Zollernalb Klinikum Albstadt

Talkback
Image

Friedrichstraße 39
72458 Albstadt
Baden-Württemberg

26 von 40 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

40 Bewertungen

Sortierung
Filter

Mal wieder unter aller Menschenwürde

Augen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 6.2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Menschenunwürdige Behandlung
Krankheitsbild:
einseitiger Sehausfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mal wieder unter aller Sau,

vom Augenarzt eingewiesen worden wegen plötzlichem einseitigen Sehausfall.
Nach 5 Stunden Wartezeit im Wartezimmer begrüßt worden von der Krankenschwester "ja, ja, wieder mal typisch am Freitag....damit der Augenarzt ein schönes Wochenende hat". MRT nur für Privatpatienten, sonst Wartezeit von 3 Monaten. Rollstuhl? Brauchen Sie nicht, Sie können laufen...

Solch einer Krankenschwester sollte man umgehend kündigen.
Bei der Neurologin ging es dann so unfreundlich weiter...

Fazit: das Personal ist extrem unmotiviert und zum Teil einfach unverschämt.
Dieses Krankenhaus sollte gemieden werden. Dort zählt die Gesundheit des Menschen nichts.

Empathie: 0
Freundlichkeit: 0
Einsatzbereitschaft: 0
Hilfsbereitschaft: 0
Menschlichkeit: 0

Die Verantwortlichen sollten sich schämen!!!

1 Kommentar

zimba am 25.06.2019

Sehr geehrte/r OBL,

wir bedauern, dass sich ein/e Angehörige/r in unserer Klinik nicht gut betreut fühlte. Wir möchten gerne die Hintergründe hierzu aufklären und nehmen Ihre Rückmeldung sehr ernst. Aufgrund der Anonymität des Forums ist es uns leider nicht möglich, die Situation ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beleuchten.
Daher bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die Möglichkeit per Mail (info@zollernalb-klinikum.de) nutzen oder das interne Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 07431/99-1804 direkt kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Zollernalb Klinikum

Super Klinik

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Krankheitsbild:
AVK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vor ca. drei Wochen in der Klinik zwecks Stent im rechten Bein. Dabei wurde etwas entdeckt. Da aber mein Hausarzt zur Zeit selber Krank ist konnte ich Ihn nicht fragen. Ich habe die Entlassmanagement-Hotline angerufen.Und bekam nach Angaben von persönlichen Daten (nach 20 Uhr), eine Auskunft von dem Stationsarzt. Das ist, entschuldigung wegen kraftausdrücke, der Hammer. So etwas hab ich noch nie erlebt oder gehört. Ich bin begeistert von dieser Klinik, auch wenn ich über eine stunde vom Schwarzwald fahren muss, aber immer wieder dort hin.

1 Kommentar

zimba am 15.07.2019

Lieber DjDirk,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich auch bei Rückfragen nach Ihrem stationären Aufenthalt gut aufgehoben gefühlt haben. Positive Kritiken stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute für Sie!

Mit freundlichen Grüßen
Zollernalb Klinikum gGmbH

Einfach alles OK

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (altes Bett)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
PAVK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wie bereits in dem Bericht von der Voruntersuchung erwähnt, alles bestens.Von der Patientenaufnahme über den ersten Eingriff mit Kontrastmittel und dem Haupteingriff um einen neuen Stent zu setzen und den beiden Aufklärungsgesprächen bis zu der kompetenten ruhigen Erklärung des operierenden Arztes, alles perfekt.Auch nicht zu vergessen die betreuung von den Pfleger(innen). Alle sehr freundlich und zuvorkommend.Das einzige Manko war das alte Bett das ich bekommen habe, da hat sich meine Bandscheibe und die Matratze nicht anfreunden können. Alles in allem aber bin ich froh das ich mich für die rund 60km entfernte (vom Schwarzwald) Zollern Alb Klinik entschieden habe. Immer wieder gerne!

1 Kommentar

zimba am 03.06.2019

Lieber DjDirk,

es freut uns, dass auch Ihr Folgeaufenthalt zu Ihrer vollsten Zufriedenheit verlaufen ist und Sie von der Aufnahme über die medizinische Behandlung bis hin zur Betreuung rundum zufrieden waren. Das Lob werden wir selbstverständlich weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Ihr Team des Zollernalb Klinikums

Sehr nettes Personal

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Ärzte und Schwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Krankenhaus Keim
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter kam in die Ambulanz da sie in einer anderen Klinik eine Blinddarm op hatte und es ihr sehr schlecht ging. Dort war dann klar das bereits Eiter aus der Wunde lief und es sich entzündet hat. Man hat sie stationär aufgenommen und sie wurde 2x operiert. Da sie in der vorherigen Klinik sehr schlechte Erfahrungen mit den Ärzten hatte, wurde sehr viel Rücksicht darauf genommen. Die Ärzte haben sich sehr bemüht, ständig nach ihr geschaut, alles erklärt was sie machen und auch mal Zeit genommen für ein paar nette Worte. Es gab keinen einzigen Tag wo man sich nicht sehr um sie gekümmert hat. Ich würde jederzeit wieder dorthin gehen. Die erste OP wurde auch nur in einer anderen Klinik durchgeführt da sie dort mit dem Krankenwagen hin gebracht wurde, sonst wäre sie sofort in diese Klinik gegangen.

1 Kommentar

zimba am 13.05.2019

Liebe/r Cody1504,

wir freuen uns darüber, dass Sie mit der medizinischen Behandlung und Betreuung Ihrer Tochter im Zollernalb Klinikum sehr zufrieden waren. Positive Kritiken stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und Ihnen und Ihrer Tochter weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Zolleralb Klinikums

Kompetente klare Aussagen und freundlich

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Kann noch keine genau Aussage machen da es nur Voruntersuchung war, mehr erst nach der Staionären Behandlung.)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
PAVK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Heute 06.05.19 in der Gefäßchirugie zur Untersuchung. Keine 10 min.Wartezeit. Kurze kompetente Untersuchung und klare aussage vom Arzt wie der weitere ablauf ist. Bin aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis gekommen da die Schwarzwald-Baar-Klinik erst im November einen Termin für mich hatte. Und bin froh das ich Zollernalb Klinik gewählt habe, auf jedenfall freundlicheres personal als in der Schwarzwald-Baar-Klinik. Hoffe das mein kommender KH aufenthalt weiter so positiv verläuft.

1 Kommentar

zimba am 13.05.2019

Sehr geehrter DjDirk,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Es freut uns sehr, dass Sie mit der Behandlung in der gefäßchirurgischen Ambulanz am Zollernalb Klinikum sehr zufrieden waren. Das Lob werden wir selbstverständlich weiterleiten.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute, auch für den nun folgenden stationären Aufenthalt.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Zollernalb Klinikums

sehr zufrieden

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
steht im Erfahrungsbericht
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
pAVK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr zufrieden, denn bereits bei der stationären Aufnahme meines Mannes wurden wir lückenlos und leicht verständlich von einem freundlichen Arzt aufgeklärt. Unsere Fragen wurden ausführlich beantwortet, womit bereits der Grundstein für Vertrauen und gut aufgehoben sein, gelegt war. Vier Tage nachdem sich mein Mann einer schweren, nicht minimal-invasiven Gefäß-OP unterziehen musste, hat er mich schon wieder zum Auto begleitet. Eine Woche später durfte ich meinen Mann aus der Klinik nach Hause holen. Seine Ärzte haben exzellente Arbeit geleistet. Dafür bin ich sehr, sehr dankbar. Dem Pflegeteam möchte ich ebenfalls für seine Hilfsbereitschaft und Kompetenz danken. Die Wartezeiten empfand ich aus meiner subjektiven Sicht eher als normal. Selbige werden in vielen anderen Kliniken kaum abweichend sein. Von daher für diese kompetente und schöne Klinik die maximale Punktezahl.

