• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

AOK-Klinik Stöckenhöfe

Talkback
Image

Stöckenhöfe 1
79299 Wittnau
Baden-Württemberg

22 von 36 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

38 Bewertungen

Sortierung
Filter

Top Klinik sehr weiter zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeut und Arzt
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War sehr zufrieden.
Personal, Therapeuten, Ärzte alle zusammen sehr freundlich.
Große Klinik.

Sehr gute Klinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nach einer Knieoperation aus Rheinfelden direkt in die Klinik Stöckenhöfe gebracht worden. Habe in den 6 Wochen, die ich dort war, die beste Erfahrung in einer Reha gemacht. Sowohl Ärtze als auch Therapeuten und das gesamte Personal der Klinik waren immer freundlich und sehr bemüht. Die Sauberkeit ist perfekt, das Essen war sehr gut. Ich bin im Rollstuhl gekommen und mit einem Stock rausgegangen. Ich bin dem gesamten Team sehr dankbar für die Behandlung und grüße Sie herzlichst Roswita Zeier

Top Reha

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hat mir sehr geholfen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Mehr Vielfalt wäre gut. Tageszeitungen fehlen.)
Pro:
Super . Nette und Hilfsbereite Therapeuten.
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenprobleme : Spinalkanal
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo. Ich war zur Reha vom 18. Januar 2017 bis zum 08.Februar 2017 in Wittnau. Ich kann nur POSITIV über die Klinik reden. Alles hat super gepasst. Angefangen vom Chefarzt über die Therapeuten. Alles top. Auch die Küche bzw. das Essen war hervorragend. Die Zimmer sauber. Ein netter und toller Umgangston war über die drei Wochen immer vorhanden. Ich ,ausser meiner Sicht mit meinen Rückenproblemen ,kann diese Klinik nur empfehlen.

Neurosarkoidose

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Entzündung der Muskeln an den Oberschenkel, konnte nicht laufen.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist alt aber sehr sauber.

Für die Reha wenn man wieder auf die Beine kommen will sehr gut.

Die Therapeuten Frau Reiter und Frau RissLe große Klasse. Auch im KraftRaum wurde ich gut aufgebaut.
Die Massagen waren super.

Das Pflegepersonal ist eine Katastrophe, die haben nie Zeit .

Das Essen ist Super.

Danke für alles

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle sind super nett und freundlich
Kontra:
Unkraut ums Haus
Krankheitsbild:
Paraparese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum ersten mal in der Klinik Stoeckenhoefe, ich war vollauf zufrieden. Ein besonderer Dank möchte ich Sabine Riesle aussprechen, der ich sehr viel zu verdanken habe. Aber auch alle anderen Therapeuten gleich welcher Abteilung waren alle super nett und kompetent. Auch an unsere lieben Schieber vom Patientenservice Danke, ihr seid Klasse. Auch das Pflegeteam hat sich immer ganz lieb um uns Patienten gekümmert. Von wegen Frau Dr.Weske ist unmöglich, ich habe mich sehr gut aufgehoben und vorallem ernstgenommen bei ihr gefühlt. Auch bei ihren beiden Kolleginnen. Auch das Team vom Speisesaal nicht zu vergessen, das Essen war immer Klasse, auch haben die Damen oder Herr Beeckmann uns Rollstuhlfahrer immer zum Platz gebracht. Das einzige was ich monieren muss, das Unkraut ums Haus sollte man vielleicht entfernen.
Ein ganz großes Dankeschön sagt ihnen allen
Carmen Beyer aus Friedrichshafen am Bodensee,

Ich komme sehr gerne wiedet

Therapieplan ohne Rücksicht auf Patientengesundheitszustand

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (welche Beratung ?)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Therapieplan ging nicht auf Patient ein)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer extrem klein)
Pro:
Krankenschwestern / Pfleger
Kontra:
Krankengymnastik
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Krankengymnastik war nur schlecht.Schwestern und Pfleger super.

Diese Reha-Einrichtung ist kompetent, freundlich und absolut weiter zu empfehlen! ????

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Das ist nur auf das Mobiliar im alten Teil der Klinik bezogen.)
Pro:
Personal war motiviert, freundlich und fachlich kompetent! ????
Kontra:
Lediglich das Mobiliar in den Patientenzimmern im alten Teil der Kliinik sollte erneuert werden! ????
Krankheitsbild:
Schlaganfallfolgen, Diabetes, chronische starke Schmerzen im HWS und LWS Bereich.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 28.07.2016-18.08.2016 war ich zur stationären Reha in der AOK Klinik Stöckenhöfe in Wittnau. Nachdem ich einige negative Rezesionen über diese Klinik im Internet gelesen hatte, war ich zunächst skeptisch.
In der Kurklinik angekommen, konnte ich fast ausschließlich positive Erfahrungen machen. Ich war im älteren Tel der Klinik untergebracht, wo das Mobiliar schon arg in die Jahre gekommen ist. Zunächst das Positive: Es war ein geräumiges Zimmer, mit genug Platz zum Unterbringen der Sachen. Das Bad war sauber und hatte eine begehbare Dusche.
Das Bett war elektrisch verstellbar und war bequem. Leider waren Sessel und Stuhl die im Zimmer waren nicht unbedingt vorzeigbar. Der Stuhl und der Sessel hatten Flecken, von denen ich lieber nicht wissen möchte wie sie entstanden sind. ich konnte nur mit unter gelegtem Handtuch darauf sitzen. Des Weiteren gab e leider nur einen dünnen Vorhang am Fenster, welcher die nachmittäglische stark brennende Sonne nicht wirklich aufhalten konnte. Eine Jalousie wäre von Vorteil. Dann muss ich leider noch erwähnen, dass mein Zimmer nicht jeden Tag sauber gemacht wurde. Manchmal wurde nicht einmal der Mülleimer geleert.
ABER: Davon abgesehen, kann ich diese Kurklinik absolut empfehlen. Beim Aufnahmegespräch kam ich mir gleich gut aufgehoben vor, Frau Dr. Röhberg war sehr kompetent und suchte mit mir zusammen die passenden Therapien/Anwendungen für mich aus.Auf Wünsche und Ziele meinerseits ging sie dabei ein.

