Alb-Donau Klinikum Blaubeuren

Talkback
Image

Ulmer Straße 26
89143 Blaubeuren
Baden-Württemberg

79 von 87 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
beste Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

88 Bewertungen

Sortierung
Filter

Vom ersten Moment an in besten Händen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (fühlte mich gut aufgehoben und hatte Vertrauen in die Ärzte)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es gab keine Alternative)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles lief Hand in Hand in kurzer Zeit von der Untersuchung bis zur OP
Kontra:
Krankheitsbild:
Pankreaskarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 30.11.2021 erhielt ich als Zufallsbefund die Diagnose Pankreastumor. Mein Dank gilt hier Dr. Rother in Ehingen, der mir damit vermutlich das Leben gerettet hat. Ohne Beschwerden zu verursachen wuchs der 1,7 cm große Tumor in meinem Pankreas.
Daraufhin folgten eine Magenspiegelung bei Dr. Eisele in Blaubeuren bei der Professor Dr. Lotspeich zugegen war und anschließend noch ein Leber-CT in Blaubeuren. Im Anschluss besprach Prof. Lotspeich das weitere Vorgehen mit mir und ich erhielt am 23.12.2021 einen OP-Termin bei ihm.
Zu dieser Zeit war ich von der Diagnose noch so schockiert, dass mir nicht bewusst war, was für ein Glück es war in dieser Situation bei Prof. Lotspeich und seinem Team gelandet zu sein.
Am 22.12.2021 wurde ich aufgenommen und vom ersten Moment an lief alles super. Lobend hervorheben möchte ich auch das Narkoseteam. Sie haben super Arbeit geleistet. Meine erste Narkose und danach aufzuwachen, als ob nichts gewesen wäre: einfach genial.
Die OP war mit 4 Std. angekündigt und bereits nach 2 1/2 Std. erfolgreich abgeschlossen. Ich erwachte auf der Intensivstation, wo ich 6 Tage verbrachte. Zu keiner Zeit verspürte ich Schmerzen. Die Betreuung durch die netten, kompetenten und hilfsbereiten Schwestern dort kann ich nur lobend erwähnen. Tag 7 ging es dann auf Normalstat., der Blasenkatheter und die beiden Drainagen wurden entfernt. Auch dies geschah völlig schmerzfrei. Professor Lotspeich und sein Stab kamen 2x tägl. ans Bett und erkundigten sich nach meinem Befinden.
Am 8. postoperativen Tag wurde ich entlassen. Natürlich war ich überglücklich, statt der avisierten 14 Tage nur 8 Tage im Krankenhaus zu bleiben.
Ich benötigte ab Tag 8 keinerlei Schmerzmittel mehr und fühlte mich wohl.
Mein großer Dank gilt Prof. Lotspeich, Dr. Tannheimer sowie dem ganzen Team, die perfekte Arbeit geleistet haben. Ein Glücksfall, dass ich dieses kleine Haus mit seinem großartigen Professor gewählt habe. Die Chemo steht im Februar an und ich bündle meine Kraft dafür.

Großes Lob

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hiatushernie und Fundplicatio
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann das Krankenhaus Blaubeuren sehr empfehlen.
Ich war zu einer Op in der Vizeralchirurgie.
Den Ärzten, dem Pflegeteam und allen guten Geistern im Hintergrund ein herzliches Dankeschön.
Egal ob unter der Woche, oder am Wochenende kommen immer Ärzte vorbei und fragen wie es geht.
Unter der Woche sogar zwei mal am Tag.
Auch das Pflegeteam macht eine super Arbeit.

Absolute Weiterempfehlung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionell mit fast schon familiärer Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Sigmarresektion wegen Divertikel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Oktober 2021 Patient in der Viszeralchirurgie im Team Prof. Lotspeich. Grund war eine geplante Sigmarresektion. Die Aufnahme bis zur Op war absolut professionell ohne den persönlichen Aspekt zu verlieren. Dem Pflegepersonal meine höchste Anerkennung in punkto Qualifikation und fast schon familiäres kümmern. Die Op lief gut und ich konnte nach 7 Tagen entlassen werden.

Leider erlitt ich zu Hause völlig unerklärlich eine Anastomoseninsuffizienz. Klarstellen möchte ich, dass dies bei mir absolut ein Schicksal war und nichts mit einem Op Fehler zu tun hatte.

Auch diese schwierige komplexe Thematik wurde perfekt gemeistert. Auch die Zusammenarbeit zwischen KH BLB und BWK Ulm bei der ct-gesteuerten Abszesspunktion war professionell. Herzlichen Dank Herrn Dr. Bohrer.

Dem Team und Pflegeteam um Herrn Lotspeich, insbesondere Herrn Tannheimer, Albasri sowie Herrn Eisele einen herzlichen Dank für die grossartige Betreuung und Pflege. Ich konnte ohne weitere OP sowie ohne künstlichen Ausgang entlassen werden.

Ich kann die Chirurgie absolut weiterempfehlen.

sehr zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
OP am Zwerchfell
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im August zu einer Bauch-OP in der Viszeralchirurgie.
Ich wurde ausgiebig aufgeklärt und auch die Voruntersuchungen sind gewissenhaft und in Ruhe durchgeführt worden.
Alles hat sehr gut geklappt, die Heilung ist sehr rasch gelungen. Die Termine wurden eingehalten, die Wartezeiten zur Sprechstunde waren noch ok (vor allem im Vergleich zu den Uni-Kliniken).
Die Pfleger und Schwestern alle freundlich und
auch am Wochenende schaute der Arzt zur Visite vorbei.

Eigentlich: alles OK!

Tolle Arbeit

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich ab dem 03.08.2021 in stationärer Behandlung, Chirurgie/Viszeralchirurgie.
Mein Dank geht an das Ärzteteam unter der Leitung von
Prof. Dr.med.E.Lotspeich.
Sehr kompetente, fachlich hervorragende, freundliche und menschliche Ärzte.
Die Narkose Ärzte und OP Pfleger nehmen einem durch ihre Freundlichkeit jegliche Angst.
Das Team der Station 4 leistet hervorragende Arbeit, sehr freundlich und hilfsbereit.
Ich empfehle diesen Bereich gerne weiter

Zweimalige schwere Bauch-OP wegen Gallengang-Karzinoms

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung der Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Tumor im Gallengang
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Erfahrungsbericht: Zweimalige schwere Bauch-OP wegen Gallengang-Karzinoms im Alb-Donau Klinikum Blaubeuren unter Prof. Dr. Lotspeich mit Team

 

Im Mai 2018 wurde bei mir im Rahmen einer unkomplizierten Entfernung der  Gallenblase wegen Gallensteinen zufällig  ein sehr aggressiver Tumor im Gallengang entdeckt. Dieser musste sofort operiert werden. Mein Hausarzt überwies mich umgehend in das Alb-Donau Klinikum Blaubeuren zu Prof. Dr. Lotspeich, der nach eingehender Beratung  den nicht einfach zu operierenden Tumor erfolgreich entfernen konnte. Durch die hervorragende Betreuung von Prof. Dr. Lotspeich  und seinem Team verlief der Heilungsprozess zügig und problemlos.

Leider erhielt ich im April dieses Jahres die niederschmetternde Diagnose eines erneuten bösartigen Tumors im Bereich des Gallenganges. Aufgrund meiner Vorgeschichte wurde ich wiederum in das Alb-Donau Klinikum Blaubeuren zu Herrn Prof. Lotspeich überwiesen. Die einzige Chance auf Heilung bot eine komplizierte, siebenstündige Operation, die durch den Eingriff vor drei Jahren noch erschwert wurde. Bei dieser sogenannten Whippel-Operation werden je nach Tumor Teile des Zwölffingerdarms und eventuell des Magens, der Kopf der Bauchspeicheldrüse, die Gallenblase und Teile der Gallengänge entfernt. Die Operation verlief nach Plan, jedoch wurde die Genesung durch einen Abszess hinter dem Magen erheblich erschwert. Aber auch diese Komplikationen wurden durch das Wissen und die kompetente Betreuung von Prof. Dr. Lotspeich im Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Eisele aus der Klinik für Innere Medizin überwunden, so dass ich schließlich nach einem vierwöchigen Klinikaufenthalt entlassen werden konnte.

Prof. Dr. Lotspeich und seinem Team verdanke ich eine zweimalige Rettung meines Lebens.

Jeder Menschen, dem ein solcher operativer Eingriff bevorsteht, wird im Alb-Donau Klinikum in Blaubeuren bei Prof. Dr. Lotspeich und seinem Team bestens versorgt werden.

Geheilt

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
optimal alles ausgeführt
Kontra:
-.-
Krankheitsbild:
Leisten und Nabelbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ADK Blaubeuren viszeralchirurgie.Leistenbruch links und rechts sowie Nabelbruch gleichzeitig wurde operiert.Alles Super ohne Schmerzen.Personal kompetent und sehr freundlich. Optimaler aufenthalt.war vom 14.7. bis 19.7.21 in der Klinik

einfach gut

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (der haltegriff an meinem bett war weg)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
nabelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

alles top- zu empfehlen

Ein dickes Lob an ein phantastisches OP Team

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Präzise OP Technik, sehr guter Chirurg, freundliche umsichtige Pflege
Kontra:
Essensversorgung
Krankheitsbild:
Coxarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bedanke bei einem hervorragenden OP Team.
Mir wurde minimalinvasiv eine Hüft TEP eingebaut.
Von Aufnahme bis zur Entlassung lief alles bestens.
Ein gut organisiertes Krankenhaus, ein tolles OP Team. Dr. Sauter ist ein hervorragender Chirurg. Freundliches, umsichtiges Pflegepersonal im OP und auf Station.
Vielen herzlichen Dank.
In der ambulanten Reha fiel meine gute Verfassung überall positiv auf.

Danke

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle sehr freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle haben einen super Job gemacht.Trotz Corona.Hüftoperation

Die Fahrt ins Klinikum Blaubeuren ist es definitv Wert!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr zuvorkommende Ärzte, Pfleger, Angestellte
Kontra:
Jeder hat mal nen schlechten Tag ^^ :)
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Klinikum in Blaubeuren, ist bei weitem das BESTE Krankenhaus im Umkreis von 60km. Ich war schön öfters dort Patientin (auch mit OP) und kann von den Ärzten angefangen, über das Pflegepersonal und Empfang, Putzfrauen, Küche ect nur das beste berichten. Alle wirklich super freundlich, lieb, hilfsbereit. Die Ärzte erklären einem alles haargenau und verständlich, damit man auch zu 100% was mit einem passiert und welche Diagnose man hat. Obwohl es 15 Minuten weiter ein KH bei mir gibt, nehme ich dennoch die knapp 50 Minuten Fahrt jedesmal auf mich, weil ich weiß dort wird mit kompetent geholfen.

Sehr empfehlenswert

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Angenehme Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmspiegelung mit Entfernung eines Adenoms
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich sehr wohl gefühlt.
Das klinkpersonal und Ärzte waren sehr freundlich.
Das Zimmer und die Verpflegung sind hervorragend.
Die Fürsorge war für mich stimmend.

Überaus freundlich

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz und Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Radiusfraktur mehrfragmentär
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wohne in NRW und habe meine Tochter in Blaubeuren besucht. Nach einem Unfall auf Glatteis mit einem Knochenbruch als Folge kam ich ins Alp-Donau Klinikum. Dort habe ich lauter äußerst freundliche Ärzte, Krankenschwestern und Anästesiepfleger erlebt.Ich bekam sehr schnell einen OP-Termin und bin unglaublich dankbar für die gelungene OP und die gute Versorgung.DANKE!!!

Mehr als wohlgefühlt.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Ärzte nehmen sich Zeit und beantworten alle Fragen.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine langen Wartezeiten.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Man kommt sich vor wie im Hotel.)
Pro:
Freundlichkeit, Aufmerksamkeit,
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Beidseitiger Leistenbruch, Nabelbruch, Entfernung Fibrom und Naevus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hier ist der Patient ein Mensch, keine Nummer.

Prof. Lotspeich und seine Mitarbeiter sind wirklich ein sehr kompetentes Team. Vom ersten Beratungsgespräch zur geplanten OP bis zur Entlassung kam ich mir immer sehr gut aufgehoben vor.
Das Pflegepersonal war sehr freundlich und nie habe ich ein mürrisches Gesicht gesehen, wie es mir in anderen Kliniken schon passiert ist.

Der Aufenthalt wurde so angenehm wie möglich gestaltet.

Auch die Hygienemasnahmen waren vorbildlich.
Zu keiner Zeit hatte ich Bedenken, mich mit Corona oder einem anderen Virus anzustecken.

Innere Medizin ist nicht empfehlenswert

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Krankenhaus habe ich als mittelmäßig erlebt. Das betrifft die Behandlung, die Pflege und die Abläufe allgemein. Es ging mir allerdings so schlecht, dass ich das erst nachhinein verstehe. Man hat mich mit denselben Beschwerden entlassen, wegen denen ich stationär aufgenommen wurde, weshalb ich nicht zufrieden sein kann.

Hier ist man noch MENSCH

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Klasse Oberärztin!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzteteam 1 A
Kontra:
Krankheitsbild:
Laparaskopische Sigmaresektion( Sigmadivertikulose)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ohne lang zu überlegen habe ich mich in die Hände der Blaubeurer Klinik begeben. Prof. Dr. Lotspeich samt Team kannte ich bisher nicht. Dennoch hörte ich großes Lob von allen Seiten.
Meine Angst vor dem Eingriff war schnell verflogen. Top Ärzte...top Schwestern... alles mehr als bestens ! Der Patient ist hier noch herzlich und gewissenhaft umsorgt. Dr. Lotspeich ein immer gut gelaunter toller Mann ! Von seinem Team operiert zu werden ist wie ein 6er im Lotto !!!! Alles in Allem herzlichen Dank für die stets gute Versorgung rund um die Uhr. Mein Aufenthalt waren 12 Tage die ich mit einem Lächeln verlassen habe.

Habe mich außerordentlich wohl gefühlt!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundlich, ruhig, wenig Hektik,)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Aufklärung, nimmt einem die Besorgnis)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keinerlei Problematik bei der Wundheilung,)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mitarbeiter sehr kompetent und jederzeit freundlich und hilfsbereit)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (großer TV im Zimmer, jederzeit allerlei Getränke verfügbar)
Pro:
gesamt. PP, Prof. Lotspreich und alle Ärzte, Physioth. freundlich Atmosphäre in der gesamten Klinik
Kontra:
Etwas widersprüchliche "Coronaregelung", vor Aufnahme verständlich, im Zimmer jedoch ohne Test mit Mitpat. zusammen, ohne den nötigen Abstand (Mitpat. oder ich könnten positiv sein, wissen es aber nicht(
Krankheitsbild:
Bruchoperation, Entfernung der Gallenblase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
Ich war als Pat. im September 2020 für ca. 1 Woche stationär auf der Viszeralchirugie bei Prof. Lotspeich.
Es mußte ein Nabelbruch um oberen Bauchbereich geschlossen, sowie die Gallenblase samt Stein entfernt werden.
Operiert wurde ich von H. Oberarzt Dr. Abrasi, den ich als sehr kompetent, informativ und freundlichen Arzt kennenlernte. Da sich meine geplante OP kurzfristig (2 Std. vor Beginn) mit völlig veränderter Problemtik darstellte, überlegte ich kurz, ob ich wieder entlassen werden möchte, und noch mal ausführlich darüber nachdenke und dann entscheiden. Dr. Abrasi sorgte mit seiner OP Aufklärung und seiner persönlichen Art dann dafür, daß ich großes Vertrauen in ihn hatte, und ich die OP dann am gleichen Tag durchführen ließ.
Die Operation selbst war lt. Dr. Abrasi dann doch nicht so einfach und problemlos wie im Vorfeld dargestellt, da große Verwachsungen im gesamten Bauchraum vorhanden waren. Ich hatte danach auch für mehrere Tage sehr starke Schmerzen.
Die Heilung verlief allerdings problemlos, ohne Infektion der Wundnaht ect.

Das gesamte Pflegepersonal empfand ich in dieser Zeit als sehr kompetent, freundlich und zuvorkommend. Ich hatte immer das Gefühl, hier sehr gut aufgehoben zu sein. Besonders gut hat mir gefallen, daß nach der Übergabe vom Früh um Stätdienst das PP von Zimmer zu Zimmer ging, und am Bett nochmals Übergabe am Pat. machte. Das war für mich sehr angenehm, da man sein aktuelles Befinden nochmals mitteilen konnte.
Ich hatte auch nie das Gefühl, daß man meine Schmerzen ignorierte, sondern diese wurden bei mir und meinem Zimmerkollegen immer ernst genommen.
Auf der Notaufnahme und Intensivstat. sowie zur Fädenent. fühlte ich mich sehr gut aufgehoben.
Die Zimmerreinigung war ebenfalls vorbildlich.
Im Zimmer steht ein 40 Zoll TV (super Größe)
Alle Personen in der Klink wirken irgendwie entspannt, nicht so hektisch, das empfindet man als Pat. sehr angenehm.

Vielen Dank H.Prof. Lotspeich an Sie und das gesamte Team d. Viszeralch.

Diagnose unbekannt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Unbekannt
Erfahrungsbericht:

Sehr schnelle Diagnose. Sehr freundliche Behandlung. Kompetent.

Weiterempfehlung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (klare direkte Ansprache bzw. Aufklärung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fürsorgliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Eierstock Karzinom mit Befall von umliegenden Organen.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Behandlung und die Aufklärung vor der OP war kompetent, freundlich und die Nachoperationsbehandlung war vom gesamten Personal fürsorglich.
Operateur war Prof. Lotspeich
Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt.

Klare Weiterempfehlung!

Kompetent, effizient und freundlich

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Bad im Zimmer eng (mit Infusionsständer))
Pro:
Freundliche, familiäre Umgebung doch kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde durch meinen Internisten nach einer Darmspiegelung (mit Krebszellen befund) ein Termin in der Alb-Donau-Klinik in Blaubeuren organisiert. Für die Überweisung nach Blaubeuren bin ich ihm nachträglich sehr dankbar.

Beim ersten Termin in der Klinik, der Operation Vorbesprechung, wurde mir erst richtig die Schwere der Operation bewusst, am selben Tag gab es auch gleich die Aufklärung durch den Narkosearzt, und sogar ein MRT wurde noch am selben Tag gemacht.
Eine Woche später war schon die Darm Operation durch den Chefarzt Prof. Dr. Lotspeich und einem anschließenden 7 tägigen Klinikaufenthalt
Vom Erstgespräch über die stationäre Aufnahme und OP war ich angenehm überrascht dass alles so schnell und komplikationslos verlief. Die Kompetenz des Ärzteteams sowie des Pflegepersonals ist einzigartig gut.
Dadurch wurde mein Klinikaufenthalt zu einem positiven Erlebnis. Die Ärzte, allen voran der Chefarzt der Chirurgie waren immer sehr aufgeschlossen und haben mir meine Fragen verständlich beantwortet. Visite durch Prof. Dr. Lotspeich gab es 2x täglich - sogar auch am Wochenende - und man hat kurz den Genesungsfortschritt besprochen.

