Leopoldina Krankenhaus

Talkback
Image

Gustav-Adolf-Straße 8
97422 Schweinfurt
Bayern

84 von 138 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

140 Bewertungen

Sortierung
Filter

Einfach Spitze!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Ärzteteam und Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Massiver Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein ganz großes Lob an die neurologische Station 71!!!
Ein super kompetentes Ärzteteam, vor allen gilt ein großes Lob und meine überaus große Dankbarkeit an den Chefarzt, der mit seinem Team bei mir schnell eine Diagnose feststellen konnte, mich mit all seinen Fähigkeiten operiert und mich von meinen unerträglichen Schmerzen befreit hat.
Die Operation war ein voller Erfolg, alles ist super gelaufen und ich fühle mich wie ein neuer Mensch!
Ich erhielt vor der Operation ein ausführliches Gespräch über den Verlauf der OP und nach der Operation hatte sich der Chefarzt bei der täglichen Visite die Zeit genommen mir jede offene Frage sorgfältig zu beantworten.
Über das Personal kann man auch nur Gutes sagen.
Egal ob Krankenschwestern/Krankenpfleger, der Essensservice oder die Reiningungskraft alle waren immer sehr freundlich und hilfsbereit. ...weiter so!!
Auch der Sozialdienst hat sich um eine ambulante Reha für mich gekümmert und alles problemlos in die Wege geleitet. TOP!
Ich konnte nach einer Woche das Krankenhaus mit einem super guten Gefühl verlassen und kann jedem die neurologische Abteilung sehr empfehlen.

1 Kommentar

leopodlinakb am 19.04.2022

Sehr geehrter PM88,
Ihr Lob ist angekommen und hat gut getan. Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute. Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Bandscheibenvorfall

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde an der Bandscheibe operiert. Ich wurde vom Chefarzt Dr. med. J. Romstsöck und den dazugehörigen Team hervorragend aufgeklärt und betreut. Die Op verlief perfekt.

1 Kommentar

leopodlinakb am 19.04.2022

Sehr geehrter Alex330,
es freut uns zu hören, dass Sie mit der Behandlung in unserer Klinik zufrieden waren und Sie sich auf dem Weg der Besserung befinden. Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute. Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Einfach eine ganz tolle Klinik zum entbinden!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, fachliche Kompetenz, Engagement
Kontra:
kein Stillkissen auf Station, 1 Klo für 6 Frauen
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Betreuung im Kreißsaal seitens der Hebammen & Ärzte während der gesamten Zeit von der Einleitung bis zur tatsächlichen Geburt. Gerade nach einer negativen Erfahrung in einer anderen Klinik, war die herzliche, jederzeit kompetente Betreuung eine sehr gute Unterstützung. Während der Einleitung, wie auch bei der Geburt wurden einem sämtliche Möglichkeiten zur Schmerzlinderung angeboten von Akupunktur, Homöopathie, Bauchmassage, Steißmassage, etc. bis PDA.
Man fühlte sich jederzeit sehr gut über alles informiert & wurde immer vorher gefragt, ob es okay sei. Auch in hektischen Situationen waren Alle immer souverän.
Ich habe noch nie so viele herzliche Hebammen, Hebammenschülerinnen & Praktikantinnen erlebt - und beruflich bedingt, war ich zur 1. Geburt nicht das erste Mal in einem Kreißsaal.

Zur Entbindungsstation - auch hier waren alle sehr sehr freundlich & hilfsbereit. Man hatte nie das Gefühl, dass man „nervt“. Was mich & auch die Nachbarinnen störte: 1 Badezimmer für 6 Frauen (im schlimmsten Fall), da mehrere Zimmer mit 3 Betten belegt waren, obwohl mit 1-2 Bett-Zimmern geworben wird. Aber für so einen Ansturm kann natürlich keiner was. Dennoch ist dies mit nur einem Badezimmer nicht schön.
Außerdem sehr schade: keine Stillkissen für die Zeit des Aufenthaltes. Dies setze ich voraus, gerade wenn ich eine wirklich engagierte Stillberaterin täglich im Einsatz habe. Alternativ bereits zur Geburtsanmeldung die Info, dass zwingend ein Kissen mitgebracht werden muss.

Keine Kritik aber zu erwähnen: das „Buffet“ ist überschaubar. Evtl Coronabedingt, aber ich bin ja auch nicht im Hotel.


Alles in allem bin ich sehr glücklich über meine Wahl & würde zur Entbindung jederzeit wieder ins Leo gehen.

1 Kommentar

leopodlinakb am 16.03.2022

Sehr geehrte Frau LHN22,

vielen Dank für diesen netten Kommentar, den wir natürlich gerne an unsere Kolleginnen und Kollegen weitergeben.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute!
Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Bandscheibenvorfall

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nicht nur fachlich sondern auch menschlich top
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall im Bereich der Halswirbelsäule
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund sehr starker Schmerzen, die bei mir vom Rücken in Richtung rechten Arm bis zu den Fingern ausstrahlten und einem bereits einsetzenden Taubheitsgefühl in der rechten Hand, begab ich mich Anfang Februar in die Notaufnahme des Leopoldina-Krankenhauses. Da ich noch relativ jung bin, kam es mir zu keinem Zeitpunkt in den Sinn, dass es sich hierbei um einen Bandscheibenvorfall handeln könnte... Ich wurde eines besseren belehrt! Nachdem mich ein Arzt untersuchte, unterrichtete er mich über seinen Verdacht und riet mir, im Krankenhaus zu bleiben, da sich Lähmungserscheinungen in meinem rechten Arm beobachten ließen. Die Ergebnisse des MRT am nächsten Tag bestätigten den Verdacht und machten einen Bandscheibenvorfall im Bereich der Halswirbelsäule deutlich. Nach eingehenden Gesprächen mit dem Chefarzt, Herrn PD Dr. Romstöck, brachten mich sowohl dessen überzeugende Argumente, als auch meine starken Schmerzen dazu, einer Operation zuzustimmen.
Bereits im Vorfeld der Operation gingen sowohl Herr PD Dr. Romstöck selbst, als auch die Ärzte in seinem Team mit einem herausragenden Feingefühl auf meine Ängste und Sorgen ein! Dies hat maßgeblich dazu beigetragen, dass ich bei meiner Entscheidung ein gutes Gefühl hatte.
Die Operation im Bereich der Halswirbelsäule verlief ohne Komplikationen und auch danach traten keine Schwierigkeiten auf. Mir wurde von Herrn PD Dr. Romstöck die entsprechende Bandscheibe entfernt und ein Cage eingesetzt. Auch die Wunde im Halsbereich entwickelt sich sehr gut und ist bereits jetzt, vier Wochen nach der OP nur noch sehr leicht zu sehen.

