MediClin Klinik am Vogelsang

Talkback
Image

Alte Wolterdinger Straße 68
78166 Donaueschingen
Baden-Württemberg

171 von 210 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

212 Bewertungen

Sortierung
Filter

Motivationslosigkeit, depressive Symptome

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden ('all in all' eine gute und effektive Zeit hier. Wichtig für jeden sich hier 'einzulassen' und zu öffnen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten und Ärzte waren eigentlich immer ansprechbar und kompetent in Ihrer Analyse, Verordnung und Antwort.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Coronabedingt leider eingeschränkt, (i.e. kein Yoga oder die verordnete Physiotherapie konnte aufgrund Personalmangels nicht stattfinden. Aber das was stattgefunden hat ware wirklich klasse und hatte 'Hand & Fuß' !)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (zu viel Papier, insbesondere bei der Aufnahme zu oft den eigenen Namen geschrieben. Keine digitale Vernetzung der Ärzte, Therapeuten - alles noch papierhaft. Aber es läuft.)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Schwimmbad leider aufgrund schlechter Wasserwerte während meines kompletten Aufenthaltes (4 Wochen)nicht nutzbar.)
Pro:
Sehr motiviertes therapeutisches Personal, alle Servicekräfte im Hintergrund versuchen ebenso den Aufenthalt sehr angenehm zu gestalten
Kontra:
tw. sehr fragmentierte Anwendnungspläne, zu kurze Einheiten (i.e. Ergotherapie 50 Min.)
Krankheitsbild:
Motivationslosigkeit, depressive Symptome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Klinik, stimmige aber tw. langsame Abläufe. Sehr motiviertes therapeutisches Personal, alle Servicekräfte im Hintergrund versuchen ebenso den Aufenthalt sehr angenehm zu gestalten. Corona-bedingt einige Therapien (Schwimmen, Sauna, Yoga) Aktivitäten eingeschränkt oder nicht nutzbar. Schwimmbad war technisch nicht nutzbar. Teilweise (zu) dünne Personaldecke.

Bleibt wie ihr seid, einfach Klasse!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Räumlichkeiten sehr begrenzt)
Pro:
Therapeuten aller Richtungen, Essen abwechslungsreich
Kontra:
Räumlichkeiten bei schlechtem Wetter zu gering
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auch in Coronazeiten:

Sehr gute Betreuung durch die Therapeuten jeglicher Richtung! Das Ergebnis ist für mich Beeindruckend und ich kann sehr viel für mich mitnehmen.

Hut ab vor der Organisation in der Corona Zeit, hat sehr gut funktioniert, auf Wünsche wurde sofort eingegangen.

Unterbringung etc. war gut, Internetverbindung für mich ausreichend, Verpflegung abwechslungsreich.

Zu bemängeln sind die zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten im Gebäude, einfach zu gering bei schlechtem Wetter.

Negativ sind leider die Mitpatienten der Transkulturellen Abteilung aufgefallen (keine Masken getragen, Teeküche ständig belagert, keine Mindestabstände eingehalten). Vielleicht sollte man die Gebots.- bzw. Verbotshinweise auch in Türkischer Sprache verfassen.

Vielen Dank an euch, bleibt wie ihr seid, ihr seid einfach Spitze!

7 Wochen Aufenhalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche Mitarbeiter. Hilfsbereit. Lage der Klinik. Ansprechpartner.
Kontra:
Corona Test. Schwimmbad oft Defekt.
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe einige Zeit gebraucht um Anzukommen. Mir hat vieles dann auch viel Spaß gemacht. Die Wochen vergingen dann wie im Flug. Auch wenn der erste Eindruck täuschen kann Die Klinik ist richtig gut Therapeuten Ärzte Physiotherapeuten Service Mitarbeiter. Ein teil von mir möchte hier bleiben.
Es ist liegt noch ein langer Weg vor mir aber ich habe heute einige Tage vor der Entlassung ein Positives Gefühl und neue Impulse mit zu nehmen von hier.

Mein Aufenhalt von 7 Wochen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage der Klinik. Freundlichkeit. Hilfsbereitschaft. Ansprechpartner.
Kontra:
Kein Corona Test. Nordic Walking zu kurz. Tür vor Cafeteria nur bis 17 Uhr geöffnet.
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Therapeuten fand ich alle richtig gut konnte einiges mitnehmen hier.
Die Lage der Klinik ist sehr gut zum Erhohlen.
Ein teil von mir möchte hier bleiben.
In denn letzten 3 Wochen habe ich mich immer besser Aufgehoben gefüllt.

Sehr gut organisiertes Haus

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lama-Therapie
Kontra:
Kein Raucherraum
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

-In dieser schwierigen Korona-Zeit sehr gut organisierter Ablauf der Termine!

-Die Zimmer sind sauber und gepflegt.

-Das Essen ist trotz eingeschränktem Budget gut.

-Das Personal ist freundlich und locker.

Für mich gibt es nichts gravierendes auszusetzen!

Hilfe gesucht...und gefunden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Für eine Reha-Klinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz, gute Atmosphäre
Kontra:
Fällt mir nix ein
Krankheitsbild:
Depressionen, Burn-Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt ruhig am Waldrand. Die umliegende Natur ist wunderbar zur sportlichen Betätigung, Entspannung oder zur Verarbeitung so manch therapeutischen Gesprächs. Weshalb ich persönlich die Pausen zwischen den Behandlungen/Therapien und sportl. Aktivitäten gerne für mich genutzt habe.
"Meine" psychologischen Therapeuten, die Physio-, Ergo- usw Therapeuten habe ich als ausgesprochen engagiert, einfühlsam und motivierend empfunden. Die Lamatherapie und das Tanzen sind eine herzerfrischende Ergänzung.
Sieben intensive, hilfreiche, anstrengende, zuweilen schmerzhafte Wochen sind nun leider zu Ende und es ist an der Zeit, den "Mikrokosmos Klinik" zu verlassen und das Erlernte, Erkannte mit hinaus zu nehmen, ins richtige Leben. Ein lachendes und ein weinendes Auge, denn es war eine so lehrreiche, hilfreiche und spannende Zeit.
Ich möchte die Klinik gerne empfehlen, mit dem Hinweis kein fünf Sterne Hotel zu erwarten. Es ist eine Reha-Klinik und als solche ist sie realistisch auch zu nehmen. Ein jeder dort ist bemüht, aufgeschlossen und hilfsbereit.
Ich jedenfalls gehe bereichert und mutiger nach Hause. Vielen Dank dafür.

