My Way Betty Ford Klinik

Talkback
Image

Heinrich-von-Bibra Str. 35
97769 Bad Brückenau
Bayern

109 von 118 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
beste Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

118 Bewertungen

Sortierung
Filter

SUPER KLINIK

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
vielfältige Therapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Tablettensucht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein ganz liebes Dankeschön an die My Way Betty Ford Klinik in Bad Brückenau...!!!
Angefangen von Frau Brunk in der Annahme die mich sehr gewissenhaft und ausführlich mit ihrer sehr netten Art über alles informierte, über das Personal bis hin zu den Ärzten ein super Team...
Sollte jemand eine Sucht oder Abhängigkeit haben, um diese zu bekämpfen, ist diese Klinik nur zu empfehlen.
Ich bin dieser Klinik sehr dankbar !!!

Keine Suchtgedanken

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Seit dem Entzug/Entgiftung Okt. 2021 kein Suchtgedanke)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tägliche Intensivkurse, die man gut wahrnehmen konnte)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fast wöchentliches Blutbild, mit anschließendem Arztgespräch)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Haben alles einem abgenommen, so dass alles die KV übernommen hat)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Kurze Wege, wie in einer Pension ohne Krankenhausgeruch)
Pro:
Mir ist in kurzer Zeit sehr gut geholfen worden
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Alkoholsucht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist nun fast ein Jahr her, als ich mit einer starken Alkoholsucht dort aufgenommen wurde. Dank meines Arbeitgebers und mit Hilfe des Personalrats, wurde mir diese Klinik empfohlen. Ich musste meinen Entzug in der Klinik machen, da ich sonst keine Möglichkeit gefunden hätte den Entzug durch zuziehen. Dort gab es ein gepflegtes drumherum, so dass ich mich auf meine Therapie konzentrieren konnte. Neben den Einzeln- und Gruppentherapiestunden zu meiner Sucht, gab es auch Angebote um den geschundeten Körper wieder fit zu machen. Es waren Angebote für jung und alt und die Gruppen ergänzten sich hervorragend.
Allerdings muss ich auch erwähnen, dass nach dem Aufenthalt, mich mein Arbeitgeber weiter im Auge behält und mich zu weiteren örtlichen Gruppen schickt. Aber diese Gruppen nehme ich weiter gerne an, da sie mich immer wieder an die Sucht erinnern und ich so weiter wachsam bleibe.

1 Kommentar

GFneu05 am 12.09.2022

Sehr geehrter "Doubletrouble",

herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben.
Es gehört Mut dazu, den Weg zu gehen sich seiner Erkrankung zu stellen, Ihre Worte sind für andere Betroffene sicher hilfreich.

Die Therapie bei uns ist der erste Schritt in die richtige Richtung, die Nachsorge im Anschluss ein nicht zu unterschätzender wichtiger Baustein um beständig abstinent zu sein.

Wir wünschen Ihnen viel Kraft und Erfolg für Ihren weiteren Weg.


Herzliche Grüße
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Die Betty hat mir "my new way" in Abstinenz gezeigt und geebnet

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Neubau hui, Altbau tlw. renovierungsbedürftig)
Pro:
Das Gesamtpaket war für mich 100% positiv
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkoholabhängigkeit seit 3, 4 Jahren mit zig Rückfällen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit der Klinikentlassung Mitte 11 / 21 (also seit einem 3/4 Jahr) absolut trocken und lebe - Ehrenwort - wie in einem anderen Leben zumindest Lebensabschnitt glücklich und zufrieden abstinent.
Die Abstinenz weise ich seit dem Spätherbst 2021 über offizielle Haartests in akkreditierten Labors alle 3 Monate (auch wegen MPU Zulassung und Führerscheinerlangung erforderlich) erfolgreich nach.

Ohne stationärem Klinikaufenthalt in der Betty über 4 volle Wochen war das vorher jahrelang nicht einmal annähernd gelungen.

Ich bin daher unendlich dankbar dafür, dass ich den Schritt nach jahrelangem Winden in 10/21 gemacht habe, und ich bin unendlich dankbar, dass bei diesem nicht leichten Schritt mein Bruder und meine Mutter mich bis ins Foyer der Betty begleitet haben, und ich bin dem gesamten Team unter der Leitung der damaligen Chefärztin unendlich dankbar für alles was sie da mit mir und für mich gemacht haben.

1 Kommentar

GFneu05 am 12.09.2022

Sehr geehrter "Mike11_21",

herzlichen Glückwunsch zur Abstinenz. Seien Sie stolz auf sich, dass Sie den Mut hat, diesen Weg zu gehen, wir sind dankbar, dass wir Sie begleiten durften.

Erfahrungsberichte wie Ihrer machen anderen Betroffenen Mut,
sich ebenfalls für eine Suchttherapie zu entscheiden.

Wir haben uns alle sehr über Ihre freundlichen Worte gefreut.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Vier Wochen der Reinigung

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Mit meiner Therapeutin Frau Nürnberger war ich sehr zufrieden. Dankeschön!)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Es gab eine Baustelle im Haus, es war sehr laut.)
Pro:
24 Stunden Bereitschaft, Freundlichkeit, gutes Frühstück, viel Obst
Kontra:
Schlampige Medikamentenausgabe, Stress beim Blutdruckmessen, daher zu hohe Werte
Krankheitsbild:
Erhöhter Alkoholkonsum & Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vier Wochen in der Betty Ford Klinik, vom 19.6-17.7.2022. Der Grund lag im erhöhten Alkoholkonsum sowie einer damit verschleierten Depression, ausgelöst durch die vergangenen zweieinhalb Corona-Jahre. Der Aufenthalt hat seinen Zweck erfüllt, ich trinke derzeit keinen Alkohol und bin meine Depression los. Generell kann ich mit negativen Gefühlen besser umgehen.
Das Personal in der Klinik ist sehr bemüht und in den meisten Fällen auch sehr freundlich. Zu bemängeln ist allerdings, dass es in den vier Wochen,in denen ich da war, mehrfach zu Medikamenten-Verwechslungen kam. Ich erhielt beispielsweise ein Antibiotikum, das gar nicht für mich gedacht war, eine Mitpatientin bekam die doppelte Dosis der eigentlich gedachten Menge, eine andere gleich die Medikamentenschachtel eines anderen Patienten. Solche Dinge dürfen nicht passieren, zumal die Klinik klein ist und die Nachtschwester, die die Medikamente in die jeweiligen Schachteln verteilt, die Patienten kennen muss. Als Patient muss man also wachsam sein, was die Medikamente angeht.
Besonders positiv möchte ich das Frühstück sowie das Abendessen erwähnen. Da ist das Angebot reichlich, frisch und schmackhaft. Über das Mittagessen hingegen breite ich den Mantel des Schweigens.
Ebenfalls muss ich anmerken, dass ich, anders als erwartet, ohne Unterstützung entlassen worden bin.Ich war davon ausgegangen, dass sich meine Therapeutin oder sonst jemand von der Klinik gleich in der ersten Woche bei mir melden würde, um sich nach mir zu erkundigen. Es wird offenbar erwartet, dass man nach dem Aufenthalt gut allein klar kommt. Die Fürsorge der Klinik beschränkt sich also lediglich auf die Zeit des Aufenthalts dort. Was einem aber sowohl während der Therapie als auch in den Werbemedien anders suggeriert wird.
Generell lässt sich sagen, dass das Geld gut für die Therapie angelegt ist. Luxus in anderer Form lässt sich in der Klinik nicht finden.

1 Kommentar

GFneu05 am 12.09.2022

Sehr geehrter "Juwel66",

Danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben, einen detaillierten Erfahrungsbericht zu schreiben.
Wir freuen uns, dass Sie Ihre Depressionen und Ihre Suchterkrankung in den Griff bekommen haben.

Wir haben die Medikamentenausgabe einer eingehenden Qualitätskontrolle unterzogen, damit sich dieser Fehler in der Zukunft nicht wiederholt.
Wir empfehlen immer im Anschluss an eine vollständig absolvierte Therapie, eine therapeutische Nachsorge von mindestens 1,5 Jahren. Dies wird sowohl in der Begrüßungsrunde als auch in unserer Zusatzangeboten, Rückfallprävention und Suchtinformation thematisiert. Wenn Sie vor Ort keinen Nachsorgetherapeuten haben, setzen Sie sich doch bitte kurz mit uns in Verbindung, wir finden eine Lösung.

Geben Sie weiterhin gut auf sich acht.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Eine super qualifizierte Klinik!

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkoholkrank
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Therapiekonzept ist fundiert, die Therapien sehr komprimiert und effektiv, es gibt kaum Leerzeiten und wenn, dann braucht man diese auch mal zum Abschalten.
Die Therapeuten arbeiten sehr einfühlsam und professionell Hand in Hand.
Für die Zeit nach der Therapie wird man sehr gut vorbereitet.
Die Klinik und ihr Konzept ist absolut zu empfehlen.
Und was Unterkunft und Verpflegung angeht, diese waren bei meinem Aufenthalt tiptop.
Ein großes Dankeschön an alle Therapeuten, das Pflegepersonal und an Frau Brunk am Empfang!

1 Kommentar

GFneu05 am 14.07.2022

Sehr geehrte/r "Ups5",

wir sagen herzlichen Dank für Ihre Bewertung und Ihre Weiterempfehlung.
Es ist schön zu lesen, dass wir Ihnen helfen konnten.
Wir freuen uns sehr über Ihr Lob und Ihre freundlichen Worte gefreut.

Weiterhin alles Gute für Sie,
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Nichts ist unmöglich

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es war alles Super
Kontra:
Krankheitsbild:
Opiate Entzug
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bedanke mich an das ganze Personal, vor allem Dr.Ossowski,Frau Schmidt,Frau Piekalla und nicht vergessen die Frau Brunk ????????

Also ich bin die Sucht los und empfehle es jedem. Es lohnt sich.

Für mich war es super angenehm.

