• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Reha-Klinik Heidelberg-Königstuhl

Talkback
Image

Kohlhof 8
69117 Heidelberg
Baden-Württemberg

43 von 65 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

67 Bewertungen

Sortierung
Filter

Haus der Ruhe mitten in der Natur

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr freundliche Atmosphäre
Kontra:
kein Kontra
Krankheitsbild:
Bluthochdruck, Rückenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich von Ende März bis Anfang April in dieser Klinik.
Die Klinik liegt abgelegen hoch auf dem Berg, aber damit auch mitten in der Natur.
Die Busverbindung nach Heidelberg fand ich ausreichend und endet allerdings um 19:00 Uhr.
Für die Zeit nach 19:00 Uhr gibt es ein Ruftaxi, fährt stündlich nach Voranmeldung.Habe ich aber nie in Anspruch genommen.
Hatte einen gut gefüllten Therapieplan(was ich auch gut fand)und somit gar nicht die Zeit unter der Woche nach Heidelberg zu fahren.
Das Haus ist geprägt von einer sehr freundlichen Atmosphäre.
Von ärztlicher und pflegerischer Seite, sowie in allen anderen Abteilungen und Bereichen war das Personal freundlich und zuvorkommend.
Die derzeitigen Umbaumaßnahmen(Eingangsbereich und Brandschutz) haben mich nicht sonderlich gestört auch wenn es mal kurzzeitig etwas laut war. Man war ja tagsüber in der Regel eh in Therapie.
Das Essen war abwechslungsreich und sehr gut.
Wahlmöglichkeit zwischen 3 Menüs.
Hatte ein Zimmer mit Balkon mit Blick über das Tal.Super. Wetter hätte bisschen besser sein können.
Der einzige Bereich der mittlerweile in die Jahre gekommen ist und eine Renovierung bräuchte ist die Bäderabteilung.
Das Schwimmbad selbst ein Stockwerk tiefer ist sehr schön.
Habe die 3 Wochen genossen, mich gut regeneriert und würde diese Klinik wieder wählen.

Meine Reha am Arsch der Welt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (es sind einige Dinge nicht so gelaufen, wie geplant)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Informationen über mein Krankheitsbild
Kontra:
Der Stationsarzt
Krankheitsbild:
Infarkt ,Herzschrittmacher,1 Stend
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das war meine allererste Reha.
Und vermutlich auch meine letzte.
Und ich war zum Glück mit eigenem Wagen dort.
Denn da ist der Hund begraben, außer der Klinik gibt es da sonst nix. Viel Wald. Im Sommer soll es da sehr schön und toll sein,
ich aber war im Winter dort!! Und der nächste größere Ort ist knapp 8-10 Kilometer weg. In 3 Wochen, knapp 4 Stunden Sonne, sonst nur Nebel, Nebel, usw.
Während meiner 3 wöchigen Behandlungszeit waren an verschiedenen Stellen, Baumaßnahmen, was mich aber nicht weiter gestört haben.
Das gesamte Personal war sehr freundlich, von den Ärzten(bis auf einen,er wollte mir gleich am ersten Tag COPD anhängen obwohl ich nur leichtes Asthma habe und zu einigen Zielen zwingen, mit denen ich nicht einverstanden war.)
Über das Pflegepersonal, die Küchenmannschaft und die Reinigung,die Handwerker, einfach alle, sehr nette und kompetente Menschen.
Mir haben die Behandlungsmaßnamen sehr viel gebracht, auch die Gespräche und Unterrichtseinheiten bzw. Therapiemaßnahmen. Besonderen Dank an Dr.Uicker und H.Schwan.

Jeden Tag Ergometer Training,3 Wochen lang, für jeweils 20 Minuten, in der letzten Woche bei 80 Watt, am Stück und ich liebe das Fahrradfahren noch immer nicht. Sogar an den Wochenenden und Feiertagen war Therapie angesagt.

Ich habe das Essen sehr genossen, war echt lecker, was man bei 15000 kal. pro Tag normalerweise nicht sagen könnte,
mittlerweile liebe ich die mediterrane Küche!
Ich war sehr lange Zeit beim Bund und weiß was schlechtes Essen ist.

Das blöde an der ganzen Geschichte ist, es gibt keine größere Möglichkeiten, nach Feierabend irgendwas zu Basteln, außer einem Tag in der Woche. Da konnte man Stricken lernen!
Oder Häkeln.
Die Getränke an den Automaten sind sehr Teuer.

Fazit, ich hab was daraus gelernt, und weiß jetzt was ich besser machen kann.

Und ich möchte auf jeden Fall mal wieder in diese Rehaklinik, .... aber nur als BESUCHER und im SOMMER!!

Zufrieden & Empfehlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Engagiertes & freundlich-professionelles Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem Herzinfarkt habe ich mit hohen Erwartungen meine erste Reha für 3 Wochen angetreten. Ich war positiv überrascht, was ich in Heidelberg-Königstuhl angetroffen habe: ein motiviertes und freundlich-professionellesTeam und eine schöne Umgebung. Die Räumlichkeiten empfand ich gut und sauber, die aktuellen Baumaßnahmen werden rücksichtsvoll mit relativ wenig Beeinträchtigungen durchgeführt. Das Mittagessen war immer sehr gut (Tipp: vegetarisches Menü ausprobieren), die Wurst- und Käseplatten am Abend wurden mit Salaten usw immer wieder abwechslungsreich gestaltet, damit es im Laufe der Zeit nicht zu langweilig wird.

Meine Erwartungen - Lust auf regelmäßigen Sport, Tipps für gesunde Ernährung, Anregungen zum Überdenken bisheriger Verhaltensweisen - wurden in vollen Umfang erfüllt. Mir war aber auch klar, dass ich nur erste Anstöße erhalten kann und keine fertigen Lösungen auf dem Silbertablett serviert bekomme.

Die Reha hat mir auf allen Ebenen geholfen und gut getan!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (unbürokratisch und hilfsbereit)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr sauber, gepflegt)
Pro:
Mein Gesundheitszustand hat sich durch die Reha deutlich verbessert und ich gehe sehr gestärkt - physisch und psychisch - in meinen Alltag zurück.
Kontra:
Kein Kontra, ich war durchweg sehr zufrieden!
Krankheitsbild:
Hochgradige KHK, Herzinfarkt und implantierter Defibrillator, Diabetes
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich gebe zu, ich hatte überhaupt keine Lust auf Reha – wobei ich bisher noch nicht in einer Reha gewesen bin.
Nun sind meine drei Wochen in der Reha-Klinik Königstuhl, Heidelberg, vorbei – und ich bin absolut begeistert von „meiner“ Reha!
Ich bin angenehm überrascht, wie gut mir der Aufenthalt getan hat. Es hat mir sehr viel Freude gemacht, ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.
Trotz der Größe des Hauses empfand ich eine familiäre Atmosphäre. ALLE Mitarbeiter, egal aus welchem Bereich, waren sehr nett, freundlich und hilfsbereit. Trotz des Umbaus ist das Haus sehr sauber, auch mein Zimmer war immer top sauber. Ich habe mich gerne in ihm aufgehalten und mich wohlgefühlt. Das Essen ist sehr vielseitig und hat mir immer gut geschmeckt. Mein persönliches Therapieprogramm hat mir gut gefallen und auch gut getan. Es war abwechslungsreich und sehr interessant für mich.
Auch während der umfangreichen Untersuchungen habe ich mich immer gut informiert und aufgeklärt gefühlt.
Ich nehme viele Impulse für mein Leben, für den Umgang mit meiner Erkrankung und für meine Ernährung mit.
Natürlich freue ich mich jetzt auf mein Zuhause, aber ich werde das Haus immer in bester Erinnerung halten und gerne weiterempfehlen.

geist- und herzlos

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
zum Teil sehr engagierte Mitarbeiter in der Therapie und im Service
Kontra:
völlig ignoranter Stationsarzt
Krankheitsbild:
Zustand nach Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die „Behandlung“ hier war eine Qual - und sie war würdelos. Warum greift trotz Verschlechterung des Zustandes da über 8 Tage hinweg niemand, wirklich niemand ein, versucht, wenigstens Linderung zu verschaffen oder eine Klärung zu veranlassen?
Erst die Veränderung der fehlerhaften Medikation brachte dann endlich eine allmähliche Besserung.
Das Zitat von Dr. Nechwatal von der Webseite: „Respekt, Verständnis und Zeit für unsere Patientinnen und Patienten sind das Fundament unserer täglichen Arbeit.“ wird von der Realität nicht gedeckt.
Ich habe die REHA-Klinik Königstuhl als geist- und herzlos erlebt (einige wenige, sehr freundliche und empathische Angestellte, Schwestern und Therapeuten ausgenommen).

Misserabel

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfakt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik ist irgendwo in den 70 Jahren stehen geblieben. Keine Struktur bei den Reha Maßnahmen
Da ich schon seit über 30 Jahre Sport betreibe gerade im Kraft- und Ausdauerbereich. Muss ich dieser Klinik eine 6 geben. Was Ernährung anbelangt, diese Küche ist eine Zumutung und nicht auf dem neustem Stand. Der Betreiber muss wahrscheinlich Sparen. Aber ein Koch, der auf seinem Beruf was hält, sollte etwas mehr daraus machen, es gibt (Gewürze). Sollten in diesem Block gute Bewertungen abgegeben werden sind diese wahrscheinlich nur gelinkt. In so einer Klinik kann man nicht gesunden. Hier werde ich in Zukunft einen Großen bogen machen. Was schade ist, weil die Lage richtig Toll ist.

Danke dem Erschaffer der Königsstuhl Philisophie

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Patienten sollten mehr Wertschätzung zeigen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kann mir nicht vorstellen das es noch besser geht)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte nehmen sich Zeit, hören zu !!!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Machen tollen Job)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Wenn der Umbau fertig ist, werde viele staunen....)
Pro:
Es war alles ok
Kontra:
Unzufriedene Patienten die wegen allem am mosern waren
Krankheitsbild:
Bandscheibe, Übergewicht, Herz Kreislauf, Diabetis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hiermit wende ich mich an das gesamte Klinik Personal von der Verwaltung über Ärzte, Therapeuten, House Keeping, Pflegedienst und als Koch mit über 40 jähriger Erfahrung in der Gastronomie besonders die Küche mit tollem Team rund um den Küchenchef. Die Küche ,ach was, das gesamte Haus ist um Lichtjahre besser als manche Bewertung die im Internet so geschrieben wird. Mich persönlich hat auch die Baustelle nie vom Lärm oder auch Schmutz gestört, denn wer sagt das es eine schmutzige Baustelle war oder noch ist, der sollte eventuell mal zum Augenarzt. Die ganze Baumannschaft war immer höflich, hilfsbereit und hat sehr sauber gearbeitet. Die Arbeiter haben den Fahrstuhl grundsätzlich den Patienten (auch wenn es nur für 1 Etage war ) überlassen.
Jeder egal wer, hat sich für den Patienten mehr Zeit genommen als normal üblich.
Am Tag meiner Anreise bin ich leider für 4 Tage wegen einer Entzündung ins Krankenhaus eingeliefert worden. Das Stations Personal war so nett und hat mir mein Waschzeug, frische Wäsche Laptop in die Klinik bringen lassen. ( Dafür nochmals lieben Dank )
Mit ehrlichem Stolz sage ich Dankeschön für die nicht erlebte sondern von jedem einzelnen gelebten Klinik Philosophie der Königsstuhl Klinik. Ich war vom 23.10.2018 bis 20.11.2018 sehr gerne Gast in Ihrem Hause.
Ich wünsche dem Haus mit seinem Team immer viele Patienten, frohe Festtage und ein gutes für alle gesundes erfolgreiches 2019.
Herzliche Grüße vom Fuße der Achalm

Klasse Aufenthalt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Würde jeder Zeit wieder kommen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Läst keine Wünsche offen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetente Ärzte und Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundlich und zuvorkommend)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr zufrieden)
Pro:
Ärzte , Personal , Küche , Zimmer einfach alles
Kontra:
-----------
Krankheitsbild:
Herzinfakt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 05.10.2018 bis 25.10.2018 In der Reha ( AHB ) hier in der Reha Klinik.
Meine Erwartungen an meinen Aufenthalt haben sich zu 100% erfüllt. Ich wurde sehr freundlich empfangen, das Klinikpersonal war freundlich und zuvorkommend , die Therapeuten sind sehr kompetentund geduldig. Die Ärzte gehen sehr gut auf die Krankengeschichte des Patienten ein und verordnen eine angemessene Therapie, die Anwendungen sind optimal auf jeden abgestimmt und begünstigen und fördern die Wiederherstellung der Gesundheit sehr gut.
Die Zimmer sind gut ausgestattet ( Tel. Fernseher, Internet, teilweise mit Balkon sie sind sauber und das elek. verstellbare Bett ist bequem.
Ein großes Lob an die Küche !!!!
Das Essen ist abwechslungsreich, man kann zu Mittag unter 3 Gerichten wählen.
Das Frühstück ist prima.
Das Abendessen ist auch sehr reichhaltig.
Rund herum, der Aufenthalt hat sich für mich gesundheitlich sehr gelohnt.
Ich kann diese REHA-Klinik nur wärmstens weiterempfehlen.

Geil war's! Danke an das gesamte Team der Klinik!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mega Personal, mega Therapeuten, unglaublich zwischenmenschlicher Umgang miteinander.
Kontra:
Dass man nicht 2 x jährlich dorthin kann..
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine persönliche Erfahrung des 4-wöchigen Reha-Aufenthalts kann nicht anders als mit 5 Sternen bewertet werden!

Das medizinische Ziel der Rehabilitationsmaßnahme wurde vollstens erreicht. Das gesamte Personal war stets sehr freundlich und bemüht, den Aufenthalt so angenehm wie nur möglich zu gestalten. Ganz besonders zu erwähnen sind der soziale und zwischenmenschliche Umgang des Personals, allen voraus der Physiotherapeuten.

Wer hier Kritik übt, der sollte sich selber hinterfragen. Denn jeden Tag bei über 160 Menschen diese Freundlichkeit und Fürsorge zu zeigen, ist schlicht ein Geschenk.

Auch bezüglich der Küche sind mir hier so manch Bewertungen ganz und gar nicht schlüssig. Das Essen war in diesen 4 Wochen sehr abwechslungsreich, es gab nie 2 x dasselbe und man konnte täglich aus 3 Menüs auswählen. Zudem war es sehr lecker und stets mit einem Lächeln des Küchenpersonals serviert (Mittagessen). Das Frühstück und das Abendessen bestand aus einem Büffet, welches ebenfalls täglich mit kleineren Neuigkeiten überraschen konnte. Das Gemüse war immer frisch, ebenfalls die Wurst, der Käse und auch die abendlich dazu wechselnden warmen Kleinigkeiten, wie MiniFrikadellen, Nürnbergerle, etc.

Der Speiseraum war stets einladend und sauber gehalten. Ebenso der Außenbereich, den ich glücklicherweise aufgrund des hervorragenden Wetters fast die ganze Zeit über zum Essen nutzen konnte.

Die ebenfalls an die Klinik angeschlossene Parkanlage sowie die ruhige Lage der Klinik boten einen enormen Erholungs - und Rehabilitationsfaktor.

Diese 4 Wochen waren die geilste Zeit seit langem - Erholung pur in einem freundlichen Umfeld, gutem Essen, effizienter Therapie und vielen neu geschlossenen Freundschaften!

Reha gut - Verwaltung schlecht

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Mit Verwaltung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Pflegepersonal, Therapeuten
Kontra:
Verwaltung
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Erfahrungsbericht:

Ich war Mitte Mai 2018 für 3 Wochen in der Klinik.
Ärztliche Betreuung war sehr gut, Pflegepersonal freundlich und sehr hilfsbereit. Therapeutische Behandlungen gut, psychologische Beratung sehr gut.
Nicht gut war die Terminierung der Anwendungen wegen fast täglichen Änderungen bzw. Terminverlegungen.
Essen und Unterbringung waren gut. Nicht gut die Lärmbelästigung wegen der Umbaumaßnahmen.
Alles in allem war ich doch mit dem gesundheitlichen Fortschritt durch die Rehamaßnahmen sehr zufrieden.
Wollte daher zusammen mit meinem Partner eine nochmalige Reha im August/September als Selbstzahler vornehmen. Die Verwaltung war allerdings nicht in der Lage, mir diesen Wunsch zu erfüllen. Ganz schlechter Stil war: mehrfach zugesagte Rückrufe wurden nicht getätigt, auf schriftliche Anfragen hat die Verwaltung überhaupt nicht reagiert.
In einer anderen Rehaklinik sind wir innerhalb von 2 Wochen aufgenommen worden - mit auch sehr gutem Reha-Erfolg.

Sehr gute Ärzte

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
copd
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist sehr zu empfehlen hier wird einem gut geholfen

Viel Lärm wegen Umbau.

