Städtisches Klinikum Dessau

Talkback
Image

Auenweg 38
06847 Dessau
Sachsen-Anhalt

61 von 121 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
weniger gute Erfahrung
Qualität der Beratung
weniger gute Beratung
Medizinische Behandlung
weniger gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

122 Bewertungen

Sortierung
Filter

Untersuchung Lunge

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles gut !
Kontra:
Krankheitsbild:
Findung Befund Lungenspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute präzise und kompetente Ärzte und Personal, die Untersuchungen wurde sehr konsequent und zielstrebig und kurzfristig durchgeführt, Abteilung ist sehr gut, vielen Dank!

1 Kommentar

SKDTeam am 26.11.2020

Hallo,
vielen Dank für Ihr Feedback und Ihr ausdrückliches Lob. Wir freuen uns, dass Sie mit den Leistungen unseres Krankenhauses zufrieden waren und sich wohl und gut behandelt gefühlt haben. Sehr gern geben wir Ihr Lob an das Team der Inneren Klinik weiter. Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem beste Gesundheit. Ihr SKD-Team

Sehr gute Betreuung durch die Gefäßchirurgie

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Engagierte und liebevolle Betreuung durch die Mitarbeiter des Pflegedienstes der Station 28 (Intensiv) nach der OP
Hervorragende Betreuung durch die Ärzte der Klinik für Gefäßchirurgie

1 Kommentar

SKDTeam am 16.11.2020

Hallo,
recht herzlichen Dank für diese ausnahmslos positive Bewertung. Es freut uns sehr, dass Sie mit Ihrem Gesamtaufenthalt bei uns so zufrieden waren. Behalten Sie uns in guter Erinnerung. Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute. Ihr SKD Team

Unglaubliche Wartezeiten

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nicht wirklich
Kontra:
Man wartet stundenlang auf eine Behandlung ohne Trinken und Essen
Krankheitsbild:
Leichter Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dort weiss anscheinend die rechte Hand nicht was die Linke liegengelassen hat. Das Personal ist nett, aber anscheinend greifen in diesem KH Sparmaßnahmen zu Ungunsten des Patienten.

1 Kommentar

SKDTeam am 10.11.2020

Hallo,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir bedauern sehr, dass Ihre Erwartungen bei Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik nicht erfüllt wurden. Unsere Patientinnen und Patienten liegen uns am Herzen und wir sind sehr bemüht unsere Prozesse stetig zu verbessern. Ihre Hinweise nehmen wir deshalb sehr gern in unsere Beratungen des Qualitätsmanagement mit auf. Wenn Sie uns noch etwas mitteilen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an unsere Mitarbeiter oder nutzen Sie folgenden Kontakt: Beschwerdemanagement per E-Mail an: [email protected], per Post an: Städtisches Klinikum Dessau, Kritik- und Vorschlagswesen, Auenweg 38, 06847 Dessau-Roßlau. Ihr SKD-Team

Was ist ein Menschenleben wer!?

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Sturz ohne Brueche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Station 23 hat nach 14 Tagen meine Mutti im guten Allgemeinbefinden entlassen!!!Sie war völlig unterernährt,nur Haut und Knochen,konnte nicht mehr laufen,nicht die Arme heben,nicht mehr schlucken,war nicht sauber und ungepflegt.Einen Arztkonnte ich erst 6 Tage nach Aufnahme sprechen erhielt aber keine kompetente Auskunft.Einige Schwestern sehr frech am Telefon.Ich wurde taeglich vom Personal am Telefon belogen.Es hieß,meine Mutti isst und trinkt.Unglaublich diese Luegen.Leider durfte ich wegen Corona nicht zu meiner Mutti und musste diesen Aussagen glauben.
Es ging ihr dann zunehmend immer schlechter.
1 Woche nach Entlassung wurde meine Mutti wieder ins Staedtische Klinikum Dessau gebracht.Sie hatte eine schwere Elektrolytstoerung,Nierenversagen.
Sie war 14 Tage auf Station 5 und dort haben die Aerzte mit allen Mitteln versucht,ihr Leben zu retten.Ein hervorragendes Team von Aerzten und Schwestern.
Eine unglaublich tolle Menschlichkeit und fachliche Kompetenz.
Leider ist meine Mutti doch verstorben.
Ich danke nochmals dem Team der Station 5 unter Leitung einer tollen Oberaerztin.

1 Kommentar

SKDTeam am 10.08.2020

Guten Tag, für Ihre Schilderungen und damit Ihr Vertrauen möchten wir Ihnen danken. Bitte seien Sie versichert, dass wir alle Hinweise und Anregungen von Patienten sowie deren Angehörigen sehr ernst nehmen. Abgesehen von einer medizinisch korrekten Behandlung sind alle Mitarbeiter angehalten, unseren Patienten und deren Angehörigen freundlich und zuvorkommend entgegenzutreten. Wir bedauern deshalb sehr, dass Sie das Verhalten von Mitarbeitern unseres Hauses als unangemessen empfanden. Nichtsdestotrotz sind wir für Hinweise, Kritiken und Bewertungen jederzeit dankbar und offen. Wir werden mit größtmöglicher Selbstkritik weiterhin eine Verbesserung der Behandlungsqualität und der Angehörigenkommunikation anstreben und haben ihre Beschwerde in die zuständige Klinik weitergeleitet.
Weiterhin raten wir ihnen sich mit unserem Beschwerdemanagement in Verbindung zu setzen. Sie erreichen es per Telefon unter: 0340 / 501 1560, per E-Mail an: [email protected], per Post an: Städtisches Klinikum Dessau, Kritik- und Vorschlagswesen, Auenweg 38, 06847 Dessau-Roßlau
Ihr Städtisches Klinikum Dessau

Sehr sehr gut.

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einfach nur sehr gut)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Habe jede Behandlung erklärt bekommen.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jeder hat alles gegeben.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wurde mir gleich gut geholfen.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Habe keine Beanstandungen.)
Pro:
Alles perfekt. Sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Bronchitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ich möchte die Station 27 sehr Danken,für die sehr gute und behutsame Art. Ich bin der Opa von meinem Enkel Kind Jil. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Danke an das gesamte

1 Kommentar

SKDTeam am 10.08.2020

Sehr geehrter Oswald62,

vielen Dank für Ihr Feedback und Ihr ausdrückliches Lob. Wir freuen uns, dass Sie mit den Leistungen unseres Krankenhauses zufrieden waren. Sehr gern geben wir Ihr Lob an das Team der Kinderklinik weiter. Wir wünschen Ihnen und Ihrem Enkel alles Gute und vor allem beste Gesundheit.

Angenehmer Aufenthalt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Struma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für ein paar Tage auf der Station 3, da meine Schilddrüse entfernt werden musste.

Auf der Station herrscht eine angenehme, "entspannte" Atmosphäre, Ärzte, Schwestern,Reinigungspersonal sind sehr freundlich und immer ansprechbar.

Einzig der Übergang von einer Station zur anderen (Rückkehr von der OP/ weitere Untersuchungen) gestaltete sich etwas holprig.

Mein Aufenthalt war angenehm (soweit ein Krankenhausaufenthalt das sein kann) und ich kann hier nur eine klare Weiterempfehlung aussprechen!

1 Kommentar

SKDTeam am 29.06.2020

Hallo Jette108, vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir freuen uns sehr, dass Ihre Erwartungen in unsere Klinik erfüllt wurden und Ihr Aufenthalt bei uns den gewünschten Erfolg für Sie hatte. Ihre lobenden Worte über unsere Mitarbeiter geben wir sehr gern in den Klinikbereich weiter sowie Ihre Hinweise zur Rückverlegung. Diese werden wir in unsere Beratungen mit aufnehmen. Wir wünschen Ihnen persönlich für die Zukunft alles Gute und beste Gesundheit.

Sehr gute Fachabteilung

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für ein paar Tage stationär in der Klinik. Ich habe eine ausgesprochen freundliche, verständnisvolle und gründliche Behandlung und Betreuung von Seiten der Ärzte und Schwestern/ Pflegern erlebt.Ich kann diesen Fachbereichsehr empfehlen.

1 Kommentar

SKDTeam am 24.06.2020

Sehr geehrte Frau Riedel, recht herzlichen Dank für diese tolle Bewertung. Es freut uns sehr, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben gefühlt haben. Wir geben Ihre wertschätzenden Worte sehr gern an die Augenklinik weiter.