Das gesamte Pflegepersonal war immer äußerst hilfsbereit und freundlich, immer ansprechbar und ich fühlte mich dort wohl und gut aufgehoben. Obwohl viel los war, spürte ich keine Hektik und es herrschte insgesamt ein freundlicher Umgangston.

Vom Erstgespräch über die stationäre Aufnahme und OP war ich angenehm überrascht, dass alles schnell, effizient und komplikationslos verlief.

Als Kassenpatient war ich in einem 2-Bett Zimmer mit einem etwas engen Bad und 1 Dusche für 2 Zimmer untergebracht. Das Fenster ging zum Bach und es war angenehm frische Luft und Ruhe im Zimmer. Für Privatpatienten oder gegen Aufpreis gibt es im 4. Stock noch eine Luxusversion der Zimmer mit Frühstücksbuffet.

Wenn ich wieder mal in KH muss, dann ist meine erste Wahl das KKH in Blaubeuren

Alles sehr gut

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kurze Wartezeit, unbürokratisch, freundlicher und professioneller Umgang
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Entfernung Gallenblase
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik und das Personal (Ärzte, Pflege) sind sehr zu empfehlen. Der ganze Ablauf wie Voruntersuchung, stationärer Aufenthalt sowie die Operation waren sehr gut.
Ich war bei Herrn Professor Dr. Lotspeich, der mich operiert hat und seinem Team in den besten Händen.
Auch die Unterbringung und Verpflegung waren sehr gut.
Ich bin sehr dankbar daß meine Operation so professionell,zügig und ohne Komplikationen über die Bühne ging.
Da ich noch eine weitere OP vor mir habe werde ich diese nur in der Klinik Blaubeuren bei Herrn Professor Lotspeich durchführen lassen.

gelungene spontane OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (trotz Coronakrise)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (trotz Coronakrise)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr netter und kompetenter Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (obwohl ich spontan behandelt wurde)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (trotz der angespannten Situation zur Zeit ( Corona ))
Pro:
sehr kompetent und freundlich
Kontra:
gab nichts kritisches !!!!
Krankheitsbild:
Leistenbruch ( akut )
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr guter Eindruck, kurze Wartezeiten,nettes und kompetentes Pflege und Reinnigungspersonal.
Sehr guter Arzt ( Leistenbruch ).
Auch die Zimmer und das Ambiente trotz der Coronakrise sind sehr ansprechend. Wenn es kein Krankenhaus wäre würde ich gerne wiederkommen !!!!

Whipple Operation

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betrueung von Ärzten und Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchspreicheldrüsen-Tumor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde am 22.01.2020 eine "Whipple Operation" durchgeführt.

Die Klinik und die Ärzte sind sehr zu empfehlen.
Der gesamte Ablauf vor und nach der Operation war vorbildlich.
Die Operation selber, durchgeführt von Herrn Prof. Dr. Lotspeich, war hervorragend und man hätte sie nicht besser machen können.
Ich kann die Ärzte und diese Klinik nur jedem empfehlen.

Schöne natürliche Geburt in Blaubeuren

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Begleitung der Hebammen durch die Geburt
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im März 2019 hier mein erstes Kind auf natürlichem Wege und ohne jegliche Schmerzmittel zur Welt gebracht.
Ich kann wirklich nur positives und schönes über die Begleitung durch die Geburt berichten. Das ganze Team, vor allem die Hebammen und der Chefarzt haben mir ein sehr sicheres und gutes Gefühl gegeben und auf meine Wünsche wie ich mir die Geburt vorstelle wurde sehr schön eingegangen. Ich konnte die Geburt meines Kindes somit als sehr schön, ruhig und sicher empfinden, da von Anfang an sehr viel Wert auf die Mutter-Kind-Bindung gelegt wurde.

Auch unser weiterer Aufenthalt von insgesamt 5 Tagen im Familienzimmer war sehr schön. Wir konnten uns toll als Familie erholen und unseren kleinen in aller Ruhe Kennenlernen.

Für ein schönes Geburtserlebnis kann ich Blaubeuren sehr weiter empfehlen!!

Hervorragendes krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles bestens
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Gallenblasenentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von der Notaufnahme bis zur gallenblasenentfernung habe ich mich von Anfang an gut aufgehoben gefühlt. Hier wird man noch als Patient behandelt und nicht als eine Nummer. Sehr fähige Ärzte. Es spricht für den Operateur,wenn man nach einer gallenblasenentfernung nach drei Tagen ohne Beschwerden nach Hause gehen kann. Sehr freundliches Personal. Ein kleineres Krankenhaus, aber sehr zu empfehlen. Würde immer wieder dorthin gehen. Ich danke den Ärzten und dem Personal.

Perfekte Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Mensch steht im Mittelpunkt
Kontra:
Krankheitsbild:
perforierte Sigmadivertikulitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Absolute Fachkompetenz bei Ärzten und Pflegern vorhanden. Der Mensch steht im Mittelpunkt und nicht der Profit. Da könnten sich andere Kreiskliniken daran orientieren. Bei Darmproblemen absolut weiter zu empfehlen.

Sehr empfehlenswert

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Man fühlt sich sehr gut aufgehoben!
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Nabelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr zu empfehlen, da von der Anmeldung bis zur Entlassung alles perfekt war.
Das Personal ist sehr freundlich, die Ärzte sehr kompetent. Auch durch die "heimelige" Atmosphäre fühlt man sich dort wohl, man fühlt sich nicht wie in einem Krankenhaus. Was durchaus positiv ist!
Die Vorbereitung zur OP verlief entspannt, trotzdem sehr professionell. Die eigentliche OP natürlich auch! Danke an H. Prof. Lotspeich und sein Team!

Erfreulichster Klinikaufenthalt seit Jahren

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Versorgung, kompetentes Team
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Fundoplikatio, Hiatoplastik, Cholezystektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom Erstgespräch über die stationäre Aufnahme und OP war ich angenehm überrascht dass alles schnell und komplikationslos verlief.Die Kompetenz des Ärzteteams sowie des Pflegepersonals ist einzigartig gut. Es herrscht ein freundlicher Umgangston. 2 mal täglich Visite beweist mir hohes Verantwortungsbewusstsein und Fürsorge für die Patienten. Auch bei der Entlassung klappte alles bestens. Zur Nachsorge wurde man pünktlich und wiederum sehr gut betreut., man kann bei Problemen jederzeit wieder kommen.Ich hatte schon 6 Klinikaufenthalte in anderen Kliniken hinter mir. Aus Sicht als Patient und als Fachschwester für Innere und Intensivmedizin konnte ich aus 2 Blickwinkeln kritisch betrachten und kann mich in jeglicher Hinsicht nur positiv äußern. Beim ganzen Team um Professor Lotspeich möchte ich mich ganz herzlich bedanken, für die gelungene Op, die gute Versorgung und die Empathie für die Patienten. Mit geht’s dank Ihnen wieder richtig gut. Dankeschön

Sehr gute Klinik

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Qualität, Betreuung, Freundlichkeit
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Divertikulitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,

Die Fachkompetenz von H. Lotspeich und seinem Team ist sehr gut. Die Versorgung und die Freundlichkeit der Mitarbeiter ist ebenfalls sehr gut. Ich hatte das von bisherigen Klinikauffenthalten so nicht gekannt.
Ich persönlich kann diese Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen.

Inkompetente Ärzte

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Katastrophe Laden
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin mit Symptomen vom Schlaganfall angeliefert. Es wurde nicht eingehend untersucht, bzw. wurde mir gesagt, dass ich keinen Schlaganfall erlitten habe. Nach einem Tag waren die Symprome immer noch da. Bei Visite vom (Name darf ich nicht nennen) wurde nach 10 Sekunden (richtig 10 Sekunden) meine Beschwerde wegen Lähmung als nix abgetan mit dem Hinweis einen Neurologen aufzusuchen. Nach der Entlassung bin ich zu einer Klinik in Ulm. Ich wurde in der Stroke-Unit stationiert und es wurde ein Schlaganfall diagnostiziert....

Fazit: Unerfahrene junge Ärzte die Notaufnahme machen, keine Rückfrage mit einem erfahrenem Arzt(in),im Zweifellsfall sollte davon ausgegangen sein, dass es doch ein Schlaganfall war, Arroganter Chefarzt und Leitender Arzt,
Assistenarzt ohne wirkliche Interesse am Anliegen vom Patienten.

Ich habe eine Beschwerde eingeleitet...

Nie wieder. lieber sterbe ich Zuhause...

In dieser Klinkik fühlt man sich wirklich gut aufgehoben !

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das KKH ist modern und das Personal sehr gut ausgebildet und auf dem neusten Stand der OP-Technik
Kontra:
Krankheitsbild:
Sigmadivertikulitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen mit dieser Klinik sind vom ersten Moment nur positiv ! Ich hatte seit einigen Jahren entzündete Darm-Divertikel und entsprechend viele Antibiotika-Behandlungen hinter mir.

Vom Erstgespräch bis zur Op und auch die Nachkontrolle ist außergewöhnlich gut, d.h. fachlich kompetent, qualitätsorient und vor allem sehr freundlich und empathisch. (Ich habe Erfahrung durch mehrere OP´s in verschiedenen KKH). Das gesamte Personal ist sehr freundlich patientenorientiert und fachlich sehr gut ausgebildet.

Die Ausstattung des KKH ist modern, die Ärzte auf dem neusten Stand der OP-Technik. (Bei mir wurde ein 35 cm langes Stück Darm entfernt, ohne Stoma)Ich konnte das KKH schon 7 Tage nach OP ohne Probleme verlassen.
Hervorzuheben ist auch die hervorragende Schmerzmedikation nach OP. Ich habe keine Probleme bei der Wundheilung oder mit der Verdauung. Ich kann dieses KKH aus meiner Sicht nur empfehlen und würde bei ähnl. Eingriffen wieder in dieses KKH gehen.

Als Patient ein Mensch und keine Nummer

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zweibettzimmer auch für Kassenpatienten wäre nicht schlecht)
Pro:
Gute Organisation, keine Hecktig, freundliche Mitarbeiter, kompetente Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallenblasen OP wegen Gallensteinen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Leisten OP 2013 hoch zufrieden , deshalb wieder in's Kreiskrankenhaus Blaubeuren zu Gallenblasen OP.

Termin-Vorgespräch

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe einen Termin ausgemacht für eine Endoskopie fast ein Jahr zum nächsten Termin da ich seid Jahren schon Colitis Ulcerosa habe. Bei Termin zum Vorgespräch sagt mir dann plötzlich wo meine ganzen Unterlagen sind vom letzten mal wie MRT und Ultraschall. Alle Untersuchungen wurden beim letzten Besuch nach der Endoskopie gemacht habe ich der Dame an der Annahme so erleutert. Sie sagte mir kann nicht sein, dann wären die Unterlagen in Ihrer Akte. Ich sagte Ihr dann fragen Sie bitte in den Abteilungen nach. Kam immer zur Antwort kann nicht sein.
Daraufhin hab ich das Haus verlassen. Sehr untkooperative die Damen an der Annahme.

Bewertung innere

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundliche Ärzte und Schwestern
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Blut im Stuhl
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde sehr gut betreut. Personal und Ärzte sehr freundlich und immer hilfsbereit.
Ich würde auf jeden Fall wieder in dieses Krankenhaus gegen.

Darm-OP

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärztliche und pflegerische Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Bösartiger Tumor Darm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich während meines gesamten Aufenthalts sehr gut aufgehoben gefühlt. Ich hatte den Eindruck, dass das gesamte Team hervorragend zusammenarbeitet und das Ergebnis entsprechend war! E. Dußler

Ein perfektes Team - Hier steht der Patient im Mittelpunkt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz, Präsenz, wertschätzender Umgang mit den Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarm-Notfall-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Notfall-Patient bin ich in einer modern und freundlich gestalteten, perfekt organisierten Klinik aufgenommen und behandelt worden. Das Team um ihren Chefarzt leistete eine hervorragende Arbeit. DAS AUSSERGEWÖHNLICHE aber war die Aufmerksamkeit, Herzlichkeit und menschliche Wärme, die ich rund um die Uhr erlebte. Hier wird nicht nur die eigentliche Erkrankung behandelt, sondern hier wird "die Seele erwärmt" und das gibt Kraft und wirkt bis heute nach. Ich kann nur allen empfehlen: wenn Sie wegen einer chirurgischen Behandlung ein Krankenhaus aufsuchen müssen, dann gehen Sie zum Team der Chirurgie ins Krankenhaus Blaubeuren...

Top Versorgung und Freundlichkeit

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (noch nie in einer Klinik so als Mensch behandelt worden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Zeit von den Ärzten um Fragen zu beantworten)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer genaue Erklärung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (es wird versucht allen Wünschen zu entsprechen)
Pro:
Vom Chefarzt bis zum Praktikant Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
grössere Darm OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nicht zu gross und trotzdem von der medizinische Versorgung grossartig. Personal in jeder Schicht freundlich wie ich es von anderen Kliniken nicht kenne.

Essen gut.

Tolle Caffeeteria mit grosser Terasse.

Ärzte haben noch Zeit alles zu erklären.Man fühlt sich als Mensch und nicht als Nummer.
Dies findet man in anderen Kliniken leider nicht mehr.

Kann die Klinik nur empfehlen.

Behandlung beendet

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der "Rundumservice" war beispielhaft.
Kontra:
Patienten, die dies auf dieser Station nicht erkannt haben.
Krankheitsbild:
Leistenbruch links, Nabelbruch, eingeklemmte Narbe vom Blindarm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Behandlung beendet!
Um sich ein fundiertes Urteil erlauben zu können, müsste ich mich schon etwas länger in der Klinik/im Hotel aufhalten (aber will ich das??) - trotz erstklassigem Service. Sechs Tage müssen nun aber ausreichen, um dieser Klinik und ihrem gutes Personal - in der Hierarchie beginnend vom Chefarzt bis zur Servicekraft - eine sehr positive Ausstrahlung zu bewerten - dabei aber nicht zu vergessen, die (fast) schmerzfreie Behandlung (bereits während des Aufenthaltes habe ich mich dazu geäußert und konnte an den strahlenden Gesichtern der oben genannten Personen feststellen, dass auch ein paar nette Worte ihre Wirkung nicht verfehlen). Alles in allem greift ein Rädchen eindrucksvoll ins Andere und der Patient merkt davon sehr wenig - so stelle ich mir einen reibungslosen Aufenthalt (der ja der Gesundung dienen soll) vor. Ich werde nicht Müde, den Aufenthalt in dieser Klinik an Bekannte, Verwandte etc. mit Freude weiterzuerzählen und sie evtl. mit süßen Worten in diese Klinik locken.
Herzlichen Dank für die angenehme und kurze Zeit.

Sehr gut aufgehoben!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ein Spitzenteam! Von der ersten bis zur letzten Minute des Aufenthalts
Kontra:
habe lange gesucht und nichts gefunden
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich war dies die beste Klinik in der ich je einen Aufenthalt hatte.
Ein herausragendes, kompetentes Ärzte- und Pflegepersonal. Menschen denen der Beruf wirklich noch Berufung ist.

Ich habe in den Tagen als ich dort war kein unangemessenes Wort gehört. Danke und bitte scheinen keine Fremdwörter zu sein! Ein Team
das seines gleichen Sucht!

Ungeachtet der hierarchischen Ebene, erhält man von jedem dort beschäftigten Mitarbeiter zumindest ein Lächeln und/oder ein paar ermunternde Worte. Das tut als Patient unheimlich gut. Diese persönliche Ansprache und Aufmerksamkeit kenne ich sonst nur aus Hotels der gehobenen Klasse.

Vom ersten Kontakt, bis zur Aufnahme und OP sowie der anschließenden Genesungszeit war alles stimmig. Hier gibt es kein aufgesetztes Lächeln, sondern alles ist authentisch.

Unterbringung, Essen und die Peripherie einfach nur Spitzenklasse. Hygiene und Sauberkeit sind für dieses Krankenhaus eine Selbstverständlichkeit.

Kein "Schilderwald" aus Verbotstafeln und trotzdem weis jeder Patient, was zu tun oder zu lassen ist.

Wenn ich wieder einen planbaren Klinikaufenthalt hätte, dann nur dort. Im Falle eines "Notfalles" hoffe ich in der Nähe dieses Krankenhauses zu sein!

Allen in dieser Klinik meine Hochachtung und meinen tiefempfundenen Dank!

Weiter so, dann ist diese Klinik auch in 10 Jahren noch eine Vorzeigeklinik.

Behandlungs- u. Versorgungsqualität in Perfektion

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
CA mit gesamtem Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Beidseitiger Leistenbruch, Nabelbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eigentlich weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll. Von der Patientenaufnahme bis zur Entlassung alles PERFEKT!
Empathie, Sympathie, Offenheit gepaart mit unheimlicher Kompetenz, das ist der CA mit seinem Team. Dasselbe trifft auf meinen weiteren Arzt mit seinem Team zu. Wie das Ärzteteam, das mich behandelt hat (s.o.) mit dem Pfegepersonal umgeht, zeigt mir das perfekte Klima im „Unternehmen“. Chapeau, was hier auf die Beine gestellt wird, ist führend im Bereich Behandlungs- und Versorgungsqualität. Es ist einfach klasse, wenn man in der heutigen, schnelllebigen Zeit solche Versorgungskonzepte erlebt, bei dem der Patient als „Gast“ wahrgenommen wird.
Es ist schon bemerkenswert, wenn ich sagen kann: Ich denke gerne an die Tage im Krankenhaus zurück“
Herzlichen Dank für diese Erfahrung!

War sehr zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Darm OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr tolle Klinik kann ich nur empfehlen.Man hat mir sehr schnell geholfen . Ein hervorragendes Ärzteteam. Das Pflegeteam war sehr freundlich, hilfsbereit und immer für einen da.Einen ganz herzlichen Dank an den CA und sein Team.

als Notfall in der Chirurgie abgewiesen

Handchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (es fand kein Beratung statt)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde am Freitag 30.11.2018 von seinem Hausarzt in die Chirurgie überwiesen.
Angekommen in der chirurgischen Notaufnahme wurde er ohne dass jemand Finger angeschaut hat, mit der Begründung, dass man ihn so nicht nehmen kann, er müsse zu einem niedergelassenen Chirurgen, abgewiesen.
Ihm wurde ein Zettel mit drei Ärzten in die Hände gedrückt und Tschüss.
Daraufhin ging er zurück zu seinem Hausarzt, welcher die ganze Sache nicht verstehen konnte. Sein Hausarzt war so nett und hat für ihn einen Termin mit hoher Dringlichkeit noch für den Freitag vereinbaren können.
Angekommen beim niedergelassenen Chirurgen, welcher kein Verständnis für das Abweisen finden konnte. Diesem Arzt blieb nach einer Röntgenaufnahme nur noch die sofortige Überweisung an die Handchirurgie der Uni Ulm übrig.
Als er dort angekommen war, wurde er natürlich von den Ärzten nicht gelobt und wurde am selben Nachmittag dort noch operiert.

