• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Marienhospital Stuttgart

Talkback
Image

Böheimstraße 37
70199 Stuttgart
Baden-Württemberg

190 von 275 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

277 Bewertungen

Sortierung
Filter

Kompetente Ärzte, die nicht nur das Krankheitsbild, sondern auch dem Menschen sehen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Großes Lob und Dank an den Leitenden Arzt Dr. Tr. und den Facharzt Dr. R. , leider wurden die Zugänge sehr spät entfernt, sodass sich eine Phlebitis entwickelt hat)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles lief reibungslos, Freundlicher Sozialdienst,)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Dusche und Waschbeckenabläufe sollten überprüft werden, sehr unhygienisch, wenn in Dusche Wasser nicht richtig abläuft)
Pro:
Sehr gute ärztliche Versorgung
Kontra:
Auf Intensivstation und Station teilweise Pflepersonal, das in Wortwahl und Handlung nicht sehr professionell agierte
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wegen starker Beschwerden suchten wir die Notfallpraxis auf.Wir wurden nach der Anmeldung bereits dort von einer Schwester erwartet und es folgte sofort ein EKG und weitere Untersuchungen.
In der Notaufnahme, in welche ich verlegt wurde, erfolgte dann die Diagnose und zeitnah weitere ärztliche Behandlung. Fühlte mich sehr gut aufgehoben.
Auf der Intensivstation fiel mir sehr positiv Schwester Yv. auf, die sich sehr um mich kümmerte.
Ein absolutes No goe ist lautes Hören von Fussball Nachrichten auf dem Handy auf der Intensivstation.
Als ich den betreffenden Mitpatienten darum bat, sein Handy leiser zu stellen, weigerte sich dieser.Deshalb bat ich eine Schwester um Hilfe, welche meinte "das ist hier ja wie im Kindergarten ". Erst als ich mit Nachdruck darum bat, dass entweder das Handy leiser gestellt werden sollte, oder ich in ein anderes Zimmer verlegt werden möchte - ich sollte mich ja eigentlich schonen und nicht aufregen- konnte ich in ein anderes Zimmer umziehen.
Auch eine Schwester in Ausbildung sollte über ihre Wortwahl nachdenken und einen Patienten, der gerade von der Intensivstation auf Normalstation verlegt wurde, nicht mit "schneller, schneller, die Frau (welche mich zu einer Untersuchung bringen sollte) hat nicht soviel Zeit " beim Aufstehen angetrieben hat.
Aber Gott sei Dank gibt es im Marienhospital auch noch andere Pflegekräfte, denen das Wohl der Patienten am Herzen liegt.

Gubisch-Nase

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
fachlich höchstes Niveau
Kontra:
Krankheitsbild:
Nasenkorrektur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gut organisiertes Team arbeitet stationsübergreifend, effizient und bleibt dabei stets hilfsbereit und fürsorglich.
Aufenthalt im Marienhospital belief sich auf 2 Tage nach umfangreicher Op-Planung vorab unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Gubisch.
Herzlichen Dank für die sehr gute Arbeit.
Die verhältnismäßig weite Anreise für ein hervorragendes Ergebnis unter physiologischen als auch ästhetischen Aspekten lohnt sich in jedem Fall. Schlafapnoe sowie Schnarchen gehören der Vergangenheit an.

unkomplizierte Leisten-OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 26.03.2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundliche Krankenpflegekräfte auf der Station
Kontra:
zuerst lange Wartezeit auf OP-Termin
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei der ersten Untersuchung wurde bei mir die OP als nicht dringend eingestuft und daher sollte diese erst nach über 3 Monaten erfolgen. Ich ließ mich jedoch auf die Warteliste setzen und hatte Glück, so dass nach 1 Monat ein Termin frei wurde.
Die OP erfolgte am frühen Morgen minimalinvasiv unter Vollnarkose. Bereits 2 Stunden später konnte ich wieder selbstständig das Bett verlassen und im Flur auf und ab gehen, ich hatte kaum Schmerzen.
Ich möchte den Pflegekräften auf der Station ein großes Lob aussprechen, die machen dort echt gute Arbeit. Vor allem habe ich das bei einem anderen Patienten gesehen, der etwas rabiat und uneinsichtig war.
Die Klinik konnte ich am 2. Tag nach der OP verlassen. Natürlich muss ich mich noch schonen (nicht schwer heben), aber sonst geht alles.

Vielen Dank an alle die mir die schnelle Gesundung ermöglicht haben !! :-)

Erfahrungen im Kreißsaal & auf der Entbindungsstation

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Herzlichkeit, Geduld
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erfahrungen im Kreißsaal & auf der Entbindungsstation (M4 - Bereich Gynäkologie und Geburtshilfe)

Ich bin Kassenpatientin und habe Anfang März 2019 meine Tochter mit einem medizinisch notwendigen Kaiserschnitt im Marienhospital bekommen.

Alle Ärzte und Schwestern bei den Voruntersuchungen waren kompetent und freundlich.
Am Tag der OP erwartete mich ein sehr professionelles, bemerkenswert organisiertes und herzliches OP-Team.
Eine Hebamme war für mich als Ansprechpartnerin direkt vor/neben mir und ist beim Anlegen der Spinalanästhesie fürsorglich auf mich eingegangen.

Später auf der Entbindungsstation wurden meine Tochter und ich in den insgesamt 5 Tagen Aufenthalt ausnahmslos von allen Kanken- & Kinderkrankenschwestern, Hebammen, Krankenpflegern sowie den Ärzten wunderbar und überaus geduldig behandelt bzw. umsorgt.

Die Freude bei der Arbeit ist bei den Mitarbeitern in der Abteilung M4 zu spüren. Es war eine gute Entscheidung ins Marienhospital zu gehen, daher empfehle ich dieses Haus gerne für werdende Eltern weiter.

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 20.03.2019

Sehr geehrte Patientin,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes bei uns gut aufgehoben gefühlt haben.
Sehr gern leiten wir Ihr Lob an das Team der Geburtshilfe weiter.
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Tocher alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Marienhospital ist nur zu empfehlen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente nette Ärzte
Kontra:
Keine Ruhe nach OP
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es waren alle sehr nett, alle Krankenschwestern und Ärzte und man fühlt sich sehr gut aufgehoben.
Die Op verlief sehr gut und die Heilungsphase auch.Man kann das Marienhospital hierfür nur empfehlen.
Allerdings sollten die Krankenschwestern doch ein bisschen auf die Einhaltung der Besuchszeiten achten.
Am Operationstag erhielt meine Bettnachbarin, die auch frisch operiert wurde ,aber nur einen kleinen Eingriff hatte sofort Besuch von über 6 Leuten, die dann bis abends um acht im Zimmer waren und so absolut keine Ruhe war im Zimmer, wir nicht schlafen konnten und an Erholung war nicht zu denken,wenn über 6 Leute im Zimmer laut durcheinander türkisch reden, dazwischen noch ständig telefonierten. Das war furchtbar.
Ich hätte nach meiner OP einfach nur gerne geschlafen und mich erholt aber das war nicht möglich.
Am nächsten morgen um neun kam das ganze Geschwader wieder und das ging den ganzen Tag so. Um halb eins bat ich dann eine Schwester, den Besuch doch wenigstens über den Mittag rauszuschicken, damit etwas Ruhe ist, was diese dann auch gemacht hat.
Viertel vor 2 kam das ganze Geschwader wieder angerückt, es wurden dann immer mehr....an Ruhe und Erholung war nicht zu denken. Ein Teil blieb dann bis nachts um 22.45 Uhr !!!!!!!! Sie gingen auf unsere Toilette, schminkten sich dort, zogen sich bei uns um , lagen im Bett der Patientin, assen den ganzen Tag bei uns im Zimmer....
Es war für uns Mitpatienten einfach grauenhaft und es wäre gut, wenn die Schwestern bei sowas eingreifen würden.
Wir waren alle froh, als am nächsten Tag die Patientin entlassen wurde und wir endlich Ruhe hatten, was eigentlich am Tag der OP am Wichtigsten gewesen wäre !!!!
Eine Krankenschwester oder FSJ lerin, die sich eigentlich nach der OP um mich kümmern sollte, vergass ,mir die Tabletten für die Gase im Bauch
zu geben, was ich erst am Entlasstag erfuhr, dass das normalerweise alle bekommen, die am Bauch operiert sind, und ich schon die ersten Tage dadurch geplagt war. Diese sollte sich auch am OP Tag um mich kümmern, als ich halbnackt im Bad sass und sie sollte mir weiterhelfen, weil die andere Schwester schnell weg musste. Daran dachte sie aber gar nicht, sondern unterhielt sich lieber mit den Patienten über sich ..Nachdem es mir nach 20 Minuten im Bad schwindlig wurde und ich ihr sagte, dass sie mich doch bitte fertig machen sollte, kam sie nur widerwillig. Das war aber die einzige, die nicht so wirklich Lust hatte, sich um die Patienten zu k

