• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Ortenau Klinikum Wolfach

Talkback
Image

Oberwolfacher Straße 10
77709 Wolfach
Baden-Württemberg

11 von 16 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

16 Bewertungen

Sortierung
Filter

Super

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Arzt sehr nett
Kontra:
Krankheitsbild:
Miniskus und Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine Miniskus op.
Wartezeit bei Vorbesprechung war fast unzumutbar,
aber man muss bedenken es ist ein AKUT Krankenhaus und ein Arzt muste in den OP.

Alle Beteiligten die an der Op ,von Vorbereitung
Op Nachsorge am OP Tag beteileigt waren sehr nett.Ausser
der Herr der vor der OP den Venenzugang gelegt hat.
Spricht nicht und es hat mir noch nie jemand so schmerzhaft eine Nadel gelegt.

Mit der OP selber bin ich mehr als zufrieden.
Vom ersten Tag an bei Vollbelastung ohne Schmerzen

Nach 2 Wochen Bewegen ohne Einschränkungen

1 Kommentar

hexlehexhexenfrau am 18.04.2019

Das muß derselbe Herr gewesen sein, der auch mich sehr gequält hat mit dem Venenzugang!
Kann man da nicht eine Person nehmen, die das einigermaßen schmerzfrei kann????

Sehr zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hier wird sich Zeit für den Patienten genommen.
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallenblasenop
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine kleine, familiäre Klinik. Sehr gutes Essen, auch Sonderwünsche wurden erfüllt. Sehr sauber (auch Fenster-und Türgriffe wurden täglich abgewischt!)
Liebevolles, freundliches Personal.
Sehr ausführliche Aufklärung, auch für Fragen und Ängste nahmen sich die Ärzte die Zeit. Es gab keine Komplikationen bei und nach der OP.
Von Anfang bis Ende fühlte man sich geborgen und umsorgt.
Ich kann meinen Arzt und sein Team wirklich nur empfehlen. In dieser Klinik ist man wirklich gut aufgehoben und es wird alles getan damit man sich wohl fühlt und schnell gesund wird.
Nochmals vielen, vielen Dank für alles.

Sie wollten mir nicht Helfen und jetzt hab ich von einem anderen Krankenhaus erfahren, dass ich einen Leistenbruch habe.

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wollten mich nicht untersuchen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unterlassenehilfeleistung)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wollten mich zum Hausarzt schicken)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unterlassenehilfeleistung
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich bin am Abend ca. 20Uhr am 31.1.18. In dieses Krankenhaus gegangen mit Leistenschmerzen. Allerdings als ich ankam durft ich mir nur anhören warum ich nicht zum Hausarzt gegangen bin und jz zu ihnen ins Krankenhaus kam. (Um 20uhr hat kein Hausarzt mehr offen.) Ich war geschockt aber sie schicken mich trotzdem hoch zur Ärztin. Da durfte ich mir aber dasselbe anhören und sie wollte mich nicht untersuchen das hat man gemerkt und aussprechen hat sie uns auch nicht lassen sonst hätte sie vielleicht mal erfahren das ich schon mal ein Leistenbruch hatte ich finde sowas einfach scheiße und es ist Unterlassenehilfeleistung. Bin dann in ein anderes Krankenhaus(Villingen). Die haben mich dann sogar Nachts um 21-22uhr noch untersucht. Am nächsten Tag haben sie dann festgestellt das ich diesmal auf der anderen seite einen Leistenbruch hab und ich habe jetzt eine OP am Montag. Hoffe sie lesen es und fühlen sich erst mal nicht so gut und ich hoffe auch das sie dann jeden Patienten nehmen und ihn untersuchen der kommt man kommt nämlich nicht um sonst ins Krankenhaus! Das war Unterlassenehilfeleistung hätte man Anzeigen könne.

Voller Erfolg

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionalität, Interdisziplinarität
Kontra:
--
Krankheitsbild:
M. Parkinson
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hervorragende interdisziplinäre Betreuung.
Hervorragende Beratung und medikamentöse Einstellung durch den Chefarzt Prof. Jost.

