KMG Klinikum Kyritz

Talkback
Image

Perleberger Straße 31
16866 Kyritz
Brandenburg

25 von 39 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

39 Bewertungen

Sortierung
Filter

DANKE

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschlichkeit, Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von 29.09 bis 07.10.2020 Patientin auf der Station C Zimmer 2 und möchte mich nochmals bei allen bedanken.
Egal ob Ärzte,Schwestern,Physiotherapeuten und Servicekräfte ... Alle sind sehr freundlich,kompetent,herzlich und hilfsbereit.
Man fühlt sich sehr wohl und gut aufgehoben, das Essen ist gut und der Service stimmt rundum.
Der Ablauf auf der Station ist stimmig und reibungslos,Sorgen und Ängste werden Ernst genommen und man wird nicht nur als "Nummer" sondern als Mensch wahrgenommen.

Ich danke Euch nochmals für den angenehmen Aufenthalt und wünsche Euch weiterhin alles Gute.

1 Kommentar

KMG Kliniken am 12.10.2020

Vielen Dank, dass Sie nochmal ausführlicher beschrieben haben, warum Sie so zufrieden in unserem KMG Klinikum Kyritz gewesen sind. Die Kolleginnen und Kollegen freuen sich sehr über die Wertschätzung. Weiterhin alles Gute für Sie!

Danke schön

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte,Schwestern,Servicekräfte Physiotherapeuten der gesamten Klinik sind sehr freundlich und hilfsbereit

Sorgen,Probleme,Ängste werden Ernst genommen und es wird nach schnellen Lösungen gesucht

Reibungsloser Ablauf, es wird gut aufeinander abgestimmt gearbeitet

Das Servicepersonal bringt die Patienten zu ihren Untersuchungen

Man fühlt sich in der Klinik wohl und sehr gut aufgehoben

Nochmals einen herzlichen Dank

1 Kommentar

KMG Kliniken am 08.10.2020

Vielen Dank für diese schöne Bewertung und auch dafür, dass Sie wertschätzen, dass sich alle Teams jeweils für ihren Bereich um das Wohlbefinden unserer Patientinnen und Patienten kümmern und dafür Hand in Hand arbeiten. Es freut uns auch zu lesen, dass unser Leitgedanke funktioniert, gute Medizin damit zu verbinden, dass Sie sich bei uns auch wohl und gut aufgehoben fühlen. Ihren Dank geben wir sehr gerne weiter. Es freut uns sehr, dass Sie derart zufrieden waren und wir wünschen Ihnen alles Gute!

Danke

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Sep. 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 21.09 -30.09.2020 war ich Patient auf der Station C. Trotz einer nicht so tollen Diaknose wurde mir(uns Zim 11)der Aufenthalt sehr angenehm gestalltet.Von der Reinigung der Zimmer,der Versorgung mit leckeren Essen bis zur organisatorischen und medizinischen Beratung und Versorgung war dieser ungewollte Abstecher ins Krankenhaus gleichzeitig auch ein sehr angenehmer.
Eigendlich wollte ich nicht so viel schreiben,ich möchte nur "Danke" sagen.

1 Kommentar

KMG Kliniken am 06.10.2020

Vielen Dank für diesen schönen Bericht und dafür, dass Sie in Ihrer Bewertung alle Teams berücksichtigen, die sich in ihrem jeweiligen Bereich dafür einsetzen, dass unsere Patientinnen und Patienten rundum gut versorgt sind. Ihren Dank geben wir sehr gerne weiter. Es freut uns sehr, dass Sie derart zufrieden waren und wir wünschen Ihnen alles Gute!

Sauberer netter Aufenthalt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr saubere Klinik. Schwestern und Ärzte voll nett und fleißig.
Weiter so.

Außergewöhnlich,tolles Team

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundlichkeit,Beratung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut verständlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut verständlich,sorgsam)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles Nötige verfügbar)
Pro:
Fachlich super, emphatisch,
Kontra:
Krankheitsbild:
PSA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wirklich ein außergewöhnlich,tolles Team!
Ich erlebte wiederholt eine sehr umfassende,sorgsame Diagnose durch das nette,freundliche und emphatische Team.Auch alle meine Fragen wurden mir beantwortet. Ich fühlte mich sehr gut beraten und behandelt.Jederzeit empfehle ich die Rheumatologie anderen Betroffenen gern weiter.Vielen Dank!

Schulter TEP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Luxierte Schulter mit komplettem Glenoidaufbrauch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar 2020 Patient auf der chirurgischen Station bei Herrn Dr. Paessler. Dieser Arzt ist einfach nur super. Sehr einfühlsam, sehr kompetent und er nimmt sich für Probleme des Patienten viel Zeit. Ich hatte eine kompliziert luxierte Schulter. Hier half nur eine inverse Schulterendoprothese. Die Implantation ist Dr. Paessler perfekt gelungen und ich bin super happy. Die Beweglichkeit schreitet täglich voran.
Auch das Personal auf der Station ist super freundlich und hat für alle ein offenes Ohr.
Diese Klinik kann ich nur empfehlen. Herzlichen Dank für alles.

