Asklepios Klinik Nord - Heidberg

Talkback
Image

Tangstedter Landtraße 400
22417 Hamburg
Hamburg

165 von 277 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

280 Bewertungen davon 77 für "Chirurgie"

Sortierung
Filter

Schnell rein noch schneller raus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundlicher Narkosebereich
Kontra:
Hauptsache Bett frei bekommen.
Krankheitsbild:
Schlüsselbein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Pünktlich zum Termin gewesen. Zwei Stunden geparkt ohne ein Wort zu hören.

OP-Vorbereitung super und sehr freundlich. OP scheinbar perfekt gelaufen. OP-Nachbereitung sehr freundlich.

Ins Zimmer gekommen. Praktisch nicht wirklich eine Betreuung benötigt.

Physio kommt ins Zimmer und stellt fest, dass Sie nix machen kann da dieoperierte Stelle ruhig gestellt ist.

Mittagessen wird mir von einem sehr freundlichen Mann vorgesetzt, da man mich am Tag vorher nicht gefragt hat. Ich habe dankend verzichtet. Es wäre ja zu einfach gewesen so etwas in den zwei Stunden die man mich sitzen lässt am Vortag zu fragen.

18 Stunden nach OP aus dem Krankenhaus entlassen worden. Ich weiß nicht wie ich mich bewegen soll und zuhause alles regeln soll, aber dies ist nun mein Problem. Bin Etwas sprachlos.

Für die weitere Betreuung suche ich mir was Menschliches.

1 Kommentar

K.Schuemann am 08.08.2019

Sehr geehrte/r Alex97,

Die Erfahrung zeigt, dass die Qualität unserer Leistungen verbessert werden kann, wenn uns Patienten oder Angehörige auf mögliche Missstände hinweisen.

Gerne würde ich mich daher mit Ihnen über Ihre Erfahrungen in unserer Klinik austauschen. Daher bitte ich Sie, dass Sie sich dazu mit mir als Beschwerdemanager in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen
Knut Schümann
Asklepios Klinik Nord
Patientenservice Lob & Kritik
E-Mail: [email protected]

Würg

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Mitarbeiter
Kontra:
Sauberkeit
Krankheitsbild:
Sprunggelenkfraktur
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 25.4.19 am Sprunggelenk operiert und am 27.4.19 entlassen. Sämtliches Pflegepersonal und alle Ärzte/Ärztinnen, mit denen ich zu tun hatte, waren äußerst kompetent und freundlich. Das musste mal gesagt werden!

Super widerlich ist wie dort "geputzt" wird. 2 Reinigungskräfte (Lachnummer) schleichen rein. Die Dame bleibt am Putzwagen stehen, der Herr nimmt irgendeinen undefinierbaren Lappen und reibt damit über das Waschbecken, dann mit dem gleichen Lappen über die Toilettenbrille. Konnte ich beobachten. Dann würde der Feudel genommen, lethargisch damit einmal! über den Badezimmerfussboden gewischt. Fertig war der große Frühjahrsputz. Das ist ein Fall für das Gesundheitsamt. Wird das Reinigungspersonal geschult? Wer kümmert sich, wie und ob gesäubert wird? Heutzutage ist doch jeder Sch... zertifiziert. Habe gerade heute im Abendblatt gelesen, Asklepios will die Digitalisierung vorantreiben. Was für eine Lachnummer, wenn man Angst haben muss, sich dort sonst etwas wegzuholen.

Genau so was habe ich vor acht Jahren schon einmal erlebt. Putzdame kommt, nimmt Lappem, wischt über die Türklinke, kommt an meinen Nachttisch, wischt mit dem gleichen Lappen darüber und antwortet auf meine Frage was sie dort wohl mache: Ist sich wegen der Hygiene!

Hallo, bitte aufwachen!

1 Kommentar

K.Schuemann am 28.05.2019

Sehr geehrte/r "Bobby1976",

ich freue mich, dass Sie mit den Ärzten und Pflegekräften in unserem Haus zufrieden waren.

Ihre Wahrnehmung der Reinigungsleistung bedauere ich. Die Erfahrung zeigt, dass die Qualität unserer Leistungen verbessert werden kann, wenn uns Patienten oder Angehörige auf mögliche Missstände hinweisen.

Gerne würde ich mich daher mit Ihnen über Ihre Erfahrungen in unserer Klinik austauschen. Daher bitte ich Sie, dass Sie sich dazu mit mir als Beschwerde-Manager in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Schümann
Asklepios Klinik Nord
Patientenservice Lob & Kritik
E-Mail: [email protected]

Richtig GUT.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
nur Pro
Kontra:
Krankheitsbild:
Divertikulitis des Dickdarmes mit Abszess
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich Wurde dort eine Dickdarm OP. die richtig gut verlaufen ist.

das gesamte Personal,war einfach super,ich habe nie jemanden muffig erlebt,wenn fragen wahren haben alle auch die Ärzte (immer einer da und ansprechbar)mit Rat und Tat geholfen.!!!

ich habe einen sehr Positiven Eindruck gewonnen

Beschwerde und dann? Geben Sie uns die Möglichkeit besser zu werden!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Klinikmitarbeiter   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Nutzer,

vielen Dank für Ihre Rückmeldungen bei Klinikbewertungen.de. Wir freuen uns, wenn Sie mit uns zufrieden waren, aber wir bitten Sie auch ausdrücklich gezielt auf uns zuzukommen, wenn dies einmal nicht der Fall war.

Anonyme Beschwerden helfen uns und unseren Patienten in der Regel nicht weiter, da wir diesen Beschwerden nicht konkret nachgehen und vor allem keine Verbesserungsmaßnahmen einleiten können. Sollten Sie einmal Grund zur Kritik haben, setzten Sie sich daher bitte mit mir in Verbindung.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Schümann
Asklepios Klinik Nord
-Patientenservice Lob & Kritik -Beschwerdemanagement-
E-Mail: [email protected]

Schlechte Hygiene und verstoss gegen den Datenschutz

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 03.2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Montag den 20.03.17 ist meine Mutter um 4.14 Uhr ins Krankenhaus (Heidberg) gekommen.
Hier fing der erste Fehler an.

1.Als Privatpatient angemeldet und in die 2.Klasse untergebracht, da man diese nicht wahrgenommen hat.

2.Von Montag bis Samstag (25.3.16) hat keine Untersuchung stattgefunden, sondern nur Schmerzmittel verabreicht.
4 Tage konnte meine Mutter vor Schmerzen nicht schlafen.

