Maria-Josef-Hospital

Talkback
Image

Lindenstraße 29
48268 Greven
Nordrhein-Westfalen

9 von 17 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
weniger gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

17 Bewertungen

Sortierung
Filter

Unfreundlich

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Empfang
Kontra:
Mitarbeiter Röntgen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Empfang und in der Notfallambulanz sehr nett empfangen worden. Beim Röntgen hatte man das Gefühl dass man eine Belastung ist ,die Mitarbeiter standen zu viert auf dem Flur und beschwerten sich lautstark über die Vorgesetzen ( zuviel Überstunden, keine Annerkennung usw.)

Vorsicht an alle Musiker

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Im Stich gelassen worden
Krankheitsbild:
Ringbandstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde jedem Musikerkollegen dringend von einer Behandlung abraten. Ich wurde dort an der Hand operiert und habe seitdem stärkere Schmerzen und eine größere Bewegungseinschränkung als zuvor. Daraufhin hab ich angerufen und man sagte mir, daß ich zurückgerufen werde. Nach zwei Tagen hab ich wieder angerufen und wurde vertröstet. Ich werde verrückt vor Sorge nicht mehr spielen zu können. Interessiert dort niemanden... Also liebe Kollegen, macht einen großen Bogen um diese Klinik!!!

Schnittwunde

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr nettes Team von dem Arzt bis zu den Krankenschwestern passt da alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Schnittwunde an der rechten Hand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin gestern mit meiner rechten Hand in einer Glasvitrine gefallen wurde dann mit einem Notarztwagen ins Grevener Marienhospital eingeliefert kam dann in die Notfallaufnahme und wurde dort hervorragend ärztlich betreut konnte dann nachdem sie die Wunde genäht hatten ein Druckverband drauf wieder nach Hause danke an das ganze Team

Unzulässig

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärztliche Versorgung ist gut. Das drumherum ist eine große Katastrophe. Versorgung der Patienten ist erschreckend. Aus Erfahrung kann ich sagen man kommt da kränker raus als man rein gekommen ist. Arbeitet daran.

Fehlen jeglicher Kommunikation mit dem Patienten

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (unklare, unverbindliche Kommunikation)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr freundliche Pflegekräfte
Kontra:
Überhaupt keine Patienteorientierung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fürchterliches Entlass"management", nämlich keins, überfallartige Entlassung

vollkommen unkoordinierte Untersuchungen, ohne Ankündigungen

quasi keine patientenorientierte Kommunikation

Klinik mit freundlichen Personal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr guter Arzt
Kontra:
weiß ich nicht
Krankheitsbild:
Kreuzbandriss und Miniskusriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war am 11.01.2022 wegen einer Knie OP dort stationär aufgenommen worden.Das gesamte Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit.Das Ärzteteam was für mich zuständig war,war sehr freundlich und nicht abgehoben wie man es immer meint. Hier ist man Mensch und wird auch so behandelt.Eine kleine Kritik hätte ich schon und das betrifft das anmelden des TV, daß finde ich doch sehr teuer 4€ am Tag.Alles im allen top weiter so.

Krankenhaus Maria Josef in Greven

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
absolut nichts
Kontra:
Krankheitsbild:
Nach Herz OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Herz OP
Die super gelaufen ist 5 Beipässe. Uni Klinik münster
Wurde ich zur Stabilisierung und um wieder auf die Beine zu kommen ins Grevener maria Josef Hospital verlegt.
Als dort nach 3 Tagen die Verbände immer noch nicht erneuert wurden schaffte ich es erst nach wiederholter Aufforderung es zu machen,,erst bei der Drohung ansonsten meinen Hausarzt kommen zu lassen,das die Verbände erneuert wurden.
Soweit so gut...
Am nächsten tag war das erste was die pflegekraft sagte, ,na was haben wir denn heute zu meckern,,,
Desweiteren ,,wurde am Nachmittag ein älterer Patient der eigentlich eine ständige Beobachtung braucht mit aufs Zimmer gelegt.
An dem Nachmittag musste an dem armen Mann 2 mal eine ganz Körper Reinigung vorgenommen werden..es gab leer stehende Zimmer aber nein .Das in der Nacht von Schlaf keine rede sein konnte ist klar.
Um 4 Uhr habe ich mich selbst entlassen.
Ich sage mal so....
Nie nie wider
Ob ich wohl die tägliche Zuzahlung von 10 E zahlen muss?