Alles in allem zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Adressänderung wurde in den 7 Wochen nicht geändert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (mehr braucht man eigentlich nicht)
Pro:
Psychotherapeuten direkt und ehrlich, Sporttherapeuten meist motiviert
Kontra:
ärztliche Betreuung nur mäßig
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Zimmer sind ordentlich und sauber, das Personal hilfsbereit, nett und zum größten Teil auch motiviert.Von den Therapeuten war ich meist sehr zufrieden, von meinem Psychotherapeuten besonders, wodurch ich durch seine direkte und ehrliche Art sehr profitierte, auch wenn es hin und wieder ein in der Wunde bohren war, aber nur so kommt man meiner Ansicht auch voran. Die tiergestützte Therapie tat mir sehr gut.Auch die Wassertherapien. Was nicht so schon war, dass die Therapie Zeiten teilweise sehr kurz gehalten waren, hier hätte ich mir längere Zeiten erwünscht. Von den Ärzten war ich nicht so überzeugt,da meine Körperlichen Beschwerden nur mäßig beachtet wurden. Die Richtung mit der Ernährungsberatung ist schon mal die Richtige, hat aber noch potential zum weiteren Ausbau, da man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht optimal auf mein restliches Krankheitsbild reagiert hatte, sonst war ich doch zufrieden, Preis Leistung fand ich das Essen abwechslungsreich, leider musste man hin und wieder um die Menge oder das Austauschen der Beilagen zu den Hauptgerichten oder Hauptgericht mit einem anderen Hauptgericht zu vermischen kämpfen.Alles in allem war ich mit meinem Aufenthalt zufrieden, auch wenn ich nicht Arbeitsfähig entlassen wurde.

insgesamte gute Reha klinik mit Verbesserungspotential

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuerung durch Therapeuten, Lamatherapie
Kontra:
Planung der einzelnen Therapiepunkte
Krankheitsbild:
psychosomatisch mit Erschöpfungserscheinung und Ängsten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war meine erste Reha, daher habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten. Die ärztliche sowie die psychologische Betreuung war gut, ich habe sowohl von den Gruppen-, wie auch den Einzelgesprächen profitiert. Besonders positiv ist die Therapie mit den Lamas und das vielfältige Angebot. Leider ist die Organisiation und Planung der Therapieangebote nicht immer gut gelungen. Ebenso sehr schade, es gibt nach 17.00 Uhr und an Wochenenden keine Möglichkeit Sportgeräte/-räume zu nutzen. Das Schwimmbad kann inzwischen zu Therapiezwecken genutzt werden.
Leider gibt es auch keine Cafeteria. Auch von der Ergotherapie bin ich etwas enttäuscht: 3 Therapeutinnen mit völlig unterschiedlichen Aussagen bzw. Anleitungen zum gleichen Angebot.
Die Mitarbeiter-/innen rund um das Therapiegeschehen sind alle sehr freundlich und sehr hilfsbereit. Ich war mit meinem Therapeuten sehr zufrieden.

Weiter zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Hatte einen tollen Bezugsarzt)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Die Therapien waren Unregelmäßig getaktet)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Wassergymnastik
Kontra:
Wlan und Waschmaschinenbenutzung sehr teuer
Krankheitsbild:
Depression und Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War 7 Wochen dort und bin gestärkt gegangen. Die Therapeuten sind überwiegend toll. Die Einzelgespräche war sehr direkt und produktiv. Es wird nicht lange um den heißen Brei geredet.
Es gibt viele sportliche Therapien, an die ich mich erst gewöhnen musste.
Der transkulturelle Bereich hat mich etwas irretiert. Es gibt eine extra Etage, in der es eine Teeküche für alle Patienten der Klink enthalten ist.
Dort finden oft Therapien für ausländische Patienten statt, wo man dann nicht rein kann um sich z. B. Tee oder Kaffee zu kochen.
Es sollte meiner Meinung mehr Integration der ausländische Patienten geben.
Die Separierung lässt dem nicht richtig zu.
Es gibt in manchen Zimmern Teppichboden. In meinen Zimmer hat es gestunken und ich vermute es war der Teppich und der Duschablauf im Bad. Habe ich aber schon rückgemeldet und es wurde Beseitigung versprochen.
Die Zimmer sind mit dem nötigsten ausgerüstet. Bett, Schrank, Tisch 2 Stühle, eigenes Bad...
Es gibt einen Fernsehraum, der aber oft schon belegt ist. Also ich würde Bücher und Laptop zum Zeitvertreib empfehlen. Die Umgebung ist mit ihrer Natur sehr schön. Habe Eichhörnchen springen sehen. Die Lamas sind super tierische Therapeuten. Das Essen empfand ich als sehr lecker und für jeden was dabei. Frische Brötchen jeden morgen, Hefezopf und Ei am Sonntag. Insgesamt kann man dort super zu Kräften kommen.

Bewertung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Therapieangebote
Kontra:
Zuviel Ausländer
Krankheitsbild:
Psychosomatische Erkrankungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik schön gelegen . Natur pur.
Die Therapien sind super, haben mir sehr viel gebracht.
Die Zimmer sind zweckmäßig ausgestattet und sauber. Das Essen war gut, man findet immer etwas.
War vor 4 Jahren schon mal hier, und es hat sich einiges geändert.
Was mich sehr störte waren die vielen ausländischen Patienten, und die auch noch sehr viele Sondergenehmigungen hatten. Die Teeküche dürfte man in der Teezeit der ausl. Patienten nicht benutzen, und noch andere Dinge. Ich finde wir sind hier in Deutschland, also sind auch die Gepflogenheiten von hier zu beachten. Wenn ich im Ausland bin, muss ich mich auch deren Kultur anpassen.

