Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein – Ev. Stift St. Martin

Talkback
Image

Johannes-Müller-Straße 7
56068 Koblenz
Rheinland-Pfalz

19 von 38 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
weniger gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

38 Bewertungen davon 21 für "Neurochirurgie"

Sortierung
Filter

Top Klinik mit tollen Ärzten und Pflegeteam

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Schädel Hirn Trauma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann wurde mit einem schweren Schädel - Hirn Trauma in der Intensivstation der Neurochirurgie behandelt.
Die Versorgung durch das fachlich sehr versierte Ärzteteam und die fürsorgliche und sehr anteilnehmende Pflege des Pflegeteams hat meinem Mann sehr geholfen.
Auch die Unterstützung für mich als Angehörige war beispielhaft.
Eine bessere Klinik und Behandlung kann ich mir für meinen Mann nicht vorstellen.
Wir sind äußerst zufrieden und empfehlen die Klinik auf jeden Fall weiter!

Nieder wieder.........

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.
So traurig ist es gewesen.
Anfangs war alles in Ordnung. Im Laufe der Zeit wurde es immer schlimmer.
Als es meinem Mann immer schlechter ging, fing die Überforderung des Personals an. Sie standen an seinem Bett und schauten ihn an.....sie waren schlicht überfordert.
Es gab auch Zeiten da kotete mein Mann sich ein.
1x dauerte es 4 Stunden bis er *sauber gemacht* wurde.

Ich war dabei und habe alles beobachten können.
Jahrelang habe ich selbst in einem Krankenhaus gearbeitet, aber das wußte keiner. Ich habe mich dumm gestellt. Und so wurde ich auch behandelt.
Weiter möchte ich auch nicht ins Detail gehen.

Nur noch eines, die Hygiene ist eine Katastrophe.
Mein Mann bekam einen KH-Hauskeim nach dem anderen.

Dieses Krankenhaus werden wir nie wieder betreten.

Gute Resektion

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Glioblastoma Frontalhirn links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vor einem Jahr stationär in der Neurochirurgie und wurde von Dr. Görgen sehr gut operiert. Vielen Dank hierfür! Und wurdet auch dort durch die Betreuung durch die Schwestern sehr gut behandelt!!

Besser kann die medizinische Versorgung in einem Krankenhaus nicht sein...

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr fachkundige Ärzte die nicht nur wissen was sie tun, sondern das auch für den Laien verständlich ausdrücken können.
Kontra:
Krankheitsbild:
Gehirntumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eingewiesen wurde ich durch meine Neurologin, festgestellt wurde ein Gehirntumor der mir entfernt wurde. Nicht nur die OP ist erfolgreich verlaufen auch die Betreuung war von der Aufnahme bis zur Entlassung einzigartig. Das Personal war sehr einfühlsam, die Ärzte haben mich durch eine umfassende Aufklärung darin bestärkt richtig aufgehoben zu sein. Alles in Allem würde ich jederzeit diese Klinik wieder aufsuchen.

Natürlich kann auch gemosert werden, z.B. über das alte Gebäude. Aber das sind Peanuts wenn die medizinische Versorgung stimmt.

Perfekt! Nur zu empfehlen!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Ärzte, wunderbare Schwestern und Pfleger
Kontra:
nix :)
Krankheitsbild:
BSV LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles perfekt!
Ich wurde am Bandscheibenvorfall LWS operiert.
Die OP verlief komplikationslos.
Ich hatte gleich nach der Operation keine Schmerzen mehr. Heute, fast 3 Monate nach der OP geht es mir sehr gut.
Herzlichen Dank an die wunderbaren Ärzte und das empathische und freundliche Schwesternteam!

Wenn schon unbedingt ins Krankenhaus dann hier

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute interdisziplinäre Zusammenarbeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Hirnaneurysmen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt bereits das zweite mal stationär innerhalb eines Jahres hier. Ich wurde sehr freundlich aufgenommen. Das Essen war gut und sehr reichlich. Pflegepersonal und Ärzte waren jederzeit ansprechbar, geduldig und sehr nett. Ich hatte den Eindruck das hier ein gutes Betriebsklima herrscht, was sich auch positiv auf den Umgang mit Patienten auswirkt.

BSV L5/S1

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
hohe Fachkompetenz und Freude am Beruf der Angestellten
Kontra:
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrung ist rundum positiv. Super Ärzte Team sowie Schwestern und Pfleger. Gerne möchte ich hier auch den Dienst der grünen Schwestern posiitiv erwähnen. Ich bin mit unerträglichen Schmerzen und einen BSV L5/S1 eingeliefert worden und nach der OP schmerzefrei. Besonders die nette und freundlichen Atmosphäre beschleunigt den Heilungsprozess.
Kann ich nur empfehlen.