3.Das Telefon im Zimmer funktioniert nicht einwandfrei, somit muss mann über die Station anrufen.
Hier wird mann patzig und unfreundlich angemacht, warum mann überhaupt anruft und mann sich kurz halten soll.

5.Im Krankenhaus möchte mann mitteilen, das seit Montag das Bettlaken mit Blut verschmiert ist, doch an der Schwesternstation ist keiner.
Bei Sichtung einer Person und bei Ansprache wir mann sofort abgewimmelt, mann hätte keine Zeit.
An der Schwesternstation liegen Krankenakten offen herum, wo jeder persönliche Daten einsehen kann.

Auf dem Flur laufen Patienten herum die nicht betreut und bewacht werden, Patienten die einen sehr verwirrten Eindruck machen fragen wo der Ausgang ist. Andere Patienten welchen ebenfalls einen verwirrten Eindruck machen verlaufen sich in fremde Zimmer...

Nachdem mann in eine andere Sation gehangen ist und sich informiert hat ob es normal ist, das Patienten in schmutzigen Laken liegen müssen, wird mann nach der Ankündigung über eine Beschwerde angemacht und Bepöbelt.
Mann sollte dann einen Anwalt nehmen.


Das ist kein KRANKENHAUS, es fehlt an Hygiene und es wird massiv gegen den Datenschutz verstossen.
Alles ist per Foto nachweisbar.
Heute wurden die ersten Medien informiert, morgen gibt es die ersten Gespräche.
Haus 10, Abteilung 102 ist nicht empfehlenswert und bedenklich zu betrachten.

Hier ist man als Patient auch Mensch !

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ob Ärzte oder Chefin, alle sind enorm Patientenorientiert, aufmerksam und vermitteln Vertrauen !)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Patient steht im Vordergrun, Beratung ausführlich und es wird auf alle Fragen des Patienten eingegangen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Ärzte hören einem zu , fürsorgliches und einfühlsames Plegepersonal)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schon nach dem ersten Termin lief alles "Hand in Hand"!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Einige schöne Bilder im Krankenzimmer wären super !)
Pro:
Hervorrangende Fachkompetenz, Super Chefin, tolle Ärzte und einmaliges Pflegepersonal !
Kontra:
Die Reinigung der Patientenzimmer ist mangelhaft ! Sollte intensiver und umfangreicher gestaltet werden !
Krankheitsbild:
Dickdarmresektion nach akuter Divertikulitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Moin,
mein Schatz und ich leben in Wilhelmshaven und suchten per Internet einen Spezialisten für Darmerkrankungen und sind auf das Asklepios Krankenhaus Nord Heidberg gestoßen. Von der ersten Kontaktaufnahme mit anschliesender ausführlichen Beratung und der Terminabsprache zur OP vergingen gerade mal 8 Tage!
Perfekte Organisation gepaart mit zeitnahen Terminen und exzellenter Beratung, wo findet man das heute noch? Da nimmt man als Patient doch auch einen weiteren Weg auf sich!
In meinem Leben habe ich leider schon so einige Krankenhäuser von innen gesehen, doch noch nie habe ich mich so gut aufgehoben gefühlt!
Vor diesem Eingriff hatte ich mächtig Angst,die mir von der umfassenden Beratungund der einmaligen Art der Chefärztin genommen wurde, da sie mir das Gefühl vermittelte, ich stehe mit meiner Krankheit und deren Folgen plötzlich nicht mehr alleine da.
Der Patient steht hier wirklich im Vordergrund! Fachliche Kompetenz,Vertrauen und Zuversicht wird an diesem Krankenhaus in der Chirurgie nicht nur versprochen sondern auch gelebt und praktiziziert!
Die Schmerzbehandlung nach der OP war sagenhaft. Das Pflegepersonal ist absolut aufmerksam, kümmert sich fast liebevoll um den Patienten und bemüht sich die Schmerzen individuell zu bekämpfen damit sie erträglich sind.
Auch die Schwestern auf der Station sind alle wirklich sehr nett und man kann sie immer ansprechen, sie nehmen sich Zeit und sehen nach ihren Patienten, gehen auf sie ein und sind nicht genervt oder total überarbeitet.
Selbst das Essen ist vielfältig und die dafür zuständigen Sevicekräfte, kann man gut an ihren grünen Westen erkennen, sind super nett und zuvorkommend.
Alles in allem: Klasse Team, super Konzept,tolles Personal,
mein Respekt !!
...und DANKE

L.G...

Hervorragende Viszeral- und Darmchirurgie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1916   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nachuntersuchung Darmkarzinom sowie Entfernung der Gallenblase
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach den beiden ersten Aufenthalten in der Asklepiosklinik in Heidberg kamen wir zum dritten Mal von Frankfurt nach Hamburg. Meine Frau unterzog sich einer Nachuntersuchung (Koloskopie) eines entfernten Darmkarzinoms und ich ließ ebenfalls eine Vorsorgeuntersuchung (Koloskopie) durchführen und am Folgetag wurde mir die Gallenblase entfernt.
Obwohl wir bereits am Sonntag anreisten, klappte die Aufnahme zügig und ohne Komplikationen.
Meine Frau und ich waren gemeinsam in einen Zimmer untergebracht, was problemlos arrangiert wurde.

Die Aufnahme in der Station 91 war sehr herzlich. Das Pflegepersonal aufmerksam, freundlich und hilfsbereit.

Die Beratung durch die Chefärztin ließ keine Wünsche offen,ebenso die Durchführung der Behandlungen (Koloskopie bei meiner Frau und mir am Montag) und die Operation (Gallenblasenentfernung am Dienstag). Auch nach der Operation war die Informationspolitik durch die behandelnden Ärzte, das Schmerzmanagement und die Nachsorge ausgezeichnet.

Können die Viszeral- und Darmchirurgie ohne Abstriche weiterempfehlen. Man fühlt sich in dieser Klinik rundum gut versorgt und geborgen.

Chirurgie mit Herz

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetent, herzlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs und Gallensteine
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Eltern reisten nun bereits das 3. Mal extra aus dem Rhein-Main-Gebiet an, um sich ausschließlich in der Asklepios Klinik Nord behandeln und operieren zu lassen. Die ausführlichen Aufklärungsgespräche wurden äußerst kompetent geführt. Hierbei fiel eine ungewöhnliche Freundlichkeit und eine ausgeprägte Geduld gegenüber der Patienten auf.
Der sensible, sehr menschliche Umgang von Seiten der Ärzte und des Pflegepersonals mit meinen Eltern, hatte ihnen die Angst vor den anstehenden Behandlungen und Operationen genommen und sich sicher fühlen lassen.
Die Chirurgie der Asklepios Klinik Nord ist eine sehr qualifizierte Abteilung des Hauses mit ganz viel Herz!

