Sankt Gertrauden-Krankenhaus Berlin-Wilmersdorf

Talkback
Image

Paretzer Straße 11
10713 Berlin
Berlin

143 von 209 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

211 Bewertungen

Sortierung
Filter

Einmal und nie wieder

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schwestern und Pflegepersonal sehr nett und hilfsbereit
Kontra:
Geruch in Zimmer und Bad, Reinigungsperonal nur alles oberflächlich
Krankheitsbild:
Geschmacksstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 30.09.2021per Noteinweisung meines Internisten aufgenommen worden. Nach 8 Std. Notaufnahme - auf Station 42. Es war die Hölle!
Geschmachsverlust, alles schmeckt nur noch pelzig, bitter, einfach ekelig - egal ob Essen oder Trinken. Der Fokus wurde leider nicht auf den GESCHMACKSVERLUST gelegt, sondern auf Bluthochdruck, Herzrythmusstörung und zu hoher Puls. Alles wurde untersucht, vom EKG über Sono, Herzecho, Magenspiegelung, Kopf CT, Magen/Darm CT mit Kontrast. Trotz Blut im Stuhl wurde keine Darmspiegelung mitgemacht, keine Kapazität frei, kann später ambulant gemacht werden. Trotz bitte um ein EZ mit Zuzahlung (€107,38 pro Tag) keine Chance - nichts frei - OK Dreibettzimmer - "Horror" aber was nimmt mann nicht alles in Kauf um gesund zu werden. Alle Untersuchungen fast ohne Befund, jedenfalls nichts gravierendes.
Und meine Geschmacksstörung blieb auf der Strecke ! Div. Nachfragen HNO Konsil beantragt, 6 Tage gewartet, nichts passiert - Jetzt doch Darmspiegelung am 11.10.21. Vorbereitung ab 10.10.21, 14 Uhr. Am 11.10.21, 16 Uhr immer noch nichts. Das Maß ist voll, die Nerven liegen blank, ich kann mit mehr, psychisch und physisch am Ende. Resultat: in 7 Wochen 15 kg abgenommen und es geht weiter, die Geschmacksstörung ist noch immer da, keine Veränderung. Bin am 11.10.21 um 18 Uhr auf eigene Verantwortung noch Hause gegangen. Auf jeden Fall kränker als ich ins Khs.reingegangen bin.
Es war Horror und Hölle zugleich.

Das aller letzte

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nix
Kontra:
Alles vom Empfang bis zum Zimmer
Krankheitsbild:
Miniskus-Schaden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das ist kein Krankenhaus, das ist ein Wartesaal, der durch die eigene Verwaltung verdaut wird. Für alles wartet man, Voruntersuchung 1Std. warten an der Anmeldung. Dann wird man zum Corona Test geschickt, obwohl man geimpft ist, warten 30 Min. weiter zur nächsten Wartezeit, erst Blutabnahme, 15 Minuten, dann EKG 15 Minuten, dann zum Arztgespräch, 45 Minuten, obwohl der Arzt bei geöffneter Tür da ist und in den Monitor starrt, vermutlich ebay oder wer weiß... Angeblich bereitet er sich auf das Gespräch vor, das dauert 10 Minuten und wird an Hand eines A4 Blattes abgehakt. Weiter quer durchs Gebäude zum Anästhesisten, warten, was sonst, 45 Minuten, Gesprächsdauer 8 Minuten. Wieder zurück in Sockelgeschoß, fertig, nur noch anrufen wann die OP stattfindet. Angerufen am nächsten Tag, juchu morgen 9 Uhr. Mit Taxi hin, 2 Std. da, OP abgesagt, wegen Notfall, ok passiert, Taxi 60€ weg, neuer Termin, in 5 Tagen, also heute, 10.30 Uhr, 8.30 Uhr Anruf, OP abgesagt für die nächsten Tage, weil der Anästhesist abgezogen wurde, ehrlich? Haben Sie nur einen? Das ist eine Frechheit und hat mit C19 nichts zu tun. Du musst dich irgendwo anschießen lassen um operiert zu werden. Wer Langeweile hat und lange krankfeiern will, ist hier richtig. Um gesund zu werden eher nicht.

Sankt Gertrauden Krankenhaus Berlin-Wilmersdorf

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundlich und kompetent
Kontra:
älteres Gebäude
Krankheitsbild:
OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Entlassung habe ich mich gut aufgehoben und umsorgt gefühlt. Das Ärzteteam war jung und kompetent, alle Pflegekräfte waren professionell und sehr freundlich. Man merkte gleich, dass die Leute hier nicht nur für ihr Geld, sondern aus Überzeugung und mit Leidenschaft arbeiten. Viele Mitarbeiter haben sich mit Vornamen vorgestellt, was ich als sehr angenehm und persönlich empfand.

