Kreiskrankenhaus Bad Saulgau

Talkback
Image

Gänsbühl 1
88348 Bad Saulgau
Baden-Württemberg

13 von 16 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

16 Bewertungen

Sortierung
Filter

Tolles Team und eine sehr gute Betreuung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Jederzeit wieder nur hoffentlich nicht so schnell ;)
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur positives über das Krankenhaus berichten. Ich war Patient auf der Gynäkologie und wurde mit einem sehr grossen Tumor im Bauchraum überwiesen. Jeder der Ärzte/ Ärtzinnen nahm sich sehr viel Zeit für alle Untersuchen, die auch sehr schnell über die Bühne gingen. Die Beratung und auch die OP- Vorbereitung war sehr professionell und schnell. Jederzeit ein offenes Ohr und Fragen wurden ausführlich geklärt. Ich hatte jederzeit das Gefühl bestens aufgehoben zu sein. Das Team der Anästhäsie war sehr freundlich und nahm sofort die Angst machte sogar ein paar Spässe.
Auf den Stationen die Schwestern und Pfleger waren sehr lieb und sehr aufmerksam.
Ich habe mich zu jedem Zeitpunkt bestens betreut gefühlt

Klein aber fein!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
siehe Erfahrungsbericht.
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden mit dem Aufenthalt.

Hier ist die Ausstattung vielleicht nicht topmodern, aber sowohl die Ärzte als auch das weitere Personal sind sehr nett und kompetent.

Die Kollegen waren ehrlich zu mir und haben sich genügend Zeit für mich genommen. Besonders im Vorgespräch und der Nachsorge.
Beim Narkosegespräch und am OP-Tag war der Zeitplan straff, aber das ist ja in Ordnung.

Besonders positiv bleibt mir das Ärzteteam der Chirurgie in Erinnerung.

Positiver Erfahrungsbericht zur Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetentes Team)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Haben sich alle Zeit genommen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Team (Hebammen, Krankenschwestern, Ärzte, Reinigung...)
Kontra:
Einrichtung etwas veraltet
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kleines aber feines Krankenhaus, ich habe Anfang diesen Monats auf natürlichen Weg mein erstes Kind geboren. Bereits im Vorfeld wurde ich herzlich und kompetent im Kreißsaal empfangen zur Geburtsvorstellung.Die Ärzte haben mich untersucht und waren sehr genau. Haben sich sehr viel Zeit für mich genommen.
Ich fühlte mich von den Hebammen sowie Ärzten gut aufgehoben. Als ich am Abend Wehen bekam, hatte ich einige Male telefonischen Kontakt, das Gespräch tat mir gut und ich bekam Ratschläge. Auch das Angebot, bei Unsicherheit vorbei zu kommen, habe ich erhalten was mir Sicherheit gab. Am nächsten Morgen begab ich mich schließlich in den Kreißsaal wo ich ebenfalls herzlich empfangen worden bin, die Hebamme war sehr freundlich, kompetent, einfühlsam und ich habe mich sehr wohl gefühlt. Sie hat mir viele Angebote gemacht, ein Bad mit Entspannungsmusik was ich dankend annahm und andere Hilfsmittelchen Die Geburt verlief reibungslos. Zum Geburtsende kam ein Arzt hinzu bei welchem ich mich gut aufgehoben fühlte. Auch in den nächsten Tagen auf der Wochenstation waren alle Krankenschwestern sowie Ärzte super nett und haben sich so gut wie möglich um einen gekümmert. Haben versucht es einem immer recht zu machen und alle Wünsche zu erfüllen. Ich wurde beim Wickeln, beim Anlegen und auch beim Baden unterstützt. Die Einrichtung ist ein wenig veraltet, nun ja ist halt noch eine alte Geburtsstation. Was mich persönlich überhaupt nicht gestört hat.Insgesamt war ich sehr zufrieden und würde wieder dort entbinden. Ein großes Dankeschön an das ganze Team, ihr wart Spitze.

Top zu 10O Prozent

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal Gruppe B
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Darmerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Top Ärzte mit jahre langer Erfahrung. Es wurde mir alles genauestens erklärt , hier ist man noch Mensch und keine Nummer.
Super freundliches Pflege Personal.Liebe Reinigungskraft.
Essen vollkommen in Ordnung.
Einfach Klasse.

