Rheumazentrum Mittelhessen,Klinik für physikalische Therapie

Talkback
Image

Sebastian-Kneipp-Straße
35080 Bad Endbach
Hessen

18 von 27 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

27 Bewertungen

Sortierung
Filter

Nicht empfehlen

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Keine Visite)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (MRT nicht gesehen)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die ärztlichen Beratungen sind mangelhaft.
Die Therapeutischen Personal waren gut.

Beste Klinik ever.

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die richtige Diagnose hatte ich sehr schnell und die Therapien haben sofort geholfen
Kontra:
2 Bett Zimmer
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach negativen Erfahrungen in zwei anderen Kliniken kann ich hier nur positive Rückmeldungen geben. Alle Mitarbeiter sind sehr nett und immer freundlich. Von ärztlicher Seite wurde sofort auf alle meine Beschwerden eingegangen. Ich bin nach 10 Tagen Aufenthalt so gut wie schmerzfrei. Das Essen und die Zimmer sind auch sehr gut. Beim nächsten Schub sofort wieder.

3 Wochen Reha die sich gelohnt haben

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
eigentlich alles
Kontra:
keine negativen Erfahrungen
Krankheitsbild:
Wirbelsäulenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe gerade eine 3 wöchige Reha-Kur hinter mir. Ich bin voll des Lobes dieser Klinik, der Leitung, ihrer Ärzte*Innen, Therapeuten*.Innen und allen Mitarbeiter*Innen in den verschiedenen Bereichen. Alle hilfsbereit und sehr freundlich. Die Anwendungen waren Zahlreich, haben mir sehr geholfen. Die Arten der Anwendungen haben ein klares Konzept erkennen lassen. Die Verpflegung war nicht nur sehr abwechlungsreich, sondern auch geschmacklich ausgezeichnet. In dem Zimmer habe ich mich vom ersten Tag wohl gefühlt. Die Möblierung und der Sanitärbereich waren neu und sehr praktisch. Ich werde wiederkommen.

Frechheit

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
V. A. Rheuma
Erfahrungsbericht:

Hallo, also ich war sehr enttäuscht !
Ich habe so viel gutes gelesen und mir wurde diese Klinik sehr empfohlen.
Ich habe vorletzte Woche meine Befunde hingeschickt und habe heute angerufen.
Was ich mir anhören durfte die Ärzte würden keine Indikation für eine stationäre Aufnahme sehen !
Keiner dieser Ärzte hat mich je gesehen !
Ich sollte stationär zur Diagnostik ob eine rheumatische Erkrankung besteht oder nicht.
Stattdessen wird mir gesagt obwohl ich starke Schmerzen habe, dass es reicht sich ambulant vorzustellen hier müsste ich aber mehrere Monate auf einen Termin warten !
Ich habe mehrmals gefragt warum die Ärzte keine stationäre Aufnahme nicht für nötig halten mir wurde gesagt da schon eine schmerztherapie gelaufen ist und dort nichts anderes gemacht wird.
Diagnostik hat nichts mit schmerztherapie zutun!!!
Diese schmerztherapie habe ich neurochirurgisch bekommen wegen ganz anderen Gründen erst hiernach wurde der Verdacht auf Rheuma gestellt.
Nachdem ich lange mit der Sekretärin diskutiert habe habe ich mich entschieden nach Olsberg zu gehen und habe hier sofort einen Termin bekommen für nächste Woche zur stationären Aufnahme !
Ich finde es eine Frechheit da ich denke das dies eine Ausrede der Klinik war und wieder nur auf mein Alter geschaut wurde !

Indiskutable Leistung

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Mitgefühl fehlt - es zählen finanzielle Interessen
Krankheitsbild:
Rheuma
Erfahrungsbericht:

Indiskutable Leistung

Ein durchaus vermeidbares Erlebnis.

Ich hatte eine nicht promovierte Ärztin, die sehr gerne über ihre medizinischen Fähigkeiten und umfangreichen Lebenserfahrungen dozierte.

Leider standen ihre Leistung und ihr Benehmen in keinem Verhältnis zu ihrer eigenen überzogenen medizinischen und menschlichen Selbsteinschätzung.

Empathie und Sympathie für den Patienten sind bei ihr Fehlanzeige.

Im Nachgang wurden ihre Einschätzungen an einer Uni Klinik stark revidiert.

Wer seine PatientIn als Objekt behandelt erhält von mir die Bewertung ungenügend (6) auch und gerade als lebenserfahrene medizinische „Kraft“.

Und explizit dann, wenn man aus wirtschaftlichen Beweggründen handelt und die PatientIn darunter leidet. Sie sollte als Medizinerin über ein gewisses Mitgefühl verfügen und nicht nur über Klein-Klein Denken. Jeder kennt selbstredend das „Peter Prinzip“.

Nur zu empfehlen

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gelenksrheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden und fühlte mich von A - Z gut aufgehoben und behandelt.
Das Ärzteteam sowie Pflegepersonal und Therapeuten waren freundlich und überaus kompetent. Die Küche war abwechslungsreich und die Zimmer immer top sauber. Auch dafür möchte ich mich nochmal bedanken.

Mit gutem Gewissen kann ich die Klinik weiterempfehlen.

Mir geht es auch wieder besser und ich hoffe, dass ich wieder mein Jujutsu-Training aufnehmen kann.

Liebe Grüße

Marko

Alles super

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente und freundliche Ärzte und Personal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Rheuma / Kollagenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die beste Klinik, die ich kenne.
Freundliche, kompetente Ärzte und Pflegepersonal.
Es ist alles sehr familiär und man fühlt sich supergut aufgehoben.