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Küche
Krankheitsbild:
Herzprobleme und COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bis vor 2 Wochen dort.Ärzte,Therapeuten und Schwestern nehmen sich sehr viel Zeit und sind sehr kompetent.Das Essen ist Qualitätsmäßig sehr unterschiedlich die Zimmer sind O.K.Da die Klinik zur Zeit bei laufenden Betrieb umgebaut wird sind die Lärmbelästigungen de ganzen Tag über teilweise unerträglich.Aus diesem Grund ist ein Aufenthalt dort im Moment eher eine Tortur.Auch die Organisation der Therapietermine ist manchmal etwas chaotisch.Die Klinik hat einen großen Park der aber teilweise sehr ungepflegt ist (der Minigolfplatz ist regelrecht vergammelt).Von der Heidelberger Innenstadt ist die Klinik ziemlich weit entfernt (Linienbus 9 KM).
Trotz allem ein Lob an das medizinische Personal und die Rezeption die alle sehr hilfsbereit und freundlich sind.Im Moment würde ich allerdings dort nicht mehr hinwollen.

Gute Erholung

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches Personal und Ärzte
Kontra:
Abends verirren sich zahlreiche Schnaken (Schneider, stechen nicht) ins Gebäude
Krankheitsbild:
Lungenentzündung, Emphysem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in der Klinik sehr wohl gefühlt. Die Anwendungen haben mir gut getan, und auch das Personal war meistens sehr freundlich und hilfsbereit.
Einziger Kritikpunkt: Am letzten Tag bekam ich eine Blutgasanalyse, wonach mein COHb-Wert viel zu hoch war (über 7, und das um 10 Uhr morgens), obwohl ich schon lange nicht mehr geraucht hatte. Am Tag zuvor (war ein Feiertag) war ich auch mit meiner Mutter (Nichtraucherin) auf dem Königstuhl unterwegs, da hätte ich sowieso keine Möglichkeit zum Rauchen gehabt. Irgendwas stimmte da wohl nicht bei den Werten. Aber egal, letztendlich war es doch eine schöne und erholsame Zeit.

Reha, mach das Beste draus!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Motivierte Ärzte und vor allem Physiotherapeuten, wenn man es selber will
Kontra:
Heißes Wasser gibt es nur zu den Mahlzeiten
Krankheitsbild:
Lungenerkrankung, Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Zimmer sind Zweckmäßig ausgestattet. Nicht komfortabel, aber es geht deutlich schlimmer. Ein Fernseher ist vorhanden. Das WLAN, das man käuflich erwerben muss, funktioniert eher mäßig. Wenn man Glück hat, bekommt man ein Zimmer mit einem Balkon oder einen schönen Blick. Es ist halt kein Hotel!

Von der Lage her ist es abseits von der Stadt oben auf dem Berg. Es ist ruhig und ich denke, wenn man im Sommer dort ist, wirkt es noch viel schöner. Wem das zu ruhig ist kann mit dem eigenen Auto oder dem Bus runter nach Heidelberg fahren.


Frühstück:
Das Frühstücksbuffet bietet eine recht gute Auswahl. Ich hätte mir aber auch gerne einmal als Aufschnitt Puten- oder Hähnchenbrust gewünscht. Es ist mager und eine tolle Alternative zu den verschiedensten Sorten an Lyoner Aufschnitt.

Mittagessen:
Als Vorspeise kann man zwischen zwei Suppen wählen.Als Hauptgericht hat man die Wahl zwischen drei verschiedene Gerichten, die man am Vortag auswählt: Eines mit Fleisch, eines Vegetarisches und meistens einen Salat. Ich kann jedem empfehlen auch mal das vegetarische Gericht oder den Salat zu wählen. Großes Lob an die Küche! Es hat mir immer sehr gut geschmeckt. Ab und zu war das Fleisch nicht ganz Ideal, aber das ist bei einer Großküche zu erwarten.
Einen Nachtisch gibt es sogar auch.

Nun zu dem eigentlichen Punkt, warum wir in der Reha sind: der Therapie. Ich möchte mich vorab schon einmal bei den Ärzten, den Pflegern, den Physiotherapeuten bedanken! Wenn man willig ist etwas für sich zu tun und Motivation an den Tag legt, dann wird man hier auch dementsprechend gefördert und gefordert. Man sollte Eigeninitiative zeigen, wenn man unterfordert ist. Man kann seinen Plan ändern lassen, mit den Physiotherapeuten reden und sich z.B. Nordic Walking Stöcker ausleihen und selber im Wald laufen gehen. Man hat eine gute Auswahl (Gymnastik, Nordic Walking, Laufband, Gewichte, Schwimmen, Quigong, autogenes Training usw.) und muss für sich herausfinden, was einem gefällt und gut tut.

Reha...naja eher zeitverschwendung

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Sind super bemüht)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Tageszimmer sind Bunkerräume,da möchte man sich nicht aufhalten)
Pro:
Verwaltung ist super bemüht
Kontra:
siehe Langtext
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eher standartisierte Abläufe, nicht patientengerecht eher eine Unterforderung bei wirklich willigen Patienten.....liegt aber vlt. auch an Patienten die nicht "wollen" ...weil sie z.B. berentet werden möchten.....Ernährungsberatung ist aber nun absolut für den A**** ...die Diätassitenten haben keine Ahnung von Ihrem Job, gehen auch null auf Fragen ein...oder machen sich irgendwie schlau...eher frutran als erfolgsversprechend ;( Patientenschulungen nicht krankheitsgerecht 0815...von Powerpointpräsentationen kann ein Grundschüler....es wird nicht auf fragen eingegangen bzw. Mitarbeiter haben gar keine Ahnung was sie schulen......Physio/Sport usw.... naja teilweise gut...teilweise auch echt ein Witz...weilt Theraputen kein Bock haben...mit einem Sandsäckchen aufm Kopf rumlaufen habe ich im Kindergarten gemacht ...

Jederzeit wieder, absolut top !

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundlich, wohltuend, angenehm
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 04.09.-14.09.2017 und 04.10.-25.10.2017 war ich zur Reha hier. Ich wurde sehr freundlich empfangen, was sich sehr positiv auf das Wohlbefinden auswirkt.
Das Fachpersonal (Ärzte, Therapeuten usw.) untersuchte gründlich und stimmte die Therapien absolut auf das Krankheitsbild ab, was eine deutliche Verbesserung des Gesundheitszustandes bewirkte.
Das Essen war sehr abwechslungsreich und geschmackvoll, täglich konnte man unter 3 Menüs wählen, einfach top, daher ein dickes Lob an die Küche und natürlich den Service. Das Klinikpersonal insgesamt war immer sehr freundlich und zuvorkommend , was eine angenehme Atmosphäre schaffte. Ich kann diese Einrichtung nur empfehlen und komme auch gerne wieder hierher.

Gutes Trainingsprogramm für Lungenhochdruck

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Stationsärztin oberflächlich)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage der Klinik, Zimmerausstattung
Kontra:
Raucherpavillon
Krankheitsbild:
CTEPH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Juli eine Reha-Maßnahme auf Station 4 absolviert. Bis auf die stationsärztlichen Gespräche war alles ganz ok. Die Klinik hat eine tolle Lage und der Park ist traumhaft; hier kann man wirklich entspannen und abschalten. Das spezielle Trainingsprogramm ist effektiv und die Sporttherapeuten sind bis auf wenige Ausnahmen sehr nett und engagiert. Über die Schwestern bzw. Pfleger kann ich nicht viel berichten, da kaum persönlicher Kontakt statt gefunden hat. Das Eingangs- und Abschlussgespräch mit der Stationsärztin war absolut unbefriedigend. Auf anderen Stationen läuft das wohl besser. Glücklicherweise hatte ich zweimal die Möglichkeit, mit dem Oberarzt zu sprechen. Dieser hat mich sehr gut aufgeklärt und sämtliche Fragen verständlich und geduldig beantwortet.
Abschließend möchte ich ausführen, dass es bestimmt einige Punkte gibt, die verbesserungswürdig sind, aber das würde hier zu weit führen. Priorität hatte das spezielle Herz-Kreislauf-Training; die äußeren Umstände waren - für mich zumindest - nebensächlich.

Hier keine Reha mehr

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Therapeuten sind sehr nett und geben sich viel Mühe.
Kontra:
Essen und Ärzte nicht so toll.Sehr ruhige Gegend.
Krankheitsbild:
Copd
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang Juni in Koenigstuhl in Reha wegen COPD. Ich habe allerdings auch seit einigen Jahren einen Definitiv.
Meine COPD würde gar nicht so behandelt wie ich das erwartet hatte.Man muss den Ärzten sagen was man erwartet.Sonst wird nur das noetigste gemacht.
Das Essen ist nicht schlecht aber es geht bestimmt besser.Samstags gibt's in der Regel immer Eintopf.
Freizeitgestaltung ist außer Spazierengehen nicht möglich.
Für mich ist klar nie Wiedersehen.

Gerne wieder!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Für mich war der Aufenthalt ein Gewinn)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (professionell und voll umfänglich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (außer der etwas schleppend beginnenden Diagnostik)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (glatt und reibungslos und immer freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (außer der Internetfähigkeit)
Pro:
Die fachliche und soziale Kompetenz des PErsonals ist ein absolutes Plus
Kontra:
Das W-Lan stammt aus dem letzten Jahrtausend und man merkt es!
Krankheitsbild:
Z.n. Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 19.04 - 10.05.2017 Patient in der Reha-Klinik Heidelberg. Es war dies mein zweiter Aufenthalt, der erste war nach einem Herzinfarkt im Jahr 2012, was mir den Vorteil brachte, dass ich das Haus und die Gegebenheiten kannte.
Insgesamt kann ich die Klinik nur empfehlen, die Reha dort brachte mir genau den Erfolg, den ich mir daraus erhofft hatte.
Ich hatte ein sehr abwechslungsreiches Programm, das meine Problematik ganzheitlich würdigte.
Das gesamte Personal war fachlich kompetent, empathisch und ging gut auf die Patienten und ihre individuellen Handicaps, Bedürfnisse etc. ein.
Das Essen - ich war auf 1.500 kcal mit kohlehydratarmer Kost (LOGI-Diät) gesetzt - war schmackhaft, abwechslungsreich und für mich wirklich ausreichend. Ich hatte während des Aufenthaltes kein einziges Mal unter Hungergefühl zu leiden.
Wer damit klarkommt, dass die Klinik einsam in einer schönen Landschaft liegt, kann sich hier gut auf seine Genesung konzentrieren. Durch die Buslinie direkt vor dem Eingang ist aber auch die "Zivilisation" nicht unerreichbar.
Nicht ganz optimal war in meinem Fall die Tatsache, dass aufgrund von Feiertagen bzw. Urlaub meine Diagnostik etwas schleppend anlief und bsp. das Belastungs-EKG erst in der zweiten Woche stattfand, sodass meine Belastbarkeit erst in der zweiten Hälfte meines Aufenthalts meinem individuellen Leistungsvermögen entgegenkam.
Ab und an kam es zur Kollision zwischen Anwendungsterminen und den Essenszeiten. Erst um 08:00 Uhr von der Morgengymnastik kommend, konnte es passieren, dass das LOGI-Büfett schon abgeräumt wurde, während man gerade mit dem Essen anfing - hier hätte ich mir ein wenig mehr Koordination gewünscht.
Weiterhin zu bemängeln ist das W-LAN, das durchaus mehr Power vertragen könnte.
In der Summe kann ich festhalten: Ich würde wieder hierher kommen und bedanke mich für einen sehr angenehmen Aufenthalt.

Herzinfarkt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Positive Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden; die Therapien waren genau auf das Krankheitsbild abgestimmt.
Ich wurde gezielt angeleitet und die Kondition wurde gesteigert. Eine deutliche Verbesserung meines Gesundheitszustandes wurde erreicht.
Die fachliche Kompetenz ist hervorragend mit gute medizinische Betreuung.
Ein Dankeschön an alle Mitarbeiter !!!!
Das Essen war sehr abwechslungsreich.
Ich würde Patienten diese Rehaklinik sehr empfehlen.

Gute Rehabilitation

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Therapien
Kontra:
Krankheitsbild:
OP PEA nach Lungenembolie/CTEPH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach OP ( Pulmonale Endarteriektomie) im Januar war ich zur AHB in der Reha- Klinik.
Ich war sehr zufrieden; die Therapien waren genau auf das Krankheitsbild abgestimmt.Ich wurde gezielt angeleitet,konnte Belastbarkeit und Kondition steigern und eine deutliche Verbesserung meines Gesundheitszustandes erreichen.
Die fachliche Kompetenz ist hervorragend, die Zusammenarbeit mit der Thoraxklinik Heidelberg unterstreicht die gute medizinische Betreuung.
Ein Dankeschön an alle Mitarbeiter
für die gute, freundliche Betreuung! Das Essen war sehr abwechslungsreich, hervorzuheben ist die große Auswahl an Salaten.
Ich würde Patienten mit Lungen / Herz- Erkrankungen diese Rehaklinik sehr empfehlen.

Stefanie sausen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles perfekt
Kontra:
Krankheitsbild:
Herz defribrilator
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo

Ich war vom 04.08-01.09 .2016. In der Reha Klinik Heidelberg am königsstuhl.
Es war eine schöne zeigt für mich.
Mein Schwerpunkt ist .Ich habe ein defribrilator bekommen .wegen herzinfusion herzrytmusstörungen.
Ich war sehr zufrieden in dieser klinik.
Es hat ein alles gestimmt. Super liebes u freundliches personal.
Die Therapien haben mir sehr gut getan. Es war immer jemand da.immer ein nettes lächeln.
Auch die lieben netten Damen im Speisesaal.
Die zimmerdamen .
Einfach alles.
Ich habe gelernt mit meiner Krankheit umzugehen.
Ich würde diese Klinik jeden empfehlen.

Top zufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Anwendungen, Freundlichkeit des Personals,
Kontra:
Frenseh im Zimmer viel zu klein(Mäusekino)
Krankheitsbild:
Übergewicht,Bluthochdruck,Schlafapnoe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

vom 6.7.2016-27.7.2016 war ich hier in der Reha,wie ich Anreiste wurde ich gleich sehr freundlich an der Pforte empfangen und bekam auch durch den freundlichen Pfleger schnell mein Zimmer zugewiesen.Am ersten Tag wurde durch die Stationsärztin dann recht zeitnah eine komplette Untersuchung von meinem Krankheitsbild gemacht und durch die Untersuchung meines Zustandes wurde der Anwendungsplan mit Absprache der Ärztin erstellt.
Anwendungen:
Die ganzen Anwendungen waren spitze angefangen von Ergometer,Laufband,Oberkörperergometer,Nordic-Walking, Aquabiking,täglicher Abschluss schwimmen und immer wieder zu erwähnen der freundliche Umgang des kompletten Personals ich habe bei meinem gesamten Aufenthalt nie einen strengen oder unangenehemen Ton gehört.
Essen:
Was ich überhaupt nicht verstehe waren die vielen schlechten Bewertungen über das Essen.In den 3 Wochen wo ich da war gab es keine einzige Wiederholung des Mittagessens und es schmeckte ab dem ersten Tag an.Selbst beim Frühstück und Abendessen gab es immer kleine Abwechslungen.Auch hier zu erwähnen ist der freundliche Umgang des Kantienpersonals.
Zimmer:
Die Zimmer sind absolut ausreichend mit einem bequemen elektrisch verstellbarem Bett,Tisch,Bad mit Dusche,einziger kleiner minus Punkt ist der sehr kleine Fernseher,aber auch die werden angeblich in der kompletten Klinik durch Flachbildschirme ausgetauscht.Hier wieder zu erwähnen das freundliche Auftreten des Putzpersonals wo täglich wischt und zweimal die Woche die Handtücher wechselt.
Fazit:
ich war in den 3 Wochen Aufenthalt super aufgenommen und behandelt wordenmein Fitnesszustand ist sehr gut geworden,Gewicht deutlich verloren,Tabletten weniger usw.ich würde die Klinik jedem weiterempfehlen, lassen sie sich nicht durch die vielen negativen Bewertungen beeinflussen, man ist hier nicht im Urlaub, das muss jedem klar sein.
Daumen hoch an alle.

Alles in Allem gut

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lunge, nach Grippe Lungenentzündung, Sepsis, Rippenfellentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Herzlichen Dank dem Dr. G. der leuchtende Stern dieser Rehaklinik, Ergo, Laufband, Lungen-Gymnastik....immer freundlich, gutgelaunt + hilfsbereit, erklärt alles sehr ausführlich. Seine Arbeit ist seine Berufung und nicht nur irgend ein Job!!! Ein DANKESCHÖN auch dem Neurologen Dr. W. !!! Den Sozialdienst mit der herzlichen und kompetenten Frau S. möchte ich auch sehr loben, danke sehr !!
Die Damen in der Küche waren ebenso sehr lobenswert, vor allem Frau Mü.... !! Mir hat das Essen geschmeckt. Zimmer + Bad waren ausreichend groß, herrliche Aussicht vom Balkon. Terminplanungen waren gut gelegt. Dankeschön auch den Krankenschwestern der Station 3 !!
...
Was ich nicht gut fand:
zuwenig Wasserspender, das Zimmer wurde zu selten gesaugt, schon vor 22:00 wurde das Licht im Gemeinschafts-Fernsehzimmer ausgemacht. Klimaanlagen in den "Sportbereichen" sind nötig.

