Robert Janker Klinik

Talkback
Image

Villenstraße 4-8
53129 Bonn
Nordrhein-Westfalen

27 von 28 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
beste Erfahrung
Qualität der Beratung
beste Beratung
Medizinische Behandlung
beste Behandlung
Verwaltung und Abläufe
beste Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

28 Bewertungen

Sortierung
Filter

Die Jankerklinik ist jederzeit eine gute Anlaufstelle.

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Klinik könnte die ein- oder andere Renovierung vertragen. Aber das stört nicht den Gesamteindruck.)
Pro:
Hier steht der Mensch 100% im Fokus
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
PAE
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Telefonischer Kontakt zur Terminabklärung war zuvorkommend, informativ und relativ kurzfristig.
Hierfür 6 von 6 Punkten

Zum Termin des Vorgespräches:
Ein vor dem Gespräch angesagtes MRT wurde ohne lange Wartezeit freundlich und professionell durchgeführt.
Das Gespräch mit dem Operateur war sehr informativ und auch für einen Laien gut verständlich.
Es war sehr stressfrei und man hatte das Gefühl, der wichtigste Patient zu sein. Auf Fragen meinerseits wurde zu jederzeit eingegangen.
Man hatte nie das Gefühl einfach "als Fall abgewickelt" zu werden.
Hierfür auch 6 von 6 Punkten

Zur Einweisung am OP-Tag:
Professionell und ohne Wartezeit wurde das Zimmer (Zweibett zur Alleinbenutzung) zugewiesen. Das Pflegepersonal stellte sich freundlich vor und erklärte alles notwendige. Ein besonderes Lob an die Station!! Dann ging es schon in den OP.
Hierfür auch 6 von 6 Punkten

OP:
Eine PAE stand an und wurde ohne Komplikationen durchgeführt. Da die OP nur einer Lokalbetäubung bedurfte, hat man sogar noch die Möglichkeit zu kommunizieren.
Hierfür auch 6 von 6 Punkten

Zurück auf dem Zimmer:
Pflegepersonal:
Freundlich, jederzeit erreichbar>6 von 6 Punkten
Essen:
Hervorragende Auswahl >6 von 6 Punkten

Das Personal und der gesamte Aufenthalt hat meine Erwartungen deutlich übertroffen.
Hierfür nochmals meinen volle Dank!!

Professionell

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Minimalinvasive Behandlungsmethoden
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Prostatavergroesserung, Nebennierenadenom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik hat von Anfang an einen sehr aussergewoehnlichen Eindruck auf mich gemacht. Die Art und Weise, wie die Mitarbeiter untereinander und mit den Patienten umgehen, ist von besonderer Freundlichkeit, Professionalitaet und stetiger Freude an der Arbeit gepraegt.

Ob im Zimmer geputzt wird, oder "nur" das Essen ausgegeben wird, immer hat man es mit Menschen zu tun, die ihre Arbeit ernst nehmen.

Auch die Aerzte haben mich stets offen, vertrauensvoll und sehr professionell behandelt, ich sage nur...

DANKEEEEEE

Fuer diese Klinik haette ich auch noch eine weitere Anreise als 400 km in Kauf genommen!

Prostata Embolisation (PAE)

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professor Kovacs und sein gesamtes Team einschl. Stationspersonal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Zunehmde Beschwerden durch vergrößerte Prostata
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit einer gutartigen Prostatavergrößerung hatte ich über 10 Jahre hinweg zunehmende Beschwerden. Da eine medikamentöse Behandlung nicht weiter half habe ich mich auf Ratschlag meines Urologen Ende August 2022 einer Prostata Embolisation (PAE) bei Prof. Dr. med. Attila Kovács in der Robert-Janker Klinik Bonn unterzogen. Das Verfahren der minimalinvasiven Reduzierung der Blutzufuhr in den Arterien der Prostata ist relativ neu und so hatte ich einige Fragen zu den Erfolgsaussichten und Risiken. In einem ausführlichen Vorgespräch konnte mir Prof. Kovács diese umfänglich und präzise beantworten, insbesondere zu einer von mir befürchteten unbeabsichtigten Streuung der implizierten Kunststoffkügelchen an andere Bereiche des Körpers, wie z.B. das Gehirn. Die Durchführung der PAE erfolgte mit lokaler Betäubung der Leiste ohne Komplikationen und nahezu schmerzfrei. Lediglich ein leichtes Ziehen im Bauchbereich war spürbar. Der anschließende kurze Aufenthalt in der Klinik war sehr angenehm. Das gesamte Team machte auf mich einen freundlichen und professionellen Eindruck. Im Laufe eines Jahres konnte dann mit 3 Kontrolluntersuchungen ein Schrumpfen der Prostata von 150 ml auf 50 ml festgestellt werden. Die ursprünglichen Beschwerden haben sich eklatant verringert. Von der OP bin ich daher begeistert, nicht zuletzt dank Prof. Kovács, den ich mit Blick auf das teilweise sehr angespannte deutsche Gesundheitssystem für eine Ausnahmeerscheinung im positiven Sinne halte.

Mal wieder sehr gut aufgehoben

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Behandlung
Kontra:
Gibt es für mich nicht
Krankheitsbild:
Chronischer Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Letzten Monat wurde mir dort erneut eine Lungenmetastase entfernt. Wie auch bei den letzten Behandlungen verlief alles gut und ich konnte nach dem Eingriff schnell wieder nach Hause. Die in der Woche nach dem Eingriff bereits geplante Reha konnte stattfinden.
Auch diesmal habe ich mich gut aufgehoben gefühlt und habe vollstes Vertrauen in die behandelnden Ärzte.