Und nun ein ganz, wirklich ganz großes Lob an das gesamte Personal der Klinik. Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft sind ebenso stark vorzuheben wie Empathie und Kompetenz. Egal wo, egal wer, das gesamte Personal ging auf den Patienten ein, unterstützte und motivierte ihn.
Besonders hervorheben möchte ich die für mich zuständige Physio-Therapeutin Fr. Riesle, der ich sehr viel zu verdanken habe. Sie war einfühlsam, sehr kompetent, motivierte mich und und erarbeitete mit mir zusammen ein Konzept aus dem ich nur profitierte und jede Menge mit nach Hause nehmen konnte. Aber auch alle anderen Therapeuten sind wirklich nur zu loben. Das Personal im Speisesaal oder an der Rezeption war ausgesucht freundlich, stand einem mit Rat und Tat zu Seite und versuchte jeden Wunsch zu erfüllen.
Das Essen war abwechslungsreich, vielfältig und schmackhaft. Beim Mittagessen konnte man neben 2 Fleisch/Fischgerichten auch ein vegetarisches Menü wählen.
Fazit : Absolut weiter zu empfehlen! ????

Wunderschön

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Unkraut ums Haus
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 1.8 bis zum 20.8 in Stöckenhofe...ich war geschockt als ich hier noch 3Tage vorher die schlechten Bewertungen gelesen habe...da dachte ich oh nein und da muss ich hin...doch es kam ganz anderst als ich es hier gelesen habe...vom ersten Tag an war ich voll begeistert von der Klinik..ich wurde freundlich aufgenomnen und man hat mich in mein Zimmer geführt wo ich die nächsten Wochen verbringen werde...es war sehr sauber und vollig o.k...die Therapien begannen nun..egal welche Therapie habe ich mich jedes Mal gefreut darauf..die Therapeuten sind alle mega super und freundlich..Sie haben sehr,sehr viel dazu beigetragen dass ich nach kurzer Zeit den Rollator nicht mehr gebraucht habe..Echt Wahnsinn..das Essen war echt der Knaller...man konnte immer drei Gerichte aussuchen zum Mittagessen..es wurde wunderschön angerichtet und die Teller sehr gut vorgewärmt..dazu gab es auch täglich immer frisches Obst...das Schwimmbad ist sehr schön und das Wasser hat 29Grad...Wir hatten immer viel Spass beim schwimmen mit den anderen Patienten...könnte jetzt noch einen Roman schreiben über die tolle Zeit dort....also die schlechten Bewertungen sind nicht gerechtfertig..die Beschwerden die geschrieben wurden sind echt lächerlich...Beschweren dass Fernseher 1.50 Euro am Tag kostet...ach wie schlimm...aber dass man Wasser trinken kann so viel man will habe ich nicht gelesen hier...dass Hühner im Hof rum laufen ist doch toll...wir haben uns köstlich amüsiert als der Hahn die Hühner eingetrieben hat..der Bauer nebendran kann die Hühner schlecht an die Leine binden...kurz und knapp nochmal es war echt klasse in Stöckenhöfe...nur eine Kritik habe ich...das mit der Genesung aber nichts zu tun hat..das war das viele Unkraut ums Haus...wenn das nicht wäre dann wäre alles super...Grüßle von mir.

Zur Reha Gut Aufgehoben

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 07.2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
SUPER Therapeuten
Kontra:
Optimierungsbedürftige Disposition / Therapieplan gesaltung
Krankheitsbild:
Bandscheiben Vorfall / Nervenwurzel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik selbst ist schön gelegen , auch wenn man hier etwas abseits ist . Das Haus ist etwas in die Jahre gekommen , aber trotzdem kann man hier ein paar erholsame Tage verbringen .

Was das Thema Abläufe angeht kann man bestimmt das ein oder andere noch optimieren . Gerade was das Thema Therapieplan angeht . Leider funktioniert das mit der Disposition recht schlecht . Hier sind leider sehr viele Leerlaufzeiten . Vor allem aber wenn das Bewegungsbad nur von einer einzigen Person mit Therapeuten genutzt wird , und in der nächsten Sitzung dann wieder 12 / 13 Personen . Hier sollte man vielleicht drüber nachdenken etwas zu optimieren . Was ich auch persönlich schlecht fand , das hier sehr viel Papier verschwendet wird . Täglich hat man einen neuen optimierten Therapieplan in seinem Postfach .
Und das im Zeitalter von Multimedia . Da passt das hier nicht so ganz .

Alles in allem kann man hier wirklich gute Fortschritte was die Krankheitsbilder angeht .
Den Therapeuten ein großes LOB .

Na klar kann man an der Küche etwas aussetzen aber allen in allem habe Ich bei der Auswahl immer das richtige getroffen . Man gibt sich Mühe , so das jeder der nicht ganz so Fit ist hier sein Essen bekommt . Personal ist freundlich Hilfsbereit und immer zuvor kommend .

Der Altersdurchschnitt beträgt 60 +++

Ich kann die Klinik wirklich empfehlen , würde hier wieder meine Reha machen . Auch wenn die Klinik ab 2017 nicht mehr zum AOK Verbund gehören soll , sondern zur Caritas .

Vielleicht schaffen die es ja das Multimediale Zeitalter auch hier in der Klinik einziehen zu lassen .
Was man auch sagen kann hier kann man am Wochenende immer etwas unternehmen , natürlich auch unter der Woche .

sehr schöne klinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ganzes tym sehr nett
Kontra:
noch ihmer kein welan
Krankheitsbild:
gbs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war nach 6 monte wieder 5 wochen in der klinik ch war wieder sehr zufrieden es war auch mein wunsch wieder in diese klinik zu gehen es war wie beim ersten mal die negativen eintragungen kann ich nicht verstehen und sie sind nicht gerechtfertig es ist eine reha klinik und kein hotel oder hotel mama.