Herr PD Dr. Romstöck ist ganz offensichtlich nicht nur ein Spezialist auf seinem Gebiet, sondern auch ein sehr sympathischer Mensch - eine Kombination, die es einem als Patienten sehr viel angenehmer macht! Auch sämtliche Ärzte und das sonstige Krankenhauspersonal waren engagiert und pflegten einen herzlichen Umgang!
Ich bin froh, dass ich mich für die Operation entschieden habe!

1 Kommentar

leopodlinakb am 16.03.2022

Sehr geehrte Ela3212,

vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung. Wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung in unserem Haus rundum zufrieden waren. Gerne geben wir das Lob an unsere Kolleginnen und Kollegen weiter.
Wir wünschen Ihnen alles Gute!
Viele Grüße
Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Schnelle und Kompetente Hilfe

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sofort richtige Diagnose und schnelle Hilfe
Kontra:
Krankheitsbild:
Zyste an Wirbelsäule
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte konnten trotz vorher nicht erkanntem Krankheitsbild schnell die richtige Diagnose stellen. Ein Operationstermin wurde mir trotz Corona schnell angeboten.
Seit der Operation bin ich schmerzfrei.
Die Ärzte erscheinen mir sehr kompetent und das Pflegepersonal sehr hilfsbereit und freundlich.
Ich kann die Abteilung uneingeschränkt empfehlen.

1 Kommentar

leopodlinakb am 21.02.2022

Sehr geehrte Oma1938,
schön, dass Sie mit Ihrer Behandlung in unserem Haus zufrieden waren und sich auf dem Weg der Besserung befinden. Ihr Lob geben wir sehr gerne an die Fachabteilung weiter. Alles Gute für Sie. Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Entfernung Meningeom

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal, ausführliche Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
Meningeom WHO Grad I
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Leopodina Schweinfurt..operiert
Es wurde ein Meningeom entfernt.
Durch das Team der Neurochirurgen fühlte ich mich sehr gut medizinisch betreut...

Danke!!!!



Das Pflegepersonal war sehr hilfsbereit, freundlich und geduldig ...ein großes Lob

Ich kann die Abteilung und das Team der Neurochirugie im Leopodina Schweinfurt sehr empfehlen...

1 Kommentar

leopodlinakb am 15.02.2022

Sehr geehrte AgnesK2,

wir freuen uns sehr, dass Sie mit Ihrer Behandlung und Ihrem Aufenthalt in unserem Haus zufrieden waren. Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute. Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Monatelange Rückenschmerzen-keiner fand die Ursache

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal, ausführliche Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Erfahrungsbericht:

Obwohl ich mit meinen Rückenschmerzen kein Akutpatient war, nahmen sich die Ärzte, insbesondere der Chefarzt, viel Zeit für Untersuchungen, Diagnosen und ausführliche Beratung, ohne gleich zum Skalpell greifen zu wollen. Endlich kenne ich die Ursache. Konventionelle Behandlungsmethoden, wurden, zumindest bei mir, bevorzugt.

Das Krankenhauspersonal ist durchweg freundlich und zuvorkommend.

Die Verpflegung fand ich für eine Klinik überdurchschnittlich gut.

Die Klinik wurde vom meiner Orthopädin empfohlen. Ich kann die Leopoldina Klinik, insbesondere die Neurochirurgie, ohne Vorbehalte weiterempfehlen.

1 Kommentar

leopodlinakb am 15.02.2022

Sehr geehrter Zecko,

es freut uns zu hören, dass wir Ihnen bei der Entscheidung über die weitere Behandlung Ihrer Erkrankung helfen konnten. Ihr Lob geben wir sehr gerne an die Abteilung weiter.
Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Bandscheibenvorfall OP

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Ärzte und Pfleger, habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt!

1 Kommentar

leopodlinakb am 15.02.2022

Sehr geehrter Anonym1992,
vielen Dank für Ihr Lob, das geben wir gerne weiter. Alles Gute für Sie. Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Hervorragender Arzt

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super Betreung
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzprobleme /Demenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 80jährige Mutter musste aufgrund von einer akuten Verschlechterung ihres Allgemeinzustandes in das Leopoldina Krankenhaus auf Station 33/34 eingeliefert worden. Das Stationspersonal und ihr betreuender Arzt haben sich in herausraggender Weise um sie gekümmert. Trotz der großen Arbeitesbelastung durch Corona wurde sie und ihre Angehörigen vorbildlich aufgeklärt und behandelt.Besonders Dr. B. ist ein wahrer Glücksgriff. Ich habe davor noch keinen Arzt getroffen, der Patientenm, Angehörige und Klinikmitarbeiter mit so großer Empathie und Respekt behandelt hat. Mit solchen Ärzten kann man sich nur Bestnoten holen. Ich hoffe, dass dieser Einsatz entsprechend geschätz wird. Danke - Dr. B. ,dass Sie am Ende eines langen Arbeitstages so viel Engament und Begeisterung haben können ! Sie bringen bei jeden Ihrer Visiten Sonne in das Leben Ihrer Patienten !

1 Kommentar

leopodlinakb am 08.02.2022

Sehr geehrter Aband,
es freut uns zu hören, dass Sie und Ihre Mutter mit der Behandlung in unserem Haus zufrieden waren. Ihr Lob haben wir natürlich an die Abteilung und die Station weitergegeben. Ihnen und der Mutter alles Gute für die Zukunft. Ihr Leopoldina-Krankenhaus

..

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
...
Kontra:
...
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

..

1 Kommentar

leopodlinakb am 08.02.2022

Sehr geehrter SaoPaulo2,
vielen Dank für Ihre positive Bewertung. Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Entfernung Meningeom

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Meningeom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Leopodina Schweinfurt..operiert
Es wurde ein Meningeom entfernt.
Durch das Team der Neurochirurgen fühlte ich mich sehr gut medizinisch betreut...
Vorallem bei Dr.med.Jerome Manville...Facharzt für Neurochirugie...
Er hat mich von Anfang sehr gut betreut..und hat mein vollstes Vertrauen
.einfühlsam, menschlich, hilfsbereit, medizinisches Fachwissen und nicht zu vergessen seine humorvolle Art und ruhige Ausstrahlung konnten mich überzeugen , dass ich bei ihm in guten Händen bin..

Das Pflegepersonal war sehr hilfsbereit, freundlich und geduldig ...ein großes Lob

Ich kann die Abteilung und das Team der Neurochirugie im Leopodina Schweinfurt sehr empfehlen...

