Klinikum Gifhorn GmbH

Talkback
Image

Campus 6
38518 Gifhorn
Niedersachsen

121 von 166 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

168 Bewertungen

Sortierung
Filter

Immer wieder!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Kleiner Monitor zum Fernsehen am Bett. Ton nur über Kopfhörer)
Pro:
Hebammen
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 09.10.19 unsere Tochter in Gifhorn zur Welt gebracht und würde mich immer wieder für diese Klinik entscheiden!
Als wir ankamen wurde ich direkt von einer Hebamme in Empfang genommen und ans CTG angeschlossen. Mein Mann wurde in dieser Zeit zur Info geschickt um das ganze Bürokratische zu übernehmen.
Ich bekam dann ein leichtes Krampflösendes Mittel und wir wurden ins Zimmer gebracht. Es war ein großes Zweibettzimmer welches jedoch in den 2 Nächten in denen ich da war nur von mir bewohnt war. Das war natürlich super.
Einige Stunden nachdem wir da waren und die Wehen dann sehr stark wurden habe ich geklingelt und wurde direkt von einer Schwester in den Kreißsaal geschoben. Während der Geburt war die ganze Zeit über mein Mann natürlich, eine junge Ärztin und die Hebamme an meiner Seite. Hinterher blieben wir zur Beobachtung noch ca eine Stunde im Kreißsaal und bekamen sogar zwei Gläser alkoholfreien Sekt zum anstoßen und ein paar Kekse. Dann wurden wir zurück ins Zimmer gebracht. Sehr schön fand ich das die Kinder immer an der Seite der Mutter bleiben. Bei Unsicherheiten oder Fragen hätte man immer die Schwestern ansprechen können. Ich habe mich von Anfang bis Ende sehr gut betreut gefühlt!

Schlechte Arztbetreuung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Personal
Kontra:
Arzt sehr oberflächlig
Krankheitsbild:
Sehr hoher Blutdruck mit Beklemmungsgefühl
Erfahrungsbericht:

Liege seit 3.5.2020 in der Klinik.
Wurde mit Rettungswagen als Notfall mit Blutdruck 207 eingeliefert.
Schwestern alle sehr nett und hilfsbereit.
Leider gab es in der Woche keine Visite.Arzt kommt nur bei Aufforderung.Keinerlei Erklärungen über Untersuchungen wie Ultraschall 24 Std. Blutdruckmessung und MAT.
Die Ärztliche Bbetreuung ist eine Katastrophe.Eine Woche in der nichts passiert ist und die der Kasse richtig Geld kostet.
Ich bin richtig sauer und werde meine Kasse davon berichten

Mangelde Visiten und Gespräche mit Ärzten

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schwestern und Pflegepersonal sind sehr gut
Kontra:
Notwendige Auskünfte von Ärzten und Chefarztkontakt mangelhaft
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gilt nur für Ärzte der Kardiologie!
Mangelde Gespräche mit Ärzten.
Keine Visite oder aufklärendes Gespräch am Aufnahmetag.
Kein Konbtakt mit Chefarzt, obwohl Chefaztwahl.

Kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Entbindung war eine Katastrophe habe eine PDA bekommen dann wurde mit mir besprochen ob ich mit ein Kaiserschnitt einverstanden bin .da es mit dem Baby Komplikationen gab da sagte ich sofort zu
Das schlimme war dann war wo ich dann im Op Saal lag haben die PDA Verstärkt und die Stelle wo der Schnitt lang geht mit Jod ein geschmiert da sagte ich es brennt untenrum und trotzdem haben die den Schnitt gemacht das heißt ich habe alles gespürt und dan habe ich vor Schmerz geschrien dann haben die Vollnarkose gemacht.
Sprich es wurde nicht lang genug gewartet bis die Narkose richtig wirkt

Masse statt klasse

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Oberflächlich
Krankheitsbild:
Schnittwunde
Erfahrungsbericht:

Leider merkt man sehr stark die Devise „Masse statt klasse“. Wenigstens Zeit zum Blut abtupfen und zu desinfizieren sollte man sich vor der Beurteilung der Wunde nehmen.
Der Brief an den Folgearzt enthielt leider einige Unwahrheiten bzgl der Behandlung. Sehr schade.

Kompetente empathische Teamleistung !

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lunge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient in der Pulmonologie (Lunge).
ALLE Ärzte ubd das betreuende Personal waren Top!
Sie haben schwierige Sachverhalte einfach und damit verständlich erklärt.
Die Prozesse waren gut organisiert.
Eine insgesamt sehr gute fachliche und empathische Teamleistung !
Ich kann die Klinik wirklich weiter empfehlen !!!

Patient aus W.
Januar 2020

Knieop

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle sehr lieb und einfühlsam .)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Zu den Ablauf: Es ging alles sehr schnell voran mit der Op)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit,Hilfsbereit,Fürsorglich
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Innenmeniskushinterhornriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 06.01.2020 am rechten Knie operiert,da ich dort einen Innenmeniskushinterhornriss hatte,es wurde eine Astroskopie gemacht. Die gesamte Versorgung in der Tagesklinik sowie auch die Versorgung vor und nach der Op im Aufwachraum war toll es wurde sich um mich fürsorglich gekümmert.Aber auch die fürsorglichkeit in der Opschleuse fand ich auch gut.Ein ganz großen Dank möchte ich Dr.Urbach aussprechen der mich operiert hat VIELEN DANK NOCHMAL.Ich bin mit dem Kh zufrieden.

