Rehabilitationszentrum am Sprudelhof, Bad Nauheim

Talkback
Image

Ludwigstraße 25-31
61231 Bad Nauheim
Hessen

51 von 67 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

67 Bewertungen

Sortierung
Filter

Super

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle sehr nett und hilfsbereit
Kontra:
Wegen Corona war sicher vieles anders
Krankheitsbild:
Rezidive Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hab wegen Corona lange auf einen Aufnahmetermin gewartet. Aber es hat sich gelohnt.
7 Wochen war ich dort und es hat mir wirklich sehr geholfen. Was natürlich auch an den Mitpatienten lag.
Das Personal war sehr sehr nett und fürsorglich, aber ganz besonders möchte ich die liebe Schwester Bärbel und die liebe Frau Kurz (Ergotherapie) hervorheben.
Auch meine Therapeutinnen beim Qi Gong waren toll. Ich mache es zu Hause immer noch.
Mitarbeit bei den einzelnen Therapien und ein wenig Mut um Neues auszuprobieren, dann klappt das.
Vielen Dank für alles!

Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
In allen Bereichen sehr gut!
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 5 Wochen ( werde in 5 Tagen entlassen) Patientin im Rehazentrum Sprudelhof und kann nur gutes berichten. Ärzte und Therapeuten sehr dem Patienten zugewandt und hatten immer ein offenes Ohr. Ich fühlte mich ernst genommen und unterstützt. Die Verpflegung war gut und abwechslungsreich. Die Zimmer zweckmäßig und immer, durch das sehr freundliche Reinigungspersonal, sauber.
Ich habe meinen Aufenthalt sehr genossen und gehe gestärkt nach Hause! Vielen Dank Ihnen allen. Bleiben sie gesund!

Sehr gute Rehaeinrichtung, auch für Veganer!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe alle Mitarbeitenden in allen Abteilungen sehr engagiert für ihre Rehabilitanten, zugewandt und sorgsam arbeitend erlebt. Gerade in diesen Coronazeiten leisten sie TOLLES. Vielen Dank dafür.
Ich habe gespürt, dass es der Einrichtung und ihren Teams wichtig ist, die Rehabilitanten ganzheitlich zu betrachten und zu unterstützen. Es gibt psycho-, kunst-, bewegungs- (physio-, sport-), entspannungstherapeutische Angebote (je nach dem Einzel und Gruppen). Es gibt zudem verschiedene Beratungsangebote zu verschiedenen Themen (wie z.B. Ernährung, Stress, Arbeitsplatz u.v.a.m.).
Ich bin als Veganerin sehr dankbar für die Versorgung durch das Küchenteam gewesen. Insgesamt bin ich sehr dankbar für die Betreuung und Behandlung während meines Aufenthaltes durch alle Teams/Abteilungen/Mitarbeiter*innen.
Kurze Hinweise: WLAN hat man im Haus im Erdgeschoss (nicht auf den Zimmern). Die Zimmer sind geräumig und zweckmäßig-gut ausgestattet (Betten gut, Geräuschkulisse ruhig). Auf dem Zimmer hat man einen kleinen Fernseher und Telefon.

Hervorragende Reha-Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Klinik am Sprudelhof findet ein ausgezeichnetes Angebot von psychotherapeutischen Einzel- und Gruppengesprächen, Entspannungsverfahren, Sportaktivitäten und medizinischer Versorgung statt. Zudem können Ernährungs- und Sozialberatungen in Anspruch genommen werden, so dass es für alle Fragen der Patienten den richtigen Ansprechpartner gibt.
Hervorzuheben ist die herzliche Atmosphäre innerhalb des Hauses, die durch alle Mitarbeiter der Klinik geprägt wird.
Nach meinen durchweg positiven Erfahrungen während meiner 7wöchigen Reha kann ich die Klinik am Sprudelhof nur bestens weiterempfehlen.

In jeder Hinsicht empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umfangreiches Anwendungsangebot
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Mittelschwere Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe 7 Wochen im Herbst 2020 in der Klinik, auf der psychosomatischen Station, verbracht. Die Reha war aus meiner Sicht sehr erfolgreich. Ich wurde durch Ärzte und Therapeuten sehr individuell betreut. Alle Anwendungen wurden mit mir abgestimmt. Das Angebot an Sport- und Entspannungsanwendungen ist sehr umfangreich. Man wird von sehr netten und fachkundigen Sporttherapeuten sehr gut betreut. Die Psychotherapeuten leisten hervorragende Arbeit. Ich habe sehr viele Erkenntnisse aus der Gruppenarbeit für mich gewonnen. Meine Therapeutin hat mir viele wichtige Ratschläge mit auf den Weg gegeben. Auch sehr wichtige Hinweise für weitere individuelle Therapiemöglichkeiten wurden mit mir besprochen.

Erwähnen möchte ich den Sozialdienst der Klinik. Die sehr fachkundige Mitarbeiterin war mir eine große Hilfe bei der angestrebten Wiedereingliederung. Sie konnte alle meine Fragen diesbezüglich sehr kompetent beantworten.

Die Klinik liegt in unmittelbarer Nähe zum wunderschönen Kurpark. Dort kann man stundenlang Spazierengehen und die Natur bewundern. Es ist sehr entspannend.

Die Zimmer sind schlicht aber sehr sauber und zweckmäßig eingerichtet. Ich hatte ein Zimmer mit Balkon und einer wunderschönen Aussicht auf den Sprudelhof und den Johannisberg.

Die Verpflegung ist für eine Großküche erstaunlich gut. Täglich werden 2 Menüs angeboten. Die Speisen sind sehr abwechslungsreich und sehr schmackhaft.

In der Klinik herrscht eine sehr angenehme Atmosphäre. Alle Mitarbeiter sind ausgesprochen nett und sehr hilfsbereit.

Ich habe die Zeit in der Klinik genossen. Das Konzept aus Sport, Entspannung, Therapie und ärztlicher Betreuung ist sehr stimmig.

Ich habe die Klinik körperlich und psychisch gestärkt verlassen.

Aufgrund meiner Erfahrungen kann ich die Klinik uneingeschränkt empfehlen.

