Marienkrankenhaus Soest

Talkback
Image

Widumgasse 5
59494 Soest
Nordrhein-Westfalen

94 von 108 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

108 Bewertungen

Sortierung
Filter

Sehr gute Versorgung!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles zur besten Zufriedenheit
Kontra:
Krankheitsbild:
Sprunggelenksverletzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Sohn ist verg. Woche trotz sehr hohem abendlichen Patientenaufkommen,überwiegend Notfälle in der Unfallambulanz,sehr gut betreut worden,das verfügbare Personal hat alles gegeben,was ging.
Von der Aufnahme-Sr.und der Schwester in der Ambulanz über den supernetten,ruhigen Chirurgen bis hin zur MTRA beim Röntgen.
Alle hatten sehr viel zu tun,blieben sachlich,fachlich bei der Patientenversorgung.
Vielen Dank!

Alles super

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Blinddarmentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr zufrieden. Schnelle Behandlung und Operation. Sehr nette Oberärztin der Allgemeinchirurgie und Pflegepersonal.

Top Behandlung von Anfang bis zum Ende

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlungsteam, Ausstattung, Organisation und Ablauf
Kontra:
Wer sich da noch beschwert, dem kann auch nicht mehr geholfen werden!
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit einigen Jahren laufe ich mit meinen Rückenbeschwerden von A nach B und keiner konnte mir helfen.
Durch eine Empfehlung bin ich auf die Schmerzklinik aufmerksam geworden und was soll ich sagen: es hat sich gelohnt.
Ich war von dem super kompetenten und sehr freundlichen Behandlungsteam richtig begeistert.
Vor der Behandlung wurde ein sehr ausführliches und sehr empathisches Gespräch und eine gründliche Untersuchung (bei mir durch den Sektionsleiter) durchgeführt. Danach erfolgte die Terminfestlegung. Ich musste zum Glück auch nicht so lange warten bis ich behandelt werden konnte.

Ärzte, Pflegende, Psychologe, Koordinatorin und vor allem die Physiotherapeuten waren immer sehr hilfsbereit, fordernd aber nicht überfordernd und haben sich meiner Probleme zu jeder Zeit angenommen. Individualität wird da auch groß geschrieben.
Mir hat die Behandlung sehr gut getan und auch meine Schmerzen sind seitdem deutlich weniger geworden.

Die Räumlichkeiten sind alle hochmodern und ansprechend. Man fühlt sich sofort sehr wohl und willkommen. Die Wassermassageliege war einfach nur ein Traum. Das ich in meinem Alter noch an die Kletterwand gehen durfte, hätte ich auch nicht für möglich gehalten.

1 Kommentar

hospitalverbund am 08.09.2020

Hallo,
im Namen unserer Kolleginnen und Kollegen aus unserer Schmerzklinik möchten wir uns herzlich für Ihre ausführliche Rückmeldung bedanken. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben.
Weiterhin wünschen wir Ihnen alles Gute und senden viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus!

Endlich die richtige Behandlung!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Fraktur linker Unterarm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich zunächst im Klinikum der Stadt Soest vorstellig geworden war, ging ich für eine zweite Meinung ins Marienkrankenhaus. Dort wird ich freundlich, schnell und kompetent in der Abteilung Unfallchirurgie behandelt. Meine Sorgen weitern ernst genommen und in der Nachsorge würden Termine pünktlich wahrgenommen, ohne dass ich allzu lange hätte warten müssen.

1 Kommentar

hospitalverbund am 08.09.2020

Hallo und herzlichen Dank für Ihre positive Rückmeldung, die wir gerne weiterleiten.
Viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus und weiterhin alles Gute für Sie!

Sehr freundliche und kompetente Betreuung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Neurochirurgie und Ebene 4)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hervorragende, sehr kompetente Neurochirurgie
Kontra:
Etwas bessere Organisation in der Aufnahme
Krankheitsbild:
HWS-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt guter Ablauf in der Aufnahme trotz der Einschränkungen durch Corona. Die Damen in der Anmeldung könnten etwas freundlicher und motivierter sein - vielleicht lag es auch am Montag.
Sehr nette Aufnahme in der Ebene 4 am OP-Tag. Einzelzimmer stand wie gewünscht zur Verfügung. Kurze aber kompetente Einweisung für das Zimmer.
Sehr nette und aufmunternde Betreuung in der Anästhesie. Im OP verlief die Übergabe reibungslos, alle sehr nett, alles wurde gut erklärt. Der Eingriff selber wurde sehr kompetent und erfolgreich durchgeführt . Aluch hier wurde alles sehr gut erklärt.
Die Nachbetreuung durch das Pflegepersonal auf Ebene 4 war hervorragend. Die Entlassung war ohne Komplikationen.
Auf das gesonderte Essensangebot für private Zuzahler gehen die Damen von der Ernährungsabteilung leider nicht von selbst ein. Auf Nachfrage war die zusätzliche Auswahl aber kein Problem.

1 Kommentar

hospitalverbund am 04.08.2020

Hallo,
vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für diese ausführliche Rückmeldung gegeben haben. Wir geben das Lob sowie Ihre weiteren Anmerkungen sehr gerne an unsere Kolleginnen und Kollegen weiter.
Weiterhin wünschen Ihnen alles Gute und senden viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus!

NO-GO-Untersuchung falsch-Diagnose falsch-Behandlung falsch

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (NO-GO)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (NO-GO)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (1 Behandlung 2 Rechnungen - was soll das?)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Warezeit
Kontra:
Fehlbehandlung
Krankheitsbild:
Rückenbeschwerden extrem LWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mein Anliegen eingebracht und werde mich ganz sicher mit niemandem mehr in Verbindungs setzen.
Die 2 Pfuscher der Klinik haben versagt und es reichen mir die zusätzlichen Umstände sowieso schon.