Zielerreichung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lamatherapie
Kontra:
Freizeitgestaltung etwas eingeschränkt Coronabedingt
Krankheitsbild:
Depression und Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme und Information in der Klinik war sehr gut.
Die Einzelzimmer sind sauber und werden durch freundliches Personal auch während des Aufenthalts gut gepflegt. Die ersten zwei Wochen waren anstrengend, es gab viele Vorträge und Einweisungen die aber auch sehr wichtig waren.Die Therapeuten bemühen sich auf jeden individuell einzugehen Das Pflegepersonal und auch die Trainer der Sportangebote gingen auf die unterschiedlichen Leistungsniveaus ein sodass sich jeder
wohlfühlen konnte.Bald zeigten sich bei mir die ersten
Fortschritte was sich bis zum Ende stetig steigerte.
Ich verlasse die Klinik gestärkt durch viele gute Gespräche, Begegnungen und Therapien.

Bewertung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Ein Mal Blutabnahme und über die wird die ganzen 5 wochen gesprochen. Dass macht kein Sinn.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tiertherapie
Kontra:
Die Organisation
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich hier sehr wohl gefühlt und die Zeit verging sehr schnell. Ich war sehr froh das es Einzelzimmer mit eigenem Bad gab. Auch liege Lage der Klinik war toll. In 15 Minuten zu Fuß ist man in Donaueschingen und in 5 Minuten mitten im Wald. Auch die tiergstützte Lama Therapie hat mir gut gefallen. Es gibt viele Räume und Bereich zum Spielen von Spielen, TV schauen oder um in der Sonne zu sitzen. Dennoch fand ich es sehr schade dass die Trennung zwischen den türkischen Patienten und den anderen Patienten sehr aufgefallen ist. Egal ob in den Therapien oder der Freizeit.
Auch die Haltung gegenüber den angestellten Therapeuten und die Erwartungen sowie der Druck dem sie ausgesetzt waren empfand ich als nicht in Ordnung. Sie versuchen ihr Bestes zu geben und nach den Bedürfnissen der Patienten zu agieren. Sie waren leider fast immer unterbesetzt und im Stress weil auch viele Therapien gekürzt worden sind.
Im Großen und Ganzen war ich hier zufrieden und bin für die Arbeit der Angestellten sehr dankbar.

Top Personal, schlechte Disposition

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachpersonal
Kontra:
Disposition
Krankheitsbild:
Rezidivierende Depression und PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Fachpersonal ist super kompetent, freundlich, hilfsbereit und geht auf den Patienten individuell sehr gut ein.

Meine Bezugstherapeutin Frau Simon ist einfach klasse.

Die Physo- Ergo- und auch alle anderen Therapeuten sind einfach super, sowie auch das Pflegepersonal und die Damen an der Rezeption und die Reinigungskräfte.

Die Damen und Herren in der Küche geben auch Ihr bestes mit den Mitteln, welche Ihnen zur Verfügung stehen.

Das Essen könnte Morgens und Abends mehr Vielfalt, sowie Gemüse uns Obst enthalten.

Die Ergotherapie könnte ein größeres Angebot haben und die 50 Minuten sind deutlich zuwenig.

Auch ein großen Dank an die Frau Christ, welche die Therapien Körperwahrnehmung und Tanz für Frauen und Körperwahrnehmung mit Stock anbietet. Das war einfach eine tolle Erfahrung, könnte nur öfter und auch länger sein, die Kürzungen auch in diesen Therapien sind einfach unpassend.

Die Tiergestützetherapie mit den Lamas hat mir auch sehr viel gegeben und allein wegen diesen Angebot, kann ich die Klkinik nur weiter empfehlen.

Der größte negative Aspekt hier in der Klinik ist die Disposition/ Planung der Therapien, mal hat man eine Therapie nach der anderen, dass man kaum Zeit hat von einer Therapie, zur nächsten zu kommen und dann hat man Tage, an denen man 1-2 Therapien hat und am besten noch so, dass man nichts unternehmen kann, da am Morgen eine ist und die nächste dann am Nachmittag.

Die Arzt Termine kann man sich auch sparen, da in jedem Termin die Blutwerte vom Ankunftstag besprochen werden, dass sich die Blutwerte vom angucken nicht verändern, ist einem wohl selbst bewusst.

Aber mein Fazit lautet, mit einer anderen Disposition , würde ich die Klinik sofort wieder besuchen.

Stationärer Klinikaufenthalt, eine Meilenstein im Genesungsprozess

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (das Klinikkonzept funktioniert und ist ausbaufähig)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ambitionierte Mitarbeiter machen täglich einen guten Job)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gute Ärzte, der Patient hat stets das letzte Wort und entscheidet selbst)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die Agendas zur Anreise und Abreise sind vorbildlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (die Klinik braucht unbedingt eine Verbesserung der IT Strutur, schnellere PC's und schnelleres WLAN, stabileres Netzwerk und neue Software)
Pro:
die Klinik hat stets den Anspruch sich verbessern zu wollen
Kontra:
manche Patienten finden immer das Haar in der Suppe
Krankheitsbild:
Schwere Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die MediClin Klinik bietet uns Patienten eine Menge an Rehabilitationsmöglichkeiten mit therapeutischen Ansätzen und unterstützt somit grundlegend den individuellen Genesungsprozess.
Alle Mitarbeiter der MedicClin Klinik (Ärzte, Therapeuten, Pflege- und Küchenpersonal, Hausmeister, Reinigungskräfte und die Angestellten an der Rezeption ...) bilden ein geschlossenes Team und eine Einheit stets zum Wohle der Patienten.
Hier steht die eigene Gesundheit stets im Mittelpunkt und in der stationären Behandlung (durch Einzeltherapie, Gruppentherapie, Physiologische Therapie, Vorträge, fachbezogene Einweisungen z.B. MTT + Nordic Walking und themenbezogene Schulungen z.B. Ernährungskunde...) wird die Basis unseres physischen und psychischen Wohlbefindens aufgezeigt.
Der Klinikaufenthalt ist so gestaltet, so dass die täglichen Pflichten, die täglichen Begegnungen, die täglichen Bewegungen und der tägliche Genuss in ausgewogener Form gelebt und erlebt werden.
Die Klinik hat mich im Genesungsprozess unterstützt und bildet für mich die Grundlage mit der Wiedereingliederung ins Arbeitsleben zu starten.
Ich bin froh hier in der Klinik sehr viele positive Erfahrungen gemacht zu haben, welche mir im zukünftigen Leben stets eine Hilfe / Stütze sein werden.
Ich kann heute sagen ich bin geheilt von meiner schweren Depression und ich habe die Freude am Leben nach 8 Monaten wiedererlangt.
Meine Bewertung:fünf von fünf Sternen, weiter so ;-)
MfG F.R. 30.07.2020