1 Kommentar

Pegasus am 20.05.2022

Passt gut zum Krankenhaus. Habe auch schon Horrorinfos von einer Verwandten bekommen. Hat sich auch selbst entlassen um in ein richtiges Krankenhaus zu gehen.

Alles das, und auch die anderen Negativbewertungen, interessiert niemand vom Krankenhausmanagement. Ist denen anscheinend egal. Solch eine " Klinik " sollte man schließen.

viel besser als erwartet!!!!!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Kopfkissen extrem unflexibel)
Pro:
alle waren sehr freundlich
Kontra:
Kopfkissen
Krankheitsbild:
Radiusfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Sturz musste ich kurzfristig zur OP meiner Radiusfraktur ins Krankenhaus. Da wohnortnah kam ich hierher. Am Freitag (Tag des Sturzes) war ich ca. 7 Stunden in allen möglichen Abteilungen: Radiologie, Chirurgie, Anmeldung, Anästhesie. Danach war ich u.a. auch wegen der Schmerzen fix und fertig und hatte für Montag 7:00 Uhr einen OP-Termin. Bis dahin hatte ich Kontakt mit vielen Mitarbeitern, die allesamt sehr freundlich waren. Am Montag erfolgte die komplikationslose OP. Wieder auf der Station erwartete mich sehr freundliches Personal. Auch für die Schmerztherapie war super gesorgt. Kein "betteln" um Schmerzmittel, sondern eher das Gegenteil: Ich solle mich melden, wenn ich Schmerzen hätte. Und das war nicht nur so dahin gesagt. Da ich selber Krankenschwester bin, sehe ich alles mit besonderen Augen. Trotz dass auf der Station extrem viel zu tun war wurde mir und meiner Zimmerkollegin immer sehr freundlich begegnet. Ich konnte selbst durch den Mundschutz das Lächeln sehen. Auch ärztlicherseits kann ich nur positiv berichten. Meine Hand sah am Tag nach der OP aus wie ein Ballon! Es wurde sofort gehandelt und am Tag danach war es soweit abgeschwollen, das es wieder im Normbereich lag und ich entlassen werden konnte. Hier noch ein besonderes Lob an Frau Stein, die mich toll begleitete und informierte und den Arztbericht schon um 9:00 Uhr mit mir durchging! So was habe ich noch nieee erlebt. Vielen Dank! Und dem Personal der Station 3B sei hier noch einmal gesagt: Macht weiter so! Trotz großer Arbeitsbelastung stets freundlich und hilfsbereit. Zum Schluss muss ich sagen, dass ich nie gedacht habe mal so eine Bewertung zu schreiben, aber die Menschen sind es so was von Wert!!! Ich habe mich bei Euch sehr wohl gefühlt und wünsche Euch alles alles Gute!