Die beiden Pfuscher können froh sein, dass ich 730km von Soest entfernt wohne.
Solche habe in einem Job mit Menschen und Gesundheit für meine Begriffe keine Existenzberechtigung!
Normalerweise sollte solchen sogar eine Schadensersatzklage, mit Verdienstausfall, Schmerzensgeld und Aufwandsentschädigung seitens des Patienten und Das Gleiche + Immageschaden vom Arbeitgeber im Briefkasten zukommen, bis sie ihre eigenes Unvermögen selbst erkennen und sich einen Job suchen, der ihnen besser entspricht.

Ich hoffe, dass Die beiden auch mit solche Automechanikern oder Baufachleuten privat öfters mal zu tun haben, die ihren Job so machen wie sie und solchen Pfusch abliefern und dafür auch noch Geld kassieren. Dann würden sie im Buswartehäuschen warten und im Sandkasten schlafen.

Ich habe mir noch zusätzlich in Soest einen Rollator und ein paar Krücken gekauft, damit ich mich überhaupt noch fortbewegen konnte, in der Hoffnung dass die Medikation ein paar Tage nach dem Einnahmestart Schmerzlinderung einsetzt!

Sollte jemand aus ihrem Hause Bedarf haben, den Fall sauber aufrollen zu wollen, kann ich gerne die Nachfolgebehandlungsunterlagen zusenden. MRT, Diagnose, Behandlung Infiltration

Das ganze hat hier in der Schweiz 3 Tage gedauert, wofür ich mit unermässlichen Schmerzen erst viel später wieder in die Schweiz fahren konnte und hier von Fachleuten fachmännisch untersucht und behandelt wurde.

1 Kommentar

hospitalverbund am 28.07.2020

Sehr geehrter pesche2.
Wir haben Ihre Rückmeldung gelesen und bieten Ihnen - wie bereits persönlich geschehen - an, sich mit uns direkt in Verbindung zu setzen.
Es ist schwierig, aus Ihren allgemeinen und sprachlich aus unserer Sicht recht pauschalen und "aggressiven" Formulierungen bezüglich unserer geschätzten Kolleginnen und Kollegen herauszulesen, was exakt Ihre Vorwürfe sind. Wir sind uns sicher, dass dies in einem direkten Austausch besser zu leisten ist.
Bitte wenden Sie sich an unser Bewertungsmanagement unter [email protected]

Nur zu empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 06.07.20 bis 09.07.20 in der Klinik, da eine OP an der Schilddrüse erfolgte. Ich war sehr positiv von der Einrichtung überrascht. Die Schwestern und Ärzte waren super nett und haben mir jede frage beantwortet, ohne das man das Gefühl hatte zu stören.
Die Klinik ist sauber und das Essen sehr lecker. Ich kann die Klinik nur weiter empfehlen.
Ich kann nur sagen, weiter so. Ihr wart super. Vielen Dank für ihre Bemühungen, ich habe mich sehr wohl gefühlt.
LG

1 Kommentar

hospitalverbund am 14.07.2020

Herzlichen Dank für die positive Bewertung und viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus!

Knie OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Zeit vom 08. 06. bis 16.06. 2020 befand ich mich im Marienkrankenhaus Soest zwecks Operation am rechten Knie. Mir wurde ein künstliches Kniegelenk eingesetzt. Die OP ist gut verlaufen und alle sich daran anschließenden Maßnahmen ebenso. Ich bedanke mich ganz herzlich bei Herrn Dr. Schockenhoff und seinem Ärzteteam sowie dem Pflegepersonal und den Therapeuten für die gute Pflege und Versorgung.
Das Marienkrankenhaus Soest kann ich jederzeit weiter empfehlen.

1 Kommentar

hospitalverbund am 25.06.2020

Hallo,
vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Wir werden diese gerne an unsere Kollegen weiterleiten und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!
Herzliche Grüße aus dem Marienkrankenhaus

Skandalbehandlung

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fehlende Behandlung
Kontra:
Mangelhafte Empathie
Krankheitsbild:
Wirbelbruch Polyneuropathie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe in der Schmerzklinik ein Desaster erlebt. Ich kam wegen polyneuropathischen Beschwerden um die Schmerzen zu behandeln und eine Herangehensweise im Umgang mit diesen Schmerzen zu erreichen. Das Personal, besonders die Physiotherapeuten waren sehr empathisch und liebenswürdig, der leitende Oberarzt ist eine Katastrophe. Er stellte mich ohne eingehende Anamnese auf andere Medikamente um, die ich nicht vertrug. Durch die Medikamente wurde bei mir Schwindel ausgelöst und ich konnte mich nicht sicher auf den Beinen halten. Ich bat um eine Gehhilfe, da ich einen gestörten Gleichgewichtssinn hatte. Diese gäbe es angeblich nicht. Bei einem Treppengang in Begleitung des Psychologen Stürzte ich und schlug mir das Knie auf. Ich bat wiederum um eine Gehhilfe, erneut erhielt ich die Antwort, sowas haben wir hier nicht, Patienten die so etwas brauchen bringe das selber mit. Am gleichen Tag stürzte ich im Bad und verletzte mich leicht. Auch dies führte dazu, dass ich keine Gehhilfe bekam. Am darauf folgenden Tag stürzte ich wiederum im Bad und verletzte mich erheblich. Ich stürzte mit dem Rücken ungebremst gegen einen Heizkörper. Die Verletzung war derart gravierend, dass ich mich nicht vernünftig bewegen konnte. Fortan war ein Aufstehen kaum mehr möglich. Der Arzt nahm meinen Rücken in Augenschein, tastete ihn ab und stellte fest, dass es keine erhebliche Verletzung sein könne. Auf den Rücken, der an drei Stellen blutete und aufgerissen war kamen drei Pflaster und das war die Behandlung. In den darauf folgenden Tagen in denen ich regelmäßig über starke Schmerzen klagte, warf man mir vor, ich würde mich anstellen, ich soll eine Therapiemaßnahmen teilnehmen. Dies war mir nicht möglich. Nach vier weiteren Tagen in denen man dann auch meine Schmerztherapie vergaß und mir die nötigen Medikamente nicht gab kam es zur Auseinandersetzung mit dem Oberarzt, der mich dann aufforderte die Therapie abzubrechen und das Krankenhaus zu verlassen. Ich wurde mit dem Privat Pkw auf eine zweistündige Heimfahrt geschickt. Bei der dann stattfindenden Untersuchung der Ärzte in Köln ergab sich, dass zwei Brustwirbel gebrochen sein und ich nicht transportfähig gewesen war und ein Querschnitt hätte erleiden können. Der Oberarzt in Soest hatte mir während der Auseinandersetzung erklärt, ihm sein die Patienten scheißegal, er würde nach Hause gehen.