Empfehlendswert

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Nabelhernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2,5 Tage Patient, wurde bestens versorgt, Ärzte haben mich im Vorfeld gut beraten, operiert und danach über die OP informiert. Pflegepersonal und Reinignugskraft waren sehr freundlich und hilfsbereit.
Nein, nicht gerne wieder, aber empfehlendswert!

Traumatisierend!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Krankenschwestern, Essen, Anästhesie
Kontra:
Hebammen, Ärzte, Räumlichkeiten, Umgang miteinander,
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

-ewig alleine gelassen im K.Saal
-keine Unterstützung durch Hebamme
-Kind wurde nach der Geburt 1 Mal angelegt,als das nicht auf Anhieb klappte wurde aufgegeben.Nächster Versuch 8 Stunden später.Auch sehr halbherzig.War nach 2 Versuchen wieder vorbei.
-Hebammen besuchen auf der Station bevorzugt die Wöchnerinnen die bei ihnen zum GVKurs waren.
-kein bonding
-hier gibt es nur eins:vaginale Geburt.KS absolut verpönt!Lieber leidet die Patientin bis zum Äußeren,auch wenn es absehbar ist,dass ein KS unumgänglich ist.
-Räumlichkeiten+Personal an der Belastungsgrenze
-Unverschämte Hebamme (eine speziell).
Aussagen:"Ist halt ein KSKind" oder "Ich hol sie schon aus dem Bett raus Fräulein,bei mir würden sie nicht so herumliegen" sind nur einige Beispiele.Dazu sei gesagt,dass ich (und auch mein Kind) bei der KSOp verletzt wurden und ich durch meine Verletzung Probleme beim Gehen hatte.
-Meine Bettnachbarin (auch KS) musste ihren Katheterbeutel selbst entleeren!!!!
-1 Toilette für 2 Zimmer
-1 Dusche für die komplette Station
-ausgewähltes Essen erhielt ich keinen Tag.Wurde wohl immer verwechselt.
-auf dem Zimmer täglich Halli Galli.Besucherstürme bei der Nachbarin.Wieso wird das nicht endlich geregelt?Führt immer wieder zu Problemen.
-altmodische Zimmer.
-keine Beratung was an Schmerzmittel während der Geburt verabreicht wurde.Hatte den Anschein mich ruhig zu stellen (in der Zeit entbanden 3 andere).Als dann noch 4 andere zum Entbinden da waren hieß es plötzlich,dass die Kinder jetzt kommen müssen!
-bitte nicht nach Einzelzimmer oder Familienzimmern fragen.Es gibt ein EZ und FZ nur bei genügend Kapazität.

-bis auf eine Krankenschwester alle sehr nett und kompetent
-Essen war sehr lecker
-Anästhesisten top.Waren während des KS ständig an meiner Seite und haben mich betreut.
-Schwestern sehr liebevoll

Falsche Diagnos: Kreuzbandriss nicht erkannt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kreuzbandriss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Weiterempfehlen kann ich dieses KH nicht! Es ist mal wieder seinem Ruf treu geblieben!

Ich rate ihnen nicht diese Klinik zu betreten Wenn Sie sich, wie ich, beim Sport (Fußball) verletzen. Ich bin selber am nächsten Tag mit Krücken ins KH nach Bad saulgau gegangen. Wurde nach 1,5h warten 5 min untersucht, geröntgt und mit der Diagnose "Zerrung im Knie" wieder weggeschickt. Damit sie dennoch bisschen mehr Geld an mir verdienen, bekam ich eine voltaren Creme aufs und einen trombose Strumpf um mein Knie gebunden. Mit dem Satz: legen sie die Krücken weg, belasten Sie das Knie weiterhin!
- ein Laie weiß dass man trombose Strümpfe benötigt wenn man sämtliche Körperteile ruhen lässt, es hieß aber bei mir, dass ich es belasten solle?!

Naja auf jeden Fall bin ich jetzt nach 4,5 Wochen nochmal zum Arzt gegangen weil die Schmerzen nicht verschwanden. Dieser hat mich zum MRT geschickt, und die Diagnose: Vorderes Kreuzband gerissen. Es sei schon in dem Stadium, wo man nur noch eine OP durchführen muss.

Hätte man das vielleicht ein paar Wochen vorher diagnostiziert, käme ich noch um eine OP rum.

