Loretto-Krankenhaus

Talkback
Image

Mercystraße 6-14
79100 Freiburg
Baden-Württemberg

89 von 111 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

111 Bewertungen

Sortierung
Filter

Professionelle Behandlung und fürsorgliche Pflege

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (leider gab es kein WLAN)
Pro:
gezielte Analyse des Problems und richtige Auswahl der Therapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Nebenwirkungen nach Entfernung Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

11-2019 - Feststellung Prostatakarzinom
01-2020 - Behandlung mit IRECT-Methode in VITUS Privatklinik, Offenbach = nicht zu empfehlen, da extreme Nebenwirkungen
03-2020 - Entzündung Dickdarm und Enddarm
05-2020 - Harnverhalt
06-2020 - Blasenhalsinzision
10-2020 - Harnverhalt
11-2020 - Blasenhalsaufresektion
Prof. Dr. Tritschler fand nach eingehender Unter-suchung die Ursache. Einengung des Blasenhalses durch wucherndes Gewebe, verursacht durch IRECT-Methode. Die OP durch Prof. Dr. Tritschler und seinem Team erfolgte am 12.03.2021. Gute und verständliche Auf-klärung und Betreuung vor der OP. Therapie: YV-Plastik der vorderen Blasenhalswand. Danach 10 Tage stationärer Aufenthalt. Ergebnis nach 6 Wochen: Wasserlassen perfekt, Inkontinenz vertretbar und wird täglich besser, Schmerzen keine = voller Erfolg.
Mein Dank gilt ihm und seinem Team.
Die Betreuung durch das Pflegepersonal war hervor-ragend. Ich hätte nicht geglaubt, dass es eine solche fürsorgliche Pflege in Deutschland überhaupt noch gibt - leider muss man sagen, und ich kann es wirklich beurteilen.
Das Loretto-Krankenhaus wurde vor 100 Jahren von den Schwestern des hl. St. Josef, das Kloster liegt im Münstertal, gegründet mit der Selbstverpflichtung, das Pflegepersonal selbst auszubilden und die Patientenpflege selbst zu übernehmen.
Dieser gute Geist ist auch heute noch für alle Patienten spürbar. Die bereits betagte Schwester Gratia betreut die Urologie und hatte immer gute und fürsorgliche Worte bei ihren Besuchen im Krankenzimmer. Dafür möchte ich sowohl ihr, als auch dem gesamten Pflegepersonal meinen Dank aussprechen.

Kleine und sehr feine Klinik, 70km Anreise nicht bereut.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Qualifiziertes, motiviertes und menschliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelsäule HWS Stenose
Erfahrungsbericht:

Lähmungserscheinungen im Arm machten einen chirurgischen Eingriff an der HWS notwendig. Die Untersuchungen und die Aufnahme im Krankenhaus liefen - in Anbetracht der Vorgaben im Gesundheitswesen - problemlos und ohne lange Wartezeiten ab. Insbesondere ist die Radiologie sehr gut mit der orthopädischen Chirurgie verzahnt.

Ebenso kann ich über die Operation und den Aufenthalt auf der Station nur Positives berichten. Die Operation verlief erfolgreich und ohne Komplikationen. Bereits im Aufwachraum erkundigte sich der operierende Arzt nach meinem Befinden.
Alle Mitarbeiter waren stets freundlich und ich hatte den Eindruck, dass ich als Patient im Vorderung stehe und nicht ein etwaiger Kostendruck das Handeln bestimmt. Nach Auslösen des Schwesternrufs verging keine Minute bis eine Pflegekraft zur Hilfe ins Patientenzimmer kam.
Auch sprachen alle Mitarbeiter sehr gutes Deutsch, so dass auch eine Kommunikation in der Aufwachphase problemlos möglich war.

Die Ausstattung der Patientenzimmer ist in Ordnung, aber nicht mehr ganz zeitgemäß. So gibt es z.B. kein Wlan, dies nur zur Vollständigkeit. Den poitiven Gesamteindruck kann dies aber kaum schmälern, schließlich sollte im Krankenhaus die Behandlung und Pflege der Patienten im Vordergrund stehen. Und dies ist zweifelsohne im Loretto Krankenhaus der Fall.

Ich hatte mich vorab über die Klinik informiert und habe auch die Anfahrt von rd. 70km in Kauf genommen und würde es wieder machen. Und das obwohl mindestens 3 Klinken meinem Wohnort näher sind.