Gutes Krankenhaus

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Würde wieder in das Krankenhaus gehen. es ist Heutzutage schwierig Pflegepersonal zu bekommen, die versuchen alle einen guten Job zu machen und haben eine Chance verdient.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Aufgrund der 4 Std. bis ich aufs Zimmer konnte.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Gilt für den Altbau und Station A5)
Pro:
Super Assistenzarzt Dr. Hummel, nach dem Eingriff wurde mir alles gut erläutert. Essen super. Radiologie macht einen Sehr guten Job.
Kontra:
Infos zum eingriff kam nicht.
Krankheitsbild:
Darmspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Äußerlich in die Jahre gekommenes Krankenhaus.
Die Alten Stationen sind nicht ganz so schön.
habe 4 Stunden in einem Untersuchungszimmer darauf gewartet aufs Zimmer zu kommen.
Nach 3 Stunden nach meiner Nachfrage konnte ich mir aus dem Wartezimmer eine Flasche Wasser mit Glas holen :-(
Kein Lichtschalter am Bett. WC und Dusche außerhalb des Zimmers usw.
Mein Bett wurde mit Folie aufs Zimmer geschoben und schwupps war die Schwester weg.
Also musste ich das Bett wohl oder übel selbst herrichten, kann man machen sollte aber als Patient nicht vorkommen.
Schwester war etwas gestresst und nicht gut drauf.
Am Tag des Eingriffs wurde mir nicht mitgeteilt wann ich dran komme, irgendwann kamen 2 Schwestern rein und sagten Sie sind jetzt dran. Ich konnte mich nicht drauf einstellen

Top Krankenhaus

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich, modern, gutes Essen, WLAN auf Station, eigenen Bettcpu für Internet, Fernsehen und Radio etc. Kostenloses Wasser
Kontra:
Eigendlich nix
Krankheitsbild:
Kniespiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette und kompetente Mitarbeiter dort. Vom anästisist bis Chefarzt sind alle freundlich und haben großen Erklärungsbedarf, sodass der Patient weiß worum es geht. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt. Ich würde dieses krankenhaus jederzeit wieder aufsuchen. Ich lag 2 Nächte auf Station B3.

Sehr gute Betreuung in jeder Hinsicht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
BSV LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Tage auf der Station 4A (Belegbetten Dr Vogt/Müller..Greven) und muss sagen das ich hier in sehr guten Händen war, sowohl medizinisch als auch menschlich.
Wirklich alle waren hier sehr besorgt und haben ihr bestes gegeben.
Ich kann sowohl das Krankenhaus als auch die Ärzte wärmstens empfehlen...ich war in jeder Situation immer in guten Händen.
Vielen Dank dafür!

Achtung hier wird Ihnen nicht geholfen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
freundliche Krankenschwestern
Kontra:
Inkompetentes Fachpersonal ,Oberärzte
Krankheitsbild:
Artritis (erweiterte Form)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Krankenhaus ist das allerletzte...bis auf ein paar wenige Krankenschwestern die freundlich waren kann man das komplette Personal nicht gebrauchen.Oberärzte die nicht in der Lage waren ordnungsgemäß einen Zugang zu legen usw.
(Blaue Flecken auf den Venen)
Operiert ihr wirklich Menschen?
Neurologen, Phisiologen die keine Zeit haben zuzuhören und dann eine Diagnose erstellen...
Ärzte die sich gegenseitig als unwissend darstellen
(Original Aussage:Ach der hat keine Ahnung! )
Medikamente werden in sehr fraglichen Dosierungen verabreicht.15 Tabletten am Tag halte ich für übertrieben.
Dazu 2-3 Spritzen die nicht wirken.Glaube die Mehrheit der Patienten möchte ein Krankenhaus ohne Nierenversagen verlassen.
In der Nacht zu schlafen war unmöglich weil sehr laute Komplizierte Patienten mit ruhigen Patienten gemischt waren.


Fazit: Ich habe dieses Krankenhaus vorzeitig verlassen und befinde mich nun in deutlich kompetenten sicheren Händen.

Bereits nach 2 Tagen sind hier nun Ergebnisse sichtbar.

Kann dieses Krankenhaus absolut nicht empfehlen und halte es sogar für gefährlich nachdem was ich dort erlebt und gesehen habe.

Ich sag trotzdem Danke und wünsche eine Verbesserung der Gegebenheiten.