Das Gebäude ist schon etwas älter. Mein Zimmer hatte einen schönen Parkblick. Im gepflegten Rosengarten kann man spazieren gehen, oder sich in der Sonne auf einer der vielen Bänke erholen. Der Cappucino im Bistro (vermutlich ein externer Betreiber), war lecker, aber relativ teuer.

Gern möchte ich mich ausdrücklich beim Personal der Station 24 für ihre Professionalität und Herzlichkeit bedanken.

Bei einem späteren stationären Aufenthalt werde ich mich sicher wieder für das Sankt Gertrauden Krankenhaus in Wilmersdorf entscheiden.

Sehr gutes. christliches Krankenhaus.

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20h21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit
Kontra:
Fällt mir nichts ein.
Krankheitsbild:
Krebserkrankung der Speiseröhre
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche und zugewandte0
Aufnahme meines Angehörigen als Patient auf der Gastroenterologie. Gutes, zeitnahes Gespräch des Oberarztes mit uns. Man stellt dort wirklich die Bedürfnisse des Patienten in den Mittelpunkt. Alle, die Ärzte, das Pflegepersonal und die, Servicekraefte geben sich viel Mühe um die Patienten.
Auch fachlich sind wir sehr zufrieden. Die Therapie, auch im ambulanten gastroonkologischen Zentrum schlägt gut an. Die Ärzte und Pflegeschwestern sind sehr
freundlich und kompetent.
Alles in allem - man spürt den guten Geist eines christlichen Krankenhauses.

Synkope

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Synkope und Sturz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Was ist das für ein Krankenhaus???
Ich bin selber Krankenschwester und schockiert!

Meine Mutter ist ohnmächtig geworden und als Notfall in die Ambulanz eingeliefert worden. Nachdem sie ewig warten musste und nach 5 Stunden und des öfteren gesagt hatte ihr Fuß tut ihr weh, welcher mehr als deutlich geschwollen ist, passierte nichts!Den Schwestern auf Station erschien es wichtiger nach dem Frühstück für den nächsten Tag zu fragen.
Meine Mutter nimmt zu dem Blutverdünner ein und da sie auch auf den Kopf gefallen ist , an dem sie übrigens auch eine deutliche Beule hat , wurde nicht mal ein Ct gemacht um eine Blutung auszuschließen. Ich kann es nicht glauben. Meine Mutter fühlte sich so schlecht aufgehoben das sie hier keine Minute länger bleiben wollte. Die Ärztin kam dann zu ihr und dort erwähnte meine Mutter nochmal ihren geschwollenen Fuß und diese gab daraufhin zur Antwort was das mit ihrer Ohnmacht zu tun hätte....auch hier fehlen mir die Worte der Fuß wurde sich nicht angeguckt.

Meine Mutter bat dann einen Pfleger darum ihren venösen Zugang zu entfernen,da sie nach hause möchte dieser gab zur Antwort er hätte schon seit 1 stunde Feierabend und ging einfach.

Ich denke ich muss zu der gesamten Situation nicht mehr viel sagen aber eines ist klar soviel unprofessionelles Handeln habe ich noch nie erlebt.
Medizinisch ist das Handeln grob fahrlässig denn meinte Mutter wurde zu keiner Zeit adäquat behandelt.
Auch die Pflege sollte sich hier mal fragen ob man so mit den Menschen umgehen sollte ich , selber Krankenschwester, könnte so niemandem gegenüber treten!

Ausgezeichneter Operateur

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Bei der Augenmedizin ist dies wohl eine der besten Kliniken
Kontra:
sehr lange Wartezeiten bei der ambulanten Sprechstunde
Krankheitsbild:
Hufeisenforamen linkes Auge
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin April 2018 mit einem ziemlich großen Hufeisenforamen vom niedergelassenen Augenarzt sofort in das St. Gertraudenkrankenhaus überwiesen worden. Dort wurde der Netzhautriss zunächst mit Laserschüssen umstellt und wegen der Größe am folgenden Tag mit einer Kryokoagulation geschlossen. Die Sehschärfe kam ziemlich schnell wieder, ließ dann aber nach zwei Monaten zusehends nach. Es hatte sich eine Gliose (Membran) über der Netzhaut gebildet, vermutlich durch abgestorbenes Gewebe in Folge des Risses oder dem folgenden Eingriff. Das passiert meines Wissens nach häufig.

Nachdem die Sicht dann auf diesem Auge durch den Zug der Membran immer schlechter wurde und ich nur noch rund 40 % Visus dort hatte, habe ich im März 2019 eine Vitrektomie durchführen und dabei auch gleich die Linse auf diesem Auge ersetzen lassen. Nach der OP sank der Augendruck zunächst auf diesem Auge stark ab, normalisierte sich aber dann am 3. Tag. Bisher bin ich mit OP-Ergebnis sehr zufrieden. Ich habe wieder eine Sicht von 100 % auf diesem Auge und hoffe, dass das noch lange so bleibt.