Nur zu Empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19+20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Von A bis Z
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Hüft TEP rechts und links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin ein Wiederholungstäter!
Nach jahrelangem herausschieben meiner notwendigen Hüftoperation, durch meine Selbstständigkeit, entschied ich mich Ende letzten Jahres mein rechtes Hüftleiden zu beenden. Durch einen hervorragenden Orthopäden in Soest wurde ich,als Lippstädter auf das Marienkrankenhaus in Soest aufmerksam gemacht hatte,stellte ich mich im Oktober 19 in der Orthopädiesprechstunde vor. Hier wurde mir eine Hüft TEP
für den12.11.19 angeboten. Gesagt
getan,checkte ich am 11.11.19 zur OP ein. Der Eingriff verlief perfekt. Nachdem ich um 10:00 Uhr wieder auf dem Zimmer war, wurde ich um 14:00Uhr das erste mal wieder auf die Beine gestellt. Am 1.Tag nach Op ging es mit Gehilfen über den Flur und am 2. Tag durch das Treppenhaus hoch und runter. Am 6.Tag wurde ich, für mich vorher unvorstellbar, schmerzfrei in die Reha entlassen. Es gab während meines Aufenthalts absolut nichts zu bemängeln. Das Einchecken, die Aufnahme auf die Ebene 3, die pflegerische Betreuung, die fachmännische und vor allem mens chliche, professionelle Aufklärung, auch durch die Anästhesie, über die Op war genial. An den Chef der Orthopädie und sein Team tausend Dank. Auch der soziale Dienste der die Reha in so kurzer Zeit organisierte, Danke.
Schon beim ersten Gespräch im Oktober 19 teilte man mir mit das mit der anderen Hüfte auch nicht mehr viel zu machen wäre. Somit wurde mir am 19.5.20 eine HüftTEP auf der linken Seite operiert. Hier wurde ich vom gleichen betreuenden Arzt, wie man bei uns als Handwerker sagt:"Der paßt in die Welt und den Job" aufgenommen. Dieser verkündete mir unter der Premisse" Never changing Team", das alles daran gesetzt wird,es so wie beim ersten mal anzugehen.
Und so kam es. Mir kam es vor wie bei," Täglich grüßt das Murmeltier". Vom ersten Schritt in das Krankenhaus,sowie den ersten wieder nach draußen nach 7Tagen, Schmerzfrei. Genial
Dieses Haus ist nur zu Empfehlen.
DANKE

1 Kommentar

hospitalverbund am 17.06.2020

Im Namen unserer Kolleginnen und Kollegen möchten wir uns herzlich für Ihre ausführliche Rückmeldung bedanken. Wir freuen uns sehr, dass Sie zufrieden mit Ihrer Behandlung sind und Sie sich bei uns wohlgefühlt haben.
Weiterhin wünschen wir Ihnen alles Gute und senden viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus!

Top Adresse , nur zu empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
sehr gute Betreuung durch den Operateur
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin überaus zufrieden mit dem Einsatz meiner Hüft-TEP am 13.Februar 2020 . Im Vorfeld erfolgte eine umfassende Beratung . Die Operation verlief reibungslos und ich konnte am selben Tag bereits wieder stehen . Die freundliche Betreuung durch die medizinischen sowie administrativen Fachkräfte runden das positive Bild ab .

1 Kommentar

hospitalverbund am 17.06.2020

Herzlichen Dank für die positive Bewertung und viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus!

Hervorragende Leistung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Marienhospital das Haus meiner Wahl)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausführlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sorgfälltig)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Sozialdienst geht nicht auf die Bedürfnisse ein)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Badezimmer sind renovierungsbeürftig)
Pro:
Arzt und Betreuung absolute Spitzenleistung
Kontra:
Das Haus ist in die Jahre gekommen
Krankheitsbild:
Schlittenprothes rechtes Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 7.5.2020 in der Orthopädie eine Schlittenprothese eingesetzt bekommen. Ein ganz besonderes Dankeschön an Herrn Prof. Dr. Schockenhoff und seinem Team für die hervorragende Leistung. Die Station 4 hat es dann auch ermöglicht, dass ich nach 7 Tagen das Haus verlassen konnte. Hier sei auch mein Dank ausgesprochen. Eine absolut fürsorgliche Betreuung.

1 Kommentar

hospitalverbund am 17.06.2020

Vielen Dank für Ihre positive Bewertung. Wir werden Ihre Worte gerne an unsere Kolleginnen und Kollegen weiterleiten und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!
Viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus

Operation der Hüfte

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Operation
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft- OP
Erfahrungsbericht:

Nach mehreren Jahren mit Schmerzen habe ich den Schritt zu einer Hüftoperation gewagt.
Die Beratungsgespräche in der Klinik Marienkrankenhaus Soest, waren sehr aufschluss- und hilfreich. Die Aufnahme und Untersuchungen waren perfekt organisiert.
Dies gilt auch für die aufklärende Anästhesie und die OP gleichermaßen. Drei Stunden nach der OP musste ich bereits aufstehen und konnte die Narkose ausschlafen. Die Unterbringung, Verpflegung und Betreuung waren sehr gut.
Die OP ist glänzend verlaufen, nur ein Pflaster über der Wunde und ich konnte am dritten Tag wieder Duschen. Danke an Dr. Schockenhoff, ein hervorragender Operateur.
Gehhilfen wurden am gleichen Tag zur Verfügung gestellt
Nach 10 Tagen und neuem Pflaster kann ich mich schmerzfrei, ohne Krücken in der Wohnung bewegen.
Schade dass ich so lange gewartet habe. Im Anschluss des guten Krankenhausaufenthaltes geht es nun in die Reha.