Fast wie im Dschungelcamp

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (vor allem bei den Therapieplänen die z. größtenteils nicht gerade Fachgerecht ausgestellt wurden!)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
sehr gute Therapieansätze - sehr freundliches Pflegepersonal (leider totasl überfordert und unterbesetzt)
Kontra:
nicht sehr freundliches und kompetentes ServicePersonal im Speisesaal und an der Rezeption
Krankheitsbild:
Multiple Sklerose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider ist die Klinik nicht auf dem neusten Stand was eigentlich eine Rehaeinrichtung beinhalten sollte!
Es gibt keinen "Kiosk" der angemessen Ware anbieten würde für die alltägl. Bedürfnisse eines stationären Aufenthaltes- vor allem bei längeren Aufenthalten-bedienen sollte! Leider auch kein "Bancomat" vorhanden damit man sich auch mal Bargeld holen kann um sich mal im Cafe was zu gönnen- Telefonverbindungen per Smartphone mit Internet sind Fehlanzeige da diese Klinik kein WLAN hat geschweige denn eine fähige Internetverbindung um mit der Außenwelt in Verbindung zu bleiben- no chance!! Und das in der heutigen Zeit des Fortschrittes- kein Wunder das dort keine "jüngeren Patienten" sich freiwillig dahin begeben!
Der große Speisesaal ist eine totale Fehlplanung denn man kommt mit Rolli oder Rollator nicht an das Buffet um sich Getränke etc. zu holen - dcie Küche ist leider auch nicht gerade sehr einfallsreich, denn der Speiseplan wiederholt sich mit den Speisen nach 3 Wochen nochmals wieder somit ißt man zur Wiederholung immer wieder die gleichen Speisen- der Knüller immer da in dieser Klinik ist der SA denn da gibts nur ein Gericht zur Verköstigung und das ist der "Eintopftag" Wo wird denn heutzutage noch SA Eintopf als Gericht serviert- ich kenne keine "Klinik" ob Rehakliniken oder Städt. Kliniken indem noch Eintopf serviert wird! Man kann eigentlich als Patient in den anderen Kliniken sich immer (auch am WE) bis zu 3 Menüs aussuchen (von vegetarisch, mediteran bis Vollkost auswählen!)
Der Patient soll sich ja in einer Reha wohlfühlrn und seine Ressource3n wieder aufbauen können bei einem angenehmen und freundlichen Ambiente- was hier leider nicht gegeben ward!
Das Beste in dieser Rehaklinik sind die Therapien und deren Therapeuten - chapeau +++

2 Kommentare

Ferndorfer am 13.07.2016

Das ist eine Klinik und kein 5 Sterne Hotel.Samstag ist halt ein Suppentag.Auch in Kliniken.Ich war schon in einigen zu Gast wo es Samstag eben Suppe gab.Internet in einer Klinik ist in meinen Augen eher Kontraproduktiv.Der Patient soll Gesund werden und auch Entschleunigen in der Heutigen Zeit.An Geldautomaten zu kommen ist Heute auch kein Problem seitens eines Fahrdienstes.Jammern auf Hohem Niveau ist bestimmt der Richtige Weg.Viele Patienten wären Froh überhaupt eine Reha zu bekommen.
Ach und im übrigen haben die Handys auch Internet.Man braucht eigentlich kein Kliniknetzwerk wenn man ins Internet möchte.
Ach nee das würde ja dann Ihr Geld kosten.
Manchen Kranken gehts doch eigentlich Gut wenn so gejammert werden kann.Meiner Bekannten gehts bei weitem nicht so gut mit MS und sitzt Ganzzeitlich mittlerweile im Rolli.Nur jammert sie nicht.Vielleicht gehts ihr auch schon zu schlecht dafür?

  • Alle Kommentare anzeigen

absolut empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich würde wieder kommen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es Werden auf Wünsche eingegangen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auch andere Beschwerden werden beachtet und behandelt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Effizienz)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Passt alles)
Pro:
das leckere Vegane Essen, das ich individuell bekommen habe
Kontra:
abendliche Freizeitgestaltung ist etwas wenig
Krankheitsbild:
Schulter OP, großer Rotatorendefekt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt wunderschön in mitten Wald und Wiese. Die Zimmer sind Funktionell, komfortabel und sauber.
Die Natur ringsum fördert den Erholungsprozess enorm. Ich kann nur empfehlen hier her zu kommen, das Personal ist in allen Bereichen ausgesprochen freundlich und zuvorkommend.

Diese Klinik kann ich mit gutem Gewissen weiter empfehlen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fühlte mich sehr gut aufgehoben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent, auf persönliche Belange abgestimmt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Der Behandlungserfolg spricht für sich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Könnten überarbeitet und mit neuen Ansätzen überdacht werden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Wenn man den Reha-Aufenthalt nicht mit Urlaub verwechselt.)
Pro:
Sehr gutes, hoch motiviertes Personal
Kontra:
Zum Betrieb stehen zu geringe Geldmittel zur Verfügung. Fehler liegt im System
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die AOK-Klink Stöckenhöfe wurde mir wärmstens empfohlen. Obwohl ich einen Platz in der Schmieder-Klinik Allensbach hatte, habe ich mich trotzdem für Wittnau entschieden. Diese Entscheidung erwies sich, wie ich im nachhinein nach acht Wochen Reha feststellen kann, als goldrichtig.

Bereits bei dem zweistündigem Aufnahmegespräch wurde kompetent auf meine Belange und Wünsche eingegangen, meine Ängste genommen und ein eigens auf mich zugeschnittener Behandlungsplan erstellt, der aber nicht fix war, sondern immer wieder neu angepasst wurde.

