imland Klinik Eckernförde

Talkback
Image

Schleswiger Straße 114/116
24340 Eckernförde
Schleswig-Holstein

39 von 50 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

53 Bewertungen

Sortierung
Filter

Einlieferung im Krankenhaus ECK vermeiden !

Chirurgie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Draussen gibt es eine Raucherecke (...)
Kontra:
Einlieferung tunlichst vermeiden.
Krankheitsbild:
Kolliken usw.
Erfahrungsbericht:

Vornweg :
1. Die Auswahl, welchen Fachbereich, ist nicht ausreichend.
2. Geburten haben hohe Bewertungen. Kein Wunder, sind ja "natürliche Vorgänge". Spannend wird es, wenn Komplikationen auftreten......
.
3. Fall 1 : Pat. mit unklaren Kreislaufproblemen. Keine Diagnostik. Dazu Kopfschmerzen. Die Schwester schaffte es über Stunden nicht, die vom Arzt verschriebene Schmerztablette heraus zu geben und war bei den Nachfragen - eben über Stunden - "genervt".
4. Fall 2 : Kind mit Magen- Darmkoliken. Anruf in ECK. Sehr schlecht Deutsch sprechende Kinderärztin, fast keine Verständigung möglich. Deren Auskunft : nicht kommen : da überbelegt. Welches andere Krankenhaus anzufahren sei : wisse sie nicht.
.
.
Die aktuellen Ausführungen der Ärztevereinigungen halte ich für "nett" und "durch die Blume" : Ärztevereinigungen reden keinen Klartext. Eine schlechtere Bewertung als Immland-Eck erhält nur noch Helios-Schleswig mit einer glatten 6.

1 Kommentar

imlandbeschwerde am 19.10.2020

Sehr geehrte(r) vonCampe21,

wir nehmen Ihre Kritik sehr ernst und sind an einer Aufklärung Ihres geschilderten Sachverhaltes interessiert.
Leider ist es uns auf Grund der Anonymität des Forums nicht möglich, den Fall ohne Ihre aktive Mithilfe zu beleuchten.

Als Beschwerdemanager des Hauses möchten wir Ihnen deshalb anbieten, sich persönlich mit uns unter [email protected] oder telefonisch unter 04331 2009012 in Verbindung zu setzen.

Mit freundlichem Grüßen

Team Beschwerdemanagement

Begeistert vom Team der Inneren

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 25.September habe ich meine 94jährige Mutter zur ZNA begleitet. Es war ein Eingriff geplant, es ergaben sich aber Schwierigkeiten bei der Umsetzung.
Im Verlauf des Tages begegnete uns das Pflegepersonal mit so
viel Herzlichkeit und Engagement, dass wir sehr gerührt waren;angefangen von der Dame an der Rezeption über eine junge Ärztin, einen Rettungssanitäter in Ausbildung, eine engagierte Stationsschwester bis hin zum zuständigen Chefarzt und seiner Sekretärin. Diese unerwartete MENSCHLICHKEIT hat uns richtig glücklich gemacht.

Wundervolle Geburt und toller Aufenthalt in Eckernförde

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung während der Geburt, Wochenbettstation, Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe dieses Jahr im Herbst meinen Sohn in Eckernförde entbunden. Schon die Betreuung in der Schwangerschaft durch eine dort arbeitende Hebamme war toll. Während der Geburt wurden mein Mann und ich umfassend und kompetent betreut. Durch eine 1 zu 1 Betreuung hatten wir jederzeit einen Ansprechpartner während der gesamten Geburt. (Was heutzutage in vielen großen Krankenhäusern leider nicht mehr der Fall ist) Auch die ärztliche Betreuung verlief reibungslos. Wir wurden jederzeit über sämtliche Schritte informiert. Es wurden keine Eingriffe ohne unser Einverständnis durchgeführt. So haben wir uns durchweg sicher und in guten Händen aufgehoben gefühlt.
Auch die anschließende Zeit auf der Wochenbettstation war sehr schön. Die Zimmer waren toll, das Personal sehr freundlich und bemüht und die Verpflegung war auch in Ordnung. Wir können die Station auf jeden Fall weiterempfehlen, vorallem wenn einem eine familiäre und geborgene Atmosphäre am Herzen liegt.

1 Kommentar

LambertGatzen am 18.10.2020

Geburten sind "rein natürlich". Diese hinzubekommen bedeutet im Wesentlichen nur : "ein Bett" hinstellen und abwarten. Spannend wird es bei Komplikationen. Wenn das Kind falsch herum liegt, wenn die Mutter unter Drogen steht oder eine Infektion hat.

Bruch Radiusköpfchen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
schlechte Beratung
Krankheitsbild:
Fraktur Ellenbogen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

aufnahmeärzte sind nicht kompetent

Dokumentierte ärztliche Überwachung fand nicht statt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit von Ärzten und der Pflege, Sauberkeit
Kontra:
Ärztliche Überwachung dokumentiert, aber nicht durchgeführt
Krankheitsbild:
Schlüsselbeinbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Fahrradunfall ließ ich mich in die Klinik fahren. Diagnose: Schädel-Hirn-Trauma und Schlüsselbeinbruch. Die Mitarbeiter und Ärzte sind freundlich, entspannte Atmosphäre. Die im Arztbrief dokumentierte Überwachung fand allerdings nicht statt. Weder eine Pflegekraft noch ein Arzt überprüften nach der Aufnahme meinen Zustand, auch nachts wurden z.B. die Pupillen nicht überprüft (intercerebrale Blutung). Morgens kam kein Arzt zur Visite. Nachdem ich am nächsten Morgen den Arzt gesucht und gegen 11 Uhr gefunden hatte, ließ ich mir den Arztbrief aushändigen und wurde entlassen. Im Arztbrief war meine Überwachung dokumentiert - obwohl sie nicht stattgefunden hat. Bei einer subduralen Blutung hätte es böse enden können. Eigentlich schade, da die Klinik ansonsten einen guten Eindruck macht und die Mitarbeiter zuvorkommend und hilfsbereit sind.

1 Kommentar

imlandbeschwerde am 15.11.2019

Sehr geehrter Lorenz79,

wir nehmen Ihre Kritik sehr ernst und sind an einer Aufklärung Ihres geschilderten Sachverhaltes interessiert.
Leider ist es uns auf Grund der Anonymität des Forums nicht möglich, den Fall ohne Ihre aktive Mithilfe zu beleuchten.

Als Beschwerdemanager des Hauses möchten wir Ihnen deshalb anbieten, sich persönlich mit uns unter [email protected] oder telefonisch unter 04331 2009012 in Verbindung zu setzen.