1 Kommentar

leopodlinakb am 17.01.2022

Sehr geehrte Mia70,
es freut uns zu hören, dass Sie sich in unserem Haus gut betreut gefühlt haben und mit Ihrer Behandlung zufrieden waren. Ihr Lob geben wir natürlich sehr gerne an die Abteilung weiter.
Alles Gute für die Zukunft, bleiben Sie gesund. Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Herz, Kardiologie

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keiner zuständig, Patient wird ohne Info's allein liegen gelassen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden ("Beratung?" ständig wechselnd. Beratende Eingriffe wurden nicht gemacht. bzw. evtl. geändert ohne Patientenabsprache - jedenfalls so, dass der Patient überhaupt nicht mehr wußte, was jetzt gemacht wird - oder nicht - oder wann? oder warum jetzt sowas?)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden ("Med. Behandlung" ständig wechselnd, beratende Behandlungen wurden nicht eingehalten.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Verwaltung=Krankenkarte durchziehen damit bezahlt wird? Abläufe=Krankenhausaufenthalt?: auf 'ner Skala von 1-10 würe ich sagen, alles in einem, siehe meinen Kommentar oben: da gehe ich aber SEHR in dem MINUS Bereich. Nie mehr wieder + nicht freiwillig)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Nix Essen, Nix Trinken, keine Behandlungen durchgeführt wie besprochen, - aber ich hatte dann mal irgendwann einen TV - Super... nicht mal meine Familie wurde informiert wie es mir geht!)
Pro:
Pro? NIX !! Sterben kann ich auch zu Hause: mit Essen, Trinken, Family
Kontra:
nur Negativ, ohne Worte, Sterben will ich hier nicht !
Krankheitsbild:
Herz, Vor Hofflimmern, nach 2x Herzinfarkt, Stents, 5 ByPässe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Patient (mit 2 überlebten Herz Infarkten, 1 davon Hinterwand, jeweils mit 2% Überlebenschancen) - hat u.a. etliche Stents und 5 ByPässe. Aufgrund meines heutigen Wissens kann ich nur sagen: zu der Zeit: Gott sei Dank NICHT im Leo behandelt worden!!! Er wurde jetzt, 10.1.22, eingewiesen mit Vorhof Flimmern, hat etliche Tests gemacht bekommen, liegt da über Nacht immer noch rum in der Notaufnahme (da sie keine Betten auf Stationen mit Monitor frei haben), ohne was zu Essen oder zu trinen - weil: es sollen ja noch Eingriffe gemacht werden, dafür muß er nüchtern sein! Der Patient war Corona 2x geimpft + dann geboostert, dann an Corona erkrankt + "Corona genesen" offiziell bestätigt vom Gesundheitsamt seit 12.12.21.
Ein PCR Test des Leo hat wohl irgendwie "Unstimmigkeiten" ergeben, weshalb der Patient dann am 11.1.22 auf eine "Isolation Station" verlegt wurde, ein Schnelltest war Negativ, ein 2. PCR Test wurde dann vorgenommen, da man die folgenden Untersuchungen nicht machen kann, um das Personal nicht zu gefährden. Also muß man erst das Resultat des 2. Test's abwarten - AAABER: dem Patienten wurden !!!! immer noch !!! weder was zu Essen oder zu Trinken gegeben. jetzt schon über 20 Std ! Patient muß aber Tabletten einnehmen, laut Krankenschwester: NEIN, nicht einnehmen! dann kam dann mal 1 Arzt: JA; er muß sie einnehmen! dann hat er wenigstens mal etwas Wasser bekommen! Jetzt liegt er schon wieder 24 Std. OHNE ESSEN, 1 Tasse Tee: "Es soll ja noch 1 Eingriff gemacht werden, da muß er nüchtern sein". Kein Doktor oder Schwester kommt! keiner sagt ihm, ob + wann + was gemacht wird ! die Schwestern kichern auf dem Gang + singen "Happy Birthday"...
Ach ja, und jetzt um 16:35, - nach erneuten 24 Std.!!ohne Essen + Trinken, nachdem er gesagt hat: Er geht jetzt nach Hause - da kam 1 Dr., guckt in die Akten + sagt: "Der Eingriff wurde doch schon gemacht"
Hä? geht's noch!!! Da wurde noch NIX gemacht! "OOPS, das wird jetzt dann morgen gemacht". Evtl. bekommt er jetzt ja doch noch was zu Essen + Trinken

1 Kommentar

leopodlinakb am 17.01.2022

Sehr geehrte Daisy001,
wir sehen, dass Sie unzufrieden sind. Gerne möchten wir den Sachverhalt aufklären. Bitte melden Sie oder Ihr Angehöriger dazu bitte bei unserem Qualitäts- und Beschwerdemanagement ([email protected]) Ihr Leopoldina-Krankenhaus.

Gutes Ärzeteam

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinische Fachkompetenz
Kontra:
Essen grauenhaft
Krankheitsbild:
Darmverschluss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine Darmverschlingung mit Darmverschluss. Chefarzt Dr Karaaslan hat mich operiert und ich bin bisher sehr zufrieden. Assistiert wurde ihm von Assistenzärztin Maxi Katherina Ferrari.Zwei sehr nette bodenständige Arzte.

1 Kommentar

leopodlinakb am 28.12.2021

Sehr geehrter Rufus3,
es freut uns zu hören , dass Sie mit der Behandlung in unserem Haus zufrieden waren und es Ihnen wieder besser geht. Alles Gute für die Zukunft Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Spinalstenose

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Bis auf Wundschmerz, keine Schmerzen
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenbeschwerden, Muskelschmerzen, Taubheit in den Füßen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte ein Jahr lang beim Laufen zunehmende Beschwerden im Rücken und in der Hüfte. Nach einer Operation der Hüfte war ich aber immer noch nicht in der Lage Strecken über mehrere hundert Meter schmerzfrei zurückzulegen. Bei einem ausführlichen Beratungsgespräch bei Dr. Romstöck wurde mir dargelegt, dass die Auswirkungen meiner Spinalstenose (Taubheit in den Füßen, Muskelschmerzen in den Oberschenkeln)nur durch eine Operation an der Wirbelsäule zu beheben sind. Ich wurde nicht zu einer Operation gedrängt, den Zeitpunkt solle ich nach meinem Schmerzempfinden festlegen.
Die Operation im Dezember 2021 verlief ohne Komplikationen, am 2. Tag nach der Operation habe ich das Bett verlassen und konnte nahezu schmerzfrei laufen. Ich habe bis eine Woche nach der Operation, nur 4 Schmerztabletten benötigt. Die Beratung vor der Operation, die Betreuung während meines Krankenhausaufenthaltes von 5 Tagen bis zu meiner Entlassung waren ausgezeichnet. Ich kann nur jeden empfehlen, der unter massiven Rückenproblemen leitet, sich von Dr. Romstöck beraten und behandeln zu lassen. Aussagen, dass man bei solchen Operationen häufig im Rollstuhl landet, entbehren aus meiner Sicht jeglicher Realität. Ich würde jederzeit die gleiche Entscheidung treffen.

