Helios Park-Klinikum Leipzig

Talkback
Image

Strümpellstr. 41
04289 Leipzig
Sachsen

61 von 132 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
weniger gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

132 Bewertungen

Sortierung
Filter

Klinik-Verrat nach Patientenmobbing u. unhygienische Zustände

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Eine wahre Vollkatastrophe für mich.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Der Ansatz war vielversprechend, jedoch nur hohle Phrasen, da zusätzlich nur noch Ausfälle an der Tagesordnung. .)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (In Hinblick auf Bluthochdruck u. seelischem Wohlbefinden chronisch an Fachkräften unterbesetzt.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ich wurde nachweislich meiner Patientenrechte beraubt.)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Kein ausreichend großer Aufenthaltsraum, keine Sessel auf Station, zu enge Speiseräume, unterirdische Waschmaschinen Nutzung (Wäsche verdorben, unsauber, Absprachen willkürlich), Speiseraum wurde nie gefegt oder gewischt.)
Pro:
Leider nein
Kontra:
Zu viel
Krankheitsbild:
Zwangshandlungen (Dermatillomanie)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier wurde bewusst vom Klinikpersonal nach dem Prinzip des Stärkeren unter den Patienten verfahren, eine natürliche Auslese der Schwächeren ergibt sich also früher oder später von alleine. Sehr bequeme Verfahrensweise, aber moralisch höchst bedenklich im deklarierten "Haus der seelischen Gesundheit". Nie im Leben hätte ich gedacht, dass hier sensible oder auch ängstliche Patienten in der "vermeintlichen" Groß"GRUPPE" von 12 Personen den 'Wölfen einfach ohne Skrupel zum Fraß überlassen würden'. Unfassbar, aber es ist genau so passiert. Und dies ist nicht nur mein Empfinden. Nachweislich!
Entstehen konnten solche Konfliktexplosionen in der Gruppentherapiestunde nur, weil sich innerhalb der Gruppe unterdessen mobbingtechnisch schon längst kleine Grüppchen bilden konnten, die sich unterschwellig zwar in den täglich allabendlichen Heftereinträgen stetig angekündigt hatten, aber im Nachhinein jetzt bekannt geworden, vom Klinikpersonal bewusst ignoriert wurden. Denn meine Hilferufe im Hefter, aber auch die von anderen Mitpatienten wurden ignoriert, über längeren Zeitraum sogar, aber wehe, wenn man aufgrund großer Verzweiflung deswegen dann solche entsprechende Gedanken anging (wohlgemerkt NUR EINEN GEDANKEN daran), sich auch mal zwischenzeitlich rechtlich gegen dieses Mobbing von narzistisch behafteten Mitpatienten behelfen zu wollen, dann wurde nämlich das widerum aber plötzlich sehrwohl von den Hefterlesenden (Pflegekräfte, Therapeuten) wahrgenommen. Aber nicht um folgerichtig auch mal die Mobbingverursacher (meist Privatpatienten) zur Unterlassung heranzunehmen u. somit auch konsequent um Abhilfe des Konfliktes für alle u. jeden Patienten zu verschaffen, sondern nur alleine auf den Kosten des nun auserkorenen Opfers, welches an seine Grenze des Zumutbaren ohne therapeut.Auffangens völlig mit sich alleine gelassen, sich vertrauensvoll in SEINEM EIGENEN HEFTER ANVERTRAUTE, was dann nun doch gegen ihn verwendet wurde. Mit welchem kompetenten Recht so eine Verurteilung?

Hab sowas noch nicht erlebt...

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
die Musiktherapie
Kontra:
der Rest
Krankheitsbild:
Zwangsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Nov. 2022 wurde ich nach ca. 3 monatiger Wartezeit auf die Station 9Y für Patienten mit Zwangserkrankungen aufgenommen. Hatte die Hoffnung, nach mehreren psychiatrischen Klinikaufenthalten hier die passende Therapie für meine schon länger bestehende Zwangserkrankung zu finden.Die Unterbringung der Patienten erfolgt hauptsächlich in 2 Bett Zimmern, was aufgrund zeitaufwändiger Zwangsrituale mancher Mitpatienten öfter zu Konflikten führte. Die Möglichkeit, ein Einzelzimmer zu reservieren war vorhanden, jedoch wurde mir dies zur Aufnahme auf die Warteliste nicht kommuniziert.Die Folge dessen war, dass mir ein hygienisch sehr bedenklicher Mitpatient aufs Zimmer gelegt wurde, ich selber leide an Kontaminations- und Waschzwang,für mich war der ständige Geruch von Ausscheidungen unerträglich, auf Anfrage beim Pflegepersonal hieß es, ich solle doch das Fenster öffnen (es war Winter!)und wenn ich mit dem Geruch nicht klarkäme wäre es mein Problem...
Die Therapiegruppe war beherrscht von einer manipulativen, geltungsbedürftigen und narzisstischen Mitpatientin,die es sehr gut verstand mit allen Mitteln, auch mit übler Nachrede und Verleumdungen über aktuelle und ehemalige Mitpatienten, die anderen Gruppenmitglieder auf ihre Seite zu ziehen. Für mich bedeutete es, dass ich mit meiner Meinung und meinem Gewissen allein gegen den Rest der Gruppe stand, auf Dauer eine belastende und kräftezehrende Situation.Auch Gespräche darüber mit Therapeuten und Pflegepersonal im Vertrauen brachten keine Verbesserung der Situation, so dass ich nach 9 Wochen die Behandlung auf eigenen Wunsch beendete.Am Entlassungstag wurde ich selbst noch Opfer eines Mobbingkomplotts.
Das Pflegepersonal ist kritikunfähig und dreht einem das Wort im Munde um, besonders negativ fielen dabei die Stationsleiterin und ihre Stellvertreterin sowie 2 weitere Pfleger auf.
Therapieausfälle waren an der Tagesordnung, Sporttherapeut nicht vorhanden- Personalmangel
Essen zu knapp bemessen, besonders abends!
Nie wieder!

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 19.01.2023

Sehr geehrter Patient,
Ihr Feedback haben wir aufmerksam gelesen und werden es intern in den entsprechenden Gremien besprechen. Es tut uns leid, dass Sie sich bei uns nicht gut aufgehoben gefühlt haben. Wir möchten noch einmal betonen, dass wir jederzeit gern für Sie da sind - wann immer Sie unsere Hilfe benötigen.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Beifall reicht nicht aus

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016-...   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Engagement des Personals
Kontra:
großer Zeitdruck bei täglicher Arbeit
Krankheitsbild:
Krebs, COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der nahtlose Übergang der Behandlung von Krebs zu COPD zeugt von einer ganzheitlichen Diagnostik und Behandlung des Patienten.
Durch die offene Auswertung von Untersuchungen und die daraus schlussfolgernde Behandlung macht es mir möglich, meinen Standpunkt mit einzubringen. Ich hatte bisher immer den Eindruck es wird offen mit mir umgegangen und meine Mitarbeit bei Diagnosen wird von mir erwartet.
Für die Arbeit des Pflegepersonal empfinde ich Hochachtung. Trotz Zeitmangel wird auf alle Belange der Patienten eingegangen und ihre Arbeit ist strukturiert.
Negativ empfinde ich die Verschiebung von Behandlungsterminen , die durch Personalmangel verursacht werden.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 02.01.2023

Sehr geehrter Patient,
vielen Dank für diese Bewertung. Ihre Wertschätzung freut uns sehr. Wir wünschen Ihnen alles Gute und sind jederzeit für Sie da.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Sehr gute Bewertung mit einem kleinen Makel