Nie wieder!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Steißbein fistel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt war ich jetzt 2 mal zur Operation für eine steißbein fistel in greven. 2 mal in 7 Monaten!!! Jetzt ging es wieder los, 3 Monate nach der letzten op. Diesmal wollte ich absolut nicht nach greven, und hab lieber den etwas weiteren Weg nach Münster in kauf genommen.zum Glück! Die Ärzte und das gesamte Team in Münster waren perfekt! Ganz,ganz anders als in greven. Die Schwestern sind größtenteils zickig und patzig!
Mein fazit : nach Möglichkeit nie wieder greven!!!!

Top Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Station B3 fand ich super
Kontra:
Krankheitsbild:
Osteochondrosis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Tage dort im Krankenhaus & wurde dort operiert. Ein super Krankenhaus mit tollem Pflegepersonal und tollen Ärzten. Da ich mich glutenfrei ernähren muss hatte ich etwas bedenken,aber das war nicht nötig. Auch das verlief problemlos.

Sehr kompetent und freundlich

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Personal
Kontra:
Duschen nicht auf dem Zimmer, aber meckern auf hohem Niveau
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde meine Gallenblase in einer Not OP entnommen. Von der Einlieferung bis hin zur Entlassung war ich sehr,sehr zufrieden. Das Pflegepersonal war super freundlich.Nicht nur zu mir,sondern auch die Pflege der älteren, bettlägerigen Patienten war liebevoll und freundlich.Die Ärzte waren sehr kompetent und äußerst bemüht, mir die Angst zu nehmen.(mit Erfolg) Ich würde mich immer wieder auf die Station B1 einliefern lassen.Vielen Dank für die erste Erfahrung im KH.

Ich bin gerne dort

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenbeckenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach teils grausamen Bewertungen die man hier zu lesen bekommt hatte ich echt Panik mich in dieses KH zu begeben .Aber ich war positiv überrascht die Schwestern und Ärzte waren kompetent und super freundlich .Ich war heute sogar etwas traurig als ich das KH verlassen musste .Das essen schmeckt sehr gut dort grössere Lob an den Koch Ich war rund rum zufrieden .Das einzige was ich nicht so schön fand das die Toilette und Dusche nicht auf den Zimmer sind aber damit könnte ich gut leben bin ja nicht im Hotel

katastrophale zustände auf b2

Schmerztherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Station b 2 sehr unfreundliches personal!!!!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (nicht zu empfehlen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (man bekommt keine richtige Auskunft personal sehr unfreundlich !!)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (unsauber und alles alt)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

die station b2 wo mein Schwiegervater lag ist nicht zu empfehlen das Personal ist so unfreundlich älteren Leuten die sich nicht bewegen können laufen u.s.w Patienten werden von den Schwestern bedroht das man sie fest macht am Bett wenn sie nicht ruhig sind also sowas geht garnicht dieses Krankenhaus werde ich definitiv nicht weiter empfehlen was man darüber hört

Nie wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
OP verlief gut
Kontra:
alles Andere
Krankheitsbild:
Mandelentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam zur Mandelentfernung in die Klinik. Unterbringung auf einem 3-Bett Zimmer. Dusche und Toilette sehr alt und auf dem Flur. Musste mit Nachbarzimmer geteilt werden. Hygiene dort eine Katastrophe!! Waschbecken gibts auf dem Zimmer, hier wurde sauber geputzt.
Der Ablauf war eine Katastrophe. Das Personal auf der Abteilung ist überfordert, scheint gestresst und ist unfreundlich. So wurde ich bei Aufnahme erstmal lange im Flur stehen gelassen. Das Zimmer war nicht fertig. Das wäre ja ok, aber man sollte dann schon in einen Wartebereich gebracht werden. Stattdessen stand ich mit der Tasche allen im Weg.
Die unmittelbare Vorbereitung für die OP war sehr freundlich, der Wartebereich vor dem OP (mit Bett) war ruhig und schön. Die OP verlief problemlos. Im Aufwachraum wurde man sehr gut überwacht. Es gab auch direkt ein Eis zum kühlen.
Auf dem Zimmer zurück allerdings wieder Katastrophal. Es gab keine Aufkläung über das Verhalten nach der OP. Mir wurde vorab zugesichert mit ausreichend Schmerzmitteln versorgt zu werden. Am Tag nach der OP verweigerte mir die Schwester plötzlich die Mittel (was sich nachher als Fehler heraus stellte). Ihre Antwort war "ja irgendwann muss damit ja auch Schluss sein". Klar an Tag 1!! Zu Essen gab es Weißbrot mit Marmelade (Frucht), Kompott (Frucht) und Kartoffeln mit Margarine oder Sauce. Portionen extrem klein. Frucht sollte man nach der OP nicht essen. Wusste da offenbar niemand. Brannte jedenfalls ziemlich auf der Wunde. Ich war froh als ich raus war!
Nach Entlassung wurde vom Arzt (sehr freundlich) wieder Schmerzmittel verschrieben, in einer höheren Dosierung als ich im KH vorher bekommen hatte!! Super 3 Tage dort gequält, weil die Schwestern eigenmächtig handeln.
Im Großen: Arzt Top! Rest Katastrophal!

