Paracelsus Klinik an der Gande

Talkback
Image

Dr.-Heinrich-Jasper-Straße 4
37581 Bad Gandersheim
Niedersachsen

63 von 75 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

77 Bewertungen

Sortierung
Filter

Kurzbeschreibung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1922   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Chefaerztin, Therapeuten, Schwestern: Spitze
Kontra:
Mittelalterliche Versorgung mit Wasser (Flaschen undicht!!!)
Krankheitsbild:
Hueftoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aeltere Klinik am Rande der Stadt, auf einer Anhoehe gelegen. Kein gutes Umfeld fuer Hueft - oder Knieoperierte mit Gehhilfen.

Das gesamte Personal ( Aerzte, Schwestern, Physiotherapeuten etc. ) ist sehr gut, immer hilfsbereit und mitdenkend, so dass in der Regel ein guter Abschluss der Reha erreicht wird; und darauf kommt es schliesslich an.

Positiv erwaehnen moechte ich noch die hauseigene Kueche, die sehr gute Mahlzeiten zubereitet. Auch das Kuechenpersonal ist ueberaus hilfsbereit, so dass hier das Handikap Gehhilfen keine Rolle spielt

Aufgrund des Alters des Gebaeudes fehlen einige Ausstattungsdinge wie,
- Klimaanlage
- Ausstattung der Zimmer mit Hilfsmitteln

Personal top - Klinik flop

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Zustand und Lage der Klinik
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zunächst möchte ich darauf hinweisen, dass sämtliches Klinikpersonal sehr freundlich, hilfsbereit und kompetent ist. Das betrifft gleichermaßen alle Bereiche. Hausmeister, Reinigungskräfte, ServicemitarbeiterInnen im Speisesaal, TherapeutInnen sowie Rezeption, Schwestern und ärztl. Personal. Alle verdienen nur Lob.
Deutliche Kritik muss sich aber der Klinikbetreiber gefallen lassen:

Das Schwimmbad steht außer zur Therapie gar nicht zur Verfügung. Warum dies so ist, erschließt sich einem nicht. Die Damenumkleide ist gesperrt; der Bodenbelag in den Umkleideräumen unansehnlich und verschlissen. Geduscht werden muss auf den Zimmern.

Der Fitnessraum verdient den Namen eher weniger. Die wenigen Fitnessgeräte sind arg in die Jahre gekommen und wären in jedem renommierten Studio schon längst zum Austausch gelangt.
Eine Aufsicht in dem Raum erfolgt durch Schüler auf 450 Euro-Basis. Wer keine Studioerfahrung hat, läuft hier definitiv Gefahr, seinen Körper bei unsachgemäßer Ausführung der jeweiligen Übung zu schädigen.
Entgegen dem Hinweis in der Internetpräsenz befindet sich die Klinik nicht auf einem kleinen Hügel sondern vielmehr in starker Hanglage. Dieser Umstand zwingt ältere Patienten dazu, den gesamten Aufenthalt in der Klinik zu verbringen.
Auch für die fitteren Reha-Patienten mit Hüft- oder Knie-TEP ist es erst nach einiger Zeit möglich, die abschüssige Straße in den Ort zu bewältigen.
Die gesamte Klinik ist arg in die Jahre gekommen. Man erkennt deutlichen Renovierungsstau. Der Standort ist definitiv für eine orthopädische Reha-Klinik ungeeignet. Paracelsus unterhält eine zweite Klinik in zentralerer und vor allem ebener Lage in Gandersheim. Dort werden aber psychosomatische Rehabilitationen durchgeführt. Dieses Haus wäre für die Orthopädie aufgrund der Lage jedoch wesentlich besser geeignet.
Die Entlassungspraxis ist ebenfalls außergewöhnlich: Endet eine Kur an einem Montag oder wie aktuell an dem Dienstag nach Ostern, so dürfen die Patienten das Haus auch erst an dem benannten Tag nach dem Wochenende oder den Feiertagen verlassen.

1 Kommentar

ParacelsusKlinikBad am 19.04.2022

Vielen Dank für Ihr Feedback. Über Ihre lobenden Worte gegenüber unserem Personal haben wir uns sehr gefreut. Wir geben diese netten Worte weiter.
Ebenfalls möchten wir uns für Ihre Kritikpunkte bedanken. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir an dieser Stelle nicht zu jedem Thema Stellung nehmen können. Was die Renovierungsarbeiten angehen, da haben Sie Recht und uns sind auch gewisse Stellen bekannt. Hier hoffen wir, dass wir die geplanten Renovierungen nach und nach umsetzen können. Sollten Sie noch Gesprächsbedarf zu Ihren Punkten haben, dann melden Sie sich gerne noch einmal unter [email protected] oder über unser Formular Lob & Kritik auf unserer Webseite www.paracelsus-kliniken.de.

Wir hoffen dennoch, dass Sie mit guten Therapie-Erfahrungen zurück in Ihren Alltag starten.

Ihr Team von der Paracelsus Klinik an der Gande

Hervorragender Aufenthalt nach Hüft-TEP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 10.2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kaum steigerungsfähig)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nichts besseres erfahren)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super,top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bestens organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Leichter Renovierungsstau)
Pro:
Super Therapeuten und Ärzte
Kontra:
Haus etwas in die Jahre gekommen
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nach einer Hüft-TEP hier in der Anschluß-Reha. Die Gruppengymnastik wurde in kleinen Gruppen durchgeführt.
Die Einzelkrankengymnastik von alle Therapeuten war hervorragend (besonderten Dank an Herrn Reinhold) er hat mich langsam an meine Grenzen geführt,und manches mal darüber hinaus,was ich aber ohne Probleme aushalten konnte. Man erhält Tipps für Übungen, die man zwischendurch immer mal ohne großen Aufwand ausführen kann, so dass man schnell zu guten Ergebnissen kommt(auch für Zuhause). Man wird als ganzer Mensch gesehen (nicht nur die überstandene Hüft-TEP)auch Gruppengymnastik und Wassergymnastik lief hervorragend. Geräte (Ergometer us.w.) auch in der Freizeit nutzbar.
Der Patient steht eindeutig im Mittelpunkt.
Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit. Trotz Corona-Bedingungen gut organisiert.
Lob an die Küche und Servicepersonal: Frühstücks- und Abendbuffet viel Auswahl. Mittags und abends Salatbuffet und mittags die Wahl zwischen 3 Menüs (eins immer vegetarisch)!
Selbst mit Unterarmgehilfen stand immer jemand zur Seite und brachte das Essen an den Tisch.
Für sehr viele ganz wichtig: freies Internet und Fernseher!!
Das Gebäude ist etwas in die Jahre gekommen, aber was zählt sind die Medizinischen Anwendungen.
Ein großes Dankeschön und Lob an alle Beschäftigten in der Rehaklinik.

1 Kommentar

ParacelsusKlinikBad am 04.01.2022

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihre ausnahmslos-positiven Worte und freuen uns über Ihre Bewertung. Schön, dass Sie sich bei uns rundum wohl gefühlt haben. Toll, dass Ihnen die einzelnen Therapien gefallen haben und Sie diese gut für sich nutzen konnten bzw. den ein oder anderen Tipp für zu Hause als Anregung bekommen haben.
Ihre lobenden Worte geben wir sehr gerne in die einzelnen Bereiche weiter.

Wir geben ein großes Dankeschön für Ihre lobenden Worte zurück und hoffen, dass Sie einen gesunden Start ins neue Jahr hatten.

Empfehlen Sie uns gerne weiter!