1 Kommentar

zimba am 15.04.2019

Liebe SonjaWo,

vielen Dank für Ihre netten Zeilen. Es freut uns zu hören, dass Sie und Ihr Mann mit der medizinischen Behandlung und Betreuung im Zollernalb Klinikum sehr zufrieden waren. Das Lob geben wir gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir freuen uns, dass der Aufenthalt in unserer Klinik den gewünschten Erfolg gebracht hat und wünschen Ihnen und Ihrem Mann weiterhin alles Gute!

Ihr Team der Zollernalb Klinikum gGmbH

Nur im absoluten Notfall diese Klinik

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sehr sehr lange Wartezeiten)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (alle wichtigen Fragen wurden gut beantwortet)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Fachkomptenz)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sehr sehr lange Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Sehr sehr lange Wartezeiten)
Pro:
Fachkomptenz von der Ärztin sehr positiv
Kontra:
System funktioniert nicht, Schwestern sind überlastet
Krankheitsbild:
Verdacht auf Thrombose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dauer der Behandlung 6 (SECHS) STUNDEN!!!!!:-(. Inklusive 5 Minuten Blutabnahme, inklusive 10 MINUTEN Ultraschall und 10 Minuten Röntgen. Inklusive knöllchen von der Stadt Albstadt, das meine Parkdauer im Klinikbereich weit überschritten wahr. Wer wird wohl Böses darüber denken? Also, sowas hat man überhaupt noch nicht erlebt. Liebe Leute, bitte bitte nur im absoluten Notfall diese Klinik aufsuchen! Ich werde wohl beim nächsten Klinikbesuch lieber eine andere, auch weiter entferntere, mit weit aus besseren Bewertungen aufsuchen. Man wird ja dazu regelgerecht dazu gezwungen !!

1 Kommentar

zimba am 25.03.2019

Sehr geehrte/r Lucky1810,

es ist schade, dass Sie sich zwar gut betreut fühlten, aber die Rahmenbedingungen (Strafzettel, aufgrund Überschreitung der Zeit) für Sie unglücklich verliefen. Leider können wir an der Problematik Strafzettel nichts für Sie tun, denn die Parkflächen gehören zur Stadt Albstadt. Nichts desto trotz ist es schade, dass Sie uns gar nicht mehr weiterempfehlen können.

Sollte es noch etwas geben, wo wir Ihnen weiterhelfen können, dürfen Sie sich gerne per Mail (info@zollernalb-klinikum.de) oder telefonisch unter der Nummer 07431/99-1804 melden.

Mit freundlichen Grüßen
Zollernalb Klinikum gGmbH

Kompetente Ärzte und Schwestern

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zufrieden
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Herzbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War Ambulant zur Herzkatheteruntersuchung in der Inneren in Albstadt und war sehr zufrieden, sowohl mit der Untersuchung als auch mit dem Personal.Freundlich,kompetent.
Kann diesen Bereich nur Empfehlen.

1 Kommentar

zimba am 28.01.2019

Liebe/r Uve,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Es freut uns, dass Sie mit der medizinischen Behandlung und Betreuung in der Inneren Medizin in Albstadt zufrieden waren. Das Lob leiten wir gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Zollernalb Klinikums

Sehr Postiv

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes Klinikpersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam vor kurzem mit einem Herzinfarkt in Ihre Klinik und wollte mich an dieser stelle nochmals sehr beim Klinikpersonal bedanken. Die Ärzte sind sehr kompetent und die Krankenschwestern haben mich sehr gut betreut. Ich kann dieses Krankenhaus nur weiterempfehlen.
Ohne das können der Ärzte wäre ich gestorben.

1 Kommentar

zimba am 03.09.2018

Liebe Lucy12345,

vielen Dank für Ihre netten Zeilen. Es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Behandlung und Betreuung im Zollernalb Klinikum zufrieden waren. Das Lob werden wir selbstverständlich weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Zollernalb Klinikums

Nie wieder in dieses KKH !!!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Schmutziges WC
Krankheitsbild:
Verdacht auf Trombose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach der Anmeldung ca.18uhr eine Wartezeit bis zur Untersuchung 4 genau 4 Std. Das ist nicht tragbar! Ein Besuch auf dem WC , furchtbar, so etwas schmutziges habe ich in einem Krankenhaus noch nicht erlebt , da wundert es nicht wenn man im kkh noch kränker wird. Kann nur von einem Besuch dieser Klinik abraten .
Nie wieder in dieses KKH.

1 Kommentar

zimba am 02.10.2017

Sehr geehrte(r) Pitgru,

wir bedauern sehr, dass Sie während ihres Aufenthaltes in unserer Klinik ein lange Wartezeit hinnehmen mussten und sich nicht gut betreut fühlten. Wir möchten gerne die Hintergründe hierzu aufklären und nehmen Ihre Rückmeldung sehr ernst. Aufgrund der Anonymität des Forums ist es uns leider nicht möglich, die Situation ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beleuchten.

Daher bieten wir Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die Möglichkeit per Mail (info@zollernalb-klinikum.de) nutzen oder das interne Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 07431/99-1804 direkt kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Zollernalb Klinikum

Ärzte und Pflegepersonal

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetent Albstadt/Balingen
Kontra:
Beschilderung Balingen
Krankheitsbild:
Schlaganfall mit 87
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde am Montag mit einem Schlaganfall in die Klinik nach Albstadt eingeliefert sie wird in einem Monat 87 Jahre alt sie kam auf die Stroke Unit nach 2 Tagen ging es ihr sehr schlecht wir mussten mit dem schlimmsten rechen aber wieder 1 Tag später ging es ihr dank den Ärzten wieder besser die Stationsärztin war so was von freundlich sie hat sich viel Zeit für uns genommen sie war immer da wenn wir Fragen hatten nie hektisch oder ungeduldig auch das Pflegepersonal war sehr freundlich und hat sich gut um meine Mutter gekümmert Pysiotherapeutin und Logopäde eingeschlossen die Schwester vom Sozialdienst hat sich sehr um alles bemüht wir fühlten uns gut betreut und aufgehoben ein grosses Lob an alle gestern wurde meine Mutter nach Balingen verlegt zur Geriatrischen Reha auch da ist mein Eindruck nur positiv bis jetzt das einzige was nicht so toll ist ist die Beschilderung in Balingen sehr verwirrend wenn man den Pfeilen nachläuft kommt man garantiert auf die falsche Station aber alles in allem ein guter Eindruck und hiermit möchten wir uns bei den Ärzten
und dem Pflegepersonal von Albstadt und Balingen herzlich bedanken

1 Kommentar

zimba am 17.07.2017

Liebe Hilde58,

vielen Dank für Ihre netten Zeilen. Es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen und pflegerischen Behandlung und Betreuung Ihrer Mutter auf der Stroke Unit zufrieden waren. Das Lob werden wir selbstverständlich weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Mutter weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Zollernalb Klinikums