Krankenhausaufenthalt

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr behüht
Kontra:
Krankheitsbild:
Magenspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich lag auf der Station A und kann nur positives sagen. Würde sehr gut dort betreut und auch die Notaufnahme war klasse. Immer bemüht zu helfen.danke der Klinik

Vollkommene Zufriedenheit

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 02/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Entspannte Athmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Magen- und Darmprophylaxe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Februar 2020 als Patient der Funktionsdiagnostik prophylaktisch eine Magen- und Darmspiegelung durchführen lassen. Der gesamte Ablauf hat mir sehr gut gefallen. Angefangen vom Vorgespräch bis zur Durchführung und Nachbetreuung war alles perfekt. Vollkommen entspannt, sehr freundlich, nette Schwestern, ein freundlicher Arzt. Ich bin eine Angstpatientin und wurde rundum gut versorgt. Das ganze Krankenhaus macht einen guten und soliden Eindruck.

Koloskopie

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nettes und kompetentes Personal

Tolles Ärzteteam

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Ileus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Zeit zwischen Oktober 2019 und November 2019 wurde ich zweimal operiert und Dank der fachlichen Kompetenz der operierenden Ärzte, mit großem Erfolg.
Das Aufklärungsgespräch vor der OP war sehr verständlich. Für Fragen hinsichtlich des Verlaufs der OP wurde sich Zeit genommen und ich fühlte mich bestens aufgehoben.
Auch Fragen während der Visite werden freundlich und geduldig beantwortet.
Das Pflegepersonal (besonders auch das Reinigungspersonal) sind äußerst freundlich und hilfsbereit, sodass man sich wirklich sehr gut betreut und aufgehoben fühlt. Von Anfang an befand ich mich auf der Station 3 in den besten Händen.
Vielen Dank nochmal an alle, die mir geholfen haben wieder gesund zu werden.(Notaufnahme,ITS,Station3 und Ambulanz)
Besonderen Dank an
Dipl.-med Frank Hollenbach und
Dr. Carlos Andres Ospina Parga

1 Kommentar

KMG1991 am 03.12.2019

Es freut uns sehr, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben gefühlt haben. Vielen Dank für Ihre Bewertung und weiterhin alles Gute.

Lange Wartezeiten

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zimmer und Schwestern in Ordnung
Kontra:
lauwarmes Essen, wenig Salate
Krankheitsbild:
Bauchultraschall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde durch eine Hausärztin eingewiesen.Wie immer dauerte es sehr lange in der Notaufnahme.
3 Stunden habe ich dort gelegen und ab und zu kam eine Ärztin, oder eine Schwester um mich zu befragen. Der Vorhang der "Kabine" blieb offen, so das ich das ganze Geschehen bei anderen Patienten mitbekommen mußte.
Die Krönung meines Aufenhaltes war am nächsten Tag die angeortnete Ultraschalluntersuchung des Bauches.Um 9.00Uhr kam ich in der Funktionsabteilung an,dort war es zu diesem Zeitpunkt leer.Ich dachte also das ich in nächten Minuten meine Untersuchung bekomme. Da dachte ich aber falsch.Im Laufe der Zeit füllte sich der Wartebereich mit ambulanten Patienten, die alle vor mir dran kamen.Sage und schreibe habe ich auf meine Untersuchung 3 STUNDEN gewartet und das als stationerer Patient.
Ich habe Verständnis das es Situationen gibt, das sich Termine verschieben,doch dann hätte man mich zurück auf mein Zimmer schicken können und mich nicht 3 STUNDEN auf dem Flur warten lassen.
Wenn auch vielleicht Urlaubszeit ist, sollte man da doch die Terminvergabe optimieren und sich entweder auf ambulante oder stationäre Patienten konzentrieren.
Auch das Schwesternpersonal war mit recht gefrußtet das der Arbeitsablauf so schlecht lief.Schwestern und Pfleger waren aber trotzdem sehr freundlich.