Lebensfreude

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lamawanderung
Kontra:
wenig Obst und Gemüse
Krankheitsbild:
Lebenslust verloren
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte 6 wunderschöne Wochen mit viel Sport, Bewegung und Therapien verbringen.
Ich gehe gestärkt, motiviert und voller Energie nach Hause.
Herzlichen Dank an alle Therapeuten, für die Geduld und Anleitung!!!!

Positiver psychosomatischer Aufenthalt mit einigen Mängeln

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Therapeuten
Kontra:
Teurer und schlechter Internetempfang, Schlechte Dispo
Krankheitsbild:
Burnout und mittelgrade Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den Therapeuten, der Pflege und dem Personal gemacht. Immer hilfsbereit und freundlich. Sie machen einem viel Mut und geben gute Anregungen. Bei den Ärzten konnte ich nur nach mehrmaligen Nachfragen für die Linderung meiner Schmerzen Therapien verschrieben bekommen, obwohl diese von Anfang an bekannt waren.
Der Wochenplan war mit doch einigen Leerzeiten nicht so abwechslungsreich gefüllt, wie ich es mir vorgestellt habe. Obwohl man mir viel Entspannung empfahl, hatte ich kaum Qui Gong, Yoga und PME. Das Tanzen und die Kunsttherapie hatte ich überhaupt nicht, obwohl mein Therapeut dies von Anfang an angegeordnet hatte.
Internetnutzung in der Klinik ist teuer, man fällt immer wieder aus dem Internet raus, so dass dann auch irgendwann das eigene Datenvolumen aufgebraucht ist. Ich habe dann sogar mein Datenvolumen aufstocken müssen. Für mich stellt sich die Frage, warum die Klinik nicht kostenloses Internet anbietet.
Bei der Dispostion der wöchentlichen Termine gibt es meines Erachtens ein absolutes Verbesserungs-potenzial, hier hat man teilweise einen halbstündigen Nachmittagstermin und sonst nichts. An anderen Tagen wird alles an Sport reingepackt was es gibt.
Nordic Walking, Stocktanz und auch Ergotherapie sollte länger sein als wie angeboten, kaum hat man angefangen ist der Termin schon wieder vorbei. Trotz allem haben bei mir die positiven Argumente und Punkte überwogen, so daß ich jederzeit die Klinik weiterempfehlen kann.

Ganz Ok

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Körperliche Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

HAllo,

positiv sind die Therapeuten, Pflegepersonal, Rezeption und Psycholgen zu bewerten.
Die Sportlichen Aktiviträten könnten noch etwas ausgiebiger sein. Es gab Wochen in denen ich teilweise nur 1-2 Termine im Plan hatte. Da sucht man sich dann am bestens selbst noch etwas an Aktivitäten.
Aber die Einheiten an Sich waren sehr gut von den Therapeuten.

Mit meinem Psychologen (Herrn Poyraz) war icgh sehr zufrieden.
Ehrlich, direkt, gute Menschenkentniss.

Die Ärzte fand ich leider nicht sehr kompetent.
Ich hatte unter andetrem 3x ein Gespräch bei verschieden Ärzten um die Blutwerte zu besprechen, wo ich mich Frage wöfür wenn nur 1x in 5 wochen Blut abgenommen wird. DIe verändern sich nicht vom angucken :D

Das Volleyball Feld könnte etwas auf Vordermann gebracht werden, dann würde dort auch mehr gespielt werden.

Das Essen war ganz Ok. Manchmal etwas einseitig.

Gesamtbeurteilung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Therapeuten, sehr gutes Personal insgesamt
Kontra:
schlechte Disposition
Krankheitsbild:
mittelgradige Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gesamtes Personal ist sehr freundlich und immer sehr hilfsbereit.
Sehr gute Therapeuten in allen Bereichen (psychologischer Berzugstherapeut, Ergotherapie, Physiotherapie)
Zimmer sind zweckmäßig aber ausreichend ausgestattet,
Essen dürfte abwechslungsreicher sein, besonders beim Frühstück und Abendessen,
Freizeitangebote werden kaum bzw. gar nicht angeboten (fast alle Möglichkeiten sind ab 17.00 Uhr geschlossen),
Insgesamt gesehen, war ich mit meiner Reha in der MediclinKlinik am Vogelsang sehr zufrieden, da ich jederzeit auf das sehr freundliche und kompetente Personalzugehen konnte, die mir weitergholfen haben, egal ob mit einem offenen Gespräch oder mit sonstigen Hilfestellungen etc.
Die Disposition lässt sehr zu wünschen übrig, da verordnete Theraqpieeinheiten nicht oder erst sehr spät mit in den Therapieplan mit aufgenommen werden. Dadurch entstehen viele Lücken im Therapieplan, die sinnvoller genutzt werden könnten.
Kritik bezüglich der Dispo wird großzügig ignoriert.
Sehr gute Therapieangebote wie Ergotherapie und Stocktanz wurden zeitlich reduziert, was sehr schade ist (50 Minuten reichen nicht aus, mind. 90 Minuten notwenig)
Alles in allem gesehen, verlief bei mir die Reha von der Aufnahme bis zur Entlassung sehr gut.
Diese Klinik kann ich auf jeden Fall weiter empfehlen.

