Ilmtalklinik GmbH

Talkback
Image

Krankenhausstraße 70
85276 Pfaffenhofen
Bayern

50 von 73 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

74 Bewertungen

Sortierung
Filter

Wenns geht nie Wieder Ilmtalklinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Langsam wird es Zeit für was neues)
Pro:
Behandlung in der Kardiologie
Kontra:
Personal auf Staion 4
Krankheitsbild:
Herzkatheter mit Setzung von Stent
Erfahrungsbericht:

Eigentlich schreibe ich keine Klinikbewertungen, aber jetz muß es sein:

TROTZ CORONA!

1.Aufnahmegespräch war prima
2.Aufnahme am Tag danach ebenfalls
3.Behandlung war ebenfalls in Ordnung

Dann auf Station 4
Ich wurde ins Zimmer geschoben (Von einer Dame Phuuuu)mit dem Kommentar - Wer bringt uns endlich neue Betten, das Teil fuhr irgendwo hin.

Im Zimmer kein Nachtkästchen, Frage wann krieg ich eins? Antwort= Momentan keins da.

Nach 3 Stunden Frage wer lockert den Verband
Antwort:Wissen Sie eigentlich das wir CORONA haben und überhaupt ist hier Personalnotstand oder Pflegenotstand und Überhaupt und was wollen Sie eigentlich noch?

Um 19 Uhr hab ich dann nach Abendessen gefragt:
Antwort, wer sind Sie denn?

Abendessen wurde dann gebracht.

Frage nach Medikamenten blieb unbeantwortet.

Um 20:00 Uhr hab ich dann den Druckverband am Arm selber weggenommen.

Wurde dann in den Mülleimer geworfen.

Medikamente immer noch nichts.

Habe auch seit der Behandlung um 9:00 am Morgen keinen Arzt gesehen.Wobei ich sagen muß, die Nachsorge in der Überwachungsstation war TOP.
2.Tag:
Wenigstens bekomme ich Frühstück
Frage um 10:00 Uhr wann die Visite kommt
Antwort: Das werden Sie dann schon sehen.
Medikamente, immer noch nichts ????
Mittagessen: Pfui Teufel das geht ja gar nicht
12:00 Uhr Wieder mal die Frage wann ein Arzt kommt?
Antwort: keine
13:00 Uhr: wann kommt endlich ein Arzt oder wann ist Visite
Antwort: war denn keiner da?
14:00 Uhr: am Gang nachgefagt wo denn endlich ein Arzt bleibt?
Antwort ich frage mal nach
Ich sag dem Kollegen, ich geh jetzt nach Hause ob ein Arzt da war oder nichtmit Arztbief oder ohne mir egal.
15:15: Ein Arzt kommt ins Zimmer - Stationsarzt, aha und frag wie es mir geht? toll nach 30 Sunden.
Kollegin fragt nach Medikamenten? Ähm ich hab keine bekommen, 15 Minuten später dann Medikamente- Toll jetzt!!
15:30 Der Aztbrief ist da und ich geh nach Hause.
Der Hohn ist am Gang wünscht man mir noch alles Gute.
Ach so : Nachtkästchen gab es die ganze Zeit nicht!

Optimale Versorgung nach Unfall

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Unterschenkelfraktur
Erfahrungsbericht:

Nach meinem Unfall 2019 wurde ich zunächst in der Notaufnahme sofort versorgt, die Diagnose und das weitere Vorgehen genau erläutert und gleich operiert. Die zweite Operation (Plattenosteosynthese) verlief auch optimal. Jetzt, nach einem Jahr, wurde das Material entfernt, was ebenfalls bestens durchgeführt wurde. Auch die Anästhesie war jedesmal hervorragend.

Kreißsaal

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich kann die positiven Bewertungen bezüglich Kreißsaal nicht bestätigen. Ich habe im April 2020 hier entbunden und wurde die meiste Zeit alleine gelassen. Mein Mann und ich hätten uns mehr Unterstützung gewünscht. Es war viel los an dem Tag, aber mein Mann hätten Sie einspannen können. Ich habe immer wieder gesagt, dass ich für Akupunktur, Homöopathische Mittel und Massagen bin, es wird damit geworben und ich habe nur ein homöopathisches Mittel bekommen. Das war's. Wir haben uns sehr alleine und nicht begleitet gefühlt.
Mir wurde auch leider wenig positiv Zugesprochen...

Die Maßnahmen wegen Corona fand ich sehr gut und auch das mein Mann dabei sein durfte.

Traumgeburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hebammen
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 24.3.2020 unseren Sohn in der Ilmtalklinik zur Welt gebracht.
Die Geburt und die Betreuung der Hebammen war super. Ich habe mich nie allein gefühlt und die Hebammen hatten viele Tipps und Vorschläge. Insgesamt war es eine Traumgeburt.
Ich bedanke mich recht herzlich bei den Hebammen und den Ärzten.
Ich kann das Krankenhaus uneingeschränkt empfehlen.