1 Kommentar

leopodlinakb am 10.01.2022

Sehr geehrter GeFromm,
vielen Dank für Ihr großes Lob. Es ist angekommen und hat gut getan. Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und vor allem viel Gesundheit. Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Toller Kreissaal und super Mutter-Kind-Station

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Expertise, Empathisches Pflegepersonal, top ausstattung
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich mich nach langem hin und her für die entbindungsstation im leopoldina entschieden habe. Mein Kind wurde nach einem vorzeitigem Blasensprung und aufgrund einer Beckenendlage per Kaiserschnitt geholt und ich wurde von Anfang an hervorragend vom Kreissaal Team betreut. Obwohl an diesem Tag sehr viele Geburten waren, habe ich den Stress den das klinikpersonal haben musste, nie gespürt. Alle waren sehr einfühlsam und haben mich top beraten. Auch auf der Mutter-Kind-Station sind die hervorragende Betreuung von meinem Kind und mir nach der OP zu nennen. Besonders gut fand ich die Möglichkeit die Stillberaterin bei anfänglichen Stillproblemen heranzuziehen. Jede Schwester war sehr zuvorkommend. Einziges Manko war, dass wir uns das Bad mit einem Nachbarzimmer als Durchgangstoilette teilen mussten. Aber hat man sich schnell dran gewöhnt und es zählt hier einfach die gute Beratung und Betreuung, weswegen ich das Leopoldina jederzeit wieder als Geburtsklinik empfehlen würde. Danke an alle, dass Sie mir die Geburt meines Kindes auch in Coronazeiten so positiv gestaltet haben!

1 Kommentar

leopodlinakb am 20.12.2021

Sehr geehrte Moon92,
es freut uns zu hören, dass Sie sich in unserem Haus gut betreut gefühlt haben und die Geburt Ihres Kindes positiv erleben konnten. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.
Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Topbehandlung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Ein bisschen ruppig)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Lumboischialgie links M54.4
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo dies ist meine persönliche Meinung.
An der Anmeldung gehts ein bisschen ruppig zu. Zwar ist die momentane Situation schwierig könnte aber trotzdem besser laufen. Angekommen in der Notaufnahme hier läuft alles besser.
Die Behandlung in der Neurochirurgie verlief sehr kompetent und hervorragend durch die Ärztin. Hier nochmal meinen Dank.
auch einen Dank an das Sekretariat.
Alles TOP!
Alles Gute für die weitere Zukunft. DANKE!

1 Kommentar

leopodlinakb am 22.11.2021

Sehr geehrter Eagles20,
ein herzliches Dankeschön für das große Lob, das wir natürlich an die Abteilung weitergegeben haben. Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Schmerzfrei nach Operation! Zufriedenheit und Weiterempfehlung zu 100 %

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr hilfsbereites und kompetentes Pflegepersonal auf der Station 71)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausführliche und professionelle Beratung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die Operation war erfolgreich und komplikationslos - keine Schmerzen mehr danach)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (unkompliziert und keine langen Wartezeiten - sehr gutes Essen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (neu renoviertes Zimmer mit TV, Bad und einem sehr bequemes Bett)
Pro:
Begeisterung und absolutes Vertrauen in PD Dr. med. J. Romstöck
Kontra:
-/-
Krankheitsbild:
C8-Wurzelläsion rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit starken Schmerzen stellte ich mich am 25.10.2021 bei Chefarzt PD Dr. Romstöck vor. Seine ruhige, überlegte und überaus freundliche Art, seine Kompetenz und Überlegtheit überzeugten mich sofort, mich von ihm an meinem Bandscheibenvorfall im Halswirbelbereich operieren zu lassen.

Die Anamnese und die Voruntersuchungen führte er mit viel Ruhe, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit aus. Trotz seines vollen OP-Plans wurde ich gleich am folgenden Tag operiert.

Eine kompetente Beratung, angefangen vom freundlichen Personal im Sekretariat über die excellente Operation von PD Dr. Romstöck und die überaus hilfsbereiten und kompetenten Krankenschwestern auf der Station 71 machten meinen Aufenthalt angenehm und ich fühlte mich bestens aufgehoben.

Die Operation verlief komplikationslos. Die Nachsorge im Krankenhaus durch Chefarzt PD Dr. Romstöck, bei der er sich immer viel Zeit genommen hat, war stets sehr gut und das Ergebnis für mich ein kleines Wunder. Die starken Schmerzen sind zum Glück verschwunden.

Weiterhin sollte auch die sehr gute Verpflegung hier unbedingt erwähnt sein. Das Essen und der Service sind ausgesprochen gut!

Für mich war es die beste Entscheidung, mich im Leopoldina Krankenhaus in Schweinfurt operieren zu lassen. Nochmals vielen vielen herlzlichen Dank an PD Dr. Romstöck und sein kompetentes Team!

1 Kommentar

leopodlinakb am 22.11.2021

Sehr geehrter Herr Baier,
es freut uns zu hören, dass Sie mit Ihrer Behandlung zufrieden waren und sich auf dem Weg der Besserung befinden. Wir wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft.
Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Schlechte Organisation

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Organisation in der Klinik ist sehr fragwürdig. Es ist überhaupt
schwierig, telefonisch jemanden zu erreichen. Vor Ort wurde ich
von Station zu Station geschickt und nirgends ist man Richtig.
Ich war an drei verschiedenen Stationen. An der einen wurde
gesagt, hier sind sie auch falsch, aber bevor sie jetzt umsonst
gekommen sind, untersuchen wir sie. Die Ärztin war sehr nett und
verständnisvoll, aber meine geplante Untersuchung konnte nicht stattfinden. Da ich nicht gleich um die Ecke wohne, muss ich mir den weiten Weg nochmal machen. Das Vorgespräch kann auch nicht digital oder telefonisch durchgeführt werden. Anscheinend
geht das wegen einer Unterschrift nicht. In corona zwoten müsste dies eigentlich schon möglich sein. Ich werde das
Krankenhaus nicht weiterempfehlen.

1 Kommentar

leopodlinakb am 09.11.2021

Sehr geehrter Olaf97,
gerne möchten wir Ihnen ein persönliches Gespräch anbieten, um Ihren Fall genau zu beleuchten. Wenden Sie sich dazu bitte an unser Qualitäts- und Beschwerdemanagement ([email protected]) Ihr Leopoldina-Krankenhaus.

Medizinisch und pflegerisch einwandfrei

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Betten unmöglich und unbequem)
Pro:
Medizin, Pflege, Verpflegung& Top
Kontra:
Betten sind unmöglich
Krankheitsbild:
Operation Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem Bandscheibenvorfall musste ich operiert werden, ich war sehr zufrieden mit der Versorgung und der Behandlung.

Einzig die Betten sind eine Katastrophe, weder vor der Operation noch danach konnte ich eine entsprechende Position finden.Das Qualitätsmanagement habe ich darüber auch unterrichtet. Nur deswegen einen Stern Abzug

Dass die Pflege personell nicht so gut aufgestellt ist, kennt jeder. Aber die Pflegekräfte geben sich alle Mühe, einen guten Job zu machen. Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt

Die ärztliche Behandlung war ausgezeichnet,alle Schritte wurden mit mir besprochen, Fragen beantwortet und ich konnte meine OP Entscheidung gut beraten treffen.