Schonende Prostata OP durch Prostata Embolisation

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mit örtlicher Betäubung konnte ich die OP am Monitor verfolgen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mein 3 Tage Aufenthalt verlief insgesamt angenehm.
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata Embolisation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund vergrößerter Prostata, entschied mein Mann sich zur schonenden Prostataembolisation unter örtlicher Betäubung am 10.07.2023 bei Dr. Bischoff. Oberarzt Dr. Bischoff ist eine Koryphäe der Diagnostischen Radiologie und Neuroradiologie. Seine Angst vor dem Eingriff fiel in dem Moment von ihm ab, als Dr. Bischoff mit seiner emphatischen und ruhigen Ausstrahlung ihm mit einfachen Worten die Vorgehensweise des Eingriffs erklärte. Mein Mann wurde in den drei Tagen seines Aufenthaltes durch Dr. Bischoff und Dr. Schumacher zu seiner vollsten Zufriedenheit behandelt und stets gut aufgeklärt. Das Personal war fürsorglich und freundlich. Das Essen war für ihn als Vegetarier reichlich gut und vielseitig. Mein Mann kann die Klink bestens weiter empfehlen. Das Krankenhaus trägt seit 1937 immer noch die wohlwollende Schwingung von Heilung und Geborgenheit seines Gründers, des Radiologen und Chirurgen Dr. Robert Janker.

Besser geht es nicht

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professor Kovacs und sein gesamtes Team einschl. Stationspersonal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
PAE
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eigentlich gibt es nicht genug Sterne für diesen Bereich der Klinik. Alles super: Gesamtes Personal, Service etc.. ganz wichtig: freundlicher Umgangston, gute Beratung und sehr viel Empathie. Die Verpflegung war und die Unterbringung war basierend auf persönlichen Erfahrungen auch überdurchschnittlich gut.

Metastasenbehadlung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich habe mir in der Klinik eine Metastase zerstören lassen. Man wurde super über die verschiedenen Möglichkeiten der Zerstörung von Dr. Bischhoff aufgeklärt, so dass man angstfrei in die Behandlung gegangen ist. Das ganze Personal und auch die Ärzte sind super nett und hilfsbereit!!! Absolut zu empfehlen!!

Hier wird geholfen

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gründliche Untersuchung
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Lebertumor HCC
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine Klinik, wie man sie sich wünscht. Kompetente Ärzte, freundliches Personal, angenehme Atmosphäre.
Man wird umfassend informiert, warum und wie eine Behandlung geplant ist. Alle Fragen werden geduldig und ausführlich beantwortet. Auf der Station ist es angenehm ruhig.
Ein Haus zum Wohlfühlen. Danke an das gesamte Team.

Wenn es so sein muss, dann auf jeden Fall hier

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sie hatten immer einen Plan und waren mitfühlend mit den Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Gehirntumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Professioneller Service, freundliches und kompetentes Personal
Ich fühlte mich rundum gut versorgt. Die Akutversorgung und anschließende Therapie wurden sehr erfolgreich durchgeführt
Sollte ich noch einmal in gleiche Situation kommen, ist die Klinik meine erste Wahl

Rettung aus großer Not- ein sicherer Hafen

Strahlentherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hirnmetastasen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem uns die Diagnose wie ein Schlag getroffen hatte, wurden wir in dieser Klinik aufgefangen und uns Halt und Hoffnung gegeben. Wir lernten sehr herzliche Menschen kennen, die meinen Mann mit Humor und Fürsorge wundervoll umsorgten, und die Therapie schlug gut und schnell an. Jederzeit gab es Hilfe.
Ganz wunderbar fanden wir auch „ das Angebot des Hauses“, die Onkopsychologin, eine hervorragende Dolmetscherin der Gefühle.
Wir wissen, wo wir hinkönnen und dass es weitergeht.
Danke von Herzen.

Hier ist man in guten Händen

Strahlentherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnell ohne Komplikationen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ohne lange Wartezeit)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sauber und gepflegt)
Pro:
Kontra:
Parkmöglichkeiten
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Partner wurde stationär aufgenommen, ihm wurden die Goldmaker und der Abstandhalter gesetzt.

Zu Prof. Dr. Pinkawa und seinem Team, wir wurden super über die Behandlungsmöglichkeiten beraten, wir haben auf jede Frage eine ausführliche Antwort bekommen, hier wird sich noch Zeit genommen für die Patienten.

Von der Aufnahme bis zu den Schwestern sind alle super nett und zuvorkommend, die Angst wird einem genommen, die Zimmer, Dusche, Klinik sind sauber und gepflegt, das Essen ist lecker und ausreichend.

Nun geht es den scheiß Krebs an den Kragen.

Macht weiter so.

POE

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
super professionelles Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Vergrößerte Prostata. Laut aussage vom MTA befand ich in mich in der Oberliga..
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Behandlung 7.3-9.3.2023 von PAE vom Team von PD Dr. med. Kovacs
war super. Alles ging sehr professionell, mit Sein Team mit Dr. Bischoff, MTA El Mensaur. Ebenfalls die Stadions Ärztin war gut. Mir wurde alles erklärt wie der Vorgang geplant wird "step by step". Fühlte mich unter den Umständen sicher, da ich ja Angst hatte, was auf mich zu kommt.

Für die gute Betreuung und Pflege möchte ich mich hiermit bedanken auch bei den Mitarbeiterinnen.