Umgang mit Krebspatienten

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (ist noch nicht abzuschätzen , da immer noch im unklaren)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (noch offen)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Angebliche Behandlungszentrum
Kontra:
Patient ist nur eine Nummer , mehr nicht
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit der Neudiagnose schwarzer Hautkrebs in Behandlung , beim ersten Arztgespräch wurden einige Untersuchungen angeordnet . Einen Termin haben die Schwestern telefonisch geklährt und ich dachte , Oh läuft ja doch . den für mich wichtigsten Termin für eine spezielle Untersuchung welche laut Arzt von der Abteilung beantragt werden sollte hat man einfach übersehen .
Nach zwei Wochen durfte ich jetzt selber in die Spur und die Unterlagen einreichen und jetzt heißt es wieder warten.
Alle Krebspatienten wissen wie beschißen es ist wenn man auf Ergebnisse warten muß und dabei ist seinen Lebensmut und den Verstand zu verlieren .
Früher lautete ein Sprichwort " Willst du dein Leben erhalten gehe niemals nach Dessau Alten"
Es sieht so aus als ob es immer noch stimmt .
Ich fühle mich gerade im Stich gelassen vom Klinikum !

1 Kommentar

SKDTeam am 24.06.2020

Hallo, wir bedanken uns bei Ihnen, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns ausführlich zu bewerten. Wir bedauern sehr, dass Sie Grund zur Beschwerde haben und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten, die Sie hatten.Leider ist es uns auf Grund der Anonymität des Forums nicht möglich, den Fall genau nachzuvollziehen und einzuordnen. Deshalb bieten wir Ihnen an, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die interne Benachrichtigungsfunktion des Forums nutzen oder sich an unser Beschwerdemanagement wenden: per Telefon unter 0340 / 501 1560, per E-Mail an: [email protected], per Post an: Städtisches Klinikum Dessau, Kritik- und Vorschlagswesen, Auenweg 38, 06847 Dessau-Roßlau

Ärzte und Team super nett und können ihren Job

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Man wird dort sehr kompetent behandelt
Kontra:
Mmh fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Knie OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2 mal auf der station 13 Patient und muss sagen top,super dort. Die Schwestern sehr nett und aufmerksam,sind wirklich immer fuer dich da,die Ärzte auch super,man ist dort ein Mensch und keine Nummer.
Die Ärzte egal welcher,nehmen sich zeit für dich,vor und auch nach der OP, Der Stations Oberarzt ist ein sehr sehr netter.Ja also wer mal auf die Unfallstation muss,es ist gut dort .

1 Kommentar

SKDTeam am 24.06.2020

Hallo, recht herzlichen Dank für diese ausnahmslos positive Bewertung. Es freut uns sehr, dass wir Sie mit unseren Leistungen so nachhaltig überzeugen konnten. Behalten Sie uns in guter Erinnerung. Wir wünschen Ihnen für die Zukunft eine tolle Zeit und alles Gute.

Ein super Team.

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Gibt es nicht.
Krankheitsbild:
Bein - OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich lag in der Zeit vom 05.03.20 bis 25.03.20 auf der Station 1 des Städtischen Klinikum Dessau. In dieser Zeit wurde ich sowohl medizinisch als auch pflegerisch auf einem sehr hohen Niveau versorgt. Sowohl das Ärzteteam als auch der gesamte Schwesternbereich überzeugten mit einer hohen Kompetenz und Bereitschaft, was letztendlich sehr zu meiner Genesung beigetragen hat. Trotz der schwierigen Zeit von Corona hatten sie immer ein offenes Ohr für meine Belange. Ich kann dieses Haus nur weiter empfehlen und wünsche dem gesamten Team

viel Kraft und Gesundheit.

Patient Heiko Haufe

1 Kommentar

SKDTeam am 30.03.2020

Sehr geehrter Herr Haufe,

recht herzlichen Dank für diese tolle Bewertung. Es freut uns sehr, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben gefühlt haben. Wir geben Ihre wertschätzenden Worte sehr gern in die entsprechenden Klinikbereiche weiter. Ihr SKD-Team

Sehr gut

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr modern
Kontra:
Die alten Betten
Krankheitsbild:
Trainageröhrchen mit Parazentese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Top Ärzte und top Schwestern. Ansonsten nichts zu bemängeln. Nur die alten Betten auf der HNO Station. Die knarren.

1 Kommentar

SKDTeam am 11.03.2020

Hallo Teufel07,
vielen Dank für Ihren Eintrag. Unser Ziel ist es, dass sich unsere Patienten/innen als auch deren Angehörige in unserem Krankenhaus gut aufgehoben und betreut fühlen. Da wir alle Kommentare ernst nehmen und uns über jeden Hinweis freuen freut es uns besonders, dass Sie mit unseren Leistungen in der HNO-Klinik zufrieden waren. Wir geben dieses Lob gern an unsere Kollegen weiter ebenso wie Ihren Hinweis zu unseren Krankenhausbetten auf der Station. Hierzu möchten wir allgemein anmerken, dass der Austausch von Betten stationsweise erfolgt und es deshalb immer Bereiche gibt, die nicht über die neusten Modelle verfügen. Wir wünschen Ihnen nun alles Gute und vor allem beste Gesundheit. Ihr Team vom Städtischen Klinikum Dessau

Jeder zeit wieder diese Klinik

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Top Ärzte, Top Schwestern und Verpflegungsteam
Kontra:
manuell verstellbare Betten
Krankheitsbild:
Lipom am Rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 19.02-27.02.20 auf satation 21 untergebracht.Ich fühlte mich die ganze zeit gut aufgehoben.Nach meiner Op( Lipom am Rücken)wurde ich sehr gut von den Schwestern versorgt.Ebenfalls lobenswert war das Verpflegungsteam. Danke an alle Ärzte und Schwestern. Einziger Kritikpunkt sind die Betten. Ein elektrisch verstellbares Bett wäre nach ein Op am Rücken wünschenswert gewesen.

1 Kommentar

SKDTeam am 03.03.2020

Hallo Papabär52,

vielen Dank für Ihr Feedback. Wir freuen uns, dass Sie mit den Leistungen unseres Krankenhauses zufrieden waren und sich wohl und gut behandelt gefühlt haben. Sehr gern geben wir Ihr ausdrückliches Lob an unsere Kollegen weiter. Bitte seien Sie versichert, dass wir alle Hinweise und Anregungen von Patienten sowie deren Angehörigen sehr ernst nehmen. Hinweise zum alltäglichen Ablauf helfen uns, rasch Schwachstellen zu finden und zu beseitigen. Ihr Hinweis zu unseren Betten wurde in die zuständigen Bereiche weitergeleitet. Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem beste Gesundheit. Ihr Städtisches Klinikum Dessau

NIE WIEDER !!!!!!!!!!! Schlimmste Station bzw das Schlimmste was ich je erleben musste.

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nie mals wieder diese Station 23.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Schwestern bei jeder Frage genervt.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Wenn man auf einen Rollator oder Rollstuhl angewiesen ist , ist es sehr sehr kompliziert)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenentzündung , Entzündung in der Speiseröhre
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bewertung die schlechteste Station die man je erlebt hat

Zuerst wurde mein Opa(81 Jahre , NICHT DEMENT)von der Notaufnahme auf die Station 23 (Kardiologie) gelegt!Die Schwestern sind unfreundlich,faul ,arrogant.Hilfe kann man nicht erwarten! Die ganze Station komplett emphatielos.Er klingelte(16.30 Uhr)weil er auf die Toilette musste,er bekam als antwort(mit verleierten Augen der Schwestern :,,gleich''.Nach 3 Stunden (19.30)wurde ihm die Urinflasche gegeben.Nachts klingelte er,er müsse auf Toilette. Mein Großvati wartete vergebens.Er urinierte ins Bett.Sie haben ihn Stunden liegen lassen.Sein Btm Pflaster, was 1 x die Woche geklebt werden muss, das benutzte Pflaster lag Tag 1, Tag 2, Tag 3 auf den Fensterbrett!(Jeden einzelnen Tag haben wir es Fotografiert).Bei jedem Besuch kam nicht einmal eine Schwester ins Zimmer um nach ihm zusehen !Ein Tag später rief er uns an konnte kaum sprechen ,so ausgetrocknet wie er war.Als wir dann ein paar Std später zu Besuch kamen,stand sein Nachttisch ganz weit weg von ihm, im Becher nichts zutrinken , er sagte uns er hat nichts zum Mittagsbrot zu essen bekommen, desweiteren lag das alte btm Pflaster immernoch auf der Fensterbank.Dort eskalierte es komplett! Der Chefarzt der Station kam dazu,er brüllte rum, wurde aggressiv hat einen nicht ausreden lassen,wir versuchten ihm das zu erklären,das dass Btm Pflaster Tage lang schon dort liegt.Der arrogante Chefarzt sagte es sei nicht an dem das die Schwestern es dort hin geklebt hätten,das wären wohl wir gewesen.Desweiteren war seine Aussage,er bekommt eine Hautbiopsie deshalb sollte er nüchtern bleiben(3/4 Tag nichts zu essen und zu trinken )ich war auf der Hautstation und habe mich dort aufklären lassen,sie meinten sie wüssten davon nichts und nüchtern muss man nicht bleiben wenn eine Hautbiopsie statt findet und der Patient nicht in ihrer Behandlung(Hautstation) zurzeit ist. Die Station 23 ist nicht zumutbar das ist reinste Körperverletzung ebenso auch der Chefarzt.

