Kreiskrankenhaus Ottobeuren

Talkback
Image

Memminger Straße 31
87724 Ottobeuren
Bayern

17 von 23 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

23 Bewertungen

Sortierung
Filter

Eitrige und entzundene Galle

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Hatte trotz Bauchoperation ein mechanisches Bett und konnte deshalb die Liegestelllung nie ändern)
Pro:
Dr. Frehner
Kontra:
Bettüberzüge wurden die ganze Woche nicht geweschelt
Krankheitsbild:
Operative Enfernung der Galle mit Bauchschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte mich rundum wohl und aufgehoben gefühlt. Das Personal war sehr nett, obwohl man weis, dass im Gesundheitsbereich überall Personal fehlt und die Belastung und Überarbeitung mittlerweile sehr groß ist. Ich hatte immer das Gefühl, in guten Händen zu sein und dass man sich um mich kümmert. Hier ist man, wie in großen Krankenhäusern, noch keine "Nummer", sondern noch ein Mensch!!Besonders gerne möchte ich Chefarzt Dr.Frehner hervorheben, da dieser Arzt nicht nur ein sehr kompetenter und sehr guter Arzt ist. Auch ist er ein menschlicher,ruhiger, sowie sehr freundlich und auf dem Boden gebliebener Mensch, was heutzutage bei solch einer Position nicht mehr selbsverständlich ist. Trotz seines Berufstandes zeigte er keinerlei Anzeichen von Arroganz, man konnte ihn alles fragen und hatte das Gefühl, ernst genommen zu werden. Da die Auswertung einer Probe meines eingeschickten Gewebes erst eine Woche nach meiner Entlassung bekannt gegeben wurde, rief Dr. Frehner mich persönlich Zuhause an um mir die positive Nachricht, dass alles in Ordnung wäre, zu übermitteln. Ich war sowieso erstaunt, dass ich als normaler Kassenpatient vom Chefarzt behandelt wurde, was in anderen Krankenhäuser wohl eher nicht üblich ist. Sollte ich wider Willen nochmal irgendwann eingeliefert werden, werde ich auf jeden Fall das Ottobeurer Krankenhaus wählen, in der Hoffnung, wieder so gut versorgt zu werden. Vielen Dank an alle Ärzte die bei mir waren, sowie an das Pflegepersonal, das sich trotz Überlastung so gut um mich gekümmert hatten und immer freundlich waren. Macht weiter so, damit dieses Krankenhaus erhalten bleibt!!!!

1 Kommentar

racz3 am 09.11.2021

Sehr geehrte Evelyn7,

wir danken Ihnen für Ihre Rückmeldung und freuen uns, dass Sie mit der Klinik Ottobeuren zufrieden waren und sich gut aufgehoben fühlten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Klinik Ottobeuren

Ausgesprochen bemüht sehr freundlich

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Keine genervten Gesichter auch nicht wenn was nicht gleich verstanden wurde
Kontra:
Ich wüsste nicht was
Krankheitsbild:
Galle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin wieder begeistert von diesem Krankenhaus! Fängt bei der Pforte an über die kompetente Notaufnahme, Pflege auf der Station einmalig! Ärzte mit absoluter Kompetenz! Nicht vergessen die Küche,sehr ausgewogen und lecker. Alles uneingeschränkt positiv. Ich hoffe ich muss nie in ein anderes Krankenhaus

1 Kommentar

racz3 am 19.10.2021

Sehr geehrte `Schneiderangelika´

es freut uns sehr, dass Sie rundum mit der Klinik Ottobeuren zufrieden waren. Herzlichen Dank für Ihr überaus positives Feedback!
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Ihre Klinik Ottobeuren