Es kann doch nicht sein, dass ein Patient als Notfall mit vorhandener Überweisung in die Chirurgie abgewiesen wird und dann am selben Nachmittag an einem anderen Krankenhaus als Notfall operiert wird.

Hüft OP nach der AMIS Methode

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundliches Pflegepersonal / sehr gute Planung aller Abläufe
Kontra:
Krankheitsbild:
angeborene Hüftdysplasie auf beiden Seiten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

aufgrund einer angeborenen, beidseitigen Hüftdysplasie und daraus resultierender starker Hüftarthrose und starker Schmerzen, unterzog ich mich im August 2017 (rechte Seite) und im Februar 2018 (linke Seite)im Blaubeurer Krankenhaus jeweils einer Hüft OP mit Einsatz künstlichem Gelenkersatz nach der AMIS Methode.
Mir wurde dieses Krankenhaus sowie die dort praktizierte AMIS OP Methode empfohlen. Als Kassenpatient zahlte ich auf ein 2 Bett Zimmer auf und wurde so im Privatpatientenbereich untergebracht.
Während beider Klinikaufenthalten wurde ich bestens betreut. Nach beiden Eingriffen hatte ich -wenn überhaupt- minimalste Schmerzen. Natürlich bekam ich Schmerzmittel, aber spätestens in der Reha stellte ich fest, dass andere hüftoperierte Patienten trotz Schmerzmittel Schmerzen hatten. Besonders nach der 2. Hüft OP konnte ich auf der Reha sehr schnell sehr gute Fortschritte erzielen. Nach Beendigung meines zweiten IRENA Programmes war die dort angestellte Ärztin vom erzielten Ergebnis sehr begeistert.
Mir geht es heute sehr gut.
Ich danke dem Team um meinen Arzt und den stets freundlichen Krankenschwestern.

Hilflos und alleine in der Notaufnahme

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzen Bein, LWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

An einem Sonntag wurde mein Vater gegen 8.30 Uhr vom ASB in die Notaufnahme des KH Blaubeuren gebracht wegen unerträglichen Schmerzen im Bein. Gegen 9 Uhr kam ich im KH an und ging zum „Stützpunkt“/der Anmeldung der Notaufnahme. Davor warteten schon 2 Personen. Es war kein Personal am Stützpunkt. Ich warte und höre dabei Rufe von hinten aus dem Gang. Beim ca fünften Hilfe- Ruf erkenne ich die Stimme meines Vaters und gehe dem Rufen nach, finde meinen Vater noch immer unter stärksten Schmerzen hilflos in einem Notaufnahmezimmer (zum Glück war die Türe offen!). Kein Personal weit und breit. Noch niemand sei bisher dagewesen, sagt Vater. Auch auf die Notklingel hin käme niemand! Ich gehe durch die Gänge und finde irgendwo eine Ärztin, die daraufhin telefoniert. Endlich kommt eine Schwester. Sie sagt, niemand hätte ihnen gesagt, dass da ein Patient liege!

Dann läuft die Diagnose. Um 10.30 Uhr verabschiede ich mich von Vater in diesem Notaufnahmezimmer.
Um 12.45 Uhr bekomme ich von ihm per Handy einen verzweifelten Anruf: Er liege noch immer in dem Zimmer, hätte keinen Zugang zu einer Patientenklingel, würde wieder laut rufen, aber niemand käme!
Also rufe ich von außen die Pforte des KH Blaubeuren an, um die Notaufnahme zu erreichen und eine Schwester zu bitten, nach meinem Vater zu schauen! Das klappt dann.

Not-OP wegen entzündetem Blinddarm

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
professionelle Betreuung und Behandlung
Kontra:
Gefühl der Massenabfertigung
Krankheitsbild:
Entzündeter Blinddarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde an einem schwer entzündlichem Blinddarm operiert.

Die ganze Voruntersuchung und Vorbereitung für die OP ging äußerst schnell und reibungslos von Statten.
Als sich mir der Arzt vorstellte, dachte ich nur: ja dieser Arzt vermittelt Sicherheit, Ihm kann man vertrauen.

Wegen sehr hohen Entzündungswerten wurde ich auch gleich 1 -2 Stunden später operiert.

Alles verlief gut, obwohl der Blinddarm kurz vor dem Platzen war. Mein Arzt kam jeden Tag zur Visite vorbei und ab und an auch noch kurz Nachmittags alleine. Toll!
Schade war nur, das er mir immer den Eindruck vermittelte, es eilig zu haben.
So habe ich mich nicht getraut, Ihm die vielen Fragen zu stellen, die mich noch plagten.

Mein Rat an Alle: Am besten die Fragen aufschreiben und mutig nachfragen, sonst ist er, eh man es sich versieht, gleich wieder dem Zimmer entschwunden. :-)

Der Arzt und sein Team haben eine positive Ausstrahlung, sind äußerst professionell und freundlich. Diese Klinik und dieses Ärzteteam kann man nur weiterempfehlen!!!

Überragender Klinikaufenthalt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auch für einen Nichtmediziner immer verständlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer um das Wohl des Patienten bemüht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kurze Wege und sehr hohe Termintreue)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionalität und Freundlichkeit
Kontra:
Aber schon gar nichts
Krankheitsbild:
Hernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde die Klinik durch eine Bekannte empfohlen, für diese Empfehlung bin ich dieser sehr dankbar.
Vom ersten Termin, über die Aufklärung durch den Narkosearzt, bis hin zur tatsächlichen Operation meiner sehr großen Hernie (Nabelbruch) durch den Oberarzt und dem anschließenden 5tägigen Klinikaufenthalt war alles äußerst professionell und sehr freundlich.
Ich kann an meinem Klinikaufenthalt nichts negatives bemerken. Die Ärzte, mit ihrem Chefarzt waren immer sehr aufgeschlossen und konnten einem auch die kleinste Kleinigkeit erklären und verständlich machen. Bei der täglich "zweimalig" durchgeführten Visite des Chefarztes wurde einem immer der Fortgang seiner Genesung aufgezeigt und die Aussichten besprochen.
Das Pflegepersonal war immer äußerst hilfsbereit und freundlich, immer ansprechbar und hatten auch immer einen netten Spruch auf den Lippen.

Ich kann jedem nur das Gesundheitszentrum in Blaubeuren wärmstens ans Herz legen und bin diesem sehr dankbar.

Mensch im Vordergrund

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Herausragende Klinik
Kontra:
Keine negative Feststellungen
Krankheitsbild:
Pankreas CA (Bauchspeicheldrüsenkrebs) und gefährlich große Gallensteine
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Arzt rettete zunächst meiner 77jährigen Mutter durch eine Whipple-OP das Leben, dies verschaffte uns noch ein halbes Jahr mit ihr und einigen gemeinsamen Aktionen, bevor der Enzymkrebs erneut zuschlug.
Dann rettete er meiner Frau durch die Entfernung einer kurz vor dem Perforieren stehenden Schrumpfgalle voller großer Gallensteine das Leben.

Zwei mal innerhalb eines dreiviertel Jahres überzeugte mich so nicht nur der Klinik-Chef, sondern auch die Chefärzte der Anestesie und der Inneren.

Dazu kommt eine herausragende Organisation der Klinik: Es stehen neben sehr guten Ärzten hochqualifizierte Schwestern für liebevolle medizinische Pflege, stets freundliche und umsichtige Reinigungskräfte und zusätzlich zuvorkommende Servicekräfte zur Verfügung, so dass jeder in seinem Bereich Zeit für die Patienten hat.

Moderne aber wohnliche und sehr gepflegte Zimmer überzeugten ebenfalls.

Das Patientenbuffet mit Frühstück, Kuchen und Abendessen zum Selbstbedienen an einer angenehmen Sonnenterrasse und innen einem großen Essbereich auf der Privatstation sind das Sahnehäubchen.

Wir oder einer unserer Angehörigen werden jederzeit diese Klinik wählen, wenn ein stationärer Aufenthalt nötig sein sollte. Und das obwohl wir aus dem Münchner Westen kommen.

Optimale Versorgung und Betreuung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent, freundlich, aufmerksam
Kontra:
Fällt mir nix ein
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur OP eines Leistenbruchs in der Klinik. Beraten und operiert wurde ich durch den Chefarzt. HERVORRAGEND!
Klare und verständliche Informationen
Mir wurde empfohlen nach der OP zwei Nächte in der Klinik zu verbringen - eine sehr gute Entscheidung.
Grosszügige, saubere Zimmer. Sehr gute Verpflegung mit mehreren Wahlmöglichkeiten und der Möglichkeit die Speisen im Zimmer, in einem kleinen Speisesaal oder auf der Terrasse zu sich zu nehmen.
Die Betreuung war sehr kompetent und stets freundlich. Die Servicekräfte waren sehr aufmerksam
Für ein Krankenhaus eine tolle, angenehme Atmosphäre.

Die beste Klinik B.W.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
KLASSE 1
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
O.P. Rechte Hufte AMI
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr zufrieden Kompetenz, freudlichkeit, Pflege höchte niveau sehr zu empfehlen.

Eine Klinik, die nur zu empfehlen ist

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärztliche und pflegerische Betreuung, Atmosphäre, Führung der Station 4
Kontra:
Krankheitsbild:
Rektale Blutung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Moment an, als ich die Klinik betrat, wurde ich in hervorragender Art und Weise betreut und kann nur meinen größten Respekt aussprechen.
Aufnahme und die Betreuung des ausnahmslos gesamten Pflegepersonals der Station 4 während meines Aufenthaltes waren großartig und beispielhaft. Auch die Atmosphäre und der liebevolle und freundliche Umgang verdienen nur größtes Lob. Besonders erwähnen möchte ich die professionelle und sehr nette ärztliche Betreuung durch meinen Arzt.
Niemand geht gerne ins Krankenhaus - dennoch - sollte es die Gesundheit einfordern - gibt es für mich keine Frage - nur KKH Blaubeuren.
So mancher Arzt/Klinik wäre gut beraten, sich im KKH Blaubeuren "Nachhilfe" zu holen.
Finde es grossartig, dass es doch noch möglich ist, solche äußerst positive Bewertungen abgeben zu können. Vielen Dank.

Sehr empfehlenswert, kompetent und freundlich!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Eigene Dusche pro Zimmer wünschenswert)
Pro:
Personal sehr freundlich und fachlich kompetent
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik wärmstens empfehlen! Vom Vorstellungsgespräch bis zur Entlassung klappte alles wunderbar. Man fühlt sich einfach in besten Händen. Das Personal ist freundlich und kompetent, vom Empfang bis hin zum Chef. Wenn es sich um eine Hotelbewertung handeln würde, gäbe es ein "jederzeit wieder!". Aber ins Krankenhaus möcht man ja nur wenn´s sein muss.... Also wenn´s nochmal sein muss, jederzeit wieder nach Blaubeuren :-)

Ruhige, fachliche und kompetente Behandlung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (siehe Punkt "Kontra")
Pro:
siehe Überschrift
Kontra:
kleines Bad und nur 1 Dusche für 2 Zimmer
Krankheitsbild:
starke Unterbauchschmerzen, Appendizitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich erschien am Sonntagmorgen mit starken Unterbauchschmerzen in der Notaufnahme, wo man sich sofort um mich kümmerte. Nach Abnahme einer Blutprobe und einer Ultraschalluntersuchung, stand ziemlich sicher fest, dass ich wohl eine Appendizitis habe. Der leitende Arzt erklärte mir dann, dass sie eine Bauchspiegelung machen möchten um letzte Zweifel auszuschließen und führte mit mir dann das Vorgespräch zur OP, in dem er mir verständlich erklärte, was gemacht werden muss und wie der Ablauf sein wird. Kurze Zeit später wurde ich dann auch in den OP gebracht, wo es auch sehr ruhig zuging. Es stellte sich dann auch heraus, dass die Appendizitis schon sehr stark war und es höchste Zeit war, das Ding zu entfernen.
Im Zimmer auf der Station, wurde ich von den Schwestern und Pflegern vorbildlich versorgt und ich fühlte mich den Umständen entsprechend sehr wohl. Ich möchte mich deshalb auf diesem Wege nochmal beim gesamten Team bedanken!

Eine Klinik mit viel Fachkompetenz

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Pflegepersonal, Essen,Station 4
Kontra:
Die Zimmer und Duschen außerhalb Station 4 sind nicht mehr zeitgemäß
Krankheitsbild:
Divertikulitis mit Abszess hinter der Blase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche und pflegerische Betreuung war hervorragend. Bei mir wurde eine Sigmaresektion mit vorübergehender Anlegung eines Stomas gemacht. Zuvor haben die Ärzte wirklich alles versucht um mir den künstlichen Darmausgang zu ersparen. Diese Vorgehensweise ist fachlich wie emotional nicht zu überbieten. Ich konnte mir in den Aufklärungsgesprächen alle Zeit der Welt nehmen. Jede Frage wurde geduldig und verständlich beantwortet. Die postoperative Schmerztherapie war von Seiten der Anästhesisten perfekt. Gäbe es mehr Ärzte und Pflegepersonal wie in Blaubeuren, wäre die Welt eine bessere!

1 Kommentar

QMBAnästhesieBlb am 19.12.2017

Sehr geehrte 2konny22,

Ihre Bewertung macht uns sehr glücklich! Vielen herzlichen Dank dafür im Namen des ganzen Teams.

Dass wir Ihnen schmerztherapeutisch im Anschluß an die OP so gut helfen konnten, liegt auch größtenteils an Ihrer positiven Einstellung und der guten Mitarbeit. Nur so können wir erfolgreich Krankheiten heilen oder Beschwerden lindern.

Mit freundlichen Grüßen,
R. Mella, Oberarzt Anästhesie
Qualitätsmanagementbeauftragter Anästhesie
Kreiskrankenhaus Blaubeuren

Blaubeuren ist ein Ausnahmekrankenhaus im positiven Sinne.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bis auf die Unterbringung/Bad)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bestens)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hohe Kompetenz und Freundlichkeit des gesamten Teams)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Unzufrieden mit 3 Bettzimmer und offener Dusche(für 2 Zimmer))
Pro:
Kompetenz und beste Rundumversorgung durch das gesamte Team
Kontra:
Unterbringung - 3 Bettzimmer - zu kleines Bad incl. Dusche.
Krankheitsbild:
Akute Appendizitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde als Notfall am 28.09 sehr spät abends mit V.a. Appendizitis eingeliefert und anschließend von Frau Dr. Queck operiert. Die Atmosphäre im Op wirkte sehr beruhigend auf mich. Im Zimmer angekommen, kümmerten sich die Schwestern rührend um mich. Der Chefarzt und sein Ärzteteam sind kompetent und sehr nett. Die Schwestern und Pfleger treten lachend ihren Dienst an, sind sehr schnell und hilfsbereit. Man fühlt sich in Blaubeuren sehr wohl und nicht krank. Wäre es ein Hotel, würde ich an dieses tolle Team fünf Sterne vergeben.

Das medizinische Ergebnis ist entscheidend !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Abstrich wegen Unterbringung!)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (wegen Unterbringung !!)
Pro:
Ätzte, Stationspersonal, Kompetenz - perfekt
Kontra:
Unterbringung- Zimmer zu klein bzw. überbelegt. Bad/Toil. /Dusche unzumutbar klein
Krankheitsbild:
Hüftarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gespräche mit Ärtzen,kompetent ohne Zeitdruck- sehr zufrieden
OP- u. Narkosegespräch - sehr zufrieden
OP erfolgreich
Stationspersonal, freundlich und kompetent - sehr zufrieden
Zimmer mit 3 Pers. zu klein bzw. überbelegt - unbefriedigend
Bad/WC sehr eng - unbefriedigend
1 Dusche pro 2 Zimmer= 6 Pers.!!! - ohne Worte, mehr als unbefriedigend
REHA Abwicklung über den soz. Dienst des Krankenhauses problemlos und perfekt abgewickelt.
Krankenverlauf:
OP am Vormittag ,wieder im Zimmer nach ca. 3 Std.
Tag nach OP 1.Gehversuche mit KG Personal.
Gehen an Krücken ohne nennenswerte Schmerzen.
Entlassung 6 Tage nach OP, Laufen geht schon rel. flüssig.
REHA Beginn 1 Woche nach Entlassung.
Die Hüft OP, nach AMIS-Methode, ist wie in den Broschüren ausgeführt sehr gut verlaufen.
Vielen Dank an alle Beteiligten !

PS. das mit der Unterbringung bringen Sie sicher auch noch hin.

1 Kommentar

QMBAnästhesieBlb am 10.09.2017

Herzlichen Dank für dieses insgesamt sehr positive Feedback.

Für den Fachbereich Anästhesie darf ich mich im Namen aller beteiligten Mitarbeiter für die sehr gute Bewertung bedanken. Das bestärkt uns in unserem Handeln und dem Streben alle unsere Arbeitsabläufe schneller, besser und noch (!) sicherer zu machen!

Die von Ihnen angesprochenen strukturellen Verbesserungen gehen wir als Alb-Donau-Klinikum mit Volldampf an. Als steuerfinanziertes Unternehmen dienen wir in erster Linie dem Bürger.
Da wir auf öffentliche Mittel angewiesen sind, um Modernisierungsmaßnahmen durchzuführen, bitten wir noch um ein wenig Geduld. Die Bereiche werden nämlich beständig über wenige Jahre den modernen Gegebenheiten angepasst.

Mit Ihrer positiven Bewertung und dem regelmäßig positiven Feedback vieler Patienten und Angehörigen erfahren wir einen beständigen Zulauf an Patienten. Nochmals vielen Dank dafür!

Ihr Vertrauen ist unser Anspruch und dem wollen wir auch in Zukunft mit Qualitätsoffensiven und gezielten Investitionen gerecht werden.

Mit freundlichen Grüßen,
R. Mella
Oberarzt für Anästhesie und
Qualitäsmanagementbeauftragter Anästhesie Blaubeuren

Perfektes Klinikum

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Fachkompetenz, Organisation, Verpflegung - alles perfekt
Kontra:
Krankheitsbild:
Divertikulitis
Erfahrungsbericht:

speziell zur. Station 4: überaus hilfsbereite und freundliche Mitarbeiter, sher gute Verpflegung mit sehr individueller Menügestaltung, hervorragende Ärzte, wunderschöne Zimmer - ein Aufenthalt ist fast wie Urlaub im Hotel.

TOP KRANKENHAUS

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundlich, zuvorkommend, herzlich; perfekt organisiert
Kontra:
absolut nichts !!!
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo Zusammen,

bin am 05.05. aufgrund eines Leistenbruches operiert worden. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Beteiligten des Krankenhauses Blaubeuren für die äußerst herzliche, angenehme, zuvorkommende und freundliche Art bedanken. Ablauf und Prozesse erschienen mir ebenso perfektioniert und sehr professionell. TOP EMPFEHLUNG!!!

Herzlichen Dank nochmals an alle und weiterhin GUTES GELINGEN!!!