1 Kommentar

KMG1991 am 22.07.2019

Natürlich tut es uns grundsätzlich leid, wenn es vor Untersuchungen zu Wartezeiten kommt und wir versuchen diese so kurz wie möglich zu halten. Ein paar erklärende Worte: Durch den Wartebereich gehen alle gehfähigen sowie bettlägerigen und auf den Rollstuhl angewiesene Patientinnen und Patienten, die nicht nur eine Ultraschalluntersuchung bekommen, sondern auch eine Endoskopie (Magen- oder Darmspiegelungen), ein EKG, ein Langzeitgerät, Atemtests und Ähnliches erhalten. Manchmal erfolgen unvorhergesehene kurzfristige Untersuchungen direkt auf der Intensivstation, die dann natürlich Vorrang haben. Deshalb kann es im Einzelfall vorkommen, dass ein Patient oder eine Patientin zur Untersuchung bestellt wird und nicht auf die Station zurückgeschickt wird, weil die Pflegekräfte im Sinne des Patienten hoffen, dass in der nächsten Zeit doch die Untersuchung stattfinden kann. Ein Zurückschicken und Wiederbestellen würde die Wartezeit in den meisten Fällen deutlich verlängern. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Funktionsdiagnostik nicht zu empfehlen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Bezogen auf die Ärzte, restliche unzufrieden)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nette Ärzte
Kontra:
Pflegepersonal mehr als unfreundlich
Krankheitsbild:
Darmspiegelung, Ultraschall
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen Termin in der Funktionsdiagnostik ( Darmspiegelung und rektaler Ultraschall) , die Schwestern an der Rezeption sind dort definitiv fehl am Platz, Freundlichkeit, Höflichkeit oder Ethik sind für diese beiden noch relativ jungen Schwestern ein Fremdwort. Ein ordentliches Vorgespräch für meine Untersuchungen bekam ich nicht, kurz, knapp und unfreundlich.
Ich als Patientin wurde mehr als unfreundlich empfangen. Man bekommt kein guten Morgen, Bitte oder Danke zu hören im Gegenteil, man bekommt als wartenden Patienten mit, wie die fertigen Patienten behandelt oder die Kolleginnen behandelt werden. Und da bekommt man, als noch wartender Patient etwas Angst, da es ja eh schon alles mehr als unangenehm ist.
Patienten die schon umgezogen sind für die Untersuchungen sitzen zwischen den wartenden Patienten, fertige Patienten werden auf den Flur gestellt .. das eigene Schamgefühl kann man hier gleich draußen vor der Tür lassen.
Im Behandlungszimmer ging es weiter ich lag da nun auf der Seite fertig für den rektalen Ultraschall, liefen die Schwestern dort lautstark rein und raus und unterhielten sich, wer nun mit wem Mittagspause machen würde. Türen blieben offen.. Scharmgefühl, Datenschutz oder eine beruhigende, entspannte Atmosphäre gab es dort nicht.
Ich bin entsetzt, wie dort der Patient behandelt wird!!!
Die Ärztin und der Chefarzt waren wiederum sehr freundlich.
Dieses Krankenhaus / Abteilung ist nicht zu empfehlen.

1 Kommentar

KMG1991 am 25.06.2019

Vielen Dank für Ihre Bewertung, die wir direkt noch heute zum Anlass genommen haben, um sie im Team zu besprechen. Unfreundlichkeit und Verletzung der Intimsphäre sollte es nicht geben und wir entschuldigen uns dafür. Außerdem haben wir das Ziel, Kritik immer als Anlass zu nehmen, um uns weiter zu verbessern, damit sich ein ähnlicher Eindruck nicht wiederholt, z.B. auch wenn es einmal zu einem außergewöhnlich hohen Patientenaufkommen kommt. Gerne werden wir Ihnen auch persönlich nochmals unsere Entschuldigung aussprechen. Sie können uns gerne direkt kontaktieren. Wir freuen uns, dass unser ärztliches Personal bei Ihnen einen guten Eindruck hinterlassen hat.

op wegen knie-tep

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (eine zusätzliche person pro schicht wäre angebracht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sauber ,freundlich,kompetent
Kontra:
mittagessen nachbessern
Krankheitsbild:
knie-tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war in der zeit vom 06.03.-15.03.19 in dem krankenhaus wegen einer knie tep. das krankenhaus war sauber und schön ruhig im gegensatz zu manch anderen einrichtungen dieser art.die op ist wohl gut gelaufen,hatte keine entzündungen oder dergleichen.die schwestern auf station ein sind alle freundlich nur aber unterbesetzt .wie das wohl überall der fall ist.die zeit am patienten geht so verloren und doch sind alle bemüht jeden einzelnen gerecht zu werden.das essen war gut ,nur beim mittagessen besteht noch nachhol bedarf.kann ja sein das ich das nur so sehe.alles in allem kann ich mich nicht beklagen.auch die physiotherapeuten leisten gute arbeit in der kurzen zeit die ihnen da für die patienten bleibt.die meisten gehen im anschluß an solch einer op ja in die reha, ich ging nach hause und mache das mit physio zu hause.das entscheidet jeder selbst.sollte wieder so eine op anstehen,würde ich das wieder dort machen lassen.ärzte sind kompetent und freundlich,anders kann man das nicht sagen.danke dem team auf station eins.

Empfehlung gut

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundliche Zimmer)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungunzufrieden (Sauberkeit)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Verpflegung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (zuwenig Zeit für die Patienten wie denn auch ohne Personal)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zwei Bett Zimmer sowas gibt es in manchen Häusern nur bei private)
Pro:
Nettes Personal
Kontra:
Sauberkeit
Krankheitsbild:
Knie Spiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe gute Erfahrungen gemacht.Das Personal war höflich haben mir geholfen wo es nur ging.Nur die Sauberkeit lässt zu wünschen übrig.Im Bad viele dunkle Haare obwohl wir beide im Zimmer garnicht duschen konnten.Ansonsten großes Lob an das op Personal.

1 Kommentar

KMG1991 am 20.03.2019

Vielen Dank für Ihr Lob, über das sich die Kolleginnen und Kollegen sehr freuen. Sauberkeit ist für uns sehr wichtig. Unsere Patientenzimmer werden täglich in einem festen Turnus gereinigt, der von qualifizierten und jährlich mehrfach geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eingehalten wird.
Das bestätigen auch unsere im bundesdeutschen Vergleich geringen nosokomialen Infektionsraten. Sollte Ihnen dennoch etwas auffallen, zögern Sie bitte nicht, unser Pflegepersonal vor Ort direkt anzusprechen.