Mit freundlichem Grüßen

Team Beschwerdemanagement

enttäuscht

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Räumlichkeiten, familiäre Atmosphäre
Kontra:
Unstimmigkeiten, ungefragte Interventionen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Generell bietet die Imland Klinik in Eckernförde eine tolle geburthilfliche Alternative zu den Möglichkeiten der Region. Auch ohne die dort mögliche 1:1-Betreuung wird ein hoher Betreungsschlüssel durch Hebammen ermöglicht. Station und Zimmer sind gemütlich und schön, sogar mit Balkon und tollem Ausblick. Allerdings musste ich leider die Erfahrung machen, dass sich Informationen, die bei der Kreissaalbesichtigung mitgeteilt wurden, während der Geburt meines Kindes nicht bewahrheiteten. Es wurden, teilweise ohne Erklärung, teilweise ohne zu fragen und leider sogar auch mit der Aussage "Ich mache nichts." Interventionen durchgeführt. Ich möchte daher interessierten werdenden Eltern mitteilen, dass sich "die Medizin" auch hier nicht so sehr im Hintergrund befindet, wie es den Anschein erwecken könnte, und dass das Personal entweder bei Werbeveranstaltungen Begebenheiten verschönt oder es im Team starke Unterschiede bei der Vorgehensweise gibt.

Datenschutzmissachtung

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die Hebammen waren sehr nett, sehr fachkundig
Kontra:
Schwestern, Datenschutz, allg. Besuchszeiten
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben ein zwei Bettzimmer bekommen, natürlich musste ich für diese bezahlen. Da meine Frau zur Entbindung dort aufgenommen wurde, mit Auskunftssperre. Schon bei der Aufnahme, wir waren ca. 0.10uhr dort, sagten sie mir wir wären schon ein Tag eher also um 23.58uhr angekommen. Nun hat sie entbunden, die Besuchszeiten sind klar geregelt von 15.00 - 19.00Uhr, sie hat gegen 19uhr entbunden. Ihre Mutter wurde über die Geburt in Kenntnis gesetzt gegen 21uhr, die dann auf einmal bei uns um 21.20uhr im Zimmer stand. Sie bekam die Auskünfte von der Schwester. Wo ist der Datenschutz? Die Umgangsformen mit allen Beteiligten wäre verbesserungswürdig, ebenso die Zeit Verschiebung? Womit man einen Tag mehr abrechnen kann bei der Kasse?

1 Kommentar

imlandbeschwerde am 08.10.2019

Sehr geehrter Tt92,

wir nehmen Ihre Kritik sehr ernst und sind an einer Aufklärung Ihres geschilderten Sachverhaltes interessiert.
Leider ist es uns auf Grund der Anonymität des Forums nicht möglich, den Fall ohne Ihre aktive Mithilfe zu beleuchten.

Als Beschwerdemanager des Hauses möchten wir Ihnen deshalb anbieten, sich persönlich mit uns unter [email protected] oder telefonisch unter 04331 2009012 in Verbindung zu setzen.

Mit freundlichem Grüßen

Team Beschwerdemanagement

Endlich schmerzfrei

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schnell wieder mobil
Kontra:
Krankheitsbild:
Kniearthrose mit Teilgelenkersatz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vorgespräch mit Chefarzt, OP, Physiotherapie, Aufenthalt verlief alles einwandfrei. Es traf alles so positiv für mich ein, wie der Chefarzt vorhersagte.
Das gesamte Personal, das ich kennenlernen durfte, war jederzeit ansprechbar u hilfsbereit.
Herzlichen Dank

Danke für alles!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung Gallenblase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich musste aufgrund eines Gallensteinleidens die Gallenblase entfernen lassen. Die OP war geplant und alles, von der Anmeldung bis zum pünktlichen OP Start, war bestens organisiert. Nach zwei Tagen durfte ich nach Hause, die Pfleger, Schwestern und Ärzte waren sehr fürsorglich, geduldig und beinahe liebevoll. In so einer Situation ist man, besonders als medizinischer Laie,sehr verletzlich und unsicher, dadurch umso dankbarer, wenn einem eine solche Behandlung widerfährt!

Unterlassene hilfeleistung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nach der Beschwerde wurde zeitnah gehandelt bitte
Kontra:
Krankheitsbild:
Verbrennung durch Sonnenbrand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind heute mit meiner Großmutter 84 Jahre mit Verbrennungen 3 Grades ins Krankenhaus gefahren. Und wurden abgewiesen,nicht von einem Arzt nein von einem Pfleger, es wäre kein Fall fürs Krankenhaus. Wir haben uns beschwert,nach der Beschwerde wurde sie entdlich in die Notaufnahme durchgelassen.Und siehe da sie muss sogar im Krankenhaus bleiben. Ich als Enkeltochter mußte mich noch von dem besagten Pfleger beleidigen lasse. Ich bin wirklich geschockt und werde in Zukunft das Krankenhaus Eckernförde meiden.

Fachkundige und fürsorgliche Pflegekräfte und Ärzte

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Fachkundige und fürsorgliche Pflegekräfte und Ärzte
Kontra:
Zimmer ohne WC/Dusche
Krankheitsbild:
Phototoxische Hautreaktion, Schwellung Gelenke, Nebenwirkung Doxycyclin
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam als Urlauber in die Notaufnahme.
Zügige Abfertigung, sehr nette Schwestern/Pfleger und Ärzte, ausführliche Aufnahmeuntersuchung und -gespräche.

Station "Innere":
Sehr nette und sich sorgende Schwestern/Pfleger und Ärzte. Individuelle/alternative Behandlungsmethoden wurden vorgeschlagen, Quarkwickel brachten super Linderung der Beschwerden.

Keine Hektik, trotz hohem Arbeitsaufkommen der Pflegekräfte. Man hatte das Gefühl, das sie ihren Beruf lieben und gern für den Patienten da sind.

Heutzutage leider nicht selbstverständlich.

Enttäuscht zugleich fassungslos

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Narkosearzt unfreundlich und Unverständnis
Krankheitsbild:
Geplanter Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich und meine hochschwangere Freundin durften die imland Klinik nun heute stinksauer verlassen!!

Der geplante Kaiserschnitt Termin wäre am 29.5 gewesen
Wir waren bereits 2x dort und es gab Vorgespräche wie wann wo was abläuft. Nun war heute der letze Termin mit dem Narkosearzt und Plötzlich wollen sie meine Freundin nicht mehr Operieren da bei ihr von Geburt an ein Herzfehler besteht, was Aber komischerweise 2009 (Kaiserschnitt) 2014 2x (Schilddrüsen op) kein Problem waren unsere gesammte Planung ist damit hin ! Ganze Familie hatte am 29.5 frei bekommen auf Grund unserer beiden vorhanden Kindern .
Nun heißt es kurzfristig eine neue Klinik zu finden ! Ohne jegliche Hilfe des Personals haben uns sehr fehl am Platz gefühlt bei Ihnen ..
das war ein für alle mal unser letzer Besuch
Bei Ihnen TROTZ der einen sehr netten Hebamme.

2 Kommentare

hansenha am 23.05.2019

Sehr geehrter J.s.k,

wir möchten, dass sich Patienten und Angehörige in unserem Krankenhaus gut aufgehoben fühlen und mit der Behandlung zufrieden sind.
Ihre Kritik nehmen wir sehr ernst und sind, im Rahmen eines offenen, konstruktiven Dialoges, an einer Aufklärung Ihres geschilderten Sachverhaltes interessiert.
Leider ist es uns auf Grund der Anonymität des Forums nicht möglich, den Fall ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beleuchten.