Diagnostik

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Sehr wenig Möglichkeiten ausserhalb der Anwendungen etwas zu machen (MTT oder andere Kursangebote))
Pro:
Große Zimmer, nettes Personal
Kontra:
Wenig diagnostische Möglichkeiten für eine Rheumaklinik
Krankheitsbild:
Fibromyalgie Verdacht auf Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin mit großen Hoffnungen in diese Klinik gefahren, da der Internetauftritt detektivische Diagnostik verspricht.
Leider bin ich nach 9 Tagen dort genau so weit wie vorher, denn einmal Blut entnehmen und Röntgen hätte auch jeder andere Arzt machen können. Mitgebrachte Laborwerte (gerade 14 Tage alt) interessierten nicht und wurden mit den Worten abgetan, dass man keine Laborwerte behandle.Wobei ich ja auf Grund dieser dort war. Dafür wurde eine Kollagenose ausgeschlossen, die aber nie zur Debatte stand. Es ging um Werte die 14 Tage zuvor festgestellt wurden und es sollte eine ausführliche Diagnostik stattfinden, da mehrere Familienmitglieder an Rheuma erkrankt sind. Leider wurde in den 9 Tagen nicht nach rheumatischen Erkrankungen gesucht, sonder ein Therapieprogramm "abgespult" für das die KK nun zahlen darf. Für ein Rheumazentrum echt traurig.
Die Therapeuten waren fast alle nett und freundlich aber deshalb war ich eben nicht dort.
Wenn man mit Diagnostik wirbt aber keine macht, dann ist das in meinen Augen mehr Reha- als Akutklinik .
Schade um die Zeit die ich dort war denn nun muss ich wieder warten bis ich einen Rheumatologen finde der noch Patienten an nimmt und zeitnah Termine vergibt denn ich habe starke Schmerzen die natürlich nicht besser geworden sind.

nicht zu Empfehlen

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
siehe Text
Kontra:
siehe Text
Krankheitsbild:
Fibromyalgie schon bekannt, weitere Diagnostik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapien gut, Pflegepersonal sehr nett, W-Lan Kostenlos.
Verpflegung soweit ok, es wurde nur im Aufnahme-gespräch nichts über die Essensgewohnheiten erfragt.
Schöne Zimmer das einzige was dort stört ist, das tagsüber den ganzen Tag die Lüftung im Zimmer rauscht. Dafür geht im Bad keine.

Aufnahme von Frau Dr.Zintl:
Im Nachhinein muss ich sagen, das die geschildeten Probleme weswegen man dort ist, nicht richtig oder gar nicht eingetragen wurden.
So wurden dann auch keine, für mich, relevanten Untersuchungen meiner Probleme angeordnet.
Auf der W-Seite wird beschrieben, das dort in Detektivischer Kleinstarbeit die Suche nach den Ursachen bzw. der Diagnostik erfolgt. Das konnte ich so überhaupt nicht feststellen.
Außer dem Aufnahmegespräch(Mittwochs) sah man nur noch am Donnerstag bei der Visite einen Arzt. Bis dahin lagen aber noch keine Blutwerte oder Röntgen bzw. Sonobilder vor.
Das nächste Arztgespräch, ist dann das Abschlussgespräch am Mittwoch, in der drauf folgenden Woche. Bis dahin keine Fakten.
Selbst auf die Bitte auf Station kam kein Arzt.

Außer meiner Sicht, ist die Ärztliche Betreuung mangelhaft.

1 Kommentar

Schatzi63 am 26.06.2019

Mir erging es leider auch so. Mit Diagnostik hatte das in meinen Augen nichts zu tun. Dafür aber viele Anwendungen, die mit der KK abgerechnet werden können. Ich war zur Diagnose da weil einige Rheumawerte zwei Wochen vorher mal wieder erhöht waren und ging mit dem Satz im Abschlussbericht, dass sich eine Kollagenose nicht bestätigt hat. Nur dass da nie ein Verdacht bestand ????. Ich bin echt enttäuscht und genau so schlau wie vor 9 Tagen.

Eine zum 3. Mal zufriedene Patientin

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
schöne neue Klinik
Kontra:
mit kleinen Schönheitsfehlern auf den Zimmern
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Anwendungen: Massage,Einzel- KG, Wassergym.,
Rotlicht, Gruppengymnastik,Heublumenwickel, Lehmwickel, Fango, autogenes Training, Schmerzbewältigung. Einfach alles was gut tut und
die Schmerzen lindert.
In der Aufenthaltsdauer von 10 Tagen hatte ich jeden Tag etliche Anwendungen, die meiner momentanen Schmerzsituation gut getan haben.

Tolles Gesamtpaket !

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Klinik mit sehr freundlichen und kompetenten Mitarbeitern. Mir wurde innerhalb kurzer Zeit sehr geholfen, so das ich die Klinik fast Schmerzfrei wieder verlassen habe. Danke nochmal an das gesamte Team !

Immer wieder gerne!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Schränke könnten größer sein. Kopfkissen kleiner.
Krankheitsbild:
Arthrose und Rheuma.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum dritten Mal zu einem achttägigen, stationären Aufenthalt in Bad Endbach. Diesmal im neuen, modernen, sehr übersichtlichen Gebäude.Man hat sich sehr viel Mühe gegeben, viele Untersuchungen gemacht, die noch in keinem Krankenhaus gemacht wurden.( Ultraschall der Gelenke, Knochendichtemeßung.) Therapeuthen und Ärzte waren sehr kompetent, genau wie das gesamte andere Personal.Die neuen Zimmer gut und praktisch eingerichtet.Überall waren Handdesinfektionsspender aufgehängt, auch vor dem Speisesaal. Essen war sehr gut, immer gab es ein Salatbuffet und auf verschiedene Krankheitsformen wurde eingegangen. Alles in allem kann ich nur gutes über diese Klinik sagen und freue mich nächstes Jahr wieder hierher zu kommen.