Top

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolles Team...)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
HErz
Erfahrungsbericht:

Ich muss ein dickes Lob an die Ergotherapeutinnen/-Therapeuten die es verstehen einen zu motivieren,Spaß und Leidenschaft in bestimmeten Lebensbereiche zu entwickeln.Ich kann die Klinik nur Loben , man hat immer ein offenes Ohr und alle sind bemüht einem den Aufenthalt so erholsam wie möhlich zu gestalten.
Eine Reha hilft nur wenn man es selber will!!!ES WAR EINE TOLLE ZEIT!!!VIELEN DANK AN ALLE!!

absolut SUPER

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
med. Personal und Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Herz / COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

vom 31.05.-23.06.16 war ich zur Reha/Kur.
vom medizinischen und therapeutischen Standpunkt absolut SUPER. Personal immer sehr freundlich und fachlich kompetent. Was Besseres hätte mir nicht passieren können. Ich habe viele Anregungen ( Belastbarkeit,ect ) mit nach Hause nehmen können.
Verpflegung ,.... ja man kann es nicht allen recht machen ,verhungert ist aber keiner.

Unzufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
nette Nachtschwestern
Kontra:
wenig Personal
Krankheitsbild:
Herz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Essen: Jeden Tag das gleiche Angebot bei Frühstück und Abendbrot.. Mittagessen recht kühl und das Gemüse verkocht..
Lage schön aber keinerlei Möglichkeit das Gelände zu verlassen ausser mit dem Bus und der kostet Hin-Rückfahrt 5 euro Die Klinik liegtauf einem Berg!!
Angebote zur Freizeitgestaltung recht mager, meist Verkaufsstände von Schmuck Klamotten etc.
Vorhandene Kegelbahn und Darts nicht verfügbar...einzig und allein ein Kickerspiel in der Cafeteria..
Kaffee ausserhalb des Frühstücks entweder am Automaten( sage und schreibe ein Nespresso Pad für 1,60 Euro) oder in der am Nachmittag geöffneten Cafeteria für 1,80 euro)


Raucherpavillion für gehbehinderte nichtbegehbar da keine Rampevorhanden

Schwimmbad klein und nur maximal eine Stunde am Tag frei nutzbar(unter beobachtung, da Herzpatienten da bei sind)

Zimmer sind ausreichend. Fernsehen aus den 70er oder 80er Jahren winzig und schlechter Empfang..
Reinigungskräfte putzen selten,nur die Mülleimer werden jeden Tag geleert um den Anschein einer Reinigung vorzutäuschen auf Nachfrage kam bloss die Aussage, sie putzen ja privat auch nicht jeden Tag ihr Klo.....

1 Kommentar

hepprumer am 03.12.2016

Wie kann man sich über den schlechten Zugang zur Raucherhütte beschweren. Ich fand das Verhalten der Raucher, während meines Aufenthalts, eine Frechheit.

Bewertung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundliches nettes kompetentes Personal und Ärzte
Kontra:
schwer verbesserungswürdiges Essen
Krankheitsbild:
Herzrytmusstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr schön gelegen , toller Park und Spaziergangmöglichkeiten.
Das Personal sowie die Ärzte und Krankenschwestern waren sehr freundlich , hatten immer ein offenes Ohr und gingen auf die Person ein. Die Therapeuten sind spitze, unterstützen einen , geben Ratschläge und motivieren die Patienten.

Das Essen allerdings ist stark verbesserungswürdig! !!! Meist nur Tomatensoße mit Stückchen, Zucchini und undefinierbares andere Gemüse zu jeder Fleischkreation und geschmacklich eher daneben. Meistens nur vier verschiedene Wurstsorten die zwar ausreichend sind aber nicht drei Wochen am Stück.

Das Speisesaal Personal hingegen ist sehr freundlich und stets bemüht es den Patienten recht zu machen. Tolles Lob dafür !!!

Erfahrungsbericht

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (betrifft die Küche)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten , Ärzte und Untersuchungen
Kontra:
Küche besonders das Mittagessen
Krankheitsbild:
PAVK und COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Zimmer reicht vollkommen aus, war sauber und gross genug, die Ärzte waren kompetent, ebenso die Therapeuten, die sich viel Mühe gaben und auch alle Fragen beantworteten.
Bei den Theras möchte ich mich bedanken, sie haben mir viel weitergeholfen und waren immer freundlich und hilfsbereit , ebenso das Personal im Speisesaal.

Positiv waren die ganzen Untersuchungen, es wurde alles gemacht , was möglich war , dafür ein grosses Lob!!

Die Küche ein Graus , das Essen war lieblos angerichtet, die Zusammenstellung eine kulinarische Grausamkeit, geschmacklich daneben und nicht wirklich essbar.

Das Abendessen in Form von Büffet immer dasselbe und die 4 Wurstsorten waren auch immer das Gleiche , nach 3 Wochen kann das einem zum Hals rausshängen.

Mein positives Bild von der Klinik sehr getrübt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Beratung durch die Diätasistentinnen, sehr zufrieden)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Leider nicht mit der Belegungsplanung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeutinnen und Therapeuten sehr kompetent und freundlich, Diätassistentinnen super, Speisesaalpersonal und Küche super
Kontra:
Ärztliche Betreuung, man wird nicht ernst genommen
Krankheitsbild:
Kardiologische Vorgeschichte, Bluthochdruck, Übergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon der Anfang war ungewöhnlich. 20 Stunden vor dem Anreisetermin 10.02. ( Anreisetag 10 Uhr ) wurde ich angerufen und gebeten meine Anreise um eine Woche auf 18.02. zu verschieben wegen einem Notfall, was ich dann auch möglich machte. In der Klinik habe ich festgestellt dass ca. 60% der Patienten angerufen wurden mit der selben Begründung. Komisch aber das Haus ist immer gut ausgelastet.

Auf der Homepage der Klinik ist zu lesen: Respekt, Verständnis und Zeit für unsere Patientinnen und Patienten sind das Fundament unserer täglichen Arbeit.
Ich hab es anders erlebt. Laut Therapieplan 13 Uhr 50 Langzeit EKG, ich um 13 Uhr 45 im Wartebereich der Diagnostik, es sitzen 2 Herren und werden nach und nach aufgerufen. Nach weiteren 10 bzw. 15 Minuten frage ich nach ob ich vergessen wurde. Ach Herr F. ihr Langzeit EKG wurde von der Station abgesagt mit der Begründung das brauchen Sie nicht. Hat man sie nicht informiert. Ein anderer Patient hat wegen des fehlenden Langzeit EKG eine Woche Verlängerung nehmen MÜSSEN, wie er im Patientenforum erzählte.

Wurde in das Programm "Ich will abnehmen" aufgenommen leider habe ich nicht alle Module erhalten, da die Zeit nicht reichte. Macht dann ein solches Programm Sinn?

Auf die Frage nach Verlängerung erklärte mir der Stationsarzt, hier im Haus gibt es eine Quote nur ein Patient von 7 bekommt eine solche. Der Oberarzt erklärte mir bei der nächsten Visite, sollte er mir eine Woche Verlängerung geben müsste ein anderer Patient die Klinik eine Woche früher verlassen. Kann man zu solchen Ärzten Vertrauen haben? Es sieht aus als würde man nicht ernst genommen.
Das QM der Klink wieder spricht zwar, das diese Vergabemethoden stimmen.

Leider ist der Träger die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg.

Aber es gab auch positives. Therapeuten, Diätassistentinnen, Speisesaalpersonal und das restlich Personal immer Freundlich und bemüht.
Küche versucht immer ein schmackhaftes und abwechslungsreiches Essen anzubieten.

Gute Erholung, aber zu kurz

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Küche, Zimmer und Therapiepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Herz und Lunge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich unverständlich, wieso manche an den Zimmern, dem Essen oder dem Betreuungspersonal herumnörgeln.
Es sind hier schöne große Zimmer mit großem 3-türigem Schrank und großer Nasszelle, die täglich von freundlichem Personal sauber gemacht wird. Ich habe ausreichendes Internet und freue mich auch über einen (zugegeben sehr kleinen) kostenlosen Fernseher.
An dem Essen gibt es wirklich aber auch gar nichts auszusetzen. Vielseitig, abwechslungsreich, gut, ausreichend und von einem äußerst aufmerksamen und sehr freundlichen Personal immer nachgelegt.
Das medizinische Personal hat sich Zeit genommen und verständlich erklärt.
Die Sporttherapeuten sind nett, freundlich und rücksichtsvoll. Besonders positiv zu erwähnen sind hier die Damen der Gymnastik und vom Nordic Walking. An den Geräten gab es hochmotivierte Praktikantinnen mit guten Fachkenntnissen,die sich Zeit nahmen und mir erklärten, was ich falsch machte und wie es richtig geht.
Zugegeben: An den zeitlichen Ablauf und die Organisation muss man sich erst gewöhnen, aber wie soll man es denn bei 150 oder 200 Patienten anders machen?
Leider ist es unvermeidlich, dass es eben eine gewisse Zeit dauert, bis sich das Personal ein Bild vom Gesundheitszustand des Patienten gemacht hat und dann entspechend reagieren kann.
Insgesamt hat sich mein Gesundheitszustand hier gebessert, auch wenn die Zeit zu kurz war. Aber ich sollte hier ja auch lernen, wie ich zu Hause weiter leben soll.
Das Abend- oder Wochenendangebot sollte größer sein. Und hier meine ich nicht (nur) unterhaltungsmäßig, sondern auch erweiterte Öffnungszeiten für freiwillige Sportanwendungen in Schwimmbad und Halle.

Einzeltherapie Fehlanzeige

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungentumor
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit 1 Woche hier in der Reha. Sie liegt sehr schön und die meisten sind hier auch sehr nett. Ich denke über irgendwas kann man sich immer aufregen,aber ich bin hier eigentlich zufrieden. Das einzige große Problem ist meiner Meinung nach die Physiotherapie. Nach mehrerem Nachfragen habe ich eine(!) Massage bekommen die 10 Minuten dauerte. Narbenbehandlung, Einzeltherapie und was man eigentlich erwartet und meiner Meinung nach auch wichtig ist, wird hier leider nicht gemacht!!
Vielleicht erlebe ich in den nächsten 2 Wochen noch eine positive Überraschung, aber solche Therapien sind doch grad in der Anfangsphase sehr wichtig.

Kurzes Kompliment an die liebe Rezeption und das nette Küchenpersonal. Das Essen ist hier wirklich sehr lecker und für jeden etwas dabei. Auch die Sportwissenschaftler sind immer am grüßen und am Lächeln, das motiviert einen unheimlich.

Reha

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung einer Lunge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einen schönen guten Tag,

ich kann fast nur positives über meine 4-wöchige Reha berichten.

Betreuung war sehr gut, Anwendungen hervorragend, mir wurde sehr geholfen.

Die Ärzte nahmen sich sehr viel Zeit,Therapeuten gingen auf jeden einzelnen auch ein, und hatten sehr gute Fachkenntnisse, die sie einem auch vermittelten.

Das Zimmer war sehr gut...wurde täglich sauber gehalten.
Das Frühstück war auch sehr gut und hatte eine reichhaltige Auswahl.
die Mittagessen waren an sich gut, aber hier mein einziger Kritikpunkt an die Küche.
Fast überall waren Karotten mit drin ob es gepasst hat oder nicht...aber das war des Guten zuviel.

das Abendessen war wie das Frühstück als Buffet absolut ok, dass es sich in Wochen natürlich wiederholt ist normal.
Die vielen negativen Kommentare hier finde ich total überzogen und falsch. Ich war mehr als zufrieden...
Wenn man viele Leute auch sieht mit was für einer negativen Einstellung sie zu einer Reha gehen, dann wundere ich mich über nichts.
Die nehmen anderen leider nur den Reha Platz weg.

MfG Klaus

Außerordentlich gute Betreuung des Heilungsprozesses und Hilfe gebende Impulse für die Zeit nach dem Klinikaufenthalt für die zukünftige Gesundheitsorientierung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich kann jedem den Besuch dieser Klinik empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Kompetenz des Personals, seine Motivation und seine Hilfsbereitschaft
Kontra:
keine Anmerkungen
Krankheitsbild:
Anschlussheilbehandlung im Rahmen der Setzung von mehreren Stents
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Beratung und Betreuung durch die Ärztinnen und Ärzte der Klinik sowie das medizinische und therapeutisch tätige Personal war sehr kompetent, motiviert und hilfreich. Die Aufklärung über Notwendigkeit und Hilfe einer auf körperliche Ausdauer und auf gesunde Ernährung gerichtete Lebensführung hilft entscheidend über den Klinikbesuch hinaus. Der wunderschön gestaltete Park wie auch die ihn umgebende Landschaft des Königstuhl tragen ein Übriges dazu bei mit Zuversicht und Kraft in den Alltag zurückzukehren. Auch die Möglichkeit zum Besuch des Gottesdienstes gehörte für mich dazu.

Haette besser sein koennen!

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Freizeitangebot schlecht
Krankheitsbild:
Lungen OP nach Krebs
Erfahrungsbericht:

Die vereinbarte Zielsetzung: Leistunssteigerung, Schmerzlinderung wurde aus meiner Sicht nicht erreicht. Das lag an nicht angepassten Anwendungen. Nur 3 mal Muskelaufbautraining in 3 Wochen! Gehtraining nur in der Halle, immer schoen im Kreis herum. Meine Verspannungen im Rueckenbereich wurden erst in der letzten Woche, nachdem ich wiederholt darauf hingewiesen habe, an zwei Tagen (Do+Fr) in den Plan uebernommen. Es finden zu wenig Gespraeche zwischen Arzt und Patient statt!

top

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
fast alles , es bleiben kaum Wünsche offen
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Herzinfarkt

ich kann diese Klinik nur jedem weiterempfehlen.
Mit meiner Krankheit kann ich jetzt besser umgehen, habe einiges gelernt und kann mich besser auf meine neue Situation einstellen. Das Therapiekonzept ist sehr gut, die medizinische Leitung top, ebenso die Therapieabteilung ohne Namen zu nennen. Die Schwestern waren einfühlsam und genauso kompetent. Alle kümmern sich und setzen sich ein.
Auch die Lage der Klinik am Königstuhl über Heidelberg gefällt, es ist ruhig und man kann ausgiebig in der Natur sich aufhalten ohne auf die Nähe zur Stadt zu verzichten.

Gut die Zimerausstattung ist nicht ganz neu (sh Fernseher in anderen Bewertungen), aber es wird durch das ganze therapeutische Team ausgeglichen.

Sehr gut ! und weiter so !

Der Patient ist König im Königstuhl

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinische Betreuung, Pflegepersonal, Freizeitgestaltung (Wanderungen)
Kontra:
Krankheitsbild:
Lunge, Herz, Onkologie
Erfahrungsbericht:

Es war mein bisher bester Reha-Aufenthalt. Die Klinik ist sehr gut geführt, vor allem die medizinische Betreuung ist hervorragend. Das Pflegepersonal war immer fürsorglich und aufmerksam. Auch verwaltungsmäßig lief alles reibungslos.

Das Verweilen in der schönen Königstuhl-Natur mit ihrer klaren, gesunden Luft habe ich als besonders entspannend und heilsam empfunden. Auch das Essen fand ich gut - im Gegensatz zu einigen Patienten, die immer nörgeln.

Behandlungsschwerpunkt:
- Lunge
- Herz
- Onkologische Nachsorge

2 Kommentare

Klaus19562 am 03.03.2016

Einen schönen guten Tag,

ich kann fast nur positives über meine 4-wöchige Reha berichten.

Betreuung war sehr gut, Anwendungen hervorragend, mir wurde sehr geholfen.

Die Ärzte nahmen sich sehr viel Zeit,Therapeuten gingen auf jeden einzelnen auch ein, und hatten sehr gute Fachkenntnisse, die sie einem auch vermittelten.

Das Zimmer war sehr gut...wurde täglich sauber gehalten.
Das Frühstück war auch sehr gut und hatte eine reichhaltige Auswahl.
die Mittagessen waren an sich gut, aber hier mein einziger Kritikpunkt an die Küche.
Fast überall waren Karotten mit drin ob es gepasst hat oder nicht...aber das war des Guten zuviel.

das Abendessen war wie das Frühstück als Buffet absolut ok, dass es sich in Wochen natürlich wiederholt ist normal.
Die vielen negativen Kommentare hier finde ich total überzogen und falsch. Ich war mehr als zufrieden...
Wenn man viele Leute auch sieht mit was für einer negativen Einstellung sie zu einer Reha gehen, dann wundere ich mich über nichts.
Die nehmen anderen leider nur den Reha Platz weg.