Sehr gut

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Povoden)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Schwestern, reha-organisation
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im September 2019 ein neues Hüftgelenk bekommen. Vorbereitung, op und Nachbehandlung sind optimal verlaufen. Danke an alle Ärzte ( besonders fr. Dr. Povoden), Schwestern usw.

Bewertung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schwestern
Kontra:
Mittagsessen, Reinigungskraft
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wenn man Weihnachten ein Essen in Mehlpampe bekommt ist das nicht sehr lecker.Alles andere an Mittagsessen war auch nicht gut. Zu Salzig wird im Mund immer mehr. Leichtes Krankenhaus essen ist für mich anders. Es war pampig, sehr fade und zu salzig. Dann die Reinigungsfrauen jeden Tag, eine andere,einmal in der Mitte langwischen fertig.Kein Wunder das "Krankenhauskeime" sich ausbreiten können. Auch wenn Weihnachten war.Die Schwestern sind sehr nett,können aber nicht alles Leisten. Kein Arzt hört einem richtig zu.Weil vor lauter Stress keine Zeit mehr bleibt. Nicht einmal eine normale Visite. Nur nach mehrmaliger nachfrage kam über Haupt ein Arzt vorbei. Und das auf der Privatstation. Es war sehr traurig,aber nicht angemessen.

Septumdeviation inkl. Conchotomie

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chefarzt und Team
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Verkrümmte Nasenscheidewand
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war beim Chefarzt des HNO Bereiches, um eine Verkrümmung der Nasenscheidewand (Septumdeviation inkl. Conchotomie) beheben zu lassen. Ich habe selten ein so zuvorkommend agierendes Team erlebt, das rund um den Chef eine wirklich hervorragende Arbeit leistet. Vom Stationspersonal über die Assistenzärzte und den Oberarzt treten alle souverän auf, wissen was sie tun und vermitteln dem Patienten entspannte Sicherheit. Der Chefarzt leistet also eine ganz hervorragende Arbeit was Führung angeht. Doch damit nicht genug, ich wurde direkt durch ihn operiert und im Nachsorgeprozess begleitet, sodass ich ebenfalls bestätigen kann, dass er auch fachlich Hervorragendes leistet! Im OP habe ich mich bei ihm bestens aufgehoben gefühlt. Insgesamt nimmt er sich jederzeit genug Zeit für Erklärungen, stellt den maximal möglichen Komfort des Patienten in den Mittelpunkt und schafft so Ergebnisse, die sich in den ausgezeichneten Benotungen hier widerspiegeln. Ich hätte mir keinen besseren Arzt für meine Operation wünschen können!

Nie wieder

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Oberarzt
Krankheitsbild:
Bronchial Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Pflegepersonal gibt sich alle Mühe. Der Oberarzt ist Arrogant, Eingebildet und sowas von Unhöflich wie es nicht besser geht. Eine Aufklärung fand nur auf massives Drängen statt. Nach dem Verlassen der Klinik wurden falsche Behauptungen aufgestellt

Top Betreuung durch die Ärtzte und das Pflegepersonal

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Eine kürzere Wartezeit als 6 Stunden auf die OP wäre schön.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war dort wegen einer Schulter OP u. lag auf der Privatstation. Insgesamt habe ich viel Kontakt vor und nach der OP mit den entsprechenden Ärtzen gehabt (Operateur, Anesthesist) und meine Fragen wurden alle beantwortet. Das Pflegepersonal war sehr behilflich bei allen kleineren und größeren Wünschen, dabei freundlich und äußerlich ohne Eile.
Ich habe mich sehr gut aufgehoben und betreut gefühlt, jeder Zeit wieder.

Allgemein

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Der tv ???? ist eine Lachnummer viel Zugleine)
Pro:
Kontra:
Manchmal wusste die rechte Hand nicht was die Linke macht
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schwester waren sehr nett Arzt auch. Bei der Entlassung, das war wie ein Rausschmiss vom neuen Patienten wurde noch nicht mal eine entreinigung vorgenommen ob Bad Nachttisch und Kleiderschrank das ist unhygienisch und nicht zulässig

An sich gelungene OP, hinterher Verbrennungen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Nach gelungener OP habe ich Verbrennungen im Gesicht)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Trotz Termin kam ich später dran als geplant)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Arzt, Narkoseärzte
Kontra:
Abläufe, warten obwohl man nen Termin hat
Krankheitsbild:
Hallux Valgus Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte gestern eine OP in der ein Hallux Valgus entfernt wurde. Es ist alles gut verlaufen. Doch aus irgendeinem Grund habe ich Verbrennungen an der Stirn und an der Schläfe. Und die hatte ich vor der OP definitiv nicht. Die sind mir gestern nach der OP aufgefallen als ich auf dem Klo war und in den Spiegel geguckt habe. Das ist nicht normal. Es sieht sehr schlimm aus. Da frage ich mich "Was zu Teufel haben die mit meinem Gesicht gemacht?". Desweiteren habe ich das Gefühl, dass keiner weiß was der andere macht. Ich sollte um 6:30Uhr da sein. Um 8 sollte die OP erfolgen. Die OP fand erst um 10 statt. Ich war die 2. Patientin die da war und es wurden 4 vorgezogen. Was soll das?

