• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Marienkrankenhaus Soest

Talkback
Image

Widumgasse 5
59494 Soest
Nordrhein-Westfalen

68 von 80 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

80 Bewertungen

Sortierung
Filter

Bestes OP-Ergebnis

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hallux valgus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente und freundliche Vorab-Beratung durch die operierende Fachärztin Frau Grund. Bestes Ergebnis der Hallux valgus OP - komplikationslos - fast schmerzfrei nach der OP - ausgesprochen gute Narbenbildung. Nach 5 1/2 Wochen war das Tragen eines Sportschuhes und sogar eines Normalschuhes möglich.

Hüft-OP prima gelungen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Heilung ohne Schmerzen
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Hüft-OP, durchgeführt von Dr. Schockenhoff, ist prima gelungen. Heilung ohne Schmerzen. Ich fühlte mich sehr gut behandelt. Danke!

Super Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Dr.Schockenhoff und Team Station 4
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter(83 Jahre, wohnhaft im Küstenbadeort Esens-Bensersiel)litt seit Jahren unter Arthrose der Hüfte, zum Schluss so schlimm, dass sie keine 50m mehr laufen konnte.Schnell bekamen wir durch persönliche Empfehlungen einen Termin in der chirurgischen Abteilung des Marienkrankenhauses Soest.Die Diagnose wurde bestätigt und wir wurden bei dieser ersten Voruntersuchung bestens informiert und aufgeklärt, sodass sich meine Mutter zur Operation entschloss.Schon zu diesem Termin wurde vom sozialen Dienst des Krankenhauses die sich anschließende Reha direkt in die Wege geleitet. Auch dort wurden wir sehr freundlich beraten.Zwei Wochen später brachte ich meine Mutter zur Operation ins Krankenhaus. Am ersten Tag wurden wir einerseits vom Anästhesisten fachlich und sachlich informiert und anschließend im Operationsvorgespräch von Dr.Dekaiser in freundlicher Art und Weise ausführlich, empathisch und ruhig alle Fragen beantwortend beraten und vorbereitet.Am nächsten Tag fand die Operation bei Dr.Schockenhoff und seinem Team fachlich versiert und routiniert statt, was sich darin zeigte, dass meine Mutter schon kurz nach der Operation aufstehen und am nächsten Tag mit Gehhilfen problemlos laufen konnte.
Meine Mutter war rundum zufrieden und fühlte sich sehr gut aufgehoben.

Besonderer Dank gilt dem fachlich äußerst kompetenten Operateur Dr.Schockenhoff und seinem OP-Team, dem Pflegedienst der Station 4, der Verwaltung, dem sozialen Dienst des Krankenhauses und den Personen, die für die abwechslungsreiche Verpflegung zuständig sind.

Gut organisiert

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente, ehrliche Beratung und Ausführung
Kontra:
Krankheitsbild:
Luxation und OP der Schulter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe zügige, umsichtige Untersuchungen und eine einfühlsame, ausführliche, kompetente Beratung erlebt. Rückfragen und offenes Überlegen mit den Ärzten ermöglichten mir eine vertrauensbasierte Entscheidung. Mir wurde das in Aussicht gestellt, was auch erreicht wurde. Pragmatisches und auch selbstkritisches ärztliches Handeln, dazu ein erfreuliches Klima innerhalb des Personals, gut funktionierende Organisation für die verschiedenen Untersuchungs- und Behandlungsschritte. Weitgehend transparente Verfahrensschritte. Das hilft, mit der Krankheitssituation umzugehen.
OP und Nachsorge reibungslos erfolgreich. Ich habe nicht mehr Zeit im Krankenhaus zubringen müssen als nötig.