Darmverschluß

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Pflege top
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Darmverschluß mit Durchbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nächtliche Notaufnahme, Diagnostik, nächtliche Notoperation den Umständen entsprechend sehr zufriedenstellend.
Fürsorge sowohl in der Intensivstation als auch auf der regulären Station ausgezeichnet.

Ein großes Lob der ärztlichen Leistung. Da zusätzlich zum Darmverschluss mit Durchbruch noch eine Borrelien-Infektion mit wenig bekannten Auswirkungen vorlag, fand ich besonders bemerkenswert, wie sehr sich Operateur und behandelnde Ärzte noch nachts zusätzlich informiert und die Behandlung dementsprechend angepasst haben.
Auch das Pflegepersonal hat sich große Mühe gegeben, mir die schwere Zeit der Nachsorge möglichst erträglich zu machen und ist auf meine Wünsche eingegangen.

Eine OP und Krankenhausaufenthalt sind nie Urlaub, aber wenn ich wieder Hilfe benötigen würde, gehe ich mit einem guten Gefühl in diese Klinik.

Exzellente Arbeit und Behandlung durch alle Beteiligten

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fürsorge
Kontra:
Fehlanzeige
Krankheitsbild:
Darmverschluss - Not-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

keiner geht gern für eine OP ins Krankenhaus. Wenn es aber sein muss, hat man hoffentlich das Glück bei Asklepius Klinik Nord zu landen.
Eine komplizierte Darmoperation wurde fachlich hochkompetent durchgeführt. Der Informationsaustausch war hervorragend. Die Versorgung sowohl in der Intensivstation als auch auf der Station beispielhaft.
Es wird das Gefühl vermittelt, dass der Patient im Vordergrund steht (lange nicht bei allen Krankenhäusern der Fall!!).
Ein uneingeschränktes Lob sowohl den Ärzten als auch dem Pflegepersonal, dass den Aufenthalt - unter den Umständen - so angenehm wie möglich gemacht hat.
Sollte es nötig sein, werden wir mit einem guten Gefühl wiederkommen.

Danke an Frau Prof. Dr.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
siehe Text
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchdeckenbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann über die Asklepios Klinik Nord-Heidberg und insbesondere über meine behandelnde Ärztin nur Positives berichten.
Nach einer wahren Ärzteodysee bekam ich glücklicherweise sehr kurzfristig einen Termin, die mich, nachdem sie sich sehr ernst und konzentriert meine Geschichte angehört hatte, kurz aber mit großer Sicherheit manuell untersuchte, um mir dann mitzuteilen, daß es sich bei meinem Problem um einen großen Bauchdeckenbruch handelt, der schnellstmöglich operiert werden muß! Dann erklärte sie mir sehr verständlich und anschaulich wie so ein Bauchdeckenbruch zu operieren ist und schnell stand für mich fest, daß nur diese Ärztin und diese Klinik für meine weitere Behandlung in Frage käme.
Am Tag meiner Operation wurde ich auf der Station sehr freundlich empfangen. Ich hatte genug Zeit in Ruhe mein Zimmer einzurichten und mich umzuziehen. Und auch die Ärztin kam noch einmal vorbei, was ich angesichts dessen was mir bevorstand, als sehr beruhigend empfand.
Nach der OP ging es mir ziemlich schlecht aber in dieser Situation half mir das wirklich freundliche und umsichtige Pflegepersonal sehr dabei mit meiner hilflosen Situation zurechtzukommen. Ich konnte jederzeit klingeln ohne das ich einen genervten Blick zu befürchten hatte und fühlte mich jederzeit ernst genommen. Das ist gerade in solch einer Lebenslage in der man sich schwach und elend fühlt enorm wichtig!
Auch über das Schmerzmittelmanagement kann ich mich nur lobend äußern! Durch ständiges Nachfragen, genaueste Notizen und die daraus folgende reichliche Vergabe von starken Mitteln, wurden mir lange Leidenszeiten mit starken Schmerzen erspart!
Meine Ärztin besuchte mich bis zum Entlassungstag täglich und häufig auch mehrmals, so daß ich alle meine Fragen immer direkt stellen konnte. Diese beantwortete sie stets sehr direkt aber auch ebenso freundlich!
Somit würde ich diese Klinik & ganz besonders diese Ärztin jederzeit weiterempfehlen!

Tabuthema Proktologie hier kein Thema

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Patientenbetreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich wegen eines proktologischen Problems an die Klinik gewandt.
Von Anfang an bin ich menschlich und fachlich gut behandelt worden. Ich bin über die Erkrankung un den weiteren Verlauf immer im Bilde gewesen und auch auf viele Fragen meinerseits wurde stets Rücksicht genommen.

Die Operation und die Vor- und Nachbereitung war immer patientenorientiert und für mich so angenehm wie möglich.

Ich bin sehr zufrieden und würde die Operateurin und ihr Team jederzeit weiterempfehlen.

Schlechte Ausstattung, schlechts Essen, zu wenig Personal

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Gute medizinische Versorgung
Kontra:
schlechte Ausstattung, schlechtes Essen, zu wenig Personal
Krankheitsbild:
Schilddrüsen-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Schilderungen beziehen sich auf die Abteilung H91. Ich war dort 2 Nächte nach einer Schilddrüsen-OP. Es handelte sich um ein 3-Bett-Zimmer. Der Wagen an meinem Bett war nicht zu gebrauchen, da der Tisch abzubrechen drohte. Glücklicherweise konnte ich aufstehen und am Tisch essen. Das Essenstablett wäre sonst wohl abgestürzt. Das Essen selbst ist schlecht. Das Brot ist das Billigste vom Billigen - und so schmeckt es auch. Es gab kein Obst oder Gemüse. Die warme Mahlzeit war völlig verkocht und lieblos. Wenn die These stimmt, dass eine gesunde Ernährung auch den Genesungsprozess positiv beeinflusst, dann kann man von dem Essen nicht gesund werden.
Auch die Reinigungsmethoden haben mich irritiert. Einmal den Fußboden wischen (Lauffläche), ohne vorher zu fegen, und tschüss.
Das Pflegepersonal und die Ärzte sind bemüht. In der Nacht gab es die Situation, dass eine Dame im Zimmer klingelte, weil sie nicht mehr liegen konnte. Die Nachtschwester kam, sagte aber, dass sie alleine sei und es nicht schaffen würde, die Patientin anders hinzulegen - verständlich. Aber wie kann es sein, dass nur eine einzige Pflegekraft anwesend ist. Nach meinem Kenntnisstand ist ein solcher Zustand nicht erlaubt.
Ich fühlte mich insofern schlecht betreut, da es keine Erklärungen gab, was ich tun oder nicht tun könnte, auch nicht für die Zeit nach der Entlassung. Allerdings hatte mein Operateur mich in diversen Terminen vor der OP gut informiert.
Im Aufenthaltsraum konnte man sich Kaffee aus einem Automaten nehmen. Nur leider waren die Becher so verdreckt (Kaffeekrusten), dass es schlecht möglich war, daraus Kaffee zu trinken.