2. Hüft-Operation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Medizinische Behandlung
Kontra:
die Patientenzimmer sind etwas in die Jahre gekommen
Krankheitsbild:
Hüftprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 2. Hüftprothesen-OP habe ich wieder bei dem selben Arzt vornehmen lassen, der meine erste Hüfte operiert hatte.
Auch dieses Mal wurde ich sehr nett, kompetent und geduldig aufgeklärt, was mir sehr wichtig war. Meine Fragen wurden alle beantwortet und ich fühlte mich einfach wieder gut aufgehoben und konnte meinem Operateur komplett vertrauen.
Die OP wurde minimalinvasiv durchgeführt, dadurch konnte ich am OP-Tag abends schon wieder aufstehen. Ich hatte das Gefühl, dass dadurch der Heilungsprozess beschleunigt wurde. In der REHA brauchte ich schon keine Schmerzmittel mehr, auf die Stöcke konnte ich schnell verzichten.

Ein kleiner Wermutstropfen sind die Zimmer der Klinik und das fehlende WLan, da müsste dringend was gemacht werden.
Es ist leider sehr schade, denn es passt nicht zu der Professionalität der Ärzte und Pfleger, die einen tollen Job machen!

Vielen Dank an Herrn Dr. Häußler und sein tolles Team - kann ich nur empfehlen! Natürlich hoffe ich, dass ich nie wieder in die Klinik muss, aber wenn, dann nur zu ihm und zu seinen Kollegen.

Schnell und sehr kompetent

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Verzahnung der verschiedenen Bereiche des Krankenhauses
Kontra:
Krankheitsbild:
akuter Bandscheibenvorfall mit Lähmung im Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetentes und zügiges Handeln ab der notfallmäßigen Einlieferung bei Bandscheibenvorfall. Es wurden keine unnötigen Untersuchungen oder Therapien durchgeführt, sondern minimalinvasiv operiert. Danach waren die Beschwerden deutlich verringert. Alle Abteilungen kooperierten professionell und schnell. Auch die Reha (AHB) wurde von der Klinik ohne weiteres Zutun in die Wege geleitet. Der Versorgung war immer freundlich und schnell, das Essen lecker. Ich habe mich rundherum gut betreut gefühlt - vielen Dank and das Team!

Schade dass das Essen den Gesamteindruck so schlecht macht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2121   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles sehr positiv
Kontra:
Ausser essen
Krankheitsbild:
Hüft OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Abläufe einwandfrei . Beratung sehr gut. OP einwandfrei. Nachbehandlung und Betreuung sehr gut. Personal freundlich und hilfsbereit und kompetent. Schade, dass das Essen sehr steigerungsfähig ist. Da war ich gerade froh, dass Portionen nicht üppig waren.

In besten weiblichen Händen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hydrozelen Resektion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen ambulanten Termin zur Hydrozelen Resektion. Pünktlich und freundlich wurde nich aufgenommen. Genauso freundlich und empathisch sediert und im Aufwachraum wieder begrüßt worden. Das komplette mit mir beschäftigte Team war weiblich und ich habe mich den Umständen entsprechend wohl und in besten Händen gefühlt. Vielen Dank an das Urologinnen Team!

Gutes Team

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Wartezeiten
Krankheitsbild:
Nierensteine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche Ärzte und Pfleger. Eingespieltes Team. Man merkt dass die Arbeitet ihnen Spaß macht. Man braucht allerdings viel Geduld da die Wartezeiten sehr lang sind. Gute Küche. Ist eine der besten Kliniken in Freiburg.

Schlimmste Krsnkenkaus ever!!

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schwestern und Ärzte
Kontra:
Rest ist unterirdisch
Krankheitsbild:
Erguss im Knie.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das letzte Krankenhaus das ich je erlebt habe.Mein Mann ist Privatpstient und wollte ein Einzelzimmer,da er sich das Bad nicht gerne mit anderen teilt.Was bekam er,ein normales Zweibettzimmer aus dem ein Bett entfernt wurde, und die Dusche auf dem Flur.Das Essen ist unter aller Sau,für einen erwachsenen Mann gab es 2 halbe Scheiben dünnes Vollkornbot etwas Butter 2 Essiggürkchen und doch tatsächlich2 Scheiben Wurst ,dazu ein kleiner Babybel.
da isst meine 4 jährige Enkelin mehr.
Von W-Lan und Internet haben die auch noch nichts gehört.Nie mehr Lorettokrankenhaus!!!!

2 Kommentare

Rosa123 am 17.03.2021

Na wenn das Essen, W-LAN und das Einzelzimmer das Wichtigste an der Behandlung waren dann kann der Erguss im Knie nicht schlimm gewesen sein - gehen Sie doch beim nächsten Mal ins 4*-Hotel. Dort gibt es die Äußerlichkeiten die Ihnen so wichtig erscheinen zu einem erschwinglichen Preis (das Knie wird dann zwar nicht behandelt, ist aber auch nicht wichtig).