Ausgezeichnete Betreuung während der ambulanten Bestrahlung

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Dem Patienten zugewandt
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ausgezeichnete Betreuung! Ich wurde von Nov. bis Dez. 22 in der Bonner Janker-Klinik (nach brusterhaltender OP am KEM in Essen) über 3 Wochen ambulant bestrahlt. Schon das Team der Anmeldung im UG war sehr freundlich und hilfsbereit.
„Meine“ Oberärztin und die Mitarbeiterinnen, die mich während der Bestrahlung begleitet haben, kann ich nicht genug loben. Alle waren den Patient:innen zugewandt. Für den Aufklärungstermin stand ausreichend Zeit zur Verfügung. Jede Frage wurde verständlich beantwortet. Die 3 Wochen fielen mir (den Umständen entsprechend) leicht. Ich wusste immer (auch während der täglichen Bestrahlungstermine) alle kümmern sich, falls ich Unterstützung benötigt hätte. Lange Wartezeiten gab es nicht. Die Bestrahlung habe ich gut toleriert und die Mitarbeiterin des Sozialdiensts hat sich kompetent um meine AHB gekümmert. Zu Jahresbeginn findet dann noch ein extra Kontrolltermin in der Janker-Klinik statt. Dankeschön an das gesamte Team. Ihr bekommt eine „1+“.
Dekorierte Weihnachtsbäume. Und auf dem Tisch im Wartezimmer stand sogar ein Teller mit Süßigkeiten. Wie liebevoll!

Ein vorbildliches Krankenhaus mit einer ganz tollen Belegschaft!

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr sehr tolle Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater war zur Strahlentherapie stationär in der Klinik. Bis zum Schluss hat mein Vater stets betont wie ausgesprochen gut er sich in der Jancker-Klinik aufgehoben und umsorgt gefühlt hat!

Diese Erfahrung können wir als Angehörige nur teilen!
Ich selbst habe beruflich oft mit Krankenhäusern zu tun und kenne keine vergleichbar gute Klinik!

Ganz besonders möchte ich hier das Personal der Station 5 erwähnen! Was ihr leistet ist beispielhaft!
Unser Dank ist euch auf ewig gewiss!

Dieses Krankenhaus kann man jedem Krebspatienten wirklich nur wärmstens empfehlen!

Prostata Karzinom schonend und ohne Nebenwirkungen entfernt

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Kompetenz des gesamten Teams
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrter Herr Oberarzt Hathal Haddad,
Sehr geehrter Herr Professor Doktor med. Pinkawa,
sowie das gesamte großartige Team der Mediclin Robert Janker Klinik Bonn,
ich war bei Ihnen zwischen Anfang Februar und Ende April 3x wegen meines Prostata Karzinoms, zur Brachytherapie in Ihrer Klinik. Ich möchte mich noch einmal für Ihre großartige Arbeit bei ihnen und Ihrem Team bedanken. Sie sind sowohl von der Auswahl als auch von der Kompetenz großartig und bestens geschult. Ihr Arbeitsfeld hat den Namen Krankenhaus nicht verdient, es ist vielmehr ein Gesundheitszentrum, in dem der Patient wie ein gern gesehener Gast behandelt wird. Eine Wohlfühlstätte wo die Menschen gesunden und Ihr Schicksal in kompetente Hände legen können. Bitte behalten Sie das bei. Nun kurz zu meinem weiteren Verlauf. Nach der letzten Brachy, wurde mein Katheter ein paar Tage später entfernt. Wegen einer Harnwegsentzündung und den daraus resultierenden Harnverhalt wurde mir, ein neuer gelegt. Zusätzlich, um die Prostata zu entlasten, bekam ich ein Antibiotikum. Nachdem der Katheter endgültig entfernt wurde bekam ich zur Entlastung das Mittel Tamsulosin, welches ich ein paar Wochen nahm, manchmal jedoch auch schlichtweg auch vergaß. Seit diesem Zeitpunkt geht es mir sagenhaft gut!! Mein Harnstrahl ist kräftig, ich habe keinerlei Harnverhalt mehr, jedoch auch, und dafür bin ich sehr dankbar auch keinerlei Inkontinenz. Auch der Stuhlgang ist leicht und regelmäßig. Kurz gesagt, Sie haben ganze Arbeit geleistet und mir mein Leben gerettet !!!. Das angekündigte Theaterstück über meine Prostata Erkrankung ist als Grobkonzept geschrieben, jetzt geht es an die Feinheiten und auch an Recherche, um am Ende keinen Blödsinn auf der Bühne zu präsentieren. Unter Umständen wird mich mein ortsansässiger Urologe bei dem Vorhaben unterstützen. Trotzdem möchte ich den Kontakt zu Ihnen sehr gerne weiterführen. Es grüßt Sie aus Hessen, Ihr glücklicher Patient und Schauspieler

Dort ist man gut aufgehoben

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Weiter so!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent, verständlich, umfassend)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ohne Hektik gut behandelt
Kontra:
Am liebsten hätte ich keinen Krebs
Krankheitsbild:
Brustkrebs mit Lungenmetastasen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Janker Klinik war ich zur Vereisung einer Lungenmetastase meines Brustkrebses. Außerdem bin ich dort zum Kontroll-CT, derzeit alle drei Monate.

Vor der Vereisung wurde ich ausführlich und verständlich vom Arzt über den Eingriff informiert, so daß keine Fragen offen blieben. Nach der OP wurde ich gründlich überwacht und vor der Entlassung gefragt, ob ich mich gut genug fühle und entlassen werden möchte, da nach dem Eingriff die Gefahr bestand, dass der behandelte Lungenflügel kolabieren könnte. Ferner wurde mir eingeschärft, dass ich mich im Falle irgendwelcher Beschwerden sofort melden sollte.

Fazit: Ich habe mich rundum gut aufgehoben gefühlt und gehe dort gerne zum CT, da ich die ruhige und zugewandte Atmosphäre sehr schätze.