Sehr zufrieden mit der Gefäßchirurgie

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr nettes und kompetentes Team
Kontra:
leider unfreundlicher Narkosearzt
Krankheitsbild:
Krampfader rechtes Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Juli 2018 wurde bei mir eine Krampfader OP am rechten Bein vorgenommen (die klassische Stripping Methode). Die Abstimmung der Termine, die Vorgespräche, die Voruntersuchungen, die OP selbst und die Nachbehandlung verliefen vorbildlich. Die Ärzte und das übrige Fachpersonal waren sehr kompetent, sehr nett und hilfsbereit. Ich fühlte mich dort zu jeder Zeit sehr gut aufgehoben. Ein großes Lob auch für die beiden Mitarbeiter der OP Vorbereitung. Lediglich der Anästhesist, bei dem ich das Narkose Vorgespräch hatte, war überhaupt nicht mein Typ. Er war sehr kurz ab und für mein Empfinden sehr unfreundlich. Zitat: "Die Herren Chirurgen (keine Frauen???) machen es sich ja gerne einfach und empfehlen die Vollnarkose: Patienten ausschalten, operieren und wieder einschalten. Aber die wahre Kunst der Anästhesie ist ja schließlich die Teilnarkose". Und dann wörtlich: "Eine Vollnarkose bringe ich jedem Primaten in drei Wochen bei!" Als ich mich dann für seinen nächsten Kurs direkt anmelden wollte (Medizin hat mich schon immer interessiert) war es mit seinem schon vorher nicht vorhandenen Humor gänzlich vorbei... Einen guten Job (Vollnarkose) hat er aber trotzdem gemacht, sonst könnte ich diese Bewertung hier nicht mehr schreiben... Fazit: Ich kann die Gefäßchirurgie im Soester Marienkrankenhaus sehr empfehlen und würde mich, wenn nötig, jederzeit wieder dort behandeln bzw. operieren lassen.

Bestnote mit 5 ????

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hohe Empathie
Kontra:
Krankheitsbild:
Hallux valgus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,
ich möchte hier unbedingt von meinen Erfahrungen berichten:
Ich,männlich,55 Jahre entschied mich bewusst an meinem linken Grosszeh von Frau Dr.Grund operieren zu lassen.
Meine Fehlstellung (Hallux valgus)musste beseitigt werden.
Umfassend kann ich nur die Gesamtnote 1 plus mit fünf ???? vergeben. Vorgespräch,Aufnahme,Operation und Nachsorge verliefen super.Hohe Professionalität gepaart mit Kompetenz und Sachverstand. So hatte ich das noch nie erlebt.Das ganze wurde mit einer derartigen Empathie begleitet, dass ich mich auch menschlich abgeholt fühlte.
Vielen Dank für alles!

Patientenwohl

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
promt und nett
Kontra:
Krankheitsbild:
Schleimbeutelentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kaum Wartezeiten, es wurde sich vom ersten Moment an um einen gekümmert Gute und kompotente Behandlung.

Tolle neue Schmerzstation

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Man kümmert sich um die Patienten
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
chronische Schmerzen
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von meinem Hausarzt zu Dr. Lierz geschickt, da ich seit langem an Schmerzen leide. Schon bei dem ersten Termin fühlte ich mich ernst genommen und er bot mir an, für eine Schmerztherapie in das Krankenhaus zu kommen. Diese Schmerztherapie habe ich inzwischen erfolgreich abgeschlossen. Das Personal (verschiedene Ärzte, Physiotherapeuten, Psychologe und Pfleger) ist sehr nett und arbeitet gut zusammen, die neue Schmerzstation ist besser und schöner als alles, was ich bisher in einem Krankenhaus gesehen habe. Es ist wie in einem Hotel mit Sport und Wellness. Ich konnte viele meiner Schmerzmittel absetzen und wieder aktiver werden. Besonders geholfen hat mir die Physiotherapie auf der Station. Ich würde das Krankenhaus jederzeit weiterempfehlen.

Alles bestens gelaufen!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bekam eine amb. Magenspiegelung und war sowohl von der Vorbereitung als auch von der Durchführung der Untersucheung ganz begeistert,immer gern wieder!
Alle waren sehr freundlich,gaben sich sehr viel Mühe,alles wurde gut erklärt,
die Nachsorge im Kurzliegeraum war sehr gut!