Die Ärzte machen einen sehr guten Eindruck. Der Chefarzt, der mich auch operiert hatte, ist sicher erste Wahl in seinem Fach.

Der Aufenthalt war ganz erträglich. Auch das Pflegepersonal ist überwiegend sehr zuvorkommend. Das Essen ist - jedenfalls wenn man Wahlverpflegung nehmen kann - ziemlich gut.

Unfreundlich sind leider nur die Damen vom Sekretariat der Augenabteilung.

Tip Top

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hohe Qualität, professionell, stringent
Kontra:
Fällt mir nix besonderes ein.
Krankheitsbild:
AZ-Verschlechterung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde akut auf die Innere aufgenommen mit massiver AZ-Verschlechterung im Pflegeheim, Dehydrierung, Kaliummangel, fehlender L-Thyroxingabe mit konsekutivem Hormonmangel, Bauchschmerzen, Apathie, neuerlicher Stuhlinkontinenz usw… Sie wurde hier in kurzer Zeit wieder fit gemacht in Zusammenarbeit mit der HNO, der Orthopädie, der Augenabteilung, der Neurologie, der Physiotherapie und einer ausgezeichneten Pflege. Alle sind sehr freundlich. Ich hoffe, dass ich schnell einen Platz in einer Demenz-WG für meine Mutter finde.

Tolle Betreuung auch im Notfall

Augen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Intensiv Betreuung
Kontra:
Zu wenig Personal auf der normalen Station
Krankheitsbild:
Augeninfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter hatte eine Augenuntersuchung mit einem Farbstoff um einen Augeninfarkt diagnostiziert zu bekommen Darauf hat sie allergisch reagiert . Das Reanimations Team war sofort da und meine Tochter wurde dann weiter auf der Intensivstation behandelt. Ein großes Lob an alle , Wir waren sehr froh das wir mit dieser Untersuchung in diesem Krankenhaus waren .

Herausragende Kompetenz d. Ärzte d. GYnäkologischen Abtlg.

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausstattung inzwisch. modernisiert, W-Lan, neue Betten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Leider klärte mich niemand über weiterführende Beh. auf)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Meine pos.Bewert. bezieht sich ausschl. a. d. Gynäkologie)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (KEIN unaufgeräumter "Schlampenladen" i. Vergleich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Keine Armeebetten mehr, Jetzt auch W-Lan)
Pro:
Gynäkologische Abtlg. m. ausgezeichneter Chirurgie u. Fachärzten
Kontra:
a. dieser Abtlg.: Nichts!
Krankheitsbild:
gr. Tumor i. Bauchraum
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir Wurde i. März 2020 (zu Beginn der Corona - Pandemie) ein großer Tumor i. Bauchraum entfernt. Untersuchungen u. Aufklärungen über die Art u. Weise des Eingriffs waren ok, außerdem wurde über jede Maßnahme ein Schriftstück ausgehändigt, unmöglich das alles durchzulesen. Habe trotzdem alles unterschrieben weil die Ärzte, jeder aus einem spezialisierten Fachgebiet, mir jede Unklarheit nocheinmal "aufgedröselt haben". Habe dem OP - Team u. d. anderen beteiligten Ärzten deshalb absolut vertraut, was sich als richtig erwiesen hat.Unmöglich war: ich kam wegen dieser Corona -Panik direkt nach der doch sehr schweren OP nicht wie geplant auf die gynäkologische Station sondern in ein v. Stationszimmer weit entferntes Einzelzimmer d.Inneren Abtlg. , lag in einem uralten, nicht verstellbaren "Armeebett" mit einem "Brett" von Kopfkissen. Von Pflege konnte hier keine Rede sein, ich mußte das Personal ständig anbetteln damit irgendjemand mir die vielen,durchgehend notwendigen Infusionen anschloss.Die Krönung dieser absoluten Fehlleistung bestand darin, daß ich irgendwann ohne Klingel u. Licht mit den nicht angeschloss- enen Infusionsflaschen u. natürlich alleine im Zimmer lag, mich nicht bemerkbar machen konnte. Habe es dann doch noch irgendwie geschafft d. Nachttisch m. einem Fuß an die geschlossene Tür zu schubsen.Nervtötend war auch der ständige, klirrende Lärm eines "Geschirrtransporters" abschalten o. schlafen: unmöglich.Ich wurde dann, wohl a. Betreiben eines d. Ärzte doch noch a. d. "Gyn" verlegt. Diese Station war ein Segen, hier wurde nach Tagen das erste Mal meine sehr lange OP-Narbe versorgt u. noch vieles mehr getan. Dem Personal a. diesen Stationen bin ich mehr als dankbar,ohne deren Hilfe wäre es mir noch schlechter gegangen. Noch was: ich wurde 12 Tage nach d. OP nach Hause geschickt, regelrecht hinausgeworfen obwohl ich alleine lebe, mich noch nicht selbst versorgen, weder stehen noch laufen konnte, an einem Freitag! Alle Pflegemaßnahmen gab`s nur noch f. Corona