Da ich ambulant entbunden habe, kann ich nur eine Bewertung zum Kreißsaal abgeben.
Macht weiter so!

Danke für Alles!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Schwestern machen einen tollen Job
Kontra:
Krankheitsbild:
Perforiertes gedeckeltes Ulcus Duodeni
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Feb. 2020 für 2 Wochen mit einem 2 cm Loch im Dünndarm ("an der besch... Stelle zum Operieren" O-Ton Visite :-)) auf der Chirurgie und wurde konservativ behandelt, d.h. die Stelle schliesst sich von selbst ohne OP. Die Ärzte hatten viel Geduld mit meinen Fragen und dachten vielleicht, ich würde ihre Kompetenz bezweifeln, was aber gar nicht der Fall war..! Ich muss aufgrund meiner kurzen medizischen Vorbildung nur alles ganz genau wissen und bin aber gleichzeitig doch Patient mit manchmal einem Brett vor dem Kopf- ja, den ZVK legen zu lassen machte Sinn wegen der künstlichen Ernährung! Vielen Dank nochmal an die Ärzte für die Geduld und den netten Umgang! Und dem Anästhesisten, der mich beim Legen des ZVK so zum Lachen gebracht hat, dass die Liege gewackelt hat.
Die Schwestern machen alle einen super Job - freundlich, verständlichvoll, mit Humor und, sie achten auf passende Zimmerbelegung. Danke an alle Schwestern, auch die Nachtschwester, die meinen Unmut über meinen piepsenden Infusomaten ertragen musste..!
Ich empfehle die Klinik auf jeden Fall weiter, mir wurde geholfen: Professionell, kompetent und, sehr wichtig: Menschlich :-)

Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden mit der Entbindung mit dem Kreißsaal alle Hebammen haben sich trotz Stress und allem darum und dran super um uns gekümmert für die erste Geburt habe ich mich total dort entspannt gefühlt ein sehr super Team freundlich empfehle ich nur weiter ..

Entbindung - Empfehlung!!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kreißsaal Führung zur Information mit Hebammen und Ärzten. Aufnahmegespräch mit Zeit für wünsche und Fragen im Vorfeld verringert den Bürokratischen Aufwand am Entbindungstag.
Schnelle und unkomplizierte Aufnahme. Kompetente Begleitung durch liebe Hebammen im Kreißsaal. Schnelles Eingreifen durch Gynäkologen - legen zum Glück Wert auf vaginale Entbindung!
Ständige Betreuung und Beratung auch auf Station. Unterstützung bei allen Fragen und Problemen wie zum Beispiel Stillprobleme, Geburtsverletzungen und vielem mehr!
Multikompetentes Team aus Ärzten, Hebammen, Kinderkrankenschwestern, Krankenpflegern und mehr!
Klare Empfehlung für alle Entbindungen ab 36 Schwangerschaftswoche!

Top-Zufriedenheit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Wie immer, lief alles wirklich top! Vom ersten Gespräch bis zur OP und Nachbetreuung. 1A *****

Danke Danke Danke

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
schnelle Behandlung ohne lange Wartezeit , Freundlich zuvorkommend
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Humerus mehrfragment Fraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meinen Radunfall , anschließende Behandlung in der Ambulanz , stationäre Aufnahme Station 2, OP, Ärzte ,Pflegepersonal sehr freundlich, immer freundlich, nie grantig, immer Zeit für Problem Behandlung . Essen war gut , Zimmer war zweckmäßig , ich hab mich auch nach Metallentfernung sehr wohl gefühlt. Möchte hiermit meinen Dank an Dr. Oberarzt
Dr. med. Murad Abu-Frieh tolle OP danke Anästhesie danke , Pflegepersonal danke , Ambulanz danke , Küche danke, Ich möchte mich hiermit bei allen herzlich bedanken.

Ilmtalklinik nicht zu empfehlen

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Arbeitseinstellung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein persönlicher Eindruck von der Klinik ist, dass viele (leider zu viele) Pfleger und Pflegerinnen schlichtweg keine Lust haben ihrer Arbeit gerecht nachzugehen. Es wird schlampig gearbeitet, zudem ist das Personal äußerst unhöflich. Einige Ärzte sollte man auch lieber an einem ihrer guten Tage besuchen.

Bei Nachfragen reagieren viele Schwestern überfordert und fühlen sich angegriffen. Vor allem die Frage, ob man denn erneut ein Schmerzmittel 6h nach der OP haben kann, wird mit der Aussage ‚da muss man den Arzt fragen‘ verneint. Blöd nur, dass man auf die Schwestern angewiesen ist und die sich scheinbar nicht trauen oder nicht gewillt sind einen Arzt zu fragen.

Ich hatte sehr große Angst um meine Mama, denn drei OP‘s in einer Woche steckt man nicht so einfach weg - vor allem nicht wenn das ganze Drumherum nicht stimmt und man sehr geschwächt in jede OP starten muss.