Natürlich hoffe ich, dass ich nicht wieder in die Klinik muss, aber wenn, dann nur noch dorthin

1 Kommentar

leopodlinakb am 09.11.2021

Sehr geehrter Frank_63,
es freut uns zu hören, dass Sie mit der Behandlung in unserem Haus zufrieden waren. Auch wir wünschen Ihnen, dass Sie unsere Hilfe so schnell nicht mehr benötigen. Für die Zukunft alles Gute. Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Furchtbar

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Chefarzt
Kontra:
Pflege
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die meisten Pflegekräfte der Station wirken sehr unmotiviert, wenig einfühlsam, patzig und wie es den Anschein macht sehr unzufrieden in ihrem Beruf was ziemlich fehl am Platz ist. Vorbild für die Kinder?


Der Oberarzt dieser Station ist sehr von sich überzeugt, er wäre 25 Jahre Mediziner - laut eigener Aussage - und somit dürfen keine Fragen / Bedenken / evtl. eigene Therapie Ideen angesprochen werden? Fühlt sich sofort angegriffen -( Visite wurde vom Türspalt aus gemacht) und die Türe plötzlich hinter sich zugeschmissen und er ist ohne sich zu verabschieden Wut entbrannt gegangen. So ein Verhalten in einer Führungsposition? und vor den kleinen Kindern ?

Der Chefarzt dieser Station ist einfach nur toll ! Sehr Kompetent , freundlich, sehr bemüht zum Wohle seiner kleinen Patienten . So gehört es sich! Man merkt sehr, dass er den Beruf sehr gerne macht und nimmt sich trotz seiner vielen Termine auch selbst die Zeit, sich um seine Kleinen zu kümmern und hat stets ein offenes Ohr.

1 Kommentar

leopodlinakb am 11.10.2021

Sehr geehrter 1621966539,

Ihre Schilderung entspricht nicht unserem Anspruch an uns selbst. Gerne möchten wir Ihnen ein Gespräch anbieten, um mit der Station das Geschehene aufzuarbeiten. Dazu sind wir aber auch Ihre Hilfe angewiesen. Bitte setzen Sie sich mit unserem Qualitäts- und Beschwerdemanagement ([email protected]) in Verbindung. Vielen Dank im Voraus für Ihre Bemühungen. Ihr Leopoldina-Krankenhaus.

VERTRAUEN und das Gefühl, gut aufgehoben zu sein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal waren stets zu meiner vollsten Zufriedenheit für mich da
Kontra:
entfällt
Krankheitsbild:
Hochgradige Spinalkanalstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem eingehenden Gespräch mit dem Chefarzt der Neurochirurgie, Herrn Dr. J. Romstöck, am 10.09.2021
habe ich mich entschieden, mich operieren zu lassen.
Ich hatte sofort Vertrauen und das Gefühl, gut aufgehoben zu sein.
Der betroffene operative Eingriff erfolgte dann am 17.09.2021.
Vertrauen und das Gefühl, ...hier bist du gut aufgehoben, waren für mich für die Entscheidung zur OP ausschlaggebend.
Die betroffene OP ist gut verlaufen und ich bin seit dem schmerzfrei und äußerst zufrieden!

1 Kommentar

leopodlinakb am 04.10.2021

Sehr geehrte MHuberty,

es freut uns zu hören, dass Sie sich gut betreut und behandelt gefühlt haben. Ihr großes Lob geben wir natürlich an die Abteilung weiter. Für Sie alles Gute für die Zukunft.
Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Unverschämt

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Wir haben den Anruf erhalten, dass unser Papa mit Schwindel, zu hohem Blutdruck und Sprachaussetzern in die Notaufnahme gebracht wurde! Als meine Mutter ihm für einen stationären Aufenthalt Kleidung etc bringen wollte wurde sie in einem völlig herablassendem und unfreundlichen Ton am Empfang von einem Mann angegangen ob sie sich denn nicht vorher telefonisch informieren kann wie die Besuchszeiten sind...ja, wir haben Coronazeit ABER sollte das Personal im Krankenhaus nicht ETWAS einfühlsamer mit Patienten umgehen können? Meine Mutter hatte vor einer halben Stunde erfahren, dass ihr Mann mit Verdacht auf Schlaganfall eingeliefert wurde! Ein freundlicher Hinweis auf die aktuellen Besuchszeiten hätte es auch getan! Da ist man eh schon fix und fertig und muss sich dann auch noch dumm anmachen lassen von unfähigem, unsensiblen Personal! Als ob es nicht schon schwer genug ist...und VORALLEM in diesen Zeiten!!! Ich bin stinksauer und wenn ich dabei gewesen wäre, hätte ich mir direkt den Vorgesetzten vorstellen lassen! So geht man nicht mit verängstigten älteren Frauen um!!!

1 Kommentar

leopodlinakb am 06.09.2021

Sehr geehrte Verärgertetochter4,

wir bedauern sehr, dass Ihre Erfahrung in unserem Haus so negativ ausgefallen ist. Gerne würden wir Ihrem Fall genauer nachgehen. Wir bitten Sie daher, sich mit unserem Qualitäts- und Beschwerdemanagement ([email protected]) in Verbindung zu setzen. Vielen Dank.

Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Kompetenz, Freundlichkeit & Empathie

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Besuch in der Urologie wurde mir heute trotz Wartezeit und meiner Aufregung vor der geplanten Untersuchung durch das nette und hilfsbereite Personal erleichtert.
Lieben Dank Schwester Kerstin für Ihr Händchen während der Untersuchung und der Tasse Kaffee. Sie waren mir eine große Hilfe.

1 Kommentar

leopodlinakb am 13.09.2021

Sehr geehrter Gabste,
vielen Dank für Ihr Lob. Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute. Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Beschwerde-Angehörige eines Privatpatienten

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unterbringung/Privatpatient
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als Privatpatient ein Zweibettzimmer gewählt, weil es kein Einbettzimmer angeblich gab.
Das Zimmer war ursprünglich für 3 Betten ausgelegt, also wurde ein Bett entfernt. Die Ausstattung und die Wände
ließen zu wünschen übrig.
Was aber überhaupt nicht geht, dass sich die Toilette
und die Dusche nicht im Zimmer(sondern auf dem Gang neben dem Patientenzimmer)befindet!