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 20.03.2019

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung über Ihren Aufenthalt im Marienhospital Stuttgart. Es freut uns sehr, dass Sie mit der Behandlung sowie der ärztlichen Leistung zufrieden gewesen sind. Gern geben wir Ihr Lob an das Team der Gynäkologie weiter.
Ihre Anmerkungen hinsichtlich der Einhaltung der Besuchszeiten sowie der Betreuung auf Station werden wir an die verantwortlichen Mitarbeiter weiterleiten. Sehr gerne können Sie mit uns unter patientenzufriedenheit@vinzenz.de direkt Kontakt aufnehmen, da es uns ein Anliegen ist, Ihre Schilderungen aufzuarbeiten.
Wenn Sie das nächste Mal im Marienhospital sind, zögern Sie nicht, sich bei Unstimmigkeiten direkt an uns zu wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Fürsorge und Kompetenz unter einem Dach

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
OP Nase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider hatte ich zwar oft lange Wartezeiten,aber sonst war ich sehr zufrieden.Alle Mitarbeiter geben sich größte Mühe und überzeugen mit Ihrer Kompetenz.Die ehrenamtliche Arbeit der katholischen Klosterschwestern und Seelsorger musste ich zwar nicht in Anspruch nehmen,aber ich finde es großartig dass es sowas heute überhaupt noch gibt, und hoffentlich weiterhin geben wird.Bleibt so wie Ihr seit!!!!

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 20.03.2019

Sehr geehrte Patientin,
sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und mit der medizinischen und pflegerischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde weiter.

Besten Dank und weiterhin alles Gute
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Intensivstation Sehr gut, Normalstation verbesserungswürdig

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal in der Intensivstation ist Top
Kontra:
Personal auf der Normalstation leider überfordert
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf meinem Wunsch versuchte die Notärztin einen Platz in dieser Klinik zu bekommen, da ich bereits mehrfach gute Erfahrungen hier gemacht habe (mehrfach in der Orthopädie und einmal in der HNO-Abteilung). Vielen Dank dafür.
In der Notaufnahme (Kathederlabor) am 12.02.2019 0:30 Uhr, als ich mit dem RTW ankam, war bereits alles vorbereitet. Der behandelnde Arzt war freundlich, kompetent und direkt (Letzteres war von diesem Arzt wirklich gut gemeint). Er erklärte mir hervorragend, wie er mich notwendigerweise behandelt. Nach etwa 20 min sitzte der Stent. Er rettete mir das Leben. Auch hierfür allerbesten Dank.
Hervorragend und sehr freundlich war auch die anschließende Behandlung und Betreuung auf der Intensivstation des gesamten Personals. Besser geht es nicht. Auch dieses Personal trug maßgeblich an meiner Lebensrettung teil. Besten Dank dafür! Leider gibt es hier nur eine Toilette für die gesamte Intensivstation für Patienten zur Verfügung, dessen Weg für mobile Intensivpatienten relativ weit ist. Überwiegend können hier die Patienten jedoch eine Toilette nicht selbst benutzen, da ihre Mobilität es nicht zulässt. Fairerweise muss man das erwähnen.
Auf der Normalstation der Inneren Medizin war es etwas anders. Ich gehe davon aus, dass Personalmangel für die nur zufriedenstellende Betreuung des Pflegepersonals meine Beurteilung schmälert. Auch das Ärztepersonal war etwas rar. Klingelte man nach dem Personal, war die Wartezeit bis zum Erscheinen sehr lang. Für einen Patienten mit vorausgegangenem Herzinfarkt sehr unbefriedigend. Ich war der Überlegung schon nahe, die 112 zu wählen, da der Rettungsdienst weitaus schneller ist, als das Klinikpersonal auf der Normalstation.
Essen auf der Normalstation: Informationen zur Schonkost- und/oder Zucker-reduzierte- oder Zucker-freie Kost erhielt ich nicht. Ich bekam es einfach. Das aber auch erst auf der Normalstation.
Die Sozialberatung und -betreuung ist auch sehr gut. Vielen Dank an das Marienhospital Stuttagrt.

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 14.03.2019

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung über Ihren Aufenthalt im Marienhospital Stuttgart. Es freut uns sehr, dass Sie mit der Betreuung und Behandlung - vor allem in der Notaufnahme und auf der Intensivstation - zufrieden gewesen sind. Gern geben wir Ihr Lob an die entsprechenden Bereiche weiter.
Ihre Erfahrungen auf der Normalstation werden wir an das Team der Kardiologie weiterleiten. Wir bedauern es sehr, dass Sie sich hier nicht optimal betreut gefühlt haben. Wenn Sie das nächste Mal im Marienhospital sind, zögern Sie nicht, sich bei Unstimmigkeiten direkt an uns zu wenden.

Alles Gute für Sie wünscht
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Freundlich, hilfsbereit, fürsorglich, professionell

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Gynäkologie mit den Fachzentren ist top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Effizient in der Notaufnahme)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Mensch steht im Mittelpunkt
Kontra:
Krankheitsbild:
OP Gynäkologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Frau war wegen einer Operation in der Gynäkologie des Marienhospitals.

Auffallend war für uns die freundliche, fürsorgliche Art aller (!) Mitarbeiter. Putzfrauen, Pfleger und Ärzte, Schwestern des Ordens und ehrenamtliche Helfer (ja die gibt es im Marienhospital) sind toll im Umgang mit Patienten oder auch Angehörigen, die Fragen haben.
Dies ist gepaart mit absolut professionellen, motivierten Fachleuten und modernsten Bahandlungskapazitäten.

Die Johanniter entlasten das Klinikpersonal. Sie machen die "Botengänge" und Patiententransporte im Haus.

Trotz der Größe der Klinik strahlt das Marienhospital eine Wärme aus. Sogar Putzkräfte grüßen freundlich und erkundigen sich nach dem Befinden der Patienten.

Das Operationsteam in der Gynäkologie war super und engagiert. Meine Frau fühlte sich immer informiert und professionell umsorgt.

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 14.03.2019

Sehr geehrter Angehöriger,

wir bedanken uns sehr für Ihre netten Worte über unsere Klinik. Eine kompetente und fürsorgliche Betreuung unserer Patienten liegt uns als katholisches Krankenhaus besonders am Herzen. Schön, dass Sie dies - gemeinsam mit Ihrer Frau - auch so wahrgenommen haben!
Wir werden Ihr Lob sehr gern an die Beteiligten weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Meister ihres Fachs

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
In jeder Hinsicht sehr gut betreut und versorgt
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Basaliom und Hautransplantation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Klinik
Teilweise etwas in die Jahre gekommen, allerdings nicht bei Medizintechnik, Betreuung und Pflege. Zimmerausstattung wird gerade modernisiert. Verpflegung gut bis sehr gut, keine 5*, aber völlig in Ordnung.