Alle Therapeuten (Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie und Psychologie) haben die Behandlung mit großer Sensibilität durchgeführt und mich durch alle Höhen und Tiefen begleitet. Das Pflegepersonal hatte immer ein offenes Ohr und war zu jeder Zeit ansprechbar.

Die Küche gibt sich große Mühe, um mit den zur Verfügung stehenden Mitteln ein gutes, gesundes Essen auf den Tisch zu bringen. Natürlich befindet man sich nicht in einem First-Class-Hotel, aber dennoch wird man von freundlichem Personal an weiß gedeckten Tischen bedient.

Leider gibt es kein WLAN und außer dem E-Plus-Netz arbeiten die anderen Handynetze nur eingeschränkt, bzw schlecht.
Ich habe dieses Mango damit ausgeglichen, dass ich ein altes Smartphone als Hotspot mit einer Aldi-Prepaidkarte genutzt habe und somit für 15 Euro pro Monat 5 GB Daten zur Verfügung hatte.

Veraltete Rehaeinrichtung

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Sehr bemühtes Personal
Kontra:
Veraltete Klinik
Krankheitsbild:
Trombose im Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinikpersonal sehr bemüht,
doch Klinik selbst ist stark veraltet, kein WLAN,
für Fernseher muss im Gegensatz zu anderen Kliniken bezahlt werden, für ca. 300 Patienten nur 1 PC mit Internet vorhanden, Essen ist soweit in Ordnung, nur das Abendessen ist wenig einfallsreich gestaltet.

Die Anwendungen sind gut abgestimmt, nur muss der Stationsärztin manchmal sinnvolle Therapien vorgeschlagen werden um zum Rehaerfolg zu kommen.

Die Klinik ist super

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (geben sich alle viel mühe)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr ausführlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden (es folgte keine behandlung kein ekg oder sonstiges)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (war ihmer super)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (war alles vorhanden)
Pro:
Sehr gute Behandlung Freundliches Personal
Kontra:
Kein Wlan Fernseher muß man bezahlen
Krankheitsbild:
GBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war fünf Wochen in der Klinik,war sehr zufrieden,was ich nicht gut fand das man für den fernseher bezahlen muß.in anderen Kliniken ist das nicht der Fall

Ich bin rundherum Zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Speisen sind für ein Klinik Essen Top
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient vom 10.03.2016-31.03.2016
Die schlechten Bewertungen die ich hier gelesen habe kann ich nicht bestätigen!
Ich fand freundliches Personal,saubere Zimmer,gute Therapeuten vor.
Was ich besonders hervorheben möchte war die gute Küche !

Am Fehler in unserem Gesundheitswesen trägt das hier arbeitende Personal keine Schuld

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Wie zu Hause fühlenkann ich mich nur zu Hause.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Gut beraten,jeder,im Rahmen seiner Möglichkeiten)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Ein Stück weit ist es auch meine Aufgabe,. Ich muss umsetzen,was mir abgetragen und ans Herz gelegt wurde.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (,,,was ist schon perfekt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Engel Bäder,kleine Zimmer,,,aber,,,wer soll das bezahlen?)
Pro:
Jeder,aus seiner Berufsgruppe tut sein Bestmöglichhes,
Kontra:
Das hier reinzuschreiben wäre nicht richtig,weil es nicht die Klinik und die Versorgung beurteilen würde,eher die Fehler in dem gesamten GesundheitSystem
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schön gelegen,kompetentes Personal,

Nie wieder schmutzig und Pflegedienstleitung die keine Ahnung hat

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Hauptsache Betten sind belegt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unmögliche Chefärtin)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Musste Heimfahrt sst bezahlen)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Alter dreckiger Bau)
Pro:
Versorgung durch Schwester Elisabeth und Schwester Nicole
Kontra:
Schreiende Pflegedienstleitung Viel zu wenig Personal in der Nacht keine Fachkraft als Nachtschwester da
Krankheitsbild:
schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nie mehr wieder schmutzige Patientenzimmer Tiefkühlkost a kann bogtest schnippische Chefärztin völlig überarbeitete Pflegediendtleitung die dort völlig fehl am Platz ist da sie kaum fachliches Wissen hat wie kann man so jemanden seit Jahrzehnten dort beschäftigen kein Wunder dass das Pflegepersonal davon läuft

1 Kommentar

zettel20 am 05.09.2016

Das ist ein Patient den man mit nichts zufrieden stellen kann wen man in dieser Klinik nicht zufrieden ist wie ist es erst wen er mal in ein Heim untergebracht wird dan hatt er mal einen Grund zu jammern

Erstaunt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer gut betreut und anpassend auf die therapie reagiert)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Sehr freundlich und hilfsbereit alle)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (das Zimmer war gerade frisch renoviert worden.)
Pro:
Terapieabstimmung, Ärzte, renovierte Zimmer
Kontra:
etwas fades aber nicht schlechtes Essen
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo Zusammen, also nach den Erfahrungsberichten bin ich ja mit Magengrummeln in diese Reha gegangen.Da es meine erste Reha überhaupt war hatte ich bedenken. Aber ich mus sagen das ich überhaupt nicht nachvollziehen kann wie diese Berichte zustande kamen.Ich kam mit einem Bandscheibenvorfall in die klinik.Der Aufnahmeservice war sehr freundlich.Auch die Einweisung in das Haus war ganz toll. Die Therapie war genau auf mich abgestimmt. Alle Ärzte und Therapeuten waren nicht nur fachlich top, sondern auch sehr freundlich.Mein Zimmer war frisch renoviert und sauber.Sogar die Bettmadratze wurde nach wunsch gewechselt. Wie man es eben gerne mag.
Man sollte es nicht mit einem Wellness oder Erholungsurlaub verwechseln und wissen das das Personal und die Reinigungskräfte auch nur Menschen sind, die ihr bestes für uns geben.
Jedem Menschen recht getan, ist eine kunst die keiner kann.

Von mir auf jeden fall ein großes Lob und dankeschön.Ich komme gerne wider.