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir erfolgte am 14..11.2022 eine Hüft-OP.
Die Vorbesprechung über den Ablauf der OP waren i.O. Ich hatte ab diesem Zeitpunkt das Gefühl, die geeignete Klinik für mich gefunden zu haben.
Die OP ist genauso perfekt verlaufen, wie sie besprochen wurde. Hiermit möchte ich mich bei allen Beteiligten dem Team der Anästhesie, dem Operateur und seinem Team ,den Schwestern und dem beteiligtem Personal recht herzlich bedanken.
Einen kleinen Wermutstropfen hatte aber mein Aufenthalt.
Ich wurde am 20.11.22 entlassen. Laut Sozialdienst sollte die Reha am 22.11. beginnen. Dazu sollte ich eine schriftliche Mitteilung erhalten. Am 24. war noch keine Information dazu da. Beim Median Gesundheitszentrum konnte ich dann zumindest telefonisch erfragen, dass meine Reha am 30.11. beginnt.
Problem war: Medikamente hatte ich nur für 2 Tage bei der Entlassung erhalten und musste nun zusehen wie ich zu den notwendigen Medikamenten komme. Ein Arzttermin (Hausarzt) ist auch nicht sofort zur Hand. Den Übergang fand ich deshalb nicht so toll.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 20.12.2022

Sehr geehrter Patient,
wir danken Ihnen für Ihr Feedback - Ihr Lob, aber auch Ihren Hinweis. Wir werden dies intern besprechen.
Ihnen wünschen wir alles Gute und sind selbstverständlich jederzeit gern für Sie da.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Datenschutz missachtet

Psychiatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
höflicher Kontakt am Telefon
Kontra:
Datenschutz nicht beachtet
Krankheitsbild:
Demenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich betreue seit fast 20 Jahren meine Großmutter, mehr als 10 Jahre mit Demenz. Ich kümmere mich so gut wie es geht um sie, immer in Zusammenarbeit mit Pflegekräften, Ärzten etc. Alle Vollmachten liegen bei mir!
Als meine Großmutter nun in diese Klinik eingeliefert wurde, wurde ich weder über ihren Zustand informiert noch konnte ich mit einem Arzt sprechen. Ich kann z.z. nicht persönlich erscheinen, da ich Grippe habe.
Nach einer Woche habe ich vom Pflegedienst erfahren, wie der aktuelle Stand ist, welche Behandlung vorgenommen wurde etc.Auch der soziale Dienst wurde eingeschaltet, da meine Oma angeblich nicht betreut wird. Ich habe die Einwilligung bzgl Datenschutz etc. nicht unterzeichnet, d.h. das KH hat sich widerrechtlich verhalten und einfach Patientendaten an Unbefugte weiter gegeben und dagegen die Angehörigen außen vor gelassen.
Allen Beteiligten habe ich telefonisch versucht mitzuteilen wer ich bin und welche Funktion ich habe, die Papiere wurden vom Pflegeheim übermittelt.
Ich finde es eine absolute Frechheit, wie hier mit Angehörigen und Patienten umgegangen wird. Ich werde mich jetzt trotz schwerer Grippe in die Klinik begeben müssen, um dies zu klären.
Fazit:
Die Datenschutzbestimmungen und die Papiere zum Entlassungsmanagement braucht man hier nicht unterzeichnen, lesen o.a. denn das KH macht was es will mit den Patientendaten. Datenschutz existiert nur Angehörigen und Patienten gegenüber, allen Übrigen wird, auch Fremden gegenüber, wird Auskunft erteilt.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 20.12.2022

Sehr geehrte Angehörige,
gern gehen wir Ihren Hinweisen nach und stehen Ihnen für ein Gespräch zur Verfügung. Bitte haben Sie Verständis darfür, dass ein Eingehen auf die Sachlage auf dieser Plattform nicht möglich ist.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Inkompetent und unfreundlich

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schöne Bäume vor dem Haus
Kontra:
Menschenunwürdige Klinik
Krankheitsbild:
PMDS wurde als Borderline diagnostiziert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Voraussetzung, dass ich in diese Klinik wollte war, dass ich tiefenpsychologische und verhaltenstherapeutische Behandlung bekommen würde, da ich schon mal in einer Akutklinik war. Ich wurde aber auf Station 5 eingeliefert. Hier ist das Programm genau mit dem einer Akutklinik zu vergleichen - man bekommt also weder tiefenpsychologische noch verhaltenstherapeutische Behandlung. Wie sie mir dermaßen anlügen konnten, habe ich keine Erklärung und keine Entschuldigung für bekommen. Ich habe mir zwei Wochen von der Arbeit freigenommen - um Morgenspaziergänge zu machen und einen Esel zu häkeln. Wieso kommt jemand, der Arbeiten gehen kann in eine Akutklinik?!
Als ich in der Klinik war habe ich eine Diagnose bekommen. Borderline! Es hat den Ärzten nicht gewundert, dass ich völlig freundlich, stabil, sozial usw. war bis ein paar Tage vor meiner Periodenblutung. Es handelt sich bei mir eindeutig von einer prämenstruellen dysphorischen Störung - also von einer schweren Form von PMS. Die Symptome sind zwar ähnlich mit Selbstmordgedanken, Reizbarkeit, schlechter Laune usw., aber Borderline hat man nicht nur ein paar Tage im Monat. Wie können ausgebildete Psychologen und Ärzte so eine fehlerhafte Diagnose stellen?
Ich habe frühzeitig die Klinik verlassen, weil Alles so grottenschlecht war - die Kommunikation zwischen Personal und Patienten, die Behandlung, das Essen.
Der ganze Aufenthalt hat sich wie eine große Verarschung angefühlt!
Ich bekomme jetzt gute Behandlung in meinem Heimatland Schweden, wo Probleme einer Frau eindeutig ernster genommen werden.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 20.12.2022

Sehr geehrte Patientin,
mit Bedauern lasen wir Ihre Schilderungen. Es tut uns leid, dass wir Ihren Vorstellungen nicht gerecht werden konnten. Wir wünschen Ihnen für den geschilderten Behandlungsweg alles Gute. Selbstverständlich sind wir - sofern Sie es wünschen - jederzeit für Sie da.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Wichtig

Psychiatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unhygienisch und totale Überforderung,personal Mangel schlechte Behandlung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also mein Papa wurde durch Corona hier her verlegt von einer anderen Psychiatrie als wir ihn zuletzt besuchten haben wir alles mitgebracht nochmal duschbad und Zahnpasta er hatte Kleidung einen Laptop alles da.
Als er verlegt wurde durften wir ihn nicht besuchen da er ja in Quarantäne nach zwei Wochen durften wir ihn wieder besuchen wir haben ihn weinend in Empfang genommen klar hat er sich gefreut aber er hat geweint weil die Umstände katastrophal waren erstens der Umgang wieso hat mein Papa blaue Flecke und nicht gerade wenig und nein er hat sich nicht gestoßen er meinte weil er grob angepackt wurde das er nicht abhaut aber das geht auch Gewalt frei ich habe es fotografiert dagegen werden wir auch vorgehen dann der Umgangston die werden nicht wie Menschen behandelt sondern wie Bekloppte man darf nicht vergessen das es Patienten sind dan die Zimmer also habt ihr was von Hygiene gehört? Da lag eine Windel vom vorpatienten drinne unterm Tisch die Aussage der Pflegerin ja hier ist alles durcheinander dan ne verottete Bananenschale im Kleiderschrank kein Mülleimer vorhanden mein Papa entsorgt sein Müll unterm Tisch.
Jetzt komm ich zu den Text oben die Sachen von meinem Papa wurde in einen Schrank gesteckt verschlossen und der Schlüssel wurde mitgenommen weshalb mein Papa 2 wochen also bis zu unserem ersten Besuch in der Klinik keine Sachen außer die er anhatte gehabt hatte da er nicht mehr wusste wo sie waren und keiner was gesagt hat er hatte keine Zahnbürste kein Duschgel eine fremde Schlüpfer hatte er an sein Rasierer war weg sein Laptop wurde ihn nicht gegeben heißt er konnte sich im Zimmer nicht beschäftigen das sind keine zustände für jemanden der krank ist und dann müssen die Patienten aufpassen das kein anderer Patient ins Zimmer geht und Gegenstände klaut ich möchte das sofort etwas unternommen wird da er noch bei ihn Patient ist ich werde mich aufjedenfall erkundigen wie man dagegen vorgehen kann