Medizinisch
Absolute Fachkompetenz, was auch die starke Nachfrage von auswärtigen Patienten zeigt, die teilweise bundesweit anreisen bzw. auch internationalen Hintergrund haben. Phantastisch was hier bei der plastischen Gesichtschirurgie möglich gemacht wird. Nasenkorrekturen sind die harmlose Variante, Brandopfer ist dagegen die richtig harte Nummer. Aber die Ärzte bemühen sich um jeden Patientenn intensiv und sind Meister ihres Handwerks.

Pflege
Sehr nettes, gewilltes und freundliches Pflegepersonal. Für jede Frage und Bitte aufgeschlossen und immer - wenn auch manchmal mit leichter Verzögerung - zur Stelle.

Fazit
Wenn es ein Hotel wäre, würde ich sagen "jederzeit wieder..."

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 14.03.2019

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Bewertung! Wir werden uns auch weiterhin bemühen, die Qualität unserer Arbeit sehr hoch zu halten. Gern leiten wir Ihre positive Rückmeldung an das Team der Plastischen Gesichtschirurgie weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Sehr gutes Krankenhaus

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vertrauensvolles miteinander beim Personal
Kontra:
Zeitmangel verhindert führte teilweise zu Hektik beim Personal
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr engagierte und kompetente Pfleger sowie Ärzte auf der Intensivstation

Auch bei komplizierten Krankheitsbildern kann man dem Personal vertrauen

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 14.03.2019

Guten Tag,

herzlichen Dank für Ihr Lob - wir geben dieses gerne an die jeweiligen Bereiche weiter.
Wir wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Alle Beteiligten freundlich und kompetent

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine Komplikationen, am Tag nach dem Eingriff nahezu beschwerdefrei)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Vorbesprechung hat wegen der vielen verschiedenen Anlaufstellen fast so viel Zeit in Anspruch genommen wie der ambulante Eingriff an sich; aber das ist in einer größeren Klinik wohl nicht zu vermeiden.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Natürlich sind Architektur und Mobiliar nicht auf dem allerneuesten Stand, trotzdem ist alles gepflegt. Besonders positiv aufgefallen: die Bettwäsche duftet herrlich frisch...)
Pro:
Sehr freundlicher Umgang, kompetentes Fachpersonal
Kontra:
Viele verschiedene Anlaufstellen im Vorgespräch
Krankheitsbild:
Abort Abrasio / Ausschabung nach Missed Abortion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt in einer Klinik - in meinem Fall für eine Ausschabung nach einer frühen Fehlgeburt - ist selten positiv behaftet, trotzdem wurde hier alles so angenehm wie möglich gestaltet.
Vom Pflegepersonal bis zu den behandelnden Ärzt*innen waren alle Beteiligten in der gynäkologischen Ambulanz äußerst freundlich und dem Patienten als Menschen zugewandt. Vielleicht hatte ich einfach Glück, vielleicht zeigt sich hier aber auch ein Grundprinzip des Marienhospitals.
Besonders im Aufwachraum / der Tagesklinik habe ich mich liebevoll umsorgt gefühlt - auch ohne Namens-Nennung: danke dafür!

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 20.02.2019

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und mit der medizinischen und pflegerischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die gynäkologische Abteilung weiter.

Besten Dank und weiterhin alles Gute
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Gute Station mit sympatischem Personal und kleinen Schwächen in den Abläufen

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass Dr. Haack sein Handwerk versteht.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ergebnis steht noch aus. Bisher sehr gute Qualität.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Manchmal wusste die Linke hat nicht was die rechte tut. Prozesse und Kommunikation verbesserungswürdig. Im digitalen Zeitalter sollten Dinge nicht 3x an 3 verschiedenen Stellen erzählt werden müssen.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Kühlmaske hat hervorragend gegen die Schwellung geholfen. Dank Zwischenwand im 4-Bett-Zimmer trotzdem genügend Privatsphäre.)
Pro:
Die Ärzte, Pfleger und Schwestern haben sich gut um mich gekümmert und mich fachlich und menschlich gut beraten und unterstützt.
Kontra:
Prozesse und Kommunikation
Krankheitsbild:
Nasenkorrektur bei LKG-Spalte und nach Vor-OPs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik wirkt modern und gut ausgestattet. Die 4-Bett-Zimmer bieten dank Zwischenwand genügend Privatsphäre. Für die Patienten steht nach der Nasenop ein Gerät bereit, das durchgängig eine Kühlmaske auf eine vordefinierte Temperatur hält. Dadurch werden Schwellungen schneller und effektiv abgebaut.
Die Abläufe wirken strukturiert, trotzdem kann hier noch einiges verbessert werden. Bei der Aufnahme wurde ich z.b. an 4 Stellen gefragt, ob ich Allergien habe. Zudem wurde u.a. erwartet, dass ich selbständig Medikamente einnehme, ohne dass vorher mit mir darüber gesprochen wurde. Und ein paar andere Kleinigkeiten.
Das Personal ist lieb, aber mir manchmal zu resulut. Teilweise habe ich mich wie mit 15 Zuhause bei meinen Eltern und nicht wie eine mündige Erwachsene gefühlt. Aber das muss vielleicht in so einem Betrieb so sein.
Bei Dr. Haack weiß man anfänglich nicht, ob er etwas überheblich oder sympathisch ist. Vermutlich beides ;-) Er macht seinen Job jedoch hervorragend und vermittelt den Eindruck sein Handwerk zu können.

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 14.02.2019

Guten Tag,

herzlichen Dank für Ihre Bewertung. Wir geben Ihre Rückmeldung zum Aufenthalt in der Plastischen Gesichtschirurgie gerne an das Team weiter.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

sehr gute Betreuung und zufriedenstellendes Ergebnis

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Umsorgung, Vorbereitung, Begleitung und Nachsorge
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustverkleinerung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im August 2018 meine Brust verkleinern lassen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ich hatte auch sofort ein gutes Gefühl von hoher Kompetenz und Patientennähe. Dr. Ndhlovu und sein Team arbeiten sehr gut zusammen. Auch wenn der Klinikaufenthalt nicht gerade angenehm war, haben sich die Ärzte viel Mühe gegeben und sich täglich nach meinem Befinden erkundigt.
Mit 37 Jahren war ich eine eher jüngere Patientin. Meine Brust hat sich um ca. 2 Körbchengrößen verringert. Ungleichmäßigkeiten wurden ausgeglichen. Ich verspüre eine deutliche Entlastung, auch wenn nicht alle meiner Rückenbeschwerden verschwunden sind.
Als ich das erste mal danach shoppen war, musste ich fast weinen: alles passte!!!
Endlich keine Probleme mehr beim Anziehen von Jacken und tolle Kleider standen mir auf einmal auch hervorragend!

Vielen Dank nochmal, es war die richtige Entscheidung!

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 05.02.2019

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung über Ihre Behandlung im Marienhospital Stuttgart. Es freut uns sehr, dass Sie mit der Betreuung und der ärztlichen Leistung zufrieden gewesen sind. Gern geben wir Ihr Lob weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Gemischter Eindruck

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hebammen im Kreißsaal
Kontra:
Betreuung danach
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich hatte im Herbst 2016 meine Tochter im Marienhospital entbunden. Die Betreuung durch die Hebammen im Kreißsaal war gut bis sehr gut - wir hatten drei verschiedene Schichten durchgemacht. Eine Assistenz-Ärztin war jedoch sehr schroff.
Leider musste meine Tochter auf die Neo-Station. Dort wurde sie gut umsorgt, allerdings war eine ältere blonde Schwester hier zuständig, die absolut schroff und unfreundlich war. Jedes Mal wenn wir zu unserer Tochter wollten und der Drache da war, fühlten wir uns wie Schwerverbrecher. Alle anderen (jüngeren) Schwestern waren jedoch sehr nett.
Des Weiteren war die Betreuung auf der Wochenstation verbesserungswürdig und teilweise unfreundlich. Da ich oft bei der Neo war, wurde ich über vieles nicht informiert, auch wurde z.B. meine Infusionsnadel über mehrere Tage nicht entfernt.