Einzelzimmergebühr

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Personal.... super
Kontra:
Einzelzimmer viel zu teuer.....
Krankheitsbild:
MAMMACARZINOM
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit Mammacarzinom im Brustzentrum zur Behandlung und anschließender OP auf der Station 23. Das Personal war spitzenmäßig..... die OP durch die Ärztin super...., aber das Einzelzimmer unter Zuzahlung von 107,60Euro pro Tag war eine einzige Katastrophe!!! Ich fand es völlig überteuert, aber in Coronazeiten war es mir wichtig.....

Sicher und professionell

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sowohl Magen- als auch Darmspiegelung verliefen sicher und gut organisiert. Anmeldung und Corona-Test gingen dem Aufenthalt voraus. Vor- und Nachbereitung der Untersuchungen, bzw. Ansprache und Fürsorge waren nett und professionell zugleich.

Danke dafür!

Angenehme Atmosphäre

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Magen- und Darmuntersuchung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte zeitnah zwei Untersuchungen.
Vom Empfang bis zur Entlassung, nach den Untersuchungen, empfand ich eine angenehme entspannte Grundstimmung im Haus.
Die Schwestern und Ärzte in der Gastroabteilung waren/sind total freundlich, aufmerksam, einfühlsam und man kann sich entspannt mit ihnen unterhalten. Ich hab mich superwohl und gut aufgehoben gefühlt.

Bewahrung des Sehvermögens

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetenz auch bei schwieriger Diagnose)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (lange Wartezeiten - vermutlich aufgrund der Kompetenz)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
hervorragende Fachkompetenz
Kontra:
lange Wartezeiten
Krankheitsbild:
Netzhautspaltung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente, realistische und freundliche Beratung und Behandlung. OP meiner Netzhautspaltung bewahrte mein Sehvermögen nicht nur, sondern verbesserte es. Hier fühlte ich mich mit kompliziertem Befund in fachlich in besten Händen und auch auf der Station und postoperativ fürsorglich versorgt. Danke! Ich kann Prof.Dr.Wachtlin und sein Team uneingeschränkt empfehlen.

Top

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Anmeldung im Eingangsbereich/Wartebereich sehr kalt/zugig)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Reflux
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundlich, kompetent, unkompliziert, schnell, zuverlässig

Sehr zu empfehlen!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Herzlichkeit, Professionalität
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben im Februar 2021, während der Pandemiebeschränkungen unter sehr schönen Umständen unseren Sohn hier zur Welt bringen dürfen. Zu jeder Zeit wurde darauf geachtet, uns alles verständlich zu erklären und ich fühlte mich immer Herrin meiner selbst, die Wertschätzung und Respekt für ihre Entscheidungen erfuhr. Wo immer man konnte, hat man mir Freiheit gegeben mich zu entfalten und wann immer nötig unterstütze man mich während der Geburt. Wir möchten uns von Herzen bei allen Beteiligten für diese lebenslange und wundervolle Erinnerung bedanken!

Sehr gute Notaufnahme und sehr gute Kardiologie zu empfehlen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr einfühlsame und kompetente Ärzte und trotz Stress ganz liebe Schwestern und Pflege
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrhythmusstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit Herzrhythmus Störungen als Notfall auf die Kardiologie Abteilung gekommen. Ich muss sagen das das Gertrauden Krankenhaus ein sehr gutes Krankenhaus ist. Grossartige Ärzte und sehr liebes Pflegekräfte. Besonders Dr Yashima der an einem Feiertag extra gekommen ist um eine Herzkatheder Untersuchung zu machen ist ein grossartiger und sehr einfühlsamer Arzt. Ausserdem möchte ich auch die Ärzte der Notaufnahme wo ich jetzt schon 3 Mal, war sehr loben. Ein tolles Team aus Ärzten und Pflegern. Danke für die gute und kompetente Hilfe

Station 23 - beste Betreuung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Herzliche Schwestern
Kontra:
Essen sehr übersichtlich
Krankheitsbild:
Gynäkologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz aller bescheidener Umstände, die zu einem Krankenhausaufenthalt führen, möchte ich die Station 23 in den höchsten Tönen loben.
Eine sehr engmaschige Betreuung, nebst liebevoller Umsorgung.
Ganz herzliche Schwestern, die mit ganzer Seele dabei sind.
Vielen Dank dafür!