Ihr Team von der Paracelsus Klinik an der Gande

Immer wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nach einer Hüft-TEP hier in der Anschluß-Reha.
Ich habe noch nie eine bessere Einzelkrankengymnastik bekommen (großer Dank an Herrn Braunschweig)er hat mich langsam an meine Grenzen geführt, man erhält Tipps für Übungen, die man zwischendurch immer mal ohne großen Aufwand ausführen kann, so dass man schnell zu guten Ergebnissen kommt(auch für Zuhause). Man wird als ganzer Mensch gesehen (nicht nur die überstandene Hüft-TEP)auch Gruppengymnastik und Wassergymnastik lief gut.Geräte (Ergometer us.w.) auch in der Freizeit nutzbar.
Der Patient steht eindeutig im Mittelpunkt.
Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit. Trotz Corona-Bedingungen gut organisiert.
Lob an die Küche: Frühstücks- und Abendbuffet viel Auswahl. Mittags und abends Salatbuffet und mittags die Wahl zwischen 3 Menüs (eins immer vegetarisch)!
Ganz wichtig: freies Internet und Fernseher!!
Falls es nötig sein sollte, werde ich jederzeit wieder hier meine Reha machen.

1 Kommentar

ParacelsusKlinikBad am 14.10.2021

Vielen Dank für Ihre sehr positive Rückmeldung und dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben, um Ihre Therapiezeit und unser Therapieangebot Revue passieren zu lassen. Es freut uns sehr, dass Ihnen das Therapieangebot insbesondere die Krankengymnastik gefallen hat. Ihre lobenden Worte geben wir sehr gerne an das Team weiter. Lob und Dankbarkeit unserer Patienten motiviert uns immer wieder aufs Neue bei unserer täglichen Arbeit.

Wir hoffen, dass Sie noch lange von Ihren Erfahrungen hier profitieren können und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Vielen Dank für Ihre Weiterempfehlung!

Ihr Team von der Paracelsus-Klinik an der Gande

Klasse Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Jeder Mitarbeiter kümmert sich toll um die Patienten
Kontra:
liegt am Berg
Krankheitsbild:
Knie-OP Schlitten
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Mitarbeiter, egal, ob Ärzte; Krankenschwestern, küchen- oder Reinigungskräfte sind sehr freundlich und hilfsbereit. Alles klappt reibungslos. Die Therapiegruppen sind klein, sodass der Therapeut/die Therapeutin auf die einzelnen Teilnehmer intensiv eingehen kann. Bei Einzeltherapie wird man langsam an seine Grenzen geführt, man erhält Tipps für Übungen, die man zwischendurch immer mal ohne großen Aufwand ausführen kann, so dass man schnell zu guten Ergebnissen kommt.
Das Essen ist nach Kantinenmaßstäben sehr gut und abwechslungsreich. Wenig Zucker steht auf dem Programm, es kann aber jederzeit nachgezuckert werden. Es ist immer jemand da, der Patienten mit Unterarmgehhilfen oder anderen Behinderungen am Buffett hilft.
Man fühlt sich sehr gut betreut.
Die ärztlichen Untersuchungen sind sehr umfangreich, alles wird erklärt und Maßnahmen genau besprochen.
Ich kann die Klinik nur weiterempfehlen

1 Kommentar

ParacelsusKlinikBad am 12.10.2021

Vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung und dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erfahrungen mit unserer Klinik online zu teilen. Wir freuen uns darüber, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt bei uns zufrieden sind und sich sehr gut betreut gefühlt haben.
Ihre lobenden Worte geben wir sehr gerne an das Team weiter. Die Dankbarkeit unserer Patientinnen und Patienten ist eine tolle Motivation für unsere tägliche Arbeit.

Vielen Dank für Ihre Weiterempfehlung. Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Ihr Team der Paracelsus Klinik an der Gande

Rehaziel voll und ganz erreicht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompetente Therapeuten und zielgerichtete Anwendungen
Kontra:
Krankheitsbild:
künstliches Hüftgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetent und freundlich
Rehaziel erreicht
sehr zu empfehlen

1 Kommentar

ParacelsusKlinikBad am 03.06.2021

Wir bedanken und bei Ihnen für Ihr positives Feedback nach Ihrem Rehaaufenthalt bei uns. Schön, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt, den Therapien und Anwendungen zufrieden waren, so dass Sie Ihr Rehaziel erreicht haben.

Vielen Dank für Ihre Empfehlung!
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute,

Ihr Team von der Paracelsus Klinik an der Gande

Erfolgreicher Klinikaufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (leichter Renovierungsstau)
Pro:
Ernährungskonzept und Therapien
Kontra:
älteres Gebäude
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Toller Aufenthalt unter gut funktionierenden Corona-Bedingungen. Personal immer freundlich und hilfsbereit!
Besonders hervor zu heben ist die gute Küche: Frühstücks- und Abendbuffet sind abwechslungsreich und bieten viel Auswahl. Echte Vollkornbrötchen und -brote und regionale Produkte werden angeboten. Mittags Salatbuffet und die Wahl zwischen 2-3 Menüs! Spitzenmäßig der Veggie-Day: an einem Tag mal kein Fleisch im Angebot, dafür aber reichlich leckerer Ersatz!
Besonderer Dank geht an die Diätassistentin Frau Schäfer: sie kann echt begeistern und holt jeden genau dort ab, wo er gerade steht!

1 Kommentar

PKBadGandersheim am 26.03.2021

Vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung und dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erfahrungen mit unserer Klinik online zu teilen. Wir freuen uns darüber, dass Ihnen der Aufenthalt gefallen hat. Schön, dass Ihnen unser Speisenangebot und der wöchentliche Veggie-Day zugesagt haben. Ihre lobenden Worte geben wir sehr gerne in die einzelnen Abteilungen, speziell an unsere Ernährungsberatung, weiter.

Dass Sie die erkennbaren und eingehaltenen Corona-Schutzmaßnahmen ansprechen, freut uns ebenfalls. Wir sind stets bemüht Ihren Klinikaufenthalt, trotz aller Hygienemaßnahmen, so angenehm wie möglich zu gestalten und möchten hiermit noch einmal verdeutlichen, dass eine Rehamaßnahme auch unter Corona sicher ist.

Empfehlen Sie uns gerne weiter!

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!
Ihr Team von der Paracelsus-Klinik an der Gande

Top Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Fernseher im Zimmer etwas größer)
Pro:
Trotz Corona Einschränkungen gute Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlitten Prothese li. Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dort gut betreut, nettes Personal, wurde gut informiert und eingewiesen. Therapie war sehr gut. Sehr zu empfehlen

1 Kommentar

PKBadGandersheim am 05.03.2021

Wir bedanken uns bei Ihnen für die positive Rückmeldung, die Sie uns nach Ihrem Rehaaufenthalt geben.

Es freut uns, dass Sie mit unserer medizinischen Betreuung und angebotenen Therapien zufrieden waren und nehmen Ihr Lob an unser Personal gerne entgegen.

Vielen Dank für Ihre Empfehlung!

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.
Ihr Team von der Paracelsus-Klinik an der Gande

Eine großartige Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht es nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnell und ohne große Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
große Freundlichkeit
Kontra:
etwas in die Jahre gekommene Räumlichkeiten
Krankheitsbild:
Hüft-TEP re.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nach einer Hüft-TEP hier in der Anschluß-Reha.
Nach anfänglichem Schrecken über die renovierungsbedürftigen Zimmer, muss ich mich heute, nach 14 Tagen Reha verbessern.
Ich habe noch nie eine bessere Krankengymnastische Betreuung gehabt und in welcher Klinik bekommt man sonst jeden Tag Krankengymnastik und auch Gruppengymnastik und Wassergymnastik.
Die Therapieräume sind sehr gut ausgestattet.
Die ärztliche Betreuung ist hervorragend, der Patient steht eindeutig im Mittelpunkt.
Alle Mitarbeiter, von der Chefärztin bis zum Hausmeister , sind sehr freundlich und hilfsbereit.
Der Speisesaal ist freundlich eingerichtet und das Essen sehr gut abgeschmeckt und vielseitig.
Ich fahre in 1 Woche wieder nach hause, benötige kaum noch Schmerzmedikation und merke, daß ich jeden Tag besser laufen kann und die Muskulatur sich aufbaut.
Falls es nötig sein sollte, werde ich jederzeit wieder hier meine Reha machen.

