meinen persönlichen Eindrücken
Krankheitsbild:
Panikstörung
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist für Patienten mit einer Angst- oder Panikstörung in meinen Augen alles andere als geeignet. Man fühlt sich dort nicht aufgefangen, vor allem in der ersten Zeit total allein gelassen! Einzige Hilfe bei verschlechtertem Zustand: man pumpt sich mit Tabletten voll... Die zusätzlichen Therapieangebote sind, wenn man bereits etwas Erfahrung mit verschiedenen Therapiearten hat, eher unbefriedigend und ansonsten hat man Gruppentherapie und 1 x die Woche ein Einzelgespräch, das noch nicht mal fest im Stundenplan integriert ist. Was tut man also die ganze Zeit dort? Vor allem warten! Dass andere Patienten dabei helfen sollen, sich nicht alleine mit seinen Problemen zu fühlen mag schön und gut sein, aber es zieht vor allem sensible Menschen zusätzlich extrem runter, wenn man so viel Leid und Kummer auch außerhalb der Therapiezeiten mitbekommt. Hinzu kommen kein Rückzugsort und weitere Vorfälle, die ich hier nicht weiter ausführen möchte. Ich habe lange überlegt das hier zu erläutern, denn anderen Patienten schien es dort besser zu gehen. Trotzdem sollte man sich nicht nur auf die positiven Bewertungen verlassen und lieber 2 x überlegen ob man in die Burghof Klinik möchte.

2 Kommentare

doc2016 am 06.12.2015

Wie lange waren Sie denn in der Klinik? Was bedeutet "Die Einzelgespräche waren nicht im Stundenplan integriert"? Haben Sie denn einmal mit Mitarbeitern der Klinik über Ihre Unzufriedenheit gesprochen?

  • Alle Kommentare anzeigen

Super Klinik

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Traumafolgestörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Möchte nun auch mal meine Meinung über die Burghofklinik schreiben. War schon des öfteren dort und kann diese Klinik nur weiter empfehlen.Super tolle Therapeuten , tolle Oberärzte. Die Therapien sind okay , könnten aber vom Angebot her noch erweitert werden . Grosses Kompliment an die Küche , bleibt so !Die Zimmer für Kassenpatienten könnten besser sein ! Super Pflegepersonal .

1 Kommentar

Dummfug am 10.12.2015

Du warst schön "des öfteren" dort?!
Na das zeugt ja von enormer Kompetenz der Klinik! ;-)