1 Kommentar

GFneu05 am 04.07.2022

Sehr geehrter "Meamti68",

herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben Ihre Erfahrungen hier zu teilen. Wir haben uns alle sehr über Ihr Lob und Ihre freundlichen Worte gefreut.
Geben Sie weiterhin gut auf sich acht und melden Sie sich gerne regelmäßig bei uns. Alles Gute für Ihren weiteren Weg.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Der Weg ins neue Leben

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapie Konzept
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkohol/Schlaftabletten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vor 3 Monaten zu einer 4 wöchigen Therapie in der Klinik und fühle mich seitdem wie neu geboren.Das gesamte Team ist sehr professionell und das Therapie Konzept ist echt gut.Sehr komprimiert aber man hat genügend Zeit zur Entspannung und sportlichen Aktivitäten.Ich habe die Pläne die wir gemeinsam für mich ausgearbeitet haben alle umgesetzt und das ist sehr hilfreich um alte Muster zu vermeiden.Man muss sein Leben nicht komplett ändern aber einige alten „Zöpfe“sollte man definitiv abschneiden.Die Klinik und die Lage sind echt gut und das Essen ist hervorragend.
Ich kann diese Klinik nur empfehlen und traut euch diesen Schritt zu gehen-es lohnt sich.
Zum Abschluss noch ein Danke schön an das außergewöhnlich nette und einfühlsame Pfleger Team.

1 Kommentar

GFneu05 am 30.05.2022

Sehr geehrter "Utze3",

herzlichen Dank für Ihre Weiterempfehlung.
Ihre freundlichen Worte machen sicher anderen Betroffenen Mut den richtigen Weg für sich zu wählen.

Das gesamte Team hat sich über Ihre Worte gefreut, wir wünschen Ihnen viel Kraft und Erfolg für Ihren weiteren Weg.


Herzliche Grüße
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Die My Way Betty Ford Klinik (MWBFK) ist absolut zu empfehlen.

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Sucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sucht entsteht nicht von heute auf morgen, sondern schleicht sich langsam in das Leben ein. Ich habe lange gebraucht, mir einstehen zu können, dass ich dieses Problem nicht alleine lösen kann, sondern professionelle Hilfe benötige. Zu diesem Zeipunkt, war die Sucht in allen Bereichen meines Lebens angekommen. Der Job lief nicht mehr, die finanzielle Situation spitzte sich zu, mein Freundeskreis wurde immer dünner und das Schlimmste: ich konnte mich nicht mehr im Spiegel anschauen. Ein Freund von mir sagte immer: es ist keine Schande hinzufallen, man muss nur immer wieder aufstehen. Und so ist es auch mit der Sucht: es ist keine Schande süchtig zu sein, hingegen ist es eine Schande, sich nicht darum zu kümmern.

Ich durfte insgeamt 4 Wochen in der MWBFK verbringen und kann trotz aller anfänglichen Ressentiments sagen, dass diese Zeit zu der schönsten meines Lebens gehört - nicht weil mein bisheriges Leben so fürchterlich war, im Gegenteil, mein Leben vor der Sucht war wunderschön, sondern weil jeder Tag in der MWBFK einfach nur wertvoll war. Ich habe Dinge über mich erfahren, die mir zuvor nie bewusst waren, und retrospektiv mit der Sucht im Zusammenhang stehen - sie legitimierten. In der MWBFK konnte ich meine Sucht von allen Seiten angehen.

Das Betty Team ist der absolute Wahnsinn. Die Ärzt*innen, Psycholog*innen, Suchttherapeut*innen und die Pflege sind hochmotiviert, äußerst professionell und machen weitaus mehr als nur einen Job. Sie arbeiten indivuduell und stellen sich auf ihr Gegenüber ein. Die Intensität und Vielfalt des Angebots wurde meinem Problem absolut gerecht. Jede Therapie hatte ihre Berechtigung. Nachsorge wird großgeschrieben.

Die Klinik ist sehr gut ausgestattet, die Zimmer sind sehr schön, die Lage ist traumhaft, das Freizeitangebot und das Essen sind hervorragend.

Alle Patient*innen hatten Niveau. Ich hatte mit vielen eine wunderschöne Zeit.

Ich bin nun 4 Wochen zu Hause. In die MWBFK zu gehen, war die beste Entscheidung meines Lebens.

2 Kommentare

GFneu05 am 02.05.2022

Sehr geehrter 39mMärz2022,

es ist so schön zu lesen, dass wir Ihnen helfen konnten.
Sie sind den entscheidenden Schritt gegangen und haben sich Ihren Problemen gestellt.
Ihr Worte unterstützen vielleicht den ein oder anderen, den für sich richtigen Weg zu gehen.
Das gesamte Team hat sich über Ihren detaillierten Bericht gefreut, wir sagen Danke und bleiben Sie stark.


herzliche Grüße
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

  • Alle Kommentare anzeigen

Hier wird gemenschelt. Alle hier können einfach, was sie tun

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
eigentlich alles
Kontra:
absolut nix
Krankheitsbild:
Alkohol / Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich durfte 4 Wo. hier verbringen, es hat mein Leben gerettet. Zu Hause hat meine Ärztin gesagt, "Ab in die Betty; wenn, wenn Du wirklich willst, dass Dir geholfen wird, Dich einlässt, Hilfe wirklich annehmen willst. Dann ! werden Sie Dir helfen können. Wenn Du meinst, wollen zu "müssen", weil es Dein Umfeld in der Erwartung, hier wirst Du "repariert," verlangt, werden sie auch hier an ihre Grenzen stossen. Denn die Grenze bist dann Du !" Ich hatte endlich verstanden, dass ich es ohne Profis nicht schaffen kann. Unendliches Glück, hier einen Platz ergattern zu können, wo ich - das war schnell klar- einfach nur richtig war. Ich weiss immer noch nicht genau, wie sie es gemacht haben, sie haben hier einen Plan, ein Rädchen greift in das andere; es gelang uns, meinen Kopf wieder neu zu sortieren, +/- - Zeichen in meinem Kopf wieder zu justieren. Aber nur, weil ich vorbehaltlos mitgemacht habe. Letztendlich muss ICH es hinbekommen. Solange ich an der Königsdisziplin der Suchtkranken, "Verantwortung und Schuld auf andere schieben", teilnehme, habe ich keine Chance. Gelernt habe ich, was, warum, wie es mit mir passiert. Und bekam einen Instrumentenkasten, den ich auf mich zuschneiden konnte. Ein Patentrezept gibt´s nicht. Auch ich bin in einer komplett neuen Welt gelandet, hab nichts verstanden, wollte am liebsten gleich wieder weg. Und da beginnt die Dankbarkeit; leider darf ich hier keine Namen nennen.

Die ganze Klinik, die unfassbar beeindruckende Musiktherapie, die effektive Gruppenarbeit und insbesondere meine Therapeutin hat mir das Universum geschickt.

Liebe Betty`s: Macht einfach weiter so. Schnell spricht Dich jeder mit Namen an, lächelt Dich an; du wirst positiv "beschossen" rund um die Uhr. Ich weiss jetzt, dass Ihr schlichtweg die besten sein müsst, Ihr könnt einfach, was Ihr tut !

Ich komme wieder reinschnuppern, auffrischen, was nicht in Vergessenheit geraten darf und weil ich alle die wiedersehen möchte, die mir so geholfen haben.....nicht, weil ich muss !

1 Kommentar

GFneu05 am 25.03.2022

Sehr geehrter "StefanB.",

besser hätten wir nicht formulieren können welche Einstellung nötig ist um eine erfolgreiche Therapie zu absolvieren. Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen. Herzlichen Dank für Ihre erfrischende offene Art das Erlebte zu schildern.

Es ist und eine große Freude zu wissen, dass wir Ihnen helfen konnten. Wir hoffen Ihr Instrumentenkasten steht immer zur Verfügung, und wenn Sie diesen neu sortieren müssen, rufen Sie an, wir helfen Ihnen gerne dabei.

Das Team der My Way Betty Ford Klinik sagt ganz herzlich Danke für Ihre tollen Worte.

Was für ein geiles Erlebnis

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Die Kissen !!!)
Pro:
TippTopp
Kontra:
Wer maulen will der findet was
Krankheitsbild:
Alkohol / Burn Out
Erfahrungsbericht:

Die MWBFK kann ich wirklich nur empfehlen.
Sowohl meine Einzeltherapeuten und vor allem auch unser Gruppentherapeut waren ganz hervorragende Fachkräfte. Ich war bei Anreise schon 2 Monate trocken und habe mir Hilfe bei meinem weiteren Lebensweg ohne Alkohol geholt.

Meine mit der Sucht einhergehenden Probleme, wie leichter Burn Out, Versagensängste oder Umgang mit meiner Frau, waren Thema meiner Einzelgespräche. Hier war die Hilfe, als auch der Umgang mit der Therapeutin ganz große Klasse.

Das Pflegepersonal und die Damen der Verwaltung hatten immer ein offenes Ohr für meine wenigen Anliegen (Es gab auch fast nichts zu bemängeln).

Die Perlen vom Service will ich hier auch besonders erwähnen. Wir hatten immer unseren Spass, was nicht wenig zu meiner Genesung beigetragen hat.

Eine ärztliche Versorgung war bei mir körperlich nicht vonnöten, daher hat sich meine behandelnde Ärztin auch ausführlich mit mir und meinem Wesen beschäftigt.

Die Zeit von 4 Wochen, die mir anfänglich etwas zu lange vorkam, kann ich nur empfehlen. In der letzten Woche sind in mir selbst noch ein paar sehr intensive Dinge passiert, die ich nicht missen möchte.

Meinen herzlichen Dank an alle Menschen in der BettyFordKlinik

1 Kommentar

GFneu05 am 24.03.2022

Sehr geehrte/r "Uffbasse22",

herzlichen Dank für Ihre detaillierte Bewertung und Ihre freundlichen Worte. Sie haben uns ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Wir freuen uns zu lesen, dass es Ihnen gut geht, und wir Ihren Weg in eine dauerhafte Abstinenz belgeiten durften.

Bleiben Sie stark,
herzliche Grüße
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Neue Leben !!!

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkoholsucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Start in ein "neues Leben" !!!
Hallo an alle, die von einer Suchtkrankheit betroffen sind, in meinem Falle handelt es sich um die Alkoholsucht. Ich war im Februar 2022 für 28 Tage in der Klinik und kann nur sagen, das war das "Beste" was ich machen konnte. Vom ersten Anruf in der Klinik, um den Termin zu vereinbaren, bis hin zur Ankunft, die Aufnahme, Therapiepläne in Form von Gruppentherapien, Einzeltherapien, Musiktherapie, Kunsttherapie, Pilates, Outdoor-Walking, Beweglichkeitstraining, kognitives Training, den zahlreichen themenbezogenen Vorträgen uvm. Hier kann jeder seinen Weg aus der Sucht finden, da einem eine vielzahl von Wwerkzeugen an die Hand gelegt wird. Die Nutzung des SPA's in dem daneben liegenden Dorint Hotel bietet sich wunderbar zum entspannen an. Nicht zu vergessen ist auch die hervorragende Verpflegung mit köstlichen Speisen, sowie absolute Sauberkeit auf allen Ebenen.Das Preis-Leistungsverhältinis ist absolut gerechtfertigt.
Ich bin dankbar, dass es diese Klinik gibt, alle Therapeuten arbeiten mit Herzblut und sind an einem erfolgreichen Ergebins der Therapien interessiert.
Also, NICHT ZÖGERN einfach anrufen, das ist der erste Schritt !!!