Ich bedanke mich bei allen von Herzen

Immer wieder würde ich kommen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (rundum sorglos Paket)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte die sich Zeit nehmen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kurz und Knackig)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
reicht der Platz hier nicht
Kontra:
etwas in die Jahre gekommen
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

auch von meiner Seite aus nur gutes erlebt hier. 4 Wochen VMO mit super Ätzten und Therapeuten sehr gutem Essen.....und netten Menschen
Mein besonderer Dank gilt Herrn Dr. Küch

Rüdiger Vitz
23.03.2019 bis 24.04.2019

Ein Therapeuten Team der Spitzenklasse

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als "Seele" der Klinik
Kontra:
der veraltete Zustand der Klinik
Krankheitsbild:
Bandscheiben OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Therapeuten-Team der Klinik ist hervorragend! Engagierte und zugewandte Fachleute, die jeden Patienten individuell beraten und begleiten. Trotz schwieriger baulicher Verhältnisse (der Gebäudekomplex ist arg in die Jahre gekommen) herrscht in allen Fachbereichen ein wertschätzender Umgang auf Augenhöhe.
Keine Frage bleibt unbeantwortet, keine Anregung verhallt ungehört, jede Sorge wird Ernst genommen und (fast) jeder Wunsch erfüllt.
Unter den durchweg kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seien drei Kräfte namentlich erwähnt: Frau Höfert und Herr Jessen als motivierende und mitfühlende Physiotherapeuten und Frau Hartmann als lebensnahe und fröhliche Ergotherapeutin.

Hervorragendes Personal

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Abriss der Sehne Musculus biceps femoris links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anfang des Jahres 2019 kam ich nach einem Abriss der Sehne Musculus biceps femoris links in die Paracelsus Klinik an der Gande in Bad Gandersheim. Der Aufenthalt in dieser Klinik dauert bei mir 5 Wochen.

Mein Zimmer lag in der 3. Etage und war sehr ordentlich gereinigt und wurde mehrmals wöchentlich gereinigt. Die Handtücher wurden 2 mal in der Woche gewechselt und die Bettwäsche alle 2 Wochen. Die Putzkräfte waren sehr freundlich und haben gewissenhaft gearbeitet.

Allgemein ist die Klinik schon etwas in die Jahre gekommen, allerdings wird hier ständig renoviert und größere Mängel sind kaum zu sehen.

Für meine Umstände (ich konnte zum Anfang der Reha nur stehen oder liegen) wurde schnell im Essenssahl Abhilfe geschaffen und ein Stehtisch für mich bereitgestellt. Weiterhin wurde mir vom Pflegepersonal morgens beim anziehen geholfen.

Das Essen in der Klinik war morgens und mittags immer hervorragend, hat stets sehr gut geschmeckt und war sehr abwechslungsreich. Abends gab es die restlichen Brötchen vom morgens, welche völlig in Ordnung waren. Das Brot war wohl auch vom Morgen und war dementsprechend trocken. Dies wurde aus Kostengründen gemacht und war völlig in Ordnung. Das gleiche habe ich ebenfalls in anderen Kliniken mitbekommen.

Zum Hauptthema der Klinik, dem Personal und die Behandlungen:

Das Personal war stets freundlich, hilfreich und hat sich sehr gewissenhaft auf das jeweilige Krankheitsbild vorbereitet. Die einzelnen Therapien wurden sehr gut durchgeführt. Dem Personal kann ich nur eine hervorragende Arbeit bestätigen.
Aufgrund der schwere meiner Verletzung hat sich die Chefärztin mit um mich gekümmert. Allgemein wurde sich regelmäßig über meine Fortschritte informiert und die weitere Behandlung angepasst.

Im großen und ganzen bin ich mit meinem Aufenthalt in der Klinik sehr zufrieden und würde diese auf jeden Fall weiterempfehlen.

9 von 10 sternen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundlich und kompetentes personal
Kontra:
essen sehr geschmacksneutral / fittnes berreich nur mit achpersonal zugänglich
Krankheitsbild:
versteifung der lws 3-5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

es ist eine kleine klinik mit ca. 120 betten
das personal sowohl pflege als auch die therapeuten und ärzte sind sehr freundlich
regelmässig und abwechslungsreiche anwendungen
kleines nett eingerichtetes zimmer
abwechslungsreiches essen (manchmal sehr geschmacksneutral)
schade ist das der fittnes berreich nur mit fachpersonal zugänglich ist und wenn man keine anwendungen mehr hat am abend diesen berreich nicht nutzen kann
wer gut zu fuss ist hat gute möglichkeiten spazieren zu gehen

Meine Erfahrungen in der Klinik an der Gande

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke an alle Beteiligten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Eingehend und zielführend)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sie haben mir geholfen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hat alles prima geklapt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Es geht ja voran - weiter investieren.)
Pro:
Ärzte, Psychotherapeuten, Sporttherapeuten, Küchenpersonal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin keine großer Freund von Bewertungen im Internet. Einige helfen weiter, andere sind gezielt gesteuert, weitere einfach schlecht. Ich baue auf die eigenen Erfahrungen. Die schlechte Bewertung eines Patienten (den Namen mag ich nicht nennen, seine Mitpatienten der Reha werden ihn kennen) veranlasst mich, doch eine Bewertung abzugeben.

Ich habe an einer 4-wöchigen VMO teilgenommen. Von den Damen am Empfang wurde ich nett aufgenommen und habe dort die ersten Informationen und Termine erhalten. Mein Zimmer war noch nicht ganz bezugsfertig. Die Reinigungskraft war sehr gründlich, hat alles gefeudelt, abgewischt und das Bad desinfiziert. Das Patientenzimmer war für mich OK, auch wenn ich zu Hause komfortabler lebe.

Schon am Vormittag erfolgte die Erstaufnahme im Schwesternzimmer. Danach die ärztliche Untersuchung und ein psychotherapeutisches Gespräch. Spät nachmittags fand sich die gesamte VMO-Gruppe zu einer Hausführung zusammen.

Alle Beschäftigten der Klinik waren überaus freundlich, hilfsbereit und kompetent. Ein großes Lob an die Ärzte, die Psycho- und Sporttherapeuten und Ernährungsberater. Ich wurde an sportliche Aktivitäten herangeführt, die ich mir nicht mehr zugetraut habe. Alle Anwendungen sind mir gut bekommen und waren erfolgreich. Das Klinikkonzept ist für mich stimmig.

Auch ein großes Lob an die Küche - das abwechslungsreiche Essen und die zuvorkommende Bedienung war hervorragend. Den mit Gehhilfen eingeschränkten Patienten wurde immer geholfen.

Ich hatte das große Glück, in einer tollen Gruppe gelandet zu sein. Schon nach einem Tag haben wir uns gefunden. So ist die Zeit viel zu schnell vergangen. Danke an meine Gandesheimer.

Treten Sie Ihre Reha in der Klinik an der Gande unvoreingenommen an. Ärzte, Therapeuten und Beschäftigte werden immer ein offenes Ohr für Sie haben. Ich kann diese Klinik empfehlen. Es gibt immer Dinge, die man besser machen kann. Und daran wird gearbeitet. Meckern ist einfach - sich einbringen schon schwieriger.

Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle VMO 4
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Arthrose Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 4Wochen iin dieser Klinik. Wir waren eine tolle 10 Gruppe.Nach anfänglicher Skepsis war ich total überrascht und war gleich am 2. Tag voll integriert. Auch ausserhalb der Klinik hatten wir gemeinsam viel Spaß, sei es beim Kartenspiel,bei Gino, oder einfach nur am See bei einem Bierchen oder Wein ( ohne Kalorien zu zählen ). Vielen Dank an das gesamte Personal dieses Hauses. Alle waren stets Hilfsbereit, ganz egal bei welchem Anliegen. Ganz besonderen Dank an Herr Thiesemann, dem Sporttherapeut, aber auch Herr Küch, einfach allen anderen auch, man kann gar nicht alle aufzählen. Ich war rundum zufrieden. Danke für die Zeit bei Ihnen.