Horror!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchschmerzen & Durchfall, vermutlich Magendarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In dieses Krankenhaus werde ich keinen Fuß mehr setzen. Wir kamen nachts auf Grund von Bauchkrämpfen zum Notdienst, auch nur weil der darauf folgende Tag ein Feiertag war und der Hausarzt somit geschlossen hatte.
Und dann ging es schon gleich los:
Wegen eines veralteten Ultraschallgerätes sollte ich über Nacht bleiben, jedoch laut Ärztin nur bis zum kommenden Mittag. Als ich von meiner Familie abgeholt wurde, wollten sie mich auf mal noch einen Tag dort behalten. Ich wurde mit zwei Damen auf ein Zimmer verlegt. Eine sehr alte Dame saß in ihrem Rollstuhl beim Mittagessen und hatte solche Schmerzen, dass sie zurück ins Bett wollte. Als man bereits zweimal den roten Knopf drückte, wurde ihr gesagt, dass "sofort" jemand kommen werde. Es passierte wieder nichts, das Elend der Dame wurde regelrecht ignoriert, stattdessen wurden von den Schwestern Pläuschen auf dem Flur gehalten. Schließlich drückte ich ein drittes mal und nach erneuten zehn Minuten Verspätung wurde endlich der Dame geholfen.
Da ich zu allem Übel noch Durchfall bekam, wurde ich auf ein seperates Zimmer mit eigenem Toilettenstuhl verfrachtet. Zweimal rutschte wegen fahrlässigen Handelns des Personals der Topf aus der Halterung. Der ganze Boden war verschmutzt. Als ich schon in der Tür stand, um Bescheid zu sagen, wurde ich von zwei Schwestern ganz stumpf ignoriert.
Es passierte sogar, dass man mir nach Drücken des roten Knopfes wegen erhöhter Schmerzen über eine halbe Stunde keine Beachtung schenkte. Am letzten Tag sollte ich wegen des erneuten Ultraschalls nüchtern bleiben, auf Grund eines sehr wichtigen Termins am Nachmittag bat ich schon am Vortag die Schwestern zu vermerken, dass ich bitte im Vormittag in Behandlung möchte. Auch dies wurde ignoriert, so dass ich bis nachmittags um 15 Uhr mit hungernden Magen in meinem Bett saß, bis sich endlich mal die Ärztin erbarmte, eine Kassenpatientin wie mich zu behandeln.
NIE WIEDER!!!

Vom Pförtner bis Arzt alles bestens

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Menschlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Bänderriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin 23:00 Uhr mit einem Außenbandriss in die Klinik gehumpelt.
Der Pförtner brachte mir sofort ohne Aufforderung einen Rollstuhl
und ich wurde ohne Probleme von einem Raum in den nächsten
gefahren.Ich fühlte mich sehr gut versorgt.

