PASSAUER WOLF Reha-Zentrum Bad Griesbach

Talkback
Image

Bürgermeister-Hartl-Platz 1
94086 Bad Griesbach
Bayern

73 von 107 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

108 Bewertungen

Sortierung
Filter

Prima Begleitung und Beratung

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Chefin Frühreha, Psychosoziale Begleitung
Kontra:
Räumlichkeiten
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Erfahrungsbericht:

Beratung und Hilfe durch ärztliche Chefin auf der Frühreha und Dame vom Sozialdienst/Psychosoziale Begleitung Station 1a war prima - war die wichtigste Hilfe, vor allem nach Ausbruch Corona, wo wir nicht zu Besuch kommen konnten.Können und wollen uns mit dem Eintrag den vorherigen Einträgen von Angehörigen nur anschließen - Danke für das außergewöhnliche Engagement.

1 Kommentar

PASSAUER_WOLF am 09.04.2020

Liebe Sama181,

Herzlichen Dank, dass Sie sich Zeit für eine Bewertung genommen haben. Es freut uns sehr, dass Ihr/e Angehörige/r und Sie beim Passauer Wolf gute Erfahrungen gemacht haben! Ihre lieben Worte und das Lob geben wir natürlich gern an das Team weiter.

Für den weiteren Genesungsweg wünschen wir Ihnen nur das Beste.


Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Passauer Wolf Team

prima Frühreha

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Oberärztin und Psychosozialer Dienst
Kontra:
Räumlichkeiten
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Erfahrungsbericht:

Frührehateam absolut empfehlenswert. Von Stationsleitung Pflege über Therapeuten und Stationssekretärin bis zu den Ärzten und dem psychosozialen Dienst waren alle bemüht uns in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen. Herausragend war auch für uns die Hilfe der Oberärztin und der Mitarbeiterin der Psychosozialen Begleitung!!! Auch von uns ein dickes DANKE!!!

1 Kommentar

PASSAUER_WOLF am 03.04.2020

Hallo BiSch04!

Herzlichen Dank, dass Sie sich Zeit für eine Bewertung genommen haben. Es freut uns sehr, dass Ihr/e Angehörige/r und Sie beim Passauer Wolf gute Erfahrungen gemacht haben! Ihr Lob geben wir natürlich gern an das Team weiter.

Für den weiteren Genesungsweg wünschen wir Ihnen nur das Beste.


Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Passauer Wolf Team

Große Hilfe

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Unterstützung für Angehörige
Kontra:
beengte Zimmer und teilweise Probleme mit Pflegekräften
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Erfahrungsbericht:

Große Hilfe für meine schwer betroffene Frau und mich von medizinischer Seite (vor allem durch Oberärztin)und dem psychosozialen Dienst. Engagement und Unterstützung von diesen Damen war erst recht nach dem Ausbruch von Corona meine größte Hilfe.
Vielen Dank dafür!!!

1 Kommentar

PASSAUER_WOLF am 27.03.2020

Hallo AWI320!

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben! Es freut uns sehr, dass Sie sich und Ihre Frau bei uns gut aufgehoben gefühlt haben. Ihr Lob geben wir natürlich gern an das Team weiter.

Mit dem Ausbruch der Corona-Krise sind wir alle zur Zeit vor große Herausforderungen gestellt. Der Passauer Wolf tut alles, um die Gesundheit der Gäste und Mitarbeiter*innen sicher zu stellen. Danke auch für Ihr Verständnis für eventuell einschränkende Maßnahmen, die wir zu Ihrem Schutz getroffen haben.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Frau alle Gute für den weiteren Genesungsweg.


Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Passauer Wolf Team

gute Klinik mit kleinen Mängeln

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Oberärztin Frühreha, Mitarbeiterin des Sozialdienstes
Kontra:
mangelde Sprachkenntnisse Stationsarzt und Pflege
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Betreuung durch die Oberärztin der Frühreha, aber Verständigungsprobleme mit dem Stationsarzt. Pflegepersonal war (!) bemüht. Umfassende und empatische Unterstützung von der Einweisung bis zur Entlassung durch die zuständige Dame vom Sozialdienst. Sie war stets freundlich und hatte immer ein offenes Ohr, goßes Kompliment. Trotz kleiner Mängel würde ich das Haus weiterempfehlen.

1 Kommentar

PASSAUER_WOLF am 10.03.2020

Hallo Bob88,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Es freut uns, dass Sie beim Passauer Wolf gute Erfahrungen machen konnten. Ihr Lob geben wir gern an die entsprechenden Personen weiter. Für Ihren weiteren Genesungsweg wünschen wir Ihnen nur das Beste!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Passauer Wolf Team

Hilfe in schwerer Zeit

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
psychosoziale Betreuung
Kontra:
Zimmer
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

freundliches Personal auf der Frührehabilitation, super Hilfe durch Psychosozialer Betreuung, hatte immer Zeit für Fragen, ein Gespräch zum Ausheulen, wenn mir alles zu viel geworden ist; auch bei der Organisation der Entlassung eine große Hilfe; räumliche Situation unangenehm, vor allem bei den schwer kranken Leuten!

1 Kommentar

PASSAUER_WOLF am 24.02.2020

Hallo Ufa57,

danke, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Wie schön, dass unser Team Ihnen und Ihrem Angehörigen Unterstützung in einer bestimmt anstrengenden Zeit bieten konnte. Ihr Lob geben wir natürlich gern an die entsprechenden Mitarbeiter weiter!

Unser Angehöriger befand sich immer in guten Händen und wir hatten ein gutes Gefühl für ihn!

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal immer freundlich und hilfsbereit, kooperativ und ist auf Wünsche und Fragen eingegangen. Wir hatten in jedem Moment das Gefühl, dass unser Angehöriger sich in guten Händen befindet. Auch Arztgespräche waren zum Teil kurzfristig und außerhalb der regulären Sprechzeiten da wir rund 2 Stunden Anfahrt hatten. Die Sozialbetreuung war sehr hilfreich und unterstützend in dieser schweren Zeit für uns, hat uns vieles abgenommen und Hilfestellung gegeben.

2 Kommentare

PASSAUER_WOLF am 21.02.2020

Hallo Andy0809_MI,

danke, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Es freut uns, dass Sie sich und Ihren Angehörigen beim Passauer Wolf gut betreut gefühlt haben. Ihr Lob geben wir natürlich an das Team in Bad Griesbach weiter.

Für den weiteren Genesungsweg wünschen wir Ihrem Angehörigen alles Gute!


Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Passauer Wolf Team

  • Alle Kommentare anzeigen

Außen hui, innen Pfui.