Ort der Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Zeit und Verständlichkeit)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nur das beste Ergebnis für den Patienten zählt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
mehr geht nicht!!!
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatavergrößerung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit der Janker Klinik habe ich ein Krankenhaus kennengelernt, das ich nicht mehr für möglich gehalten habe. Hier wird der Patient tatsächlich noch als solcher behandelt. Die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit jeder einzelnen Person, angefangen an der Pforte bis zu den helfenden Händen der Pflegestation war beeindruckend und ließ keine Wünsche offen.
Erwähnt werden muss auch die enorme Kompetenz der behandelnden Ärzte sowie des technischen Personals. Es war Zeit für jede Frage, die man vor dem Eingriff bzw. in der Nachversorgung hatte.
Das man hier nicht nur mit teuren Geräten umgeht, sondern auch die Ergebnisse lesen kann, zeigte sich im Herbst dieses Jahr. Nach einem CT wurde Lungenkrebs diagnostiziert und eine Biopsie veranlasst. Auf Grund meiner Erfahrung wollte ich sie in der Janker Klinik durchführen lassen. Nach Betrachtung der mitgebrachten Bilder wurde Lungenkrebs ausgeschlossen. Die weitere Behandlung musste dann in einer anderen Klinik, wegen der nicht vorhandenen Möglichkeiten und zu meinem großen Bedauern, erfolgen.
Die hier erfolgten Diagnosen und Behandlungen stimmten mit der Prognose der Janker Klinik überein.

1 Kommentar

Robert-Janker-Klinik am 22.03.2022

Sehr geehrter Herr bruno.l,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung.

Wir freuen uns, dass Sie mit unserer medizinischen Versorgung sehr zufrieden sind und nehmen Ihr Bedauern, nicht bei uns weiterbehandelt werden zu können, positiv auf.

Wir wünschen Ihnen alles Gute weiterhin. Bleiben Sie gesund.

Ihre Robert Janker Klinik

Alles ist schlecht gelaufen

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nein
Kontra:
Hoffe auf Verständnis
Krankheitsbild:
Chronisch polyarthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag mein Name Anne Ruckes am 17.5.21 hatte ich einen Termin in der Onkologie Hämatologie Ambulanz der Janker Klinik dottendorf für ein Info Gespräch.
Es steht eine Infusionsbehandlumg mit Rituximab an. Meine Rheumatologin sprach die Janker Klinik an weil sie eng miteinander arbeiten .
Die Rezensionen waren alle bestens bewertet.an der Rezeption wurde ich in einem nicht freundlichen Ton gefragt Kasse oder Private. Alle Gespräche der Angestellten waren indem Raum mit zuhören.es wurden 3 MRT‘s vereinbart in einem unpersönlichen Ton. Die Unterhaltung der Damen bezog sich auf das Haribo Konfekt das der Arzt heute langsam ist und nun 3 Wochen Urlaub hat.Nach einer Stunde kam der Arzt und sagte ich soll schon mal vorgehen da ich mich nicht auskannte ging ich ins falsche Zimmer.Der Arzt hatte große Probleme mit seiner FFP2 Maske er versuchte sie zu korrigieren was misslang. Onkologisch war es ein lustloses Gespräch seine langjährige Erfahrung mit rituximab wollte er nicht beantworten.Erst nachdem ich mich nach der Rückfahrt erkundigt habe hieß ich sei nicht fahrtüchtig.
Es wurde ein Taxi Schein über 5 Fahrten die Woche ausgestellt obwohl ich einen Tag dort bin!!
Ja und dann kam eine liebevolle lächelnde!!
Schwester die mir einige hinweise gab also es gibt auch nettes Personal dort. Die Angestellten der Rezeption empfehle iich einen Kurs in Emphatie zu belegen.
Gruß Anne Ruckes

1 Kommentar

Robert-Janker-Klinik am 22.03.2022

Sehr geehrte Frau Ruckes,

es ist bedauerlich, dass Sie während Ihres Aufenthaltes im Zentrum für ambulante Hämatologie und Onkologie solch unerfreuliche Erfahrung gemacht haben.

Das Zentrum befindet sich zwar örtlich in unserem Klinikgebäude, allerdings gehört dieses nicht zur MediClin Robert Janker Klinik. Daher haben wir leider keinen Einfluss auf den Umgang mit den Patienten.
Wir empfehlen Ihnen, ein offenes Gespräch zu suchen und hoffen, dass Ihr nächster Aufenthalt positiver verläuft.

Wir wünschen Ihnen alles Gute weiterhin und bleiben Sie gesund.

Ihre Robert Janker Klinik

Sehr einfühlsam

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Pflege)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

WIR HABEN NOCH NIE SO EIN TOLLES KRANKENHAUS ERLEBT SUPER FREUNDLICH EINFÜHLSAM KANN MAN NUR WEITER EMPFEHLEN WIR SIND SO BEGEISTERT VON SO EINEM TOLLEN TEAM DANKE DAFÜR ?