Danke und bis auf nimmer Wiedersehen KH Bad Saulgau!

Weiterempfehlen kann ich dieses KH nicht! Es ist mal wieder seinem Ruf treu geblieben!

Kleines nettes Krankenhaus

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Ärzte, ruhige Zimmer
Kontra:
Launische Krankenschwester
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe zum zweiten Mal im Krankenhaus Bad Saulgau per Kaiserschnitt entbunden und war rundum zufrieden. Da ich leider keine Nachsorgehebamme hatte, wurde mir das ziemlich vorgehalten aber darüber kann ich hinwegsehen.Hab alles gut überstanden. Die angestellten Hebammen und das OP Team waren sehr freundlich. Nur auf der Wochenbettststion gab es eine Schwester die oft launisch war und ich mich nicht wirklich getraut habe was zu fragen,gerade als es ums Stillen ging. Sonst war alles in Ordnung. Ich durfte nach einem netten Abschlussgespräch mit einer jungen Ärztin nach 3 Tagen nach Hause.

Fachlich und menschlich top!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr ausführlich und viel Zeit für Fragen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles einwandfrei, pünktlich und ordentlich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ist etwas in die Jahre gekommen, aber alles sauber und gepflegt)
Pro:
Medizinisch wie menschlich hochprofessionell
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Konisation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich War zu einem ambulanten Eingriff im Krankenhaus. Organisatorisch hat alles einwandfrei geklappt. Am Tag zuvor wurde ich ausführlich vom Operateur und Anästhesisten aufgeklärt. Beide haben sich Viel Zeit für meine Fragen genommen. Am Tag der OP lief alles wie besprochen. Keine Verzögerungen, ich wurde über alle Schritte zeitnah informiert. Das Team auf Station B, im OP und im Aufwachraum war sehr liebevoll und freundlich und hat sogar noch ein paar Späßchen gemacht, um mir die Angst zu nehmen. Ich wurde immer wieder gefragt, ob alles in Ordnung sei, ob mir kalt sei oder ich etwas zu trinken brauche. Abhilfe kam dann sofort.
Nachdem ich mich ein bisschen erholt hatte, kam direkt der Operateur, um mich über den Verlauf der OP und das weitere Vorgehen zu informieren.
Fazit: hochprofessionelles Team um Dr. Kopshoff und auf Station B. Ich habe mich jederzeit in den besten Händen gefühlt. Herzlichen Dank!

Professionelle TOP-Behandlung, allerbestes Wissen, hervorragend guter Umgang & sehr freundlich !

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (TOP PROFESSIONALITÄT --- BESTE QUALITÄT IN BEHANDLUNG & BERATUNG --- PERFEKT SEHR GUT !)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (EINMALIG HERVORRAGEND SUPER GUT & DETAILLIERT GENAU, gleichzeitig dadurch BERUHIGEND !)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (EBENFALLS EINMALIG HERVORRAGEND SEHR GUT !)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zuvorkommend, super freundlich, Wartezeit so kurz wie möglich, rundum TOP !)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles prima ! Technisch absolut TOP und PERFEKT PROFESSIONELLE ÄRZTE. Das Gebäude ist älter, das macht niemand etwas ! ;-))
Pro:
ALLES TOP !
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Unterleibsschmerzen akut (Gynäkologie)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mehr als TOP ! ... Samstag 05.03.16 bekam ich verstärkt Unterleibsschmerzen, die mich auf Grund des akuten Auftretens sehr beunruhigten. ... Da ich eine neue Stelle habe und nicht gleich montags fehlen konnte, ging ich in die Klinik, Abt. Gynäkologie, nachdem ich dort angerufen hatte und die Ärztin (zu der ich direkt und sofort verbunden wurde) mich rundum super freundlich empfing --- und das schon am Tel. ! ... Ich gehe "normalerweise" nicht ins Krankenhaus oder gleich zum Arzt. Die alternativen Behandlungsmethoden bevorzuge ich sowieso. Nur meine Beunruhigung war so gross, dass ich sehr froh war, gleich kommen zu können. ... Als ich ankam gab es 1 wartende Patientin vor mir. Dann kam direkt ein schlimmer Notfall und die Ärztin entschuldigte sich extra bei uns Wartenden für die dadurch entstehende Verzögerung. Trotzdem ging es sehr zügig und zwar sicher auch dadurch, da die Ärztin ÄUSSERST PROFESSIONELL arbeitete ! ... Ich bin nun 56 und muss sagen, ich habe seltenst im Leben eine SO SEHR GUTE ÄRZTIN erlebt ! So sehr SUPER FREUNDLICH und beruhigend, ABSOLUT HERVORRAGEND GUTE BEHANDLUNG ERSTER GÜTE, (un)glaublich TOLLE, PRÄZISESTE BERATUNG und Erklärung und sehr, sehr gute VERANTWORTUNGSVOLLE VORGEHENS- und HANDLUNGSWEISE ! BESSER IST VÖLLIG UNMÖGLICH ! ... Wer dorthin kommt, ist ALLERBESTENS AUFGEHOBEN und kann sich 100% sicher sein, in ausnahmslos BESTEN HÄNDEN ZU SEIN ! ... Ich wünsche jeder/m, die/der als PATIENT/IN oder Angehöriger in dieses Krankenhaus kommt, in die Gynäkologie, dass sie/er die Möglichkeit hat, von dieser Ärztin behandelt zu werden. Beruflich top-hervorragend und menschlich ein Segen, ein Engel pur. Mir liefen die Tränen herunter, so sehr hat mich diese GÜTE DER ÄRZTIN und ihre WUNDERVOLLE ART berührt. ... Zur Folgeuntersuchung gehe ich selbstverständlich auch dorthin und wünsche mir, auch weiter in ihrer Behandlung dort sein zu können. Es dürfen hier keine Namen genannt werden. Sie ist jung und aus einem EU-Nachbarland. Auch Sie finden sie !