MfG Klaus

  • Alle Kommentare anzeigen

Nie wieder ne Reha

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 08/15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung der rechten Lunge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Reha hätte ich mir auch ersparen können. Da mein mittlerweile Behandelnder Arzt anscheinend nicht weiss, wie es mir wirklich geht. Schon bei seiner ersten Visite bei mir meinte er nur Ihnen geht es doch gut. War wohl ein Witz, kann darüber aber nicht lachen!! Vor fast drei Jahren wurde mir meine rechte Lunge komplett entfernt und hatte hier im Jahr 2013 bereits eine Rehamaßnahme. Hier bekam ich unter anderem auch Tabletten für meinen Puls, da dieser ohne diese viel zu hoch war. Jetzt meint er, dass mein Puls ja gut sei. Klar bei 1 1/2 Tabletten am Tag vielleicht schon. Beim Belastungs EKG ging mir einfach die Puste aus, so dass ich ein Atemspray benötigte, weil ich sehr schwer Luft bekam. Aber das ist ja anscheinend aus Sich meines behandelden Arztes ok. Dass ich unter Depressionen leide und bereit in Behandlung zu hause bin interresiert ja auch nicht wirklich. Naja, alles in allem fühle ich mich hier total fehl am Platz, da ja nicht so richtig auf mich eingegangen wird, wie ich mir das vorgestellt hatte. Ich weiss ehrlich gesagt nicht, wie lange ich so noch 8 Stunden am Tag arbeiten kann, weil ich danach voll ausgepowert bin und noch einen Haushalt habe. Naja, auf jeden Fall nie wieder hierher.

Absolut Empfehlenswert

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Empfehlenswert für Leute die sich ernsthaft, mit sich und ihrer neuen Lebenssituation positiv auseinander setzen wollen.
Das Haus und die Mitarbeiter, bieten alle Voraussetzungen hierfür, Kompetenz, Zeit, Anwendungen, Umfeld, Freundlichkeit, die zu einer anderen neuen Lebenseinstellung führen kann.
Unter Berücksichtigung der ermittelten körperlichen Leistungsfähigkeit.

Menschen die hier mehr an Urlaub interessiert sich, haben durch die herrliche einsame Wald Lage, wohl nicht die Möglichkeiten, die man bei Kliniken in Ortsherrschaft Nähe vorfindet.

Sehr zu empfehlen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Ich finde es anstrengend, dass die Termine auf dem Wochenplan noch am Abend davor geändert werden können..., aber dieses Problem herrscht ja in vielen Rehakliniken und mir fällt ehrlich gesagt keine Möglichkeit zur Verbesserung dieser Situation ein.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Ausstattung der Zimmer ist in Ordnung und es ist alles da, was man braucht. Das Fernsehgerät ist halt ein Fernsehgerät... also ein "Kästchen"..., und somit leicht antik, aber dennoch voll funktionstüchtig.)
Pro:
Freundlichkeit, Fachkompetenz in allen Bereichen
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin heute von meinem dreiwöchigem Rehaaufenthalt nach Hause gekommen.
Ich habe diese Klinik bewusst gewünscht, da ich bereits 2011 dort war und mit dem Rehaergebnis sehr zufrieden war.
Auch heute verließ ich die Klinik in einem deutlich besseren Gesundheitszustand als bei der Aufnahme vor drei Wochen. Die Therapien wurden bei der Aufnahmeuntersuchung mit mir abgesprochen und genau auf meine Bedürfnisse abgestimmt. Die Planung der Therapien klappte gut und war für mich zufriedenstellend. Mit dem Ergebnis der Anwendungen war ich sehr zufrieden und das Team in der Physioabteilung ist sehr nett.
Das Essen war sehr gut und reichlich, sowie abwechslungsreich. Obwohl ich viele Lebensmittel nicht essen darf, gab man sich größte Mühe, eine vollwertige Ernährung für mich zusammenzustellen. An Individualität fehlt es definitv in keinster Weise. Das Frühstück und Abendessen ließ keine Wünsche offen und auch zum Mittagessen gab es drei Menüs zur Auswahl. Zu jeder Mahlzeit wurde man mit einem freundlichen Lächeln im Speisesaal begrüßt.
Das Pflegepersonal hatte immer ein offenes Ohr und gab sich größte Mühe, den Bedürfnissen der Patienten nachzukommen, was wirklich nicht immer einfach war, denn ganz viele waren immer am Meckern. Das ist meiner Meinung nach das größte Problem in der Klinik. Manche Patienten hatten an Allem etwas auszusetzen. Ein ganzheitlich angepasstes Therapiekonzept funktioniert nur in Zusammenarbeit, aber das muss man eben auch als Patient zulassen und keiner kann unsere Wünsche und Ängste von den Augen ablesen. MAn muss sagen, was man gerne anders haben möchte. Ich habe selbst zwei medizinsche Ausbildungen und bin daher äußerst kritisch. Aber in dieser Klinik fühlte ich mich sehr gut aufgehoben und fachlich sehr kompetent versorgt. Die Ärzte nahmen sich viel Zeit für fachliche Aufklärungen.
Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen und jedem Patient nur raten, sich ein eigenes Bild zu machen und nicht von den "Muffeln" runterziehen lassen.

top Reha

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (kein 5 Sterne Hotel)
Pro:
spezialisierte Reha für Lungenhochdruck
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Lungenhochdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meinen Wünschen wurde schon im Vorfeld bei der Terminabsprache sehr gut nachgekommen. Die Ärzte nahmen sich für mich viel Zeit. Während der gesamten Rehazeit fühlte ich mich sehr gut betreut. In den Therapien konnte ich wertvolle Erfahrungen machen, die ich zu Hause gut umsetzen konnte. Zu meiner Bezugs- wie auch Bewegungstherapeutin konnte ich schon nach sehr kurzer Zeit ein intensives Vertrauensverhältnis aufbauen. Die Schwestern, Servicekräfte am Empfang, im Speisesaal wie auch im Reinigungsbereich waren sehr zuvorkommend und hilfsbereit. Die Klinik hat eine sehr gute Lage direkt oberhalb von Heidelberg am Königstuhl, zum Stadtkern ist es nicht weit mit dem Auto. Es gibt schöne Möglichkeiten zum Spazierengehen und Wandern. Die langjährigen Erfahrungen der Klinik bei Lungenhochdruck und die Kooperation mit der Thoraxklinik trugen dazu bei, dass ich sehr gute Therapieerfolge erzielen konnte. Ich kann diese Klink unbedingt und uneingeschränkt weiter empfehlen.

Einschätzung der Reha

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr schöne Parkanlage
Kontra:
Raucherpavillon
Krankheitsbild:
PH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider ist die Philosophie von Prof. Dr. Grünig,was PH Patienten betrifft,durch Sparmaßnahmen seitens der Klinik,verloren gegangen.
Ich war Patientin vom 15.04.2015-5.05.2015 in der Rehaklinik u. von diesen 20 Kurtagen waren 11 Tage mit mehreren Therapien bestückt.Leider waren die beiden Tage für Eingangs u.Ausgangsuntersuchungen, mit über 6 Stunden,. für Therapien verloren gegangen,das könnte man sicherlich besser lösen.Als PH Patientin hätte ich mir mehr Individualität gewünscht u.auch mehr Einzeltraining, welches mehr auf den Patienten zugeschnitten worden wäre.Dann wäre es auch nicht passiert, daß wir nur einmal Lungengymnastik hatten u. das in der Herzkreislaufgruppe,was gar nicht ging.
An dieser Stelle möchte ich zwei Therapeuten hoch loben,zu einem Fr. Heim u. Fr.Liebing.Ein Lob dem Küchenpersonal für das sehr gute Mittagessen.Leider hatte man das Nachsehen beim Abendessen wenn man nicht pünktlich 17,15 Uhr erschien,denn17,45 Uhr war nur noch die Hälfte da u.es wurde nicht nachgefüllt,obwohl bis 18,30 Uhr Abendessen war.Die Raucherecke war eine Zumutung, man hatte den Rauch ungewollt auf dem Balkon oder im Aufzug.
Alles in allem hatte ich mir mehr erhofft.

Sehr viel Schatten, aber auch Licht

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Organisation
Krankheitsbild:
Infarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin seit zwei Wochen hier. Die Damen am Empfang und die Schwestern sind sehr freundlich und immer hilfsbereit. Die Terminierung ist manchmal wirklich schlecht, die Termine kollidieren mitunter mit den Essenszeiten.
Erste Woche 4 Termine täglich
Zweite Woche 4 Termine täglich
Dritte Woche 8 und 9 Termine( da muss wohl aufgeholt werden)
Medikamentenänderungen werden kommentarlos ins Zimmer gelegt (auch bei Abwesenheit).
Oder von der Nachtschwester zwischen 21 und 22 Uhr überreicht.
Termin zur Blutentnahme darf auch die Nachtschwester erledigen (Notwendigkeit ist wohl erst spät abends bekannt).
Wozu hat jeder Patient ein Postfach?
Von den Ärzten habe ich bisher nur Standartantworten bekommen leider nicht individuell und nur fachspezifisch auf den Patienten wird nur wenig eingegangen. Die meisten Therapeuten und das Küchenpersonal machen eine hervorragende Arbeit und sorgen so dafür, die Gesamtbewertung für diese Klinik aufzuwerten. Das Mittagessen bietet nur absoluten Miesmachern Grund zur Beschwerde, Frühstück- und Abendbüffet wird mit der Zeit eintönig. W-lan sehr langsam und überteuert.
Das Bett ist elektrisch verstellbar aber die Matratze mies, erholsam schlafen für mich nicht möglich. Der Fernseher ist zwar klein und alt aber ausreichend.
Mein Gesundheitszustand hat sich noch nicht verbessert.
Die Wirtschaftlichkeit scheint im Vordergrund zu stehen

Erfolgreiche Anschlussheilbehandlung!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr engagiertes Klinikpersonal ohne Ausnahme!
Kontra:
Gab nichts zu meckern!
Krankheitsbild:
Herzinfarkt, Bluthochdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 13.04. - 04.05.2015 für 3 Wochen zu einer Anschlussheilbehandlung in der Reha-Klinik HD-Königstuhl. Mit meinem Aufenthalt war ich sehr zufrieden. Die landschaftliche Lage der Klinik ist sehr schön. Sie ist von Wald umgeben, der zu schönen entspannenden Spaziergängen inspiriert. Außerdem hat man die Möglichkeit mit dem Bus, der unmittelbar vor der Klinik hält, nach Heidelberg zu fahren. Der Linienbus fährt stündlich und HD ist nur wenige km entfernt.

Das große Engagement und die Hilfe der Verwaltung schon im Zusammenhang mit meiner Anmeldung war ausgezeichnet.

Das Zimmer war gut eingerichtet und immer sauber. Es war ausgestattet mit einem el. verstellbaren Bett, gr. Schrank mit abschließbarem Wertfach, Balkon mit Liege und gepflegtes Bad. Lediglich das TV-Gerät war etwas mickrig.

Die Küche war einwandfrei, immer gutes Essen und abwechslungsreich. Frühstück und Abendessen gab es am Buffet und zum Mittagessen konnte man zwischen 3 Gerichten auswählen.

Die ärztliche Versorgung war sehr gut. Die verschiedenen therapeutischen Anwendungen waren optimal abgestimmt und haben mir sehr gut geholfen. Das Sportprogramm wurde an meinem gesundheitlichen Stand angepasst und vorsichtig erhöht, so dass sich meine Leistungsfähigkeit nach dem Herzinfarkt kontinuierlich bis zu meiner Entlassung gesteigert hat. Das ganze Team war sehr motiviert, hilfsbereit und freundlich.

Mein Blutdruck wurde optimal kontrolliert und gut eingestellt.

Was mir persönlich sehr viel gebracht bzw. geholfen hat, waren auch die verschiedenen, guten und informativen Vorträge, die es reichlich gab.

Zum Abschluss möchte ich noch betonen, dass alle Ärzte, das gesamte Pflegepersonal, die Damen am Empfang, das Küchenpersonal und die Reinigungskräfte immer sehr freundlich und hilfsbereit waren.

Die Anschlussheilbehandlung war für mich in jeglicher Hinsicht ein guter Erfolg.

wir können/wollen Alles: Außer Freundlichkeit

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Qualität der Anwendungen, schöne Lage
Kontra:
Freundlichkeit des Personals
Krankheitsbild:
Lungenkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit 20.04.2015 noch bis vsl. 11.05.2015 in die dieser Klinik zur Anschluss-Anschluss-Heilbehandlung nach Lungenkrebs-OP.

Die Qualität der Anwendungen, die Klinik Ausstattung (inkl. Zimmer), die Lage der Klinik sowie dis Verpflegung ist weitestgehend gut bzw. akzeptabel. Es gibt also auch viel Positives.

Sicherlich muss man Verständnis aufbringen, dass in einer Klinik, die auch kardiologisch behandelt, es nicht ganztags Kaffee gratis gibt (Stichwort: Blutdruck). Auch kann man nicht erwarten das eine große Klinik, in der täglich über 100 Patienten sind, Alle zufrieden gestellt werden können.

Aber fehlende Säfte zum Frühstück und vor allem die überwiegende Unfreundlichkeit des Personals sind nicht hinnehmbar. Die Freundlichkeit ist hier in diesem Portal mehrfach negativ bewertet worden. Es darf also angenommen werden, dass die Klinikleitung hierüber informiert ist und es ihr egal ist bzw. keinen Handlungsbedarf sieht.

Ein Beispiel von heute: 12:45h Vortrag im Sitzungssahl. Normalerweise geht man als Patient 5 Minuten vorher in den Raum nimmt Platz und wartet auf den Beginn der Veranstaltung. Reinigungskräfte 12:40h grade im Raum. Anstatt freundlich zu Bitten noch kurz draußen zu warten, wird man angeschnauzt: "Junger Mann, haben Sie Angst keinen Platz mehr zu bekommen. Sie stören meine Arbeit".... . Der Tonfall ebtsprechend. Völlig deplatziert. Und so etwas erleben Sie hier täglich. Egal, ob Pflegepersonal, Physiotherapeuten, Ärzte, etc.


Da fühlt man sich schnell unwohl; - egal wie qualitativ gut die Behandlungen sind. Einem wird vermittelt, als Patient nur notwendiges Übel zu sein. Das Schlimmste ist, dass viele ältere Mitpatienten dem hilflos ausgeliefert sind.... .

Es gibt aber auch freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter. Grob geschätzt würde ich sagen 40% Unfreundlich unmotiviert und 60% freundlich sowie motiviert.

Sicherlich, auch ich habe mal einen schlechten Tag. Aber bemühe mich dann, dies nicht an Anderen auszulassen.

2 Kommentare

Bandersson am 29.04.2015

Ich bin grade begeistert, weil sich die Klinikleitung aufgrund des Kommentars mit mir in Verbindung gesetzt hat.

Es war ein sehr angenehmes Gespräch. Ich fühlte mich ernst genommen und hatte auch den Eindruck, dass die Klinikleitung meinen Einwänden nachgehen wird. Mir wurde signalisiert, dass man in letzter Zeit verstärkt auf das Problem der fehlenden Freundlichkeit einiger Angestellten aufmerksam geworden ist, über jeden Hinweis dankbar ist und aktiv an Lösungen arbeitet.

Damit hatte ich garnicht gerechnet und bin vom Engagement der Klinikleitung begeistert.

Schafft die Klinik es zukünftig, dieses Manko abzustellen, so wäre ich rundum zufrieden.

Abschließend ist es mir wichtig anzumerken, dass ich diesen Kommentar freiwillig und nicht auf Bitten der Klinikleitung geschrieben habe.

  • Alle Kommentare anzeigen

Reha einfach gut

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompakt top
Kontra:
viele Raucher : Krankenhauseinfahrt, Klinikgelände
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

die Behandlung war super, ich wurde bestens aufgenommen. Der Schwerpunkt lag auf Schulung und Risikofaktoren, Sporttherapie und Krankengymnastik dazu Ernährung. Ich kann die Klinik nur weiterempfehlen . Die Schwestern , Ärzte und Therapeuten waren immer für ein Gespräch bereit, fühlte mich bestens betreut und komme gerne wieder. Weiter so.