Fehlende Empathie und Kommunikation

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Chefarzt der Pneumologie
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Ehemann ist nach kurzer Zeit im Marienkrankenhaus auf der Intensivstation verstorben. Als sich der Zustand meines Ehemannes verschlechterte, wurde erst eine Stunde später angerufen mit der Begründung, dass erst eine Übergabe stattfinden müsse. Ich kam aufgrund meines Fahrtweges von 45 Minuten leider zu spät. Vor der Intensivstation musste ich sehr lange warten, bis der Stationsarzt kam. Er sagte “Ich habe sie angerufen, ihr Ehemann ist vor 20 Minuten verstorben.“ Diese Nachricht hat mir den Boden unter Füßen weggezogen, der Stationsarzt zeigte kein Mitgefühl. Drei Stunden waren wir im Abschiedsraum, selbst in dieser Zeit kam kein Arzt oder irgendein Mitarbeiter, der sich um solche Situationen kümmert, Seelsorge fehlte komplett. Mehrere Gespräche mit den behandelnden Ärzten, einer Schwester der Intensivstation oder auch dem Bewertungsmanagement waren für mich absolut unbefriedigend. Der Stationsarzt signalisierte mir in einem späteren Gespräch, dass ich auf ihn hätte zukommen müssen, wenn Gesprächsbedarf bestanden hätte, schließlich hätte er auch noch andere Patienten. Das war für mich ein klares Zeichen, dass dieser Stationsarzt bzw. angehender Intensivstationsarzt das Wort Empathie nicht in seinem Wortschatz kennt. Geschweige denn, dass er Empathie lebt. In den Tagen, an denen mein Ehemann dort lag, fiel nie das Wort palliativ, im Arztbericht wiederum stand es. Seitens des Personals der Intensivstation wurde mir nicht einmal angeboten, dass ich bei meinem Ehemann hätte bleiben können. Ein Pfleger interpretiert eine Aussage meines Ehemannes so, als wenn er keinen Besuch seiner Familie wünscht. Der Pfleger sagte meinen Söhnen, ihr Vater würde nun seine letzte Reise antreten, mit meiner Tochter und mir wurde so nicht gesprochen. Ob mein Mann eine Begleitung in seiner letzten Stunde hatte, wissen wir nicht. Einzigen Trost bekam ich durch den Chefarzt der Pneumologie. Ich hoffe, dass niemand solche schlimmen Erfahrungen erleben muss, wie ich sie erfahren musste.

Marienkrankenhaus Soest ( Top)

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Dr. Schockenhoff, komlette Team Station 4
Kontra:
gibt es nicht
Krankheitsbild:
TEP Hüftnekrose links
Erfahrungsbericht:

Bei einer Vorsorge Untersuchung wurde bei mir eine Hüftnekrose festgestellt. Durch meinen Hausarzt wurde mir empfohlen Kontakt mit Dr. Schockenhoff aufzunehmen. Sehr schnell bekam ich einen Termin und die Diagnose bestätigt. Am 4.12.18 war ich zum Vorgespräch im KH. und wurde durch Herrn Dekaiser bestens über die anstehende OP. aufgeklärt. Keine Frage blieb unbeantwortet und ich wurde in einem sachlich und ruhigen Gespräch sehr gut in Kenntnis gebracht was auf mich zu kam. Am 5.12.18 erfolgte am Vormittag der Eingriff. Bereits 4 Std. nach dem Eingriff wurde ich das erste mal bei voller Belastung vor meinem Bett auf die Beine gestellt.
Über das Team rund um Dr. Schockenhoff kann
ich nur sagen ( Top). Auf der Station 4 wurde Hand in Hand gearbeitet. Ich möchte mich bei allen bedanken, denn so Wohl wie dort habe ich mich noch nie in einem Krankenhaus gefühlt.
Nach 6 Tagen wurde ich bereits entlassen.
Ich hoffe das ich vorerst nicht wieder ins Krankenhaus muss, aber falls doch dann wieder ins Marienkrankenhaus Soest.

Top Klinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz und Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS-Syndrom, Verödung der Nerven
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fachliche Kompetenz ist hier im Haus sehr groß geschrieben. Ich habe mich seltens so gut aufgehoben und betreut gefühlt. Schwestern und Pfleger sehr freundlich und stets bemüht, dass es den Patienten gut geht. Ich kann mich nur bei allen bedanken.

Hüft-OP beidseitig innerhalb von 2 Tagen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hier kann man sich nur wohlfühlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die sehr gute Aufklärung durch Dr. Dekeyser war hilfreich und verständlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mit 2 neuen Hüften am nächsten Tag über Flure und Treppen zu gehen, --mehr muss man nicht sagen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz in allen Fachbereichen
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftarthrose beidseitig
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit knapp 6 Wochen Abstand zurückblickend kann ich nur sagen, Leute ihr seid super.:)
Zwei erfolgreiche Operationen, am 24.10. und 26.10.2018, beide unter örtlicher Narkose, dazu gehören ein sehr guter Operateur und auch ein professionelles, eingespieltes Team. Für den Fall, dass die Implantate doch nach 20 Jahren ausgetauscht werden müssen, hoffe ich, dass sie alle noch aktiv sind.

Hier noch einmal meinen herzlichen Dank an Dr. Schockenhoff und Team.