Haarsträubende Behandlung in Teilen der Klinik

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sozialdienst, Intenisivstation
Kontra:
Pflegepersonal, Stationsarzt
Krankheitsbild:
Wirbeloperation, anschließend geriatrische Reha, Verlegung mit Sepsis auf Intensiv
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde aus einer geriatrischen Rehabilitation völlig dehydriert mit aktuter Blutvergiftung, ausgelöst durch Nierenversagen
auf die Intensivstation in Ebingen verlegt.
Die Ärzte und das Personal auf der Intensivstation waren sehr kompetent und freundlich und taten alles um die akute Erkrankung in den Griff zu bekommen.
Aufgrund eines Sturzes in der Reha, klagte meine Mutter über massive Schmerzen im Hüftbereich, auf beide Hüftseiten gab es erhebliche Hämatome. Nach 4 Tagen wurde meine Mutter auf die normale Station verlegt und zwei Tage später sollte sie entlassen werden. Bereits in der Reha klagte meine Mutter über ständige Übelkeit die auch in Ebingen nicht weniger wurde. Weder wurde die Ursache für die Übelkeit untersucht noch die massiven Schmerzen im Hüftbereich. Vom Personal wurde meine Mutter mehrfach harsch angegangen, nachdem sie Hilfe beim Toilettengang angefordert hat. Sie soll sich nicht so anstellen und ein bisschen mithelfen sollte man schon wenn man entlassen wird. Nach einem guten Gespräch mit dem wirklichen guten Sozialdienst (Schwester Helen) konnten wir erreichen, dass meine Mutter über das Wochenende in der Klinik bleibt und von dort übergangslos in eine neue Rehamassnahme verlegt wird. In einem Gespräch mit dem Arzt am Freitagmorgen, habe ich erneut auf die Übelkeit und die Schmerzen hingewiesen. Erst darauf wurde am Freitagabend eine Röntgenaufnahme veranlasst. Resultat: Beckenringbruch und eine Fraktur in der Hüftpfanne. Anschließend in der Nacht Verlegung nach Balingen in die Chirurgie. Der sehr kompetente Arzt in der Notaufnahme ordnet für den
nächsten Tag ein CT an. Resultat Fehlanzeige, über das Wochenende nur Notmassnahmen. Der psychische Zustand meiner Mutter ist mittlerweile absolut desolat. Genauso desolat wie die Behandlung in Teilen des Klinikums in Ebingen.
Dies ist der Verlauf eine absoluten Klinikodysee
nach einer Wirbeloperation in der vorherigen Klinik, in der genauso haarsträubende Fehler passiert sind. Der Ausgang ist weiter offen, eine Ende ist nicht in Sicht. Was machen Patienten die keine Angehörigen haben.Sie sind noch hilfloser dem teils inkompetenten und unbeherschten Personal ausgeliefert.

2 Kommentare

zimba am 16.05.2017

Sehr geehrte(r) Odysee,

wir bedauern, dass Sie mit dem Aufenthalt Ihrer Mutter in unserer Klinik nicht zufrieden sind und Ihre Mutter nach ihrem Befinden nicht von der Behandlung profitiert.

Wir nehmen Ihre Rückmeldung sehr ernst und möchten gerne die Hintergründe hierfür aufklären. Aufgrund der Anonymität des Forums ist es uns leider nicht möglich, die Situation ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beleuchten.

Daher bieten wir Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die Möglichkeit per Mail (info@zollernalb-klinikum.de)nutzen oder das interne Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 07431/99-1804 direkt kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Zollernalb Klinikum

  • Alle Kommentare anzeigen

Dreck pur

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
?
Kontra:
Bessere Hygiene
Krankheitsbild:
Herz Lunge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist schon eine Schande wenn in 3 Wochen nicht einmal das Bett des Patienten gemacht wird, oder neu bezogen. Auch habe ich beim Besuch mitbekommen das mit ein und dem selben Desinfektionstuch erst das eine Nachttisch und Bett gereinigt wurde und danach vom anderem Patienten sehr hygienisch. Und dann wundert man sich wenn sich der Krankenhauskeim verbreitet. Hygiene gleich null.

1 Kommentar

zimba am 02.05.2017

Sehr geehrte(r) unkas,

wir bedauern sehr, dass Sie sich während des Aufenthaltes in unserer Klinik nicht gut betreut fühlten und die Sauberkeit und Hygiene stark bemängeln. Aufgrund der Anonymität des Forums ist es uns leider nicht möglich, die Situation ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu betrachten.

Daher bieten wir Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die Möglichkeit per Mail (info@zollernalb-klinikum.de) nutzen oder das interne Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 07431/99-1804 direkt kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen
Zollernalb Klinikum gGmbH

Überwiegend negative Erfahrungen gemacht

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente Ärzte, die sich Zeit nehmen
Kontra:
Einige Krankenschwester die Unfreundlichkeit ausstrahlen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine familienangehörige war Patient aufgrund atemprobleme. Sie lag/liegt mehrere Tage im Krankenhaus.
Ich persönlich war jeden Tag dort um mich über Ihre gesundheitliche Situation zu erkundigen.
Die ärztin, die für sie zuständig war hat sich Zeit genommen um mir über ihre Lage zu berichten. Das fand ich gut. Weniger gut fand ich, dass zwei Krankenschwester die Patientin, sowie eine Familienangehörige ungut behandelt hat.
Die Krankenschwester stellte der angehörigen fragen über ihre Meinung zu einer Sache.
Sie war natürlich nett und hat sich auf ein Gespräch mit ihr eingelassen und ihr geantwortet. Woraufhin die Schwester mit der Meinung nicht zufrieden war und sie indirekt beleidigt hat.
Ich selber habe eine andere Krankenschwester eine Frage gestellt und das mehrmals, weil ich auf meine Frage kein Antwort bekommen habe, sozusagen ignoriert worden bin.
Wir möchten im Krankenhaus behandelt werden und keine schlechten Erfahrungen machen.

1 Kommentar

zimba am 02.05.2017

Sehr geehrte(r)ebr2,

wir bedauern, dass Sie das Gefühl hatten, dass Ihre Fragen nicht eindeutig beantwortet wurden. Gerne würden wir die Hintergründe hierfür aufklären, denn wir nehmen Ihre Rückmeldung sehr ernst. Aufgrund der Anonymität des Forums ist es uns leider nicht möglich, die Situation ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beleuchten.

Daher bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Gerne per Mail (info@zollernalb-klinikum.de) oder über das interne Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 07431/99-1804.

Mit freundlichen Grüßen
Zollernalb Klinikum gGmbH

Zufriedenheit mit gesamter Behandlung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle superfreundlich
Kontra:
Die Betten schlimm, man muss sie noch von Hand verstellen.
Krankheitsbild:
Großer Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist zwar "in die Jahre" gekommen, z.T. Dreibettzimmer!! Parksituation ganz schlecht, dafür war die Beratung der Ärzte und das gesamte Pflegepersonal super.

1 Kommentar

zimba am 10.04.2017

Lieber Rolf2017,

es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Behandlung und pflegerischen Betreuung im Zollernalb Klinikum zufrieden waren. Das Lob werden wir selbstverständlich weiterleiten.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Zollernalb Klinikums

Chirurgie super. Station etwas veraltet

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Modernisierung würde nicht schaden)
Pro:
Operation super ausgeführt
Kontra:
keine elektrisch regelbaren Betten, kein W-lan
Krankheitsbild:
Hernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War 2017 wegen einer Bauchnarbenhernie im Zollernalbklinikium Albstadt. Operation wurde fachgerecht durchgeführt und Versorgung auf Station war auch einwandfrei. Die Ausrüstung der Station ist etwas in die Jahre gekommen, so müssen die Betten noch mechanisch verstellt werden und es gibt keine Internetverbindung.

1 Kommentar

zimba am 13.02.2017

Liebe/r Vfb-Fan,

danke für Ihre netten Zeilen. Wir freuen uns darüber, dass Sie mit der medizinischen Versorgung am Klinikum sehr zufrieden waren. Gerne leiten wir Ihre Rückmeldung an unsere Mitarbeiter weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Zollernalb Klinikums

super Aufenthalt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
ICD Implantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 18.01.17- 21.01.2017 stationär im Krankenhaus, da mein Defibrillator neu positioniert werden musste. Die Operation verlief ohne Komplikationen. Nach der Operation bekam ich eine super Betreuung. Medikamente wegen starken Schmerzen und Übelkeit wurden sofort gegeben. Am nächsten Tag ging es mir bereits so gut , dass ich entlassen werden konnte. Kann dieses Krankenhaus nur weiter empfehlen. War ein super Aufenthalt und ich bin super zufrieden.