3 Kommentare

neuro2 am 26.02.2020

Guten Tag, was ich da gelesen habe ist empörend aber leider meist Alltag in dieser Klinik geworden. Auch ich habe vor einigen jahren auf dieser Station gelegen,es war Katastrophe , nur konnte ich mich wehren. Habe leider in den letzten 3 Monaten gleiches auf Station 16 und nun auf der Augenstation erlebt, wobei zumindest die Schwestern toll waren, hier waren nur Ärzte schlecht, ein Arzt sagt gleich ,habe keine zeit, schnell,schnell, sowas nennt er Untersuchung.Die Chefärzte reagieren nicht, man bietet ein gespräch an, kommt aber nicht zu stande, da Ärzte kein Interesse haben.Langsam sollte die Klinik geschlossen werden oder man holt Ärzte die auch für den Patienten da sind

  • Alle Kommentare anzeigen

auch als gesetzlich versicherter Kassenpatient ist man auf dieser Station gut aufgehoben.

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
das gesamte Ärzteteam um Herrn Professor Knipping und das Schwester und Pflegerteam
Kontra:
gab es nicht
Krankheitsbild:
Nasenscheidewand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war als Patient auf der Station 22 HNO des städtischen Klinikum Dessau im Zeitraum 17.02.2020 bis 22.02.2020.
Die Betreuung entsprach voll und ganz meinen Vorstellungen und war ausgezeichnet, dafür möchte ich mich bei den Schwestern und Pflegern bedanken. Das gesamte Team gab mir zu jedem Zeitpunkt ein sicheres Gefühl, dass ich hier auf der Station HNO sehr gut aufgehoben bin.
Das Ärzteteam um Chefarzt Herrn Professor Dr. Knipping arbeitet meiner Meinung nach sehr professionell. Besonders möchte ich mich bei Herrn Professor Dr. Kipping für das Aufklärungsgespräch unmittelbar vor meiner Operation mit allem Nutzen und Risiken und die darauf von ihn durchgeführte erfolgreiche Operation sowie bei dem leitenden Anästhesisten und bei Herrn Dr. Amer für die Nachbehandlung und Betreuung recht herzlich bedanken. Bei den drei Ärzten hatte ich das Gefühl, dass sie Ärzte aus Leidenschaft sind und alles für das Wohl ihrer Patienten tun.
Fazit, auch als gesetzlich versicherter Kassenpatient ist man auf dieser Station gut aufgehoben.

1 Kommentar

SKDTeam am 24.02.2020

Hallo B.Lö.,

vielen Dank für Ihr Feedback und das ausdrückliche Lob. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit den Leistungen unseres Krankenhauses und insbesondere unserer HNO-Klinik zufrieden waren und sich wohl und gut behandelt gefühlt haben. Sehr gern geben wir Ihr Lob an Herrn Chefarzt Prof. Dr. Knipping und sein ärztliches und pflegerisches Team weiter. Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem beste Gesundheit. Ihr Städtisches Klinikum Dessau

Klinik nicht zumutbar

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schwestern,einige Ärzte
Kontra:
Ärzte,Behandlungen
Krankheitsbild:
Augeninnendruck zu hoch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 19.bis 21.02.2020 war ich stationär auf der Augenstation zwecks Augendruckmessungen. Am 1.Tag gab es einige Voruntersuchungen, alles verlief sehr gut und ich war positiv überrascht.Leider entpuppte sich dies dann am 2.Tag als sehr schlecht.Es ist nicht nachvollziehbar, wenn man 06.30 Uhr zur Augendruckmessung erscheint und der behandelnde Arzt, der offenbar 07.00 Uhr Dienstende hatte, dann den Patienten begrüßt mit dem Wortlaut "Schnell,schnell, ich habe keine Zeit",peinlicher geht es nimmer.Abends zur Messung 22.00 Uhr dann der nächste Schock, auch diese Ärztin hatte dann bis früh Dienst.Zur Messung lag ich eine Stunde vorher im Bett, niemand sagte aber, dass ich flach liegen sollte.Den Kopfteil oben habe ich auf die Messung gewartet und wurde dann dumm angemacht von dieser Ärztin. Die Messung erfolgte dann überraschend seitlich,völlig inakzeptabel. Das Problem dieser Unstimmigkeiten liegt darin, dass ich keine einzige Visite hatte, wo ich Fragen klären konnte,ebenso konnte ich nicht wissen, dass ich flach im Bett liegen sollte, wie auch, wenn man mit den Patienten nicht redet. Ich habe dann auf die letzten 3 Messungen verzichtet und dieses Krankenhaus verlassen. Wer für Untersuchungen als Arzt angeblich keine Zeit hat, sollte mal überlegen, warum er Arzt geworden ist. Ich habe keine Entlassungspapiere oder Befundung erhalten, diese erhalte ich in ca.8 Wochen per Briefpost und dann kann ich erst beim Facharzt einen Termin vereinbaren. Einziger positiver Lichtblick waren die Schwestern und die Ärztinnen, die die Voruntersuchung durchgeführt haben.Dieses Krankenhaus ist wahrlich nicht mehr tragbar.

2 Kommentare

SKDTeam am 24.02.2020

Hallo neuro2,

erneut vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt nicht zufrieden waren. Gern möchten wir die Hintergründe Ihrer Bewertung aufklären. Wie Ihnen ja bereits bekannt ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne Ihre aktive Mithilfe nicht möglich. Wir stehen für ein persönliches Gespräch gern zur Verfügung. Dafür können Sie sich an unser Beschwerdemanagement wenden: per Telefon unter 0340 / 501 1560, per E-Mail an: [email protected], per Post an: Städtisches Klinikum Dessau, Kritik- und Vorschlagswesen, Auenweg 38, 06847 Dessau-Roßlau. Ihr Team vom Städtischen Klinikum Dessau

  • Alle Kommentare anzeigen

TOP-Klinik

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles Bestens
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar zu einer Augen-OP in der Augenklinik, alles war top, nette Schwestern, versierte und freundliche Ärzte, besser geht's nicht

1 Kommentar

SKDTeam am 17.02.2020

Guten Tag, unsere Mitarbeiter sind stets um eine optimale Betreuung der Patienten bemüht und geben täglich ihr Bestes. Leider erreichen uns dafür schriftlich anerkennende Worte eher seltener. Umso mehr freut es uns, Ihr Lob sowie Dankeschön weitergeben zu können. Wir sind uns sicher, dass es das Team ermutigen wird, in diesem Sinne weiterzuarbeiten. Wir wünschen Ihnen - ganz besonders natürlich gesundheitlich - alles Gute. Ihr Städtisches Klinikum Dessau

Ärzte top

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Essen das personal
Kontra:
Das man mit 100 jährigen in einem zimmer ist
Krankheitsbild:
Knie OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dort in behandlung,Kreuzbandriss . Nun ja der aufenhalt war gut,nettes Schwestern team,sowie die Ärtze auch nett und hören zu ,was mich gestört hatte war die schnarchende oma,das sollte besser organisiert sein sein und die aufnahme,man soll um 6.30 dort sein,bekommt aber sein zimmer erst gegen 10 uhr ,das ist nicht in Ordnung,reixht doxh wenn man gegen 9 kommt und ja auxh die entlassumg war wie soll ich sagen,nixht toll.
Es wusste der eine nicht was der andere entschieden hatte mir wurde zur visite um 7 gesagt,das ich entlassen werde,nur war zum mittag meine entlassungspapiere immer noch nicht da,wir warteten und warteten um 17,ja da gingen wir dann . Das sollte besser organisiert werden .Ansonsten war alles top,essen gut