Gerd Bußmann

Angenehmer Aufenthalt, Therapieerfolg

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Dusche auf dem Flur
Krankheitsbild:
Infektion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit einer Infektion am Bein auf der Chirurgie. Ich wurde ohne Verzögerung mit Infusionen behandelt und es wurde täglich kontrolliert und besprochen ob eine Besserung eintritt. Alle Ärzte, Schwestern und Pfleger (mit Ausnahme einer Oberschwester) waren ausgesprochen freundlich. Ich habe mich immer menschlich und fachlich super betreut gefühlt. Auch wenn man keine Namen nennen soll: Dr.Belov ist ein absoluter Gewinn für dieses Krankenhaus!!!

Hüft OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mir wurde am =2.10.18 Minimalinvasiv vom Chefarzt der Orthopädie ein komplett neues Hüftgelenk eingesetzt. Die OP verlief sehr gut,und schnell 41 min.Mit einem fantastischem Ergebnis. Der Aufenthalt in der Klinik war sehr angenehm und sehr professionell auch seitens des Pflegepersonals.
Essen auch sehr gut.

Beste Erfahrung in der Ambulanz

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Wundversorgung einer Schnittverletzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Sohn war unlängst zur ambulanten Wundversorgung der Hand im Krankenhaus,es war,wie immer,alles bestens.
In der Notaufnahme klappte alls sehr zeitnah,der behandelnde Oberarzt war sehr nett+kompetent in der Behandlung und Versorgung,im Röntgen klappte alles sehr gut.Wir waren rundum zufrieden,kommen immer wieder zur Versorgung und Behandlung in dieses Krankenhaus.

Vorbildliches Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Kann ich nicht beurteilen, war nicht vor Ort)
Pro:
Super freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern, Austrocknung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater ist vom Heim ins Marienkrankenhaus gekommen, u.a. wegen zu wenig Flüssigkeit. Da ich als Angehörige weiter weg wohne und mir es nicht möglich war nach Soest zu kommen konnte ich mich nur telefonisch, nach Ausweisung, Bevollmächtigung lag vor, nach dem Gesundheitszustand meines Vaters erkundigen. Ich habe noch nie in einem KH ein so freundliches zuvorkommendes und hilfsbereites Personal erlebt. Sogar der Arzt hat spät abends noch zurückgerufen, um mich auf den neuesten Stand zu halten. Vielen lieben Dank nochmal an die Schwestern und Ärzte.

Zucker entgleist

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/ 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super tolles Personal
Kontra:
Null
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nun bereits das zweitemal im Marien Krankenhaus und war wie beim erstenmal rund um zufrieden .
Nette Ärzte , die Schwestern und Pfleger alles top . Großes Lob an die Küche , essen super lecker .
Ihr Haus bestens weiter zu empfehlen komme gern wieder .

Nur jedem zu empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr engagierte Pflegekräfte
Kontra:
Krankheitsbild:
Coxarthrose rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde am 28.8.2018 an der Hüfte operiert.Alles super gelaufen.Beratung und Pflege alles super.Stand einige Stunden nach der OP bereits zum ersten Mal vorm Bett.

Vorbildlicher Krankenhausaufendhald

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Tag der Aufnahme Informationsgespräch über Ablauf der O.P.und des stationären Aufendhaltes.
Mein Arzt glänzte mit Fachlichem Wissen, keine Frage liess Er unbeantwortet und strahlte Ruhe und Vertrauen aus. Man fühlte sich gut aufgehoben.

Super O.P. fast schmerzfrei auch in den folgenden Tagen
Danke an den Operateur und sein Team.

Vielen Dank auch an das Pflegepersonal der 3ten Ebene. Trotz 30 Grad an allen Tagen immer hilfsbereit aufmerksam und freundlich.

Ganz besonderren Dank an alle auf der Station die meinem Bettnachbarn ein 7jähriger Junge aus Afganistan der schwer verletzt und unserer Sprache nicht mächtig war, so liebevoll betreut haben und Ihm ein bischen zuhause gegeben haben. Danke.

1 Kommentar

Jenna2 am 22.10.2018

Hallo lieber rubyrosen, wie schön dass es in Zeiten von Fremdenfeindlichkeit Menschen wie sie gibt, die es öffentlich loben, dass die Menschen in diesem Krankenhaus sich liebevoll um einen kleinen afghanischen Jungen gekümmert haben.
Liebes Pflegepersonal und Ärzte: macht weiter so!!!

Gelungene OP

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionelle Arbeit, sehr gute Pflege
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe hier im Februar 2018 eine neue Hüfte bekommen. Super toll gelaufen. Super zufrieden. Super Arzt. Super Pflege. Kann ich nur weiter empfehlen!!!