Schöner Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ergo- und Psychologische MA
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Depression, Angstzustände, Panikattacken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im allgemeinen war mein Aufenthalt von 7 Wochen sehr schön.
Die Therapeuten waren bis auf wenige Ausnahmen mega spitze.
Egal ob Ärzte, Psychologen, Physio oder Ergo.
Immer freundlich, immer für einen da, wenn man sie braucht und fachlich einfach nur toll.
Trotz Corona waren alle sehr bemüht. Es gab natürlich ein paar Einschränkungen, aber dafür kann ja die Klinik nichts. Das Haus war nicht voll besetzt, was ich sehr angehm empfand.
Die Putzfrauen, Rezeptionisten, Pflege, Hausmeister usw. waren immer freundlich und filfsbereit.

Ich würde auf jeden Fall wieder in diese Klinik.

Das einzige was ich wirklich bemängeln muss, ist das Essen. Natürlich ist die Küche und ihre MA sehr bemüht, aber am Abend kein Obst, Gemüse, absolut nichts wirklich frisches... Einen kleinen Salat, der aber immer das gleiche ist.
Da könnte man sich vielleicht noch mal etwas überlegen.
Dankeschön an alle, die mich in dieser yzeit begleitet haben...

Sehr gutes Leistungsangebot mit Verbesserungspotential

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Eine Sanierung der sanitäre Anlagen in den Zimmern wäre angebracht, Thema Warm und Kaltwasser)
Pro:
Physio , Therapeuten Ärzte
Kontra:
Disposition
Krankheitsbild:
Bipolare Störung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Bereich der Disposition für die Anwendungen der Patienten gibt es merkliche Lücken in der Belegung der Leistungen für die Patienten.
Hier sollte der Prozess betrachtet werden um die Auslastung optimal zu gestalten und somit noch bessere Behandlungserfolge zu erzielen.

Bereich Physio:

Sehr freundliches und motiviertes Team, sehr gute Führung durch den Leiter der Abteilung.
Die Anwendungen haben alle durchweg eine sehr hohe Qualität.
Leider fehlt die Zeit um bestimmte Themen , hier NORDIC Walking, die Therapiezeit wurde auf 1 h gekürzt.
Es ist somit eigentlich nicht möglich, das die Therapeuten ihre Ziele erreichen können, da die Gruppen zum Teil aus Anfängern in diesem Bereich bestehen und einfach mehr Zeit benötigen.

Zusätzliches Angebot Frau Marion Christ, Körperkoordination mit Stock

Zeit wurde von 90 Minuten auf 60 Minuten verkürzt.
Dieses Thema benötigt grundsätzlich mehr Zeit, damit die Patienten den Effekt spüren können.
Diesem Thema sollte wieder die alte Zeit wieder eingeräumt werden, um die Themen ( z. B. Förderung des Rhythmusgefühles, Rechts-Links Koordination,Wahrnehmungsfähigkeit und andere Felder ) optimal den Patienten vermittelt werden zu können.

Gesamteinschätzung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten und Pflegepersonal sind sehr gut
Kontra:
Zimmer sanierungsbedürftig, Essen schlecht, viele Ausländer
Krankheitsbild:
Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapeuten sind sehr gut!
Pflegepersonal ist sehr freundlich!
Das Umfeld hingegen ist nicht unbedingt zum Wohlfühlen.

Zimmer sind sanierungsbedürftig, Waschbecken und Dusche sind noch mit Mischbatterien ausgestattet.
Disposition der Therapiepläne ist sehr schlecht. Man muss sich um vieles selber kümmern, um die eine oder andere Therapie zu erhalten.
Großküchenessen - Morgens und Abends gibt es immer das Gleiche, es fehlt gesundes und abwechslungsreiches Essen.

Es ist eine transkulturelle Klinik, so dass sich sehr viele Ausländer in der Klinik befinden.

Nicht ganz empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man muss mit dem Transkulturellen Bereich klar kommen. Dieser benimmt sich leider oftmals daneben, was von der Klinik nur mäßig versucht wird zu unterbinden.

Angsterkrankung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Dispo
Krankheitsbild:
angsterkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich selbst war sehr zufrieden mit den Therapeuten und mit dem Team allgemein auch sehr gut mir wurde gut weiter geholfen das einzige was nicht so gut war ist die terminplanung sehr oft große Lücken im Plan liegt denke ich der nicht so guten dispo

Wegen eine starken Burnout, der zweite Besuch in dieser Klinik.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vor Jahren schon einmal in der gleichen Einrichtung, und war damals sehr zufrieden.
Ich hatte mich daher gefreut, dass ich wieder nach Donaueschingen durfte, und versprach mir der gleiche Erfolg wie damals.Ich war mit allem damals zu 100% zufrieden!!!
Dieses Mal leider nicht!
Ich war unter anderem auch an Weihnachten und Neujahr, von insgesamt 7 Wochen dort.
Bedingt durch die Urlaubszeit, war es dann von der medizinischen Betreuung chaotisch.
Ich hatte 5 verschiedene Psychologen in der Gruppentherapie. Mein Entlassungsbericht stand schon nach 2,5 Wochen fest! Als ich mich darüber beklagte bekam ich dann noch ein Einzelgespräch, und ein Entlassungsgespräch bei meiner Therapeutin.....
Ich kam mir vor, als bekäme ich die Verlängerung nur um das Haus zu belegen in dieser unbeliebten Zeit.