1 Kommentar

SKDTeam am 06.02.2020

Hallo,

vielen Dank für Ihren Eintrag. Unser Ziel ist es, dass sich unsere Patienten/innen und deren Angehörige in unserem Krankenhaus gut aufgehoben und betreut fühlen. Deshalb nehmen wir Ihre Rückmeldung sehr ernst. Wir sind für Hinweise, Kritiken und Bewertungen jederzeit dankbar und offen und immer bemüht, ein freundliches, patientennahes Klima zu schaffen. Dass Sie mit der Organisation ihrer Entlassung nicht zufrieden waren, bedauern wir natürlich sehr. Wir haben Ihre Schilderung zum Anlass genommen, um unsere Mitarbeiter nochmals verstärkt zu diesem Thema zu sensibilisieren. Ihr SKD-Team

Einfach zu empfehlen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich und hilfsbereit
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Re re sectio und sterilisation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe mich bestens aufgehoben gefühlt. Die Hebammen,Schwestern und Ärzte sind super nett gewesen und sind auf einen eingegangen.
Das op team war auch richtig nett.
Im Großen und ganzen einfach zu empfehlen

1 Kommentar

SKDTeam am 22.01.2020

Hallo,

vielen Dank für Ihr Feedback und Ihr ausdrückliches Lob. Wir freuen uns, dass Sie mit den Leistungen unseres Krankenhauses zufrieden waren und sich wohl und gut behandelt gefühlt haben. Sehr gern geben wir Ihr Lob an das Team der Entbindung weiter. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und vor allem beste Gesundheit. Ihr Team vom Städtischen Klinikum Dessau

Top Ärzte, top Schwestern

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Man fühlt sich gut aufgehoben
Kontra:
.......
Krankheitsbild:
Tumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde Anfang Juni 2019 ein Bronchialkarzinom mit Metastasen in Nebenniere und Wirbelsäule festgestellt.
Von da an war ich fast ausschließlich im Klinikum auf der Hotelstation. Zuständig für mich war jedoch Station 16 mit den Oberärzten Dr. Schelle, Dr. Panier und Dr. Dobbert, sowie 2 weitere Ärzte der Station 16. Ich habe mich bis auf wenige Ausnahmen jederzeit gut aufgehoben gefühlt. Schwestern und Ärzte sehr nett, kompetent und ich hatte vorallem nie den Eindruck das ich mit meinen Fragen nerve. Ich wünsche mir das sich das in Zukunft nicht ändern wird, da ich regelmäßig stationär muss. Die Mitarbeiter des Onkologischen Zentrum sind ebenfalls sehr freundlich. Lediglich die Notaufnahme sollte an ihrem Umgangston arbeiten.
Die Schwestern und Ärzte in der Strahlentherapie auch sehr nett.
Man fühlt sich alles in allem gut aufgehoben.
alles in Allem bisher top! Hoffe es bleibt so

2 Kommentare

neuro2 am 07.01.2020

Hallo,
auf der Hotelstation ist der komplette Service ohnehin besser, kostet ja einiges mehr. Direkt auf Station 16 war es genau anders herum, auch bei bestimmten genannten Arztnamen. Den Unterschied dieser beiden Stationen darf man dabei nicht verwechseln.Ihnen alles Gute.

  • Alle Kommentare anzeigen

Behandlung nicht optimal

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Ärzte behandeln zu fahrlässig
Krankheitsbild:
KHK, Husten,Schwindel,Atemnot,Diabetis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war nun eine Woche auf Station 16. Schwestern und Ärzte sind freundlich, Qualität aber läßt zu Wünschen. Mit Atemprobleme,Drehschwindel und extrem Husten sowie Herzprobleme reingekommen, genauso wieder raus.HNO empfiehlt Inhalation, bekommen hab ich diese nicht. Man will nur Geschäft mit großen Untersuchungen,letztlich habe ich eine Herzkatheteruntersuchng durchführen lassen, diese ist aber unverändert zur Voruntersuchung, entlassen wird man mit Taubheit an der Untersuchungsstelle und soll zu hause beobachten, die Punktierung über Ulltraschall soll laut Aufklärung nach der Untersuchung kontrolliert werden, Antwort der Oberärztin: " Das machen wir hier nicht", ich halte sowas für fahrlässig, geht die Taubheit nicht weg, suche ich nach einem Arzt, der den Mist ausbessert. Gleiches mit Lungenuntersuchung.Geplante Lungenpunktiereung wird einfach abgesetzt, wäre auf einmal nicht notwendig.CT ergibt schlechte Bilder, ob ein Tumor vorhanden ist, nur selten darauf sichtbar, Punktierung hätte aufklären können zumal rechts etwas Wasser vorhanden.Zur Entlassung im Befund ist angegeben "noch keine Befundung dieser Fachärzte vorhanden", Patient wird aber entlassen ,angeblich alles in Ordnung. Sowas ist nicht zufriedenstellend.Diese Klinik hat sich enorm verschlechtert, Medikamnete muß man kontrollieren um nicht falsche zu schlucken.Keine empfehlenswerte Klinik mehr

3 Kommentare

SKDTeam am 21.11.2019

Sehr geehrte/r Neuro2,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt nicht zufrieden waren. Gern möchten wir die Hintergründe Ihrer Bewertung aufklären. Leider ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne Ihre aktive Mithilfe nicht möglich. Wir stehen für ein persönliches Gespräch gern zur Verfügung. Dafür können Sie sich an unser Beschwerdemanagement wenden: per Telefon unter 0340 / 501 1560, per E-Mail an: [email protected], per Post an: Städtisches Klinikum Dessau, Kritik- und Vorschlagswesen, Auenweg 38, 06847 Dessau-Roßlau

  • Alle Kommentare anzeigen

Hallo.

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit diesen Zeilen,kann ich nur jeder werdenden Mutter empfehlen ,ihr Kind nicht im städtischen Klinikum in Dessau zu Welt zu bringen. Eigentlich, war ich selber immer zufrieden, mit der Klinik.. Da ich damals nach meiner Berufsausbildung,noch eine Ausbildung als Psychologe im Ausland angefangen habe und die gynäkologische Station im städtischen Klinikum Dessau, bewerten müsste,.. Kann ich nur jeden auf den Weg geben, nicht da zu gehen.,,Die Freundlichkeit'' dort , ist der Hammer und die Patienten werden dort nicht ernst genommen. Ich habe bald einen Termin zur Feindiagnostik in Leipzig und ich bin im 5.Monat schwanger. Mir wurden damals Tabletten verschrieben, im städtischen Klinikum, bzgl. meiner Tumorerkrankung. Seit meiner SSW, fühle ich mich oft komisch, mit diesen Tabletten und ich hatte auch gelesen, dass manche Stoffe in den Tabletten schädlich sein könnten, für mein Kind.
Mein Frauenarzt von Leipzig sagte mir, dass das auch gefährlich sein könnte, diese Tabletten weiter zu nehmen und ich diese Unterlagen zum Termin, von Dessau bringen soll ( Weil dieses Krankenhaus, mir die Tabletten damals verschrieben hat)...
Per Fax dauert so was auch lange und ich sollte deswegen gleich dort hin gehen. Nur wegen 4 Papieren, unglaublich.. Eigentlich sollten auch alle Unterlagen im Computer, über alle Patienten, egal bei welchen Arzt im Krankenhaus zu finden sein, aber ich würde einfach wieder weg geschickt. Die Gynäkologin, konnte mir nicht mal eine andere Medikation verschreiben, was ich bei Kopfschmerzen, aufgrund meiner Tumorerkrankung nehmen kann. Eine Gynäkologin, müsste eigentlich wissen, welche Medikamente man in der Schwangerschaft nehmen darf und was nicht.Ich hatte auch abgelehnt, nur wegen diesen Unterlagen stationär zu bleiben und warum stationär... Weil man Privatpatient ist und dann 1000 Behandlungen mehr gemacht werden können... ,oder warum...
Wo man nur seine Unterlagen haben wollte. Nein die Ärztin konnte dass nicht schreiben und ich soll einfach die Tabletten weiter nehmen. Es ist schlimm, dass jeder Arzt in Dessau was anderes redet. Ohne genaue Informationen für Patienten. Es ist mir selber aus meiner Erfahrung vorher, so ein Theater in kein Krankenhaus passiert. Dann geht es jetzt nur über Fax und dauert länger. Schade, nur wegen den städtischen Klinikum in Dessau.
Einfach Unglaublich. Ich habe mich deswegen anders entschieden, mein Kind dort auf kein Fall da zu entbinden. Schubert S.