Alle vorherigen ambulanten Termine im Krankenhaus waren in Ordnung, kurze Wartezeiten und kompetentes Personal. Allerdings hatte ich persönlich Schwierigkeiten, mich zu orientieren. Die Beschilderung ist nicht eindeutig.

Zusammenfassung: Die chronische Unterbesetzung des Personals ist deutlich zu spüren. Diese Kritik richtet sich ausschließlich an die Leitung.

1 Kommentar

K.Schuemann am 15.04.2016

Sehr geehrte Helma3,

ich freue mich, dass Sie mit der medizinischen Versorgung in unserem Haus zufrieden waren.

Wegen Ihrer Kritikpunkte, wäre es schön, wenn Sie uns noch den Zeitpunkt Ihres Aufenthaltes und die ZimmerNr. mitteilen würden, damit wir Ihrer Beschwerde im Detail nachgehen können.

Mit freundlichen Grüßen
Knut Schümann
Asklepios Klinik Nord
Patientenservice Lob & Kritik
E-Mail: [email protected]

Exzellente chirurgische Abteilung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende ärztliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Magendurchbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin im Heidberg-Krankenhaus notoperiert worden. Die behandelnden Ärzte haben mir das Leben gerettet. Insgesamt macht die gesamte Einrichtung einen sehr kompetenten und professionellen Eindruck.

Rezidiv Analkarzinom

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rezidiv Analkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schneller Gesprächstermin
Schneller Termin für eine OP
Gut verlaufen OP ( Entfernung Analkanal und Enddarm sowie das Legen eines Colostomas)
Gute Betreuung seitens der Schwestern und Ärzte

Dieses Krankenhaus macht Krank

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Welche Beratung. Selbst mit meinem Vater nicht.)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Arzt freundlich. Sonst sehr junge Ärzte. Infos zur Diagnostik bekommt man nur auf mehrfache Anfrage oder gar nicht.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (pflegemanagement hat keine Kompetenz. )
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Fernseher kosten extra funktionieren aber nur 50% der Zeit)
Pro:
nettes Pflegepersonal
Kontra:
Ärzte sprechen sich nicht ab. Bei meinem Vater lief alles schief was schiefgehen kann.
Krankheitsbild:
Darmverschluss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde mit einer Kopfverletzung eingeliefert. Darmverschluss dazu. Daraus wurden 7 Not OP's. Resultierend : Künstlicher Darmausgang, eine Bauchdecke die nicht verheilt. Resistente Vieren an 3 Stellen (nur von der Pflegerin bestätigt ) und der Versuch Ihn schnell in ein andere ( Asklepios ) Klinik abzuschieben. Wegen den Viren ist natürlich nur eine begrenzte Anzahl von Kliniken dazu in der Lage oder bereit. Vor her noch der Gau. 2 stunden nach der 6 OP die Verlegung von der Intensiv auf eine Normale Station. Diese wusste bloß davon nix. Also saß ich 11 Stunden neben meinem Vater. Beim nachfragen kam die Antwort: Keine Zeit oder Ist nicht auf Station gemeldet 11Stunden abgeknickte Schleuche, kein wasser, keine Infusion, keine Info wie es weitergeht. katheter verknotet, Künstlicher darmausgang konnte nicht ablaufen. Es wurde sich drauf verlassen das Ich bei ihm bin und auf Ihn aufpasse. Nach 11 Stunden wieder auf die Intensiv.
Also bevor Ich mich in dieses Krankenhaus Einliefern lasse, fahre ich lieber selbst mit 2 gebrochenen Beinen und einem Herzinfarkt mit meinem Auto in ein anderes krankenhaus. Wer einen Rettungswagen von zu hause aus ruft hat verloren. Aus ganz Langenhorn und Norderstedt sind die RTW' s gezwungen Heidberg anzufahren

Schildrüsenoperation

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüsenentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Januar 2016 wurde mir die Schildrüse entfernt. Ich hatte große Angst davor. Aber schon im Vorgespräch mit der Chefärztin fasste ich Vertrauen. Obwohl die kalten Knoten versteckt unter dem Schlüsselbein lagen, ist die Narbe in meinen Augen klein und sehr gut vernäht worden. Ich vertraue darauf, dass sie in späterer Zeit nicht sehr auffällig sein wird. Aber nicht nur die medizinische Betreuung war sehr gut. Auch menschlich wurde ich sehr liebevoll an die Hand genommen. Überrascht hat mich auch mit welcher Pünktlichkeit Termine eingehalten wurden. Ich bin froh, dass ich mich für diese Klinik und Ärtzin entschieden habe.

Ich war sehr zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kurze Wartezeit, kompetentes Behandlungsteam
Kontra:
Das Essen
Krankheitsbild:
Narbenbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schnelle und gute Betreuung in der Notaufnahme. Lange Wartezeit auf den Transport zur Station. Sehr kompetente und freundliche Betreuung und Behandlung zur Schmerzlinderung durch die Nachtschwester. Einfühlsame, direkte und sehr kompetente Visite durch die Chefärztin Frau Prof. Dr. Tonus. Keine lange Wartezeit auf Untersuchungen (MRT wenige Stunden nach der Aufnahme). Sehr guter Informationsfluss zum Patienten. Die Operation verlief wie geplant, sehr gute Schmerzlinderung postoperativ. Gutes Entlassungsmanagement.