Top Service

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich und kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Augenheilkunde
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn das Sankt Gertrauden Krankenhaus die Messlatte für eine qualifizierte Gesundheitsversorgung sein soll, möchte ich an dieser Stelle einen ganz großen Dank an das gesamte Personal aussprechen.
Ich habe mich vom Erstkontakt über eine Augenoperation und der Nachsorge zu 100 % wohl gefühlt. Die Ärzte sind sehr kompetent, vielseitig in ihren Ansätzen und rund um die Uhr für einen da.
Die Krankenschwestern verstehen ihr Handwerk und haben Rundum alles im Griff.
Das Servicepersonal der Versorgung und der Reinigung ist mehr als umsichtig in ihrem Tun und geben einem das Gefühl des Wohlfühlens.
Fazit: die gesamte Organisation machte einen sehr professionellen Eindruck und ich würde jederzeit gerne wieder dort hingehen.

Dankeschön für alles - bleibt wie ihr seid.

Meine Bewertung für alles ?????????? +????????????????????

Vielen Dank an das tolle Team

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
komplett zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dank des tollen Teams auf der Geburtstation im Gertrauden Krankenhaus habe ich meine langwierige, schwierige Geburt, die letzlich im Kaiserschnitt endete als positive Erfahrung in Erinnerung. Während meines längeren Aufenthaltes aufgrund des sehr langsamen Geburtsvorgangs habe ich mehrere Hebammen, angehende Hebammen und Ärzte dieser Station kennengelernt und muss sagen, dass wirklich alle von ihnen sehr kompetent und im Umgang extrem herzlich, lieb und respektvoll waren. Es wurde kein Druck ausgeübt, sondern alles versucht um mir eine natürliche Geburt zu ermöglichen. Die Hebammen haben sich sehr viel Zeit für einen genommen und ich habe mich zu keinem Zeitpunkt alleine gelassen gefühlt. Für Beratung und Untersuchung wurde sich ausreichend Zeit genommen. Auch alle Beteiligten im OP-Teams des Kaiserschnittes waren sehr nett und kompetent. Ängste und Sorgen wurden ernst genommen.
Auch auf der Wochenbettstation ist die Betreuung freundlich und kompetent.
Alles in allem kann ich das St. Gertrauden Krankenhaus für Entbindungen nur empfehlen. Und möchte mich an dieser Stelle nochmal bei dem tollen Team bedanken, das meine schwere Geburt zu einer positiven Erfahrung gemacht hat.

Kompetent und patientenfreundlich

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetente Behandlung und freundliches Personal. Wurde sehr gut betreut und beraten.

Sie wissen was sie tun! ;-)

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Angenehme Atmosphäre, erfolgreiche Behandlung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Karzinom/Metastasen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Total freundlich, super kompetent, keine Fragen offen gelassen, menschlich äusserst zugewandt, erfolgreiche Therapie. Offensichtlich alles richtig gemacht von Diagnose bis Behandlung, Tumor/Metastasen alle kleiner oder weg. Pflegepersonal auch toll, zugewandt und aufmerksam.
Kompliment, absolut empfehlenswert.

Patientenaufenthalt

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Versorgung
Kontra:
Psychologischer Umgang mit Patienten
Krankheitsbild:
Gefässverschluss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte und das Pflegepersonal sind nett und kompetent. Von seiten der Behandlung ist nichts auszusetzen. Das Essen ist auch gut. Nur ein Manko gab es, dass man einem Patienten im Patientenzimmer vor allen seine schlimme Diagnose mitgeteilt hat und dann das Zimmer verließ. Der Patient wurde mit seinen Ängsten alleine gelassen, worunter auch die anderen Patienten sehr gelitten haben. Mein Mann leidet heute noch unter den Schreien des Patienten. Das ist eine enorme psyschiche Belastung und erfordert viel Einfühlungsvermögen.

Sehr gutes Krankenhaus

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020/2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Tumorerkrankung, Darmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

mein Darmkrebs wurde bestens in der Klink behandelt, die Stadion 24 ist einfach super, Pflegepersonal und Ärzte sind einfach TOP!!!
Mir wurde sehr gut geholfen und vorallem wurde mir die Angst genommen und ich konnte wieder Lebensmut tanken. Alle Fragen wurden mir sehr verständlich beantwortet. Sollte es notwendig werden, ist dies mein Krankenhaus.

kompetent

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundlich, schnelle Hilfe, Aufklärung der Massnahme
Kontra:
Krankheitsbild:
Nasenbluten bei Blutgerinnung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

aufsuchen der Ambulanz

Sehr gute Operation

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles gut.
Kontra:
Nichts.
Krankheitsbild:
Netzhautablösung mit Vitrektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist alles gut geworden und hält seitdem, darüber bin ich sehr froh und bedanke mich ganz herzlich. Besonders auch für die Aufnahme; obwohl an diesem Tag nicht mehr operiert wurde, konnte ich schon da bleiben. Nach der OP kümmerte man sich gut und fragte öfter, ob ich Schmerzen habe. Ich hatte aber fast gar keine.
Zuerst war in der Augenabteilung kein Bett frei, sodass ich auf die chirurgische Abteilung kam.
Dort lag eine Frau mit gebrochenem Becken, aus "Südwestdeutschland" wäre sie, und beschwerte sich in unflätigen Ausdrücken darüber, dass sie nicht auf die Toilette durfte, sondern die Schüssel im Bett benutzen sollte. Zum Essen sagte sie "Gourmetküche ist das hier ja nicht". Eine Patientin sagte ihr zum Glück, dass wir hier im Krankenhaus wären. Wir bewunderten die Geduld der Schwestern.