StillUNfreundliches Krankenhaus

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Hebammen im Kreissaal
Kontra:
Das meiste Personal auf der Wochenbettstation
Krankheitsbild:
Wochenbett
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben im Juli 2019 unseren Sohn im Helios Gifhorn entbunden.
Mit den Hebammen im Kreissaal waren wir sehr zufrieden.
Von der Wochenbettstation waren wir eher enttäuscht. Vor allem, wenn man stillen möchte und sich kompetentes und motiviertes Personal zur Hilfestellung wünscht, sollte man lieber eine andere Geburtsklinik auswählen.
Von den Schwestern dort, zeigten im Höchstfall 2 Einfühlungsvermögen in unterschiedlichen Situationen.
Jeder der Schwestern erzählte mir in Bezug auf das Stillen etwas anderes, was bei mir echt zur Verzweiflung und Verwirrung führte.
Weiterführend gab es eine Schwester, die meinte, sie müsste ständig zu allem einen dummen Kommentar ablassen, zB.
Im Zimmer ist es zu warm- Sie öffnete einfach ohne vorher zu fragen, ob es okay ist!- die Gardinen und das Fenster, obwohl ich gerade mit meinem Sohn im Bett lag und ein wenig zu Ruhen versuchte.
- Eine Schwester erzählte, die Babys machen erst ab 14 Lebenstagen Bäuerchen, eine andere meinte, ich müsste ab sofort Bäuerchen machen mit meinem Sohn
- Eine Schwester meinte zu mir, die Mütze meines Sohnes wäre zu warm,
- ... Das sind nur drei Beispiele von vielen, die ICH/WIR dort leider erfahren mussten. Traurig
Ich bekam des Öfteren den Eindruck, als hätten die Schwestern da keine Lust auf stillende Mütter. Zufüttern wollen sie auch ganz schnell (vermutlich weil es das einfachste ist und sie dann nicht bei evtl. auftretenden Problemen Hilfestellung beim Stillen geben müssen)

Dritte Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dies war die dritte Entbindung in Gifhorn. Wie immer waren die Hebammen sehr einfühlsam und behilflich. Auch auf der Wochenbettstation ist alles gut abgelaufen. Freundliche Krankenschwestern und Ärzte.

Wenn Klinik, dann Helios Gifhorn

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Mitarbeiter arbeiten Hand in Hand und nehmen sich Zeit für die Patienten
Kontra:
wir können über keine schlechten Erfahrungen berichten
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Ehefrau musste sich einer Brust OP unterziehen und wurde somit 5 Tage stationär behandelt. Was ich und meine Ehefrau berichten können ist NUR positiv zu bewerten. Das Personal verhielt sich sehr freundlich und zuvor kommend. Alles Negative was wir bisher über diese Klinik gehört oder gelesen haben möchten wir hiermit Wiedersprechen. Meiner Frau blieb kein Wunsch verwehrt das Essen möchten wir als ausgezeichnet beschreiben. Wir können diese Klinik nur wärmstens weiter empfehlen.

Schilddrüsen OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chirurg Alexander Nies
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Verdacht auf bösartigen Schilddrüsen Knoten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schilddrüsen OP: Entfernung eines Knoten bei Verdacht auf Bösartigkeit. Sehr umfassende Beratung durch den Chirurg Alexander Nies. Absoluter Profi für Schilddrüsen. Sauberer kleiner Schnitt, sehr gut genäht. Minimale Entfernung nach Befund. Keine Beschädigungen umliegender Bereiche. Ich war außerordentlich zufrieden. Danke nochmals

Rundum gut versorgt

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Ausstattung
Kontra:
?
Krankheitsbild:
Bauchdeckenhernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von Anfang bis Ende eine hervorragende Behandlung / Betreuung. Sehr nette Schwestern und Pfleger, die auch auf Sonderwünsche, z.B. bezüglich der Nahrung, eingehen. Auf Station 2.1 (die anderen Stationen kenne ich nicht) sehr gut ausgestattete 2-Bett-Zimmer mit TV/Radio und Telefon am elektrisch verstellbaren Bett. Ich war wegen eines Bauchdeckenbruchs zwar nur 3 Tage anwesend, aber der Aufenthalt wird mir in bester Erinnerung bleiben!

Operation

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr mit meiner Behandlung zufrieden. Dr. Koufoglou ist ein sehr kompetenter, hilfsbereiter und zuvorkommender Arzt. Ich kann ihn wärmstens weiterempfehlen!