1 Kommentar

leopodlinakb am 13.09.2021

Sehr geehrte Balu17,

es tut uns leid, dass Sie mit unserem Haus unzufrieden waren. Sollten Sie noch ein klärendes Gespräch wünschen, wenden Sie sich bitte an Qualitäts- und Beschwerdemanagement ([email protected]). Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Dr. med. Schöpf, beste Ärztin

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Dr. med. Schöpf
Kontra:
Essen, Betten
Krankheitsbild:
Bandscheibenop
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Behandelnde Ärztin Dr. med. Schöpf

… einfach nur spitze. Ich habe in meinem Leben noch nie so eine gute, kompetente, einfühlsame, verlässliche und unterstützende Ärztin getroffen. Nachdem mich die anderen div. Ärzte und div. Krankenhaus in den letzen 4 Monaten im Stich gelassen haben, hat sie mir endlich geholfen.


Schwestern

… waren immer hilfsbereit, außer Nachts, da waren sie vollkommen unterbesetzt und man musste nach dem Klingeln teilweise 30 Min oder länger warten.


Essen

… was soll ich sagen. Wie schon immer eine Katastrophe. Da ich div. Lebensmittelallergien habe, durfte ich mir nicht wie die anderen Patienten zwischen 3 Essen wählen, sondern bekam einfach irgendwas vorgesetzt.


Zimmer

… gerade bei Rücken- oder Bandscheibenops wo man lange auf der selben Stelle liegen muss und sich kaum oder garnicht bewegen kann, wären bessere/dickere Matratzen und auch komplett elektrisch verstellbare Lattenroste (Kopf- + Fußteil) sinnvoll.


Bad / Wc

Eine Toilettenbürste wäre auch mit einem langen Stil angebracht, damit man sich nicht bücken kann / darf.

1 Kommentar

leopodlinakb am 26.07.2021

Sehr geehrte Nicole112H,
vielen Dank für Ihr Lob und das Feedback. Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute. Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Positive Erfahrung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kann ich nur weiterempfehlen.
Dr. Romstöck und sein Team sind ausgezeichnet.
Ein sehr kompetenter, menschlicher, hilfsbereiter Arzt, der alles genau erklärt.
Ich habe mich medizinisch sehr gut betreut gefühlt.
Dort ist man in den besten Händen.
Auch das Pflegepersonal ist sehr freundlich und kompetent.

1 Kommentar

leopodlinakb am 06.07.2021

Sehr geehrter SSR36,

herzlichen Dank für Ihr großes Lob. Es ist angekommen und hat gut getan. Ihnen weiterhin gute Besserung.
Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Kompentent und sehr einfühlsam

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzteversorgung, Anästhesieabteilung, Pflegekräfte
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Bandscheiben - OP
Erfahrungsbericht:

Hervorzuheben ist ein kompententes Team an Mitarbeitern egal in welchem Bereich. Freundlich, hilfreich und geduldig von der Anmeldung bis zum Entlassungstag. Ich bin unendlich dankbar für die schnelle Hilfe und jetzt endlich einem schmerzfreien Zustand.

1 Kommentar

leopodlinakb am 06.07.2021

Sehr geehrter Ami-Sowe,

es freut uns zu hören, dass Sie sich in unserem Haus gut betreut und behandelt gefühlt haben und dass Sie auf dem Weg der Besserung sind. Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute. Ihr Leopoldina-Krankenhaus.

Sigma Op

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Der Tag der Aufnahmegespräche war sehr langatmig.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Rundum Sorglospaket
Kontra:
=
Krankheitsbild:
Sigma Divertikulitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit Mo. 07.6.21 in der Klinik und wurde am Di 08.06. Durch Hr. Oberarzt U. operiert. Station 53.. Sigma Divertikulitis mit Perforation.

Alleine das Aufklärungsgespräch wurde sehr professionell und für Laien super verständlich durchgeführt. Es wurde sich richtig Zeit genommen und ausführlich auf sinnvolle Fragen eingegangen.

Mir wurde zusätzlich zur Vollnarkose eine PDA mit Schmerzkatheder empfohlen. Dem bin ich zum Glück nachgekommen.

Das setzten des Katheders war völlig schmerzfrei (nur die erste Betäubungsspritze hat leicht gepiekst - das war aber alles)
In der Zwischenzeit Zugang in die Hand für Vollnarkose gelegt.. Und süße Träume..

Nach der OP sehr liebevolle Versorgung im Aufwachraum.

Eine Std später wieder auf der Station. Vom ersten Moment an zu 98% schmerzfrei!

Schmerzkatheder blieb 3 Tage liegen und wurde dann gezogen (auch schmerzfrei)
Bekomme jetzt noch Schmerztropf und Schmerztabletten.

Innerhalb 4 Tagen Kostaufbau.

Konnte Do schon wieder alleine laufen.

Die OP verlief minimalinvasiv. Heute (Sa) wurden die meisten Pflaster durch nen Sprühverband ersetzt und der Wundwasserkatheder gezogen. Auch völlig schmerzfrei (halt - nein - stimmt so nicht - der Pflaster hat leicht gezupft :-)

Die Schwestern sind jederzeit schnell und super freundlich kompetent zur Stelle.Obwohl sie wirklich ordentlich zu tun haben wurde sich immer in aller Ruhe um uns Patienten gekümmert und bei Bedarf beruhigend eingewirkt.

Morgen soll schon der Harnkatheder raus.. Und dann bin ich bis auf leichte Wundschmerzen wieder fit.

Ein tolles emphatisches Team von der Aufnahme über die Schwestern und Pfleger, Reinigungskräften, Servierpersonal und den Ärzten.

Küche ist Standart für ein solch großes Klinikum. Aber auch hier alles top.. Ich bin krank und nicht im Hilton.

Mein herzlichstes Dankeschön an euch / Sie alle!!

1 Kommentar

leopodlinakb am 14.06.2021

Sehr geehrter Zitherwolf,

wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung in unserm Haus zufrieden sind. Natürlich haben wir Ihr Lob an das genannte Personal weitergegeben. Wir wünschen Ihnen auf Ihrem Weg der Genesung weiterhin alles Gute. Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Physische und psychische Gewalt bei der Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Katastrophe)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Absolute Horror)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die kinderintensivstation
Kontra:
Das Team im Kreißsaal
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe 2 Kinder im Leo zur Welt gebracht und alle beide Geburten waren der blanke Horror. Bei der ersten Geburt wurde ich von der Hebamme mit bösen Ton angesprochen, ich solle nicht so schreien denn das Kind hat ja Angst in so eine grausame Welt geboren zu werden und bei der zweiten Geburt wurde ich nicht ernst genommen , meine fruchtbare ist geplatzt und 50 Minuten später war meine Tochter auf der welt. Ich wurde von Station in den Kreißsaal gebracht und dort mit nasser Hose, wimmernd in den eingangsbereich gestellt, wo andere Eltern auf einen Termin warteten .Ich verspürte schon den Druck zu pressen und die 5 hebamme die an mir vorbei lief hörte meine leises Hilfe und blieb stehen und sagte es komme gleich jemand. Nach 5 Minuten kam eine die mich Zwang mich auf die pritsche vom ctg zu legen und ich sagte das Kind kommt ich kann nicht, nach langem schreien, wimmern und bitten nahm sie mir den Rollstuhl weg und ich sollte in den Kreißsaal laufen , dies tat ich unter höllischen Schmerzen und mit zusammen gewichten Beinen. Dort angekommen wollte sie wieder ein ctg schreiben und ich schrie meinen Mann an die Hose aus zu ziehen ich müsse pressen. Sie war zickig und meinte ich solle nicht so ein Drama machen und ob ich es nicht abwarten könne und ging raus , in dem Moment als die Hose unten war sah man schon das Köpfchen. Nach der Geburt kam die Plazenta nicht und sie lagen zu 3 auf mir haben diese raus gerissen , mich ohne Vorankündigung einmal katheterisiert und mir schmerzen zu gefügt.wir haben kein Foto, kein Geburtskarte aus dem Kreißsaal bekommen und der Name des Kinder auf dem Band war auch falsch. Zum stillen wurde ich nicht unterstützt obwohl ich um Hilfe bat, wie man ein Kind richtig anlegt. Ich fühlte mich den Personen einfach nur ausgeliefert und es war körperliche und seelische Gewalt die dort abgelaufen ist. Nie wieder würde ich hier ein Kind zur Welt bringen