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Alte Hütte)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Termalbad?)
Pro:
Personal auf dem Zimmer OK.
Kontra:
Dame bei der Rezeption frech
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Das einzig ansehnliche vom Passauer Wolf ist die Lobby. Die Zimmer sind armsehnlich. Hier sind 2 Bett-Zimmer kleiner als 1 Bett-Zimmer in anderen Rehakliniken. Die Möbel sind wohl ersichtlich aus dem letzten Jahrhundert. Die Matratzen sowieso. Um 24 Uhr werden alle Fernseher abgeschaltet. (Saustall)! Die Gänge sind erdrückend schmal. Die Wände verdreckt. Die Aufzüge klapprig, und öfters defekt. Zudem war die Dame bei der Rezeption frech wie Otto.

1 Kommentar

PASSAUER_WOLF am 24.02.2020

Hallo anmei2,

danke, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Schade, dass Ihr Besuch beim Passauer Wolf nicht Ihren Erwartungen entsprochen hat. Wir würden gern auf einige Ihrer Schilderungen eingehen.

Das Rehazentrum ist ein älteres Haus, das stimmt. Aber es ist nicht im „letzten Jahrhundert“ stecken geblieben. Wir bemühen uns stets darum, die Atmosphäre für alle Gäste angenehm zu gestalten. Dazu gehören regelmäßige Renovierungen. Das ist natürlich ein laufender Prozess, der Zeit in Anspruch nimmt. Wir können Ihnen aber garantieren, dass Ihr Angehöriger stets das höchste Maß an Sauberkeit und medizinisch-therapeutischer Spitzenleistung erfahren wird. Egal ob auf dem Zimmer oder im Rest des Hauses. Und sollte doch mal einer der regelmäßig gewarteten und erst kürzlich erneuerten Aufzüge ausfallen, bringt unser Hol- und Bringdienst die Gäste trotzdem sicher zur nächsten Anwendung.

Ihre Bemerkung zu den Fernsehern können wir leider nicht nachvollziehen. Die Zimmer sind alle mit modernen Flachbildfernsehern ausgestattet, die sich nach 2 Stunden ohne Aktivität automatisch abschalten, um Energie zu sparen. Ein kurzer Druck auf die Fernbedienung unterbricht diese Abschaltautomatik, und natürlich kann man das Gerät auch jederzeit wieder einschalten.

Das Thermalbecken war unseres Wissens in letzter Zeit nicht außer Betrieb. Natürlich kann es vorkommen, dass das Becken kurzzeitig zu Wartungszwecken nicht zugänglich ist. Je nach Krankheitsbild kann Thermalwasser aufgrund der hohen Temperatur auch mehr schaden als nutzen. In diesem Fall sollte immer Rücksprache mit dem behandelnden Arzt gehalten werden.

Auch Ihre Anmerkung zum Verhalten unseres Personals nehmen wir sehr ernst. Sollte hier auf Ihrer Seite noch Klärungsbedarf bestehen, schreiben Sie bitte eine Mail mit weiteren Details zu dem Vorfall an [email protected]


Mit freundlichen Grüßen
Ihr Passauer Wolf Team

Veralterte Reha-Klinik mit 2 Bett Zimmern.

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (2 Bett Zimmer sind eine Zumutung!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Friseurtermin wurde verschlampt)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Ausstattung veraltet, keine Wassergymnastik, Terme noch nicht einmal gesehen.)
Pro:
Büfett
Kontra:
Unhöfliches Personal bei der Rezeption.
Krankheitsbild:
Gelenke
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dreckiger Kiesparkplatz für Besucher. Die Einfahrt in das Parkhaus in die vorgesehene Kurzparkzone für Besucher wurde vom Personal der Rezeption verhindert, da diese keine Lust hatten die Schranke zu öffnen. Der Innenausbau ist stark renovier bedürftig. Die Aufzüge schauen nicht vertrauenswürdig aus, und die Bedieneinheiten sind völlig abgenützt. Die Gänge zu den Zimmern sind extrem schmal. Die Wände verschmutzt, und von Belüftung keine Spur. Die Zweibettpatientenzimmer sind mir Uraltmöbel ausgestattet. Eine Erholung ist hier unmöglich! Am schlimmsten schauen die Besucher WC aus. Keine Seife, keine Papierhandtücher, und die Farbe vom Boden kann wegen Verschmutzung nur noch geraten werden.

1 Kommentar

PASSAUER_WOLF am 24.02.2020

Hallo huha,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, das Passauer Wolf Reha-Zentrum zu bewerten. Es tut uns leid, dass das Haus Ihre Erwartungen an einen Besuch nicht erfüllen konnte. Wir möchten trotzdem gern auf ein paar Ihrer Punkte eingehen.

Als Reha-Klinik legen wir natürlich sehr hohen Wert auf Hygiene, in allen Bereichen. Auch die Besuchertoiletten werden selbstverständlich regelmäßig gründlich gereinigt. Deswegen können wir Ihre Bemerkung zu den Besuchertoiletten nicht nachvollziehen.

Die Parkplatzsituation am Standort richtet sich nach den begrenzten Kapazitäten vor Ort. Leider ist es nicht immer möglich, jedem Besucher einen Platz in der Kurzparkzone der Tiefgarage freizuhalten. Das Personal an der Rezeption ist bemüht, stets für all unsere Gäste da zu sein. Deswegen kann es vorkommen, dass die Sprechanlage für die Schranke zum Parkhaus nicht sofort beantwortet wird. Falls Sie ungebührend lange warten mussten, bitten wir Sie um Verzeihung. Wir können aber nicht nachvollziehen, dass sich ein Rezeptionsmitarbeiter schlichtweg weigern würde, die Schranke zu öffnen.

Zugegeben, das Haus ist schon etwas älter. Das ändert aber nichts daran, dass wir uns um eine schrittweise Renovierung der einzelnen Bereiche bemühen. Dies ist aber nun mal ein andauernder Prozess, der noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen wird. Die Aufzüge wurden zum Beispiel erst vor wenigen Jahren erneuert. An der hohen Qualität der Hygiene und der medizinisch-therapeutischen Betreuung ändert das natürlich nichts. Zu den „zu engen“ Fluren: Zum Glück haben wir in der Reha nicht denselben extremen Platzbedarf wie ein Akutkrankenhaus. Deswegen ist es zu verschmerzen, dass die Flure nicht breit genug sind, um zwei Betten aneinander vorbeischieben zu können. Für den alltäglichen „Verkehr“ inklusive Rollstuhlfahrer oder Rollator reicht es aus.