Alles stimmig

Strahlentherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe selten eine Klinik erlebt, in der man sich so gut aufgehoben fühlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Herr Dr. Kovacs hat eine sehr gute Aufklärung über mögliche therapeutische Verfahren gegeben u. hat alle Fragen geduldig u. kompetent beantwortet)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die durchgeführte Therapie (CT-gestützte Brachytherapie) wird i.Z. mit Lebertumoren nur von wenigen Kliniken durchgeführt. Sie war in diesem Fall die i.V. zur RFA geeignetere Therapie)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz, Freundlichkeit, Unterbringung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
HCC (nicht operabel)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei meinem Mann wurde im Dezember 2019 erneut ein Tumor (1,3 cm) in der Leber festgestellt (HCC). Bereits in 2016 und 2018 wurde jeweils ein Lebertumor operativ entfernt. Dies war diesmal aufgrund der Lage des Tumors nicht möglich. Auf der Suche nach der bestmöglichen Therapie sind wir auf die Robert-Janker-Klink gestoßen, die führend im Bereich der interventionistischen Radiologie ist und auch die Brachytherapie für Lebertumore anbietet (in NRW habe ich keine andere Klinik gefunden, die dies für Lebertumore anbietet). Die uns von einer anderen Klinik angebotene RFA-Therapie war aus unserer Sicht wegen der Nähe zu einem großen Blutgefäß ungünstig. Herr Dr. Kovacs hat uns in einem sehr ausführlichen Gespräch über seinen therapeutischen Ansatz aufgeklärt. Er schlug eine Kombination aus TACE und Brachytherapie vor. Mein Mann hat beide Eingriffe sehr gut überstanden und keinerlei Nebenwirkungen verspürt(kein Vergleich zu den Folgewirkungen der Leber-OP`s). Der Tumor konnte vollständig zerstört werden. Wir sind Herrn Dr. Kovacs, seinem Team und dem Pflegepersonal sehr dankbar. Der Umgang mit dem Patienten und Angehörigen ist sehr freundlich und warmherzig. Dies kombiniert mit hoher fachlicher Kompetenz ist eine Mischung, die man sich als Patient wünscht und in der Robert-Janker-Klink findet. Mein Mann fühlte sich von Anfang bis Ende sehr gut aufgehoben. Wir können diese Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen.

Es geht nicht besser !

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles bestens
Kontra:
nur 3 Tage Klinikaufenthalt ! 5 Tage wären besser aber das liegt an der Krankenkasse !
Krankheitsbild:
Prostatavergrößerung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Um es kurz zu machen da könnten andere Kliniken sich eine Scheibe abschneiden !
Hier ist der Patient noch Mensch !
Freunlichkeit Aufklärung und Kompetenz wie ich sie noch nie in anderen Kliniken erlebt habe .

Beste Klinik

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2007 / 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfühlsames Personal in jeder Abteilung, höchste ärztliche Kompetenz kombiniert mit Herzlichkeit
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Gehirntumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Beim Engel an der Pforte angefangen, über den sozialen Dienst, ehrenamtliche Besucher, Pflegepersonal auf den Stationen, als auch ganz besonders die lieben Assistenten/innen bei der Strahlentherapie und das kompetente und keineswegs abgehobene, einfühlsame Ärzteteam fühlt man sich sicher und bestens behandelt. Sie nehmen einem die Angst, verbreiten positive Energie und fangen einen auf, wenn man’s schwer hat! Hier ist man keine Nummer, wie in den meisten Krankenhäusern, sondern wird bei seinem Kampf unterstützt, wie man es sonst eventl. von Freunden oder Angehörigen erwarten würde! Man kommt schließlich nicht mit einem Schnupfen in eine solche Klinik. Ich würde in keine andere Klinik gehen! Selbst nach meinem Umzug innerhalb der Jahre - ich bleibe! Meine Krankenkasse wollte das gar nicht einsehen, weshalb sich von dessen Seite aus geweigert wurde, meine Bestrahlungsfahrten zu bezahlen, weil es 20km näher ebenfalls eine Stereotaktische Bestrahlungsmöglichkeit gäbe!!! Die ganze Klinik stand hinter mir, von sozialem Dienst bis zu Professor Boström persönlich haben alle mit mir gekämpft und wir haben gewonnen!!! Ihr seid die Besten!!!!!

Bestens

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 01/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals, Kompetenz der Ärzte Dr. Bischoff, Dr. Kovacs
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Prostatavergrößerung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Entlassung alle Erwartungen erfüllt.
Das gesamte Personal begleitet durch die Behandlung bzw. den Aufenthalt mit Menschlichkeit und Kompetenz.
Extrawünsche bei der Essenswahl werden sofort berücksichtigt.
Man fühlt sich wie in einer großen Familie gut aufgehoben.
Insbesondere möchte ich die hohe Kompetenz von Dr. Bischoff bei der Embolisation der Prostata hervorheben. Er nimmt sich Zeit für Fragen und erklärt Zusammenhänge in verständlicher Sprache. Wirkt in seiner Person sehr empathisch und patientenorientiert.

Vielen Dank und weiter so !

Nierenrezidiv

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenablation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr zufrieden! Das gesamte Personal ist sehr freundlich und professionell, von Putzkraft bis zum Chefarzt.
Danke noch mal !

Sehr professionell und herzlich

Strahlentherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der perfekte Ort für so schwerkranke Menschen
Kontra:
Kein Kontra
Krankheitsbild:
Lungentumor Metastasen im Hirn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe bisher noch kein Krankenhaus erlebt, welches so einfühlsam und liebevoll mit den Patienten umgegangen ist. Auch für uns Angehörige wurde bestens gesorgt und es wurden alle organisatorischen Dinge von Seiten der Klinik für uns übernommen.
Ich werde die Robert- Janker Klinik mit ganzem Herzen weiterempfehlen und bin unendlich dankbar dafür, dass meine Mutter dort so gut aufgehoben war.

Angefangen bei den netten Pflegefachkräften, bis hin zu allen Ärzten und sonstigen Mitarbeitern, haben alle ausnahmslos großartige, liebevolle Arbeit geleistet.
Vielen Dank für alles

Einmalig!