Ich kenne diese Klinik schon seit kleinauf und wurde selber oft genug ohne Diagnose heimgeschickt. Durch diese erneute, negative Erfahrung habe ich mich dazu entschlossen eine Bewertung abzugeben.

Geburtserfahrung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 29.07.19 in der Ilmtalklinik Pfaffenhofen einen gesunden Jungen zur Welt gebracht und hätte mir keine schönere Geburt vorstellen können. Meine Hebamme Johanna und ihre Schülerin Anna waren das perfekte Team für mich. Wahnsinn, mit welcher Ruhe und Routine sie mich durch die Geburt begleitet haben. Ich hätte mir kein besseres Team vorstellen können. Die Ärzte sind auch alle wahnsinnig nett und verständnisvoll, vor allem Frau Dr. Federmann ist ein Engel. Das Personal auf Station war immer freundlich und hat sich sehr um einen gekümmert. Sollte ich noch ein zweites Kind bekommen, dann auf jeden Fall dort.

Herzlichen Dank, dass Sie meine Geburt zu diesem besonderen Erlebnis gemacht haben! Ich fand auch toll, dass ich mit unserem kleinen Felix nach der Geburt erstmal ausgiebig Kuscheln durfte, bevor er dann gewogen und vermessen wurde!

Machen Sie genau so weiter!

Grosse Zufriedenheit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung (Lash)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am Freitag in der Klinik operiert. wurde sehr freundlich und kompetent aufgenommen von der Patientenaufnahme bis zur Station. ich habe mich die ganze Zeit dort wohlgefühlt und gut aufgehoben. Die Schwestern waren stets freundlich und haben sich gut um mich gekümmert immer nachgefragt ob ich Schmerzen hätte und was bräuchte. Auch die Ärztliche Visite war sehr freundlich kompetent es wurden immer alle Fragen beantwortet und einem zugehört! Ich würde auf jeden Fall wieder in diese Klinik gehen!Dauer meines Aufenthaltes waren 3 Tage.

Sehr zufrieden

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 06/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
V.a. Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am Samstagvormittag durch den Notarzt mit v.a. Herzinfarkt oder Lungenembolie in die Klinik gebracht. Ich kann nur sagen vom ersten Moment an wurde ich kompetent und freundlich behandelt. Der diensthabende Arzt erklärte mir jeden Untersuchungsschritt. Die Schwestern waren sehr freundlich und umsichtig, ich verbrachte 5 Stunden im Schockraum immer wieder wurde nach mir geschaut, ich wurde auf mein bitten zur Toilette begleitet. Ohne das ich nachfragen musste wurde mir etwas zu trinken gebracht. Sehr umsichtig und einfühlsam. Die Notaufnahme war zu diesem Zeitpunkt gut belegt allgemein herrschte ein sehr freundlicher Umgangston. Als mein Mann eintraf bat ich darum ihn doch bitte zu holen, auch dies stellte kein Problem dar und meiner Bitte wurde freundlich durch den Arzt nachgekommen, der sich dann auch noch die Mühe machte meinen Mann über den Stand der Untersuchungen zu informieren. Die Mitarbeiterin der Patientenaufnahme war äußerst freundlich als es um die Abwicklung der stationären Aufnahme ging.
Auf Station 5 angekommen setzte sich der bereits positiv gewonnene Eindruck fort.

Nie wieder

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Schwestern sehr nett
Kontra:
Die Dame vom Patiententransport unhöflich und aufdringlich
Krankheitsbild:
Mehrere Brüche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kurz und bündig.
Op versaut musste in einer anderen Klinik noch einmal operiert werden.
Nie wieder in diese Klinik

Traurig aber wahr...

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Stationär)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
ambulant
Kontra:
Stationär
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich mochte diese Klinik noch nie...ständig hört man Negativ Berichte...das Personal ist meist genervt und unfreundlich...einige Personen der dt.Sprache nicht richtig mächtig...Arroganz überall zu finden...Kritik wird nicht angenommen sondern ignoriert...hoffe ich muss nie stationär in diese Klinik...

Nie wieder Ilmtalklinik Pfaffenhofen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (unmögliches Personal)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Beratung gab es nicht)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (den Ärzten und Pflegepersonal war alles gleichgültig)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (mit Blinddarmdurchbruch lag ich fast 20 Std ohne jede Kontrolle)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (die Ausstattung ist okay)
Pro:
Einrichtung
Kontra:
das gesamte Personal
Krankheitsbild:
Blinddarmdurchbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nie wieder Ilmtalklinik Pfaffenhofen!!!
Am 17.02.2019 hatte ich einen Blinddarmdurchbruch und wurde am Abend mit dem Rettungswagen in die Ilmtalklinik gebracht.
Der Notarzt im RTW hatte das sofort erkannt, aber der Arzt in der Notaufnahme wollte andere Ursachen nicht ausschließen.
Erst nach heftigen Diskussionen wurde ich am darauf folgenden Tag am späten Nachmittag operiert.
Sowohl Ärzte als auch das Pflegepersonal waren ignorant und unfreundlich.
Pflegepersonal kam, trotz Läuten, erst nach 15-20 Minuten und in der Nacht gar nicht!
Die Ärtze klärten nicht ausreichend auf und es erolgte keine Abschluss- Untersuchung.
Deshalb musste ich 10 Tage später noch einmal operiert werden, diesmal in einem anderen Krankenhaus....

