Krankenhaus Jerusalem

Talkback
Image

Moorkamp 2
20357 Hamburg
Hamburg

148 von 155 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
beste Erfahrung
Qualität der Beratung
beste Beratung
Medizinische Behandlung
beste Behandlung
Verwaltung und Abläufe
beste Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

157 Bewertungen

Sortierung
Filter

Rundum sehr gut betreut

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
persönliche Atmosphäre
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Mammakarzinom beidseitig
Erfahrungsbericht:

Das Haus ist über 100 Jahre alt und wird stückweise liebevoll restauriert. Die Betten sind bequem, nicht Schlafen können liegt also eher am Krankheitsfall.
Vor allem hat mir gut gefallen, dass jede Schwester und jeder Arzt beim ersten Zusammentreffen sich mit Namen vorstellt. Auch die allgemein gute Stimmung auf den Stationen fand ich sehr angenehm. Ich habe mich wohlbehütet und gut betreut gefühlt.

Top Fachklinik.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Betrifft bauliche Situation.)
Pro:
Persönliche Zuwendung und Betreuung.
Kontra:
Krankheitsbild:
Mammakarzinom.
Erfahrungsbericht:

Sehr engagiertes und im Umgang ausgesprochen herzliches Team.

Offenbar excelentes Fachwissen.
Ich fühle mich umfassend und individuell betreut.

Menschen mit Herz

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Die bereits renovierten Zimmer sind einfach toll.)
Pro:
Kompetenz gepaart mit Herzlichkeit
Kontra:
lange Wartezeit bis zur Diagnose
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Zeit des Wartens, der Untersuchungen und der Diagnose ist gefühlt unendlich lang und sehr belastent.Dennoch bin ich sehr froh mich für diese Klinik entschieden zu haben.

Neben der Fachkompetenz ist man von einer wohltuhenden Herzlichkeit umgeben! Mammazentrum, Sekretariat, Ärzte und Schwestern/Pfeger/innen sind jederzeit ansprechbar, interessiert, nie genervt (auch bei der fünften Frage)und halten auch mal die Hand zur Beruhigung.

Ich kann diese Klinik und die Menschen die diese Klinik zu etwas ganz Besonderem machen, nur empfehlen.

Vielen lieben Dank dafür!

Überlastetes Mammazentrum!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
jahrelange Expertise
Kontra:
keine Zeit für den Patienten, unempathisch, überlastet
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik wirbt dafür, dass sie mit Abstand am meisten Brustkrebspatientinnen in ganz Hamburg und jahrelange Erfahrung hat. Dies kann ich absolut bestätigen. Genau dies wird dem Mammazentrum aber auch zum Verhängnis! Die Wartezimmer sind bis oben hin voll, man wartet gut und gern einmal mindestens 1h auf seinen Termin damit sich der Arzt dann vielleicht einmal 10-15min Zeit nehmen kann. Zeit dafür die Fragen der Patientin anzunehmen bleibt nicht wirklich.
Bei meinem 1.Termin dachte ich, dass es eine Ausnahme wäre, aber leider wurde dies auch bei den Folgeterminen nicht besser.
Beim 1.Termin im Mammazentrum, frisch nach meiner Diagnose, ging der zu behandelnde Arzt mitten im Gespräch an sein Telefon und verließ den Raum für einige Minuten. Er entschuldigte sich damit, dass es ein besorgter Vater, deren Tochter gerade frisch die Diagnose Brustkrebs erhalten hat und er diesen beruhigen musste. Hallo? War es aber denn bei mir nicht das selbe? Ich saß bei ihm um zu beschließen wie es nun für mich weiter geht und welche Behandlung die richtige wäre und eine andere Patientin ist in diesem Moment wichtiger gewesen.
Dennoch vertraute ich ihm und seiner Expertise und ließ mich bei ihm operieren. Für den OP-Termin kam ich auf die Warteliste (wobei mein Tumor G3 war und schnellstmöglich hätte operiert werden müssen). Über das OP-Ergebnis kann ich mich nicht beklagen, aber nun musste ich über 1Monat auf den Arzt-Brief der OP warten und als dieser endlich kam war auch dieser fehlerhaft. Die Lage des Tumors wurde falsch beschrieben.
Nach nun 2 weiteren Terminen um die weitere Behandlung zu besprechen, wurde meinen Fragen ausgewichen und auch die genaue Diagnose wurde noch nicht einmal im Detail mit mir besprochen und verharmlost. Dies tat erst ein weiterer Arzt bei dem ich eine Zweitmeinung eingeholt hatte und der sich nun endlich einmal genügend Zeit für mich nahm und so wechselte ich das Krankenhaus und bin nun überaus zufrieden mit meiner Wahl!

Ich fühlte mich in sicheren Händen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Ärzte haben haben alles so erläutert, dass ich mich gut aufgeklärt fühlte und meine Entscheidung zur Therapie treffen könnte. Dafür bin ich insbesondere Dr. Katzler sehr dankbar.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht es nicht. Auch die behandelnde Ärztin, die für die Nachsorge zuständig ist, ist mit dem chirurgischen Ergebnis sehr zufrieden.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Es ist ein altes schönes Gebäude mit verwinkelten Anbauten. Es geht etwas tröstliches vom Gebäude aus. Es wird wohl daran liegen, dass ich das Gefühl hatte, es sei kein Massenbetrieb.)
Pro:
eine überaus freundliche Atmosphäre
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik wirbt damit, dass die Frauen dort in guten Händen seien.
Das wird absolut eingelöst. Der freundliche Umgang, die qualifizierte Beratung, alles hat gestimmt. Alle sind sehr engagiert für die Patientinnen da.