Super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hier wird man als Patient ernst genommen
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Burnout
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 29.01. - 02.03.20 als Patient in der Klinik. Die beste Klinik in der ich je war. Mitarbeiter alle sehr freundlich. Immer ein Lächeln für die Patienten. Die Ärzte und Therapeuten sehen den Menschen als Ganzes und betrachten Körper, Geist und Seele. Hier wird sehr viel getan und ich fühlte mich gut betreut.
Die Zimmer sind ausreichend groß und man kann sich gut zurück ziehen. TV auf jedem Zimmer kostenlos.
Die Auswahl des Essens ist sehr gut. Mittags gibt es drei Gerichte zur Auswahl.
Die Klinik liegt am Sprudelhof und bis zum Zentrum sind es nur wenige Gehminuten. Bahnhof in ca. 300 Meter.
Wer sucht findet immer was zu meckern und vergisst, dass er zur Reha ist und nicht im 5 Sterne Hotel.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Ärzte und Krankenschwester)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hilfsbereitschaft)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr gut)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ich war von 02.03.20-05.03.20 in der Klinik .... ich war sehr zufrieden.. von den Ärzten und Krankenschwestern... die gute Arbeit gemacht haben Großes Lob...und die Dame vom Empfang sehr nett und hilfsbereit. Ich mußte leider die Rehabilitation abrechnen. Das mich sehr traurig gemacht hat... aber ich darf wieder kommen. Bitte bleib alle Gesund.

1 Kommentar

EdgarG am 13.11.2021

Wo gibt es den 4 Tage REHA???

Endlich eine sehr gutes Verständnis für meine Erkrankung!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Verhalten einiger Küchenmitarbeiter leider unfreundlich)
Pro:
Verständnis
Kontra:
Verhalten einiger Küchenmitarbeiter
Krankheitsbild:
Bipolare Störung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Therapeuten top! Therapieprogramm hat mir sehr gut getan und war sehr gut strukturiert. Wer diese Klinik auf das Essen - guter Durchschnitt - oder WLAN - wirklich wichtig? - reduziert, hat überdenkenswerte Prioritäten.

Das ist in Ordnung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das braucht man!

bewertung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
einmalig
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war 2011 wegen meiner psyche und herzinfarkt dort gewesen .kann nur gutes sagen über diese klinik.

Tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Sportteam und ausgezeichnete Therapeuten
Kontra:
Medial leider nicht so auf dem neuesten stand, wäre Verbesserungswürdig
Krankheitsbild:
Angst und Panikanttacken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin nun schon das zweite mal in der Rehaklinik gewesen , das erste mal wegen Herzinfarkt
und nun wegen meiner Psyche
Wie schon beim ersten mal kann ich den Aufenthalt nur mit höchstem Lob versehen.
Ein tolles Team in allen Bereichen. Schöne sauber Zimmer, gut gestaffelte Tagespläne, und viele Möglichkeiten auch die freie Zeit gut zu nutzen.
Alles in allem Daumen hoch sowohl für die Klinik als auch für das schöne Bad Nauheim.

VORSICHT!!!!!!!!Denn dieser Aufenthalt hatte es in sich!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ein Schock!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zimmer,Reinigungskräfte
Kontra:
Pflegekräfte,keine Hilfe,unausgewogene Essen,
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 09.09.19 in der Reha am Sprudelhof im Bereich Psychosomatik aufgenommen worden. Schon beim Eintreffen traf mich der Schlag,da mir wirklich nur ältere Mitpatient entgegen kamen. Für eine Frau im Alter von 28 Jahren ein absoluter Schock,da einem es anders erzählt wurde,nach Auskunft hieß es sind verschiedene Altersklassen vetreten doch davon war absolut nichts zu sehen! Dann habe ich mein Zimmer bezogen,welches wirklich schön war auch sauber,ordentlich,ein schöner Blick auf den Sprudelhof und auch die Reinugungskräfte waren immer zuvorkommend&gewissenhaft. Das Essen war ok im Kantine stil. Ich lernte dort nette Mitpatienten kennen,jedoch war der altersunterschied gravierend somit auch die Interessen. In der Zeit in der ich dort war,ereigneten sich unakzeptable Ereignisse die nicht totgeschwiegen werden dürfen! Ich wurde dort von einem Mitpatienten im Alter von 56 Jahren verfolgt,angeschrien,gestalkt,sexuelle Anspielungen gemacht,Mitpatienten über mich ausgefragt,mich emotional unter Druck gesetzt,sodass ich psychisch noch fertiger war wie wo ich die Reha begonnen habe. Auch nach mehreren Gesprächen mit diesen Patienten,die mir alles andere als leicht vielen,änderte sich NICHTS im GEGENTEIL er akzeptierte es nicht! Ich hatte mehrere Zusammenbrüche und wusste mir kein Ausweg mehr,suchte oft Hilfe und Rat bei den Pflegekräften,diese waren meiner Meinung nach total überfordert mit der Situation und auchnicht darauf spezialisiert Menschen die Hilfe brauchen zu helfen,ich wurde wieder weggeschickt. Nach mehrfachen Nachfragen und bitten bekam ich dann endlich ein Gespräch mit einem Arzt. Ich öffnete mich und erzählte alles auch welche Zustände vor Ort herrschen und ich Angst habe nicht mal mehr in meinem Zimmer fühlte ich mich sicher. Auch andere Mitpatienten die diese Situationen mitkamen, meldeten diesen Patienten mit Namen bei den Ärzten. Doch es wurde NICHT GEHANDELT während mit mir noch 2 weitere Mitpatienten die Reha frühzeitig beendeten, konnte dieser Mitpatient trotz seinem Verhalten noch die Reha in aller Ruhe beenden. Nach der Entlassung der Reha ging es mir noch viel schlechter wie bei der Ankunft und es braucht Zeit das Geschehene dort zu verarbeiten.
Mein Abschlussbericht der Reha ist für mich zwar positiv ausgefallen,aber die wahren Gründe meiner frühzeitigen Entlassung mit ärzt.Einverständnis wurden nicht genannt!Für mich t es eine Pflicht darüber zu reden,denn SOETWAS darf NICHT TOTGESCHWIEGEN werden!