1 Kommentar

SKDTeam am 07.10.2019

Sehr geehrte Frau Schubert,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrer Betreuung nicht zufrieden waren. Gern möchten wir die Hintergründe Ihrer Bewertung aufklären. Leider ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne Ihre aktive Mithilfe nicht möglich. Wir stehen für ein persönliches Gespräch gern zur Verfügung. Dafür können Sie sich an unser Beschwerdemanagement wenden: per Telefon unter 0340 / 501 1560, per E-Mail an: [email protected], per Post an: Städtisches Klinikum Dessau, Kritik- und Vorschlagswesen, Auenweg 38, 06847 Dessau-Roßlau

Freundliches Personal Station 21

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Melanome an der Nase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hiermit möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei allen Kollegen der Station 21 bedanken. Sowohl die Ärzte als auch die Pfleger, Schwestern und das Service Personal waren sehr zuvorkommend, freundlich und hilfsbereit. Weiter so!

1 Kommentar

SKDTeam am 23.09.2019

Hallo,

vielen Dank für Ihr Feedback. Wir freuen uns, dass Sie mit den Leistungen unserer Mitarbeiter zufrieden waren und sich bei uns wohl gefühlt haben.

Sehr gern geben wir Ihr ausdrückliches Lob an unsere Kollegen, insbesondere an die Station 21 weiter. Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem beste Gesundheit. Ihr Städtisches Klinikum Dessau

Unfreundlich und inkompetent

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die Nachtschwester
Kontra:
Der Rest
Krankheitsbild:
Nasenscheidewandkorrektur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War zweimal als Patientin auf der HNO-Abteilung und kann nur abraten von dieser Station. Die Schwestern sind quälend unfreundlich, zumindest die meisten, wenigstens die Nachtschwester hatte in der Nacht nach meiner Scheidewand-OP Erbarmen und mich aufgrund der abartig schnarchenden Oma in meinem Zimmer im Behandlungsraum schlafen lassen. Die Tage danach waren die Hölle, nicht genug, dass ich durch die OP furchtbar aussah, nicht richtig essen konnte und schon gar nicht atmen, wurde man von einer der Altschwestern auch noch dauernd angemault, weil ihr offenbar der Spaß an ihrer Arbeit vor vielen Jahren flöten gegangen ist. Ich bin selbst Krankenschwester und ich weiß zu gut, wie die aktuelle Lage ist, aus diesem Grund hab ich auch nie geklingelt und bin selbst vorgelaufen, um mir einen Eisbeutel fürs Gesicht zu holen, doch auch das war der Dame zu viel und schnauzte mich an, dass ich doch genau wüsste, wie es zuginge und dann erlaube ich mir auch noch, einen Eisbeutel zu verlangen. 2 Tage lang bekam ich Fleisch, obwohl ich mehrmals gesagt habe, ich bin Vegetarierin. Tja, Pech gehabt, habe nichts bekommen, musste mir unten dann selbst was kaufen. Tw. waren dann eben auch meine Mitpatientinnen gnädig und gaben mir ihren Nachtisch. Am 4. postoperativen Tag habe ich mich dann auf eigene Verantwortung selbst entlassen, weil das nicht mehr zu ertragen war.

2 Kommentare

SKDTeam am 22.08.2019

Guten Tag, wir haben Ihre Schilderungen zur Kenntnis genommen. Bitte seien Sie versichert, dass wir alle Hinweise und Anregungen von Patienten sowie deren Angehörigen sehr ernst nehmen. Abgesehen von einer medizinisch korrekten Behandlung sind alle Mitarbeiter angehalten, unseren Patienten und deren Angehörigen freundlich und zuvorkommend entgegenzutreten. Wir bedauern deshalb sehr, dass Sie das Verhalten einer Schwester als unangemessen empfanden. Nichtsdestotrotz sind wir für Hinweise, Kritiken und Bewertungen jederzeit dankbar und offen. Wir werden mit größtmöglicher Selbstkritik weiterhin eine Verbesserung der Behandlungsqualität und der Kommunikation anstreben und haben ihre Beschwerde in die Pflegedienstleitung weitergeleitet.
Weiterhin bieten wir Ihnen gern ein persönliches Gespräch zur Klärung Ihrer Vorwürfe an bzw. raten ihnen sich mit unserem Beschwerdemanagement in Verbindung zu setzen. Sie erreichen es per Telefon unter: 0340 / 501 1560, per E-Mail an: [email protected], per Post an: Städtisches Klinikum Dessau, Kritik- und Vorschlagswesen, Auenweg 38, 06847 Dessau-Roßlau
Ihr Städtisches Klinikum Dessau

  • Alle Kommentare anzeigen

Super Versorgung

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles war in Ordnung
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für eine Woche war ich auf der Station 12 zur Einstellung. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und wurde prima versorgt. Frau Dr. Dahlenburg und Frau Dr. Grünzig haben sich sehr gut um meine Diabeteseinstellung bemüht und ich konnte am Entlassungstag mit guten Werten nach Hause gehen. Vielen Dank auch an Frau Vogt für die viele Mühe bei der Beratung. Vielen Dank auch an alle Schwestern, alle waren sehr nett und schlechte Laune gab es nicht.
Bitte weiter so ????????????????

1 Kommentar

SKDTeam am 12.08.2019

Hallo,

vielen Dank für Ihr Feedback. Wir freuen uns, dass Sie mit den Leistungen unseres Krankenhauses zufrieden waren und sich wohl und gut behandelt gefühlt haben.

Sehr gern geben wir Ihr ausdrückliches Lob an unsere Kollegen weiter. Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem beste Gesundheit.

Entlassen als Pflegefall

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Von einigen Schwestern sehr schlecht behandelt
Krankheitsbild:
Gürtelrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alter 87 eingeschränkte Gehfähigkeit Toilettenbenutzung auf Grund der Enge nicht selbständig möglich einigen Schwestern war dies zu viel Arbeit und so wurde meine Mutti oft sehr herablassend behandelt. Erster Entlassungstermin fand nicht statt ohne Information der Angehörigen und dann würden die nächsten Angehörigen belogen
Fazit nie wieder in dieses Krankenhaus !

4 Kommentare

SKDTeam am 12.08.2019

Sehr geehrte/r Angehörige/r,

vielen Dank für Ihren Eintrag. Unser Ziel ist es, dass sich unsere Patienten/innen und deren Angehörige in unserem Krankenhaus gut aufgehoben und betreut fühlen. Deshalb nehmen wir Ihre Rückmeldung sehr ernst.

Zur Klärung des Sachverhaltes stehen wir für ein Gespräch gern zur Verfügung. Wir bieten Ihnen deshalb an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die interne Benachrichtigungsfunktion des Forums nutzen oder sich an unser Beschwerdemanagement wenden: per Telefon unter 0340 / 501 1560, per E-Mail an: [email protected], per Post an: Städtisches Klinikum Dessau, Kritik- und Vorschlagswesen, Auenweg 38, 06847 Dessau-Roßlau

  • Alle Kommentare anzeigen

Danke

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Trotz personalmangel, super Arbeit geleistet
Kontra:
Mehr Personal
Krankheitsbild:
Nieren. , Herz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Bruder lag im März auf der Intensivstation im städtischen klinikum Dessau er ist dort auch nach langer schwerer Krankheit gestorben. Ich bzw.wir möchten uns recht herzlich bei allen Schwestern und Pflegern sowie natürlich bei dem gesamten Ärzteteam bedanken. Wir konnten jederzeit anrufen oder wenn wir zu Besuch waren persönlich mit einem Arzt sprechen. Unser Bruder sah auch stets gepflegt aus (er konnte die Körperpflege nicht selbst durchführen ) Also noch einmal ein dickes Lob und Dankeschön und für ihre berufliche Zukunft alles gute!