Sollte auf Ihrer Seite noch Interesse an einem klärenden Gespräch bestehen, schreiben Sie bitte eine Mail an [email protected]


Mit freundlichen Grüßen
Ihr Passauer Wolf Team

Gute Frührehabilitation

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Psychosozialer Dienst
Kontra:
Räumlichkeiten
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Prima versorgt auf der Frührehabilitation: Oberärztin sehr bemüht, gab immer wieder Antwort auf unsere Fragen, trotz wenig Zeit.
Mit dem Stationsarzt und dem Pflegepersonal gab es immer wieder Probleme bei der Verständigung; dennoch aber alle sehr bemüht.
Große Hilfe der Psychosoziale Dienst - war immer für unsere Fragen und Sorgen da und hat uns sehr frühzeitig schon organisatorische Dinge des Reha-Alltages erklärt, aber auch bei Beanstandungen hilfreich vermittelt - eine zuverlässige Ansprechpartnerin mit Herz!

1 Kommentar

PASSAUER_WOLF am 07.02.2020

Hallo MBR 19,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Wir freuen uns, dass das Team des Passauer Wolf Bad Griesbach den Aufenthalt Ihres/Ihrer Angehörigen angenehm gestalten konnte. Gerne geben wir Ihr Lob an die entsprechenden Personen weiter.

Ihrem/Ihrer Angehörigen wünschen wir natürlich nur das Beste für den weiteren Genesungsweg!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Passauer Wolf Team

Nie wieder Passauer Wolf

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur von einem Aufenthalt in der Inneren/Neurologie des Passauer Wolfs in Bad Griesbach abraten. Die Zustände dort sind katastrophal. Deutsch wird nicht verstanden/gesprochen. Die Pflege wird nur unwillig und überwiegend menschenunwürdig durchgeführt.

Sehr gute Frührehabilitation

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (teilweise Zweibettzimmer sehr beengt und unangenehm)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Erfahrungsbericht:

Mein Mann war dort nach Schlaganfall auf der Frührehastation. Mir als medizinischem Laien wurde alles geduldig von der Oberärztin erklärt, und ich bin sehr dankbar über die große Hilfe, die ich dort erfahren habe! Die gesamte ärztliche Betreuung, Fachkompetenz und menschliche Atmosphäre waren sehr gut.Besondere Unterstützung erhielt ich auch durch die Psychosoziale Betreuung - für all meine Sorgen, Fragen und Anliegen versuchte sich die Mitarbeiterin immer wieder Zeit für mich zu nehmen und das in einer überaus warmherzigen und ehrlichen Art, die ich so in Kliniken bisher noch nicht erlebt habe! Vor allem die Gespräche mit ihr haben mir sehr viel Mut gemacht, die neue Lebenssituation anzunehmen und das Beste daraus zu machen - vielen Dank Frau B.!Ich kann diese Klinik nur empfehlen!

Hochqualifizierte Einrichtung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bisher gute Organisation erlebt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man spürt der "Erfahrungsschatz" der Therapeuten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fachärzte am Werk)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gut organisiert, man bekommt alles erklärt und es läuft hervorragend)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (trotz med. fordernder Fälle nicht nur Krankenhaus)
Pro:
Therapie, gespürter Erfahrungsschatz der Mitarbeiter, Freundlichkeit
Kontra:
ich wüsste nichts
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bis jetzt - nach einer Woche - erlebe ich ein sehr gut abgestimmtes Zusammenspiel der Therapie. Nach Hüft-OP gelingt ein rascher Aufbau und die "Bekämpfung" alter, sich schmerzbedingt angeeigneter jahrelanger falscher Bewegungsmuster. Bemerkenswert ist die Freundlichkeit und Aufmerksamkeit der Mitarbeiter aller Bereiche.

Low Budget Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
die Ergo hat Wunder bewirkt.
Kontra:
viel zu wenig individuelle Therapien
Krankheitsbild:
Spondylarthrose im LWS und Hypästhesie Handgelenk nach Trümmerbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man wird hier beschäftigt aber kaum behandelt:
Ich habe mir viel mehr erwartet und wenn diese Reha wirklich die Vorgaben der Rentenversicherung erfüllt, wie dort behauptet, dann frag ich mich was das Ganze soll.
In die große Klinik, mit viel zu vielen Patienten unterschiedlichster Erkrankungen, wurde dieses Jahr auch die orthopädische Abteilung untergebracht. Folge: viele gute Thrapeuten sind gegangen und man ist mit der Umstrukturierung immer noch beschäftigt.
Das Angebot beinhaltet viel zu viel Theorie, wenig Praxis, kaum individuelle Therapien. Ein Drittel der Zeit sitzt man auf unbequemen Stühlen und hört sich irgendwelche Vorträge an, die manchmal ganz interessant aber zu viel und zu lange waren. Das zweite Drittel verbringt man mit sich selbst, d.h, man walked, radelt oder geht ins Trainingsstudio alleine, das mache ich auch zuhause, dazu bräuchte ich keine Reha. So, in der restlichen Zeit hat man dann noch ein bisschen Fango, Strom oder Massageliege, was mir persönlich gar nix bringt, und dann noch ein paar Gruppentherapien. Die dauern 30 Min, aufgrund zu spät kommen, früher aufhören müssen ...bleiben dann effektiv noch eine Viertelstunde Wirbelsäulengymnastik oder Fascientraining...Die Therapieangebote dabei, waren abhängig vom Trainer unterschiedlich gut. Aber sie waren viel zu kurz, nicht aufeinander abgestimmt, kein ganzheitlicher Ansatz keine Zeit zum Aufwärmen, keine Dehnübungen... Die Therapeuten erlebte ich mit wenigen Ausnahmen als noch sehr unerfahren, z.T. unmotiviert, auf alle Fälle wahnsinnig unter Zeit und Patientendruck. Das Problem ist nicht das Personal, sie waren alle freundlich und haben ihr bestes gegeben.
Hätte ich nicht in der zweiten Woche das Glück gehabt, Ergo einzel zu bekommen und ein externer Trainer vertretungsweise eine hervorragende Trainingseinheit abgehalten, ich hätte abgebrochen. Nach Beschwerde bei der Visite bekam ich dann noch immerhin 2!!! Mal Krankengymnastik in der letzten Woche.
Ist das unser Gesundheitssystem?