Schnelle und kompetente Hilfe im Notfall

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ohne Ausnahme auf alle Bereiche zutreffend)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr umfassende und verständliche Beratung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man fühlte sich sehr gut aufgehoben!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es wird der Mensch gesehen und nicht nur der medizinische Fall.
Kontra:
Krankheitsbild:
entzündete Gallenblase
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich (weibl.,51 J.) kam am 07.01.16 um 6.00 Uhr aufgrund massiver Oberbauchbeschwerden in die Notaufnahme der Asklepios Klinik Nord und wurde umgehend in einen Behandlungsraum gebracht und von mehreren Schwestern erstversorgt (Blutabnahme, EKG,...). Innerhalb kürzester Zeit erschien ein zuständiger Arzt, untersuchte mich gründlich und stellte recht schnell die Diagnose. Da eine OP über kurz oder lang nicht zu umgehen war, riet er mir ein Gespräch mit dem Bauchchirurgen, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Dieser erschien innerhalb der nächsten 30 min. zusammen mit der zuständigen Chefärztin, Fr. Prof. Dr. Tonus, die meinen schlechten Zustand sofort erkannte und bestimmte,dass ich noch am gleichen Tag aufgrund meiner weiterhin anhaltenden Schmerzen (trotz Schmerzinfusion) als Notfall dazwischen geschoben wurde. Ich wurde daraufhin zur zentralen Aufnahme geschickt und dort wurden alle vorbereitenden Gespräche für die OP durchgeführt. Nur kurze Zeit später fand ich mich auf Station wieder.
Nur wenige Sunden später wurde ich operiert und das war, im Nachhinein betrachtet, ein Glücksfall, denn die OP zeigte, dass mein Zustand doch ernster war als angenommen. So verlief aber alles noch völlig komplikationslos und am späten Abend wurde ich wieder auf mein Zimmer gebracht. Noch in der gleichen Nacht erschien der Chirurg, der mich operiert hatte, um sich von meinem Zustand zu überzeugen. In den nächsten Tagen erfuhr ich auf Station H91 eine engmaschige, sehr Patienten zugewandte und überaus freundliche Betreuung sowohl durch die zuständigen Ärzte, als auch durch das Pflegepersonal. Nach nur 3 Tagen, am 10.01.16, konnte ich bereits wieder entlassen werden.
Zusammenfassend möchte ich sagen, dass ich mehr als positiv von der Arbeit der Mitarbeiter der Asklepiosklinik Nord beeindruckt war. Sowohl das medizinische Personal in der Notaufnahme, als auch das Team um Frau Prof. Dr.Tonus haben durch fachliche Kompetenz, Patientenzugewandheit und Freundlichkeit überzeugt!

Ein Arzt als Patient in der Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
optimale ärztliche Betreuung verbunden mit der Fähigkeit, sich in andere Menschen einzufühlen (Empathie)
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung der Gallenblase und Entzündung der Bauchspeicheldrüse
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

vorbildliche ärztliche Betreuung, sauberes und modernes Zimmer, freundliches Pflegepersonal

HNO Dr. Külkens

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Organisation und Aufklärung
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Nasenscheidewand, Nasenmuscheln und Nasenklappe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Obgleich ich zu Fuss ins UKE hätte gehen können, habe ich mich nach Recherchen für die HNO Klinik im Heidberg Krankenhaus / Dr. Külkens entschieden. Die Entscheidung war goldrichtig.
Von der jeweiligen Terminvereinbarung, Vorstellungen und Tests bis zur OP durch Dr. Külkens verlief alles perfekt nach Plan. Sekretariat, Mitarbeiter, Schwestern, Oberärzte, Dr. Külkens alle sehr freundlich. Essen gut. Privatstation ist fast wie im Hotel.
Am 11. Tag wurden abschliessend die beiden Schienen mit Fäden gezogen. Meine Nasenatmung ist unglaublich gut geworden; viel besser als erwartet. Das Einzige was ich mir vorwerfe, ist, die OP erst im 50 Lebensjahr gemacht zu haben, da ich in der Vergangenheit im Ergebnis zu feige war; hatte zu viel im Internet gelesen wo viel zu viel Unsinn von Laien geschrieben wird.
Was mir so aufgefallen ist: Vor der OP sollte man keine Erkältung haben und fit sein, da man ca. 48 Stunden nach der OP durch den Mund atmen muss. Ich habe in Absprache mit den Ärzten Dolodobendan gegen die aufkommenden Halsschmerzen/Zahnschmerzen gelutscht. In der Nacht vor der OP hatte ich eine Schlaftablette genommen, um ausgeschlafen für die OP zu sein. In der ersten und zweiten Nacht nach der OP habe ich ebenfalls Schlaftabletten genommen, da man mit reiner Mundatmung schlecht schlafen kann. Nach der Entfernung der Tamponaden nach rd. 48 Stunden nach der OP - was überhaupt nicht schlimm war - brauchte ich keine Schlaftabletten mehr. Am 5 Tag ging es nach Hause. Nasenduschen und Einnahme von Nasenöl führten dann zur raschen Genesung. Danke.

Definitiv nicht zu empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (OP gut, der Rest katastrophal)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches Pflegepersonal trotz Unterbesetzung
Kontra:
Inkompetenz an mehreren Stellen
Krankheitsbild:
Bruch des Ellenbogens
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ganz ehrlich: in unserem Fall wußte offensichtlich ine Hand nicht was die andere tut.Es war haarstreubend!!

Zusammenfassend kann ich berichten, daß zuerst ein Bruch nicht erkannt wurde,
wir zum Thema Gips dran oder ab mehrfach falsch informiert wurden,
mindestens eine überflüssige Röntgenaufnahme gemacht wurde,
mehrere Ärzte nicht in der Lage waren Röntgenbilder als beurteilbar oder nicht zu erkennen,
Menschlichkeit auch im Heidbergkrankenhaus nicht besonders groß geschrieben wird
und wir über die Weiterbehandlung nicht korrekt in Kenntnis gesetzt wurden.
Über die teils unnötigen Schmerzen und Ängste, die ein siebenjähriges Kind dabei aushalten mußte lasse ich mich jetzt nicht aus.

Auch in der Vergangenheit haben wir dort schon schlechte Erfahrungen gemacht - es ist allerdings das nächstliegende Krankenhaus. Im Falle eines Notfalls wird man ja heute auch nicht mehr in die Wunschklinik gebracht.

Fazit: Wenn es sich vermeiden läßt - auf keinen Fall dorthin!!!