  • Alle Kommentare anzeigen

gelungene OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelkanalspinose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

top Pflege, gute fachliche Beratung, sehr freundliches Personal, sehr gelungene Operation.

Loretto Krankenhaus kann ich nur empfehlen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles bestens
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte Nierenstein. Wurde eine Schiene gelegt .Kann nur positive über das ganze personal alles super. Nett besorgt. Wenn ich was habe jederzeit wieder Loretto Krankenhaus!!

Gute kompetente Behandlung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020/21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (WLan sollte vorhanden sein)
Pro:
Ärztliche Betreuung trotz Feiertage
Kontra:
fehlendes WLan
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich sehr kompetent behandelt nach einem sehr schmerzhaften Bandscheibenvorfall. Man versuchte erst mit einem Rückenkatheder die Schmerzen und den Bandscheibenvorfall "in den Griff" zu bekommen. Als das nichts half riet man mir zur Operation, die sehr erfolgreich war.
Die Pflege und alles was dazu gehört war sehr gut. Einzig ein nicht vorhandenes WLan hat die Stimmung etwas getrübt. WLan sollte heutzutage Standard sein!

Hervorragend

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Der Arzt ist kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Künstliches Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurden in der Klinik beide Knie operiert. Ich bekam künstliche Kniegelenke. Ich fühlte mich während der ganzen Zeit top betreut. Das Personal ist sehr freundlich und kompetent, die Vorbereitungen zur OP waren super und professionell. die Operationen verliefen komplikationslos und erfolgreich. Ich bin nun beschwerdefrei und froh, dass ich den Schritt wagte. Nach 7 Wochen (3 Wochen Reha) konnte ich problemlos wieder arbeiten gehen.Ich kann das Krankenhaus und die Ärzte nur empfehlen.

sehr dankbar

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr freundliche ,kompetente Behandlung
Kontra:
Essen nach Operation
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schon in der Ambulanz wurde ich gut betreut und gut versorgt.Nach der anschließenden stationären Aufnahme fühlte ich mich gut aufgeklärt über den weiteren Behandlungsverlauf und die anschließenden Maßnahmen.Nach der erfolgreich verlaufenen Operation durch Prof.Tritschler wurde ich sowohl von ärztlicher Seite als auch vom Pflegeteam sehr kompetent und freundlich betreut.

Auch die menschliche Atmosphäre in diesem
Haus erlebte ich als positiv.

Ich bin dem gesamten ärztlichen und pflegerischen Team sehr dankbar

Gute Versorgung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Reibungsloser Ablauf, kompetentes Personal, tolle Anästhesiepfleger/in, Duschen leider nicht für frischoperierte geeignet

2 gelunge Hüft Op.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Ärztliche u.pflegerische Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
neue Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich bei Dr.Häussler bedanken für die gute Hüft Op.im Mai 2020.lch kann wieder wandern u. Radfahren ohne Schmerzen ich war im k.k.h gut versorgt.
Ich möchte mich bei allen bedanken.

das war super

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
OP gut verlaufen alles Termingerecht
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalsymtose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unterkunft und Verpflegung nicht so toll.
Dafür Arzt sehr kompetent. Personal durchweg freundlich
habe mich insgesamt sehr wohl gefühlt.

Das Angebot war nicht stimmig

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (fand nicht wie erwartet statt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (mangelhafte interne Kommunikation)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
freundlicher Umgangston
Kontra:
Zimmerausstattung, kein WLAN, schlechte interne (Ablauf-)Organisation
Krankheitsbild:
Kreislaufkollaps
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde an einem heißen Tag als Notfall mit einem Kreislaufkollaps eingeliefert. Die ersten Untersuchungen erfolgten zügig, das Aufnahmegespräch mit dem diensthabenden Internisten war normal. Danach wurde ich für mehrere Tage stationär zur Beobachtung aufgenommen.
Um ein Einzelzimmer wollte man sich kümmern. Ich kam jedoch in ein Doppelzimmer mit einer freundlichen aber sehr laut schlafenden Bettnachbarin. Am gemeinsamen Waschbecken hingen noch die Handtücher meiner Vorgängerin. Niemand kam an diesem Spätnachmittag noch zu mir, ich stand zweimal auf und suchte eine Krankenschwester, beide Male wurde etwas versprochen, aber nicht eingehalten. Überhaupt konnte ich als Patient nicht erkennen, mit wem ich es zu tun habe, ob Schwester, Helferin oder ..?
Nach durchwachter Nacht sollte dann ein Langzeit-EKG beginnen. Man sagte mir, ca. 11 Uhr käme erst einmal die Visite, danach würde man sehen. Daraufhin pochte ich auf die sofortige Entlassung.
Zuhause angekommen ein Anruf aus der Verwaltung, die man über meine Person überhaupt noch nicht informiert hatte. Ich gab die Daten telefonisch durch.
Dass ich Privatpatient war, hatte also überhaupt niemand mitbekommen, sehr ärgerlich bei den hohen monatlichen Beiträgen.