Jahrzzehnte langes Sodbrennen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top Klinik mit Top Mitarbeitern - vollstes Vertrauen
Kontra:
Krankheitsbild:
Sodbrennen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Problem Sodbrennen seid 30 Jahre
Mein bisheriger Internist sagte eine OP bringt nichts, da alles vernarbt. Von Medikamente wie Omeprazol etc. hatte ich Nebenwirkungen. Suchte daher nach evtl. Aklternativen, denn es erscheinen immer mehr Bedenken im Internet zu den "Prazolen". Bekam von Freund Empfehlung.
Top Beratung unter Einbeziehung der Meinung eines weiteren Arztes.
Am Ende wurde eine OP (16.12.16) empfohlen - Nabelbruch; Zwerchfellbruch, Verwachsungen im Bauchraum durch frühere OP sowie eine Fundoplicatio.
Seither: Kein Sodbrennen mehr, kann auf Bauch und flach schlafen; kann alles Essen und trinken.
Einzige Nebenwirkung: gut kauen, daher langsameres essen - ist aber Positiv, da die Sättigungswirkung schneller einsetzt. Esse ich zu schnell bekomme ich ab und an Schluckauf.
Erfolg der OP 100%; Hab mich von Anfang an sehr gut aufgehoben gefühlt!

im KKH Blaubeuren ist der Patient nicht nur eine Nummer

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Krankenhauspersonal ist ein Team das Hand in Hand arbeitet
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin als Patientin am 2.02.17 operiert worden.Das Klinikpersonal egal ob Ärzte, Krankenschwestern oder Reinigungskräfte, alle waren sehr sehr kompetent, freundlich und zuvorkommend. Kein Bitte war zuviel. Bei meinem behandelnden Arzt war man sehr gut betreut. Er schaute 2x täglich - auch am Wochenende - nach seinen Patienten. Sollte ich nochmals in ein Krankenhaus müssen, kommt für mich nur das KKH Blaubeuren in Frage. Ich hoffe, das alles so weiter geführt wird wie ich es erlebt habe.
Danke nochmals an alle.

Full Time Service vom Feinsten

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auf jede Frage eine Antwort erhalten)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gutes Fachwissen jedes einzelnen Arztes)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Darm OP ( Divertikulitis)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon das Vorgespräch bei Dr.Thannheimer und beim Nakosearzt war gut da fühlte ich mich schon wohl und wusste hier bist du noch Mensch. Angekommen am morgen und schon ging es ganz schnell erstens mit der Aufnahme ins KKH.Durch die Überbelegung im Haus musste ich in den 4ten Stock was für mich ein Glücksfall war.Dort gab es dann während meines Aufenthaltes einen Full Time Service vom feinsten was ich so noch nicht erlebt hatte bis jetzt.
Das Bemühen der Schwester die schönen Zimmer (Größe ruhige Lage ) .Dann das Bemühen der Ärzte um mein Wohlbefinden.Die OP verlief durch das gute Fachwissen der Ärzte hervorragend.

1 Kommentar

QMBAnästhesieBlb am 10.09.2017

Herzlichen Dank für das sehr positive Feedback.

Als Narkosearzt darf ich mich im Namen aller Kollegen für die tolle Bewertung bedanken. Das bestärkt uns in unserem Handeln und dem Streben alle unsere Arbeitsabläufe schneller, besser und noch (!) sicherer zu machen!

Da Sie im allgemeinen Bereich "Verwaltung und Abläufe" noch Verbesserungspotential sehen, bitten wir um einen kleinen Hinweis, was wir noch besser machen können. Ihr Feedback ist unser Frühstück: wir wollen täglich besser werden.

Ihr Vertrauen ist unser Anspruch und dem wollen wir auch in Zukunft mit Qualitätsoffensiven gerecht werden.

Mit freundlichen Grüßen,

R. Mella
Oberarzt für Anästhesie und
Qualitäsmanagementbeauftragter Anästhesie Blaubeuren

Gesamteindruck

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (außer siehe oben)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Narkoseärzte = sehr zufrieden)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Organisation
Kontra:
Als Schwester sollte man ein Menschenfreund sein = Berufung
Krankheitsbild:
SD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vorerst - mit der OP bin ich zufrieden - es lief alles
nach Plan .
Jedoch muß ich feststellen , die Nachsorge verlief einfach ohne jegliche Bezugnahme -wie soll ich mich nach der OP zu Hause verhalten .Man ist als Kassenpatient wircklich nur ein Wirtschaftsfaktor zum Erhalt des Hauses ....
Die Schwestern machen ihre Arbeit nach Vorschrift - selbst wenn man ein bescheidener Patient ist bemerkt man das Genervtsein ,alleine die jungen bzw. Lehrschwestern haben teilweise Spaß an der Arbeit.
Über die Waschgelegenheit war ich geschockt -ein Etwas
von Vorhang - dahinter ein Waschbecken ....alles veraltet....
Das Krankenhaus kann ich von den Operateuren empfehlen.
Das Gesamtbild ist auf den 1. Blick auch positiv .
In der Chir. Ambulanz ist auch alles gut organisiert .
Man sollte vorgegebene "Besucherzeiten " einführen ,
denn was sich in meinem Zimmer abspielte diesbezüglich war einfach nur grauenhaft u. dient sicher nicht einem
operierten Patienten zur Genesung .

komplizierte Pankreaskarzinom OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ablauf von A-Z optimal durchgeplant
Kontra:
Krankheitsbild:
Pankreaskarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Innerhalb einer Woche wurde mein Befund diagnostiziert. Alle Untersuchungen waren gut durchgeplant. Ich wurde über alles ausführlich aufgeklärt. Die OP (7 Stunden) wurde erfolgreich durchgeführt. Nach der OP kamen täglich (auch am Wochenende) einer der Operateure zur Visite. Es war erheiternd und aufbauend. Ich habe mich als Patient sehr gut aufgehoben gefühlt.

Jetzt nach 3 Monaten geht es mir den Umständen entsprechend sehr gut.

Ich möchte mich bei den Operateuren, allen Ärtzen und dem Pflegepersonal von der Inneren, Intensiven und Chirurgischen Abteilung ganz herzlich bedanken. Ihr seid ein tolles Team.

Sehr sehr unzufrieden über die Behandlung auf der Chirurgie

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
-
Kontra:
Unprofessionalität von Arzt und Pflegepersonal, Hygiene lässt zu wünschen übrig....
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Keinerlei Fachkompetenz
Keinerlei Organisationsvermögen
Schlechte/falsche Informationen von Den Ärzten
Schlecht gelauntes, abgestumpftes Pflegepersonal
Keiner wirklich keiner hat Lust auf die Arbeit,....

Noch lange nicht alles!!!!

Hüftersatz

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Vorinformationen durch die Ärzte war sehr gut, so dass ich entspannt in die OP ging. Bei mir wurde am 10.02.17 nachmittags eine Hüftprothese eingesetzt. Am nächsten Tag habe ich bereits meine erste Runde mit Krücken durch das Krankenhaus gemacht und das alles ohne Schmerzen !!!! Der Heilungsverlauf war so gut, dass ich bereits am 15.02. !! entlassen werden konnte. Am Entlasstag haben sich die Ärzte nochmals viel Zeit für Erklärungen und Nachfragen genommen. Ich habe es bis jetzt noch keine Minute bereut, mich für diese Klinik entschieden zu haben.

Darm-OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hervorragende Fachärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Rektumkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde ein Rektumkarzinom diagnostiziert.
Mir wurde von meinem Arzt der Chefarzt hier empfohlen.
Ich kann diese Empfehlung an Betroffene nur weitergeben. Von ihm bekam ich am Tag vor meiner OP eine hervorragende Aufklärung über den Verlauf der OP, die Schmerztherapie, den weiteren Verlauf nach der OP.....
Er stellte mir auch den leitenden Oberarzt vor, da dieser bei meiner OP mit dabei sein sollte.
Beide Ärzte waren mir von Anfang an sympathisch und ich vertraute ihnen.

Die Operation verlief sehr gut. Meine Angehörigen wurden sofort nach der OP von Herrn Tannheimer über den OP-Verlauf informiert.
Schon am selben Abend wurde ich wieder auf die Station Chirurgie I verlegt.
Täglich kamen der Professor, der leitende Oberarzt und der Narkosearzt (wegen der Schmerztherapie) um sich über meinen Allgemeinzustand zu informieren.
Ich erholte mich sehr schnell von der OP. Über starke Schmerzen konnte ich nie klagen und auch die Wundheilung verlief gut.
Nach 8 Tagen wurde ich mit einem sehr guten Pathologie-Ergebnis entlassen. Die Versorgung und die Pflege auf der Chirurgie I waren beispielhaft.

Hohe Kompetenz bei kompliziertem Eingriff

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gelungener Eingriff ohne späteren Komplikationen
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Darm-OP (Divertikulitis)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

1. 2-Bett-Zimmer in der Inneren (4. Etage) war sehr großräumig und komfortabel. Sanitäre Einrichtungen sind ebenfalls sehr modern.
2. Die ärztliche Betreuung war hervorragend. Der CA ist sehr komptetent, geht auf seine Patienten sehr gut ein und war immer sehr freundlich.
3. Das Pflegepersonal war sehr freundlich und aufmerksam. Der Service war vorbildlich.
4. Einziger Wehrmutstropfen war das Mittagessen (Schonkost), es könnte appetitlicher angerichtet sein.

KH Blaubeuren: die Traurige Wahrheit

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (kann nicht beurteilt werden)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (kann nicht beurteilt werden)
Pro:
Kontra:
Information nicht möglich.
Krankheitsbild:
Gallenblasenentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Vorfeld zu einer anstehenden, geplanten OP wollten wir uns ganz allgemein über die Leistungen des Krankenhauses Blaubeuren informieren.
Daran hat man jedoch hier kein Interesse. Allgemeine Informationen werden nur gegen Überweisungsschein gemacht. Das scheinen wohl die Auswüchse des deutschen Gesundheitssystems zu sein. Hauptsache abkassieren statt informieren, das macht die freie Krankhauswahl zu einer farce. Schade. Für die Geburt eines Kindes kassiert man nach unserer Info 1000 EUR weniger ab, hierfür wird aber geworben, geworben , geworben. Wir fragen uns warum wir nicht auch bei einem anderen stationären Aufenthalt eine kostenfrei Info im Vorfeld erhalten können, zu : Wie reagiert man bei evtl. Komplikationen, in welcher Zeit, wie sind Ärzte anwesend, bzw. in Rufbereitschaft etc. ? Alles Fragen die man sich stellt bevor man sich freiwillig in ein so kleines Haus legt.

Top

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Positiv Einrichtung Familienzimmer und kleines Bistro Frühstück und Abendessen. Wickelzimmer top. Regelmäßiges auffüllen von Windeln und Co.
Kontra:
Leider war an manchen Tagen das essen etwas zu wünschen übrig.
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin als Patient auf die Station Gynäkongie/Geburtshilfe gekommen zur Einleitung der Geburt. Leider hatte dies nicht geholfen deswegen musste man dann doch einen Kaiserschnitt machen.
Mit den Ärzten und Pflegepersonal auf station und op kann ich nur gutes sagen. Sehr freundlich nehmen sich Zeit und helfen die in allen erdenklichen Situationen. Auch das op Personal und Anästhesie war wunderbar. Es wurde alles haargenau erklärt was der nächste Schritt ist und auch auf meine Unsicherheit und dadurch Ängste eingegangen. Auf station gab es etwas still Probleme und doch konnte ich mich jederzeit tag und Nacht melden und es wurde sich auch zeit genommen trotz das sich die Station gut gefüllt hatte.
Die beste Entscheidung zur Entbindung nach blaubeuren kann ich nur weiter empfehlen und würde auch jederzeit selber wieder herkommen trotz das wir in ulm wohnen und genügend andere kh im Umkreis haben.

Einen großen Dank an das ganze Team

Gefahr sofort erkannt. Not-OP über 4,5 Std.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes, engagiertes und stets freundliches Ärzteteam
Kontra:
Wie überall im Leben gibt es auch hier Pflegepersonal mit dem man kann oder auch nicht..
Krankheitsbild:
Perforierte Sigmadivertikulitis mit karnifizierendem Abszess, entzündliche Stenose im Rektum
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein erster Aufenthalt im Juni 2016, Freitag später Nachmittag, Notaufnahme mit unglaublichen Bauchschmerzen.
Ich hatte die Wahl: sofort operieren oder erst in 3-4 Tagen, wobei mir von OA Dr. Tannheimer das "sofort" empfohlen wurde. Eine gute Empfehlung!
Nach den 4,5 Std. wachte ich mit einem Stoma auf der Intensivstation auf.. - die OP Tage später, wäre wohl zu spät gewesen!
Nach knapp 6 Wochen erfolgte die Rückverlegung vom Stoma. OP gut verlaufen. Es folgten noch eine ungeplante OP (postoperativer Platzbauch) mit einer ziemlichen großen Wundinfektion.
Dank dem Einsatz vom Chefarzt konnte die Wundinfektion innerhalb von 2 Monaten durch ein VAC-System der Firma KCI ausgeheilt und geschlossen werden.

Diese Bewertung wollte ich schon lange schreiben, aber es brauchte einfach Zeit und erst jetzt kann ich hier nochmal "DANKE" sagen für all die Bemühungen. Sollte es gesundheitlich nochmal erforderlich sein - ich komme wieder! Auch wenn die Strecke doppelt so lang ist, wie zur nahgelegen großen Klinik..

Narbenbruch

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

kurze Wartezeiten sehr freundliches Personal
fühlte mich sehr gut aufgehoben.

Top Chirurgiekompetenz im Gesundheitszentrum Blaubeuren

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kurzer Aufenthalt aufgrund bestmöglicher medizin. Versorgung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ruhiges und ausführliches Gespräch über das Behandlungsverfahren)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Operateure, Narkoseärzte und Pflegekräfte sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundlcher Check-in, Hilfestellung auch für unerfahrene Klinikpatienten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Neue modern gestaltete Station mit Buffet und Begegnungsmöglichkeiten)
Pro:
Verlässliche Fachkompetenz und begleitende Pflege
Kontra:
Kann nur über die Fachabteilung Chirurgie sprechen
Krankheitsbild:
Nabel-/Leistenhernie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Weltklasse Kompetenzzentrum für Viszeralchirurgie und minimal-invasive Verfahren auf diesem Gebiet.
Den gesamten Pflegebereich kann man qualitativ und menschlich nur als sehr gut einstufen.
Die saubere, gepflegte, sowie angenehm gestaltete Umgebung fördert das Wohlbefinden und bietet somit die besten Voraussetzungen zur schnellen Regeneration.

super kundenorientiert

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kurze Wartezeiten, gesamtes Team sehr freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Notfall Samstag Fingerbruch
Erfahrungsbericht:

Nach 75 Minuten war ich untersucht, geröntgt, hatte Besprechung mit Arzt, Gipsschiene wurde angelegt, ich erhielt einen Brief für meine Hausärztin und einen neuen Termin.
Bei sämtlichen Nachuntersuchungen war ich nie länger als 80 Minuten dort (jedesmal mit Untersuchung, röntgen, Arztbesprechung, Verband).
Das gesamte Ambiente ist super kundenorientiert und ich erlebte nur Freundlichkeit, ich fühlte mich immer wohl.
Dort hat man wirklich verstanden, dass Patienten auch Kunden sind.
Mein Fingerbruch ist vollständig und super verheilt.
In einem Ulmer Krankenhaus wollten mich die Ärzte gleich operieren. In Blaubeuren klärten mich die Ärzte über das Für und Wider auf und beobachteten erstmal den Heilungsprozess. Eine OP war dann nicht nötig.
Danke an das gesamte Blaubeurer-Team :-)

Blaubeuren klinik sehr empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr Aufmerksamkeit vom dem pflegerdienst.
Man fühlt sich sehr gut als Patientin,Arzt/in nehmen sich zeit
Meine Erfahrungen im anderen kliniken,nur Negativ..Masse Abfertigung leider.
Blaubeuren Klinik geb ich vom Gutem Gewissen weiter als Empfehlung.

Kann diese Klinik nur empfehlen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle nahmen sich immer genügend Zeit für mich)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle Fragen wurden mir Laien sehr gut erklärt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (war nach der OP sofort beschwerdefrei)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kurzfristige Termine; sehr, sehr freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Hiatushernie, Refluxerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetentes Ärzteteam, das sich Zeit für den Patienten nimmt.

Allgemein sehr freundliches Personal.

Gute,preisgünstige Cafeteria.

super Krankenhaus

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kann nur das Beste berichten
Kontra:
nichts negatives
Krankheitsbild:
Bösartige Entzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe meinen Mann zweimal in die Notaufnahme gebracht. Sehr gute Versorgung kompetentes Personal ob Ärzte oder Schwestern alles ganz toll.

Beste Betreuung in guter Atmosphäre

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal und Betreuung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Entzündung der Gallenblase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 26.07.2016 wurde meine Gallenblase in einem minimal-invasiven Eingriff entfernt.
Von den Vorgesprächen über die Operation bis zur Betreuung während des Aufenthalts verlief alles zu meiner vollsten Zufriedenheit.
Die Klinik selbst, die Zimmer, das Pflegepersonal, die Ärzte - alles bestens.
Sollte es notwendig sein, würde ich das Kreiskrankenhaus Blaubeuren jederzeit wieder auswählen.

Patient bleibe wachsam und lass Dir nicht alles gefallen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Manchmal wären etwas ausführlichere Erklärungen wünschensert)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (musste sehr lange auf die richtige Diagnose warten)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Pflegepersonals
Kontra:
Unachtsamkeiten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Pflegeteam auf Station 4.
Verpflegung geht über die Verpflegung, die man in einem Krankenhaus erwarten würde, weit hinaus.
Keine langen Wartezeiten, wenn man die Klingel drücken musste.
Es gab aber auch diverse Probleme:
Bei der Aufnahme wurde ich erst einmal angeraunzt, dass ich nicht in die Notfallpraxis ins BWK nach Ulm gefahren war.
Unverständnis einer jungen Ärztin, dass der von ihr frisch gelegte Zugang nicht funktioniert hat und sie einen neuen legen musste.
Falsche Medikamentenausgabe (es fehlten Tabletten)
Ein Arzt wurde sehr unfreundlich, als ich nicht begeistert auf seinen Behandlungsvorschlag reagierte.

Ein empfehlenswertes Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles in allem ein komfortables Krankenhaus
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenbruch und Nabelbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Einen Termin für eine notwendige ( aber noch nicht akute) Bauch-Op habe ich innerhalb weniger Tage bekommen. Das Informatiosgespräch über die Op und Anaesthesie mit den Ärzten war ausführlich und alle Fragen wurden zufriedenstellend beantwortet.
Ebenso unproblematisch und rasch verlief die Aufnahme in die Klinik. Aber dann kam das Beste: ich wurde in einem Zweittzimmer untergebracht . Absolutes Viersternehotel - Niveau. Hell, freundl. Eingerichtet und sauber. Auch das Pflegepersonal war stets zur Stelle, wenn etwas gebraucht wurde. Zum Frühstück ( und auch die anderen Mahlzeiten) hatte man die Wahl diese im Zimmer oder nebenan in einer Art Bistro einzunehmen. Hier gab es alternativ ein kleines Buffet, an dem es jedoch an nichts fehlte. Dazu noch das Angebot unter 3 Tageszeitungen eine auszuwählen. Was will man mehr? Echt ein Krankenhaus mit Hotelcharakter.