Operation eines Narbenbruchs

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Beratung und Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Operation einer Hernie (Narbenbruch)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde wegen eines Narbenbruchs in der Klinik operiert. Die Vorbehandlung war gut organisiert. Die Wartezeiten waren normal, am Tag vor der OP wurde mir präzise mitgeteilt, wann und wo ich mich melden sollte. Die Wartezeit vor der OP war allerdings lang: Ankunft 06:30; OP um 10:00 Uhr. Vor der OP Begrüßung und Aufklärung durch die Ärztin, das war angenehm. Der Transport vom Aufwachraum zum Zimmer war gut organisiert.

Visite, Beratung, Betreuung und Verpflegung an den 2 Tagen meines Aufenthaltes waren ausgezeichnet! Ich habe mich gut versorgt gefühlt!

Auch die Empfehlungen und die medikamentöse Versorgung für zu Hause waren gut. Mir wurde angeboten, dass ich jederzeit bei Problemen die Ärztin oder die Klinik kontaktieren könnte.

Ich empfehle die Klinik anderen Patienten.

Der Klinikaufenthalt war für mich ein grosses Glück

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich lebe wieder ohne Schmerzen
Kontra:
Krankheitsbild:
Chron. rezidiv. Sigmadivertikulitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit einem sehr hohen CRP-Wert und grossen Bauchschmerzen wurde ich von meinem Hausarzt per Notfall am späten Nachmittag in diese Klinik eingewiesen.
Nach sofortigen ersten Untersuchungen erfolgte die Aufnahme in die Viszeral-Chirurgie.

Eine sehr freundliche Schwester nahm mich auf dieser Station in Empfang, zeigte mir mein Bett in einem 3-Bett-Zimmer und stellte mich meinen beiden Bettnachbarinnen vor.
Noch in der gleichen Nacht erschien ein Arzt an meinem Bett und machte noch einmal erste Untersuchungen.

Ich erfuhr ab jetzt tägliche ärztliche Untersuchungen, mit den entsprechenden Behandlungen und Medikamenten, um von meinen entzündlichen Bauchschmerzen befreit zu werden.

Eine Woche später erfolgte dann nach Absprache mit der Ärztin die erforderliche Darm-OP, die mein Operateur erfolgreich durchgeführt hat.
Er hat sich ab dann täglich nach meinem Befinden und dem Krankheitsverlauf erkundigt.
Ich fühlte mich rundum gut versorgt und bestens aufgehoben. Dazu haben auch die freundlichen Schwestern und Pfleger beigetragen.
Das Servispersonal für die Verpflegung freundlich und nett. Verpflegung entsprechend meiner Darm-OP angemessen.
Ich bin dankbar, auf dieser Station aufgenommen worden zu sein, bin wieder gesund und von Schmerzen befreit.

Kompetent und zuvorkommend.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Patientenorientiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenhernie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Obwohl es mein erster Klinikaufenthalt war und mir dadurch der Vergleich fehlt, kann ich mir nicht vorstellen, was man hätte besser machen können.
Ich muß dazu sagen, dass ich privat versichert bin.
Nach meinem Befund (Verdacht auf Leistenhernie) bekam ich sehr zeitnah einen Termin bei der Chefärztin, die die Diagnose bestätigte und mir flexibel einen OP-Termin einräumte.
Die Voruntersuchungen liefen reibungslos und am Tag der OP war alles gut organisiert.
Nach der OP kam die Ärztin direkt an mein Krankenbett und berichtetet über den Ablauf und Erfolg des MIC-Eingriffs.
Das Personal auf der Station war kompetent, sehr zuvorkommend und um mich bemüht.
Nach zwei Tagen konnte ich die Klinik bereits verlassen.
Alles in allem kann ich die Chefärztin und die Abteilung Allgemein und Viszeralchirurgie des Klinikums Nord nur empfehlen. Ich würde mich dort sofort wieder in Behandlung begeben.

Sehr professionelle Klinik mit Herz

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entzündung der Gallenblase
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich muss zunächst vorausschicken, dass ich auf Empfehlung in dieses Krankenhaus gekommen bin. Ich wohne in Frankfurt am Main und bin extra für die Gallenblasen OP in diese Klinik nach Hamburg gegangen. Abgesehen von der exzellenten medizinischen Versorgung wurden meine Erwartungen auch anderweitig 100% erfüllt. Die Patientenaufnahme erfolgte unkompliziert, schnell und äußerst angenehm. Man fühlte sich als Mensch behandelt und nicht als irgendeine Nummer in einem Krankenhaus. Nach einer zeitnahen Zuweisung auf mein schönes und absolut sauberes Zimmer, folgte direkt ein erstes Gespräch mit der behandelnden Ärztin, Frau Prof. Dr. Tonus. Dabei wurden mir die einzelnen Schritte der weiteren Diagnostik und Vorgehensweise ausführlich. verständlich und sehr freundlich erklärt. Alle vorgesehenen Eingriffe wurden immer zeitnah umgesetzt. Die durchgeführte OP verlief reibungslos. Unmittelbar nach der Operation hat man mich über den Verlauf und das Ergebnis umfassend informiert. Auch die Nachbehandlung in den 3 folgenden Tagen bis zur Entlassung war von allen sehr fürsorglich, professionell und angenehm. Sogar das Essen war trotz meiner Schonkost abwechslungsreich und sehr gut. Ich kann diese Klinik und die behandelnde Ärztin nur empfehlen und würde mich immer wieder nur dort operieren lassen.

Ärztlich in guten Händen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal sehr gut
Kontra:
Essen furchtbar.
Krankheitsbild:
Darm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als Privatpatient war ich mit der kompetenten ärztlichen Versorgung, der freundlichen Zuwendung sowohl der Ärzte als auch des Pflegepersonals und der Servicekräfte und der angenehmen Unterbringung im Einzelzimmer sehr zufrieden.

Was allerdings grauenhaft ist, ist das Essen. Da ich in diesem Jahr bereits zweimal im Klinikum Nord aufgenommen wurde, kann ich beurteilen, dass diese schlechte Versorgung leider keine Ausnahme war.

Zufriedenheit

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Sigmaresktion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sigmaresektion-Notoperation.
Ausführliche Aufklärung vor der Notoperation.
Vorzügliche Behandlung und Betreuung, alle Fragen
wurden erklärt und beantwortet.
Demnächst erfolgt Nachbehandlung: zum Glück
wieder im AKH.
Besonderen Dank an Frau Dr. Tonus und ihr Team.