1 Kommentar

GFneu05 am 22.03.2022

Sehr geehrte/r "BF2022",

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben Ihre Erfahrungen hier zu teilen.
Sie machen damit anderen Mut, den ersten Schritt zu gehen, Danke.
Wir freuen uns, dass wir Sie auf Ihrem Weg in ein abstinentes Leben begleiten durften und wünschen Ihnen weiterhin viel Kraft. Es grüßt Sie ganz herzlich
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik.

Großartig

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021/2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Benzo- und Alkoholabhängigkeit
Erfahrungsbericht:

Die MyWayBettyFordKlinik war und ist für mich ein einzigartiger Glücksfall.

Durch langjährige Angststörungen und daraus resultierenden Suchtproblemen entschied ich mich zu einem Entzug. Im Internet stiess ich auf die Seite der MyWayBettyFordKlinik, die mich sofort ansprach. Viele positive Bewertungen und ein gutes Konzept, welches den Entzug in kurzer Zeit versprach. Nach superfreundlichem Kontakt entschied ich mich für einen 6-wöchigen Aufenthalt kurz vor Weihnachten 2021. Die äusserst zuvorkommende Dame am Telefon empfahl mir eher 6 Wochen statt der gewöhnlich 4 Wochen, auf Grund meiner Benzoabhängigkeit. Es kristallisierte sich sehr schnell als richtige Entscheidung heraus. Ich fühlte mich von Anfang an in guten Händen. Das gesamte Personal ist sehr freundlich, einfühlsam und hilfsbereit. Wirklich großartig! Das Therapieangebot ist üppig und breit gefächert. Sehr viele Gesprächstherapien und Beruhigungs/Entspannungstherapien. Es werden ganz viele Möglichkeiten zur Entspannung angeboten, da ist für jeden etwas dabei. Mein Empfinden war durchwegs positiv, natürlich war der Entzug nicht toll, er wurde mir aber so angenehm wie möglich gemacht. Durch die EMDR-Methode wurde glücklicherweise auch speziell auf meine Angstprobleme eingegangen. Die ruhige Lage ist sehr angenehm, die Anlage am Staatsbad wunderschön. Positiv zu erwähnen ist auch der SPA-Bereich des Dorinthotels, fußläufig in 5 Minuten erreichbar. Sauna, Schwimmbad und ein Fitnessbereich. Finanziell war es für mich eine Herausforderung, da die Klinik nur für Selbstzahler ist. Habe flux meine Lebensversicherung aufgelöst und bin froh mir den Aufenthalt geleistet zu haben. Die Klinik ist jeden Euro wert. Zum Abschluss schwärme ich nochmal über das tolle Personal. Von meinen Therapeutinnen/en über das Pflegepersonal, den Empfangsdamen, den Küchendamen und den Reinigungsdamen, alle freundlich und sympathisch. Einfach wunderbar. Vielen Dank!

1 Kommentar

GFneu05 am 22.03.2022

Sehr geehrter "HerrNilsson",

Danke, dass Sie Ihre Erfahrungen hier teilen. Wir haben uns alle sehr über Ihr Lob und Ihre freundlichen Worte gefreut.
Geben Sie weiterhin gut auf sich acht und melden Sie sich gerne regelmäßig bei uns.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Mir geht es nach dieser Erfahrung schlimmer als vorher

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Kokainsucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das war wirklich die schlimmste Erfahrung meines Lebens.

Von Anfang an wird man unfreundlich und menschenunwürdig behandelt. Das Konzept ist darauf ausgelegt, das Individuum zu entmündigen und durch negative Therapieansätze, den Patienten sprichwörtlich zu brechen.

Auf der Website wird damit geworben, das es einen individuellen Therapieansatz gibt, dies kann Ich leider nicht aus Meiner Erfahrung bestätigen. Es gibt einzig und alleine die "Hausregeln". Man hat das Gefühl, das man Teil des eines Romans von Orwell ist.

Als einer der ersten Maßnahmen, wird das Gepäck durchsucht. Dies kann auch mehrmals vorkommen falls ein Mitglied des Pflegepersonals sich noch nicht sicher ist.

Ein weiteres Beispiel für die unterdrückende Atmosphäre ist, das man zuerst in einem "Akutzimmer" untergebracht wird. Dies bedeutet das man keinen Schlüssel oder eine Möglichkeit hat, das Zimmer von innen zu verschliessen. Das Pflegepersonal respektiert auch kein "Nein" falls dieses eintreten will. Des Weiteren ist Protokoll, dass das Pflegepersonal in den ersten Nächten zwei Mal ins Zimmer kommt, selbst wenn man nackt schläft...

Ich persönlich habe allein dadurch Traumata erlitten und mir geht es schlechter als vorher.

1 Kommentar

GFneu05 am 08.03.2022

Guten Tag,

die Erfahrungen, die Sie nach Ihrem sehr kurzen Aufenthalt bei uns schildern, können und wollen wir nicht unkommentiert stehen lassen.
Unser Konzept ist einzig darauf ausgelegt Menschen zu helfen und Sie bei Ihrem Weg in die Abstinenz zu unterstützen und zu begleiten. Grundvoraussetzung für einen Aufenthalt bei uns ist die eigene Therapiemotivation, wenn diese nicht gegeben ist führt dies leider zu Diskrepanzen.
Bei Ankunft erfolgt, zum Schutz unserer Patienten, eine Taschenkontrolle. Alkohol, und Drogen dürfen selbstverständlich nicht mitgebracht werden, nötige Medikamente werden von uns einbehalten und dann unter Aufsicht ausgehändigt. Dies ist eine übliche und nötige Vorgehensweise.
Bei Anreise werden Sie aus medizinischen Gründen in der Nähe von unserem Schwesternzimmer untergebracht und es erfolgt eine nächtliche Sichtkontrolle. Auch dies dient einzig zum Schutz und zum Wohl unserer Patienten, für die wir eine Fürsorgepflicht haben. Sobald es der Allgemeinzustand zulässt, können unsere Patienten ein anderes Zimmer beziehen.
Gerne stehen wir zur Aufarbeitung Ihrer Eindrücke für ein Gespräch zur Verfügung, bitte lassen Sie sich mit dem Qualitätsmanagement oder unserem Verwaltungsdirektor verbinden.

Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Stark verbesserungswürdige Einrichtung

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Gute Therapeuten & sehr ruhige Lage
Kontra:
Starke kommerzielle Orientierung überwiegt therapeutischen Ansatz
Krankheitsbild:
Sucht
Erfahrungsbericht:

Vorab - der Namen der Klinik suggeriert eine Zusammenarbeit (zumindest eine Kooperation) mit bzw. zu der bekannten Betty Ford Klinik in den USA. Wenn man sich näher damit beschäftigt wird erkenntlich, dass das nicht der Fall ist.

Das Pflegepersonal ist durchweg sehr nett und geschult, auch wenn die Privatsphäre des einzelnen Patienten nicht immer beachtet wird (wiederholt in Patientenzimmer ohne Aufforderung einzutreten, ist nicht akzeptabel).

Die Therapeuten, haben einen sehr professionellen Eindruck hinterlassen.

Die auf den Patienten bezogene und individuelle ärztliche Versorgung ist grundsätzlich in Frage zu stellen. Bis auf ein Aufnahmegespräch und kurzen, - zehnminütigen und unregelmäßigen Gesprächen, hat diese quasi nicht stattgefunden.

Die organisatorischen, administrativen und infrastrukturellen Leistungsaspekte sind kritisch zu hinterfragen.
Die Klinik stellt den zahlenden Privatpatienten eine Art Hotelcharakter in Aussicht.
Leider sind die Zimmer zu Standardtarifen klein, abgewohnt (besonders die Bäder) und hellhörig. Größere Zimmer sind mit Zusatzkosten verfügbar. W-LAN und Telefonempfang ist extrem schwach und muss je nach Standort gesucht werden.
Sportliche Ausstattungen sind bis auf zwei Kardiogeräte (direkt vor einem Patientenzimmer) und einem Kickergerät und Volleyballfeld im Außenbereich, nicht vorhanden.
Die Klinik besitzt ein größeren Gruppen-, sowie Kunsttherapieraum. Es gibt ein geschlossenes Fernseh- und Lesezimmer, sowie einen offenen Fernseh- und Lesebereich und zwei Computerarbeitsplätze in den Klinikfluren. Für Raucher steht auf der Außenterrasse ein Gartenschirm, Tisch und Stühle zur Verfügung. Im Erdgeschoss befindet sich eine rauchfreie, beheizte und überdachte Sitzgruppe.
Die Küche ist abwechslungsreich und ausreichend, der Speisesaal hat allerdings das Ambiente einer Jungendherberge, in der die Einnahmezeiten der Mahlzeiten zeitlich streng reglementiert sind.
Von Hotelcharakter ist im Ganzen, bis auf die Besuchsmöglichkeit des angrenzenden Hotels, nicht viel zu spüren.