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Atmosphäre)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte hehmen sich wirklich Zeit)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr individuell)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Briefe und Rezepte wurden uns direkt ohne Nachfragen mitgegeben)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Man fühlt sich einfach wohl)
Pro:
Einfach Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Bronchialkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann wurde notfallmässig wegen starker Luftnot in die Klinik für Palliativmedizin geliefert. So bald wir aus dem Aufzug raus kamen, fühlte ich mich irgendwie erleichtert und wohl. Sogar mein Mann enspannte sich. Ihn wurde Sofrt geholfen, ohne Hektik. Die Ruhe, die die Ärzte und Schwestern ausstrahlten war in diese Situation genau das Richtige.
Nach der Diagnose waren wir schon in vielen Krankenhäusern, aber diese Klinik hat uns wirklich beeindruckt! Nach etwa eine Woche konnte mein Mann wieder nach Hause entlassen werden. Er sagte mir, dass egal was kommt ich gehe in kein anderes Krankenhaus mehr.
Letztendlich ging es ihm wieder schlechter, sobdass er erneut in die Klinik gehen musste. Auch diesmal war alles perfekt. Wir kannten die Ärzte und Mitarbeiter und ich hatte das Gefühl, dass mein Mann sich sogar gefreut hat.
Wir wurden einfühlsam über die Situation aufgeklärt. Die Begleitung in diese letzten Phase fand ich wohltuend. Wir konnten Abschied nehmen. Mein Platz war an Seite meines Mannes, alles andere wurde liebevoll von Mitarbeitern der Klinik übernommen. Alle schauten mal auch zwischrndurch rein und fragten, ob alles in Ordnung ist. Wir fühlten uns sicher.
Ich gehe manchmal noch hin und trinke eine Tasse Espresso, einfach so, weil es mir in der zeit der Trauer gut tut.

2 Kommentare

Ari42 am 03.05.2022

Oh liebe Anny, mir kamen die Tränen .ich umarme dich und wünsche alles gute!?????????

  • Alle Kommentare anzeigen

Tace bei HCC

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionel und einfühlsam. Man hat nie das Gefühl, alleingelassen zu werden
Kontra:
kein
Krankheitsbild:
HCc
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe ein HCC. OP in Brühl fehlgeschlagen. Entfernung des Tumors (ca. 11cm) nicht möglich. Mit Notarzt und allem drum und dran in die Jankerklinik verlegt, da während der OP ein Arterie getroffen wurde.

Dr. Kovac, Chefarzt, hat diese über eine Transarterielle Venenembolisation und die Blutzufuhr zum Tumor erfolgreich verschlossen. Seine Schmerztherapie war außergewöhnlich gut. Ich hatte nur wenig Probleme, deren er sich immer aufmerksam annahm.

Dann folgten 2 weitere tace Eingriffe. Nach jetzt einem Jahr ist der Tumor auf 6 cm geschrumpft und für tot erklärt worden.

Dr. Kovac ist ein einfühlsamer und äußerst kompetenter Arzt. Er nimmt sich Zeit, alle Fragen klar verständlich zu beantworten. Auch die Kontrolluntersuchungen werden von ihm durchgeführt.

Die Uniklinik Bonn hätte die tace nicht durgeführt, da der Tumor grösser als 9cm war.

Krankenschwestern sehr nett und hilfsbereit. Zimmer ausgezeichnet, auch für Kassenpatienten. Nach dem Eingriff wurde ich in ein Einzelzimmer verbracht, um in Ruhe den Eingriff zu verkraften.

Ich möchte von keinem anderen Arzt als Dr Kovac behandelt werden. Ich habe absolutes Vertrauen in seine ärztlichen Fähigkeiten.

Wenn Sie also einen vertrauensvollen kompetenten Fachmann suchen: Janker Klinik Bonn

Tolles Team!

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles wurde sehr ausführlich erklärt. Auch wenn wir manches Mal so durcheinander waren dass wir mehrfach nachfragen mussten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Heimisches Gefühl, liebevolles Personal, freundliche schön eingerichtete Räumlichkeiten
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mir die Bewertungen vorher durchgelesen und kann mich meinen Vorrednern überwiegend anschließen.Durch den palliativen Aufenthalt meines Mannes habe Ich die Station kennengelernt. Das gesamte Team ist sehr zuvorkommend und sehr gut aufeinander abgestimmt. Uns wurde alles gut erklärt und das sehr menschlich. Wir hatten nicht das Gefühl, dass irgendwer Zeitdruck hatte. Man lernt im Laufe einer Krebserkrankung viele Ärzte und Kliniken kennen. Hier war mit Abstand der beste Aufenthalt. Fr. Dr. Fieler-Reinhard und Fr. Dr. Clemens sind 2 ganz außergewöhnlich tolle Ärztinnen die immer ein offenes Ohr für uns hatten und alles verständlich erklären konnte. Die Schwestern waren die ersten netten KrankenSchwestern die wir je kennengelernt haben und immer sehr schnell da. Und nicht nur eine oder zwei, nein alle waren nett, sofort da und haben nie bissige oder zickige Kommentare gegeben.Leider auch schon vorher alles erlebt :(. Jeden Tag kam die Physiotherapie, wovon auch uns Maya ganz besonders positiv aufgefallen ist. Sie hat kein stumpfes Programm durchgeführt, sondern ist voll und ganz auf die Wünsche meines Mannes eingegangen. Von Massage bis Bewegung hat sie alles mit Ihm gemacht und nach Feierabend auch mal nach uns noch geschaut ob alles ok ist oder ob wir noch was brauchen. Einmal haben wir auch eine Harfenspielerin erlebt die durch die Musik eine Art Unterhaltung bieten sollte. Das fanden wir toll und auch wieder sehr positiv auffallend im Vergleich zu anderen Kliniken. Man möchte so eine Station zwar nicht weiterempfehlen, weil man niemandem diesen Krankheitsweg wünscht.Aber wenn man gezwungen ist ihn doch zu gehen, dann unbedingt in diese Klinik!