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 29.11.2022

Sehr geehrter Angehöriger, Ihre Schilderungen haben wir aufmerksam gelesen. Gern bieten wir Ihnen ein persönliches Gespräch an. Bitte kontktieren Sie uns dazu direkt.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Sehr zu empfehlen!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamte Behandlung sehr positiv
Kontra:
Krankheitsbild:
OP Gallenentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vielen Dank für die sehr gute Behandlung während meines stationären Aufenthaltes im Parkklinikum Leipzig, besonders der Abteilung der Viszeralchirurgie und der Station B4. Sehr zu empfehlen! Freundliche Grüße C. Reißmann

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 01.11.2022

Hallo C. Reißmann,
danke für das Feedback und das Lob. Es freut uns, dass Sie mit der Behandlung in unserem Haus zufrieden waren. Alles Gute wünscht Ihnen
das Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Schlimmer geht's nimmer

Psychiatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Keine Angabe)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Keine Angabe)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Die linke Hand weiß nicht was die rechte Hand tut
Krankheitsbild:
Psychische Probleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Leider musste ich meine Mann am Dienstag wegen einer schweren Depression in die Klinik geben.
Allein die Anmeldung zeigte sich nicht von ihrer besten Seite und war äusserst unfreundlich.
Schon am Empfang ist man sich nicht Einig ich bin berechtigt auf Grund einer Behinderung einen Kostenlosen Behinderten Parkplatz in Anspruch zu nehmen. Mit der Bitte mir das Parkticketzu entwerten wurde ich darauf hingewiesen das hier Alle zu bezahlen haben. Sogar die Angestellten. Also auch ich!!! 4 Euro fällig. Weil ich meinen Mann nach dem dritten Tag in Ihrer Einrichtung Station 1, mal geduscht und rasiert habe. Erst an den Tag wurden meinem Mann die Handtücher zur Verfügung gestellt!!!!
Auf die Bitte in dem Zimmer in dem sich mein Mann aufhält mal das Sonnenrollo hoch zuziehen wurde mir von der Schwester aus dem Spätdienst zugesichert das sich ein Hausmeister darum kümmert. Nach dem am nächsten Tag, also heute, immer noch nichts passiert war habe ich mir erlaubt nocheinmal telefonisch nachzufragen was denn mit dem Rollo passiert. Die Schwester von Station 1 aus dem Frühdienst meinte, das muss so bleiben da ist was kaputt und das Ersatzteil müsse erst bestellt werden! Dieser Zustand ist für meinen Mann unerträglich zumal die Sonnenschutz Markisen sehr dreckig und erdrückend für einen deprssiven alten Mann von 80 Jahren sind.
Desweiteren hatte ich meinem Mann am Tage meines Besuches ein ALKOHOL FREIES Bier dagelassen welches ihm am nächsten Morgen weck genommen wurde," hier wird kein Bier getrunken"! Obwohl es die Spätschicht genehmigt hat!!!

In meinem Telefonat heute morgen, eine äußerst unfreundliche Schwester am Telfon erklärte mir" hier sei ein Krankenhaus und da wird kein Bier getrunken.Ich beendedas Gespräch, ich muss weiter Arbeiten" Absolutes no go!!!

DAMIT sind sie das erste Krankenhaus wo es nicht gestattet ist ein Alkohol freies Bier zu trinken.
Das ist die einzige Freude die mein Mann zur Zeit hat.

Ich weiß dass es hinten und vorn am Personal fehlt!

Mein Mann kann auf Grund seiner Erkrankung sein Brot nicht selbst zubereiten. Ist man nicht mal in der Lage Das Frühstück und Abendessen für so einen Menschen vorzubereiten???

Haltlose Zustände!!! Ich wünsche jedem der so mit kranken, psychisch kranken Menschen umgeht selbst mal so unwürdig behandelt wird.

Ich werde mich auch noch bei der Zuständigen Abteilung/ Krankenkasse über diese Verhältnisse beschweren.
So geht es auf gar keinen Fall!!!
Traurig, ec

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 20.07.2022

Sehr geehrte Angehörige,
Ihre Schilderungen haben wir aufmerksam gelsen. Es tut uns leid, dass Sie mit der Versorgung Ihres Mannes so unzufrieden sind. Gern bieten wir Ihnen ein klärendes Gespräch an. Sollte dieses auf Ihre Zustimmung stoßen, bitten wir Sie um Kontaktierung unseres Beschwerdemanagements (T 0341/865-2195).
Ihr Team des Helios Park-Klnikums Leipzig

Unfreundliche Anmeldung

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dreimal in der Institutsambulanz für Erwachsene. Die Terminvergabe braucht (wie bei allen Fachärzt:innen) enormen Vorlauf. Die Behandlung in der Ambulanz, sowohl bei einer Psychologin als auch bei einer Psychiaterin waren sehr hilfreich, professionell und ich würde sagen fundiert.
Leider fiel mir die Anmeldung zur Sprechstunde jedes Mal dadurch auf, dass der Tonfall der Angestellten extrem gereizt und unwirsch war. Stress und Überforderung wurden immer 1:1 in einem gerne auch belehrend unfreundlichen Tonfall an die Patient:innen weiter gereicht. Sowohl anderen gegenüber als auch bei mir selbst.
Einmal bin ich sehr pünktlich zum Termin erschienen, musste aber vor der Anmeldung 10 min warten, war dadurch dann quasi 10 Minuten zu spät; einmal hatte ich den Namen der Ärztin, bei der ich einen Termin hatte, nicht gleich parat. Beides war Anlass, mich sehr unfreundlich abzukanzeln. Im letzten Fall mit den Worten „na, dann setzen Sie sich mal ins Wartezimmer, können Sie ja sehen, ob sie jemand aufruft“. Ein in meinen Augen völlig unangemessener Empfang (noch dazu weil man sich hier auch in psychischen Notsituationen anmeldet).
Mein Feedback an die Mitarbeiterin „warum sind Sie so unfreundlich zu mir“
wurde mit den Worten abgetan „Sie können ja mal hier hinter der Scheibe arbeiten“
Entweder die Klinik hat hier aus therapeutischen Gründen besonders unfreundliches Personal eingesetzt, um die Patient:innen im Anschluss bei der Ärztin „weich aufschlagen“ zu lassen oder hier liegt ein Personalproblem vor.
Ist doof, aber natürlich unabhängig von der sonstigen Behandlungsqualität. Also für Neupatient:innen: nicht abschrecken lassen, nicht gleich verzweifeln, da muss man erstmal mit einem dicken Fell durch.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 19.05.2022

Sehr geehrter Patient,
danke für dieses offene Feedback. Es tut uns leid, dass der Empfang hier nicht unserer eigentlichen Leistung entspricht. Wir werden die Rückmeldung auf jeden Fall intern aufgreifen. Ihnen alles Gute.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Gerechtigkeit für Fehler

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Kein Arzt ansprechbar
Krankheitsbild:
Grundlage Darmspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Keine richtige Aufklärung über Vorteile und Ablassen von einer OP. Patient war 81 Jahre.
Hier wollte nur Geld verdient werden.
Nachdem es schief gelaufen ist war kein verantwortlicher Arzt mehr zu sprechen.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 15.03.2022

Sehr geehrter Angehöriger,
Ihre Schilderung bedauern wir. Gern können Sie sich an unser Beschwerdemanagement wenden.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Schmerzfrei

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (OP vorbereitung)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nett und freundlich von der ersten Minute an.
Kontra:
Krankheitsbild:
Starke schmerzen in der LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 7.12.2021 an der Bandscheibe( LWS)operiert worden und möchte mich auf diesen Weg herzlich bedanken bei Chefarzt und seinem Team für Wirbelsäulenchirurgie. Besonderen dank auch an die Physiotherapeutin und den Schwestern auf Stadion H4.Ich kann nur jeden diese Klinik empfehlen.
Ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022.