Nie wieder

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Pflege- und Behandlungspersonal sehr bemüht
Kontra:
Wenig motiviertes Arztpersonal
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte entweder jung und unerfahren, oder älter und dafür sehr überheblich. Arztvisite fand nicht zu den auf dem Behandlungsplan ausgedruckten Zeiten statt! !! Röntgenbilder wurden mir NICHT ausgehändigt.
Blutuntersuchung wurde NICHT durchgespochen. Nur sehr wenige Anwendungen.
Zimmerausstattung im "Neubau" absolut schlecht.
Duschwasser lief in das Zimmer, statt in den Abfluss. Schrank kleiner als ein Arbeitsspind. KEIN Nachtlicht im Zweibettzimmer, so das einer den anderen Bettnachbar wach machte, weil nur die gesamte Zimmerbeleuchtung angeht.
In allen Punkten enttäuscht worden.

Guter Reha Erfolg

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
S. O.
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein kompetentes immer freundliches Therapeutenteam, Pflegepersonal und Ärzteteam. Auch das Küchenpersonal stets freundlich und hilfsbereit. Abwechslungsreiche Gerichte mit Liebe serviert d. h. schön dekoriert und ansprechend. Ein rundum optimales Reha Konzept.

Immer wieder gerne

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gut für meine Bedürfnisse
Kontra:
Eigentlich nichts
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin schon zum 2. Mal zur Schmerzbehandlung gewesen.
Die Therapie hat wieder gut angeschlagen. Mein Schmerzempfinden wurde erheblich reduziert.
Ich bin zufrieden mit allem was mit der Klinik zu tun hat.
Alle Mitarbeiterm sind sehr freundlich und zuvorkommend.
Leider habe ich schon wieder erhebliche Probleme.

3 Kommentare

Natti80 am 09.08.2018

Hallo wie lang ging die stationäre Behandlung t??

  • Alle Kommentare anzeigen

Für kompliziertere Fälle nicht empfehlenswert

Rheuma
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater war stationär in diese Klinik aufgenommen worden, nachdem er wegen Mehrfachdiagnosen für niedergelassene Rheumatologen zu kompliziert zu behandeln war. Es sollte ein für ihn verträgliches Schmerzmittel gefunden werden.
Nachdem er lange Zeit Kortison genommen hat, wurde dieses abrupt abgesetzt, so dass ein heftiger Rheumaschub einsetzte und Kortison wieder angesetzt werden musste.
Zudem hatte er, wie erst später in einer anderen Klinik diagnostiziert wurde (wir erfuhren jedenfalls nicht, was mehrere Röntgenaufnahmen ergeben haben) einen Lendenwirbelbruch (im Vorfeld erworben). Er lag ca. 8 Tage fast nur im Bett, bekam dort einige Anwendungen und sein Essen. Ich habe tagelang versucht, die behandelnde Ärztin zu erreichen und dringend um Rückruf gebeten -> bis heute nichts.
Am Abholtag wurde er von der Hausärztin sofort per Rettungswagen in ein anderes Krankenhaus überwiesen, da es ihm sehr schlecht ging. Diagnose:
Wirbelbruch, Magenschleimhautentzündung und Lungenentzündung sowie sehr erhöhte Nierenwerte, so dass das neue Schmerzmittel sofort wieder abgesetzt werden musste.
Die Klinik mag für leichtere Fälle in Ordnung sein, für meinen Vater war sie eine Katastrophe.

Ist eine gute Behandlung schon selbstversändlich geworden?

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medzinisch und Menschlich Perfekt
Kontra:
Nicht gefunden
Krankheitsbild:
Starkes Reuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das erste Mal hier in stationärer Behandlung in dieser Klinik.Natürlich habe ich mir die Bewertungen vor der Aufnahme durchgelesen und möchte dazu folgendes sagen.Wenn man leider wie ich schon in verschiedenen Krankenhäuser war,kann man sich ein Bild und eine Meinung bilden und die ist folgende.Von Anfang an fachkompetente Ärzte,sehr freundlich,exaktes Auftreten und sehr bemüht einen zu
Helfen.Das gesamte Pflege und Servicepersonal ist sehr freundlich.Ich habe in den 10 Tagen soviel Untersuchungen und Behandlungen bekommen,soviel wie noch nicht mal annährnd wie in den anderen Krankenhäusern.Von der medizinischen Seite aus ,möchte man doch als Patient,egal wie schwer das Krankheitsbild ist,eine richtige Diagnose gestellt wird und natürlich die dafür entsprechende Behandlung bekommen.Wenn sich gewisse leute sich aufregen ,weil das Zimmer unangenehm riecht, das Pflegepersonal unfreundlich ist, das Essen nicht ausreichend vorhanden ist u.s.w.möchte gern die mal zu Hause besuchen kommen.Man kann natürlich Fehler suchen und aus einer Mücke ein Elefanten machen.Man darf nicht vergessen ,das wir alle Menschen sind und vorallen Dingen sich auch mal fragen ob man selber auch immer freundlich ist u.s.w.oder nur die Fehler bei anderen sucht.Es freut sich bestimmt keiner auf ein Krankenhausaufenhalt ,aber man ist beruhigt wenn
Man gut behandelt wird und das ist nicht immer selbstverständlich.Ich weiß nur eins,ich bleibe in Behandlung in dieser Klinik . MEHR gibt es nicht dazu sagen .

Auf den Neubau ;-)

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
sehr gute Therapeuten
Kontra:
siehe Erfahrungsbericht
Krankheitsbild:
Rheuma und Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unbürokratische Anmeldung und Patienten Aufnahme.
Auch die Abrechnung wir problemlos abgewickelt.

Die Therapien sind sehr gut, die Therapeuten kompetent und freundlich.

Aber es gibt auch negative Aspekte.

Die Zimmer sind leider nicht auf dem Stand der Zeit. Man muss sich einen Fernseher für teure Gebühren bei einer Firma bestellen. Keine Handdesinfektion in der Nasszelle, sondern nur bei der Tür.