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 10.01.2019

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für Ihre Bewertung - auch wenn sich diese auf Ihren Aufenthalt im Jahr 2016 bezieht. Wir werden Ihre Rückmeldung an das Team der Geburtshilfe weiterleiten.

Mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Tochter
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Perfekt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Dezember 2   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
besser geht es nicht
Kontra:
Krankheitsbild:
Osteosyntheseentfernung Oberarm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

hervorragendes Managment von Aufnahme bis Entlassung, sehr gute interdisziplinäre Abstimmung,
hervorragendes Schmerzmanagment, sehr gute Unfallchirurgische Versorgng,
sehr nettes, hilfsbereites Personal stets um das Wohl des Patienten bemüht.
Kann ich jederzeit weiter empfehlen.

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 02.01.2019

Sehr geehrter Patient,
sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und mit der medizinischen und pflegerischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie weiter.

Besten Dank und weiterhin alles Gute
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Chirurgin top, Rest absolute Katastrophe

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Fachärztin
Kontra:
Essen, Hygiene, Teile des Personals
Krankheitsbild:
Bauchdeckenstraffung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bereits 2016 für eine OP dort. Damals ist alles wunderbar gewesen. Mein letzter Aufenthalt lässt sich leider nicht anders als mit einem Albtraum vergleichen.
Organisation ist nur noch ein absolutes Chaos, was u.a. zu mehr als 3h Wartezeit für das Anästhesiegespräch geführt hat.
Stationsärztin ist schnippisch und völlig desinteressiert, Krankenschwestern teilweise extrem unverschämt. Dass meine Bettnachbarin stark blutete, interessierte trotz mehrerer Hinweise darauf nicht und ich wurde für meine Bemerkung, dass ich vegetarisches Essen bestellt hatte, schnippisch angegangen, dass die Wurst Schonkost sei und ich mich nicht aufführen solle als sei ich im 5-Sterne-Hotel. Danach hat sie meinen Plan dann gleich mal auf vegan umstellen lassen, was wieder dazu führte, dass ich ins Kiosk musste um etwas zu Essen zu bekommen.
Das Wasser mit dem die Zimmer rausgewischt wurden, roch absolut eklig und modrig und ich bin mir ziemlich sicher, dass die Maus, die ich morgens durch die Lobby habe rennen sehen, dort auch nicht hingehört.

Einzig und allein über die behandelnde Chirurgin kann ich nur Gutes berichten. Fachlich top und einfühlsam.

Der Rest stimmt mich einfach nur noch fassungslos, besonders da meine bisherigen Erfahrungen mit der Klinik gänzlich andere waren.

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 02.01.2019

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für Ihren Eintrag, welchen wir sehr ernst nehmen.
Wir bedauern sehr, dass Sie Ihren Aufenthalt und die Behandlung durch unsere Mitarbeiter so negativ erlebt haben. Gerne sprechen wir mit Ihnen über Ihre Erfahrungen. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, damit wir den Sachverhalt beleuchten können. Sie erreichen uns unter patientenzufriedenheit@vinzenz.de .Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Bewertung Station Psychotherapie

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung und das Therapieprogramm
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn out / mittelschwere Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war für 8 Wochen als Tagespatient in der Klinik. Ich hatte eine mittelschwere Depression und war komplett „ausgepowert“. Ich habe mich aufgrund einer Empfehlung aus dem Bekanntenkreis für eine Therapie im Marienhospital entschieden.

Das tolle Vorgespräch mit dem Chefarzt hat mir Mut gemacht, eine Therapie als Tagespatient zu machen.

Das Pflegepersonal war sehr professionell, immer freundlich und jederzeit hilfsbereit. Ich hatte immer das Gefühl, dass jemand da war.

Auch die Therapeuten waren klasse. Ich hatte noch keine Erfahrung mit einer Psychotherapie und war sehr skeptisch, ob mir eine solche Therapie helfen wird. Aber als Fazit kann ich sagen, dass mir die Therapie sehr geholfen hat!

Ein großes Lob und ich kann für mich sagen, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

Evtl. wäre ein zusätzliches Einzelgespräch in der Woche noch hilfreicher.

Ganz herzlichen Dank an den Chefarzt seinem Team und das Pflegeteam!

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 18.12.2018

Guten Tag,

herzlichen Dank für Ihr Lob - wir geben dieses gerne an das Team der Psychosomatik weiter.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit und verbleiben wir

mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Gut versorgt.

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Aufzüge brauchen zu Stoßzeiten ewigkeiten.
Krankheitsbild:
Halszyste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war über eine Woche lang "Insasse" in der Klinik (HNO 7.OG) und habe mich als Kassenpatient von !allen! Beteiligten rundum super versorgt gefühlt. Man merkt, dass dort jeder seinen Job aus Leidenschaft macht. In einem Monat muss ich leider wieder hin, habe aber ein gutes Gefühl dass ich dort gut aufgehoben bin. Danke!

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 18.12.2018

Sehr geehrte Patientin,
sehr geehrter Patient,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes bei uns gut aufgehoben gefühlt haben.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute und ein frohes Weihnachtsfest.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Uneingeschränkte Empfehlung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr empfehlenswerte Entbindungsstation! Ich habe nun zum dritten Mal (eine natürliche Geburt und zwei Mal Kaiserschnitt) entbunden und kann das Marienhospital uneingeschränkt empfehlen. Am besten haben mir die familiäre Atmosphäre und der herzliche Umgang gefallen. Ich fühlte mich sowohl im Kreißsaal als auch auf der Wochenbettstation kompetent betreut.

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 04.12.2018

Sehr geehrte Patientin,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Aufenthaltes bei uns in der Klinik für Gynökologie und Geburtshilfe so gut aufgehoben gefühlt haben.
Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Sehr unfreundliches klinikum

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nix
Kontra:
Unverschämte Ärzte. Patient steht an letzter Stelle
Krankheitsbild:
Wachkoma Patient wegen neuer peg
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr unfreundliche Ärzte
Ungeduldiges Pflegepersonal
Nur für mobile Patienten zu empfehlen
Wenn man sich nicht selbst äußern kann is man total verlassen
Wenn man sich als Angehöriger beschwert wird man dumm angemacht
Er wird auf keine Weise auf Patienten oder Angehörige eingegangen
Absolut nicht zu empfehlen
Meiner Meinung nach eines der schlimmsten Krankenhäuser in Stuttgart

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 04.12.2018

Guten Tag,

wir bedauern es, dass Sie einen negativen Eindruck von unserer Klinik haben.

Eine detaillierte Klärung ist uns sehr wichtig. Leider ist dies, ohne den Namen des Patienten zu kennen und somit nähere Informationen zum Aufenthalt zu haben, nicht möglich. Damit wir dem Beschriebenen nachgehen können, wenden Sie sich doch bitte an uns unter E-Mail: patientenzufriedenheit@vinzenz.de.