Als Lob-/Beschwerdemanager des Hauses möchte ich Ihnen deshalb gern anbieten, sich persönlich mit mir in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die interne Benachrichtigungsfunktion des Forums nutzen oder Sie rufen mich an unter: 04331 2009342.

Mit freundlichem Gruß

Hans-Wilhelm Hansen

  • Alle Kommentare anzeigen

Klein aber Fein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Liebevolles Peronal
Krankheitsbild:
Anthroskopie
Erfahrungsbericht:

Klein aber Fein kleines Krankenhaus nettes liebevolles Personal man hat sich gut aufgehoben gefühlt von Station bis zum Anästhesiebereich ich denke das große ist auch nicht immer das beste gutes Qualitätsmanagment aber imland Klinik ist nicht gleich imland Klinik da gibt es schon Unterschiede Liebes Team von Eckernförde machen sie weiter so ich weiß wo von ich Rede bin PDL einer kleinen Sozialstation und versuche es auch so zu leben

1 Kommentar

hansenha am 07.05.2019

Sehr geehrte/r Ilo90,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes in der imland Klinik gut behandelt und betreut gefühlt haben. Das Lob an die Mitarbeiter leite ich gerne weiter!

Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland gGmbH

Wir sind sprachlos

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde am Montag am Oberschenkel Halsbruch operiert... Seit Dienstag klagte sie über Schmerzen ständige Übelkeit bis Erbrechen und Schmerzen im Bauchraum... Wie wir von der Bett Nachbarin erfahren mußten hat unsere Mutter weder ihr Essen zu sich genommen und keine Flüssigkeit erhalten... Bei Nachfrage der Schwestern die beim Kaffee trinken gestört wurden bekam man eine Antwort da haben wir keine Zeit für... Telefonate waren ebenso schnippisch und zügig beendet von der Schwester ... Auf den Hinweis dass der Urin fast schwarz im beutel ist und sie schon teerartig erbricht wurde ein Tropf gelegt und ein Internist dazu geholt... Bei der Befragung war Mutti teilweise nicht mehr in der Lage richtig zu antworten was dem Doktor wohl auch nervte und er das auch spüren ließ... Nach dem sie Ultraschall und geröngt wurde stellte sich raus das die Vene zum Dünndarm fast verschlossen war sie bekam eine Not OP wo sich zeigt das ein großer Teil des Darms schon abgestorben war.. OP Abbruch ab nach Kiel weitere 2 ops... Alles zu spät zu viele Organe schon geschädigt durch eine Sepsis.. Mußten uns von ihr verabschieden dann wurden die Apparate abgestellt.. Sie war vorher eine lebenslustige Selbstständig lebende Frau... In unseren Augen.. Ich arbeite selbst in der Pflege... War das ein behandlungsfehler.. Und ein personal was den Beruf mehr als nicht ausüben sollte..

2 Kommentare

hansenha am 05.03.2019

Sehr geehrter Multipapa,

danke für Ihre Rückmeldung, die ich mit Bedauern gelesen habe. Ihre Schilderung entspricht in keiner Weise unserem vorgesehenen Versorgungsniveau.
Um Ihrer Beschwerde nachgehen und Gespräche mit den beteiligten Personen führen zu können, biete ich Ihnen an, sich mit mir in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die interne Benachrichtigungsfunktion des Forums nutzen oder Sie rufen mich an unter: 04331 2009342.


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Wilhelm Hansen
Lob-/Beschwerdemanagement
Imland gGmbH

  • Alle Kommentare anzeigen

Tiptopklinik

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Gerne wlan)
Pro:
Die Freundlichkeit
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Gallenblasenentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr sehr freundlich, menschlich und einfach tolles Personal. Vom Tresen der Anmeldung bis zum Oberarzt!
Mir wurde die Galle entfernt und es gab kaum Schmerzen, auch nicht vom CO2 danach.
Einfühlsame Menschen in absolut jeder Ebene. Die Teams haben Spaß an der Arbeit mit Menschen.
Ich würde mehrmals darauf hingewiesen, alle Fragen zu stellen ... jederzeit.
Im Gegensatz zur Uniklinik eine wahre Schatzkiste an Menschlichkeit und Kompetenz.
Gut zu wissen, dass es diese Klinik gibt

1 Kommentar

hansenha am 15.02.2019

Sehr geehrte Frauke71,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes in der imland Klinik gut behandelt und betreut gefühlt haben. Das Lob an die Mitarbeiter leite ich gerne weiter!
Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland gGmbH

Super Klinik super Team super Ärzte und super Pflegepersonal

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Aufenthalt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich wusste immer wie der Stand ist)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super kompetente und motivierte Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle ziehen an einem Strang zum wohle des Patienten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegepersonal, Ärzte, Diagnosemöglichkeiten
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Amyloidose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur Positives von der Klinik berichten. Ich kam auf seinem Samstag Abend mit Bauchweh in die Klinik. (War 1 Woche zuvor aus einer anderen Klinik im Norden entlassen worden) und wurde sofort freundlich und hilfsbereit aufgenommen. Es wurde alles Untersucht mir Schmerzmittel gegeben danach wurde ich auf Station gebracht. Was ich danach erleben durfte war einfach die Spitzenklasse der Diagnostik. Bereits am Sonntag kam der Chefarzt und machte ein Ultraschall des Herzens und Magen und Hals, dabei viel Ihm etwas auf, Montag Magenspiegelung, Dienstag Darmspiegelung Mittwoch Sono Herz CT Blutentnamen. Es war ständig eine Untersuchung und es die Ärzte waren ständig über die Ergebnisse aufgeklärt direkt nach der Untersuchung, ich war immer im Bilde was und wie der Stand ist. Das Pflegepersonal war immer super freundlich und hat mir durch manche Kriese geholfen hat sich einfach die Zeit genommen die ich ihrer Meinung nach brauchte. Nach 1 1/2 Wochen durfte ich die Klinik erstmal verlassen mit wiederaufnahme Termin und die diagnose stand eine sehr seltene Blutkrankheit die kaum jemand findet. Hier wurde sie gefunden undauch gleich alles nötige in die Wege geleitet Kontakt zu Spetzialisten hergestellt und das selbst nach meiner Entlassung.
Das Essen ist erstaunlich Lecker und Abwechselungsreich. Für mich gibt es keine Wahl wenn Klinik dann werde ich alles dafür tun das ich dort aufgenommen werde, selten habe ich mich so sicher und gut betreut gefühlt. Vielen Dank für die Hilfe und Betreuung in dieser Zeit.

1 Kommentar

hansenha am 29.11.2018

Sehr geehrte/r guka73

ich möchte mich auch im Namen der benannten Mitarbeiter für Ihre Rückmeldung und den damit verbundenen lobenden Worten herzlich bedanken, gern habe ich sie weitergeleitet.
Es ist schön zu lesen, dass sich Patienten/innen in unserem Haus gut aufgehoben und betreut fühlen, sowie mit der Verpflegung zufrieden sind.

Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.