Hammergeiles Team

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
SUPER
Kontra:
Nö nix
Krankheitsbild:
G1 Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam im Dezember 2018 (OP war im Januar 19) als Patientin mit einem G1 Karzinom in dieses Krankenhaus auf Empfehlung von meiner Endokrinologin.
Schon beim ersten Gespräch mit Herrn Dr. Katzler war ich mir sicher, das ich in dieser Klinik sehr gut aufgehoben sein werde . Er hat mich bestens aufgeklärt und konnte mir die Angst vor dem, was ich nun durchlaufen musste, nehmen. Er gab mir Sicherheit und nur so kann man Vertrauen aufbauen.
Von Verwaltung und Terminvergabe bis hin zur OP, alles perfekt organisiert.
Ein ganz großes Lob an die lieben Schwestern und Pfleger, die so herzlich und liebevoll, so spritzig und gut gelaunt und mit viel Herz ihren schwierigen Job leisten. Dankeee
Auch ein sehr großes Lob an das OP Team. Ich hatte sehr viel Angst, da ich leider nicht so gute Erfahrungen mit einer Vollnarkose gemacht hatte. Der liebe Jonas hat mir mit seiner witzigen Art und Weise nicht nur Mut gemacht sondern hat mit viel Feingefühl mich beruhigt und mich sogar für ein paar Minuten vergessen lassen, das ich eigentlich gleich operiert werde.
Dazu die liebe Narkoseärztin, an deren Namen ich mich leider nicht mehr erinnern kann, die liebevoll sich vorgestellt hat und mir mit dem bezaubernden Jonas die Hände gehalten haben und mich in tiefe Träume geschickt haben.
Das ganze Krankenhausteam ist mit Leib und Seele bei seinem Job und arbeitet gemeinsam und nicht jeder für sich. Direkt am Patienten, immer ein offenes Ohr, offen für alles und soooo sehr menschlich.
Ich danke ALLEN in diesem Team.

Beste Klinik, nur zu empfehlen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Pflegepersonal, herzliche Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach bestem Vorgespräch für die OP, umfangreiche und freundliche Information und Vorbereitung durch die Anästhesie bin ich am 15.10.18 operiert und am 17.10.18 entlassen worden, so als ob nichts gewesen wäre. Von der OP war nach einigen Wochen fast nichts mehr zu sehen. Alles bestens! Keine Kritikpunkte, wirklich ein Haus mit Herz!

schnell rein, schnell raus und alles TOP

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (trotz Umbauarbeiten hat das Personal versucht das Beste aus der Situation zu machen)
Pro:
sehr persönliche Atmosphäre und hohe Kompetenz von der Vorbesprechung über die Aufnahme bis zum Schlussgespräch
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon das ärztliche Einführungsgespräch war sehr informativ und einfühlsam. Termine für vorbereitende Untersuchungen bzw. OP-Vorbereitungen wurden zügig realisiert, genauso wie die OP selbst.
Dr. Schlotfeldt als Operateur ging ausgesprochen behutsam an die OP heran und nahm aufkommenden Ängsten schnell den Wind aus den Segeln. Das Stationspersonal erledigte liebevoll alle Wünsche einer eingeschränkt beweglichen und erschöpften Patientin. Schon am dritten Tag konnte das Krankenhaus überglücklich nach erfolgreicher Behandlung verlassen werden.
Auch die Nachversorgung einer auftretenden Wundkomplikation wurde umgehend und effektiv durchgeführt.
Dass aufgrund der Umbaumaßnahmen statt des gewünschten Einzelzimmers nur ein „normales“ Einzelzimmer zur Verfügung stand, ist verständlich und kann den TOP-Gesamteindruck in keiner Weise schmälern.

Einfach nur super nett

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Voll auf zufrieden
Kontra:
Gibt es nicht
Krankheitsbild:
Myome an der Gebaermutter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 29.11.2018,im Jerusalem Krankenhaus,an der Gebärmutter operiert.
Von Anfang an fühlte ich mich sehr gut aufgehoben.
Das Personal, die Schwestern bis hin zu den Ärzten, alles war perfekt.
Ich sage vielen Dank.

Medizinische und menschliche Versorgung auf höchstem Niveau

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Krankenhaus ist absolut zu empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer im alten Trakt werden gerade renoviert)
Pro:
Qualität der medizinischen Versorgung/Herzlichkeit des gesamten Teams
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma Karzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach 6-monatiger Chemotherapie im angehörigen Mammazentrum war ich im November 2018 im Jerusalem Krankenhaus zur brusterhaltenden OP zur Entfernung des Resttumors. Während meiner gesamten Therapie habe ich mich auch im angeschlossenen Mammazentrum immer bestens betreut gefühlt. Nach meinem stationären Aufenthalt kann ich jetzt auch das Jerusalem Krankenhaus unbedingt empfehlen.