1 Kommentar

hospitalverbund am 17.06.2020

Herzlichen Dank für Ihre ausführliche Bewertung. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und wünschen Ihnen auch weiterhin alles Gute!
Viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus

Achillessehnenriss4

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Dr. Mando
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Achillessehnenriss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 14.04 wurde ich an nach einer Achillessehnereptur im Marienkrankenhaus von Dr.Abduldayem Mando opperiert.Jetzt 14 Tage nach der OP kann ich nur ein ausdrückliches Lob an den Operateur und seinem Team aussprechen.Auch mein Physiotherapeut ist außerordentlich zufrieden mit dem Verlauf nach der OP.Nochmals herzlichen Dank an Dr.Mando und dem gesamten Team.

1 Kommentar

hospitalverbund am 17.06.2020

Herzlichen Dank für Ihr positives Feedback. Wir werden dieses gerne an unsere Kolleginnen und Kollegen weiterleiten.
Ihnen weiterhin alles Gute und viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus!

Sehr zufrieden, weiter zu Empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
OP 50 Min. nach 2,5 Stunden war ich wieder auf meinem Zimmer
Kontra:
Bessere Betreunung nach der OP
Krankheitsbild:
Neues Hüftgelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 12.02.2020 bis 18.02.2020 in der Klinik und habe eine neues Hüftgelenk bekommen. Ich habe keine Wesentlichen Beanstandung. Der Aufenthalt war angenehm. Die Vorbesprechungen und und die Vorbereitung auf die OP
war sehr gut. Nach der OP war die ärztliche Betreuung weniger intensiv. Dies ist der einzige Kritikpunkt.
Die OP verlief reibungslos ohne Komplikationen. Nach ca. 3,5 Wochen habe ich alle Schmerzmittel abgesetzt. Ich gehe heute 6 Wochen nach der OP ohne Gehhilfen und bin fast Schmerzfrei. Ich bin sehr zufrieden.

1 Kommentar

hospitalverbund am 17.06.2020

Vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und senden Grüße aus dem Marienkrankenhaus!

Freundlich und kompetent

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Freundliches und kompetentes Personal (Arzt und Pflege).

1 Kommentar

hospitalverbund am 17.06.2020

Vielen Dank für die positive Bewertung und viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus!

Wieder ein glücklicher Hüft Patient mehr

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Auf meinem Zimmer auf Ebene 3 fehlten auf der Toilette Sicherheitshaltegriffe. Nach einer Hüft OP benötigt man diese am Anfang sehr.)
Pro:
OP Ergebnis
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Hüftarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 08.01.20 an der rechten Hüfte operiert. Es wurde mir dabei im Alter von 69 Jahren eine zementlose TEP eingesetzt. Da bereits meinem Sohn im Mai 2019 in diesem Krankenhaus eine Hüftprothese im linken Bein mit einem hervorragenden Ergebnis eingesetzt wurde, habe auch ich mich dem Team um den orthopädischen Chefarzt der Klinik anvertraut. Ich darf verkünden, mit dem gleichen hervorragenden Ergebnis. Die gesamte Betreuung auf Ebene 3 war hervorragend, das Essen sehr gut. Ich habe die pflegerische Betreuung stets freundlich und zuvorkommend erlebt. Das Vorbereitungsgespräch am Vortag der OP war sehr ausführlich und kompetent aber auch sehr menschlich vorgetragen.Vielen Dank auch dafür. Es blieben keine Fragen offen. Da die OP am nächsten Tag erst recht spät erfolgte wurde ich am erst am Tag danach das erste Mal auf die Beine gestellt. Dieses klappte dafür sofort hervorragend. Der Chefarzt, zu dem ich aufgrund seiner Art sofort vollstes Vertrauen hatte, war auch mehrere Male da und hatte stets ein offenes Ohr für Fragen. Ich bin bis heute mit dem Ergebnis und der wirklich als fast minimal zu bezeichnenden Narbe, welche nicht einmal sichtbar ist wenn man eine Unter oder Badehose trägt, sehr zufrieden. Leider sind von der Hüftarthrose sowohl bei meinem Sohn als auch bei mir auch die jeweils anderen Beinseiten schon stark betroffen. Wo wir uns zu einer weiteren Hüft-OP hinbegeben dürfte allerdings aufgrund der sehr guten Erfahrungen wohl klar sein: Natürlich wieder ins Marienkrankenhaus Soest mit seinem orthopädischen Top Team um seinen hervorragenden Chefarzt.

1 Kommentar

hospitalverbund am 04.03.2020

Hallo,
herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Wir freuen uns sehr über Ihre positiven Worte und leiten diese gerne an unsere Kolleginnen und Kollegen weiter.
Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Genesung und alles Gute.
Viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus!

Knieathroskopie

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Meniskusriss Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer Sportverletzung (Knie) stellte ich mich in der orthopädischen Abteilung vor.
Die medizinische Beratung und Betreuung war stets sehr umfassend.
Während der Behandlung und OP wurde alles gut erklärt und es wurde sich auch Zeit für den Patienten genommen, sodass keine Fragen zurück geblieben sind.
Nach der OP wurde ich auf der Ebene 4 behandelt. Die Pflegerinnen und Pfleger hier waren sehr nett und sehr hilfsbereit.