1 Kommentar

zimba am 03.02.2017

Liebe Romina,

wir freuen uns darüber, dass Sie sich während des Aufenthaltes in unserer Klinik gut betreut gefühlt haben.
Positive Kritiken stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.
Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Zollernalb Klinikum gGmbH

Perfekte Behandlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliches Personal
Kontra:
Entzündung am Handgelenk
Krankheitsbild:
ICD Implantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde im Jahr 2010 ein ICD implantiert. Die Operation verlief ohne Komplikationen und ich wurde während der Operation super betreut. Auf Station waren fast alle mit einer Ausnahme sehr freundlich. Hatte durch die Infusionsnadel am Handgelenk eine leichte Entzündung. Die aber sofort behandelt wurde.

Auch die ambulanten Kontrollen sind super. Klasse Pfleger und Schwestern und super Ärzte. Freundlich, gehen immer auf die Patienten ein und sind sehr nett.

Großes Lob an die Klinik. Die Behandlung war und ist perfekt.

1 Kommentar

zimba am 08.11.2016

Liebe Romina,

danke für Ihre netten Zeilen, die wir natürlich gerne an unsere Mitarbeiter weitergeben.

Wir freuen uns, dass Sie die Behandlung und Nachbetreuung in unserer Klinik als sehr gut empfinden und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Ihr Team der Zollernalb Klinikum gGmbH

Man muß auch seine Meinung ändern können!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetente und freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Letztes Jahr habe ich mit der Überschrift "Provinzkrankenhaus" einen für mich damals als nicht optimal erscheinenden abgelaufenen Untersuchungsvorgang (Myokardszintigraphie) kritisiert. Ich habe mich über die Beschaffungsdauer eines für die Untersuchung benötigten radioaktiven Mittels beklagt. Die Kritik habe ich damals mehr aus einer schlechten persönlichen Situation im privaten Bereich heraus spontan und unüberlegt geäußert. Zu Unrecht - und ich will mich dafür auch entschuldigen. Nach einer erneuten stationären und auch einer ambulanten Behandlung kann ich die Abläufe in diesem Krankenhaus, mit all seinen täglichen Schwierigkeiten, nur loben! Auch die Kompetenz der Ärzte, Schwestern, Pfleger und Verwaltungsmitarbeiter ist hervorragend. Allen voran die Chefärztin der Inneren/Kardiologie Frau Dr. Bienstein.

Siegfried Bolay

1 Kommentar

zimba am 12.09.2016

Sehr geehrter Hr. Bolay,

vielen Dank für Ihre netten Zeilen. Es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen und pflegerischen Behandlung und Betreuung im Zollernalb Klinikum sehr zufrieden waren. Das Lob werden wir selbstverständlich weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Zollernalb Klinikums

freundlichkeit bei telefonischer auskunft

Lungenheilkunde
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

hallo an das team und die verantwortlichen des klinikums, leider gibt es die kategorie empfang/telefonischer kontakt nicht. von daher, muss ich leider über dieses spezialgebiet um einen eintrag machen zu können kontakt aufnehmen. ein anruf von ausserhalb um nach einem patienten zu fragen ob telefonisch erreichbar, wurde ich mit einer mehr als höflichen, ausgeglichenen netten art von der angestellten frau wohlgemuth darauf hingewiesen, dass der geforderte patient kein telefon am bett habe. es war im gegensatz zu anderen krankenhäusern wo man aus welchen gründen auch immer anrufen mag, ein mehr als positives verhalen der fr. wohlgemuth, was ich hiermit einmal erwähnen möchte, denn auch das gehört dazu, dass auch angehörige oder bekannte eines patienten sich aufgehoben und angehört fühlen. vielen dank dafür

1 Kommentar

zimba am 05.09.2016

Liebe/r B.S.2,

vielen Dank für Ihre netten Zeilen, die wir natürlich gerne an unsere Mitarbeiterin weiterleiten.

Ihr Team der Zollernalb Klinikum gGmbH

Voll Zufrieden!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Behandlung
Kontra:
Parksiduation um das Krankenhaus
Krankheitsbild:
Bauchspeicheldrüse/Leber/Magen.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Juni 2016 war ich stationär auf Station 2a im Zollernalbklinikum Albstadt.
Von Anfang an, Eingangsuntersuchung, Diagnose und Behandlung durch das Ärzte -Team, hat alles gestimmt! Das Pflegepersonal auf der Station ist in vollem Umfang zu loben. Auch die Nachtschwester, die ja immer Stress hat war sehr freundlich. Die angebotene Kost ist für eine Großküche sehr gut. Das ist natürlich nicht Sterneküche! Alles in allem war ich sehr zufrieden. Da ich schon mehrmals in einer Klinik war, kann ich auch Vergleiche machen.

1 Kommentar

zimba am 18.07.2016

Liebe/r Ernie9,

vielen Dank für Ihre netten Zeilen. Es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen und pflegerischen Versorgung und Betreuung im Zollernalb Klinikum rundum zufrieden waren. Das Lob werden wir selbstverständlich weiterleiten.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Zollernalb Klinikums

Lieber nicht!

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Arzt spricht nur gebrochen deutsch
Krankheitsbild:
Nachsorge Schlaganfall bei Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter kam mit einem Hirnschlag in die Klinik, wurde dort zu Beginn sehr gut behandelt. Nach drei Tagen wurde sie von der Strike-Unit auf die normale Station verlegt. Sie konnte im Rollstuhl selbstständig essen und man konnte sich gut mit ihr unterhalten.
Dann treten Komplikationen mit der Blase auf, die man nicht lokaliseren konnte. Nach ca. 2 Wochen wird sie Freitags ins Pflegeheim entlassen. Im Entlassungsbefund steht dass die Verfärbung des Urins wahrscheinlich auf rote Beete Saft zurüchzuführen sei!
Jetzt kommt das Problem.
Mein Mutter ist im Pflegeheim nicht ansprechbar!
reagiert nicht starrt nur zur Decke!
Ich frage mich wie kann so jemand als "gesund "
entlassen werden?
Zwei Tage später am Sonntagabend bekomme ich einen Anruf aus dem Pflegeheim und mit Absprache der Ärztin vom Notdienst lasse ich meine Mutter wieder, diesmal ins Balinger KKH einweisen!
Diagnose hochgratige Blutvergiftung, ein Zuckerwert von 500 und ein Tumor an der Blase!
Schon am Tag darauf - am Montag - ist meine Mutter wieder zu einem Gespräch fähig und kann wieder selber trinken!
Meiner Meinung nach hätte der Tumor schon in Albstadt festgestellt werden müssen, Blut statt rote Beetesaft kann man mit einem Teststreifen feststellen und der Zuckerwert muss schon am Freitag bei der Entlassung jenseits von gut und Böse gewesen sein, sonst wäre mein Mutter ansprechbar gewesen!
So kann man nicht aus dem KKH entlassen werden!
Soll man sich solchen Ärzten anvertrauen, die nicht in der Lage sind einfache Diagnosen zu stellen und nicht in der Lage sind eine medizinische Grundversorgung (Zuckerspiegel)zu leisten?

1 Kommentar

zimba am 25.04.2016

Sehr geehrte/r kcip,

wir bedauern sehr, dass bei Ihnen der Eindruck entstanden ist, dass Ihre Mutter während des klinischen Aufenthalts in unserer Klinik medizinisch nicht gut betreut wurde. Wir möchten gerne die Hintergründe hierzu aufklären und nehmen Ihre Rückmeldung sehr ernst. Aufgrund der Anonymität des Forums ist es uns leider nicht möglich, die Situation ohne ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beleuchten.