Ich weiß wer ich bin und ich weiß was ich kann....

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der zusammenhalt unserer Gruppe
Kontra:
Die Zeit verging viel zu schnell
Krankheitsbild:
Psychosomatik und Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein liebes Hallo , an alle die eine REHA vor sich haben. Es liegt an jedem selbst wie er die Zeit nutzt...
Aber gern schreibe ich hier mein Erlebnis...
Meine 5 wöchige REHA begann am 04.09.2018
und ich befand mich von der ersten Minute bis zu meiner Entlassung in guten Händen.
Wir waren eine super 10er Truppe von der Nordsee über Berlin bis nach Frankfurt und Darmstadt. Auch heute stehen wir in guten Kontakt und träumen von unsren gemeinsamen Unternehmungen. Wir hatten beim Sport und Spiel viel Spaß. Wir hatten auch super Wetter und konnten an den Wochenenden zusammen an den Freizeitaktivitäten die uns in alle Richtungen präsentiert worden teilnehmen. Da uns der Harz genau vor den Füßen lag, haben wir Bad Harzburg, Hahenklee, Einbeck und Northeim besuchen können. Am Nachmittag hier und da einen leckeren Kaffee mit frisch gebackenen Kuchen gegessen. Kalorien wurden dabei gezählt und am nächsten morgen beim Sport wieder abgestrampelt. Die Therapeuten besonders Herr Thiesemann, waren sehr freundlich und unterstützen wo es nur ging.Beim Schwimm Training hatten wir riesen Spaß.
Jetzt ein Lob an Herrn Küch, er hatte immer die passenden Worte , wenn es einem mal nicht so gut ging auch außerhalb der Sprechzeiten.
Der Haus Service ob an der Rezeption oder das Reinigungspersonal, alle sind auf das Beste bemüht und stets freundlich.
Noch einen lieben Gruß in die Küche, das Essen war immer sehr lecker und den Servicekräfte, die immer eine stütze waren, denen das Laufen noch schwer fiel.
Es war kurzum eine sehr schöne Zeit, an die ich gerne zurück denke. Liebe Grüße von hieraus an meine 9 Gruppenmitglieder. Im nächsten Jahr sehen wir uns wieder. Ich freue mich jetzt schon auf euch. So nun hoffe , auf alle die nach uns noch kommen werden, das ihr viel Spaß und Zeit miteinander haben werdet.
Es liegt an jedem selbst.....

1 Kommentar

Juergen1063 am 08.11.2018

Oh ja.. du sprichst uns allen aus der Truppe komplett aus der Seele und triffst genau den Kern.es war eine wunderbare und schöne Zeit mit vielen tollen Erinnerungen die uns allen ein Leben lang begleiten werden. Euer Hermes

Körper und Seele im Fokus der Behandlung

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (individuelle Fragestellungen finden Beachtung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Behandlungskonzept wissenschaftlich fundiert, weiter empfehlen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (freundliches Personal)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Außenanlagen auch für NichtraucherInnen attraktiver gestalten)
Pro:
Psychologen und Ärzte arbeiten gut abgestimmt und kompetent zusammen
Kontra:
Krankheitsbild:
Verspannungen, Schmerzen, Kniebeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Reha (VMO) liegt schon einige Wochen zurück. Jetzt habe ich meinen sorgfältig ausgefüllten und ausführlichen Bericht bekommen und finde mich sehr gut darin wieder. Nachhaltig in Erinnerung bleibt für mich das gut abgestimmte medizinische und psychologische Behandlungskonzept. Danke an die Ärztinnen, PsychologInnen und Therapeuten, die trotz Insolvenzsituation und Urlaubszeit zuverlässig und kompetent dafür sorgten, dass keine Behandlung ausfiel. Geschätzt habe ich auch die individuell nutzbaren psychologischen Angebote für Einzelgespräche und kreatives Problemlösen, die Möglichkeit,in den benachbarten Kliniken z.B. kostenfrei den Yogakurs oder das Schwimmbad nutzen zu können, sowie die verschiedenen Freizeitangebote wie Wanderungen, Führungen und Radtouren. Nun ja, oft beschrieben wurde ja schon, dass bei den Räumlichkeiten was passieren muss. Das wird nach und nach. Das Bemühen der Küche und Ernährungsberater um gesundes Essen war erkennbar. Damit es auch „echt lecker“ und abwechslungsreicher wird, wünsche ich diesem Team noch mehr Mut und Kreativität beim Ausprobieren.
Ich bin auf alle Fälle gestärkt und klüger in meinen Alltag zurückgekehrt und profitiere jetzt auch in der Reha-Nachsorge von dem, was ich in der Klinik gelernt habe. Deshalb empfehle ich die Einrichtung gern weiter und wünsche dem gesamten Team weiterhin alles Gute.

Schmutz und lange Weile

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Gab keine)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Schmutz lange Weile schlechtes Timing der Anwendungen, drei Tage wenig Anstrengungen darauf 2 Tage Überlastung, das kann nichts werden
Krankheitsbild:
Bandscheiben OP Lendenwirbel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer Schmutz mag, wird sich wohlfühlen. Das Zimmer wurde nicht einmal durchgefegt, gewischt egal ob Bad, Flur oder Zimmer. Im Schrank befindet sich Leergut von Vorgängern. Staub überall. Bettwäsche wurde nicht einmal gewechselt. Ansonsten nichts was die Langeweile zwischen den Tagen versüßen könnte, außer Fernseher auf dem Zimmer. Kein Aufenthaltsraum, keine Vorführungen wie Gesang, Klavier Bilderaustellung, Lesung. Therapeuten sind allerdings sehr gut. Küche ok und sehr nett. Fahrdienst zur Stadt unzuverlässig, Klinik auf einem Berg was für Krüppel richtig toll ist. Ich kann nur sagen, furchtbar hier, die Klinik kürzte mein Aufenthalt, man könne mir nicht helfen, ich solle die hier gelernten Übungen zu Hause fortführen und dann ginge es in einem halben Jahr wieder. Also Finger weg, wenn man gesund werden will und es nicht liebt, die Fußsohlen sauber zu streichen, wenn man ins Bett geht. Solch eine schmutzige Klinik, daß man sich da nichts wegholt, na ich habe noch Hoffnung, am Samstag geht es nach Hause.

Ich würde sofort wieder meine Reha dort machen.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 7.8.2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
super Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 7.8.2018 zur Reha in die Paracelsusklinik an der Gande.Körperlich mit Schmerzen im H.W.S.bereich sowie schmerzen in den Beinen.Als ich dann nach viereinhalb St.ankam, war mein erster Gedanke,als ich die Klinik sah wo bin ich hier gelandet.:)Aber erlich als ich mich zur Aufnahme anmeldete wurde ich sehr nett und freundlich emfangen und so ging es die ganzen 4 Wochen lang.Das Personal war super freundlich ich habe mich wirklich sehr wohl gefühlt und würde jederzeit wieder in diese Reha gehen.Mein besonderer Dank an Frau Dr.Herbolt die sich einsetzt für ihre Patienten und Frau Rychlik sie hat mich psychologisch betreut und mein Selbstwertgefühl ins rechte Licht gehoben.Dank an das gesammte Personal .Diese KLINIK Sollte man nicht nur nach dem ersten eindruck beurteilen.Das weiß ich jetzt.:)Ich gebe 10sterne

Klasse Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetentes Personal
Kontra:
Bessere Austattung im MTT Raum
Krankheitsbild:
Lumboischialgie, ISG Blockade
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 31.07.2018 - 04.09.2018 Patient in dieser Klinik. Ich habe am VMO Programm teilgenommen. In unserer Gruppe waren 13 Personen, die bei vielen Anwendungen gemeinsam sportlich tätig waren. Ich habe natürlich auch einzel Anwendungen erhalten. Die Abteilung: Ärzte , Pflegepersonal, Ernährung, Ergotherapie, Sport, Psychologie, Bedienungen/Speisesaal, Reinigungskräfte, Rezeption waren alle sehr Kompetent,Hilfsbereit, Freundlich und immer gut gelaunt. Die Kommunikation zwischen den einzelnen Abteilungen klappte immer problemlos. Wenn es ein Terminproblem bei den Anwendungen gab, wurde unkompliziert eine Lösung gefunden.
Es fühlte sich fast wie Urlaub mit persönlichen Therapieanwendungen an. Einfach super.
Das Gebäude / Einrichtungen ist etwas in die Jahre gekommen, was mich persönlich nicht störte, da alles ordentlich und sauber war. Aber ich habe gehört, dass dies jetzt in Angriff genommen wird. Na dann mal los mit der Renovierung!
Für die Freizeitgestaltung wurde jeden Freitag eine geführte Wanderung und Samstags eine Radtour angeboten.