Lungenoperation

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 6/20018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundlichesTeam (Ärzte, Pfleger etc), das zum Wohl der Patienten aggiert
Kontra:
. / .
Krankheitsbild:
lungenkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach der Diagnose Lungenkarzinom wurde ich hier operiert. Der mich behandelnde Arzt informierte mich umfassend über den Ablauf und die Risiken meines Krankheitsbildes. Täglich schauten sowohl er, als auch seine Kollegen nach Ihren Patienten und nahmen sich Zeit zur Beantwortung der Fragen. Ich fühlte mich, sowohl physisch als auch psychisch sehr gut behandelt. Selbst die Betreuung durch das Pflegepersonal war hervorragend.
Der soziale Dienst, hier: Ernährung / Reha etc.) informierte mich während meines Aufenthalts umfassend über die möglichen Angebote.
Die Auswahl beim Frühstück und Abendessen war vielfältig. Alles war schmackhaft.

andauernde Verdauungsstörung und Schmerzen nach Lungenoperation

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Beratung im finanziellen interesse der klinik)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (bin erst seit Behandlung krank)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
nettes Pflegepersonal
Kontra:
warscheinlich aus Selbstschutz ignorante und unfähige Chirurgen
Krankheitsbild:
Tumor lunge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit einer diagnostischen op an meiner lunge ist mein Leben nicht mehr,was es war. Die bauchorgane sind aufgrund des brachliegenden
zwerchfells in den thorax gerückt.
magen und darm sind nun chronisch entzündet und kein morgen vergeht ohne bauchkrämpfe.
Oft habe ich Kopfschmerzen wie nach einer durchzechten Nacht.
Meine beschriebenennen Symptome wurden sofort als psychisch bedingt abgetan trotz eindeutiger
Darstellung im röntgen und ct.
der Chirurg erklärte mir vor der
op in gebrochenem deutsch ,das die lungenkrebswarscheinlichkeit bei 80 % liege.die Unterlagen sagten das Gegenteil .
eine unnötige Operation hat mein Leben zerstört

Leider kein Erfolg der Behandlung

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Betreuung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzteschaft u. Personal *****)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (0 Anmerkung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnelle Bearbeitung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (OK ist ja kein Kururlaub)
Pro:
Ohne erwähnenswerte Probleme
Kontra:
Gibt's nicht.
Krankheitsbild:
Phantomschmerzen
Erfahrungsbericht:

Top die Behandlung durch Ärzte u. Pflegepersonal.
Essen super, Hygiene dito.

Das Personal ist bestens Unterwegs,zum Wohl für den Patient.

Leider konnten mir trotz größter Bemühungen der Ärzteschaft u. Pflegepersonal der Phantomschmerzen nicht genommen werden.

So ist es und so wird es wohl für immer bleiben.

Trotz Abstieg 2 Liga ????????

An alle Menschen die Hilfe brauchen, dass Mk in Soest ist für mich meine erste Adresse.

MfG
HSVer

1 Kommentar

puscheluddze am 07.06.2018

Was für ein Patient. Der HSV wird ihm helfen über seine Schmerzen hinwegzukommen.

Beste Erfahrungen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Rund herum zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzvorkammerflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war beim meinem zweiwöchigen Aufenthalt sehr zufrieden. Nette und freundliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, eine sehr gute Behandlung mit einem sehr erfolgreichen Ergebnis.

Bänderriss am Daumen

Handchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bänderriss am Daumen
Erfahrungsbericht:

Bei members Bänderriss am Daumen hat sich alles zum Guten entwickelt. Alles richtig gemacht. Jederzeit wieder.