Patient vom 29.08.2019 - 17.10.2019

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Daumen hoch. Ich weiss nicht was man da noch besser machen kann.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Psychologische Beratung und Sozialberatung. Super.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Hätte gern nochmal gewusst wie sich meine Werte ( Blut und auch Kreislauf) innerhalb von 7 Wochen verändert (verbessert) haben.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Termine manchmal zu kurz hintereinander.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (War mit der Ausstattung sehr zufrieden.)
Pro:
Therapeuten der Physiotherapie
Kontra:
Zu wenig freie Zeiten für das Fitnesscenter (MTT)
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kann ich nur weiter empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mit allem zu Frieden
Kontra:
Zu wenige Waschmaschine
Krankheitsbild:
Depressionen Angstzustände und Panikatacke ka
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapie war sehr gut.Therapeuten sehr gut.Essen Top.Anwendungen anspruchsvoll.Ärtze war ich sehr zu Frieden.Kann es nur weiter empfehlen. War dort von 11Juli bis 29 August.

Leider nur FAST ganz zufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Medizinisch zufrieden, Unterbringung nicht mehr zeitgemäß)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr qualifizierte ärztliche Betreuung der AHB-Patienten durch Oberarzt)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Anwendungen, moderne Diagnostikabteilung)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Therapieplanänderungen teilweise mehrfach täglich)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (In der Kardiologie alte, nüchterne, enge Zimmer, keine Klimaanlage, Speisesaal schlimmer als jede Bahnhofshalle)
Pro:
Sehr qualifizierte Physiotherapeuten!
Kontra:
Ausstattung der Krankenzimmer teilweise vorsintflutlich
Krankheitsbild:
Herzinfarkt (AHB)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärztliche Betreuung tadellos, viele gute Anwendungen, moderner Physio- und Diagnostikbereich, super ausgestattete Fitnessabteilung, leider viel zu wenige Öffnungszeiten für freies Training (Personalmangel!)
Essen schmeckte, Auswahl ausreichend, Speisesaal hat leider die Akustik eines Fußballstadions, extrem laut!
Geduldeter Raucherbereich im Hinterhof der regelmäßig von den Nikotinjunkies lautstark, auch nachts, bevölkert wird, vor 23 Uhr abends und ab 5:15 Uhr morgens keine Nachtruhe möglich.
Patientenzimmer in der Kardiologie alt und spartanisch ausgerüstet, sehr klein und eng, keine Klimaanlage, kein WLAN außer in der Eingangshalle wenn man Glück hat. Balkone umlaufend ums gesamte Haus, Türe offenlassen zieht „Spaziergänger“ an.
Zu wenig Gemeinschaftsräume für über 200 Patienten, Pforte nur sporadisch besetzt, nachmittags und abends nie.
Lobenswert: absolut saubere und hygienische Sanitärbereiche!

Großer Vorteil: Innenstadt und Kurpark der Stadt fussläufig erreichbar, kardiologische Akutklinik (Kerckhoff) nur zwei Häuser weiter.

Perfektes und empfehlenungswertes Rehabilitationszentrum

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Mai 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Siehe unter dem Punkt " Pro " / Man darf sich glücklich schätzen, in einem solchem Haus seine Kur erleben zu dürfen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Beratung ist sehr fundiert und mit einem hohen Fachwissen seitens der Mitarbeiter und Ärzten durchgeführt.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man kann sich keine größere Berücksichtigung seiner medizinischen Belange wünschen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es gibt hier nichts zu beanstanden. Berechtigte Beschwerden werden umgehend nachgegangen und kurzfristig zum Wohle des Kurgastes abgestellt.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Das Rehabilitationsklinikum ist in einem sehr guten renovierten Zustand. Die üblichen Abnutzungen sind in einem sehr geringen Anzahl und somit auch nicht Erwähnungswert.)
Pro:
Alles - Von den stets gut gelaunten Therapeuten, sehr hilfsbereiten Angestellten, abwechslungsreichen Anwendungen, vielseitigen Essen über die große Ausstattung hin zum perfekten Umfeld des Ortes Bad Nauheims mit seinen vielen geführten Wanderungen.
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Psychosomatisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dieses Rehabilitationszentrum am Sprudelhof ist in allen seinen Facetten sehr empfehlenswert.

Man hat hier eine sehr gute Möglichkeit, in seinem Krankheitsbild im Bereich der Psychosomatik und Kardiologie eine weitere gute Genesung zu bekommen. Medizinische Versorgung und das Wohl des Gastes wird hier noch mit viel Herzblut und Fürsorge groß geschrieben.

Bezüglich des Essens kann ich nur sagen, es ist wie in einem Vier-Sterne Hotel.

Das Umfeld des Rehabilitationszentrum ist perfekt auf die Kurgäste in Bad Nauheim abgestimmt. Selbst in einem Zeitraum von sieben Wochen Kur ist es schwer möglich, alle Angebote annehmen zu können.

Und Nörgler möchte ich entgegen rufen : Ein jeder möchte sich selbst ersteinmal der Situation stellen, den Wünschen und Belangen eines Kurgastes zu stellen. Und ob man das so gut hinbekommt, wie es jetzt fabriziert wird, bezweifele ich sehr stark.

Und an das Rehabilitationsklinikum am Sprudelhof möchte rufen : Macht mit Eurer Energie und Tatendrang weiter so eine schöne und erholsamen Kuraufenthalt möglich. Daumen hoch.

1 Kommentar

F.B1 am 28.05.2019

Ein Absoluter Witz da warst du wohl in einer anderen Reha,ich könnte dir jetzt zu jeden einzelnen Punkt den du so toll fands das gegenteil erzählen was übrigens nichts mit nörgeln zu tun hat es entspricht einfach nicht den Umständen die ich dort erfahren hab.Aber jeder soll sich sein eigenes Bild machen wenn er dort hinfährt.

Last euch nicht von den Broschüren blenden das Haus ist einfach sanierungs bedürftig,wenn mann glück hat bekommt mann ein grosses zimmer sogar mit teppich,wenn mann es aber schlecht Trifft gibts eine knast zelle mit Ballatum ein sogenannter schreibtisch der mal einer werden will ein harter eisenstuhl mit einem Knarrendem Bett was alle aus dem Schlaf reist das ganze auf 3x2m viel Spass beim wohlfühlen.

Ich möchte aber auch nicht das grosse und ganze völlig schlecht reden denn die klinik an sich kann nichts dafür wenn es keine Mittel zur verfügung hat,da sollten mal Gelder fliessen nicht in sinnlose projecte aber das führt jetzt zu weit.