Jetzt allerdings auch noch Gutes! Außer den 3 Ärzten und Psychologen (leider auch in leitenden Positionen) war ich mit dem Personal sehr zufrieden!! Die Ergotherapeutinnen, das Pflegepersonal und die Sporttherapeuten konnten mich auch psychisch stärken. Die Thementherapeuten waren auch sehr verständnisvoll und konnten mir helfen.
Nur leider waren die Einzelgepräche nicht zufriedenstellend,da nicht genügend auf meine Probleme eingegangen wurde. Die Basisgruppen waren für mich absolut kontraproduktiv!
Die Haustechnik, das Empfangspersonal so wie die Küchenfeen waren auch sehr freundlich und hilfsbereit.
Alles in allem ein gepflegtes Haus mit sehr gutem und freundlichem Personal! Von meiner Sicht, machen das Ganze einige Therapeuten und Ärzte leider schlecht, und das ist sehr schade bei einer psychosomatischen Reha.

Seelenheil

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lamawanderung
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Depressionen, Selbstzweifel, motivationslos
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreung von der Psychologin, Physiotherapeuten und Ergotherapeuten. Die tiergestützte Therapie mit Lamas ist genial.
Die Dispo hat noch hohes Potenzial nach oben.
Alles in allem war es ein heilsamer Aufenthalt für Körper und Seele.:)

Gute Klinik mit teilweiser schlechter Dispo

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Sehr gutes und nettes Pflegepersonal, die Ärzte sind in Ordnung)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Die Disposition ist nicht so prickelnd. An manchen Tagen sind stundenlange Pausen drin. Die Anwendungen sind schlecht zusammengestellt.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Leider war das Schwimmbad, die Sauna und der Geräteraum nicht geöffnet bzw nur mit Betreuung zugänglich.)
Pro:
Sport- und Physio-Therapeuten, Psychtherapeuten, Pflegepersonal, Psychologen, Ärzte
Kontra:
Disposition
Krankheitsbild:
Anpassungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im großen und ganzen fühle ich mich sehr wohl. Bin seit 4 Wochen hier.

Am Empfang fühlt man sich gleich gut aufgehoben. Sehr nette Damen arbeiten hier, immer hilfsbereit egal um was es geht.

Das Essen ist in Ordnung, dass ist aber immer Geschmackssache. Das Abendessen könnte aber ein bisschen mehr Abwechslung vertragen.

Die Sport- und Pysiotherapeuten sind richtig super. Sie sind richtig nett und haben echt was drauf.

Die Psychologen und Psychotherapeuten sind auch richtig gut, wenn man den passenden für sich gefunden hat. Falls man nicht zurecht kommt, kann auch gewechselt werden.

Die Ärzte sind in Ordnung und sind für einen da wenn man einen benötigt (zu fast jeder Zeit).

Das Pflegepersonal ist super. Immer freundlich, hilfsbereit und rund um die Uhr für einen da.

Leider lässt die Disposition zu wünschen übrig. An manchen Tagen hat man viel Leerlauf oder es wird von den Therapien nicht gut durchgemischt (Sport + Psychotherapie). An einem Tag nur Sport und am anderen nur Psychotherapie egal in welcher Form. Aber weder die Ärzte noch die Therapeuten haben darauf Einfluss, was echt schade ist.

Die 4 Lamas sind auch gute Therapeuten und Zuhörer. Schade nur, dass sie nur 4 Tage die Woche da sind.

Disposition der Therapien Katastrophal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Disposition der Therapiepläne ungenügend)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente Therapeuten
Kontra:
Disposition der Therapiepläne äußert mangelhaft
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nette Atmosphere. Jedoch ist die Disposition der Therapiepläne eine Vollkatastrophe. Beschwerden über Lücken im Therapieplan und über fehlende ärztliche Therapien werden nicht bearbeitet. Büro der Dispo verbarrikadiert sich hinter dem Schild „Zutritt nur für Mitarbeiter“. Was nützt dann der Aufenthalt, wenn ich stundenlang Leerlauf habe und verordnete Therapien nicht stattfinden. 45€ Parkgebühr für einen PKW-Parkplatz. Wahnsinn.

1 Kommentar

Legorock am 18.05.2020

"Disposition der Therapiepläne äußert mangelhaft"

Mit einer optimierten Software würde dies gar nicht möglich sein. Die Klinik / der Konzern blieben an ihrem „Alten“ hängen. Diese Mängel sind bereits vor vielen Jahren schon aufgefallen und werden/wollen nicht behoben werden. Ein komplexes System (Konzern).. Zudem es evtl. auch an dem liegt, der zwischen Bildschirm und Stuhl sitzt, da bei anderen Patienten/Patientinnen eine optimale Terminierung gelungen ist.

Da es besser funktioniert zeigen andere Kliniken, sogar solche, mit einer doppelten Anzahl von Betten. Es ist und blieb beklagenswert, wenn dadurch viel wertvolle Reha-Zeit verloren geht.

Wegen Corona Gängelung nicht ganz Optimal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Personal in jedem Bereich
Kontra:
fällt mir jetzt auf Anhieb nichts ein
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Angenehmer Aufenthalt in jeder Beziehung. Leider konnte man wegen diesem Corona Unfug nicht alle Anwendungen durchführen.