Unmögliches Stationspersonal

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mit den behandelnden Ärzten war ich bisher zufrieden
Kontra:
Stationspersonal überhaupt nicht zu empfehlen
Krankheitsbild:
Wassereinlagerung in beiden Beinen, Chemopatient, Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit Wassereinlagerungen in den Beinen am 03.01.19 ins Krankenhaus,wurde stationär aufgenommen.
Ich bekam ein Schild "nüchtern bleiben" ans Bett, da am Morgen Untersuchungen stattfinden sollten. Als Diabetes Patient bin ich auf regelmäßige Kontrolle des Blutzuckers angewiesen, habe keine Untersuchung bis 10.30 Uhr bekommen. War zwischenzeitlich 2mal bei den Schwestern und habe auf meinen schlechten Allgmeinzustand hingewiesen und betont das ich Diabetes habe und Schweissausbrüche bekomme, doch niemand reagierte. Ich habe meine Angehörigen angerufen, damit sie mich abholen und ich mich in eine andere Klinik begeben konnte. Habe nach Verlassen der Klinik schnellstens was gegessen und meine Medikamente eingenommen und mich in die andere Klinik begeben. Dort wurden alle Untersuchungen gemacht die nötig waren, obwohl ich etwas gegessen hatte.

Unbedingt weiter zu empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflege, Freundlichkeit, Professionalität, Frühstück und Abendbrot
Kontra:
Leider Mittag keine Wahlmöglichkeit beim Essen
Krankheitsbild:
Schilddrüse OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich ganz herzlich beim Team der Station C bedanken. Alle waren sehr freundlich und ich habe mich gut aufgehoben gefühlt. Danke auch für die Fürsorge dem Team der ITS. Mir geht es gut und alles ist problemlos verlaufen.

Dankeschön und allen ein frohes Fest und alles Gute für 2019

Sehr gut aufgehoben!!!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundlich und familiär.
Kontra:
Hab leider nichts auszusetzen.
Krankheitsbild:
Kreuzband - OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal, sehr gute Beratung von Ärzten, Pflegern und Physiotherapeuten.

schande

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
pulz zu hoch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn liegt seit 4 tage da ist auf Hilfe Angewiesen.Er leidet an CRPS und hat pflegegrat zwei.Da bittet er das personal ihn beim waschen behilflich zu sein was geschieht nichts bekommt vom Personall eine Antwort die sich gewaschen hat er sei doch noch jung und soll doch nicht auf Pflehgefall tun.Ich bin darüber so sauer das geht gar nicht

Empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflege, Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette Klinik mit überaus kompetenter Betreuung. Sehr verständnisvolles Personal. Die Orthopädie in der 3. Ebene kann man nur empfehlen.
Junge Oberärztin, der es nicht an Wissen fehlt. Assistenten mit Sprachproblemen werden unterstützt.
Als Patient kann ich nur schwärmen...die Frau hat Zauberhände und den Riecher für die richtige Diagnose.
Pflegepersonla super nett. Essen auch ok für Krankenhaus.

Verpflegung mangelhaft

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Verpflegung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben Vorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal ist rücksichtsvoll kompetent und freundlich.
Ärzte haben auf jeden frage eine Antwort.
Ich bin rundum zufrieden.
Bei der Verpflegung muss beim mittagessen nachgearbeitet werden .Egal was es gibt,immer die selbe Sauce.
Mittagessen mangelhaft.

Schmerztherapie

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde zur Schmerztherapie eingewiesen, aber nach 4 Tagen schon wieder entlassen. Die Schmerzen waren nicht weg. Viel gemacht wurde nicht. Jeden Tag eine Spritze, Tabletten, ein wenig Strom, KG, manuelle Therapie. Das war's. Dafür hätte ich nicht kommen müssen. Die Ärzte waren teilweise sehr arrogant.

Pflegepersonal oder Medizinische Fachangestelltr

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zimmer sind schön,essen reichlich
Kontra:
Scheiß personal
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Pflegekräfte stellen sich bei Neuzugang nicht vor.
Es gibt keine nette Beratung, wie das Bett bedient wird, wie es mit dem ferseher funktioniert.
Unfreundlich und herabschauend gegenüber des Patienten.
vor Patient wird getuschelt. Geht gar nicht.

Geht alles nur ums Geld und der Mensch steht nicht im Vordergrund

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016/17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Beckenfraktur bei Demenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin als Angehörige sehr enttäuscht über die, teilweise, berufl. Einstellung des Personals und vor allem deren Umgang mit ,in meinem Fall dementer Patientin.Bei der 1. Einweisung ,nach Sturz und höllischen Schmerzen, wurde eine Beckenfraktur übersehen, also Entlassung. Nach nur einigen Tagen erneute Einweisung , dann endlich die Diagnose Beckenfraktur, Bettruhe.
Nach ca. 2 Wochen dann Belastung, erneut Verschiebung des Beckens, da die Fraktur nicht ausgeheilt war. Wäre es nicht ratsam gewesen eine Röntgenaufnahme vorher durchzuführen? Während der gesamten Zeit wurden Infusionen verabreicht, bei denen meine Mutti fest mit Ihren Händen ans Bett gefesselt wurde, angeblich Selbstschutz. Auf Bitten die Gurte etwas zu lockern, wenig bis gar keine Resonanz. Warum werden ältere Leute mit DU angesprochen, warum soll die Infusion durchlaufen, obwohl der Arm bereits angeschwollen war u.a. mehr. Es fand kein Gespräch mit uns statt und meine Mutti sollte in die Geriatrie überwiesen werden. Wir erkundigten uns, ob unsere Mutti alle Kriterien erfüllt, die eine Verlegung sinnvoll erscheinen lässt. Viele Fragen wurden uns ärztlicherseits nicht beantwortet, dennoch wurde eine Einweisung befürwortet. Noch am selben Abend kam meine Mutti zurück mit der Begründung - Kyritz hätte die abrechenbare Liegezeit bereits überschritten und die Einrichtung hatte Kenntnis darüber. Warum werden ältere Leute so behandelt. Es stellt sich für uns die Frage, war es ein Abschieben aus der eigenen Einrichtung weil kein Geld mehr verdient werden konnte. Fazit: meine Mutti wird ihr Bett nicht mehr verlassen können.