Einfach nur UNFREUNDLICH

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unfreundlichkeit und kein essen am 1.Tag)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (von welcher Beratung ????)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Nur vom Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Viel zu lange Wartezeit auf OP)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Das essen ab dem 2. Tag ´(Privatpatient) war sehr gut
Kontra:
Pfleger/Pflegerin unfreundlich 1.Tag nichts zu essen bekommen
Krankheitsbild:
Leistenbruch/ Fuß OP (2 Personen)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Viel zu lange Wartezeiten auf meine OP, trotz Termin fast 4 Std. Wartezeit. Dann endlich die OP, auf Station 2, super unfreundliche (ausgenommen der Nachtschwester und am nächsten morgen die Azubis) Pfleger und Pflegerinnen. Meiner Meinung waren es auch noch die, die auf der Station was zu sagen hatten. Mein Fazit, schon bei der Anmeldung ( auf der Station 1)auch da wurden wir extrem unfreundlich behandelt, wieder von einer Schwester die unserer Meinung nach keine Lust auf Ihren Job hat. Leider hat sich das während unseres Aufenthaltes nicht verändert. Ich habe ein Einzelzimmer gebucht, was nicht günstig ist, wurde mir nichts (1Tag) nichts zu essen angeboten, außer Abendbrot (nicht essbar)! Mein Mann war etwas später (Privatpatient) von Montag morgen bis Dienstag morgen dort, außer 2 Scheiben altes Brot und schlechtes Frühstück hat er nichts bekommen!!!!

Was aber das eigentliche Problem ist, ist die extreme UNFREUNDLICHKEIT der Schwester und des Pflegers die einem das Gefühl geben das es ein ganz großer Fehler war diese Klinik gewählt zu haben.

mit Wagner und Eßlinger alles super

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (nur mit Eßlinger sehr zufrieden)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (nur mit Eßlinger sehr zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
ohne Eßlinger absolut scheiße
Krankheitsbild:
Hüft OP, Achillessehne ruptur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ich wr 2016 mit einer Hüft Op und 2018 mit einernAchillesruptur im KH Otobeuren und war in allem sehr zufrieden deshalb verstehe ich nicht was ich im nachfolgrndrn Bericht verfasst habe.

Hallo, den Dr. Tilman Eßlinger, hätten die Verantwortlichen, um jeden Preis halten müssen, egal zu welchen Zugeständnissen. Ohne diesen fachkundigen Arzt, der weit über die Grenzen Ottobeuren hinaus, das Krankenhaus außergewöhnlich, im positiven Sinne repräsentierte und durch ihn das KH in aller Munde war, ist jetzt nur noch ein kleines Bauernkrankenhaus, unter vielen, in einem kleinen Bauerndorf in Bayern. Ich selbst konnte erfahren wie, während meinem Krankenhausaufenthalt 2016 und 2018, Patienten von überall her, nämlich aus Regensburg, Tirschenreuth, Hannover, Regensburg, Stuttgart, auch aus der näheren Umgebung (obwohl in MM ein großes Klinikum ist) und nicht zu Letzt aus der Schweiz bei Dr. Esslinger behandeln ließen. Diese Patienten kamen nicht wegen dem ,,schönen‘‘ Krankenhaus oder wegen der Basilika nach Ottobeuren. Nein sie kamen, ich hatte mit ein paar geredet, nur wegen dem außergewöhnliche Facharzt Dr. Eßlinger nach Ottobeuren. Einer der Patienten war aus Tirschenreut er wurde von einem anderen Arzt schon drei mal an der Schulte operiert und hatt immer noch riesige Probleme. Sein Hausarzt sagte ihm, er wisse jetzt nur noch einen, ihm bekannten Arzt, der ihm helfen könne und das ist der Dr. Eßlinger in Ottobeuren. Dieser Patient lag 5 Tage in Ottobeuren und war von dem Operationsergebnis überglücklich.