Sehr menschlich und familiär

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Strahlentherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
- man wird sehr zuvorkommend behandelt-tolle Ärztin-tolle Schwestern- tolle Physiotherapeutin
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter hatte einen langjährigen Leidensweg hinter sich, voller Schmerzen und minderer Lebensqualität. Wir waren 10 Tage in der Jankerklinik bevor wir Abschied nehmen mussten. In der Zeit haben sich Fr. Dr. Clemens und Ihr Team rührend gekümmert. Ich wurde sehr familiär behandelt. Man hat meine Mutter sehr menschlich behandelt, was wir durchaus nicht mehr gewohnt waren. Was meiner Mutter auch sehr gut getan hat war die Physiotherapeutin. Maja hat sich rührend um meine Mutter gekümmert und wenn Sie da war hatte meine Mutter nicht das Gefühl Sie sei krank. Man möchte fast meinen sie hat Ihr Lebensmut oder positive Engergie in dieser finalen Phase vermittelt. Auch die Schwestern waren sehr, sehr nett!

2 Kommentare

Ari42 am 03.05.2022

Ist so behrührend dass Schwestern und Ärzte die Empathie, Menschlichkeit nicht verloren haben. ich habe mein Mann als Patient in eine Klinik wo fie Leute da alles verloren haben...leider..
Als wäre es nicht genug schwer wenn man so eine schokierende Diagnose bekommt.kein Mitgefühl,no Menschlichkeit, no nothing!
????????????????

  • Alle Kommentare anzeigen

Top zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Lebermetastasen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ist eine der besten Kliniken die ich kennen gelernt habe.Meine Frau war in Behandlung einfach nur Spitze Die Ärzte sind immer für einen da .Krankenschwestern alle freundlich usw.Auch nach dem Aufenthalt in der klinik wenn man einen Rat braucht sind die Ärzte für einen da telefonisch oder per Mail.Besser geht es nicht..

Ort der Heilung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Athmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Hirntumor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In einer besonders schweren emotionalen Situation ist das Team von Frau Prof.Dr.Baumert mehr als einfühlsam und absolut auf den Patienten eingestellt. Man ist in der Klinik keine "Nummer", sondern ein Mensch, der nunmehr leider sehr krank und auf Hilfe angewiesen ist. Die Fachliche Qualität ist meines Erachtens überdurchschnittlich und für mich ganz persönlich ein Ort der Heilung !

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt & es wurde uns geholfen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Strahlentherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (top - Sozialdienst der "alten" Schule, sie legen sich ins Zeug als wenn es um sie selbst gehen würde, Ärztliche Beratung top und verständnisvoll)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (top - Pflegepersonal so wie man es sich wünscht, die Ärzteschaft ebenso)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es gibt nichts auszusetzen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (supertoll,)
Pro:
eigentlich alles!
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hirnmetastasen - Stationäre Strahlentherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Top Klinik, hier hat alles gepasst! Besser geht es einfach nicht !!!
Pflegepersonal, Ärzte, Hauswirtschaft volle Punktzahl.
Alle sind Einfühlsam, nett, hilfsbereit und herzlich, der Mensch (Patient) steht einfach im Mittelpunkt.
Meine Frau fühlt sich hier Ernstgenommen,als wenn sie die wichtigeste Person wäre, kurzum gesagt eigentl. richtig Familiäres Umfeld!
Keine Frage war zu viel, Erklärungen wurden verständlich abgegeben.

Hier erfährt man hervorragende medizinische Behandlung und Mit-Menschlichkeit

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Auf allenen Ebenen aufrichtige, differenzierte und zugewandte Haltung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Tumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier habe ich eine sehr aufrichtige und zugewandte Haltung mir gegenüber als Patient erfahren sowie eine bisher gelungene und differenzierte medizinische Behandlung und Begleitung! Besser hätte ich es mir nicht wünschen können!

Angefangen über eine wirklich sehr nette und ruhige Aufnahme die jeglichen Sress nahm, eine sehr einfühlsame und kompetente Begleitung in der Radiotherapie und differenzierte und menschlich zugewandte medizinische Aufklärung und Begleitung. Großes Danke an Alle!

Ich habe mich zu jedem Zeitpunkt wahr- und ernstgenommen gefühlt und wurde medizinisch und menschlich einfach gut versorgt!

Medizinisch wie pflegerisch kompetent und freundlich.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichste Ansprache. Du bist Mensch und nicht Nummer.
Kontra:
Kein
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und kompetentes Rahmenpersonal von der Anmeldung über die Stationshilfe bis zum Pflegepersonal. Auf der Station immer da, immer ansprechbar.
Das medizinische Personal hat mich bei allen Fragen bereitwillig und umfassend informiert. Ich wurde getragen, erduldet, getöstet und gelobt.
Einzig am Entlassungstag ging es im Zimmer etwas Hopplahopp und ich musste auf die Entlassungspapiere lange warten.
Essen war in jedem Fall besser als in anderern Kliniken erlebt.

Hier wurden wir aufgefangen - uns wurde geholfen!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einfühlend und verständlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (völlig unkomplizert und der Situation entsprechend)
Pro:
Hier helfen Menschen, Menschen, die Hilfe benötigen!
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik hat meiner krebsranken Schwester und uns als Angehörige all das geben können, was wir woanders nicht bekommen haben. Vor allem nicht als Kassenpatient!

Wir wurden herzlich und mitfühlend aufgenommen und fühlten uns trotz der sehr ernsten Lage sehr gut aufgehoben und am richtigen Platz. Uns kamen Verständnis und Geduld entgegen, welches für ein "Krankenhaus" nicht üblich ist. Hier herrscht Ruhe und eine völlig andere Atmosphäre.

Uns wurden hier die letzten Tage in einer Intensität ermöglicht, wofür ich persönlich immer dankbar sein werde. Zu Hause oder woanders wäre das nicht möglich gewesen und ich möchte nicht einen Bruchteil einer Sekunde missen.