1 Kommentar

leopodlinakb am 07.06.2021

Sehr geehrte Mommy2u9,

es tut uns leid zu hören, dass Ihre Erfahrung in unserem Haus so negativ war. Obwohl die Aufenthalte ja schon einige Jahre her sind, möchten wir Ihnen trotzdem die Möglichkeit zu einem klärenden Gespräch anbieten. Sollten Sie daran Interesse haben setzten Sie sich doch bitte mit unserem Qualitäts- und Beschwerdemanagement ([email protected]) in Verbindung. Vielen Dank.
Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Top Klinik für Wirbelsäulenchirurgie

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr freundliches, hilfsbereites Personal im OP, Rö und allen weiteren Abteilungen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr ausführliche Beratung.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Geht nicht besser.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Lob auch an das Personal in der operativen Aufnahme.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr schönes, renoviertes Zimmer mit Bad.)
Pro:
Top Pflegepersonal auf Station 71. Klare Strukturen. Beste Pflege.
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelgleiten L5/S1 Bandscheibenvorfall L4
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach Wochen mit stärksten Schmerzen re. Bein/Hüfte top Beratung/Diagnostik durch Dr. Sharara. Man wird nicht zur OP gedrängt. Am 22.04.2021 OP mit Fixerteur L4/S1. Sofort nach der OP keine Schmerzen mehr in Bein und Hüfte. Entlassung 5 Tage postoperativ. 2 Wochen nach OP sind keine Schmerzmittel mehr erforderlich. Ich kann Dr. Sharara, OA Dr. Voll und die Assistenzärzte absolut weiterempfehlen. Man ist hier in besten Händen.

1 Kommentar

leopodlinakb am 10.05.2021

Sehr geehrter Klaus20212,

vielen herzlichen Dank für Ihr großes Lob. Wir geben das natürlich an alle Genannten weiter. Wir freuen uns, dass Sie auf dem Weg der Besserung sind und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.
Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Neurochirurgie HWS

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Mai 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Höchste Prazision und Miteinander über alle Disziplinen hinweg
Kontra:
--------
Krankheitsbild:
Halswirbelbruch und Titanimplantat sowie Titanplatte verschreubt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Spezialisierung und Kompetenz.
Wahrnemung des Krankheitsbildes en detail, aber im ganzheitlichen"Aufnehmen" und "Erkennen" des Patienten als Individumm und in der Komplexität "Mensch". Empathie, Zuhören, Reflektieren der Aussagen und des Verhaltens des Patienten, um so äußerst genau agieren und reagieren zu können.
Eindrucksvolles Miteinander des gesamten (!) Teams durch alle Qualifikationen und besonderen Anforderungen (auf Augenhöhe).

1 Kommentar

leopodlinakb am 10.05.2021

Sehr geehrter Mago5,

es freut uns zu hören, dass Sie mit Ihrer Behandlung zufrieden waren und sich auf dem Weg der Besserung befinden. Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute. Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Danke für die Hilfe

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle Mitarbeiter sind freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Krankheitsbild:
Wribelgleiten L5/S1
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Chefarzt Dr. Shararah - Abteilung spezielle Wirbelsäulenchirurgie - erklärte alles ausführlich und nimmt sich Zeit für seine Patienten. Die Betreuung vor, während und nach der Operation (Wirbelgleiten L5 /S1 wurde stabilisiert) war perfekt. Dr. Shararah erkundigte sich nach der OP täglich nach meinem Wohlbefinden. Mitarbeiter/innen von der Aufnahme, Station, Röntgenabteilung, Anästhesie und das Reinigungspersonal waren alle freundlich und hilfsbereit. DANKE für Alles!

1 Kommentar

leopodlinakb am 26.04.2021

Sehr geehrter 96181,
es tut gut zu hören, dass Sie mit der Behandlung in unserem Haus zufrieden waren, wir haben das natürlich an die Abteilungen weitergegeben. Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und bleiben/ werden Sie gesund.
Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Bin sehr zufrieden

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachlich kompetent, gute Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben Vorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Stationäre OP Bandscheiben Vorfall
Die Ärzte und das Pflegepersonal waren kompetent und freundlich.
Die OP ist gut verlaufen.
Essen und Komfort waren gut.
Ich habe mich insgesamt in sehr guten Händen gefühlt und werde dies auch gerne weiter empfehlen.

1 Kommentar

leopodlinakb am 12.04.2021

Sehr geehrter FrankWilhelm,
vielen Dank für Ihr Lob, das wir gerne weitergegeben haben. Wir hoffen, dass Sie sich weiterhin auf dem Weg der Besserung befinden und wünschen Ihnen alles Gute. Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Hirnaneurysma

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute ärztliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Aneurysma der mittleren Hirnarterie links
Erfahrungsbericht:

Die Leistungen der Neurochirurgie ist besonders zu loben und ein persönliches Dankeschön der Organisation von Dr. Romstöck. Was Anfangs die Pflege betraf war für mich erschreckend, da offensichtlich keiner mit meiner Krankheit vertraut war. Der weitere Verlauf gestaltete sich für mich positiv und die Entscheidung für die Operation zeigte sich von großer Dringlichkeit. Dafür möchte ich mich bedanken!

Sigrid Dömming aus Münnerstadt

1 Kommentar

leopodlinakb am 22.03.2021

Sehr geehrte Frau Dömming,
vielen Dank für Ihr positives Feedback. Wir geben das natürlich an die Klinik weiter. Für die Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute und viel Gesundheit. Ihr Leopoldina-Krankenhaus

um 1000% verschlechtert.