Auch ich war mit meiner Hüft – OP 2016 und meiner gerissenen Achillessehne 2018 im Ottobeurer KH bei Dr. Eßlinger und bei Dr. Wagner in aller besten Händen und wurde hervorragend behandelt. Aber DR. Wagner ist ja auch nicht mehr im KH.
Sehr schade das Dr. Eßlinger nicht mehr hier ist, jetzt muß ich mir für meine Knie – OP einen Arzt suchen

Ob ich im Moment ohne Dr. Eßlinger und ohne Dr. Wagner auf diese Abteilung liegen würde glaube ich nicht ich würde jetzt den Orthopäten Dr. Stöhr in Immenstadt bevorzugen fachlich u. menschlich top ähnlich wie Dr. Eßlinger

Mit freundlichem Gruß
Werner Wittlinger

War sehr zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Bakterielle Entzündung im Fuß
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in der Klinik trotz Krankheit sehr wohl gefühlt. Ein guter Chirurg und sehr freundliches Personal. Das Essen war super.

Gut versorgt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Humor
Kontra:
Krankheitsbild:
Schleimbeutelentzündung im Ellenbogen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetentes und freundliches Ärzte- und Pflegepersonal.
Schöner Spazierweg rund um die Klinik.

Sehr tolle Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarm-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kleine freundliche klinik, in der es nicht so hektisch zugeht.
Dort ist man auch als Kassenpatient noch Mensch und keine Nummer.
In der Notaufnahme ging es auch relativ schnell.
Nette, geduldige Aerzte und Krankenschwestern/Pfleger
Kaum Schmerzen nach blinddarm-Op
Sehr gute Parkmoeglichkeit
Sehr zu empfehlen, falls nötig werde ich wieder in diese Klinik gehen

nicht gut

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
teilweise gutes personal
Kontra:
überfordert
Krankheitsbild:
chirugie
Erfahrungsbericht:

Nach fast 6 Wochen inder Klinik bin ich Enttäuscht von der Klinik, ich war schon mehrmals da,diesesmal hat nichts gestimmt.Das Personal ist teilweise Überfordert unfreudlich,Ein Zeichen von Personalmangel.Die Intensivstadionsehr gut.und wenn man sich auch noch über die Behandlung des Patienten einigen könnte,gäbe es fast nichts zu mekkern.

Empathie

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Emphatisch nicht so gut)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachlich super
Kontra:
Empathie nicht so
Krankheitsbild:
Darm magen
Erfahrungsbericht:

Fachlich kompetent
Aber in Empathie der schwersten ausgeht sind Fehlanzeige
Sie müssen sehr viel sich weiterbilden......
Leider ist es Vorgekommen dass mir persönliche Fragen gestellt worden sind, in Anwesenheit von meinem Zimmernachbarn.

Kleine Klinik mit großer Fachkopetenz und sehr freundlichen Personal

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (nur wegen überteuerem wlan-Zugang)
Pro:
Ärzte die sich für die Patienten Zeit nehmen, Sehr freundliches, hilfsbereites Personal,
Kontra:
Hohe Kosten für Wlan/Internet
Krankheitsbild:
Darmprobleme - Blut im Stuhl
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine kleine Klinik mit mit viel Fachkompetenz, sehr freundliches Pflegepersonal, schöne Krankenzimmer, ruhige Lage. Negativ: hohe Kosten für wlan/Internet.

Endlich eine gute Lungenklinik gefunden

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017 u. 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Bin einfach nur froh Patient bei meinen zugehörigen Prof. und seiner Abteilung sein zu dürfen.
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD mit Lungenemphysem
Erfahrungsbericht:

Ich war schon in sehr vielen Kliniken aber ein so freundliches und zuvorkommendes Personal wie Pfleger, Ärzte und Hauspersonal habe ich noch nirgendswo gesehen.