Aufenhalt meiner schwer behinderten Frau

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Meine Frau war hier gut aufgehoben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bei Fragen konnte ich jederzeit anrufen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mir wurde immer alles ganz genau erklärt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (E-mail und Telefonkontakt hat immer geklapt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr hilfsbereites und nettes Personal
Kontra:
von mir nichts negatives
Krankheitsbild:
Schwerer Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Frau war vorerst 1 Monat lang im Klinikum Deggendorf wegen Schlaganfall.
Danach war sie über 3 Monate im Passauer Wolf.
Das ist und war für mich noch sehr schwere Zeit.
Um so wichtiger war mir die Hilfsbereitschaft von den Menschen mit denen ich zu tun hatte. Im ärztlichen wie in sozialen Bereichen konnte man immer volle Unterstüzung erfahren. Es gab viele Sachen, die man alleine nicht im Stande schafen könnte. Vor allem diese menschliche Atmosfäre in dieser schwerer Phase hat mir sehr geholfen.
Die alle Menschen, mit denen ich Kontakt hatte, werden noch lange in meiner Erinnerung bleiben.

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ich war im angeschlossenen Klinikhotel untergebracht)
Pro:
Alles top
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
BWS Osteochondrose, LWS mehrere Bandscheibenvorfälle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine durchaus zu empfehlende Reha-Klinik. Angefangen beim Essen bis hin zu den Ärzten kann ich nur bestes berichten.
Die zahlreichen Anwendungen wurden durch sehr gutes Fachpersonal durchgeführt.
Nach vier Wochen sehe ich mich wieder in der Lage, nahezu ohne Schmerzmittel wieder Sport und Freizeitaktivitäten durchzuführen.
Leider gibt es einen neg. Punkt: die Doppelbelegung mancher Zimmer. Ich selbst war davon nicht betroffen, hätte es aber auch nicht hingenommen.

Man kann es hier schon gut aushalten in der richtigen Abteilung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal sehr nett, hilfsbereit
Kontra:
Nichts, was mich persönlich negativ betrifft, evtl. längeres warten auf Arzt
Krankheitsbild:
beide Knie kaputt, ges. WS multimorbide, Arthrose etc.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

So, morgen geht´s heim nach drei Wochen.
Ich wurde sehr nett empfangen, am nächsten Tag fingen die üblichen Untersuchungen an. Alle beteiligten waren sehr nett. Hatte mich vorher erkundigt dass ich ein Einzelzimmer bekomme. Hat auch soweit geklappt. Bett war allerdings für mich zu hart, habe nach Auflage gefragt und diese auch bekommen. Wer mit Auto kommt u.spezielle Kopfkissen hat, sollte diese mitbringen! Evtl. einen kleinen Ventilator!!
Zimmer sind keine Absteigen sondern zweckmässig eingerichtet! Bei uns wurde jeden Tag gewischt.
Das Küchenpersonal war sehr nett und bemüht. Das Essen war durchaus gut, immer frisches Obst, genug Wurst, Käse, Müsli etc., zuhause hat man im allgemeinen auch nichts anderes. Wenn man nicht zu anspruchsvoll ist, wird einem hier lecker Essen serviert, wird in Rehaküche vor Ort gekocht!

Es gibt natürlich andere Sachen die man selbst mitbekommt von Mitpatienten, die nicht so schön sind, betrifft hauptsächlich Geriatrie und Neuro, da werde ich mir öffentlich kein Urteil bilden, nur soviel, dass es da manchmal an Einfühlungsvermögen fehlt.
Das beste ist, wenn man sich selber noch gut bewegen kann, dann ist alles soweit super.
Ansonsten kann man den Ärzten sagen, was man möchte oder nicht, wird meistens so umgesetzt, was die Maßnhmen betrifft.
Mir ging es soweit gut mit allem, auch wenn die Schmerzen nicht weg sind, etwas beweglicher bin ich schon. Es gibt genügend Freizeitangebote im Haus, z.Bsp. Acrylmalerei oder Ausflüge in die Umgebung. Man sollte sich an der Rezeption die Kurkarte geben lassen dann kostet die Thermentageskarte statt 19 nur 15€ und die Busse innerhalb des Ortes sind frei oder billiger.
Ansonsten habe ich hier sehr viele nette Leute kenngelernt, den meisten hat alles soweit gefallen. Also ganz so schlimm wie sonst immer im Netz beschrieben ist es auch nicht, zumindest in der Orthopädie.
Hoffe ich kann mit dem Bericht etwas helfen.

Vollster Erfolg in jeder Beziehung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Pflegepersonal und alle anderen Mitarbeiter
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
CIP nach Perforation des Dickdarms und Z. n. Spinalkanalstenose)
Erfahrungsbericht:

Das Rehazentrum Passauer Wolf in Bad Griesbach war für mich eine Bereicherung. Die überaus kompetente und liebevolle Betreuung durch den ärztlichen Direktor als Chefarzt, aller Therapeuten und natürlich auch des Pflegepersonals sowie der anderen Abteilungen, die mich über eine lange Zeit bei meiner Genesung begleitet haben, hat mir geholfen, wieder am täglichen Leben teilzuhaben. Von meiner anfänglichen Bettlägerigkeit und Pflegebedürftigkeit bis hin zur wiedererlangten Selbständigkeit. Dafür möchte ich mich recht herzlich bedanken. Ihr seid Spitze und auf jeden Fall weiterzuempfehlen.

Super Entlassmanagement

Neurologie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (nicht beurteilbar für mich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (nicht beurteilbar für mich)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Heimleitung eines Pflegeheimes bin ich ständig in Kontakt mit Kolleginnen und Kollegen, die in der Pflegeüberleitung in Kliniken arbeiten. Die Zusammenarbeit mit der Dame auf der neurologischen Frührehastation in diesem Haus war jedoch so ausergewöhnlich positiv, dass ich mir gerne die Zeit für eine Rückmeldung auf diesem Portal nehme. Sie hat sich nicht nur frühzeitig mit mir in Verbindung gesetzt, sondern hat trotzdem, dass unser gemeinsamer Patient ins Krankenhaus verlegt werden musste noch darum gekümmert, dass ich die aktuellen Informationen erhielt und die bereits ausgestellten Verordnungen an uns weitergeleitet wurden, obwohl sie durch die Entlassung eigentlich gar nicht mehr offiziell zuständig war. Leider erlebe ich viel zu selten ein so positiv umgesetztes Entassmanagement.Vielen Dank nochmal!!!