Daher bieten wir Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die Möglichkeit per Mail (info@zollernalb-klinikum.de) nutzen oder das interne Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 07431/99-1804 direkt kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Zollernalb Klinikum

Einsame Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen ganz gut
Kontra:
Nicht mal annähernde 1:1 Betreuung, med. Eingriffe ohne meine Zustimmung, Verunsicherung der Mütter auf Station durch fehlerhafte Stillberaterin
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine 15 Stunden Geburt und war damit in Händen verschiedener Hebammen. Kurz nach meiner Aufnahme (Blasensprung zu Hause, dann gleich in die Klinik) war Schichtwechsel und diese Hebamme war leider weder besonders einfühlsam noch vorsichtig bei der Untersuchung. Nach kurzem Aufenthalt auf meinem Zimmer würde von einem Assistenzarzt ein Ultraschall gemacht, ca. 4 Stunden nach dem Blasensprung. Trotz vorhandener Wehen und unauffälligen US meinte er um 9Uhr würde ich Tabletten zum Einleiten der Geburt bekommen. Da er aber nun Schichtende habe , würde das der nächste Arzt mit mir besprechen.

Glücklicherweise kam es nicht dazu. Nach 3 Stunden auf dem Zimmer war ich eigentlich nur noch ans CTG gekettet und allein gelassen. Auch die neue Hebamme hatte keine Zeit für mich und ich wurde in der Austreibungsphase null unterstützt. Selbst nach der PDA und einsetzenden Presswehen verließ sie mehrere Male für eine Weile das Zimmer.

Nach der Entbindung wurden wir für 1,5h in einem Nebenzimmer geparkt und uns selbst überlassen. Sehr traurig für ein zertifiziertes "stillfreundliches" Krankenhaus.

Unter der Geburt wurde mir ungefragt Antibiotika gegeben wegen des Blasensprungs und auch einen von mir im Vorfeld abgelehnten Streptokokken B Test vorgenommen. Auch beim Thema Dammschnitt wurde ich nicht berücksichtigt.

Auf Station waren die meisten kompetent und freundlich mit Ausnahme der morgendlichen Stillberaterin die mehr verunsicherte als half.

Ich würde mein zweites Kind unter keinen Umständen (außer im Notfall) in dieser Entbindungsstation (mittlerweile nach Balingen verlegt worden) entbinden.

1 Kommentar

zimba am 23.11.2015

Sehr geehrte Katinka157,

wir bedauern sehr, dass Sie und Ihr Mann sich während und nach der Geburt in unserer Klinik nicht gut betreut fühlten. Wir möchten gerne die Hintergründe hierzu aufklären und nehmen Ihre Rückmeldung sehr ernst. Aufgrund der Anonymität des Forums ist es uns leider nicht möglich, die Situation ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beleuchten.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die Möglichkeit per Mail (info@zollernalb-klinikum.de) nutzen oder das interne Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 07431d/99-1804 direkt kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Zollernalb Klinikum

Personal ist super - Chefaerztin fehl am Platz

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
Chefaerztin krass und patientenunfreundlich
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz
Erfahrungsbericht:

Ich (83 Jahre) war wegen Herzinsuffizienz 2 Wochen im Krankenhaus. Das Personal war super, besonders die Krankenschwester. Die Chefaerztin sollte sich einmal von ihren Stationaerzten und Krankenpfegern erklaeren lassen, wie man sich den Patienten gegenueber zu benehmen hat. Sie ist ueberheblich, unfreundlich und absolut unpersoenlich. In Sachen Patientenkommunikation versagt sie klaeglich. Schade, dass bei ihr die Menschlichkeit so kurz kommt.

1 Kommentar

zimba am 19.10.2015

Sehr geehrte lina202,

schade, dass es in Sache Patientenkommunikation für Sie nicht ganz zufriedenstellend verlief.

Bedanken möchten wir uns aber für das Lob, welches Sie uns ebenfalls geben konnten. Positive Kritiken stärken uns in unseren Bemühungen und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Ihr Team der Zollernalb Klinikum gGmbH

entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (man sollte vielleicht schauen,ob man versuchen kann die versch.kulturen zu trennen damit man sich im wochenbett wohlfühlen kann)
Pro:
einfach klasse team
Kontra:
das essen...könnte etwas besser sein und umfangreicher
Krankheitsbild:
entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Viele haben gesagt,geh bloß nicht dahin,dort bist du und das Kind nicht gut aufgehoben. Und ich muss sagen,ich habe mich noch nie so wohl gefühlt und die Hebammen und Schwestern waren sehr nett...sehr nett. Sie gehen auf einen ein und packen die frauen nicht in watte,weil so schön wie es rein kommt kommt es net raus....ich sage nur super Team und schade das sie schließlich die Station schließen

1 Kommentar

zimba am 05.10.2015

Sehr geehrte manu010780,

vielen Dank für Ihre netten Zeilen. Es freut uns sehr, dass Sie mit der Behandlung und Betreuung auf der geburtshilflichen Station im Zollernalb Klinikum zufrieden waren. Das Lob werden wir selbstverständlich weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Zollernalb Klinikums

Fast alles super

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Entbindung sehr gut betreut
Kontra:
Stillberatung sehr schlecht
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Kreißsaal erscheint etwas veraltet. Die Betreuung bei der Aufnahme, vor, während und nach der Geburt war aber sehr toll. Wir hatten zwei sehr nette Hebammen und eine sehr nette Ärztin.
Nach der Verlegung auf die Wochenstation war ich dann etwas verunsichert. Da es unser erstes Kind war, habe ich mir mehr Unterstützung gewünscht. Die erste Hebamme meinte aber das kommt alles von alleine (richtiges wickeln und anziehen, stillen). Das Bad und Hygieneartikel müsste ich selber suchen. Auf Nachfrage, wo alles wäre, hieß es :"ist doch alles hier im Zimmer". Die Nachtschwärmer war auch alles andere als nett und hilfsbereit. Mein Sohn hat in der ersten Nacht beim Wickeln plötzlich nach Luft gerungen. Ich habe der Schwester geklingelt. Sie kam und hat mich angeschnauzt, warum ich sie zum wickeln bräuchte... Dann hat Sie ihn mitgenommen.

Zum Thema stillen gibt es so viele Ansichten wie es Hebammen und Schwestern auf der Station gibt. Bei uns hat das Stillen nicht geklappt und es war immer meine Schuld. Dass mein Sohn ein verkürztes Zungenbändchen und somit Schwierigkeiten beim saugen (egal ob Brust, Flasche oder heute beim Trinkhalm) hat wurde erst gar nicht in Erwägung gezogen. Nein die Mama war Schuld.

Abgesehen von den Unstimmigkeiten beim Stillen war es ein schöner Aufenthalt. Es wurde auch ab dem zweiten Tag berücksichtigt, dass meine Zimmerpartnerin und ich unsere Ruhezeiten haben wollten und dann niemand ins Zimmer geplatzt ist.

1 Kommentar

zimba am 05.10.2015

Liebe NlCluh,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Aufenthaltes in unserer geburtshilflichen Klinik wohl gefühlt haben. Das Lob leiten wir gerne weiter!

Ihre Kritikpunkte nehmen wir ebenfalls sehr ernst und werden diese im Team besprechen.
Vielen Dank und weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Zollernalb Klinikums

Schnelle, professionelle, freundliche Hilfe. Jederzeit gerne wieder!!!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausschließlich freundliche, hilfsbereite Menschen. Toll!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (es fehlt eine Internetzugangsmöglichkeit!!!!)
Pro:
nahezu alles, bis auf Kontra
Kontra:
Essen, kein WLAN
Krankheitsbild:
Gallenblasenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich eine Nacht voller Schmerzen keine Sekunde geschlafen hatte, wurde ich vom Hausarzt ins Krankenhaus eingewiesen.

Dort angekommen wurde ich in der Ambulanz untersucht, anschließend zum Ultraschall und von dort auf die Station gebracht. Hier musste ich noch 4 Stunden warten, bis ich dann operiert wurde.

Die OP verlief ohne Komplikationen und ich konnte am 3. Tag nach der Operation nahezu beschwerdefrei entlassen werden.