Die ärztliche und pflegerische Betreuung im Krankenhaus waren wirklich ganz großartig. Darüber hinaus herrscht im Haus eine ganz besondere Atmosphäre, geprägt von aufrichtiger Herzlichkeit und Freundlichkeit. Diese umfasst wirklich alle Bereiche des Krankenhauses von der Aufnahme, zu den Stations- und Nachtschwestern und Pflegern bis hin zum Reinigungspersonal.

Die OP Vorbereitung lief völlig entspannt ab und das Team ist sehr gut eingespielt. Die Nachsorge nach der OP war ebenfalls ausgezeichnet. Ich fühlte mich jederzeit sehr gut aufgehoben und bestens versorgt.

Operiert wurde ich von meinem langjährigen Gynäkologen.
Ich bin vom kosmetischen Ergebnis der Operation absolut begeistert. Es sind tatsächlich nur feine Narben sichtbar und es ist überhaupt kein Unterschied der operierten Brust im Vergleich zur gesunden Brust zu erkennen. Das steht hier sicher nicht im Vordergrund der Operation aber es macht mich trotzdem sehr glücklich.
Tausend Dank an meinen Arzt für die Unterstützung in den letzten Monaten und an das gesamte Jerusalem Team für den außergewöhnlichen Job, den sie alle leisten.

Klinik mit optimaler Versorgung, medizinisch und menschlich

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brust OP nach Tumor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich rundum gut versorgt und betreut. Die Mitarbeiter sind alle sehr hilfsbereit und mitfühlend. Der Umgang der Kollegen untereinander ist freundlich, was ich auch sehr schön fand. Diese Klinik ist in jedem Fall sehr empfehlenswert und wird derzeit aufwändig renoviert und modernisiert.

Besser geht es nicht!!!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Versorgung und Betreuung ist einfach einmalig!!!
Kontra:
Krankheitsbild:
DCIS - Brustkrebsvorstufe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Immer wieder zu empfehlen!!! Ich war wegen einer zweiten OP innerhalb von 14 Tagen erneut stationär aufgenommen und es war wieder alles zu meiner vollsten Zufriedenheit! Das Personal ist einfach spitze, hier bist du Patient und keine Nummer!!!

Aussergewöhnliche Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Familiär
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir würde das Krankenhaus von meinem Gynäkologen empfohlen. Es war die beste Empfehlung meines Lebens! Das ganze Krankenhauspersonal ist einfach nur toll. Jede Schwester hätte ein offenes Ohr und hat sich immer Zeit genommen. Die Diagnose war schlimm genug, da wird man hier während des Krankenhausaufenthalts best möglichst aufgefangen. Ein ganz dickes Lob an Prof. Dr. Goepel, der die OP bestens durchgeführt hat. Ich werde die Narbe mit Stolz tragen!
Nochmals ein dickes Dankeschön an das gesamte Team!

Klinikaufenthalt zum Wohlfühlen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einfach zum Wohlfühlen ich fühlte mich durch die Herzlichkeit des Personals sehr geborgen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde alles bestens und ausführlich erklärt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser hätte es nicht sein können)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reibungsloser, sehr freundlicher Ablauf)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer etwas veraltet, aber absolut okay und sauber)
Pro:
Rundherum zum Wohlfühlen
Kontra:
Krankheitsbild:
Entnahme von Brustgewebe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Klinik!

Ein Krankenhaus der Extraklasse

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich aufgrund eines relativ großen und aggressiven Tumors in der Brust für das Krankenhaus Jerusalem entschieden, nachdem ich mich im Internet ausführlich auch über Wohnort nähere Kliniken informiert hatte. Eine bessere Wahl hätte ich nicht treffen können. Fachliche Kompetenz gepaart mit menschlicher Zuwendung waren in allen Bereichen (onkologische Tagesklinik/monatelange Chemotherapie, Operation, stationärer Aufenthalt) beispiellos positiv. Die freundliche, nahezu herzliche Atmosphäre, das Lächeln der Mitarbeiter, Ruhe und Gelassenheit, Zeit für Nachfragen, Erklärungen, für private Momente… all das hat sich sicher auch auf den Behandlungserfolg ausgewirkt. Ein dickes Dankeschön.

Danke für die hervorragende Betreuung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Schwestern, Klinikpersonal, Ausstattung, Informationen
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

dass ich mich mit meiner Brustkrebsdiagnose für die Behandlung im Jerusalemkrankenhaus entschieden habe, freut mich noch heute.
In dieser Ausnahmesituation ist sicher jeder auf sehr gute medizinische Versorgung, beste medizinische Ausstattung, umfassende Informationen aber auch auf menschlichen Zuspruch angewiesen. All das durfte ich im Jerusalemkrankenhaus erfahren.
Von der Anmeldung, über die aufmerksame, professionelle sowie mitfühlende Betreuung auf Station durch die freundlichen Schwestern und natürlich die gelungene Op durch den behandelnden Professor fühlte ich mich zu jeder Zeit in guten Händen. Jeder noch so kleine Behandlungsschritt wurde vorab kommuniziert. Das krankenhausinterne Informationssystem hat bei den verschieden Voruntersuchungen sehr gut funktioniert, so dass der Informationsfluss zwischen den verschiedenen Abteilungen reibungslos lief.
Der Satz: " Wir passen auf sie auf" , hat mir vor den Untersuchungen und Behandlungen viel Mut und Zuversicht gegeben.