Macht weiter so!!!

VMO Programm perfekt aufeinander abgestimmt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Der Aufenthaltsraum könnte etwas liebevoller gestaltet sein.)
Pro:
Sehr engagierte Mitarbeiter.
Kontra:
Gebäude muss dringend saniert werden,bereits in Angriff genommen.
Krankheitsbild:
Gonathrose, LWS Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 14.08.-18.09.2018 Patientin in dieser Klinik. Ich habe an dem VMO Programm teilgenommen. Wir waren 10 Personen die während der gesamten Zeit gemeinsam an den Anwendungen teilgenommen haben. Unser Programm bestand aus Aquatraining,Bewegunggskompetenz, Schmerzbewältigung,Entspannung,Nordic Walking,Bewegt Abnehmen,Gerätetraining. An Einzelbehandlung hatte ich Krankengymnastik, Rotlicht, Ultraschall und Akupunktur. Bei meinem Aufnahmegespräch war die Chefärztin Frau Dr. Herbold zugegen, die mir aufgrund meiner weit fortgeschrittenen Athrose im Knie, Akupunkturbehandlungen während meines Aufenthaltes anbot. Bereits am nächsten Tag war der erste Termin in meinem Behandlungsplan vermerkt. Die Akupunktur hat es mir ermöglicht alle Sportprogramme zu absolvieren,ohne Schmerzmittel einnehmen zu müssen.
Besonders gefallen hat mir die Vernetzung aller Mitarbeiter (Ärzte,Therapeuten,Psychologen etc.) untereinander. Ich hatte zu jeder Zeit das Gefühl,jeder im Team hatte zu jeder Zeit die gleichen Informationen zu jedem Patienten. Trotz der Gruppe habe ich mich als individueller Patient gefühlt,jeder wurde angehalten auf seinen eigenen Körper zu hören und nach dem eigenen Befinden zu trainieren. Durchweg alle Mitarbeiter der Klinik habe ich als sehr positiv und hilfreich erlebt. Schwimmbad, Fitnessraum und Sporthalle konnte man auch außerhalb der Behandlungszeiten nutzen. Es gab auch zahlreiche Freizeitangebote wie z.B.Lachyoga,Quigong,Wanderungen,Fahrradtouren,
Kochkurse etc. Täglich,außer Sonntags,gibt es einen Busshuttle hinunter in den Ort.
Mir hat es rundherum gut gefallen,auch wenn das Gebäude und die Einrichtungen schon in die Jahre gekommen sind: Auf den Inhalt kommt es an und der stimmt.

Sehr zufrieden :-)

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Behandlung, die mich vorwärts gebracht hat
Kontra:
Ein Fahrstuhl ( von zwei) war während meines Aufenthaltes (25 Tage) defekt
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe Anfang August meinen Rehaaufenthalt begonnen. Gleich zu Beginn wurde ich sehr freundlich von den Damen an der Anmeldung empfangen, wurde von dort ins Schwesternzimmer zur ersten Aufnahme begleitet. Anschließend begleitete mich eine Schwester in mein Zimmer. Um 14 Uhr hatte ich bereits mein Aufnahmegespräch-untersuchung bei meinem behandelnen Arzt.
Gegen 16 Uhr hatte ich bereits meinen ersten Behandlungsplan, der vielversprechend aussah. Der Eindruck war ein richtiger Eindruck!!! Von Beginn an habe ich einen sehr guten Behandlungsplan erhalten. Der jeden Tag Einzelphysiotherapie und Ergotherapie beinhaltete. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich für die tägliche Ergotherapie bedanken, die mich mit so "einfachen" Dingen so bereichert haben. Meines Erachtens sollte der Ergotherapie mehr Beachtung geschenkt werden. Das Team hat super Ideen, die man auch sehr gut mit in den Alltag nehmen kann. vielen Dank nochmal an Fr. Hartmann und Herrn Block!!!
Von Beginn an war ich mit meiner Behandlung sehr zufrieden. Sie hat mich vorwärts gebracht.
Ich hatte schnell den Eindruck, dass die Therapeuten und Ärzte Hand in Hand arbeiten. Ein Vorschlag von der Physio wurde auch sogleich umgesetzt.

Auch Verpflegung war gut. Eine ordentliche Auswahl an Speisen. Sehr nette Servicedamen.

Freizeitangebote wie Lachyoga, meditativer Tanz, Achtsamkeit und Meditation.....waren genügend.

Jeder hat ein Einzelzimmer. Was nicht so positiv und auch nicht zeitgemäß ist, das ist in eizelnen Zimmer der Teppichboden. Dieses wird aber nach und nach verändert.

Mein großes Highligt ist der Barfußpfad und das Kneippbecken unten im Kurpark. Den habe ich jeden Abend genießen können- großartig!!!
Meine Zeit in dieser Klinik hat mich vorran gebracht. Dafür bin ich sehr dankbar.
Macht bitte weiter so :-)

VMO-Programm

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man sollte bei Bedarf nach Einzel-Behandlungen fragen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle sind sehr freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Renovierungsstau, kein gemütlicher Aufenthaltsraum, nur 1 Fahrstuhl funktioniert)
Pro:
sehr intensives und hilfreiches VMO Programm in der Gruppe
Kontra:
wenig Einzel-Behandlungen
Krankheitsbild:
zahlreiche orthopädische Baustellen, Übergewicht
Erfahrungsbericht:

Das VMO-Programm, d.h. Verhaltensmedizinische Orthopädie hat mir sehr gut getan und sehr geholfen.

Hier habe ich gelernt, meine Bewegungseinschränkungen und Schmerzen zu akzeptieren und meine Beweglichkeit zu verbessern.

Wir (im VMO-Programm ist man Teil einer Gruppe) hatten ca. 4 Stunden Sport pro Tag: Aquatraining, Fitnessraum, Nordic Walking und Bewegungskompetenzgruppe ( = Krankengymnastik in der Gruppe mit Info-Anteilen). Außerdem medizinische und psychologische Vorträge, Entspannung und weitere Veranstaltungen je nach Notwendigkeit bzw. Wunsch. Das waren bis zu 8 Zeitstunden pro Tag!

Sehr hilfreich waren für mich die Knochendichtemessung = Osteoporose-Diagnose und die Ergotherapie. Außerdem die Ernährungsberatung, die Einzel-Krankengymnastik und die psychologischen Zusatzkurse. Spaß gemacht haben mir abends Qi Gong und Lachyoga.

Daher möchte ich bei allen Mitarbeitern sehr herzlich danken, insbesondere der Chefärztin, der Ergotherapeutin, dem Chef-Psychologen, der Ernährungsberaterin und den Dozenten der Abendkurse.

Wenngleich im Gebäude renoviert werden müsste, kann ich diese Reha aus inhaltlichen Gründen sehr empfehlen!

Gut aufgehoben

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Essen
Kontra:
Gebäude
Krankheitsbild:
Verspannungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 4 Wochen in der VMO-Gruppe (Verhaltensmedizinische Orthopädie). Ich habe mich sofort dort wohl gefühlt. Man fühlte sich ernst genommen. Vor allem die Sporttherapeuten waren sehr engangiert. Das Essen, insbesondere auch das Mittagessen, hat mir immer geschmeckt. Das Buffet am Morgen und am Abend war völlig ausreichend; auch die Salatbar ist hervorzuheben.