PS: Einrichtung der Zimmer ist etwas in die Jahre gekommen und der Fernseher sowie Zugang zum Internet aus dem letzten Jahrtausend. Wird aber durch die Mitarbeiter aufgewogen

Sensibilität muss zum Teil geübt werden

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (den Therapieplan für den nächsten Tag erhält man erst um 18 Uhr. Für ambulante Patienten sehr ungeschickt, da. sie noch ihr Heimweg mit schmalen kurvigen Straßen im Wald meistern müssen und manchmal eher mit ihren Anwendungen fertig sind)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Qualität der Therapieanwendungen
Kontra:
rauer Umgang der Ärzte mit Patienten
Krankheitsbild:
Zustand nach Lungenembolie und Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich denke, wir haben uns zu sehr auf die positive Bewertungen der anderen Patienten verlassen und erwarteten zu viel. Der Zustand meines Mannes nach beidseitigen Lungenembolie verbesserte sich nicht wirklich. Die Therapieanwendungen waren schon angemessen und das betreuende Personal "der unteren Stufe" wie Krankenschwester, Pfleger usw. war zuvorkommend und freundlich. Das könnte ich jedoch ich von den betreuenden Ärzten leider( nach meinen Mann)nicht berichten. Da erlebte er Arroganz, wenig Mitgefühl und Verständnis, zum Teil auch Unterstellung, er würde simulieren!!! Seine Lungenembolie liegt erst 5 Monate zurück! Seelisch ist er jetzt noch mehr angeknackst als vor der Reha.
Das Essen fand mein Mann in Ordnung. Die theoretische Vorträge sehr fundiert, interessant und bereichernd.
Die Klinik liegt sehr schön im Wald. Auch im Winter sehr schön anzusehen, aber wir haben keine Vergleiche.
Ob ich die Klinik weiter empfehlen würde? Weiß ich nicht. Jeder macht seine eigene Erfahrung, die auch mit seinem Krankenbild sicherlich auch was zu tun hat. Empfehlen würde ich jedem, der zu Reha geht, nicht so viel zu erwarten, dann fällt die Bewertung vielleicht positiver aus.

Bin echt enttäuscht

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die Gegend
Kontra:
s. Text
Krankheitsbild:
Infarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik wirkt Kühl und ungemütlich.
Mitarbeiter im Service, Verwaltung und Pflege zT sehr unfreundlich bis patzig.
Das ganze wirkt hier wie eine Massenabfertigung. Sehr viele theoretische Vorträge. Disposition der Anwendungen lassen sehr zu wünschen übrig. Des Essen ist leider sehr viel Abpackware. Gerade das Frühstück und Abendessen ist sehr Einfallslos.
Die Stimmung unter den Patienten ist sehr negativ.
Preise in der klinikeigenen Cafeteria sind echt überzogen ( z.B. kleiner Kaffee = € 1,60 usw).
Aber...
...die schöne und ruhige Gegend ist wunderschön.
Deswegen kein Name, weil ich noch 2 Wochen hier aushalten muss.

Oh Königsstuhl,Oh Königsstuhl

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
1 mal in der Woche Visite
Krankheitsbild:
Thrombose,Diabetes,Übergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist in einer herrlichen Lage unterhalb des Königstuhls.Zur Stadt sind es ca.6km,mit dem bus stündlich bis 19 Uhr 2,40€.Danach stündlich mit dem Ruftaxi 1,50€.Das Essen ist gut,der Service ist schlecht.Laut der klinik-Homepage wird zuviel versprochen und nicht gehalten.Viele Therapieanwendungen sind für die Katz,ebenso die vielen Vorträge.Das Freizeitangebot ist dürftig.

Alles in grünen Bereich, nur zu Empfehlen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Schulungsmaterial und Stand der Schulung etwas veraltet)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit wird Großgeschrieben in allen Bereichen
Kontra:
Wenig Arztkontakt, Ansprechpartner sind aber Schwesrern und Pfleger
Krankheitsbild:
Gefässerkrankung mit Nervenschädigung und Diabetes und Bluthochdruck.......
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles in allem war ich mit meinem Aufenthalt im Februar 2014 sehr zufrieden. Angefangen bei der Sauberkeit des Zimmers, Freundlichkeit sämtlicher dort tätigen Mitarbeitern vom Speisesaal bis zum Folterknecht (Der weiß schon, wer gemeint ist).
Untersuchungen(reichlich!!!) fanden im Akkord in den ersten 4 Tagen statt. Anwendungen waren bei mir nicht ganz so viele, aber über den ganzen Tag verteilt. Telefonische Erreichbarkeit im Zimmer jetzt kostenlos über Festnetzvorwahl.
Jetzt zum negativen, oder nicht ganz so guten.
WLAN überteuert. Fernseher veraltet. Nur einen fünfminütigen Termin pro Woche bei der Stationsärztin, Abschlussgespräch hat 10 Minuten gedauert. Bei mir war es in vier Wochen nicht möglich, meine Medikamente in ausreichender Menge, bzw. manche überhaupt nicht zu beschaffen! BTM- Sachen in ausreichender Menge mitbringen, und nicht aushändigen!!!! Was weg ist, ist weg!
Das war es schon mit dem negativen.

Als Ansprechpartner gelten dort die Schwestern und Pfleger, das ist halt so. Parkplätze sind sehr knapp, stimmt. Essen war O.K., jedoch wer zu spät kommt, den straft das Leben. Begehrtes Dessertobst ist schnell vergriffen.
Generell aber ist alles etwas salzarm, Gewürz steht aber auf jedem Tisch. Die Raucher im Pavillon sind sehr gesellig, aber Nachts kommt da keiner mehr raus oder rein (Nachtruhe).
Rauchverbot auf dem gesamten Gelände (Ausnahme= Raucherpavillion), sowie absolutes Alkoholverbot. Da sollte sich jeder daran halten.

Kann ich jedem nur empfehlen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
jeder hat sich dort sehr bemüht und war immer freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
>Herzinfakt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann den Aufenthalt in allen Belangen jedem einzelnen nur empfehlen. Hat alles zu 100% gepasst. Danke noch mal an jeden einzeln.

Klasse Reha mit super Personal

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles Tip Top)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr schnelle Bearbeitung aller Dinge.)
Pro:
Sehr freundliches und stets hilfreiches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Leichte Diabetes und Übergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von Anfang an waren alle Bediensteten, angefangen von den Putzfrauen, Küchenpersonal, Therapeuten und Ärzte sehr um das Wohl des Patienten besorgt. Das erleichtert einemden Einstieg in ein neues, gesünderes Leben sehr.
Alle Therapeuten(ohne Ausnahme) waren super nett und sehr hilfsbereit, was einen großen Anteil an der Genesung der Patienten bewirkte.
In den 3 Wochen Reha, die ich genießen durfte, gab es jeden Tag anderes Essen, also nicht ein einziges Mal, daß sich ein Gericht wiederholte. Das finde ich super. Das Essen war sehr lecker und trotz Kalorienreduzierung sehr reichhaltig. Vielen Dank dafür.
Ich habe mich wirklich super wohl gefühlt hier.
Kleiner Tipp:
Nur wer wirklich den Willen hat, etwas in seinem Leben zu verändern und auf das Personal zugeht, bekommt diese Unterstützung so intensiv und stets freundlich, so wie ich es genossen habe.
Es sind alles sehr liebe Leute mit viel Humor und Spaß an der Arbeit.
Ich kann nur sagen, hoffentlich sehen wir uns in 4 Jahren wieder. Es würde mich sehr freuen.Klasse Reha mit genialem Personal

Bin wieder Topfit

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Mitten im Wald, sehr gute Wandermöglichkeiten
Kontra:
Es wird zu viel geracht.(auch auf dem Klinikgelände)
Krankheitsbild:
Sarkoidose wo sich in der Lungen festgesetzt hat.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich in der Klinik sehr wohl, da das gesamte Personal sehr Nett und Freundlich ist.

unvergessliche Zeit

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr zufrieden, immer wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sporttherapie)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Sporttherapie
Kontra:
fehlende Arztvorträge
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Reha war für mich in jeder Hinsicht ein großer Erfolg. Ich wurde noch nie so intensiv und gründlich untersucht. Kompetente Ärzte, besonderen Dank an die Ärztin der Station 1, Glücksgriff für die Klinik.

Danke auch an die beiden netten Schwestern auf Station 1, immer lächelnd und gut gelaunt,

Großes Lob an die Therapieabteilung, besonders an Frau Drill Sergeant (und Kolleginnen) für umfangreiche Betreuung und großes Engagement, beim Walken, im Wasser, am Ergo und vieles mehr. Auch ein großes Danke an ihren Kollegen aus dem Norden. Ich habe mich total gut aufgehoben gefühlt und meine Leistungsfähigkeit hat sich nachweislich enorm verbessert. Lob auch für die Schulung, die sehr hilfreich und informativ war (wir haben uns auf Empfehlung von Mitpatienten einfach selber eingeschrieben).

Weil Therapeuten auch nicht allwissend sind, haben wir ihnen kurzerhand Fremdsprachenkenntnisse beigebracht. Jetzt weiß man auch am Kohlhof "wie lange ein Fuß ist" oder "wann man einen Teppich braucht".

Danke auch an alle anderen Therapeuten und Therapeutinnen.

Dann wäre noch der 80-jährige Bade- und Wandermeister zu erwähnen. Er kennt jeden Weg und jeden Baum und seine Wandertouren muss man einfach erlebt haben.

Lob auch an Küche und Servicepersonal, abwechslungsreiche Gerichte, gesunde, mediterrane Küche, wie z. B. Polenta mit Oliven, Antipasti, Fischgerichte etc. super lecker. Personal immer hilfsbereit, geduldig und gut drauf.

Reinemachefrau sehr nett und hilfsbereit.

Ich hatte das Glück und konnte aufgrund meines länger zurückliegenden Herzinfarktes an allen sportlichen Aktivitäten teilnehmen.

Mir war nie langweilig, ich habe nicht einmal fern gesehen, weshalb mich der kleine Fernseher auch nicht gestört hat. Auch habe ich mein Auto während der drei Wochen nur ein einziges Mal benutzt.

Natur pur, wunderschöne Parkanlage. Sehr umfangreiches Sport- und Entspannungsprogramm.

Negativ war für mich, dass während meines Aufenthalt kein Arztvortrag für Herzinfarktpatienten/Stents etc. stattfand und ich lediglich an einem einzigen Ernährungsvortrag teilnehmen konnte. Mein Aufenthalt fiel allerdings in die Urlaubszeit vor Pfingsten, was vermutlich darauf zurückzuführen ist.

Bei meiner Ankunft hatte ich große Vorbehalte und war zunächst ziemlich skeptisch, ob ich mich in dieser Reha wohl fühlen würde, jetzt kann ich nur sagen, jederzeit wieder.

Beste Betreuung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz und persönliche Betreuung ausgezeichnet
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt, Bluthochdruck
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen Gast in der Reha Klinik Heidelberg-Königstuhl.
Die Lage der Klinik ist traumhaft ruhig. Heidelberg ist nur wenige km entfernt und stündlich mit dem Linienbus zu erreichen.
Das Zimmer und die Ausstattung waren zwar nüchtern aber dem Zweck angepasst; das Bett war el. verstellbar. Einzig das TV Gerät entspricht nicht mehr dem Stand der Zeit. 4 Wochen Internet kosten 56,-€. Einzelne Handy-Netze funktionieren im Haus nur eingeschränkt; dafür konnte man sich aber mit einer Telefonkarte versorgen und "nach draußen" telefonieren. Auf dem Zimmer konnte man sich kostenfrei anrufen lassen. An der Sauberkeit gibt es auch auf Grund des täglichen Service nichts auszusetzen.

Die Küche war sehr gut. Zum Frühstück sowie zum Abendessen gab es ein Buffet und am Mittag hatte man Auswahl zwischen 3 Gerichten.

Die medizinische und therapeutische Betreuung ließen keine Wünsche offen. Meine Medikamente wurden unter ständiger Beobachtung der "Werte" meinem Bedarf angepasst, was zur Senkung des Blutdrucks und der Zuckerwerte in den Normbereich sowie zu einer Gewichtsreduktion geführt hat. Nach dem Infarkt wurde ich durch die Therapeuten mit einem meinen Bedürfnissen angepassten Sportprogramm vorsichtig und erfolgreich an meine neuen Leistungsgrenzen geführt.

Wer sich bei der Bewältigung seiner gesundheitlichen Probleme nach einem Herzinfarkt erfolgreich helfen lassen will ist in der Reha-Klinik HD Königstuhl bestens aufgehoben.

traumhafte lage.. zimmer top.. essen ok.. therapie na ja..freizeitangebote katastrophe..ärzte keine zeit..

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
das essen ist gut... die zimmer sind top...die klinik hat eine tolle lage
Kontra:
ärztliche versorgung nicht gut.......sehr langweilig wenn mann nicht kettenraucher ist.....
Krankheitsbild:
lungenembolie und lungenentzündung
Erfahrungsbericht:

heute aus der reha nach hause gekommen dauer der reha 3 wochen
lage der klinik traumhaft auf.m berg freizeitangebote gleich null
unbedingt mit dem auto anreisen um bissle flexibel zu sein
heidelberg 10km leimen 10km wiesloch 15km entfernt lohnt sich echt
parkplätze mangelware nur parken im wald bzw. auf der strasse

Professionelle Betreuung in der Reha-Klinik Heidelberg/Kohlhof

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Kommunikation der relevanten medizinischen Aspekte sowie motivierende Hinweise im therapeutischen Bereich.
Kontra:
Es können keine Beanstandungen genannt werden.
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Verlaufe von drei Wochen habe ich eine hervorragende Betreuung im medizinischen wie im therapeutischen Bereich erfahren.

Einfach nur Top!!!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (weiter so.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mein Blutdruck ist gesunken, ich kann mich besser bewegen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Problemlos und sehr Freundlich)
Pro:
Das Personal
Kontra:
ich weiß nicht, worüber ich mich im Nachhinein ärgern soll...
Krankheitsbild:
Bluthochdruck, Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen Gast in der Reha Klinik Heidelberg.

Ich wurde sehr nett und freundlich an der Information empfangen.
Die Freundlichkeit, die ich schon da erfahren durfte, zog sich wie ein Faden durch meinen Aufenthalt.
Das Zimmer und die Ausstattung waren, wie in einer Klinik zu erwarten, recht nüchtern.
Das TV Gerät entspricht nicht mehr dem Stand der Zeit, der Rest war aber wirklich ganz ok.
3 Wochen Internet kosten 28,-€, was ich wirklich für angebracht halte. Die Geschwindigkeit des Internets reicht aus: YouTube in guter Qualität war kein Problem.
Das Handynetz war leider nicht immer da, auf das konnte man sich nicht 100% verlassen.
Mann konnte sich aber auf dem Zimmer telefonisch umsonst anrufen lassen.

Das Essen:
Der Küche kann ich nur mein großes Lob aussprechen, es war abwechslungsreich und sehr gut. Zum Frühstück, sowie zum Abendessen gab es ein Buffet und am Mittag hatte man Auswahl zwischen 3 Gerichten.
In den ganzen 3 Wochen, gab es nichts was mir nicht schmeckte.

Die Ärztin, die ich hatte, war sehr nett und kompetent.
Mein Blutdruck ist durch ihre Medikamentenumstellung stark gesunken.

Bäder- und Sportabteilung:
An dieser Abteilung möchte ich mich nochmals auf diesem Weg bedanken.
Mir wurde da sehr im Bereich Rücken (durch sehr guter Massagen, Reizstrom und Fango) geholfen.
Sie waren sehr motiviert und überaus freundlich, ich habe mich immer sehr auf mein Training gefreut. Nochmals Danke, Michael G.

Die Putzfrau auf meiner Ebene (Zimmer 215) war immer für ein nettes und lustiges Gespräch zu haben. Mein Zimmer wurde von ihr immer sehr sauber gehalten, auch dafür möchte ich mich nochmals bei ihr bedanken.

Mein Fazit:
Das Gebäude und die Ausstattung sind ein wenig in die Jahre gekommen.
Die Lage der Klinik ist traumhaft schön und ruhig.
Das Gold der Klinik ist aber das Personal!!!

Mehr gibt es nicht zu sagen, nochmals danke für alles.
Michael G

Ein super Ergo-Team

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Leider finden die Ärzte nicht immer genug Zeit)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Sehr kompetente Ergotherapolten die einen super aufnehmen
Kontra:
So gut wie keine Parkplätze,viel zu kleiner TV
Krankheitsbild:
Bluthochdruck Diabetis Mellvis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Klinik vom 23.01.2014 bis 13.02.2014
wegen Bluthochdruck,hoher Zucker und Übergewicht.

Als erstes geht mal ein großes Lob an das Team vom Putzdienst!! Klasse arbeit und immer freundlich!!

Die verschiedenen Anwendungen und auch Vorträge haben mir persönlich sehr viel gebracht bzw geholfen.Die Mädels und Jungs von der Ergo sind klasse!! Immer nett und freundlich auch am Wochenende.Sie verstehen es einen zu motivieren ohne die persönlichen Grenzen zu überschreiten!

Das Essen war einer Großküche gleich nicht immer perfekt aber man konnte es immer essen.Leider war zum Frühstück und Abendessen das Buffet bereits geplündert wenn man mal nicht zu den ersten gehörte!!