Solide Arbeit

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Erfolgreiche Behandlung
Kontra:
auch in Bad Saulgau gibt es Krankenhauskeime (von anderen Patienten erfahren)
Krankheitsbild:
Darmverschluss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit dem Verlauf der bei mir durchgeführten OP zufrieden. Das Personal war freundlich, die Leistung durchweg gut. Natürlich gab es während meines 8 tägigen Aufenthalt auch mal angespannte Stimmung beim Pflegepersonal, wenn statt der 10 geplanten Operationen 12 oder 13 stattfanden und der Zeitplan sich sehr gedehnt hatte. Trotzdem sind die Leute alle Profis und geben ihr bestes. Das Chefarzt-Team kann ich in meinem Fall als kompetent bewerten.

geplanter Kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 07.08.15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte Hebammen
Kontra:
essen
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

pro. hebammen
pro. arzt
pro. Anästhesisten


hatte einen geplanten Kaiserschnitt .verlief alles gut und mit viel humor im op. kann es nur weiter empfehlen. habe mich sehr wohl gefühlt. und ernst genommen

Wurde nicht ernst genommen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Anästhisten und wochenbett
Kontra:
Hebamme im kreisaal
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Morgen hatte ich noch einen Termin bei meinem FA zum Ctg weil ich 40+3 war. Er sagte mir dann ich könnte ins Krankenhaus fahren da die wehen sehr regelmäßig sind. Als ich im Kreisaal schon anrief um bescheid zu geben das ich komme wurde mir pampig am Telefon gesagt warum der FA mich nun Ins Kh schickt ohne mich zu untersuchen..
als ich in der Klinik ankam wurde nochmals ein ctg geschrieben.. trotz regelmäßiger wehen wollte sie mich nach Hause schicken.. bin dann 2 Stunden in der Stadt gelaufen bis ich die schmerzen nicht mehr aushielt.. kam dann wieder und sie sagte das sind immer noch nicht die richtige wehen aber sie haben mich stationär aufgenommen.. wurde Dann ins Zimmer geschickt.. als ich dort einen blasensprung hatte ging ich wieder in kreissaal aber wurde trotzdem immer noch nicht ernst genommen.. als ich nach einen einlauf fragte sagte die Hebamme zu mir pampig sehen sie nicht das ich Grad eine Geburt hinter mir hatte dafür hab ich Grad keine Zeit und hat mich weiter alleine gelassen die wehen wurden immer stärker und sie kam nur ab und zu um nach dem ctg zu schauen.. fragte dann nach einem Schmerzmittel das ich auch bekam.. als dann die herztöne meiner kleinen runter gingen.. ging plötzlich ganz schnell mit Notfallkaiserschnitt.. die Anästhesien waren auf jeden Fall super.. kaiserschnitt verlief dann auch problemlos und mit ein paar witzen :D aber ich bin immer noch der Meinung hätte die Hebamme mehr nach mir geschaut wäre eine normale Entbindung möglich gewesen..
war übrigens mein erstes Kind und sie war hintere hinterhauptslage