Die Breastcare- Nurses konnten mir wertvolle Tipps für die Zukunft mit auf den Weg geben.
Ich sage "Herzlichen Dank" an das gesamte Jerusalem- Team

Krankenhaus Bewertung Station A 2

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles war prima
Kontra:
Krankheitsbild:
Carzinom Lob für das Jerusalem Krankenhaus in Hamburg
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde dort sehr herzlich und freundlich aufgenommen.
War dort zum Carzinom entfernen-
Die Schestern und Ärzte in der Aufnahme, sowie in der Radiologischen Klinik, und Röntgenabteilung und auf Station sind dort sehr freundlich hilfsbereit und strahlen eine Ruhe gegenüber dem Patienten aus.
Ich fühlte mich in dem Krankenhaus sehr gut aufgehoben. Dieses Krankenhaus wurde mir empfohlen von einer Patientin die auch dort war.
Das ganze Personal ist sehr sehr freundlich.
Fragen ob man Schmerzen hat und wie es einem geht.
Die Verpflegung war Spitze.
Die Zimmer sind gut eingerichtet mit den neuesten Betten.
Man nimmt sich hier Zeit für die Patienten. Es kommt keine Hektik auf.

Sehr freundliches und hilfsbereites Team

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, immer ansprechbar und freundlich
Kontra:
Ausstattung etwas veraltet
Krankheitsbild:
Entfernung einer Zyste in der Brust
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gutes und kompetentes Krankenhaus.

Ich war sehr positiv überrascht über die freundliche und immer positive Grundstimmung.

Die Aufnahme war super freundlich und auch die Schwestern und Pfleger auf der Station.
Man wurde hier sehr sorgsam versorgt und man hatte immer ein offenes Ohr.

Das Krankenhaus an sich ist schon etwas in die Jahre gekommen, aber das gleicht das Team wieder aus.

Ich würde mich immer wieder für dieses Krankenhaus entscheiden wenn es dazu kommt.

Absolut empfehlenswert!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gut aufgehoben dank kompetentem Personal.
Kontra:
Krankheitsbild:
Mikrokalkeinlagerung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Entfernung einer Mikrokalkeinlagerung in diesem kleinen, aber sehr persönlichen Krankenhaus.
Das Personal war vom Empfang über das Pflegepersonal bis zum OP-Team unglaublich kompetent, sehr freundlich und mitfühlend.
Ich hatte nie das Gefühl, Teil einer großen Industrie zu sein. Im Gegenteil, ich wurde über alle Schritte immer ausreichend informiert und man konnte sich jederzeit an das Personal wenden, ohne das Gefühl zu haben, man würde stören.
Ich möchte mich für die tolle Betreuung bedanken und kann das Krankenhaus nur empfehlen!

Sehr zu empfehlen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetentes und nettes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich insgesamt dort sehr gut aufgehoben gefühlt. Die gesamte Betreuung war dort kompetent und nett. Auch hinterher wurde ich immer gut beraten. Vielen Dank dafür. Ich würde immer wieder dort hingehen.

Absolut zufrieden!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Aufenthalt im renovierten Bereich)
Pro:
Sehr gute Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Masektomie mit Brustaufbau
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kleines, sehr persönliches Krankenhaus. Bei mir wurde eine Masektomie mit gleichzeitigem Wiederaufbau der linken Brust nach DCIS Diagnose durchgeführt.
Sowohl bei den Terminen der Voruntersuchung wie auch bei der Aufnahme sind alle Mitarbeiter sehr freundlich. Die Beratung der Ärzte war sehr gut.
Nach der OP wurde ich von allen kompetent und zugewandt betreut.
Zu keinem Zeitpunkt musste ich Schmerzen aushalten.
Das Frühstück ist super! Mittag- und Abendessen könnte verbessert werden.

Wie in einer anderen Welt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz und Mitgefühl
Kontra:
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August zur Entfernung eines Mammakarzinoms im Jerusalem.
Von Anfang bis Ende war das eine ausgesprochen angenehme Erfahrung. Kennt man andere Krankenhäuser, fühlt man sich im Jerusalem wie in einer anderen Welt. Sämtliche Mitarbeiter, von der Rezeptionistin über die Ärzte, das OP-Team, das Pflegepersonal bis hin zu den Reinigungskräften sind kompetent, freundlich und mitfühlend. Niemand wirkt gehetzt, nie hat man den EIndruck, ein Störfaktor zu sein, wie dies oft in den streng durchgetakteten Betrieben großer Klinikbetreiber der Fall ist. Im Jerusalem steht der Patient im Mittelpunkt. Man spürt an wirklich jeder Stelle, dass die Klinik von Ärzten übernommen wurde statt von Investoren. Dass das Heilen im Vordergrund steht, nicht das Geld verdienen. Hinzu kommt die wunderbare Atmosphäre in dem historischen Gebäude.
Medizinisch ist das Jerusalem bekanntermaßen absolute Spitzenklasse. Die OP und die Betreuung ist einmalig, das Konzept, das auch psychologische Hilfe und sogar chinesische Medizin integriert, bietet eine große Vielfalt an Möglichkeiten, mit der Krankheit fertig zu werden.
Trotz der großen Expertise und Routine in Sachen Mammakarzinom wird man als Patientin nicht überfahren, im Gegenteil weisen die Ärzte immer wieder darauf hin, dass sich die Patientinnen äussern und ihre Wünsche vortragen sollen. Allergrößter Wert wird darauf gelegt, dass man die Diagnose vollständig versteht und im Bilde ist. Die Fremdbestimmung, die man so oft in anderen Krankenhäusern erlebt, gibt es im Jerusalem nicht. Hier ist man keine Nummer. Und als gesetzlich Versicherte auch keine Patientin zweiter Klasse.
Ich danke dem gesamten Team von Herzen und bin glücklich, dass es das Jerusalem gibt.