Mein Dank an die hervorragende Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapie
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Totalendoprothese des
Hüftgelenkes war ich stationär in der Reha. In der Rehaklinik Stöckenhöfe war ich bestens betreut und durch die gute Therapie sehr bald wieder ganz gut mobil. Die Ärztliche Versorgung und die pflegerische Betreuung sind ausgezeichnet und sehr gut abgestimmt, kann diese Rehaklinik nur wärmstens weiter empfehlen.

Völlig inkompetente Pflegedienstleitung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Stellvertretende Pflegedienstleitung und Neuroteam Pflege
Kontra:
Unfreundliche Oflegedienstleitung
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nie wieder völlig überforderte unfreundliche Pflegedienstleitung die leider wenig Ahnung hat zum Glück gab es eine sehr freundliche stellvertretende Pflegedienstleitung welche sehr kompetent und freundlich ist , Die hat mit Ihren Mitarbeitern mir sehr retour ins Leben geholfen nochmals meinen aufrichtigen Dank

Zugeteilter REHA -Aufenthalt wo nichts brachte!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wurde gezwungen nach Stöttenhöfen zu gehen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Keine richtige Wegweisung, Personal hat nie Zeit,niemand konnte dir sagen wo du hin sollst zur Anwendung)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (man bekommt was man braucht)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Transport zur Reha war nicht zumutbar,wurde transportiert wie ei n Stück Vieh. Zwischen Kartons gepfercht hatte Schmerzen MIr wars zum Weinen . UMENSCHEN UNWÜRTIG !!!!)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Allles nicht richtig fertig ,Zimmer halb gestrichen, unfertig -GLEICH BAUSTELLE !)
Pro:
Ärtzliche Versorgung, Mahlzeiten gut.
Kontra:
Ganzer Aufenthalt trostlos und für die Katz! ( schwäbisch)
Krankheitsbild:
Beinaputation linkes Bein, wegen Durchblutungs-Störungen.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt sehr schön ruhig umgeben von Bergen mit Blick nach Freiburg bergig und nicht geeignet im Freien für Gehbehinderte zu gehen oder mit dem Rollstuhl sich fortzubewegen, da zu hügelig. Der erste Eindruck war gut aber nach der Aufnahme kam für drei Wochen die Große Endtäuschung, das Personal keine Zeit und teils keine Lust zu arbeiten. Ärztliche Versorgung kann man sagen gut, das HAUS entspricht nicht dem was es verspricht, also für Fußamputierte wie ich nicht geeignet. Letztlich musste meine REHA wegen Krankheit abgebrochen werden, ich wurde in die Uni Klinik nach Freiburg gebracht. Aber einen Teil meiner persönlichen Bekleidung habe ich bis heute noch nicht nachgesandt bekommen. Das heißt in dieser AOK REHA-KLINIK stimmt die Organisation nicht! Zur Zeit befinde ich mich seit 29.01.2016, in der REHA in BAD URACH, und kann schon mit der Prothese am Rollator selbständig laufen.
Ich denke sehr ungern an den DEZEMBER 2015 in Stöckenhöfen zurück.

Veränderung gibt Hoffnung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Atmosphäre)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetenes Personal)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (fachlich, kompetente und zielsichere Ärzte u. Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (ansprechender Speisesaal und Einzelzimmer)
Pro:
gezielte Anwendungen schaffen Hilfe zu eigener Initiative
Kontra:
Wasserthemparatur sollte wärmer sein für Rückenleiden
Krankheitsbild:
Wirbelsäulen-OP (Versteifung)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Wirbelsäulen-OP (Versteifung) kam ich mit starken Nervenschmerzen und Bewegungsein-schränkungen im linken Bein und Fuß zur Reha nach Stöckenhöfe.Ich konnte auf meinem linken Bein ohne mich festzuhalten nicht allein stehen und nur mit festhalten Treppen steigen.

Schon beim Erstgespräch beim Arzt faßte ich volles Vertrauen, da voll auf meine Defizite eingegangen wurde und die Therapien gezielt festgelegt wurden.

Alle Anwendungen wurden von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt und ich bekam auch spezielle Übungen zum selbständig weiterüben vermittelt. Es gab auch Ansätze, die für mich nicht geeignet/notwendig waren und sofort von den Therapeuten weitergemeldet wurden, damit ich andere, für mich geeignete Anwendungen bekam.

Schnell erzielte ich Fortschritte in der Bewegung, Kraft und Kräftigung der Muskulatur, sowie mehr Sicherheit beim Gehen und Stehen.
Schmerzmittel konnten weitgehend abgesetzt werden und Nervenirritationen (mit starken Schmerzen)kommen nur noch selten vor.

Mitgeholfen hat auch die gute Versorgung und Atmosphäre im Haus (Ärzte, Therapeuten, Pflege-kräfte, Küche und Service)

Nach vier Wochen verlasse ich die Klinik und kann ohne festhalten die Treppe gehen, kann auf jedem Bein stehen und bin voll Zuversicht, dass in den nächsten Monaten alles wieder ganz hergestellt werden kann.

Die Übungen baue ich in meinen täglichen Ablauf ein und nütze die Angebote zur Kräftigung und Wiederherstellung meiner ganzen Beweglichkeit der AOK aus.

Für mich persönlich war es eine sehr gute und
erfolgreiche Zeit und ich hoffe sehr, dass
viele so eine poitive Veränderung des Gesund-heitszustand in Stöckenhöfe erleben dürfen.

Danke möchten ich allen Beteiligten sagen, die mir geholfen haben und Hoffnung gaben, dass es wieder ganz gut werden kann.