Zucker wieder gut alles ( leben) wieder gut

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (freundlichkeit der Ärtzte,Schwestern,Pflegepersonal alles bestens)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (korrekte und deutliche (begreifliche)Ansagen zur richtigen ernehrung mit demZucker)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapie hat in kürzester Zeit sehr gut angeschlagen,bin mit Spritzen gut eingestellt wurden,habe ein teil gewicht auf wunsch verloren ,alles bestens)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (habe eine ernährungsberatun erhalten,kein Stress bemerkt und alles ist in ruhe verlaufen,prima)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (in den Zimmern ist alles vorhanden was man als Patient (kranker) benötigt ,es ist ein krankenhaus und keine 5* Hotel alles bestens)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
stadionäre Einstellung meiner Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

bin mit der gesamten Behandlug und Betreuung und Beratung mehr als zufrieden
Danke für Ihre Hilfe und weiter so

tolle Betreuung durch Ärzte und Pfleger/innen

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
siehe Text
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarmdurchbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit meinem Blinddarmdurchbruch vorbildlich im KKH Ottobeuren betreut.

Neben der super Betreuung durch die zuständigen Ärtze habe ich mich auch auf der Station durch die Krankenpfleger und -schwestern sehr gut betreut gefühlt und würde jederzeit wieder das KKH Ottobeuren als Patient wählen/aufsuchen.

Mein Dank gilt dem gesamten KKh-Personal.

Kritik hat sich gelohnt

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kooperative Haltung des Pflegedirektors
Kontra:
leider wurden keine Fehler des Pflegepersonals eingeräumt
Krankheitsbild:
Sturzverletzung im Gesicht/Stirn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

5 Sterne

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Miniskus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Beste Krankenhaus wo ich erlebt habe

UNGLAUBLICH GUT

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr empfehlenswertes Krankenhaus)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausführliche Gespräche, gute Beratung, immer freundlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Ärzte nahmen sich sehr viel Zeit, waren fachlich und menschlich sehr kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (keinerlei Verbesserungsmöglichkeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr moderne Geräte, alles Prima... Leider kein eigenes MRT)
Pro:
kompetent, freundlich, hilfsbereit
Kontra:
???
Krankheitsbild:
Milzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich im Klinikum Memmingen abgeblitzt bin stellte ich mich mit starken Bauchschmerzen und Atemnot im Krankenhaus Ottobeuren vor. Ich wurde sofort behandelt. Das ist schon mal durchaus erwähnenswert.
Alle Ärztinnen und Ärzte, das Pflegepersonal, Küchenpersonal und auch die Reinigungskräfte waren immer freundlich, kompetent und zeigten eine Hilfsbereitschaft, welche ich so noch nie erlebt habe.
Selbst wenn gerade sehr viel los war änderte sich daran nichts. Meine Beschwerden wurden sehr ernst genommen und ich erhielt eine freundliche und fachlich ausgesprochen kompetente Behandlung. Auch am Wochenende wurden sehr viele Untersuchungen gemacht. Das Zimmer war schöner, als ich es in so manchem Hotel schon erlebt habe. Leider war das Essen so gut, dass ich noch etwas an Gewicht zugelegt habe. Ich würde vorschlagen, dass sich die anderen Krankenhäuser dies mal anschauen sollten! Zudem gab es noch gutes Internet im gesamten Haus, eine kleine, aber sehr gut sortierte, Cafeteria und sogar einen Fernseher direkt am Bett. Ich kann gar nicht sagen, wie oft jeden Tag mal ein Arzt vorbei geschaut hat und alle anstehenden Untersuchungen sowie Befunde ausführlich besprochen und erklärt hat.
DANKE

Verplant

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallen op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zufriedenheit von Ärzten und Schwestern

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
nur zu empfehlen
Kontra:
-
Krankheitsbild:
colitis ulcerosa
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach 4 Wochen schweren Durchfalls mit Blut und Schleim wies ich mich selbst in das Krankenhaus ein. In der Notaufnahme wurde ich gründlich voruntersucht und auf Station gebracht. Obwohl voll belegt kümmerten sich Ärzte wie Schwestern hervorragend um mich. Nach 2 1/2 Wochen Klinikaufenthalt in Ottobeuren kann ich nur sagen. Danke Ihr Ärzte, danke hervorragend motivierte Schwestern.