Danke

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Trotz personalmangel, super Arbeit geleistet
Kontra:
Mehr Personal
Krankheitsbild:
Nieren. , Herz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Bruder wurde im März 2019 in das Klinikum eingeliefert. Er wurde nur 51 Jahre . Nachdem er 20 Jahre an die Dialyse musste war er gesundheitlich mehr als angeschlagen. Er lag des öfteren im Klinikum und war sozusagen schon stammpatient und fühlte sich dort immer gut aufgehoben und versorgt. Wir als Angehörige möchten uns nun dafür bedanken. Ein großes Lob möchte ich persönlich an die Station 24 aussprechen, dort hat unser Bruder seine letzten Tage verbracht. Er wurde sehr gut gepflegt und wir als Angehörige fühlten uns sehr gut aufgehoben, wir konnten zu jeder Zeit anrufen oder auch persönlich mit den Schwestern und Ärzten sprechen. Nochmals vielen Dank .

1 Kommentar

SKDTeam am 12.08.2019

Sehr geehrte Frau Schmidt,

vielen Dank für Ihr Feedback. Wir freuen uns, dass Sie mit den Leistungen unseres Krankenhauses zufrieden waren und sich wohl und gut behandelt gefühlt haben.

Sehr gern geben wir Ihr Lob an unsere Kollegen weiter. Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem beste Gesundheit.

Krone Carmen

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top
Kontra:
Gibt nichts schlechtes
Krankheitsbild:
Ausschlag mit geschwollene Füsse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum ersten mal dort und lag 4 Wochen drinne.Als ich eingeliert wurde war mein Gesundheitszustand sehr schlecht.
Das Personal ist sehr freundlich und es ist alles sauber, ich hab mich sehr gebogen gefühlt.Es gibt zum Tei 3 Bettzimmer, aber jeder hat sein eigenen Bereich mit eigenen Fernsehner.
Das Essen war auch sehr gut. Auch die Ärztin sind auf dieser Station Top und wurde viel untersucht.
Ich kann das Krankenhaus nur weiter empfehlen und würde immer wieder dort hin gehen.

Ihr seit Top Danke noch einmal für alles

2 Kommentare

SKDTeam am 29.05.2019

Guten Tag,
unsere Mitarbeiter sind stets um eine optimale Betreuung der Patienten bemüht und geben täglich ihr Bestes. Leider erreichen uns dafür schriftlich anerkennende Worte eher seltener. Umso mehr freut es uns, Ihr Lob sowie Dankeschön weitergeben zu können. Wir sind uns sicher, dass es das Team ermutigen wird, in diesem Sinne weiterzuarbeiten.

  • Alle Kommentare anzeigen

Nie wieder Station 16

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nein
Kontra:
Unmögliches Personal
Krankheitsbild:
COPD
Erfahrungsbericht:

Die Station 16, ist das allerletzte.
Angeführt von der überheblichen und unfreundlichen Oberärztin, wurde meine Mutti auch so behandelt.
Das erste was die Schwester tat!, war ihr die Klingel weg zu nehmen.
Die Pausen waren ja wichtiger, als die Patienten.
Meine Mutti war aber auf Grund ihrer Atemnot, auf die Klingel angewiesen. Die Station 16 ist die pneumologische Station.
Meine Mutti wurde dort in ihren letzten Stunden sehr schlecht behandelt.
Das tut uns so weh.
Wir als Angehörige wurden nur angelogen.
Vielleicht wäre es einmal an der Zeit die Leitung dieser Station zu überprüfen, damit Patienten besser behandelt werden, als meine Mutti.
Wir behalten uns auch rechtliche Schritte vor.

3 Kommentare

SKDTeam am 11.04.2019

Sehr geehrte/r Angehörige/r,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit dem Aufenthalt Ihrer Mutter bei uns nicht zufrieden waren. Gern möchten wir die Hintergründe Ihrer Bewertung aufklären. Leider ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne Ihre aktive Mithilfe nicht möglich. Dafür können Sie sich an unser Beschwerdemanagement wenden: per Telefon unter 0340 / 501 1560, per E-Mail an: [email protected], per Post an: Städtisches Klinikum Dessau, Kritik- und Vorschlagswesen, Auenweg 38, 06847 Dessau-Roßlau

  • Alle Kommentare anzeigen

Auf keinen Fall Kinerdmedizin mit Assistentärzten

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Influenza
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich habe vor 2 Tagen über die schlechte fachliche Kompetenz der Assistenzärztin in der Kindermedizin kommentiert. Man tat die Untersuchung als grippalen Infekt ab. Mit dem Zusatz mein Sohn solle dann halt noch eine Paracetamol nehmen, und falls ich zur Notaufnahme komme, dann soll ich mit Wartezeiten zwischen 3 bis 4 Stunden rechnen.. Nochmal, ein Kind mit über 39 Fieber. Heute die Gewissheit. Mein Sohn war heute bei seinen Hausarzt, nachdem der Zustand immer schlechter wurde.. Es wurde sogar sofort ein Abstrich gemacht( was auch nicht im Klinikum gemacht wurde )Und siehe da: Influenza hochansteckend und eine fette Lungenentzündung. Aussage Assistenzarzt: Lunge ist vollkommen frei und Hals ist alles gut.

Ich rate jedem ab sich dort in Behandlung zu geben. Ich bin mehr als nur enttäuscht vom SKD

Nur schnell schnell

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Wenn es möglich ist, zu keinen Kinder Assistenz arzt gehen
Krankheitsbild:
Influenza
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn hat seit 2 Tagen Fieber. Trotz Medikamente geht es nicht unter 38.5 Grad.einen Tag vorher sagte man das es nur ein Infekt ist. Das in der Schule schon mehrere Schüler durch Influenza ausgefallen sind wurde total ignoriert. Der Zustand verschlechterte sich innerhalb eines Tages sehr. Also rief ich im SKD wieder an. Ich verlangte die Assistenzärztin. Aber anstelle eines guten Rates,sagte man mir in einem unhöflichen Ton ich soll vorbei kommen.soll mich aber gleich drauf einrichten 3 bis 4 Stunden zu warten. Klar ein Kind wartet mit 39 Grad mal locker 3-4 Stunden.

1 Kommentar

SKDTeam am 03.04.2019

Sehr geehrte Eltern,

mit großem Bedauern haben wir Ihren Erfahrungsbericht zur Kenntnis genommen. Wir nehmen Ihre Kritik sehr ernst und sind an einer Aufklärung Ihres geschilderten Sachverhaltes interessiert, denn wir möchten, dass sich unsere Patienten und deren Angehörige in unserem Krankenhaus gut aufgehoben fühlen und mit der Behandlung und Betreuung zufrieden sind.

Aufgrund der Anonymität des Forums sind wir zur Aufklärung des Falls auf Ihre aktive Mithilfe angewiesen. Wir möchten Ihnen deshalb gern anbieten, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die interne Benachrichtigungsfunktion des Forums nutzen oder sich an unser Beschwerdemanagement wenden: per Telefon unter 0340 / 501 1560, per E-Mail an: [email protected], per Post an: Städtisches Klinikum Dessau, Kritik- und Vorschlagswesen, Auenweg 38, 06847 Dessau-Roßlau. Über eine Rückmeldung von Ihnen würden wir uns freuen.