Pflegepersonal

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Mit dem Pflegepersonal)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Op ist gut verlaufen. Langfristiger erfolg wird sich zeigen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ich wurde auf 7 uhr bestellt . Zimmet war erst ab 10 :30 frei)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Elektrisch verstellbare betten , top bei bauch op)
Pro:
Ärzte
Kontra:
Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Edotrimiose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am Bauch operiert. Insgesamt 5 Narben. Ärzte sind gut , haben nur leider wenig zeit. Das Pflegepersonal hingegen ist unmöglich, ich lag auf der Chirurgie 1. Meine Fragen wurden nicht beantwortet. Zb ist mein Oberschenkel etwas taub gewesen nach der Op . Die Schwester hat es sich nicht einmal angeguckt , gesagt das kann sein und ist wieder raus. Am tag nach der Op tat mir eine Narbe sehr weh , vorallem beim aufstehen, Antwort war " was soll ich da jetzt machen??" Hallo?? Am 2ten Tag nach der Op bekomm ich morgens 5 Tabletten die ich nehmen soll , als ich gefragt habe was das ist kam die Antwort " sie hatten gestern so schmerzen " Ich sagte dann , und deswegen darf ich nicht fragen was das ist ? Sie machte die tür zu und das wars. Also ich werde hier nicht wieder herkommen..

Krankenhaus mit Hotelcharakter

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Med. Betreuung mit tollem Pflegepersonal, schöne Zimmer
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenbruch links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 06.06.2016 nach entsprechender Voruntersuchung an der Leiste links operiert. Schon bei der Voruntersuchung drei Wochen davor wurde die OP ausführlich erklärt, der Umgangston war freundlich entspannt und es blieb auch Zeit, alle Fragen zu stellen. Ebenso verhielt es sich beim ausführlichen Vorgespräch mit dem Chef der Anästhesie.
Am OP Tag lief die stationäre Aufnahme sehr freundlich und zuvorkommend ab, das Zimmer (2 Bett) ist modern und komfortabel ausgestattet. Nach der OP kümmerte sich die gesamte Mannschaft der Ärzte und Pfleger (weiblich wie männlich) hervorragend um mich.
Das hervorragende Essen (Buffet)kann, wenn möglich, in einer Art Bistro eingenommen werden. Man fühlt sich fast wie in einem Hotel. Täglich wird nicht nur der Essenswunsch für den nächsten Tag abgefragt, ich erhielt sogar noch eine eigene Tageszeitung nach Wahl.
Trotz sicherlich anstrengendem Klinikalltag empfand ich den Umgangston der Beschäftigten untereinander, sowie zu mir als Patienten als sehr freundlich, man merkte, dass das Personal gerne dort arbeitet und diese Freundlichkeit steckt an.
Ich bin nun wahrlich kein Freund von Krankenhäusern, aber wenn unumgänglich, würde ich jederzeit wieder in das Krankenhaus nach Blaubeuren gehen.
Auch die Nachbetreuung nach erfolgter Entlassung (Prof. war für erste Nachbehandlung am Samstag morgen im KH) war professionell und fiel auch durch kurze Wartezeiten positiv auf.
Ich danke dem Team mit allen Schwestern und Pflegern.

Tolles Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Essenswünsche wurden erfüllt.
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Personal, hier geben sich alle Mühe. Vom Arzt über das Pflegepersonal bis zu den Reinigungskräften waren alle immer freundlich und zuvorkommend. Hier fühlt man sich gut aufgehoben.

Hotelcharakter statt Krankenhaus-Luft

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Oberärztin und Chefarzt informierten umfassend über OP)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Hotelcharakter)
Pro:
Alle zeigen, was geht, wenn der Beruf Berufung ist.
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Dickdarm Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein rundum stimmiges Konzept, dass in Zeiten von Personalnot und Renditedenken überrascht.
Das ‚Betriebsklima’ ist von einer auffälligen Herzlichkeit, die überzeugt, weil sie nicht aufgesetzt als Stereotype wirkt. Jeder vermittelt - zu dem erwarteten Fachwissen - auf seine Weise viel Freundlichkeit und Engagement. Das gilt ohne Ausnahmen und in allen Ebenen der Organisation – auch wenn der ‚Chef’ nicht anwesend ist. Ein solches Merkmal, verbunden mit der Bereitschaft, ein gutes Arbeitsergebnis zu leisten, gilt als solide Basis für Erfolg. (Ich weiß wovon ich schreibe ...)
Tipp an die Entscheider: never change a winning team.

Das KK Blaubeuren sollte zur Messlatte für andere Kliniken werden!

Kompetenz und Menschlichkeit

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Krankenschwestern sind sehr freundlich
Kontra:
Habe nichts Negatives gefunden
Krankheitsbild:
Divertikolitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am Dienstag 29.03.2016 zur Voruntersuchung und Besprechung für eine Op nach Divertikolitis nach 3 kurz hintereinander auftretenden Entzündungen erschienen.Alles lief ruhig und kompetent ab.Die Aufklärung war ausführlich und man hat sich gut aufgehoben gefühlt.Alle hatten diese freundliche Ruhe,die es wohl kaum noch in einem Krankenhaus gibt.Die Vorbereitung am nächsten Tag zur Op lief nach meinem Wunsch ab.Ich zähle zu den sogenannten Angstpatienten.Ich bekam eine Rückenmarksnarkose.Es wurde gleich auch dort ein Schmerzkatheder gesetzt.Die Betreuung nach der Op die super gelaufen ist ,Minimalinvasiv 30cm Darm entfernt,war vorbildlich.Jeden Tag 2 mal Visite und Abends zusätzlich ein Narkosearzt der nach Schmerzen und Befinden fragte.Jeder nahm sich ein bisschen Zeit auch mal etwas zu erklären.Ich hatte ein schönes Zimmer fast 6 Tage für mich allein mit Aussicht auf einen Berg und Grünanlagen.Ich bin nun Schmerzfrei und die kleinen Narben werden wohl auch bald verheilt sein.Darf sogar schon etwas Sport treiben.Eine Rundum positive Erfahrung ,wenn man das im Rahmen eines Krankenhausaufenthaltes sagen kann.

Durch und durch zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Garant hierfür ist der Chef)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Garant hierfür ist der Chef)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetent und einfühlsam in Beratung und Durchführung der OP
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Während einer Darmspiegelung im Februar 2016, bei der mir auch viele Polypen entfernt wurden, diagnostizierte man mehrere mögliche Karzinome. Das war der Zeitpunkt, wo sich mein Arzt einschaltete.
Er erklärte mir alles sehr verständlich und einfühlsam. Es folgte die OP Besprechung und bereits in der Folgewoche wurde ich durch den Chefarzt und seinem Team operiert. Mir wurden ca. 1 m Dickdarm entfernt.
Eine sehr intensive Betreuung folgte. Durch aufmerksames und freundliches Pflegepersonal genauso wie auch teilweise 2x täglich Chefarztvisite. Immer hat man sich für mich und meine Fragen Zeit genommen.
Sicherlich gibt es Krankenhäuser, deren Zimmer etwas moderner sind... ABER Das Ärzteteam und das Pflegepersonal lässt KEINE Wünsche offen. Und darauf kommt es doch wohl an!

Diagnose Darmkrebs

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (von der Aufnahme bis zur Entlassung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärztin war sehr kompetent bei der OP-Vorbesprechung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Im Team unschlagbar)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
STIMMIGES GESAMTPAKET
Kontra:
nein
Krankheitsbild:
Karzinom im Rektrum (ICD-C20) zirkulär wachsender Tumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 19.02.2016 wurde bei mir, 69 Jahre alt, technischer Angestellter im Ruhestand, anhand einer vorgenommen Darmspieglung ein "Karzinom wachsender Tumor im Rektrum" festgestellt.
Seit ca. 3 Mon. hatte ich leichte bis mittelschwere Beschwerden im Bauch u. Rückenbereich, sowie einen bleistiftartigen Stuhlgang. Nach der Stuhl-Untersuchung durch den Hausarzt wurde im Labor ein weit überhöhter Entzündungswert ermittelt, der mich veranlasste eine Darm- u. Magenspieglung machen zu lassen.
(Die letzten Untersuchungen lagen ca. 6 Jahre zurück)
Die Therapieempf. nach den U.S., vom Facharzt war die sofortige operative Entfernung des Tumors im Darm.
Durch einen Tip einer Bekannten, welche vor Ihrem Ruhestand, im Krankenhaus Blaubeuren als Krankenschwester tätig war, wurde mir für die OP der hiesige Operateur wärmstens empfohlen.
Kurzfristig erhielt ich für den 01.03.16 vom K.B. den Termin für die OP-Vorbesprechung, sowie anschl. die Instruktionen für die Narkose u. die vorgesehene Schmerzpumpen-Behandl. Aufgr. der Dringlichkeit u. der inzwischen starken Schmerzen wurde ich am nächsten Tag am 02.03.16 im K.B. stationär aufgenommen, koloskopiert u. der Tumor tuschemarkiert. Am 03.03.16 führte meine Ärzte die OP durch.
Intraoperativ wurde ein Stück des Darms (ca. 25 cm) mit dem Tumor u. den Lymphknoten laparoskopisch entfernt. Die Darmschnitte wurden anschl. passgenau miteinander geklammert. Durch die optimale Lage des Tumors wurde von einem künstlichen Darmausgang abgesehen. Täglich wurde ich ab dem OP-Tag von dem Narkoseteam schmerztechnisch betreut. In gutem Allgemeinzustand u. nahezu schmerzfrei wurde ich am 10.03.16 aus der stat. Behandlung vom K.B. entlassen. Durch das Zusammenspiel der Verwaltung, des Pflegepersonals u. der angaschierten Ärzte im Team, habe ich das B. K. als stimmiges Gesamtpaket erlebt.
Lieber Leser, VORSORGE ist wichtig, nimm DIR die ZEIT dazu .

So wünscht man sich eine medizinische Betreuuung.

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Proffessionalität und Menschlichkeit der Ärzte und Pfleger
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Meine Schwiegermutter wurde mit einer schweren akuten Erkrankung eingeliefert, im Krankenhaus operiert und auf Intensivstation versorgt.
Leider konnte sie auf Grund der Schwere der Erkrankung nicht mehr gerettet werden und verstarb im Krankenhaus.
In der für uns alle belastenden Zeit waren wir von der professionellen, rücksichtsvollen und überaus menschlichen Betreuung durch Pflegepersonal und Ärzte der Intensivstation und der Chirurgie beeindruckt und begeistert.
Alles wesentlichen Erkenntnisse wurden ausführlich und bestens verständlich erklärt, die menschliche Unterstützung in dieser schweren Zeit war vorbildlich.
So wünscht man sich eine medizinische Betreuuung. Viele andere Kliniken können sich hier ein Beispiel nehmen.
Volle Punktzahl für eine TOP-Leistung.

Hier ist der Patient noch Mensch und keine Nummer

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super nettes Personal in der ganzen Klinik
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Pankriaskarzinom ( Whipple-Op )
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da ich eigentlich aus dem raum Heidenheim komme, ist es eher Glück, dass ich in die Klinik nach Blaubeuren gekommen bin. Mein Mann und ich sind erst intuitiv nach Langenau ( auch sehr gutes KH ) in die Klinik. Von dort aus wurde ich drei Tage später mit dem Taxi nach Blaubeuren gefahren, für weitere größere Untersuchungen. Dort ging dann alles ganz schnell. Mir ist noch nie in keinem KH so freundliches, zufriedenes und fürsorgliches Personal begegnet, wie in Blaubeuren. Von den Schwestern, in der Anmelde, in der Cafeteria bis hin zu den Ärzten usw. Jeder von ihnen hatte ein offenes Ohr, vorallem auch Zeit dafür, sich die Ängste und Sorgen anzuhören. Schön und beruhigend fand ich auch in dem Aufklärungsgespräch vor der Op, ich brauchte keine Angst zu haben, sie würden mich behandeln wie ihre eigene Schwester. Ich fühlte mich von Anfang an in guten Händen. Ich durfte vor der großen Op nochmal fünf Tage nach Hause und konnte mich dann mit meiner Familie ( die im übrigen immer miteinbezogen wurden vom KH ) seelisch und moralisch darauf vorbereiten. Am 12. Aug. wurde ich dann erfolgreich operiert. Ich habe mich auch zur Verwunderung der Ärzte schnell erholt. Die ersten fünf Tage auf der Intensivstation waren nicht so toll, ( war halt doch ne riesen Op )aber das Pflegepersonal war super! Nach meiner Entlassung war ich vier Tage zu Hause, dann bekam ich Fieber. Sind dann in die Ambulanz, dort hat man sich gleich wieder fürsorglich um mich gekümmert. Hatte eine Cholangitis, dass kann mal vorkommen nach dieser Op. Auch dies hatte man schnell wieder im Griff durch intensive und gute Pflege von Ärzten und Personal.
Danke an alle die mit mir zutun hatten und behaltet eure fürsorgliche und freundliche Art euren Patienten gegenüber!

schwere "whipple pp" Operation am 01.12.2015

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Betreuung durch CA und sein Team
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
whipple pp
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Selbst bin ich am 01.12.2015 operiert worden,
eine sogenannte "whipple pp" musste dringend gemacht werden.Eine Entfernung des Bauchspeicheldrüsenkopfes, des Zwölffingerdarmes un der Gallenblase,eine der schwersten Bauchoperationen die es gibt.
ich bin männlich, 66 Jahre, Metzger in Rente
und nun, nachdem ich bereits am 24.12 2015
aus dem Krankenhaus entlassen werden konnte,
nur voll des Lobes über den Professor, den Oberarzt und sein
tolles Ärtzeteam, nicht nur vor, während und nach der Operation ( ca.8 Std.) war ich hervorragend aufgehoben und informiert worden,
auch für die Zeit Zuhause bekam ich wertvolle Tipps, Pflege-und Arzneimittel mit.
Durch diese Behandlung ist es möglich, diese
schwere Zeit danach OHNE Reha zuhause zuzubringen,
für die notwendige Nachsorge stehen mir der Professor SELBST und sein bewährtes Team
sogar am Wochenende hilfreich zur Seite.
Bei solch schwerem Eingriff kann ich dieses
Ärzteteam, sowie das Kreiskrankenhaus Blaubeuren mit seinem Pflegeteam nur empfehlen,
sie sind erfahren kompetent freundlich und für den Patienten immer da.

Gravierende Mängel in Abläufen und der Behandlung notfallmedizinischer Patienten.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Das Kreiskrankenhaus Blaubeuren genießt weitgehend einen guten Ruf bei Patienten. Diese bekommen dort allerdings nur einen sehr eingeschränkten Einblick in den Klinikalltag. Vor Allem der Umgang des Personals untereinander sowie mit fremdem Personal (Rettungsdienst, Krankentransport oder Notärzte) lässt nicht nur zu wünschen übrig, sondern ist schlicht und ergreifend inakzeptabel. Besonders während der Nachtschichten in der Notaufnahme (Chirurgie und Innere gleichermaßen) hat man das Gefühl, sich dafür entschuldigen zu müssen, um halb drei Uhr einen Patienten ins Krankenhaus gebracht zu haben, obwohl eine Aufnahmeindikation (gestellt durch Notarzt und Rettungsdienst) eindeutig gegeben ist. Gerade Nachts (vorausgesetzt man hat es einmal geschafft das aufnehmende Personal davon zu überzeugen, dass der Patient in das Krankenhaus eingeliefert werden kann) findet man häufig einen dunklen Raum ohne jegliches Personal vor, auf welches man nicht selten bis zu 10 Minuten warten muss. Benötigt man dann noch einen Arzt, vergehen viele weitere Minuten bis sich dieser schließlich aus dem Bett bequemt hat. Schlussendlich findet man dann einen zutiefst genervten Akademiker vor, welchen man argumentativ erneut davon überzeugen darf, dass er den Patient tatsächlich behandeln sollte. Eine solche Arbeitseinstellung ist schlichtweg nicht akzeptabel und darf den Leserinnen und Leser, welche sich ein umfassendes Bild von dieser Einrichtung machen möchten, nicht vorenthalten werden.

Alles in Allem gefährdet diese Einstellung die notfallmedizinische Versorgung der Bevölkerung auf der Alb und eine reibungslos ablaufende Rettungskette kann somit nicht gewährleistet werden. In diesem Punkt sollte sich das Kreiskrankenhaus Blaubeuren ein Beispiel an anderen Häusern in der Umgebung nehmen (Geislingen, BWK oder auch Klinik am Eichert) bei denen solche Abläufe um ein Vielfaches professioneller gehandhabt werden.

Erfahrungen aus anderer Perspektive

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
wenig, ausser dem Pflegepersonal
Kontra:
die Liste ist lang.
Krankheitsbild:
Verschiedene chirurgische
Erfahrungsbericht:

Auch wenn Patienten weitestgehend zufrieden bis sehr zufrieden mit der Qualität des Krankenhauses sind, ist das Verhalten gegenüber den Rettungsdiensten, die tatsächlich auch zur Unzeit erscheinen, eine Katastrophe. Grundsätzlich werden die Mitarbeiter zumindest herablassend behandelt, wenn überhaupt Kontakt zu ihnen aufgenommen wird. Die meiste Energie wird darauf verwendet, den "Störenfried" abzuwiegeln oder bereits bei der telefonischen Anmeldung die Aufnahme zu verhindern. Grundsätzlich werden die Mitarbeiter der Rettungsdienste als inkompetent dargestellt. Nächtliche Wartezeiten, trotz Voranmeldung durch den Notarzt, von mindestens 10 Minuten (bei leerer Ambulanz!) bis man eines Arztes ansichtig wird, sind die Regel. Dann einen missgelaunten Akademiker antrifft, für den man sich vor seinem transportierten Patienten fremdschämt. Nicht selten werden Patienten auch mit ambulant zu versorgenden Krankheitsbildern unter teils fadenscheinigen Vorwänden in Kliniken nach Ehingen oder Ulm verwiesen, dies bevorzugt an Wochenenden. Diese Erfahrung macht man natürlich nur dann, wenn die Klinik einmal nicht abgemeldet ist... was allerdings häufig der Fall ist.
Insoweit nur ganz schlechte Noten seitens der Rettungsdienstmitarbeiter, aber auch der Notärzte.
Wäre da nicht das Pflegepersonal, das für vieles entschädigt, wäre fast jeder Transport eine Zumutung.

