Ammerland-Klinik

Talkback
Foto - Ammerland-Klinik

Lange Straße 38
26655 Westerstede
Niedersachsen

66 von 98 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

Die Ammerland-Klinik in Westerstede ist eine Klinik der Schwerpunktversorgung mit überregionalem Einzugsgebiet. Mit 375 Betten, neun Kliniken, zwei Belegabteilungen und über 15 medizinischen Kompetenzzentren verstehen wir uns als moderne Akutklinik mit einem breit gefächerten Spektrum in Diagnostik und Therapie.

Durch die bauliche Angliederung kooperieren wir seit Juni 2008 als „Klinikzentrum Westerstede“ sehr eng mit dem Bundeswehrkrankenhaus Westerstede. In gemeinsam geführten Bereichen (Notfallzentrum, OP, Anästhesie und operative Intensivmedizin) arbeiten die Mitarbeitenden beider Einrichtungen klinikübergreifend zusammen.

Die rund 1.500 Mitarbeitenden der Ammerland-Klinik engagieren sich täglich für die Gesundheit der Patienten und versorgen so jährlich rund 65.000 stationäre und ambulante Patienten.


KLINIKEN & INSTITUTE

  • Allgemein- und Viszeralchirugie
  • Anästhesie und operative Intensivmedizin
  • Frauenklinik
  • Gefäß- und Thoraxchirugie
  • Gastroenterologie, Allgemeine Innere Medizin und Onkologie
  • Kardiologie
  • Neurologie
  • Radiologie
  • Urologie und Kinderurologie

BELEGABTEILUNGEN

  • Augenheilkunde
  • Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde

KREBSZENTREN

  • Zertifiziertes Onkologische Zentrum
    • Zertifiziertes Brustzentrum
    • Zertifiziertes Darmzentrum
    • Zertifiziertes Uroonkologisches Zentrum
      • Prostatazentrum
    • Ösophaguszentrum 

WEITERE ZENTREN

  • Ambulantes OP-Zentrum
  • Beckenbodenzentrum
  • Endometriosezentrum
  • Gefäßzentrum
  • Hernienzentrum
  • Herzrhythmuszentrum
  • Schilddrüsenzentrum
  • Shuntzentrum
  • Thoraxzentrum
  • Wundzentrum
  • Zentrum für Minimal-Invasive-Chirugie

NOTFALLZENTREN

  • Notfallzentrum
  • Chest-Pain-Unit (Herzinfarkt)
  • Stroke-Unit (Schlaganfallstation)

THERAPEUTISCHE ANGEBOTE

  • Ernährungsberatung
  • Physikalische Therapie
  • Logopädie
  • Ergotherapie

BETREUUNG & BERATUNG

  • Sozialdienst
  • Seelsorge & Ehrenamt
  • Patientenfürsprecher
  • Psychoonkologischer Dienst

CHEFÄRZTE

  • Dr. med. Muneer Deeb

    Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie, Leitung Beckenboden-, Darm-, Hernien-, MIC- und Schilddrüsenzentrum

  • Dr. Frank Hokema

    Chefarzt der Anästhesie- und operativen Intensivmedizin

  • Dr. med. Rainer Schutz

    Chefarzt Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

  • Martin Thoma

    Chefarzt des Brustzentrums, Senologie

  • Dr. Peter Ritter

    Chefarzt Gefäß- und Thoraxchirurgie, Medizinischer Geschäftsführer

  • Dr. Peter Troschel

    Chefarzt der Gastroenterologie und Allgemeinen Inneren Medizin

  • Dr. Rames Kussebi

    Chefarzt der Kardiologie

  • Dr. Andreas Müller-Eichelberg

    Chefarzt der Kardiologie, Leitung Chest-Pain-Unit

  • Dr. Michael Besselmann

    Chefarzt der Neurologie

  • Dr. med. Sebastian Simka

    Chefarzt der Radiologie und Leitender Arzt des MVZ

  • Anika Wißmann

    Chefärztin der Radiologie und Leitende Ärztin des MVZ

  • Prof. Dr. Ingo Kausch von Schmeling

    Chefarzt der Urologie und Kinderurologie, Leitung Prostata- und Beckenbodenzentrum