Bodenlose Frechheit

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nein
Kontra:
auf dieser Station total unfreundlich bis auf 1 Schwester
Krankheitsbild:
Einlieferung Verdacht auf Lungenembolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist einfach nur Bodenlos !!!!!
Meine Mama war am 16.05.17 in Wolfach
Sie ist Gehbehindert durch eine Hüft OP in Wolfach und sie ist schwer Demenzkrank.
Sie wurde von einer Minute auf die andere abgeschoben,um 11.30h wurde angerufen das sie jetzt heim kommt,ich solle mich Bitte in einer halben Stunde melden.Mussten alle Hebel in Bewegung bringen das es klappt und das absolute ist am Abend als wir sie ins Bett brachten hatte sie auf der linken Seite Schmerzen,als wir sie auszogen hatte sie ein total blauer Fleck und erst auf genaueres Nachfragen wurde uns gesagt,,,,Ach ihre Mama ist aus dem Bett gefallen,das kann ja wohl nicht sein.
Obwohl sie bekannt war im Klinikum und wir es gesagt haben sie müssen schauen.
Und alle kennen unsere Mama sie war von Jan 15 bis April 16 immer wieder in Wolfach !!!!!!!!!!!!!
Gott verschone mich vor dieser Klinik !!!!!!

Klasse Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr nettes Personal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Wartezeit bis zur Aufnahme dauerte fast 3 Stunden. Nach langem warten im Gang bekam ich endlich mal ein Zimmer zugewiesen.
Dr. Datz und alle anderen Ärzte waren sehr nett, zuvorkommend und haben alles mit einem in Ruhe besprochen.
Außer der langen Wartezeit gibt es nichts zu bemängeln. Das ganze Pflegepersonal war sehr nett und hilfsbereit.

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
OP OSG
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur positives berichten.Ärzte und Schwestern waren sehr nett und freundlich.Schönes neugestaltetes Zweibettzimmer mit Bad.Das Essen war auch gut.Rundum zufrieden!

All includ

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Athroskopie des Hüftgelenks
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde in dem modernisierten Teil, stationär, für den geplanten Eingriff aufgenommen. Die Zweibettzimmer sind hell und freundlich eingerichtet, mit separater Dusche/WC. Das Pflegepersonal verdient ein großes Lob, immer freundlich, hilfsbereit und kompetent. Auch das angebotene Essen übertraf meine Erwartungen deutlich. Auch medizinisch fühlte ich mich besten aufgehoben. OP erfolgte durch einen außerhausigen Belegarzt.

Kompetentes, harmonisches Krankenhausteam

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Grösse des Krankenhauses, sehr gute Physiotherpie
Kontra:
Bad-WC für 4 Patienten / Cafeteria sehr,sehr ausbaufähig
Krankheitsbild:
Hüftkappenprothese nach McMinn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Klinik nach dem Motto : "klein aber fein", sehr gute medizinische Versorgung, sehr gepflegtes Haus und Mediziner und Schwestern , die vorbildlich jegliche Behandlungsabläufe erklären.

Auf keinen Fall wieder!!!!!!!!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
-
Kontra:
Die komplette Untersuchung!!!
Krankheitsbild:
Kreuzbandriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei einem Fussballspiel knickte meine Lebensgefährtin an einem Samstag Abend mit dem linken Knie nach innen weg, es war gleich ein lautes knacken zu hören, sie konnte sich dann vor lauter schmerzen nicht mehr Bewegen. Für alle, die dabei waren war klar, das muss etwas schlimmes sein, der Bewegung nach das Kreuzband.

Mit dem Krankenwagen unter starken schmerzen ins Krankenhaus Wolfach, meinte dort der Arzt nach dem Röntgen und 3mal am Knie rumgedrückt: "Das ist nur eine Prellung. Sie können das Knie belasten und wieder nach Hause" Beim versuch, das Bein zu belasten wurden die Schmerzen sofort grösser und das Knie war wackelig... Nach 3 Versuchen und mehrmals Fragen bekamen wir dann endlich mal Gehhilfen mit. Zuhause waren die Schmerzen kaum zu ertragen. Am Montag darauf bekamen wir zum glück in Freiburg durch einen guten Bekannten einen Termin bei einem Kniespezialisten.

Der stellte sofort fest, dass auf jedenfall das Kreuzband gerissen sei. Als er erfuhr, dass wir in Wolfach keinerlei Hilfe bakamen wurde der natürlich sehr verärgert. 2 Tage später bekamen wir dann gleich einen OP Termin in Freiburg.

Neben dem Kreuzband war auch der Aussenmeniskus und die Innenbänder gerissen. Wenn sie im Krankenhaus das Bein voll belastet hätte, wäre sie mit dem knie weggeknickt und dann wäre mit sicherheit weit viel mehr Kaputt gewesen.

Also - Ich persönlich habe schon 2mal schlechte Erfahrungen mit dem Krankenhaus gemacht und werde in Zukunft einen grossen Bogen darum machen, denn die "Untersuchung" des "Arztes" war ein totaler Witz.