1 Kommentar

GFneu05 am 08.03.2022

Sehr geehrter Herr Georg1970,
vielen Dank, dass Sie sich sie Zeit genommen haben Ihre Eindrücke zu schildern.
Wir bitten um Verständnis, dass wir kein Hotel sind und auch nicht sein wollen. Wir sind eine Privatklinik, welche aber ein deutlich angenehmeres Ambiente hat als ein normales Krankenhaus. Das wollen wir mit dem Wort „Hotelcharakter“ beschreiben. Viele Patienten bestätigen uns, dass man sich bei uns sehr wohlfühlen kann. Zu einer Klinik gehört es z.B. dazu, dass das Pflegepersonal ein jederzeitiger Zutritt zum Zimmer möglich sein muss. Darüber hinaus steht für unsere Patienten 24 Stunden am Tag ein Arzt zur Verfügung. Sollten über die üblichen Arztkontakte hinaus eine weitere ärztliche Betreuung gewünscht sein, gibt es jederzeit die Möglichkeit zusätzlich zur chefärztlichen Visite einen Arztkontakt nach Bedarf zu vereinbaren. Sollten Sie weitere Leistungsaspekte hinterfragen wollen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.
Die Infrastruktur unserer Klinik haben wir in letzten Jahren stetig renoviert und verbessert, so wurden alle Zimmer vor ca. 6 Jahren renoviert und vor 3 Jahren ein Anbau realisiert. Dinge, die nicht funktionieren, versuchen wir zu beheben. So ist z.B. eine Renovierung des Speisesaals im Sommer dieses Jahres geplant. Am besten ist, wenn Dinge, die nicht funktionieren vor Ort angesprochen werden. Unser Sportgerät im Haus sind für Patienten gedacht, die noch keinen Ausgang haben. Für alle anderen verweisen wir auf den großzügigen Bereich unseres Kooperationspartners Dorint Resort & Spa, der ca. 500 m entfernt ist.
Wir hoffen, dass Ihnen unsere Therapeuten gut helfen konnten und Sie sich auf einem stabilen Weg befinden.
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Sehr enttäuschend !

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Ärztliche Versorgung
Krankheitsbild:
Alkoholabhängigkeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hier läuft definitiv etwas falsch. Die ärztliche Betreuung ist ungenügend bis nicht vorhanden. Das erste immerhin 10 min Arztgespräch , die so genannte Visite , erfolgte dann nach 10 Tagen Aufenthalt, das 5 minütige Gespräch mit dem Aufnahmearzt glich eher dem gemeinsamen Ausfüllen eines Fragebogens. Dazu wäre ich durchaus alleine in der Lage gewesen. Leider werden jedoch ärztliche Anordnungen beispielsweise bzgl. der Medikation getroffen ohne daß der entscheidende Arzt sich ein Bild vom Patienten macht oder dieser überhaupt die Gelegenheit hat seine Symptome in seiner nun abstinenten Phase zu schildern . Dies ist doch sehr bedenklich und löst als Patient Sorge und Zweifel aus. Auch der Wunsch einen Arzt zu sprechen bei erheblichen Medikamentennebenwirkungen wurde nicht ermöglicht. Therapien und Veranstaltungen am Wochenende fanden während des gesamten Aufenthaltes lediglich einmal statt. Ob hier die Kosten von mind. 560€ am Tag gerechtfertigt sind bleibt zu Recht fragwürdig. Die pflegerische Betreuung ist meist freundlich , aber die Übergaben zwischen den einzelnen Schichten scheint wenig erfolgreich. Der Spätdienst weiß nicht was mit dem Frühdienst besprochen wurde. So fand sich bei mir auch nach zwei Wochen Aufenthalt immer noch das Neuroleptikum als Krampfschutz im Medikamentenschälchen, das bereits seit einer Woche gar nicht mehr genommen werden sollte. Wenn man hier als Patient nicht mitdenkt wird es schwierig.

1 Kommentar

GFneu05 am 16.02.2022

Sehr geehrte/r Neuesleben22,
Danke, dass Sie sich Zeit für eine Bewertung genommen haben, und Ihre Erfahrungen teilen.
In unserer Klinik steht neben der täglichen Einzeltherapie bei einem Therapeuten 24 Stunden ärztliche Betreuung zur Verfügung. Alle Patienten haben neben den ärztlichen Aufnahmegesprächen noch mindestens 1 x die Woche einen ärztlichen Visitentermin. Darüber hinaus besteht grundsätzlich jederzeit die Möglichkeit eines Arztkontaktes.
Wir bedauern, dass unsere ärztlichen Entscheidungen bei Ihnen Sorgen bzw. Zweifel haben aufkommen lassen, gern hätten wir vor Ort darauf reagiert und in einem klärenden Gespräch die Ursache hierfür beseitigt. Auf die Gabe eines Neuroleptikums als Krampfschutz nach ärztlicher Anordnung, kann ausschließlich dann verzichtet werden, wenn der Patient unterschreibt, dass er auf eigene Verantwortung auf die Einnahme des Medikamentes verzichtet.
Bzgl. des Wochenendprogramms haben wir jeden Samstag oder Sonntag therapeutische oder sportliche Anwendungen. Sehr seltene kurzfristige, krankheitsbedingte Ausfälle können wir nicht immer kompensieren, wie an einem Wochenende vor kurzem geschehen. Dies tut uns leid, lässt sich jedoch nicht verhindern. Grundsätzlich sind Anwendungen an jedem Tag auch nicht nötig, da es auch Zeit braucht Therapien und das Erfahrende zu verarbeiten, um über Jahre angeeignete Verhaltensmuster durchbrechen zu können.
Bzgl. der Übergaben können Sie davon ausgehen, dass wir größtmögliche Sorgfalt walten lassen und dass Sie bei uns gut aufgehoben sind. Viele positive Rückmeldungen bestätigen dies. Das bei Ihnen Geschehene würden wir gerne aufklären. Melden Sie sich doch bitte bei uns.
Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren Weg alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Problemlose Abstinenz

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz des gesamten Teams
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkoholsucht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im April 2021 für 4 Wochen in der "Betty" und bin seither fast 10 Monate problemlos abstinent.
Eine professionellere Entzugsklinik wird im im deutschsprachigen Raum kaum zu finden sein. Durch die intensive Therapiearbeit konnte ich nicht nur meine Sucht stoppen, sondern habe seither auch keinerlei psychisch Probleme mehr.
Voraussetzung ist aber, dass man sich den TherapeutInnen komplett öffnet und bereit ist die angebotene Hilfe anzunehmen.
Ambiente und Ausstattung sind für einen erfolgreichen nachhaltigen Entzug genau richtig. Ein 5 Sterne Wellnesshotel wäre nicht hilfreich, im Gegenteil.
Die fachlich und menschlich äußerst hohe Kompetenz des gesamten Personals ist entscheidend.

Wichtig ist für mich auch meine anschließende ambulante Langzeittherapie, die alles festigt und vertieft, was ich in der Betty gelernt habe.

Für Unentschlossene:
Nach der Therapie lebt man NICHT in einem ständigen Kampf gegen den Suchtdruck! Das Leben wird einfach nur in allen Belangen schöner.

Wer mit den Kosten hadert:
Für mich war es auch als Selbstzahler die beste Investition meines Lebens. Eine Investition ins (Über)-Leben.

Danke an das ganze Betty-Team!!!!!!

1 Kommentar

GFneu05 am 31.01.2022

Sehr geehrter Herr HPM-WOZ,

ganz herzlichen Dank für Ihre Bewertung. Wir freuen uns so sehr zu lesen, dass es Ihnen fast ein Jahr nach Ihrem Aufenthalt bei uns gut geht.
Ihre wertschätzenden Worte leite ich intern weiter und bedanke mich ganz herzlich im Namen des My Way Betty Ford-Teams.
Bleiben Sie tapfer, bleiben Sie stark, wir wünschen Ihnen auf Ihrem Weg weiterhin nur das Beste.

Die Betty hat mir "my new way" in Abstinenz gezeigt und geebnet

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11/2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man bekommt mehr als das Notwendige)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (große Hilfen bei Abrechnungen mit der Krankenkasse)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Insbesondere im Neubau und in den Komfortzimmern)
Pro:
100% positiv, siehe ausführlichen Bericht mit 6 Punkten
Kontra:
durchgelegene Matratzen im Akutbereich
Krankheitsbild:
Alkoholabhängigkeit seit 3, 4 Jahren mit zig Rückfällen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin rundum begeistert. 100% positiv
Vom 1. Tag an - und das sage ich als langjähriger Verweigerer von stationären Entzügen / Entwöhnungen.

Warum:
1. Top Ärzte, Top Schwestern mit 24/7 Betreuung nach Notwendigkeit - immer auf Augenhöhe, immer freundlich.
2. Top Therapeuten, jeder mit ausgewähltem Fachgebiet.
3. eine Fülle an Einzel- und Gruppentherapien und workshops 7 Tage die Woche /Vielfalt, für jeden meherers dabei- dadurch ist man bei gewisser Selbstdisziplin und mentalem Willen bereits nach 28 Tagen = 4 Wochen ein neuer, abstinenter Mensch. Andere Kliniken benötigen dafür Monate mit schlechteren Ergebnissen.
4. Durch das Privatpatientenkonzept und Selbstzahlerkonzept besteht ein gewisses Niveau, was einem guttut, und zu etlichen Freundschaften auch nach dem Klinikaufenthalt führt.
5. tolle Naturlage mit zahlreichen Möglichkeiten zu herrlichen Spaziergängen
6. tolle Zusammenarbeit mit dem benachbarten Dorinth Spa Resort - kostenlose Nutzung des gesamten Spa Bereiches mit Schwimmbädern, Fitnesscenter und Saunalandschaft
7. viele Gleichgesinnte, mit denen man sich fantastisch über eigene und deren Erfahrungen mit Suchtmitteln und Ausstiegsszenarien austauschen kann

Das ist meine ehrliche Meinung am 24. Tag, MA

1 Kommentar

GFneu05 am 23.11.2021

Lieber Mike11_21,

herzlichen Dank für Ihre ehrliche Meinung.
Ihr Erfahrungsbericht ist Interessenten eine große Hilfe und sicher hilfreich zur Entscheidungsfindung.
Wir freuen uns, dass wir Sie in Ihr abstinentes Leben belgeiten durften. Alles Gute für Ihren weiteren Weg.



Viele Grüße
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Erfahrungsbericht Betty Ford

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Klinikleitung - Therapeuten - Pflegeteam - Serviceteam
Kontra:
Schlechte Betten, daher schlechter Schlaf
Krankheitsbild:
Alkoholabhängigkeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war bereits mehrmals in der Betty Ford Klinik in Behandlung, und kann aus umfangreicher Erfahrung berichten.


Die Klinikleitung - Frau Dr. Mahlmeister - ist einfach spitze !

Hervorheben möchte ich das erstklassige Pflegeteam, die sich jederzeit Zeit nehmen und immer ein offenes und freundliches Ohr für die Probleme haben! An der Stelle nochmal herzlichen Dank !
Ohne Euch wäre ich teilweise verloren gewesen ;)


Aber es gibt bei allem Licht aber auch Schatten:


Die da wären :

Die Betten sind eine Katastrophe !
Die Matratzen sind eine Zumutung - teilweise schon durchgelegen. Oder einfach extrem unbequem, so das ich mir schon einen eigenen Topper mitgebracht habe um einigermassen Schlaf zu finden.