Ich wünsche Ihnen alles Gute und verbleibe
mit freundlichen Grüßen

Hans-Wilhelm Hansen
Lob-/Beschwerdemanagement
imland GmbH

Gott sei Dank für diese Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Ärzte und sehr gutes Pflegepersonal
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Dünndarmileus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Urlaub als Notfallpatient abends eingeliefert und um 4.00 Uhr morgens operiert. In dieser Zeit wurde alles mobilisiert, was nicht niet- und nagelfest war. Die Ärzte(allen voran Frau Dr. Joachimsen, dann auch Dr. Kiefer)sowie das Pflegepersonal waren sehr bemüht, äußerst kompetent, gründlich und dabei immer freundlich und menschlich. Das gleiche Bild ergab sich dann auf der Intensivstation und anschließend auf der Station 38. Fazit ist: Ich habe viel Glück gehabt, ausgerechnet in dieses KH zu kommen. Wäre das zu Hause bei uns in Goslar (Asklepios) passiert, hätte ich meine Zweifel gehabt, dort wieder lebend rauszukommen. Auch meine Frau bekam in ihrer Angst immer wieder Zuspruch von allen Seiten. Also nochmals ein dickes Dankeschön an diese Klinik mit dem Wunsch, dass sich andere Kliniken ein Beispiel daran nehmen.

1 Kommentar

hansenha am 25.10.2018

Sehr geehrter Herr Schneider,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes in der imland Klinik gut behandelt und betreut gefühlt haben. Das Lob an die benannten Mitarbeiter leite ich gerne weiter!
Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland gGmbH

Meine Erfahrungen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit der Pflegefachkräfte und des Chefarztes
Kontra:
Wie oben beschrieben und es fehlen dringend Gepäckwagen am Eingang, damit man bei erheblicher Schwäche sein Gepäck ins Zimmer transportieren kann. Das Essen.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zunächst möchte ich das Pflegefachpersonal auf meiner Station positiv erwähnen. Sie waren stets sehr nett und zuvorkommend. Allerdings während der Aufnahme im Erdgeschoss wurde ich sehr befremdlich behandelt. Eine weibliche Person wollte mir eine Braunüle legen. Ich bat um eine vorherige örtliche Betäubung, die von dieser Person mit den Worten "ich sei doch kein Mädchen mehr" ablehnte und unverzüglich in der Nähe des rechten Handgelenks - für mich unter starken Schmerzen - unverzüglich zustach. Als ich anfing zu weinen - ich befand mich zu diesem Zeitpunkt in einem erheblichem fiebrigen Zustand, den eine medizinische Fachkraft eigentlich bemerken müsste - zog sie die Braunüle wortlos wieder raus und verlies den Raum. Anschließend erschien eine nette andere Person und applizierte mir ein Betäubungspflaster und zwar am rechten Oberellenbeugenbereich an dem die unangenehme Person zuvor keine geeignete Vene erkennen konnte. Nach ca. 30 Minuten erschien eine weitere Person, die mir dann die Braunüle endlich legte. Ich schildere dies deshalb so ausführlich, weil ich dies als sehr verachtend erlebt habe. In "selbstherrlicher Manier" wurde mit mir umgegangen, ungeachtet meines erheblich schlechten Zustandes, den medizinische Fachkräfte erkennen müssten. Bei der Durchsicht meiner Akte befanden sich zudem 4 Seiten Patientenunterlagen einer ausländischen männlichen, wohl psychisch erkrankten, Person darunter. Dies stellt für mich ein datenschutzrechtlichen "Supergau" dar. In meinem Job hätte ich wohl ein Disziplinarverfahren "angehängt" bekommen. Es ist nicht auszudenken, wenn meine Unterlagen nirgendwo in einer anderen Akte "rumschwirren" würden. Nach ca. 1 Woche auf meinem Einzelzimmer wurde mir bewusst, dass gar keine Bettwäsche gewechselt wurde ????. In meinem fiebrigen Zustand hätte man zumindest in den Tagen, in den ich besonders schwitzte diese täglich wechseln müssen. Das Bett wurde grundsätzlich nicht gemacht. Das Mittagessen war geschmacklich überwiegend schlecht. Als Privatpatient hatte ich andere Vorstellungen.

3 Kommentare

hansenha am 21.09.2018

Sehr geehrte/r Miami54

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Es tut uns leid zu hören, dass Sie mit dem Aufenthalt in der imland Klinik nicht zufrieden waren.
Um Ihrer Beschwerde nachgehen und Gespräche mit den beteiligten Personen führen zu können, biete ich Ihnen an, sich mit mir in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die interne Benachrichtigungsfunktion des Forums nutzen oder Sie rufen mich an unter: 04331 2009342.


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Wilhelm Hansen
Lob-/Beschwerdemanagement
Imland gGmbH

  • Alle Kommentare anzeigen

Super ZNA

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden (Zu wenig Personal)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Schwestern
Kontra:
Personalmangel
Krankheitsbild:
Skidaumen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kam heute nach einem Unfall in die Notaufnahme.
Was ein Schock, sämtliche Untersuchungsräume voll. Natürlich saßen auch Patienten im Wartezimmer oder lagen im Flur.
Nach 5 Stunden! Wartezeit kam ich endlich dran.
Mein Kompliment an sämtliches Personal! Ohne Ausnahme waren alle nett und hilfsbereit.
Taten ihr Bestes, um allen Patienten schnellstmöglichst zu helfen.
Vielen herzlichen Dank dafür.
Liebe Klinikleitung: das sind untragbare Zustände! In der ZNA 2 Ärzte und viiiiel zuwenig PflegerInnen... hoffe für Sie, dass Sie niemals dringende Hilfe brauchen!

1 Kommentar

hansenha am 06.09.2018

Sehr geehrte/r Fraggle2,

für Ihre positive Bewertung möchte ich mich im Namen der Mitarbeiter herzlich bedanken.
Wir freuen uns, dass Sie sich trotz einiger Kritikpunkte gut betreut gefühlt haben.
Selbstverständlich werde ich auch Ihre Kritik im Hinblick auf mögliche Verbesserungen an die zuständigen Mitarbeiter weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen - vor allem gesundheitlich - alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland gGmbH

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 20.07.18 habe ich meine zweite Tochter mit einem Kaiserschnitt in Eckernförde zur Welt gebracht.
Der Aufenthalt war wunderbar und ich habe mich gut aufgehoben gefühlt. Ganz besonderes Lob an das Personal, vor allem auch an Schwester Nicole, aber auch alle anderen. Sie waren immer zur Verfügung bei Fragen oder Unsicherheiten. Immer kompetent, hilfsbereit, freundlich und sehr geduldig. Sie haben einem immer das Gefühl gegeben willkommen zu sein. Heute durfte ich mit einem guten Gefühl, dank des Personals nach Hause gehen. Ich kann diese entbindungsstation nur empfehlen! Vielen lieben Dank an alle!