Schöne Klinik in ruhiger Lage

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundliche und immer hilfsbereite Angestellt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Planung und Durchführung der Therapien und Rehaziele bestens)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Disposition der Therapiezeiten sehr merkwürdig)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles was es für einen angenehmen Aufenthalt braucht)
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Planung der Therapien
Krankheitsbild:
Mittlere Depression, Trauerbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Empfang und Aufnahme sehr gut, die Abholung am Bahnhof erfolgte pünktlich.
Im ersten Gespräch mit dem Therapeuten wurden meine Ziele und Wünsche für die Reha festgelegt und umgehend in den Tagesplan eingearbeitet. Auch die weiteren wöchentlichen Gespräche verliefen menschlich und fachlich sehr angenehm und zufriedenstellend.
Ärztliche Beratung und Unterstützung sehr gut.
Die Planung der Therapien war allerdings teilweise sehr merkwürdig. Es gab Tage an denen man nur Sport hatte, oder Tage an denen man nur Gespräche hatte. Teilweise waren auch 3 bis 4 Stunden Leerlauf am Tag.
Das Essen war gut, täglich zum Mittag drei Mahlzeiten zur Auswahl. Einziges Manko: am Abend wäre ein Salatbuffet wünschenswert gewesen, aber aufgrund von Corona Schutzmaßnahmen gab es den Salat nur fertig portioniert, sodass man keinen Einfluss auf die Zusammenstellung hatte.
Leider gab es aufgrund von Corona auch keine Freizeitangebote, das einzige was erlaubt war: Spazierengehen (hierfür kann aber die Klinik nichts, da es ein globales Problem ist) In der Umgebung der Klinik gibt es aber sehr viele schöne Wanderwege über Wald uns Wiesen.
Die Lage der Klinik ist perfekt: kurze Wege in den Wald, aber auch in die Stadt, je nach dem wonach einem der Sinn steht.
Insgesamt bin ich sehr zufrieden und würde die Klinik für einen Aufenthalt immer empfehlen.

Kur Ablauf unter Corona

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Fast keine Anwendungen)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Leute am Empfang und auch in der Pflege meinen Respekt
Kontra:
Klinikleitung Katastrophal Komunikation mit Personal/Rehabilitant
Krankheitsbild:
Arbeitsbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durch Corona Virus eingeschränkte Anwendug für den mom !!Klinikleitung völlig Überfordert geht hier zwecks AG nur auf biegen und brechen die Reha durchzuziehen

An der Umsetzung haperts

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Angestellte
Kontra:
Raumpolitik
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Angestellten in der Klinik sind sehr nett und hilfsbereit aber was mich stört das man Mittags keinen Kaffee trinken kann und das es kein Cafe gibt.
Die Aqua findet immer noch nicht statt und durch Corona kann man den Fitnessraum und Sporthalle nicht nutzen. Fernsehen kann man nur in einem Raum wo nur höchstens ein paar Sitzen dürfen und andere haben halt Pech gehabt. Dann ist hier sehr schlechtes Internet und es ist auch noch sehr teuer 1 Woche 12€ und 5 Wochen 50€.das Wasser lässt sich nur sehr schwer einstellen.

Sehr gute psychologische Betreuung, menschlich schwaches Ärzteteam

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Therapiepläne oft entgegen Absprachen. Dann hilft Rücksprache!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wunderschöne Lage, direkt an Wald und Feld gelegen
Kontra:
Sehr hellhörig, bitte undbedingt Ohrstöpsel dabei haben!
Krankheitsbild:
CFS/ME
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Den mir zugeteilten jungen Psychologen habe ich als sehr warmherzig, zugewandt, offen, fürsorglich und sehr hilfreich wahrgenommen, er wurde auch von anderen so gesehen. In Einzel- und Gruppensitzungen bin ich vielem auf die Schliche gekommen, dass mir nicht oder nur am Rande bewusst war.
Ärzte und Oberarzt, mit denen ich zu tun hatte, hab ich als verschlossen und menschlich nicht wahrnehmbar empfunden. Fachlich scheinen sie in bekannten Gefilden fundiert, waren aber nicht bereit, sich über neue Forschungen zu meinem Krankheitsbild (CFS/ME, ursächlich NICHT psychisch) zu informieren.
Während der Corona-Krise haben sich alle große Mühe gegeben, den Betrieb aufrecht zu erhalten bei gleichzeitig größtmöglicher Sicherheit für Mitarbeitende und PatientInnen.
Die Stimmung unter den Mitarbeitenden in der Verwaltung/Rezeption, Pflege, Ergo- und Physiotherapie wirkt entspannt und produktiv. Die meisten sind hoch engagiert, wohlwollend und hilfsbereit.

Nur bedingt zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
die Klinik
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist bis auf wenige Ausnahmen ausgesprochen freundlich. Es gibt inmer einen Ansprechpartner.
Das W-Lan ist eine Katastrophe. Es ist langsam und bricht oft ab.
Es gibt keine Cafeteria, keinen Kiosk, das Schwinmbad wird immer noch renoviert, es gibt eine Lehrküche aber keine Beratung.

Depression

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
kompetentes und hilfsbereites Personal
Kontra:
Essen und Essensbereich - Verbesserungen wünschenswert
Krankheitsbild:
mittelschwere Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes und hilfsbereites Personal.
Therapeuten kompetent und gut.

Leider wird das Thema gesundes Essen nicht aufgegriffen in der eigenen Kantine.

Keine Cafeteria für einen guten Kaffee zwischendurch.

Sehr interessante Vorträge und Therapieansätze.

Ärzte eher uninteressiert am Gesamtbild.

Hoffentlich wird auch nicht nur das Hallenbad renoviert.
Sauna nicht sehr ansprechend.

Etwas mehr Angebot an Massagen wäre wünschenswert.

Ein Ort zum Auftanken

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lamatherapie
Kontra:
Disposition
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Therapie mit den Lamas ist sehr interessant und eine echte Bereicherung!
Ansonsten gibt es einige positive Punkte, aber auch negative.
Die Disposition lässt zu wünschen übrig.
Einen Tag fast nur Sport, den nächsten fast nur Vorträge und Gruppen.
Einige Therapeuten sind wirklich sehr gut, andere weniger.
Das gleiche gilt für die Ärzte.
Die Verpflegung könnte auch etwas besser sein. Vieles wird in Tüten angeliefert.
Die Mitpatienten haben einen wesentlichen Beitrag zum Wohlfühlen vor Ort beigetragen.
Die veraltete Mischbatterie und der Duschvorhang im Bad sind sehr nervig.
Sauna vor Ort ist gut.
Schwimmbad leider noch nicht fertig.
Keine Cafeteria.
Insgesamt war es aber ein Ort zum Wohlfühlen und wieder Auftanken.