Das wir sich aber sicher durch den Neubau aber ändern.

Positiv ist jedoch, dass es neben dem Handwaschbecken auf der Toilette noch zwei separate Becken im Zimmer gibt.

Die Tür zum Raucherbereich schlägt von Früh bis Abend.

Wasser oder Tee wir auf den Stationen nicht angeboten. Man muss es entweder teuer im Hause kaufen oder im ca. 1 km entfernten Supermarkt.

Die Küche hat was warme Speisen betrifft nicht wirklich ein Händchen für Salz....nicht selten ist das gekochte Essen sehr salzlastig.

Salate dagegen sind sehr gut!
Viele schreiben hier zwar, das Servicepersonal in der Küche wäre unfreundlich, das kann ich jedoch nicht bestätigen....gefrustet vielleicht, aber immer hilfsbereit und wenn man freundlich zu den Leuten ist, sind sie freundlich zum Gegenüber.

Sehr Empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Therapeuten wissen was sie tun.
Kontra:
Gibts nichts
Krankheitsbild:
AHB nach Bandscheiben Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die beste Klinik die es gibt. Da kann sich die Klinik Sonnenblick in Marburg mal ne Scheibe abschneiden. Ist nur zu Empfehlen.

Zusagen werden nicht eingehalten

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Im Jahr 2014 hatte ich 2 Ärzte und 2 Meinungen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (2 Patientenzimmer teilen sich ein Bad)
Pro:
Anwendungen sehr gut
Kontra:
Zusagen zur stationären Aufnahme sehr unzuverlässlich
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen festen Termin zur stationären Aufnahme am 13.10.2015 für ein EZ. Am Anreisetag wurde mir gesagt, dass mein Zimmer nicht zur Verfügung steht und ich dieses erst in 4 Tagen bekommen kann. Ich soll mich an die Bettenvergabe wenden. Das habe ich getan, mit der Antwort, die Station hatte das so entschieden. Nach insgesamt vier Stunden warten, davon die letzten 1,5 Stunden auf Station 2, ohne ein Ansprechpartner, weil sich keiner zuständig gefühlt hat, bin ich abgereist! 320 KM umsonst gefahren!

Ich war im Jahr2014 schon einmal in der Klinik und finde die Anwendungen sehr gut. Die Arztgespräche im letzten Jahr waren jedoch sehr zweifelhaft. Bei der Aufnahme hat mir Frau Kleinpeter neue Medikamente empfohlen, mit denen ich auch während des Aufenthaltes sehr gut zurecht gekommen bin. Bei der Abschlussuntersuchung hatte ich einen Arzt (Frau Kleinpeter war im Urlaub) und dieser hat der Medikation von Frau Kleinpeter wiedersprochen und mir ganz andere Medikamente empfohlen. Ich habe an die leitende Ärztin, als ich zu Hause war, einen Brief geschrieben und wollte wissen, wie ich mich nun verhalten soll, da mich die Situation sehr verunsichert hat. Ich habe nie eine Antwort erhalten!!! Das wollte ich in diesem Jahr klären, weil es mir gesundheitlich zur Zeit sehr schlecht geht. Leider ohne Erfolg.

Unzureichende medizinische Beurteilung wegen Überlastung?

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Keine positiven Gesichtspunkte
Kontra:
Das Gefühl, "abgefertigt" zu werden. Kein Interesse mir dem Patienten zu helfen.
Krankheitsbild:
Schmerzen ohne erkennbare Ursache
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Ambulanzsprechstunde, habe 7 Monate auf diesen Termin warten müssen. Es erfolgte, aus meiner Sicht, eine unzureichende Untersuchung, die Anordnung von Blutuntersuchungen und eine Überweisung zu einem anderen Facharzt. Auf meine Frage nach einem weitern Termin mit Besprechung der Untersuchungsergebnisse des Blutes erhielt ich die Antwort: "Wenn was ist, melden wir uns".
Eine weitere "Ursachenforschung" bezüglich der Schmerzen kann ich als "Fehlanzeige" beschreiben. Ich hatte den Eindruck der "Zweiklassengesellschaft" Kassenpatient.

kann man nur empfehlen tolle Klinik

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Geben sich alle Mühe einem zu helfen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Stationsarzt Dr. Bedenbender Super)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles im Haus
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist Spitzenklasse in allen Bereichen. Ich würde sofort wieder dorthin gehen wenn es mir erlaubt wird (Kasse).
Kann mich nur bedanken bei allen ob Ärzte, Therapeuten, Krankenschwestern.
Sehr sauber in allen Bereichen und alle freundlich und sofort zur Hilfe bereit.
Ich bedanke mich bei allen. Es geht mir viel
besser. Wunder gibt es keine aber sie tun alles um einem zu helfen. Nur mitmachen muss man schon.
Danke
Horst Schaumann

Bad Endbach - in Ruhe gesund werden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (z.T. etwas umständlich)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Soll ja renoviert werden)
Pro:
fast alles
Kontra:
fast nichts
Krankheitsbild:
Reha nach Knie-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin nach einer Knie-TEP zur Reha im Rheumazentrum. Fühle mich gut untergebracht und habe viele Anwendungen. Der Erfolg spricht für sich! Ich finde das Essen gut und kann die vielen schlechten Bewertungen in diesem Punkt nicht nachvollziehen. Es ist immer reichlich da, und was fehlt wird schnellstmöglich aufgefüllt. Hexen kann nun mal niemand!!!!
Wer sich in's Nachtleben stürzen will, der ist in Bad Endbach allerdings völlig falsch. Hier ist wirklich nichts los. Aber wer sich auf's Gesund werden konzentrieren will, der ist hier richtig.
Die Gebäude sind teilweise ziemlich in die Jahre gekommen und recht unübersichtlich. Allerdings soll nächstes Jahr umgebaut und die Mängel beseitig werden.
Das Personal und die Ärzte sind kompetent und freundlich (bis auf eine Ausnahme in der Lehm-Abteilung).
Nächstes Jahr kommt mein anderes Knie dran und es steht jetzt schon fest, dass ich die Reha wieder hier mal den werde.