Bettwäsche:

Die ist immer sauber und wird regelmässig gewechselt.

Aber:

Die Füllung von den Kissen ist eine Zumutung ! Irgendwelche Schaumstoff Stücke die einen wie wie ein Trampolin vorkommen. Der Kopf wird immer wieder hochgedrückt.
Mehr als 5 Euro kann das Kissen nicht gekostet haben. Ich verstehe nicht, warum man da nicht was besseres für 25 Euro ausgeben kann - damit die Leute mal richtig Schlaf finden. Und jeder Beschwert sich über die Kissen.

Mittlerweile bringe ich meine eigenen Kissen mit .

Bei der Bettdecke ist es das Gleiche.
Viel zu dünn - Und die Qualität ist die gleiche wie beim Kissen.

Auch da nehme ich mittlerweile meine eigne Decke mit - damit ich einfach schlafen kann - was sonst fast nicht möglich ist.

Also ich verstehe das wirklich überhaupt nicht !
Die Patienten brauchen dringend Schlaf - und sind teilweise wie gerädert wenn sie morgens zum Frühstück kommen - weil sie kein Schlaf gefunden haben. Soviel kann das doch nicht kosten da was vernünftiges zu kaufen ?

Der Teppichboden sollte auch mal demnächst ausgetauscht werden..

Essen:

Das ist stark abhängig von dem Koch. Grundsätzlich gut - aber teilweise mit Ausschlägen nach unten. Leider nicht nach oben.

1 Kommentar

GFneu05 am 23.11.2021

Sehr geehrter Herr Maverik1986,

vielen Dank für Ihre konstruktive Kritik.
Wir haben uns sehr über Ihr Lob gefreut, und nehmen gleichzeitig alle angesprochenen Punkte sehr ernst.

Unsere Matratzen werden regelmäßig getauscht, wir haben aktuell auf Ihren Hinweis hin, unsere Listen geprüft, und im Rahmen der Qualitätskontrolle weitere ausgetauscht.

Ebenso befinden wir uns in der Auswahl für neue Kissen, da hier der Zustand nach Reinigung entscheidend ist, nimmt dies etwas Zeit in Anspruch. Für den Hinweis mit dem Topper sind wir sehr dankbar und werden einige in den Bestand aufnehmen, so dass wir kurzfristig reagieren können.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Empfehlenswert

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Gesamtkonzept
Kontra:
Nichts gefunden
Krankheitsbild:
Alkohol
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Alkohol hat mein Leben bestimmt.
Deswegen entschied ich mich für einen Entzug.
Wenn Sie diese Zeilen lesen stehen Sie -vermutlich- auch vor dieser Entscheidung.
Ich habe mich für die "Betty" entschieden, da mich das Konzept und die guten Bewertungen überzeugt haben. Entzug, direkte Therapie, gepaart mit Eigenverantwortung.
Hilfe durch "Profis".
Ich sollte nicht enttäuscht werden!
Die Idyllische gelegene Klinik hat absoluten Hotelstandard.
Essen war sehr gut. Buffet!
Der wöchentlich erstellte Therapieplan - auch am Wochenende- beinhaltete -neben den Gruppensitzungen und Einzelgesprächen-
noch diverse andere Angebote (Suchtprävention, Achtsamkeit, mentales und kognitive Stunden, Entspannung und noch vieles mehr) und ließ bei mir keine Wünsche offen.
Die Einzelgesprächen haben mir sehr viel gebracht, zumal auch noch andere psychische Probleme ans Tageslicht kamen. Der Austausch in den Gruppensitzungen war mehr als hilfreich und die restlichen Therapieangebote rundeten alles ab.
Vor der Beendigung meines vierwöchigen Aufenthaltes wurden mir Therapeuten empfohlen. Auch würde man sich regelmäßig bei mir melden (sofern man dies wünscht). Zudem besteht die Möglichkeit eines Intervallaufenthaltes (mindestens eine Woche).

Ich persönlich kann die "Betty" nur empfehlen.

1 Kommentar

GFneu05 am 31.08.2021

Sehr geehrte/r ghel0,

Danke, dass Sie Ihre Erfahrungen mit der Way Betty Ford Klinik hier teilen.

Wir freuen uns sehr über Ihr positives Feedback und Ihr Weiterempfehlung.

herzlichen Grüßen und Weiterhin alles Gute

Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Ein neues Leben beginnt

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wertschätzung, Kompetenz aller Mitarbeiter(innen), Konzept
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwere Depressionen und Alkoholsucht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als ich mir endlich eingestand, dass ich 1 cm vor dem Abgrund stehe, fand ich im Internet die Betty. Ich hatte sofort ein gutes Gefühl und dieses Gefühl hat mich in keiner Sekunde meines Aufenthaltes getäuscht.

Von Anfang an wurde ich mit Herzlichkeit, Wärme und Wertschätzung begleitet. Egal ob beim Empfang oder bei den Pflegeschwestern. Die Entgiftung wurde schonend, professionell und in ständiger Begleitung durchgeführt. Ich konnte jederzeit zu den Schwestern oder zum Arzt gehen, wenn es mir nicht gut ging.

Fr. Dr. Mahlmeister ( Chefärztin ) hat sich als sehr kompentent erwiesen.
Die Therapieangebote waren sehr vielfältig und haben mir auch sehr geholfen. Vor allem die Entspannungstechniken und die Achtsamkeit sind Klasse. Die Zimmer waren völlig in Ordnung und vor allem sehr sauber. Vielen Dank an die sehr freundlichen Reinigungskräfte. Kaffee, Getränke, Obst oder Schokoriegel gab es rund um die Uhr. Manche haben über das Essen geschimpft. Ich kann das nicht nachvollziehen. Für mich war immer etwas dabei und ich habe in vielen Hotels schon wesentlich schlechter gegessen.

Die Terrassengespräche waren auch sehr schön. Egal ob man geblödelt und herzhaft gelacht hat, oder die ernsten Gespräche. Wir haben die gleichen Probleme, sitzen alle im gleichen Boot und jeder hilft dem Anderen.

Großer Dank geht an meine persönliche Therapeutin und Arztin, Fr. Nürnberger ( sie sind ein Engel ). An Fr. Radi, die mein posttraumatisches Erlebnis lösen konnte. An Fr. Markard für das kognitive Einzeltraining ( ich lache jetzt noch ). An Hr. Geppert der mich von meinem eingklemmten Ischias befreit hat. An Hr. Baumgartner, der nie um den heissen Brei geredet hat, sondern immer tacheles. Am Fr. Brunk und Fr. Walter für die Hilfen und Beantwortung aller Fragen. Und an alle Anderen.

Mein Rat: Wenn es irgendwie geht und man es ernsthaft will, dann nehmt das Geld in die Hand und geht in die Betty. Man bekommt ein wunderschönes neues Leben dafür geschenkt.

1 Kommentar

GFneu05 am 31.08.2021

Sehr geehrter Herr "Busseschubser",

vielen Dank für Ihre detaillierte Bewertung.
Unser gesamtes Team hat sich sehr gefreut Ihre Worte zu lesen.

Wir bedanken uns bei Ihnen, dass Sie uns Ihr Vertrauen geschenkt haben und wir Sie auf dem Weg in ein suchtfreies Leben begleiten durften.

Geben Sie weiterhin gut auf sich Acht.

Herzliche Grüße aus Bad Brückenau

Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Ein neues Leben - Betty's Profis wissen was sie tun

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten und Gesamtkonzept
Kontra:
N/A
Krankheitsbild:
Alkoholismus
Erfahrungsbericht:

Ich war als Alkoholiker kürzlich Patient der Betty und bin seit meiner Entlassung ein neuer Mensch. Wie als ob man mir ein zweites Leben geschenkt hat. Lange habe ich nicht alle Therapie-Sitzungsarten mitgemacht, aber das Gesamtkonzept der Betty hat bei mir voll gewirkt. Ich bin heute überglücklich mit frischem Lebensmut und frischer Lebenskraft ausgestattet.

Der Alkohol hatte mich soweit zerstört, dass ich nur ein wenig am Rollator gehen und stehen konnte und eine Polyneuropathie mein Nervensystem weitgehend geschädigt hat. Die PNP wirkt nach und wird mich noch lange begleiten, aber ich mache wieder Sport (Fitness/Kraft) und kann wieder sehr gut gehen/wandern/Treppen steigen usw.. Auch mit der PNP habe ich große Verbesserungen.

Ich kann Betty's Mannschaft nicht genug danken. Sie haben mein Leben gerettet und ich kann nur jedem Süchtigen/Alkohol- oder Drogenkranken raten, sich an die Betty zu wenden.

Persönlich Dank vor allen Dingen an meinem Haupttherapeuten Herrn Baumgartner, Herrn Beck sowie Herrn Geppert.

1 Kommentar

GFneu05 am 13.07.2021

Sehr geehrter Herr EmilioFredo,

wir danken Ihnen für Ihre tollen Worte und dass Sie unserem Team Ihr Vertrauen geschenkt haben.

Wir freuen uns, dass Sie neue Kraft und Lebensmut tanken konnten und nun zuversichtlich Ihren Weg gehen.
Passen Sie weiterhin gut auf sich auf.

mit herzlichen Grüßen aus Bad Brückenau,
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Lebensrettung: Betty Ford

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Umgebung, Pflege, Chefärztin, Therapeuten,
Kontra:
Essensumfang, WLAN, Eingangsuntersuchung
Krankheitsbild:
Abhängigkeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Betty Ford hat, ohne jetzt theatralisch zu wirken, mein Leben gerettet. Angefangen vom sehr freundlichen Empfangspersonal, über die Damen vom tollen "Housekeeping", die Therapeuten oder die Informationsveranstaltungen: Diese Klinik ist jeden Cent wert. Auch das Essen ist umfangreich.

Es gibt Musiktherapie, Kunsttherapie und Achtsamkeitstherapie. Da ist für jeden etwas dabei.
Sport und Wellness lässt sich auf eine ansprechende Art und Weise im nahegelegenen Dorinthotel ausüben.

Ganz besonders möchte ich die Pflege hervorheben. Ein wirklich tolles Team, rund um die Uhr, welches sich ernsthaft um das Wohl der Patienten sorgt.