Erfolgreiche Brustkrebstherapie

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von Januar bis Juli 2018 wurde ich wegen einer Brustkrebserkrankung im Mammazentrum des Jerusalem Krankenhauses mit einer Chemotherapie behandelt. Im August erfolgte dann die Operation. Jede Krebserkrankung ist belastend, ängstigend und kräftezehrend. Die Freundlichkeit aller Mitarbeiter, die hervorragende medizinische Behandlung der Ärzte und die persönliche Betreuung insgesamt haben sehr zu meiner Gesundung beigetragen. Ich bin sehr dankbar diese schwere Zeit in so einer menschlichen Umgebung verbracht haben zu können.

Sehr zu empfehlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ruhige Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wegen einer Brustkrebsdiagnose wurde ich im Jerusalem Krankenhaus operiert und war sehr zufrieden. Es war alles sehr gut organisiert, vom Vorgespräch, über die Aufnahme im KH, die OP und die Nachsorge. Ich habe mich sehr gut aufgehoben und versorgt gefühlt.
Die Ärzte, Schwestern und Pfleger sind sehr kompetent. Alle sind sehr hilfsbereit und freundlich.
Wie schon in einem Kommentar erwähnt gilt: Der Leitsatz war „Was können wir noch für Sie tun? Klingeln Sie gern, sie stören nicht.“ Dieses kam wirklich von Herzen.
Das kann ich nur bestätigen!

Ich kann das Jerusalem Krankenhaus nur weiter empfehlen.

BrustOP

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hier wird sich um alles gekümmert & beraten!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (erstklassiges ästhetisches Ergebnis)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hier wird sich um alles gekümmert/unterstützt, was wichtig ist)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Eine Klinik mit historischer Geschichte)
Pro:
Fachliche Kompetenz,operatives Ergebnis erstklassig,eingespieltes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
MaCa
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wenn das Schicksal zuschlägt, ist dieses Krankenhaus das Beste, was einem passieren kann. Für mich die besten Fachärzte auf diesem Gebiet, vorallem mein langjähriger Arzt und Operateur.
Ein unfassbar tolles OP-Team/Anästhesie und sehr nette kompetente KrankenSchwestern. Ein rundum eingespieltes Team!
Hier kommt es doch darauf an, worum es geht.
Um medizinische Kompetenz, eine erfolgreiche Behandlung und die bestmögliche Genesung.
Absolute Gleichbehandlung ob Privat- oder Kassenpatient!
Ich würde mich immer wieder für dieses Krankehaus entscheiden!.

Kompetenz in allen Bereichen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Modernisierung läuft)
Pro:
Super tolle Organisation in allen Bereichen
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma-CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Diagnose Mamma-Carcinom war ein Schock - es reißt einem den Boden untere den Füßen weg, die ganze Lebensplanung gerät ins Wanken!

Der erste Weg ging zu meinem langjährigen Frauenarzt, der mich selbst operieren wollte. Schweren Herzens habe ich mich gegen ihn entschieden, weil ich die Kompetenz des Jerusalem-KH schätze - und ich habe meine Entscheidung nicht bereut!
So ein kompetentes Team habe ich selten erlebt - und ich bin vom Fach!!!
Alles war super organisiert, was in so einer Situation richtig gut tut, da ich selbst kaum in der Lage war, einen klaren Gedanken zu fassen.
Vor allem hat mir auch das persönliche Gespräch mit einem Anästhesisten im Beisein meines Mannes die Angst vor der OP genommen - und die Angst saß tief!
Überall habe ich Ruhe und Verständnis erfahren, konnte weinen und wurde aufgefangen. Bei den vielen Fragen war keiner genervt, alle waren geduldig und tröstend! Einfach toll!!!

Vielen Dank für die super tolle Organisation und das tolle Einfühlungsvermögen auf allen Ebenen - ich werde dieses Krankenhaus uneingeschränkt weiter empfehlen!!!

Kompetenz und Zugewandtheit

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 23.05.2018 wurde ich aufgrund einer Brustkrebserkrankung in der rechten Brust operiert. Es wurden der Knoten in der Brust, sowie 2 Lympfknoten sauber entfernt, Dank der hervorragenden fachlichen Kompetenz des erfahrenen und herzlichen Operateurs, der meine große Wertschätzung hat.

Insgesamt fühlte ich mich im Jerusalem Krankenhaus bestens aufgehoben und versorgt, ein sehr zugewandtes Team.

Wünschenswert wäre lediglich, dass man den Speiseplan überdenkt und zu ketogener Kost (z.B.)überginge.

Das beste Krankenhaus was ich je erlebt habe

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit, Einfühlsamkeit, Organisation
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde wegen Brustkrebs im Jerusalem operiert und war rundum zufrieden:
Alles ging super Hand in Hand. Von den Voruntersuchungen bis zur Nachsorge, brauchte ich mich um nichts kümmern, es wurde alles für mich geregelt.