M.f.G. der Steinmetz

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 20.12.2021

Sehr geehrter Patient,
Danke. Gern leiten wir Ihr Lob weiter. Auch wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute fürs neue Jahr.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Absolut zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
vollste Zufriedenheit
Kontra:
kein
Krankheitsbild:
Coxarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war am 16.11.2021 zur Hüft-TEP-OP. Im Juli war ich zur Vorbesprechung über den Ablauf der OP. Ich hatte ab diesem Zeitpunkt das Gefühl, die geeignete Klinik für mich gefunden zu haben.
Die OP ist genauso perfekt verlaufen, wie sie besprochen wurde. Hiermit möchte ich mich bei allen Beteiligten dem Team der Anästhesie, dem Operateur und seinem Team ,den Schwestern im Aufwachraum und der Station B4 bedanken.
Man hatte kaum das Gefühl, im KH zu sein. Ich kann die Klinik nur weiterempfehlen und werde, wenn es möglich sein wird, meine zweite Hüft-TEP auch hier durchführen lassen.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 20.12.2021

Sehr geehrter Patient,
es freut uns, dass Sie vollumfänglich zufrieden waren. Wir wünschen Ihnen alles Gute und stehen selbstverständlich auch zukünftig gern zur Verfügung.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Kompetente und erfolgreiche Behandlung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr professionelle Behandlung
Kontra:
nichts Erwähnenswertes
Krankheitsbild:
Spondylolisthesis LWS zur Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin im Oktober 2021 auf der Station 4 H als Patient behandelt worden. In der Vorbesprechung mit dem Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie bin ich kompetent untersucht und zielsicher beraten worden. Die Operation inclusive der Narkose, postoperative Überwachung, Nachsorge, Wundmanagement, Schmerztherapie, Pflege, Mobilisation durch die Physiotherapie bis zur Essensversorgung und Reinigung der Zimmer verlief alles genau nach meinem Wunsch zur vollsten Zufriedenheit.
Dafür möchte ich mich herzlich bei allen Mitarbeitern dieser Abteilung bedanken: Ärzte dieser Abteilung und Anästhesisten, Schwestern/Pfleger, Physiotherapeutinnen, Stationshilfen, Reinigungskräfte, Mitarbeiter im administrativen und organisatorischen Bereichen (ich hoffe, dass ich niemanden vergessen habe).
Die täglichen Visiten der verantwortlichen Ärzte / Oberärzte der Station 4 H waren sorgfältig vorbereitet und mir wurden meine Fragen umfänglich beantwortet und wertvolle Informationen gegeben. Auch die Pflegekräfte der Station waren trotz hoher Belastung zuverlässig, schnell, freundlich und empathisch.
Da ich durch schwere Vor- und Begleiterkrankungen ein hohes Risikopotential habe, bin ich besonders dankbar darüber, dass alle kalkulierbaren Risiken gezielt minimiert worden sind. Gerade in der aktuellen Corona-Situation ist es besonders schwer, den hohen Qualitätsanspruch in der Behandlung und Betreuung der Patienten zu halten.
Mir wurde in dieser Klinik geholfen, daher kann ich guten Gewissens eine sehr positive Bewertung abgeben.
Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Klinik wünsche ich viel Gesundheit und Glück. DANKE

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 29.11.2021

Sehr geehrter Patient,
wir danken Ihnen für Ihr Feedback. Es freut uns, dass wir Ihren Wünschen gerecht werden und Ihnen gut helfen konnten. Ihr Lob geben wir gern weiter. Alles Gute wünscht Ihnen
das Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

TSI

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2007/2008   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
super Pflegekräfte
Kontra:
Krankheitsbild:
Sucht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt war ich dreimal innerhalb eines Jahres auf der TSI-Station (3x A-Teil & 2x B-Teil) und auch wenn nicht alles danach auf Anhieb geklappt hat, erinnere ich mich sehr gerne an diese Zeit. Ich hab dort sehr viel über mich und meine Probleme gelernt. Aber auch wenn ich noch eine Langzeittherapie und noch ein paar Jährchen gebraucht habe, um endlich clean zu werden, muss ich dennoch sagen, dass im TSI der Grundstein für mein jetziges Leben geebnet wurde. Die größte Unterstützung dabei waren vor allem die Pflegerinnen und Pfleger, die einen immer tatkräftig unterstützt haben, wo sie konnten.
Und auch wenn ich es nicht zum letzten Ehemaligentreffen geschafft habe, möchte ich trotzdem nochmal von ganzem Herzen Danke sagen.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 29.11.2021

Lieber Patient,
Ihre Worte schätzen wir sehr. Wir danken Ihnen und wünschen Ihnen von Herzen alles Gute. Kommen Sie auf uns zu, wann immer Sie uns brauchen.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Schlechte Organisierung, bittere Erfahrung bei der Ärztin

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sauberkeit, Pflegepersonal
Kontra:
Oberärztin, Organisierung, Beratung
Krankheitsbild:
Depression, Suizidgedanken
Erfahrungsbericht:

Ganz schlechte Erfahrung hatte ich bei der Oberärztin an der Station X7. Sie habe mich beurteilt, dass mein eigenes Problem die deutsche Sprache ist. Ich habe erklärt, dass ich schon lange Zeit in Deutschland studiert habe und das erste Jahr an der Uni gaschafft habe. Wegen der Depression konnte ich nicht alles bis zum Ende des 3. Semesters bewältigen. Ich habe schon im Januar 2021 an der Ambulanz einen Arzt besucht, er ist toll, hat mir zugehört und gut geraten. Aber die Ärztin an Station 7 hat mich nicht zugehört, lass sich mich nur mit ihrer Eingenommenheit schätzen. Ich habe versucht, mein eigenes Problem und meinen Plan für die Zukunft und fürs Studium erklärt, sogar auch mithilfe ihres bestellten Dolmetschers, aber sie hat nur behauptet, ich kann nicht so gut Deutsch. Ich bin enttäuscht. Ich frage mich, wieso. Wenn ich nicht so gut Deutsch reden könnte, würde mein erster Arzt mit mir darüber sprechen. Nach dem Gespräch mit der Ärztin war ich über mich selbst enttäuscht und habe Selbstwertgefühl verloren. Ich war so geärgert. Ich müsste aus dieser Hölle schnell entlassen werden. Noch gab es keinen genauen Therapieplan für mich, ich war schon eine Woche lang beim Aufenthalt in der psychiatrischen Station. Ich wurde den ganzen Tag allein im Zimmer, ohne zu wissen, was ich für Therapie machen sollte. Ganz schlechte Organisierung

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 19.11.2021

Sehr geehrter Patient,
vielen Dank für Ihr Feedback. Ihre Rückmeldung werden wir mit dem Stationsteam besprechen. Gern können Sie sich auch direkt an uns wenden.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Hilflos

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Vene
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutti wurde bei ihnen behandelt.Sie wollte schon nicht in ihrer Klinik ,da sie viele negative Erfahrungen anderer Patienten gehört hatte.Nach unserem Drängen willigte sie schliesslich ein.Leider mussten wir feststellen,dass diese Erfahrungsberichte den Tatsachen entsprachen.Meine Mutti fühlte sich während des gesamten Aufenthals nicht wirklich gut betreut .Wenn Ärzte aus der Freizeit kamen waren sie nicht über den Zustand meiner Mutti informiert,konnten deshalb auf gestellte Fragen keine Antworten geben.Desweiteren wurde auf Bitten meiner Mutti Wundversorgungen die schon zu Hause begonnen wurden weiter zutätigen,nicht entsprochen.
Leider verstarb meine Mutti im Krankenhaus.Was meine Schwester und ich am Tag der Übergabe der persönlichen Sachen meiner Mutti erlebten bestätigt die Erfahrungen meiner Mutti.Eine Ärztin die nicht weiss, was sie uns jetzt sagen soll!!!!(So ihre eigenen Worte)und eine Schwester die nur schnell die Unterschrift auf dem Papier haben wollte.
Dabei hätten wir nur ein aufrichtiges Beileid erwartet.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 18.10.2021