Neurochirurgie

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 201919   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachlich kompetente Ärzte und das gesamte Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben Vorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetente Ärte und Schwestern...ob Notfallaufnahme oder Chirugische Station....
Dr.Koufoglou mit seinem Team ist sehr zu empfehlen...

Nie wieder, wenn es sich vermeiden lässt

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine Information an Angehörige, viel zu lange Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
hervorragende Leistungen der Krankenschwestern und -pfleger
Kontra:
miserabler Umgang der Ärzte mit den Patienten
Krankheitsbild:
Herzprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als gesetzlich Krankenversicherter wurde mein Mann mehrere Tage nur hingehalten. Ein Arzt lies sich nur blicken, wenn der über eine Schwester mehrmals gerufen wurde. Wenn der denn kam, beantwortete er Fragen nur ausweichend, gar nicht oder sogar bewusst falsch. Untersuchungen wurden abgesagt, weil die Werte nicht stimmten. Es wurde aber nichts getan, um die Werte zu bessern.
Die Schwestern leisten tolle Arbeit. Sie sind immer freundlich und gehen über sich hinaus.
Wenn man eine private Zusatzversicherung hat oder privat zuzahlen möchte, bekommt man Besuche vom Arzt oder sogar besseres Essen. Nur kann sich das nicht jeder leisten.
Hier wird nur auf die Kosten geschaut und nicht darauf, die Patienten wieder gesund zu machen.

Rundum zufrieden !

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nasenkorrektur
Erfahrungsbericht:

Vor 3 Wochen hatte ich meine Nasenkorrektur bei Dr. Holzgraefe im Helios Klinikum Gifhorn und bin sehr zufrieden! Von Anfang an habe ich mich sehr gut aufgehoben und beraten gefühlt. Die Terminvergabe geschah zeitnah. Innerhalb von zwei Monaten hatte ich meine „neue“ Nase und auch wenn ich noch ein wenig auf das Endergebnis warten muss, aufgrund leichter Schwellungen die postoperativ normal sind, bin ich jetzt schon von dem Ergebnis überwältigt. Es ist genauso wie wir es abgesprochen haben.
Ich habe Dr. Holzgraefe und das gesamte Team als sehr kompetent und stets freundlich erlebt.

Nasenkorrektur

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
"Bindung" zu den Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Nasenkorrektur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Nase wurde sowohl aus medizinischen, als auch aus ästhetischen Gründen (Aufpreiszahlung) operiert.
Sowohl die Vorbesprechung, als auch der Ablauf und die Nachbehandlung waren sehr professionell.
Was ich sehr angenehm finde ist die Tatsache, dass man das Gefühl hat, der Arzt weiß ganz genau wer vor einem sitzt und er sich nicht erst 10 Minuten die Krankenakte ansehen muss.

Auch die Schwestern fand ich sehr nett. Ich denke, wie es in den Wald hinein ruft so schallt es auch wieder heraus ;)
Natürlich ist ein Krankenhaus kein Hotel, aber dennoch habe ich mich fast wie in einem gefühlt. Die Zimmer wurden täglich gereinigt und sind zudem sehr modern. Es gab außerdem genug Auswahlmöglichkeiten für das Essen. Dass Krankenhausbetten eine Funktion erfüllen sollen und nicht ausschließlich nach Bequemlichekeit ausgewählt werden erklärt sich von selbst, aber das ist kein Problem, da sie trotz allem ihren Zweck erfüllen.

Alles in allem bin ich wirklich äußerst zufrieden. Ich wurde vom Chefarzt selbst operiert und dieser hat sich für meine Fragen und meine Ängste immer Zeit genommen. Trotz offensichtlich sehr langer Arbeitszeiten hatte er außerdem immer gute Laune.

Ich kann das Klinikum und den Arzt nur weiterempfehlen!

PS: die Aussage einer anderen Klinik (bei der ich wegen eines anderen Anliegens nach der Nasen-OP war) lautete: "die schönsten Nasen kommen immer vom HNO Arzt aus Gifhorn."