Nicht gut informiert

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Neurologie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Mann befindet sich seit fast 5wochen in der Reha,und ich bin gar nicht damit zu frieden,zu wenig Anwendungen und die Zimmer nicht wirlich sauber und von dem Balkon will ich erst gar nicht reden, den kann man wirklich nicht benutzen vor lauter Vogelkacke das ist sowas von unsauber,und ausserdem wurde ich erst einenTag spater informiert,das mein Mann , schon wieder in er Klinik ist ohne mir,das sofort mitzuteilen,also ich kann diese Kllinik nicht wirklich empfehlen

Kann ich nicht weiterempfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Anwendungen sehr gut
Kontra:
Alles ander schlecht
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr schlechte Klinik sehr unsauber, miserables Essen Es gibt Mäuse Ratten Katzen und
Hühner in und rund um die Klinik. Die Wege sind von
den Kühnen verunreinigt und wurden nicht gesäubert
Sehr gut nur die Anwendungen. Hallenbad war geschlossen und keine Ersatz dafür. Da eine Infektion in der Klinik nur Verpackte Lebensmittel.
An Empfang sehr unfreundlich.
Sehr Nette und hilfsbereite Junge Männer.
War meine schlechteste Reha

Meine Meinung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Freizeitgestaltung dürfte mehr sein)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (es wurde mir jeder Sonderwunsch erfüllt)
Pro:
zufrieden
Kontra:
Aushilfspersonal nicht freundlich
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,

ich war wiederholt in der Klinik Stöckenhöfe,
kann die negativen Beurteilungen nicht nach-
vollziehen.
habe jetzt wieder eine Reha bekommen und hoffe
dass ich keine negativen Erfahrungen machen muss.
freue mich total auf die Therapien!!
Gruß

Nie wieder

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Alle Behandlungen
Kontra:
Alle Behandlungen
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war einfach SCHEIßE Total unerfahren !!!

Es war Furchtbar,und Total unnötig,da Es KAUM ,Anwendungen gab,Alle waren,Krank oder hatten Urlaub,die Patienten,sind den ganzen Tag gelangweilt,und wissen nicht,wie Sie den Tag verbringen sollen.Aber HAUPTSACHE die Kurklinik hat Alle Betten besetzt...Nie wieder werden Wir eine Reha ,oder eine andere Kur benötigen !!!
























Es war

Nie wieder Stöckenhöfe!!!

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Viel Eigenarbeit in der Pflege war angesagt)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Bekam von den Therapeuten wertvolle Tipps)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Jeden Tag Arztvisite, sehr gute Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (zu wenig Personal)
Pro:
Gute Therapeuten, freundliche aber zu wenige Pflegekräfte
Kontra:
die wenigen Pflegekäfte müssen viel Fremdarbeit erledigen
Krankheitsbild:
Schlaganfall und Parkinson
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als voll bezahlender und begleitender Angehöriger war ich zusammen mit meiner Frau - sie ist pflegebedürftig und auf den Rollstuhl angewiesen - in Stöckenhöfe. Dies war sehr wichtig, denn ich glaube in der ersten Woche wäre sie nicht gewaschen worden. Erst nach einer Reklamation der örtlichen Krankenkasse wurde es besser. Dass die Zimmer alle rollstuhlgerecht sind bezweifle ich, wenn eine Person mit G und H im Behindertenausweis ein Zimmer mit Duschwanne ohne Sitzmöglichkeit und ohne Duscheinlage bekommt. Die Pflegedienstleitung hat jedoch ganz entsetzt reagiert und sofort einen Hocker versprochen. Nach eineinhalb Wochen war dieser jedoch noch nicht im Zimmer. Das Pflegepersonal ist sehr freundlich jedoch total unterbesetzt und wird zudem noch zu anderen Arbeiten herangezogen. So wird der Speisesaalservice vom Pflegepersonal übernommen. In anderen Kliniken hat das Personal mit der Dienstbekleidung aus Hygienegründen Betretungsverbot der Speiseräume. Auch muss das Pflegepersonal Getränkekisten von Haus B nach Haus A bringen und sortieren. Dies ist jedoch nicht nur momentan so, sondern war nach Aussagen eines Bekannten schon vor zwei Jahren so. Die Therapeuten sind sehr freundlich und kompetend. Ohne diese wären wir in der ersten Woche wieder abgereist. Fazit: Lasst nie einen auf Pflege angewiesenen Patienten alleine nach Stöckenhöfe, da ist er verlassen.

Gerne wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knietep links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also was soll ich groß Berichten, ich war letztes Jahr 2013 Dezember in der A.O.K Klinik Stöckenhöfe.
Und zwar hatte ich ein Knietep links im November 2013 bekommen. Als ich ankam in der Reha , dachte ich wow wo bist du gelandet. Ich mit meine 56 Jahre fand mich fehl am Platz , aber dann der 2-3 Tag war es schon besser. Ich fand das Essen gut, überhaupt ich fühlte mich wohl. Und es wurde mir geholfen, ich war nur 14 Tage in der Reha wollte Weihnachten Zuhause sein. Und es hatte super geklappt , ich würde gerne wieder kommen.
Man hat mir geholfen, und ich denke das ist das wichtigste .

Erfahrungsbericht

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Finde keine Worte mehr
Kontra:
Bin Sprachlos
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist für Schlaganfälle absolut untauglich!!!Ein Familienmitglied von mir war dort untergebracht und hatte in einer Woche nur 2x eine Halbe Stunde Anwendungen ,den Rest ist Sie nur Im Ring rum Spazieren gegangen,mehr gibt es da nicht.Dann wollte man auch noch verlängern ,damit die Alle Betten voll haben.Ich könnte Bücher schreiben über solche Fälle,außerdem werden nur die ausgemusterte über 70 Jährige dahin überwiesen,weil Sie ja eh nicht mehr Arbeitsfähig sind.Ein anderer Angehöriger wurde auch in die AOK-KLINIK überwiesen.Er war 10 Jahre Sauerstoffabhänig,als wir Ihn ablieferten stellen die fest,das die gar keinen Sauerstoff im Haus haben,und mußten erst einmal einen besorgen, irgendwo in Freibug.so wird bei den Krankenkassen gearbeitet.Überall eingespart ,bei Menschen die Ihr Lebtage gearbeitet haben.Ich kann nur sagen wehrt Euch und Informiert Euch vorher ,die machen mit einem was Sie wollen,Aber Ich lasse mir nichts mehr gefallen-Ich habe zuviel Erlebt und Durchschaut !!!!