Rehabewertung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 202ü   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Verpflegung
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das positive vorweg, ich habe meine Rehaziele sehr gut verwirklichen können. Die Therapeuten, alle haben hier gepaart mit Freundlichkeit, Offenheit und Fachkompetenz zum guten Gelingen beigetragen. Die Disposition der Termine erscheint oftmals fragwürdig, teilweise zu eng getaktet und oftmals drei Sporteinheiten an einem Tag.
Die kulinarischen Köstlichkeiten, natürlich gibt es auch Kantinen die schlechter sind.... 50,00 € haben wir für einen kaum funktionierenden Internetzugang gezahlt, auch das wirft Fragen auf.

Tolle Rehaklinik, nicht zu groß

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Schwimmbad soll ab Frühjahr 2020 wieder offen sein)
Pro:
Therapien, nette Menschen
Kontra:
Speisen
Krankheitsbild:
Depression, generalisierte Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Januar/Februar 2020 zur psychosomatischen Reha in der Mediclin Klinik am Vogelsang und muss sagen, dass mir hier sehr geholfen würde. Nach etwa zwei Wochen zum Eingewöhnen fühlte ich mich sehr wohl. Dazu trugen vor allem die überaus netten Menschen rundum bei. Von den Therapeuten, Ärzten, Pflege bis hin zum Service Personal und vor allem auch die Mitpatienten.
Fachlich fühlte ich mich gut aufgehoben und nehme eine Menge mit nach Hause an Methoden, Übungen und Techniken, die mir weiterhelfen. Vor allem die Mischung aus Psychotherapie, Psychoedukation, Fitness-Programmen (Viel Natur, Lamas, Physiotherapie) und Ergotherapie tat mir sehr gut. Teilweise Unausgewogenheit in der Dispo mit Tagen voller Sport und anderen mit nur Sitzen war für mich kein Problem, für andere Patienten aber durchaus.
Wlan/Internet ist recht schwach im Haus. Aber dafür bin ich ja nicht hergekommen.
Das interne Schwimmbad ist noch nicht fertig saniert gewesen, stattdessen bin ich in eine nahegelegene Therme gegangen. Sehr zu empfehlen.
Man bekommt ein Ticket für alle öffentlichen Verkehrsmittel in der Region für die Zeit des Aufenthaltes. Außerdem ist eine kleine Sauna im Haus vorhanden.
Kritik übe ich am Essen im Speisesaal. Leider ist das Gemüse oft zerkocht und nicht schmackhaft. Aber es gibt Auswahl aus drei Menüs. Da ist dann schon etwas zu finden.

Insgesamt empfehle ich die Klinik sehr und würde auch wieder hierher gehen. Vor allem auch wegen der sehr familiären Atmosphäre.

Eine sehr angenehme Klinik-natürlich auch mit Ecken und Kanten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nicht unbedingt bei den Bezugstherapeuten zu finden...)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (ausgefallene Physiobehandlungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (unzureichende Verfügbarkeit der Patientendaten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Kompetenz ist überall zu finden
Kontra:
Organisationsdefizite, akuter Zeitmangel bei ärztlichen Terminen
Krankheitsbild:
Depression, chronische Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat eine wunderbare Lage. Wanderer finden viel Natur und gute Wege.
Der Empfang ist ist mit sehr freundlichen, absolut kompetenten und jederzeit hilfsbereiten Damen besetzt.
Die Zimmerausstattung betrachte ich als vollkommen ausreichend. Warm-/Kaltwasser wird noch über Einzelventile gemischt [hier- und nicht nur hier gibt ese sicherlich noch Energieeinsparungspotenzial;-)]
Das Zimmerpersonal ist ebenfalls sehr freundich und hilfsbereit.
Frühstück, Mittag-/Abendessen wird im großen Speisesaal in ausreichendem Umfang und akzeptabler Qualität bereitgestellt (sicherlich gibt es Patienten, welche immer irgendwo einen Pferdefuss suchen,finden und bemängeln- DAS sollte in der Klinik aber nicht im Vordergrund stehend betrachtet werden!) Mir persönlich hat die Akustik zu schaffen gemacht- der Raum ist schallhart und von mir deshalb auch schmerzhaft laut empfunden worden.
Die Therapiezeiten erscheinen z.T. sehr eng getaktet, jedoch besteht meistens ausreichend Zeit zum Raumwechsel. Wenn mal nicht- auch nicht schlimm. Wir sollen hier ja "Entschleunigung" lernen.
Das Fachpersonal wird von mir als "na ja" bis "verdammt gut" eingeordnet (hier wird jeder Patient seine eigenen Maßstäbe finden..)
Die Organisation (Therapieplan,Patientendaten)ist m.E. stark verbesserungswürdig. Die Patientendaten werden bereits im Vorfeld erhoben und stehen dann doch nicht überall zur Verfügung.Das kostet wertvolle Behandlungszeit und sollte schnellstens optimiert werden.
Da die Klinik doch schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, sind hie und da Reparaturen notwendig. Schade ist in diesem Zusammenhang, dass das Schwimmbad aufgrund einer umfangreichen Renovierung nicht genutzt werden konnte. Eine alternative wird jedoch angeboten.
Die DV-ausstattung ist veraltet und SEHR langsam. Verbesserung ist dringend angeraten- nicht nur aus Patientensicht!
Sollte es dann doch einmal Probleme geben, so empfehle ich: einfach Nachfragen!

Top Team

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top Betreuung, Mitarbeiter immer freundlich, Lamawanderung ein tolles Erlebnis.
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychische Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Betreuung. Vielen Dank an meine Psychologin, den Physiotherapeuten und allen anderen Mitarbeitern. Hier ist man bemüht zu helfen. Man fühlt sich wohl und wenn man mitarbeitet kann man vieles mitnehmen. Tolles Team !!!

Sehr gut

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente und freundliche Personal
Kontra:
Verpflegung ausreichend
Krankheitsbild:
Schlafstörung , Depression
Erfahrungsbericht:

Die Therapeuten hier sind alle kompetent und sehr gut!

Weitere Bewertungen anzeigen...