erstklassige Reha

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundlich , kompetentes Personal auf allen Etagen
Kontra:
ich suche noch ...
Krankheitsbild:
HWS Wirbelkanalstenose , Bandscheibenvorfälle, intraop Nervenwurzelbeschädigung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik wird von einem fachlich und menschlich außerordentlich versierten Chefarzt geführt . Ich habe selten eine so fundierte Ultraschalldiagnostik erlebt , wie von ihm , und kann das als Kollege und Autor/Herausgeber etlicher Ultraschallwerke sehr gut beurteilen.
Die Therapeuten sind mit einer unglaublichen Liebe zum Beruf und Freundlichkeit am Werk , die seines Gleichen sucht. Ich habe diese Klinik bewußt wegen der therapeutischen Kompetenz ausgesucht und wurde im Ergebnis noch übertroffen.
Wer die Reha ernst nimmt , wird jeden Tag müde ins Bett fallen und die Idee eines "Kurschattens" schnell mangels überschüssiger Energie vergessen .Außerdem steht der große Gerätepark unter Anleitung der sehr versierten Therapeuten auch außerhalb der fest gesetzten Stunden zur Verfügung .
Wer genießen will , kann das leicht bei den Mahlzeiten tun - der Koch ist einsame Spitze , wie ich nach fast 5 Wochen und einem ausgeprägt guten Geschmack sagen kann.
Ich war vor der Aufnahme in dr Maria Theresia-Hotelklinik in der Passauer Wolf Reha untergebracht - gleich gutes , freundliches Reha-Team , natürlich einfachere Hotellerie .
Insgesamt maximal mögliche Punkte meinerseits für eine ausgesprochen engagierte Mannschaft und ein exzellentes Ambiente .
Extrem schnelles Internet in allen Räumen !

Kompetenz und Freundlichkeit

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Einzelzimmer wären anzuraten)
Pro:
eine sehr wertschätzende und freundliche Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von Anfang an fühlten wir uns willkommen und angenommen. Alle waren sehr zugewandt, freundlich und kompetent. Anliegen wurden ernst genommen und zeitnah und professionell behandelt. Die Kompetenz und Freundlichkeit des klinischen Personals, der Therapeuten und Ärzte unterstützte uns in einer sehr schweren Zeit. Mein Mann machte sehr gute Fortschritte, die so gar nicht zu erwarten waren.

Nie wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten meist freundlich und kompetent
Kontra:
Stationsarzt wie Rumpelstilzchen
Krankheitsbild:
Ausfälle Bewegungsaparat nach OP spinales Lipom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein Stationsarzt der weder die Diagnose verstanden, noch Therapieziele setzen konnte. Dafür aber ein Benehmen wie ein bockiges Kind wenn man Fragen oder Anmerkungen hatte. Ein Oberarzt der nur die als Arbeitsfähig-Entlassen-Quote erfüllen möchte. Die orthopädische Abteilung dieser Einrichtung ist meiner Meinung nach nicht zu empfehlen.

Empfehlenswert

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches und hilfsbereites Personal
Kontra:
lt. meinem Vater nichts
Krankheitsbild:
Verletzung der Halswirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Sturz mit Verletzung im Halswirbelbereich ist mein Vater zur Reha nach Bad Griesbach überstellt worden. Meinem Vater hat diese Reha definitiv sehr geholfen. Das Personal war durchweg freundlich und hilfsbereit. Das fing bei den Pflegern an und hörte bei den Ärzten auf. Auch das Essen war lt. Aussage meines Vaters sehr gut und der isst wirklich nicht alles. Auch Verständigungsprobleme waren nicht wirklich vorhanden.

Sehr gut versorgt

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschlichkeit der Ärzte und der Sozialberatung
Kontra:
meist Mehrbettzimmer
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für uns ist das eine sehr gute Klinik.
Nach langer und schlechter Erfahrung mit anderen Kliniken, endlich eine Klinik, wo mein Mann sich wohl und gut aufgehoben gefühlt hat. Gesamtes Personal von A bis Z freundlich, Pflegepersonal zwar hoher Anteil von ausländischer Herkunft, aber immer bemüht und freundlich. Ärzte, vor allem die Oberärztin und die Mitarbeiterin von der Reha- und Sozialberatung nahmen sich Zeit für den Menschen und waren immer offen für Rückmeldung und Fragen, die mich bewegten. Wegen der beginnenden Demenz meines Mannes erhielt ich auch für die Zeit nach der Reha von der Sozialberatung viele Tips und konkrete Kontakte, die mir den Alltag mit ihm erleichtern sollen, was sich jetzt, wo wir Zuhause sind als sehr wertvolle Hilfe erweist.
Der Mensch steht auf Station 1 im Vordergrund. Es wird hingehört und respektiert!
Vielen lieben Dank für die Erfahrung, dass es auch anders möglich ist.

Immer wieder gerne

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auch ich nutze solche Portale nicht um mich über Klinikqualitäten zu informieren, zumal meist die positiven Erfahrungen sehr spärlich bzw. gar nicht rückgemeldet werden. Im Bericht meiner Vorgängerin bestätigt sich wieder, dass solche Foren immer gerne benutzt werden,um den persönlichen Frust gleich ungefiltert ins world wide web "hinauszuschreien" (ein Trend, der in unserer Gesellschaft leider zur Gewohnheit geworden ist und der es einem leichter macht Kritik zu äußern als das der Fall wäre, wenn man seine Beschwerde sachlich mit einem Gegenüber persönlich ausdiskutieren müsste). Natürlich gibt es inzwischen in allen Kliniken das Problem, dass durch den Pflegenotstand und Ärztemangel auf ausländische Kräfte zurückgegriffen werden muss,was die Kommunikation in solch´emotionalen Momenten wie der Krankheit eines Angehörigen problematisch macht - aber dafür kann doch die Klinik und deren Mitarbeiter nichts!
Meine Mutter war auch bis letzte Woche zur Reha dort und ich kann nur Gutes berichten. Ich habe schon große Unterschiede wahrgenommen, wie der eine mehr, die andere weniger einfühlsam mit ihr umging, auch in einer Klinik "menschelt" es, aber daran lässt sich doch arbeiten. Ärzte, Pflegekräfte, Therapeuten, Servicepersonal, alle gaben ihr Bestes - und letzlich trug auch die eigene Motivation meiner Mutter dazu bei, dass sie sehr von diesem Aufenthalt profitieren konnte.
Ich würde meine Mutter jederzeit gerne wieder in die Obhut des Klinikpersonals geben. Wer den Mut hat persönlich sachliche Kritik zu äußern, ein wenig Verständnis für die Rahmenbedingungen aufbringt, unter denen das Personal heutzutage in Kliniken arbeiten muss und bereit ist, sich als Patient auch selbst aktiv in den Genesungsprozess einzubringen, ist im Passauer Wolf Bad Griesbach sehr gut aufgehoben!!!
Meine Mutter kann nun gestärkt in ihren Alltag, der vor der Reha bereits beschwerlich war, zurückkehren - vielen lieben Dank all´den Menschen, die auf der Reha dazu beigetragen haben.