Diesmal habe ich die richtige Klinik erwischt!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Viele Ärzte, die wissen wie man therapiert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer fragen, Bedürfnisse & Sorgen zur Sprache bringen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hatte die richtigen Ärzte & Meine Therapieerfolge sind noch anhaltend)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es macht alles Sinn, auch wenn man es erstmal nicht denkt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Leider müssten ein paar Fenster erneuert werden wg. Zugluft (Holzfenster))
Pro:
Wenn man alles offen anspricht, sind alle sehr hilfsbereit
Kontra:
Einige Fenster sind undicht (Zugluft)
Krankheitsbild:
Posttraumatische Belastungsstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte vor dem Aufenthalt große Angst. Aber nach kleinen anfänglichen Problemen lief alles sehr gut. Die Probleme waren nur aber trotzdem leider, dass ich erstmal nicht so viel Glück hatte mit meiner Zimmernachbarin. Aber das Personal ist sehr darum bemüht, dass sich zusammenfindet was passt, denn das ist ja auch wichtig für den Wohlfühlfaktor. Unter den Patienten kann ohne weiteres die Zimmerbelegung getauscht werden, da werden einem keine Steine in den Weg gelegt.
DieTherapie läuft langsam an, nachdem man etwas Zeit bekommt um anzukommen. Der Stundenplan füllt sich, man wird aber nicht überladen.
Man sollte am Anfang fragen was es an Zusatzangeboten gibt und was man in Anspruch nehmen kann.
Das Personal ist sehr hilfsbereit und nimmt sich für alle Anliegen Zeit und wenn man sie braucht.
Bei der Medikation hat man die Möglichkeit sich für den Feinschliff mit dem Arzt zu beraten. Sollte man mit dem Arzt nicht zurechtkommen, so ist auch ein Wechsel im Extremfall möglich wenn man gar nicht zusammenfindet. Nicht vergessen: es sind auch nur Menschen.
Die Ärzte sind wirklich sehr gut! Man hat immer die Möglichkeit bei Bedarf zum Einzelgespräch zu gehen.
Ich bin froh, dass ich in dieser Klinik war.
Ich war wegen Posttraumatischen Belastungsstörungen dort in Behandlung und habe es tatsächlich geschafft etwas abzuarbeiten. Das war vor einem Jahr. Danach ging es mir viel besser & mittlerweile geht es mir immer noch sehr gut!
Ich muss/möchte zwar nochmal hin, aber es ist wie man mir mal zuvor sagte:
bei ambulanten Therapieterminen zuhause bekommt man immer nur ein kleines Stück vom Kuchen, in der Klinik bekommt man den ganzen Kuchen!!!
Man darf auch mal nachhause zwischendurch. Die Atmosphäre ist durch viele Faktoren sehr entspannt. Das haben die echt gut durchdacht dort. Es ist zentral gelegen. Man kann sich gut versorgen. Man darf mit Ärztlicher Genehmigung Auto fahren, wenn man nicht gerade die Medikation umstellt. Es wird einem nicht unnötig verwehrt. Nur Mut!

mir hat der Klinikaufenthalt geholfen...

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (begründet dadurch, das der Aufenthalt für mich zielführend war)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sowohl Chefarzt, als auch behandelnder Therapeut konnten mein Proble auflösen (was aber auch sehr griffig und abgegrenzt war))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (wie beschrieben "ein altes Haus", man holt aber das optimale aus den Gegebenheiten heraus)
Pro:
kompetente ärztliche/psychiatrische Versorgung, kombiniert mit einem freundlichem Service-Umfeld
Kontra:
offensichtliche Trennung dieser Service-Leistungen zwischen Privat- und Kassenpatienten (so hat man als Privatpatient ein etwas "ungutes" Gefühl, wenn man seine "Sonderleistungen" vor den Augen der Kassenpatienten in Anspruch nimmt).
Krankheitsbild:
drohender Burn-out
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nicht durch den ersten Eindruck täuschen lassen. Die Klinik befindet sich in einer alten "Villa" und man sieht ihr das auch an manchen Ecken an. Nichtsdestotrotz überzeugt das Haus durch die Freundlichkeit und der persönlichen Zuwendung des gesamten Personals.
Am wichtigsten jedoch ist die medizinisch-fachliche Betreuung und die hat nach meinem Empfinden "gepasst". Hervorzuheben ist die Bewegungstherapie, die Gestaltungstherapie, sowie die Musiktherapie. Das zusammen ergibt ein stimmiges Konzept. Hier kann ich nur raten, mitmachen (auch ich hatte große Vorbehalte...), die Rädchen greifen ineinander und machen Sinn.

Burghofklinik - Kann man wirklich empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapiekonzept
Kontra:
Standart des Hauses
Krankheitsbild:
Depressionen, Angsststörung, etc.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in der Burghofklinik war, therapeutisch betrachtet, eine für mich erfolgreiche Zeit. Meine Probleme wurden in meinem Sinn er- und aufgearbeitet. Zusätzlich habe ich ausreichendes Handwerkszeug mitbekommen um nach der Therapie weiter an mir arbeiten zu können. Das Haus selbst erscheint mir im ganzen sehr veraltet. 3- Bett Zimmet, Duschen auf den Fluren, WC im Flur, etc.

Privatpatienten / Zuzahler haben Duche und WC im Zimmer.