Kompetente erstklassige Orthopädie

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Fernsehprogramm kostenlos incl. Sky Bundesliga)
Pro:
Sehr kompetentes Ärzte und Pflegeteam
Kontra:
Krankheitsbild:
zementlose Hüft-TEP beidseitig
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf Grund einer beidseitigen sehr schmerzhaften Hüftkopfnekrose brauchte ich 2 neue Hüften.Da ich im Ausland lebe suchte ich im Internet nach positiven Erfahrungen im Raum Arnsberg Umkreis (100 KM)und stieß auf das Marienkrankenhaus Soest.Mitte November rief ich dort an und wurde direkt an den Chefarzt Dr. Schockenhoff weiter geleitet.Bei diesem informativem Gespräch bot er mir sehr kurzfristig nach meiner Ankunft in Deutschland ( 27.11.17) für den 01.12. einen Besprechungstermin an.Bei der Besprechung am 01.12. bestätigte sich dann die Diagnose und Dr.Schockenhoff erklärte sich bereit beide Hüften in derselben Woche zu operieren.Die OP sollte durch minimalinvasiven Münchener OCM-Zugang erfolgen. Aufnahme war dann am 03.12. auf der Station 3.
Hüft OP links am 04.12. morgens um 08:00 Uhr. Um 14:00 Uhr kam bereits der OP Assistent Herr Dekeyser und unternahm mit mir die ersten Gehversuche welche sehr positiv waren. Außer dem Wundschmerz gab es keine anderen mehr in diesem Bein. 3 Tage später am 07.12. erfolgte dann die OP an der rechten Hüfte. Diese war am Nachmittag , daher die ersten Gehversuche am nächsten Morgen mit dem gleichen Ergebnis. Physiotherapie fand ab jetzt täglich statt weshalb ich ab dem 11.12. bereits im Kreuzgang mit Unterarmgehhilfen den Flur rauf und runter gehen konnte. Die ärztliche wie die pflegerische Betreuung waren hervorragend. Die Ärzte erkundigten sich täglich nach meinem Befinden. Sie nahmen sich immer Zeit zur Beantwortung sämtlicher Fragen.Das gleiche gilt auch für das Pflegepersonal incl. Physiotherapeuten.Auf dieser Abteilung herrscht ein sehr positives freundschaftliches Arbeitsverhältnis.Hier fühlt man sich auch als normaler Kassenpatient mit seinen Beschwerden bestens betreut. Am 15.12. konnte ich nun bereits in die Anschlussheilbehandlung entlassen werden.

Vielen Dank nochmals dem Chefarzt Dr. Schockenhoff und seinem gesamten Team. Für dieses Ergebnis hat sich die Anreise gelohnt.

Horst Schmidt
Dominikanische Republik

ich komme jederzeit wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (in allen Bereichen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gut)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einwandfrei)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
hilfreiche Unterstüzung nach der OP
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
linke steife Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte in der Abteilung für Orthopädie von Dr. Schockenhoff/Dr.Hang am 01.02.2018 an der linken Schulter meine OP und blieb bis zum 06.02.2018.
Jeder kennt das Lied: ...und die Hände zum Himmel! Durch meine steife Schulter war mein Arm kaum noch zu bewegen und einsetzbar.
Nach der OP ist das kpl. Ärzteteam erstklassig um mich bemüht und die Betreuung und das Rundherum super gewesen!
Jederzeit komme ich wieder, da ich mit meinen Schmerzen nicht allein gelassen wurde.
Armbewegungen üben, üben ist jetzt zwar angesagt, aber es gibt mir die Hoffnung, meinen Arm wieder zum Himmel zu strecken und mitzusingen und zu klatschen.
Vielen, vielen Dank dafür!

Ein Krankenhaus in dem man sich gut aufgehoben fühlt !!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr kompetentes,freundliches personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war als Privatpatientin auf der Station 4 und war begeistert über das freundliche und kompetente Personal. Die Ärzte sehr engagiert und das Essen mit vielen Extras sehr gut.

Hier kann geholfen werden

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Ärzteteam)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Ärzteteam)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top Ärzteteam. Freundliches Personal auf der Station.
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Lendenwirbelprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Was bekommt man hier im Rahmen einer Schmerztherapie?
Eine genaue Aufklärung über seine Schmerzen durch ein gut ausgebildetes und sehr freundliches Ärzteteam. Medikamente werden nur gezielt und effektiv verordnet.
Die Anwendungen und das Mittagessen finden in der Hellweg-Klinik in Bad Sassendorf statt. Man wird morgens und nachmittags nach den Behandlungen mit dem Taxi hin und her gefahren. Leider steht in der Klinik zwischen den Anwendungen mit Wartezeiten kein Zimmer für Ruhepausen zur Verfügung. Hier sollte einmal darüber nachgedacht werden. Die Anwendungen wie Physiotherapie, Physikalische Maßnahmen, Bewegungsbad, Gruppen und Einzeltherapien werden von sehr gut ausgebildeten Therapeuten durchgeführt. Leider reichte die Zeit nicht aus, um die unterschiedlichen Maßnahmen zu vertiefen.
Unter dem Strich muss jeder wissen, dass er die erlernten therapeutischen Maßnahmen nach dem Aufenthalt eigenständig und verantwortungsvoll zu Hause weiterführen muss.
PS.
Das Personal im Marien-Krankenhaus ist sehr freundlich und hilfsbereit. Dank an Frau Schöneberg (Management) für die gute Organisation der verschiedenen Abläufe.