sehr schlechte Pflege und Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
fällt mir nichts ein
Kontra:
schlechte Pflege und Betreuung
Krankheitsbild:
Beckenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Ostersamstag wurde nach einem Sturz, meine Mutter, im KKH Ottobeuren stationär aufgenommen - Diagnose: Ringbeckenbruch. Meine 91-jährige Mutter leidet u.a. unter Demenz und war an diesem Tag durch die ungewohnte Umgebung besonders verwirrt. Am Ostersonntag besuchte meine Schwester unsere Mutter und musste feststellen, dass das Waschzeug nicht benutzt wurde - anscheinend wurde sie nicht gewaschen. Da sich meine Mutter nicht bewegen konnte, wurde ihr weder Essen, noch etwas zu trinken gereicht. Das Tablett mit dem Essen wurde unangerührt abgeräumt. Niemand kümmerte sich darum, ob sie isst oder trinkt. Ich bin davon ausgegangen, dass es Pflegekräfte auffällt, wenn der Urin wenig und sehr dunkel im Kathederbeutel ist. Aufgrund der mangelhaften Pflege in ihrem Haus besuchte unser Bruder jeden Abend zur Essenszeit unsere Mutter, um ihr Essen und Trinken zuzuführen (wir Schwestern wohnen nicht vor Ort bzw. in der Nähe).
Am Donnerstag wurde meine Mutter ins Pflegeheim zurück verlegt, worauf ich auf sie Vorort wartete . Was ich feststellen musste, hat mir fast den Boden unter den Füßen entzogen. Meine Mutter war ausgetrocknet, die Lippen waren vor Trockenheit verkrustet und geschweige wurde Körperpflege verrichtet. Ich habe versucht unsere Mutter tagsüber einigermaßen wieder aufzubauen, Salbe geholt, um ihre Lippen zu versorgen.

Ich selbst habe beruflich Kontakt und Einblick in Kliniken, da ich FSJ Gruppen betreue, die in Kliniken eingesetzt sind. Genannte Missstände sind mir in meinen bekannten Kliniken noch nie zu Ohren gekommen.

Fazid: Dieses Krankenhaus ist im pflegerischen Bereich nicht zu empfehlen und grenzt an Körperverletzung.

Schlecht bzw. Gar nicht behandelt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Auf Aussagen bzw. Schmerzen vom Patienten wird nicht eingegangen. Man wird noch als Hypochonder hingestellt.
Krankheitsbild:
Abriss des Knochenansatz der Supra-Spinatus-Sehne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Schmerzen in der Schulter nach Sturz in die Notaufnahme. 2 Stunden warten müssen, dann wurde geröntgt. Von der Assistentärztin danach untersucht worden, die nichts fand und mir den Arm nur noch mehr verdreht hat.

Behandlungsergebnis: Dreieckstuch umgeschnallt, Aussage Sie kann nichts finden, wenn es nicht besser wird, soll ich zum Hausarzt.

Nach der ersten Nacht waren die Schmerzen unerträglich, sodass ich sofort zum Hausarzt bin. Dieser hatte die Vermutung, dass der Knochenansatz der Supra-Spinatus-Sehne abgerissen ist. Termin beim MRT machen lassen. Diese Diagnose wurde nach 5 Wochen Wartezeit unter Schmerzen bestätigt.

Ich werde dieses Krankenhaus in Zukunft meiden.

Aussage eines anderen Krankenhauses war, die hätten mich direkt aufnehmen, bzw. direkt zum MRT überweisen können. Eine andere Röntgenaufnahme von der Seite hätte auch schon geholfen, sagt mein Hausarzt

Nur zu empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super ärztliche Behandlung - sowie auch pflegerisch
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieoperation / Gallenblasenoperation
Erfahrungsbericht:

Kann nur ein Statement über die ärztl.
Behandlung und Betreuung durch das Pflegepersonal abgeben - vorzüglich und
sehr zu empfehlen