1 Kommentar

hansenha am 27.07.2018

Sehr geehrte Jessica200718,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes in der imland Klinik gut aufgehoben und gefühlt haben. Das Lob an die Mitarbeiter der Station 27 leite ich gerne weiter!
Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland gGmbH

Ein angenehmer Klinikaufenthalt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gesamtes Personal freundlich und engagiert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (alles funktionell und gepflegt)
Pro:
deutschsprachige, auskunftsfreudige Ärzte
Kontra:
kein
Krankheitsbild:
Entfernung der Gallenblase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Urlaub an der Geltinger Bucht ereilten mich erstmals und unerwartet Koliken,ich kam nachts in die Notaufnahme der Imlandklinik Eckernförde, wo ich freundlich und kompetent aufgenommen wurde, es wurden Gallensteine gefunden. Nach einer weiteren Untersuchung im Fachbereich am Folgetag wurde entschieden die Gallenblase zu entfernen. Ich wurde noch am gleichen Tag - nach umfangreicher Aufklärung über OP und Narkose - operiert. Es stellte sich die Dringlichkeit heraus,die Gallenblase war beriets entzündet und vereitert. Bei der Narkose gab es Schwierigkeiten einen Sauerstoffschlauch einzuführen. Darüber klärte man mich anschließend auf und stellte mir für eventuell später notwenig werdende Narkosen einen Anästhesie-Ausweis mit entsprechenden Eintragungen aus.Die Betreuung durch alle beteiligten Ärzte und das Personal auf der Station war außergewöhnlich gut, hervorzuheben ist auch die im eigenen Haus zubereitete Verpflegung.Nach 4 Nächten und drei Tagen konnte ich die Klinik wieder verlassen und meinen Urlaub ohne Komplikationen fortsetzen.

1 Kommentar

hansenha am 17.07.2018

Sehr geehrte/r whelmboldt,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes in der imland Klinik gut behandelt und betreut gefühlt haben. Das Lob an die entsprechenden Mitarbeiter leite ich gerne weiter!
Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland gGmbH

ZNA Top- Rest Flop

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
siehe Text
Kontra:
siehe Text
Krankheitsbild:
Polytrauma durch Wildunfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte spät abend 21 Uhr einen Wildunfall und bin dann in die ZNA nach Eckernförde um einmal durchgecheckt zu werden, dort waren alle Pfleger und Ärzte sehr nett, motiviert und Empathisch, obwohl da sehr viel zu tun war; aufgrund meines hohen Adrenalinspiegels war ich mir über meine Situation noch garnicht wirklich bewusst und darauf wurde super eingegangen. Nach der Standartaufnahme bei Polytrauma bestand die Ärztin drauf dass ich eine Nacht bleibe,bin dann gegen 23 Uhr rüber auf Station zu einer genervten Schwester die zu ihrer Kollegin tuschelt "Polytrauma aber kommt zu Fuß"- da hab ich einfach mal weggehört. Nach einer halben Std. kam die andere Nachtwache und fragte mich wieso ich denn bleibe wenn es mir gut geht!- Nett. Naja dann hab ich auch erstmal niemanden gesehen, keine Schmerzmittel, nichts zur Beruhigung und die angeordnete Infusion hat wohl auch jemand anderes erhalten. Dann kam um 5 und um 8 jemand zur RR-Kontrolle, später Blutabnahme und wieder zur ZNA zum erneuten Ultraschall wo wieder alle Mitarbeiter super lieb waren! Dann hieß es von einer Schwester der St. das ich gegen 12 gehen kann und somit habe ich meine Fahrerin angerufen die mich Nachts auch hingefahren hatte, dann kam die Ärztin und ich solle noch bis 22 Uhr bleiben damit die 24 Std der vollen Überwachung abgeschlossen werden können. Welche Überwachung?? 2x RR-Kontrolle.. nunja dann durfte ich gegen ärztlichen Rat gehen.. und war auch froh das Haus mit Schmerzen und Schwindel zu verlassen. In Gedanken an meine Pflegebedürftige Bettnachbarin die weder Frisch gemacht wurde noch Hilfe angeboten bekam.
Ich selber komme auch aus der Pflege und weiß das so ein Krankenhausaufenthalt für eine junge 24 Jährige im Schockzustand nicht ablaufen sollte... bzw für Niemanden.

2 Kommentare

hansenha am 02.07.2018

Sehr geehrte Lena2410,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich in der ZNA imland Klinik gut behandelt und betreut gefühlt haben. Das Lob an die Mitarbeiter leite ich gerne weiter!
Selbstverständlich werde ich auch Ihrer Kritik nachgehen. Leider ist dies auf Grund der Anonymität des Forums ohne Ihre Mithilfe nicht möglich.
Als Lob-/Beschwerdemanager des Hauses möchte ich Ihnen deshalb gern anbieten, sich persönlich mit mir in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die interne Benachrichtigungsfunktion des Forums nutzen oder Sie rufen mich an unter: 04331 2009342.

Mit freundlichem Gruß
H.W. Hansen

  • Alle Kommentare anzeigen

Danke an die Pflegekräfte und Ärzte der ZNA

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
zeitweilig lange Wartezeiten
Krankheitsbild:
Fraktur des oberen Sprunggelenks
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wegen eines Fahrradunfalls kam ich zur Erstversorgung in die ZNA der Imlandklinik Eckernförde.
Ein ganz großes Lob an die Ärzte und Pflegekräfte dort!
Alle waren sehr sehr freundlich. Auch wenn viel zu tun war, blieb immer noch Zeit für ein paar nette persönliche Worte.
Medizinisch und pflegerisch wurde ich fachkompetent versorgt. Ich fühlte mich rundum gut behandelt.
Ich bin selber Krankenschwester und arbeite in einem Hamburger Krankenhaus der Maximalversorgung. Leider ist es in meiner Klinik so, dass Qualität, Güte und Hygiene der Kosteneffizienz geopfert wurden.
In der Eckernförder Klinik hatte ich den Eindruck, dass alte Werte wie Freundlichkeit, gute medizinische Versorgung und Sauberkeit noch lebendig sind.
Sollte ich jemals in ein Krankenhaus müssen, würde ich nach Eckernförde gehen!

1 Kommentar

hansenha am 05.06.2018

Sehr geehrte Maribu3,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes in der imland Klinik gut behandelt und betreut gefühlt haben. Das Lob an die Mitarbeiter leite ich daher gerne weiter!
Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland GmbH

Geboren in Eckernförde

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Das Familienzimmer ist zwar mit Dusche aber ohne WC)
Pro:
Kompetenz, Fürsorge, Hilfsbereitschaft
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwangerschaft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 28.03.2018 kam unser Sohn in der Imland Klinik Eckernförde zur Welt.
Ich kam in diese Klinik, weil sie mir durch eine Freundin empfohlen wurde. Meine Entscheidung habe ich keine Minute bereut.
Mir hat besonders die Atmosphäre wie zu Hause gut getan: der Personal war stehts (Tag und Nacht) hilfstbereit, kompetent und stand auch bei kleinen Fragen gerne zur Hilfe.
Da es unser erstes Kind war, hatten wir viele Unsicherheiten und kleine "Probelme". Mit viel Geduld, Kompetenz und fast mütterlichen Fürsorge hatten Ärtzte und Krankenschwestern uns ein Gefühl der Sicherheit vermittelt, so dass wir nach der Entlassung gut zu Recht gekommen sind.
Wir hatten Glück, das Familienzimmer zu bekommen. Können wir jeder Familie nur empfehlen: man ist zwar mit dem Kind unter sich, aber bei Problemen oder Fragen war die kompetente Hilfe nur ein Knopfdruck entfernt.
Wir möchten uns bei der gesammten Belegschaft für alles bedanken.