Kein Respekt des letzten Willens-Katastrophal - Menschenunwürdig

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (fehlende Akzeptanz)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (findet nicht statt, Fokus auf Geldmacherei)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Abläufe undurchsichtig)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
einige Ärzte und Schwestern der Station 24 menschlich, fachlich super
Kontra:
Umgang des Chefarztes mit Angehörigen, meint man sei dumm
Krankheitsbild:
Pankreatitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist bis heute unfassbar, was wir in diesem KH erleben mussten. Unsere Mutti kam mit dem RTW und starken Schmerzen in dieses KH, Notaufnahme okay, Schwestern auf Station 11 überfordert, überheblich und unwissend. Dann Station 24. Hier gleich am 1. Tag die Info, dass unsere Mutti ein Schwerstpflegefall sein wird. Die vorgelegte Patientenverfügung machte es erforderlich, Gespräche mit dem Chefarzt zu führen, dieser log uns mehrfach ins Gesicht, er wollte uns unterstützen und den Wunsch unserer Mutti schmerzfrei von dieser Welt gehen zu können, zu erfüllen. Wir mussten jedoch schmerzlich feststellen, dass er weiter kreislauffördernde Mittel verordnete. Die behandelnden Ärzte und das Pflegepersonal kann man nur Bedauern unter solch einem Chef arbeiten zu müssen. Es wurde immer wieder beteuert, dass die Anweisungen zu befolgen sind. Als ich unter Bezug der vorliegenden Vorsorgevollmacht forderte die weitere Gabe der kreislauffördernden Medikamente zu unterlassen, rief man den Chefarzt an, dieser war nicht bereit zu kommen bzw. die Medikamente abzusetzen. Wir bemerkten aber, dass dieses Medikament reduziert wurde, auf Rückfrageversuchte man uns für dumm zu verkaufen. Gegen Mitternacht verwies man uns der Station. Um 02.18 Uhr dann der Anruf, dass Mutti stirbt. Wir haben es nicht mehr geschafft bei unserer Mutti in den letzten Stunden u. Minuten bei ihr zu sein (vorher waren wir immer bei ihr).
Tod: Die Geräte waren abgeschaltet, sie jedoch nicht enttubiert. Menschenunwürdig und der letzte Wille mit Füßen getreten, weil man "Gott in weiß" spielte.
Ich hätte noch mehr schreiben können, aber ich glaube auf dieser Station mit diesem Chef ändert sich eh nichts.

2 Kommentare

SKDTeam am 21.03.2019

Sehr geehrte/r Angehörige/r,

mit großem Bedauern haben wir Ihren Erfahrungsbericht zur Kenntnis genommen. Wir nehmen Ihre Kritik sehr ernst und sind an einer Aufklärung Ihres geschilderten Sachverhaltes interessiert, denn wir möchten, dass sich unsere Patienten und deren Angehörige in unserem Krankenhaus gut aufgehoben fühlen und mit der Behandlung und Betreuung zufrieden sind.

Aufgrund der Anonymität des Forums sind wir zur Aufklärung des Falls auf Ihre aktive Mithilfe angewiesen. Als Beschwerdemanagerin des Hauses möchte ich Ihnen deshalb gern anbieten, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie die interne Benachrichtigungsfunktion des Forums nutzen oder sich an unser Beschwerdemanagement wenden: per Telefon unter 0340 / 501 1560, per E-Mail an: [email protected], per Post an: Städtisches Klinikum Dessau, Kritik- und Vorschlagswesen, Auenweg 38, 06847 Dessau-Roßlau.

  • Alle Kommentare anzeigen

Hüftendoprothese sitzt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Neues Hüftgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war letzte Woche zur Hüft OP in der Abteilung OZN im alten Trakt des Klinikums. Sehr gute Vorbereitung auf den Eingriff durch den behandelnden Arzt Dr.Becker.
Sehr gute Versorgung durch das medizinische Personal.
Danke dafür !

2 Kommentare

Samson42 am 17.03.2019

Sorry, dass ich den Namen des behandelnden Arztes erwähnt habe.

  • Alle Kommentare anzeigen

Station 7 Nuklearmedizin

Nuklearmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Alle sehr freundlich
Kontra:
Sehr beengt, keine Sport Möglichkeiten
Krankheitsbild:
Schilddrüsenüberfunktion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 8 Tage stationär zur radiojodtherapie. Alle dort Ärzte und Schwestern sind super freundlich und nett. Die Zimmer sind sehr klein und beengt. Es gibt leider im Gegensatz zu anderen Kliniken kein Sport oder Gemeinschaftsraum. Duschen alle vier Tage mit Wertmarke. Was mich persönlich sehr gestört hat. Dann gibt's ja noch Raucher wie mich. Absolut keine Möglichkeit, obwohl es eine Art Aussenterasse gibt,die nicht genutzt wird. Die Behandlung war sehr fachlich ,freundlich kompetent. Ich würde die Station 7 trotz der Gegebenheiten definitiv weiterempfehlen. Das Essen war durch die Schwestern immer mit viel Liebe angerichtet. Mittagessen eher gewöhnungsbedürftig. Im großen und ganzen viiiel Langeweile. Ich hab's überlebt. ????

1 Kommentar

SKDTeam am 21.03.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

für Ihre Schilderungen und damit Ihr Vertrauen möchten wir Ihnen danken. Bitte seien Sie versichert, dass wir alle Hinweise und Anregungen von Patienten sowie deren Angehörigen sehr ernst nehmen. Hinweise zum alltäglichen Ablauf helfen uns, rasch Schwachstellen zu finden und zu beseitigen.

Ihre Beschwerde wurde in die zuständigen Bereiche weitergeleitet.

Station 26

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden ("Popierkrieg ohne Ende")
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (3 Bett-Zimmer war sauber)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Aneurysma im Kopf
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 06.03.19 war ich um 9:00 zur Neurochirurgie Station 26 bestellt, um ein Aneurysma im Kopf zu behandeln. Ich sollte vor der Station auf mein Bett warten, was noch nicht frei war. Zwischen 11:30 und 14:00 fand dann meine Aufklärung mit dem OP-und Narkosearzt statt.Ich habe dann um ca.14:10 mein Bett beziehen dürfen. Meine einzige Nahrungsaufnahme im Krankenhaus fand am Abend vor der OP statt. Am 07.03.19 um 8:00 OP mit Narkose bis ca. 13:OO. Danach zurück auf Station 26, Blasenkateter und Leistenverband inklusive. Der Leistenverband sowie der Blasenkateter sollten spätestens um 17:00 entfernt werden. 1.Nachfrage um 17:00 keine Resonanz. 2.Nachfrage um 20:00, eine Schwester entnahm mir den Blasenkateter und 1/2 Stunden später kam ein Arzt und entnahm entnervt auch den Leistenverband.
In der Nacht hatte ich zum Toilettengang das Wasser nicht halten können und es schmerzte beim Wasserlassen, auch Rückenschmerzen plagten mich.Am Morgen kam eine Schwester rein und sagte das ich nun aufstehen und nach hause gehen solle. Ich sagte ihr das es mir nicht so gut gehe, die Antwort darauf: das würde keiner bezahlen (Wie: noch eine Nacht kommt nicht in Frage).
Ich packte meine Sachen zog mich an und schleppte mich mit Bus und Bahn ohne Frühstück nach Hause.
Ich finde es beschämend wie mit Kassenpatenten umgegangen wird.
Ich bin sehr enttäuscht von den Mitarbeitern dieser Station.

1 Kommentar

SKDTeam am 11.03.2019

Sehr geehrte/r Aneurysma3,

die Zufriedenheit unserer Patienten ist uns sehr wichtig. Um so mehr bedauern wir es, dass Sie während Ihres Aufenthaltes in unserem Krankenhaus und insbesondere auf unserer neurochirurgischen Station solch negative Erfahrungen gemacht haben und nehmen Ihre Kritik sehr ernst.

Aufgrund der Anonymität des Forums ist es uns leider ohne Ihre aktive Unterstützung nicht möglich, den von Ihnen geschilderten Sachverhalt unter allen Gesichtspunkten zu recherchieren und zu bewerten. Deshalb bieten wir Ihnen an, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Dafür können Sie die interne Benachrichtigungsfunktion des Forums nutzen oder sich an unser Beschwerdemanagement wenden:

per Telefon unter 0340 / 501 1560,
per E-Mail an: [email protected],
per Post an: Städtisches Klinikum Dessau,
Kritik- und Vorschlagswesen, Auenweg 38, 06847 Dessau-Roßlau.

Über eine Rückmeldung von Ihnen würden wir uns freuen. Ihr Städtisches Klinikum Dessau

Weiter so....

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Kissen sind sehr flach)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich liege seit Montag auf der Chir. 3
Diese Station kann man wirklich weiter empfehlen. Sehr kompetentes und freundliches Personal.Immer ein nettes Wort oder ein Lächeln auf den Lippen. Auch das Küchenpersonal ist sehr liebevoll.
Was mir auch aufgefallen ist, ist trotz viel Arbeit diese Ruhe auf der Station. Kein Türenknallen, kein Brüllen,keine Hektik.
Auch die Sauberkeit ist lobenswert. Weiter so!!!