Schäfer

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zeit für den Patienten genommen
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthroskopie an der Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe vom 01.02.2017- 04.02.2017 auf der orthopädischen Station in Kyritz gelegen.Bei mir wurde eine Arthroskopie an der Schulter durchgeführt.Ich möchte ein ganz grosses Lob an die Ärzte und den Schwestern weiter geben.Für die Artzgespräche dem Narkosegespräch immer wurde sich für den Patienten Zeit genommen,Fragen beantwortet selbst die Ängste sehr einfühlsam genommen.Auf der Station waren die Schwestern sehr nett und bemüht immer jedem Patienten gerecht zu werden,was nicht immer so einfach ist.
Ich kann diese Klinik/Station wirklich nur empfehlen,bin begeistert gewesen.Hier steht der Mensch noch an 1.Stelle und nicht der Profit!
Macht weiter so!!!
Herzlichen Dank!!

1 Kommentar

dieDoktersche am 12.02.2018

Mit starken Schmerzen kam ich in die Klinik für Orthopädie in Kyritz. Meine orthopädische Praxis hatte mich angemeldet. Die Aufnahme erfolgte zügig, dann gleich MRT (es war Freitag Nachmittag) und Diagnosestellung durch eine sehr einfühlsame, nette und kompetente Assistenzärztin. Auf der Station haben mich auch SEHR nette Schwestern empfangen, die Therapie (Schmerztropf) brachte bald eine Linderung meiner starken Schmerzen. Während meines gesamten statonären Aufenthaltes (10 Tage)kann ich mich nur lobend zur Arbeit der Ärzte und Schwestern, zum netten Küchenpersonal und den freundlichen Reinigungspersonal äußern! Ärzte und Schwestern hatten Zeit für den Patienten und Zeit, Fragen zu beantworten. Ich würde die Othopädische Klinik, Station 3, jederzeit weiter empfehlen. Vielen Dank!

Rettung in letzter Minute

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stoma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Nacht vom 14/15.9.2016 würde ich als Notfall in die Klinik Kyritz
eingeliefert.
Die Notoperation rettete mir das Leben. Ich bin den Ärzten und Schwestern
der ITS unendlich dankbar.
Das gesamte Team der ITS und der Chirurgie , Ebene 3 bemühten sich
insgesamt 4 Wochen sehr liebevoll um meine Genesung.

Die Atmosphäre in der Klinik, das nette Pflegepersonal und die sehr gute
Betreuung trugen wesentlich zu meiner Genesung bei.

Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen.
Nochmals ein ganz großes Dankeschön!!!!

Notfallpatient

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 08.2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schwestern, Pflegepersonal, Ärzte
Kontra:
0
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik mit allem was dazugehört nur weiterempfehlen.
Ärzte , Schwestern und das Pflegepersonal sehr kompetent und super freundlich.Alle sehr auf die Genesung bedacht .
Super nur weiterso, für mich kommt nur Kyritz in Frage.

Wie kann man schnell eine lästige Station loswerden

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (dem Pflegepersonal sei DANK)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (keine konkrete Hilfe nur gelaber und beleidigende Äußerungen)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Physiotherapie kann man ambulant machen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (aber ohne viel Sinn ,Stärkung der Armmuskeln bei Rückenschmerzen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zimmer sind neu und Atmosphäre besser)
Pro:
Schwestern, Pflege und Hilfspersonal
Kontra:
eine Oberärztin die in dieser Station falsch ist
Krankheitsbild:
Starke Rückenbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

medizinische Betreuung fand nur bei der Aufnahme statt,ansonsten hat dieses hat die Klinik kein Interesse
daran Schmerzpatienten zu behandeln,das hatte ich vor Jahren dort besser kennengelernt.Die Schwestern hingegen haben ihre Aufgaben nach wie vor sehr gut wargenommen. Das ist das Einzigste was sich nicht zum negativen in dieser Klinik verändert hat,obwohl sich doch die Bedingungen zum positiven verändert haben. Mehre Patienten die mit mir gemeinsam zur Schmerzbehandlung da waren ist es genauso ergangen. Der Gipfel war aber wie Die Stationsärztin dort mit den Patienten umgeht.Sie sorgt dafür ,das diese Abteilung in kurzer Zeit geschlossen werden kann, denn wer will sich dort noch behandeln lassen.Ich sage nur SCHADE wie man darauf bedacht ist von Seitens der Klinik aus ,seinen Ruf so zu ruinieren.