Ärzte, Schwestern und Pfleger waren sehr kompetent.
Aber nicht nur das: ALLE ( bis hin zu den Damen der Essensausgabe und am Empfang, Verwaltung und Reinigungspersonal) waren sehr freundlich, hilfsbereit und einfühlsam. Der Leitsatz war „Was können wir noch für Sie tun? Klingeln Sie gern, sie stören nicht.“ Dieses kam wirklich von Herzen. Auch nach dem Abschlussgespräch habe ich mehr sehr willkommen gefühlt. Ich wurde mit dem Satz entlassen, bitte scheuen sie sich nicht uns bei Ängsten und Sorgen zu kontaktieren
Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und kann das Jerusalem wärmstens weiterempfehlen.

Rundum zufrieden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde zweimal wegen Brustkrebs im Jerusalem operiert und war rundum zufrieden:
Ärzte, Schwestern und Pfleger waren sehr kompetent.
Aber nicht nur das: ALLE ( bis hin zu den Damen der Essensausgabe und am Empfang, Verwaltung und Reinigungspersonal) waren sehr freundlich, hilfsbereit und einfühlsam.
Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und kann das Jerusalem weiterempfehlen.

Menschlichkeit erleben - Ruhe empfinden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
hohe Aufmerksamkeit
Kontra:
-,-
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich als Patient an erster Stelle. Ich fühlte mich als Mensch wahrgenommen. Alle Mitarbeiter, vom Pfleger bis zum Arzt, haben sich Zeit für mich genommen und sind freundlich. Des Öfteren habe ich gehört: "Lassen Sie sich Zeit", "ganz in Ruhe" … . Sehr angenehm.

Allgemein Hamburg Jerusalem Krankenhaus

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Zentrum)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent, einfühlsam, herzlich, gut organisiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine super Klinik dieses Meldungen ! Das gesamte Team von Ärzten + Pflegepersonal sehr kompetent, herzlich und einfühlsam !!! Sehr zu empfehlen
dieses Mammazentrum!!!

Diese Klinik ist in jedem Fall weiter zu empfehlen.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz in allen Bereichen
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufnahme, stationärer Aufenthalt, OP, Entlassung - alles zur vollsten Zufriedenheit.

Medizinische Professionalität und Menschlichkeit geben Kraft und Zuversicht

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Empathische Professionalität rund um die Uhr)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Aufklärung ermöglichte eine sichere Vertrauensbasis)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr sehr gutes medizinisches Ergebnis)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnell und unkompliziert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles Nötige vorhanden, empfehlenswert: der Aufenthaltsraum zum Auistausch und Empfang von Angehörigen)
Pro:
Exzellenter Operateur Prof. Goepel sowie herzlich, umsorgendes Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma-Karzinom links bei 3 Uhr
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 20.12.17 wurde nach einem Tastbefund meinerseits eine Stanzbiopsie bei meinem Frauenarzt Dr. Rathmer vorgenommen, nachdem das Ultraschallbild den Verdacht erhärtete, dass sich in der linken Brust bei 3 Uhr ein Mammkarzinom befindet. Es wurde sofort ein Termin in der Praxis im Frauenthal bei Prof. Goepel für mich gemacht und dieser klärte mich in einem Beratungsgespräch am 22.12.17 eingehend darüber auf, dass die Brust erhaltend operiert werden könne, aufgrund des kleinen Befundes und der Wächterlymphknoten ebenso entfernt würde. Er hat mir den OP-Termin mitgeteilt: 17.1.18 und mir warmherzig vermittelt, dass seine Funktiuon eine entschleunigende Wirkung auf den Patienten haben soll. Er hat sich Zeit genommen nach meiner Familie zu fragen. Das hat mir Kraft und Zuversicht gegeben, ebenso seine Prognose, dass ich zu 100% gesund werden würde. Die Aufnahme am 17.1.18 erfolgte schnell und unkompliziert. Die Schwestern haben mir dss Zweibettzimmer mit der netten Bettnachbarin gezeigt und ich konnte mich häuslich einrichten, bevor ich in der radiologischen Allianz im EG den Draht für die OP zum Auffinden des Karzinoms gelegt bekommen habe. Ich hatte kaum Wartezeiten. Die Vorbereitung zur OP lief stets herzlich und aufklärend. Alle haben sich vorgestellt und ihre Schritte vom Braunüle-Legen bis zur Wärmedecke-Aufpumpen und Narkosemittel-Spritzen ruhig und freundlich erklärt. Frau Dr. Hermanussen, die Anästhesistin, hat mir meine letzten Ängste genommen, indem sie ganz behutsam mein Gesicht streichelte, während die Narkose wirkte. Die OP hat eine Stunde gedauert und nach dem Aufwachen konnte ich sofort in mein Zimmer. Nun begann die Arbeit der Schwestern und Pfleger. Alle waren durchweg freundlich, behutsam und sehr mitfühlend. Ich habe mich total gut aufgehoben gefühlt. Am Abend durfte ich etwas essen und auch hier gibt es absolut keine Beanstandungen. Das Essen war sehr gut und reichlich. Visite am Morgen von Prof. Schem, das Vorstellen der Brustschwester und der Physiotherapeutin hinterließen immer einen professionellen und sehr menschlichen Eindruck. Alles ist durchorganisiert, ohne, dass man sich um etwas kümmern muss. Prof. Goepel schaute jeden Tag vorbei und begutachtete die Operationsstellen. Am 19.1. konnten die Drainagen gezogen werden. Die pathologische Histologie erfuhr ich noch im Krankenhaus. Der Wächterlymphknoten war nicht befallen, die Resektionsränder tumorfrei. Ein tolles medizinisches+optisches Ergebnis! DANKE