Super Krankenhaus

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfaelle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War sehr sehr zu Frieden Dr.Diedl hat mir mehr als geholfen.Sehr guter Arzt kann ich nur empfehlen.Auch die Schwestern und Pfleger auf Station 1 waren sehr freundlich und hilfsbereit also ich kann dieses Krankenhaus nur empfehlen.Da man da als Mensch behandelt wird und nicht eine Nummer ist.

Bin sehr sehr zufrieden.

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschliche Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenembolie - Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Januar 2019 wurde ich in der Ilmtalklinik Pfaffenhofen behandelt wegen einer akuten Lungenembolie. Zusätzlich war ein paar Tage vorher eine aus dem Ruder geratene Diabeteserkrankung festgestellt worden. Ich fühlte mich von Anfang an in der Intensivabteilung gut behandelt. Ärzte und Schwestern stellten sich mir vor und erklärten mir, was jeweils gemacht wurde. Ich verstehe medizinisch nicht sehr viel, aber es wurde mir mit verständlichen Worten und freundlich erklärt.
V.A. möchte ich hervorheben, daß ich mich ausgesprochen menschlich behandelt fühlte, was für mich neben der medizinisch guten Behandlung eigentlich das Allerwichtigste ist.

Die Weiterbehandlung auf Station 8 kann ich auch nur lobend erwähnen. auch hier waren alle freundlich, fürsorglich und kompetent und beantworteten meine Fragen, auch bezüpglich einer neu festgestellten Diabeteserkankung. Diesbezüglich bekam ich von einer sehr engagierten und freundlichen Diabetes-Spezialistin eine Ernährungs- und Diabetes-Beratung mit absolut verständlichen Worten.

Ich kann die Klinik auf jedem Fall weiter empfehlen

Unsoziales Pflegepersonal

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Nur Ärzte betreffend)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Wurde fast nichts gemacht)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nur gut solange man keine besondere Hilfe benötigt
Kontra:
Genervtes Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Sturz beginnende Demenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Patienten musste zur Toilette es wurde von mir als Besuch geklingelt es dauerte 15 Minuten bis endlich jemand kam habe versucht auch Blickkontakt mit dem Personal im Stationsstützpunkt aufzunehmen wurde aber total ignoriert saßen hegende alle zusammen absolut unmöglich hoffe denen geht es mal ähnlich. Wenn möglich vermeiden ????????????

1 Kommentar

BMS3 am 11.01.2019

Ich glaube definitiv nicht das man hier von einem "unsozialen" Personal sprechen kann. Diese Station leistet in ihrem Aufgabenbereich so manches wofür man den Hut ziehen muss. Ich spreche aus persönlicher Erfahrung mit einem dementen Angehörigen und ich kann nichts gegenteiliges darüber schreiben. Sicher gibt es ab und zu Situation wobei man man zurecht unzufrieden sein kann und darf, aber ich denke nicht das es bei ihrem Aufenthalt bzw. Ihres Angehörigen grundsätzlich so war.Könnte es sein dass diese Schwestern an diesem Tag als sie 15 Minuten warten mussten evtl einen Notfall hatten oder ein Patient der gerade zu dieser Zeit zeitlich die Schwestern stark eingebunden hat oder dergleichen , was auf dieser Station sicherlich zur Tagesordnung gehört und dadurch ein sofortiger WC Ruf leider in den Hinterngrund rutscht und ein längeres Warten zur Folge hatte? Ich bin mir sicher das diese Schwestern nicht mir Absicht einen lange warten lassen noch ignorieren, auch nicht im Stützpunkt.Sie leisten eine Arbeit die Respekt verdient. Es wäre doch sicherlich förderlich wenn man mal die Hintergründe genauer erfragt , dann würde man sich weniger ärgern, beiderseits mehr Verständnis aufbringen und Missverständnisse schnell aus dem Weg räumen.Sicherlich hätten die Schwestern das gerne erklärt. Wir haben uns auf dieser Station sehr gut aufgehoben gefühlt, Erfolge durch die Fürsorge des Personals erfahren und immer ein offenes
Ohr was ein gutes Miteinander zur Folge hatte. Ich bewerbe diese Station als sehr empfehlenswert, besonders die Schwestern.

Sehr nettes, geduldiges Personal

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle freundlich und bemüht
Kontra:
Anästhesist
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich war nach einer komplikationslosen Schwangerschaft von Anfang an klar, dass ich in PAF entbinden würde, da ich kein Fan von großen Kliniken bin und selbst dort geboren wurde.