Keimen lassen grüßen !!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 10.11.2015 -12.11.2015 als Patient auf der Orthopädie. Mit der Sauberkeit hat man es auf den Zimmer nicht so genau genommen.Mit einen kleinen Lappen wurde das Zimmer oberflächlich abgewischt ohne den Lappen einmal auszuspülen.Das gleiche betrifft auch den Fußboden und Reinigung Toilette.Aber der Hammer ist, wenn man einer Patientin den Hintern abwischt und die Hinterlassenschaft nicht gleich komplett entsorgt, sondern dies nur in den Mülleimer wirrt (Bild vorh).Erst nachdem ich mich beschwert habe wurde dies komplett entsorgt.Habe mich total geekelt, als ich dies bei einen Toilettengang gesehen habe.
Ferner finde ich die Gebühren für TV als Wucher, man hat mir zwar gesagt das dies eine Kombination TV und Telefon ist, doch wer nur TV benutzen will zahlt sich dumm und dämlich bei einen Aufendhalt von mehreren Tagen, dies ist Abzocke in meinen Augen.

Sehr angenehm!

Innere
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Keine Wartezeit. Beste Erfahrung seit vielen Jahren!
Kontra:
einfach nichts
Krankheitsbild:
Ohrspeicheldrüsen- Entzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde am Sonntag Abend in der Notaufnahme freundlich und kompetent behandelt.

hervorragende Betreuung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
kompetentes, freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Blutvergiftung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann kam mit starken Schmerzen im Bein ins Ottobeurer Krankenhaus. Er hatte eine schwere Entzündung, musste sofort operiert werden und hatte
Multiorganversagen.Er wurde 3 Wochen ins künstliche Koma gelegt. Sein Überlebenchancen waren fast Null. Er lag 2 Monate auf der Intensivstation. Die Ärzte taten alles um das Leben meines Mannes zu retten und sein Bein zu erhalten. Das Pflegepersonal war sehr kompetent, einfühlsam und geduldig in der langen Aufwachphase. Ohne viel nachzufragen wurden wir von den Oberärzten der Intensiv und Chirurgie über den Zustand meines Mannes informiert.
Wir hatten volles Vertrauen zu diesem Team und möchten uns dafür bedanken.
Die Klinik hat ein persönliches, familiäres Flair und ich würde sie jederzeit weiterempfehlen.

Schulter-OP

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (fühlte mich bestens aufgehoben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wusste genau was auf mich zu kommt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (super kompetent (Anästhesie, OP, Physio))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr nett und zuvorkommend)
Pro:
Top-Versorgung vor, während und nach der OP
Kontra:
Krankheitsbild:
Rotatorenmanschette
Erfahrungsbericht:

Nach einer langen Leidenszeit mit großen Schmerzen im Schulterbereich ging ich auf Empfehlung eines Leidensgenossen zu Dr. Esslinger nach Ottobeuren. Ich war von der ersten Minute an sehr angetan von der sehr kompetenten und überaus herzlichen Art der Beschäftigten dieses schönen Krankenhauses. Ich wurde gründlichst untersucht und jeder Schritt wurde mir genauestens erklärt. Von Anbeginn meines Aufenthaltes, der OP-Vorbereitung, der Anästhesie, der Operation, sowie der nachfolgenden Pflege kann ich nur sagen - ich habe mich bestens aufgehoben gefühlt.

Sehr zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen Bandscheibenvorfall und wurde daraufhin operiert. Sehr nettes Krankenhauspersonal und Ärzte. Würde jederzeit wieder in diese Klinik.

Für mich kommt nur KKH ottobeuren in Frage!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
freudlich
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich bin mit dem gesamteindruck der klinik nach stationärer behandlung(bandscheibenvorfall) auf der CH2 sehr zufrieden gewesen!!!
Aller höchstes lob gilt der Physikalischen abteilung im KKH ottobeuren!!!