Absoluter Horror bitte ganz lesen ! Es lohnt sich !

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
NEIN !
Kontra:
Alles !
Krankheitsbild:
Reha nach Op
Erfahrungsbericht:

Hallo erstmal alle zusammen ich möchte kurz sagen dass ich eig nie Bewertungen abgebe aber diesmal war ich mehr als schockiert (man beachte bitte nicht groß & Kleinschreibung - schreibe mit dem Handy ) diese „Klinik“ ist ein absoluter Horror - mein Opa liegt dort - er hatte nach einer Operation einen hirninfakt ist geistig klar nur leider hat es das sprachzentrum etwas erwischt und musste zur Reha in den Passauer Wolf nach Bad Griesbach ! Die Pfleger/innen sind absolut Inkompetent - dazu verstehen sie nicht mal „ was hat mein Opa heute gegessen und wie viel“- denn sie verstehen keinen Funken deutsch ! Das nächste ist - keiner wusste was in der Frühschicht passiert ist wir hörten als Antwort : waren nicht da - haben nicht Schicht gehabt in früh ! (Sehr gebrochenes Deutsch ! ) da wir aber wissen wollten was er getrunken und gegessen hat - holte er einen anderen Pfleger (dachten wir ) dann kamen sie zu dritt rein - kaum einer in der Verfassung deutsch zu sprechen - ABSOLUTER HAMMER - sie kennen den Patienten nicht & Waren Frühschicht auch nicht da ? HALLO FÜR DAS GIBT ES DIE ÜBERGABE ! Meine Mutter ist seit 30 Jahren in der Pflege - die war schockiert ohne Ende - und das ist noch milde ausgedrückt ! Wirklich ! Das nächste er ist an einem Mittwoch eingeliefert worden - Samstag war er immer noch nicht richtig gewaschen oder frisch umgezogen ! (Nur die Hose wurde gewechselt)dann war der Nachttisch total verdreckt & verklebt !!! Habe erstmal alles abgeputzt ! Also wirklich ein Horror ! Er hat nur geweint & gefleht wir sollen ihn mitnehmen! Das schlimmste aber ist - er hat gesagt die Pfleger sind so schlimm beim drehen und lagern dass sie ihm so weh tun & er hat solche Schmerzen weil die Pfleger so grob und böse zu ihm sind - sie haben sogar gesagt sie machen das Fenster auf weil er so stinkt ! (War Meine mutter dabei) Während er die Hose gewechselt bekam ( hatte leider Durchfall) BITTE TUT DA NIEMANDEN REIN DEN IHR LIEBT ! Ich flehe euch von ganzen Herzen an ! Bitte !

1 Kommentar

uro2019 am 09.02.2019

ich bezweifle , daß wir über die gleiche Passauer Wolf Klinik schreiben , in der ich gerade liege.
Wer alles schlecht findet , läßt Differenziertheit vermissen und verlagert womöglich seine Mutlosigkeit ob der Erkrankung auf die Klinik , die helfen will ...

Abzuraten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich berichte aus eigener Erfahrung und rate jeden ab nach Bad Griesbach Passauer Wolf zu gehen es gibt bei weit aus bessere Reha Einrichtungen

Die Ärzte sind überfordert und wurde schlecht beraten und nach gute 2 Monate in einer andere Reha weitergeleitet weil sie nicht mehr weiter wissen wie sie mich behandeln sollen

Die Therapeuten sind auch nicht gut ausgebildet es kam
steht's die gleiche Therapie

Und am schlechtesten war das Pflegepersonal so was von unfreundlich wenn man Hilfe benötigt hatte entweder es ist keiner gekommen oder Stunden und gefragt was los wäre und man warten bis man an der Reihe ist

Wenn man zu oft den Notruf getätigt habe dann wurde Pflegepersonal sehr böse und es wurde die Notruf Glocke weggenommen

Es wurde auch der TV ausgeschaltet und die Fernbedienung wegenommen und der Kommentar dazu man sollte gar nichts machen man wird behandelt wie
ein kleines Kind

Gute Ärzte / Schlechte Pflege

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Krankengymnastik/Therapien
Kontra:
Pflege / Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Aphasie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Krankengymnastik/Therapien im ganzen Haus wie z.B. Ergotherapie. Gute ärztliche und soziale Betreuung nur im ersten Stock (neurologische Frührehabilitation).
Die Pflege ist ganz schlecht wegen schlechten Personalausbildung und Besetzung.

Nach Schlaganfall in der Reha zum Vollpflegefall geworden

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Bewertung lesen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine Beratung von den Ärzten)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (kleine Zimmer)
Pro:
Pflege, Sozialdienst
Kontra:
Ärzte, wenig Therapie, kleine Zimmer, nicht Hygenisch
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Schwiegervater wurde vom Krankenhaus nach Passauer Wolf geschickt obwohl es bei uns in der Nähe auch eine Reha für Schlaganfallpatienten gibt, es hieß die Einrichtung ist gut. Die Einrichtung ist nicht zu empfehlen! Die Sozialmitarbeiterin hat Ihr möglichstes getan um uns zu helfen, die Pflege waren auch alle sehr bemüht. Die Ärzte haben uns nicht informiert oder kontaktiert, wir mussten Ihnen hinterhertelefonieren um ein bisschen Auskunft über sein Gesundheitszustand zu bekommen, es wurde gesagt mein Schwiegervater hat Heimweh und sei nicht bereit mitzuarbeiten (er ist 75 Jahre und gesundheitlich angeschlagen), sonst hatten sie keine Angaben zum Allgemeinzustand. Die Therapie fand 2 mal am Tag statt für 45 min, das heißt nach einem Schlaganfall ist das gar nichts! Er hat dann einen Keim in der Klinik bekommen dann fand die Therapie nur noch in den winzigen Zimmer statt.
Dort waren 2 Herren untergebracht mit Rollstühlen.
Wenn wir zu Besuch kamen (2 Personen) war das Zimmer voll! Er wurde nach 6 Wochen entlassen und uns wurde gesagt wir sollen daheim die Therapie fortführen, das machen wir auch, und alle Therapeuten die zu uns kommen, fragen uns was dort gemacht wurde. Er konnte bevor er dort zur Reha kam selbständig Sitzen und Stehen, es hatte nur sein Schluckreflex erwischt, nach der Reha ist er ein Vollpflegefall!!
Er kann nicht mehr sitzen nur mit Stütze, Stehen geht gar nicht mehr da die Muskeln weg sind oder steif wurden. Die Reha einrichtung ist nicht zu empfehlen!