Sehr geehrte Angehörige,
noch einmal möchten wir Ihnen unser Beileid aussprechen. Ihrem Feedback entnehmen wir, dass noch Fragen offen geblieben sind. Gern bieten wir Ihnen, sofern gewünscht, ein persönliches Gespräch an. Bitte wenden Sie sich dazu an unser Beschwerdemanagement (T 0341/865 2195).
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Vielen Dank an die Geriatrie im Parkkrankenhaus Leipzig

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
tolle, empathische, perfekt geschultes Personal
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Schmerzsymptome unklarer Genese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich hier für die hervorragende Arbeit aller Mitarbeiter der geriatrischen Abteilung bedanken.
Mein Vater ist 84 Jahre alt und hatte "ein kleines Formtief". Zum Zeitpunkt der Einweisung zeigte sich bei ihm eine Schmerzsymptomatik, seine Kommunikation war sehr eingeschränkt und auch sein Ernährungszustand war nicht optimal.
Nach einer sehr guten Eingangsdiagnostik wurde er wunderbar therapiert. Ich weiß zwar nicht genau, was alles mit und an ihm vorgenommen wurde, aber im Ergebnis war ich wirklich absolut überrascht: schon nach ein paar Tagen, sprach er wieder mit seiner gewohnten Stimme, er ging deutlich zügiger und aufrechter und auch inhaltlich waren seine Worte wieder klarer. Insgesamt machte er einen gestärkten Eindruck.
So sollte jede Geriatrie in unserem Gesundheitssystem arbeiten. Also nochmals vielen Dank an das tolle Pflegepersonal, die ärztlichen Kollegen und die weiteren medizinischen und nichtmedizinischen Mitarbeiter.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 18.10.2021

Lieber Angehöriger,
herzlichen Dank für Ihre wertschätzenden Worte, die wir gern an das Team unserer Geriatrie weitergeleitet haben. Wir sind gern für unsere Patient:innen, aber auch für deren Angehörige da. Bitte grüßen Sie Ihren Vater von uns und kommen Sie ohne Zögern auf uns zu, wann immer Sie uns brauchen.
Ihr Team des Helios Park-Klnikums Leipzig

Nicht sehr kompetent

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die eigentliche Gefäßchirurgische Behandlung war ganz okay
Kontra:
Ein ständiges Warten auf Ärzte und dann so unkompetende Aussagen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater war zweimal schon dort. Von einer ganzheitlichen Behandlung haben die dort noch nichts gehört. Wortwörtlich sagte der Arzt: Ich bin Gefäßchirurg,ich habe dreißig Patienten,da kann ich mich nicht noch um ihre anderen Erkrankungen kümmern.( Er nannte die anderen Erkrankungen beim Namen,was ich hier nicht mache.)
Dann sollte erst ein anderer Facharzt hinzugezogen werden,am nächsten Tag hieß es dann,ach da soll ihr Hausarzt mal nen Termin bei nem Facharzt machen,sie werden entlassen. Ende vom Lied...jetzt 7 Tage nach Entlassung aus der Park Klinik Leipzig muss er in ein anderes Krankenhaus,wo sich um alles gekümmert wird.
Ich weiß die Situation in den Krankenhäusern ist schwierig,aber das Behandlungen bzw Untersuchungen nicht gemacht werden,weil's der einfache Weg ist,dass kann es nicht sein. Nicht empfehlenswert das Haus. Obwohl,das Essen war nicht schlecht.....Und die Schwestern sehr nett.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 21.09.2021

Sehr geehrte Angehörige,
Ihre Unzufriedenheit bedauern wir und werden, wie bereits mitgeteilt, Ihre Schilderungen intern besprechen. Gern möchten wir Ihnen noch einmal ein persönliches Gespräch anbieten. Sofern dies in Ihrem Interesse liegt, bitten wir Sie, unser Beschwerdemanagement zu kontiaktieren.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

betrifft: morawitzstr.2 - station 2 TOP Krankenhaus

Psychiatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nettes Personal, zuverlässige Ärzte, menschlich korrekte Umgangsform
Kontra:
nichts.
Krankheitsbild:
Kontrolle der gesundheitlichen Entwicklung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor Ort arbeiten absolut freundliche und hilfsbereite Schwestern. Zuverlässige Ärzte sind auch vor Ort. Über die Betreuung und medizinische Versorgung während des Aufenthalts meiner Frau kann ich nichts negatives berichten.

Vielen Dank an dieser Stelle für all das, was das Klinikpersonal ermöglicht hat!


Mit freundlichen Grüßen

A. Felchner

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 21.09.2021

Sehr geehrter Herr Felchner,
Ihr Lob freut uns sehr. Gern geben wir Ihre Worte an unser Personal weiter. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Frau alles Gute.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

kleiner Nabelbruch

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Fachärzte)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (an sich gute Struktur, manchmal Abstimmung untereinander nicht reibungslos)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinisches Fachpersonal gut
Kontra:
lange Wartezeit am Tag OP, lange Wartezeit bis Visite kam
Krankheitsbild:
Hernie - Bauchnabel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich aufgrund eines kleinen Nabelbruchs 1 - 1,5 cm im Hernienzentrum operieren lassen. Die Operation verlief sehr gut.
Die Organisation und Ablauf ist nachvollziehbar gut durchdacht. Es kam allerdings immer wieder zu längerem Warten und die Absprachen untereinander könnten verbessert werden zwischen den einzelnen Stationen.
Aus dieser Perspektive ist bei einer so kleinen OP eine ambulante Variante mglw. etwas praktikabler.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 21.09.2021

Sehr geehrter Patient,
vielen Dank für Ihre Bewertung. Ihre Hinweise werden wir intern aufgreifen. Wir wünschen Ihnen alles Gute und sind auch zukünftig im Bedarfsfall gern für Sie da.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Parkkrankenhaus leipzig, sehr professionell

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionell, pro Patient, sehr gute Orthopäden
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Arthroskopie (Orthopädie)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Musste mich am 19.8.21 einer Arthroskopie am rechten Knie unterziehen. War sehr positiv angetan wie gut und professionell das beteiligte Personal arbeitet und sich von Anfang an super um den Patienten kümmert. Fazit:Klinik ist zu empfehlen und wenn mal wieder, ist das Parkkrankenhaus wieder meine erste Wahl. Vielen Dank. Michael Breyer

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 29.08.2021

Sehr geehrter Herr Breyer,
wir danken Ihnen für Ihr Feedback und Ihre Weiterempfehlung. Wann immer Sie uns brauchen, wir sind für Sie da.
Ihr Team des Helios Park-Klinikum Leipzig

Notaufnahme.sehr unhöfliche schwester

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schnelle behandlung
Kontra:
U höfliche schwester
Krankheitsbild:
Reizdarmsyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war letzte Nacht in der Notaufnahme Helios Klinik. aufgrund meiner darmerkrankung und vielen Beschwerden letzter Zeit akute Verstopfung und starken Schmerzen suchte ich die Notaufnahme auf. der Arzt war sehr nett zu mir hat mich ordentlich untersucht aber die eine Schwester war sehr unhöflich.habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht gesehen der. Arzt machte von meinem Bauch ein Ultraschall und sie sagte ich sei im 7 monat schwanger ich bekam einen Einlauf dann hat sie mich rund gemacht weil der nicht funktionierte aus dem einfachen Grund weil einfach ein normaler Einlauf bei meinem Darm nicht mehr funktioniert. und dann habe ich sie gefragt ob ich was zu trinken bekommen konnte und sie war derart pampig beleidigend wie gesagt dass die anderen waren alle sehr nett aber diese eine Schwester ging gar nicht und das gibt definitiv ein Nachspiel und ist schon beim
chefarzt gemeldet.sowas verachten des hab ich noch nie gesehen.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 29.08.2021

Sehr geehrter Patient,
Ihre Unzufriedenheit bedauern wir und werden Ihrer Schilderung intern nachgehen.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