Super! Sehr empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin 2mal in zwei Monaten wegen einer zervikalen Spinalkanalstenose mit Myelopathie an der HWS operiert worden. Die Beratung durch die Ärzte war sehr gut und ich war überrascht, mit welcher Geduld sie auf alle meine Fragen und Ängste eingegangen sind.
Ein riesengroßes DANKESCHÖN an alle Schwestern und Pfleger, die immer freundlich und hilfsbereit waren und mir das Gefühl vermittelt haben, die wichtigste Patientin auf dieser Station zu sein.
Ich kann diese Klinik nur empfehlen und würde mich jederzeit dort wieder behandeln lassen.

1 Kommentar

Sionara74 am 01.07.2011

Jepp! Stimme zu 110 Prozent zu. Das Essen ist verbesserungswürdig, aber ansonsten gibt es auf dieser Station nichts zu meckern.

Op. Spinalkanalstenos der LWK 2011

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alleine von der Anmeldung an der Neurochirugie habe ich mich schon in dieser Station sehr wohlgefüllt.
Ärzte und Schwestern waren super nett u. sehr behilfsreich.
Jederzeit u. immer wieder würde ich mich dort operieren lassen.
Man konnte zu jederzeit fragen stellen und bekam kompetete Antworten. Habe dort 9 Tg. gelegen und konnte mich noch nicht einmal beklagen. Zimmer waren groß, essen naja man ist ja schließlich nicht in einem 5 Sterne Hotel, man will ja schließlich gesund werden.

Nochmal vielen Dank an das Klinikpersonal

Station Neurochirurgie ist top!Kompetentes und nettes Personal!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2011
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Personal sehr kompetent und nett.
Kontra:
Nichts auszusetzen!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater (84 Jahre mit Vorerkrankungen) ist an einer HWS Stenose operiert worden. Die OP war sehr risikoreich. Es wurde vom Team überlegt, ob sie überhaupt erfolgen soll. Er wurde erfolgreich operiert. Die Chefärztin Frau Dr. Schoch, der Chirurg Oberarzt Dr. Oed, die Assistenzärzte Dr. Maslov und Dr. Arab sowie alle Schwestern und Pfleger waren sehr, sehr nett. Jeder Zeit konnte man Fragen stellen, die direkt und kompetent beantwortet wurden. Mein Vater hat sich auf dieser Station (Neurochirugie) trotz großer Schmerzen sehr wohl gefühlt. Diese Station ist jederzeit empfehlenswert!!

HWS Bandscheiben OP

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
akkurate Arbeit
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen Bandscheibenvorfall in der HWS und dort sind sie auf jeden Fall weiter zu empfehlen. Die Ärzte sind realistisch, einfühlsam, und haben saubere Arbeit abgeliefert. Die Schwestern waren super nett und hilfsbereit. Das Essen war gut.

Trigeminusneuralgie OP / nie wieder in diesem Haus !!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (gute Aufklärung und Beantwortung aller Fragen)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (mit der entsprechenden Medikamentation hätte man schnell wieder auf die Beine helfen können. Blutdrucksenkende Mittel und "Glücklichmacher" gehören nicht unbedingt zur guten Versorgung nach einer 2. Kopf OP)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (reibungslos)
Pro:
Pflegepersonal / operativer Vorgang / Betreuung auf der Intensivstation
Kontra:
Umgang mit Schmerzpatienten/Fehlbewertung einiger Ärzte/von 4 Etagenduschen funktionieren nur 2/Versorung mit Trinkwasser
Erfahrungsbericht:

3 malige Verlegung innerhalb 3 Wochen.Rückenmark Drainage ohne Betäubung und sehr "einfühlsam" eingeleitet.Man wies mich während der Prozedur darauf hin nicht so "panisch" zu reagieren.Die 2.Drainage wurde dann in Narkose nach der 2.OP gelegt.Absolut keine Erfahrung mit Schmerzpatienten.Nach der 1.OP auf der Intensivstation wäre ich fast wahnsinnig wegen der vielen lauten Geräusche geworden. Ohropax gabs erst Stunden später.Bei einer Nervenbahnerkrankung ist das Empfinden der Sinnesorgange anders als bei Tumorerkrankungen.Konnte mich vor Schmerzen nicht bewegen,man ging davon aus wenn man sich nicht ständig übergibt oder schreit könnten die Schmerzen nicht so schlimm sein.Erst nachdem mein Mann mehrmals nach einem Arzt fragte und ich nichts mehr essen und trinken konnte,erhielt ich eine Infusion.4 Tage lang hat man mich wie ein Stück Vieh liegen lassen und die Ärzte sagten,da könnten sie nichts machen,das ginge vorüber. Die Behandlung in diesem Zustand mit Paracetamol (wirkungslos bei starken Schmerzen) und Unmengen von Novalgin Tropfen(senkt den Blutdruck) war voll daneben. Die Behandlung mit Ibu-Hexal 400 war ebenfalls nicht ausreichend.Habe Zwischenzeitlich erfahren,dass es Ibu auch in der Dosierung 600 und 800 gibt,das wäre eine Alternative gewesen,die man weder anbieten konnte und wollte.Die Schmerzmittel die auf Intensiv verabreicht werden erhält man auf der Station nicht mehr.Samstagabend wurde die Behandlung mit einem Schmerzmitteln das geholfen hätte mit der Argumentation abgelehnt,Montag würde ich entlassen werden und zu Hause hätte ich dieses Medikament auch nicht.Wie schön,sich nach einer OP endlos Diskussionen bezüglich einer entsprechenden medizinischen Versorgung liefern zu müssen.Als Patient wird man nicht ernst genommen.Schade,das durch die Überheblichkeit und die Fehleinschätzung einiger Ärzte die gute Arbeit des ganzen Teams in Verruf gerät.Der unsenible Umgang einiger Ärzte mit Patienten wirft die Frage auf,ob diese Kollegen nicht besser in der Forschung aufgehoben wären.

1 Kommentar

AntunesSchmidt am 11.03.2017

Oh mein Gott!!! Ist mir in der Art aus passiert dort!
6 Jahre später, kaum was geändert.
Auch TN. Wegen starke Geräuschsempfindlichkeit aus Intensiv sollte ich mich nicht so anstellen. Ständig übergeben und Geschriehen vor Schmerzen. In dem Zustand bin ich auch entlassen worden! Mein Mann war geschockt.
Op trotzall ertragenen Schmerzen, erfolglos- deshalb schiebt Hr. Dr. Görge es auf die Psyche.
Macht sich selbst lächerlich bei seinen "Kollegen"

Wie gesagt- hat sich in 6 langen Jahren kaum was geändert- Schock Schock schock

... wenn notwendig: Jederzeit!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompente Ärzte, freundliches Pflegepersonal
Kontra:
nichts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde Mitte Juni mit einem Normaldruckhydrocephalus eingeliefert. Sie war zu dem Zeitpunkt bereits ein Pflegefall, konnte nicht mehr laufen. Die sehr freundliche (!) Aufnahme, angefangen im EG bis auf der Station nahm ihr viel Angst. Kaum auf Station kümmerten sich die Schwestern rührend um sie/uns. Ein Arzt war umgehend gesprächsbereit und klärte detailliert über die nächsten Behandlungsschritte auf. Chirurgisch wurde meine Mutter von Herrn Dr. Böhm behandelt - mit Erfolg.
Mittlerweile kann sie wieder laufen und befindet sich auf dem Wege der Genesung.
Leider ist meine Mutter im Laufe ihres Lebens vielfach im Krankenhaus gewesen. Daher kann sie sich ein Urteil erlauben: Hier stimmte einfach alles - von der Aufnahme bis zur Entlassung.
Es gibt keine Beanstandungen bezügl. Kompetenz der Ärzte, Schwestern, Pfleger und sonstigem Personal. Sehr freundlich, sehr hilfsbereit, sehr bemüht.
Das (Zweibett-)Zimmer wurde sauber gehalten, die Verpflegung war von guter Qualität!
Es war, nicht nur für sie, als Patientin, sondern auch für uns, als Angehörige - mit Abstand - die beste Adresse, die wir - in dieser Angelegenheit jedenfalls - bekommen konnten!

Top

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2002
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (meine Lebensqualität ist wieder gestiegen!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Personal, Therapien
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mir wurde in 2002 von Dr. Böhm ein Rückenmarkstumor entfernt.
Ich habe dem Team der Neurochirurgie sehr viel zu verdanken!
Jederzeit und immer wieder würde ich mich dort operieren lassen.
Ich war und bin sehr zufrieden!

Auch wenn ich selber Privatpatient bin, so kenne ich die Station auch als Besucher!
Es gibt für mich keine Kritikpunkte!

A weiss nicht, was B macht.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Manche Ärzte ganz nett
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Termin zur OP bei Bandscheibenvorfall C6/C7. Aufnahme und Untersuchung erfolgte. Eine Woche vorher habe ich telefonisch berichtet, dass die Lähmungen der 2 Finger nachgelassen haben. Man sagte mir, das spiele keine Rolle, ich müsse unbedingt trotzdem operiert werden. Also Aufnahme, OP am nächsten Tag. Dann kam der "Ober-Guru" und stellte Fragen. Als ich sagte, die Lähmungen haben nachgelassen, sagte er ich soll nach Hause gehen. Also Sachen wieder eingepackt und gegangen. Die andere Ärztin war darüber sehr sauer und hielt die OP trotzdem für wichtig.