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (sogn. Schmerztherapeuten behandeln die Patienten von oben herab.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Absolute Katastrophe.)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Pflegepersonal gibt sich Mühe
Kontra:
Krankheitsbild:
chronischen Schmerzsydrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War wegen chronischen Schmerzen zwei Wochen zur Schmerztherapie da. In der ganzen Zeit habe ich 5mal den Physotherapeuten gesehen, Medikamente wie zuhause. Keine weitere Diagnosemaßnahmen, keine weiteren Therapien (außer Physiotherapie), Die Ärzte sind nicht richtig auf mich eingegangen.
Sauberkeit katastrophal (Mit einem Lappen wurde Ablagen, Tisch, Nachtkästchen und Sanitär gewischt, und das während Corona!)
Haben um 1000% verschlechtert. War 2010 zur LWS-OP da, da war alles TipTop.

1 Kommentar

leopodlinakb am 16.03.2021

Sehr geehrter NoxVomBerg,

es tut uns leid, dass Ihre letzte Erfahrung in unserem Haus so negativ ausfiel. Gerne bieten wir Ihnen dazu ein klärendes Gespräch an. Nehmen Sie dazu bitte mit unserem Qualitäts- und Beschwerdemanagement ([email protected]) Kontakt auf. Vielen Dank.
Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Danke, jederzeit wieder!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Sharara nimmt sich Zeit.)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Mit dem Ergebnis der Operation.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Abläufe bei der Aufnahme nicht einfach.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Man merkt dem Leopoldina seine Jahre an. Bin ja aber nicht wegen Luxusurlaub da.)
Pro:
Alle Abteilungen professionell.
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS-Bandscheibenvorfall 5, 6 und 7 Wirbel. Taubheits- Schwächegefühl in Arm und Hand.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Chefarzt Dr. Shararah - Abteilung spezielle Wirbelsäulenchirurgie - nimmt sich Zeit für seine Patienten und ist sehr professionell. Die Betreuung vor, während und nach der Operation (HWS - 5, 6 und 7 Wirbel wurden versteift) war super. Dr. Shararah erkundigte sich nach der OP nach meinem Wohlbefinden. Mitarbeiter/innen von der Aufnahme, Station, Röntgenabteilung, Anästhesie und das Reinigungspersonal waren alle freundlich und hilfsbereit. Das Essen war abwechslungsreich und lecker, ein Lob an die Küche. Jederzeit wieder. DANKE!

1 Kommentar

leopodlinakb am 01.03.2021

Sehr geehrter 97647Hausen,
es freut uns zu hören, dass Sie mit Ihrer Behandlung in unserem Haus zufrieden waren. Wir geben das selbstredend an die Abteilungen weiter. Ihnen weiterhin alles Gute und viel Gesundheit. Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Kurz Bericht Aufenthalt Leo mit Neurochirogie

  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Spondylusdese, Wirbelversteifung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo alle zusammen,
ich war als Privatpatient im Klinikum für eine Wirbelsäulen oder Wirbel Versteifung.
Es wurde einmal Schrauben getauscht die 20 Jahre schon L4 und L5 gehalten haben. Eine Schraube war gebrochen. Aus diesem Grund auch der Eingriff.

Essen, Unterbringung war alles super.
Arzt und Schwestern waren auch sehr freundlich und die Betten waren sehr bequem.

1 Kommentar

leopodlinakb am 01.03.2021

Sehr geehrter aus_schweinfurt,
vielen Dank für Ihr Lob. Es ist angekommen und hat gutgetan.
Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Sehr gut betreut

  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Halswirbelsäulen-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Halswirbelsäulen-OP im Februar 2021 im Leopoldina in Schweinfurt. Schon bei der Vorbesprechung wurde ich vom Chefarzt Shadi Shararah auf die Dringlichkeit der OP hingewiesen und sehr genau über den Ablauf der OP aufgeklärt, da sich schon Nervenschäden aufzeigten, die in den MRD-Bildern zu sehen waren.
Dr. Shararah vermittelte mir durch seine Fachkompetenz sofort ein gutes Gefühl und Vertrauen in seine Person als Operateur. Dies bestätigte sich auch nach der OP. Ich fühlte mich bestens betreut.
Das Ärzteteam war stets freundlich und jederzeit zu einem Informationsgespräch bereit. Die Schwestern und das Pflegepersonal verdienen großes Lob und Anerkennung. Dieses Krankenhaus und sein komplettes Team sind jederzeit weiter zu empfehlen. Vielen herzlichen Dank.

1 Kommentar

leopodlinakb am 22.02.2021

Sehr geehrter WernerHeinz,
es freut uns zu hören, dass Sie mit Ihrer Behandlung in unserer Klinik zufrieden waren. Ihr Lob geben wir an die Abteilung sehr gerne weiter. Für Sie alles Gute.
Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Jederzeit wieder in die Wirbelsäulenchirurgie

  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz und Freundlichkeit der Ärzte und des Pflegepersonals
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung einer Raumforderung an der LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde von Chefarzt Dr. Shararah operiert und bin sehr zufrieden. Schon beim ersten Gespräch fühlte ich mich sehr wohl und gut beraten. Bei der Terminvereinbarung war auch die Sekretärin sehr freundlich und nett. Die OP verlief dann sehr gut, die Raumforderung konnte vollständig entfernt werden. Das Pflegepersonal und auch die Physiotherapeutin waren stets zuvorkommend und hilfsbereit und jederzeit für uns Patienten da, trotz der schwierigen Situation mit Corona. Auf diesem Wege danke ich hiermit nochmal allen Pflegekräften und Ärzten des 7. Stocks, Station 72, die hervorragende Arbeit leisten und trotz Personalmangels immer freundlich waren. Jederzeit würde ich mich wieder an Dr. Sharara wenden.

1 Kommentar

leopodlinakb am 15.02.2021

Sehr geehrter Zimmernummer7,
vielen Dank für Ihr Lob. Das geben wir natürlich an die Abteilung weiter. Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.
Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Schmerzfrei nach Eingriff

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2121   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde vom Chefarzt der Abteilung für Spezielle Wirbelsäulenchirurgie operiert und bin schmerzfrei (!). Der empathische Chefarzt ist zu jeder Zeit für seine Patienten da, Aufklärungsgespräche liefen klar und mit großer Geduld ab. Schon präoperativ sind effektive und professionelle Abläufe auffallend, nach der OP war das ganze stationäre Team mit Freundlichkeit und Sachverstand für mich da!
Es war die beste Entscheidung, diese OP im Leopoldina machen zu lassen, ich bin mehr als zufrieden!

1 Kommentar

leopodlinakb am 15.02.2021

Sehr geehrter Claud2021,
schön, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben gefühlt haben und mit Ihrer Behandlung zufrieden waren. Wir geben Ihr Lob natürlich an die Abteilung weiter.
Für Sie weiterhin alles Gute.
Ihr Leopoldina-Krankenhaus

Weitere Bewertungen anzeigen...