Chirurgie mit Kompetenz und Herz

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Betreuung, fachgerechte Hilfe, kurze Wartezeiten und umfangreiche Fürsorge.
Kontra:
Fehlende Möglichkeit der Nutzung von W-LAN auf den einzelnen Zimmern.
Krankheitsbild:
Entfernungen eines Adenokarzinoms des Sigma (im Endbereich des Dickdarms )
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von weit hergereist aus Frankfurt, haben sich unsere Erwartungen voll erfüllt. Wir fanden in der Chirurgie ein sehr kompetentes und warmherzige Team. In den Fachbereichen Chirurgie allgemein und innere Medizin wurde meine Frau bestens betreut und ihr konnte geholfen werden. Man hatte das Gefühl, hier sind Menschen am Werk, die ihr Handwerk verstehen und ihren Beruf als Berufung ansehen. Der Dialog mit dem Patienten fand auf Augenhöhe statt. Hier stand kein "Herrgott in weiss" vor einem, sondern ein einfühlsamer Arzt.

Auch die gemeinsame Unterbringung mit meinem Mann in einem Zimmer, der mich begleitete, war ein toller Vorschlag der Klinik, den wir gerne annahmen.

Die Freundlichkeit und Aufmerksamkeit der Ärzte fand im Pflegepersonal ihre Fortsetzung.

Diagnose undTherapie bei Enddarmentzündung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man nimmt sich erfreulicherweise Zeit und beantwortet auch laienhafte Fragen seriös.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetent, soweit ich als Patient das beurteilen kann)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (aufwändig, aber effektiv)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (strukturbedingt lange Wege, insbesonders bei Regen unangenehm)
Pro:
eingehende, gründliche Untersuchung und Aufklärung über weitere Maßnahmen durch Frau Prof. Dr. Tonus .Dabei wurde auch die Unsicherheit des Patienten hinsichtlich des Krankheitsbildes berücksichtigt und mit angenehmer Zuwendung behandelt.
Kontra:
Mir ist nichts unangenehm aufgefallen.
Krankheitsbild:
Enddarmentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im August 2015 wurde ich wegen einer Enddarmentzündung behandelt.
Insgesamt fühlte ich mich in der Heidbergklinik
gut aufgehoben.
Sowohl die med. Versorgung als auch die Unterbringung auf Station 92 und103 waren exzellent. Man fühlte deutlich, dass med. Personal und Pflegepersonal dem Patienten zugewandt waren.

Klasse Ergebnis

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (H91 na ja, H103 sehr gut)
Pro:
Chefärztin, Pflegepersonal
Kontra:
Allgemeine Administration, Zustand Räumlichkeiten
Krankheitsbild:
Divertikulitis / laporoskopische Sigmaresektion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

1. Aufenthalt zur Behandlung der Darmentzündung:

Notaufnahme Pfingsten; gute Beratung/Vorschau durch aufnehmenden Arzt; Zimmerbezug in H91, sofortiger Start der Antibiose.
Zimmer selbst ganz i.O., Licht im Bad wurde allerdings erst 3(!) Tage nach Erstreklamation instandgesetzt, diverse Auffälligkeiten zum Thema Sauberkeit (Fahrstuhl!); Fernsehen für 2,50 € pro Tag, nur mit Kopfhörern möglich.
Ärzte und Pfleger sehr aufmerksam und hilfsbereit. CT und Blutwerte lieferten Diagnose, die von der Chefärztin ausgesprochen verständlich vermittelt wurde, ebenso wurden diverse Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt. Entzündungswerte nach 5 Tagen wieder relativ normal. Entlassung, Vereinbarung OP-Termin auf eigenen Wunsch.


2. Aufenthalt zur OP
Beim vorbereitenden Aufnahmetermin diverse Male dieselben Fragen beantwortet (ich weiß: Cross-Checks), es standen zwar überall Computer zur Datenerfassung herum, die wurden aber nicht zeitsparend benutzt (ziemlich nervig).
Mein Hausarzt ist neu in HH, deshalb noch nicht im KH-Computersystem vorhanden. Wurde vom Aufnehmenden gebeten, Name und Adresse des Arztes möglichst anhand einer Rezeptkopie zur endgültigen Aufnahme 4 Tage später mitzubringen.
Diesem Wunsch kam ich nach, zum Entlassungstermin eine Woche später waren die Daten immer noch nicht im System und mein vorheriger Hausarzt wurde angeschrieben - welch ein Chaos.
Unterbringung in H103: großes ruhiges und gut ausgestattetes Zimmer, wieder sehr aufmerksames und hilfsbereites Pflegepersonal.
Chefärztin absolut kompetent, klasse Informationsfluss, super OP, 4 kleine Narben, einen Tag nach der OP schon wieder aufgestanden, nach insgesamt 6 Tagen Entlassung - besser kann sich das Ergebnis einer 3-Stunden-OP nicht darstellen. Nochmals: vielen, vielen Dank!
Schwest

Große Darmoperation

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Versorgung durch die Fachärzte, Fachlich einfach top, ausgezeichnete Nachversorgung
Kontra:
lange Wartezeit in der Notaufnahme
Krankheitsbild:
Darmdurchbruch
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Erfahrung, sowohl als Patient als auch als Angehöriger, ich fühlte mich sehr gut versorgt und kompetent behandelt

Zwei OP's in einer Woche

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Frau Dr. Tonus hat super Arbeit geleistet. Ich würde sie jedem weiter empfehlen.
Kontra:
Mir fällt nichts ein
Krankheitsbild:
Blinddarm und Gallenblasen OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit akuten Schmerzen ins Krankenhaus gegangen.Dann stellte sich heraus das mein Blinddarm entzündet ist. Die OP erfolgte schon am nächsten Tag. Nach 2 Tagen bin ich dann schon entlassen worden, war alles in Ordnung. Als ich dann wieder zu Hause war, bekam ich erneut Schmerzen. Bin dann in die Sprechstunde von Frau Dr. Tonus gegangen.Was sehr schnell mit einem Termin ging. Also bin ich wieder ins Krankenhaus und Frau Dr. Tonus hat bei mir Grieß in der Gallenblase festgestellt, also bin ich einen Tag später erneut operiert worden ( Gallenblase raus ).Jetzt geht es mir SUPER !!! Herzlichen Dank an Frau Dr.Tonus und Ihrem Team .