Das Haus ist nicht mehr Zeitgemäss

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Hab mich nicht wohlgefühlt,ist halt von der Rentenkasse)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Auf die Körperlichen Beschwerden wird gar nicht eingegangen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Mann wird oft allein gelassen und fühlt sich als Neuling allein.)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Bett hart und kaputt,Fernseh ein Witz,Harter Stuhl nicht zum Entspannen.)
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Ärzte,Umfeld,Orginasation,Essen,Anwendungen
Krankheitsbild:
Angststörungen,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin seid 4 Wochen in der Reha und möchte hier kurz meine Eindrücke preisgeben.Ich fang ganz vorne an mit der Ankunft.Da ich bis 13 Uhr 30 Anreisen muste war ich gegen 12 uhr in der Klinik.Zu Anfang gibts ein kurzes Gespräch einer Klinik Schwester die mich dann in Haus B schikt zur Ärztlichen Untersuchung Körperlich.Ok ich Koffer und schwere Reise Tasche geschnappt auf der Suche nach Haus B da fängt es schon an keine Begleitung nur eine grobe Wegbeschreibung mehr nicht,Ärztin Unfreundlich und sehr von oben herab das spricht schon Bände.Ja weiter gehts danach wieder ganzen weg zurück zur Rezeption zimmer Schlüssel holen wieder nur mit kurzer Ansprache Haus A 5 Stock,na super ganzen kram wieder geschnappt auf gehts ins zimmer.das Zimmer übern Daumen 3x4m mehr wird das nicht ein einfacher Schreibtisch,ein Jugendbett was knirscht und knackt ein Schrank und ein Bad mit Toilette und kleiner Dusche,die krönung ist der Fernseher der eine grösse hat von einem 15 zoll Monitor einfach lachhaft.Am Zimmer ein Balkon der seid langer zeit nicht Restauriert wurde sieht einfach erbärmlich aus.Am 1. Tag gehts dann los es gibt im Postfach immer wieder neue Pläne mit Anwendungen die Willkürlich draufkommen auch wenn mann was steichen lässt die Anwendungen tauchen immer wieder auf absolut daneben.Die Therapeuten alle sehr nett einer der wenigen plus punkte.Kommen wir zum essen Morgens und Abends eine Katastrophe immer die gleiche Auflage das Brot und Brötchen ist so trocken kaum essbar,das Mittag essen ist ok ich stell keine hohen Ansprüche aber das konnte mann essen.WLan auf Zimmer nicht vorhanden nur unten am Haupteingang ist ein schlechtes netz erreichbar absolut nicht auf der höhe der Zeit.Wie gesagt Schlafen und sitzen ist ein graus und fast unmöglich nehmt euch Kissen mit und wenns geht ein Sitz Kissen.Die sicht vom Balkon nicht auf den Kurpark sonder direkt auf ein Haus der Diakonie also ein sehr schlechter Ausblick nicht wie versprochen.
Ich kann dieses Haus nicht empfehlen.

2 Kommentare

SehrZufriedenerKurGast am 22.05.2019

Die kritische Anmerkungen zum Thema Essen entbehren jeglicher Form. Ich möchte mal sehen, wie mit circa 6,-- € täglich je Person ein so reichhaltiges und abwechslungsreiches Buffet am Morgen und Abend inclusive drei verschiedene Möglichkeiten am Mittag ein Essen zwischen zwei Fleischgerichte und ein Vegetarisches von anderen bereit gestellt kann.

Alleine jeden Abend gibt es vier verschiedene immer wieder wechselde Salate.

Ich kann in absoluter Weise dieses Rehabilitationszentrum am Sprudelhof wirklich empfehlen.

Und im speziellen kann ein jeder mit der Diagnose Herz hier eine gute und beruhigende Kur erleben. Den sollte sich unerwarteter Weise etwas ergeben, ist direkt neben an die Herz-Special-Klinik.

  • Alle Kommentare anzeigen

Empfehlenswerte Reha-Klinik - WLAN leider verbesserungswürdig

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Engagiertes & kompetentes Personal
Kontra:
Techn. Ausstattung & WLAN
Krankheitsbild:
Herz-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Frühjahr 2019 zur Reha nach einer Herz-OP in der Klinik.
Als überaus positiv empfand ich das komplette Personal.
Die Ärzte nehmen sich Zeit und sind kompetent. Die Schwestern und Physiotherapeuten sind ebenfalls sehr engagiert.
Die Organisation der Abläufe (Terminierung der Anwendungen) klappt gut und kann auf Wunsch auch angepasst werden (Termine können verschoben oder gestrichen werden).
Aufwändig ist lediglich das System, Terminpläne 2 mat täglich zu verteilen.
Die Einrichtung der Klinik ist gut aber "in die Jahre gekommen". Speziell der Fitness-Bereich könnte besser ausgestattet werden.
Die Zimmer sind ausreichend groß und alle mit Balkon. Fermnseher ist ebenfalls auf jedem Zimmer vorhanden. Leider gibt es keine Rollos so dass nach Süden hin die Zimmer im Sommer sehr heiß werden dürften.
Völlig veraltet ist die WLAN-Versorgung.
WLAN funktioniert nur in einem kleinen Bereich (am Eingang) und ist sehr langsam.
Insgesamt habe ich mich sehr wohl in der Reha-Klinik gefühlt.

Viel Lob für den Rehabilitationszentrum am Sprudelhof

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Reha war für mich ein voller Erfolg. Zu loben ist die Fachkompetenz der Ärzte und Schwestern, die empathischen Engagements der Therapeutinnen und Therapeuten, die Freundlichkeit des Servicpersonals sowie die Sauberkeit des gesamten Objektes. Die aufgestellten Therapiepläne brachten mich dazu, all meine Ziele für die Reha vollumfänglich zu erreichen. Für mich gingen die vier Wochen sehr schnell vorbei. Das lag insbesondere auch an der guten Küche.
Danke

Insgesamt sehr zufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Medizinische Betreuung, Verpflegung
Kontra:
Zimmerausstattung und WLAN Stand 1950
Krankheitsbild:
Kardiologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Weiter so

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Top Anwendungen
Kontra:
Krankheitsbild:
Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Huhu wollte mich noch einmal für den tollen Aufenthalt im Sprudelhof bedanken.Essen und Anwendungen waren top.Man muss sich auch auf die Anwendungen einlassen.Wenn man was sucht findet man immer was zu bemängeln.Ich jedenfalls war seeehr zufrieden.Danke an alle Therapeuten.Weiter so.LG aus Dillenburg