NICHT ZU Empfehlen

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Krankenschwestern
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Fieber und massive Kopfschmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Reinste Katastrophe, solch arrogante Ärzte auf der Kinder Station.
Ich brachte mein Sohn 9 mit Fieber und massiven Kopfschmerzen am 31.01.2019 dorthin, er wurde auch direkt aufgenommen und diese Ärztin war auch super lieb. Wir haben auch keine lange warte Zeit gehabt und waren schnell im Zimmer. Verdacht auf Hirnhaut Entzündung, ist ja schon ne gefährliche Sache.
blut wurde abgenommen und fieber senkendes Mittel gab es auch direkt, inklusiv Schmerzmittel. Isolation wa auch angesagt. Wir sind Zusatz versichert und unterschrieb alle nötigen Papieren Chefarzt Behandlung ect. da fing es an, Chefarzt garnicht da ( krank) ständig andere Ärzte und abends hieß es Blutwerte sind super und die haben ein Abstrich gemacht, es soll wohl eine Grippe sein. Ja gut, merkwürdig aber ok, mein Sohn schrie zwischen durch vor Schmerzen im Kopf aber das sei normal Grippe halt, er hatte eine Art Krampf im Rücken ca 20 Sekunden auch Grippe später bekam er Schmerzen im zeige Finger rechts auch Grippe jetzt die Krönung er hat ins Bett gepippit (9 Jahre) und das kam noch nie vor vielleicht mal mit 3 aber nicht jetzt und danach fingen die Schwierigkeiten beim Laufen an, morgens ging gar nichts gegen Mittag etwas mehr das war 2 tage später nach Aufnahme, natürlich wollte ich sofort den Arzt sprechen der ewig nicht kam und was sagt die Ärztin ( jung) ja ist Grippe. Ich bestand auf ein Krankenhaus Wechsel nach Celle und bekam stattdessen eine Entlassung mit der Aussage mit ihm ist alles Ordnung, da sagte der Oberarzt sogar ich könnte ein Rollstuhl bekommen?! Da sagte ich ja ohne Rollstuhl rein und mit Rollstuhl raus aber Kind ist ja gesund.
Wir sind in Celle, wir wurden direkt auf ein Zimmer gebracht und da wird mir gesagt es wäre nicht ein Grippe Zeichen das er so massive Lauf schwierigkeiten hat.
Interessant?!hier werden jetzt Tests gemacht die hätten im Gifhorn längst laufen müssen.
ALSO GIFHORN IST NICHT ZU EMPFEHLEN.

Achso wichtig ist aber zu erwähnen das die Krankenschwestern so ziemlich ihr möglichstes tun um allen gerächt zu werden, waren alle sehr lieb und immer höfflich.

Unzufrieden in der Entbindung-Kreißsaal

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner verlobte im Klinikum gewesen und wollten ein Info Gespräch haben aber das man eine Überweisung braucht ist unter aller Kanone. Meine Verlobte und ich sind richtig sauer auf das Klinikum und bei mir bin auf die zentrale Notaufnahme dazu richtig sauer

Sehr zufrieden

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zuvorkommend Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Nasenseptumdevitation...
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt :22.10-28.10.2018
Operation : Begradigung der Nasenscheidewand. Erweiterung der Nssengänge inkl. ästhetischer ei. Griff

Vom ersten bis zum letzten Tag kann ich nur Positives berichten. Ich fühlte mich wohl und gut aufgehoben. Das Essen war grundweg i.O.;dafür, dass es lt. Auch Personal aus Süddeutschland zu 90% vorgegart und dann bis nach Gifhorn und wer weiß in welches Helios überall hin geliefert wird. Ich habe allerdings keinen sehr hohen Anspruch, wenn es ums Essen geht. Bin ja schließlich nicht im Urlaub.
Die Ärzte und vor allem das Pflegepersonal waren allesamt sehr nett und zuvorkommend.
Vielen Dank

Bericht Geburt 2/2

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Schwestern und Ärzte)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Respektieren deine Wünsche
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Geburt Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dies ist nun mein Bericht nach der Entbindung am 24.09.2018 :)
Ich muss sagen das alle Sorgen und Ängste um sonst waren sei es wegen dem Katheter oder der Narkose. Es waren wirklich alle sehr sehr lieb und nett und ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt, man ist sehr auf meine Wünsche eingegangen auch Grad was den Katheter angeht :) ich hatte zum erstenmal keine Schmerzen beim legen oder ziehen lassen es wurden mir diesbezüglich tolle Tipps gegeben die ich sehr wertschätze. Im op Raum wurden auch meine Wünsche mit dem Katheter erfüllt, Ich hatte auch ein anderen Narkose Arzt, der wirklich sehr auf mich eingegangen ist und es war wirklich eine tolle Geburt mein Mann und ich hatten danach im Kreißsaal noch schön viel Zeit, somit Konnten wir unseren Zwerg noch in aller Ruhe genießen:) der Katheter wurde dort auch direkt gezogen. Die Schwestern und Ärzte waren sehr höflich und nett auch auf der Entbindungs Station :) Die Zimmer sind sehr schön und das Essen war auch ok.
Ich kann heute sagen das ich mich richtig entschieden habe und wir glücklich entlassen worden sind.
Also was zeigt sich mal wieder?! Bloß weil es mal ein zwei Mensch gibt die unhöflich sind sollte man nicht gleich alles in Frage stellen, also dies habe ich dazu gelernt :)
Wir bedanken uns sehr, macht genau so weiter denn so sollte es überall sein :)
ganz liebe Grüße auch im Namen von Finn

Freundlichkeit

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Trotz KH gutes Gefühl
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war heute als Begleitperson
in der Tagesklinik wegen einer Darmspiegelung.
Schon am Eingang wurden wir sehr nett von den grünen Damen begrüßt. Auch die Schwestern waren super freundlich und haben uns bis zur Cafeteria
die Info zukommmen lassen wie lange der Patient braucht. Diese gute Erfahrung habe ich in KH Uelzen leider nicht erfahren. Weiter so..und das sogar am Montag!!!!!!!!