Alt aber oho

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Familiär, rel. Unbürokratisch
Kontra:
Alt, Ausstattung (WLAN zB) nicht so gut
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe unsere Tochter spontan entbunden und war sehr zufrieden. Es ging alles sehr schnell, nachts um halb 3 in die Klinik und um 4.20 war unsere Tochter schon da. Da alles so schnell ging waren die Herztöne plötzlich schlecht, die Hebamme hat einen Arzt dazu gerufen. Der erste hatte wohl Bereitschaft und war quasi sofort da, der andere kam von Zuhause und war auch innerhalb kürzester Zeit vor Ort. Obwohl er aus dem Tiefschlaf geweckt wurde, sehr nett, ruhig und professionell.
Die Schwestern auf Station waren auch alle sehr nett, wir hatten ein Familienzimmer das wirklich riesig ist. Und mit tollem Ausblick ;) Baby ist die ganze Zeit im Zimmer, wurde auch direkt nach der Geburt an die Brust gelegt. Man kann das Kleine aber auch mal für ne Stunde oder zwei der Schwester geben (wollte ich eh nicht).
Essen fand ich für ein Krankenhaus echt in Ordnung, da hab ich schon ganz anderes erlebt.
Das Krankenhaus selber ist alt und man hat die Toilette immer für zwei Zimmer. Dusche auf dem Gang. Hatte aber nie ein Problem, war immer frei wenn ich musste und immer sehr sauber. Ausstattung der Zimmer auch nur lala - aber ich bin ja nicht dort um Urlaub zu machen.
Das worauf es ankommt (Kompetenz und Freundlichkeit) war voll erfüllt.
Kann ich nur weitermepfehlen!

Positiv überrascht

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nähe zum Heimatort, Freundliche Mitarbeiter, kompetenes Personal
Kontra:
Es ist kein Neubau ;-)
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es stimmt, die Klinik macht einen veralteten Eindruck, aber sie macht es durch ihr Personal wieder wett.

Die Geräte sind auf dem technisch neusten Stand und die medizinische Versorgung habe ich als sehr gut empfunden.

Ich habe von der SRH Klinik Bad Saulgau nur positive Eindrücke. Egal ob im OP, im Kreissaal oder auf der Wochenstation, ich habe es als sehr angenehm, freundlich und familiär empfunden.

Ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen, ich war am Anfang sehr skeptisch und bin nun über alle Maßen begeistert.

Unorganisiertes und veraltetes Krankenhaus

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Nähe zu unserem Wohnort
Kontra:
Unorganisiertes und veraltetes Krankenhaus
Krankheitsbild:
massive Übelkeit während der Schwangerschaft mit Gewichtsabnahme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund massiver Übelkeit und starker Gewichtsabnahme wurde ich von der Frauenärztin in ein Krankenhaus eingewiesen. Aufgrund der örtlichen Nähe habe ich mich für Bad Saulgau entschieden - was ein Fehler war.
Die Aufnahme durch den Arzt war i.O. - aber nichts Besonderes. Ich wurde dann aufgenommen und auf Station verlegt - mit dem Hinweis alle 15 Minuten eine Kleinigkeit zu essen. Einen Zwieback auf Station habe ich nicht bekommen - sondern nur das übliche Essen morgens um 7, mittags um 12 und abends um 5. Mein Mann hat mir dann ein paar Sachen zum Essen mitgebracht.
Ich war in einem 4-Bett-Zimmer untergebracht, welches mit 5 Personen belegt war. Da auch noch ein paar junge Mädels auf dem Zimmer lagen, die am Nachmittag oder Abend jede Menge Besuch bekamen, war mir das einfach zu viel.
Die Toilette wurde mit dem Nachbarzimmer benutzt - 7 Personen auf einer Toilette. Als einmal bei einer älteren Frau auf der Toilette was daneben ging, hat es ca. 1 Stunde gedauert, bis das Malheur beseitigt war. Ekelhaft! Die Krankenschwestern waren tlw. sehr unhöflich - auch das Arztpersonal scheint sich noch für "Götter in Weiß" zu halten, was meines Erachtens absolut hinter der Zeit ist.
Obwohl ich bei der Essensbestellung zum Frühstück Tee und dunkles Brot bestellt habe, kam jeden Morgen Kaffee und Semmeln. Gerade der Kaffeeduft hat mir einen Würgereiz verursacht. Ich habe das 2mal reklamiert, aber es ist nichts passiert.
Fazit: Unorganisiertes und veraltetes Krankenhaus