Implantation Hüft-TEP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018 u. 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Implantation Hüft-TEP links u. rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Patientenalter: 78 Jahre
private KV im Basistarif
Langlaufsport seit über 30 Jahren

Das Loretto-KH bietet weder stylische Ausstattung noch Anflüge einer Wellnessoase oder eines Gourmettempels. Es bietet das, was Patienten suchen und sich wünschen: modernste OP-Technik, Kompetenz u. Professionalität einerseits, Freundlichkeit u. Einfühlungsvermögen aller Mitarbeiter andererseits. Wenn man stets das Gefühl hat, in guten Händen zu sein u. der Heilungsprozess nachvollziehbar wird, dann spielen die Krankenhausausstattung und die Qualität des Essens eine völlig untergeordnete Rolle.

Mir wurde die Klinik für Orthopädische Chirurgie von Leidensgefährten aus dem Sportbereich empfohlen. Die Erfahrungen aus der Erstoperation haben mich bedenkenlos bewogen, auch die 2. Hüfte dort behandeln zu lassen. Ganz wesentlich für beide Entscheidungen war die exzellente Behandlung/Betreuung durch Herrn Dr. Christian Häußler, der mich in beiden Fällen operierte. Er nahm sich viel Zeit für die Besprechung der Diagnose, die Erörterung des Weges und die ärztliche Nachsorge. Professionalität, Freundlichkeit u. Einfühlungsvermögen kennzeichneten ihn besonders. Ihm gilt mein großer Dank, vielen Dank auch seinem kompetenten Ärzteteam und den Pflegern und Schwestern. Ihnen allen und einer anschließenden umfassenden REHA habe ich es zu verdanken, dass ich heute wieder schmerzfrei Laufsport betreiben kann.

Verbockt

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nie wieder loretto)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Pfleger ganz okay
Kontra:
Ärzte und Ärztin kein Interessen an Patienten
Krankheitsbild:
Hoden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War in der Urologie in der Ambulanz macht am Anfang ein guter Eindruck.
Dann war die OP.... mit großen Schmerzen und die Ärzte hatte auf einmal kein Interesse mehr an ihre Patienten..... was soll man ihnen erklären sie verstehen es ja eh nicht nicht. Das war die Antwort von einer Ärztin. Nach 4 Tage wurde ich entlassen mit Schmerzen eine Woche später war ich in der Notaufnahme das ganze hat sich komplett entzündet.
Und die Ärzte sagten mann müssen noch mal operieren und das Ding entfernen...
Dann wurde ich operiert schon beim Aufwachen im Aufwachraum hatte ich sehr sehr große Schmerzen und verlangt immer nach Schmerzmittel ein Tag später sollte ich aufstehen und konnte nicht stehen vor Schmerzen und die Ärzte nahme mich nicht ernst und meinten ich simuliere. Sie schmeißt mich nach 4 Tagen wieder raus trotz Schmerzen und die Wunde hat richtig gesabbert hat. Viermal im loretto in der notambulanz von Ärztinnen und Ärzten keine korrekte Antwort bekommen immer Telefon oder ein arzt zu kommen oder ein zweiter um sich das anzuschauen aber immer diese Unsicherheit und auf meine Frage keine Antwort zu bekommen.
Hier im Loretto Krankenhaus bekommt der Patient einen Schaden weil sich das Personal und die Ärzte nicht die Zeit für den Patienten nehmen. Man ist hier fehl am Platz.
Danach war ich in die Uniklinik Freiburg in der Urologie und das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht man wird behandelt als Patient wie ein König man bekommt auf Fragen antworten und ich bin froh dass sie mich in die Uniklinik jetzt weiter behalten weil auf gut deutsch das Loretto Krankenhaus dies verbockt hat.

Super Job

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Aufmerksamkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
BIOPSIE
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super nettes hilfsbereites freundliches fürsorgliches Pflegepersonal und Ârzte. Termin wurden eingehalten sehr gute Vorbesprechung. Essen ebenfalls ok. Sensibler Umgang bei der Pflege und Wahrung der Privatsphäre. Super Job !!. Dies ist leider in Deutschland eine Seltenheit geworden.