1 Kommentar

puscheluddze am 13.04.2018

Wie sieht es nach knapp 10 Wochen aus? Jeden Tag die vorgegebenen Übungen gemacht. Zwei Mal die Woche im Fitness-Studio. Tablettenvorgabe und Menge stark reduziert.
Weiterhin die alten und bekannten Schmerzen.

sehr empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
professionelle OP und Pflege, dadurch schnelle Heilung :-)
Kontra:
Krankheitsbild:
Implantion einer zementlosen Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich lag in der Zeit vom 17.01.-24.01.2018 im Marienkrankenhaus Soest. Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Thomas Schockenhoff. Mein Fazit nach dem sehr kurzen Aufenthalt. Besser hätte es nicht laufen können. Vom Einweisungsgespräch bis hin zur Aufnahme, dem Aufnahmegespräch, der OP und der anschließenden Pflege. Stets fühlte ich mich bestens betreut und informiert. Gerne empfehle ich das Krankenhaus und vor allem das gesamten Team weiter. Ohne deren Hilfe wäre ich definitiv nicht so schnell genesen.

Alles hat gepasst.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Aufgrund der kurzen Behandlungsdauer mussten Unterschriften nachgeholt werden.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chefarzt und Oberärztin
Kontra:
Krankheitsbild:
Achillessehnenruptur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde wegen einer Achillessehnenruptur operiert.
Der Eingriff wurde minimal invasiv vorgenommen.
Der gesamte Ablauf war reibungslos.
Ich hatte das Gefühl, dass alle Hand in Hand arbeiten.
Nach 2 Tagen konnte ich entlassen werden.
Obwohl keine Namen genannt werden sollen, möchte ich hier dennoch Herrn Dr. Schockenhoff und Frau Dr. Grund besonders lobend erwähnen. Ich habe mich sehr wohl und sehr gut beraten gefühlt.

Pflegepersonal unfreundlich und beherrscht einfachste Standards nicht

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Pflege Station 3)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
OP gut verlaufen
Kontra:
Die nachbetreuung durch das Pflegepersonal findet kaum statt
Krankheitsbild:
OP Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Pflegepersonal unfreundlich.
Kühlkompressen wurden nur auf Nachfrage getauscht und dann mit langer Wartezeit. Nach OP eher sich selbst überlassen, keine Hilfestellung beim umkleiden etc.

Tolles Krankenhaus, fachlich erstkl. Orthopädie-Chef

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Bereiche kann ich nur sehr loben
Kontra:
Krankheitsbild:
linke Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 01.11.2017 wurde ich wegen Untersuchungen zu Vorerkrankungen aufgenommen und am 02.11.2017 an meiner linken Hüfte operiert. Dr. Schockenhoff erneuerte Kopf und Pfanne bei einem minimalen Einschnitt in meinen Oberschenkel.Noch am selben Abend konnte ich mit Unterstützung von Gehhilfen die ersten Schritte machen. Die stationäre Pflege war insgesamt super und hat einen schnellen Heilungsverlauf optimal unterstützt. Die tägliche Kontrolle durch den Arzt und die sehr gute Pflege bewirkten, dass ich bereits am 10.11.2017 entlassen werden konnte.

Schönen Dank,
Dipl.Ing. Karl Beck
Soest

Diagnose

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2 Monate   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Dauerhafte umentscheidungen, unfreundliche Mitarbeiterin Doktorin.der Handchirugie
Krankheitsbild:
Bänderriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo
Nach einem Unfall war mein linkes band an der Hand gerissen. Ich bin Abiturient und benötige daher meine rechte Hand zum Schreiben. Mein finger ist um 20 grad schief, Bewegungen nicht.möglich. sollte jetzt des öfteren schienen tragen die erst zu groß waren dann getauscht wurden weil sie nie passten. Nach großen schmerzen kam ich dort hin zurück da ich den Schmerz nicht mehr aushielt.Nach meinem mrt wollten sie erst operieren mein Knochen war jedoch gerade das sie ihre Aussage plötzlich zurück zogen. Nach einem Termin wo ich jedoch nochmals 1h warten musste habe ich der Ärztin mitgeteilt das ich solche Schmerzen habe und man keine Verbesserung sondern eine Verschlechterung vorfand. Ihr Kommentar war jedoch das es noch 2 Wochen von den angegebenen 5 Wochen wären und ich wiederkommen solle wenn es nicht besser wird. Ich teilte ihr mit das ich extra deswegen hier wäre. Nach und nach wurde sie unfreundlich und ignorierte jegliche Aussage von mir