Der diesmalige Eindruck bestätigt die vorherigen Aufenthalte.
Insgesamt eine sehr gute Klinik!

1 Kommentar

hospitalverbund am 04.03.2020

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir geben diese gern an unsere Kollegen der Orthopädie und auf der Ebene 4 weiter.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und eine gute Genesung.
Viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus

Sehr gutes Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles super
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Coxarthrose rechte Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 31.10.2019 bekam ich wegen Coxarthrose rechts eine neue Hüfte eingesetzt. Die OP führte der Chefarzt der Orthopädie und sein Team durch. Die OP verlief ohne Komplikationen und die Betreuung danach war auch sehr gut, wie schon das ausführliche und informative Aufklärungsgespräch am Vortag. Ich war auf Ebene 4, wo das Pflegepersonal sehr freundlich, hilfsbereit und sehr kompetent war. Auch das Essen war sehr gut. Nach Reha und einigen Physiobehandlungen geht es mir heute wieder gut und kann ohne Schmerzen alles machen. Nochmals vielen Dank an das OP Team und allen anderen.

1 Kommentar

hospitalverbund am 19.02.2020

Herzlichen Dank für die positive Bewertung. Wir freuen uns, dass wir Sie auf Ihrem Weg der Genesung begleiten durften. Viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus!

Alles perfekt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieendoprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Perfekte Betreuung in der gesamten Zeit

1 Kommentar

hospitalverbund am 29.01.2020

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Genesung und alles Gute!
Viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus

Neue Hüfte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
So stelle ich mir einen Krankenhausaufenthalt vor.
Kontra:
Krankheitsbild:
Neue Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 14.01.2020 von Dr. Schockenhoff an der Hüfte operiert. Gelegen habe ich auf Ebene 4. Von der ärztlichen Betreuung bis zum Personal, fühlte ich mich sehr gut aufgehoben.

1 Kommentar

hospitalverbund am 29.01.2020

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir geben Ihr Lob gern an unsere Kollegen der Orthopädie und Ebene 4 weiter.
Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Genesung und senden herzliche Grüße aus dem Marienkrankenhaus!

Gut gelaufen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hier im Marien-Krankenhaus habe ich meine Hüfte operieren lassen. Von dem Vorgespräch, die Information sowie Vorbereitung, die Operation selbst und die Nachsorge habe ich mich gut gefühlt. Danke!

1 Kommentar

hospitalverbund am 22.01.2020

Vielen herzlichen Dank für Ihr Feedback und die positiven Worte.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und eine Gute Genesung.
Viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus!

Erstklassig medizinische Versorgung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (TOP)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Optimal aufeinander abgestimmt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Hotelcharakter)
Pro:
Gut abgestimmte Behandlungsabläufe
Kontra:
Krankheitsbild:
Knochenbruch der Speiche
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich mir im Ausland einen Knochenbruch am Unterarm zugezogen hatte und ich in der auswärtigen Klinik frühestens in 3 Tagen hätte operiert werden können weil das erforderliche Implantat nicht vorrätig war, wendete ich mich mit den angefertigten Röntgenbildern an die unfallchirugische Klinik des Marienkrankenhaus mit der Frage nach den möglichen Behandlungsoptionen. Kurze Zeit später erhielt ich die Mitteilung das die Behandlung der Radiusschaftfraktur kein Problem darstellen würde und die Operation unmittelbar nach der Rückreise erfolgen könnte. Nachdem ich dem zustimmte würde einen entsprechenden OP Termin vereinbart.
Beim Eintreffen in der Klinik folgten die erforderlichen Vorbereitungen (EKG, Labor, OP- und Anästhesie Aufklärung). Die OP erfolgte wie vorher besprochen und verlief völlig komplikationslos. Der Schmerzmittelbedarf war sehr gering.
Am Folgetag konnte ich schon aus der Klinik entlassen werden.
Auf allen Zwischenstationen würde ich von sehr empathischen Mitarbeitern empfangen.
Sowohl Ärzte- als Pflegeteam agierten sehr professionell.
Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt! Eine Woche nach der operativen Versorgung war ich bereits wieder arbeitsfähig.

1 Kommentar

hospitalverbund am 23.12.2019

Hallo,
herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Wir freuen uns sehr über Ihre positiven Worte und leiten diese gerne an unsere Kolleginnen und Kollegen weiter.
Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Genesung und alles Gute.
Viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus!

Kleiner ambulanter Eingriff

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
+++alles bestens,danke!+++
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich bekam unlängst eine OP in der Abteilung Plastische Chirugie.Es lief alles sehr gut,von der Vorbereitung bis hin zur OP mit allem drum und dran.Die beiden Ärzte,mit denen ich Kontakt hatte,waren sehr nett und kooperativ,jederzeit wieder.Es wurde sich Zeit für die Vorbereitung genommen,da die OP in Lokalänästhesie stattfand,bekam ich den Ablauf im OP mit und war auch da mehr als begeistert!
Immer gern wieder!

1 Kommentar

hospitalverbund am 19.12.2019

Hallo,
wir bedanken uns herzlich für Ihre positive Rückmeldung und leiten diese sehr gerne an unser Team der plastischen Chirurgie weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Genesung und alles Gute.
Viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus!