Überlebt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1915   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
das Pflegepersonal war super
Kontra:
Krankheitsbild:
Knochenauswuchs am rechten goßen Zehen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde Ende April 2015 von Dr. Wirtz am großen Zehen des rechten Fusses operiert und von Dr. Winter in eine schmerzfreie örtl. Betäubung versetzt.Die OP verlief super, nur konnte niemand
ahnen,dass im Knochen des Fußes eine Sepsis sich
ausgebreitet hatte. Dazu kam noch eine erhebliche
Durchblutungsstörung des rechten Beines, so dass
insgesamt sieben Amputationen erforderlich wurden,
um mein Bein unterhalb des Knies zu retten.
Während meines fast 4-monatigen Klinikaufenthaltes
sind viele "Baustellen" aufgetreten,die alle zum
Tode hätten führen können. Ich bin sicher, in den
meisten Krankenhäuser hätte man mich sterben lassen. Nicht so in Blaubeuren; alle betroffenen
Abteilungen-die Innere unter Dr. Eisele,die Chirurgie unter Dr. Wirtz, die Intensivstation
sowie das gesamte Pflegepersonal haben Hand in
Hand gearbeitet, um mein Leben zu retten.
Allen beteiligten Ärzten, Pflegern und Schwestern
möchte ich auf diese Weise meinen herzlichen Dank
aussprechen.
Das KKH Blaubeuren kann ich wärmstens weiter-
empfehlen, nachem es mir heute wieder sehr gut
geht und ich mit Prothese selbständig gehen kann.

Laparoskopische Sigmaresektion

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionelles und sehr kompetentes Ärzteteam
Kontra:
Krankheitsbild:
Perforierte Sigmadivertikulitis mit Abszess und lokaler Peritonitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Völlig überraschend wurde ich von meinem Hausarzt ins ADK Blaubeuren zur OP überwiesen. Im Aufklärungsgespräch wurde ich leicht verständlich auf die verschiedenen Operationstechniken und Risiken, die in meinem akuten Fall infrage kämen, hingewiesen. Die OP laparoskopische Sigmaresektion ist sehr gut verlaufen dank des hervorragenden Könnens des Operateurs, und es mußte zu meiner Erleichterung kein künstlicher Darmausgang gelegt werden. Herzlichen Dank auch an das Anästhesieteam, dass ich in der nachoperativen Phase sehr schmerzarm war. Bereits am 3. Tag nach der OP war ich wieder mobil. Am 4. Tag konnte ich nach der Schonkost auf normale Kost wechseln. Die intensive und persönliche Betreuung durch das Ärzteteam und das Pflegepersonal empfand ich sehr positiv. Das ADK Blaubeuren kann ich jederzeit weiter empfehlen.

Klare Empfehlung -herzliches Dankeschön

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (extrem gute Aufklärung vor der OP)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Sigmaresektion
Erfahrungsbericht:

Vor einem Jahr lag ich mit einer schweren Diverticulitis im Blaubeurer Krankenhaus.Während dieser Zeit fühlte ich mich sehr gut aufgehoben.
Im Oktober 2015 musste eine Sigmaresektion erfolgen.Ich entschied mich sehr schnell für das Blaubeurer Krankenhaus. Die OP wurde von meinem Operateur professionell durchgeführt und ich wurde bereits nach 7 Tagen glücklich entlassen.
Die Betreuung während dieser Tage war sehr nett und sogar z.T. liebevoll.Ich habe mich wirklich niemals als Nummer gefühlt. Die Ärzte und Schwestern nahmen sich genügend Zeit.Ich kann dieses Haus nur empfehlen.

EMPFEHLENSWERT AUF JEDER EBENE

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
FACHKOMPETENZ UND FANTASTISCHES PFLEGEPERSONAL
Kontra:
Krankheitsbild:
CHOLEZYSTOLITHIASIS UND LEISTENHERNIE
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Vorgespräch mit bester Erklärung eine zeitnahe Op . Hervorragende Fachkompetenz, freundliches, fachliches und sehr aufmerksames Pflegepersonal.
Sehr angenehme Umgebung, helles Zimmer, grosses modernes Badezimmer.

Leisten- OP

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
absolut professionell und sehr fürsorglich
Kontra:
Krankheitsbild:
Leisten- OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

das krankenhaus insgesamt, und insbesondere der CA, haben eine absolut einwandfreie und professionelle behandlung geliefert. ich bin sehr sehr zufrieden, und werde mich bei bedarf wieder nach blaubeuren begeben.

Hohe Qualität der Behandlung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Patient steht im Mittelpunkt
Kontra:
Krankheitsbild:
Sigmadivertikulitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde zweimal im KKH Blaubeuren behandelt und kann vorwiegend positives berichten. Die OP konnte kurzfristig, an dem von mir gewünschten Tag, am 03.08.2015 stattfinden. In die OP Vorbesprächung und beim Narkosearzt wurde viel Zeit investiert, ausführlich den Ablauf der OP erklärt und alle Fragen beantwortet. Mir hat das sehr viel Angst genommen.
Super Verlauf der OP, ich konnte das Krankenhaus bereits nach 7 Tagen verlassen! Keine Probleme nach der Narkose.
Bei den täglichen Visiten hat man noch das Gefühl als Patient =Mensch behandelt zu werden. Keine Frage ist zu viel, alle werden beantwortet!
Die nicht hektische, manchmal lockere aber immer professionelle Atmosphäre und hohe Qualität der Behandlung sprechen für das KKH Blaubeuren.
An dieser Stelle herzlichen Dank an das komplette Krankenhausteam!

Besser geht's nicht

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Divertikulose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom Empfang bis zur Entlassung war alles Top. Durch verständliche Erklärungen wird einem die Angst genommen. Alle Mitarbeiter sind jederzeit freundlich und zuvorkommend. Keine Frage ist zuviel oder lästig, alles wird vernünftig und geduldig beantwortet.
Darüber hinaus war auch das Operationsergebnis voll zufriedenstellend.

Hervorragende Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr einfühlsam und verständlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (unkompliziert und schnell)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zimmer sehr ansprechend)
Pro:
Tolles Ärzteteam
Kontra:
Krankheitsbild:
OP up side down Magen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde am 09.07.15 erfolgreich operiert, Der Operateur war unglaublich einfühlsam und nahm meiner Mutter bereits im Vorbereitungsgespräch die Ängste, auch die Betreuung nach der OP war unglaublich. Der Arzt besucht seine Patienten mehrmals am Tag, immer mit einem Lächeln, hat für alle Nöte und Sorgen ein offenes Ohr. So einen Arzt haben wir noch nie erlebt. Die Klinik selbst ist sehr ansprechend und wird sehr familiär geführt. Wir können das Krankenhaus jedem empfehlen. Hier ist man in den besten Händen.

Wir bedanken uns bei dem Chefarzt und seinem OP-Team sowie dem Pflegepersonal ganz herzlich. Meine Mutter wurde hier hervorragend versorgt. Wir können diese Klinik mit gutem Gewissen weiterempfehlen!

DANKE!

Kathastophe

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
BWK ist in der nähe
Kontra:
Notaufnahme
Krankheitsbild:
extreme magenschmerz mit Bruststechen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

1 Arzt in der NOTAUFNAHME 1 richtiger notfall mit op und alle anderen "notfälle" müssen 4 std warten! bei einem 2. op notfall sollen wir ein einen leichenwagen rufen oder wie???

Empfehlung: Krankenhaus Blaubeuren, besser gehts nicht!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser gehts nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Pankreaskarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Fachleute und Mitarbeiter aller Art!!! Man fühlt sich als Patient rundum bei allen Ärzten, Krankenpfleger/innen und sonstigen Mitarbeitern des Krankenhauses bestens aufgehoben und betreut!

sensationelles Krankenhaus

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Op Schilddrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Aalener wurde mir die Klinik empfohlen. Bereits mein erster Eindruck beim Vorgespräch war sehr gut, sodass ich ohne irgengwelche Ängste zum OP Termin gegangen bin. Die Op wurde hervorragend ausgeführt. Der Chefarzt kam mindestens einmal täglich und dabei immer fröhlich zur Visite. Das Personal war einfach klasse und ließ keine Wünsche offen.
Wenn ich wieder mal ins Krankenhaus muß, ist Blaubeuren meine erste Anlaufstelle

Hier ist der Patient noch Mensch

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der CA macht fast täglich 2 Visiten, auch an den Wochenenden und verbreitet immer gute Laune.
Kontra:
Krankheitsbild:
Dünndarmkarzinoid u. diverse andere Resektionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden. Ich wurde innerhalb von
3 Wochen 2 mal operiert, da nach der 1. OP, (Hemicolektomie, Sigmaresektion, Lebersegmentresektion, Cholezystektomie) die sehr gut verlaufen ist, trotzdem Schwierigkeiten aufgetreten sind (aus dem Dünndarm ist Stuhl ausgetreten und der Dünndarm war total verschlungen.
Ich bedanke mich bei meinem Operateur und seinem OP-Team sowie dem Pflegersonal ganz herzlich. Ich habe mich immer als Mensch angenommen und gut versorgt gefühlt. Ich kann diese Klinik mit gutem Gewissen weiterempfehlen!

CA u sein Team, beste Therapie u Versorgung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super OP u Narkose
Kontra:
staubtrockene Patientenaufnahme
Krankheitsbild:
Leistenhernie beidseits
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

am Do., 23.4.15 vormittags wurde li. u. re. Leistenhernien minimalinvasiv mit Bard-Netzen versorgt. Bereits am Nachmittag konnte ich aufstehen. Kaum ein Nachbluten, keinerlei Nachwirkungen der Vollnarkose.
Top-Zimmer, sehr freundliches u. kompetentes Pflegepersonal. Als Ulmer muss man nicht unbedingt in die großen Häuser wie Uniklinik oder BWK.
Das Blaubeurer KKH ist meines Erachtens ein Geheimtip, zumindest was meine Erfahrung mit der Viszeralchirurgie angeht.
Der CA u sein Team sind klasse u. ich kann sie nur wärmstens weiterempfehlen.

Guter Service

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ausführliche Gespräche
Kontra:
Kaffee :)
Krankheitsbild:
Leisenhernie links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte zuerst einen Termin in einem anderen Krankenhaus. Leider sind dort einige Dinge ungeklärt geblieben und ich hätte 2 Wochen auf eine 2. Ärztliche Meinung warten müssen.Konnte aber vor Schmerzen nicht am Arbeitsalltag teilnehmen.

Nach einem kurzen Telefonat mit dem Chefarzt, bekam ich am Tage darauf sofort einen Termin.
Es wurde eine Leistenhernie festgestellt.
Darauf hin bekam ich 5 Tage später einen OP-Termin.
Am Tag der Aufnahme hatte ich null Wartezeit, mir wurde gleich ein Zimmer zugewiesen und ich konnte auf die OP warten.
Die Narkose war fabelhaft. Ich bin kurz nach der OP im Aufwachraum aufgewacht und war fit.(keinerlei Restmüdigkeit).
Am selben Abend konnte ich ohne größere Probleme auftstehen.
Am Tag nach der OP wurde nochmals zur Kontrolle eine Sonographie durchgeführt. (Wurde bei der 1.OP (andere Leiste vor 2 Jahren) in einem namenhaften Krhs nicht durchgeführt).
Insgesamt habe ich von der OP weniger Probleme als beim letzten Mal in einem anderen Krhs.
Die Schwestern haben sich stets gekümmert!
Insgesamt wird man in diesem Krhs noch als Patient behandelt und nicht als Nummer!
Man bekommt ausführliche Gespräche ohne Fachchinsesisch.
Es ist jederzeit ein Arzt für Fragen greifbar.
Und das als Kassenpatient.

Krankenschwestern

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente und freundliche Beratung des Facharztes
Kontra:
Krankheitsbild:
Hernien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dermaßen unfreundliche Krankenschwestern. Bei Fragen und weiteren Anliegen reagierten diese oft genervt und unhöflich.
Der Umgang mit den Patienten ist auch nicht allzu freundlich gewesen.
Dies war für mein Vater ein nicht wirklich angenehmer Aufenthalt.

Würde sofort wieder kommen von mir *****+

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 3/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fühlte mich sehr gut beraten)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Personal und Ärzte waren einfach top!!!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetent, freundlich, einfach spitze
Kontra:
Reinigungspersonal könnte akurater Arbeiten angesichts der vielen Keime
Krankheitsbild:
Unklarer Tumor im Unterbauch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bekam binnen 2 Tagen einen Termin in der Ambulanz, OP Termin innerhalb von 4 Tagen superkurze Wartezeit angesichts der Diagnose.
Narkose- und OP Team war traumhaft.
OP verlief komplikationslos und nahezu schmerzfrei.
Personal in der Ambulanz und auf Station alle sehr freundlich, hilfsbereit und äußerst Fachkompetent. Trotz der vollen Stationen immer ein nettes Wort und nehmen sich viel Zeit bei Bed. für evtl. Belange. Einfach top. Ärzte kommen mehrmals täglich und schauen nach einem. Für Fragen wird sich viel Zeit genommen, Erklärungen so dass es jeder versteht, kein Fachchinesisch.
Zimmer sehr hell, groß, freundlich und modern (auf dem neuesten Stand) eingerichtet. Auf Allergien beim Essen wird Rücksicht genommen, alles in allem sehr weiterzuempfehlen. Ich persönlich würde wenn nochmals nötig sofort wieder hin. Bin selbst Krankenschwester und war schon in anderen Kliniken Patient aber Blaubeuren übertrifft jede andere hier in der Umgebung.
Vielen Dank an Arzt und gesamtes Team

Krankenhaus mit 7 Sternen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (absolut herrausragend)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Danke
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallen OP & Devertikel OP plus Blindarm OP.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

wurde am 25.03.2015 am Darm operiert sowie Einige Wochen zuvor an der Gallenplase, alles verlief wunderbar.
Ganz grossen Dank an den Chefarzt und sein hervorragendes Team. In diesem krankenhaus ist man und wird als Patient mit allergrösster sorgfalt , vorsicht und aufmerksamkeit wahrgenommen. Und auch behandelt.Krankenschwestern sowie Artzte nehmen sich Zeit für den Patient.

Wäre es nicht einKrankenhaus so könnte man denken es wäre ein Hotel.

Schon der Empfang, er ist ausgezeichnet keine frage bleibt offen immer freundlich hillsberreit und kompetent.

Hier ist man als Patient= Mensch bestens aufgehoben, versorgt und behandelt.

Viszeralchirurgie

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
erfolgreiche OP trotz Ablehnung der Uni-Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
AP-Rückverlagerung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde in der Klinik Blaubeuren sehr geholfen.
Bin überglücklich und sehr zufrieden mit dieser Klinik insbesondere mit der Fachabteilung Chirurgie.
Die Ärzte und ihr Team waren allesamt super und zuvorkommend. Sollte ich je wieder gesundheitliche Probleme haben, was ich nicht hoffe, werde ich mich auf jeden Fall wieder für diese Klinik entscheiden.

Hervorragende medizinische Betreuung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Cholezystolithiasis und schwerer Cholezystitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

der gesamte organisatorische Ablauf funktionierte einwandfrei,zwischen Diagnose und Op Termin lagen nur wenige Tage.Die Betreuung auf Station 4 war hervorragend. Dank an das ganze Team für die med. Betreuung sowie an das ganze Pflege Team auf der Stadion 4 Zimmer 314 Ich kann dieses nur weiter empfehlen.

Kompetentes und zuverlässiges Team

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es wurde alles wie besprochen eingehalten und ausgeführt
Kontra:
Krankheitsbild:
Viszeralchirugischer Eingriff: Leistenbruch
Erfahrungsbericht:

Termin zur Untersuchung: sehr kurzfristig
Ergebnisbesprechung: sehr verständlich
Termin für Operation: sehr zeitnah
Betreuung durch den Chefarzt und sein Team sehr gut.
Station 4: schönes Ambiente
Zuverlässigkeit stets gegeben.
Fachliche Qualität: uneingeschränkt gegeben.

Hervoragende Klinik, exzellentes Ärzte und Pflegeteam

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Sigmadivertikulitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach mehreren Divertikulitisschüben, kam ich auf eine Empfehlung hin, zu dem CA hier, der mir innnerhalb einer Woche einen Op-Termin gab und dann auch operrierte, alles verlief bestens, in allen Bereichen (Ärzte, Op-Team, Intensivstaion, und Station 4) fühlte ich mich bestens versorgt und sehr gut aufgehoben.
Sehr angenehm war die Austattung und Einrichtung des Zimmers und das morgendliche und abendliche Buffet.
Die Pflegekräfte waren immer nett, hilfsbereit und haben mir stets das Gefühl gegeben willkommen zu sein.

Prof.Lotspeich und Team super!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente, aussagekraefige Aussagen auch fuer Laien zu verstehen.
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Empfang, sehr freundlich und kompetent. Von Anfang an das Gefuehl wahr genommen zu werden. War zuvor im Rku Katastrophe-sass im Rollstuhl mit sehr starken Schmerzen 5 Damen haben Vesperpause gemacht wurde erst wahrgenommen, als meine Tochter die Run d stoerte. In Blaubeuren zuegig freundlich . Prof. Lotspeich sehr nett gut aufklaerend, bei meinem Befund "schmerzhafter Bandscheibenvorfall", sehr schneller Termin zur Interventioneller Computertomographie. Aufklaerung Anästhesie und Computertomographie einfach top. Die Ärzte angefangen von Pro.Lotspeich bis Dr. Elsner-ausfuehrender Arzt der Tomographie , sehr nett und ausfuehrlich. Man hat das Gefuehl der einzigste Pat. zu sein. Bei der Spritzentherapie sehr vorsichtig und einfuehlsam, auf Aengste eingehend. Ich bin sehr dankbar fuer die Behandlung meine Schmerzen sin zwischenzeitlich tragbar und ich freue mich auf die naechste Behandlung.

Ein Krankenhaus, wie man es sich nur wünschen kann

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles TOP)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausführlich und verständlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (das war Spitzenleistung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles läuft ruhig, gelassen und doch zügig)
Pro:
Top-Klinik, sehr kompetente Ärzte, freundliches Personal, sauberes Hausl
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Korrektur eines künstlichen Darmausgangs, der in der Uniklinik Ulm gelegt wurde
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für ein Gespräch in der Ambulanz bekam ich innerhalb eines Tages einen Termin.
Prof. Dr. Lotspeich und Oberarzt Dr. Thannheimer empfingen mich sofort. Beide Ärzte sind Koryphären auf dem Gebiet der Viszeralchirurgie. Nach genauer Untersuchung erklärte mir Prof. Dr.Lotspeich, dass die Uniklinik Ulm bei mir die Billigversion gemacht hatte. Dieses doppelläufige Verfahren wird angewandt, wenn innerhalb von 1-3 Monaten eine Zurückverlegung des Darmes erfolgen soll, was bei mir nie geplant war. Nach eingehender Beratung, in die ich einbezogen wurde, sagten mir die Ärzte, dass sie die Revisions-OP durchführen würden. Es sollte die AP nach Hartmann, also ein einläufiger Ausgang gelegt werden, um meine Lebenssituation zu verbessern. Nach erfolgreicher Operation konnte ich bereits nach 8 Tagen die Klinik verlassen. Mein Leben hat sich durch die OP positiv verändert, ich habe keinerlei Beschwerden mehr. Den Ärzten und dem gesamten Personal bin ich sehr dankbar. Das Krankenhaus Blaubeuren, Prof. Dr. Lotspeich und Oberarzt Dr. Thannheimer, kann ich allen Chirurgie-Patienten bestens empfehlen.