(Bei der Netzhautablösung vor mehreren Jahren auf dem anderen Auge in einem anderen KH, hatte ich wahrscheinlich einen Glaukomanfall, mein Auge stach so sehr, mein Kopf tat so weh, aber auch auf meine Nachfrage gab mir keiner augendrucksenkende Medikamente; nachts könne man das nicht untersuchen und "da sind ja unsere älteren Patienten härter im Nehmen als Sie". Am anderen Tag hatte ich noch über 40 Augendruck, da gabs dann ganz schnell Tropfen.)

Nachts im Gertraudenkrankenhaus in der Bibel gelesen:
Ihr seid das Salz der Erde. Wenn nun das Salz nicht mehr salzt, womit soll man salzen? Es ist zu nichts mehr nütze, als dass man es wegschüttet und lässt es von den Leuten zertreten.
Das ist sehr weise...

Gute Rundumversorgung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gastroskopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich einer Gastroskopie unterzogen. Mit dem Empfang und der Vorbereitung im Bereich Endoskopie war ich sehr zufrieden. Die Vorbereitung auf die Untersuchung hat ein gutes Gefühl vermittelt, die Mitarbeiter waren einfühlsam und wirkten beruhigend. Die Untersuchung erfolgte in Narkose. Die Betreuung im Aufwachraum angenehm, fürsorglich. Das abschließende Arztgespräch haben die 3 Stunden Aufenthalt vollends zu einem optimalen Aufenthalt gemacht. Vielen Dank!

Vertrauensvoller, repektvoller Umgang dank Belegsystem!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Von ärztlicher Seite wurde mir bei 40+10 zu einer Einleitung geraten, ich bin froh, dass mir meine erfahrene Beleghebamme zur Seite stand. Allein wäre ich verunsichert worden.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wir konnten allerdings auch direkt nach Hause und hatten keine Verlegung auf die Wochenbetttation o.ä.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Vertrauen in Hebamme und Gebehrende unter der Geburt
Kontra:
Verunsicherung bei Überschreitung des ET
Krankheitsbild:
ambulante Spontangeburt mit PDA, abgebrochene Hausgeburt mit Beleghebamme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben eigentlich eine Hausgeburt mit einer Hebamme geplant, die auch Beleghebamme im St. Getrauden Krankenhaus ist. Das Wissen, dass wir weiter von unserer Hebamme betreut werden im Falle einer Verlegung hat mir bereits im Vorhinein sehr viel Sicherheit gegeben!
Bereits zu Kontrolluntersuchungen nach Überschreitung des ET hatte ich Termine im St. Gertrauden und konnte die Klinik kennenlernen. Die Ärztin hat mich nach 40+10 unterschreiben lassen, dass ich entgegen ärztlicher Empfehlung eine Einleitung ablehne. Ich hatte zum Glück meine Beleghebamme, die mir Sicherheit gegeben hat mit dieser Entscheidung. Die ärztliche Beratung fand ich etwas unzufrieden stellend, denn zu eventuellen Folgen einer Einleitung wurde nicht aufgeklärt.
Der Arzt beim zweiten Termin hat jedoch eine sehr angenehme Ruhe ausgestrahlt und mich keinerlei Druck spüren lassen!
Als wir dann tatsächlich unter der Geburt ins Krankenhaus mussten (meine Erschöpfung und Kind als "Sternengucker")war ich erstaunt und glücklich darüber, dass wir uns um nichts "kümmern" mussten. Alle Formalitäten zur Aufnahme konnte unsere Hebamme für uns erledigen.
Die Kommunikation mit den Ärzten hat ebenfalls meine Hebamme übernommen, sodass sie meine Vetrauensperson blieb. Insgesamt habe ich die Ärzte mir gegenüber als sehr zurückhaltend wahrgenommen und hatte das Gefühl, dass meiner Hebamme und mir als Team vertraut wurde.
Auch dankbar bin ich, dass keinerlei Druck bezüglich des langsamen Geburtverlaufs augeübt wurde. Ich hatte das Gefühl, dass uns alle Zeit der Welt zugestanden wird. Die Anästhesistin war sehr geduldig und die PDA saß perfekt - ich habe die Wehen gespürt, sodass ich weiter mitarbeiten konnte, hatte jedoch keinerlei Schmerzen. Die Oberärztin, die zur Geburt dazugekommen ist habe ich nicht einmal bemerkt. Eine Untersuchung war nicht mehr nötig nach der Geburt.
Wir konnten direkt nach dem ersten Stillen und der U1 nach Hause fahren.
Ich hoffe, dass das Belegsystem noch lange erhalten werden kann!