Nur zu empfehlen!!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Man fühlt sich als Patient und als Angehöriger gut aufgehoben
Kontra:
Krankheitsbild:
Unterschenkelamputation als Folgeerkrankung Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Vater wurde aus einem anderen Krankenhaus förmlich rausgeworfen, weil er sich nicht ohne weiteres einer Beinamputation unterziehen wollte. Da dieses Krankenhaus sich weigerte, ihn zu verlegen, mussten wir schnellstmöglich ein neues Krankenhaus für ihn suchen. Dass er sich den "Krankenhauskeim" eingefangen hatte, erzählte man uns gar nicht. Es stand aber in dem Entlassbericht. Er war bis zuletzt nicht auf einer Isolierstation. Ich hoffe nur, den damaligen Mitpatienten geht es gut.
Im Marienkrankenhaus Soest kam er sofort auf eine Isolierstation und wurde liebevoll versorgt. Man nahm sich seiner an und erkannte seine Not. Die Ärzte und das Pflegeteam haben alles getan, um sein Bein zu erhalten. Man sagte uns auch von Anfang an, dass es kritisch ist.
Leider musste doch sein Unterschenkel amputiert werden. Aber man fing sofort mit der Nachsorge an und es war - anders als im anderen Krankenhaus - keine Frage, dass er eine Prothese erhalten soll.
Jetzt ist er guter Dinge und - Dank der Ärzte und dem Pflegeteam - wohl in ein paar Wochen wieder auf "eigenen" Beinen.
Ich wage zu behaupten, dass er dem Marienkrankenhaus Soest sein Leben zu verdanken hat!
Aus dem anderen Krankenhaus kam nur die Aussage (Gespräch auf dem Flur): Der ist zu alt und landet im Rollstuhl. - Da kommt er nicht mehr raus.
Wir sind sehr froh, dass es wirklich noch andere, saubere, gut geführte und mit kompetentem Fachpersonal ausgestattete Krankenhäuser gibt. So ein Krankenhaus ist das Marienkrankenhaus in Soest.
Wir bedanken uns nochmal ganz herzlich beim gesamten Ärtze- und Pflegeteam.

1 Kommentar

hospitalverbund am 26.11.2019

Hallo,
herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung! Wir freuen uns, dass Ihr Vater und auch Sie als Angehörige sich bei uns wohlgefühlt haben und geben das Lob gerne an unsere Kolleginnen und Kollegen weiter!
Viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus

Moderne Klinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Klinik mit eine TOP-Ausstattung und freundlichen und kompetenten Ärzten, Physiotherapeuten und allen Mitarbeitern. Hier wird gezielt mit umfangreichen Übungen, aber auch Medikamenten, auf ein Leben mit weniger Schmerzen hingearbeitet. Die von den Therapeuten vorgestellten Übungen, sollten selbstverständlich nach verlassen der Klinik zu Hause weiter durchgeführt werden. Wichtig wäre, dass die Klinik nach einer gewissen Zeit nach dem Aufenthalt eine Rückkopplung von den Patienten erhielten. Vielleicht gibt es etwas zu verbessern. Besonders bei den verschreibungspflichtigen Medikamenten, die nur von Schmerztherapeuten verordnet werden können, fühle ich mich zum Beispiel allein gelassen. Jeder weis, einen Termin bei einem Schmerztherapeuten zu bekommen, ist mit einer sehr langen Wartezeit verbunden. Hier wäre eine Unterstützung
der Klinik wünschenswert.
Ach so, hätte ich bald vergessen. Die Verpflegung ist sehr gut.

1 Kommentar

hospitalverbund am 18.11.2019

Hallo,
vielen Dank für die positive Bewertung. Es freut uns, dass Sie sich während Ihres Aufenthaltes bei uns wohlgefühlt haben.
Sie haben ebenfalls Verbesserungswünsche hinsichtlich der ambulanten Versorgung nach dem Aufenthalt bei uns geäußert. Diese nehmen wir gerne auf. Wir als Krankenhaus haben jedoch leider wenig Einfluss auf die ambulante schmerztherapeutische Versorgung.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und senden viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus!

Erfahrung mit dem Personal

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Das gesamte Team ist ausserordentlich bemüht, auf die Bedürfnisse des Patienten einzugehen und alles möglich zu machen.
Man weiß sich in guten Händen. Das Ärzteteam überzeugt durch hohe Kompetenz.

1 Kommentar

hospitalverbund am 16.09.2019

Hallo,
vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Wir freuen uns über Ihre positiven Worte und geben diese sehr gerne an unsere Kolleginnen und Kollegen weiter.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Sehr positiv und bei mir erfolgreich

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es ist immer ein kompetenter Ansprechpartner da, der die Belange ernst nimmt
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
HWS Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach fast neun Monaten mit starken Schmerzen im HWS Bereich durfte ich diese tolle Therapie machen, bevor der nächste Schritt eine Operation gewesen wäre. Die erste Woche war für mich mehr als anstrengend und der Schmerzpegel stieg nochmal kräftig an. In der zweiten Woche ging es mir täglich besser, so dass ich mit einer deutlich geringeren Medikation, weniger Schmerzen und vielen Übungen im Gepäck Ende Mai 2019 nach Hause konnte.

Seitdem mache ich täglich meine Übungen und im Juli konnte ich meine zweimonatige Wiedereingliederung beginnen. Heute war mein erster ganzer Arbeitstag (Vollzeit) und habe ihn gut überstanden.

Ich habe wieder Hoffnung dass ich mit der chronischen Erkrankung ganz gut leben kann und freue mich schon, nächstes Jahr wieder in die Schmerzklinik zu dürfen.
Das Gesamtkonzept war für mich der Weg, um einer Operation entgegen zu steuern und das wichtigste: ich habe wieder Vertrauen in meinen Körper!!!!!

Ganz herzlichen Dank nochmal an das gesamte Team der Schmerzklinik und an Dr. Boettcher, der mir dies empfohlen hat.

Viele liebe Grüße
M.S.

1 Kommentar

hospitalverbund am 09.09.2019

Hallo,
wir bedanken uns herzlich für Ihre positiven Worte und geben Ihr Lob sehr gerne an unsere Kolleginnen und Kollegen weiter.
Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Genesung und alles Gute!

Hier gibt man sich wirklich Mühe dem Patienten zu helfen

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Probleme LWS, ISG, Arthrose, Bandscheiben Vorfälle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Besser geht es nicht!
Alle Bereiche arbeiten super und Hand in Hand.
Man fühlt sich ernst genommen und jeder ist bemüht, dass es einem bald besser geht.
Fängt bei der Putzfrau an und hört bei den Ärzten auf.
Kann diese Abteilung nur empfehlen.Die Physiotherapeuten sind der Hammer.
Die bekommen von mir extra Sterne.
Vielen Dank an das ganze Team!