Alles schiefgegangen

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018-2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Krankenschwestern sehr nett
Kontra:
Ärzte kann man vergessen
Krankheitsbild:
LWS Operationen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann wurde 4x an der LWS operiert und versteift. Wenn ich das gewusst hätte, würde ich ihm niemals dazu raten.
Sein linker Fuß ist gelähmt, sein rechter Fuß hat von Anfang eine Fußheberschwäche. Seit der letzten OP habe hat er Wundheilungsstörungen. Sie lassen ihn tagelang liegen ohne das was passiert. Nie mehr Loretto.

Schmerzfreies Leben

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnell und deutlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Keine Schmerzen nach der operation
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine Rückenoperation vor 3 Jahren. Meine Wirbelsäule wurde mit 6 Titanschrauben befestigt. Ich kann dieses Krankenhaus nur empfehlen. In den letzten 3 Jahren hatte ich nie Beschwerden. Ich werde immer freundlich und aufmerksam behandelt.

Lebensqualtiät gewonnen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenter Operateur
Kontra:
Der Pfleger nach der OP hat mir kein gescheites Schmerzmittel gegeben
Krankheitsbild:
Hüftdysplasie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im September 2019 bin ich in dieser Klinik operiert worden. Ein "künstliches Hüftgelenk" (Endoprothese) wurde mir eingesetzt. Ich habe eine Weile damit gehadert, da ich noch relativ jung bin für diese OP (53 Jahre). Schließlich waren die Schmerzen doch so stark, dass sie mich in meinem Alltag sehr einschränkten und ich mich für eine Endoprothese entschied. Das war der richtige Schritt. Seitdem habe ich keine Schmerzen mehr, ich kann mich wieder bewegen, sogar joggen ist wieder möglich. Wenn ich gewusst hätte, welche Lebensqualität ich durch diese OP bekomme, hätte ich mich schon früher operieren lassen. Der operierende Arzt (ich glaube den Namen darf ich nicht nennen) war sehr freundlich und transparent. Dr. ... versteht sein Handwerk - soviel ist klar. Absolut weiter zu empfehlen.

Medizinisches Mittelmaß und Selbstgefälligkeit

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Interne Kommunikation sehr schlecht, auch die Kommunikation mit dem Patienten)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Schlechte interne Kommunikation)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Medizinisch wurde mir trotz der schlechten interne Kommunikation geholfen)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Katastrophale interne Kommunikation und Organisation)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Da gibt es nichts zu bemängeln)
Pro:
Gewisse Ärzte sind wirklich kompetent, da muss man aber Glück haben
Kontra:
Arroganz, Selbstgefälligkeit und informationsvakuum, interne Kommunikation ist eine Katastrophe
Krankheitsbild:
Internistisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Medizinisch sind die Ärzte nicht schlecht, wenn auch nicht auf Top-Niveau. Halt ein typisches Lehrkrankenhaus. Was hingegen eine absolute Katastrophe ist, ist die Kommunikation und Information. Da muss man jeder kleinsten Information hinterherrennen und die Angehörigen einspannen, um dabei zu helfen Informationen zu bekommen. Ansonsten Weiß man absolut nicht, was als nächstes passieren soll. Jeden Tag wechselt der zuständige Arzt und weiß nicht, was der Arzt vom Tag zuvor beschlossen hat. Das ist beängstigend. Denn diese Informationsvakuum ist brandgefährlich. Denn die Rechte weiß nicht, was die Linke tut. Bei mir wurde fast eine Operation durchgeführt, die nicht die richtige gewesen wäre !

Auch herrscht bei den Ärzten und Pflegern sowie Pflegerinnen eine gewisse Arroganz und Herablassung. Dies ist beim fehlenden medizinischen Top-Niveau deplatziert und nicht patientenfreundlich .

Das Essen kommt eiskalt daher. Frisch aus dem Kühlschrank.

Fazit: Medizinisches Mittelmaß, Selbstgefälligkeit, massives Informationsvakuum, kommunikatives Chaos

OP

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte und Pflege
Kontra:
Hellhörige Krankenzimmer
Krankheitsbild:
Prostata
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Empfehlungen haben sich für mich völlig bestätigt.
Ärztlicher und pflegerischer Bereich sind auch für Kassenpatienten auf einem sehr guten Niveau.
Baulich ist der urologische Teil ein bisschen in die Jahre gekommenen. Lage der Klinik ruhig und schön.

Vielen Dank

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetent, sauber und freundlich
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin rundum perfekt versorgt worden. Danke an das gesamte Team. Besser und schneller hätte man mich nicht behandeln können! Vielen Dank an alle Mitarbeiter!!!