Komme wieder

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Zysten
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 5.1.2021 hatte ich einen Termin zur Endosonographie. Ich wurde sehr freundlich empfangen und auch eingewiesen in den Ablauf. Das Personal war insgesamt sehr einfühlsam und freundlich. Ich fühlte mich nie allein gelassen. Nur zu empfehlen!, habe mich schon für die nächste Untersuchung angemeldet.

Magenspiegelung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Relativ schnelle Terminvergabe, sehr freundliche Schwestern und sehr freundlicher Arzt. Würde bei ähnlichen Beschwerden definitiv erneut ins St. Gertrauden gehen.

Entbindet nich im Sankt Getrauden

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hebammen
Kontra:
Unerfahrene und überarbeitete Ärzte
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei der Anmeldung waren wir sehr begeistert von der Freundlichkeit der Hebamme und hatten ein sehr gutes Gefühl. Ich kannte das Krankenhaus (nicht als Patientin) und wollte lieber in einem kleinen entbinden als in einem großen, wo es täglich maßenweise Geburten gibt.
Die Hebammen waren bis zum Schluss sehr kompetent, menschlich und freundlich. Auch wenn sie nicht viel Zeit während der Geburt für uns hatten. Die meisten Ärzte der Abteilung sind genau das Gegenteil. Dadurch dass ich eine Einleitung hatte und oft da war, hatte ich die Möglichkeit, viele von Ihnen kennenzulernen. Einigen fehlt definitiv die Kompetenz und Erfahrung, andere haben zwar das Wissen, jedoch keine Zeit dieses in die Praxis umzusetzen, sie haben sehr lange Schochten und sind oft gestresst und nicht informiert. Als Patient wird man nicht Ernst genommen. Ich habe erst nach Tagen der OP (nach 15 Std Wehen, kam es doch zum Kaiserschnitt, obwohl man es vorher hätte wissen können) und auf eigenes Nachfragen, welches als lästig empfunden wurde, erfahren, dass es während des KS zur Komplikationen gekommen sei und ich sehr viel Blut verloren habe und starken Eisenmangel hatte. (Direkt nach dem Aufwachen der OP hatte mir die Ärztin gesagt alles sei gut verlaufen). Sonst fanden sie es nicht nötig mich über meinen Gesundheitszustand zu informieren, geschweige denn mich zu behandeln. Erst 4 Tage später, nachdem ich die Berichte sehen wollte, entschied man sich mit mir zu sprechen. Der Entlassungsbericht war fehlerhaft und unwahrheitsgemäß.
Für mich war die Erfahrung ein Albtraum und ich möchte jedee Schwangeren abraten dieses KH zu wählen. Wenn ihr Glück habt, geht alles gut, wie gesagt die Hebammen leisen gute Arbeit, aber falls ihr die Hilfe eines Arztes braucht, seid ihr wo anders sicher besser aufgehoben.
Kurz zur Neugeborenen Stationen: Schwestern sind sehr kometent und geben sich Mühe, obwohl sie schlecht besetzt sind. Pro Nachschicht ist eine Schwester im Dienst die sich um die Mütter und Babys kümmert. Die Schwesternleitung ist unmenschlich und hat mich ais dem Zimmer um 11 Uhr rauswerfen wollen, obwohl mein Partner noch nicht da war.

1 Kommentar

PresseSGK am 25.03.2021

Sehr geehrte Patientin,
es tut uns sehr leid, dass Sie während und nach der Geburt und dem Kaiserschnitt das Gefühl hatten, mit Ihren Sorgen und Fragen nicht ernst genommen zu werden. Wir danken für die ehrliche und differenzierte Rückmeldung und würden uns freuen, wenn wir Ihre Erfahrungen gemeinsam noch einmal in einem offenen, persönlichen Gespräch aufarbeiten könnten. Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit direkt.

Hervorragende Betreuung.