Leider hatte ich eine relativ lange Entbindung und nach einiger Zeit auch Kreislaufprobleme. Ich durfte in dieser Zeit 4 Hebammen kennenlernen, die sich sehr gut um mich gekümmert haben. Auch die diensthabende Ärztin war sehr lieb. Durch die Geduld und Ruhe der Beteiligten habe ich es nach über 20h doch noch geschafft, natürlich zu entbinden.

Einen Kritikpunkt möchte ich jedoch anbringen. Als ich nach einiger Zeit um eine PDA bat, wurde der dienathabende Anästhesist geholt. Dieser ratterte seinen Aufklärungsbogen hinunter, den ich dann unterschrieb. Ehrlich? Ich war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr aufnahmefähig und hätte wahrscheinlich alles unterschrieben. Mein Mann wurde daraufhin vor die Tür geschickt und ich für die PDA vorbereitet, der Anästhesist war hinter meinem Rücken am Jammern, dass er wegen mir aufstehen musste und jetzt Kopfschmerzen habe. Das fand ich in der Situation unpassend und unprofessionel.

Auf Station waren alle sehr freundlich und haben sich viel Zeit für aufkommende Fragen genommen und auch beim Stillen wurde ich super unterstützt, meine Kleine war die ganze Zeit über bei mir, bis auf die halbe Stunde nachts, in der sie eine der Nachtschwestern zum Wiegen mitgenommen hat.

Das Essen war besser als ich erwartet hätte und sehr reichhaltig. Dem Gebäude merkt man an, dass es schon etwas älter ist, was aber überhaupt nicht stört, das Zimmer war sauber und zweckmäßig.

Alles in Allem war ich mit der Geburt und meinem Aufenthalt in Pfaffenhofen sehr zufrieden und würde wieder dort entbinden.

SEHR SCHLECHT !

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider muß ich die Ilmtal Klinik extrem schlecht bewerten.
Ich war dort wegen einer Blinddarm OP.
Die Wartezeiten in der Notaufnahme waren jeweils sehr lange. Der Arzt der Eingangsuntersuchung unfreundlich.
Die OP verlief unproblematisch, leider wurde ein Schnitt unnötig unsauber vernäht ("abstehendes Fleisch"), was erst zuhause auffiel. Nach der OP sehr starke Muskelschmerzen, ich wurde erst darüber informiert das es sich um Nebenwirkungen der Narkose handelt als ich von Zuhause den Amnestesiebericht angefordert habe, die extremen Muskelschmerzen dauerten über eine Woche an.

Am Entlassungstag wurde mir morgens mitgeteilt, ich könne nach Hause alsbald der Arztbrief fertiggestellt sei - ich mußte über 8 Stunden warten, bis mir ein Arzt mitteilte es gäbe ein techn. Problem und der Bericht würde an meinen Hausarzt gefaxt.
Nach nun über 3 Wochen ! hat es die Ilmtalklinik nicht geschafft das zu erledigen; die Rechnung war allerdings sehr schnell da.
Es ist noch besonders hervorzugheben, dass es starken Baulärm vor dem schlecht isoliertem Fenster gab und das Essen das schlimmste war, was ich je gegessen habe (starker Durchfall nach dem Verzehr von Fisch) Kommentar des Pflegers: jaja, es war mehreren schlecht, ich esse hier den Fisch nie !
Die Informationspolitik von Seiten der Ärzte war sehr schlecht, die Visite findet im Kreise eines Trosses von Ärzten / werdenden Ärzten / Praktikanten statt, ohne auf den Patienten in adäquater Weise einzugehen.
Ich kann die Ilmtalklinik Pfaffenhofen nicht weiterempfehlen, hier geht meiner Meinung nach zuviel daneben, für mich ein unnötiges Risiko, mich nochmals dort behandeln zu lassen.

Schnelle, kompetente Hilfe

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Lagerungsschwindel, Lungenembolie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 2018 bereits zweimal in der Notaufnahme der Ilmtalklinik. Beide Male wurde ich kompetent und schnell behandelt. Alle nötigen Untersuchungen fanden schnell statt. Ich war sehr zufrieden. Die Pflege auf der Station (Innere, Neurologie) war sehr gut.

Nicht zu empfehlen

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wegen eines Suizidversuches kam ich Ende Mai 2018 zunächst auf die Intensivstation der Ilmtalklinik.

Ich vertraute, nachdem erste medizinische Notfallmaßnahmen getroffen wurden,meine Sorgen und Gründe für diesen Schritt einer Intensivkrankenschwester voller Vertrauen an. Sie ist ein nordischer Typ mit blonden Haaren, recht groß, ihren Namen weiß ich nicht mehr.