Ich bin unglaublich Enttäuscht, wie da das Geld eingesackt wird und absolut nichts gemacht wird!!!!!!!!!!

NIE WIEDER

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nette Freundliches Personal
Kontra:
Auf die Lange wartebank zuschieben
Krankheitsbild:
Narbenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Ärtzefehler bei der Geburt meins Sohnes musste ich leider im Hervst 2011 erfahren das meine Bauchnarbe zusammen gebrochen ist und ich einen Narbenbruch erlitten habe.

Also gut dachte ich 2x bin ich im "Josefklinkum in Offenburg" auf die Nase gefallen das passiert mir nicht mehr ich geh nach Wolfach! Ja war wohl ein grosser fehler!

Der Arzt sagte ja ich habe ein Narbenbruch der muss opiert werden nach 2 wochen war es endlich so weit...ich bekam ein Kunstoffnetz eingesetzt alles gut OP verlief klasse Personal auch freundlich,nachuntersuchung au super die erste!

im Nov 2012 stellte ich fest das irgendwas mit meinem Bauch nicht stimmt der ist irgendwie so komisch...also gut gingen wir wieder ins Krankenhaus dort stellte der " Nette Arzt" fest das ,das Kunstoffnetz zu klein ist was er eingestzt hat. Und ich aber erstmal keine neue OP brauch...Ich meinte dann nur ich kann ja aber nicht weiterhin nur schmerzmittel nehmen...daruf bekam ich keine Antwort. Nach mehren Arzt besuche bei Ihm und jedesmal der satz " ist net so schlimm wird wieder " ging ich nach Villingen ins krankenhaus ( Feb.2013). Dieser Chefarzt schlug die Hände vors Geschicht und meine ob der Kollge eigetl. noch ganz sauber ist das muss schnellst möglich opiert werden bevor noch mehr passiert...Traurig und fassungslos ging ich heim und dachte nicht schon wieder bin ich auf das Krankenhaus reingefallen und doch!

Im Mai2013 wurde ich dann opiert und habe seit dem ein Komplettes Kunstoffnetz im Bauch.

Und mir gehts gut damit...

Hier fühlt man sich wohl

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Schwestern sind super
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallenblasen-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Teil 1 - Notaufnahme
Als Notfall - bei mir wurden im vergangenen Jahr Gallensteine festgestellt - suchte ich die Notaufnahme auf. Nach kurzer Wartezeit befragte man mich nach meinem derzeitigen Gesundheitszustand. Ich gab an, das ich seit einigen Stunden starke Schmerzen im Oberbauch habe. Nach den üblichen Anmeldeformalitäten wurde mir ein Bett in einem Zimmer zugewiesen mit dem Hinweis, das sich in Kürze ein Arzt um mich kümmern werde. De Arzt kam dann endlich nach 3 Stunden !!! befragte mich nach meinen Schmerzen und wollte dann sogleich eine Blutentnahme durchführen. Obwohl eine Blutentnahme bei meinen sehr gut sichtbaren Venen in der Vergangenheit absolut kein Problem waren, hat der Assistenzarzt 4 Versuche
gebraucht, um an ein paar Tropfen Blut zu gelangen. Diese Unfähigkeit des Assistenzarztes hat bei mir deutliche Spuren hinterlassen und ich habe im Nachhinein schon überlegt, ob ich den Typen wegen vorsätzlicher Körperverletzung anzeigen sollte. Nach der Blutentnahme sagte der Assistenzarzt, er würde mir gleich eine Infussion gegen meine Schmerzen geben. Nach 1 weiteren Stunde habe ich mich dann bei einer Schwester bemerkbar gemacht, wo denn die Infussion für mich bleibt. Diese kam dann auch gleich. Nach einer weiteren Stunde wurde ich dann auf die chirurgische Station verlegt.

Teil 2 - Chirurgische Station 3.OG - Süd
Hier eine völlig andere Wahrnehmung. Die Station verfügt über modern eingerichtete Zweibett-Zimmer incl.moderner sanitärer Einrichtungen, Telefon und Internetzugang. Das Ärzteteam um Dr. Ansorge ist freundlich und beantwortet auch Nachfragen seitens der Patienten. Das Schwesternteam der Station ist freundlich, zuvorkommend und stets hiifsbereit. Ich habe mich auf dieser Station sehr wohl gefühlt und danke dafür den Ärzten und Schwestern herzlichst. Abschließend möchte ich noch erwähnen, das die Küche ebenfalls ein großes Lob verdient. Das Essen war ausreichend und abwechslungsreich. Ich kann dieses Klinikum nur weiter empfehlen.