Leider gibt es auch drei Kritikpunkte

1.) Die Essenszeiten werden sehr weit gestreckt. Beispielsweise steht auf dem Therapieplan "13.00 - 14.00" Mittagessen, allerdings hört man bereits ab 12.30 das Besteck klappern und um 13.02 sind bestimmte Mahlzeiten oder Salate alle. Und nein, es wird nicht alles wieder aufgefüllt. Ja, es gibt Essenspläne, in welche man sich eintragen kann, damit die Küche die Portionen planen kann, aber trotzdem bitte mal überdenken...

2.) Bei meiner Aufnahme habe ich im Bezug auf Medikamente explizit auf einige Dinge hingewiesen und es wurde alles falsch eingetragen. Die sehr kompetente (!) Chefärztin korrigierte die Fehler des "Bereitschaftsarztes" aber sofort.

3.) Der absolute Kritikpunkt, welcher für mich bei dem Preis absolut unverständlich ist, ist das WLAN. Es mag sein, dass sie dies bereits vor einiger Zeit verbessert haben, aber es gibt ständige Netzunterbrechungen, Verbindungsprobleme und das mit jedem Gerät und zu jeder Uhrzeit.
Hier besteht dringender Reparaturbedarf. Gegebenenfalls mehr Repeater oder eine schnellere Verbindung etablieren.

Abgesehen vom WLAN ist diese Klinik wirklich absolut empfehlenswert. Ich werde zum Intervall wiederkommen!

1 Kommentar

GFneu05 am 23.06.2021

Sehr geehrter Herr chrms,

es ist schön zu lesen, dass Ihr Aufenthalt bei uns Ihr Leben positiv verändert hat. Wir freuen uns sehr über Ihre netten Worte zu unserem Team.

Ihre Kritikpunkte werden wir umgehend intern besprechen um diesen Abhilfe zu leisten. Auch hier vielen Dank für Ihre offene und konstruktive Kritik.

Wir freuen uns, Sie zum Intervall wiederzusehen und verbleiben

mit herzlichen Grüßen aus Bad Brückenau,
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Man ist sehr gut aufgehoben

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Sportangebot war auf Grund von Corona etwas wenig
Krankheitsbild:
Alkoholabhängigkeit
Erfahrungsbericht:

Tolles und sehr nettes Team in der gesamten Klinik. Professionelle und individuelle Betreuung, vor allem durch meine Einzeltherapeutin.

1 Kommentar

GFneu05 am 07.06.2021

Sehr geehrter S37,

über Ihre Weiterempfehlung freuen wir uns sehr. Die professionelle und individuelle Betreuung unserer Patienten liegt uns sehr am Herzen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und verbleiben
mit herzlichen Grüßen aus Bad Brückenau,
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Wertschätzender Umgang

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (ein eigenes im Haus befindliches Fitnesscenter fehlt)
Pro:
freundlich und kompetent
Kontra:
man ist halt krank wenn man dort ist, da kann die Klinik aber nix dafür
Krankheitsbild:
Alkoholsucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Äußerst freundliche und wertschätzender Umgang mit den Patienten. Vom Reinigunspersonal bis hin zur Klinikleitung wird man sehr zuvorkommend behandelt. Das Pflegepersonal kümmert sich rührend um einen. Man kommt sich sehr gut aufgehoben vor und muss sich für nichts schämen. Die Probleme werden ernst genommen, man kann offen über alles reden und bekommt Lösungsansätze geboten.
Das Therapieangebot ist sehr vielschichtig: Gruppentherapie, Einzeltherapie, Sport, Ernährung, Kunst, Musik, Vorträge, uvm. Da ist für jeden was dabei.
Die ärztliche Betreuung ist top, nicht nur bei Suchtthemen. Man wird rundum aufgepäppelt.

Das Haus selbst und die Zimmer sind sauber und gepflegt, machen eher einen Hoteleindruck als der einer Klinik. Die Verpflegung ist abwechslungsreich und reichhaltig.

Weiterhin sind ein großer Garten und ein schöne Dachterrasse vorhanden. Volleyball, Tischkicker, Tischtennis können in der Freizeit genutzt werden. Fahrradverleih ist auch möglich. Die Umgebung ist sehr schön und ruhig. Ein nahe gelegenes Fitnesscenter inkl. Hallenbad kann, wenn nicht gerade "Corona ist" kostenfrei mit genutzt werden.

Ich kann das Haus nur empfehlen, bin seit dem Aufenthalt ohne Alkohol glücklich.

1 Kommentar

GFneu05 am 14.05.2021

Sehr geehrter pickeldieundfrederick ,

vielen Dank für Ihre Weiterempfehlung und Ihre wertschätzenden Worte. Wir freuen uns, dass Sie sich in unserer Klinik wohl gefühlt haben und wir Sie auf Ihrem Weg in einen neuen Lebensabschnitt begleiten durften.


Herzliche Grüße aus Bad Brückenau,
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Danke für das neue Leben

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Depression, Alkohol
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im April 2021 in der Klinik… mein erster Aufenthalt in einer Suchtklinik. Zunehmender Alkoholkonsum und eine Depression veranlassten mich zu diesem Aufenthalt .Das ganzheitliche Konzept, die immer freundlichen Mitarbeiter, die intensive Behandlung und der Respekt für jeden Patienten und nicht zuletzt das sehr gute Essen … waren für mich beeindruckend und erfolgreich! Es war immer jemand zum reden da , das Schicksal der einzelnen Patienten gab mir die Stärke zu wissen, du bist nicht alleine mit diesen Problemen… es gab dort so viele wertvolle Menschen denen es ähnlich geht. Fazit… ich bin mit einem neuen Selbstwertgefühl nach Hause gefahren und weiß, das ist das Ticket für ein neues Leben! Vielen Dank dafür!

1 Kommentar

GFneu05 am 14.05.2021

Sehr geehrte/r Karli55,

Danke, dass Sie sich Zeit für eine Bewertung genommen haben, und Ihre Erfahrungen teilen.

Es ist schön zu lesen, dass Sie mit einem besseren Selbstwertgefühl in ein neues Leben starten.
Bleiben Sie bei sich und stark, wir wünschen Ihnen weiterhin viel Kraft und Erfolg.

Herzliche Grüße
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Ein guter Weg in ein neues Leben!

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Leider ist die Internetanbindung schlecht)
Pro:
Diskretion, gute Verpflegung
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkohol
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik sehr empfehlen. Voraussetzung für einen Erfolg der Therapie ist natürlich der starke eigene Wille die Sucht überwinden zu wollen und der schwierigste Schritt ist der, diese Therapie auch in Angriff zu nehmen. Einmal dort angelangt, ist man bestens betreut. Das gesamte Team ist nicht nur hoch professionell, sondern besticht durch Empathie, Freundlichkeit und Herzlichkeit.
Und nicht zuletzt befindet man sich unter seines gleichen - Menschen, die diesen Weg auch gehen wollen. Ob Star oder Sternchen ist der Klinik egal.

1 Kommentar

GFneu05 am 06.05.2021

Sehr geehrte/r Hieronymus,

das gesamte Team der My Way Betty Ford Klinik bedankt sich herzlich bei Ihnen für Ihre Weiterempfehlung und Ihre tollen Worte.

Ihre freundlichen Worte haben uns ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Wir freuen uns, dass wir Sie auf Ihrem Weg in ein suchtfreies Leben ein Stück weit begleiten durften.

Herzliche Grüße
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Danke

Psychosomatik
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Tablettensucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vielen Dank an das gesamte Team der Betty Ford Klinik. Meine Mutter die im Februar 2021 für 6 Wochen zum Entzug für Bezodiazipin und starke Depression in die Klinik eingeliefert, und sie ist nach 6 Wochen ohne Tabletten und ganz viel Lebensmut aus der Klinik entlassen worden. VIELEN DANK

1 Kommentar

GFneu05 am 16.04.2021

Danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben eine Bewertung
abzugeben. Wir freuen uns sehr, dass es Ihrer Mutter besser und sie hier neuen Lebensmut fassen konnte.

Bitte grüßen Sie sie ganz herzlich von uns.
Ihr My Way Betty Ford Team

My Way

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Medikamente
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik und das damit verbundene Konzept nur weiter empfehlen. Alle Mitarbeiter sind verständnisvoll und haben einen allumfassenden Blick für das Wesentliche.
Hervorzuheben ist vor allem das engmaschige Therapieprogramm, welches auf jeden Patienten speziell angepasst wird. Ich fühle mich nicht nur besser sondern gestärkt für alles was auf meinem neuen Weg passieren wird. Ein großes Dankeschön an Alle.
MaFö

1 Kommentar

GFneu05 am 14.04.2021

Sehr geehrte/r MaFö1,

herzlichen Dank für Ihre Weiterempfehlung und Ihre freundlichen Worte über uns als Team. Es ist schön zu lesen, dass Sie Ihr Aufenthalt bei uns auf einen guten Weg gebracht hat. Wir wünschen Ihnen weiterhin alle Kraft uns Stärke die Sie benötigen.

Herzliche Grüße
Ihr My Way Betty Ford Team.

Ein paar Wochen, die ein ganzes Leben verändern können!

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles ganz easy und unkompliziert, von der An- bis zur Abreise)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Wellnessangebot war bei meinem Aufenthalt im März 2021 wegen Corona nicht verfügbar, kann ich daher nicht bewerten)
Pro:
hervorragende ärztliche und therapeutische Behandlung, immer freundliche Schwestern sorgen für angenehmen Aufenthalt, umfangreiches Programm für Körper, Geist und Seele
Kontra:
einzig die Corona-Maßnahmen und Beschränkungen haben den Aufenthalt in und außerhalb der Klinik etwas getrübt, die werden wir aber hoffentlich bald mal los werden ;-)
Krankheitsbild:
Alkoholsucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr kurzweiliger, interessanter, angenehmer und vor allem wahnsinnig hilfreicher Aufenthalt in überaus freundlichem und positivem Ambiente.

Ich kam bereits entgiftet in die Klinik und konnte somit von Tag 1 an mit Herz und Nieren auf die Therapieangebote einlassen. Als Einzeltherapeutin hatte ich eine richtig tolle und überaus sympathische Ärztin, mit der ich in rund 20 Sitzungen alle Hintergründe meiner Suchterkrankung erfahren und auch erspüren durfte. Im Zentrum der Behandlung standen meine Angsterkrankung und andere negative Gefühle im Unterbewußtsein, die im Laufe des Lebens zur Suchterkrankung geführt haben.