Was danach auf der Intensivstation folgte, war der blanke Horror. Da ich selbst examinierter Krankenpfleger bin, kann ich das beurteilen. Ich wurde von der Pflege und bei Visiten so gut wie gar nicht mehr beachtet. Wenn ich unruhig war, hieß es von einer Krankenpflegerin: " Ich dachte, Sie waren mal Krankenpfleger, das muss aber sehr lange her sein."(Zitat). Rechtliche Schritte gegen die Ilmtalklinik behalte ich mir vor. An einem Abend wurde mir Haldol verabreicht. Ich hatte Alpträume und wußte gar nicht mehr wo ich war. Also diese Klinik kann ich gar nicht empfehlen. Ich werde auch rechtliche Schritte gegen die Klinik einleiten.

Kompetente Versorgung

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetente, freundliche Aufklärung
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kardiologie arbeitet kompetent und effizient.

Schlamperei

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Beratung wurde nicht umgesetzt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Papierflut ohne Ende, auf ein und der selben Seite ein dreimaliges unterschreiben QM und Arbeitsplatzbeschaffung lassen grüßen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Pflegeschüler werden als Sprachrohr benutzt, Kommunikation mangelhaft
Krankheitsbild:
PankreasEntzündung akut
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

nach akuter Pankreasentzündung und nicht abgeschlossener Untersuchung (Stationsärztin wusste nichts von weiteren Untersuchungen die durch vier Ärzte bei der Sono besprochen wurden)wurde ich am nächsten Tag entlassen. habe aufgrund der zu erwartenden Untersuchung in Absprache mit den Ärzten einen ambulanten Termin (Magenspiegelung) abgesagt da diese ja jetzt im KH erfolgen sollte was jedoch nicht passiert ist. Im Entlassbericht stehen Diagnosen und Medikamente die mit mir nichts zu tun haben. Patienten wird nicht zugehört sonst stünden die richtigen Medikamente im Med-Plan und Diagnosen wären richtig.Das KH ist nicht mehr zu empfehlen.

Thorax-Drainage

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Die erste Drainage war Murks!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Risikoreiche Herz Kardioversion.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Gut ist nur die Kardiologie, obwohl ich eine 2.te Herzbehandlung mit Strom ablehnte.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Nicht unbedingt effektiv.)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Teilweise nach 30 Jahren veraltet.)
Pro:
Gute Kardiologie, kompetente Bemühungen einzelner Schwestern.
Kontra:
Schlechte Koordination, teilweise zu wenig und inkompetentes Personal
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz, Wasser in der Lunge und Beinen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 8-wöchigem Aufenthalt wurde aufgrund von Wasser in der Lunge unter anderem (Herzprobleme)nach 14 Tagen eine Thorax Drainage mit einem sehr großen Schlauch und einem veralteten Schwerkraft-Sammelkasten (Pleur evac) gemacht.
In der "Filiale" Mainburg, in der eigentlich nur eine Endoskopie gemacht werden sollte (in Pfaffenhofen gibt es so etwas für die Lunge anscheinend nicht), stellte der Oberarzt fest, dass der Schlauch zu hoch angesetzt war und deshalb unten sich Blutgerinnsel, welches unbedingt raus muss, gebildet hat. Dieser sehr gute Arzt korrigierte die Position mit einem nun auch etwas kleinerem Schlauch (alle durch die Rippen durch und angenäht) und nun einer elektrischen Absaugvorrichtung. Durch eine 2-malige Spülung in 2 Tagen löste sich glücklicherweise mit jeweils 4 Stunden Bewegung in alle Richtungen unter großen Schmerzen und Blutdruckabfall sich alles auf. Ansonsten wäre, nach Aussage des Arztes, eine äußerst risikoreiche Operation notwendig geworden. Daher Dank dem Arzt in Mainburg. Kam anschließend wieder zurück nach Pfaffenhofen.
Außerdem scheint das zu wenige Personal in der Ilmtalklinik Pfaffenhofen teilweise überfordert zu sein, obwohl die meisten Schwestern und Praktikanten sehr nett sind. Es wird oft vieles vergessen, bzw. weiß oft keiner was die (der) andere macht. Spitze war nach Läuten eine 35-minütige Wartezeit! Auch bei den Ärzten mit großem Ausländeranteil gibt es eine hohe Fluktuation. Es kommt oft ein neuer Arzt, der den Befund nicht richtig kennt und so muss man alles immer wieder neu erklären. Es fehlt oft an Koordination. Eine komplizierte Operation würde ich in dieser Klinik nicht machen. Ausnahme, die Chefärztin in der Kardiologie, welche einen hervorragenden Ruf hat.

Behandlung in der Kardiologie

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal und behandelnde Ärzte
Kontra:
ESSEN
Krankheitsbild:
Herzkranzgefäss-Verengung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin im August 2017 nach langer Odysee in der Ilmtalkinik auf Station 5 gelandet.
Herzkatheder und die Diagnose. Herkranzverengung und am 09.8.2017 und am 11.08.2017 2 Stents bekommen.
Ich muß sagen das ich mich auf der Station 5 wirklich gut aufgehoben gefühlt hab.