1 Kommentar

hospitalverbund am 20.08.2019

Hallo,
vielen Dank für Ihre herzlichen Worte. Wir geben Ihr Lob sehr gerne an unsere Kolleginnen und Kollegen weiter.
Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Genesung und alles Gute!

Tolles Personal

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Juli wurde mir von Dr.Michel,der Belegbetten im Marienkrankenhaus hat, ein künstliches Knie eingesetzt. Die OP ist erfolgreich dürchgeführt worden,danke an Dr.Michel und das OP Team.
Ich habe meinen Aufenthalt auf Ebene 4 verbracht.
Das Personal um die Ebenenleitung hat einen tollen Job gemacht. Sehr viel Fürsorge und Zuspruch hat zur Genesung beigetragen. Dafür nochmal mein hertzlichsten Dank.

1 Kommentar

hospitalverbund am 12.08.2019

Hallo,
herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Wir freuen uns sehr über Ihr positives Feedback und werden Ihre Worte gerne an unsere Kolleginnen und Kollegen weitergeben.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

So geht Hüft TEP heute!!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Im Prinzip alles!!
Kontra:
Nichts!
Krankheitsbild:
Hüftarthrose links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 21.05.an der linken Hüfte operiert und es wurde eine unzementierte Kurzschaft TEP eingesetzt. Den Termin zur OP habe ich nach einer kurzen aber guten Voruntersuchung für mich positiv überraschend nur 2 Wochen vorher bekommen. Am 20.05. wurde ich eingewiesen. Ich bin kein Privatpatient, habe mir aber als Selbstzahler ein Einzelzimmer gegönnt. Die obligatorischen Voruntersuchungen liefen wie auch alles andere in diesem KH top organisiert ab was m.M. nach am rundum sehr gut qualifiziertem und motivierten Personal lag. Man spürte regelrecht das diese ihren Beruf mit Hingabe, ja , regelrecht Freude ausübten. Ich wurde am 20.05. ausführlichst über alles informiert was ich über die OP nur wissen wollte. Diesem Arzt gebührt neben dem Chef selbst mein besonderer Dank. Hat er mir mit seiner absolut freundlichen, geduldigen Art doch ein Grossteil meiner vorhandenen Ängste nehmen können. Die OP am nächsten Tag verlief nach meinem dafürhalten absolut optimal. Die Anästhesie und postopertative Schmerzprophylaxe war so optimal eingestellt das ich eine halbe Stunde nachdem ich wieder auf meinem Zimmer war Sudokus gelöst habe und keinerlei Schmerzen hatte. Ich konnte bereits am 2.postoperativen Tag mit Gehhilfen unter Anleitung des Physiotherapeuten herumgehen. Der Zugangsschnitt zum Gelenk ist sehr kurz und bis heute perfekt verheilt.(wer goggeln möchte: Münchner OCM Methode). Heute ist der 23.07., also gute 2 Monate nach der OP und ich könnte nicht glücklicher sein. Es sind wieder Bewegungen aller Art schmerzfrei möglich wie ich es nie erwartet hätte. Wenn meine rechte Hüfte operiert werden muss wird das Marienkrankenhaus mit seinem professionellem Team daher meine absolut erste Wahl sein. Ich habe mich nie wohler und besser aufgehoben und beraten in einem Krankenhaus gefühlt. Daher gilt mein Dank auch allen ungenannten Personen denen dieses tolle Ergebnis zu verdanken ist.

1 Kommentar

hospitalverbund am 31.07.2019

Hallo,

wir bedanken uns herzlich für Ihre positive Rückmeldung und werden das Lob sehr gerne an unsere Kolleginnen und Kollegen weitergeben.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus

Gute Behandlung nach häuslichem Unfall

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schmerzfreiheit durch schnelles Handeln der Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftgelenkprothese nach Oberschenkelhalsbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

wurde notfallmäßig eingeliefert; alle Abläufe waren gut durchorganisiert; ich wurde zu meiner Zufriedenheit über die notwendige OP informiert, diese wurde zeitnah durchgeführt.
Das Pflegepersonal hat mich sehr nett und zuvorkommend betreut.

1 Kommentar

hospitalverbund am 22.07.2019

Hallo,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir geben Ihr Lob gern an unsere Mitarbeiter weiter und wünschen Ihnen weiterhin eine gute Genesung und alles Gute!

Bestes OP-Ergebnis

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hallux valgus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente und freundliche Vorab-Beratung durch die operierende Fachärztin. Bestes Ergebnis der Hallux valgus OP - komplikationslos - fast schmerzfrei nach der OP - ausgesprochen gute Narbenbildung. Nach 5 1/2 Wochen war das Tragen eines Sportschuhes und sogar eines Normalschuhes möglich.

Hüft-OP prima gelungen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Heilung ohne Schmerzen
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Hüft-OP ist prima gelungen. Heilung ohne Schmerzen. Ich fühlte mich sehr gut behandelt. Danke!

Super Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Arzt und Team Station 4
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter(83 Jahre, wohnhaft im Küstenbadeort Esens-Bensersiel litt seit Jahren unter Arthrose der Hüfte, zum Schluss so schlimm, dass sie keine 50m mehr laufen konnte. Schnell bekamen wir durch persönliche Empfehlungen einen Termin in der chirurgischen Abteilung des Marienkrankenhauses Soest. Die Diagnose wurde bestätigt und wir wurden bei dieser ersten Voruntersuchung bestens informiert und aufgeklärt, sodass sich meine Mutter zur Operation entschloss. Schon zu diesem Termin wurde vom sozialen Dienst des Krankenhauses die sich anschließende Reha direkt in die Wege geleitet. Auch dort wurden wir sehr freundlich beraten. Zwei Wochen später brachte ich meine Mutter zur Operation ins Krankenhaus. Am ersten Tag wurden wir einerseits vom Anästhesisten fachlich und sachlich informiert und anschließend im Operationsvorgespräch in freundlicher Art und Weise ausführlich, empathisch und ruhig alle Fragen beantwortend beraten und vorbereitet. Am nächsten Tag fand die Operation bei unserem Operateur und seinem Team fachlich versiert und routiniert statt, was sich darin zeigte, dass meine Mutter schon kurz nach der Operation aufstehen und am nächsten Tag mit Gehhilfen problemlos laufen konnte.
Meine Mutter war rundum zufrieden und fühlte sich sehr gut aufgehoben.