Spezialisten mit Herz

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Hausumbauarbeiten sind teilweise etwas laut, aber unumgänglich. Am besten Ohropax geben lassen.)
Pro:
360° Perspektive auf Brust-, Eierstock-, Gebärmutterkrebs, Einbeziehung von allen relevanten Fachdisziplinen
Kontra:
Krankheitsbild:
Beidseitige Mastektomie mit Implantatrekonstruktion aufgrund von DCIS, BRCA2,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin zwei mal operiert worden. Das erste mal wurde DCIS im Oktober 2017 in einer Brust entfernt. Das war ein kurzer Eingriff mit nur einer Übernachtung. Ich bin auch schnell wieder fit geworden. Die Narbe ist gut verheilt.
Inzwischen hatte ich eine humangenetische Untersuchung machen lassen, bei der BRCA2 festgestellt wurde. Eine Post-Mamma ergab, dass sich weitere Auffälligkeiten in der gleichen Brust, jedoch an anderer Stelle gezeigt haben. Das wurde im MRT bestäigt. Also habe ich mich für eine Entnahme des Brustdrüsengewebes entschieden - sowohl therapeutisch bei der befallenen Brust, als auch prophylaktisch bei der nichtbefallenen Brust - plus Rekonstruktion mit Silikonimplantaten. Die OP war im Februar 2018.
Das war eine der schwierigsten Entscheidungen, die ich bisher in meinem Leben treffen musste. Es fiel mir sehr schwer, mich von meinen Brüsten zu trennen.
Das Team im Jerusalem KH hat mir sehr geholfen und mich durch diesen Entscheidungsprozess und auch nach den OPs bestmöglichst begleitet.
Die behandelnden Ärzte (ich habe mit insgesamt 4 vom Jerusalem KH + Humangenetik +plastische Chirurgie gesprochen + Zweitmeinung in einem anderen Krankenhaus in Berlin, die mir das Jerusalem auch empfohlen haben) haben sich Zeit für eine umfassende Beratung genommen und mir geholfen, zu verstehen, was ich entscheiden muss und welche Konsequenzen und Risiken ich berücksichtigen muss. Dabei habe ich nicht nur Sachinformation, sondern auch Emphatie und Verständnis für meine Fragen und Tränen erfahren. Nach der OP haben die Schwestern einen super Job gemacht, waren sehr freundlich und fürsorglich.Ich fand gut, das es eine Brustschwester gab, dass die Physiotherapeutin gleich kam und dass das Sanitätshaus mich mit Spezial-BHs versorgt hat.
Das Jerusalem ist ein kleines, spezialisiertes Haus mit Fokus auf das Wohl der Patientin. Das kann ich nur bestätigen. Vielen Dank an das ganze Team!

Krankenschwestern mit narzistischen Anwandlungen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
sehr gute OP, hervorragender Arzt
Kontra:
Krankenschwestern sind unmöglich, das Essen karg und sparsam
Krankheitsbild:
Großes Myom und div. Zysten an der Gebärmutter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Entfernung der Gebährmutter wegen großem Myom

Medizinisch top
Ausführliche und gründliche Beratung
Sehr gute OP vorbereitung, sehr nette OP Helfer und ein sehr kompetenter Arzt

Die Krankenschwestern auf der Station sind dann leider ein anderes Thema.
Da ich Schmerzen mit dem Katheder hatte, bat ich, diesen zu entfernen. Dies wurde jedoch erst abgelehnt, da Schmerzen unmöglich seien (Aussage der Schwester)
Daraufhin wurde ich deutlicher und man hat den Katheder dann doch entfernt. Und siehe da, beim Entfernen trat Blut aus. Kommentar der Schwester: huch, das blutet ja... !
Auch die Verpflegung war sehr sparsam.
Nach der OP ging es mir sehr gut, ich hatte auch Hunger. Jedoch erhielt ich zum Mittagessen nichts weiter als einen kleinen Teller Instant-Kartoffelbrei. Nich mal mit Milch, nein mit Wasser angerührt....!
Ich habe mich natürlich beschwert, bekam aber nichts anderes.

In der Nacht nach der OP wurde von der Krankenschwester die ganze Nacht über das Deckenlicht anglassen.
Auch auf mehrfache, teils dann auch lautstarke Bitten, es bitte auszuschalten, wurde nicht reagiert.
Ich selbst konnte nicht aufstehen, da noch zu starke Schmerzen.

Ich hatte nach 2 Tagen den Eindruck, die Schwestern dort lieben es, ihre Macht zu demonstrieren und haben allesamt narzistische Anwandlungen.

Ich war froh, das es mir am 3ten Tag so gut ging, das ich mich quasi selbst entlassen konnte und den Artz dazu überredet habe.
Dann lieber noch 3 Tage daheim auf der Couch als noch weitere 2 Stunden dort

Einfach nur hervorragend!