Jedesmal wieder

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte,Pflegepersonal, Therapeuten, Küche und Frau Schepp
Kontra:
weite Wege zu den Therapien
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer hier schlecht über diese Klinik schreibt, war wahrscheinlich noch nie in einer anderen Klinik stationär untergebracht. Die Ärzte und das Personal gehen voll auf die wünsche des Patienten ein, man muss es nur sagen, denn sie können uns auch nur bis vor der Stirn gucken.Man muss auch mal Kritik einstecken können und auf die Ratschläge der Ärzte eingehen.Wenn ich nichts verändern möchte das es einen besser geht, hilft auch der beste Arzt nichts.Ich war 2014 im April/Mai als Rheuma Patient für zwei Wochen in der Akut-Klinik. Die Aufnahme war sehr nett und man bekommt einen Plan für die ganze Klinik. Man hat ja auch genug Zeit die Klinik zu erkunden. Die Aufnahme bei der Stationsärztin war sehr gründlich, bis auf das meine Frau nicht dabei sein durfte, fand ich nicht so OK. Es wurde gleich besprochen welche Therapien gut sind und welche nicht und mir wurde gleich Rheuma Kost verordnet, wo ich sehr kritisch damit umgegangen bin. Ist sehr gewöhnungsbedürftig aber ich habe es ausprobiert und es hat sich echt gelohnt, bin seitdem fast schmerzfrei und brauche nicht mehr ständig zur KG. Die Anwendungen sind einfach klasse.Kleine Gruppen bsp. Wassergymnastik max. 4 Leute, gibt es nicht in jeder Klinik. Möchte man mal was anderes essen muss man nur mit dem Küchenpersonal reden und dann bekommt man schon das essen was man haben möchte, wenn es möglich ist. Oder mit Frau Schepp (Ernährungsberaterin) reden und die macht das schon. So, jetzt noch mal an alle die hier negativ schreiben: Geht mal in einer anderen Klinik, dann wisst ihr was ihr von Bad Endbach habt. Ich komme dieses Jahr auf jeden Fall wieder. Vielen Dank an alle Ärzte, Pflegepersonal, Therapeuten, die Küche und natürlich speziell an Frau Schepp.

Mir wurde endlich geholfen

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Behandler)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (läuft gut strukturiert)
Pro:
sehr gutes Behandlungsteam und auch gut organisiert
Kontra:
schlechte Versorgung bei den Mahlzeiten
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das erste mal in Bad Endbach. Bereich Akut Klinik zur Abklärung Rheuma.
Und war sehr erstaunt, das es schon am Aufnahmetag mit Anwendungen los geht und sogar Samstags.
Das Aufnahmegespräch mit dem Arzt war sehr angenehm und er nahm sich auch viel Zeit. Nur war es sehr schwer an den Arzt ranzukommen für Zwischenfragen, man mußte sich dies für die Visiten aufheben, die 2 mal wöchentlich stattfinden.An dieser Art von Kommunikation muß noch gearbeitet werden.
Was mir nicht so gut gefallen hat, war die Aufklärung warum diese Behandlungen durchgeführt werden und die Aufklärung für die Blutegel fehlte ebenso, man mußte sich alles selbst erfragen bei Mitpatienten oder dem Team von Behandlern der Massage etc. Aber Sie war erfolgreich.
Positiv ist die Termingestaltung für die Behandlung (Massage, KG, Bewegsbad etc.)

Negativ ist die Versorgung beim Essen, es läuft alles über ein Servive Team und diese sind total unfreundlich, laufen mit einer Mine umher: "nur nicht ansprechen" und das sogenannte Minibuffet war auch nicht der HIT, kam man zu spät zu den Mahlzeiten war kaum etwas da und war man pünktlich ging es los um die Schlacht am Buffet.Habe mir für das Abendessen die Wurst beim Metzger selbst gekauft, das ich wenigstens etwas hatte. Und die hatten noch nicht mal einen Besen, als eine Glasschüssel viel, die Scherben lagen 10 Min im Weg, bis mal einer kam und sie zur Seite machte. Und beim Mittagessen austeilen waren Sie total überfordert und unstrkturiert und wenn man pech hatte, reichte das Essen nicht und man mußte warten bis Sie neues organisiert hatten. Also dieses Service Team der Fa. Dassmann ist sehr negativ und muß noch einiges tun an Ihrem Service.

Sehr positiv sind die Behandler (KG, Massage, Bäderabteilung etc.) Sie sind sehr freundlich, die Planung läuft reibungslos und man kann Ihnen auch Fragen stellen, sie hören zu und geben Ratschläge ... ein großes Lob den Damen und Herren, nur durch Ihnen ging es mir schon besser.

ich würde zu jeder Zeit wieder kommen

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 13   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheumatoide Artrithis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es hat mir sehr gut getan ich kann es nur weiter empfehlen

JEDERZEIT WIEDER!!!