1 Kommentar

Hackerwilli am 17.05.2011

Habe mich mit Starken Schmerzen wegen Bandscheibenvorfall Halswirbel zur Untersuchung Myelographie angemeldet.Termin eine Woche später bis dahin sind die Schmerzen weniger geworden, da ich in dieser Woche nicht Arbeiten war.
Bin dann ins Krankenhaus gekommen, nach Gesprächen mit
Ärzten wurde mir gesagt, da die Schmerzen weniger sind
machen wir keine Untersuchung.Fazit: Eine Nacht umsonst im Krankenhaus und ich habe immer noch keine Lösung für mein Problem.

Kompetentes Team

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Es wird versucht auf die Bedürfnisse des Patienten einzugehen
Kontra:
Die Stationsärzte haben zu wenig Zeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Team auf der Neurochirurgie ist kompetent , hilfsbereit und nett. Ich habe mich jederzeit wohl aufgehoben gefühlt!

Schuß in den Ofen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Qualifiziertes Pflegepersonal
Kontra:
Man wird nicht wirklich mit seinem Problem ernst genommen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Momentan viele Umbauarbeiten, dadurch hier und da etwas Lärm. Ansonsten in Ordnung. Schließlich will man wegen etwas behandelt werden und dort keinen Urlaub machen.
Nun zu meinem Fall:
Vor ein paar Jahren hatte ich im Ev. Stift eine Rücken-OP.
Nach mehrmaligen Untersuchungen in diesem Krankenhaus wurde mir von einer Fachärztin der Neurochirurgischen Abteiung zu einer erneuten OP geraten. Ebenfalls riet mir ein Arzt aus der radiologischen Praxis Dr. von Essen nach Begutachtung der CT-Bilder zu einer erneuten OP, zu der es aber nicht mehr gekommen ist. Nach 5-tägigem stationärem Aufenthalt wurde ich trotz bleibender Schmerzen und immer wieder auftretenden Ausfallerscheinungen wieder entlassen, obwohl ich diese dem Behandeltem Arzt gegenüber mehrmals äußerte, wurde ich von dem Arzt nicht ernst genommen und stattdessen als Hypochonder hingestellt. Ob dies nun Absicht war oder nicht spielt keine Rolle mehr.
Bei der schwere meiner Diagnose wurde mir nahe gelegt, ich solle erst mal eine Reha hinter mich bringen und mich dann wieder dort vostellen, um mich dann bei nicht Besserung meiner Beschwerden evtl. doch dort operieren zu lassen.
Finde es lächerlich im Sinne der dann immer mehr werdenden Kosten für Krankenkasse und Co, da die Behandlung letztendlich ohnehin zur Notwendigkeit wird.

Bandscheibenvorfall HWS C5/C6

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte/Pflegepersonal
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bandscheibenvorfall HWS C5/C6
Das Krankenhaus ist mit einem hervorragendem Ärzteteam ausgestattet. Die Aufklärung ist super. Hatte grosse Angst vor der OP, aber ich habe alles sehr gut überstanden. Man wird nicht unnötig mit Medikamenten vollgestopf, sondern nach der OP werden die Schmerzmedikamente entsprechend dem Zustand angepasst. Konnte vier Stunden nach der OP schon aufstehen und laufen und sitzen. Das Pflegepersonal ist sehr nett und hilfsbereit. Habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Konnte zu jeder Zeit einen Arzt sprechen, wenn ich Fragen hatte. Bin schon nach fünf Tagen entlassen worden und habe eine umfangreiche Aufklärung betr. meine Genesungszeit erhalten. Keine Reha, dafür viel spazieren gehen und mich normal bewegen bis zur Schmerzgrenze. Soll zwei Wochen keine Auto fahren und in sechs Wochen kommt die Nachsorgeuntersuchung, dann werden evtl. Reha-Massnahmen besprochen.

Nahezu perfekt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Pflegepersonal, sehr gute und sympathische Ärzte, problemloser Verlauf. Insgesamt sehr, sehr zufrieden

einfach spitze

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
super Pflegepersonal
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bandscheiben OP LWS

Danke

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2001
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Chirurgische Kunstfertigkeit und Leistung
Kontra:
-
Erfahrungsbericht:

Ich hatte 2001 eine lebensbedrohliche Kleinhirnblutung und es war diese Klinik, die Neurochirurgie und ihre Ärzte, deren Kunstfertigkeit mir das Leben rettete und mir schlimmere Behinderungen ersparte. Sehr gut und Danke,