Muskelschwäche

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
siehe Erfahrungsbericht
Kontra:
Krankheitsbild:
Muskelaufbau nach 6Wochen künstl.Koma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann nichts negatives sagen.
Sehr freundliches Personal(alle)
Therapeuten super.
Sehr gute bürgerliche Küche.
Cafeteria faire Preise.
Zimmer ok.

Kompetente und fürsorgliche Unterstützung

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
medizinische Versorgung und soziale Beratung
Kontra:
techn. Ausstattung und alte Pflegebetten
Krankheitsbild:
Hirnblutung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter befand sich für mehrere Wochen auf der Frühreha-Station in diesem Haus.
Gerade in dieser Ausnahmesituation fühlten wir uns von Anfang an gut betreut. Die meisten Mitarbeiter waren stets freundlich und hilfsbereit. Vor allem der Stationsarzt, wie auch die Oberärztin dieser Station nahmen sich immer wieder Zeit für unsere Fragen.

Besonders zu erwähnen ist das Engagement der zuständigen Mitarbeiterin vom Sozialdienst auf dieser Station! Sie hat uns sehr frühzeitig kontaktiert und gleich zu Beginn eine umfassende Orientierung zum Rehaverlauf und zu den ersten Vorbereitungen der weiteren Versorgung unserer Mutter gegeben. Daneben war sie uns in dieser belastenden Zeit eine große, emotionale Unterstützung und nahm sich immer wieder Zeit für unsere Sorgen und Anliegen - und vor allem war sie immer ehrlich und zuverlässig, was in der heutigen Zeit eher eine Ausnahme ist! Diese Herzlichkeit und menschliche Wärme haben wir in dieser Art bisher noch in keiner Klinik gefunden!!!

Sehr zufrieden

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Anwendungen und Personal
Kontra:
Kaum kontakt zu den Ärzten
Krankheitsbild:
Schlaganfälle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist meine erste Reha in Bayern. Sehr sauber und gepflegtes Haus! Anwendungen werden auf eigene Bedürfnisse angepasst. Personal sehr bemüht und nett!
Was zu meckern findet man immer wenn man will!
Im ganzen sehr zufrieden!

Reha mit Wohlfühlfaktor

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Pfleger, Ambiente
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durch die freundliche Mithilfe vom Passauer Wolf wurde es uns ermöglicht meinen Vater auch im Passauer Wolf unterzubringen. (Hier muß ich dazusagen, daß sich mein Partner zeitgleich auf Reha hier befand und ich einen schnellen Aufnahmetermin durch die Unterstützung vom Passauer Wolf erhielt).

Es wurde auch geschaut, daß mein Vater einen Zimmernachbarn bekommt, der gut zu ihm passt -> sehr nett!!

Durch daß, das ich durch meinen Partner schon sehr viele nette Pfleger kannte, wußte ich, daß mein Vater in sehr guten Händen war.

Mein Partner (Privatpatient) wurde vom Chefarzt der Neurologie behandelt und auch der Chefarzt sah sich meinen Vater (gesetzl. versichert) mal an -> dieser Mann ist ein Schatz!!

Der Aufenthaltsbereich der Reha und auch das Kaffee ist sehr ansprechend, so daß die Besuche immer sehr nett gestaltet werden konnten.

Die Umgebung für kleine Spaziergänge draußen (dafür muß man aber sicher und gut zu Fuß sein) ist auch sehr schön!

Reha mit Herz!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Der Früh-Reha-Bereich war nicht so ansprechend)
Pro:
Die Herzlichkeit und Zeit von Chefarzt, CA-Assistentin u. gewisser Pfleger
Kontra:
Zum Spazierenfahren draußen (mit Rollstuhl) ist die Umgebung rund um den Passauer Wolf nicht optimal -> Viel Pflastersteine
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr große Reha-Einrichtung wobei der persönliche Kontakt zwischen Patient und Ärzten, Pflegepersonal und Therapeuten sehr gut ist!

Anfänglich war ich im Früh-Reha Bereich. Hier waren zumeist sehr einfühlsame Pfleger für mich zuständig.

Da es mir nicht möglich war zu meinen Terminen selbst zu fahren, wurde ich von dem Hol- und Bringdienst überall pünktlich hingebracht und auch wieder abgeholt.

Was hervor- und auch herausragend war, war die Betreuung durch den Chefarzt der Neurologie! Ein Arzt, der sich soviel Zeit für einen Patienten nimmt und auch so einfühlsam mit Problemen umgeht muß man suchen!!

Auch die Betreuung durch die Chefarztassistentin war hervorragend. Es wurde auf alle Wünsche und Fragen unmittelbar eingegangen. Ich möchte schon sagen, wir hatten ein freundschaftliches Verhältnis und das ist sehr wichtig beim Genesungsprozess!

Nach der Früh-Reha wurde ich in ein Einzelzimmer verlegt, das vom Komfort her einem sehr hochwertigen Hotelzimmer entsprach. Trotz der schweren Krankheit konnte man sich wohlfühlen. Hier ist auch hervorzuheben, daß mir extra eine andere Matratze gebracht wurde, da ich aufgrund von Kreuzproblemen auf der ursprünglichen Matratze nicht gut schlafen konnte.

Was zwar nicht ausschlaggebend für eine Reha ist, aber trotzdem auch wichtig, ist das Essen.
Das Essen war abwechslungsreich und zumeist auch sehr gut. Es wird auch auf Essenswünsche eingegangen, z.B. mal außer der Reihe ein Schnitzel mit Pommes - ein Traum :-)!

Der Therapieplan wurde in Absprache mit dem Chefarzt und der Chefarztassistentin auch immer wieder mal den Bedürfnissen und Wünschen von mir angepasst.
Der Therapieplan war prall gefüllt, was auch wichtig und richtig war. Die Therapeuten waren fast ausschließlich kompetent, freundlich und hilfsbereit.

Was auch ganz besonders war, war ein junger Pfleger (Namen darf ich ja leider nicht nennen), der so freundschaftlich und locker und aufmunternd mit mir umging, so etwas muß man auch suchen!

Kompetenz und Freundlichkeit

Neurologie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hirnblutung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte als Betreuerin einen ausländischen Klienten mit multipler Problemlage im Passauer Wolf. Ausser der sehr guten medizinischen Versorgung ist besonders der kompetente und freundliche Sozialdienst zu loben. Wegen der großen Entfernung konnte ich mich nicht wie üblich um alles kümmern und durfte etliche Aufgaben an den Sozialdienst delegieren. Danke für die wirklich ausgezeichnete Versorgung!