1 Kommentar

Einfach2 am 22.01.2019

Diesen Kommentar kann ich nur bestätigen .Die Oberärztin ist an Arrogants und Frechheit nicht zu überbieten.
Am vierten Tag meines Krankenhausaufenthaltes habe ich mir erlaubt, nach einen MRT zu fragen .
(Trotz Schmerzmittel, Schmerztropf,Krankengymnastik, Strom und Fango hatte ich keine Linderung )
Sie bestand auf ihrer vorgefertigten Meinung. Meine Schmerzen sind ausschließlich muskulär.
Ich gab mich erst einmal damit zu frieden. Sie muss es ja wissen .
Als ich dann am 8 Aufenthaltstag (, mit einer noch höheren Medikation) nochmals um ein MRT bat, bekam ich eine Antwort, auf die ich nicht gefasst war.
,, es stünde mir nicht zu „ Wenn ich unbedingt auf einenm MRT bestehe, sollte ich nach Waren oder Berlin fahren. Dort ist das MRT rund um die Uhr ausgelastet.
Zum Abschluss sagte sie in einem zynischen Unterton ,, sie können noch zum Sport gehen und dann sind sie entlassen!
Das war ein sogenannter Rausschmiss.
Dazu muss ich noch erwähnen, dass kein einziges Wort über die Meditation fiel. Wie zum Beispiel Fahruntüchtigkeit usw


Bis auf diese Oberärztin war ich jedoch sehr zufrieden . Sehr nette Schwestern, Pfleger sowohl die Reinigung und das Küchenpersonal

Daniel Wagner

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Personal und deren Arbeit
Kontra:
Wartezeit
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich war mit der Behandlung meines Finger in der Klinik und bin super zufrieden gewesen. Nicht nur weil alles ohne Probleme von statten ging, sondern auch mit der vor-nachbehalung. Die Ärzte und das ganze Personal waren überaus freundlich, hilfsbereit und kompetent. Kann die Klinik nur weiter empfehlen. Klar Wartezeit und Aufnahme waren etwas lang, aber in welchem Krankenhaus ist das anders!

Sehr unzufrieden mit der Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Einige sehr nette Schwestern
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe starke Schmerzen im linken Fuß,  war zum MRT und zum CT und mit diesem Befund ging ich zur Chirurgin,  die mir gleich eine Einweisung fürs Krankenhaus gab
Da ich dachte, ich bin im Krankenhaus in Kyritz gut aufgehoben,  ging ich da hin
Und das war ein großer Fehler
Man wird von den Assistenzärzten nicht richtig beachtet , man erhält keine richtigen Auskünfte,  die Visiten waren  schnelle Abfährtigingen und da sie ausländische Mitbürger sind , hat man sie auch schlecht verstanden
Ich dachte immer die Hygiene im Krankenhaus steht an erster Stelle,  man hat ja in der Presse schließlich genug schon gehört
Das fängt schon mit dem desinfizieren der Hände der Krankenschwestern an
Ist es nicht so das man vor und nach der Pflege des Patienten sich die Hände desinfiziert oder vielleicht Handschuhe trägt ????? Das ist dort nicht immer der Fall
Reinigen der Zimmer ist auch so ne Sache .
Im Bad  dreckige Seifenspender , der in der einen Woche nicht einmal gesäubert wurde , Reste vom Apfel lag 3 Tage im Bad und die Zimmer wurde schnell durch gewischt und auf dem Telefon lag schon dicker Staub.
Es gibt noch viel mehr zu berichten über diese 6 Tage in diesem Krankenhaus , aber ich denke mal da müsste man sich an eine andere Stelle wenden , zb Ärztekammer

Mein Tipp überlegt gut ob ihr dort hin gehen wollt , informiert euch auch über andere Kliniken

Soicke

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es gab mehrere Diagnosen)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Als Alternative-Entlassung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Krankenbericht bekam ich nicht mit)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Schwestern
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall ???
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit starken Schmerzen im Lenden Bereich von einem Hausarzt eingewiesen worden. Man hat mich geröntgt und dann auf die Station gebracht. Dort bekam ich von verschiedenen Ärzten unterschiedliche Diagnosen.Von Bandscheibenvorfall zu Blockade oder eine Entzündung und Aterserscheinung war alles angesagt. Am Samstag bekam ich gesagt welche Therapie mir in der kommenden Woche zuteil werden soll und das eine Kur für mich beantragt wurde. Eine Spritze die mir in die Muskeln gespritz werden sollte lehnte ich ab. Wenn man nicht weiß wo der Schmerz herkommt möchte ich doch erst einmal eine richtige Diagnose. Im Zeitalter der Technik hätte man, wenn das Röntgen keine eindeutigen Ergebnisse liefert,ein MRT machen können.
(Ich bekam Stom, Sport und Moorpackung als Anwendung und Schmerzmittel)
Stattdessen wurde mir am darauf folgenden Montag von dem Arzt bei dem ich die Spritze abgelehnt hatte gesagt das ich entlassen bin.
Eine Schwester bot mir an mich im Rollstuhl zu meinem Taxi zu begleiten.
Ich kann nur jedem raten dieses Krankenhaus zu meiden.
Ich bekam meine Schmerzmittel nach Anfrage für einen Tag mit nach Hause.
Ich bin sicher das es dort auch fähige Ärzte gibt,nur fehlt es meiner Meinung nach an der richtigen und wichtigen Kommunikation unter den Ärzten.
Die Schwestern taten alles mögliche um den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Sie waren sehr kommunikativ und umsichtig. Ihnen gebürtig mein Dank.