Kreiskrankenhaus Bad Saulgau empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Schwestern
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Gallenblase, Dickdarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt v. 11.11. - 22.11.2013

Erstversorgung: zügig und gründlich

OP-Vorbereitung:
durch Narkosearzt Dr. Hinger und OP-Team sehr einfühlsam und taktvoll

Visite:
auf sämtliche Fragen erhielt ich so ausführliche Antworten, daß sie auch mir als Laien verständlich waren

Pflegeteam:
sehr hilfsbereit, einfühlsam, höflich und zuvorkommend

Reinigungspersonal:
sehr höflich

Essen:
qualitativ sehr gut.

Gesamteindruck:
sehr gute Teamarbeit

Bemerken möchte ich noch, daß sich die Beurteilung des Pflegeteams auf die Station B bezieht.

Kreiskrankenhaus Bad Saulgau empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
siehe Text
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Knöchelbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 26.10.2012 um ca. 20 Uhr 15 wurde ich nach einem Knöchelbruch mit dem Rettungswagen in die Notaufnahme eingeliefert. Unverzüglich erfolgte nach der Röntgenaufnahme die Versorgung durch Herrn Herb (Arzt )und Herrn Randszus (vermutlich Krankenpfleger). Namensnennung deshalb, weil es sich hier meiner Meinung nach um ein sehr qualifiziertes Team handelt. Meine Fragen wurden höflich und mir als Laien verständlich beantwortet. Auch die Versorgung auf der Station (Ärztle, Pflege - und Reinigungspersonal)während des einwöchigen stationären Aufenthaltes war sehr gut.
Die ambulante Weiterversorgung durch die sich im Hause befindliche Orthopädische Praxis Dr. Genesis war ebenfalls vorbildlich.
Es hat sich also meiner Meinung nach qualitativ seit meinem letzten stationären Aufenthalt 2009 nach einer perforierten Appendizitis nichts nachteilig verändert. Habe damals meine Beurteilung unter schwarz/rot abgegeben.

Kompetente familiäre Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Klare Besprechung des Problems, verständliche Information)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einfach und locker)
Pro:
Freundliches kompetentes Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe diese Behandlung 20 Jahre vor mir hergeschoben und meine Probleme wurden zwangsläufig immer größer. Rückblickend rate ich jedem mit dieser Problematik schneller zu reagieren, denn die Sache kann sehr böse ausgehen.
Ich bekam am 8.01 2013 einen kurzfristigen Termin zur operativen Behandlung eines doppelten Bruches im Bauchgewebe. Am 23.01.2013 wurde ich operiert, die Operation dauerte ca. 4 Stunden.
Ich danke dem Chefarzt und dem gesamten Chirurgenteam für die schnelle und kompetente Hilfe.
Ich sehe das Krankenhaus Bad Saulgau als kleine fachkundige Klinik mit familiärer Ausstahlung.
Das Plegepersonal der Chirurgischen Abteilung ist sehr freundlich, nett, hilfsbereit und bemüht sich sehr auf die Wünsche und Bedürfnisse des einzelnen Patienten einzugehen. Ich danke dem gesamten Ärzte und Pflegeteam für die Hilfe.

TOP Entbindung/station

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008/2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Schwestern, Ärzte, Entbindungsstation
Kontra:
Essen
Privatpatient:
nein
Mutter mit Baby in einem Zimmer:
ja
Vater darf bei Geburt anwesend sein:
ja
Entbindung auch ambulant möglich:
ja
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Schwester sind mir super zur Seite gestanden. Es war echt alles Top bis auf das Essen ;-)