Mit den besten Wünschen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Eine einzige Frechheit

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018 28   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Arroganz
Krankheitsbild:
Hypertonie
Erfahrungsbericht:

Eigentlich waren meine Erfahrungen mit dem Marien Hospital sehr positiv.
Bis letzte Woche meine Schwiegermutter als Notfall eingeliefert wurde.
In kurzen Worten... Erschreckend, unfreundliches, inkompetentes Personal, ob Pfleger oder Ärzte.... Keine Aufklärung warum Untersuchungen gemacht werden, zum Teil unnötig. Patienten einfach auf Gang geschoben, dringender Toilettengang verweigert....
Meine Schwiegermutter ist eine sehr liebe und unkomplizierte Dame... Nun ist sie entlassen worden ohne wirkliches Resultat, man hat ihren Medikamentenplan völlig grundlos geändert..... Ich bin zu tiefst geschockt und verärgert, wie kann man so mit kranken Menschen umgehen. Ich werde mir noch überlegen die Stuttgarter Zeitung zu informieren.... Pflegenotstand hin oder her... Menschlichkeit im Sinne der Christlichkeit, die ihr Haus so in den Fordergrund stellt.....

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 04.12.2018

Sehr geehrter Angehöriger,

wir haben Ihre Bewertung über das Marienhospital Stuttgart zur Kenntnis genommen und werden diese an den verantwortlichen Bereich weiterleiten. Uns ist es ein Anliegen Ihre Erfahrungen aufzuarbeiten. Sehr gerne können Sie mit uns unter patientenzufriedenheit@vinzenz.de direkt Kontakt aufnehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Sehr gute Kardiologische Abteilung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Ärzte Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzmuskelentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach der Herzmuskelentzündung im Juli 2017 ging mir wirklich sehr schlecht!
Nun habe ich jetzt im September 2018 zwei Stents bekommen und seit dem geht es mir jeden Tag besser!
Ich bedanke mich vom ganzen Herzen bei den Ärzten Team Herrn Dr. Theisen, Herrn Dr. Tröster und Frau Dr. Schakyrowa für ausgezeichnete HILFE!
Ich war sehr, sehr gut versorgt im Mariehospital und kann NUR WEITER EMPFEHLEN!

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 28.11.2018

Guten Tag,

vielen Dank für Ihr Lob. Es freut uns sehr, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und mit der medizinischen Versorgung und Behandlung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Abteilung weiter.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Stationärer Aufenthalt Mandel OP

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Professionelle, engagierte Mitarbeiter
Kontra:
Lange Wartezeit am Fahrstuhl
Krankheitsbild:
Mandeloperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

-das lange warten bei der Voruntersuchung lohnt sich!
Ich verbrachte 4,5 Stunden im MH zu, wusste allerdings durch eine befreundete Mitarbeiterin schon von diesen Zeitspannen, weshalb ich genügend Lektüre dabei hatte.

-ich wurde auf die vorstehende OP freundlich und umfangreich mit netten Tipps für die Tage danach vorbereitet.

-am OP Tag wurde ich früh bestellt, durfte mich aber schon im Zimmer ausbreiten bis es los ging.

-vor, bei und nach der OP wurde ich professionell und freundlich von allen Mitarbeitern behandelt.

-täglich kam ein Arzt auf mein Zimmer, und als Zusatzversicherte wurde ich ebenfalls täglich zum Chefarzt bestellt.
Dieser war ebenso freundlich und erklärte mir alle Fragen sehr ausführlich, was ich sehr gut fand.

-ein großes Lob geht an alle Krankenschwestern der HNO, die sich sehr um unser Wohlergehen bemühten.

-Tipp: Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft beruht auf Gegenseitigkeit. zB: Tablett selber raustragen, vorlaufen und nicht immer „klingeln“.

-ich kann das MH nur weiter empfehlen, ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht.

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 28.11.2018

Sehr geehrte Patientin,

wir bedanken uns sehr für Ihre netten Worte über die Klinik für Hals-, Nasen und Ohrenheilkunde. Eine kompetente und fürsorgliche Betreuung unserer Patienten liegt uns als christliches Krankenhaus besonders am Herzen. Schön, dass Sie dies auch so wahrgenommen haben!
Wir werden Ihr Lob sehr gern an die Beteiligten weiterleiten.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Aufenthalt im MaHo Stuttgart

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben
Kontra:
leider sehr lange Wartezeiten am Tag der vorstationären Untersuchung
Krankheitsbild:
Korrektur Nasenscheidewand/Entfernung Polypen bds
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

29.10.2018 Tag der vorstationären Untersuchung verlief sehr zäh. Man weiß ja, es kann bis zu 6 Stunden in Anspruch nehmen, es wurden leider 8 Stunden daraus. Das war der einzige neg. Punkt.
Am 05.11.2018 dann die OP. Bis zur OP wartet man halt, bis man abgeholt wird. Sehr nettes Personal von den Johaniter´n begleiten den Patient, bis zur Schleuße, danach wird man von netten Krankenschwestern empfangen. Im Vorraum vor der OP wird man vorbereitet. Herr Dr. Kehl kam vorbei,schaute sich die Bilder an, besprach nochmal die OP, auch hier herrscht eine ruhige Atmmosphäre. Es kam der Narkosearzt, stellte sich vor, gibt mit ruhiger Stimme an, was er macht, dass er die ganze OP bei mir ist und aufpasst, dass alles gut verlaufen wird. Ich fühlte mich wirklich sehr gut aufgehoben. Im Aufwachrauch herrscht natürlich eine andere Atmosphäre. Aber auch da kann ich nur sagen, alle sind sehr bemühlt und lieb.Da ich keinerlei Probleme hatte nach der OP, durfte ich auch relativ schnell wieder auf Station. Nach ca 2 Stunden bekam ich mein verspätetes Mittagessen serviert, es war immerhin schon 19:00 Uhr. Die Schwestern auf Station waren super, ein ganz großes Lob an dieser Stelle!!! Ich bin eher ein Mensch, der das Lässige sehr mag. Die Schmerzmittelgabe nach der OP ist sehr zufriedenstellend. Am Dienstag, nach der OP wird die Tamponade aus der Nase gezogen. Es ist nicht schlimm!!! Jeder Mensch reagiert mal mehr oder weniger mit Nachblutungen. Ich hatte eine etwas stärere Nachblutung. Die Schwester kam öfter rein und schaute nach mir. TOP!!! Am Mittwoch wurde die Nase abgesaugt. Tat nicht weh, Donnerstag das gleiche nochmal, dann durfte ich nach Hause. Mein Fazit für diese 4 Tage im MoHo...jederzeit würde ich wieder in diese Klinik gehen. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben, die Ärzte, Schwestern, einfach alle, sind sehr bemüht, einem Patienten den Aufenthals so angenehm wie möglich zu machen.Was ich vermisste war bei den Mahlzeiten:frisches Obst!!
Ich empfehl das MaHo weiter

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 21.11.2018

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung über Ihren Aufenthalt im Marienhospital Stuttgart. Es freut uns sehr, dass Sie mit der Betreuung und Behandlung zufrieden gewesen sind. Gern geben wir Ihr Lob - aber auch Ihre Kritik - an die entsprechenden Bereiche weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Gut aufgehoben

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (teilweise lange Wartezeiten bei Untersuhcung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfll
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde wegen einem Schlaganfall vom Rettungsdienst in das Marienhospital gebracht. Bereits die Aufnahme in der Notaufnahme mit sehr schneller Untersuchung und CT, die Weiterbehandlung zuerst auf der Schlaganfallstation und dann im 5. Stock ging alles reibungslos und alle (Pflege, Ärzte) waren freundlich, hilfsbereit. Ich habe mich zu jedem Zeitpunkt sehr gut betreut und beraten gefühlt. Vielen Dank!