OP wegen Verlagerung des N. ulnaris

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles verlief optimal
Kontra:
Krankheitsbild:
Neurolyse und Verlagerung des N. ulnaris
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Klinik, in allen Bereichen angefangen von der Anmeldung, der Vorbereitung zur OP, der OP und den Tagen danach, gab es nichts negatives zu berichten. Jeder Tag verlief optimal. Das Personal und die Ärzte waren immer freundlich und fachlich korrekt. Ich kann viele schlechte Bewertungen die abgegeben wurden, nicht verstehen beziehungsweise teilen.
Ich bedanke mich nochmals für die tolle Behandlung und die Zeit, die ich insgesamt in dieser Klinik hatte.OP

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 30.07.2021

Sehr geehrter Patient,
wir freuen uns über Ihr positives Feedback und danken Ihnen für Ihre Bewertung. Alles Gute wünscht Ihnen
das Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Empfang durch Sicherheitspersonal

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Betrifft nur die Dame am Eingang)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzprobleme
Erfahrungsbericht:

Was ich heut an "menschenunfreundlicher"Behandlung im Aufnahmenereich für die Kardiologie erlebt habe macht mich einfach sprachlos..ich habe heut meinen 86jährigen Vater der an Demenz sowie Herzproblemen leidet um 8.30uhr zu einer Tagesuntersuchung in der Klinik abgeben müssen,da dieser im Rollstuhl sitzt sind wir prinzipiell zu zweit unterwegs-mit meinem Mann,da für mich das Rollstuhl schieben zu schwer ist.Da ich aber die verfügungsberechtigte Person bin muß ich stets dabei sein.Erster "freundlicher"!!!!! Empfang von der ????? Sicherheitsdame am Eingang "....nur eine Begleitperson gestattet..okay der Ton war zwar unter aller Würde aber gut nicht zu ändern also geht mein Mann mit rein zwecks Rollstuhl schieben.Nach der Anmeldung wurde mein Vater in den Wartebereich geschoben um auf die Aufnahme zu warten,daraufhin wollten wir die "Plätze wechseln "also mein Mann raus und ich rein um ihm noch Gesellschaft zu leisten bis die Aufnahme abgeschlossen ist, da ich von draußen schon sah das er sich sichtlich unwohl und allein gelassen fühlte. Also begab ich mich in Richtung Eingang, worauf oben genannte Person förmlich auf mich "zugeschossen" kam und mir den Eingang verwehrte.Auf meine Frage WARUM da ja dann nur eine Begleitung vorhanden wäre bekam ich mehrmals die Antwort "VERBOTEN"!!! Und das in einem Ton der jeglicher Etikette widersprach,es mag ja sein das es diese Richtlinien gibt, aber sie den Leuten in dieser Art und Weise rüber zu bringen ist einfach untragbar.Diese Dame hat weder höfliche Umgangsformen und null Anstand ,wenn ihr der Umgang mit Menschen-die ja wenn sie zu Ihnen kommen sicher so schon verunsichert und stellenweise ängstlich sind-nicht liegt dann ist sie dort total fehl am Platz.Ich war so schockiert darüber unter anderem deswegen da ich selbst schon jahrelange Patientin im Nachbarhaus bin und so etwas dort noch nie erlebt habe. Ich bitte hiermit um eine Rückmeldung ihrerseits
MfG Michaela Nitzschke

Tochter von Siegfried Rieger

1 Kommentar

Herzzentrum_Leipzig am 22.07.2021

Sehr geehrte Frau Nitzschke,
mit Bedauern lasen wir Ihre Schilderung. Zur Umsetzung des Mindestabstandes und somit zur Sicherheit all unserer Patient:innen müssen wir derzeit den Zugang zu unserem Haus begrenzen. Doch selbstverständlich muss dies in einer höflichen Art und Weise kommuniziert werden. Für die von Ihnen geschilderte Unfreundlichkeit möchten wir Sie um Entschuldigung bitten. Hier werden wir mit dem zuständigen Personal noch einmal ins Gespräch gehen und dieses für den angebrachten Umgangston sensibilisieren. Wir danken Ihnen für Ihren Hinweis.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

Äußerste Zufriedenheit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Erfahrung / Klinikmanagement
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Hüft-TEP beidseitig
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Erstgespäch im Februar 2021 und einem Vorbereitungstag im Mai 2021 wurden mir am 18. Juni 2021 beidseitig Hüft-TEP eingesetzt.
Auf Grund meines Grades der massiven Einschränkungen in der Beweglichkeit und der Lebensqualität, meinem Alter (60) und meines allgemein guten physischen und psychischen Gesundheitszustandes folgte ich vertrauensvoll den Empfehlungen zur beiderseitigen Hüft-TEP in einer OP.
Jetzt, 3 Wochen nach der OP, befinde ich mich in der Reha und kann bereits seit einer Woche völlig schmerzfrei mit Unterarmstützen laufen. Für die Anpassung der Muskeln an die Beweglichkeit der neuen Gelenke bedarf es noch Geduld und viel Training. Der reibungslose Verlauf der OP ist eine große Motivation für die weitere Genesung.
Auf diesem Wege bedanke ich mich bei allen, die mich bei meinen Aufenthalt vom 18. bis zum 27. Juni 2021 professionell behandelt und betreut haben.
Vom Erstkontakt bis zur Entlassung war ich in jeder Beziehung äußerst zufrieden.
Ein ganz besonderer Dank an meinen behandelnden Oberarzt und Operateur!
Ich werde Sie gerne weiterempfehlen.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 22.07.2021

Sehr geehrter Patient,
vielen Dank für Ihre Schilderung, Ihr Lob. Es freut uns zu hören, dass es Ihnen schon wieder so gut geht. Wir wünschen Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute und sind jederzeit gern für Sie da.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Bewertung meines Klinikaufenthaltes

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr hohe Zufriedenheit
Kontra:
Krankheitsbild:
Coxarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mai 2021- Implantation einer Hüft-TEP
sehr gutes Organisationsmanagement, freundliche und intensive medizinische und pflegerische Betreuung durch das Personal, hohe Kompetenz der Ärzte und Physiotherapeuten, uneingeschränkt empfehlenswert

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 30.06.2021

Sehr geehrter Patient,
vielen Dank für Ihr umfängliches Lob, welches wir gern an unser orthopädisches Team weiterleiten. Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Genesung und sind jederzeit gern für Sie da.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

ständige OP Verschiebung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
keine geplanten OP's möglich/ hohe nervliche Belastung
Krankheitsbild:
Aortenaneurysma 6cm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tag1: Mein Mann wurde 2h in der Aufnahme sitzen gelassen bis er dann in ein Sammelzimmer für die OP kam, nach weiteren 4h wurde Ihm dann mitgeteilt das er nicht mehr dran kommt.
Tag2: wieder warten bis Nachmittags halb drei, wieder eine Absage, doch dann halb vier war es wieder mal soweit, ab gings zur OP, dachten wir. Nach der Vorbereitung (Ohrstöpsel und Kanüle gelegt)hieß es wieder "STOPP", "Notfall". Alles wieder zurück, keine OP.
Is ja nicht so das die Aorta platzen könnte.
Wenn man nur für Notfälle da ist kann man keine geplanten OP's annehmen, ist meine Meinung.
Dieses Krankenhaus ist jedenfalls nicht zu empfehlen.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 23.06.2021

Sehr geehrte Angehörige,
Ihre Unzufriedenheit können wir nachvollziehen und möchten uns bei Ihnen und Ihrem Mann für die Verzögerungen entschuldigen. Ohne nähere Informationen können wir den Verlauf nur bedingt aufarbeiten. Wir möchten Ihnen daher anbieten, sich an unser Beschwerdemanagement zu wenden.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Empfehlenswertes Herzklinikum

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Manchmal ist etwas weniger "mehr")
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das gesamte Personal kompetent und freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Extrasystolen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Behandlung von ventrikulären Extrasystolen im Klinikum.
Die Behandlung war ein absoluter Erfolg, ich fühle mich viel besser als vorher.
Zum Klinikum selbst: Ärzte und Schwestern kompetent und freundlich. Auf Station sehr freundliche Aufnahme und Behandlung. Alles sehr sauber. Die Mahlzeiten waren ausreichend und ok.
Das Corona alles erschwert hat hat man nicht bemerkt.
Von mir alle Kategorien 5 Sterne.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 21.05.2021

Sehr geehrter Patient,
lieben Dank für Ihr Lob. Es freut uns, dass Sie mit unseren Leistungen zufrieden waren. Wir wünschen Ihnen alles Gute und sind auch zukünftig gern für Sie da.
Ihr Team des Herzzentrums Leipzig

"... und wirst du noch verrückter gemacht ..." Hier sind Hellseher am Werk.