Unverschämtes und respektloses Krankenhauspersonal

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Welche Beratung?)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Einige Schwestern sollten einen anderen Beruf wählen)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Miserabelste Krankenhaus
Krankheitsbild:
Abzess
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe heute meinen Mann ins Helios Krankenhaus Gifhorn bringen müssen ,aufgrund eines Abzess.
Und es gibt generell nur eines deutlich zu sagen: Es ist ein unzumutbares Krankenhauspersonal.
Noch nie habe ich so einen unverschämten Umgang mit den Patienten erlebt,wie heute.
Mein Mann wartet immer noch darauf operiert zu werden,ihm wird keine Auskunft gegeben, wann er in den OP kommt,ihm werden keine Schmerzmittel gegeben und seit nun mehr als 24Std hat er nichts mehr gegessen und getrunken.
Er wird wie ein Stück Fleisch behandelt,respektlos und unverschämt.
Falls Sie also die Möglichkeit haben, in ein anderes Krankenhaus zufahren,dann tun sie das bitte. In jedem anderen Krankenhaus wird man besser behandelt,als im Helios Gifhorn.
Schämen Sie sich.

2 Kommentare

FamilieWoithe am 01.10.2018

Es sei noch Zusagen er liegt auf der Station 2.2!!!

  • Alle Kommentare anzeigen

Bericht vor der Geburt 1/2

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war heute am 21.09.2018 in der Klinik wegen Geburts Vorbereitung, da es auch diesmal ein Kaiserschnitt wird, am 24.09 also jetzt am Montag soll der kleine Zwerg zur Welt kommen.Ich war früher schon im Gifhorner Krankenhaus 2003 und 2009 (Geburt) und es war teilweise schon eine Zumutung und Frechheit wie sie einen dort behandelt haben. Also bin ich 2016 zur Geburt nach Celle gegangen und wir wahren total erstaunt und überglücklich, es ist ein tolles Krankenhaus. ich habe dort auch ein festen Geburts Termin für die jetzige Geburt. . .

Leider ist jetzt die Situation etwas umständlicher und habe mich wieder für Gifhorn entschieden,
leider wurde ich auch heute gleich wieder enttäuscht und habe sehr Angst vor Montag. Eigentlich war das Zusammentreffen mit der Ärztin so wie mit einer Hebamme sehr unangenehm. ( Hebamme) Ich musste mein 2 Jahre alten Sohn heute dort mit hinnehmen da mein Mann in der Landwirtschaft tätig ist und meine Mutter schwer krank, habe ich keine Möglichkeit mein sohn irgendwo hinzugeben, geschweige denn gebe ich ihn auch nicht irgendwo bei Freunden ab wie die Hebamme es ja gerne gewollt hätte, Ich habe ja schließlich gewusst das ctg usw gemacht werden muss, da kommt man doch ohne Kind. DREIST einfach Dreist.
Aber ok sie dürfte gemerkt haben das ich etwas erschrocken war über ihre Äußerung. Jetzt zur Ärztin sie erklärte mir den Kaiserschnitt, in übrigen Kaiserschnitt Nummer 4 . . auf eine Art und Weise die war schon widerlich, hoch arrogant, mega genervt und irgendwie schon zornig das ich mich nicht gleich mit kappen lasse.
weil 4 Kinder usw. . .
Ich hatte künstliche Befruchtung ivf, mit einer schriftlichen Bestätigung, normale Zeugung nicht möglich. Januar dann ein Wunder spontan einfach mal so schwanger und dann muss ich mich so behandeln lassen?! NEIN ich denke nicht. Meinen nächsten Bericht gibt es dann nach der Geburt vor der ich schreckliche Angst dank der Ärztin habe. . . vielleicht ist aber auch alles toll, wünschen würde ich es mir :)

Super Betreuung auf Neugeborenenstation

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hebammen, Schwestern, Daddy-In
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Entbindung Kaiserschnitt
Erfahrungsbericht:

Auch wenn die Entbindung nach längerer Zeit des "natürlichen Probierens" letztlich ungeplant mit einem Kaiserschnitt endete, fühlte ich mich stets gut aufgehoben. Mir wurden alle Schritte erklärt und Fragen dazu geduldig beantwortet.

Die Geburtsnachsorge in den nächsten Tagen möchte ich besonders loben. Das Team um die tolle Stationsleitung hat sich ganz hervorragend gekümmert. Dabei hatten alle immer ein offenes Ohr für all meine Unsicherheiten im Umgang mit meinem Erstgeborenen. So wurde mir u. a. bei Stillschwierigkeiten geholfen, aber ich wurde auch, wenn mal hormonbedingt Tränen flossen, in den Arm genommen.
Des weiteren war es super, dass wir das Daddy-In nutzen konnten und mein Mann so bestens die ersten Tage miterlebt hat und mir nach der OP eine große Hilfe sein konnte.

Wir waren sehr zufrieden.

Dank für die Betreuung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (OP-Schwester gab falsche Angaben zum Verlauf der OP)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kissen in den Betten sind eine Zumutung, Essen nicht besonders gut.)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle haben sich um mich gut bemüht. Dieser Bewertung ist von meinem Bett - Nachbarn, welcher >80 Jahre alt ist.