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 14.11.2018

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob, welches wir gerne an die genannten Bereiche weiterleiten. Es freut uns, dass Sie mir Ihrer Versorgung und Behandlung bei uns im Marienhospital Stuttgart zufrieden waren. Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patietenzufriedenheit

Informationspolitik

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Atemprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eigentlich habe ich bisher nur gute Erfahrungen mit der Klinik gemacht, doch das Vorgehen am vergangenen Samstag war unbeschreiblich. Mein Vater suchte an diesem Tag aufgrund Atemproblemen selbständig die Notaufnahme dort auf und rief mich von dort aus auch noch an, dass er nicht lange warten müsse. Das wär etwa gegen 10.30 Uhr. Ich habe dann bis etwa 15 Uhr nichts mehr von ihm gehört und bin dann hingefahren. An der Pforte sagte man mir auf meine Nachfrage, dass sein Name nicht im System sei und er folglich gar nicht dagewesen sein könnte. Die Dame dort gab sich dennoch Mühe und nannte mir Anlaufstellen für weitere Nachfragen, allerdings erfolglos. Er wäre nicht da und auch nie dagewesenen, sonst wäre sein Name im System. Da er nach wie vor per Handy nicht erreichbar war begann nun eine zweistündige Suchaktion durch sämtliche Stuttgarter Krankenhäuser,bis ich ihn schließlich im Bethesda aufstöbern konnte: verlegt nach UMFASSENDEN UNTERSUCHUNGEN aus dem Marienhospital und gefahren mit dem von dort organisierten Fahrdienst - ohne Worte

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 10.10.2018

Sehr geehrte Angehörige, sehr geehrter Angehöriger,

um die von Ihnen geschilderten Umstände genauer untersuchen zu können, möchten wir Sie darum bitten, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Zur Klärung sind wir auf konkrete Angaben von Ihnen angewiesen. Sehr gerne können Sie mit uns unter patientenzufriedenheit@vinzenz.de direkt Kontakt aufnehmen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Sehr gute und persönliche Betreuung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Hebammen geben teilweise sehr unterschiedliche Ratschläge, das verunsichert.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Unser "Rausschmiss" am letzten Tag erfolgte aprupt, gerne wäre ich einen Tag länger geblieben weil ich mich noch nicht sicher fühlte.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Herzlicher Umgang
Kontra:
Hebammen geben unterschiedliche Tipps
Krankheitsbild:
Schwangerschaft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter wurde 2017 nach 17 Stunden Wehen letztlich per sekundärer Sectio im Marienhospital Stuttgart geboren. Obwohl der Geburtsverlauf sehr anstrengend und auch beängstigend war, fühlte ich mich zu jeder Zeit geborgen und sehr gut betreut. Das Personal war kompetent, zuvorkommend und herzlich. Besonders positiv war, dass beide an der Geburt beteiligten Hebammen in den folgenden Tagen Kontakt zu mir aufnahmen um zu fragen wie ich den Kaiserschnitt mental verkraftet habe. Auf der Wöchnerinnenstation waren wir vier Tage im Familienzimmer untergebracht, wovon eine Nacht sogar gratis war. Das Essen, sowohl auf dem Zimmer als auch am Buffet, war gut. Lediglich einen Kritikpunkt gilt es anzumerken: Ich empfand es als störend, dass die Hebammen teilweise extrem unterschiedliche Ratschläge in puncto Stillen gegeben haben. Eine einheitlichere Linie wäre hier sinnvoll.

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 10.10.2018

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre freundliche Bewertung! Es freut uns sehr, wenn unsere Patienten zufrieden mit uns sind.

Gern geben wir Ihr Lob - aber auch Ihre Anmerkung hinsichtlich der unterschiedlichen Informationen zum Thema "Stillen" - an das Team der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe weiter.

Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen für Sie und Ihre Tochter
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

In besten Händen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ergänzt als "optimal zufrieden")
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Trotz ausgelastetem Personal herrscht ein Geist der Fürsorge
Kontra:
-0-
Krankheitsbild:
beidseitiger Leistenbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der erste telefonische Kontakt mit dem Zweck eine Leistenhernie durchführen zu lassen, war sehr angenehm und einfühlsam. Dies setzte sich konsequent über die Untersuchung, zur stationären Aufnahme, über die OP, des Aufenthalts und bis zur Entlassung durch. Eigentlich erstaunlich für einen solch großen Klinikbetrieb. Das Haus Marienhospital durchweht ein Hauch von christlicher Nächstenliebe, Fürsorge, Freundlichkeit und professioneller Pflichterfüllung. Wie dies auf solch breiter Basis gelingt ist mir, selbst als früherer leitender Mitarbeiter tätig, nur schwer erklärlich. Aber es geht, siehe oben.
Ich fühlte mich einfach in guten Händen mit dem Gefühl, ein nächstes Mal gehst dur wieder hier hin, mit dem innigen Wunsch, dass es ein nächstes Mal im persönlichen Interesse nicht geben sollte. Aber wenn...

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 10.10.2018

Sehr geehrte Patientin,
sehr geehrter Patient,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes bei uns gut aufgehoben und betreut gefühlt haben.

Gern leiten wir Ihr Lob an die entsprechenden Bereiche weiter.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Tolles Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles bestens
Kontra:
Krankheitsbild:
OP: Nabelbruch und Rektusdiastase
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Alles bestens, OP war ein Spaziergang.Eingewiesen, am gleichen Tag operiert. Narkose sehr gut vertragen, Krankenschwestern/Pfleger sehr nett und hilfsbereit.
Aufenthalt 2 Tage, entlassen am Dritten. Sehr zufrieden!

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 20.09.2018

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir werden uns auch weiterhin bemühen, die Qualität unserer Arbeit sehr hoch zu halten. Gern geben wir Ihr Lob an die entsprechenden Bereiche weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Aufnahme Notaufnahme

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon bei der Ankunft in der Notaufnahme ist uns das ernorme Arbeitspensum des Personals aufgefallen. Aber nichts desto trotz wurde unsere 82-jährige kranke Mutter sehr freundlich und mitfühlend versorgt. Ein Anruf unsererseits um 22.00 Uhr ( 22.08.18 ) beantwortete die diensthabende Ärztin mit dem Satz: “Machen sie sich keinen Kopf, wäre das meine Mama hätte ich bestimmt auch nochmals angerufen.“ Was will man mehr. Danke dafür und danke, dass wir Kinder unsere Mutter in guten Händen wussten.

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 29.08.2018

Sehr geehrter Angehöriger,

vielen Dank für Ihre freundliche Bewertung! Es freut uns sehr, wenn unsere Patienten und Ihre Angehörigen zufrieden mit uns sind. Wir wünschen Ihrer Mutter weiterhin gute Besserung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Behandlung erfolgreich, Vorbereitung professionell und unaufgeregt

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stenose, Stentverschluß
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von Erstgespräch bis zum Eingriff waren alle Mitarbeiter die mit mir zu tun hatten, sehr freundlich, hilfsbereit und einfühlsam. Eingriff selbst war erfolgreich, würde wieder hierher kommen.

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 29.08.2018

Sehr geehrte Patientin,
sehr geehrter Patient,

herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung unserer Arbeit! Das ist für uns ein Ansporn, auf diesem Weg weiter zu gehen. Gern geben wir Ihre Bewertung an unsere Klinik für Gefäßchirurgie weiter.