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Hochgradig intrigant. Ohne Begutachtung oder Vollmacht Gutachten erstellt.
Krankheitsbild:
Allgemeine Begutachtung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Beim Aufnahmegespräch zur evtl. Begutachtung des Kindes wurde nach ca. 5 min. bereits mitgeteilt, was die Diagnose ist. Trotz dass sofort das weitere Gespräch abgebrochen wurde und auch keinerlei Vollmachten unterschrieben wurden, wurde ein mehrseitigen Bericht gefertigt und weitergeleitet. Trotz Beschwerde darüber, wurde nichts unternommen, da wohl der Chef selbst die anordnende Person dazu war. Unfassbar diese Einrichtung.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 21.05.2021

Sehr geehrter Angehöriger,
wie Sie schreiben, liegt die Behandlung bereits einige Jahre zurück. Ungeachtet dessen messen wir der Zufriedenheit unserer Patient:innen eine große Bedeutung zu. Gern arbeiten wir den Sachverhalt noch einmal auf. Bitte wenden Sie sich dazu direkt an uns. Vielen Dank.
Ihre Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Strafanzeige Staatsanwaltschaft

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bei diesem Chefarzt Gastro/Innere in Behandlung.
Jetzt habe ich gegen ihn Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft gestellt.
Wegen Befundungs-und Behandlungsfehler, Körperverletzung.
Jetzt habe ich Krebs mit Metastasen.
Ich werde nochmals ausführlich darüber berichten nach der Begutachtung der Krankenkasse und der Staatsanwaltschaft.
Ebenso werde ich es auch an die Bildzeitung geben und bei mdr ausstrahlen lassen.
Aber wie ich erfahren habe kann man bei Sanego auch über ihn lesen.
Bilden Sie sich selbst Ihr Urteil.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 29.04.2021

Sehr geehrter Patient,
wir bedauern den Ihrerseits geschilderten Verlauf. Da, wie Sie schreiben, der Sachverhalt derzeit rechtlich geprüft wird, sehen wir hier von einer weiteren Kommentierung ab.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Finger Weg, nicht zu empfehlen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Um sich ein Bild vom Chefarzt der Gastro/Inneren Herrn Dr. Halm zu machen bitte Bewertungen bei Sanego ansehen.
Drückt alles aus.

2 Kommentare

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 29.04.2021

Sehr geehrter Patient,
ausdrücklich weisen wir auf das Bewertungseinmaleins der Plattform hin. Waren Sie mit unseren Leistung unzufrieden, können Sie sich gern direkt an uns wenden und uns so die Möglichkeit der Aufarbeitung geben.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

  • Alle Kommentare anzeigen

Aus heutiger Sicht würde ich so eine Therapie mir zu Liebe abbrechen.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (in 3 Monaten Therapie hatte ich 3 x fremde Medikation bekommen, was ich zum Glück bemerkte.Ebenso bei mind. einer weiteren Mitpatientin.Bei Psychopharmaka höchst gefährlich, wenn man darauf nicht eingestellt ist.Beschwerde folgte.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ergotherapie,Musiktherapie,schwimmen,Ernährungsberatung,Sozialdienst
Kontra:
Setting der Gruppentherapie,Handlungsweise der Einzeltherapeuten
Krankheitsbild:
komplexe PTBS+Folgestörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit 2017 kommen in mir immer noch zeitweise starke Aggressionen hoch, wenn ich an diese Klinikzeit denke.Nach der 1.Gruppe wird man nach ca.2-3 Wochen einer anderen Gruppe zugeteilt.Zuvor hörte ich von einer Mitpatientin,welche schon öfter da war, dass die Therapeuten die Patienten so einteilen, damit es umganssprachlich am meisten "knallt".Dies konnte ich durch meine Erfahrungen hinterher bestätigen.Ich reagiere extrem auf Narzissten, sodass ich in eine Gruppe kam, die überwiegend aus solchen Leuten bestand, was zur Folge hatte, dass ich in eine Außenseiterposition rutschte, obwohl ich ein sozialer Mensch bin.Mitpatienten außerhalb dieser Gruppe konnten das überhaupt nicht verstehen,da sie mich als offen und kontaktfreudig erlebten.Zudem kam ich mir mit Komplextrauma von den Therapeuten und den narzisstischen Gruppenmitgliedern komplett verarscht vor, da z.b. sich Leute in den Mittelpunkt drängten mit Zitat:"Mein größtes Problem ist es, wenn ich von Männern keine Beachtung bekomme"Das war keine Ausnahme.Ich verschloss mich, weil ich wusste, dass diese Menschen mit meiner Thematik nichts anfängen können, wenn "so" Ihre Probleme aussehen.Ich entwickelte massive Aggressionen gegen diese Menschen, sodass sich bei mir Gewaltphantasien aufdrängten z.B. dass ich Nachts in Ihre Zimmer gehe und Sie verprügele.Das wussten die Therapeuten auch und Zitat"Das ist eine völlig normale Reaktion, weil Sie den Konflikt aktuell nicht lösen können"Das sich die Gedanken aufdrängten, d.h. ich hatte keine richtige Kontrolle darüber teilte ich auch mit.Aus heutiger Sicht eine total fahrlässiges Handeln der Therapeuten, da sie auch wussten, dass ich in meiner Schulzeit bereits wegen Mobbing einen Amoklauf geplant hatte.Ich stand unter einem kaum auszuhaltbaren Druck und wäre meine Selbstbeherrschung nicht so hoch, hätten Andere jetzt einen körperliche Schaden und ich säße im Knast.Zum Glück wurde ich aus dem Gruppensetting die letzten 3 Tage rausgenommen.Danke für die Retraumatisierung.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 18.02.2021

Sehr geehrter Patient,
Ihre Schilderungen zur Behandlung in 2017 haben wir aufmerksam gelesen. Auf dieser Plattform sehen wir insbesondere vor dem Hintergrund des Datenschutzes und der Schweigepflicht von einer Beantwortung ab. Gern bieten wir Ihnen aber an, sich - wenn auch nach so langer Zeit - zur Aufarbeitung noch einmal direkt an uns zu wenden.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Sehr empfehlenswert!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Spitze)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bypass OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich sehr gut betreut und man hat mir auch meine Ängste zur bevorstehenden OP mindern können. Nur die Aufklärung zur Medikamenteneinnahme und Erklärung der Nebenwirkungen, wie im Entlassungsbericht beschrieben, fand leider nicht statt.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 30.12.2020

Sehr geehrter Patient,
vielen Dank für Ihr Feedback, welches wir intern besprechen werden.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Empfehlenswerte Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Diagnostik, Op, Nachsorge
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Defektarthropathie Rechte Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 3. Dezember bis zum 8. Dezember Patient in der Helios Parkklinik Leipzig. Ich bekam ein neues Schultergelenk. Ich habe mich von Anfang bis Ende ganz sicher gefühlt, die richtige Klinik gewählt zu haben. Von der ersten Untersuchung, über die Diagnostik bis zur OP, dem Sozialdienst und der Nachsorge war ich hundertprozentig zufrieden.Das gesamte Personal war sehr zuvorkommend und in dieser schwierigen Zeit überaus freundlich und hilfsbereit. Dafür meinen herzlichen Dank.
Elke Wahn