1 Kommentar

hansenha am 02.05.2018

Sehr geehrte karnaut,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie und Ihre Familie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes in der imland Klinik gut aufgehoben und betreut gefühlt haben.
Das Lob an die Mitarbeiter der Station leite ich gerne weiter!
Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland GmbH

Jederzeit wieder und vielen Dank für alles

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausführlich und verständlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (lässt keine Fragen offen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles unkompliziert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Innenmeniskusschaden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor 3 Jahren wurde ich an der linken Schulter operiert und war damals schon total begeistert vom Gelenkzentrum der imland Klinik Eckernförde.
Jetzt hatte ich einen Innenmeniskusschaden am rechten Knie und habe mich erneut an die Klinik gewandt.
Auch dieses Mal bekam ich innerhalb von 2 Wochen einen OP-Termin.
Am Tag vorher wurde nochmals alles sehr genau besprochen, was gemacht wird und welche "Eventualitäten" bei der OP erst sichtbar werden könnten und wie diese dann behandelt werden. Auch dieses Mal wurde meine Angst und Aufregung gemildert und ich erhielt am Tag der OP wieder eine Betreuung, die seinesgleichen sucht. Gerade auch, weil die Klinik mit Defiziten beim Personal und Überbelastung durch die Grippewelle zu kämpfen hatte. Davon wurde jedoch nichts auf den Patienten übertragen. Die Ärzte und Schwestern waren ohne Hektik oder Streß allesamt sehr freundlich, einfühlsam und nahmen sich Zeit für die Patienten.
Nach der OP nahm sich der Arzt auch wieder die Zeit, mir zu erklären, was gemacht worden ist und wie die weitere Behandlung aussehen sollte. Nochmals vielen Dank an die Ärzte, Anästhesisten und Schwestern der Station 184/H des OK-Centrums für die sehr gute Betreuung, denn hier fühlte ich mich noch als Patient behandelt und nicht als Ware, wie in anderen Krankenhäusern.
Von daher habe ich auch erneut eine etwas weitere Anfahrt (ca.400km) gerne in Kauf genommen.
Ich wünsche dem gesamten Team des OK-Centrums ein ruhiges, streßfreies und erholsames Osterfest.
Ich kann und werde diese Klinik unbedingt weiterempfehlen.
"Macht weiter so!!!"

1 Kommentar

hansenha am 29.03.2018

Sehr geehrte Frau Oklitz,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes in der imland Klinik gut behandelt und betreut gefühlt haben. Das Lob an die Ärzte und Pflegekräfte leite ich gerne weiter!

Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland GmbH

Sehr gute Erfahrung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles war bestens
Kontra:
Kein Kritikpunkt
Krankheitsbild:
Operation an der rechten Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 7.2.2018 an der rechten Hüfte operiert.
Von der ersten Sprechstunde beim Arzt bis zur Entlassung wurde ich bestens betreut. Sehr gute Aufklärung der Ärzte vor und nach der Operation, die Betreuung durch die Station sehr freundlich und aufmerksam, Verpflegung war abwechslungsreich und gut.
Ich kann das Gelenkzentrum nur weiter empfehlen.

1 Kommentar

hansenha am 09.03.2018

Sehr geehrte/r Ibor

ich möchte mich auch im Namen des Stationsteams für Ihr o. g. Schreiben und die damit verbundenen lobenden Worte herzlich bedanken, gern habe ich sie weitergeleitet. Es ist immer wieder schön zu lesen, dass sich Patienten/innen in unserem Haus gut aufgehoben und betreut fühlen.

Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und
zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und verbleibe
mit freundlichen Grüßen

Hans-Wilhelm Hansen
Lob-/Beschwerdemanagement

mangelhafte Pflege

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
TEP rechte Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

meine Frau ist nach Eckernförde gegangen um ein
neues Hüftgelenk zu erhalten,was auch wunderbar geklappt
hat.kurz nach der op.klagte sie beim Pflegepersonal
über schmerzen am Gesäß,was vom personal völlig ignoriert wurde.Das Ergebnis:statt in der Reha liegt
sie nun mit einem satten Decubitus in der Uni Klinik
in Kiel mit heftigen Schmerzen und vollgepumt mit Antibiotika

2 Kommentare

hansenha am 06.02.2018

Sehr geehrter jomi01

wir möchten, dass sich unsere Patienten und Angehörige in unserem Krankenhaus gut aufgehoben fühlen und mit der Behandlung und Betreuung zufrieden sind. Ihre Kritik nehmen wir sehr ernst und sind, im Rahmen eines offenen, konstruktiven Dialoges, an einer Aufklärung Ihres geschilderten Sachverhaltes interessiert. Leider ist es uns auf Grund der Anonymität des Forums nicht möglich, den Fall ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beleuchten.

Als Lob-/Beschwerdemanager des Hauses möchte ich Ihnen deshalb gern anbieten, sich persönlich mit mir in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die interne Benachrichtigungsfunktion des Forums nutzen oder Sie rufen mich an unter: 04331 2009342.

Mit freundlichem Gruß

Hans-Wilhelm Hansen

  • Alle Kommentare anzeigen

Knie TEP- alles bestens.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mitte August 2017 wurde bei mir im Gelenkzentrum eine Knie TEP inklusive neuer Kniescheibe am linken Knie durchgeführt.
Von der ersten Untersuchung im Juni durch einen Oberarzt, der Aufnahme am Tag vor der OP, über die Schwestern, das Narkoseteam, das OP-Team, die Physiotherapie und alle anderen kann ich nur gutes Berichten.
Ich fühlte mich gut betreut und kann das Gelenkzentrum in Eckernförde nur empfehlen.

1 Kommentar

hansenha am 03.11.2017

Sehr geehrte/r Alfibiene

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes in der imland Klinik gut behandelt und betreut gefühlt haben. Das Lob an die Mitarbeiter der benannten Bereiche leite ich daher gerne weiter!
Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland GmbH

Gerne wieder, aber.....