Die Erfahrungen aus der Klinik erachte ich nicht nur aus Sicht der Suchterkrankung als äußerst hilfreich, sondern werden sich in vielen Bereichen meines Lebens positiv auswirken. Ich habe nach einem Monat Aufenthalt tatsächlich einen anderen Blick auf verschiedene Dinge, was sich im Alltag sehr angenehm anfühlt.

Wenn man seine Suchterkrankung wirklich ernsthaft angehen will, dann sind aus meiner Sicht für Alkohol 4 Wochen das absolute Minimum. (Bei manchen anderen Suchtmittel wahrscheinlich auch länger, weil der Entzug härter ist und länger dauert). Wenn die Therapie gut läuft würde ich eher noch etwas verlängern (was ich auch gemacht habe). Weiters plane ich, in weiterer Folge zumindest einmal im Jahr für eine Woche in die Klinik zum sogenannten "Intervall" zu fahren, um gewisse Themen aufzufrischen und mit meiner Ärztin/Therapeutin weiterzuarbeiten.

Ich bin guter Dinge, dass der Aufenthalt in der Klinik mein Leben in vielerlei Hinsicht positiv beeinflusst und meine Suchterkrankung nachhaltig in den Hintergrund drängt.

1 Kommentar

GFneu05 am 06.04.2021

Sehr geehrte/r HeiPa,

wir freuen uns sehr, zu lesen, dass Sie auf einem guten Weg sind. Herzlichen Dank für Ihre freundlichen Worte. Es ist schön, dass Sie sich bei uns wohl gefühlt haben und Sie Ihren Therapierfolg mit einem Intervallaufenthalt festigen möchten.

Bis dahin eine gute Zeit,


Ihr My Way Betty Ford Team

Klinik mit hohen Erwartungen und überdurchschnittlicher Behandlung.

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr guter Hygieneaufwand mit sorgfältiger Coronaumsetzung. Wlan im ganzen Gebäude ausgezeichnet!
Kontra:
Telefongespräche pro Einheit etwas zu teuer.
Krankheitsbild:
Medikamentenabhängigigkeit mit akuter Angst-und Schlafstörung/ Depression.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Für mich war diese Klinik ein Segen. Ich war so ziemlich am Ende meiner Gesundheit und wurde mit Hilfe der Ärzte und Therapeuten wieder in ein neues Leben zurückgebracht.

Diese Klinik bietet den besten Beweis, dass Respekt und liebevolle Behandlung das höchste Vertrauen sein kann. Auch die Unterbringung, die gute Verpflegung und der hohe medezinische Standard sind eindeutig hervorzuheben. Ärzte und Pflegeteam waren jederzeit verfügbar gewesen. Ich bin froh hier gewesen sein zu dürfen.

1 Kommentar

GFneu05 am 27.03.2021

Sehr geehrte/r AEb,

herzlichen Dank für Ihre tollen Worte. Wir sind froh, dass wir Ihnen helfen durften.

Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße und weiterhin alles Gute
Es grüßt Sie das gesamte Team der My Way Betty Ford Klinik

10 Jahre Benzodiazepine - hier wurde mir geholfen

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeutin - danke nochmal! Schwestern immer lustig und hilfsbereit, Ärzte kompetent
Kontra:
ohne Ausgang fehlt ein bisschen Sportangebot
Krankheitsbild:
Sucht: Beruhigungstabletten (Benzodiazepine)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe jetzt über ein halbes Jahr gewartet mit meiner Bewertung weil ich selber abwarten wollte, wie es mir geht.
Nun, kurz gesagt: es geht mir sehr gut. Der Aufenthalt dort war nicht billig, aber an alle die sich denken "puh, scho teuer": was kostet das Leben? Und das bekommt ihr dort zurück, ich finde daran kann man kein Preisschild hängen.
Ich war 10 Jahre eingesperrt in mein fades Leben unter dem Einfluss von Benzodiazepinen und hatte 3 Entzüge stationär versucht und natürlich auch ambulant. Hier war der 4. stationäre Versuch, dieser auch erfolgreich.
An alle die Angst vor dem Benzoentzug haben: es ist machbar, ich hatte auch ordentlich Respekt davor, aber die ausnahmslos jeder dort nimmt einem die Angst und hilft. Von den supernetten Schwestern, die in meinen Augen besten Therapeuten bis hin zu den Ärzten. Man kann immer jeden fragen, es wird einem immer kompetent geholfen.
Von der Ausstattung her ist das Haus in Ordnung, man hat sein Einzelzimmer welches nicht übermäßig groß ist, aber was braucht man auch alleine? Man hat sein Bad, sein Bett, seinen Tisch und seinen Fernseher - ist doch gut. Küche ist in Ordnung, Getränke gibt es rund um die Uhr gratis - das hat schon einiges von Hotelcharakter.
Was ich etwas vermisst hatte waren mehr Sportangebote direkt im Haus. Man kann zwar vieles außer Haus machen, aber durch meinen Benzoentzug war ich ans Haus "gefesselt", also hatte keinen Ausgang. Für mich persönlich wär ein kleines Hallenbad und ein Raum mit zB Laufband und Kraftstation weltklasse gewesen. Das Dorint ist zwar nur 5 Minuten entfernt, aber wenn man nicht raus darf ... ;-)
Hallenbad ist nicht billig in der Umsetzung, aber eine Kraftstation gibts schon für ein paar hundert Euro.
Die Nachbetreuung darf man auch nicht vergessen, ist ja im Preis quasi mit inbegriffen. Ich habe noch Kontakt zur Therapeutin, auch die Ärzte haben mich schon angerufen, ... man wird also nicht nach Entlassung alleine gelassen!
Top - danke für alles ihr Benzoentzieher ;-)

1 Kommentar

GFneu05 am 18.03.2021

Sehr geehrte/r the-mex,

herzlichen Dank für Ihre detaillierte Bewertung, es freut uns zu lesen, dass wir Ihnen helfen konnten und es Ihnen gut geht.

Pandemiebedingt ist das ein oder andere Sportangebot leider ausgesetzt. Als kleinen Ausgleich können wir seit kurzem einen hochwertigen Crosstrainer unser Eigen nennen, der dazu beiträgt unseren Patienten im Haus die Möglichkeit zu geben, sich sportlich zu betätigen.

Danke, dass Sie Ihre Erfahrungen teilen und anderen Betroffenen mit Ihren Worten Mut machen.

Herzliche Grüße und weiterhin alles Gute
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Sehr hilfreich

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hotel atmosphere
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Depression, Sucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine einzigartige Erfahrung in Therapie und Auszeit.

1 Kommentar

GFneu05 am 10.03.2021

Sehr geehrte/r Almut7,

über Ihre Weiterempfehlung haben wir uns sehr gefreut.
Danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben Ihre positiven Erfahrungen zu teilen.
Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihren weiteren Weg.

Herzliche Grüße
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Danke!

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (In den ersten 5 Tagen bekam ich von 3 verschiedenen Ärzten, verschiedene Medis zu Schlafen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer sehr, sehr klein, 4 kleinere Sitzecken in der Klinik verteilt, die von Männern belegt wurden, die Fußball gucken wollten. Leider keine Möglichkeiten an einem Tisch zu malen oder Spiele zu spielen)
Pro:
Ich hatte eine tolle Therapeutin im Einzel, in der Entspannung
Kontra:
Mehr Sport/Bewegung mit Frau Zeller, 1 x die Woche zu wenig
Krankheitsbild:
Alkoholabhängikeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Therapeuten, die ich hatte waren sehr, sehr gut.
In der Gruppentherapie hab ich mir mehr Einsatz und Struktur vom Therapeuten gewünscht.

Zu wenig Sportangebote IM Haus. Zu wenig Hilfe für den Aufenthalt nach der Klinik.

Das Angebot der Küche war in Ordnung, morgens ist es auf jeden Fall ausbaufähig (frischer Obstsalat, selbstgemachte Frischkornmüsli etc.)

Die Zimmer sind sehr klein. Das Ambiente und Gebäude ist nicht mehr so ansprechend.

Alles in allem ist es sicherlich "Jammern auf hohem Niveau" aber die Klinik verlangt auch einen hohen Tagessatz.

1 Kommentar

GFneu05 am 10.02.2021

Sehr geehrte Sika 51,

vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihre konstruktive Kritik.
Wir freuen uns über Ihr Lob, und werden die angesprochenen Punkte, mit denen Sie weniger zufrieden waren, detailliert besprechen.
Wir haben vor Kurzem zusätzlich einen überdachten Bereich mit Wärmestrahlern in unserem Innenhof geschaffen um einen weiteren Ort zum Zusammensitzen zu schaffen.

Wenn Sie weitere Hilfe oder Unterstützung für die Zeit "nach der Klinik" benötigen, rufen Sie uns bitte kurz an und teilen Sie uns mit wie wir Ihnen weiterhelfen können. Wir sind für Sie da.

Herzliche Grüße
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Edelentzugsklinik zum Runterkommen

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Erwartung war bei weitem Höher - ziemlich Old School)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Professionell)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (gute Zimmer - gutes Ambiente)
Pro:
Gutes Ambiente - geile Zimmer - Wellness - Entgiften absolut TOP !
Kontra:
Entwöhnen therapeutischer Nutzen - eher mittelmäßig bis schwach
Krankheitsbild:
Sucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Edelentzugsklinik zum Runterkommen. Ernsthafte Therapie eher nicht. Teilweise "technische, professionelle "Empathie" der Therapeuten keine echt echte Empathie wahrnehmbar, manche wirklich mit Herz dabei. "Schnüffel"Kurse nach dem Motto wie geht progressive Muskelrelaxion, Autogenes Trainig etc. Methoden per se teilweise von gestern - mittlerweile gibt es aus neurowissenschaftlicher Sicht bei weitem bessere Ansätze. Geile Leute (Druffis sind halt immer cool) geiles Ambiente - Essen mittelmäßig für den beanspruchten Standard und Preis - Tiefkühlgemüse aus der Metro - Wurstsorten immer gleich jeden Morgen - Qualität stark schwankend - Müsli stark - frisches Obst auch stark gibt auch Volltreffer aber eher selten. Kaffee und Getränke rund um die Uhr verfügbar. Wirtschaftliche Aspekte der Klinik sind sehr sichtbar für den Patienten hier geht es zweifelsohne ums Geld verdienen das hinterlässt einen Faden Beigeschmack. x -Drehtür Patienten 4-6 Aufenthalte keine Seltenheit - bist erst mal drinne geht Intervall Behandlung los.
Gruppen Moderation fast nicht vorhanden könnte bei weitem besser sein. Einrichtung der Gruppenräume völlig lieblos. Stapelweise Stühle stehen rum - keine Bilder oder ähnliches an den Wänden - sehr karg und lieblos.
Legendäre Patienten Terrasse - hier erfährst Du alles über jegliches Suchtmittel - Dinge von denen man niemals gehört hat hier sind echte Profis.