Kardilogie sehr gut alles andere zum vergessen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Oberärztin der Kardiologie
Kontra:
teilweise Pflegepersonal,Physiotherpeuten/innen
Krankheitsbild:
Kardiologische Erkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme bzw. Zuweisung in diese Klinik erfolgte durch die Rentenversicherung Hessen.
Da eine kardiologische und orthopädische Erkrankung vorliegt,die kardiologische Behandlung möchte ich als gut bezeichnen,die Untersuchungen wurden durchgeführt und die Ergebnisse wurden in einer Visite erläutert.
Was die orthopädische Behandlung betrifft so muss ich schreiben-es gab keine Behandlung da die zuständige Ärztin nicht anwesend ist,was seit langer Zeit bekannt ist,da frage ich mich schon als Patient was soll dann eine Zuweisung in diese Konik,wenn ich nun wieder auf Suche gehe nach einem Orthopäden.
Die Behandlungen würde ich persönlich als zwiegespalten bezeichnen,von sehr gut durchgeführt bis mangelhaft.
Dazu ein fehlendes gutes Freizeitangebot,weiterhin ist die medizinische Therapieeinheit zu ungünstigen Zeiten frei zugänglich,was nutzt es dem Patienten wenn die Zeiten für freies Training so gelegt sind das dann keine Trainingsmöglichkeit besteht.
Das Schwimmbad als solches zu bezeichnen halte ich für einen schlechten Scherz,was auch einige Physiotherapeuten betrifft,da möchte ich nicht namentlich etwas äussern.
Aber wenn für Erwachsene Menschen eine 50Watt Behandlung vorgesehen ist und dann werden Spiele mit Luftballons durchgeführt,was soll so etwas.
Die Ausstattung der Zimmer ist ausreichend,gut der TV ist etwas klein wurde aber kaum genutzt.
Sehr lobend erwähnen möchte ich das Reinigung Personal,absolut sehr gut zu bewerten.
Der Speiseraum gut es ist mehr eine Kantine was auch ds oft lieblos zusammen gestellte Buffet betrifft,auch da konnten Unterschiede festgestellt werden.
Sollte ich noch einmal die Wahl haben so würde ich diese Klinik auf keinen Fall als empfehlenswert bezeichnen.
Weiterhin gibt es keine Möglichkeit seinen Privat PKW für die Reha Zeit preisgünstig zu parken,was diese Stadt an Gebühren verlangt ist schon eine sprichwörtliche Unverschämtheit.

Diese Klinik dient nur der rentenkasse aber nicht dem Patienten

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Bin gesünder rein als raus)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es wurden keine Fragen beantwortet es sind nur 2 Minuten Gespräche)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Schlimmer geht es nicht)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Küche und Putzpersonal
Kontra:
Der Patient ist einem scheißegal
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In dieser Klinik ist man nur daraus aus das die Patienten bei GDB 0 Prozent bleiben egal wie es einem
geht.
Im Entlassungsbericht stehen nur Angaben so wie es sich
die Rentenkasse wünscht und nicht wie es einem Patienten wirklich geht.
Die Aussagen der Ärzte aus dem Krankenhaus sind glaubhafter weil man sich auch so fühlt was den ihrer Diagnosen angeht.

Ca 4 Minuten Gespräch mit einem Psychiater gehabt warum auch immer und der schreibt zwei Seiten über mich den letzten Dreck der vorne und hinten nicht stimmt.

Es ist schon mehr als traurig das die Rentenversicherung
mit unseren Beiträgen so ne scheiße kaufen damit wir
bis zum tot arbeiten erst dann bekommt man auf den Grabstein Patient hat 100 Prozent.

Guter Polizist böser Polizist so ist es bei den Ärzten und Schwestern sonst wären hier die Bewertungen bei 100 Prozent negative.

Ich kann nur empfehlen meidet Kliniken die der Rentenkasse gehören.

Grundsätzlich gut

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Küche, Köche, Therapeuten, Diätassistentinnen, Empfang, Alle Mitarbeiter außer gewissen Ärzte der Kardiologie
Kontra:
Stationsäztin der Kardiologie, Stationsschwestern der Kardiologie, schlechtes WLAN, zu kleiner TV im Zimmer, oftmals zu enger Tagesablauf
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

19.01.18 - 16.02.2018
Bis auf meine Stationsärztin der Kardiologie, war ich eigentlich zufrieden. Alle anderen Mitarbeiter waren immer freundlich, hatten Zeit und waren hilfsbereit.
Essen war auch gut. Leider ereignete sich während meines Aufenthaltes der schreckliche Unfall, bei dem 3 Mitarbeiter leider verstarben. Das tut mir unendlich leid!
Die schlechte Bewertung resultiert nur durch die sehr schlechte Erfahrung mit der Stationsäztin.
Menschlich nicht tragbar meiner Meinung nach. In der freien Wirtschaft nennt man das "keine Softskills".

Trotzdem haben alle Anderen das wieder gut gemacht!

Eine Zeit, die ich niemals vergessen werde!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Trotz einiger Kleinigkeiten, über die ich allerdings großzügig hinwegsehe!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Leider sind ein paar wichtige Behandlungen bei mir ausgefallen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ein sehr engagiertes Ärzteteam, dass immer ein offenes Ohr hat.
Kontra:
Fitness und Schwimmbad nur zu bestimmten Zeiten zum freien Training zugänglich.
Krankheitsbild:
depressive Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Ende letzten Jahres für 7 Wochen Patientin in dieser Klinik wegen einer depressiven Angststörung und Schlafstörungen. Außerdem wurde ich dort zusätzlich noch Orthopädisch behandelt.

Zimmer:
Schön eingerichtet mit Bett, Schreibtisch und einem Kleiderschrank. Außerdem hängt in jedem Zimmer ein schönes Bild an der Wand. Das Badezimmer ist klein, aber es reicht völlig aus. Zudem hat jeder Patient sein eigenes Telefon auf dem Zimmer. Kein Wlan vorhanden.

Speisesaal:
Leider sehr laut und hat eher was von einem Bahnhof. Zum Frühstück und Abendessen gab es fast immer das gleiche, was mich jetzt eher Abends gestört hat, denn zum Frühstück esse ich immer das gleiche, da ich nicht wirklich ein Morgenmensch bin.
Der Speiseplan für das Mittagessen wiederholt sich alle 5 Wochen. Man kann zwischen 3 Gerichten wählen: 2 Fleischgerichte und 1 vegetarische Alternative. Ich empfehle immer das Gericht zu wählen, welches vom Kochteam direkt vor Ort frisch zubereitet wird, die anderen Menüs werden nur noch zum aufwärmen jeden Tag geliefert.
Im großen und ganzen kann man sagen, dass Essen war okay, ab und zu gab es mal ein kleines Highlight.