Ich habe mich hier wohlgefühlt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Verdacht auf Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin als "Notfall" Patient in diesem Krankenhaus aufgenommen worden.
Zuerst 13 Stunden auf der Intensivstation und danach noch 14 Stunden auf der Inneren Station.
Zum Glück hat sich der Anfangsverdacht bezüglich meiner Diagnose nicht bestätigt.
Die Ärzte und das Pflegepersonal haben sich auf beiden Stationen wirklich sehr bemüht, waren stets hilfsbereit und sehr kompetent. Das Essen war auch sehr gut.
Einziger Makel neben den Umbau-und Renovierungsarbeiten die ja bald abgeschlossen sein werden ist, das man auf der Inneren Station nicht mit Kopfhörern fernsehen kann. Das kann von anderen Patienten im gleichen Zimmer als störend empfunden werden. Ich denke das es eine Frage der Zeit sein wird, bis diese Station ebenfalls über diesen Standard verfügen wird.
Alles in allem: Ich habe mich in diesem Krankenhaus wohl gefühlt und sage hiermit allen Ärzten und Pflegekräften ein herzliches DANKE.

Knie OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (lange Aufnahmezeiten)
Pro:
Pflegepersonal einfach Super
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme dauert leider etwas zu lange, aber dies ist leicht verschmerzbar durch beste Betreuung von Pflegepersonal und Ärtzten.

gepflegtes, kleines Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Personal super nett
Kontra:
Umbauarbeiten sehr laut( stellenweise)
Krankheitsbild:
Arthroskopie Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin jetzt zum 2. mal stationär gewesen.
Durch den Umbau der Klinik ist es ein wenig laut.
Ich war 5 Tage hier und kann mich nicht beschweren.
Pflegepersonal ,so wie auch die Ärzte waren sehr nett und bemüht.
Ich lag im Altbau, wie der Name schon sagt ,Altbau ist kein 5 Sterne Zimmer.
Toilette und Dusche waren nicht im Zimmer, aber das macht auch keinen Abbruch.
Ich bin nicht sonderlich verwöhnt , daher kann ich nur gutes über die Klinik sagen.
Von der Anmeldung bis zur Entlassung wurde ich immer freundlich behandelt und das sind für mich " 5 Sterne"

Ich war nicht zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
Mit der Unterbringung in der Klinik war ich nicht zufrieden
Krankheitsbild:
Nabelhernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wegen einer planbaren Operation und der Nähe zum Wohnort hatte ich diese Klinik gewählt. Vom Chefarzt wurde ich vorab bestens über die OP beraten. Auch das Personal der Chirurgischen Station war freundlich & hilfsbereit - dennoch gibt es einiges zu bemängeln.
Die Toilette/Dusche ist von zwei Patientenzimmer gleichzeitig begehbar, also 4 Personen nutzen die Toilette/Dusche. Wenn man die Toilette benutzt, kann man die Gespräche der anderen im Zimmer nebenan verfolgen.
Als sehr störend empfand ich als frisch operierter Patient das ich in ein Zimmer gebracht wurde, wo sich ein anderer Patient befand der mehrfach behandelt und betreut werden musste. Es könnte sich dabei aber auch um einen nicht durchdachten Behandlungsablauf handeln.
Aus eigener Erfahrung weiss ich, das es auch anders gehen kann.
Ich war froh, das ich nach 5 Stunden wieder die Klinik verlassen durfte.

2 Kommentare

sawe am 30.04.2013

Für fünf Stunden kann man doch wohl die Anwesenheit eines kranken Patienten tolerieren...

  • Alle Kommentare anzeigen

Sprunggelenk-OP

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
OP-neues Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik befand sich während meines Klinikaufenthaltes noch in der Umbau u. Renovierungsphase. Deshalb leider keine Cafeteria vorhanden. Die Klinik ist von den Zimmern her noch auf einem älteren Stand. Zimmer teileweise ohne Dusche u.WC.
Personal war sehr hilfreich und freundlich.
Das Essen war für mich, abwechslungsreich u. geschmacklich für eine Klinikkost sehr gut.
Obwohl ich ja nur ein Belegpatient ( externer Chirurg ) war, wurde ich von den Klinikärzten sehr freundlich behandelt.

allein gelassen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
die schwestern
Kontra:
das man allein dann ist wenn was passiert
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

habe nach einer op baktrien drin gehabt und dann bin ich vor die ärtzekammer gegangen , seit dem habe ich keinen termin mehr bekommen oder auch mal antwort auf meine email´s . schade sonst war ich ja zufrieden nur wenn man dann allein gelassen wird finde ich es nur schade ... da jetzt die schulter die damals opiert wurde kaum noch bewegbar ist und ich leider nicht mehr zum chefarzt darf ....