Das Zimmer war groß und sauber.Nur der,wie soll man sagen Fernseher wenn man ihn so bezeichnen will war eher ein "Guckloch".


Auch mit Parkplätzen ist die Umgebung nicht gerade gesegnet.

Eine der "netten" Damen vom Empfang sollte es mal mit Baldrian versuchen und etwas ruhiger werden!!Die Patienten(was wir alle sind hier) suchen nun mal die Unterhaltung um nicht am Lagerkoller zu ersticken!!

Herrliche Lage, gute Pflege, zuviel Raucher

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Behandlung
Kontra:
Die Raucher
Krankheitsbild:
PEA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang August 2013 nach einer PEA-Operation für drei Wochen in dieser Klinik.
Die Therapie fand ich ausgezeichnet, einzig empfand ich das ganze als zu wenig Anwendungen (liegt aber vielleicht an meiner Auffassung von Reha).
Die Lage der Klinik ist hervorragend für Leute, die Ruhe haben wollen, aber leider nicht im gesamten Klinikbereich bekommen.
Die beiden, für mich zuständigen, Ärztinnen waren nett und auch kompetent.
Über das Essen kann man streiten, bin aber der Auffassung, dass ich nicht einem Mehrsternehotel bin und der Sinn des ganzen eigentlich meine Gesundheit ist.
Der einzige und allerdings auch große Negativpunkt sind die Raucher, die zum einen andere Patienten mit ihrem Lärm und dem Rauch empfindlich stören. Weiter qualmen diese Leute im angrenzenden Waldgebiet, obwohl es dort verboten ist.
Abgesehen von den rücksichtslosen Rauchern kann ich diese Klinik nur empfehlen.

Ruhige Gegend mehr auch nicht

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Ohne Auto bist du da oben Aufgeschmissen)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (08/15)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Ich hatte das Gefühl Dienst nach Vorschrift nicht mehr und nicht weniger)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Verbesserungswürdig)
Pro:
Alle Physiotherapeuten und (2 Schwestern)Pflegepersonal
Kontra:
Der Rest
Krankheitsbild:
Herzinfarkt, Gefässerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich versuche es so Objektiv wie möglich.
1.Fast kein Mobilempfang (80 % )
2. Telefon ist eine 0180 Nummer kostet extra (Frechheit)
3. W-Lan zu teuer und zu langsam.
4. TV auf dem Zimmer noch ein par cm. kleiner und ich hätte auf meinem Pad mehr gesehen.
5. Frühstück und Abendbrot ist so aufgebaut wie Buffet war gut und Reichhaltig, Mittagessen war in den 3 Wochen vlt. 2-3 mal Genießbar.
6.Die Ärzte waren na ja wie man es so kennt Reha Ärzte halt.
7.Das sogenannte Freizeitangebot lies zu wünschen übrig schade dass man hier keine Bilder hochladen kann :D würde etwas anders aussehen wie in der Hochglanz Broschüre ;)
8. Informationen was den eigenen Gesundheitszustand Betrifft na ja ich musste jeden Wurm aus der Nase ziehen und war im Nachhinein genauso schlau wie vorher.

Positiv möchte ich die Physiotherapeuten hervorheben die geben sich alle Mühe mit den Patienten.
Auf Station 2, sind 2 Schwestern die waren Klasse (darf keine Namen nennen) aber ich war 1 Woche Stationär danach Ambulant :D so jetzt wissen die 2 schon wen ich meine (Zwinker)
Die Organisation zwischen Verwaltung und Therapeuten ist so wie die linke Hand weiss nicht was die Rechte tut.
Es sind zu wenig Anwendungen zu wenig Therapeuten vlt. war auch die hälfte im Urlaub. :D Und ab und an zu viel Zeit zwischen den einzelnen Anwendungen. Das Personal sowohl an der Pforte als auch im Essensaal waren zuvorkommend und Nett.


P.S Als ich von Stationär in Ambulant umwandelte und ein anderes Zimmer bekam , habe ich in den 2 Wochen 8-10 Schneiderböcke an der Decke in Richtung meines Zimmers gezählt und in meinem Zimmer selbst 4 Schneiderböcke die allesamt in den 2 Wochen nicht entfernt wurden. Habe auch davon Reichlich Bilder gemacht.

NEGATIVHÖHEPUNKT
Nach dem Infarkt habe ich aufgehört zu Rauchen, aber da die Raucher (Ja es gibt eine Raucherhütte ) Egoistisch und laut sind, und deren der Qualm in die Zimmer zog und man im Sommer die Fenster schließen müsste um dem zu entgehen. Abhilfe gleich Null.

Geniale Klinik

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Service/Ärzte alles sehr zufrieden
Kontra:
Fernsehen sehr klein / Internet Wlan 18 Euro je Woche Wucherpreise
Krankheitsbild:
Diabetes / Bluthochdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin nun 2 Wochen hier wegen Diabetes und Bluthochdruck und muß sagen die Klinik ist sehr zu empfehlen.
Anwendungen und Zimmer ist ganz in Ordnung.
Im Zimmer alles ok außer Fernsehen ist so klein, aber bin ja nicht da wegen Fernsehen.
Gegend ist auch suuper gut, zum Wandern einfach Genial.
Küche ist einfach auch Fantastisch, Essen alles sehr gut und sehr viel ( bin eingestellt auf 1500 Kalorien )
Kiost in der Klinik auch in Ordnung
Schwester und Ärzte alle sehr freundlich
Würde wieder gehen.
1 Woche Internet W-Lan 18 Euro ist einfach zu teuer ( Wucherpreise)
Bin also insgesammt 3 Wochen hier ( 1 Woche steht noch vor mir )
Klasse Klinik

medizinischer Erfolg - Fehlanzeige

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (medizinischer Erfolg ist ausgeblieben)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Telefonkosten mit 14 cent/min zu hoch)
Pro:
fällt mir im Moment nichts ein
Kontra:
schlechte Organisation
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Voller Erwartung bin ich zur Reha nach Heidelberg gefahren. Was mich hier erwartet hat war allerdings für meine Gesundheit nicht gerade förderlich. Anwendungen, von denen mir andere Kardiologen abgeraten haben standen bei mir täglich auf dem Therapieplan.
Einen Chefarzt scheint die Klinik nicht zu haben, jedenfalls habe ich in 3 Wochen keinen gesehen.
Zwei mal in 3 Wochen hatte ich Gelegenheit mit einem Arzt zu reden. Dieser Stationsarzt hat sich dann 8 Tage vor meiner Entlassung von mir mit den Worten verabschiedet: " Er sei dann in der kommenden Woche nicht anwesend und ich soll doch, bevor ich nach Hause gehe, im Stationszimmer meine Blutwerte abholen und mit den Werten von der Eingangsuntersuchung vergleichen."
Ich frage mich ob ich hier Arzt oder Patient bin.
Die Verpflegung war unteres Mittelmaß. Frühstück und Abendessen vom Büffet waren in Ordnung, aber das Mittagessen hat 3 Wochen lang gleich geschmeckt, obwohl jeden Tag etwas anderes auf dem Teller war.
Zimmer sind okay.
Der Hammer ist das Telefon. Man ist hier über eine 0180er Nummer erreichbar (14 cent/min) Was bleibt einem anderes übrig wenn der Handyempfang gleich Null ist.
Wenn ich nun übermorgen hier abreise, werde ich die letzten 3 Wochen ganz schnell aus meinem Gedächtnis streichen.
Sollte ich in meinem Leben jemals wieder eine Reha in Heidelberg-Königstuhl verordnet bekommen, werde ich dankend ablehnen.
Ich bin ganz bestimmt nicht derjenige, der an allem etwas zu nörgeln hat, aber das hier war wirklich nicht unbedingt der Reißer.

1 Kommentar

Anonymus22051935 am 01.03.2015

Hallo, bin zzt Patient hier und muss sagen, bis auf das Telefon (eingehender Anruf ist kostenlos) hat sich nichts geändert. Ich hatte im Vorfeld nur gutes über die Klinink gehört und bin extrem enttäuscht

nur zu empfehlen!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
freundlich und kompetent
Kontra:
;-) schlechtes wetter...
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

das personal alles sehr freundlich und zuvorkommend!
ich bin in der verlängerung und habe mich hier sehr wohl gefühlt...
Hab nur gutes zu berichten!
Diese Reha ist kein Urlaub! und doch wie....
es gibt Menschen die alles schwarz sehen... doch mit freundlichkeit und und offenheit kommt man nicht nur hier in der klinik sondern auch im gesamten leben viel weiter.
das küchenpersonal geht klasse auf die wünsche des patienten ein und die ernährungsberatung war hammer... endlich habe ich begriffen wie man das problem an der wurzel packt!
die meisten physiotherapeuten sind sehr freundlich, man sollte beachten was diese menschen für einen stress mit ständig wechselnden patienten haben... die stationsschwestern/ pfleger und nachtschwester... einfach spitze... ärzte kompetent!!! auch die Reinigungsfrauen immer ein lächeln, immer nette worte ...sollte ich wieder eine reha benötigen... würde ich sofort diese hier wieder wählen! danke dass ich hier wieder auf die beine kommen durfte!!!

Erliche Meinung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Zu wenig Parkplätze)
Pro:
Alles super
Kontra:
zu wenig Parkplatz
Krankheitsbild:
Herz-Kreislauf
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im Januar 2013 Patient in der Rehaklinik Königstuhl. Mein Aufenthalt hier war für meine Genesung sehr gut. Die Klinik hat gutes Fachpersonal das immer freundlich und zuvorkommend ist. Die Verpflegung sprich Früh- Mittag und Abendessen war immer super, weitaus besser als in den anderen Kliniken wo ich zuvor war. Es gibt eigentlich nur zwei Sachen die nicht so gut sind. 1.) Es gibt vor Ort zu wenig Parkplätze und 2.) Es fallen gar zu oft Behaandlungstermine aus oder verschieben sich mehrmals. Dies kann zwar mal vorkommen aber so oft wie es in dieser Zeit nicht nur bei mir sondern auch bei anderen Patienten war sollte das eigentlich nicht sein. Aber an sonsten war alles super. Manch Mitpatient hat nicht so ganz die selbe Einstellung wie ich ist mir aufgefallen. Man muß aber sagen das die Rehaklinik Königstuhl und die Betonung liegt bei Rehaklinik auch eine solche ist und nicht wie von manchen Patienten die ständig mäckern ein Wellness- oder Club Hotel ist. Man ist hier in einer Klinik weil man krank ist und an seiner Gesundheit arbeiten muß um später wieder am allgemeinen Leben wieder voll teilnehmen zu können und nicht damit man alles nachgetragen bekommt, first-class residiert und auch speisst. Hier scheint so mancher was falsch verstanden zu haben. Klinik ist eine Klinik und kein mehr Sterne Hotel. Ich kann diese Klinik jedenfalls nur weiter empfehlen.

Sehr gute Klinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Es fallen zu oft Termine aus. Bitte überprüfen.)
Pro:
Freundliches Personal, gutes Essen.
Kontra:
Zu wenig sportliche Geräte
Krankheitsbild:
Lungenhochdruck
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar Patient in der Rehaklinik Königstuhl. Der Aufenthalt war für mich sehr gut. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Die Ärtzliche Betreuung wärend meines Aufenthalts war sehrgut. Die Malzeiten durch das Küchenteam waren waren gut und auch ausreichend. Weniger gut fand ich allerdings das für meine Meinung nach zu geringe Angebot an Sportlicher Betätigung, sprich das die Sportgeräte nur zu festen Zeiten und dann auch nur für kurze Zeit genutzt werden können, so auch das Schwimmbad. Dies wäre so, so hat man mir erklärt, das diese Möglichkeiten nur unter Aufsicht genutzt werden können. (Quatsch) Dies muß auch sonst gegen, so bin ich jedenfalls der Meinung. An sonsten war mein Aufenthalt ein voller Erfolg und ich würde diese Klinik jederzeit wieder besuchen.

Habe sie an andere Weiterempfolen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2005/2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Es wurden andere gesundheitliche Probleme angefragt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurden auch andere Probleme behandelt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
sehr zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfakt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte meine Reha vor 8 Jahren war voll begeistert.Den es geht hier um Wiederherstellung,und nicht um Urlaub.Hatte vor 4 Jahren Kur da gehabt kann mich nicht Beschweren.Hey 2013 werde ich wieder Kur beantragen,denn ich habe mich dort sehr wohlgefühlt.Man kann immer etwas finden was nicht passt,ich konnte einfach nur für mich sein.Es gibt kein 100%.Ich habe mich gut gefühlt,da ich Leute kennenlerte und mit ihnen eine schöne Zeit verbringen konnte.

Top-Rehaklinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kompetenz Pflege und Ärzte
Kontra:
wenig siehe oben
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patientin nach Herzinfarkt und kann diese Klinik nur weiterempfehlen.
Von der Aufnahme an durch Schwester und Arzt fühlte ich mich gut betreut. Alle hatten immer ein offenes Ohr für Fragen und Anliegen und konnten auch zuhören.
Die Schwestern waren super nett, Ärzte kompetent und gingen auf mich ein. Die Visiten waren gut, Schulungen und Vorträge für Cholesterin, Diabetes und Risikofaktoren sehr lehrreich. Ich habe wirklich davon profitiert.
Auch die Betreuung beim Nichtrauchertraining war gut.
Ich kann die Kommentare nicht nachvollziehen Rauchen nur an einem Platz möglich etc;
wer weiter Rauchen will sollte nicht zur Reha gehen!
Mittagessen war auch gut, drei Menüs zur Auswahl, wer da ncht zufrieden ist - wieviel Auswahl hat man sonst ?
Gut, die Anwendungen Massagen und Fango könnten mehr sein, aber ich wurde auch am Herzen behandelt und war nicht beim Orthopäden.
Einziger Kritikpunkt: Freizeit: Billard und Kegelbahn waren nicht im besten Zustand, eine Überholung wäre nötig auch eine freundlichere Wandfarbe.
Dafür das Schwimmbad sehr schön - die Öffnungszeiten am Wochenende könnten aber länger sein.

Ich war sehr zufrieden insgesamt und werde diese Klinik weiterempfehlen.

Vielleicht noch zum Schluß: ich kann einem Schreiber nur beipflichten: Es handelt sich um eine Reha-Klinik, nicht um ein Hotel und auch nicht um einen Cluburlaub.

Nie wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (man hat den eindruck diese Klinik muss Geld verdienen um jeden preis!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Das Essen- EIn Guter Oberarzt-Ein guter Psychologe
Kontra:
Alles Andere
Krankheitsbild:
COPD-Kauda-Syndrom-etc.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Rehaklinik Kohlhof zeichnet sich durch eine einzigartig malerische naturverbundene Lage aus, die zu ausgedehnten Wanderungen einläd bzw. die Möglichkeit bietet.
Die Zimmer sind sauber und entsprechen den gängigen Erwartungen. Das Essen ist gut und ausreichend, das Küchenpersonal aufmerksam und freundlich.Bis auf zwei Ausnahmen.

Der Aufenthalt in einer Rehaklinik soll der Wiederherstellung der körperlichen bzw. Organfunktionen dienen, wenn wenn ambulante Maßnahmen nicht mehr ausreichen.

Ob das mögliche therapeutische Ergebnis in dieser Klinik erreicht wird, darf bezweifelt werden.
Der Gesamteindruck scheint sehr stark von Kürzungen im Budget geprägt.

Ein Therapiekonzept zur Regeneration scheint ganz zu fehlen: Anwendungen werden nicht an der Diagnose des Patienten ausgerichtet, sondern an der Verfügbarkeit des Personals. Nur so ist zu erklären, dass die Planung der Anwendungen laufend umgestellt wird oder ganz diese ausfallen mit dem Hinweis, es stünde nicht genug Personal zur Verfügung. Ersatzlos gestrichende Anwendungen sind an der Tagesordnung, wobei das Angebot ohnehin eher mager ausfällt.
Die dünne Personaldecke wirkt sich sowohl auf die Freundlichkeit den Patienten gegenüber als auch auf die Sorgfalt der Betreuung aus.

Was für die Pfleger gilt, trifft auch für die ärztliche Betreuung zu. Eine an die Maßnahme abschließende Besprechung fand nicht statt.
Umso irritierender liest sich der Abschlussbericht, der einen Gesundheitszustand suggeriert, der sämtlichen Befunden des niedergelassenden Arztkollegen widerspricht.
Es drängt sich dem Patienten die Frage auf, ob die Klinik nur deshalb nicht zum Hotelbetrieb umfunktioniert wird, weil diese Form im Vergleich noch immer lukrativer ist?