Alles Gute und freundliche Grüße
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Große Wunden nur Marienhospital

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Rundum-Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Wundheilungsstörung/Entzündung am Unterschenkel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Was für ein Glück, dass mich die Ärztin einer Notfallpraxis an einem Samstag Morgen mit Nachdruck ins Marienhospital geschickt hat/längerer Anfahrtsweg. Beim Sturz über ein Brett zog ich mir vor knapp 5 Wochen eine tiefe Schnitt/Risswunde 25 cm lang 4 cm breit am Schienbein zu sowie angeblich eine Schulterprellung. Die Schnittwunde wurde ambulant zusammengenäht. Anschließend fand Wundkontrolle von einem Unfallarzt und Hausarzt sowie am Wochenende in einer Notfallpraxis statt. Ein Auf und Ab begann, Wunde entzündete sich mehrfach, Behandlung von 6 verschiedenen Ärzten mit Antiseptikum und Jodsalbe (welche die Heilung richtig blockierte und die Wunde zuklebte!!!) 30 Antibiotikatabletten....usw. Nach erneuter Entzündung mit schrecklichen Schmerzen ging ich an besagtem Samstag ins Marienhospital. Der Assistenzarzt zog sofort den Oberarzt hinzu, welcher mich stationär einwies. Alles geschah von allen Beteiligten in einer freundlichen und menschlichen Art und Weise, sodass ich mich nach meinen Erfahrungen im erstversorgenden Krankenhaus sofort sehr gut aufgehobenn fühlte. Ich bekam sofort Antibiotika intravenös. Sogar am Sonntag während der Visite bearbeitete der Oberarzt meine Wunde mit einem Skalpell. Die Wundversorgung durch eine ausgebildete sehr einfühlsame und kompetente Wundtherapeutin wurde eingeleitet und so konnte ich am 5.Tag wieder entlassen werden, aber weiterhin zur Wundversorgung ins Marienhospital kommen kann. Ach ja, die angebliche Schulterprellung wurde mir hier als ein "nicht verschobener Bruch im Schultergelenk" erklärt, daher nach 5 Wochen noch starke Schmerzen.
Zum Schluss: Bei allen Mitarbeitern ob Raumpflegerin, Servicekraft, Krankenpfleger, alle Schwestern, Ärzte, Oberarzt und Professor hat man das Gefühl von einem Super-Team betreut zu werden. Herzlichen Dank an Alle!

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 22.08.2018

Sehr geehrte Patientin,
sehr geehrter Patient,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Aufenthaltes in unserer Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie sehr gut aufgehoben und betreut gefühlt und Sie das ganze Team als freundlich und kompetent erlebt haben.

Gerne geben wir diese positive Rückmeldung von Ihnen weiter.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit

Ihr Team der Abteilung Patientenzufriedenheit

Gärtner

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Magenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 18.07.18 wurde mein Mann mit starken Bauchschmerzen ins marienhospital gebracht. Es war fast 23.00 abends. Ich konnte wegen pflegebedürftigen Vater nicht mitkommen, dürfte aber in einer Stunde anrufen, wenn die ärzte Untersuchungen gemacht haben. Kurz nach 24.00 am 19.07 habe ich angerufen und wurde von der schwester sofort mit dem Arzt verbunden. Der hat mir mitgeteilt, das mein Mann vermutlich magenbruch hat und in paar Minuten operiert wird, aber er meldet sich , wenn es vorbei ist. Und um 2.29 ruft der Arzt an und teil mir mit, dass alles vorbei und in Ordnung sei. Wir sind Ihnen sehr dankbar Herr doktor, für den Anruf. Sie haben uns viele sorgen erspart. Wünschen ihnen viel Erfolg und Geduld in dem harten Beruf. Vielen dank an die Oberärztin, die meinen Mann betreut hat. Danke für Ihre Arbeit und für die ärzte, die unter ihrer Leitung arbeiten. Alles gute. Familie gärtner

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 17.08.2018

Sehr geehrte Familie Gärtner,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung über die Behandlung in unserem Haus. Es freut uns sehr, dass Sie mit der ärztlichen Versorgung zufrieden gewesen sind. Gern geben wir Ihr Lob das Team der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Vielen Dank für das neue Lebensgefühl

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztin
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustreduktion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Februar 2016 wurde bei mir eine Brustreduktion durchgeführt.
Die Brüste wurden von Körbchen H auf C
verkleinert. Die Tage nach der OP waren sehr
schmerzhaft. Das Ergebnis ist aber toll und
es hat sich jeder Schmerz gelohnt. Es ist ein
komplett neues Lebensgefühl und ich würde
es jeder Frau empfehlen, die unter ihren
großen Brüsten leidet. Im Marienhospital
fühlte ich mich gut betreut, die Ärzte haben
ein wunderbares Ergebnis erzielt und das
Pflegepersonal war auch sehr nett und kompetent. Vielen Dank für ein neues Lebensgefühl.

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 17.08.2018

Sehr geehrte Patientin,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes in unserer Klinik für Hand-, Mikro- und Rekonstruktive Brustchirurgie gut aufgehoben gefühlt haben, Sie mit dem Operationsergebnis sehr zufrieden sind und Sie ein neues Lebensgefühl erfahren dürfen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und verbleiben
mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Abteilung Patientenzufriedenheit

Totales Chaos

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die aufnehmende Ärztin war nett
Kontra:
totales Chaos! Immer wieder andere Ärztinnen und Ärzte
Krankheitsbild:
Unklares Abdomen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von meiner Frauenärztin eingewiesen, weil ich starke Unterleibsschmerzen hatte, hohes Fieber und sehr stark erhöhte Entzündungswerte im Blut. Mein Aufenthalt im Marienhospital war katastrophal! Ständig wurde Ultraschall gemacht, weil eine Entzündung der Eierstöcke vermutet wurde - im Ultraschall war aber nichts zu sehen. Trotzdem wurde immer wieder Ultraschall gemacht ... Unsere Nachfragen, warum man kein MRT macht, wurden ignoriert. Parallel dazu wurde ich mit verschiedenen Antibiotika intravenös behandelt. Natürlich wurde mein Zustand dadurch besser. Die Ursache interessierte dann keinen mehr. Außerdem habe ich es noch nie erlebt, von so vielen verschiedenen Ärzten (nicht) behandelt zu werden. Und jede/r sagte "ich kenne ja jetzt Ihren Fall nicht". Es gab also nie irgendwelche Antworten. Da ich zunächst versehentlich als Kassenpatient aufgenommen wurde und erst später festgestellt wurde, dass ich privat versichert bin, entstand zusätzliches Chaos. Immer wieder hieß es "Sie stehen hier nicht auf der Liste! Ich finde Sie nicht...."
Auf der Station wurde außerdem gerade eine Dame eingelernt, die fast schon gemeingefährlich war in Ihrer Schusseligkeit. Ständig stand sie mit einem Fresszettel mit Namen darauf bei uns im Zimmer und fragte nach Frau XY, der sie ein Medikament verabreichen wollte. Diese Frau gab es aber nicht bei uns im Zimmer. Ich hatte das Gefühl, höllisch aufpassen zu müssen, nicht versehentlich das falsche Medikament verabreicht zu bekommen. Gruselig!
Am letzten Tag entschied man sich dann kurzfristig ein CT zu machen - vom Unterleib, bei einer Frau, die immer wieder sagt, dass sie einen akuten Kinderwunsch hat. Ganz großartig! MRT war wohl zu kompliziert?!
Entlassen wurde ich, wie ich eingeliefert wurde: Verdacht auf Eierstockentzündung. Den das Krankenhaus allerdings nicht bestätigen konnte... "Es geht Ihnen doch wieder gut, was wollen Sie denn?", hieß es. Ja, ich bin ja nicht doof... wenn man/frau drei Tage drei Mal täglich drei verschiedene Antitbiotika bekommt, muss es ihr/ihm ja wohl besser gehen.
Nie wieder dieses Krankenhaus!
Ich bin froh, da wieder heil raus gekommen zu sein. Mir tun die Ärztinnen und Ärzte leid, die unter diesen Bedingungen arbeiten müssen. Was ein Chaos!

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 08.08.2018

Sehr geehrte Patientin,

wir bedauern es, dass Sie einen negativen Eindruck von unserer Klinik haben.

Eine detaillierte Klärung ist uns sehr wichtig. Leider ist dies, ohne Ihren Namen zu kennen, nicht möglich. Damit wir dem Beschriebenen nachgehen können, möchten wir Sie darum bitten, Kontakt mit uns aufzunehmen (patientenzufriedenheit@vinzenz.de).

Mit den besten Wünschen

Ihr Team der Abteilung Patientenzufriedenheit

Keine Zeit mehr

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es wird immer schlechter.Es geht hauptsächlich nur noch um Ertrag.Eine Organisation ist leider nicht mehr erkennbar.