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Pankreastumor, Nierenversagen,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren sehr zufrieden. Wir möchten uns sehr herzlich bei Herrn Dr. med. Püschel für die hervorragende Betreuung bedanken. Er hat uns telefonisch über jeden erforderlichen Schritt der Behandlung meines Stiefvaters informiert. Es war eine optimale Betreuung zwischen Patient, Arzt und den Angehörigen. Es wurden durch die Ärzte mögliche Optionen zur weiteren Behandlung abgewogen. Die Patientenverfügung wurde beachtet und somit wurde unnötiges Leiden meines Stiefvaters vermieden. Auch die Kommunikation mit der Intensivstation war sehr gut. Es wurde meiner Mutter die Möglichkeit gegeben sich trotz Corona-Pandemie ( mit umfangreichen Hygienemassnahmen) von ihrem Mann zu verabschieden. Hier möchten wir uns auch herzlich bei Frau Dr. med. Engler bedanken.
Wir wünschen dem gesamten Team trotz der angespannt und schwierigen Zeit ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Sorglosigkeit

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (nicht existent)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Personal HNO-Notaufnahme
Krankheitsbild:
Epistaxis
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit Dienstag in dieser Woche dreimal mit anhaltendem starken Nasenbluten mit viel Blutverlust in die Notaufnahme des Gertrauden gegangen und ohne Behandlung weggeschickt worden. Erst heute, im Benjamin Franklin Krankenhaus, wurde die Ursache entdeckt und innerhalb 10 Minuten fachmännisch behandelt. Mehr bleibt nicht zu sagen.

DANKESCHÖN

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Weiter so
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzen am linken Auge
Erfahrungsbericht:

Ich möchte ein Lob und ein großes Dankeschön
aussprechen.Ich wurde von der telefonischen
Anmeldung und dem heutigen Empfang,der Betreuung
der behandelnden Ärzte und Schwestern und von
Dr.med.Wachtlin fachlich super kompetent und
sehr freundlich betreut.
Der Ablauf hat zeitlich wunderbar geklappt . Ich habe mich rundherum wohlgefühlt.

Gastroskope fachlich ausgezeichnet mit viel Empathie

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute patientenorientierte Betreuung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Magenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr einfühlsame Behandlung durch den Arzt und die Assistentin.Ich hatte auf Narkose verzichtet.

Unmögliche Zustände im krankenhaus

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nein
Kontra:
Schlechter Umgang mit Patienten trotz corona
Krankheitsbild:
Augenlinsen
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit Termin hin nach einer Std. Hab ich gefragt wann ich dran bin, 3 bis 4 Std. Dauert das alles. Ich bin diabetiker nichts zu essen bei mir war so übel hat aber keinen interessiert. Total überfüllt es sollen nicht viel Leute zusammen sein und im Krankenhaus so voll, und für was Termine. Die Schwestern total überfordert und nicht sehr freundlich. Das ist eine riesige Sauerei.

Großes Lob für "die Innere"!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Beeindruckundes junges Pflegeteam, effektiv, freundlich, hochkonzentriert
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Metastasierter Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schnelle und präzise Diagnostik, schnelle Problemlösungsansätze und Vorschläge im medizinischen Bereich, gute Infrastruktur, äußerst freundliches und aufmerksames Personal, sehr patientenzugewandt.Rasche Beantwortung auch komplexer Fragen. Alles in allem- in sämtlichen Bereichen höchst empfehlenswert!

Tolle Abteilung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bekam innerhalb von 1 Tag einen Termin zur Vorbesprechung und 5Tage später schon die Darmspiegelung. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Dr Püschel hat mich behandelt. Ich kann diese Abteilung sehr empfehlen. Für das nötige Abführmittel können die wohl nichts aber es ist grauenhaft. Alles andere um die Darmspiegelung läuft dort sehr gut.

In guten Händen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In dieser Klinik herrscht eine Atmosphäre der Freundlichkeit und man fühlt sich willkommen. Die fachliche Qualität ist ausgezeichnet. Man ist nicht nur ein Objekt, sondern wird als Individuum betrachtet und entsprechend behandelt.

Dort, wo die Routine nicht auf Kosten der Menschlichkeit geht

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
menschlich, liebevoll, kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Totgeburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Oberärztin war vom ersten Gespräch an emphatisch, hilfsbereit und sehr engagiert, neben ihrer fachlichen Kompetenz, die mir viel Sicherheit gegeben hat. Trotz der schlimmen Tragödie, die ich erlebt habe, habe ich mich zu jeder Zeit wohl und und gut aufgehoben gefühlt. Ich kann die Gynäkologie/Geburtsstation des Krankenhauses auch grundsätzlich empfehlen, weil ausnahmslos alle Mitarbeiter_innen, mit denen ich zu tun hatte, von der Hebamme bis zur Pflege, überaus freundlich und liebevoll mit mir umgegangen sind. Ein Mensch, der Leid erlebt, klammert sich an so etwas und hat dadurch weniger Angst. Dafür möchte ich herzlich danken!

Koloskopie

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles gut verlaufen
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Darmspiegelung(Koloskopie)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ich habe eine Darmspiegelung zum wiederfholten Mal
durchführen lassen und bringe dem Krankenhaus ein
großes Vertrauen entgegen.Von der Aufnahme,Betreuung
und Untersuchung ist trotz Corona alles optimal
#und zufriedenstellend verlaufen. Deshalb würde
ich immer wieder dort die Untersuchung machen lassen.

Weitere Bewertungen anzeigen...