Pflege und med. Versorung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Pflegepersonal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Keine richtige Genesung wegen mangelnder Abläufe in der Verwaltung insbesondere nötige Bescheinigungen für den Patienten)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Waschmöglichkeiten)
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Ausstattung der Zimmer insbesondere Waschmöglichkeit
Krankheitsbild:
Hüft OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Über die med. Behandlungen sowie über die med. Versorgung und Pflege kann ich ausschließlich positiv berichten. Insbesondere möchte ich auf die unermüdliche und gute Pflegeleistungen des Personals hinweisen.

hervorragender Op-Erfolg einer rez. Harnröhrenstriktur

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr kompetentes und freundl. ärztliches und pflegerisches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
narbige rez. Harnröhrenstriktur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine operativ verursachte Harnröhrenverletzung (Holep bei Prostatavergrößerung)mit nachfolgender Vernarbung verursachte mir große Probleme. Drei Erweiterungsversuche mit Katheter innerhalb eines halben Jahres bei verschiedenen Urologen blieben erfolglos.Vor 7 Monaten wurde durch PD Dr.med.Tritschler und seinem Team eine operative Sanierung mit Entfernung des Narbengewebes und Wiederaufbau der Harnröhre durch eigene Mundschleimhaut mit hervorragendem anhaltenden Erfolg durchgeführt.1 Woche stationärer Aufenthalt und 3 Wochen Dauerkatheter waren bei dem guten Ergebnis eine vertretbare "Belästigung", die Entnahme der Mundschleimhaut führte zu keiner funktionellen Beeinträchtigung und war nach 10 Tagen weitgehend vergessen.Patienten mit Harnröhrenverengungen kann ich eine Kontaktaufnahme mit den Urologen der Loretto-KLinik in Freiburg uneingeschränkt empfehlen!

Total gelungen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Toiletten veraltet)
Pro:
Ärzte und Pflegeteam
Kontra:
kein Wlan,
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS C7 und Osteochondrose mit Spinalstenose C5/6
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 04.10.2019 wurde ich von Chefarzt Dr. Hassel erfolgreich an der Halswirbelsäule operiert.
Zuvor hatte ich eine 8-wöchige Leidenszeit.
Trotz Schmerzmittelinfusionen, Infiltrationen und Physiotherapie kam es zu keiner Besserung meiner Beschwerden.Die Ausstrahlungen in den linken Arm und die Taubheitsgefühle der Finger wurden immer stärker.Nach diesem erfolglosen Therapieversuch war die Indikation zu operativen Revision gegeben.
Bei dieser OP wurden die Halswirbel C5/6 und 7 versteift. 2 Cages eine Platte und 6 Schrauben wurden hierbei inplantiert. Die OP verlief wie zuvor besprochen.Kurz nach Aufwachen meldete sich mein linker Arm zurück.Nach 6 Tagen wurde ich nach subjektivem Wohlbefinden entlassen.
6 Wochen Halskrause und eine 3-wöchige Anschlußheilbehandlung haben dazu beigetragen, daß ich jetzt absolut schmerzfrei bin.

Gedankt sei dem stets freundlichen, kompetenten und hilfsbereiten Team des RKK.
Ebenso Herrn Chefarzt Dr. Hassel herzlichen Dank.
Eine Weiterempfehlung ist absolut gegeben.

Unmögliche Mitarbeiterin im Sozialdienst

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Zeit fehlte)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Sozialdienst)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
OP, Ärzte, Schwestern zum großen Teil
Kontra:
Zu wenig Zeit für Patienten
Krankheitsbild:
Wirbelsäulenstenose und Vorhofflimmern/ Herzkatheter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte haben sicher ihr Möglchstes getan.Meine Mutter war fast 8 Wochen immer wieder in der Klinik.Sehr kompetente Ärzte u. z.T. sehr nette Schwestern und Pfleger. Alle haben zuwenig Zeit für die Patienten. Angehörige müssen Informationen hinterherlaufen.
Das Entlassmanagement vom Sozialdienst eine einzige Katastrophe. Mutter entlassen ohne Anschluss- Sozialdienst zu beantragen.Ich musste rotieren, da meine Mutter nicht ohne Hilfe sein konnte. Mitarbeiterin Frau K.des Sozialdienstes nannte erst einen,dann einen anderen Rehatermin, widersprach sich und war unverschämt. "Die Reha wird eh nicht genehmigt"Antrag wurde erst nach Nachfragen der Hausärztin gestellt.Antrag bei der Krankenkasse ging so spät ein, dass schon fast Rehabeginn war.