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Insgesamt sehr freundlicher Kontakt! Ob Ärzte, Pfleger/innen, Therapeuten, Servicekräfte,Bürökräfte
Kontra:
Dusche und Toiletten mit 4 Personen teilen zu müssen.
Krankheitsbild:
Spondylarthritis, Fibromyalgie, Arthrose, Bandscheibenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin in der ambulanten Sprechstunde schon seit 10 Jahren Patientin und war jetzt schon das 4. Mal in stationärer Behandlung.
Ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben, die Ärzte nehmen sich sehr viel Zeit. Die Anwendungen sind sehr vielseitig, Lehm, Fango, KG einzel, Massagen, Bewegungsbad, Ergotherapie, psychologische Betreuung im Sinne von Stressbewältigung, Schmerzbewältigung,Einzelgesprächen, verschiedenen Entspannnungstechniken, verschiedene Wasseranwendungen, persönlich zugeschnittene mediz. Trainingstherapie, Blutegel,versch. Elektrotherapien u.s.w.
Insgesamt ein sehr, sehr freundliches Klima.
Internetzugang für 0,50€ pro Tag möglich.

Meine Aufenthalt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Nettes Personal
Kontra:
Ärztin hat mich nich für voll genommen
Krankheitsbild:
Überall schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Betreuung war in meinem Fall mangelhaft.Die behandelnde Ärztin wirkte sehr gleichgültig und ich habe mich bei Ihr gefüllt, als wäre ich ein Simmoland. Ich hatte den Eindruck als würde Sie sich fragen, was ich in der Klinik überhaupt wollte! Die Therapien waren alle sehr gut. Man nahm nur von Ärztlicher Sicht her auch keine Rücksicht wenn man beim Sport nicht mehr konnte, dann hieß es gleich ich würde meine Gesundheit nicht fördern wollen und das nur weil ich die Therapie dann mal aussetzen wollte. Als ich wieder zu Hause war, rief mich die Ärztin an und sagte mir das die anderen Blutergebnisse jetzt auch da wären und ich Lubus erythematrose, Frbromyalgie hätte und das neben meinen anderen Krankheiten!
Das Essen ist wirklich gut. Kiste Wasser zu teuer, hatte auch von zuhause mit. Telefon naja geht grade so!

A.Nilges-Bluhm

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Ärzte, Behandlungen, Pflege
Kontra:
Essen,Zimmer
Krankheitsbild:
Rheumar
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ich war schon öfters in der Klinik und war immer sehr zufrieden. Werde mir jetzt wieder einen Termin für dieses Jahr geben lassen. Um zusehen ob es schlimmer bei mir geworden ist.War im letzten und dieses Jahr schon in 2 Rehakliniken die hatten keine Ahnung und konnten mit mir nichts anfangen deshalb gehe ich lieber wieder nach Bad Endbach.

Aufenthalt war super

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Verpflegung, Freundlichkeit
Kontra:
manche Mitpatienten
Krankheitsbild:
Rheumatoide Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliches Personal, super Therapeuten, leckeres Essen
Sehr gute,menschliche Ärzte

Danke das ich bei Ihnen sein durfte .

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Meine Therapeuten/innen,Dr.Burk, Super Chefin Fr.Dr.Stock-Müller und meinen Blutegeln ;-)
Kontra:
Klar gibt es die auch.Sind aber dabei sie zu ändern.
Krankheitsbild:
3 mahlige Bandscheiben Op Lws&Fallfuss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Danke das ich bei Ihnen sein durfte !

Nun ist Schluss nach über einem Jahr leiden nach den Op's &Falschen Anwendungen von den verschiedenen Reha's,Schmerztherapie in einem  anderen Kh. Spritzen,Akkupunktur,Ct Isg infiltration usw....

Sie und Ihr Team sind sowas von Klasse!Ich kann das leben wieder genießen! Zwar noch nicht ganz...aber besser als vorher!Ich kann wieder lachen.Das ist doch etwas Wert!Aber auch anders Bewegen.Wahnsinn!!!

Diese Klinik hat ein Tolles Team!
Verständnisvoll und geht auf Wünsche ein sofern sie erfüllt werden können!Danke auch an das Küchenpersonal!

Ein Großes Danke an Fr.Gerth,Fr.Immel,Hr.Schmidt,den Ärzten,Fango Damen und meinen Blutegeln ;-)Sie alle haben es geschafft...mich wieder ins Leben zurück zuholen.Auch meine Leute vom Essenstisch und Schöne Abende zum lachen im 2 Stock mit meinen lieben!DANKE

Danke auch an Herrn Koch;-)den Sekretärinnen Elektro Therapeuten Hr Wagner und Fr Grebing!Und dem Terminvergabe Team

Der liebe Hr.Metternich.Der einen cool mitunter beim Bewegungsbad  nicht nur ins schwitzen bringt...nein nein.Auch zum Lachen ;-) Merci

Ich durfte mir zwar eine Toilette und eine Dusche mit weiteren 3 Damen Teilen.Aber es ging nach der ersten Nacht ;-)Ist eben eine gewohnheitssache...

Wenn Ihr Fernseh schauen möchtet.Bringt entweder Euren eignen mit.Oder lasst Ihn Euch von deren Subunternehmer gegen Kosten&Gebühren aufstellen.Internet ist in Arbeit.Und Telefon kann mit Karte wie in manchen Kh's aufladen oder eignes Handy mitbringen.
Wir 2 brauchten kein Fernseher.Wir hatten auch so klasse Stimmung ;-)

Vielen Dank auch an die Station 1.Da hatte man auch meist was zu lachen ;-)
Nicht nur wegen den Schuhen von einem gaaanz lieben Pfleger B-)

Wenn ich nochmal solche Probleme hab.Dann komme ich gerne wieder auf diese Klinik zurück!

Grüße von einer sehr zufriedenen Patientin
Machen Sie weiter so!
Bleiben Sie Gesund&Munter.Vor allem so...wie Sie sind!

P.S.
Man kann schöne Spaziergänge machen ( Wald,Kaffee's ,Pizzeria usw ) ;-)

War sehr zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Kein Internet
Krankheitsbild:
Zst. n. HÜFT -TEP Wechsel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war leider nur 14 Tage in der Akutklinik und wurde von Fr. Dr. Kleinpeter behandelt und war sehr zufrieden! Die Therapeuten haben mich sehr gut behandelt. Das Essen und Zimmer waren ebenfalls gut. Das einzige Mango war, dass man so gut wie gar kein Internet hatte - soll aber in noch in 2012 besser werden. Die Sauberkeit war Top!!! Würde sofort wieder in diese Klinik gehen!!
Ich kann mir schon ein Urteil bilden da ich bereits einige andere Kliniken kenne!