Patientenunfreundlich

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Umgang mit Patienten allgemein
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider hat sich die Abwicklung Patient- Pflege/ Arzt in letzter Zeit nicht verbessert sondern noch verschlechtert.
Eine Angehörige von uns musste als Notfall ins Gevener Krankenhaus. Nachdem unsere Angehörige schon einmal Negativerfahrungen machen musste ( siehe meinen Bericht ) wurde dieser Aufenthalt was Patientenunfreundlichkeit anbelangt, noch getoppt.
Das ging soweit, daß der Ehemann keine Auskunft über das Kranheitsbild von siner Frau bekam. Versprochene tel. Rückrufe von Ärzten wurden zugesagt aber nicht gehalten. Der behandelnde Arzt hat den Ehemann in rüder Form " abgefertigt ". Die Patientin musste , wie gehabt, endlos auf eine Schale für Erbrochenes warten. Man könnte dies Aufzählung von Negativdingen noch endlos fortführen. Ich würde keinem empfehlen, wenn es sich nicht gerade um einen Notfall handelt, dieses Krankenhaus zu wählen.

Unsre Angehörige wurde kurzfristig in ein Krankenhaus in Ibbenbüren verlegt. Dort ist der Patient noch " vollwertiger Mensch " und wird von Pflegekräften und Ärzten hervorragend behandelt. Vielen Dank an das Ibbenbürener Krankenhaus, nur so macht man Werbung.

Hilfe erst nach Reklamation

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
OP-Ablauf
Kontra:
Abwicklung danach
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Angehörige wurde in der Gynäkologie operiert. 12 Stunden später bekam die Patientin das Frühstück und das Mittagessen ohne einen weiteren Kommentar neben das Bett gestellt. Es wurde nicht gefragt, ob die Patientin aufstehen kann bzw. selbst das Bett verstellen kann. Erst nach Intervention eines Angehörigen stellte die Schwester entsprechende Fragen. So ähnlich war es auch bei der Schmerztherapie. Wo bleibt da die Menschlichkeit?

Greven ist OK

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Rund-Um-Versorgung
Kontra:
-
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo Leute,
ich kenne mich mit Krankenhäuser nicht aus. Musste jetzt der Not folgend dann doch dort hin. Ich kann nur sagen: Note 1
Von den Ärzten und Schwestern über die Servicemitarbeiterinnen bis hin zu den Reinigungskräften nur sehr nette Menschen die das Herz am rechten Fleck hatten.

Wenn KH - dann hier!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer ausreichend und geduldig)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gute Information & Betreuung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gut strukturiert)
Pro:
Das Personal!!
Kontra:
noch die Sanitären Anlagen
Privatpatient:
nein
Mutter mit Baby in einem Zimmer:
ja
Vater darf bei Geburt anwesend sein:
ja
Entbindung auch ambulant möglich:
das weiss ich nicht
Erfahrungsbericht:

Mein Mann und ich waren rundum sehr zufrieden, Ärzte, Schwestern, Arzthelferinnen, Sekretärinnen, Servicepersonal, sie nehmen Ängste, sprechen Mut zu, sind immer freundlich und sind sehr sehr hilfsbereit (bei all den Neuen Dingen die man als Mama & Papa lernen muss) , und das bei dem Personalmangel mit dem natürlich auch dieses KH belastet wird.
Wir haben uns rundum wohl gefühlt.
Wir kommen beide aus diesem Fachbereich und wissen "was momentan los ist ", wir kennen verschiedene Kliniken, die kleinen und großen. Unsere Wahl im Falle eines nächsten Babys steht aber fest. HIER!!

Die Zimmer sind zweckmäßig und gut eingerichtet. Naßzelle leider nicht auf dem Zimmer, aber die Umbaumaßnahmen laufen bereits. Das Essen ist okay.

hast du was ? geh nach greven!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

egal ob man mit dem köfferchen oder mit dem rettungswagen in dieses haus kommt man hat von anfang an vertrauen und wird umsorgt,einfach gut , es gibt in nrw auch häuser von den man dies nicht behaupten kann,da ich einige durch habe.