Zum Entgiften absolute Spitze - ernsthafte Langzeiterfolge erreichen max. - 20% der Patienten - das wird auch gesagt. Auf jeden Fall ist hier ein Anschluss Behandlung aus meiner Sicht mehr als zu empfehlen. Proklamierter USP der Klinik ist die Vermittlung eines Therapeuten im Anschluss - klappt eher nur in Ballungsräumen bei anderen ist das dann vergessen und die Leute stehen alleine da. Von 20 meiner mit Patienten sind bis heute 15 Rückfällig.
4 Wochen Therapie absoluter Scherz und Marketinggelaber.

1 Kommentar

GFneu05 am 13.01.2021

Sehr geehrter Herr Gustavo59,

wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns auch ein persönliches Feedback geben würden. Es tut uns leid für schlechte Erfahrungen, die Sie mit der Klinik gemacht haben, aber wie Sie schreiben war ja nicht alles schlecht.

Die Kritik an den Therapeuten können wir nicht nachvollziehen, da alle unsere Therapeuten psychologisch / therapeutisch ausgebildete und gerade in dem Spezialgebiet sehr erfahrene Therapeuten sind. Die zusätzlichen Therapieangebote (PMR, autogenes Training, etc.) sind erprobt, aber nicht für jeden etwas und daher freiwillig. Man sollte es jedoch mal probiert haben. Neurowissenschaftliche Angebote (NES) können bei uns gemacht werden. Auch bei dem Essen geben wir uns große Mühe eine für alle gute Küche zu bieten, jedoch kann man - wie beim Ambiente - nicht immer allen Wünschen gerecht werden.

Uns geht es bei allem was wir tun, vorrangig um das Wohl und die bestmögliche Betreuung unserer Patienten – und zwar in jedem Einzelfall. Daher finden wir auch ein persönliches Feedback Ihrerseits, was im Rahmen Ihres Aufenthaltes nicht geklappt hat sehr wichtig. Wir machen eben nicht nur die Entgiftung, sondern gerade auch eine intensivtherapeutische Entwöhnungstherapie, d.h. die therapeutische Begleitung eines jeden Patienten mit 5 Einzel- und 5 Gruppentherapien in der Woche. Ein solches Angebot ist nicht selbstverständlich und gibt es auch nur sehr selten in der Suchttherapie. Es liegt an IHNEN selber sich daraus, die für Sie bestmöglichste Unterstützung herauszuholen.

4 Wochen sind kein Marketinggelaber, sondern ein Mindestaufenthalt, der im Vergleich zu anderen Angeboten (3-6 Monate) sehr kurz ist, aber aufgrund der therapeutischen Begleitung und Nachbetreuung in der Regel ausreichend. Verlängerungen sind möglich. Rückfälle können vorkommen, werden daher im Rahmen der Therapie auch besonders thematisiert, unterscheiden sich jedoch von einer Intervalltherapie. Das wir nicht in allen Fällen einen Nachsorgetherapeuten finden können tut uns leid, doch gelingt es uns in der großen Mehrzahl und wenn man fahrtechnisch flexibel ist, klappt es in der Regel.

Über Erfolgsquoten lässt sich sicherlich gut diskutieren, jedoch eine 20% Quote proklamieren wir keinem Fall, zumal unsere Erfolgsquote ist deutlich höher ist.

Gerne erläutern wir Ihnen alles wie angeboten nochmal im persönlichen Gespräch. Bitte melden Sie sich bei uns.

Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Die Rettung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkoholismus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 14 Tage in der Betty-Ford-Klinik in B-B. Dort habe ich die wahren Ursachen meiner Alkoholerkrankung erkannt & zum ersten Mal verstanden, was im Gehirn bei ständigem Alkoholkonsum passiert. Der Schock saß tief. Durch tiefenpsychologisch fundierte Gespräche bei einer sehr kompetenten Psychologin habe ich vor allem die in meiner Kindheit entstandenen Probleme bearbeitet & mich dadurch befreit. Die Distanz zum Alkohol ist jetzt gravierend. Ich habe ihn nicht mehr nötig, weil ich meine wahre innere Stärke entdeckt habe. Für die Rettung meines Lebens danke ich den einfühlsamen und kompetenten Mitarbeitern der Betty-Ford-Klinik.

1 Kommentar

GFneu05 am 15.01.2021

Sehr geehrte/r MMM72,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir freuen uns, dass wir Ihnen helfen konnten. Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren Weg viel Erfolg.

Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Erstklassige Hilfe

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Behandlung auf Augenhöhe
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Suchtabhängig
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mann ist mit seiner Erkrankung bestens aufgehoben, sehr gute Medizin. Betreuung, erstklassige und intensive Pschysiotherapie, mit vielen Einzelsitzungen. Die Klinik bieten ein gutes Ambiente und erleichtert damit den Aufenthalt.

Ich würde dies sofort wiederholen wenn ich in die Situation komme.

1 Kommentar

GFneu05 am 15.01.2021

Sehr geehrter Bodo5000,

vielen Dank für Ihre Weiterempfehlung und Ihre wertschätzenden Worte. Wir haben uns sehr darüber gefreut.
Herzliche Grüße aus Bad Brückenau,
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Erfahrungsbericht

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent, freundlich, intensiv
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkoholsucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin wegen meiner Alkoholsucht in Verbindung mit einer schweren depressiven Episode in Behandlung gewesen. Durch die Therapie sowie die damit einhergehende medikamentöse Unterstützung hat man mir in der Klinik sehr geholfen.

1 Kommentar

GFneu05 am 15.01.2021

Sehr geehrte/r MP20202,

wir sagen herzlichen Dank für Ihre Bewertung.

Es ist schön zu lesen, dass wir Ihnen helfen konnten.

Weiterhin alles Gute für Sie,
Ihr Team der My Way Betty Ford Klinik

Von Herzen Danke an My Way Betty Ford Klinik

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mehr als zufrieden
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Opioidabhängigkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin Mitte August für 4 Wochen in die Betty gegangen. Ich (w,23) war von Heroin, Morphin, Tilidin etc. Abhängigkeit. Opiatabhängigkeit. Ich hatte direkt ein gutes Gefühl in der Klinik. Alle super super nett und lieb, man hat sich nicht wie eine Nummer gefühlt. Super liebe Mitpatienten kennengelernt. Ich wurde ganz sanft abdosiert, dass man es wirklich aushalten konnte. Wenn es mir zu schlecht ging, durfte ich immer direkt zu einem Arzt, es wurde sich so lieb und fürsorglich gekümmert, dass es mir besser geht. Heute bin ich den 23. Tag clean und habe bis jetzt keinen/kaum Suchtdruck. Hätte ich nie gedacht. Bin seit 1.5 Wochen wieder daheim und heute auch arbeiten wieder. Habe die Gründe und Ursachen meiner Sucht in der Betty rausgefunden. Habe gelernt wie und was ich ändern muss und zu mir selbst gefunden, auch wenn ich davor gar nicht wusste, was das überhaupt heißt. Die Gruppentherapie bei Herr Baumgartner hat mir auch unheimlich geholfen. Die Metaphern die er immer genannt hat, haben sich sehr eingeprägt. Man darf nie mehr den Respekt vor seinem Suchtmittel verlieren, man muss bedingungslos kapitulieren. Das hat mir so geholfen. Es war alles in allem die ersten Wochen eine sehr harte Zeit, aber besser hätten sie mich dort nicht auffangen und behandeln können. Es war auch eine sehr sehr schöne, lustige und prägsame Zeit. Bin wirklich mit einem lachenden aber auch einem weinenden Auge gegangen. Ein Riesen Dankeschön nochmal an Dr. Ladjevardi und Herr Baumgartner und das ganze Schwesternteam. Die Klinik war jeden Cent wert, als Ticket für ein neues Leben.

Herzliche Grüße und DANKESCHÖN Betty Ford <3

2 Kommentare

Eve331 am 04.12.2020

Kurzes Update: Es ist jetzt der 04.12.2020 und in 2 Tagen bin ich genau 3 Monate schon weg von den Opiaten. Ich war schwer abhängig 3.5 Jahre von Heroin/Morphin usw usw. und ich hatte seit ich aus der Betty kam nicht einen einzigen Rückfall. Weiß nicht was die dort mit mir gemacht haben, aber es war die beste Entscheidung of my life dort hinzugehen. (Diese Bewertung ist NICHT gekauft/gefaked etc.) Es stimmt wirklich so wie ich es geschrieben habe. Überzeugt euch selbst.
Man muss nur selbst zu 100% wollen, dann bekommt man in der Betty alles was man für ein cleanes Leben braucht.

Liebste Grüße. <3

  • Alle Kommentare anzeigen

Like a phoenix rising from his own ashes

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Would have been useful to have a gym and pool directly on site)
Pro:
ITeam-spirit , encouragement, understanding
Kontra:
Krankheitsbild:
Severe long-term alcoholism
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Attending the My Way Klinik was the most important step in my life. Total support, friendliness, encouragement and competence from all staff members and Therapists. I can actually say I enjoyed the experience - motivated to discard my former self-destructive lifestyle and see so many new dimensions. These professionals are here to help and they accomplish that superbly. Do not hesitate - take the opportunity. Regain your life. The team also encourage follow-up support for when you get home and help find the contacts you might well need. They provide the building blocks to support you and those around you if required.

Also both the location and atmosphere are very calming - the Klinik is very comfortable (and the food is excellent!)

1 Kommentar

GFneu05 am 15.01.2021

Dear Dougie,

we would like to thank you very much for your detailed evaluation and your recommendation.

The My Way Betty Ford Clinic team is proud of each and every patient they have been able to help.

We send you our warmest regards

Rundum zufrieden

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkoholsucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schon beim Betreten der Klinik war ich von der angenehmen Atmospäre und
der Freundlichkeit der Mitarbeiter sehr positiv beeindruckt.
Während meines ganzen Aufenthalts (4 Wochen ) habe ich mich sehr wohl gefühlt und war auch bei den Ärzten,Therapeuten , Schwestern und Klinikpersonal
in den besten Händen.

Weitere Bewertungen anzeigen...