Wenn man einfacher Kassenpatient ist, ist der Aufenthalt denn dan doch nicht so entspannt / angenehm. Es gibt, ausser stundenlang warm gehaltenem Tee, kein kostenloses Getränkeangebot wie sonst in Krankenhäusern üblich. Es gibt kein Ernährungskonzept und die Küchenleistung ist als weniger befriedigend einzustufen.

Ich möchte die weniger positiven Dinge jedoch mit maximal 30% der doch sonst sehr guten Gesamtleistung bewerten.

Die Therapeuten die ich erleben durfte waren Klasse.

Die Patienten waren, bis auf wenige Ausnahmen, sehr angenehm. Es hat sich über den Zeitraum der Therapie eine kleine Burgfamilie entwickelt.

Sehr empfehlenswert!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit der Burghof Klinik in Bad Nauheim sehr zufrieden.

Ich habe dort in einer schweren Lebenssituation kompetente, engagierte und einfühlsame ärztliche Unterstützung und Hilfe erfahren. Und bis auf eine Ausnahme war auch das Pflegepersonal fast jederzeit ansprechbar und unterstützend.

Ich kann diese Klinik uneingeschränkt empfehlen.

Taschengeld unbedingt mit einpacken^^....

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Einem wird nicht genug gehör geschenkt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Miserable Verwaltung!!! abläufe waren katastrophal)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Wenn man Wlan oder kaffe möchte muss man zahlen als Kassen Patient.)
Pro:
Mitpatienten größtenteils. Psyschologin K.Schmidt
Kontra:
Oberartzt der nicht mit Angstpatienten umgehen kann ebenso auch Arrogant und Kaltherzig.
Krankheitsbild:
Depression mit Angststörung und einer Phobie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Angst Patienten haben dort schlechte Karten.
Mann wird Teilweise unterschiedlich ernst genommen.

Zusätzlich zu den Großen unterschieden zwischen Privat/kasse Patienten sowie Mahlzeiten eintönigkeit...

Kann ich Menschen die Neben Depression an angststörungen oder Phobien haben abraten diese klinik zu besuchen.

Schlechte Therapeutische Betreuung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Gute Atmosphäre
Kontra:
Therapeut
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt keine schlechte Klinik, ich hatte leider nur das Pech, an einen Behandler zu geraten der für die Klinik geschäftsschädigend ist. Ich nenne ihn mal einfach G.. Ich möchte dies hier kundtun,weil ich von meinen Mitpat. weiß das dort auch sehr gute Ärzte arbeiten, aber auch andere die bei G. waren, und die selben Probleme hatten wie ich.

Wenn ich müsste, was ich nicht hoffe, würde ich wieder in diese Klink gehen, aber nicht zu G.

Ansonsten großes Lob. an das gesamte Personal. Geben sich alle Mühe einen den Aufenthalt angenehm zugestalten.

Klinische Betreuung sehr gut; Service und Zimmer verbesserungswürdig

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Ärztliche, sportliche und therapeutische Betreuung
Kontra:
Küchenservice, Zimmerausstattung
Krankheitsbild:
Depression, Panik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche und psychotherapeutische Betreuung ist in der Klinik sehr gut. Für Privatpatienten stehen EZ bzw. ZBZ, je nach Versicherung zur Verfügung, die mit TV, Kühlschrank, eigenes WC und Dusche gut ausgestattet sind. Für Kassenpatienten stehen einfachste Mehrbettzimmer meistens ohne WC + Dusche zur Verfügung. Das Essen ist gut; der Küchenservice ist tlw. schlecht.
Es war eine familiäre Atmosphäre in der man sich sehr wohl fühlt.
Auch die sportlichen Angebote und die Entspannungstherapien sind sehr gut.
Der Park und die Stadt laden zum Spazierengehen und Shoppen ein und es ist alles zu Fuß gut erreichbar.