Immer wieder Marienkrankenhaus Soest

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausführliche Beratung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Vorprüfung, guter OP Ablauf, ausgezeichnete Pflege und Nachsorge)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Guter Eingriff, ausgezeichnete Pflege und Nachsorge
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft OP links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 30.05.2017 wurde ich wegen Untersuchungen zu Vorerkrankungen aufgenommen und am 31.05.2017 an meiner linken Hüfte operiert. Dr. Schockenhoff erneuerte Kopf und Pfanne bei einem minimalen Einschnitt in meinen Oberschenkel. Am selben Abend habe ich mit Gehhilfen die ersten Schritte unter Aufsicht machen können. Der weitere Heilungsverlauf war hervorragend, da die stationäre Pflege, wie bei vorherigen Aufenthalten, sehr hilfreich war. Die tägliche Kontrolle durch den Arzt und die sehr gute Pflege der Station bewirkten, dass ich bereits am 09.07.2017 entlassen werden konnte.
Immer wieder Marienkrankenhaus Soest!!!!!
Vielen Dank, Robert Stock

Sehr ausführlich und verständlich

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kpl. Versorgung und Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hervorragende arztliche Versorgung, als auch das Pflegepersonal Station 4.
Ich war rundum sehr zufrieden und würde mich jederzeit wieder für das
Marienkrankenhaus entscheiden!!!!

5 Sterne +

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Hab ich nichts negatives
Krankheitsbild:
Darmspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war auf Ebene 4 und kann nur sagen, sehr kompetentes und überaus freundliches Pflegepersonal. Die Ärzte waren aus sehr gut und immer freundlich und auch an dir als Mensch interessiert. Ich kann das Marienkrankenhaus Soest nur weiter empfehlen.

Vollkommen zufrieden

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich habe mich sehr wohl gefühlt
Kontra:
Krankheitsbild:
Operation an der Lendenwirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Marienkrankenhaus durch Herrn Doktor Böttcher an der Lendenwirbelsäule operiert und in einem Einzelzimmer in der Ebene 4 untergebracht. Mit dem Personal bin ich vollkommen zufrieden, immer freundlich, zuvorkommend aber nicht aufdringlich, ich habe mich umsorgt gefühlt. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und würde falls ich erneut ins Krankenhaus müsste, wieder ins Marienkrankenhaus gehen. Das Zimmer wurde täglich gereinigt, das Essen war abwechslungsreich, für jeden etwas dabei, und es hat sehr gut geschmeckt. Die Physiotherapie und die Mitarbeiter des Sozialdienst kann ich ebenfalls mit sehr positiv bewerten

Sehr professionelle Versorgung und Betreuung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ärztliche Betreuung, Hygiene, Organisation, super Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Bronchialkarzinom, Hirnmetastase, Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zu meinem Bronchialkarzinom mit Hirnmetastase erlitt ich eine sehr schwere Lungenentzündung, mit der ich zunächst in ein anderes Krankenhaus im Sauerland eingewiesen wurde. Aufgrund katastrophaler Zustände dort habe ich mit viel Mühe und unkomplizierter Hilfe von Herrn Dr. Elbers in Soest die Verlegung ins Marienkrankenhaus Soest auf den Weg bringen können. Dort musste ich 3,5 Wochen verbringen, die nicht zwangsläufig einen positiven Ausgang planen ließen. Trotz lebensbedrohlicher Situationen hat es Herr Dr. Elbers und sein Team geschafft, die Lungenentzündung mit dem auslösenden Virus zu diagnostizieren und mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu bekämpfen. Sowohl ich als auch meine Frau konnten jederzeit Fragen stellen, das Gespräch suchen und hatten zu jeder Zeit das Gefühl, sehr gut aufgehoben zu sein. Die Organisation und Abläufe, speziell auf der Station 4, sind perfekt und professionell. Die Betreuung ist klasse, menschlich und erfolgt mit viel Respekt. Der Service rund um die kulinarische Versorgung ist ebenfalls besonders zu erwähnen. Das Essen ist erstklassig und lässt keine Wünsche offen (gegenüber dem einen oder anderen Krankenhaus bemerkenswert).

Weitere Bewertungen anzeigen...