Kompetent und flexibel

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin in meinem Garten auf einem mit Platten versehenen Weg am Freitag, den 26. Juni 2009 gegen 17 Uhr ausgerutscht, hingestürzt und habe mir dabei den linken Oberarm gebrochen. Bei einem sofortigen Anruf meiner Frau in der Klinik Ottobeuren erreichte sie den Oberarzt Dr. Wagner, der zwar gerade die Klinik verlassen wollte, aber erklärte, "wenn sie sofort kommen, warte ich". Meine Frau fuhr mich sofort in die Klinik und Herr Dr. Wagner empfing mich, röngte mich sofort und schlug mir vor den Oberarm mit einem Nagel zu befestigen. Da ich seit Mittag nichts gegessen hatte, wurde ich sofort operiert und wachte nach der Operation um 20.30 Uhr auf und fragte, wann die OP nun losgehe. Die Ärzte lachten und erklärten alles sei gut verlaufen und vorbei. Ich wurde dann die nächsten zwei Tage gut gepflegt und nach einer Abschlußuntersuchung am Montag, den 29. Juni 2009 nach Hause entlassen. Ich kann über die Klinik in Ottobeuren nur höchstes Lob aussprechen!

Ottobeuren nie wieder!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2005
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
------
Kontra:
ärztliche Kompetenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter liess sich in der Klinik jeweils ein neues Knie einsetzen. Die erste OP klappte so einigermassen. Bei der zweiten wurden meiner Mutter die Nerven durchtrennt, so dass sie dort keinerlei Gefühl mehr hat. Natürlich sagte man ihr dies nicht in der Klinik, sondern sie erfuhr dies erst zufällig von einem anderen Arzt ausserhalb der Klinik. Währned man ihr vor der OP die Wiederherstellung der "alten Lebensqualität" versicherte, sagte man ihr nach der OP ganz flappsig "ihre Rosenkränze müssen Sie jetzt im Sitzen beten". Während der OP wachte meine Mutter mitten der der Narkose auf, worauf man mit den Angebot eines Kopfhörers um Musik zu hören, reagierte. Kein Wort der Erklärung, kein Wort der Entschuldigung! Wenn Herr Ballack etc. sich dort behandeln lassen würden, könnten Sie nie mehr Fußball spielen!!!

2 Kommentare

sfritz am 21.06.2009

Eine Bewertung, die nicht ohne Kommentar bleiben kann:
Zum Einen stufte der Angehörige die erste Prothesenimplantation als einigermaßen gelungen ein, der Patient entschied sich aber erneut für diese Klinik. Nerven seien durchtrennt worden. Anatomisch muss erklärt werden, dass Hautnerven im Narbenbereich immer durchtrennt werden müssen, da man sonst nicht zum Knie gelangen kann. Hierdurch kann es je nach Nervenversorgung, die bei jedem Menschen unterschiedlich ist, zu einer Gefühlsstörung im Narbenbereich und in der näheren Umgebung kommen. Würde man Nerven durchtrennen, die größer und wichtiger sind hätte dies eine Lähmung zur Folge. Somit kann es sich nur um die Hautnerven durch den direkten Schnitt handeln, was unvermeidbar ist. Bzgl. der Narkose kann gesagt werden, dass sich der Patient für eine Voll- oder Regionalnarkose entscheidet. Bei Letzterer bekommt man etwas zum Dösen ist aber prinzipiell wach und kann sich durch Musik ablenken lassen. Schmerzen kann man nicht spüren. Die Entscheidung über die Art trifft der Patient nach ausführlicher Aufklärung.
Ob es den geschilderten Patienten tatsächlich gibt oder ob er so unzufrieden ist, wie es der Angehörige angibt kann nicht geklärt werden. Der lange Zeitraum zwischen Behandlung und Erscheinen und der Name: "Memmingen" des Angehörigen lassen hieran zweifeln.

  • Alle Kommentare anzeigen

Ganzheitliche Menschlichkeit

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Während meines Klinikaufenthaltes erhielt ich eine rundum eindrucksvolle, ganzheitliche Betreuung. Hervorragende medizinische Leistungen, ergänzt durch kompetente Traditionelle Chinesische Medizin (eine Besonderheit in dieser Klinik) und die Gesprächsmöglichkeit mit einem einfühlsamen und hilfreichen Seelsorger. Hier zählt noch der Mensch.