Der gesamte Ablauf war aus meiner Sicht sehr gut organsiert. Alle Ärzte, Pfleger, Schwestern,... waren sehr freundlich, hilfsbereit und haben sich hervorragend um mich gekümmert.

Das Essen war leider nicht ganz so pricklend. Hier könnte an Qualität deutlich zugelegt werden. Schließlich sollte an einem Ort der Gesundheit auch Wert auf gesunde Ernährung gelegt werden, die gerne auch ein Bio-Siegel tragen darf! Auffällig war auch, dass ich als 'Schonkost' oft das gleiche auf dem Teller hatte wie mein Zimmernachbar.

Den dicksten Minus-Punkt gibt es allerdings für das nicht vorhandene WLAN. Das darf im Jahr 2015 so definitif nicht sein!!
------> Liebe Verantwortliche, bitte bessern Sie hier umgehend nach!!!!


________________ S C H A D E _________________________


Bis gerade eben wäre das hier eine durchweg positive Bewertung geworden, aber dann...

Weil ich noch ein paar Fragen hatte, wollte ich gerne nochmal mit dem zuständigen Arzt sprechen. Dieser war zuerst im OP und somit nicht ereichbar, später war er dann in einem Telefonat. Die Sekretärin lehnte eine Rückrufnotiz an den Arzt ab; stattdessen durfte ich 7x anrufen, um dann letztlich doch von der Sekretärin mit einer dürftigen Information abgespeist zu werden. Nach den ganzen positiven Erfahrungen ist das natürlich ein wenig erfreuliches Ende. Schade.



Info an die Klinik: Das Fehlen des WLANs habe ich bereits im Feedback-Bogen vermerkt.

1 Kommentar

zimba am 07.09.2015

Sehr geehrter Herr Andreas L.,

vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung. Es freut uns, dass Sie mit der medizinischen und pflegerischen Behandlung und Betreuung im Zollernalb Klinikum zufrieden waren. Ihr Lob werden wir selbstverständlich weiterleiten.
Den Kritikpunkt werden wir intern besprechen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Zollernalb Klinikums

Provinzkrankenhaus

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
Zu lange Beschaffungswege
Krankheitsbild:
Durchblutungsstörungen im Herzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit Herzproblemen ging ich zur Notaufnahme. Man hat sich rasch um mich gekümmert. Ärztin und Schwestern waren sehr freundlich.

Mir wurde gesagt, daß die Oberärztin (zur Zeit amtierende Chefärztin)eine Myokardszintigrafie für erforderlich hält.

Die radioaktive Lösung komme jedoch erst in sechs Tagen. Solange sollte ich stationär bleiben, was ich aber abgelehnt habe.

Ich halte dies für unzumutbar und auch inkompetent, wenn ein solches Mittel nicht schneller beschafft werden kann.

1 Kommentar

zimba am 15.06.2015

Sehr geehrte(r) S.Bolay,

wir bedauern, dass Sie mit der Versorgung in unserer Klinik nicht zufrieden waren. Wir möchten die Hintergründe hierfür gerne aufklären und nehmen Ihre Rückmeldung sehr ernst. Aufgrund der Anonymität des Forums ist es uns leider nicht möglich, die Situation ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beurteilen.

Daher bieten wir Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die Möglichkeit per Mail (info@zollernalb-klinikum.de) nutzen oder das interne Meinungsmanagement unter der Telefonnummer 07431/99-1804 direkt kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Zollernalb Klinikum

Inkompetent! Nie mehr Albstadt!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Vereinzelte Stationschwestern und Hebamme sehr nett
Kontra:
Inkompetente Ärzte , unfreundliche Nachtschwester
Krankheitsbild:
Einleitung der Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin zur Einleitung der Geburt eingewiesen worden, da er angeblich zu groß sei. Mein Sohn lag im Becken und bewegte sich nicht in den Geburtskanal. Nach der Einleitung der Wehen wurde ich Anfangs gut betreut. Jedoch nach dem meine Fruchtblase geplatzt ist und nach dem ersten Schichtwechsel war es ein Desaster. Eine junge Ärztin versuchte Blutabzunehmen, hat es aber nach mehreren Schmerzhaften versuchen nicht geschaft! Sie mußte sich Hilfe von einer Schwester holen die es auf Anhieb konnte. Unglaublich! Die Hebamme hat die Ärztin dann zusammen gestaucht und gemeint das nächste mal solle man Sie holen. Ich wurde die meiste Zeit von Hebammen betreut die noch in der Ausbildungszeit sind, da die gelernte Hebamme wohl im Stress war. Ich hatte sehr starke Schmerzen und wollte eine PDA, die ich dann nach langem betteln nach fast 13 Stunden bekommen habe. Aber auch das klappte nicht, die Ärztin bekam es nicht hin also mußte der Oberarzt kommen. Danach schaute man sich meinen Muttermund an und der war dann auch 10cm geöffnet. Endlich pressen, doch nichts ging. Dann merkte man das mein Sohn immer noch im Becken liegt und man entschied sich für einen Kaiserschnitt. Das hätte man sicherlich auch schneller feststellen können. Auf der Station war die Betreung unterschiedlich. Erstens: wird man mit dem Stillen sehr unter Druck gesetzt. Zweitens : Jede der Schwestern zeigt es einem anders (mit Stillhut dann wieder ohne). Drittens : Die Nachtschwester war unmöglich. Ich hatte in der Zweiten Nacht Angst ihr zu klingeln. Selbst mein Mann war geschockt über ihr Art mit uns zu reden. Sie hat eine Nacht meinen Sohn für drei Stunden zu sich genommen, da er immer wieder weinte und ich nach meinem Kaiserschnitt einfach noch nicht fit war. Dann bekam ich in der nächsten Nacht zu hören das es einmalig war, das sie meinen Sohn mitgenommen hat. Der Grund warum er ständig weinte war das er Hunger hatte und ich ihn nicht Stillen konnte! Fazit: nie mehr

1 Kommentar

zimba am 11.05.2015

Sehr geehrte Meli2011,

wir bedauern sehr, dass Sie sich während und nach der Geburt in unserer Klinik nicht gut betreut fühlten. Wir möchten gerne die Hintergründe hierzu aufklären und nehmen Ihre Rückmeldung sehr ernst. Auf Grund der Anonymität des Forums ist es uns leider nicht möglich, die Situation ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beleuchten.

Daher bieten wir Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die Möglichkeit per Mail (info@zollernalb-klinikum.de) nutzen oder das interne Meinungsmanagement unter der Telefonnummer 07431/99-1804 direkt kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Zollernalb Klinikum

Die gynäkologische Abteilung kann ich nur Empfehlen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles war gut organisiert vom Anfang bis zur Entlassung
Kontra:
Essen ist Geschmacksache und war etwas unstimmig
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Vorfeld hatte ich mich über die Möglichkeit informiert die es zur Entfernung der Gebärmutter gibt. In dieser Klinik wird Angeboten mit der Novasure Methode zu operieren. Leider kam diese dann nicht in Frage, dennoch hat mich das Gespräch mit Frau Dr. Klenske überzeugt. Die Untersuchungsgeräte sind neuer als in Reutlingen. Somit war auch viel schneller und eindeutiger die Diagnose gestellt. Das gab mir ein sicheres Gefühl.
2 Bettzimmer fand ich auch sehr gut.
Mit dem Essen war ich nicht so glücklich. Trotz der Angabe "Vegetarisch" kam immer Fleisch und Wurst oder was ganz anderes wie bestellt.
Alle Angestellten (über die Putzfrau, die Dame die die Essensbestellung aufnimmt, den Pförtner, Schwester und Helferinen, Anästhesisten und Ärzte)waren immer sehr freundlich, immer hilfsbereit und wenn man klingelte oder Hilfe braucht war immer schnell jemand zu Stelle. Nie war jemand genervt, oder unfreundlich.
Der Kiosk war auch eine schöne Abwechslung und hier werden regionale Produkte verkauft die auch wirklich lecker sind.