Tabuthema Darm

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschliche Zuwendung
Kontra:
Nachtbetrieb im Krankenhaus läßt keinen gut schlafen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von meiner Hausäztin wegen heftiger Schmerzen(Analthrombose/Hämorrhoiden 4 Grades)
in die Asklepios Klinik Nord überwiesen.
Sie selbst hat in meinem Beisein dort mit der Fachabteilung Enddarmchirurgie telefoniert und
mein Kommen avisiert.
Zwei Stunden später wurde ich beim Empfang persönlich vom Sekretariat der Gefäßchirurgie abgeholt und in einen Untersuchungsraum geführt.
Im Ergebnis sollte ich mich noch 3 Tage im heimischen Bett schonen, damit die Schwellungen
vor der nötigen OP zurückgehen konnten.
Da die Chefärztin sehr viele Termine hatte,durfte ich mich am Donnerstag nochmals begutachten lassen und auch alle nötigen Aufklärungsgespräche durchlaufen.
Damit war die Vorbereitung abgeschlossen.Mein persönlicher OP Termin konnte am nächsten Morgen
um 06 30 Uhr erfolgen.
Die Dame wollte mich nicht noch das ganze Wochenende leiden lassen.
Hierfür an dieser Stelle nochmals meinen herzlichen Dank !!!
Die OP war sehr erfolgreich, denn schon nach wenigen Tagen ging es mir besser und heute bin ich schmerzfrei.
Die Betreuung durch die Ärzte und Pflegepersonal kann ich nur Loben.
Auch die im gleichen Zimmer liegende Mitpatienten
wurden wie ich liebevoll umsorgt.

1 Kommentar

Tonus am 19.06.2015

Sehr geehrte mo1310,
vielen Dank für die "Blumen".
Terminkalender wurde in der Tat für Sie passend gemacht.
Schön, dass es Ihnen so gut geht ;-)
C. Tonus

Bauchweh? Nicht mehr lange.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz in jeder Beziehung
Kontra:
Mir fällt nichts ein
Krankheitsbild:
Narbenhernie, Intraabdominielle Adhäsionen, Mediale Leistenhernie, Chronische Appendizitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik - und vor allem den Fachbereich Chirurgie / Spezielle Viszeralchirurgie - nur von ganzem Herzen weiter empfehlen.

Die Ärzte überzeugen durch Kompetenz, die über das fachliche Wissen weit hinaus geht. Hier fühlte ich mich als Individuum wahr- und angenommen. Und allem voran: ERNST genommen.

Dies lag nicht zuletzt an der hochprofesionellen Chefärztin, die sich all meine eignen Ideen über mögliche Gründe meiner an verschiedenen Stellen des Bauches auftretenden Schmerzen angehört hat, und den Ursachen dafür genau auf den Grund gegangen ist. Unter der OP stellte sich heraus, dass nicht - wie vorher angenommen - eine Diagnose vorlag, sondern vielmehr derer vier.
Vielen Dank an dieser Stelle an Frau Professor Dr. Tonus.

Auch das Pflegepersonal hat ein großes Lob verdient. Ausnahmslos zeigten alle Schwestern und Pfleger Anteilnahme an meiner Situation und großes Engagement in dem Bemühen, mein Befinden schnellstmöglich zu verbessern.

Dank privater Zusatzversicherung bin ich in den Genuss eines Aufenthaltes in einem wunderbar ausgestatteten Zimmer geraten. Hier fehlt es tatsächlich an gar nichts.

Mein Fazit also: wer Bauchschmerzen hat, findet garantiert nur sehr schwer einen besseren Ort, um diese loszuwerden. Falls es einen gibt.

Blinddarm OP TOP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarmentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin Montag Abend mit einer Blinddarmentzündung in die NZA gekommen und war bereits um 23:00 im OP. Nach kurzem Aufenthalt in der Station H91 bin ich auf die Privatstation H103 gekommen. Ich wurde von dem gesamten Personal total freundlich und verständnisvoll betreut. Jede Schwester, die "Essensleute" und die Chefärztin haben sich rührend gekümmert und mich mit allen Wehwehchen ernst genommen. Am Freitag morgen bin ich entlassen und auch nochmal mit Medikamenten versorgt worden. Einfach nur toll!!

1 Kommentar

Josepha am 13.04.2015

ja klar, als Privatpatient wird man besser versorgt!

Rückverlegung Ileostomas

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014-2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachärztliche Leistung mit sehr viel Einfühlvermögen und Menschlichkeit
Kontra:
Auf der "normal Station zu wenig Personal und viel Hektik
Krankheitsbild:
Rückverlegung Ileostomas nach vorher erfolgten 5 Operationen und der Entfernung der Dickdarms
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Station 103 sehr kompetent sehr freundlich ärztliche Betreuung 1a

Sehr gutes Team

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe gesehen das sich einige Fehler bei meiner Bewertung eingeschlichen haben, diese möchte ich gerne korrigieren
Also nun nochmal: Ein ganz herzliches Dankeschön an Frau Prof. Tonus und Herrn Dr. Neupert.Die OP verlief erfolgreich.
Die stationäre Pflege und medizinische Nachsorge im Krankenhaus/MVZ war vorbildlich.
Das Personal von der H92 waren stets kompetent, freundlich,geduldig und jederzeit ansprechpar.

Ich würde jederzeit Frau Prof. Dr. Tonus und ihr Team weiter empfehlen.

Sehr gutes Team

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schildrüse
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich geanz herzlich bei Frau Prof. Tonus und Herrn Dr. Neupert bedanken.
Der Eingriff verlief erfolgreich. Die stationäre Pflege und die medizinische Nachsorge im Krankenhaus war vorbildlich. Das Personal von der H92 war stets kompetent, freundlich, geduldig, und jederzeit ansprechbar.

Ich würde das Team um Prof. Dr. Tonus weiter empfehlen.

Nochmals großen Dank

OP umgangen, dank sehr guten Behandlungsteam

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Verstaubtes Image zu unrecht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Könnte optimiert werden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles, was man zum gesund werden benötigt.)
Pro:
Sehr freundlich, aufklärend und erklärend
Kontra:
nichts gefunden
Krankheitsbild:
Darmverschluß
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam als Notfallpatient mit Darmverschluß.
Obwohl CT und Röntgenaufnahmen für eine OP sprachen, hat das Ärzteteam diverse Alternativen ausprobiert, um eine OP zu umgehen. Nach mehreren Tagen war dies schließlich gelungen und ich bin wieder gesund entlassen worden. Während des Aufenthalts war die Betreuung sehr fürsorglich, das galt für die Ärzte, die Schwestern und das Servicepersonal. Mir hat das sehr gut geholfen!
(Das habe ich in anderen KH auch bereits anders erlebt...)

Weitere Bewertungen anzeigen...