Die Zeiten für Anwendungen wie z. B. Nordic Walking, Aquatraining, Schmerzbewältigungsgruppe usw. waren gut abgestimmt, es ist so gut wie nie stressig gewesen.

Ich kann die Klinik auf jeden Fall weiter empfehlen.

Nur der Zustand des Gebäudes (Außenanlage, dreckige Fenster) könnte etwas schöner gestaltet sein, dies hat mich persönlich aber nicht gestört, da es mir hierum nicht ging.

Das wohl an.erster Stelle!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Karsten 54. zur Zeit Patient in der Orthopädie!Ich fühle mich hier seit dem ersten Tag sehr wohl und möchte am liebsten länger von den hervorragenden Ärzten,den netten Therapeuten weiter behandeln lassen! Leider ist auch meine Zeit in dieser Klink begrenzt und ich mache gern Platz für andere Menschen die Hilfe brauchen.Hier gibt es sehr gutes Essen und auch die Patientenzimmer lassen keinen Wunsch offen.Alles in allem ist die Klink sehr gut organisiert,vorausschauend und immer auf das Wohl der Patienten bedacht!Ich danke allen die mich hier betreut haben!!!!

Dankbar für diese Reha!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: März 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Herr Härdter, Physiotherapeut, Freundlichkeit der Mitarbeiter, Freizeit Angebote, wie Lachyoga
Kontra:
Kaputter Fahrstuhl, schlechtes WLAN, kein schöner Platz draußen für nicht Raucher
Krankheitsbild:
Knie Chondropathie, chron. Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr Dankbar meine Reha-Maßnahme hier gemacht haben zu dürfen. Die Kombination aus Sport, Information und Therapeutische Anwendungen waren sehr hilfreich.

Die Tage waren gut gefüllt und manchmal hatte ich Termine schon ab 7.00 Uhr. Auch samstags fand morgens meistens eine Sportart statt. Es ist keine passive Kur – sondern eine Reha Maßnahme! Wer was anderes erwartet ist falsch am Platz. Die Abläufe können auch “stressig” sein. Manchmal hat man mehrere Termine hintereinander oder Sport gleich nach dem Essen und einen Entspannungskurs gleich morgens. Es ist aber logisch, dass bei so vielen Patienten, nicht jeder eine optimale Terminplanung bekommen kann.

Bei dem Physiotherapeuten, Herr Härdter, habe ich mich besonders gut aufgehoben gefühlt. Er zeigte Begeisterung für seinen Job und kombinierte Professionalität mit Humor und Freundlichkeit. Auch Frau Wand, an der Rezeption muss ich hervorheben. Sie war die erste, die mich empfangen hat und ich fühlte mich sofort bei ihr willkommen. Sie war stets sehr freundlich, ruhig und hilfreich.

Es gab viele verschiedene Aktivitäten und Anwendungen wie Nordic Walking, Aquatraining, Bewegungskompetenzgruppen, Bogenschießen, Yoga, Qi Gong, Autogenes Training und PMR.
Nachmittags kann man Kurse belegen wie Lachyoga (unbedingt empfehlenswert und der Lachyogi ist spitze!), Feldenkrais, Singen und Tanzen, Wanderungen oder Kreativ Kurs.

Informative Vorträge zu verschiedenen Themen, wie z.B. Schmerz/Schmerzbewältigung und Arthrose fanden statt.

Das Personal im Essensbereich war stets freundlich und super engagiert. Sie haben benutztes Geschirr sofort abgeräumt und Patienten mit Gehstütze geduldig geholfen. Sie haben ununterbrochen geschaut, ob das Buffet gefüllt und sauber war. Die Salatbar ist super frisch und reichlich gefüllt. Für mich gab es, zu viele Fleischprodukte (ungesund und nicht umweltfreundlich) und mehr vegetarische Auswahl (Bohnen, Gemüse-Aufstriche, Aubergine-Dip) wäre wünschenswert gewesen und da die meisten Leute es nicht kennen, wäre es eine Möglichkeit sie in diesem Rahmen neue gesunde Essen kennen zu lernen.

Meine Schmerzen sind nicht weniger geworden, aber ich fühle mich besser “gewappnet” damit umzugehen und habe hier viel Wertvolles gelernt und immens davon profitiert.

Die Klinik liegt ideal an dem Kurpark und ich habe es sehr genossen meine Runden um den kleinen Seen zu drehen
MfG
L.D.

Top Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzteteam, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Küche, alles top
Kontra:
Die Einrichtung ist etwas in die Jahre gekommen
Krankheitsbild:
impingement syndrom schulter op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das war meine erste Reha und ich muss sagen dass ich sehr zufrieden mit der Auswahl dieser Klinik bin.
Das Gesamtkonzept hat mich voll überzeugt, alle Therapien einzeln genommen sind sehr gut auf meinen Fall abgestimmt gewesen und griffen als Ganzes sehr gut, so dass ich zu meiner vollsten Zufriedenheit dort wieder entlassen werden konnte.
Vom Ärzteteam bis zur Küchenhilfe total klasse.
Im Besonderen möchte ich mich bei den Physiotherapeuten und den Ergotherapeuten bedanken und lobend erwähnen dass ich mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt habe, nicht im nur Fachlichen sondern auch im Privaten, Menschlichen Bereich. Neben den Therapien und dem Klinischen Alltag, waren immer nette Worte und angeregte Unterhaltungen möglich was zu einer angenehmen Atmosphäre beigetragen hat.

Danke für diese tolle Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Chefärztin und Oberärzte
Kontra:
Stationsärzte ziemlich unkompetent
Krankheitsbild:
Spondylodese LWK 4 bis SWK1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in der Klinik (08.03.-29.03.2018) hat mir sehr gut getan. Das Gruppenkonzept hat mir gut gefallen. Viele Therapien haben in dieser, immer der gleichen Gruppe, stattgefunden. Unsere Gruppe hat sich von Anfang bis Ende sehr gut verstanden und es herrschte ein freundschaftliches Verhältnis. Dadurch haben wir sehr viel Spass gehabt und haben viel gelacht (selbst morgens um 7.00 Uhr beim Aquatraining). Die Therapien waren gut auf die Patienten abgestimmt. Ich wurde als ganzer Mensch mit mehreren "Baustellen" gesehen und entsprechend behandelt. Bezüglich meiner chronischen Schmerzen fühlte ich mich ernstgenommen und verstanden. Die Therapeuten waren alle sehr nett und haben ihre Arbeit , in meinen Augen, super gemacht. Die Ärzte waren auch alle super nett. Wobei ich sagen muss, dass die Stationsärzte in meinen Augen sehr unkompetent und unerfahren wirkten (Herz und Lunge durch den Pullover abhören, nur als ein Beispiel). Bitten von Patienten und Anordnungen von Oberärztin wurden nicht weiter geleitet. Die Chefärztin erhält meinen besonderen Dank. Bei ihr fühlte ich mich ernstgenommen und verstanden. Sie hat mir sehr geholfen und war stets sehr nett und einfühlsam.
Das Essen fand ich auch gut, mogens und abends gab es ein reichlich bestücktes Bufett. Die Servicekräfte hatten für jeden Wunsch ein offenes Ohr.

DANKE für diese REHA

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr kompetentes freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Beschwerden LWS,HWS,Ischias
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 8.3.2018 bis zum 29.3.2018(Zimmer 204) in der Klinik zur med.-ber.othopädischen Reha. Ich kann diese Klinik nur empfehlen.Vom ersten Tag an bis zum Ende waren es ein rundum gelungenes Programm.Unsere Gruppe hatte sich schnell gefunden und es machte echt Spass mit ihr alles an Anwendungen und Vorträgen zu unternehmen.
Das Personal,von der Rezeption,den Schwestern,den Therapeuten,bis zu den den Ärzten war überaus freundlich und kompetent.Ebenfalls möchte ich einen besonderen Dank an das Küchenpersonal und die Reinigungskräfte richten, die immer für jeden ein offenes Ohr hatten sehr freundlich waren sowie alle Wünsche erfüllten.
Der Ablauf dieser Reha war sehr strukturiert, bei Änderungen wurde man sofort informiert.
Ich wünsche dem gesamten Team der Klinik an der Gande weiterhin alles Gute, Freude an der Tätigkeit
und viel Gesundheit.