Eine Klinik von Menschen für Menschen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten, kleine fast familiäre Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Abläufe in der Klinik gestatten es dem Personal auch auf den einzelnen Patienten einzugehen. Ärzte, Pflegepersonal und Küche sind eine Wohltat - ich habe mich sehr geborgen gefühlt und konnte viel für mich erreichen.
Die Zimmer sind als Mehrbettzimmer ausgelegt - der einzige wirkliche Nachteil den ich entdecken konnte, der aber durch die Therapeuten mehr als ausgeglichen wird

Sehr gute Klinik!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Ängste
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe 2 Monate in der Klinik verbracht und mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Die ärztliche Betreuung war bestens, ich habe mich verstanden gefühlt und habe die Unterstützung bekommen, die ich brauchte. Sehr gute und bemühte Ärzte, genauso wie ein sehr nettes und hilfsbereites Pflegepersonal. Für alle Belange immer ein offenes Ohr. Ich würde sofort wieder hingehen, wenn es vonnöten wäre. Diese Klinik kann ich weiter empfehlen!!!

Tolle Klinik, sehr gute Therapeuten und Ärzte.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Therapeutenteam
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 6 Wochen in der Burghofklinik und möchte hier meine Erfahrungen teilen.
Ich habe mich in der Klinik recht schnell sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt.
Das Klinikpersonal gibt täglich alles zum Wohl der Patienten und die angebotenen Therapien sind auf einander abgestimmt,viefälltig und hilfreich.
Die medizinische Versorgung ist intensiv und achtsam.
Die Therapeuten und Ärzte sind sehr gut,kompetent und zielorientiert.
Wer sich auf die Therapien und Gespräche einläßt, kann wirklich viel mitnehmen.
Das Personal (Reinigung, Küche, Pflege) war immer nett und hilfsbereit.
Durch das nicht zu enge Programm blieb außerdem viel Zeit für intensive Gespräche und Unternehmungen mit Mitpatienten was eine Bereicherung für mich war. Einige Patienten werden mir als gute Freunde sicher erhalten bleiben!!

Mir wurde hier sehr geholfen deshalb kann ich die Klinik mit bestem Gewissen weiterempfehlen!!!

Ärzte,Therapeuten und Pfleger leben ihren Beruf

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Einfach alles
Kontra:
Gewichtszunahme unvermeidbar,weil Küche einfach superlecker
Krankheitsbild:
Depression/PTBS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es war mein erster Klinik Aufenthalt und fühlte mich sehr unsicher,weil ich nicht wusste was mich erwartet. Die Bedenken waren schon nach ein paar Tagen aufgelöst.ALLE Mitarbeiter sind so nett, empathisch und fürsorglich,dass ich mich bald aufgefangen fühlte. Die Klinik ist klein und überschaubar, schöner Teppich auf den Wohnetagen. Mein Komfortzimmer war gemütlich und geschmackvoll eingerichtet, habe mich sehr wohl gefühlt. Es war mir fast unheimlich- gab mir fast zu denken- ich hatte keinen Tag Heimweh. Sicher ist der Aufenthalt kein Ponyhof, Therapie ist auch anstrengend und aufreibend, aber man bekommt soviel und lernt andere Seiten von sich kennen, wenn man denn möchte und Hilfe annimmt. Mein Aufenthalt war 3 Monate, das hört sich unvorstellbar lange an , und nicht alle werden " das Glück" haben solange bleiben zu können- die Zeit vergeht viel zu schnell. Spontanheilung ist natürlich auch hier leider nicht möglich,und gerade die ersten Wochen wieder zu Hause waren nicht so leicht, die Fürsorge,die man in der Burghofklinik erlebt, habe ich zumindest zu Hause nicht. Aber inzwischen kann ich viel neu gelerntes gut umsetzen, besonders auch was die eigene Achtsamkeit angeht und auch die neuen Medis,auf die ich umgestellt wurde, zeigen langsam und endlich Wirkung. Ja, ich weiss-Geduld :-) So, das soll genug sein,werde die Zeit nie vergessen und sollte es mir doch mal wieder schlechter gehen, weiss ich wo ich hingehe. DANKE liebes Burghofteam!

Weitere Bewertungen anzeigen...