NIE WIEDER!!!!!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Schwestern
Kontra:
Ärzte, Medizinische Versorgung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War Ende Juli und Anfang August auf der Station C Gynäkologie "zuGast"! Wurde eingewiesen wegen Verdacht auf Eileiterschwangerschaft, musste dann auch 5 Tage bleiben nd wrde dann unverrichteter Dinge wieder entlassen! Musste dann aber 6 Tage später wegen Kreislaufbeschwerden und Schmerzen wieder ins KKH (war an einem Sonntagabend gegen 22 Uhr)! Wurde dann zum Ultraschall gebracht, anscheinend nichts zusehen, dann ins Zimmer gebracht und von da an keiner mehr zusehen, der einem auch gesagt hätte wie es nun weitergeht, oder was nun gemacht wird! Dann nächster Morgen kurz Visite und dann wollte man noch einen Ultraschall machen und Bltbild wegen BetaHCG wert! Den Wert bekamen wir abends um 19:30 Uhr (12 Std. später erst) und Ultraschall nochmal 1 Stunde später! Dann hat der behandelnde Arzt doch etwas gesehen, was ihn dann aber nicht weiter dazu bewegt hat irgendetwas zu Unternehem! ( Wollte hier nur mal anmerken Eileiterschwangerschft kann richtig in die Hose gehen wenn das Ding platzt!!!) Dann wurde ich am Dienstagvormittag (wieder 12 std. später) dann nach Sigmaringen verlegt, und da wurde ich innerhalb 1 std. zu NOT-OP fertig gemacht!!!! Und das Ergebnis davon war: Eileterentfernung weil ich SCHON in der 10. Woche war, der Chefarzt meinte ich hätte soviel Glück gehabt!!! Jetzt ist es nunmal so, diese OP hätte man schon machen sollen als ich das 1. Mal im KKH Bad Saulgau lag, dann hätte man mir vielleicht auch den Eileiter nicht komplett entfernen müssen! ICH WÜRDE NIEWIEDER INS KKH BAD SAULGAU GEHEN!!!

Kleines Haus mit freundlicher und häuslicher Atmosphäre !

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2002, 2004, 2008, 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Schwestern, häuslicher Charm,
Kontra:
/
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Patient in den Jahren 2002 auf der Station C Gynäkologie, 2004 Station C Entbindung/Gynäkolgie und 2008 Station C Chirurgie kann ich nur positive Dinge berichten.
Auch im Jahr 2009 war ich mit meiner Tochter eine Nacht stationär auf der Station C und kann nur Lob ausprechen.

Den Ärzten wie den Schwestern !!!

SchwarzRot meint: sehr positiv überrascht

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte
Kontra:
nichts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt v. 02.09. - 15.09.2009

Erstversorgung:
zügig und gründlich

OP-Vorbereitung:
durch Narkosearzt Dr. Hinger und OP-Team sehr einfühlsam und taktvoll

Visite:
auf sämtliche Fragen erhielt ich so ausführliche Antworten, daß sie auch mir als Laien verständlich waren

Pflegeteam:
sehr hilfsbereit, einfühlsam, höflich und zuvorkommend

Reinigungspersonal:
sehr höflich

Essen:
qualitativ sehr gut, bis auf mehrmalige Nichtbeachtung meiner
bekannten Lebensmittelunverträglichkeit. Bei Reklamation wurden die für mich unverträglichen Nahrungsmittel sofort
problemlos ausgetauscht.

Gesamteindruck:
sehr gute Teamarbeit

Bemerken möchte ich noch, daß sich die Beurteilung des Pflegeteams auf die Station C bezieht.

positiv überrascht

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Ärzte
Kontra:
Schwestern
Erfahrungsbericht:

Also ich war sehr positiv überrascht von diesem Krankenhaus. Gut, manche Schwestern dachten, sie hätten das Rad erfunden, aber die Ärzte und Ass. waren doch i.O. Von der fachlichen Seite aus und der menschlichen. Ich glaube, ich hatte noch nie so ein Fun vor einer OP.

Also im großen und ganzen war es in Ordnung.

1 Kommentar

Fusli am 20.02.2010

leider gibt es auch Patienten die denken, das Rad erfunden zu haben...........

so kann das KKH BAD SAULGAU NICHT ÜBERLEBEN

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

So lange noch ein Chefarzt im Haus war,der sehr viel machte,ein sehr guter Operater, der viel kannte war man hier gut auf gehoben,aber als man erfuhr das er geht,war vieles nicht mehr so,vorallem jeder wußte es besser, es sprachen einfach zu viel hinein jeder mit einer anderen Meinung