Besonderer Dank gilt dem fachlich äußerst kompetenten Operateur und seinem OP-Team, dem Pflegedienst der Station 4, der Verwaltung, dem sozialen Dienst des Krankenhauses und den Personen, die für die abwechslungsreiche Verpflegung zuständig sind.

Gut organisiert

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente, ehrliche Beratung und Ausführung
Kontra:
Krankheitsbild:
Luxation und OP der Schulter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe zügige, umsichtige Untersuchungen und eine einfühlsame, ausführliche, kompetente Beratung erlebt. Rückfragen und offenes Überlegen mit den Ärzten ermöglichten mir eine vertrauensbasierte Entscheidung. Mir wurde das in Aussicht gestellt, was auch erreicht wurde. Pragmatisches und auch selbstkritisches ärztliches Handeln, dazu ein erfreuliches Klima innerhalb des Personals, gut funktionierende Organisation für die verschiedenen Untersuchungs- und Behandlungsschritte. Weitgehend transparente Verfahrensschritte. Das hilft, mit der Krankheitssituation umzugehen.
OP und Nachsorge reibungslos erfolgreich. Ich habe nicht mehr Zeit im Krankenhaus zubringen müssen als nötig.

Sehr zufrieden mit der Gefäßchirurgie

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr nettes und kompetentes Team
Kontra:
leider unfreundlicher Narkosearzt
Krankheitsbild:
Krampfader rechtes Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Juli 2018 wurde bei mir eine Krampfader OP am rechten Bein vorgenommen (die klassische Stripping Methode). Die Abstimmung der Termine, die Vorgespräche, die Voruntersuchungen, die OP selbst und die Nachbehandlung verliefen vorbildlich. Die Ärzte und das übrige Fachpersonal waren sehr kompetent, sehr nett und hilfsbereit. Ich fühlte mich dort zu jeder Zeit sehr gut aufgehoben. Ein großes Lob auch für die beiden Mitarbeiter der OP Vorbereitung. Lediglich der Anästhesist, bei dem ich das Narkose Vorgespräch hatte, war überhaupt nicht mein Typ. Er war sehr kurz ab und für mein Empfinden sehr unfreundlich. Zitat: "Die Herren Chirurgen (keine Frauen???) machen es sich ja gerne einfach und empfehlen die Vollnarkose: Patienten ausschalten, operieren und wieder einschalten. Aber die wahre Kunst der Anästhesie ist ja schließlich die Teilnarkose". Und dann wörtlich: "Eine Vollnarkose bringe ich jedem Primaten in drei Wochen bei!" Als ich mich dann für seinen nächsten Kurs direkt anmelden wollte (Medizin hat mich schon immer interessiert) war es mit seinem schon vorher nicht vorhandenen Humor gänzlich vorbei... Einen guten Job (Vollnarkose) hat er aber trotzdem gemacht, sonst könnte ich diese Bewertung hier nicht mehr schreiben... Fazit: Ich kann die Gefäßchirurgie im Soester Marienkrankenhaus sehr empfehlen und würde mich, wenn nötig, jederzeit wieder dort behandeln bzw. operieren lassen.

Bestnote mit 5 *****

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hohe Empathie
Kontra:
Krankheitsbild:
Hallux valgus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,
ich möchte hier unbedingt von meinen Erfahrungen berichten:
Ich, männlich, 55 Jahre entschied mich bewusst an meinem linken Grosszeh von dieser Ärztin operieren zu lassen.
Meine Fehlstellung (Hallux valgus)musste beseitigt werden.
Umfassend kann ich nur die Gesamtnote 1 plus mit fünf ???? vergeben. Vorgespräch, Aufnahme, Operation und Nachsorge verliefen super. Hohe Professionalität gepaart mit Kompetenz und Sachverstand. So hatte ich das noch nie erlebt. Das ganze wurde mit einer derartigen Empathie begleitet, dass ich mich auch menschlich abgeholt fühlte.
Vielen Dank für alles!

Patientenwohl

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
promt und nett
Kontra:
Krankheitsbild:
Schleimbeutelentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kaum Wartezeiten, es wurde sich vom ersten Moment an um einen gekümmert Gute und kompotente Behandlung.

Tolle neue Schmerzstation

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Man kümmert sich um die Patienten
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
chronische Schmerzen
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von meinem Hausarzt geschickt, da ich seit langem an Schmerzen leide. Schon bei dem ersten Termin fühlte ich mich ernst genommen und er bot mir an, für eine Schmerztherapie in das Krankenhaus zu kommen. Diese Schmerztherapie habe ich inzwischen erfolgreich abgeschlossen. Das Personal (verschiedene Ärzte, Physiotherapeuten, Psychologe und Pfleger) ist sehr nett und arbeitet gut zusammen, die neue Schmerzstation ist besser und schöner als alles, was ich bisher in einem Krankenhaus gesehen habe. Es ist wie in einem Hotel mit Sport und Wellness. Ich konnte viele meiner Schmerzmittel absetzen und wieder aktiver werden. Besonders geholfen hat mir die Physiotherapie auf der Station. Ich würde das Krankenhaus jederzeit weiterempfehlen.

Weitere Bewertungen anzeigen...