Weiter im April 2018 die gleichen Symptome wie im August 2017. Ilmtalklinik Station 5 und erneute Diagnose Herzkranzgefäß zu und erneut 2 Stents.

Zur Behandlung und dem Personal egal ob in der Notaufnahem oder auf Station, kann ich nur gutes berichten. Der behandelnde Arzt immer kompetent und wirklich die Informationen an mich waren gut.

Das Manko an der Ilmtal ist das Eseen, das geht ja gar nicht. Ist einfach nur eine Zumutung für einen kranken Menschen soetwas serviert zu bekommen.

Positiver Aufenthalt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Es wurde sich viel Zeit genommen
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung normal
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der ersten Sekunde an wurde ich und mein Mann sehr gut umsorgt bzw. mein Mann eingespannt. Die Hebamme und die Ärztin waren sehr gut und haben ihren Job hervorragend gemacht. Auch das mit dem Familienzimmer hat super funktioniert. Die Schwestern waren auch sehr nett und haben sich genauso wie die Hebammen immer wieder Zeit genommen um Fragen etc. zu beantworten. Eine durchwegs positive Erfahrung.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles Bestens
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe 2013 und 2017 meine Kinder per Kaiserschnitt in der Ilmtalklinik entbunden. Kann diese Klinik nur weiterempfehlen. Top Hebammen die immer ein offenes Ohr für einen haben. Auch die Schwestern auf Station waren sehr hilfsbereit und fürsorglich. Hab mich super aufgehoben gefühlt. Toll fand ich, dass es nur 2 Bett Zimmer waren, da man als frisch gebackene Mutter doch etwas Ruhe braucht. Für mich eines der besten Krankenhäuser. 5 Sterne

Top top top

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Top Top Top,

Angefangen von den Hebammen über die Ärzte bis zu den Schwestern auf Station 3 einfach klasse.
Die Hebamme hat alles dafür getan damit ich trotz Schwierigkeiten normal entbinden kann und das mit Erfolg. Außer das Essen ( was aber Geschmackssache ist) war alles super und ich würde jederzeit wieder dort entbinden. Man ist keine Nummer sondern Mensch und Patient und es wird auf wünsche und Ängste eingegangen.

Vorfreude auf Geburt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal Station 3 und Kreissaal
Kontra:
Krankheitsbild:
Äußere Wendung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte einen Termin zur äußeren Wendung meines Babys, weil es leider in der falschen Position lag. Von Anfang bis Ende des Aufenthaltes habe ich mich sehr gut betreut und aufgehoben gefühlt. Freundliche Aufklärung, sehr nettes Personal. Haben alle immer ein Lächeln auf den Lippen. Bei längerem Warten, gab es meistens gute Gründe, die ja in einem Krankenhaus verständlich sind. Und zu guter letzt, hat die äußere Wendung geklappt, durch Chefarzt und Helferlein. Ich wollte schon aufgeben, aber alle waren sehr ehrgeizig und einfühlsam. Station 3 und Kreissaal sind einfach super. Freu mich auf die Geburt.

Absolut empfehlenswert!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal, gute Verpflegung
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe in der Ilmtalklinik per sectio entbunden. Kann die Klinik absolut weiterempfehlen! Sehr nettes Personal, angefangen von den Mitarbeitern im OP bis hin zu den Schwestern auf Station 3!

Beste Geburtshilfe weit und breit!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012, 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Wochenbettzeit in ruhiger und familiärer Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Erfahrungsbericht:

Habe 2012 per Sectio in Ilmtalklinik entbunden.Ich kann diese Geburtshilfe nur weiter empfehlen! Sehr grosse Zufriedenheit und Dankbarkeit für reibunglosen Ablauf meines Notkaiserschnitts und 4 Tagen danach.Ich fühlte mich wie im Urlaub! Tolles Essen,Hilfe wenn ich brauchte was,nettes Personal und die beste Ärzte! Ich glaube,nächstes Jahr bin ich wieder dabei mit Wunschkind nr.2!!!

TOPP

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur sagen, topp! Aufgrund eines Myoms wurde ich behandelt und alle Stationen wie Annahme, Sekretariat, Schwestern u. Ärzte auf Station 3, meine Narkoseärzte, mein OP Arzt alle waren sehr höflich und haben sich toll um mich gekümmert. Es war mein erster Aufenthalt in der Klinik aber falls nötig würde ich jederzeit wieder in diese Klinik gehen. Einziges Manko war das Mittagessen. Es war schrecklich. Für mich als kranker Patient war aber das Frühstück und Abendessen so ausreichend, das ich dafür keinen Stern abziehen möchte. Es ist nur schade, viel Geld dafür aus zu gegeben und dann wird es weg geschmissen. Vielleicht kann aber daran was geändert werden. Ansonsten, bitte macht weiter so! Danke für Alles!