HNO - Bereich ist top

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist recht modern, das Personal freundlich, die Ärzte sehr gut beratend.
Alles rund um die OP lief gut organisiert, auch die Nachsorge beim stationären Aufenthalt. Ich kam auf Empfehlung mit meiner Nasenscheidewand und würde diese jederzeit weitergeben. Auch als Kassenpatient würde man top bedient.

Da es oft immer etwas zu meckern gibt, hier auch eine Kleinigkeit: das Essen ist eher einfach gehalten - oft war bereitgestellter Kaffee oder Heißwasser auf der Station leer. Ist aber auch ein Krankenhaus und nicht ein Hotel :-)

1 Kommentar

DieterB2 am 20.05.2019

Kassenpatient Diagnose Plattenepithelkarzinom Zungenrand.

Ich wurde von meinem HNO Arzt in dieses mir unbekannte Klinikum empfohlen.Schon der erste Kontakt (Anmeldung und Terminabsprache) waren sachlich, beruhigend und freundlich.
Alle Voruntersuchungen und Detailbesprechchungen überzeugten mich sofort von hoher fachlicher Kompetenz.Der mich behandelne Oberarzt überzeugte mich durch sein
angenehmes, menschliches Auftreten sowie OP Erfahrungen.Fazit für mich,diese Komplizierte OP durch Ihn,stattfinden zu lassen.
Alles verief optimal und ich konnte nach 4 Tagen die ge
pflegte und freundliche Station 2.2 verlassen.Dieses Haus werde ich stets in angenehmer Errinnerung behalten und freue mich sogar auf die folgenden Nachuntersuchungen. Danke den eingespielten Teams und den Organisatoren dieses
Klinikums.

Nasen-OP

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ALLES
Kontra:
NICHTS
Krankheitsbild:
Chronische Sinusitis maxillaris, Nasenseptumdeviation, Hypertrophie der Nasenmuscheln, Nasenpolypen.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach der sehr langen Nasenkrankheit habe ich mich endlich, auf Empfehlung meines Arztes aus Wolfsburg, zu Nasen-OP nach Helios Klinikum Gifhorn- HNO überweisen lassen und schon am 12.06.2018 ist Nasen-OP ERFOLGREICH und KOMPLIKATIONSLOS durchgeführt. Diagnose lautet: Chronische Sinusitis maxillaris, Nasenseptumdeviation, Hypertrophie der Nasenmuscheln, Nasenpolypen (Also, Katastrophe...) und ganze OP (Ich bin kein Fachman aber, ich vermute das es mehrere Eingriffen durchgeführt wurden...) hat mehr als 3 Stunden gedauert. Schon paar Stunden nachher war ich in Cafeteria und habe mich von leckeren Süßigkeiten und Kaffee verführen lassen!
Zu den Risiken möchte ich nur sagen das JEDER der hat ähnliche Probleme soll sich eigentlich eine umgekehrte Frage stellen lassen und zwar: Was sind die Risiken wenn ich mich NICHT operieren lasse?!? Abgesehen von "Kleinigkeiten" wie Geschmacks/ und Geruchsinnverlust und dauernd jemanden beim schlafen stören durch "Bärengeräuschen"- man bleibt einfach OHNE Atem und kann jedesmal erstickt im Himmel aufwachen wo es vielleicht keinen so guten und fachbegabten Chefarzt/Chirurgen gibt! Spas pro Seite, ich möchte mich auf jedem Fall herzlich bedanken für ERFOLGREICHE und KOMPLIKATIONSLOSE OP und zwar ALLEN: Chefarzt/Chirurg; ALLEN wunderschönen, jungen, fürsorglichen, fachbegabten (Leider, mir fählen die Worten weil ein Komplimentenwörterbuch ist noch nicht freiverkäuflich?!?) Stations/Assistents Ärzten, Krankenschwestern, Pflegern...

Positiv überrascht

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Hebamme
Kontra:
Hygiene und Mittagessen
Krankheitsbild:
Spontane Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Obwohl ich mir geschworen habe, dieses Krankenhaus nie wieder zu betreten, habe ich mich doch dazu durchgerungen mein 2. Kind auch hier zu bekommen. Und ich muss sagen, dass ich positiv überrascht bin. Ich bin mit regelmäßigen Wehen ins Krankenhaus gekommen und sofort in den Kreißsaal gebracht worden. Die Hebamme war einfach klasse und auch die Ärztin. Man hat sich auch nach der Geburt super um mich und meinen Sohn gekümmert. Ich habe mich überraschender Weise sehr wohl gefühlt.

Aber 2 Sachen, fand ich, gingen garnicht. 1. Es wurde, wenn mal jemand kam, nur oberflächlich sauber gemacht. Der Papierkorb im Badezimmer war sogar noch an meinem Entlassungstag bis oben hin voll. 2. Das Mittagessen ist für Stillende eher ungeeignet. Davon abgesehen, dass das Fleisch nicht wirklich appetitlich ist (sehr zäh).