1 Kommentar

Karin132 am 17.05.2018

Ich wurde 2013 am Knie operiert! 2016 wurde in einem anderen Krankenhaus bei OP festgestellt das ein aggressiver Keim mein Knie zerfressen hat! Daher auch vorher die Schmerzen und Probleme! 2016 war für mich ein Horror Jahr in dem ich schon aufgeben wollte, bin gerichtlich vor gegangen aber da hat man ganz schlechte Karten, im Gegenteil da wird man noch verdonnert die Anwaltskosten des Arztes (Praxis Gundelfingen) zu bezahlen! Wie schlecht es dem Patienten geht ist wurscht!

Nicht Kunde, sondern Patient sollst Du sein!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist leider am heutigen Aufnahmetag nicht ersichtlich geworden, dass wir uns im Jahr 2012 befinden.

Vielmehr ist sowohl durch die Pförtnerin, als auch durch den Aufnahmesachbearbeiter, wie ebenso durch das auf der Station diensttuende Pflegepersonal der Eindruck entstanden, dass wir uns immer noch in einer kafkaesken Obrigkeitsgesellschaft des ausgehenden 19. Jhdts befinden würden.

1 Kommentar

Halblang am 03.04.2012

So genannter "Kunde" sind Sie vielleicht im Supermarkt.
Ins Krankenhaus geht man jedoch wegen irgendeinem Leiden,einer Krankheit.
Es heisst nicht umsonst Krankenhaus.Von mir aus auch Klinik.Dort kommt man als Kranker hin.
Das heisst,als Patient.

Was soll immer wieder das Geschwätz vom "Kunden"?
Machen Sie mal halblang.

Leitbild wird umgesetzt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
unbürokratische Arbeitsweise
Kontra:
unzureichende Physio- Betreuung bei aufeinanderfolgenden Sonn- und Feiertagen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

kleine überschaubare Klinik.
Zimmer entsprechen nicht dem modernsten Stand in Bezug auf Ausstattung (keine Toilette, Dusche), jedoch komfortable zu erreichende Etagendusche /-toilette.
Stationspersonal sehr kompetent, aufmerksam und hilfsbereit.

Hier ist man prima "aufgehoben"

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte nehmen sich Zeit für Patienten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Exzellent!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
kompetentes Personal mit menschlicher Wärme
Kontra:
nix!!! hier ist alles bestens!!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als "Notfall" ohne Anmeldung erschienen, wurde ich schnell bestens versorgt und aufgenommen. Ich fühlte mich total gut aufgehoben und es wurde mir kompetent geholfen. Alle Ärzte freundlich und zuvorkommend.

Dr. Ansorge und Dr. Datz sind sehr einfühlsame Ärzte, sie nehmen sich Zeit für ihre Patienten, man findet sowas heute leider nicht mehr oft. (Meine Erfahrung aus vielen Krankenhausaufenthalten!)

Das gesamte Personal supernett und freundlich, hier kann man sich als kranker Mensch wohl fühlen.
Ich möchte mich bedanken und werde im Ernstfall immer wieder nach Wolfach kommen.

Krank sein leicht gemacht

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit,Verständis,
Kontra:
keine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn heut zu tage mit Superlativen umgegangen wird dann oftmals unüberlegt.ImFall der Ortenau Klinik in Wolfach muss ich sagen ,wären diese Superlative mehr als angebracht.
Der Wunsch eines jeden Patienten ist es von freundlichen und netten Personal versorgt zu werden-hier ist dies der Fall.
Hier ist Beruf noch Berufung

Wohlfühlkrankenhaus

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Da hat alles gepasst.
Kontra:
es gab nix zu mäkeln
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War dort wegen einer Gallenblasenentfernung.
Die Ärzte waren sehr freundlich und auch wiklich kompetent. Dieses Krankenhaus zu wählen hat mir wahrscheinlich das Leben gerettet. Dr. Ansorge ist ein wunderbarer Arzt.
Alle Schwestern und Pfleger waren supernett und kümmerten sich rührend um mich.
Auch das Essen war sehr lecker.