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Varizen-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe mich, besonders nach der OP, sehr gut aufgehoben gefühlt. Das Personal des OKC und auch die Mitarbeiter vor und im OP-Saal waren sehr nett. Nach der OP hatte ich leichte Schwierigkeiten, litt unter Übelkeit und wurde nur sehr schwer wach. Das Fachpersonal auf Station kam sehr häufig um nach mir zu sehen, reagierte sofort, verabreichte sofort Medikamente. Immer wieder wurde nachgefragt, ob ich essen möchte etc.
Nicht so gut gefiel mir der Umgang mit Privatsphäre vor der OP. Wir waren zu 3 im Zimmer und vor den anderen wurde kontrolliert, ob die für die OP nötige Intimrasur ausreichend wäre. Dies ist einfach unangenehm, auch da ich unter Übergewicht leide, möchte ich nicht, das mir vor versammelter Mannschaft das Nachthemd hochgerissen wird. Da wären wir auch schon beim 2.Kritikpunkt: es gibt sicherlich noch mehr, sagen wir mal, kurvige Patienten. Es muss doch möglich sein, Flatternachthemden UND Netzunterhosen auch in grösseren Grössen bereitzustellen! Es gibt kaum etwas erniedrigenderes, als in viel zu kleinen, den Hintern kaum bedeckenden Hosen vor fremden Mitpatienten rumzulaufen. Auch das Nachthemd steht bei Nicht-Grösse-36-Trägern hinten weit offen und bedeckt nichts. Vielleicht kann man das mal ändern.
Ansonsten jederzeit gerne wieder OKC!

1 Kommentar

hansenha am 09.10.2017

Sehr geehrte Patientin,

für Ihre insgesamt positive Bewertung möchte ich mich auch im Namen der Mitarbeiter bedanken.
Wir freuen uns, dass Sie sich trotz einiger Kritikpunkte gut aufgehoben und betreut gefühlt haben
Selbstverständlich werde ich Ihrer Kritik im Hinblick auf mögliche Verbesserungen nachgehen.

Wir wünschen Ihnen - vor allem gesundheitlich - alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen,
Hans-Wilhelm Hansen
Lob-/Beschwerdemanagement

Jederzeit wieder und vielen Dank für alles

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/ 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr individuelle Beratung, Behandlung, ich fühlte mich als Mensch in meiner Individualität, mit meinen Sorgen, Problemen, Wünschen bestens betreut)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Der operierende Arzt, aber auch der Stationsarzt, das Pflegepersonal und die Physiotherapeuten klären ausführlich auf.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (individuell angepasst. Anästhesie und Schmerzmedikamentation wurden so angepasst, dass das Risiko eines MS Schubes minimiert wurde und trotz 2 kurz aufeinander folgender OPs kein MS Schub aufgetreten ist)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
individuell, ausführliche Beratung, die keine Fragen offen ließ, Resultat wieder voll beweglich und schmerzfrei.
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hüftgelenksarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

2 Endoprothesen Hüftgelenk innerhalb 5 Monaten. Beidseits Hüftgelenksarthrose mit erheblicher Bewegungseinschränkung und Dauerschmerzen auch nachts(Hüftgelenke, Rücken). Über 5 Jahre lang zunehmende extreme Schonhaltung. Lebensqualität kurz vor der OP: Null. Panik vor Klinikaufenthalt. Nebendiagnose MS z.Zt. symptomfrei.
2012 hatte ich schon so große Schmerzen, dass ich meinen Beruf nur unter Schmerzmitteln ausüben konnte. Dennoch hatten mir 2 Orthopäden von einer OP abgeraten, da ich zu jung sei. Damals 53 Jahre alt.
Beruf selbständig, ich möchte beruflich körperlich mobil sein(Hundetrainerin, Physiotherapeutin)
Schon beim ersten Termin vor der OP in der Imland Klinik Eckernförde wurden alle nötigen Untersuchungen und Besprechungen am gleichen Vormittag durchgeführt.
Befund und Beratung durch den Orthopäden: Sehr individuell und ausführlich. Ich fühlte mich als Mensch und Persönlichkeit mit all meinen Fragen und Sorgen so respektiert, dass ich beschloss, mich im Gelenkzentrum operieren zu lassen.
Verwaltung: Sehr freundlich. Alles verlief reibungslos, zügig und ich musste bürokratisch nur sehr wenig erledigen.
Während des Klinikaufenthaltes: Die Beratungen und Behandlungen durch den operierenden Orthopäden, die Stationsärzte, die Anästhesisten, das Pflegepersonal und das Physiotherapieteam vor und nach den beiden OP`s waren so angemessen und individuell, dass ich mich dieser OP Situation nicht mehr ausgeliefert fühlte, sondern als Mensch respekt- und achtungsvoll betreut.
Ein zusätzliches Plus: Das hervoragende Essen und gemüliche Klinik-Cafe.
5 Monate nach der ersten OP war ich so "fit" und mit dem Ergebnis der ersten OP so zufrieden ,dass die 2. Hüfe auch in dieser Klinik operieren ließ.
Auch die Nachsorge/ Kontrolle 4 Monate nach der 2 OP verlief wieder mit erstklassiger Beratung.
Fazit: 100 %Schmerzfrei, voll beweglich und belastbar im frei gegebenen Bewegungsausmaß. Trotz der kurz aufeinander folgenden OP`s keinen MS Schub. DAS IST WIEDER LEBEN!

1 Kommentar

hansenha am 15.09.2017

Sehr geehrte Katyka

wir bedanken uns für Ihre Rückmeldung, und nehmen mit Freude zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes in unserem Hause gut behandelt und betreut gefühlt haben.
Gern werde ich Ihr Lob an alle benannten Mitarbeiter weiterleiten

Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland GmbH

Nie wieder

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Mißhandlung
Krankheitsbild:
Bruch Becken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer hier landet ist verloren !!!
Erst hier wurde meine Mutter richtig krank.
Sie bekam Medikamente um ruhig gestellt zu sein , um Klinikkosten zu sparen , Sie leidet noch heute unter diesen Medikamenten

2 Kommentare

hansenha am 11.08.2017

Sehr geehrte/r Opfer4

danke für Ihre Rückmeldung.Der beschriebene Verlauf entspricht natürlich in keinster Weise unserem umgesetzten Versorgungsniveau.
Gerne würden wir den geschilderten Sachverhalt mit den handelnden Personen, die beteiligt waren, besprechen.
Hierzu könnten Sie beitragen, wenn Sie sich an mich wenden. Dafür können Sie die interne Benachrichtigungsfunktion des Forums nutzen, oder per Telefon: 04331 200 9342

Mit freundlichem Gruß
Hans-Wilhelm Hansen
Lob-/Beschwerdemanagement
imland Gmbh

  • Alle Kommentare anzeigen

Super, kann ich nur weiterempfehlen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Matratzen verursachen Rückenenschmerzen.)
Pro:
med. Versorgung Top
Kontra:
Betten ein flop
Krankheitsbild:
Rectozele, Zystocele (Scheidenplastik)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin 53J., und bin auf der Suche nach einem Arzt der sich auf diese Scheidenplastik versteht auf Eckernförde aufmerksam geworden.
Narkoseteam, frisch und kompetent. Man fühlte sich ernst genommen.
Der Chirurg, er hat unter anderem Belegbetten in Eckernförde.
Er war in der Zeit des Krankenhausaufenthaltes einige Male bei uns im Zimmer, ( 2-3 mal tägl.). (Es lag noch eine Dame im Zimmer, auch Sie wurde von ihm operiert.)
Geduldig, stets freundlich. Nahm sich Zeit, beantwortete unsere Fragen.
Ich wünsche mir, das es mehr solcher Ärtze geben würde.
Das Pflegeteam war freundlich, kompetent und nicht auf den Mund gefallen. Respekt.....