Letztendlich falsche Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18+19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lendenwirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Oktober 18 Schmerztherapie,kein Erfolg
März 19 Cage von vorne zwischen L5 und S1, Versteifung der selben Wirbel. Die Ischias Schmerzen in den Beinen sofort besser, aber monatelang Schmerzen in der Bauchgegend durch Verwachsungen, immer noch Schmerzen im Rücken im Bereich der Verschraubung. Jetzt 3 Tage stationäre Behandlung. Infiltration im Sakralgelenk und zwischen L5 und L4. Wer extremste Schmerzen erhalten will kann sich dies machen lassen. Habe schon viele schwere Verletzungen gehabt,aber das übertrifft alles. Ich fand es schon sadistisch. Ende vom Lied, nach drei Tagen größere Schmerzen als zuvor. Anschlussgespräch hätte ich von einer meiner Ärzte erwartet, war nicht der Fall. Mir wurde mitgeteilt, die Klinik könnte mir nicht weiterhelfen. Durch die Klinik bin ich süchtig geworden,seit einem Jahr Btm, zeitweise bis 90mg Oxycodon täglich. Soll mich an eine Schmerzklinik wenden.

Danke für die schmerzhaften Behandlung

PS. Bei der Operation gab es durch die Narkose einen Zwischenfall, anscheinend setzte meine Atmung fast ne Stunde aus. Auf Nachfrage bekam ich keine Antworten.

Absolute Weiterempfehlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte- und Pflegeteam
Kontra:
Hygiene, kein W-LAN
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli 2019 für 12 Tage im Loretto und kann es absolut weiterempfehlen. Ich hatte seit April 2019 zwei schwere Bandscheibenvorfälle in der Halswirbelsäule C5-6 und C6-7. Zunächst hieß es die konventionelle Therapie würde genügen, doch die Schmerzen wurden immer schlimmer. Hinzu kamen noch Kribbeln und Taubheitsgefühle im rechten Arm. Aufgrund der starken Schmerzen wurde ich von meinem Hausarzt ins Loretto eingewiesen, wegen des guten Rufs als Schmerzklinik. Da Schmerzmittel, Kortison, Physiotherapie keine Wirkung zeigten, wurden als letzte Maßnahme mehrere Infiltrationen durchgeführt. Diese haben leider ebenfalls keine Wirkung gezeigt und der letzte Ausweg war eine Operation. Ich wurde von Oberarzt Dr. Huwert über die Möglichkeiten informiert. Es gab die Möglichkeiten Bandscheibenprothese oder Versteifung. Bevorzugt wurde die Bandscheibenprothese, aber mir wurde im Vorhinein gesagt, dass der Zwischenraum der Bandscheiben womöglich zu eng wären. Könnte man aber erst während der OP sehen. Leider kam es dann auch so und daher wurden die Bereiche C5-6-7 versteift. Man hat mir versprochen, dass ich durch die Versteifung keinerlei Nachteile hätte und das Kribbeln und die Taubheitsgefühle sofort weg wären. So war es auch. Ich konnte sofort eine Verbesserung verspüren. Nach 6 Wochen Halskrause und 4 Wochen Reha bin ich sehr froh, der Operation zugestimmt zu haben. Nun sind 4 Monate vergangen und ich bin absolut schmerzfrei. Ich mache weiterhin Physiotherapie und konnte bereits zurück ins Berufsleben.

Das ganze Team des Loretto ist absolut freundlich, kompetent, hilfsbereit und zuvorkommend. Das Essen passt ebenfalls. Das einzige Manko ist die Hygiene. Es wurde sehr oberflächlich geputzt und die Bettwäsche wurde während meines 12-tägigen Aufenthalts nicht gewechselt. W-LAN wäre auch nicht schlecht.....

Ich danke recht herzlich Dr. Huwert und seinem Team für die gelungene OP. Auch die Ärzte in der Reha haben die OP sehr gelobt. Absolute Weiterempfehlung!

OP im Loretto-Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Herrn Dr. Häußler und sein OP-Team
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hüft-OP und Wiederherstellung meines Beines
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor zwei Jahren zog ich mir einen Oberschenkelbruch zu, der in einer Klinik notoperiert (mit Mark- und Gammanagel) wurde. Nach diesem Eingriff neigte sich mein Bein stark nach innen, ohne Rotation nach außen, sodass ich danach nur noch mühsam gehen konnte. Da ich aber auch schon seit längerer Zeit Arthrose in der linken Hüfte hatte, entschloss ich mich nach 1 1/2 Jahren einen Facharzt in Freiburg aufzusuchen. Dieser überwies mich direkt an Herrn Dr. Häußler.