1 Kommentar

zimba am 21.04.2015

Liebe Top74,

vielen Dank für Ihre netten Zeilen. Es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Behandlung und Betreuung im Zollernalb Klinikum zufrieden waren. Das Lob werden wir selbstverständlich weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Zollernalb Klinikums

Patienten die sich nicht wehren können sind hilflos ausgeliefert!

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Man sollte immer im Kopf behalten, dass es sich um Menschen handelt, für die man arbeitet!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ärzte sind sehr rar, am Tag der Einlieferung konnte ich mit keinem Arzt sprechen!)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Patient tot!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Die linke Hand weiß nicht was die Rechte tut. Nach mehreren KH-Aufenthalten dort kann man dies guten Gewissens sagen!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr schönes KH, selbst die Putzfrauen geben sich mehr Mühe wie die Schwestern.)
Pro:
Die Lernkrankenschwester war sehr freundlich.
Kontra:
Die Krankenschwestern geben sich keine Mühe, diese sollten wohl eher beim Korn zum Müll trennen gehen, wenn sie ihre Patienten wie diesen behandeln! Einen Arzt konnte ich nicht sprechen, also auch negativ!
Krankheitsbild:
Erbrechen von Darminhalt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Pflegebedürftige Patientin wurde per Notfall in der Nacht vom 17. auf den 18. eingeliefert, da sie Darminhalt erbrochen hatte. Sie wurde daraufhin abgeführt.
Als ich am 18. mittags zu besuch kam, hatte die Patientin durst, da sie nicht eigenhändig trinken konnte gab ich ihr trinken, auch abends noch.
Die Schwestern waren sehr patzig im Gespräch, klar müssen diese auch einiges leisten, aber man darf diesen Job nicht ausüben, wenn man dem nicht gewachsen ist!
Am Folgetag den 19. rief man an, dass die Patientin nach hause entlassen wird, auf meine Frage ob das wirklich wahr ist (ich erinnere,die Patientin hatte eine Nacht zuvor Darminhalt erbrochen und lediglich am Abend eine Brühe bekommen!) da ja auch noch keine festere Nahrung gegeben wurde!
Zwei Stunden später erhielt ich dann den Anruf, dass die Patientin noch nicht nach Hause dürfte. Als man mittags ins KH kam, hatte die Patientin wieder nichts zu trinken bekommen. Man ermahnte die Schwestern ihr ab und zu wenigstens etwas zu trinken zu geben da die Patientin zu dieser Zeit auch keine Flüssigkeit mehr per Braunüle/ Infusion gegeben wurde.
Am 20. bekam ich morgens um 5 Uhr einen Anruf, dass die Patientin zwischen 3 und 5 Uhr verstorben sei.

1 Kommentar

zimba am 02.03.2015

Sehr geehrte(r) Schnuppieee,


wir bedauern, dass Sie mit dem Aufenthalt und der Versorgung einer pflegebedürftigen Patientin in unserer Klinik nicht zufrieden waren.

Gerne möchten wir die Hintergründe hierzu klären und Ihren Kritikpunkten nachgehen. Durch die Anonymität des Forums ist es uns leider nicht möglich, die Situation zu klären. Daher bieten wir Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die Möglichkeit per Mail (info@zollernalb-klinikum.de) nutzen oder das interne Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 07431/99-1804 direkt kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen
Zollernalb Klinikum gGmbH

Kompetente freundliche Ärzte und Pflegepersonal

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auch die Chefärztin nimmt sich für jeden Patienten Zeit bei der Visite)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Umfassender Bericht an Hausarzt)
Pro:
Wurde am Wochenende aufgenommen. Trotzdem freundlich und angenehm.
Kontra:
--
Krankheitsbild:
Herzprobleme, Herzrhythmusstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal. Die Nachtschicht schaut bei Bedarf vorsichtig ob alles ok ist. Weckzeit ca. 7:00 bis 7:20 mit einem freundlichen "Guten Morgen".
Dann Blutdruck messen, Blutabnahme, Betten machen und Reinigungsservice.
Frühstück zwischen 8:00 und 9:00
Essensauswahl (Mittagessen, Abendessen) zwischen 4 Gerichten (Kassenpatient), sofern gesundheitlich möglich.
Die Essensbestellung wird täglich für den nächsten Tag ca. um 10:00 erfragt. Freitag auch fürs Wochenende.
Für den Sonntag kann auch ein Stück Hefezopf mitbestellt werden. Einmal pro Woche kommen Mitarbeiter der Klinikbibliothek mit einer Bücherauswahl. Ebenso einmal pro Woche die Möglichkeit, sich auch externe Besorgungen erledigen zu lassen.
WLAN nicht möglich. Würde ich eher als Vorteil sehen. Es muss ja nicht alles verstrahlt und Handy verseucht sein.
Fernseher und stationäres Telefon kann angemietet werden. (ca 4 Euro pro Tag)

Medizinisch: Die Vorgehensweise wird erklärt, bei Schwerhörigkeit auch mehrfach und trotzdem noch ruhig.
Bei mir musste eine Ultraschallsonde durch die Speiseröhre geführt werden. Sowie eine Herzkatheter Untersuchung. Dabei wird ein kleiner Zugang an der Leiste gemacht und ein drahtähnliches Teil in der Blutbahn bis zum Herz geschoben.
Obwohl ich vor beidem mächtig Angst hatte, habe ich so gut wie nichts davon gespürt.
Also auch hier gute Arbeit und ein Lob an das Personal.

1 Kommentar

zimba am 24.11.2014

Sehr geehrte(r) Lona13,

vielen Dank für Ihre nette Zeilen. Es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Behandlung und der Betreuung im Zollernalb Klinikum zufrieden waren. Das Lob werden wir selbstverständlich an unsere Mitarbeiter weiterleiten.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Zollernalb Klinikums

mehr wie entäuscht

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
personal
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mehr wie nur enttäuscht.kurz vor der Op als sie mir dass erste Medikament verabreicht haben dachten die Narkose Ärzte wohl dass ich schon schlafe und haben sich lustig über mich gemacht.

Nach der Op dann im Aufwach Raum wurde ich angeschrien dass ich aufwachen soll.

Mir ging es sehr schlecht und konnte noch nicht richtig atmen. Weswegen meine Sauerstoff Sättigung auch sehr niedrig war und die Einzigste Reaktion war nur : Jetzt atme mal gescheid.

Ich bat um eine Sauerstoff Brille weil es einfach auf einer Seite mit der nase nichts gebracht hat , die Schwester hat mir dann nur gesagt dass ich keinen sauer Stoff mehr brauche.

Danach als meine Werte wieder runter ging hat sie mir doch wieder etwas Sauerstoff gegeben.

Ich war noch nicht richtig bei mir da hat man mir die infusion weg gemacht , Sauerstoff weg gemacht und hoch ins Zimmer geschoben.meine Op war um 10:30 und 14:00uhr war ich wieder im Zimmer.

Ich hatte sehr sehr starke schmerzen , konnte nichts trinken und Essen und mit ging es sehr schlecht nach der op Ich bat drum dass ich wenigstens eine Infusion bekomme.Aber nein , es hieß nur das bräuchte ich nicht.

Mein Kreislauf war auf gut deutsch gesagt im Arsch und niemand hat sich drum geschert.

Um 19 Uhr wurde ich dann entlassen .
Seit. Der Op hat niemand mehr meine Werte gemessen .

Jetzt habe ich schmerzen wie die sau , man hat mir nur 2 iboprofen 600 gegeben und gemeint , den Rest könne ich ja in der Apotheke mir selber kaufen.

Jetzt darf ich nach balingen oder Tübingen ins Krankenhaus wegen den schmerzen.

VIELEN DANK !