Klinik war super

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (bitte nicht nur an eine neue Beschilderung denken, sondern auch die alte, nicht mehr aktuelle entfernen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pfleger, Schwestern, Ärzte prima
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen.

Sehr zu empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz und Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüsen-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Fachabteilung des Klinikums Kyritz kann ich nur bestens empfehlen. Sowohl fachlich als auch menschlich habe ich mich dort ( Station 3) bestens aufgehoben gefühlt. War dort Ende Juli 2015 zur Schilddrüsen-OP. Inzwischen geht es mir sehr gut und ich bin voll und ganz zufrieden! Ein herzliches Dankeschön an Dr. Schläfke, Dr. Hollenbach und all die netten Schwestern und Pfleger der Station 3 und der Intensivstation.

Sehr empfehlenswerte Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gute OP gut verlaufen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie und Bänderriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam in diese Klinik wegen dickem Knie und Bänderriss und kann diese Klinik weiterempfehlen,war hier sehr zufrieden mit der Behandlung meines Knies.

nur im absoluten Notfall

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
kann nur besser werden
Kontra:
Krankheitsbild:
Zystitis, Makrohämaturie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein Urologe der zudem noch seine Praxis im Haus hat und wochentags dort tätig ist. Eine richtige urologische Abteilung mit allem Drum und Dran (mehreren Urologen und speziellen Geräten) gibt es eigentlich nicht. Somit kommt der Urologe höchsten morgens oder abends vorbei. Urologie-Internistische-Orthopädische alles zusammen. Ich war noch im alten Trakt untergebracht. Etagenklo und Dusche, die gleichzeitig Abstellkammer war. Ganz alte Fernseher, die wahrscheinlich nach der Wende von anderen Krankenhäusern ausrangiert wurden. 1 Fernseher-kein Kopfhöreranschluss-Bild unter aller Sau. 3Betten, ein Tisch und 2 Stühle. Waschgelegenheit hinter einem Vorhang im Zimmer. Schade, dass nicht noch das Klo da war. Kein Park zum Spazierengehen, kaum Aufenthaltsräume, keine Parkplätze. Seit der Wende ist es nicht einmal gelungen einen vernünftigen und ausreichenden Parkplatz zu errichten. Verwunderlich, dort wo nicht ausreichend Platz ist überhaupt ein neues Bettenhaus zu bauen (ws gabs Fördermittel). Meiner Meinung nach ist da kein Platz für ein Krankenhaus. Die Schwestern werden wahrscheinlich nicht gut bezahlt, unterbesetzt und sind teilweise launisch. Als ich sagte, dass ich eine Verstopfung hatte, wollte der Arzt erstmal noch 3 Tage warten. Schon am nächsten Tag bin ich gekrümmt vor Bauchweh rumgelaufen und nur noch ein Einlauf hatte Erfolg.

Ist der Mensch nichts mehr wehrt.....bezieht sich auf 2.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Oberarmfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1.Die Ärzte und Krankenpleger/innen sind in diese Klinik kompetent,nett und freundlich.
Man kann dieses Team echt weiter empfehlen.
Die medizinische Versorgung eines Patienten ist gut. Hier ein nettes Wort und da einen Witz gemacht,zaubert bei so mancher Pflegerin ein Lächeln auf den Lippen,.:)
Das zu wenig Personal in allen Krankenhäusern herrscht ist wohl jedem bekannt.Aber.....der Umgang mit einem MENSCHEN steht doch wohl an 1. Stelle.Meine Meinung,ich lag in diesem KH.2014


2.Meine Mutter ist in diesem Krankenhaus vor 2010 mit einem versteckten Schlaganfall behandelt worden.Ich bat eine Ärztin zu Ihr zu schauen,da ihr Puls so schnell schlug und ihr ganzer Körper bebte.Die Ärztin meinte es ist alles i.o....mit einem fremden Akzent.Sie ist den selben Abend noch in diesem KH verstorben. WAR MEINE MUTTER ZU ALT ? Ich sage mir immer wenn ich meine Arbeit als Arzt oder Krankenpfleger/innen nicht ordentlich erledigen kann,hätte ich BÄCKER werden müssen.

Hätte diese Ärztin das mit ihrer Mutter auch so gemacht?

falsche bis Gar keine Diagnose und patziges Personal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
zu langes warten als Notfall, freche und patzige antworten, schlechte bis gar keine Diagnose bzw falsche
Krankheitsbild:
kreuzbeinbruch s1-s3
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam nach einem Sturz von einem Pferd von 1.80m mit dem Krankenwagen als Notfall in die Klinik. Dort haben die mich erstmal in einen Raum geschoben und haben mich befragt, danach sollte ich in den röntgen da ich schmerzen im Bereich Becken und steissbein hatte. bevor ich aber in den röntgen Raum geschoben wurde, dürfte ich ca 30 minunten im Flur liegen und das Personal War dauerhaft rauchen. Nach dem röntgen wurde ich in ein anderen Raum geschoben wo mehrere verletzte lagen und sassen, dort hat man mir gesagt das man nicht gefunden hat und die echt ratlos sind. Die wollen aber ein ct machen und somit schoben sie mich nach weiteren 45 miNuten zum Ultraschall, warum auch immer. Danach kam ich auf die Station, doch bevor ich ankam wurde ich ca 5 mal gegen die Wand geschoben und bekam freche und patzige antworten der lieben Dame die mich schob. Darauf hin habe ich mich selbst entlassen und bin paar tage spaeter zu meinem Chirurgen und dort wurde ein kreuzbeinbruch festgestellt.