1 Kommentar

SKDTeam am 06.03.2019

Sehr geehrte Ute522,

vielen Dank für Ihr Feedback und das ausdrückliche Lob. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit den Leistungen unseres Krankenhauses zufrieden sind und sich wohl und gut behandelt fühlen. Sehr gern geben wir Ihr Lob an die Kollegen der Station sowie an das Küchen- und Reinigungspersonal weiter. Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem beste Gesundheit. Ihr Team vom Städtischen Klinikum Dessau

Daumen hoch!

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für ca eine Woche stationär auf Station 12. Die Pflegekräfte und die behandelte Ärztin haben einen nachhaltig positiven Eindruck auf mich gemacht, es war eine herzliche und nicht aufgesetzte Freundlichkeit zu spüren, trotz dem immensen Arbeits-und Zeitdrucks, wie er leider in allen Kliniken zu finden ist.
Das ist leider der inkompenten Politik geschuldet,
der es ,,völlig Banane", ist wie die Klinkmitarbeiter sich jeden Tag abstrampeln müssen. Finanziell werden in D. andere Prioritäten gesetzt und das macht einen einfach nur wütend.
Die Kliniken müssen um jeden Cent kämpfen, während an anderer Stelle ,,unendliche Geldmassen vom Himmel regnen".

1 Kommentar

SKDTeam am 20.02.2019

Guten Tag,unsere Mitarbeiter sind stets um eine optimale Betreuung der Patienten bemüht und geben täglich ihr Bestes. Leider erreichen uns dafür schriftlich anerkennende Worte eher seltener. Umso mehr freut es uns, Ihr Lob sowie Dankeschön weitergeben zu können. Wir sind uns sicher, dass es das Team ermutigen wird, in diesem Sinne weiterzuarbeiten.Ihr Städtisches Klinikum Dessau

positiv überrascht

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mitarbeiter des Klinikums
Kontra:
"Verwaltungskram"
Krankheitsbild:
Diab. 1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Angehörige möchte ich gerne unsere Erfahrung teilen, in Absprache mit dem behandelten Patienten.
Wir wurden durchweg positiv überrascht. Als langjährige Patienten der Diab.-Kinderklinik waren wir etwas verwöhnt und so befürchteten die besorgten Eltern eine Verschlechterung bei Beratung und Führsorge.
Eingewiesen durch den Hausarzt wurde der Patient von der Notaufnahme bis zur Aufnahme auf die Station schnell und freundlich behandelt. Ein großes Dankeschön geht natürlich an die Schwestern und Pfleger der Station 12, die immer freundlich und entspannt auftraten und an die behandelnde Oberärztin.
Ebenso positiv ist das große Engagement der netten und kompetenten Diabetes-Schwestern zu bewerten, die für eine umfassende Schulung verantwortlich zeichneten.
Die teilweise zeitraubenden Verwaltungs- und Bürokratievorgänge, die zumindest Laien oft unlogisch erscheinen, gibt es wohl in jeder Klinik/ Firma. Um so größer ist der Respekt vor der zu leistenden Arbeit.

1 Kommentar

SKDTeam am 12.02.2019

Guten Tag, unsere Mitarbeiter sind stets um eine optimale Betreuung der Patienten bemüht und geben täglich ihr Bestes. Leider erreichen uns dafür schriftlich anerkennende Worte eher seltener. Umso mehr freut es uns, Ihr Lob sowie Dankeschön weitergeben zu können. Wir sind uns sicher, dass es die Teams der Notaufnahme, der Station 12 als auch der Diabetologen ermutigen wird, in diesem Sinne weiterzuarbeiten. Wir wünschen Ihnen - ganz besonders natürlich dem Patienten gesundheitlich - alles Gute. Ihr Städtisches Klinikum Dessau

Schlechteste Klinik Sachsen-Anhalts

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
ein schöner und sehr teurer Bau
Kontra:
alles andere katastrophal
Krankheitsbild:
Pflegefall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag, ich habe ein weiteres Mal Grund, Sie als Patient vor dieser Klinik zu schützen.
Mein Vater (80), Pflegefall, bettlägerig musste mit hohem Fieber eingeliefert werden. 5 Stunden Notaufnahme, ohne Essen ohne Trinken. Nach Einlieferung auf Station, kein Essen. Am nächsten Tag, sollte er entlassen werden ohne Befund - man findet nichts. Nun immer noch Fieber immer noch kaum ansprechbar. Meine Mutter, ebenfalls 80, nimmt den beschwerlichen Weg auf sich, in die Klinik zu fahren und die Sachen zu packen, meinen Vater anzuziehen. Dann hieß es, er wird doch noch nicht entlassen, wir machen ein CT - Mein Vater wurde mit den Straßensachen ein CT gemacht und ihn auch bis zum nächsten Tag nicht umgezogen. Zu essen bekam er irgendwas, Der Fernseher wurde einfach ausgemacht, obwohl mein Vater nicht in der Lage ist, diesen wieder anzumachen. Also ich meine nicht mit der Fernbedienung. Jetzt ist er den 3. Tag drin - auch immer noch kein Befund - es ist tatsächlich katastrophal dort. Übrigens - ein Lehrkrankenhaus ohne Lehrende - kein Assistentsarzt ist aussagekräftig sofern er überhaupt der deutschen Sprache mächtig ist.

1 Kommentar

SKDTeam am 08.02.2019

Guten Tag,
wir bedauern, dass Sie mit unserer Leistung unzufrieden waren. Bitte seien Sie versichert, dass wir alle Hinweise und Anregungen von Patienten sowie deren Angehörigen sehr ernst nehmen. Hinweise zum alltäglichen Ablauf helfen uns, rasch Schwachstellen zu finden und zu beseitigen. Um Ihre Beschwerde in die zuständigen Bereiche weiterleiten zu können möchten wir Sie bitten sich mit unserem Beschwerdemanagement in Verbindung zu setzen. Sie erreichen es per Telefon unter: 0340 / 501 1560, per E-Mail an: [email protected], per Post an: Städtisches Klinikum Dessau, Kritik- und Vorschlagswesen, Auenweg 38, 06847 Dessau-Roßlau.Ihr Städtisches Klinikum Dessau

gute betreuung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
fühlte, dass der mensch im mittelpunkt steht
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
struma op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

bei mir musste eine Op der linken schilddrüse erfolgen. von der voruntersuchung über die untersuchungen am tag vor der op bis zur op und dann zur aufnahme auf der hotelstation wurde ich sehr gut behandelt.

alle vorbereitungen seitens der chirurgen und der anästhesisten wurden umfassend,freundlich und kompetent vorgenommen.

die ersten 5 tage auf der hotelstation waren einfach nur toll.ich konnte mit meinem mann den tag sehr individuell gestalten, obwohl ich im bett lag. ich danke allen schwestern dort herzlich.ich wurde wunderbar in einer sehr ruhigen atmosphäre betreut.

nach 5 tagen wurde ich entlassen und musste allerdings am nächsten tag wieder in die notaufnahme.
dort behandelte mich ein portugiesischer arzt sehr gründlich und kompetent. leider musste ich wieder stationär aufgenommen werden.allen schwestern, ärzten und beschäftigten auf der station 3 meine hochachtung.
ich konnte sehen, wie auch bei einem hohen pflegeaufwand und einer unterbesetzung an pflegekräften die schwestern immer freundlich und dem patienten zugewandt waren.mit humor und einer steten freundlichkeit sind mir alle pflegekräfte täglich begegnet.ich danken allen ärzten und pflegekräften von ganzem herzen.ich habe mich die gesamte zeit sehr gut betreut gefühlt und mir hat das essen, das man sich aus verschiedenen kostformen aussuchen kann und morgens und am abend individuell zusammen stellen kann, gut geschmeckt.

1 Kommentar

SKDTeam am 17.12.2018

Guten Tag, unsere Mitarbeiter sind stets um eine optimale Betreuung der Patienten bemüht und geben täglich ihr Bestes. Leider erreichen uns dafür schriftlich anerkennende Worte eher seltener. Umso mehr freut es uns, Ihr Lob sowie Dankeschön weitergeben zu können. Wir sind uns sicher, dass es unsere Mitarbeiter ermutigen wird, in diesem Sinne weiterzuarbeiten. Wir wünschen Ihnen - ganz besonders natürlich gesundheitlich - alles Gute. Ihr Städtisches Klinikum Dessau

Weitere Bewertungen anzeigen...