2 Kommentare

mäusekäfer am 16.11.2012

Ich bin heute erst aus der Klinik entlassen worden.War in der Akutklinik auf Station 2.
Also ich kann nur das beste sagen, alle,ob Ärzte, Pflegepersonal, Therapeuten bis hin zu den Servicekräften,waren stets freundlich und hilfsbereit.
Das Essen ist superklasse, hier noch ein extra lob an das Küchenteam.
Bin schon zum zweiten Mal dort und werde sicherlich im nächsten Jahr wiederkommen.
Herzlichen Dank nochmal an alle.Meine Schmerzen haben sich verringert, hoffentlich hält das länger an.

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr schöner Aufenthalt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (würde jederzeit wieder hinfahren)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte nehmen sich viel Zeit, auch bei der Visite)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Ärzte, Schwestern, Therapeuten
Kontra:
Alter der Klinik (wird aber neu gebaut)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 2 Wochen hier um meine chronischen Rückenschmerzen etwas zu lindern.
Ich war sehr zufrieden mit den Ärzten und Schwestern der Station II. Für die Eingangsuntersuchung hat die Ärztin sich total viel Zeit genommen und der Therapieplan wurde im Groben besprochen. Man konnte aber auch zwischendrin nach anderen Anwendungen fragen, dann wurde der Plan umgestellt.
Die Therapeuten waren auch super nett. Nur die Damen im Lehm- und Fangoraum waren etwas muffig und gewöhnungsbedürftig. Ebenso das Personal im Speiseraum. Hier gilt: Besser nicht ansprechen, vor allem wenn es um das Nachfüllen von Salatsoße etc. am Mini-Buffet geht.

Die Atmosphäre ist insgesamt nicht krankenhausmäßig, ich empfand es als sehr angenehm, die Mahlzeiten im Speisesaal anstatt auf dem Zimmer einzunehmen. Man bekommt einen Platz zugewiesen.

Der Fernseher kostet keine 40 € pro Woche wie in anderen Bewertungen angegeben. Er kostet 1,85 € pro Tag plus eine Aufstellgebühr, die zwischen 3,75 und 7,50 € (einmalig) liegt.

Die 2-Bett-Zimmer sind groß genug. Allerdings liegt das Badezimmer immer zwischen 2 Zimmern, so dass 4 Personen ein Bad benutzen. Das Bad ist sehr alt mit einer tiefen Duschwanne, so dass der Einstieg für körperlich angeschlagene Patienten eher schwierig ist.

Ich habe mir Wasser von zu Hause mitgebracht. Man kann sich aber auch Wasserkästen über die Küche bestellen, diese werden dann zum Zimmer gebracht (ob teuer oder günstig kann ich nicht sagen).

In der Umgebung kann man schön spazieren gehen.

1 Kommentar

maggy1963 am 02.01.2013

Hallo ChrissiT,

habe gerade Ihren Bericht gelesen. Hört sich gut an. Ich muss übermorgen in die Klinik nach Bad Endbach.
Da ich 14 Tage dort sein werde, muss ich einige Sachen einpacken. Gibt es im Zimmer genug Platz um einen Koffer zu vertauen? Mein Gott, ich hab heute versucht zu packen...es sieht aus als würde ich vier Wochen dort bleiben. Alleine die Handtücher, Sportsachen, Badezeug und Freizeitkleidung...ich komme mir albern vor mit so viel Gepäck anzureisen. Vielleicht können Sie mir eine Info geben, damit ich weiß wieviel Platz ich im Zimmer habe.Kann man denn auch einen Laptop mitnehmen, damit ich am Abend meine E-mails abrufen kann? Halt...ich bin ja nicht in einem Hotel, wo man WLAN hat.
Ich hoffe Ihnen geht es nach dem Klinkaufenthalt besser und wünsche Ihnen alles Gute.
Maggy1963

nicht noch einmal

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
leider nicht
Kontra:
für Rollstuhlfahrer sehr ungeeignet, stellenweise sehr veraltet
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Rücken OP wurde ich mit starken Schmerzen in diese Klinik eingewiesen. Keiner der Ärzte konnte irgend eine Ursache noch ein probates Mittel dafür finden. Es wurden Massagen angeordnet die genau das gegenteilige bewirkten. Da ich im Rollstuhl sitze konnte ich einige Bereiche im Haus nur sehr schwierig erreichen, oft nur durch fremde Hilfe. Der Außenbereich für Raucher ist auch nur für Leute die laufen können zu erreichen.
Fernsehn bringt man sich besser von zu Hause mit da vor Ort ca. 40,- € die 1Woche Leihgebühr kostet. Personal war recht freundlich und hilfsbereit.
Internet über USB Stick nur sehr bescheiden.
Das Essen ist für normale Esser sehr bescheiden, das Küchenpersonal hat die Freundlichkeit schon vor langer Zeit verloren. Wer zum Essen etwas zu spät erscheint steht meistens vor einem leeren Minibuffet.
Getränke besorgt man sich im Supermarkt der ca. 1km entfernt liegt. Da die Preise für eine Kiste Wasser in der Cafeteria zu hoch sind.
Alles in allem waren die 12 Tage Aufenthalt dort für die Katze da keinerlei Abhilfe geschaffen werden konnte.