Schlaganfall nicht erkannt

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
grds. nettes Pflegepersonal
Kontra:
Notaufnahme hat versagt
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei meinem Mann wurde eine Fehldiagnose gestellt, die in einem anderen Fall lebendsbedrohlich hätte sein können.
Eigentlich müsste hier die Notaufnahme und nicht die HNO Station bewertet werden, das ließ sich aber leider nicht auswählen.

In die Notaufnahme kam mein Mann mit heftigem Drehschwindel, Erbrechen und leichten sensorischen Störungen auf der linken Körperseite. Er wurde nach kurzer Untersuchung direkt an die HNO Abteilung überwiesen, wo er dann 4 Tage lag.
Den Arzt in der Notaufnahme habe ich (genau wie zuvor den Sanitäter) gezielt gefragt, ob ein Schlaganfall Auslöser der Symptome sein kann (und nicht eine Erkrankung des Innenohrs): darauf die Antwort, dass man den Schlaganfall zwar nicht ausschließen könne, mein Mann dafür statistisch gesehen aber zu jung sei und man ihn nicht der Strahlenbelastung der CT aussetzen möchte (da Feiertag war, war eine MRT nicht möglich).
Auch in den Folgetagen ließ kein Arzt zur Absicherung Bilder des Kopfes machen - obwohl mein Mann weiterhin eine sensorische und koordinative Störung auf der linken Seite fühlte.
Entlassen wurde er dann nach 4 Tagen mit der Diagnose Vestibularisausfall.

Unser Hausarzt hielt es im Anschluss für absolut nötig, ein MRT des Kopfes machen zu lassen und verschaffte uns kurzfristig einen Termin. Diagnose: Schlaganfall.
Aber natürlich zu spät um daran noch etwas ändern zu können.

Mein Mann ist auf dem Weg der Genesung, da er jung ist, ist seine Prognose gut.
Trotzdem erschreckt es uns sehr, dass das Klinikum GF mit den vorhandenen Mitteln in der Lage gewesen wäre, schnell die richtige Diagnose zu stellen - es aber aus uns unerfindlichen Gründen nicht versucht hat (CT/MRT zu teuer? Schlechte Neurologie?).

An der HNO Station soll dies keine generelle Kritik sein. Während des Aufenthalts hat mein Mann sich grundsätzlich gut versorgt und wohl gefühlt.

1 Kommentar

dani942 am 06.08.2018

Ein Schlaganfall kann sogar einen Säugling treffen. Unglaublich wie die gehandelt haben. Hätte auch schlimmer ausgehen können

Heinz Blau

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Matratzen durchgelegen)
Pro:
Super
Kontra:
Krankheitsbild:
Nasenseptumdeviation und und
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 9.04.2018 bis 13.04.2018 zur stationären Behandlung ich muss wirklich sagen besser geht es nicht .
Ein tolles Taem freundlich ,hilfsbereit und heute kamen die Splints zu guter Letzt raus so gut und schnell ist alles super verlaufen ich kann nur die Beste Empfehlung für die Abteilung HNO geben
Mit freundlichen Grüßen
H.B.

Tolles Personal

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Warteraum könnte etwas verschönert werde)
Pro:
Personal vermittelt top Eindruck
Kontra:
Wartezeit (aber bei akut Angelegeheiten sicherlich woanders ähnlich)
Krankheitsbild:
Gyn-Eingriff/Fehlgeburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles positiv. In der heutigen Zeit noch auf Personal (in meinem persönlichen Fall Tagesklinik und Gynäkologie) zu treffen, bei dem man das Wort Krankenpflege noch wörtlich nehmen kann, halte ich für bemerkenswert. In anderen Krankenhäusern leiden die Patienten oft an starker Überforderung des Personals. Alle sehr herzlich, haben Ängste genommen und einem Mut gemacht. Azubis und Krankenpfleger überhaupt nicht genervt und an einem wirklich interessiert. Man wird hier keineswegs aufs Abstellgleis geschoben. Alle angetroffenen Ärzte und Ärztinnen absolut auf Augenhöhe und haben alles strukturiert erklärt, sodass man als Laie den Infos folgen konnte. Selbst die ganze Bürokratie unkompliziert abgewickelt. Hier scheinen sich die Mitarbeiter wohl zu fühlen und das überträgt sich sofort. Eine 80-jährige Patientin neben mir im Zimmer hat auch mehrmals bestätigt, dass sie sich hier überhaupt nicht beklagen könne. Bitte so weitermachen ??. Herzliche Unterstützung ist neben Fachwissen die beste Medizin für alle Patienten.

Vielen Dank und liebe Grüße
Patientin, 29 Jahre

Umgang mit Patienten die sich selber nicht mehr versorgen können

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
kein Interesse an den Patienten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde 2 Tage nicht gewaschen, 1 Tag lang kein Essen und trinken

1 Kommentar

FamilieWoithe am 01.10.2018

Kommt mir bekannt vor, schrecklich dieses Krankenhaus. Tut mir sehr leid für ihre Mutter.

Weitere Bewertungen anzeigen...