MACHT WEITER SO.

Diese Reha war ein großes Glück

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
VMO Programm
Kontra:
Krankheitsbild:
chronische Schmerzen, orthopädische Erkrankungen, Arthrose HWS, Bandscheibenvorfall LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Arbeit des gesamten therapeutischen Teams, fühlte mich ernstgenommen und maximal unterstützt. Pflege und alle anderen Dienstleistungssektoren immer freundlich, zugewandt und hilfsbereit. Verpflegung und Zimmer gut.

Fit für zu Hause

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute medizinische Betreuung, hilfsbereite Schwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft TEP rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Direkte Anschlussheilbehandlung nach einer Woche KH. Netter Empfang in der Klinik mit angenehmer Atmosphäre, da die Klinik nicht zu groß ist. Die Therapieräume sind leicht auffindbar und man findet sich schnell zurecht.

Der Therapieplan liegt gleich am nächsten Tag vor und es kann losgehen mit Physio- und Ergotherapie. Die ergänzende Gehschule und Gruppen TEP ist wichtig und kompetent mit Therapeuten besetzt.

Für mich war die Wahl der Klinik genau die richtige Entscheidung. Vielen Dank an die Chefärztin und ihr gesamtes Team für die kompetente Behandlung, die sehr schnell dazu beigetragen hat, Vertrauen in die Belastbarkeit und Mobilität meiner neuen Hüfte aufzubauen. Nach meiner Entlassung war ich für zuhause durch orthopädische Vorträge "was darf man und was nicht" und meine eigene Mobilität ohne Gehhilfen sehr gut vorbereitet.

Paracelsus Klinik Bad Bandersheim an der Gande.... NIE WIEDER

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS OP/ HWS OP/ Asthma/Arthrose an Händen,Schulter und Hüfte und 2 banscheibenvorfälle.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich von meiner Sicht hat mir dieser Klinik Aufenthalt nichts gebracht,ganz im Gegenteil es ist schlimmer geworden.... Es widerspricht sich alles in dieser Klinik. Wurde Psychologisch fertig gemacht von der Ober Ärztin... Die Maßnahmen fingen um 7.00 Uhr an und endeten meistens um 16.00 uhr, man hatte kaum Zeit morgens so wie Mittag zu Essen.... In der Trainingstherapie egal wo hatte ich Starke Schmerzen... Meine Schmerzen wurden ignoriert .... Daraufhin konnte ich am Träning nicht mehr teilnehmen... Und meine Ärztin hat der Frau Oberärtzin mitgeteilt dass ich nicht an Sparprogramm teilnehme und zu spät komme... Eins muss ich noch sagen das ich bei diesen Schmerzen nicht am sportprogramm teilnehmen konnte... Hoffe das diese Klinik geschlossen wird....

1 Kommentar

Paracelsus-BadGandersheim am 09.03.2018

Sehr geehrte Pina51,

es ist sehr schade, dass Sie Ihre Reha nicht als hilfreich empfunden haben.
Wir arbeiten stets daran, den Wünschen und Ansprüchen unserer Patienten gerecht zu werden. Es gehört nicht zu unserer Philosophie, eine/n Patienten/in „fertig zumachen“, vielmehr möchten wir unsere Patienten dahingehend motivieren, dass sie gestärkt aus der Reha hervorgehen. Darüber hinaus widerspricht es all unseren Grundsätzen, die Schmerzen oder Beschwerden eines/r Patienten/in zu ignorieren oder bereitwillig in Kauf zu nehmen.
Abgesehen davon ist es durchaus sinnvoll, dass Patienten in einer Reha gefordert werden und sich auch mal aus ihrer Komfortzone herausbegeben. Eine erfolgreiche Reha kann nur gewährleistet werden, wenn alle an einem Strang ziehen und dazu gehören auch die Patienten, deren Mitarbeit unerlässlich/essentiell ist!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Paracelsus Team an der Gande

sehr empfehlenswerte Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (habe sehr viel für mich mitnehmen können)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (intensive Schulungen, Workshops und persönliche Gespräche)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Stationsärzte, die einen nicht richtig verstehen und mangelnde Fachkenntnis)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Umsetzung der Terminierung war zuweilen schwerfällig)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (diverse Trainingsgeräte müssten erneuert werden; es gab keinen Aufenthaltsraum (nur das ungemütlich anmutende Foyer);)
Pro:
hochmotivierte Therapeuten, Ärzte (Chefärztin, Oberärztin)
Kontra:
bauliche Substanz (Charme der 70er Jahre), ausländische Assistenzärzte, die einen nicht verstehen
Krankheitsbild:
Fraktur HWS, Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das VMO-Konzept (Verhaltensmedizinische Orthopädie) hat mir sehr geholfen. Hier wird der gesamte Mensch angeschaut, nicht "nur" die eine Diagnose.
Das Personal war sehr engagiert und stets freundlich. Alles Ärzte und Therapeuten haben stets eng zusammengearbeitet, so dass jede/r über jeden Patienten genau im Bilde war und so optimal beraten konnte.
Das Essen war immer schmackhaft und abwechslungsreich mit einer großen Auswahl an verschiedenen Salaten.

es wird sich nicht nur um den Körper gekümmert sondern auch um die Seele

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute engagierte Therapeuten
Kontra:
Fitnessraum war nach 16.00 Uhr geschlossen
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen, Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr engagierte Therapeuten, die sehr um das Wohl der Patienten bemüht sind, alle Mitarbeiter sind sehr freundlich, tolles Gruppenkonzept, sehr gute psychologische Betreuung, gutes Essen mit einer großen Salatvielfalt, zielgerichtetes strammes Behandlungsprogramm

Im großen und ganzen sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mitarbeiter, Therapeuten
Kontra:
zu wenig Personal
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durch die Rentenversicherung wurde mir diese Klinik zugewiesen zur Gesundung meiner Seele und der orthopädischen Defizite (VMO = Verhaltens-Medizinische-Orthopädie). Man kümmert sich dort um beides - Körper und Geist. Das ist sehr angenehm, da wohl beides in Zusammenhang steht. Die Eingangsuntersuchung war eine "Sicht-Untersuchung" - etwas seltsam ?! Ein kurz vor der Reha aufgetretener orth. Schaden am Knie wurde ignoriert und Massagen o.ä. gar nicht erst verordnet. Nach der 1. Woche wurde dies bei der nun zuständigen Ärztin nachgeholt. Aber Termine waren erst in der 3. Woche aus Personal-Gründen möglich. Der Knie-Schaden wurde geröntgt. In der ganzen Zeit hatte ich dann 1 x Rücken-Massage und 4 andere Anwendungen wie Hydro-Jet + Fango. Leider zu wenig.

Die Versorgung vor Ort ist sehr gut - verhungern muß man nicht und die Auswahl ist gut durchdacht. Es stehen immer 3 Hauptgänge am Mittag zur Auswahl. Aber auch eine kleine Änderung im Menü wird gerne erfüllt. Positiv ist auch, daß es eine Ernährungsberatung gibt, die wertvolle Tipps für den Alltag bereithält, damit auch die Pfunde in Verbindung mit Sport purzeln.

Das Sportangebot ist sehr vielfältig und zum Therapieplan können noch zusätzlich angebotene Sportarten nach eigener Neigung dazukommen. Die Therapeuten sind durchweg nett und sehr bemüht. Hier gilt mein besonderer Dank - wir hatten auch immer wieder mal Spaß in der Gruppe.