Sehr empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Möchte mich hier bei den netten Ärzten bedanken . Inzwischen hab ich die Diagnose bestätigt die sie über meine sonstigen Symthome vermuteten!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes Personal, Wasserzapfanlage
Kontra:
Aufenhaltsräume zu klein, wenig Freizeitbeschäftigungsmöglichkeiten am Wochenende
Krankheitsbild:
Lungenfibrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin in dieser Klinik sehr freundlich behandelt worden, trotz Kassenpatient!
Leider wird mit den Anwendungen etwas spät begonnen,
ist verlorene Zeit.
Dann ging's aber flüssig, Informationsangebote über Ernährung und Gesundheit sehr informativ.
Sehr kompetente Ärzte haben sich um mich gekümmert, 2 mal wöchentlich Visite.
Bin noch nie so gut durchgecheckt worden mit Blut, Herz und Lunge.
Nette Reinigungskraft mit sehr viel Sinn für Sauberkeit.
Geräumiges Zimmer mit Möglichkeit für ein Besucherbett.


Großzügiges Frühstücksbuffet mit geschmackvollen Angeboten. Wer nicht zunehmen oder abnehmen will, sollte sich nur an die Empfehlungen der netten Ernährungsberaterinnen halten.
Mittagessen drei verschiedene zur Auswahl, dazu wird immer Salatbuffet angeboten, außer Samstags.
Caffeteria hat leider zu kurt geöffnet, dafür bekommt man fast alles für den täglichen Bedarf, was nicht vorrätig ist wird besorgt.
Die Busse nach Heidelberg fahren stündlich hin und zurück. An den Samstagen werden Ausflüge angeboten gegen geringe Gebühr. Sehr zu empfehlen.
Mittwoch und Sonntag Gottesdienst!

Klinik ist nicht zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Es gab leider zuviel negative Eindrücke)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Ich habe leider zu wenig Ärzte in den 3 Wochen gesehen, deshalb kann man über keine Beratung reden)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Bin jetzt schon eine Woche zuhause und warte immer noch auf ein Abschlussgespräch)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Termine und Anwendungen überschnitten sich zeitlich häufig)
Pro:
Therapien und die Anwendungen
Kontra:
Zu wenig Anwendungen aus Personalmangel
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Rehaklinik Kohlhof liegt sehr schön in der nähe des Königsstuhls, Wandermöglichkeiten ohne ende. Sollte man mit dem Auto anreisen empfiehlt es sich im voraus einen Parkplatz telefonisch zu mieten. Die Zimmer sind funktionell eingerichtet. Bitte beachten Sie ; sollten Sie ein Doppelzimmer beziehen und Sie Besuch bekommen der bei Ihnen übernachtet ist die Übernachtung ca. 10 Euro teurer wie im Einzelzimmer mit Zustellbett. Die Therapeuten sowie das ganze Klinik personal ist sehr zuvorkommend und freundlich. Leider ist bei den Ärzten, wenn man welche sieht, was sehr schwierig ist, das Wort Freundlichkeit aus dem Wörterbuch gestrichen worden, Termine werden nicht eingehalten, Visiten beginnen meisten später, so das man andere Anwendungen streichen muss. Abschlussgespräche, die ich sehr wichtig finde, werden nicht geführt. Oft werden Anwendungen einfach gestrichen, auf nachfragen warum bekam ich die Antwort Personalmangel. Das Essen ist auch so eine Sache in dieser Klinik. Mittagessen war vollkommen ausreichend und abwechslungsreich, aber zum Frühstück und Abendessen gab es immer dasselbe ( Aufschnitt und Käse, Krautsalat und Krautsalat ). Der Oberhammer war das erste Wochenende, Fleischkäse am Freitagabend, Samstag morgen,Samstagabend usw. bis Montagmorgen und sonst nix anderes an Wurst. Ich bin jetzt seid ca. 1 Woche zuhause und werde diese Klinik nie wieder betreten !!!!!

nicht alles Goldene glänzt !

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte und Therapeuen sehr gut
Kontra:
Mittagstisch überwiegend sehr schlecht
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte und alle Therapeuten geben sich bei allen Patienten große Mühe, leider nehmen nicht alle das Angebot an. Ruhige Lage und sehr gut Erreichbar mit Bus und Ruftaxi. Kaffeeautomat ist leider schon 6 Wochen defekt und die Freizeitgeräte (Billjardtisch etc. sollte man mal wieder erneuern). Die Anwendungen pro Tag sind manchmal zu wenig und sehr oft nicht nachvollziehbar in der Reihenfolge. Die Küche gibt sich große Mühe, aber ehrlich gerne bin ich nicht zum Mittagstisch gegangen - lieblos und geschmacksneutral. Manchmal mußte ich bis zu 20 min. warten bis man das Essen bekam und dann war es nur noch lauwarm!
Ich denke es würde bestimmt zur Heilung beitragen, wenn man sich auf ein gutes gesundes Mittagsessen freut und nicht auf sowas! Sorry an den Chefkoch !
Die beste Medizin war für mich der gute Zusammenhalt im Clubhaus - auch wenn man Nichtraucher war. Es war dadurch eine schöne Zeit - kein Urlaub - aber lachen und Freude gehört auch zum Heilungsprozess, deshalb danke an alle die vom 12.7.bis 2.8.2012 da waren.

1 Kommentar

mesic am 28.02.2013

Hallo
Ich war im Februar 2013 4 Wochen in der Kohlhofklinik Abteilung Haut. Medizinisch sehr gute Erfahrung gemacht das personal sehr freundlich und nach meiner Meinung kompetent.
Doch für den koch wehre eine Umschulung sehr zu empfehlen den das essen ist eine Zumutung ich weis nicht ob das an der Abteilung haut liegt da die von der BG getragen wird oder an was das liegt. Wir waren cä 12 Patienten auf der Station und alle sehr unzufrieden was das essen angeht bis auf das frühstück aber da muss man ja auch nicht kochen das kaffewasser kann ja nicht anbrennen. Medizinisch sehr zu empfehlen. Mfg

Wo sind die Gesunden?

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Sept. 2008 und jetzt wieder im Mai 2012 in der Reha Heidelberg.
Aber zuerst würde mich interessieren wo @Goordon die gesunden Menschen gesehen hat, die nur Urlaub machen wollen??? Im Mai 2008 hat man bei mir ein vergrößertes Herz und dazu eine Herzinsuffizienz festgestellt. Aber dies sieht man mir wahrscheinlich nicht an. Also würde ich diese Formulierung vorsichtiger verwenden.
Im Gegenteil: Die Patienten sind meiner Meinung nach kränker als vor vier Jahren.
Doch auch ich gebe manchen Kritikern hier recht. Die Behandlungen, Schulungen, Anwendungen etc. sind bei dem zweiten Aufenthalt sehr viel weniger geworden.
Aber ist dies in anderen Rehaeinrichtungen nicht auch der Fall? Sind dies nicht die Folgen der leeren Rentenkasse?
Nach Rückfragen beim Personal wurde mir gesagt, die Patientenanzahl wurde erhöht, aber die Menge des Pflegepersonals blieb gleich. Dies ist meiner Meinung nach die Begründung und kann deshalb nicht funktionieren.
Ansonsten ist das Essen für eine Herzklinik gut, Stichwort Schärfe des Essens. Die Landschaft und die damit verbundene Ruhe sind super und mehr als erholsam. Das gesamte Personal ist sehr freundlich. Die Verbindung zur Stadt ist durch das Ruftaxi auch spätabends noch gewährleistet. Die Wanderungen mit Herrn Graf suchen ihresgleichen, nochmals Danke hierfür. Ich war rundum zufrieden und die drei Wochen vergingen wie im Flug.
Hier ist noch ein Kritikpunkt meinerseits: Es gab keine Chance auf eine Verlängerung der Reha, anders als vor vier Jahren. Aber das ist wieder das Thema der leeren Kassen. Sollte ich 2016 wieder eine Reha bekommen, dann nur nach Heidelberg!!

Niewieder. Urlaubsparadies für Gesunde. Mehr nicht.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wer Urlaub sucht gern. Aber bitte keine Kranken Menschen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Viel Beratungen wenig dahinter.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (")
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sowas wie eine Verwaltung scheint es nicht zu geben.)
Pro:
Essen
Kontra:
Alles Andere!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Falsche, Schlechte, Nicht an den Patienten angepasste Tagespläne. Das ganze kam mir eher vor wie ein Vordruck der jedem Patienten gegeben wird. Nicht viele möglichkeiten für "schwächere" Patienten wieder fit zu werden. Das mindestmaß an Training was hier geboten wird ist "Krankengymnastik", welche ja individuell gut anpassbar ist aber eben nur einmal am Tag gemacht wird. Das nächste ist dann sofort das Fahrradergometer. Garnichts für etwas schwächere Patienten wie mich. Somit hatte ich als Tagesprogramm - RICHTIG - einmal am Tag cirka 30 Minuten Krankengymnastik. Daraufhin wurde dann immer gesagt "Und wenn sie dann Fitter sind, können sie ja auch aufs Fahrradergometer oder so". Bei so Kommentaren kam ich mir dann leicht verarscht vor. Wie will man von 30 Minuten Krankengymnastik am Tag fitter werden. Egal. Soviel dazu. Anpassungsfähigkeit an die Krankheit durch angepassteres Training = 0 weil hier alles eine Art "Fliessbandarbeit" ist.

Wenn man Abends dann mal kräftig aus der Puste ist und man Hilfe bei etwas braucht ist auch kaum jemand zu erreichen - 1 Krankenschwester kümmert sich um 80 Zimmer! Schlimmer - fast gefährlicher - Personalmangel

Die Medizinischen Behandlungsmethoden hier sind meiner Meinung nach auch etwas "fraglich".

Ich bin niemand der gern nörgelt und ich lasse mir vieles gefallen. Ich bin seit 20 Jahren in Krankenhäusern unterwegs und habe vieles erlebt, aber das hier grenzt teilweise an sehr sehr scharfen gefährlichen Kanten und Ecken. Was ich hier überwiegend sehe sind in meinen Augen Gesunde Menschen die ihren Spaß haben und Ihren "Urlaub" genießen. Doch sobald mal jemand in die ReHa kommt der wirklich "krank" ist, hörts wohl auf. Da reicht die Unterstützung die dem Patienten geboten wird hinten und vorne nicht. Die Tagespläne sind wie erwähnt sehr schlecht zusammengestellt und nicht richtig auf die individuelle Situation angepasst.

Das Essen war nach Rücksprache mit der Küche recht ok.

Hoffe die Bewertung hilft einigen.

Grüße.

REHAKLINIK!! Kein Hotel.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es geht ums gesund werden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Gesunheit
Kontra:
Nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik verfügt über gut eingerichtete Zimmer.
Das Essen sehr Gesund und Abwechslungsreich, schmackhaft und reichhaltig.
Ein Lob an den Arzt und an die Krankenschwestern die troz Personalmangel, den Patienten die nötige Pflege zu kommen zulassen. Die Therapeuten sind Klasse ganz besonders die für Wassergymnastik & Aquabiking. Weiter so.
Der Hr. Wanderer, Herzlichen Dank auch an Ihn.
Schade das es nur 3 Wochen gab.

Achtung es ist eine REHAKLINIK!! Kein Hotel.


Vielen Dank an alle."
Sehr empfehlenswerte Rehaklinik!

Nie wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
alles andere
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal und Schwestern nett, das Essen war gut. Es gibt drei Menüs. Morgens und Abends Wurst und Käse und ein Tag ist der Vergetarischer Tag. Da gibts es nur Käse.

Zimmer werden ausser am Wochenende immer geputzt.

Telefon hat man auf dem Zimmer. Wenn man allerdings angerufen wird muss derjenige eine 01805 Nummer wählen.Ich finde das nicht in ordnung.

Schwimmbad : Darf man nur an den Zeiten nutzen an dem es offen ist. Ansonsten nicht.

Anwendungen : Man darf nur das machen was DIE wollen anonten nichts. Will man selber aktiv werden, so wird man abgewiesen mit den Worten : Da ginge nicht weil kein Personal da sei zur überwachung. Schwachsinn kann ich nur sagen.

Raucher sind dort verloren. Nur nein kleiner Platz dort wo man rauchen darf. Rauchen von 5.00 morgens bis 23 Uhr Abends danach geht nix mehr.

Wenn man wie ich mit Kind dahinkommt ist das noch schlimmer. Kein Spielplatz, kein Spielzimmer nicht mal ein Kinderbuch haben die für die kleinen.

Aufenthaltsraum ist eine reine Zumutung. Dartscheibe an der Wand. Einen Billiard Tisch und eine Tischtennisplatte. Wenn man Tischtennis spielt kann man kein Dart spielen und andersrum. Ein paar Stühle und 2 kleine Tische sowie einen Kaffeautomat und das wars. Furchtbar

Cafeteria : Furchtbar teuer. man muss viel Geld hinlegen.
Flasche Cola/Fanta usw. 2,40 ohne Pfand
Eistee 2,70 ohne Pfand
Wurstbrötchen 2,95 ( ein Blatt Salat, 1 scheibe Salami das wars)

Einmal und nie wieder

2 Kommentare

Grinsemann am 15.10.2012

Günstigere Getränke kann man sich mühelos in Heidelberg besorgen. Und Wurstbrötchen gibt es zum Frühstüch und zum Abendbrot - umsonst!

  • Alle Kommentare anzeigen

Eine Spitzen-Rehaklinik für Herzpatienten!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Eigentlich alles! ... bis auf einen Arzt !
Kontra:
Visite der Stationsärzte zu selten!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Herzpatient vom 20.10.2011 bis 17.11.2011 und bin rundum sehr zufrieden gewesen!
Das Sport und Fitnessprogramm war mein 7. Medikament und sehr abwechslungsreich und hat zu mehr Lebensqualität beigetragen!
Rundumversorgung und das Essen waren sehr gut! ... ärztliche Versorgung .... insbesondere Frau Dr. Karger ... (Oberärztin) ... waren ebenfalls sehr gut!
Jegliche Sport und Fitnesstherapeuten waren außergewöhnlich kompetent!!! ... und halfen mir zu einem neuen und lebenswerten Sportlichen Leben!!!
... Anti-Rauchertraining, ... COPD Schulung und Diätassistenz waren außergewöhnlich gut!!!
Habe 6 Kilo abgenommen und habe trotzdem keinen Hunger gelitten!
Vom körperlichen Wrack ( der Sport nur als Fremdwort kannte) ... zum Sportsüchtigen binnen 4 Wochen!
Die Reha-Klinik ist in allen Bereichen nur zu empfehlen!!!

Die Leute die meinen keine Freizeitangebote in dieser Klinik zu bekommen .... können wahrscheinlich nicht lesen! ... Jedes Wochenende gibt es eine Tagestour in die nähere Umgebung ... und jeden Tag fährt der Omnibus halbstündlich .... und ab 19.00 Uhr das Ruftaxi für 1.50€ zur Klinik!!!

Auch die Klinik selbst bietet ein abwechslungsreiches Programm nach Dienstschluss!

Fazit: Alle die es am Herzen haben, sind in dieser Klinik bestens aufgehoben!!!

Wunderschön gelegene Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Lage
Kontra:
Arztvisiten wurden nicht eingehalten
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Personal und Schwestern sehr nett, Essen ist gut man hat 3 Menüs zur Auswahl. Umgebung sehr ruhig mitten im Wald man kann wunderschöne Spaziergänge machen. Besonders die Wanderungen mit Herrn Graf sind sehr empfehlenswert. Die Anwendungen die ich machen durfte waren für mich einfach zu wenig, ausser Fahrradfahren und 1x pro Woche Laufband durfte ich nichts machen bis auf die langweiligen Gymnastikübungen z.B. 7 Uhr 15 im Freein bei minus 2Grad.Habe ich nur 1x mitgemacht. Ansonsten ist die Klinik sehr zu empfehlen. 2x Visite abgesagt. 1x war ich beim falschen DR. angemeldet das 2x ohne Begründung abgesagt. Vielleicht könnten die Nachtschwestern ihren Kontrollblick am Wochenende ausfallen lassen wenn der Patient seine Ehefrau zu besuch hat.

tolle Reha

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

alle Bereiche sehr zufriedenstellend
das essen war nahrhaft und gut
das personal sehr nett
besonders Sr. Martina

Ich komme gern wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es passte alles)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetente Antworten auf alle Fragen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gutes Fachpersonal)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnell und unkompliziert)
Pro:
Die ruhige Abgeschiedenheit
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik verfügt über moderne und gut eingerichtete Zimmer.
Das Essen in der Klinik ist ausgezeichnet. Abwechslungsreich, schmackhaft und reichhaltig. Selbst auf Sonderwünsche wird Rücksicht genommen. Und das man sein gebrauchtes Geschirr wieder zurückstellt, sollte für keinen eine Hürde sein. Ist ja schließlich kein Interhotel. Obwohl in manchen Hotels das Essen wesentlich schlechter ist.
Durch den Personalmangel bedingt, haben die Krankenschwestern leider sehr wenig Zeit um sich auf die Patienten so einstellen zu können wie es eigentlich sein sollte. Trotzdem geht ein Lob an die Krankenschwestern, die dennoch versuchen, den Patienten die nötige Pflege zu kommen zulassen und wenn die Zeit es erlaubt sich auch mal die Problemchen der Patienten anzuhören.
Die Therapeuten haben ihr Programm nicht einfach nur so runtergespult, sondern versuchen dies so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Ob nun inWasser, im Trainingsraum oder draußen. Sie waren immer mit großem Engagement bei der Arbeit. Weiter so.
Der Wanderleiter, der eigentlich schon im Ruhestand ist, kann viel auf seinen Wanderungen erzählen, so dass eine Tour durch den Wald von ca. 6 km wie im Fluge vergeht. Herzlichen Dank auch an Ihn.
Aber es gibt nicht nur positives.
Die Raucher, ich habe nichts gegen diese Leute die Ihrem Laster fröhnen, sollten einen anderen Platz bekommen. Direkt an der Zufahrt vermitteln sie kein schönes Bild und außerdem stören die dann doch etwas lauteren Gesprächen wenn man in dem angrenzenden Zimmer liegt. Und wenn der Wind günstig steht, kommt der kalte Qualm durchs Fenster. Und ab und an sollte man ja auch mal lüften. Nur wann, wenn von morgens bis abends dort geraucht wird.
Zu den Freizeitaktivitäten muss ich sagen, dass noch Potential vorhanden ist um dies noch mehr zu verbessern. So steht die große Sporthalle abends meist leer da.
Ansonsten kann ich die Klinik ohne schlechtes Gewissen weiter empfehlen und würde dort sofort wieder hinfahren.
Vielen Dank an alle.