Top - Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
das gesamte medizinische Personal der Station 2
Kontra:
Krankheitsbild:
Verdacht auf Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik einschließlich des medizinischen Personals nur loben.
Am 01.11. wurde ich mit Verdacht auf HI eingeliefert. Vom ersten Kontakt in der Notaufnahme bis zur Entlassung gab es nichts, aber auch gar nichts zu bemängeln.
Alle Ärzte, Schwestern und Pfleger gaben ihr Bestes und haben sich freundlich und (meiner Meinung nach) kompetent um mich gekümmert. Immer gab es ein nettes Wort, auf jede Frage bekam ich eine Antwort. Auf Klingelzeichen wurde innerhalb sehr kurzer Zeit reagiert.
Das Zimmer war groß genug, aufgrund der Lage hell, gut durchlüftet und strukturiert eingerichtet.
Jeder Patient hatte aufgrund der Unterteilung mit Vorhängen und spanischen Wänden auch ein gewisse Privatsphäre. Die sanitären Einrichtungen waren sauber und zweckentsprechend.
Natürlich kann ein Essen im Krankenhaus nicht individuell für jeden Patienten auf "Muttis Küche" abgestimmt sein. Das ist unmöglich.
Aber trotzdem war das Essen ausreichend, gut im Geschmack und auch abwechslungsreich.
Übrigens hat mich meinb "Schicksal" auf dem Autohof Schweitenkirchen ereilt. Auf der Heimreise von Germering nach Nordhausen/Thüringen. Ich bin also ein "Preiß" wie man hier sagt.

Narkose-Problem

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1998   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zimmer etc.
Kontra:
Narkose lief schief
Krankheitsbild:
Blinddarm-Operation
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt ist zwar schon rund 20 Jahre her.Nachdem ich dieses forum jedoch erst jetzt entdeckt habe,möchte ich hier kurz meinen Zwischenfall bei der Narkose darlegen.
Bei mir lief im Rahmen einer Blinddarm-Operation etwas bei der Narkose schief. Und zwar wirkte bei Beginn der narkose das schlafmittel nicht richtig und ich sah lediglich ein ruckelndes Bild vor mir und war bei vollem bewusstsein.Anschließend habe ich gespürt,wie plötzlich mein kompletter Körper inkl. Zunge,Hals,Augen etc. gelähmt war.Also gelähmt bis auf den letzten Muskel bei vollem bewusstsein. Dann erst hat das schlafmittel richtig gewirkt.Das ist ein Zwischenfall,der so nicht vorkommen darf! Was die Ursache war (Probleme Ventil,Falsches Timing/Dosierung ) kann ich nicht beurteilen. Von einer professionellen und kompetenten Narkose durfte ich hier auf jeden Fall leider nicht profitieren - das steht fest! Hoffentlich wird mittlerweile mehr aufgepasst und sorgfältiger gearbeitet, damit diese Erfahrung den Patienten erspart bleibt!

Klinikaufenthalt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte starke schmerzen und hab mich nicht ernstgenommen gefühlt von den Schwestern.
Es gab nette Ärzte, aber auch welche die von Einfühlungsvermögen noch nichts gehört haben. Dort habe ich einen Alptraum erlebt den ich bis heute nicht verkraftet habe. Mein Fazit nach Pfaffenhofen wenn ich noch sprechen kann werde ich auf ein anderes Krankenhaus bestehen.

Top Pflegepersonal auf der Intensivstation

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Ärzteschaft wirkt z.T. stark überlastet
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War wegen einem Schlaganfall auf der Intensivstation und muss das Pflegepersonal absolut loben. Alle betroffenen haben einen unerwartetes schwerwiegendes Ereignis erlitten und deshalb ist eine empathische Betreung gerade in dieser Situation extrem wichtig und die eingesttzen Pflegekräfte sind wirklich hervorragend geschult und extrem hilfsbereit.

Ein großes Lob!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Fachkenntniss, interne Organisation
Kontra:
Leider kein Familienzimmer bekommen, da Station voll belegt
Krankheitsbild:
Entbindung natürlich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es wurde auf mich sehr persönlich und positiv eingangen. Die Organisation in der Station ist hervorragend sowie die Verpflegung. Das Personal mit ausführlicher Fachkenntnis, konnten allen Fragen sehr informativ beantworten. Ein großes Lob an die Hebammen, Assistentzärztinnen und den Chefarzt, die es ermöglicht haben, unseren Kleinen trotz Komplikationen zur Welt zu bringen. Stationär war ich / wir insgesamt 7 Tage.

sehr zu empfehlen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr fürsorgliche Ärzte und Schwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Dermoid am Eierstock
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich kann die Klinik bestens empfehlen,War letzte Woche
zwecks Op auf Station 3. Ich wurde sehr gut über den Verlauf aufgeklärt.Die Betreuung der Ärzte und Schwestern hervorragend.Fühlte mich sehr gut aufgehoben.

Weitere Bewertungen anzeigen...