Krampfadern

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
kompetente Beratung und Behandlung
Kontra:
--
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe mir die Krampfadern entfernen lassen und bin restlos zufrieden!

Hirntumor

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (menschliche und sehr freundliche Behandlung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Viel Zeit für uneinsichtige Patientin :))
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Umfassend und zeitnah)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Menschlich, freundlich, kompetent
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Krampfanfall kam ich zunächst auf die Intensivstation und wurde dort auch umgehend behandelt und untersucht. Alles mit positiver Gelassenheit und Ruhe.
Als ich aufgrund von Platzangst nicht ganz einsichtig war, über die Notwendigkeit des CT, hat mich Chefarzt Dr. med Pflederer mit " Eselsgeduld " sprachlich und auch mit Bildmaterial davon überzeugt. Hierfür meinen Dank.
Ich wurde als Patientin ernst genommen. Auf meine Verängstigung wurde Rücksicht genommen. Selbst meinem ( für die Klinik nicht gutgeheißenen ) Wunsch nach Entlassung für 24 Stunden - um wichtige Dinge zu regeln - wurde entsprochen. ( auf eigene Verantwortung )
Mein Lebenspartner wurde freundlich miteinbezogen; die Diagnose mit ihm vorbesprochen, um mich schonend darauf vorbereiten zu können.
Die Rücksichtnahme auf meine seelische Verfassung und das Einfühlungsvermögen, wie sich ein Patient fühlt, der eine lebensbedrohliche Erkrankung hat, zeichnete beide Ärzte ( Dr. Pflederer, sowie Dr. Gerte ) aus.
Auch auf der Station fühlte ich mich, sowohl von den Schwestern als auch von den beiden Ärzten ernst genommen. Selbst als ich auf die Weiterbehandlung und Operation in einem neurochirugrischen Krankenhaus zunächst mit Ablehnung reagierte, wurde mir dies sehr freundlich ( ohne die so oft übliche Überheblichkeit der Ärzteschaft ... ) und mit viel Geduld erklärt.
Als ich nachts einen Weinanfall hatte, fing mich die Nachtschwester mit liebevollen Worten auf und ließ mich so lange auf dem Gang sitzen, wie ich wollte.
Ein kleines Manko habe ich doch: ich hatte das Gefühl, daß sämtliche Gedanken oder Buchmaterial über allternative Behandlungsmöglichkeiten ablehnend gesehen wurden.
Dabei ist doch die Schulmedizin in Verbindung mit den allternativen Heilweisen ( Homöopathie, Kinesiolgie, Schamanismus usw. ) die ideale Verbindung und hilfreich für die Seele des Patienten/ der Patientin.
Gewundert hat mich auch, daß ein Krebspatient mit einer unguten Prognose ( Hirntumor) ohne soziales Auffangnetz entlassen wird.
Hier gehört dringend zum Entlassungsbericht auch eine Liste von möglichen Therapeuten, Hilforganisationen, Selbsthilfegruppen ect.
Wer kein starkes Umfeld in Form von Freunden, Familie hat, kann nach so einer Diagnose nur in ein tiefes Loch fallen. Und die seelische Verfassung ist soo wichtig für den weiteren Heilungsverlauf.
Aber ich bin mir sicher, daß es diese Liste demnächst geben wird : )
Vielen Dank an Alle.
( Schwestern, Pfleger, Ärzte, Küchen- und Reinigungspersonal und alle die hilfreich im " Hintergrund " arbeiten )

Leider sind die Nonnen so gut wie weg

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Schnelle Aufnahme
Kontra:
Keinen Charme mehr
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kleines Krankenhaus
Keine persönliche Note
Keine individuelle Betreuung mehr
Kein Gefühl der "Wärme"
Leider keine Nonnen mehr im Einsatz