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 02.08.2018

Guten Tag,

wir haben Ihre Bewertung über das Marienhospital Stuttgart zur Kenntnis genommen und werden diese an den verantwortlichen Bereich weiterleiten.
Wenn Sie weiteren Gesprächsbedarf haben, können Sie sich gerne an unser Beschwerdemanagement wenden unter E-Mail: patientenzufriedenheit@vinzenz.de

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Top Ärzte

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich war immer auf dem laufenden)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hoch zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (zügig)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (alles war gut)
Pro:
Ich habe mich stets in guten Hände gefühlt
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Brustschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Krankheitsbild: Brustschmerzen -> Herzinfarkt Ja Erfahrungsbericht:
Ich kam im 15. Juli diesen Jahres in die Ambulanz mit starken Brustschmerzen.
Die Annahme war vorbildlich, alles wurde sofort ernst genommen und danach lief alles wie am Schnürchen, ich wurde in der Ambulanz/ Notaufnahme von einer kompetente etwas älteren Ärztin untersucht es wurde Blut genommen und mit Saugnäpfen das Herz gemessen. Es war nicht zu 100 % klar ob es sich um einen Infarkt handelte.
Weitere Blutuntersuchungen waren von Nöten. Die von einer sehr netten kompetenten Jüngeren Ärztin vorgenommen wurde. Nach Rückfrage mit dem Chefarzt wurde ich noch am Sonntag für den Eingriff vorbereitet.
Die Behandlungen und Stent-Einsetzungen verliefen problemlos und schmerzfrei. Ich habe mich während der Katheter Untersuchung stets in guten Händen gefühlt.

Der anschließende Aufenthalt auf der Intensivstation und der Station M 6 a/b war super.
Ich möchte mich auf diesem Wege bei allen Ärztinnen Ärzte Schwestern Pflegern und allen Mitarbeiter bedanken. Weiterhin möchte ich mich auch bei der Küche bedanken. Es war alles sehr lecker.

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 02.08.2018

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob, welches wir gerne an die genannten Bereiche weiterleiten. Es freut uns, dass Sie mir Ihrer Versorgung und Behandlung bei uns im Marienhospital Stuttgart zufrieden waren.
Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Entbiendung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Erfahrungsbericht:

Alle sehr unfreundlich mit ein paar Ausnahmen das Essen ist schrecklich morgens und abends immer das selbe Buffet . Wollte Einzelzimmer keins bekommen gut verstehe ich weil keins frei war, dann war eins frei habe es trotzdem nicht bekommen warum auch immer.kein oberarzt visite! Immer nur die Assistenzärzte manche mit wenig Erfahrung im großen und ganzen hat das Marienhospital sehr nachgelassen vor 5 Jahren sah das ganze ganz anders aus ! Aus diesem Grund hatte ich mich für dieses Krankenhaus entschieden.würde es aber jetzt nicht mehr weiterempfehlen

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 25.07.2018

Guten Tag,

wir haben Ihre Bewertung über das Marienhospital Stuttgart zur Kenntnis genommen und werden diese an den verantwortlichen Bereich weiterleiten. Es ist bedauerlich, dass Sie den Aufenthalt auf der Wochenbettstation in dieser Form empfunden haben.

Da uns Ihr Anliegen ernst ist, bitten wir Sie, direkt Kontakt mit uns aufzunehmen über patientenzufriedenheit@vinzenz.de.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Wenn schon, dann absolut empfehlenswert

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
s. Erfahrungsbericht
Kontra:
Krankheitsbild:
Verbrennungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

- beste Betreuung in allen Belangen insbesondere auf der Intensiv
- sehr gute Behandlung
- sehr freundliches und qualifiziertes Pflegepersonal
- ich fühlte mich von Anfang bis Ende immer in besten Händen aufgehoben

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 25.07.2018

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihre freundliche Bewertung! Es freut uns sehr, wenn unsere Patienten so zufrieden mit uns sind. Gern geben wir Ihr Lob weiter. Wir wünschen Ihnen gute Besserung.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Mangelhafte Beratung, Mangelhafte Kontrolle, fehlende Unterlagen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (es gab keine, außer, der Chef will das nicht.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Erstunteruchung und Beratung
Kontra:
Folgeuntersuchungen, Kontrolltermine
Krankheitsbild:
Befund und Stent OP Indikation bei Bauchaorta
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mangelhafte Beratung, Mangelhafte Kontrolle

Mein Mann, 72, war in 2015 zwecks Diagnose einer Bauchaorta im Gefäßzentrum. Dort wurde eine grenzwertige Größe festgestellt, bei der med. zur StentOP geraten wird bzw. abgeraten. Ihm wurden laufende, engmaschige Kontrollen geraten. Das hat er auch gemacht. Bei dem 1. Kontrolltermin waren die CD's von dem CT schon nicht mehr auffindbar. Er mußte sich in der Röntgenologie auf Eigenkosten eine Kopie besorgen.

Bei den Folgetermine hatte sich lt. behandelndem Arzt unter Sonographie nichts geändert, auch keine andere OP Empfehlung. Mein Mann wollte aber inzwischen gerne die OP, da wir viel Sport machen, vor allem lange Radtouren.

Die OP wurde abgelehnt mit dem Argument zu klein, keine Erklärungen, auch nicht, wenn man selber bereit ist, Risiken einzugehen. Man solle abwarten, nur im Falle dass es größer wird, wäre OP geraten.
Letzer Kontrolltermin und Antwort des behandelnden Arztes: Chef will es nicht, was Chef sagt, wird gemacht. Da geht nichts dran vorbei.

Wir sind dann zwecks Einholung einer Second Opinion zu einem anderen Gefäßzentrum: Sofort bei der Sono wurde meinem Mann gesagt, sie fürchten, dass das Aneurysma zu groß sei für eine Stent OP. Wie kann das sein, 4 Wochen nach der letzten Kontrolluntersuchung, die es für zu klein bemessen hat. Zwei Wochen später bei einem ereneuten CT, also insgesamt 6 Wochen nach der Kontrolluntersuchung im Marien, wurde ein Wachstum um 1 cm festgestellt, jetzt grenzwertig zur Stent OP und generell überhaupt keine Frage mehr für eine Entscheidung per OP zu behandeln, aufgrund der Gefahr für eine Ruptur.

Was sollen solche Kontrolluntersuchungen. Lt meinem Mann waren sie auch merklich nicht sorgfältig gegenüber dem ersten mal. Sonos ergeben im Normalfall noch dazu höhere Werte.

Wenn derart nachlässig kontrolliert wird, braucht man natürlich auch keine Argumente mehr dem Patienten mitzuteilen, warum man ihn nicht operieren will. Es ist Ermessen des Chefarztes, des Krankenhauses, ob es grad reinpasst oder nicht. Mit Kontrolle und fürsorglicher Patientenbetreuung hat es jedenfallsn nichts zu tun.

Mein Mann wird jetzt in einem anderen Zentrum operiert, bei sehr viel schlechteren Voraussetzungen und Prognose, als es bei sorgfältiger Kontrolle möglich gewesen wäre.

Der behandelnde Arzt hat mich heute angerufen: Der Chef hätte ihm geraten, nicht schriftlich zu reagieren. Mündlich war nur ein Lachen zu hören. Was sollte das????

1 Kommentar

stuttgartmarienhospital am 25.07.2018

Sehr geehrte Angehörige,

um die von Ihnen geschilderten Umstände genauer untersuchen zu können, möchten wir Sie darum bitten, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Zur Klärung sind wir auf konkrete Angaben von Ihnen angewiesen. Sehr gerne können Sie mit uns unter patientenzufriedenheit@vinzenz.de direkt Kontakt aufnehmen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Patientenzufriedenheit

Weitere Bewertungen anzeigen...