Selbst bin ich ein schwieriger Patient und stehe deutschen Krankenhäusern stets skeptisch gegenüber.
Aber Station 27 gab mir wieder etwas Vertrauen an deutsche Krankenhäuser zurück.
Danke

Ich kann jeder Frau mit diesem Krankheitsbild diesen chirurgen und Klinik nur empfehlen.

1 Kommentar

hansenha am 08.08.2017

Sehr geehrte Patientin,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes in der imland Klinik gut behandelt und betreut gefühlt haben. Das Lob an die benannten Mitarbeiter der Station leite ich gerne weiter!
Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland GmbH

Jederzeit wieder

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt war einfach nur super,wenn man das für einen Krankenhaus Aufenthalt sagen kann.Dies Krankenhaus hat mich und meine Symptome ernst genommen und dementsprechend gehandelt. In einem anderem Krankenhaus kamm ich mal grade bis zur Anmeldung. Ich danke den Ärzten und dem Pflegepersonal von der Station E7 für Ihre wirklich tolle Arbeit.

1 Kommentar

hansenha am 13.07.2017

Sehr geehrte/r Franzi2308,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes in der imland Klinik gut behandelt und betreut gefühlt haben. Das Lob an das Pflege- und Ärzteteam der Station leite ich gerne weiter!
Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland GmbH

Kompetent und Freundlich

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal sehr fachkompetent
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Keine Wartezeit, super schnell und kompetent .
Wir fühlten uns aufgehoben und sehr gut betreut.

1 Kommentar

hansenha am 12.05.2017

Sehr geehrte Tinkabell2,

wir bedanken uns für Ihre Rückmeldung, und nehmen mit Freude zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes in unserem Hause gut behandelt und betreut gefühlt haben.
Gern werde ich Ihr Lob an die Pflegekräfte und Ärzte weiterleiten

Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland GmbH

Jederzeit wieder

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Grüße an Dr. T. (Dr. Münchhausen :-))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nachuntersuchungen mit Termin, lange Wartezeit, einmal 4 Std
Krankheitsbild:
Akute Pankreatitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin im August 2015 in diese Klinik eingeliefert worden.
Nach den Untersuchungen wurde ich dann 5 Wochen ins "Koma" versetzt.
Nach dem Aufwachen kann ich nur positives über die Klinik berichten.
Kompetente Ärzte, sehr nettes Personal, rundum Note 1.
Ich würde dieses Haus bei einer Erkrankung jederzeit wieder aufsuchen.

1 Kommentar

hansenha am 17.02.2017

Sehr geehrte/r Hannilein2

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes in der imland Klinik gut behandelt und betreut gefühlt haben.

Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland GmbH

Besser gehts nicht mehr !

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Keine elektrisch verstellbaren Betten - Kopfkissen !)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenhernienrezidiv bds.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann das OKZ der Imland Klinik in Eckernförde nur empfehlen.

1 Kommentar

hansenha am 16.02.2017

Sehr geehrte/r erni4702,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir freuen uns, dass Sie sich in der imland Klinik gut betreut und behandelt gefühlt haben. Gern werde ich das Lob an die Mitarbeiter des OKC weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland GmbH

Danke

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gastroösophagealen Reflux-Krankheit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 14.12.2016, wurde ich operiert von Dr. Thomsen und sein Team an der Gastroösophagealen Reflux-Krankheit.
Ich hatte schon seit Wochen starke Schmerzen. Viele denken es ist wie Sodbrennen, nein, es ist viel schlimmer. Man hat das Gefühl von Innen verätzt zu werden und kann nichts dagegen tun.
Ich hatte große Angst vor der OP. Da lernte ich Dr. Thomsen kennen. Er hat mich über die OP aufgeklärt, freundlich, kompetent, korrekt. Da habe ich doch Dr. Thomsen sehr vertraut. Das macht seine ruhige, freundliche und gelassen Art. Danke!!
Nach der OP, hatte ich keine Magen und Speiseröhren schmerzen mehr.
Super Arbeit geleistet. Mir geht es schon sehr gut und dass in so kurzer Zeit (31.12.2016). Ich kann zwar noch nicht viel machen, soll man auch nicht.
Ich möchte mich daher noch vielmals bedanken bei dem OP-Team und der Station 2, wo man sehr gut Betreut worden ist.
Nochmals Danke, Danke, Danke!!

1 Kommentar

hansenha am 02.01.2017

Sehr geehrte Patientin,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes in der imland Klinik gut behandelt und betreut gefühlt haben. Das Lob an Herrn Dr. Thomsen und die Mitarbeiter der Station leite ich gerne weiter!
Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland GmbH

Vorbildliche Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 5/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hauptsächlich die Arztbetreuung und die Stationspflege)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hüft-Gelenkersatz rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik hat von mir die beste Beurteilung. Die Aufnahme, die Betreuung, die Beratung und OP kann nur mit vorbildlich bewertet werden.

1 Kommentar

hansenha am 21.11.2016

Sehr geehrte/r Patientin / Patient

wir bedanken uns für Ihre Rückmeldung, und nehmen mit Freude zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes gut behandelt und betreut gefühlt haben.
Gern werde ich Ihr Lob an die Mitarbeiter weiterleiten.

Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland GmbH

Schulterendoprothese

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr guter Arzt, der sich sehr viel Zeit für den Patient nimmt.
Kontra:
Krankheitsbild:
Totalsehnenriss linke Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 1.Sept. 2016 wurde ich an der linken Schulter nach einen Sehnenriss operiert.Ich erhielt eine inverse Schulterendoprothese.
Ich wurde sehr ausführlich vom behandelden Arzt aufgeklärt wie die OP ausgeführt wird.
Das ist jetzt 4 Wochen her und ich bin mit dem Heilungsverlauf zufrieden.

1 Kommentar

hansenha am 04.10.2016

Sehr geehrter Eberhard2,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich in der imland Klinik Eckernförde gut behandelt gefühlt haben.
Das Lob leite ich gerne weiter! Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland GmbH

Ein Hoch auf die Imlandklinik

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Ärtzte
Kontra:
Lauter Aufwachraum
Krankheitsbild:
Vaginale Fistel mit Darmbefall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 28.4.2016 wurde ich am Darm operiert und habe mich von Anfang an in der Klinik und besonders die 3 Etage sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt.Das Ärtzteteam und das Personal hat sich unglaublich freundlich und lieb um mich gekümmert.Ich bin schon offt in Kliniken gewesen (habe zwei Fußballjungs) aber so wie in Eckerförde selten erlebt.Das einzige Manko ist für mich die laute Aufwachraum nach der Nakose gewesen aber das Intensivteam hat alles getan damit es für mich so angenehm wie möglich wurde.Nochmal vielen Dank an die Imland Klinik Kerstin Braasch

1 Kommentar

hansenha am 23.05.2016

Sehr geehrte Frau Braasch,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes auf der Station 38 gut betreut und behandelt gefühlt haben.
Das Lob an die Mitarbeiter leite ich gerne weiter!

Positive Rückmeldungen stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Hansen
Lob- / Beschwerdemanagement
imland GmbH

Weitere Bewertungen anzeigen...