Falls ein Mensch so schlimm krank wird und auch nicht mehr geheilt werden kann, so wünsche ich ihm und seinen Angehörigen, dass - falls ein Krankenhaus benötigt wird - eine so liebevolle und verständnisvolle Unterstützung und Umgebung zu Gute kommt. Auch wir als Angehörige wurde hier aufgefangen und das war das erstemal, dass uns soetwas wiederfahren ist. Es wurde sich auch um uns gekümmert. Wir kamen nämlich nicht mit der Situation zurecht.

Die Klinik - die Ärzte und die wunderbaren Schwestern - haben uns völlig unkompliziert die Möglichkeit gegeben, dass meine Schwester in Würde und Ruhe sterben konnte und wir die ganzen letzten Tage rund um die Uhr bei ihr sein konnten - auch als sie "ging".

Danke dafür und ich hoffe, dass ganz viele Menschen, die auch diese Hilfe benötigen, den Weg dorthin finden!

Der Mensch steht im MIttelpunkt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Die begleitend Betreuung und Unterstützung war wunderbar und hat einfach nur gut getan!!
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir ist noch nie soviel Herzlichkeit in einem Krankenhaus begegnet. Es gab viel Zeit zum Reden. Das Pflegepersonal ist überaus freundlich und hilfsbereit und kein Weg ist zu viel oder zu anstrengend. Hier steht der Patient im Mittelpunkt. Das wünsch ich mit für alle Patienten. Hier zählt der Mensch und nur der Mensch.

1 Kommentar

heike50 am 19.11.2011

Ja, wenn Sie so zufrieden sind, wird es sicherlich stimmen.

Dazu sind ja auch "Klinikbewertungen" da, kranken Menschen mitzuteilen: Hier-in dieser Klinik seid ihr gut aufgehoben!

Danke für den Tipp !!!

Auch solche Kliniken gibt es...........

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hier kann man bleiben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (ich konnte immer nachfragen,bis auch ich verstanden habe)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (geduldig,lockere Atmosphäre)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich fühlte mich aufgenommen)
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Mittagessen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

mein Aufenthalt von 3 Tagen im August 2010 ist in dieser Klinik sehr positiv verlaufen.Die Zimmer sind großräumig mit höchstens 2 Betten ausgestattet einer Sitzecke und was ich für wichtig halte, die Fenster sind mit Rollos versehen. Die Nasszelle,na ja könnte mehr sein,aber für 3 Tage reichts. Der kleine,gepflegte Park lädt zum Lustwandeln ein,auch auf dem Klinikgelände kann man dies und das betrachten,besonders das kleine Kapellchen hat es mir angetan.Das Pflegepersonal ist liebenswürdig und hilfsbereit.Die Ärzte sind freundlich,ich hatte das Gefühl sie sind nur für mich da, lockere Atmosphäre.
Schade ist, dass die Caffeeteria nicht betrieben wird,mit einer sehr schönen Terrasse,da könnte man etwas draus machen.Das Mittagessen liess zu wünschen,alles hatte den gleichen Geschmack.Aber ein Trost, zum 01.09.10 kommt ein neuer Betreiber, die kommenden Patienten weden es sicherlich geniessen.
Ich habe mich hier wohl gefühlt und werde kann es weiter empfehlen.

nicht mehr das Wahre

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (erst im Nachhinein festgestellt)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
nettes Pflege- und Verwaltungspersonal
Kontra:
die guten Ärzte alle weg
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal nach wie vor nett. Man merkt aber leider sehr, dass die Ärzte, die den guten Ruf mal begründeten, alle nicht mehr da sind.
Op-Aufklärung bedeutete: Formular auf dem Flur vorlesen, hätte ich auch selbst machen können. Und die einzigen eigenen Kommentare dazu: "...kommt sowieso nicht vor.."
Dass man nüchtern 6 Std. warten muss, weil der Doc noch im Op ist, kann vorkommen, aber m.E. nicht, dass die ganze Zeit niemand auf die Idee kommt, mich zu informieren.

sehr patientenorientiertes Personal

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (siehe Text)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und gute Information
Kontra:
Zimmer und Essen geht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Neuroradiologie.
Nun, das war wirklich die freundlichste Klinik, die ich bisher erlebt habe, von der Dame in der Aufnahme bis zu Pflegepersonal und Ärzten.

Eine Therapeutin, die mir ebenfalls geraten hatte, dort hinzugehen, stellte hinterher fest, dass die Patientinnen, durch die sie ihren positiven Eindruck hatte, alle zu Bestrahlungen dort waren - demnach ist es in dem Bereich auch so.

Nur die Zimmer und vor allem die Badezimmer sind nicht so toll (ist ja außer in neuen Häusern heute fast überall so), auch das Essen "krankenhaustypisch".

Medizinische Qualität kann ich nicht wirklich beurteilen, nur, dass die mehrtägige Untersuchung, zu der ich dort war, längst nicht so schlimm ablief wie von anderen Betroffenen vorher berichtet.
Schon das Vorgespräch sehr angenehm und ausführlich; ich erfuhr auch ein paar Sachen, die mir in mehreren Monaten Krankenhaus- und Rehaaufenthalten vorher nie jemand erklärt hatte. Und der untersuchende Arzt kam auch noch am Spätnachmittag (Untersuchung morgens) vorbei, um mir alles ganz in Ruhe zu erklären - so kannte ich das aus anderen Kliniken bisher nicht...

top klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2006
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (reise dem doc nach stutgart nach)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
man fühlt sich wie ein könig
Kontra:
es gibt keins
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

bin noch nie in so einem tollen krankenhaus gewessen

3 Kommentare

Pauline am 25.04.2008

Blöde Frage: Welchem Doc?

  • Alle Kommentare anzeigen