Im grossen und ganzem, schlechtes Personal und Ablauf!!!!!

alte Station mit gewissen Charme

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013/2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
suuper Personal
Kontra:
Waschgelegenheit im Zimmer nur mit einem Vorhang
Krankheitsbild:
Knie TEP und Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe nun in kürzester Zeit ein Kniegelenk TEP und ein Hüft TEP erhalten. Mit beiden Gelenken bin ich super zufrieden.
Natürlich ist die Station 2 sehr veraltet. Aber die netten und fürsorgenden Schwestern gleichen diesen Makel wieder aus. Im nächsten Jahr soll das neue Bettenhaus auch für die Orthopädie bezugsfertig sein. Dann kann man sicherlich auch mehr Komfort im Zimmer genießen.
Ich würde auf jeden Fall weitere OP´s dort durchführen lassen.

Peschek

Rheuma
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Nein
Kontra:
Service gleich null. Nach Abgabe der Überweisung ist keiner mehr für den Pat. zuständig und man ist auf sich selbst gestellt
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hatten 15.00 Uhr Termin,sind aber auf Grund einer anderen Untersuchung die durch die KMG durchgeführt wurde etwas später 15.08 Uhr in der Klinik angekommen.Arzt verlässt den Behandlungsraum da der Patient um 15.00 Uhr nicht da war.Nach 60 Minuten Wartezeit,hat man sich bei der angemeldeten Rezeption erkundigt und die Antwort erhalten das der Arzt ja einen Terminplaner hat und daher ihm bekannt ist,dass er noch einen Patienten hat.Service und Hilfsbereitschaft gleich null. 30 Minuten später,erfolgte eine Behandlung da sich eine Schwester der Angelegenheit angenommen hat.Pat sitzen dort wie auf dem Bahnhof mit extremer Luftzufuhr da ständig die Türen auf und zu gehen.

Notversorgung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
stark blutende Kopfverletzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus gegangen,
um dort Notbehandelt zu werden. Fehlanzeige!!!
Bei der Anmeldung schilderte ich das ich am Kopf Verletzt bin und eine Schnittwunde habe die sehr stark blutete.Moment mal setzen Sie sich mal hin es kommt gleich jemand. Es kam keiner nachdem ich nochmal betonte das ich 2 Sorten Blutverdünner einnehme und stark blute sagt die Dame von der Anmeldung ich kann nicht mehr wie Anrufen. Dann kam doch noch eine Schwester fragte nicht mal was ich habe oder wie es mir geht und sagte bloß
legen Sie sich mal dort hin. Als ich dann einige Zeit auf der Pritsche lag merkte ich wie das Blut über mein Hinterkopf auf die Pritsche lief. Als absolute Krönung saß mir eine Ärztin gegenüber ,die nicht mal zu mir rübersah als ich mich bemerkbar machte. Als es mir dann doch zu viel wurde denn meine Wunde blutete nach wie vor weiter stark bin ich aufgestanden habe mich etwas lauter bemerkbar gemacht das dies kein Zustand sie bekam ich
lediglich zur Antwort etwas Geduld noch wir müssen noch ein Patient versorgen. Muss man eigentlich erst in Ohnmacht wegen zu starkem Blutverlust fallen bis was gemacht wird?? Die Ärztin war die absolute Krönung von allen. Eigentlich schau ich doch erst mal auf die Wunde des Patienten und mach dann meinen ewigen Schreibkram. Danke für die Hilfe!!!
Als Kyritzer habe ich erwartet das man wenn man schon eine Klinik vor der Tür hat auch schnell geholfen wird. Fehlanzeige und Enttäuschung auf ganzer Linie. Übrigens nochmals vielen Dank an Frau Doktor Hörnlein die mir dann sofort fachgerecht versorgt hat samt Schwester. Dankeschön und gut zu wissen das es doch noch Ärtzt gibt die einen nicht als Nummer behandeln.

Othopödische Operative Versorgung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Beschwerdefreiheit, Zufriedenheit)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es gibt nicht auszusetzen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht nicht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (zügig, freundlich)
Pro:
Fachkompetenz hervorragend
Kontra:
Krankheitsbild:
Kniegelenksspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann von meinem Klinikaufenthalt vom 11.11.13 bis 13.11.13 nur sehr gute Bewertungen aussprechen.
Von der Anmeldung, Aufnahme auf der Station, Op - Aufklärung , Anästhesieaufklärung, über die Arbeit der diensttuenden Schwestern u. Ärzte, alle gaben Ihr Bestes!
Ich bin auf eine saubere, zwar noch alte Station aufgenommen worden, aber vorbildlich und fachkompetent betreut.
An das Personal gewandt: machen Sie weiter so! Ich bin sehr zufrieden und werde Sie gern weiterempfehlen!

Weitere Bewertungen anzeigen...