1 Kommentar

Ailine am 03.03.2014

Alle Guten, und Ich bin die Beste Reha, sind wahrscheinlich von Angestellten und Reha Mitgliedern beantwortet,was Klar ist, die helfen Alle zusammen.Man Muß ja ein wenig Werbung machen.Aber mit mir nicht mehr....NIE mehr die AOK-KLINK...........

keine negativen Erfahrungen, entgegen dem bisher abgegebenen...

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles gut und optimal...
Kontra:
kein WLAN, aber mit USB- Stick zumindest erreichbar...
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

bevor wir hier am 9.1.14 angereist sind haben wir uns erst mal die Erfahrungsberichte im Internet angeschaut, welche hier teilweise überhaupt nicht zutreffen, also nach unserer Meinung nach nichts negatives zu berichten...

Unterbringung super und sehr gut...
Speiseraum ganz in Ordnung, auch das Angebot...
Behandlungen sind demnach gut organisiert...

Im Haus kann man sich gut zurecht finden, alles soweit gut beschildert und auch Behindertengerecht eingeteilt...

Das Haus ist sehr ruhig, ein Haus zum erholen und entspannen, kann der Gesundheit nur gut tun und dazu beitragen...

TV im Zimmer guter Empfang von fast 20 Sendern, Telefon auch vorhanden, eben für ein geringes Entgeld zu erhalten...

Internet leider nicht optimal, da kein WLAN, aber mit einem entsprechendem USB- Stick zur Außenwelt erreichbar...

Falsche Rehaklinik

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Die Klinik sollte keine Patienten aufnehmen die nicht orientiert sind und Pflege brauchen!)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Ärztin Therapeuten
Kontra:
Pflege
Krankheitsbild:
Schädelhirntrauma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist o.k. für Orthopädie..Leider war meine 80jährige Mutter wegen einem Schädel-Hirntrauma da...Sie wurde in ihrem Zimmer abgestellt,und nur zu den Essen oder den Therapien abgeholt..Das Zimmer war sehr eng und mit dem Rollstuhl kaum befahrbar.Es wurde vergessen Medikamente zu geben..Es wurde versprochen mitgebrachtes Essen zu geben..Fehlanzeige!!Da sie nie nach den Schwestern klingelte,hat auch sehr selten mal jemand ins Zimmer geguckt.Wir kamen fast täglich zu Besuch(3 Std einfache Fahrt)damit sie zu trinken bekommt und auch sonst versorgt wird.Schmutzige Wäsche wurde in den Schrank gestopft oder lag offen im Badezimmer..Also zur Begrüßung erst mal lüften...Die Schwestern sind zwar sehr nett,aber anscheinend nicht auf so kranke Menschen eingerichtet..Blutdruck messen steht auch oft nur im Plan,wird aber nicht gemessen..
Die Therapeuten und Dr.Mazibrada waren sehr engagiert und auch kompetent!Aber die Pflege fanden wir nicht angemessen.

1 Kommentar

QMBeauftragte am 31.12.2013

Sehr geehrte Dame,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Während des Aufenthaltes Ihrer Angehörigen hatten Sie sich ja bereits gemeldet, und wir hatten versucht, Ihren Wünschen gerecht zu werden. Dies ist uns offenbar nur teilweise gelungen, was mir aufrichtig leid tut.

Unsere Abteilung für Neurorehabilitation ist für die Versorgung neurologisch erkrankter Menschen optimal eingerichtet. Alle Zimmer und Bäder sind rollstuhlgerecht ausgestattet und entsprechen in ihrer Größe den Richtlinien und Vorgaben. Die Rückmeldungen unserer Rehabilitanden in der Neurologie sind in der Regel sehr positiv.

Selbstverständlich werden wir die von Ihnen angeführten Punkte kritisch prüfen und gegebenenfalls Verbesserungsmaßnahmen einleiten.

Mit freundlichen Grüßen

Bettina Asche-Matthey
Qualitätsmanagement

Klasse Klinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Therapien sehr gut. Essen sehr gut.
Kontra:
Fernseher kein gutes Bild. Fernbedienung nicht so toll.
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich besuchte die Klinik von 6.3.2013 bis 10.4.2013.
Und diese 5 Wochen waren angefüllt mit hervorragenden therapeutischen Maßnahmen. Das Klinikpersonal, ganz gleich ob Ärzte, Therapeuten, Rezeption oder aus der Küche, waren durchweg sehr freundlich und Hilfsbereit.

Das Essen war sehr gut. Mit dem Fernseher gab es anfangs schwierigkeiten (die Fernbedienung).

Ich habe die Zeit wirklich sehr genossen und kann diese Klinik auf jeden Fall wärmstens weiterempfehlen.

Alles bestens

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Reha n.Hüftop.
Erfahrungsbericht:

Hallo!
Hirmit möchte ich mich im Namen meiner Schwiegermutter
bedanken.Ihre Reha.war ein voller Erfolg.Nicht nur
medizienisch ,sondern auch die Unterbringung und das Essen
waren sehr gut.
Wir werden das Haus weiter empfehlen.
Mit freundl.Gruß
Ch.Sch.

Unzufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
leider Nichts!
Kontra:
Siehe mein Text
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Samstag abgeholt vor den Feiertagen Ostersonn- und Montag
im Zimmer abgestellt. 2 tage ohne Behandlung in der Reha sitzen ergibt meiner Meinung nach keinen Sinn. Zimmer dreckig, der Putz von der Wand herunter gekommen, Haare auf dem Boden vom Vorgänger aufgrund einer beschwerde in ein anderer Zimmer verlegt worden.
Dieses war jedoch leider kein bisschen besser. Schlimmer sogar!
In der Dusche fing der Schimmel an sich zu verbreiten, der Schrank ist auseinander gefallen, Löcher in der Türe und in der Wand. Überall an der Wand eckelige Flecken und alles einfach nur dreckig.
Samstags eingeliefert und Sonntags wieder von der Familie abholen lassen!!
Es wird kein Luxus Hotel bzw. Zimmer erwartet aber bitte zumindest so, dass man sich als Patient wohl fühlt und nicht nach einem Tag die Flucht ergreift!!!

schlimmste Reha meines Lebens!