Freizeit:
Bad Nauheim bietet wirklich viele tolle Aktivitäten! Einfach mal unten beim Empfang nach Infomaterial fragen.
In der Einrichtung selber hat man die möglichkeit, ins Fitnessstudio zu gehen, ins Bewegungsbad, in die Kreativwerkstatt, wandern, walken, Tischtennis, Korbflechten und vieles weitere.
In der Empfangshalle besteht auch die möglichkeit, sich mit dem Wlan zu verbinden, allerdings ist die Verbindung fast immer überlastet.

Ärzte:
Großes Lob an alle! Dank allen bin ich wieder vollständig genesen! Ich hätte niemals gedacht, dass diese Reha mir so unglaublich gut tun wird und alles was ich dort gelernt habe, werde ich in Zukunft auch so fortführen.

Empfehlenswert

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (DANKE für die Unterstützung und Hilfe!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenembolien und Beckenvenenthrombose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden mit dieser Klinik. Wenn die Eigenmotivation stimmt und man etwas an seinem Gesundheitszustand verbessern möchte, bekommt man sehr gut geholfen. Es gibt verständnisvolle Ärzte und Therapeuten, die meiner Ansicht nach eine super Arbeit machen. Das Rehazentrum ist nah gelegen an dem Kurpark und man kann in der Freizeit einiges unternehmen.
Ein herzliches Dankeschön vorallem an die Physiotherapeuten, die es durch Ihre gute Arbeit geschafft haben, dass ich wieder ein positives Körpergefühl hergestellt und Vertrauen in den eigenen Körper gewonnen habe.
Ihr seid spitze! Macht weiter so!

Viel Schatten bissl Licht

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Zimmer grausam)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Waren gut)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Relativ fit entlassen)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (Lief)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Zimmer kriegt man Depressionen)
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
Zimmer
Krankheitsbild:
Lungen Embolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anwendungen Top gerade was Physiotherapie angeht auch die anderen Anwendungen machen einen fit. Stationsarzt muss man Glück haben wen man erwischt. Schwesternzentrale manche Schwestern suuuuper und die andere hälfte hat den beruf verfehlt.
Zimmerausstattung in meinen Augen unterste Schublade null wohlfühlfaktor kalt und lieblos eingerichtet. Man ist froh über jede Minute wo man nicht aufs Zimmer muss. Zimmer war ein Hauptgrund warum ich keine Verlängerung gemacht habe. Auch speisesaal und Cafeteria könnten flair vertragen.

Aufenthalt kann ich nur empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
fast alles
Kontra:
der Speisesaal könnte wesentlich schöner gestaltet sein
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Möchte mich bei den Ärzten, Therapeuten, Schwester und allen übrigen für ihre Arbeit bedanken; ich habe durchweg Wertschätzung erfahren; es gab auch Raum für eine individuelle Gestaltung der Therapie; man musste nur etwas sagen und es musste natürlich auch vernünftig sein. Es gab auch Verständnis dafür, wenn es einem mal schlecht ging und man nicht teilnehmen konnte.
Wer die Bereitschaft mitbringt, an sich zu arbeiten und mitzumachen, kann auch viel für sich erreichen.
Ich habe mich am Anfang mit Kontakten schwer getan, aber die Struktur und die allgemeine positive Atmosphäre der Klinik haben mir geholfen.
Beim therapeutischen Angebot waren für mich besonders die analytische Gruppentherapie zusammen mit der Maltherapie effektiv; ich konnte gut an meinen Themen arbeiten und die Reflektion der Mitpatienten in den Therapien hat mir gut getan.Das sportliche Angebot half mir "in Bewegung" zu kommen.
Ärzte, Schwestern, Therapeuten hatten immer ein offenes Ohr für meine Belange; das gilt auch für die Damen an der Rezeption; ich fühlte mich immer ernst genommen. Wie man in den Wald hineinruft...
Das Essen war dafür, dass es Kantinenessen war, in Ordnung bis gut; wer sich beklagt jammert meiner Meinung nach auf hohem Niveau; schließlich kehrt man nicht in einem Gourmetrestaurant mit individuell zubereiteten Speisen ein, sondern es ist halt Großküchenessen. Der Speisesaal ist zugegebenermaßen eher hässlich; auch die Tatsache, dass es von Anfang an keine festen Sitzplätze gab und man sich irgendwo dazu setzen musste war vor dem Hintergrund meiner individuellen Problematik schwer auszuhalten; zum Schluss hin habe ich aber nette Leute kennengelernt und wir haben uns sogar auf die gemeinsamen Essenszeiten gefreut.
Ein Freizeitangebot in der Klinik ist vorhanden; man muss es nur halt nutzen; ich bin fast täglich Schwimmen gegangen und oft ins "Freie Atelier". Der Ort an sich ist sehr schön; der Park, die Jugendstilhäuser,...

Sehr Empfehleswert!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Patient und seine Genesung stehen im Vordergrund!
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Starke Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf diesem Wege möchte ich mich bei den Ärzten, Therapeuten und dem Pflegepersonal recht herzlich bedanken.

Das Zusammenwirken des gesamten Personals und die Therapie zur Gesundheitsförderung ist professionell.

Besser geht nicht!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosom. Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da ich nun nach sieben kurzen Wochen nach Hause muss, möchte ich mich hierüber noch mal bei allen Ärzten, Therapeuten und sonstigem Personal herzlichst bedanken,für die besten Wochen meines Lebens seit zig Jahren! Danke danke, großes Lob für die unglaublich kompetente, durchweg freundliche und einfühlsame Aufbauarbeit! Ich hab mich so wohl gefühlt und war in kürzester Zeit in einem sehr viel besseren Zustand.
Wer wirklich etwas für sich tun möchte, ist hier in besten Händen. Natürlich muss man mitarbeiten und Wollen. Allein die Logistik der Terminierung und das Drumherum war außerordentlich.
Der nahe Park, die schöne Stadt usw lassen auch am Wochenende keine Langeweile zu. Auch auf Sonderwünsche, wie glutenfreies Essen, zusätzliche Kissen usw...alles kein Problem. Ich hab mich rundum gut gefühlt und geh beinah ungern nach Hause; -).
Gern würde ich hier wieder her kommen, es ist wirklich sehr zu empfehlen.
Da ich mehrere Probleme mitgebracht hatte, wurde auch das locker berücksichtigt und super behandelt. Nehm sehr viel Anregungen und ein super Gefühl mit nach Hause, das überwiegend schmerzfrei und damit glücklich. ...
Liebe Grüße CB

Jederzeit wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 10/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Siehe Text
Kontra:
Siehe Text
Krankheitsbild:
Erschöpfung, orthopädische Defizite
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einfach nur gut.