1 Kommentar

zimba am 20.10.2014

Sehr geehrte(r) au95,

wir bedauern sehr, dass Sie sich während ihres Aufenthaltes in unserer Klinik nicht gut betreut fühlten. Wir möchten gerne die Hintergründe hierzu aufklären und nehmen Ihre Rückmeldung sehr ernst. Aufgrund der Anonymität des Forums ist es uns leider nicht möglich, die Situation ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beleuchten.

Daher bieten wir Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die Möglichkeit per Mail (info@zollernalb-klinikum.de) nutzen oder das interne Beschwerdemanagement unter Telefonnummer 07431/99-1804 direkt kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Zollernalb Klinikum

So ist es bestens

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011/ 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Herzinfarkt und Schrittmacher
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In 2011 hatte ich einen Herzinfarkt und wurde in allen Dingen bestens behandelt und versorgt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf der Station waren sehr freundlich, es hat an nichts gefehlt.
Im Sommer 2014 benötigte ich einen Herzschrittmacher. Der Eingriff verlief einwandfrei, ich wurde umfassend betreut.
Vor allem die Aufklärung vorher ließ keinerlei Wünsche offen.

1 Kommentar

zimba am 29.09.2014

Liebe/r Cello21,

vielen Dank für Ihre netten Zeilen. Es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Behandlung und Betreuung im Zollernalb Klinikum Albstadt zufrieden waren. Das Lob werden wir selbstverständlich weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Zollernalb Klinikums

OP-Murkser

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
-
Kontra:
Murkser
Krankheitsbild:
das wurde im Krankenhaus erzeugt!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war eigentlich nur ein kleiner Eingriff notwendig, welcher zwei Tag Krankenhausaufenthalt bedeuten würde. Aber es kam ganz anders.
Bei der ersten OP wurde gemurkst dass es kracht - Resultat 14 Tage sehr starke Schmerzen. Zweite OP war notwendig um den Fehler der ersten zu beseitigen. Wieder wurde sehr gemurkst. Es wurde wieder ein anderes Organ verletzt, das mit der OP nichts zu tun hat. Das Resultat ist schlicht weg scheiße, so dass jetzt in ca. 3 Monaten die nächste OP zu Korrektur der Fehler gemacht werden muss.

Ich habe den Eindruck, dass es ein Murksladen ist und dass jeder Angestellte im Krankenhaus selber das weißt!

1 Kommentar

zimba am 08.01.2014

Sehr geehrte(r) Unbekannt2013,

wir bedauern sehr, dass Sie sich während ihres Aufenthalts in unserer Klinik nicht gut versorgt fühlten. Wir möchten gerne die Hintergründe hierzu aufklären und nehmen Ihre Rückmeldung sehr ernst. Aufgrund der Anonymität des Forums ist es uns leider nicht möglich, die Situation ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beleuchten.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die Möglichkeit per Mail (info@zollernalb-klinikum.de) nutzen oder das interne Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 07431/99-1804 direkt kontaktieren.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Zollernalb Klinikum

Top Adresse in allen Bereichen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Medizinsch Top und sehr aufmerksame Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzkatheter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im zollern Alb klinikum 2010 einen Stent eingesetzt bekommen und 2012 nochmals einen Herzkatheter machen lassen. In dieser Klinik fühlte ich mich sehr gut versorgt und sehr sicher. Das Personal war trotz einer spürbaren Unterbesetzung, wie überall, jederzeit für einen da. Bei Problemen war immer ein kompetenter Arzt / Arztin zur Stelle. Fachlich eine Top Adresse!! War letzte Woche in einer Privatklinik in Rottenburg und da sieht es anders aus. ! Ins Zollernalb klinikum in Albstadt gehe ich jederzeit wieder wenn es nötig wäre!!

Pneumonie erst nach 14 Tagen erkannt

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 12/13
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal überwiegend mit großer Fachkompetenz
Kontra:
Ärzte der Abteilung nicht zufriedenstellend
Krankheitsbild:
Pneumonie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einweisung durch Lungenfacharzt mit V.a.Pneumonie.
Entzündungswerte sehr hoch. 20 Tage Klinikaufenthalt.
Schwere Bronchitis mit extrem starken Hustenanfällen u. Auswurf. Erst n/2 Wo. Pneumonie erkannt - 3 x Wechsel des Antibiotikums. Behandlung: Sauerstoff u. Antibiotika.
Hustenanfälle u. Auswurf reduzierten sich etwas. Von einem Tag zum anderen: Seitens Visite mit OA: "Patient wäre gesund - ihm fehle nichts mehr, könne morgen nach Hause!" bei Entlassung: Total geschwächt u. nicht belastbar, weiter Hustenanfälle mit hervorgerufenen Schwindelanfällen zu Hause.
4 Wo. n/Entlassung Kontroll-TM beim Lungenfacharzt. Übw. zum CT, da Röntgenbild V.a.li. zentrales NPL vermuten ließ.
Noch kein Befund vorliegend.
3-Bett-Zi., Sanitäre Einrichtung sehr gut, Mahlzeiten n/Aussuchen a/Liste, ebenfalls. Dienstleistungen seitens des Pflegepersonals u. Reinigungsservice zufriedenstellend - im Rahmen deren Möglichkeiten.

Schöner Aufenthalt nach Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Hebammen nehmen sich sehr viel Zeit
Kontra:
Essensbestellung im Vorfeld funktioniert nicht
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Mutter mit Baby in einem Zimmer:
ja
Vater darf bei Geburt anwesend sein:
ja
Entbindung auch ambulant möglich:
das weiss ich nicht
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Klinik mit hervorragenden Hebammen. Habe mich jederzeit sehr gut betreut gefühlt.
Sehr sauber und ordentliche Zimmer.
Betreuung durch Hebammen, Ärzte und Krankenschwestern war sehr gut.
Kann die Klinik auf jeden Fall weiter empfehlen

kompetent, freundlich, nett, hilfsbereit, gut Organisiert...

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sind alle intensiv geschuhlt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
freundlichkeit
Kontra:
gab wirklich nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Mutter mit Baby in einem Zimmer:
ja
Vater darf bei Geburt anwesend sein:
ja
Entbindung auch ambulant möglich:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Frau war zur Entbindung in der Zollenalb Klinik Albstadt. Von den Hebammenin bei der Entbindung im Kreissahl bis zu den Hebammen auf der Wochensation können wir nur positiv berichten. Wir konnten mit allen Fragen, Wünsche und Probleme zu ihnen kommen und haben immer ein offenes Ohr gefunden das immer eine treffende Antwort in Fachlicher Richtung sowie auch in Erfahrung. Uns wurde alles so offt erklärt und gezeigt, bis wir es verstanden haben oder es geklappt hat. Alle die mit denn wir auf der Station zu tun hatten waren in einer Art freundlich wie man es als werdende Eltern braucht und wünscht. Woran man sieht, dass alle ihren Beruf mit Spaß und überzeugung machen. Ich kann jedem der es überlegt dort hin zu gehen es wärmstens zu entfehlen, denn das machen wir bei unserem zweiten Kind wenn es möglich ist auch.
Über die Geburt und Wochenstation bietet das Klinikum auch noch einen Geburtsforbereitungskurs und ein Stillkaffee an wo man vorab schon viel lernt, kontakt mit anderen Paaren findet aund ferundlich und kompetent aufgenommen und beraten wird.
Danke nochmals an das Klinikum Zollernalb!!!!!!

Erstklassige Entbindungsklinik

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Mutter mit Baby in einem Zimmer:
ja
Vater darf bei Geburt anwesend sein:
ja
Entbindung auch ambulant möglich:
das weiss ich nicht
Erfahrungsbericht:

Bestmögliche Betreuung, Unterstützung und Hilfe. Angenehme Unterbringung. Stets freundliche und zuvorkommende Mitarbeiter. Hebammen,Krankenschwestern und Ärzte vorbildlich.

Weitere Bewertungen anzeigen...