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017/18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es war unglaublich, wieviel Zeit der Beratung gegeben wurde.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top !)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Empathie des gesamten Teams
Kontra:
Die Zimmer sind etwas "betagt", werden aber gerade renoviert ;-))
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Erfahrungsbericht:

Dem Jerusalem Krankenhaus in Hamburg kann ich nur meine beste Bewertung geben. Die Situation, in der sich eine Patientin mit Diagnose Mammakarzinom befindet ist sehr belastend und niederschmettend.
Das Ärzte- und Plegeteam haben meine höchste Anerkennung. Neben der ausgezeichneten fachlichen Betreuung dieses sehr bekannten Krankenhauses für solche Diagnosen, ist die menschliche Betreuung, die die Empathie der ÄrztInnen und des pflegenden Personals besonders hervorzuheben.
Viele Krankenhäuser in Hamburg leisten gute, chirurgische Arbeit, aber häufig mangelt es leider an der geduldigen Zuwendung, am intensiven Gespräch zwischen ÄrztInnen und PatientInnen. PatientInnen werden in diesem Haus überrascht sein, wie aufmerksam und liebevoll in diesem Haus mit den PatientInnen umgegangen wird. Das prägt die Atmosphäre positiv und das spürt man angenehm von der ersten Minute in diesem Haus.
Ich hoffe und wünsche allen in diesem Krankenhaus, dass diese hohe Qualität trotz allem beruflichen Druck weiter erhalten bleibt. Herzlichen Dank an das gesamte Team von meiner Frau und mir.

Feedback

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr persönliche Aufnahme, Betreuung und kompetente, engagierte Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein ungewöhnlich freundliches, aufmerksames und meines Erachtens fachlich kompetentes Krankenhaus
(Verwaltung, Pflege und und medizinische Behandlung)

Die Reise nach Jerusalem

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr hohe fachliche und pflegerische Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die „Reise nach Jerusalem“ - ein Beitrag über das Krankenhaus Jerusalem in Hamburg. Genau gesagt geht es um meine Brustkrebsoperation im Mammazentrum des Jerusalem Krankenhauses. Eine „Erfolgsstory“, die im November 2017 ihren Anfang nahm.Bereits im Sommer diese Jahres ertaste ich einen erbsengroßen Knoten in der Achselhöhle. Ich halte diese Erscheinung für eine Laune der Natur, die ich nicht besonders ernst nehme. Mir tut nichts weh und außerdem fühle ich mich topfit. Eine jährliche Routine-Untersuchung beim Hausarzt belehrt mich eines Besseren. Sofortige Überweisung zum Frauenarzt, unklare Diagnose, Terminabsprache für eine radiologische Untersuchung ausgerechnet am Freitag, 13. Oktober. Den Termin will offenbar niemand haben. Egal, ich halte nichts von Aberglauben und bin froh, überhaupt zeitnah einen Termin bekommen zu haben. Es folgt die Diagnose, von der ich bis dato nichts wissen wollte: Verdacht auf Brustkrebs. Auf einmal ist nichts mehr so wie vorher. Die Angelegenheit nimmt Fahrt auf und bekommt schnell eine Eigendynamik, in der mir glücklicherweise die Entscheidungen abgenommen werden. Einig sind sich die bis dahin beteiligten Ärzte bei der Auswahl des Krankenhauses: „Im Jerusalem sind sie in den besten Händen“. Die Überweisung führt mich zu einer Frauenärztin und Operateurin im Team Mammazentrum, zu der ich aufgrund ihres fachlich äußerst kompetenten und zugleich fürsorglichen Auftretens schnell Vertrauen habe.Die Operation verläuft erfolgreich und meine Genesung schreitet schnell voran. Eine Woche später habe ich die Nachuntersuchung bei der Ärztin. Der Krebs konnte vollständig entfernt werden, alles tumorfrei und die Narbe sieht gut aus. Sie erläutert die nächsten Schritte: Sechs Wochen täglich Bestrahlung im AK Barmbek und fünf Jahre Anti-Hormon-Tabletten. Damit kann ich gut leben.

Brust-OP

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (super zufrieden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (klasse)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (absolut top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (unbürokratisch und schnell)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (prima)
Pro:
Alles nur super!!!
Kontra:
gibt es nichts zu beanstanden
Krankheitsbild:
Brustverkleinerung nach Brustkrebserkrankung 2014
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Jerusalem Krankenhaus fühlt man sich supergut aufgehoben!!!
Ärzte , Schwestern, alles an Personal bis zur Reinigungsfachkraft super nett und freundlich!
Ärzte und Schwestern immer für einen da! Bin das zweite Mal wieder hier und würde immer nur wieder hier ins Klinikum gehen, man ist ist hier in besten Händen!!!!!!!!

Präventive Mastektomie wegen CHEK2 Gendefektes

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wird sich viel Zeit genommen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Perfektes Ergebnis bei ausgiebiger Vorplanung
Kontra:
Krankheitsbild:
Beidseitige, präventive Mastektomie mit sofortigem Wiederaufbau mittels Silikonimplantaten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Ärzte und Pflegekräfte. Fühlte mich fachlich und menschlich sehr gut aufgehoben.
Hervorheben möchte ich das tolle Ergebnis meiner OP.
Vielen Dank an das gesamte Team.

Weitere Bewertungen anzeigen...