Danke!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hoffe, die Klinikverwaltung weiß das tolle Team zu schätzen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Schwestern
Kontra:
Bisher nichts
Krankheitsbild:
Aszites
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Schwestern sind sehr menschlich und einfühlsam. Man wird als mündiger Patient behandelt. Soweit es möglich ist, wird auf Wünsche und Ängste des Patienten eingegangen.
Ich bin regelmäßig zur Punktion hier im Haus und kann nach meinen bisherigen Erfahrungen dieses Krankenhaus weiterempfehlen. (Besser ist es natürlich, wenn man gesund ist und kein Krankenhaus braucht)

Exzellente Behandlung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Kompetenz des Ärzteteams
Kontra:
Krankheitsbild:
Sigmadivertikulitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachdem von meiner Hausärztin bei mir eine Sigmadivertikulitis mit Bildung einer Blasenfistel diagnostiziert worden war, empfahl sie mir, mich im KH Blaubeuren von Chefarzt Prof. Dr. Lotspeich u. seinem Team behandeln zu lassen. Für diese Empfehlung bin ich ihr sehr dankbar, denn ich habe Herrn Prof. Dr. Lotspeich nicht nur als herausragenden und überaus kompetenten Chirurgen kennengelernt, sondern auch als stets freundlichen und bestens beratenden Arzt, für den der einzelne Patient als Mensch zählt (man ist nicht nur der "Dickdarm von Zimmer 314"). Gleiches gilt für sein gesamtes Team, insbesondere Frau Dr. Lang u. Herrn Dr. Thannheimer, den leitenden Oberarzt sowie das Narkoseteam. An dieser Stelle möchte ich auch das Pflegepersonal erwähnen, welches zu jeder Zeit freundlich und mit der gebotenen Aufmerkamkeit sich um die Belange der Patienten kümmert. Abgerundet wird dieses durchweg positive Bild zum einen durch die helle, freundliche Architektur des KH-Traktes mit seinen Zimmern, die - wären nicht die Krankenbetten - vielmehr einem Hotelzimmer der gehobenen Klasse gleichen, und zum anderen die gute Verpflegung mit Frühstück und Abendessen in Buffetform. Nach nunmehr 3 Monaten, die seit der Rückverlegung meines APs vergangen sind, bin ich für die mir zuteil gewordene Behandlung zu tiefst dankbar, denn ich kann von mir behaupten, dass ich mich nun wie "ein neuer Mensch" fühle.

Top Klinik, kompetente Ärzte und Personal

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gutes Haus)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut und verständlicih)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Erfahrungsbericht:

Nach der Diagnose Damkrebs fällt einem ein Großteil der Welt zusammen. Insbesondere wenn man schon einen Kollegen mit gleicher Diagnose verloren hat.

Nach nun mehr als 10 Monaten und Chemotherapie bin ich auf dem Weg der Besserung und in sehr guter Hoffnung geheilt zu sein.

Was äußerst Positiv war, sind die Gespräche mit z.B. Prof. Lotspeich und Dr. Eisele. Natürlich auch mit allen anderen Ärzten die sich um mich in ihren Nacht,- und Tagschichten gekümmert haben. Immer ein offenes Ohr, freundlich, zuvorkommend usw. Ich hatte nie das Gefühl eine Nummer zu sein. Es war einfach ein entspanntes Vertrauensverhältnis.

Der psychische Druck der auf einem in diesen schwierigen Zeiten lastet ist zum Teil enorm. Diese Leute, einschließlich des Pflegepersonals haben verstanden, dass es nicht nur wichtig ist gut zu operieren, sondern auch den Menschen dahinter nicht zu vergessen.

Im Bekanntenkreis wurden mir viele Kliniken empfohlen. Ich kann jedoch sagen, dass ich für mich die richtige Entscheidung getroffen habe.

Superklinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches und hilfsbereites Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Nabelbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war erstmalig in dieser Klinik und wurde von Prof.Dr. Lotspeich an einem Nabelbruch operiert.
Sofort nach der OP ging es mir sehr gut und ich konnte nach wenigen Tagen die Klinik beschwerdefrei
verlassen. Ich war überrascht von der Superausstattung der Zimmer im 3. Stock; es war wie im Hotel mit Frühstücks-und Abendessenbuffet und am Nachmittag konnte man sich an Kaffee und
Kuchen laben.
Alle Ärzte und Schwestern waren sehr freundlich
und hilfsbereit, so dass keine Wünsche offen
blieben.
Ich kann dieses Haus nur uneingeschränkt weiteremmpfehlen, nachdem ich in zwei großen Ulmer
Kliniken negative Erfahrungen gemacht hatte.

Wohlfühlfaktor: Familiär

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Ascitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ambulante Ascitis-Drainage.

Medizinische Behandlung: Höchste fachliche Kompetenz.
Bewertung: Summa cum laude!

Pflegepersonal äusserst freundlich und empathisch.
Schulnote: 1*

Mit der OP sehr zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Prof. Lotspeich ist ein sehr kompetenter Arzt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
gute medizinische Behandlung und die Feundlichkeit der Ärzte und des ganzen Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Stomarückverlegung und große Bauchhernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 13.-24.März 2014 befand ich mich in der Klinik in Blaubeuren. Nochmals herzlichen Dank an Prof. Lotspeich für die schwierige und gelungene OP. Auch für die Betreuung bei der Narkose durch Dr. Winter sowie das ganze Ärzte- und Schwesternteam. Ich bin sehr glücklich, daß mir dort geholfen wurde, zumal mir ein anderer Arzt keine große Hoffnungen gemacht hat.
Ich kann sagen, ich fühle mich heute wie ein neuer Mensch.

Frau Dr. Lang ist eine außergewöhnliche Ärztin

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit-Umgang-Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir musste dringend die Schilddrüse komplett entfernt werden. Nachdem mich eine Koryphäe auf diesem Gebiet zweimal wegen meiner Herzproblematik abgelehnt hatte, fragte ich meinen sehr guten Schmerztherapeut Dr. Frank Weisser, der mir dann Frau Dr. Lang empfohlen hat. Frau Dr. Lang hat sich nach genauer Durchsicht meiner Diagnosen sofort bereit erklärt die OP durchzuführen. Heute, fast 4 Monate später sieht man fast nichts mehr vom Schnitt. Vermutlich wird man in weiteren 2 Monaten nichts mehr sehen. Ich habe Frau Dr. Lang schon immer sehr geschätzt aber, dass Sie eine solch perfekte Chirurgin auch auf diesem Gebiet ist, hätte ich nicht erwarten. Ich kann, nein, ich muss Sie uneingeschränkt empfehlen! Ebenso das ganze Blaubeurer Krankenhaus und Prof. Dr. Erkki Lotspeich sowie Dr. Markus Winter als Moderatoren in meinem Fall. Mein Dank gilt dem gesamten Krankenhaus Blaubeuren. Ich habe mich bei all meinen Aufenthalten im Blaubeurer Krankenhaus sicher und wohl gefühlt. Freundlichkeit ist hier selbstverständlich, egal ob in der Cafeteria, am Empfang oder in der von mir auch sehr geschätzten Ambulanz.

extra rollstuhl gerecht

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
keine erfahrung mit anästesie, pos. überrascht
Kontra:
Krankheitsbild:
gallensteine
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war wegen gallensteinen in blaubeuren. Die operation lief ohne komplikationen. Der aufenthalt war insgesamt sehr angenehm. Da ich rollstuhlfahrer bin hatte ich den vorzug ein zimmer mit einem einem extra grossen bad zu betiehen. Dies war extra angenehm.

Top Viszialchirurgie und Pflege mit Herz

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Prof. Dr. Lotspeich nimmt sich viel Zeit für die Fragen seiner Patienten)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Exzellentes Ärzte- und Pflegeteam
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Sigmaresektion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 3 Divertikulitisschüben innerhalb weniger Monate wurden mir im März 2014 vom Team Prof. Erkki Lostpeich, Dr. Tannheimer & Dr. Antje Lang ca. 30cm des Sigmas laparaskopisch entfernt.

Vorausgegengen waren stationäre Behandlungen an einer großen Ulmer Klinik und in Blaubeuren bei Dr. med. Eisele.

Den Ausschlag für Blaubeuren gab die exzellenten Bewertungen in diesem Portal und die Empfehlung einer befreundeten Ärztin, deren Mutter in Blaubeuren ebenfalls ein Teil des Sigmas entfernt worden war.

Auf meine Zweifel und Ängste ging Prof. Dr. Lotspeich sehr verständnisvoll in einem zweiten Aufklärungsgespräch ein, nachdem mich der Facharzt einer Ulmer Klinik mit seinem Rat zu offener OP sehr verunsichert hatte.

In Blaubeuren fühlte ich mich rundum bestens betreut, nicht nur medizinisch, sondern auch ganz besonders menschlich. Hier ist der Patient noch Mensch und keine Nummer. Das Pflegepersonal der Chirurgie verdient besonders Lob. Auch das Essen empfand ich als sehr gut. Sobald man nach der OP wieder mobil ist, kann man sogar im Restaurant speisen.

Drei Tage nach dem Eingriff war ich weitgehend beschwerdefrei, ohne Schmerzmittel. Nach 7 Tagen wurde ich entlassen. Besser geht es kaum.

Inzwischen sind 3 Monate vergangen. Meine Verdauung ist gut, ich esse wieder normal und die Schmerzen im Abdomen, die mich über Jahre plagten sind verschwunden.

Lob und Empfehlung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Die gesamte Klinik ist positiv zu Bewerten.
Kontra:
Es gab nichts negatives.
Krankheitsbild:
Dickdarm Sigmadivertikulitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 20.Mai bis 28. Mai 2014 im Blaubeurer Krankenhaus in der Chirurgie unter der Leitung von Chefarzt Herrn Prof. Dr. med. Erkki Lotspeich und Leitender Oberarzt Dr. M. Tannheimer.

Dieses OP Team wurde mir von Bekannten und bereits von Ihnen operierten wärmstens empfohlen.

Sie operierten mich wegen Sigmadivertikulitis und entnahmen mir 30 cm des Dickdarmes. Die OP wurde auf die schonende Art laparoskopisch durchgeführt.

Auf Grund der sehr hohen spezialisierungs Qualifikation des gesamten OP Teams konnte ich das Krankenhaus bereits am 7. Tag nach der schweren Bauch OP bereits fast Beschwerde frei verlassen.
Diese rasche und schnelle Genesung hat wahrscheinlich auch mit dem wohlfühl Charakter der gesamten Klinik zu tun. Die über aus angaschierten Schwestern die immer freundlich, hilfsbereit und immer ein nettes Wort für einen hatten haben den Aufenthalt auch sehr angenem gemacht. Also das gesamte Krankenhaus Team verdient ein sehr großes Lob, dies gilt auch für die Gastroenterologische Abteilung von Chefarzt Herrn Dr. Eisele der die Darmspiegelung und die Voruntersuchungen machte.

Ein tolles Krankenhaus

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
kurze Wege, tolle Ärzte und Schwesternschaft, Fachkompetenz auf hohem Niveau
Kontra:
kann nicht negatives berichten
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam in die Klinik mit einem doppeltem Leistenbruch. Ich wurde schnell, kompetent,
fachgerecht und sehr freundlich empfangen und auch
absolut proffesionel versorgt. Der Endoskopische
Eingriff verlief ohne jegliche Probleme. Nach zwei Tagen konnte ich die Klinik verlassen.
Auch zu erwähnen ist das freundliche Schwesternpersonal das sich immer um die Belange der Patienten kümmert. Ich kann dieses Krankenhaus und das gesamte Personal nur weiterempfehlen.
Ich bereue meinen Entschluß nicht eine kleinere Klinik einer Universitätsklinik vorgezogen zu haben.
Vielen Dank nochmal und alles Gute für dieses tolle Krankenhaus.

Ein höchst zufriedener Paltient.

Empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Innere, Endoskopie, Pflegepersonal, ärztl. Personal, Essen
Kontra:
Lange Wartezeit vor der Interdisziplinären Aufnahme
Krankheitsbild:
Gallenblasenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit starken Schmerzen eingewiesen und wurde - als ich dann mal aufgenommen war - wirklich gut versorgt sowohl vom pflegerischen wie auch vom ärztlichen Personal.
Auch die Endoskopie-Abteilung möchte ich ausdrücklich lobenswert erwähnen.


Was ich als Pat. als sehr unangenehm empfand war die lange Wartezeit vor der Interdisziplinären Aufnahme. Ich war telefonisch angemeldet und hatte furchtbare Schmerzen und klingelte an der Aufnahme...wartete... und klingelte... wartete... und klingelte. Keine Reaktion 45 Minuten lang. Eine kurze Info wie z.B. "Bitte gedulden Sie sich, wir sind alle beschäftigt" sollte nicht zuviel verlangt sein und es würde einem verunsicherten Pat., der mit Schmerzen wartet, etwas Sicherheit geben.

Sehr zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Pflegepersonal, Essen
Kontra:
Nasszellen sollte renoviert werden
Krankheitsbild:
Gallenblasen-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetentes Ärzte/Ärztinnen-Team, freundliches fachlich sehr gutes Pflegepersonal.
Hab mich gut aufgehoben gefühlt, trotz Notfalleinweisung und Kassenpatientin.

Einsame Spitze

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Anmeldung, Ärzte-Team, Büffet, Zimmerausstattung, Essen sehr gut,
Kontra:
Parkplatzmangel, längere Wartezeit bei Kontrollterminen
Krankheitsbild:
Brustkrebs, Portentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam nachdem ich monatelang Beschwerden mit meinem Port hatte durch eine Empfehlung zu Prof. Lotspeich.
Schon beim ersten Besuch war ich über die herzliche, freundliche und sehr kompetente Art sehr erfreut.
Diese Ärzte nahmen mich endlich ernst und erkannten die Problematik, meines Erachtens nach nicht richtig gelegten Portes.
Ich entschloss mich diesen durch Prof. Lotspeich entfernen zu lassen, ich fühlte mich immer hervorragend betreut und aufgeklärt.
Ich kann das ganze Team um Prof. Lotspeich nur loben, fühlte mich rundherum gut versorgt und vor allem ernst genommen.

Alle Schwestern und Pfleger haben mich hervorragend immer freundlich und hilfsbereit versorgt.

Das Zimmer glich einem 5.Sterne Zimmer im Luxus-Hotel.
Insgesamt kann ich Prof.Lotspreich, Dr.Thannheimer und das gesamte Team jedem nur wärmstens empfehlen.

Das Krankenhaus ist zwar nicht so groß, aber genau das ist es, was einem das Gefühl gibt "hier bin ich noch Mensch".

Sollte ich wieder einen Port benötigen, werde ich diesen mit Sicherheit von Prof. Lotspeich und seinem Team einsetzen lassen.

Sehr zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013 - 201   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Dickdarmkarzinom, Stoma, Hernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wegen eines Dickdarmkarzinoms wurde mir im März 2013 Teile des Dickdarms entfernt und ein Stoma angelegt. Nachdem sich um das Stoma eine Hernie gebildet hatte, wurde diese im Januar 2014 ebenfalls in Blaubeuren operiert. Bei beiden Klinikaufenthalten fühlte ich mich sowohl medizinisch als auch pflegerisch bestens aufgehoben. Ich kann die Viszeralchirurgie um Prof. Erkki Lotspeich nur uneingeschränkt weiterempfehlen.

Gallenblasenentfernung - Empfehlung KKH Blaubeuren

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
freundliche persönliche Atmosphäre
Kontra:
-----
Krankheitsbild:
Entfernung der Gallenblase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich im KKH Blaubeuren vom ersten Moment an sehr gut "aufgehoben".
Die OP selbst (durchgeführt von Prof. Lotspeich und seinem Team) verlief für mich als Patientin erfreulich, obwohl es sich um eine "schwere Gallenblase" gehandelt hatte.
Bei der täglichen Visite durch Prof. Lotspeich hatte man das Gefühl, als Patient Ernst genommen zu werden. Er nahm sich auch Zeit für meine Fragen.
Auch die Schwestern der Chirurgie 2 waren allesamt sehr freundlich und nett. Es war auch keine Hektik zu spüren, obwohl das ganze Team bestimmt genug zu tun hat.

Ich würde das KKH Blaubeuren jedem empfehlen.
Zwar klein, aber freundliche persönliche Atmosphäre.

KH Blaubeuren ein Krankenhaus der Extraklasse

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kompetentes Ärzteteam
Kontra:
Zu kleines Bad
Krankheitsbild:
Peritonial-Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde schon vor 2 Jahren im KH Blaubeuren von Prof. Lotspeich und seinem Team operiert, nachdem ein anderes KH mich nach Hause zum Sterben geschickt hat. Dieses Jahr im April schlug mein Krebs (Peritonial Ca , Darmkrebs , Anus praeter usw. ) wieder zu. Wieder war es Prof. Lotspeich, der mir Hoffnung machte und mich mit seinem Team operiert hat, obwohl keine große Hoffnung mehr bestand. Ich lag 7 Wochen im Krankenhaus, davon 2 Wochen auf der Intensivstation. Das ganze Team kämpfte mit mir und ich habe den Krebs momentan wieder im Griff. Er wird wieder zuschlagen, das wissen alle, aber ich werde wieder ins KH Blaubeuren gehen. Dort ist der Pat. noch Mensch und keine Nummer und auch die Qualifikation die diese Ärzte haben ist phänomenal. Ich kann nur jedem raten, sich dort behandeln zu lassen. Für mich sind es jedes mal 80 km hin und zurück, aber das ist es mir wert. Eine sehr zufriedene Patientin....

Wohlfühl-Krankenhaus

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
die Schwestern auf Station 3
Kontra:
Krankheitsbild:
Stimmband-Operation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Betreuung durch die Ärzte und vorallem durch das Klinikpersonal war hervorragend. Es war bisher das beste Krankenhaus in dem ich war. Die kompetente und stets freundliche Art lässt eien fast vergessen, dass man im Krankenhaus liegt. Ich kann es daher nur weiterempfehlen.

Super Krankenhaus

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung, OP Verlauf
Kontra:
Krankheitsbild:
Appendektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Behandlung (Appendektomie) verlief schnell und ohne Komplikationen. Man wird Super betreut, sowohl vom Artzt selber als auch vom Pflegepersonal. Es wird sich noch Zeit für den Patienten genommen und das Team scheint ihren Job auch zu mögen. Zimmer und Essen ist sehr gut.
Ich selber Warnlicht nie in einem so guten Krankenhaus, ich selber komme aus einer Großstadt und war im Urlaub dort. Einen solch kompetenten und guten Service kennt man aus einem Großstadtkrankenhaus nicht.

Wohlfühlkrankenhaus

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
beste Versorgung in jeder Beziehung
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Colitis - Gallenblasenentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ambulant werde ich mit einer Colitis ulcerosa von einem absoluten Fachmann betreut: Dr. Eisele. Er und sein Team immer freundlich, man fühlt sich einfach wohl.