Dr. Häußler war mir sofort sympathisch. Nach dem Beratungsgespräch entschloss ich mich im Loretto-Krankenhaus erneut operieren zu lassen. Es war die richtige Entscheidung! Im März wurden die Nägel entfernt und im Mai wurde ich von ihm operiert. Es war eine schwierige OP; mit dem mir eingesetzten Hüftimplantat wurde mein Bein wieder in die richtige Achse gedreht.

Herr Dr. Häußler und sein Team leisteten hervorragende Arbeit. Ich bin super zufrieden und überglücklich über das Ergebnis dieser OP. Heute nach 5 Monaten bin ich endlich wieder beschwerdefrei. Ich kann ohne Einschränkungen wieder alles machen: Wandern, Gymnastik etc.

Ich kann Herrn Dr. Häußler und dieses Krankenhaus nur empfehlen. Auch das Pflegepersonal in der Orthopädie 1 und 2 waren super hilfsbereit und freundlich. Vielen, vielen Dank!

Famliäres Krankenhaus

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles sehr gut
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Blasenkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr tolle kleiner Klinik mit freundlichem Personal.
Trotz fehlendem WLAN und TV werde ich wieder dort hingehen. Das Personal war freundlich und sehr fürsorglich. Das Essen hat jeden Tag gut geschmeckt.
Mein Arzt, Hr. Dr. Beck, ist ein freundlicher, sympathischer und vor allem ehrlicher Mensch.

Nur in medizinisch empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinische Betreuung
Kontra:
Sozialdienst
Krankheitsbild:
Hüftoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Versorgung vor, während und nach der Operation war sehr gut. Das Pflegepersonal war teilweise etwas nachlässig. Der Sozialdienst hingegen war leider eine absolute Katastrophe - ohne Eigenengagement, langsam und unwillig.

Endlich wieder enspannt wasserlassen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausführlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnell und freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (fehlendes Wlan)
Pro:
Pd Dr Tritschler und Team
Kontra:
fehlendes Wlan
Krankheitsbild:
Harnröhrenstriktur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Freiburg kann froh sein, einen sehr fähigen Chefarzt in der Urologie bekommen zu haben.
Nach Jahren der Qualen beim Wasserlassen. Habe ich mich für eine Op mit Mundschleimhauttransplantation zur Erweiterung der Harnröhrenstriktur entschieden.
Die Voruntersuchung in Großhadern bestätigte die Diagnose.
Die Kommunikation mit Pd Dr. Tritschler, ob vor oder nach OP gestalteten sich äußerst konstruktiv und alle Probleme konnten umkompliziert bewältigt werden. Selten habe ich so einen persönlichen Einsatz erlebt.
Das Team auf der Station und im OP freundlich und hilfsbereit.
Das OP-Ergebnis ist sehr zufriendenstellend und genauso, wie vorher besprochen.
Nachwirkungen von der Narkose und Schmerzen waren kaum zu spüren.
Durch den engen Kontakt zum Operateur und seine tägliche, freundliche, fachkompetente Visite fühlte man sich sicher aufgehoben.

Röntgen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr lange wartezeiten hier stimmt der ablauf wohl garnicht

Danke, Danke, Danke!!!

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Prof. Dr. Tritschler und gesamte urologische Abteilung
Kontra:
nichts wichtiges (der Zustand der Räumlichkeiten und fehlendes WLAN)
Krankheitsbild:
Bulbäre Harnröhrenstriktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Top Ärzteteam

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Beratung,Op,Nachbehandlung alles top
Kontra:
Sehr altes Krankenhaus,was mich aber nicht stört mirist die Behandlung wichtig
Krankheitsbild:
Hüft OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war auf das krankenhaus aufmerksam geworden
weil ich nach der muskelschonden OP Methode suchte.
Da uns das Beratungsgespräch durch Herrn Häüßler
überzeugte ,entschloss ich mich dort operieren zu lassen.
Die Op verlief für mich zur vollsten Zufriedenheit
Dr. häußler und sein Team hat super Arbeit
geleistet.

Nach einer Woche konnte ich ohne Gehhilfen gehen.

Danke nochmal

Sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung
Kontra:
Ausstattung der Zimmer
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In der Orthopädie 1 fühlt man sich fachlich sehr gut aufgehoben, das Pflegepersonal macht einen hervorragenden Job und ist immer freundlich. Mein Dank gilt Dr. Speck für eine sehr gute Knie-OP und anschließende Betreuung.
Leider ist die Ausstattung der Zimmer nicht optimal, die Bed-Side-Terminal sind unbedingt renovierungsbedürftig ( leider hat man kaum Empfang viel Schnee!!).
Leider gibt es auch keine Möglichkeit für WLAN/ LAN.

Weitere Bewertungen anzeigen...