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 14.12.2020

Liebe Frau Wahn,
vielen Dank für Ihr Lob. Ihr sicheres Gefühl "die richtige Klinik gewählt zu haben" freut uns. Wann immer Sie Hilfe benötigen, bei uns sind Sie richtig.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

PARTELLARSEHNENRUPTUR

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chefarzt+++ Schwestern 4H+++ super
Kontra:
Krankheitsbild:
Partellarsehnenruptur recht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 7.10.2020 erlitt ich einen Sportunfall beim Volleyball, die Folge war das es mit dem Rtw und Blaulicht ins Sankt Georg ging. Den Weg hätte ich mir allerdings sparen können, mehr als das Kniegelenk röntgen, eine Orthese anlegen und Unterarmgehhilfen zu bekommen war nicht möglich. Meine Kniescheibe stand gut 10cm über ihrem ursprünglichen Punkt und die Partellasehne war gerissen, das Op-Gespräch sollte dann 3 wochen nach dem Unfall Ende Oktober statt finden.
Nach vielen Telefonaten mit sämtlichen Kliniken in Leipzig bekam ich am
14.10. im Pkh einen Termin zur Schilderung meines Problems,der Chefarzt
für Unfallchirurgie reagierte sofort und knapp 2h später wurde ich operiert. Ich kam auf Station 4H, die Unterbringung im Zimmer war super und die Schwestern ebenfalls, sie waren stets bemüht mir den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Die Verpflegung durch das Küchenpersonal war auch sehr zufriedenstellend. Der Chefarzt ist sehr kompetent und erfahren, er konnte mich sehr gut beraten bzw mir meine noch offenen Fragen beantworten. Die Operation selber verlief problemlos und die Wundheilung ebenfalls. Ich bin mit dem Pkh sehr zufrieden und kann es nur weiter empfehlen.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 14.12.2020

Sehr geehrter Patient,
Ihre Zufriedenheit mit unseren Leistungen und Ihre Weiterempfehlung freut uns sehr. Wir sind gern für unsere Patienten da - auch kurzfristig. Alles Gute wünscht Ihnen
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Alles im grünen Bereich

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Sauberkeit im Bad könnte besser sein)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal und Ärzte auf Station H4 haben immer ein offenes Ohr für Patienten. Ich habe mich wohl und verstanden gefühlt.
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen /Bandscheibenschäden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gesamteindruck der Klinik ist gut.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 23.11.2020

Sehr geehrter Patient,
wir freuen uns über Ihre lobenden Worte. Gern können Sie uns auch direkt kontaktieren. Was hat Ihnen noch gefehlt, um in den Kategorien die volle Punktzahl zu verteilen? Aus Ihren Hinweisen können wir lernen.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

hier wird Ihnen wirklich geholfen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
fachliche, medizinische Seite tadellos
Kontra:
Ablauforganisation (Wartezeit in den einzelnen Aufnahmebereiche) unzumutbar
Krankheitsbild:
Frühkarzinom in der Sppeiseröhre
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Bereich Gastrologie kann ich nur das Beste über diese Klinik berichten. Das Fachpersonal ist freundlich, zuvorkommend und nach meiner Meinung auch kompetent. Bei den behandelnden Ärzten sieht die Sache aus meiner Sicht nicht anders aus. Besonders hervorheben muss ich hier PD Chefarzt Dr. Halm. Neben seiner hohen fachlichen Kompetenz und den damit verbundenen Fertigkeiten, stimmt hier das Gesamtbild was den rein menschlichen Bereich betrifft. in seiner ruhigen, sachlichen Art versteht er es ausgezeichnet dem Patienten die notwendigen Schritte seiner Behandlung plausibel zu erläutert. Mein Vertrauen zu Ihm war und ist grenzenlos.

2 Kommentare

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 30.10.2020

Sehr geehrter Patient,
Ihre lobenden Worte freuen uns sehr. Ein gutes Verhältnis zwischen Arzt und Patient ist eine Voraussetzung für die Genesung. Wir wünschen Ihnen alles Gute.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

  • Alle Kommentare anzeigen

unmenschliches Verhalten im Parkkrankenhaus

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Arztes
Kontra:
Unmenschliches Verhslten der Krankenschwestern
Krankheitsbild:
Gonarthrose rechtes Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Notaufnahme Samstags. Ich hat starke Schmerzen im Knie bei bekannter Gonarthrose. Schmerzmittel wie Tillidin und Novaminsulfon halfen nicht mehr. Schwester war sehr unfreundlich warum ich nicht zum Hausarzt gehe. Dann fragte sie nach meinen Werdegang krankheitsmäßig und machte mir mit Gestik begreiflich ich solle mich doch beeilen beim erzählen.Arogantes und total unmenschliches Verhalten. Dann bekam ich einen Schmerztropf und musste nach einiger Zeit Wasserlassen. Ich fragte die Schwester und sie verwehrte mir den Toilettengang.Dann musste ich zum Röntgen und musste von der Infusion abgemacht werden, wobei ich dann großzügerweise auf Toilette durfte.Das sind menschliche Bedürfnisse die mir verwehrt wurden. Das ist auch nicht das erste mal gewesen.Nach einer Arthroskopie im Aufwachraum wurde mir der Toilettengang auch verwehrt. Ich solle warten bis ich auf Stadion komme. Auf Stadion fragte ich die Schwestern ob ich mal auf Toilette könnte. Sie sagte sie bringt einen Schieber. Nach einer halben Stunde kam keiner und ich sprang ohne Hilfe mit einen Bein zur Toilette. Ich bin selbst Krankenschwester und Pflegedienstleiterin und kann nicht nachvollziehen wie man als Schwester so ein unmenschliche Verhalten an den Tag legt. Letzentlich habe ich meine Konsequenzen daraus gezogen und mir ein künstliches Kniegelenk mit 47 Jahren in Münchberg operieren lassen. Nie wieder Parkkrankenhaus. Obwohl ich in Großpösna wohne nehme ich die weite Strecke auf mich um gut versorgt und vor allen menschlich versorgt zu werden.Manche Schwestern sollten sich mal Gedanken über ihre Berufswahl machen.

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 23.10.2020

Sehr geehrte Patientin,
wir bedauern Ihren geschilderten Unmut. Selbstverständlich werden wir Ihre Darlegung intern besprechen. Zur vollständigen Aufarbeitung eines Sachverhaltes bedarf es jedoch einer zeitlichen und örtlichen Zuordnung der Behandlung. Dazu können Sie sich gern direkt an uns wenden.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Schade...leider nicht nochmal

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schöne Umgebung
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Verschiedenes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eltern Kind Station.
Insgesamt schöne Klinik,schöne Umgebung, großes EZ. Ein paar bunte Bilder an den Wänden wäre in der Kinderabteilung angeraten.
Schöner Garten. Großer Spielplatz. Nette Schwestern, bis auf 2.
Schöne Gästeapp. für Besucher, buchbar über das Herzzentrum.
Sauberkeit ok. (Sauberkeit im Foyer, oje.)
Wir wären gern geblieben, kamen jedoch mit den strikten Zeiten, und dem teilweise Termin Chaos nicht klar.
3 Tage fehlende Therapie, was Spaß macht - ist viel zu wenig dran, Personalmangel, Fehlplanung.
Spielen auf Knopfdruck für kleine Kinder-geht gar nicht!
Kind sollte etwas runterfahren, jedoch passierte das Gegenteil.
Die versch. Kinder bzw. Versch. Diagnosen und Gruppen sollten klarer getrennt werden.
Ob unsere Kritik gut ankam, ich glaube eher nicht?
Essen oje...gott sei Dank war Rewe um die Ecke.
Leider Klinik Abbruch, schade...

1 Kommentar

Helios_Park-Klinikum_Lpz. am 19.10.2020

Sehr geehrter Patient,
wir danken für Ihre offene Rückmeldung, die wir intern aufgreifen werden. Sollten Sie doch noch einmal auf unser Angebot zurückgreifen wollen, so sind wir selbstverständlich gern für Sie da.
Ihr Team des Helios Park-Klinikums Leipzig

Weitere Bewertungen anzeigen...