Aktuell Entfernung der Gallenblase: Prof. Dr. Lotspeich und sein Team - Dr. Tannheimer/Dr. Lang - hat die OP spitzenmäßig und ohne Komplikationen durchgeführt, die postoperative Versorgung stets freundlich und kompetent. Großes Lob auch an das Pflegepersonal - ebenfalls freundlich und zuvorkommend.
Dies gilt auch für das Verwaltungspersonal.

Die Zusammenarbeit innerhalb des Krankenhauses ist ebenfalls hervorragend. Beim letzten ambulanten Termin bei Dr. Eisele war dieser über meine OP bestens informiert. Ich kann dieses Krankenhaus nur empfehlen.

sehr zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Verdacht auf GIST
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier steht der Patient an erster Stelle. Auf Fragen und Bedürfnisse sind Ärzte und Pflegepersonal jederzeit und ohne Zeitdruck eingegangen. Den Umgang mit den Patienten habe ich als sehr menschlich und offen erlebt.
Die OP wurde in Zusammenarbeit von Prof. Lotspeich und seinen Ärzten mit Dr. Eisele, dem Chefarzt der Inneren Medizin durchgeführt und ist ohne Komplikationen verlaufen. Bereits im Vorfeld haben sich Prof. Lotspeich sowie Dr. Eisele sehr ausführlich und sehr verständnisvoll für meine Fragen Zeit genommen.
Auf meine Nahrungsmittelallergie wurde bereits im Vorgespräch eingegangen und dies dann auch in leckeres Essen umgesetzt.
Das Bistro mit seiner großen Sonnenterasse und ein kleiner, liebevoll angelegter Garten laden zum Spaziergang und Sitzen ein.
Fazit: sehr empfehlenswert in allen Bereichen.

Spitzenärzte

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
ALLES
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
multiple Darm OP´s
Erfahrungsbericht:

Ein super spitzen Ärzteteam, besonders Herr Prof. Dr. Lotspeich, Frau Dr. Lang, Dr. Thannheimer aber auch das gesamte Pflegepersonal verdienen an dieser Stelle meinen allgrößten Respekt für Ihre hervorragenden Leistungen. Dabei sind Sie immer gut gelaunt, unendlich geduldig und die Fachkompetenz ist unübertroffen hoch.
Nach nunmehr mehr als 20 OP´s kann ich die Klinik, die Ärzte und das Personal nur weiterempfehlen und wünsche allen, den Ihnen zustehenden Erfolg.
TOP Bewertung von mir!

NUR ZU EMPFEHLEN. ABSOLUT PERFEKT GEFÜHRT !!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
TOP !!! TOP!!!
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallenblasenentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde am 08.05.2013 ins KH Blaubeuren wegen einer Gallenblasenentfernung stationär behandelt. Von der ersten Minute an stimmte alles und fühlte mich sofort in guten Händen. Da ich schon in anderen Kliniken Operationen hatte, ist dies nicht zu vergleichen. Sehr, sehr freundliche Angestellte, angefangen vom Pflegepersonal bis zum Chefarzt. Der ganze Service stimmte einfach. Vom Essen bis zur Betreuung nur spitzenmäßig. Jeder Wunsch wurde ohne murren erfüllt. Besonders Prof. Dr. Lotspeich und sein Ärzteteam muss ich hervorheben. Keine launischen Gesichter, nur strahlend bei der Visite. Es wurde alles ausführlich erklärt (OP Verlauf usw.) Kurzum der Patient hat hier doch noch eine Wertstellung.

unglaublich gute interdisziplinäre Zusammenarbeit

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Zeitnehmen der Ärzte für Untersuchungen
Kontra:
Warum muss das Bett um 6.30 Uhr gemacht werden?
Krankheitsbild:
Bilddarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam am Wochenende in die Notaufnahme mit Verdacht auf Blinddarm. Die Ärzte nahmen sich sehr viel Zeit für ausführliche Untersuchungen, wobei die Abteilungen Chirurgie, Innere und Urologie sehr gut miteinander kooperierten. Mit ungeklärter Diagnose kam ich schließlich auf die Chirurgie zur Beobachtung. Als sich am Montag bestätigte, dass ich eine Nierenbeckenentzündung hatte, konnte ich in meinem Zimmer bleiben, wurde bestens behandelt und am Dienstag entlassen.

Die Arbeitsabläufe aller Stationen sind hervorragend aufeinander abgestimmt, die meisten Beschäftigten sind freundlich, mein 3-Bett-Zimmer war hell mit schönem Blick, Wasser & Tees gab es kostenfrei und unbegrenzt, beim Essen wurden Sonderwünsche berücksichtigt (vegtarisch; Kännchen heiße Milch anstatt Kaffeesahne), auf Wunsch bekam man homöopatische Einschlafmittel (Baldriantablette).
Da ich nicht mit einer stationären Aufnahme gerechnet hatte, hatte ich auch nichts dabei, bekam aber Handtücher, Waschlappen, Zahnbürste /-pasta und Nachthemd ausgeliehen.

Kurzum: Ich fühlte mich im Kreiskrankenhaus Blaubeuren sehr gut aufgehoben und bin froh, dort hingegangen zu sein. Ich bin mir nicht sicher, ob ich woanders nicht am Blinddarm operiert worden wäre.

Sehr zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
optimale Behandlung und Betreuung (auch als "Kassenpatient")
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Leistenhernie, beidseitig
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam auf ausdrückliche Empfehlung meines Hausarztes. Von Prof. Dr. Lotspeich und seinem Team wurde ich von Anfang an sehr gut beraten, alle offenen Fragen wurden überzeugend und ausführlich beantwortet.
Auch das Narkose-Vorbereitungsgespräch war sehr zufriedenstellend. Das in der Vergangenheit sehr unangenehm erlebte Aufwachen nach der Narkose bei früheren OPs war hier zum 1. Mal OK.
Mit der OP und dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Ich bin froh, dass ich mich für die empfohlene minimal-invasive Methode (TAPP) entschieden habe, bereits nach 2 Wochen spüre ich praktisch nichts mehr.
Vielen Dank auch an das sehr engagierte und freundliche Personal auf der Station und in der Verwaltung. Dr. Lotspeich hatte mir auch eine Darmspiegelung empfohlen, die am Tag vor der OP ebenfalls im Hause von Dr. Eisele durchgeführt wurde. Prompt wurde etwas gefunden, es hat sich also "gelohnt". Auch hier habe ich die Behandlung als sehr gut empfunden.

Sehr zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr familiär und kompetent
Kontra:
Nichts zu meckern
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon bei der Vorbesprechung sehr freundliche Aufnahme erlebt. Aufenthalt sehr angenehm, Personal sehr einfühlsam und stets freundlich, selbst bei mir als “Kassenpatient“.
Maßnahmen sehr kompetent und verständlich erklärt, auch im Nachhinein weitgehend schmerzfrei.
Sehr zu empfehlen, familiäres Klima, kompetente Behandlung.

Sehr guter Schmerztherapeut

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzen nach Lungen-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 29.01.13 bis 04.02.13 befand ich mich wegen der notwendig geworden Entfernung der Gallenblase, die von Oberarzt Markus Tannheimer zu meiner vollen Zufriedenheit durchgeführt wurde, auf der Chirurgie Station 2 .
Vor dem stationären Aufenthalt hatte ich mit Oberarzt Dr. med.
Frank Weißer das übliche Vorbereitungsgespräch. Hierbei hat mir Herr Dr. Weißer nach einem sehr guten ausführlichem Gespräch empfohlen, dass er mich während des stationären Aufenthalts von Morphin auf Targin(deutlich weniger Nebenwirkungen) umzustellen möchte. Dies hat auch nach anfänglichen Schwierigkeiten auch gut funktioniert. Dafür möchte ich Herrn Dr. Weißer, seinen Kollegen, sowie dem Pflegeteam recht herzlich danken!

Krankenhaus Blaubeuren: Überzeugende Leistungen!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung der Gallenblase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 29.01.13 bis 04.02.13 befand ich mich wegen der notwendig geworden Entfernung der Gallenblase, die von Oberarzt Markus Tannheimer zu meiner vollen Zufriedenheit durchgeführt wurde, auf der Chirurgie Station 2 . Prof. Dr. Errki Lotspeich und sein Team "Dr. Tannheimer, Frau Dr. Lang und ihre Assistenzärztinnen/ärzte" werden mir als fachlich und menschlich sehr gutes Team in Erinnerung bleiben.
Besonders loben möchte ich auch die Schwestern/Pfleger auf der Intensiv und der Chirurgischen Station 1+2: so gut aufgehoben habe ich mich in Krankenhäusern nicht immer gefühlt! Aber auch das restliche Personal im Krankenhaus Blaubeuren ist mir immer freundlich und zuvorkommend begegnet.
Nur eine Kleinigkeit hat mich gestört: Ein junger Arzt der Gottseidank selten auf der Station aufgetaucht ist, hat meinen Gruß offensichtlich immer als Majestätsbeleidigung empfunden und ihn deshalb wohl auch nicht erwidert.
Das Krankenhaus Blaubeuren kann ich ansonsten nur empfehlen!

Ein Super Krankenhaus

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012-13   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ein Krankenhaus wo man sich als Patient wohlfühlt
Kontra:
Krankheitsbild:
Darm- Entzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

vom 22.12.12 bis 04.01.13 befand ich mich nach einer schweren
Darmoperation die von Prof.Dr. Errki Lotspeich und Team erfolgreich durchgeführt wurde.... auf der Station Chirurgie 1
wurde ich hervorragend durch die Ärzte und Pflegepersonal betreut..ich habe mich da sehr wohl gefühlt..aber auch das Essen war hervorragend...
deshalb kann ich dass Krankenhaus bestens weiter empfehlen

Diagnose Rotatorenmanschettenruptur

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Arzt wirkte desinteressiert und inkompetent)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Beratung fand nicht statt)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (bei obengen. Diagnose wäre zumindest eine Ultraschalluntersucheng angebracht gewesen.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
etwas inkompetent wirkender Arzt in Chir. Ambulanz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

bin vom Hausarzt wegen starker Schulterschmerzen in die Chir. Ambulanz überwiesen worden. Der diensthabende Arzt hat sich jedoch nicht einmal meine Schulter angeschaut, noch gebotene Untersuchungen (hier Ultraschall) gemacht.
Meine Bemerkung, daß ich starke Schmerzen hätte, wurde ebenfalls ignoriert.

Lediglich zum Röntgen wurde ich geschickt?!?

Das weiß aber jeder Laie, das Weichteilverletzungen durch Röntgen nicht, oder nur in minimalem Umfang dargestellt werden können.
Nachdem diese Röntgenaufnahmen wie erwartet ohne Befund waren, erhielt ich ohne weiteren Kommentar eine Überweisung für ein MRT.
Dann erhielt ich noch ein paar Ibuprofen Tab. und wurde mit den Worten fortgeschickt, ich brauche erst wieder kommen, wenn ich das Ergebnis des MRT habe.

Nun warte ich erst einmal 3 Wochen, bis zum MRT und leide täglich unter starken Schmerzen.

P.S. Meine Schulter wurde in diesem Krankenhaus bereits 2x operiert (beide OP's innerhalb von 4 Monaten in 2004)

Schwere Bauch-OP

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundliches, hilfsbereites und kompetentes Personal
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich im Mai 2012 für zweieinhalb Wochen in stationärer Behandlung nach einer schweren Bauchoperation. Die OP wurde von Prof. Dr. Erkki Lotspeich durchgeführt.
Aufgrund der sehr schweren OP war ich sehr auf gute Betreuung und Pflege angewiesen, welche Prof. Lotspeich und sein Team hervorragend erbrachten.

Darmuntersuchung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich, kompetent, entspannt
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im März 2012 war ich wegen wiederholter Darmprobleme zur Untersuchung bei Dr. Roland Eisele. Nach eingehender Untersuchung und Beratung empfahl er ein OP bei Prof. Lotspeich.
Ich fühlte mich bei Dr. Eisele in guten Händen bei hoher fachlicher Kompetenz.
Erwähnen möchte ich die Termintreue und entspannte Art der Untersuchung.

So sollten Kliniken funktionieren

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (durchstruktuierte Abläufe)
Pro:
Arzt und Pflegepersonal sind top
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Erfahrungen in anderen Kliniken, wird einem in Blaubeuren gezeigt, wie Arzt und Pflegepersonal Interesse an ihren Patienten haben.
Wir waren sehr zufrieden mit dem Engagement dort. Der Patient ist nicht nur ein Durchlaufposten, sondern es wird sich richtig gekümmert. Und das vom ersten Moment an. Der Chefarzt und sein Team arbeiten Hand in Hand.
Das Essen ist ertklassig und die Zimmer immer sauber. Das Pflegepersonal immer freundlich und bemüht.
Kann man nur weiter empfehlen!!

Fachabteilung Innere Dr. med. Roland Eisele

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2010 und 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (toller Arzt + Team)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (1 mit Sternchen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut; neuste Technik; Fachabteilung top ausgestattet)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (das Übliche..Überweisungsschein vom HA, Krankenkassenkarte, Vorbefunde (falls vorhanden))
Pro:
Chefarzt Dr. Roland Eisele ("toller Arzt" - man fühlt sich bei ihm sehr gut aufgehoben), freundliches Personal, keine langen Wartezeiten, neuste bzw. modernste Ausstattung/Technik, sauber/hygienisch...
Kontra:
ein bisl laute Musik im Wartezimmer :)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Kreiskrankenhaus Blaubeuren ist Teil eines Gesundheitszentrums mit zahlreichen Angeboten aus dem ambulanten und stationären Bereich zur Vorsorge, Behandlung und Heilung von Krankheiten und Verletzungen.
Hierbei möchte ich insbesondere über die Abteilung für Innere Medizin, die unter der Leitung des Chefarztes Dr. med. Roland Eisele steht, einen ausführlichen Bericht schreiben.

Grund des Besuches:
1. Darmspiegelung mit Abtragung von Polypen
2. chron. Leberinfektion unter der regelmäßgier Kontrolle von Dr. Eisele

Dieser Arzt versteht was von seinem Handwerk. Er hat uns bzgl. der o. g. Krankheiten sehr gut beraten und aufgeklärt. Blutwerte, Biopsien und Ultraschallaufnahmen wurden uns detailliert erläutert. (Hiervon könnte sich insbesondere die Inneren der Uni Ulm eine Scheibe von abschneiden.)Er beantwortet einem alle Fragen. Er nimmt sich Zeit für seine Patienten. Er hat ein freundliches und nettes Auftreten, für jeden und alles ein Lächeln übrig und versteht es einem die Angst zu nehmen. Das Verhältnis zwischen Arzt und Patient ist schon eher freundschaftlich und nicht von oben herab.

Zuvor war mein Bekannter auf der Inneren der Uniklinik Ulm in Behandlung. Dort waren wir mit der Behandlung nicht zu frieden. Stundenlange Wartezeiten, überfüllte Warteräume, keiner weiss was der andere macht. Für die Blutabnahme haben ohne Witz mind. 20 Patienten gewartet. Was mich immens gestört hat, dass bei jedem Arzt-/Nachkontrolltermin ein anderer Arzt meinen Bekannten untersucht hat. Jedesmal mussten wir die Leidensgeschichte von vorne erzählen. Schrecklich - Nie wieder Uni Ulm/Innere!!!

Mit Dr. Eisele hingegen sind wir voll und ganz zu frieden. Sein Pflegepersonal is auch sehr nett. Freundliches Team. Im Warteraum gibt es Cafe & Getränke für die Wartenden. Was mich aber ein wenig stört, ist die bisl laute Musik im Warteraum. Anonsten alles tip top bei dieser Fachabteilung. Kann ich jedem weiterempfehlen, der irgendein Problem mit den inneren Organen hat.

sehr angenehmes Klima

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
beste ärztliche Versorgung, sehr engagiertes Pflegepersonal
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bereits zweimal wegen eines akuten Rheumaschubes in Blaubeuren in der Klinik. Bei beiden Aufenthalten auf der Chirurgie3 bin ich bestens versorgt worden, die Schwestern sind auf dieser Station ausgesprochen nett und engagiert, sie nehmen sich Zeit für ihre Patienten und stehen immer mit Rat und Tat zur Seite. Da verliert das Krankenhaus an sich wirklich an Schrecken.
Blöd ist, dass die Station immer am Wochenende geschlossen wird und die Patienten dann auf die anderen Stationen des Hauses verteilt werden. Die hier durchschnittliche bis zeitweilig unmotivierte Pflege auf den beiden Stationen, auf denen ich dann jeweils lag, sorgen hier für ein wenig Punktabzug. Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass die Versorgung der Patienten, wie eben so oft, von dem Engagement der einzelnen Schwester /Pfleger abhängt.

keinerlei Termineinhaltung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (fand nicht statt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen Termin für eine ambulante OP und sollte der erste Patient des Tages sein. Nach einer Stunde Wartezeit bat ich die Dame im Empfang, nachzufragen. Dies tat sie auch, kam aber ohne eine Antwort für mich wieder. Einer Schwester haben wir unser Anliegen auch noch einmal vorgetragen. Ohne Resonanz. Es lag aber offensichtlich kein unvorhergesehener Notfall vor. So haben wir die Klinik nach 1 1/4 Stunden Wartezeit unverrichteter Dinge wieder verlassen. Diese Handhabung empfinde ich als sehr unbefriedigend. Unter Dienstleistung verstehe ich etwas anderes.

1 Kommentar

Reggae am 07.09.2010

Das Problem ist ein grundsätzliche Problem in chirurgischen Abteilungen, die Uhrzeitangabe zu einer OP ist in fast allen Kliniken lediglich als Richtzeit zu verstehen, nicht als Termin! Wenn man allerdings um 8:00 als erste OP angesetzt wurde, dann kann man fest davon ausgehen, dass die OP noch am selben Tag stattfindet und nicht auf den nächsten Tag verschoben wird :-)

Untersuchung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
ARZT ok.
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

im März 2010 war ein naher Angehöriger in Blaubeuren eingeliefert/ leider musste ich bereits nach dem ersten Tag feststellen,.. das eigens dringends verordnete Medikamente
welche genauenstens in der Vergabe einzuhalten sind /
verwechselt/ nicht mehr auffindbar und nach energischer Nachsuche wieder auftauchten,... desweiteren waren Sauberkeit insbesondere bei Durchfall der Zimmertoilette keine Reinigungskraft vor Ort,.. was letzlich der Patient selbst erledigte weil die Geruchsbelästigung unerträglich wurde.-
Die Höflichkeit auf Fragen an die Beteiligten brachte keinen Erfolg-- sehen lies sich kaum jemand-- und die anberaumte
Ultraschalluntersuchung verzögerte sich über Tage wobei letzlich der Oberarzt feststellte// schnellstens Flüssigkeit zuzuführen da die Patientien seit Stunden nichts mehr zu trinken bekam,wegen einer Ultraschalluntersuchung die nicht stattfand.-
Gleichwohl standen am Endbericht Dinge die nicht stattgefunden haben...
Derzeit überlege ich als Bevollmächtigter Strafanzeige zu stellen,..wobei lediglich der Gesundheitszustand meines Angehörigen und die damit verbundene Aufregung mich noch von dieser Massnahme abhält.-