Die Klinik bietet alles was man zum gesund werden braucht. Haus B ist etwas moderner gestaltet als Haus A, wobei es keine großen qualitativen Unterschiede gibt.
Der Empfang ist sehr Herzlich und im ganzen Haus überwiegt eine gewisse Freundlichkeit und Wertschätzung gegenüber den Patienten.

Die Verpflegung ist durchgehend gut (Mittags 3 Menüs zur Auswahl, frische Brötchen am Morgen, frische Salate am Abend...), der Speisesaal hat allerdings den Flair von einer Kantine.

Die Therapien werden auf den Patienten abgestimmt wobei man auch ein Mitspracherecht hat auf das auch eingegangen wird.
Die Qualität der Behandlungen habe ich wie die Vorträge und Gruppentherapien als sehr gut empfunden.

Im Psychologischen Bereich, so habe ich es gelernt, ist es wichtig das man selbst auch etwas verändern möchte-von nix kommt nix! Also Mitmachen! Auch die einfühlsame Kunsttherapie bei Frau E. birgt viel Potential, auch für weniger begabte Künstler:-)).

Es gibt viele Möglichkeiten sich drinnen und draußen sportlich zu betätigen wobei mir die ungezwungene Laufgruppe am Besten gefallen hat(Danke nochmal an Herrn S-T und viel Erfolg beim Frankfurt Marathon).
Ebenfalls toll fand ich das dynamische Yoga, eine mit viel Herzblut und Fachwissen durchgeführte Therapieeinheit von Frau B.

Bad Nauheim selbst hat sehr viel zu Bieten.
Neben einer gepflegten Altstadt mit viel Gastronomie und Shoppingmöglichkeiten gibt es einen wunderschönen Kurpark, 4 Salinen, ein großes gepflegtes Waldgebiet und sogar eine 2. Liga Eishockey Mannschaft die nahe der Klinik ihre Heimspiele austrägt.

Parken kann man gegen Gebühr im Parkhaus an den Kollonaden (31 Euro/Woche) oder weiter außerhalb im Wohngebiet. Direkt vor der Klinik kostet der Parkplatz 70 Cent die halbe Stunde.

Wenn man über etwas Meckern möchte dann evtl. über den kleinen Fernseher oder den schlechten W-Lan Empfang (kostenlose gute Verbindung in der Innenstadt!!!).

Fazit: Falls möglich, komme ich gerne wieder.
Bis dahin: MM

Erste Anschlussheilbehandlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wer hier meckert hat keinen Plan)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr informative Gespräche durch die Ärzte sowie die Therapeuten)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte und Schwestern hatten stehts ein offenes Ohr für die Belange des Patienten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Zeitliche Planung der Anwendungen sollte mal Überarbeitet werden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Das Fernsehgerät hätte um 30 Zoll größer sein können)
Pro:
sehr engagierte Ärzte und Therapeuten
Kontra:
Parksituation für Angehörige und Besucher
Krankheitsbild:
Hinterwand Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal,Ärzte,Therapeuten,Pfleger,Schwestern,
Putzfrauen und auch die Dame am Empfang waren alle sehr freundlich und hilfsbereit. Die med. Therapeuten und Ärzte sind sehr engagiert und auch interessiert am Patienten. Die Therapie Einheiten begannen in der Regel immer pünktlich, hätten aber manchmal ein Paar Minuten länger dauern können.
Schon das Anamnesegespräch verlief aus meiner Sicht sehr gut und es wurde auf meine Bedürfnisse eingegangen. Beim Essen war immer was passendes dabei, da es täglich drei Menüs zur Auswahl gab.
Einziger wirklich grosser Kritikpunkt ist der Umgang der Klinikleitung mit den Rauchern ! Im Innenhof wird von frühmorgens bis deutlich nach Mitternacht geraucht, und der Gestank zieht wenn man bei offenem Fenster schläft in die Zimmer. Auch nehmen die Raucher was die Lautstärke betrifft keinerlei Rücksicht auf die restlichen Patienten. Leider wird das von der Leitung geduldet !!

Sprudelhof ?

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Ein Vortrag zur Raucherentwöhnung wird nicht wirklich helfen)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (bin nicht anspruchsvoll)
Pro:
dynamisches yoga, rehasport
Kontra:
zimmer zur straße , für mich ziemlich laut
Krankheitsbild:
psychsomatik, depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war juni- juli in der klink. Mit dem krankheitsbild depressionen und sozialphopie aus meiner sicht wurde sich dort wenig darum gekümmert.

45 min geprächgruppe in der woche war es nicht wirklich. ansonsten viel sportgruppen mit einem in meiner wahrnehmung unstrukturiertem trainingsplan.

ich bin sportler und irgendwie bin ich schlapper raus gegangen als ich rein gekommen bin. vor allen habe ich muskulär ziemlich abgebaut.

allerdings war das dynamische yoga und einige andere kurse der physiotherapeuten sehr gut und haben einiges an dem gesamteindruck wieder wettgemacht.

wobei die laufgruppe meiner meinung entschuldigung grottenschlecht war. eigentlich habe ich gehofft mir eine neue sportart anzueignen, ich war nicht der einzige tn der mit beschwerden noch tage danach zu tun hatte.hektiker kann man durchaus mal etwas bremsen.

durch die diversen krankheitsbilder war z.t. unter dem personal und auch patienten eine mäßige akzeptanz zum thema depressionen zu spüren.

wenn schon morgens um 6 uhr meine depressionen gas geben fehlt mir die energie zum freundlichen guten morgen sagen.

auch die vegetarischen hauptmalzeiten sind nicht gerade zu empfehlen. sorry helle nudeln(tote kalorien) mit vaniliesoße haben nichts mit veg. ernährung zu tun.

allerdings haben das reichhaltige frühstück( immer vollkornbrötchen) und die frischen salate am abend wieder einiges wettgemacht.

auf die zweite woche verlängerung konnte ich gut verzichten

das ist nur mein eindruck.

jetzt wo ich ich wieder zuhause bin fühle ich mich durchaus stabiler.