Sehr empfehlenswerte Rehaklinik!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles!
Kontra:
-------
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war hier 4 Wochen in Reha und kann nur das Beste sagen. In allen Bereichen sehr freundliches, kompetentes und hilfsbereites Fachpersonal! Medizinische Ausstattung, Küche, Haus, Therapieeinrichtungen, Hallenbad, Lehrküche, Kurpark, Freizeitangebote und Patientenzimmer alles top. Vielen Dank an Alle! Die Klinik ist unbedingt zu empfehlen!

Oase der Ruhe

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (haben mir sehr geholfen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bestens uneingeschränkt zu empfehlen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung
Kontra:
Raucher in Zufahrt zur Klinik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich kam als kardiologischer Patient zur reha. Das Personal ist super nett, sehr angenehme Betreuung. Das fängt schon bei der Ankunft an, man wird von der Schwester abgeholt.
Die Ärzte sind sehr kompetent und auch ansprechbar, sie haben mir mit meiner Krankheit viel geholfen. Dem ganzen Team gebührt uneingschränktes Lob.
Die Kritik am Essen kann ich nicht verstehen, Früstück und Abendessen ist reichlich als Buffet, Mittags gibt es drei Menüs zur Auswahl - wo gibt es bitte mehr ? Einziger Kritikpunkt Samstags: dreimal Eintopf, na ja.

Wohlfühl-Oase

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mitarbeiter, Unterkunft, Lage)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vorträge, Antworten auf Fragen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (überdurchschnittlich gut, jederzeit eingehend auf Wünsche und Sorgen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reibungslos, freundlich und kompetent)
Pro:
Sämtliche Mitarbeiter, Unterkunft, Lage
Kontra:
Das Angebot der Küche hervorragend, der Geschmack jedoch (Mittagessen)könnte ein wenig verbessert werden.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bereits beim Empfang wurde ich mit großer Herzlichkeit und besonderem Humor empfangen (Schwester Martina). Auch alle anderen Mitarbeiter und alle Ärzte reihten sich in den nächsten 3 Wochen hier nahtlos an. Ich fühlte mich während meines gesamten Aufenthaltes sehr gut, umfangreich und kompetent betreut und beraten. Mit einem Wort: "Wohlfühl-Oase"! Habe vor wenigen Tagen die Reha-Klinik mit einem weinenden Auge verlassen. Sollte man mir irgendwann mal wieder eine Reha genehmigen, kommt für mich nur diese Klinik in Frage.

1 Kommentar

worschdl am 14.02.2012

Ich kann sämtliche Anmerkungen von worschdl nur bestätigen!

Grazia

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hi,ich war wegen eines Herzinfaktes für 3 Wochen dort!
Das Personal ist super nett,auch wenn sich auch nicht immer alle Ärzte einig sind!
Die Zimmer und die Gegend sehr schön.Zwar sehr abgelegen,doch mit dem Bus oder Taxi gut die Stadt zu erreichen!
Da Frühstück und Abendessen gut und reichlich!Über das Mittagessen lässt sich streiten(Gewürze gewöhnungsbedürftig).
Behandlungen sind bei Herz und Lungenpatienten gleich!
Wenn du aufhören willst zu rauchen ,dann nimm dich in acht!
Im Aussengelände ist das grosse Treffen der Raucher und Alkoholtrinker!!!
Ich hatte das Glück ,viele nette Menschen kennenzulernen.Sodurch wurde ich phychisch sehr unterstützt!Es war schön, aus dem Zimmer zu gehen und immer jemand zu haben,wenn man Gesellschaft brauchte!
Zwischendurch wollte ich nur raus aus diesem Gefängniss!Aber es ist schliesslich eine Reha oder Krankenhaus und kein Hotel im Urlaub!
Doch am letzten Morgen hatte ich Tränen in den Augen,weil es doch schön war,aber nur weil Menschen in ihrem Schicksal zusammen gehalten haben!

Bestens

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Gesamtkonzept
Kontra:
Freizeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War im Mai 2011 zur Reha im Königstuhl. Während dieser 4 Wochen habe ich stets kompetente und freundliche Angestellte - angefangen von der Zimmerreinigung über Pflegepersonal bis zu den Ärzten - kennen gelernt! Die Verpflegung ist super! Ich kann die Kritik einzelner nicht verstehen. Können die zu Hause auch unter 3 Menüs wählen?
Von der Salattheke mit mindestens 5 verschiedenen Sorten, dem Nachtisch sowie dem Obst zum Mitnehmen gar nicht zu reden!
Die Freizeitgestaltung ist allerdings ein keines Problem - mitten im Wald - das sich mir aber nicht stellte. Die Bus-Verbindung nach Heidelberg ist super (auch abends; Ruftaxi zum Bustarif). Rundum kann ich diese Klinik nur empfehlen!
Kleiner Tip für Interessierte - man muß relativ bergfest sein. Es geht nur auf oder ab ! Michael

1 Kommentar

Migo am 22.06.2011

Kleiner Fehler unterlaufen- bin Kassenpatient !

Bootcamp für Anfänger

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (nicht jeder der hierher geschickt wird, gehört auch hier hin!)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Heidelberg und umgebung
Kontra:
alles andere
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

nach spätestens 2 Wochen, kann mann das essen einfach nicht mehr sehen! schmeckt alles gleich, (ohne Geschmack, verkocht, manchmal einfach nur eklig, selbst der Salat reist da nichts mehr raus!) fast alle Freizeitaktivitäten, wie billiard, dart, minigolf, oder tischkiker Kaput, oder wegen fehlender kugeln oder Pfeile nicht bespielbar! am Wochenende ist gar nichts los! fast jeder Patient, egal welche Krankheit er hat, macht die gleichen Anwendungen (die teilweise echt für den arsch sind) die Mitarbeiter sind großenteils sehr freundlich, und hilfsbereit. man merkt aber manchmal den Personalmangel, man hat den eindruck diese Klinik muss Geld verdienen um jeden preis! und sollten sie Raucher sein dann haben sie hier richtig verloren!!

Küche lädt zum verhungern ein.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Ärzte und Personal
Kontra:
Küche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Personal sehr zuvorkommend. Die Küche ist eine reine Katastrophe. Wer Diät machen will, ist hier richtig. Die Zimmer, das Haus und die Lage ist in Ordnung.

sie wollen in offenen vollzug -prima dann sind sie hier richtig

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (was für eine frage)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (man hat sich bemüht)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (zu wenig und wenig sinnvolles)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (das war das einzige was wirklich erstklassig war)
Pro:
personal versucht freundlich und nett zu sein
Kontra:
haus ist nicht sauber ,essen miss,behandlungen schlecht
Erfahrungsbericht:

die klinik ist sehr abgelegen,das haus macht keinen freundlichen eindruck.das personal bemüht sich und ist nett,essen -- wenn man nichts mehr schmeckt prima -falls man aber doch noch was schmeckt dann leider fad.ohne gewürze lieblos angerichtet und viele sachen einfach verkocht,medizinisch miss .zu wenig wirkliche anwendungen die sinn machen .auf genaue fragen muss man auf antworten warten ,habe mit mitpatienten gesprochen und von niemanden ein wirklich nettes wort über das haus gehöhrt.das ist sehr schade den mit mehr farbe mehr freundlichkeit und bessere aufteilung würde so manches gehn.die bäder einrichtung eine katastrope.ich würde da nicht hin .grusselig,abends werden türen verschlossen -hallo eine reha ist kein gefängnis.

1 Kommentar

contra1970 am 08.02.2011

Nörgler scheint es überall zu geben !!!! Alle Bewertungen die ich bis jetzt über die Klinik gehört habe waren überdurchschnittlich gut. Sie sollten mal ein Kreiskrankenhaus besuchen, da gibts öffters Grund zum Nörgeln, oder gleich zu Hause bleiben.

nicht zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich war Dezember 2010 in dieser Klinik. Ausstattung ist funktionell, nicht modern (MTT) und Fitneßgeräteraum nicht erwähnenswert (klein, 5 Gerätesorten). Bäderabteilung alles DIY, Gerät wird eingstellt, Rest macht Patient selbst. Zimmer Durschschnitt, karge Ausstattung, kleines enges Bad (Duschvorhang=Bad wird naß!). Personal überwiegend freundlich, aber mit Ausreißern Richtung ziemlich unfreundlich. Küche zwar i.O., Speiseraum-Ambiente geht Richtung Bundeswehr (Abräumen Geschirr genau nach Vorschrift durch Patient!). Ärzte schlecht erreichbar. Tagschichtpersonal überwiegend gestreßt... Anwendungen bedingt durch die schlechte Ausstattung eintönig und wenig sinnvoll (AVK-TRaining ohne eigene AVK usw.)

2 Kommentare

klausi2010 am 23.12.2010

kann dem nur bei pflichten ,leider

  • Alle Kommentare anzeigen

Herzlichen Dank an alle! Johann Z.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erfahrungsbericht:
“Nur positive Erfahrugen in diesem Haus; von der Aufnahme bis zur Heimreise fühlt man sich durch Verwaltung, medizinisches und funktionelles Personal sehr gut betreut und versorgt.
Hervorragende Küche - innerhalb von 4 Wochen Aufenthalt nur ganz wenige Wiederholungen im Menue-Plan.

Würde bei Bedarf sofort wieder in dieses Haus gehen ich kann diese Klinik weiterempfehlen.

Hier fühlt man sich wohl

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich hier sehr wohl gefühlt. Die ärztliche Betreuung war sehr gut und das Personal ausgesprochen nett und sehr hilfsbereit. Besondere Wünsche wurden jederzeit erfüllt. Auch wenn eine Frage nicht sofort beantwortet werden konnte, hat sich kurz später jemand telefonisch gemeldet um dies zu tun. Ein rundum wirklich sehr gute Betreuung in allen Bereichen!

Die Zimmer sind schön und gemütlich eingerichtet. Sehr gut ist das Essen. Besonders das Weihnachts- und Silvestermenü waren wirklich klasse.

Herzlichen Dank an alle!

Super

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur AHB als Pulmonaler Hochdruck-Patient in der Klinik und habe mich sofort wohlgefühlt. Personal und Ärzte sind außerordentlich freundlich und hilfsbereit, die Untersuchungen sehr gründlich, es wurden auch Untersuchungen vorgenommen, die auf `Verdacht` beruhten. Die Aufklärung über die Krankheit war hervorragend, ich konnte meine persönlichen körperlichen Leistungen sehr verbessern ,habe die Klinik deutlich gestärkt verlassen und bin jetzt sicher im Umgang mit meiner Krankheit. Danke!

Klinik mit außerordentlicher Fachkompetenz

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Hervorragende Diagnosik und Therapie
Kontra:
Es fehlt ein gemütlicher Aufenthaltsraum
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Lage d.Klinik landschaftlich sehr schön, Unterbringung und Ver-
pflegung gut, Betreuung durch Ärzte und Therapeuten sehr gut.
Insbesondere für Patienten mit pulmonaler Hypertonie optimal.

Beste Versorgung u.a. für PH-Patienten

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
unglaubliche Menschlichkeit
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann mich den Worten von Dieter57 nur anschließen.
Man wird als Patient, u.a. als seltener PH-Patient, sehr ernst genommen. Ich bin froh, daß sich dort so viele Menschen mit PH beschäftigen und wissen, was gut für uns ist. Das fängt beim Klinikdirektor an.
Ihr habt ALLE zu meinem Wohlbefinden und Besserung beigetragen!! Vielen, vielen Dank dafür.
Bei der nächsten Reha: Nur Königstuhl!!
(Übrigens ist es bei dem guten Essen schwierig 1500 Kalorien einzuhalten, aber Disziplin ist eben auch gefordert)

Erfolgreiche Reha nach Herzinfarkt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Angefangen vom Empfang beim Antritt der Reha, das Zimmer, das Essen, die medizinische Betreuung, die Anwendungen, das besonders freundliche und hilfreiche Personal, die einzelnen Einrichtungen, alles war super-)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es gab Info-Veranstaltungen zu allen aktuellen Themen, und man wurde auch persönlich zu seinen individuellen Problemen sehr gut und ausführlich beraten.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die medizinische Behandlungen wurden sehr gewissenhaft durchgeführt, die sehr freundlichen Schwestern und auch die Ärzte hatten immer ein offenes Ohr für alle Fragen, selbst wenn man den Oberarzt mit einer Frage im Treppenhaus überfiel, gab er bereitwillig Auskunft. Hervorzuheben ist auch die grosse Diagnosseabteiung wo modernste medizinische Geräte zu Verfügung sehen, die von sehr gut ausgebildetem Fachpersonal bedient werden.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Von der Verwaltung bekam jeder Einzelne beim Reha-Antritt verschiedene Info-Unterlagen, die wichtigsten Dinge wurden einem erklärt. Man wurde von der entsprechende Stationsschwester direkt beim Empfang abgeholt, und diese zeigte einem sein schönes grosses Zimmer mit allem Komfort. Eine induviduelle Führung durch die gesammte Rehaklinik schloss den Empfang ab. Durch das alles fühlte man sich sofort sehr wohl.)
Pro:
Die ganzen Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Reha sind hier vorhanden.
Kontra:
keine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Reha-Klinik Königstuhl fühlt man sich als Patient sehr
wohl, bekommt beste medizinische Versorgung und auch die
vielfältigen Anwendungen die durch sehr freundliches Fachpersonal durchgeführt und geleitet werden, sind die
Voraussetzungen für besten Reha-Erfolg.

Ich würde meine Reha sofort wieder in der Reha-Klinik Heidelberg-Königstuhl durchführen und kann das jedem empfehlen.

Aufenthalt Reha- Königstuhl

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2004
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wahr Juli 2004 in der Reha-Klinik Heidelberg- Königstuhl 4 Wochen zur Kur das ganze Ärzteteam und das Pflegeteam wahren sehr freundlich und sehr sehr NETT ,!! der Behandlungsplan wahr sehr gut übersichtlich ich wahr sehr gerne in der Reha Königstuhl ich kann nur diese Klinik weiterempfehlen. ich würde sofort wieder in die Reha-Klinik Heidelberg-Königstuhl gehen

Kardiologie REHA dann nach Königstuhl

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent Freundlich
Kontra:
Wenig Parkplätze
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Lage sehr gut
Personal und Ärzte sehr Kompetent und Freundlich
Die Küche und das Essen waren gut.
Zimmer , Einzelzimmer mit Kostenlosem TV
Nachteil Wenige Parkplätze

1 Kommentar

fuzzybaer am 17.11.2011

Nettes Personal, gutes essen,Anwendungen für mich einfach zu wenig. Ich habe eine pavk Operation hinter mir ( Beipass im Oberschenkel) ausser Fahrradfahren und 1xpro Woche Laufband durfete ich nichts machen, ausser die langweiligen Gymnastikübungen. Unter anderem morgens um 7 Uhr 15. Dies habe ich aber nur 1x mitgemacht.2 Visiten wurden abgesagt 1x beim falschen Dr. angemeldet. 1x ohne Begründung. Das absolute muss ist die Wanderung mit Herrn Graf am Mittwoch und Samstag. Ansonsten kann man die Klinik nur weiter empfehlen. Vielleicht könnte man der Nachtschwester bescheid geben wenn die Ehefrau übernachtet,das sie dann keinen Kontrollblick auf dem Zimmer machen muss.