Die Chefärztin, die alles im Blick hat und auch immer ansprechbar ist für Vorschläge o.ä. - hat eine sehr gute Personalauswahl getroffen.

Der Ort ist ganz nett - eine Kleinstadt mit Charme.

Der Grund für meine nicht ganz vollkommene Zufriedenheit: Das Röntgen des Knies hat keinen Befund ergeben. Erst wieder Zuhause wurde ein CT und MRT gemacht. Ergebnis: kapitaler Innenmeniskus- und Knorpelschaden, an dem ich erst jetzt operiert werden konnte aufgrund der schleppenden Untersuchungsergebnisse. Wenn das in einer orthop. Klinik nicht erkannt wird ?? Das trübt das Bild.

Revision des Berichtes vom 28.11.17

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Gebäude ist in die Jahre gekommen.)
Pro:
Chefärztin, Ärzte und Ärztinnen, Therapeuten
Kontra:
entfällt
Krankheitsbild:
LWS, BWS, HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meinen Bericht vom 28.11.17 muss ich nun revidieren. Danach wurde alles für meine Ehefrau getan, was den Ärzten, Therapeuten und dem Pflegepersonal möglich war. Besonderer Dank gilt der Chefärztin.

Hervorragende Therapeuten, nachhaltiger Erfolg möglich, Stationsärzte sprechen kaum Deutsch

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (In meinem Fall wurden die Contras deutlich aufgehoben durch die hervorragende Leistung der Therapeuten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Eingangs- bzw. Abschlussuntersuchung fand im Prinzip nicht statt. Kommunikation auf Deutsch war kaum möglich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
sehr professionelles und engagiertes Therapeutenteam
Kontra:
mangelnde Deutschkenntnisse der Stationsärzte, altes Gebäude
Krankheitsbild:
VMO (verhaltensmedizinische Orthopädie) bei chronischem Rückenschmerz BWS / LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

VMO (Verhaltensmedizinische Orthopädie)

Sehr gute und motivierte Therapeuten (Sportmediziner, Physiotherapeuten, Ernährungsberater, Sozialarbeiter), sehr gutes psychologisches Team.

Insbesondere hervorheben muss man diese Leistungen vor dem Hintergrund der soeben bekannt gewordenen Insolvenz der Paracelsus Kliniken.

Man bekommt sehr viele Impulse und alles an die Hand, um mit chronischen Schmerzen auch im Alltag besser umgehen zu können.

Das Gebäude ist in die Jahre gekommen und man merkt die Sparmaßnahmen z.T. deutlich. Dies wird jedoch aufgefangen durch die hervorragende Arbeit der Angestellten auf sämtlichen Ebenen.

Bei den Stationsärzten als m.E. wichtiges Bindeglied zwischen Patient und vorgesehener Therapie muss man als Patient leider Abstriche machen, da die Deutschkenntnisse nur rudimentär vorhanden sind. Dies dürfte insbesondere für ältere Patienten und solchen, die sich nur auf Deutsch verständigen können, ein Problem sein.

Nicht nur Schema "F"

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 17
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles außer Therapie
Kontra:
Therapie
Krankheitsbild:
LWS, BWS, HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Ehefrau ist seit 21.11. dort zur Reha. Obwohl mehrfach darauf hingewiesen wurde, dass die jetzigen Probleme erst seit Mai d.J. bestehen und seitdem kein MRT mehr gemacht wurde, so dass die aktuelle Situaton nicht mehr beurteilt werden kann, erfolgte keine Reaktion. Auch eine Physiotherapie, die bisher gut anschlug, wird nicht angeboten. Dafür stehen Sachen auf dem Therapieplan, die absolut kontraproduktiv sind, z.B. Bogenschießen, Ergotherapie und Nordic Walking, bei dem der BWS-Bereich übermäßig belastet wird.
Es kann durchaus sein, dass ich als Privatpatient andere Erfahrungen gemacht habe und es deshalb nicht nachvollziehen kann. Tolerieren kann ich es trotzdem nicht. Wie war das "zum Wohle des Patienten"?
Meine Ehefrau macht diese Reha übrigens auf Anraten der Rentenversicherung, nicht auf eigenen Wunsch.
Vielleicht gibt es ja doch einen Arzt / eine Ärztin, der/die sich noch an den Text seines/ihres Eides erinnert.
Ich hoffe auf Hilfe für meine Ehefrau.

Reine Tatsachen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Sporttherapeuten
Kontra:
Bestimmt Schwestern
Krankheitsbild:
VmO
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr alte Klinik, die bereits die besten Jahre hinter sich hat. Der Aufenthaltsraum für Patienten ist das Letzte. Diskretion und Datenschutz in Verbindung mit der Patientenrezeption kann hier nicht eingehalten werden. Die Zimmerausstattung ist einfach. Meine Dusche war ohne Heizung und mit Duschvorhang, aus meiner Sicht nicht hygienisch einwandfrei. Die Therapeuten waren stets bemüht...Das Sitzergometer war defekt und nicht zu verstellen. Es wird nicht repariert nach Aussage der Sporttherapeuten... zu teuer. In der gesamten Klinik war es kalt. Mein Zimmer mit 2 Aussenwänden konnte mit der Heizung nicht ausgewärmt werden. Freizeitangebote in der Klinik...Lachjoga und Alleinunterhalter einmal wöchentlich. Sonst nichts. Viel zu wenig für die Patienten. Bei Regen tropfte es in meinem Zimmer die ganze Nacht durch einen defekten Fensterrahmen. Nach der Meldung des Schadens hat sich nichts getan. Es gab jeden Abend immer wiederkehrend die selbe Wurst...Fisch gab es nur in Form von Rollmops...man spricht von ausgewogener Ernährung zumindest beim Ernährungsseminar, das jeder besuchen musste. Beim Kochkurs würde mit den notwendigen Zutaten improvisiert... Olivenöl und Champignons wären zu teuer und wurden mit Rapsöl und Paprika ersetzt. Physiotherapie gab es nur für die Patienten, die das strigent eingefordert haben. Alle anderen Patienten wurden mit verschiedene Arten von Bewegung und Entspannung abgefertigt.

Einmal und immer wieder :-)

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sogar seeehr)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Erste Reha und bestimmt nicht die Letzte!!! Einfach TOP!!!
Kontra:
Gibt´s bestimmt, aber nicht bei mir!
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Huhu,
ich war ab dem 5.10.17 zur Reha und ich kann sagen, ES WAR SPITZE!!!!!!!
Nicht nur eine überwältigende Freundlichkeit von Ärzten, Schwestern, Service, Therapeuten, Putzpersonal, etc., könnte ewig weiter aufführen, sondern auch die "Pflege" und die Anwendungen eine gelungene, runde Sache. Also ich habe mich zu keiner Zeit FALSCH gefühlt!!! Und auch nicht gelangweilt!!!!
Dann, das riesige Zimmer, wau, was ein Platz.
Die Schwestern, die für mich da waren, egal zu welcher Uhrzeit, die Doktorin, ein Traum und immer ein offenes Ohr und ein Lächeln auf den Lippen UND die Therapeuten, MEGA kompetent, sodass ich am 4 Tag dort keine Schmerztabletten mehr nehmen musste!
Das leibliche Wohl, was soll ich sagen, zu Hause esse ich viel schlechter. Da kann ich nicht einfach vom Morgen- bzw. Abendbuffet greifen oder mittags aus 3-4 Gerichten wählen.
Wenn ich "Sonderwünsche" hatte, waren die am nächsten Tag sofort erfüllt.
LEIDER konnte ich aus terminlichen Gründen nur 3 Wochen bleiben, das passiert mir BEIM NÄCHSTEN MAL NICHT MEHR!!! Dann halt so lange wie es gehen soll.

Ach, doch, was schlechtes gibt es, DAS WETTER, aber da sollte ich mich wohl an Petrus halten.

Liebe Grüße
Sabine aus G.

Weitere Bewertungen anzeigen...