Jederzeit wieder gerne in diese Klinik, perfekter Aufenthalt für mich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (für mich war alles perfekt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausgiebige Informationen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeutenteam, Ärzte, Küche, Empfang, Schwestern - ein großes Lob für ALLE
Kontra:
eine Waschmaschine reicht nicht, möglichst auch Waschmöglichkeiten im Haus B
Krankheitsbild:
Erschöpfung, orthopädische Defizite
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das war meine erste Reha und durchweg ein voller Erfolg!! Mein Dank gilt den Ärzten, den hervorragenden Therapeuten, den Ernährungsberatern nebst Küchenpersonal, den netten hilfsbereiten Damen Frau Schick und Frau Mogk am Empfang sowie den Schwestern. Die fröhliche, positive Stimmung in der Klinik sowie das angenehme Miteinander unterstützt die Genesung.

Das Therapie und Sportangebot ist perfekt, den Rest bieten Ort und Umgebung. Auch die geführten Wanderungen am Freitagnachmittag sollte man nicht verpassen. Ich habe sie mir gleich auf den Plan schreiben lassen.

Das Essen hat mir sehr gut gefallen, es war immer etwas Gutes für jeden Geschmack dabei. Ich habe gemerkt, wie positiv sich die ausgewogene Ernährung auf den Körper auswirkt. Leider kann man als Berufstätiger das nach der Reha nicht mehr ganz so beibehalten, so sehr man sich auch darin versucht.

Während der Reha habe ich viele nette Kontakte geknüpft und ich freue mich, dass die auch nach einigen Monaten immer noch weiter bestehen.

Ich hatte auch bei der Zimmervergabe großes Glück, mein Zimmer war perfekt , geräumig mit Balkon und Sonnenseite zum Sprudelhof. Der kleine Fernseher wird von vielen bemängelt, aber ich hatte den nur wenig an und insofern war das ok für mich.

Es hat mit super gut gefallen und wenn ich wieder die Möglichkeit hätte, würde ich liebend gerne wieder nach Bad Nauheim gehen. Ich denke oft und gern an die schöne, hilfreiche Zeit zurück und versuche in Erschöpfungsmomenten wieder Kraft aus der Erinnerung zu schöpfen.

Hier ist man fehl am Platz

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Reinigungspersonal
Kontra:
Stationsärztin Station 1, etwaige Schwestern
Krankheitsbild:
Bypass
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Stationsärztin der Station 1 nicht empfehlenswert! Nur zwei Schwestern der Schwesternzentrale sind nett und hilfsbereit(blonde und kurz grauhaarige)! Alle anderen überfordert, sehr unfreundlich, Beruf verfehlt! Einige Therapeuten im Haus super gut drauf!!! Das Essen, naja. Das Küchenpersonal teils teils.
Anwendungen nicht immer auf das Krankheitsbild abgestimmt. Abschlussgespräch bei der Ärztin fraglich, Bericht wiedersprüchlich! Frage mich wie die Ihren Doc geschafft haben! Das Reinigungspersonal ist top!!!
Keine Chance sich abends was zu holen, da Cafeteria um 17:30 Uhr schliesst!
Es gibt keine Automaten oder sonstiges! Fernseher in den Zimmern zu klein, ebenso kein W-Lan, dieses gibt es nur im unteren eingeschränkten Bereich!
Stark verbesserungswürdig!
Nicht weiterzuempfehlen!

Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle nett
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Der Empfang war immer sehr freundlich (Fr. Mogk, Fr. Schick und die Praktikantin Fr. Vassilenko)
Die Schwesternzentrale 3 war auch immer sehr freundlich und hatte steht's ein offenes Ohr.
Die Therapeuten und Ärzte haben sich auch immer angestrengt für ein gutes Ergebniss.

Tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte Mitarbeiter Anwendungen Essen top!
Kontra:
schlechte Kissen , Getränkeautomat oder Patientenküche fehlt
Krankheitsbild:
psychosomatische ,orthopädische Erkrankungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte schon mehrere Rehaaufenthalte hinter mir aber diese Klinik hat mir bislang am Besten gefallen !Ärzte ,Anwendungen , Mitarbeiter , Essen , tolle Gegend viel Natur und dennoch alles in der Nähe . Einen großen Dank an denen die ich dort kennen lernen durfte !

rundum zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
super Physiotherapeuten / nettes Ärzteteam
Kontra:
zu wenig Freizeitmöglichkeiten an Wochenenden in der Klinik
Krankheitsbild:
Burn Out / HWS-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

nach den ersten Tagen der Eingewöhnung, die nicht einfach waren, lief' dann alles Bestens. Das ganze Reha- Team war freundlich und sehr hilfsbereit. Durch unsere 5'er Gruppe, nochmals Danke für die Zeit mit euch !!!, wurde alles noch viel lockerer und einfacher.
Das Negative habe ich dort gelassen.
Bin rundum zufrieden, und würde wieder nach Bad Nauheim gehen.

Mehr für die Freizeitgestaltung tun

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen und soziale Phobie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klink ist sehr,sehr gut. Das einzige Manko ist, dass es am Wochenende keine Angebote gibt zur Freizeitgestaltung. Auch das Bewegungsbad fiel beim freien schwimmen mehrmals aus. Ansonsten kann man nichts negatives sagen.

Danke ans ganze Team

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war rund um eine sehr gute Reha !!! Natürlich findet man immer etwas zu " meckern " wenn man etwas sucht ;aber es gibt nicht wirklich etwas ! Wie sagte ein Arzt ? Die besten Therapeuten sind die Mitpatienten !!!!Und er hat vollkommen recht. Lieben Dank an unsere " 5. Gang "! Ohne euch wäre es nicht so erfolgreich gewesen ; Danke!!! Im ganzem Haus geben sich alle unendlich viel Mühe es jedem recht zu und es klappt sehr sehr gut . Ich würde jeder Zeit wieder dort eine Reha machen .Macht eure eigenen Erfahrungen um urteilen zu können .Lasst euch auf die Reha ein , probiert aus was für euch richtig und wichtig ist und ihr geht gestärkt nach Hause.

Weitere Bewertungen anzeigen...