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Essen, Lage der Klinik, Aufenthaltsräume
Kontra:
Patientenzimmer, Behandlungsräume, Schwimmbad, medizinische Behandlung nicht auf Krankheitsbild passend
Krankheitsbild:
polymyalgia rheumatika, Osteoporose, Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zimmer: klein, dunkel, dreckig, Spinnweben überm Bett, Teppichboden versifft, Möbel alt und verkratzt, Wände verschmiert

Therapie: nicht dem Krankheitsbild angepasst!! Allgemeinzustand verschlimmert,

Therapieräume und Wasser für Bewegungstherapie zu kalt.

Abbruch der Reha am 6. Tag!

2 Kommentare

QMBeauftragte am 02.10.2012

Sehr geehrter Herr,

mit Bedauern habe ich heute über Ihre Erfahrungen in der AOK-Klinik Stöckenhöfe gelesen. Offenbar konnten wir Ihren Erwartungen an die Rehabilitation nicht gerecht werden. Das tut mir aufrichtig leid.
Insgesamt haben wir in der AOK-Klinik Stöckenhöfe sehr gute Rückmeldungen unserer Patienten. In externen Qualitätssicherungsprogrammen erzielen wir sehr gute Ergebnisse. Umso mehr bedauere ich, dass Sie offenbar mit den Behandlungen und der Klinik insgesamt nicht zufrieden waren.
Wenn Sie mir persönlich über ihre Erfahrungen berichten möchten, würde ich mich sehr freuen. Meine Kontaktdaten erfahren Sie über die AOK-Klinik.

Mit freundlichen Grüßen
Bettina Asche-Matthey
Qualitätsmanagement

  • Alle Kommentare anzeigen

Profesionelle Klinij in wunderschöner Lage.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Klinik in wunderschöner Lage und sehr gepflegt.
Kontra:
Für mich giebt es nichts NEGATIVES von der Klinik zu berichten.
Krankheitsbild:
Hüftprotese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich muß sagen ,ich hatte ein ungutes Gefühl für diese Klinik gehabt,nachdem ich von meinem Vorredner und telefonische Gespräche mit der Klinik hatte.Ich wurde dann mit dem Taxi abgeholt und wurde auf dem hinweg eines besseren belehrt,meine Mitpazientin sagte mir das sie schon das zweite mal dort hingeht und es ihr dort sehr gefiele.Oh dachte ich ,das kann ja wohl nicht so schlimm werden .
Und so war es auch, die Klinik liegt in einer wunderschönen Gegend ist mit Wanderwegen ausgerüsstet die mit sehr vielen Bänke ausgestattet sind und vom Blumenmeer umgeben ist.Also Natur pur und Luft einfach klasse.
Zu den Fachkräften,an der Rezeption sind alle sehr nett und helfen wo sie nur können,meine Ärztin war genial,freundlich und bot mir das an was ich gerne als Therapie wollte.
Die Physotherapeuten,den einen mochte man lieber,den anderen .....es wahren alle sehr GUT.
Dass Essen ,ich kann nur sagen,so wie meine Tischnachbarn auch,LECKER,LECKER,LECKER trotz 1000kal.

Das eizigste was NEGATIV war ,waren einige Patienten.Die dachten wohl ich bin ihr Psychologe und jammerten mir ihre Krankheiten zu mit sammt Kliniken Professoren und ...den Namen von den Personen wusste ich nicht nur deren Lebensläufe.
Ich hatte eine schöne Zeit, mit lieben Tischnachbarn mit denen ich sehr viel lachen konnte und anderen lieben Menschen,dort.
Ich kann diese Klinik nur empfehlen und gehe mit Sicherheit wieder dort hin.
Mit freundlichen Grüssen eine Patientin im Juli 2012

es fehlte viel für Hüftpatienten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
freundliches Pflegepersonal und Therapeuten
Kontra:
nicht behindertengerecht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde von einem Chefarzt gesagt,daß die Klinik nicht gut ist.
Ich kann sagen,das stimmt so nicht.Ich war 3 Wochen dort in Reha und mit den Behandlungen war ich sehr zufrieden.Hat mir auch sehr viel gebracht.
Aber Behindertengerecht/Rollstuhl ist unmöglich.Ich fand den Zustand der Rollstuhlfahrer nicht gerecht.
Die Ärzte und das Pflegepersonal waren alle sehr nett.Aber an der Rezeption....oh....das ging gar nicht.Die Damen waren unfreundlich und kurz angebunden.Auskunft oder Hilfe...war von denen nicht zu erwarten.
Für den Fernseher habe ich täglich 1.50 €uro bezahlt,aber ich hatte ein Bild,das war unter aller Würde.Selbst der Zivi der mein Fernsehgerät einstellen wollte,hat mir geraten,den Fernseher doch abzumelden.Aber ich habe trotzdem weiter geschaut......leider
Überall fehlten Krückenhalter und im MTT-Raum fehlte eine Garderrobe.Wir mußten unsere Sachen auf den Boden legen.Gott sei Dank bekam ich keine Wassergymnastik.Ich war im Haus B und das Schwimmbad war in Haus A.Also sehr weite Wege und ich hatte mich so auf Wassergymnastik gefreut,weil sie mir bei meiner Hüft-OP 02 sehr geholfen hat.Alles in allem....ich würde nie wieder in die Klinik gehen,obwohl die Behandlung echt gut war.
Gruß B.Schmalz