Wieder einmal sehr zufrieden !!!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Essen super,Personal sowieso...für Gesundheitsbewusste...
Kontra:
falsche Patienten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufnahme sehr nett,nach falscher Zimmerbelegung Pflegepersonal erfolgreich sehr hilfsbereit.
Zimmer gut,Fernseher muß man selbst mitbringen oder man kann einen bei einer Elektronikfirma anmieten,Kabelanschluß wird kostenlos gestellt.Essen für mich 1 AA ,halt etwas für Gesundheitsbewusste Menschen.Küchenpersonal versucht aber ebenfalls auf alle Wünsche einzugehen.Therapien auch super,jeder versucht den Wünschen des Patienten gerecht zu werden.Ärzte finde ich erstaunlich wie sie auf soviele Patienten so spezifisch eingehen können.Sehr großes Lob an Frau Dr. Storck-Müller und Herr Dr.Dischereit.Natürlich muß ich auch meiner persönlichen Gruppe an Patienten DANKE sagen , die während meinem Aufenthalt da waren und die wir uns gegenseitig aufgemuntert haben indem wir einfach nur Spaß hatten.(Anna,Irmi,Conny,Nebil,Kalli,ihr wisst schon was ich meine...)
Mit dieser Truppe allgemein würde ich sowieso immer wieder gerne kommen.....

TOP-Adresse für Fybromyalgie-Patienten

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (kleines Minus wegen der Küche)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Küche sollte mal auf frisches Kochen umgestellt werden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war wegen meiner Fybromyalgie und extremen Schmerzen in den Schultern im Juli 2011 in der Akutklinik untergebracht. Extrem gute Ärztin, tolle Therapeuten und sehr nettes Pflegepersonal. Der Klinikteil, in der die Akutklinik untergebracht ist, ist zwar schon älter, aber immer noch in einem tadelosen Zustand und sehr sauber.

Mein größtes Lob gilt Frau Dr. K., die nach einer 8jährigen Geschichte, mit unzähligen Mrt-, Ct- und Röntgenuntersuchungen mal ebend durch ein kurzes Ultraschall herausfand, dass ich neben meiner Grunderkrankung auch noch eine abgerissene Bizepssehne in der linken Schulter habe. Auf den anderen Bilder konnte man das nie sehen, sie fand die Ursache der wahnsinnigen Schmerzen innerhalb von 2 sec.

In der rechten Schulter fand sie ein abgebrochenes Stück der Schulterkapsel, auch dies hat nie ein anderer Arzt entdeckt (kann nun operiert werden).

Zudem verschrieb sie mir als Schmerzpatientin komplett andere Medikamente und ich kann nur sagen, dass ich mich seit Jahren nicht mehr so gut gefühlt habe.

Ich kann nur sagen TOP-ÄRZTIN mit Top-Erfahrung.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden, fühle mich sehr erholt und werde nächstes Jahr wieder für einige Tage dort hingehen.

Glück gehabt, nach Hause zu können

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Gott schütze mich vor Zweiterkrankung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
gute therapeutische Betreuung
Kontra:
mangelhafte ärztl. Betreuung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War drei Wochen dort als Patientin und kann es nur als mangelhaft bewerten.. Die Klinik ist teilweise in einem alten Zustand, die Außenanlagen sind sehr lieblos konzipiert und für gehbehinderte Patienten sehr schwer zu erkunden. Sehr weite Wege bis zu den Therapien. Die Therapeuten sind allesamt sehr gut und engagiert. Die ärztliche Betreuung war in meinem Fall mangelhaft.Der behandelnde Arzt wirkte sehr gleichgültig und kaum engagiert. Habe dort, durch einseitiges Laufen am Zeh, eine schwere Druckstelle entwickelt. Auch nach dreimaligem Arztbesuch wurde es noch immer als "Rötung" bezeichnet.Pflegepersonal hatte selbst einfachste Salben zur Behandlung nicht vorrätig.
Am Tag meiner Entlassung habe ich sofort meinen Hausarzt aufgesucht, mußte mit Antibiotika behandelt werden, hatte mittlerweile eine schwere Entzündung (sehr gefährlich, nach einer TEP-OP!!). Zweiterkrankungen scheinen absolut nicht zu interessieren. Einmal und nie wieder.

1 Kommentar

hygieia am 06.09.2011

kann mich dem eintrag von lui2011 nur anschliessen. wenn man kein rheuma hat und evtl. noch eine weitere autoimmunerkarnkung sjögren, sle usw. ausgeschlossen werden soll ist man dort sehr schelcht aufgehoben.. dafür eine wartezeit von über 8 monaten steht in keinem verhältniss. ich sag nur "never again"

fachtlich zum größtenteil sehr fragwürdig.. einer der lieblingsdiagnosen dort scheint wohl fibromyalgie zu sein, weitere untersuchungen bei einer schon bestehenden autoimmunerkrankung sind nicht erfolgt.

lg

Beurteilung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Freundlich, Kompetent
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gut geschultes Personal, freundlich und kompetent.
Die Einrichtung vermittelt eine ruhige Atnosphäre ohne das typische Klinikgefühl zu bekommen.

Komme gerne wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Nicht so große Klinik daher überschaubar
Kontra:
Fernseher sind nicht vorhanden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Arzt, Schwestern und Physotherapeuten/in sind vom Fach, und sehr freundlich und immer bereit Fragen zu beantworten.
Die Zimmer sind in Ordnung und sauber.
Das Essen ist ok.
In der Klinik herrscht eine angenehme Atmosphäre.

1x und nie wieder!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2001
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
fällt mir nichts ein!
Kontra:
alles negativ!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dort 7 Wochen und es war für mich der reinste Horror.
Das Personal war zum größten Teil sehr unfreundlich und was ich mir wünschte, war egal. Die haben mit mir gemacht was sie wollten. Ich war bettlegrig, aber meine Haare hat mir keiner gewaschen, machte dann immer mein Vater.

Dort bringen mich keine 10 Pferde mehr hin.

Weitere Bewertungen anzeigen...