Neurologische Frühreha

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr toller Umgang mit Patienten und Angehörigen
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Bruder war zur neurologischen Früh-Reha über den Zeitraum von ca. zwei Monaten im Rehazentrum Bad Griesbach Passauer Wolf.
Das Pflegepersonal war immer sehr nett und hilfsbereit.
Die behandelnden Ärzte und Therapeuten gaben uns stes Auskunft und nahmen sich insgesamt viel Zeit. Unsere Familie fühlte sich immer sehr gut betreut und beraten.
Besonders hervorzuheben sind die leitende Ärztin der Station, die sich immer wieder Zeit für uns nahm und die Dame vom Sozialdienst, die uns eine sehr große seelische Stütze zur derzeit war und uns über die weiteren Behandlungsmöglichkeiten informiert hat und Kontakte für uns hergestellt hat.
Vielen Dank an das gesamte Team!

unzumutbare Zustände

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Marke ururalt.)
Pro:
gar nichts
Kontra:
nie wieder
Krankheitsbild:
nach Herzop und Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also was ich in dieser Klinik gesehen habe wünsche ich keinem Kranken.
Meine Mutter kam nach einer Herzop mit darauffolgenden Schlaganfall in diese Klinik zur Frühreha!!.Nicht lange, da die leitende Ärztin
nach kurzer Zeit "die Schnauze voll" hatte,von einer Patientin die immer nach dem Pflegepersonal rief!War ja auch "nur"Rentnerin.
Es herrschen auf dieser Station schreckliche Zustände.Gestank auf den Gängen.Volle Katheter,volle Windeln,(war ja praktischer als zu warten bis der Patient auf der Toilette fertig ist)genervtes Pflegepersonal.Viel, nicht mal deutschsprachiges,Hilfspersonal.Mangelnde Hygiene.In den 3 Wochen wo meine Mutter da war, wurde sie nicht ein einziges mal geduscht.Verschwundene Prothese war nicht auffindbar,hat auch keinen interessiert.
Anwendungen fanden teilweise auf den Gängen statt.Lympfdrainage mit befeuchtetem Papier von der Ferse zum Knie und zurück, das wars!
Originall verpackte Yogurts,Quark wurde gleich in den Zimmern entsorgt.und und und....
Wo ist da die "Top Klinik?"
Für uns nie wieder.

Nie wieder in diese REHA Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Jan. 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS Brüche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Wirbelsäulenpatient liegt man hier in ausgesprengten Betten, alten mit Flecken übersäten Matratzen und Kissen. Auf die bitte einen Tausch vorzunehmen, hieß es - wir haben nichts anderes. Ich konnte keine Nacht schlafen vor Schmerzen. Die Therapien wurden viel zu eng geplant ohne Rücksicht auf die Beschwerden des Patienten. Die Stationssekretärin im 3. Stock maßt sich an, den Patienten zu sagen, was sie zu tun haben - in einem unverschämten Ton. Diese Person ist völlig fehl am Platz.
Autogenes Training war nicht möglich! Ständiges Klopfen, Hämmern usw. wegen Verlegung eines neuen Bodens.
Außerdem war unser Zimmer extrem abgewohnt; der 2. Aufzug funktionierte in den 3 Wochen genau 2 Tage;
an einem Tag funktionierte kein Aufzug!
Eine Buffet Einweisung gab es nicht, genauso wenig wie eine Beschriftung der Speisen (wäre bei einem Diabetiker dringend notwendig).

Schweinerei

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (nichts geleistet ,)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Total Veraltet)
Pro:
Kontra:
hier gehört mal Kräftig Aufgräumt
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurd kurz vor Weihnachten in diese Klinik zur Behandlung nach Schlaganfall Überstellt. Die Tage zwischen Weihnachten und dem 6ten Januar lag Sie dort einfach nur rum. Meine Mutter war sehr Verwirrt, was aber keinen Interesiert hat, im gegenteil, jedes mal wenn ich Sie Besucht habe hörte ich das Sie nicht mitarbeitet. Ich war sehr oft zu Besuch, leider war es keinem Arzt wert mal mit mir über den zustand und das weitere Vorgehen zu sprechen. Der Gipfel war dann das man mich zu einem Gespräch zitierte wo mir Klargemacht wurde das mann meine Mutter die nächsten Tage nach Hause schicken werde. Ich dachte ich bin im Falschen Film, nichts getan, nichts Versucht, nein die Frau war Unbeqwem, also weg mit Ihr.Eins möchte ich noch Anfügen:
Meine Mutter fiel aus Ihrem Rollstuhl auf den Boden, 3 Pflegerinnen versuchten Sie Hochzuheben, was nicht gelang, Gott sei dank bin ich dazugekommen, wer weis wie lange Sie da noch gelegen wäre.Einen Tag danach hatte meine Mutter Besuch als eine Pflegekraft hereinkam und meine, na bist auf deine Fotze gefallen und sich dabei sichtlich Amüsierte.Weiterempfehlen würde ich diese Klinik !! nicht mal meinem größten Feind.
mfg
Eider Reinhard

Sehr zufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Mann im Dezember 2017 in der Rehaklinik Passauer Wolf. Mein Mann hatte einen Herzinfarkt ich als Begleitperson, wir können nur das Beste berichten. Von den Therapeuten, Ärzte, das gesamte Personal sehr freundlich und Hilfsbereit. Die Küche ist hervorragend,habe in manchen Hotel schlechter gegessen. Wir haben viele nette Menschen kennengelernt. Die Reha war ein voller Erfolg, gerne wieder.

Sehr zufrieden mit der Station Neurolgie

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Team, gute Nachbetreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Gutartiger Tumor im Spinalkanal
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War 3 Wochen in der Reha-Klinik Passauer Wolf. Bei mir wurde im November ein gutartiger Tumor im Spinalkanal entfernt. War von Beginn weg mit dem Haus sehr zufrieden. Die Damen am Empfang, die Therapeuten, das Personal im Speisesaal waren alle sehr hilfsbereit und sehr freundlich. Die Therapeuten verstehen ihr Handwerk. Hatte ein Zimmer im 4. Stock was schon mit einem Hotelzimmer vergleichbar war. Morgens, Mittags und Abend gab es das Essen am Buffet. Ein großes Lob an die Küche. Mir wurde im Passauer Wolf hervorragend geholfen und konnte mich somit sehr gut erholen. Bei meiner nächsten Reha würde es mich freuen, wieder in dieses Haus zukommen.

Weitere Bewertungen anzeigen...